Am 27. August startet auf 3sat unter dem Namen „Die Debatte“ ein neues Diskussionsformat, bei dem zwei Parteien Position zu einem aktuellen Thema nehmen. In der ersten Sendung geht es um den Islam. Wir werden auf die Sendung noch einmal gesondert hinweisen, möchten aber unsere Leser jetzt erst einmal auf die dazu gehörende Umfrage auf 3satonline.de aufmerksam machen. „Passt der Islam zu unseren westlichen Werten?“, wird dort gefragt und bislang (Stand 23.8., 7.30 Uhr) ist die Mehrzahl der Meinung, dass der Islam zu unseren Werten passt. Wer sich an der Umfrage beteiligen möchte, sollte hier klicken!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

121 KOMMENTARE

  1. Nachdem die Umfrage hier auf PI veröffentlicht wurde, werden sich die Werte – vorausgesetzt 3SAT manipuliert nicht – aber dramatisch verändern.

  2. Solche Umfragen werden ratzfatz in die islamische Welt kommuniziert und schon ist die mit Smartphones hochgerüstete Umma kollektiv dabei.

  3. Na, im Moment sieht das Ergebnis anders aus:

    Antwort Ergebnis Stimmen
    pro 44.6% 44.6% 467
    unentschieden 2.2% 2.2% 23
    contra 53.2% 53.2% 556

  4. Sollte die Abstimmung „pro“ ausgehen, wird es heißen TROTZDEM PI das Thema auf seinem Blog vorgestellt hat, stimmte die Mehrheit für den Islam.

    Sollte sie aber „contra“ ausgehen, wird es heißen, PI habe manipuliert.
    Ganz so als hätten PI Leser kein Stimmrecht und dürften deshalb nicht mitstimmen.
    Wer dagegen ist, am Ende sogar noch seine unerwünschte, „populistische“ Meinung verbreitet, der „manipuliert“.

    Das nennt sich dann „Meinungsvielfalt“.

  5. der typische 3Sat Gucker ist sicher im grün-linken Gutmenschmilieu zu verordnen,so wohl eher der ZEIT und SZ Leser, daher das Ergebnis.
    Wundert mich nicht die Bohne.

  6. die ganze Abstimmung hat um 08.40 Uhr gerade mal 1500 Stimmen, da kann man mit wenigen Klicks noch sehr viel verändern.
    Auf gehts.

  7. Noch ein TV-Tipp passend zum Thema:

    German Angst

    Es sind die gefühlten Ängste der Deutschen, um die sich die neue sechsteilige Reportage-Reihe „German Angst“ dreht, die ZDFneo vom 23. August 2012, 23.00 Uhr, an jeweils donnerstags zeigt: Angst vor Gewalt, vor Überwachung, vor Überfremdung, vor sozialem Abstieg, vor Verantwortung und vor dem Deutschsein. Micky Beisenherz geht den Ängsten der Deutschen auf den Grund.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1702296/German-Angst—Der-Trailer?bc=sen;sst:1209114;sst1:1209114#/beitrag/video/1702296/German-Angst—Der-Trailer

  8. Die wollen jetzt den Islam mit Gewalt hier durchsetzen, über die Köpfe der Bevölkerung hinweg!

    Gestern wurde ja auch im ZDF oder ARD gesagt, dass der neue Islam-Unterricht in NRW gegen das Grundgestz verstößt.

    Und trotzdem! wird er eingeführt.

    Dieses Land ist mir so zuwieder geworden, vorhandene Gesetze werden gebeugt und gedrückt.

  9. Unter vernünftigen Menschen, die den Islam in seinen Grundzügen kennen, kann eine solche Frage nicht aufgebracht werden. Dieses islamisch unterwanderte Staatsfernsehen manipuliert allein schon dadurch, dass sie eine solche Frage als diskussionsfähig behauptet.

  10. Auch wenn jeden Tag 100.000 Pi-User dagegen stimmen, wird sich an dem Ergebnis für Pro Islam nichts ändern.

  11. Ist ja widerlich.

    Wieso passen Vielehe, Pflicht zum prügeln von Frauen, Ehrenmorde und eine falsche Religion zu unseren westlichen Werten?

  12. OT

    Interkulturelles Lernen und methodische Innovation an Hamburgs Schulen ..

    Z B Messer-Technik ! Schulausbildung Hamburg Messern Interkulturell

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article108745682/Schueler-sticht-Klassenkameraden-mit-Schere-nieder.html

    Abdoul B. griff sich eine herumliegende Schere und rammte sie dem 15-Jährigen in den Rücken. Der sackte zusammen.

