Paukenschlag in der niedersächsischen Landeshauptstadt: Die Staatsanwaltschaft Hannover sieht nach der Durchsicht neuer Dokumente einen Anfangsverdacht für Vorteilsnahme sowie Vorteilsgewährung gegen Noch-Bundespräsident Christian Wulff gegeben – und will die Immunität des Staatsoberhauptes durch den Bundestag aufheben lassen. Ein in der Geschichte der Bundesrepublik einmaliger Vorgang.

Die „WELT“ berichtet:

Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Aufhebung der Immunität von Bundespräsident Christian Wulff beantragt. Das teilte die Behörde am Donnerstagabend mit. Nach umfassender Prüfung neuer Unterlagen und der Auswertung von Medienberichten gebe es nun einen Anfangsverdacht wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung.

Jetzt muss der Bundestag entscheiden, ob gegen Wulff strafrechtlich ermittelt werden darf.

Noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik wurde die Aufhebung der Immunität eines Bundespräsidenten beantragt. Eine solche ist jedoch notwendig, um gegen das Staatsoberhaupt zu ermitteln und es – falls notwendig – anzuklagen. Wulff hat strafbare Handlungen bisher stets bestritten. (…)

Besonderes Augenmerk der Ermittler galt demnach der Beziehung Wulffs zu dem Filmunternehmer David Groenewold. Dieser soll etwa mehrere Hotelübernachtungen für Wulff und seine Frau ausgelegt haben. Auf der anderen Seite erteilte das Land Niedersachsen 2007 einer Filmfirma, an der Groenewold beteiligt war, eine millionenschwere Bürgschaftszusage. Der 38-jährige Groenewold bestreitet, von der privaten Freundschaft mit dem Politiker Wulff geschäftliche Vorteile gehabt zu haben.

Offensichtlich gehört auch Korruption zu Deutschland…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

160 KOMMENTARE

  1. Endlich… der schlechteste Bundespräsident aller Zeiten… der aber nicht kapiert, daß die Mehrheit der Bürger ihn nie wollte…

  2. Wir sind uns sicher einig, der Mann gehört weg… der ist wirklich eine Schande.
    Aber wirklich gespannt bin ich auf die Reaktion des „wandelnden Hosenanzugs“… wird sie ihn weiter bedingungslos unterstützen?
    Ich fürchte: „Ja“… eigentlich kann sie nicht wirklich abrücken.
    Sie bringt ihn bestenfalls dazu, freiwillig zurück zu treten.
    Das macht er dann „aufgrund der infamen Hetzkampagne“ gegen ihn. So könnte es laufen.

  3. Gesetzt den Fall, der Bundestag hebt auf Empfehlug des Immunitätsausschusses die Immunität des Bundespräsidenten auf,
    was ist, (absolut theoretisch) wenn im weiteren Verlauf gegen den Bundespräsidenten dann ein Haftbefehl erlassen würde und er sich gerade zu einem Staatsbesuch (oder Urlaub ) im Ausland befände.

    Der „Bundespräsident“ genießt ja neben der Immunität in Deutschland auch als Staatsoberhaupt eines von der Völkergemeinschaft anerkannten Staates auch völkerrechtliche Immunität. Diese wirkt ja oft noch für ehemalige Staatsoberhäupter fort oder?

    Kann er sich dann nicht in ein „sicheres Drittland“ absetzen und aufgrund der Tatsache, dass er Präsident der BRD (gewesen) ist der Srafverfolgung durch deutsche Behörden entziehen?

  4. Also wenn ich über Funk und Fernsehen über bevorstehende Hausdurchsuchungen und Beweissichtung gewahrnt werden würde… nix würden die finden!

    Ich glaube da kommt nichts raus!

  5. endlich , wird dieser Lügner jetzt zurücktreten oder muss er erst verurteilt werden? — Und ob die Tätowierte bei ihm bleibt , wenn ihm seine Rente gestrichen wird? —

  6. Lasst doch den guten Wulff in Ruhe, er soll noch lange in Amt und Würden bleiben.
    Gibt es überhaupt einen ehrlicheren Mann in der Politik?
    So und jetzt höre ich auf zutrinken war heute doch zuviel.

  7. Wulff war immer ein rückgratloser Ducker. Seine Worte zum Islam haben ihn für mich disqualifiziert.

    Trotzdem ist die linksmediale Hetze gegen Wulff (und seine Frau) mehr als unappetitlich.

  8. Eine Krähe wäscht die Andere, und eine Hand pickt der Anderen kein Auge aus.
    So wirds ausgehen. Wetten !!

  9. Die dummen Aussagen Wulffs über den Islam als unverzichtbaren Bestandteil Europas – o.k. – aber diesem ganzen Hype um seine Bestechlichkeiten traue ich nicht mehr, auch wenn er alles getan hätte, was man ihm vorwirft.

    Erst Köhler, dann Wulff und nächstes Jahr Bundestagswahl, während die Kanzlerin ihre möglichen Konkurrenten immer weiter hinter sich lässt, zu Recht oder nicht, irgendwas riecht da für mich.

  10. 2 #5 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:32)
    Gesetzt den Fall, der Bundestag hebt auf Empfehlug des Immunitätsausschusses die Immunität des Bundespräsidenten auf,
    was ist, (absolut theoretisch) wenn im weiteren Verlauf gegen den Bundespräsidenten dann ein Haftbefehl erlassen würde und er sich gerade zu einem Staatsbesuch (oder Urlaub ) im Ausland befände….“ Wenn er gerade in Libyen ist , könnte er dort um Asyl bitten. — Die Libyer wissen , wie sie ehemalige Anführer behandeln müssen. —

  11. Jetzt ist er fällig.

    Der wird am 23. Februar auf der zentralen Trauerfeier für die Döner-Morde-Opfer keine Ansprache mehr halten.

  12. Wer weiß, vielleicht ist ja bei der CEMAG-Pleite irgendwas an unberechtigten Subventionen geflossen.

    Mit dessen Eigentümer Ali Memari Fard hatte Wulff ja auch Kontakt.

  13. OT: Heute bei Lanz: Autorin Viviane Cismak kritisiert,dass sich Schulen nach den Bedürfnissen von Schülern mit Migrationshintergrund ausrichten !!!!

    Hoffen wir da kommt was Gutes!

    Details:

    Autorin Viviane Cismak und Autorin Melda Akbas
    Mit ihrem Buch „Schulfrust – 10 Dinge, die ich an der Schule hasse“, sorgte die 20-jährige Jura-Studentin Viviane Cismak für Aufsehen. Im Alter von 17 Jahren zog sie alleine nach Berlin, um dort das Abitur zu machen. Cismak kritisiert unter anderem,
    !!!!!!!dass sich Schulen nach den Bedürfnissen von Schülern mit Migrationshintergrund ausrichten.!!!!!!! Bei „Markus Lanz“ berichtet Cismak von ihren Schulerfahrungen, erzählt, welche Anfeindungen sie von Lehrern und Schülern erlebt hat und erklärt, was sie mit ihrem Buch erreichen möchte.

    Auch sie ist eine 20-jährige Autorin („So wie ich will – Mein Leben zwischen Moschee und Minirock“), auch sie studiert Jura und auch sie kommt aus Berlin – Melda Akbas. Ihre Eltern stammen beide aus der Türkei. In der Sendung berichtet die junge Frau von ihren Schulerfahrungen, geht auf die Erlebnisse von Viviane Cismak ein und erzählt, welche Anfeindungen sie erlebt hat und wie sie diesen begegnet.

  14. @ #14 Lasker (16. Feb 2012 20:39)
    2 #5 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:32)

    Wenn er gerade in Libyen ist , könnte er dort um Asyl bitten. — Die Libyer wissen , wie sie ehemalige Anführer behandeln müssen. –

    Haha das wär’s doch – Libyen!

    Ein Mann mit Format hätte sich das alles erspart. Er hätte die politische Verantwortung übernommen und wäre zurückgetreten. Nicht so Wullf.

    Wulff könnte das Unwort des Jahres werden!

    Außer einem schäbigen „Etwas“ wird nichts mehr von ihm übrig bleiben.

  15. Sehr gute Nachrichten! Ich freue mich! Haben wir doch noch eine unabhängige Justiz?

    Ich denke mal dieser drittklassiger Provinzpolitiker hat einfach zu vielen Leuten ans Bein gepinkelt. Selbst seine Parteifreunde haben trocken geschluckt als er am höchsten deutschen Nationalfeiertag erklärte Burkas und Frauensteinigungen gehören jetzt zum deutschen Kulturgut wie Goethe, Schiller, Weißwürste und Lederhosen.

    Was wir gerade erleben ist ein nationaler Aufstand gegen diesen Islambefürworterer! Obwohl es keiner deutlich sagt hat seine Islamliebe jetztendlich sein Amt gekostet.

    Immerhin kann Islam-Wulff sich nach seinem Rücktritt in einem islamischen Land niederlassen und seine tätowierte Frau darf dann den ganzen Tag mit Kopftuch oder gar verschleiert rumlaufen. Aber nur mit männlicher Begleitung. Ohne gibt es Stockschläge! 😀

    Mein Gott wie dumm und abgehoben muss man sein um so etwas zu Deutschland gehörend erklären!

    Auf Wiedersehen Islam-Wulff!

  16. Sorry für dden OT nachtrag, aber das wird auf jeden fall GUT…
    Viviane Cismak war bei einer „Schule ohne Rassismus“…..“ auf dem vor lauter Toleranz aber Chauvinismus und Antisemitismus geduldet werden.“

    HA HOFFEN WIR DAS BESTE!!!

  17. #11 Brak
    Was er gemacht hat?
    Es hat den Anschein, dass er in unzähligen Fällen gegen den Strafrechtsparagraphen 331 verstoßen hat, der Vorteilsnahme im Amt (Korruption) verbietet und mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestrafen kann. Da sich bei Wulff die vermutlichen Fälle häufen, ist eine Haftstrafe nicht aufzuschließen.

  18. DAS wird’s nun gewesen sein… nun MUSS er wohl zurücktreten… Was aber natürlich nichts an den auch auf diesem Blog (v. a. von kewil, dem ich überwiegend zustimme) geäußerten Vermutungen über die (Hinter-)Gründe der Demontage des BP ändert.

    WENN die Immunität aufgehoben wird,
    WENN er zurücktritt,
    WENN…,

    DANN bitte auch Ermittlungen gegen Politiker anderer Parteien (Beck? Özdemir? -mit Fragezeichen versehen, da man zwar ungestraft Ermittlungen gegen den „schwarzen“ Wulff fordern und gutheissen darf, nicht aber gegen einen Roten oder Grünen)…

  19. @#22 Gartenzwerg

    Danke für den Hinweis!
    Habe als Lebensschützer den hervorragenden Vorschlag selbstverständlich unterstützt.

  20. #14 Fensterzu (16. Feb 2012 20:38)

    Sehe ich auch so- Wulff ist ein erbärmlicher Präsident, das ist klar, aber ob es so viel besser wird, wenn Deutschland-Abwracker wie Göring-Eckhardt antreten? Die hat doch schon die EKD zu einer komplett durchgegenderten, maingestreamten, sozialpädagogischen nutzlosen Stuhlkreisrunde degradiert, ganz nach dem Motto der Grünen, ihre Zersetzer in möglichst jeder Institution unterzubringen.

  21. n-tv meldet aktuell:

    Justiz will Aufhebung von Wulffs Immunität!
    „Anfangsverdacht der Vorteilsnahme!“
    Aufhebung der Immunität beantragt!
    Bundestag muss über die Aufhebung abstimmen!

    Spezials News ab 21 Uhr zum „Fall Wulff“ bei n-tv

  22. #27 Mag (16. Feb 2012 20:47)

    Deswegen haben ja SPD und Grüne in dem zuständigen Ausschuss GEGEN einen parlamentarischen Untersuchungsausschuß gestimmt, bzw. sich der Stimme enthalten.. 😀

  23. … der gehört und gehörte nicht in dieses Amt!

    Eines sollte klar sein: „Kewill“ hatte absolut recht!!! Die Medienhatz ist erbärmlich!!!!!!!!!!!!

  24. #9 repetierer (16. Feb 2012 20:36)
    Wulff war immer ein rückgratloser Ducker. Seine Worte zum Islam haben ihn für mich disqualifiziert.

    Trotzdem ist die linksmediale Hetze gegen Wulff (und seine Frau) mehr als unappetitlich.

    Teil eins Ihrer Ausführungen: absolute Zustimmung!

    Teil zwei: Die „Hetze“, wie Sie es nennen – ich sehe da er ein Bedürfnis nach Aufklärung -, kam weiß Gott nicht nur von „linksmedialer“ Seite. Viele anständige Konservative mit Wertebewusstsein haben entschieden gegen Wulff argumentiert und verachten den Islampräsidenten aus tiefster Seele. Dementsprechend haben auch Zeitungen/Magazine, die politisch eher rechts-konservativ zu verorten sind, deutlich Stellung gegen Wulff bezogen, der im Übrigen kein Konservativer, sondern ein links-windelweich-gestrickter Mainstreamer und Zeitgeistanbeter ist. Ohne die „Hetze“ wäre es wahrscheinlich nie zum heutigen Beschluss der Staatsanwaltschaft Hannover gekommen, denn diese hat verhindert, dass das Thema allmählich einschläft. Deshalb geht mein Dank heute an die „Hetzer“.

  25. @watislos

    „… Die Medienhatz ist erbärmlich!!!!!!!!!!!! …“

    Tatsache!

    Und es fällt doch sehr auf, wenn all DIE, die sich z. B. ebenfalls von Party-Schmidt „be-günstig-en“ ließen, nicht mal auch nur ansatzweise einem solchen shitstorm ausgesetzt sind wie Herr Wulff (bei aller berechtigten Kritik an seiner Islam-Äußerung und an seinem Sarrazin-Bashing…)

  26. Dies ist doch jetzt ein ausgezeichneter Zeitpunkt um beim Zukunftsdialog mit der Kanzlerin den Vorschlag zu machen, den Bundespräsidenten direkt vom Volke wählen zu lassen.

    Sollte doch eine große Zustimmung finden, oder?

  27. Ich finde diesen Menschen aus vielerlei Gründen zum K….. aber das was hier geschieht ist ein journalistischer und nun auch juristischer Jihad, wie man ihn aus Amerika und Italien kennt.

    Eine losgelassene Meute, die nicht nur die Aufgabe hat, sondern von sich auch behauptet neutral zu sein, masst sich an Politik zu machen.

    Währenddessen verschweigen sie, dass die Bundesbank mittlerweile eine halbe Billion Euro in wertlose Schrottpapiere verwandelt hat und einem nicht mehr zu vermeidenden Bankrott entgegen steuert.Man schielt bereit begehrlich auf das „angesammelte Vermögen“ der Bürger um das Elend in die Länge zu ziehen.

    Dieses schreibende Lügenpack hat nicht ein pico Gramm moralisches Gewicht.

    Mir ist es inzwischen egal, welche Kreatur des Allparteien Regimes sich Bundespräsident nennt, von mir aus kann es der Trigema Affe (für ein Volk der Ungläubigen bestens geeignet)sein oder Wulff.

    Der Hetzmob jedenfalls widert mich an.

    Heben wir die Immunität von Merkel und Scheuble auf, wegen ihres Verrates am deutschen Volk. Was das betrifft, bin ich für Ermittlungen. Ob Merkel einen Hosenanzug und Scheuble eine Luftpumpe geschenkt bekommen haben könnten meine ich da nicht.

  28. Ja, die Medienkampagnen waren/sind unschön.

    Trotzdem kann ich nichts Gutes an ihm finden. Ein würdeloser Vorteilssucher, da haben die Nacktschnecken im meinem Salatbeet mehr Rückgrat.

    Und am schlimmsten: ich hab ihn ja nicht mal wählen dürfen, und dann masst er sich an „in meinem Namen“ den Islam als zu Deutschland zugehörig zu bezeichnen! Eine Frechheit sondergleichen!

  29. Die Regierung ist hauptsächlich eine kostspielige Organisation, die sich mit Übeltätern abgibt und die Leute besteuert, die sich ordentlich aufführen. Für die anständigen Menschen tut die Regierung ziemlich wenig – abgesehen davon, dass sie sie ärgert.

    Edgar Watson Howe

  30. #5 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:32)

    Kann er sich dann nicht in ein “sicheres Drittland” absetzen und aufgrund der Tatsache, dass er Präsident der BRD (gewesen) ist der Strafverfolgung durch deutsche Behörden entziehen?

    Hier hilft nur die rasche Flucht nach Qatar.

  31. #5 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:32)

    Dieser fertige, arrogante, abgehobene und durch und durch korrupte Bundespräsident der Burkaträgerinnen und bärtigen Handabhacker kann bei möglicher Strafverfolgung politisches Asyl in Somalia oder im Jemen beantragen. Ich denke mal als Opfer der bösen islamhassenden deutschen Nazi-Bevölkerung kann er in diesen vorbildlich islamischen Ländern weiter in Ruhe leben und sogar aktiv an Frauensteinigungen teilnehmen!

  32. Betrifft geregelte Zuwanderung.
    Bitte voten!

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/ql?cms_idIdea=1713

    Leute, Entschuldigt bitte das ich und einige Gleichgesinnte hier des öfteren werben. Aber wie wir gesehen und auch gehört haben, wird die Reihenfolge was vorne liegt, von anderen bestimmt.
    Also sollten, nein, müssen wir mehrere Positionen, die unsere Interessen vertreten, ganz vorne haben.
    Wir würden uns auch um weitere Unterstützung sehr freuen.
    Danke für euer Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen
    Daddy

  33. Für mich war dieser Looser schon seit seiner „Der-Islam-gehört-zu-Deutschland-“ Äußerung der absolute Volksverräter und das durfte auch der Grund gewesen sein, weshalb er während dieser „Hetze“ (die ja bei einem guten Politiker als Lappalie gelten würde) kaum mehr Rückdeckkung von der deutschen Bevölkerung erhalten hat – denn diese ist schließlich (noch) in der Mehrheit und wird es hoffentlich auch bleiben!! Deshalb kann dieser Looser meinetwegen überall arbeiten, auch als Präsident in der Türkei, in Syrien oder in einem der islamisch regierten Länder – aber in UNSER Präsedintenamt gehört er mit solchen Äußerungen definitiv nicht und kann sich deshalb schleichen. Basta.

  34. #27 Mag (16. Feb 2012 20:47)
    da man zwar ungestraft Ermittlungen gegen den “schwarzen” Wulff fordern und gutheissen darf, nicht aber gegen einen Roten oder Grünen)…

    Wenn Integrations-Schleimer Wulff ein „Schwarzer“ ist, bin ich lila.

  35. Es ist üblich, dass der Bundestag auf Antrag der Justiz die Immunität aufhebt. Eine Ablehnung hat es bisher nicht gegeben.
    Die STA brennt darauf, weitere Hausdurchsuchungen durchzuführen, um Beweise zu sichern. Das politische Ende von Wulff scheint nahe, es hat sich ausgewulfft.

  36. #21 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:43)

    Ein Mann mit Format hätte sich das alles erspart. Er hätte die politische Verantwortung übernommen und wäre zurückgetreten. Nicht so Wullf.
    Wulff könnte das Unwort des Jahres werden!
    Außer einem schäbigen “Etwas” wird nichts mehr von ihm übrig bleiben.

    Doch. Übrig bleibt zum Beispiel seine von ihm ernannte Nachfolgeministerin von Niedersachen: Özkan.
    Wir erinnern uns, ihre ersten Amtshandlungen waren, die Ausarbeitung der Mediencharta (Maulkorb) für unsere ohnehin schon linksgestrickte Presse bezüglich der Berichtserstattung über Türken.
    Das Verbot von Kreuzen in Klassenzimmern.
    Die Forderung nach mehr ausländischen Richtern, damit die (mohammedanischen) Straffälligen sich nicht von einer fremden Macht bevormundet fühlen.

  37. Also Entschuldigung,
    die Ahnungslosigkeit hier ist erschreckend. Ein roter SPD-Staatsanwalt beantragt die Aufhebung der Immunität, und dann muss das Parlament erst zustimmen, macht natürlich Rotgrün, denn nächstes Jahr ist Bundestagswahl.

    Und dann darf der Staatsanwalt erst ermitteln. Und falls er was findet, kommt vielleicht ein Prozeß, und da muss ihn erst ein Richter schuldig sprechen. Und wenn er ihn schuldig spricht, dann muss er immer noch nicht zurücktreten, das kann ein Richter gar nicht befehlen. Was will der Richter schon finden? Eine Übernachtung auf Groenewold für 400 Euro?

    Es geht sowieso nicht um seine Zeit als Bundespräsident, sondern um seine Zeit als Ministerpräsident.

    Ein Bundespräsident kann nur vom Bundesverfassungsgericht abgesetzt werden, nachdem der Bundestag das mit Zweidrittelmehrheit beantragt hat.

    Wie gesagt, erschreckend, wie ahnungslos hier die meisten sind!

  38. @ #42 Stefan Cel Mare (16. Feb 2012 21:02)
    #5 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:32)

    Hier hilft nur die rasche Flucht nach Qatar.

    Wenn Al Wulffi kein nützlicher Idiot mehr sein kann, lassen die Scheichs ihn fallen, wie eine heiße Kartoffel!

  39. #39 Noergler (16. Feb 2012 21:00)
    Jetzt muss er zurücktreten. Traurig, denn die linke Hetzpresse hat bekommen, wonach sie verlangt hat.

    Prima, denn jetzt kann diesem korrupten Lumpen und Islam-Gesäßkriecher endlich das Handwerk gelegt werden. In diesem Fall kann ich folglich nur begrüßen, dass „die linke Hetzpresse“ erfolgreich war. Aber ich verrate Ihnen was: es war nicht nur die „linke Hetzpresse“, es waren auch zehntausende anständige, konservativen Prinzipien wie Ehrlichkeit, Anstand und Moral verpflichtete Menschen in Deutschland, die nicht locker gelassen haben.

  40. Mir persönlich tun jetzt die vielen Karnevalsvereingigungen leid, die ihre Umzugswägen einmotten können, die Wulff thematisiert haben.

    Morgen wird Wulff endlich zurücktreten und die Karnevals-Umzüge sind doch erst noch!

    😀

  41. Das Amt des Bundespräsidenten ist auf unabsehbare Zeit beschädigt. Schuld ist Merkel, die diesen Mann ins Amt geholt hat, das für diesen kleinen Spießer drei Nummern zu groß war.

    Ach ja, bei dieser Gelegenheit sollte man vielleicht auch mal die Vergangenheit seiner Gattin überprüfen….

  42. Einen bitteren Nachgeschmack hat die Sache: Würden die Medien genauso über ihn herfallen, wenn er von der SDP oder den Grünen wäre? Ich bin mir sicher, dass dann ARD, ZDF, FAZ, .. über die unerträgliche Hetze der Bild-Zeitung klagen und alles relativieren würden. Und mit einem Rücktritt Wulffs wäre doch keinesfalls das Ende der Hetzjagd angesagt: von diesem Tag an würde unentwegt das Ende der schwarzgelben Koalition ausgerufen. Und was danach kommt, … da wage ich nicht dran zu denken. Ich glaube auch, dass man im (überwiegend viel korrupteren) Ausland über diese Treibjagd lacht.

  43. #40 quarksilber (16. Feb 2012 21:01)
    Ein würdeloser Vorteilssucher, da haben die Nacktschnecken im meinem Salatbeet mehr Rückgrat.

    Treffender Vergleich!

  44. Offensichtlich gehört auch Korruption zu Deutschland…

    Ja sicher doch. Schließlich ist Korruption in orientalischen Ländern doch fester Bestandteil der Kultur. Und so schließt sich der Kreis wieder. Präsident Wulff hat sich nur eben schon völlig in diesen Kulturkreis integriert. Das muss man doch honorieren.

  45. Aus dem Hannoverschen CDU-Umfeld.
    Mitleid ist hier fehl am Platze, W. ist beinahe“ brutal“ gegen seine Gegner und Mitstreiter vorgegangen, nach dem Motto: Der Karriereweg eines Politikers bis in Spitzenpositionen, ist mit „Leichen“ gepflastert. Ich halte W. für einen klugen Mann, aber es ist weder schlau oder clever.

  46. @ #47 muezzina (16. Feb 2012 21:05)

    Oh Gott, so hinterlässt er uns nur einen Scherbenhaufen…

    Wetten dass die CDU im Bundestag einer „Aufhebung der Immunität“ nicht zustimmt.

    Ein „Präser(vativ)“ ist ja kein Mensch wie Du und ich, solche Leute denken doch sie können sich alles erlauben, was leider ja auch stimmt.

  47. #50 Wilhelmine (16. Feb 2012 21:08)

    Wenn Al Wulffi kein nützlicher Idiot mehr sein kann, lassen die Scheichs ihn fallen, wie eine heiße Kartoffel!

    Tja – das ist eine Möglichkeit.
    Oder sie bürgern ihn ein und machen ihn zum Präsidenten der UNO. Dann hätten sie es den ungläubigen Kartoffeln aber mal gezeigt.

    Konvertierung zum Islam dürfte bei ihm ja kein Thema sein.

  48. Dieser Typ muss weg! Ich sträube mich wirklich, einen CDU Politiker zu schassen
    (nicht weil ich Die wirklich so gut finden, sondern weil alle Andern die „reine Krätze sind“).
    Nicht sein bescheuertes „Islam gehört zu Deutschland“ soll dabei mein Argument sein.
    Nein, so ein korrupter Bursche in unserem höchsten Amt, darf nicht wirklich sein.
    Moral (und die Hochform der Zelebration dieser Riten) ist der Alleinige und Einzige Zweck seines Jobs. Herr Wulf (und seine Frau?) hat hier aber total versagt.
    Selbst wenn man mir eine, (100% Islamverwirrte) Frau Käsmann, als (B.P.) Alternative böte,
    ich würde diese übelriechende, schlecht schmeckende Kröte (ich meine natürlich die politische Einstellung, nicht Frau Käsmann persönlich) bestimmt lieber fressen.
    Die ist wenigstens, nicht so korrupt.

  49. @#46 Tiefseetaucher
    Deswegen die Gänsefüsschen. ;P

    @49 kewil
    Zustimmung zu alledem!! ABER: Dass Wulff sich noch halten kann, glaubst selbst DU doch nun nicht mehr. Oder?

  50. #58 GTA (16. Feb 2012 21:09)
    Mir persönlich tun jetzt die vielen Karnevalsvereingigungen leid, die ihre Umzugswägen einmotten können, die Wulff thematisiert haben.

    Morgen wird Wulff endlich zurücktreten und die Karnevals-Umzüge sind doch erst noch!

    Dann soll der präsidiale Leichtmatrose halt noch fünf Tage in seiner Festung ausharren.

  51. @ #46 GTA (16. Feb 2012 21:03)
    #5 Wilhelmine (16. Feb 2012 20:32)

    und sogar aktiv an Frauensteinigungen teilnehmen!

    Wurde Sado & Maso auch im „Chateau“ angeboten?

  52. #63 Wilhelmine (16. Feb 2012 21:14)

    Wetten dass die CDU im Bundestag einer “Aufhebung der Immunität” nicht zustimmt.

    Spannend ist doch, was die FDP macht.
    Stimmen sie der Aufhebung NICHT zu, landen sie bei den nächsten Wahlen unter 1%.

  53. #50 Wilhelmine (16. Feb 2012 21:08)

    Wenn Al Wulffi kein nützlicher Idiot mehr sein kann, lassen die Scheichs ihn fallen, wie eine heiße Kartoffel!

    Wenn Wulff sich beschneiden lässt und zum Islam konvertiert und natürlich auch seine Frau öffentlich steinigen lässt, dann hat er in Qatar auch eine Chance!

    😀

  54. @ #64 Stefan Cel Mare (16. Feb 2012 21:14)
    #50 Wilhelmine (16. Feb 2012 21:08)

    Konvertierung zum Islam dürfte bei ihm ja kein Thema sein.

    Gar kein Thema, für Geld macht der doch ALLES!

  55. # 50 kewil
    Es gibt genügend Indizien dafür, dass Wulff gegen das Ministergesetz von Niedersachsen verstossen hat. Dass er heute Präsi ist, ändert daran nichts.
    Natürlich kann ihn niemand zwingen, zurückzutreten. Aber ich vermute, die STA hat einiges gefunden, was wir nicht wissen.
    Warten wir die Aufhebung der Immunität ab und welche infos danach kommen.
    Der Vorgang ist in jedem Fall eine Schande für unser Land. Wulff sollte im Interesse unseres Landes zurücktreten.

  56. #55 kewil (16. Feb 2012 21:07) Also Entschuldigung,

    ======================

    Wahrlich,es ist erschreckend und deshalb sind Sie hier auch besonders gefordert.Ich „sauge“ Ihr Wissen ab und vervollständige damit mein Eigenes.Bitte weiter so.

  57. @ #70 GTA (16. Feb 2012 21:18)
    #50 Wilhelmine (16. Feb 2012 21:08)

    blockquote>Wenn Wulff sich beschneiden lässt und zum Islam konvertiert und natürlich auch seine Frau

    Ich denke seine Frau wird noch ganz andere Chancen haben, dort gibt es reichere Männer!

  58. #63 Wilhelmine (16. Feb 2012 21:14)

    Wetten dass die CDU im Bundestag einer “Aufhebung der Immunität” nicht zustimmt.

    n-tv meldet dass zur Aufhebung der Immunität von Wulff nur 25 Prozent der Bundestagsabgeordneten zustimmen müssen.

    Und auf n-tv wird heftig über die Nachfolge von Islam-Wulff spekuliert! Echt geil!

  59. Mir ist immer noch nicht klar, was der tiefere Sinn oder Nutzen dabei ist???

    Die Linken wollen ihn nicht, die Rechten wollen ihn nicht, die Mitte will ihn nicht, die Medien wollen ihn nicht!

    Und dabei unterschreibt er für jeden alles anscheinend und bietet sich als Grüß-August für jeden und alles an…

    Oder geht es einfach nur um Königsmord zur Volksbelustigung?

    Hauptsache ne Sau durchs Dorf und keiner blickt hinter die Fassaden?

    Ich weiß und verstehe es nicht!

  60. Er hat mir den Tag der deutschen Einheit mit seinem „der-Islam-gehört-zu-Deutschland“ versaut und Weihnachten mit seiner Menschen-Staffage, indem er gleich als nächsten neben sich eine Kopftuchfrau gestellt hat und ein paar Leute weiter ein paar Nonnen mit Koptuch, damit wir auch alle sehen, dass Deutsche auch Kopftuch tragen.

    Ich hoffe, das Amt des Bundespräsidenten wird ganz abgeschafft.

  61. was kommt nach wulf ? – döring eckehard oder käßmann ??. ich befürchte es kommt noch schlimmer.

  62. #55 kewil (16. Feb 2012 21:07)

    Und Sie meinen, der könnte diesen langen Prozeß/Vorgang als glaubwürdiger Bunterpräsident durchstehen? Er hat seine Glaubwürdigkeit verspielt! Das ist eben schon in Hannover losgegangen.

  63. Apropos, haben einige Wulff-Fans hier nicht mitbekommen, daß er jetzt bei seinem Italien-besuch für einen EU-Beitritt der Türkei eintrat?

    Die sollten sich mal überlegen, wie konsistent ihre Überzeugungen sind.

  64. @#77 WahrerSozialDemokrat

    „…Mir ist immer noch nicht klar, was der tiefere Sinn oder Nutzen dabei ist??? …“

    Eine in puncto EUdSSR + Islamisierung NOCH gefügigere GRÜNE im Schloss Bellevue zu installieren (und somit zugleich die Weichen für eine NOCH linksliberalere Bundesregierung -„schwarz“-grün- zu stellen)! ;-(

  65. „Der Islam gehört zu Deutschland“, so einst el Presidente Wulff.

    Die orientalischen Sitten, frei nach „eine Hand wäscht die andere“, niemals ohne Bakschisch nehmen oder geben Freunde antreffen, ja, das hat der saubere Herr bereits 1A drauf.

    Selbst die griechischen Politiker geben ein deutlich integreres Bild nach außen hin ab, als dieser amateurhafte Kleinbürger, der sofort jede gratis Zigarette abgreift. Ekelhaft.

  66. #55 kewil (16. Feb 2012 21:07)

    Ein Bundespräsident kann nur vom Bundesverfassungsgericht abgesetzt werden, nachdem der Bundestag das mit Zweidrittelmehrheit beantragt hat.

    Nur Bundestag? Nicht auch Bundesrat? 2/3 stimmt, aber ich meine auch gleichzeitig Bundesrat, bin mir aber nicht sicher!!!

    Weiterhin gilt die Immunitätsklausel für Abgeordnete und ist meiner Meinung nach überhaupt nicht einfach so auf den Bundespräsidenten anzuwenden! Oder wo ist er ein Abgeordneter???

    Da bin ich mal gespannt auf die Rechtsverdreher!

  67. @#83 Iring

    „was kommt nach wulf ? – döring eckehard oder käßmann ??.“

    der Super-GAU (s. grüne NRW-Staatssekretärin und ihre evangelische „Ehe“-Frau, die nun Mutter wird) : BEIDE!
    ;-( Göring-Eckardt mit Käßmann im Schlepptau (so oder so).

    Es kommt definitiv NOCH schlimmer!

  68. Endlich haben sie den Lügenbaron am Schlafittchen. Seine Salamitaktik, nur scheibchenweisen mit der Wahrheit herauszurücken und nur das zuzugeben was nicht mehr leugbar ist, ist Gott sei Dank nicht aufgegangen.
    Die vermeintliche Medienhetze hat er selbst heraufbeschworen, denn er hat die Gelegenheit verpasst, die Karten auf den Tisch zu legen. Allerdings wäre er dann wohl schon früher aus dem Amt geflogen.

  69. @ Kewil [21:07]

    [Zitat] … Eine Übernachtung auf Groenewold für 400 Euro …

    Im Dezember 2011 wurde bekannt, dass Carsten Maschmeyer während des niedersächsischen Wahlkampfs im Herbst 2007 die Anzeigenkampagne für Hugo Müller-Voggs und Christian Wulffs Interviewbuch BESSER DIE WAHRHEIT:-D mit über 42.000 Euro aus seinem Privatvermögen finanziert hatte. [Wiki]

    Christian Wulff erklärte, nichts über die Hintergründe der Finanzierung der Anzeigenkampagne gewusst zu haben, was von einem Sprecher Maschmeyers bestätigt wurde. [Glaubhaft?]

    Und hat Christian Wulff „in Sachen Moral“ –also bei Anderen– die Messlatte nicht für gewöhnlich eher hoch gesetzt?

    Kann er nun natürlich gemütlichst untendurch spazieren:-)

    @ Mag [21:15]

    Allerdings hat Euer Bundesschnäppchenjäger ganz außergewöhnliche Nehmerqualitäten …

  70. An alle Wulff-Versteher hier bei PI:

    Lasst mal eurer Medikamente neu einstellen! Wie kann man für das Flagschiff der Islamisierung noch Partei ergreifen. Ich fasse es nicht. Wulff ist doch die Verkörperung der durchgeknallten und total abgehobenen Gutmenschen-Islamophilen!

    Ein exzentrischer Türkeibeitrittsforderer! Wahrscheinlich wollte dieser arrogante und korrupte Islam-gehört-zu-Deutschland-Präsident als nächstes Burkazwang für einheimische Frauen einführen.

    Ich könnt kotzen wenn ich an Wulff denke! Und dass dann noch PI-ler diesen absolut nicht zu Deutschland gehörenden Spinner verteidigen kann ich absolut nicht verstehen!

    Jungs! Nehmt mal eine kalte Dusche oder hört auf zu Saufen! Notfalls gibt es Psychiater, die Kosten übernimmt die Krankenkasse.

    Aber hört auf diesen korrupten Islam-Bundespräsidenten nachzutrauern!

  71. Er muss einfach zurücktreten. Schließlich schreibe ich ihm seit längerer Zeit schon jeden Tag eine liebreizende Mail. Das zermürbt den Mann so sehr, dass er demnächst wohl sein Handtuch schmeißen wird;-))
    Er kann dann in meinem Laden anfangen und seine Anwaltsgebühren abstottern.

  72. @ #53 Loewental

    Wer in Berlin leicht an der Oberfläche gräbt,ist sehr schnell durch bis nach Palermo.

    🙂 🙂 Ich ergänze: … bis nach Ankara, Riad, Qatar, Dubai usw …

  73. @ #95 GTA

    😉

    Frei nach dem Motto: „Der Führer hat von den Verbrechen gar nichts gewusst!“

  74. #90 WahrerSozialDemokrat

    Weiterhin gilt die Immunitätsklausel für Abgeordnete und ist meiner Meinung nach überhaupt nicht einfach so auf den Bundespräsidenten anzuwenden! Oder wo ist er ein Abgeordneter???

    Was für ein Unsinn. Was heißt denn meiner Meinung nach?
    Darüber entscheidet das Grundgesetz. Art. 60 IV…

  75. Glaube auch nicht, dass er am Döner-Mord-Gedenktag eine Döner-Mord-Rede hält, aber er kann sich den Türken empfehlen, wenn er an diesem Gedenktag einen Döner hält.

  76. @ #93 Franz.Nadasdy

    Schätze er kettet sich jetzt am Schloß Bellevue fest, wie die S21-Aktivisten an den Bäumen.

    Dazu ist er noch nicht alt genug. Aber er könnte mit offenen Augen in den Wasserwerfer der Polizei gucken, wenn die ihn abholen kommt, und dann behaupten, er wollte die Jugendlichen schützen, die zu seiner völligen Überraschung mit ihm für seinen Verbleib demonstriert hatten.

    Das zieht!

  77. #41 JeanJean (16. Feb 2012 21:00)
    #60 Stolzer Sachse (16. Feb 2012 21:13)

    was die üble Hetze gegen Wulff betrifft, vollste Zustimmung.
    Auch ich habe nichts für Wulff übrig, nicht erst seit seinem Islam-gehört-zu-Deutschland-Unsinn, sondern schon seit seinem Sarrazin-Mobbing.

    Mir graut einzig und allein vor dem oder der, der oder die nach ihm kommt. Außer Gauck ist ja wohl alles noch schlechter und mit noch mehr Islam-gehört-zu-Deutschland verbunden…..

  78. Tja, wer zusah, wie sich der Bundeswulf im System gegen Sarazin und für die Migrationsindustrie instrumentalisieren ließ, kann nur auf den Schluß kommen, daß bei Wulf überall die selben Spielregeln gelten.

    „Alles ist käuflich und verhandelbar.“

    Sich als Bundspräsident gegen Sarazin in Stellung bringen zu lassen sprach schon Bände.

    Wulf ist ein Gewohnheitstäter und kann nicht ansders. Das war auch der Grund, warum ihn Merkel auf den Posten setze, den der Sparlkassendirektor vorher Hals über Kopf verlassen hat. Wetten, daß nach Wulf wieder eine identitätslose Witzfigur auf diesen Posten gesetzt wird?

  79. #55 kewil (16. Feb 2012 21:07)
    die Ahnungslosigkeit hier ist erschreckend. … Wie gesagt, erschreckend, wie ahnungslos hier die meisten sind!

    Mit Ihrer Publikumsbeschimpfung diskreditieren Sie sich nur selbst. Nehmen Sie doch zur Kenntnis, dass hier genügend Foristen schreiben, die über die Hintergründe mindestens ebenso gut informiert sind wie Sie. Durch derart flapsige Kommentare entwerten Sie die vielen lesenswerten Beiträge aus Ihrer Feder!

    Und in Ihrem Beitrag vermisse ich auch nur das geringste Empfinden dafür, welchen Stellenwert der Antrag einer Staatsanwaltschaft an den Bundestag betreffend die Aufhebung der Immunität eines Bundespräsidenten hat. Da geht es nun längst nicht mehr um „rechts“ oder „links“, um CDU oder SPD, es geht um einen Vorgang von ungeheurer Tragweite, um eine Dimension, die einmalig in der deutschen Zeitgeschichte ist.

  80. o t

    Libyer warnen vor Homosexualität

    „GENF. Die Delegation der neuen libyschen Regierung hat sich bei ihrem ersten Auftritt vor den Vereinten Nationen gegen Homosexualität ausgesprochen. Bei einer Anhörung des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen über Gewalt gegen Homosexuelle, sagte der libysche Vertreter, Homosexualität gefährde „die Religion und den Fortbestand der menschlichen Gattung“.
    Libyens Mitgliedschaft bei den Vereinten Nationen ruhte von März bis November 2011. Die Abstimmung über eine Resolution des Menschenrechtsrates gegen Verfolgung und Diskriminierung von Homosexuellen im Juni fand daher ohne das Land statt. Man hätte sonst gegen die Resolution gestimmt, gab nun der Delegationsleiter bei der Anhörung am Montag bekannt, wie die Zeitung UN-Watch berichtete…“

    Wo bleiben denn nun die „Betroffenheits“ Arien unserer genderistischen „Humanist_nnen“- Fraktion ?? Wo sind die „humanistischen“ Groupies der arabisch- jasminernen Frühlings ??

    Volkan Beck, Wowi , Klautschie wo seid ihr ??

    „Gesichtzeigen“ erwünscht ! 😉

  81. Ich verstehe gar nicht wie man den Islam oder orientalische Sitten kritisieren kann und gleichzeitig PRO Wulff sein kann.

    Das ist ungefähr genauso gespalten wie man Pro Islam aber gleichzeitig feministisch eingestellt sein kann….

  82. #106 Tiefseetaucher (16. Feb 2012 21:53)

    EIN Gutes hat Wulff allerdings doch erreicht: er hat die Sensibilisierung für das Amt des Bundespräsidenten bei der Bevölkerung deutlich erhöht!

    Sein Nachfolger – oder seine Nachfolgerin – wird sich in diesem Amt NICHTS, aber auch absolut GAR NICHTS mehr leisten können.

    Und das ist gut so.

  83. #91 Mag (16. Feb 2012 21:34)
    @#83 Iring

    “was kommt nach wulf ? – döring eckehard oder käßmann ??.”

    der Super-GAU (s. grüne NRW-Staatssekretärin und ihre evangelische “Ehe”-Frau, die nun Mutter wird) : BEIDE!
    ;-( Göring-Eckardt mit Käßmann im Schlepptau (so oder so).

    Es kommt definitiv NOCH schlimmer!

    Ich widerspreche: Schlimmer als der Islam-Speichellecker Wulff kann nicht einmal ein linientreuer Kommunist im Bellevue sein. Da gibt es dann wenigstens klare Fronten und man kann der Figur dann volle Breiseite geben. Bei Wulff gab es immer noch den Irrtumn vieler Unionschristen, man müsse diese korrupte Null schützen, weil es irgendwo ja doch einer der ihren sei. Ich kenne aber auch einige CDU-Mitglieder persönlich, die in Hessen schon leitende Funktionen innehatten, denen heute Abend ein Stein vom Herzen gefallen ist, weil sie Wulff schon wesentlich länger kennen und sein Multikulti-Getue noch nie sonderlich mochten.

    Im Übrigen glaube ich, dass – sollte der Heini demissionieren – der Druck auf Merkel wachsen wird, eine überparteiliche Konsensfigur zu installieren. Ich glaube, der von mir hochgeschätzte Gauck ist längst noch nicht aus dem Rennen.

  84. Und was bringt das ganze?
    Die wirkliche Korruption liegt ganz woanders. Wieder eine schöne Ablenkaktion.

  85. #101 Le Pferde (16. Feb 2012 21:46)

    Die Absätze 2 bis 4 des Artikels 46 finden auf den Bundespräsidenten entsprechende Anwendung

    Deffinieren Sie „entsprechende Anwendung“

    Und das noch streng genommen entsprechend 46,3 in Bezug auf 18!

    Wie noch nicht gesagt, ich finde es nur interessant!

  86. #108 alec567 (16. Feb 2012 21:57)

    Das ist ungefähr genauso gespalten wie man Pro Islam aber gleichzeitig feministisch eingestellt sein kann….

    Also von DER Sorte gibt es aber – gerade bei den Grünen – SEHR viele…

  87. Erst wenn Bundespräsidenten, die den Islam zur deutschen und westlichen Welt sowie vereinbar mit den Menschenrechten halluziniert, des Amtes enthoben wird, kehrt Vernunft in die Politik ein.
    Erst wenn deutsche Bürger gegen Islamisierung Deutschlands auf die Straße geht und Gesicht zeigt gegen die Islamisierung, steht der deutsche Geist außerhalb der Lächerlichkeit. Doch treibt den Deutschen der Juchtenkäfer, ihnen schlaflose Nächte bereitet. Sein Schicksal bewegt die Deutschen und bringt sie dazu, auf die Straße zu gehen. Nicht aber die zunehmende Islamisierung.
    Es liegt an der Mehrheit der Deutschen, sich zu ändern. Oder die Mehrheit der Deutschen betreibt weiter indirekt die Islamisierung voran. Doch der Juchtenkäfer lebt

  88. @ #108 alec567

    Ich verstehe gar nicht wie man den Islam oder orientalische Sitten kritisieren kann und gleichzeitig PRO Wulff sein kann.

    Wulff besteht nicht nur aus seinen dämlichen Äußerungen über den Islam. Ich bin ja auch kein Fachmann, aber ich vermute, Wulff ist zur Zeit die einzige Erfolg versprechende Angriffsfläche gegen Merkel, und diese scheinheilige Empörung über ihn ist mir zuwider!

    Cem-Kleinkredit Özdemir hat sich von einem ausgewiesenen Lobbyisten einen extra billigen Kredit geben lassen, ist zum Aussitzen der Sache von ich weiß nicht wem mit einem „Stipendium“ in die USA geschickt worden, und ist heute ein Vorsitzender der Heiligen Grünen Partei, ohne dass je ein Hahn danach kräht, was für ein schmieriger Typ er ist!

  89. Bei Sauerland waren sich fast alle einig – diese Flachpfeife im Präsidialamt schlägt den Duisburger OB in Punkto Skrupellosigkeit aber um Längen.
    Mir ist es herzlich egal, wer diesen Vogel sonst noch abschießen wollte, auch hier gilt der (abgewandelte) Sarrazin-Spruch: „wenn ein Linksausleger sagt, die Erde ist eine Kugel, werde ich nicht sagen, sie sei eckig.“

    Das Schlimme ist der irreparable Schaden, der dem einst makellosen Amt zugefügt wurde. Diesen Schaden könnte selbst Mutter Theresa als Bundespräsidentin nicht wieder kitten. Dafür wird diese Type aber leider nicht geradestehen müssen.

  90. #114 WahrerSozialDemokrat

    Da gibt es nichts zu definieren. Lesen Sie mal ein paar Gesetze. ,,Entsprechende Anwendung“ ist eine Standardformulierung, die verwendet wird, um Platz zu sparen. Entsprechend bedeutet nur, dass Wulff eben kein Abgeordneter ist. Das ist völlig unproblematisch.

  91. Wenn Wulff wirklich weggegangen wird was kommt danach?
    Eine Göring-? oder irgendein grüner oder roter Idiot? Dann ist es besser, wenn Bellevue unbewohnt bleibt. Merkel doet am liebsten doch alles selbst.
    Wenns doch ein Präsident sein muss, dann einen der über 70 ist. Der ist ein bisschen abgeklärter und hat es nicht meht nötig den tollen Hecht zu markieren.

  92. Für den schlechtesten aller Bundespräsidenten ist jeder Tag schon einer zuviel, an dem Türken-Wulff uns nervt und Deutschland Schaden zufügt!

  93. @#111 Tiefseetaucher

    “ Schlimmer als der Islam-Speichellecker Wulff kann nicht einmal ein linientreuer Kommunist im Bellevue sein. …“

    Ein KOMMUNIST n i c h t , eine GRÜNE s c h o n ! ;-(

  94. Bald hat er sicher viel Zeit für einen langen erholsamen Urlaub bei seinem ehemaligen italienischen Amtskollegen Berlusconi. Der überlässt ihm sicher auch ein schmuckes Häuschen in der Toskana als Exil.

  95. Trotz allem: Bitte die technologieorientierten Vorschläge im “Wie wollen wir leben?”-Strang unterstützen:

    Bahnbrechende wissenschaftliche Fortschritte

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/20-Wovon-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=5633

    Thorium-Reaktor

    https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/20-Wovon-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=3063

    Hier kann man mit wenigen 100 Stimmen etwas bewirken.

  96. Respekt! Wulff hat das Kunststück fertig gebracht, sowohl bei den Rechten als auch bei den Linken absolut ungeliebt zu sein.

    Vor kurzem habe ich einen schönen Cartoon gesehen: Fragt ein Kunde den Verkäufer in einem Outdoorladen: „Ist die Jacke auch regenfest?“ „Ja klar“, sagt der Verkäufer, „die ist ja auch von Jack Wulffskin!“ 😉 Ob ihm diese jetzt immer noch hilft?

  97. Natürlich ist das gegen Wulff eine ekelhafte Hetzkampangne. Es ist aber eine ekelhafte Hetzkampagne gegen einen ekelhaften Präsidenten. Gegen solche „Landesverräter“ wie Islam-Bakschisch-Türk-Wulff ist jedes legale Mittel legitim. Auch die ekelhaften. Und auch diejenigen, die aus ganz anderer Motivation heraus angewandt werden. Es ist auch völlig egal, ob das Vorgebrachte der wirkliche Grund ist. Um etwa für die Euro-Politik wirklich unbequem zu werden, was ja spekuliert wird, fehlte Wulff vermutlich einfach das Rückrad. Ich kann mir nicht vorstellen, daß er da etwas hätte verhindern können. Er hat aber mit Sarrazin, Islam-Deutschland, Özkan und seinen Mauscheleien definitiv überzogen.

    Natürlich sind Hosenanzug, Rolli-Wolf und Molli-Joschka noch größere Landesverräter, gegen die noch viel ekelhaftere Hetzkampagnene angemessen wären. Aber dadurch wird ein Rücktritt Wulffs ja nicht weniger erfreulich. Die einzige Freude, die man an der heutigen Politik noch haben kann, ist die Schadenfreude, wenn sich die Vertreter des Parteien-Kartells gegenseitig fertigmachen …
    Am schönsten wäre es, wenn sich Wulff, nach seinem Rücktritt noch irgendwie an seinesgleichen rächen würde, indem er mit irgendwelchen Interna auspackt …

  98. Aber der Wulff kann doch seine Geldgier damit befriedigen indem er Anrufbeantworter individuell bespricht. Also ich würde es mich 25 Euro kosten lassen wenn er meinen etwa so bespricht: „Der Rubikon ist überschritten. Hinterlasse sofort eine Nachricht oder es gibt Krieg“. Ich werde ihn mal anschreiben, ob er einen Manager braucht. Kann ihn ja mal für ein paar Tage einladen.

    Also lieber Christian, es gibt ein Leben nach Schloss Bellevue.

  99. Somit ist der Wulff in „Deutschland“ angekommen, die Grünen mögen ihn auch nicht…..[..] 😀

  100. Griechenland: Sehender Mann (29) bezieht seit 24 Jahren Blindenhilfe…….

    ATHEN afp | In Griechenland hat ein sehender Mann jahrelang Blindenhilfe in Höhe von insgesamt 53.000 Euro bezogen. Das meldet die halbstaatliche Nachrichtenagentur ANA. Der 29-Jährige war 2007 wegen Raubs zu einer Haftstrafe verurteilt worden. Die Blindenhilfe, die der Staat ihm seit 1998 zahlte, wurde ihm auch im Gefängnis weiter bezahlt.

    http://www.taz.de/Griechen-enttarnen-bluffenden-Blinden/!87902/

  101. #133 Platow (16. Feb 2012 23:11)
    Der wichtigste Schritt wäre doch jetzt erst einmal ein Badewannenverbot für Wulff!

    Oder aber: Ab mit ihm in den Whirlpool, zusammen mit Betty und ihren Freundinnen.

  102. Wulff muss nicht nur aus seinem Amt entfernt werden,sondern aus der deutschen Politik.
    Seine letzte Fordrerung ,die Türkei in die EU ,Hat er sich ,dieser Schnorres einen lebenlänglichen kostenlosen Urlaub dort zu verbringen erhofft? Einfach wiederlch für den höchsten Amtsinhaber Deutschlands.Marcel Reich Ranitzki hat auch seinen Rücktritt empfolen.
    MRR verdient meinen höchsten Respekt!

  103. #55 kewil (16. Feb 2012 21:07)

    Also Entschuldigung,
    die Ahnungslosigkeit hier ist erschreckend.
    ……………………………………
    Wie gesagt, erschreckend, wie ahnungslos hier die meisten sind!

    Wieder einmal kann kewil die für ihn beruhigende Feststellung treffen, dass er von samt und sonders „ahnungslosen“ Deppen umgeben ist. Alleine die Tatsache, dass eine deutliche Mehrheit sich seinem gezeigten Verständnis für die Streiche unseres ehrenwerten Staatsoberhauptes nicht anschließen kann, zeigt ja deutlich genug den bedauerlichen Geisteszustand des deutschen Volkes auf. Wahrscheinlich sind die auch alle „rot“ und „linksversifft“ und haben sich hier zahlreich als gedungene Maulwürfe eingeschlichen.

    Was nun unseren obersten Repräsentanten anbetrifft, ist es mir ehrlich gesagt, völlig wurscht, welche Mechanismen zu greifen haben, um diesen Schandfleck aus dem Verkehr zu ziehen. In diesem Sinne schließe ich mich den „Ahnungslosen“ an.
    Es ist ja völlig richtig, dass in unserer Verfassung schwer zu überwindende Hürden eingebaut sind, um zu vermeiden, dass das Staatsoberhaupt ganz locker zu Fall gebracht werden kann. Denn es geht wirklich nicht an, dass dieses Amt als Spielball von Parteienränke missbraucht werden darf. Andererseits muss es in einer Demokratie die Möglichkeit geben, sich von einer Person zu trennen, welche den Ruf dieses Landes beschädigt hat und weiter beschädigt, von einer Person von welcher eine Mehrheit der Bürger sich nicht mehr würdig repräsentiert sehen kann.

    Es ist ja richtig, dass die Mehrzahl seiner Vorteilsnahmen in seine Zeit als Ministerpräsident gefallen sind. Ist das einem Ministerpräsidenten eher erlaubt?
    Und wer sich dann für dieses hohe Amt, an der Spitze eine Achtzigmillionen-Volkes, bewirbst hat sich gefälligst sehr gut selbst zu prüfen, ob gegebenenfalls irgendwelche Schmutzflecken auf seiner ansonsten weissen Weste sichtbar werden könnten. Wer nicht eine über jeden Zweifel erhabene Integrität einbringen kann, soll gefälligst die Finger von einer Bewerbung dafür lassen und seinen Ehrgeiz anderweitig stillen. Seine kleinkariert-spießige Nehmerqualität des beamteten Mittelschichtlers fällt dann weniger auf.

    Natürlich ist das Gewühle in Frequent-Traveller-Meilen und Bobby-Car-Geschenken lächerlich und beschämend. Aber das ist nun mal die Konsequenz aus ernsthafteren Verfehlungen und den dagegen gehaltenen Ansprüchen des hohen Amtes. Auch Top-Manager mit Millionen-Gehältern können über eine Früstücksabrechnung stolpern, wenn dieses im Hotelpreis bereits enthalten war. Im Normalfall kümmert sich keiner darum, wenn aber einer aus welchen Gründen auch immer „dran ist“, ist auch so eine Lächerlichkeit ein willkommener Anlass für die ohnehin gewünschte Execution.

  104. #101 Le Pferde (16. Feb 2012 21:46)

    „Was heißt denn meiner Meinung nach?
    Darüber entscheidet das Grundgesetz. Art. 60 IV…“

    „Meiner Meinung nach“ heißt nur, das sich der Schreiber nicht sicher ist, ob seine Meinung die Realität abbildet. Seiner Meinng nach ja, aber er lässt eine „Lücke“ für andere, gegenteilige und evtl. belegbare Meinungen. Das hat rein gar nicht mit dem Geltungsbereich des GG zu tun, sondern lediglich mit dem Geltungsbereich des persönlichen Wissens des Schreibers.

    Nicht mehr und auch nicht weniger.

    Nie RICHTIGEN Deutschunterricht gehabt, der über Rächtschraibung hinausging??? 😉

  105. #106 Tiefseetaucher (16. Feb 2012 21:53)

    ungeheure Tragweite? Wie bitte???

    Wir werden islamisiert.
    Tragweite immens, keinen juckts.

    Unsere Nationale Identität wird aufgelöst.
    Tragweite immens, keinen juckts.

    Unser Wohlstand wird verbrannt.
    Tragweite immens, keinen juckts.

    Demokratie wird in Europa nicht abgeschafft, nein, sie wird nicht mal installiert.
    Tragweite immens, keinen juckts.

    Solange die Bundesliga, oder DSDS, oder „unser“ Star für Baku, oder die Formel 1 laufen, wird sich hier nichts ändern.
    Tragweite immens, keinen juckts, außer uns paar Vollidioten?

    Finis germaniae.

    Morituri te salutant!

  106. Der wird das weiter aussitzen. Er hofft, dass er sich durch die Dönermorde-Trauerfeier wieder in ein besseres Licht stellen kann. Ich bin mir trotzdem relativ sicher, dass die nächste Weihnachtsansprache ein anderer hält.

  107. #66 tk356super (16. Feb 2012 21:14)(…)
    …ich würde diese übelriechende, schlecht schmeckende Kröte (ich meine natürlich die politische Einstellung, nicht Frau Käsmann persönlich) bestimmt lieber fressen.
    Die ist wenigstens, nicht so korrupt.
    ————————–
    Die ist nicht korrupt? tk356super, woher weißt Du das denn? Hast Du mit ihrem Beifahrer gesprochen? Ehrlich kucken heißt noch lange nicht ehrlich zu sein, auch nicht bei Frau Kässmann.
    Raus mit der Sprache!

  108. Aber was ist, wenn er jetzt zurücktritt und die staatsanwaltlichen Ermittlungen dann ergeben, dass er unschuldig ist?

    Darf nicht sein?

    Oder egal?

    Keep cool, Freunde.

  109. 7 PSI

    „Der Rechtstaat funktioniert – noch!“

    Dass ich nicht lache – hier werden alte Rechnungen beglichen, anders ist die ununterbrochene Hatz der Medienhyaenen auf Wulff (wg. Nichtigkeiten) nicht plausibel zu erklaeren.

    Mich freut es dennoch. Ich muss dabei immer an Al Capone denken, den der Staat nicht wg. seiner Morde ueberfuehren konnte. Am Schluss haben sie ihn wg. Steuerhinterziehung 25 Jahre eingebuchtet.

    Wulff hat mit seiner Islam-Aeusserung Schlimmeres angerichtet und bekommt lebenslaenglich – eine fette Rente. Da darf man sich wenigstens noch freuen, dass er politisch keinen Schaden mehr anrichten kann…

  110. #145 what be must must be (17. Feb 2012 03:29)

    Wulff hat mit seiner Islam-Aeusserung Schlimmeres angerichtet und bekommt lebenslaenglich – eine fette Rente.

    Im Fall von Wulff heisst das nicht „Rente“, sondern „Abwrackprämie“, wie ich diese Woche von einer Fastnachtssitzung gelernt habe.

  111. Heute wird ein Freudentag. Der Bundespräsident der bärtigen Islamisten, der Burktragerinnen, der Salafisten und der Deutsch- und Christenhasser tritt zurück.

    Ich habe schon mal den Sekt kalt gestellt.

    PI wie wäre es heute mit einer Rücktrittsparty auf unserer Web-Seite!

    So ein Tag, so wunderschön wie heute. Ich freue mich. Danke Bild-Zeitung“ Danke! Danke an alle Menschen, die beigetragen haben, dass dieser extrem arroganter und korrupter Islamversteher zurücktritt!

    Danke!

  112. Es wird immer komischer. Ein korrupter Bundespräsident, der Vorträge über Korruptionsbekämpfung gibt. Aber mal ganz ehrlich mich wundert in Deutschland nichts mehr. Spätestens als einem nicht integrierten Rapper der Integrationspreis verliehen wurde ist mein Glauben an die Vernunft gestorben.

    Was kommt als nächstes? Osama bin Laden post humanum den Friedensnobelpreis verleihen? Adolf Hitler als größten Friedensaktivist ehren. Vielleicht erklärt Wulff jetzt noch den Italienern dass der Woodoo-Kult zu Italien gehören würde oder Eskimos in Sizilien angesiedelt werden müssen?

    Mein Gott welche Drogen nimmt dieser komische Bundespräsident, den man einmalig in der Geschichte der Bundesrepublik straffrei einen Lügner nennen darf?

    Und heute tritt Islam-Wulff zurück!

    Juhuuuuuuuuuuuuuuu!

  113. @#140 Yanqing

    Hallo Ahnungsloser,

    Sie vergessen aber eines: Woher kommen denn die tagtäglichen neuen Enthüllungen zu Wulffs Fehltritten? Genau! Von den gleichen Pappnasen die Ihn vor seiner Wahl zum neuen Jesus der Deutschen Politik erhohen haben. Daher ist der ganze Fasching um Wulff einfach nur abstoßend. Auch wenn ich finde, dass er schon lange hätte seinen Rücktritt geben müssen. Von den Informationen die mir vorliegen kann ich aber nur zusammenfassend sagen, dass ich nicht mit Gewissheit sagen kann ob er ein Betrüger, Idiot, auch Ahnungsloser oder ein bockiges Kind ist. Und dabei muss ich mich immer wieder selbst hinterfragen ob meine eigene Ablehunung dieser Person meine Sicht der Dinge nicht benebelt und somit ich bei der Bewertung der Nachrichten nicht einfach nur unfair bin.

    Gruß
    Ein anderer Ahnungsloser (aber Dank PI nicht mehr ganz so ahnungslos wie vor PI)

  114. @#146 Salahadin

    und wenn er schuldig ist? Bekommt er dann, so wie bei Beamten der unteren Ränge, seine fette Bundespräsidentenrente aberkannt?

  115. #130 Verlorener Sohn (16. Feb 2012 23:01)

    „Natürlich ist das gegen Wulff eine ekelhafte Hetzkampangne.“

    Nein, dies ist keine Hetzkampagne. Die Medien tuen nur ihr Pflicht, die sie jahrzehntelang, wegen der erzwungenen Politischen Korrektheit, nicht ordentlich wahrgenommen haben.

    In einer Demokratie haben die Massenmedien die Aufgabe, als kritische Instanz gegenüber einer (allzu) mächtigen herrschenden politischen Kaste zu fungieren. Zum ersten Mal seit langem nehmen die deutschen Medien diese Aufgabe, auch nur im Ansatze, wahr.

  116. Ich möchte einfach nur anmerken das dies in Deutschland geschieht, nicht in irgendeiner 3. Welt Bananenrepublik wo sich Gangster auf die Macht von Kindersoldaten stützen.

    Bakschisch gehört zu Deutschland……

    🙁

    semper PI!

  117. na dann hat die SPDS ja wieder etwas erreicht. Erst zu Guttenberg jetzt Wulff.
    Seitdem die Genossen den Vereinigungsparteitag zwischen SED und SPD vorbereiten, sind sie offensichtlich effektiver geworden.
    Der Bürger merkt überhaupt nicht, das plötzlich linke und konservative Journaille einer Meinung waren und sind.
    Ausserdem sagte schon August Bebel:
    Wenn der Klassenfeind dich lobt, hast du was falsch gemacht.
    Wie wahr.

  118. Der Mann kann mir nicht Leid tun! Wer geschworen hat, vor Gott, Schaden vom deutschen Volk abzuhalten und dann, in völlig überfüssigerweise, den Islam herbei redet, hat es nicht besser verdient…..

  119. Die Strafe folgt zwar nicht immer auf dem Fuße, doch wir nähern uns stetig aber sicher dem Ziel.
    Das ist ein zusätzliches Bonbon oben drauf für seinen Mist, als er den Muslimen zugerufen hat „Der Islam gehört zu Deutschland“

  120. Es ist ja interessant, dass ein Staatsanwalt (= weisungsgebunden) wegen vergleichsweiser Lapalien die Immunität unseres Bundespräsidenten aufheben will.

    Wann ermittelt die Staatsanwaltschaft mal gegen Politiker, die diesem Land weitaus mehr geschadet haben und schaden?

    Ich denke da an Schäuble, Merkel, Schröder, Fischer, Böhmer….

Comments are closed.