    Von der Homepage der Schule: “
    Interkulturelles Lernen und methodische Innovation stellen die Grundlagen unseres Unterrichtsalltags dar. Ab Jahrgang 5 findet individualisiertes Lernen im Lernbüro statt. Dort erarbeiten sich die Schülerinnen und Schüler selbstständig grundlegende Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Gesellschaft.“

    ( Wozu noch Schule ? wozu noch Lehrer ? wenn mann selbständig Wisser erarbeitet ? )

    Oder ist es das, was die Hamburger Schulbehörde neuerdings unter „wissensunabhängige Kompetenzen
    “ versteht?

    ( Kann mir das jemand langsam erklären ?

    wissensunabhängige Kompetenzen ???

    Interkulturelles Lernen und methodische Innovation ???

  13. Ich konnte gar nicht glauben, dass jemand ersthaft diese Frage stellt.

    Es ist wie die Frage, ob der Mond aus Käse ist, wer ist dafür, wer dagegen.

    In so vielen anderen Disziplinen sind wir so gründlich, informiert, wissenschaftlich und genau.

    Aber dann so eine Frage!

  14. Ich war auf der 3SAT-Seite.Hier ist etwas auf PI vertauscht worden.

    Laut dieser 3SAT-Seite sind 70,9% der abgegbenen Stimmen contra und 27.9 oder so ähnlich, genau weiß ich es nicht mehr, pro.

  15. #14 Theo (23. Aug 2012 08:54)

    Ich konnte gar nicht glauben, dass jemand ersthaft diese Frage stellt.

    Es ist wie die Frage, ob der Mond aus Käse ist,… 😆

    Aber selbstverständlich. Von was soll den sonst „Der Mann im Mond“, leben. 🙄

  16. 8:55 und schon 73% Contra! Ich weiss schon was als nächstes auf der Seite kommt. Die Abfrage wurde zurückgenommen, weil Sie von Islamhassern manipuliert wurde. Bisher ist jede Umfrage in dieser Richtung so verlaufen und aus politischer Korrektheit wieder zurückgezogen und enstprechend verunglimpft worden.

    Es darf doch nicht sein, was nicht sein darf.
    Oder, die Partei, die Partei, die hat immer Recht!

  17. Den Medienleuten ist es wichtiger eine vermeintliche Rechtsgefahr niederzuschreiben und zu bekämpfen, als sich mit den Inhalten des Islam auseinanderzusetzen.

    Manchen aus diesem Linken-Medialen-Komplex (LMK)
    schwant aber insgeheim schön böses bei der Islamverharmlosung.

    Aber man bringt sicherheitshalber sein Kind auf eine migrationsarme Schule.

    Der LMK denkt er kann Versäumnisse bei Nazi Deutschland jetzt bei der Bekämpfung von Islamkritikern nachholen. Das geht bis zu Abschaffung und dem Verleugnen der eigenen freiheitlichen Werte.

    Die Rechnung geht nicht auf. Der Islam schert sich nicht um freiheitliche Rechte und nutzt sie nur als nützliche Idioten bis der Tag kommt.

    Der Islam gibt dem imporiterten Proletariat die Rechtfertigung für die Machtergreifung.

  18. Zu einem günstigen ergebnis für den Islam kann es nur nach einer gewaltigen Propagandaschlacht unter weitgehender Vermeidung der Bakanntmachuing der Abstimmungsmöglichkeit bei Islamkritikern. Selbstverständlich werden die wahren Ihnalte des Islam wieder verschiegen werden. Wer es wagt, diese zu erwähnen wird gesalltschaftlich als rechtsextremist geächtet werden! Nur so ist es überhaupt denkbar, eine Mehrheit für dies faschistische Ideologie zu gewinnen! Würde den bvefürwortern z. B. Sabatina Janmes gegnüber gestellt werden, dann könnten die Schieren-„dschurnalisten“ eigentlich nur beschämt ihr Schandmaul halten. aber das wird nicht geschehen! Vor einer echten Auseinandersetzung haben diese Verräter soviel Angst wie das Kaninchen vor der Schlange. Wie an anderer Stelle schon erwähnt wurde, müssen Lügen nur oft genug wiederholt werden, bis sie zur (scheinbaren) Wahrheit werden.
    Unmd eines ist in solchen Fällen eine interessante Erscheinung: Irgendwann galubt ein Lügner seine eigenen Lügen, weil er ganz vergessen hat, wie die Wahrheit aussieht!

  19. Der Islam passt zu unseren westlichen Werten?

    Der Reschtsextremismus passt zu unseren westlichen Werten?

    Der Linksexteemismus passt zu unseren westlichen Werten?

    Der Hass gegen Juden und Christen passt zu unseren westlichen Werten?

  20. 14 Theo (23. Aug 2012 08:54)

    Es ist wie die Frage, ob der Mond aus Käse ist, wer ist dafür, wer dagegen.

    Das kommt jetzt darauf an, was der Koran dazu sagt…

  21. NB

    Für die These sprechen werden die Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance und ehemalige Bundespräsidentschaftskandidatin Gesine Schwan und der Österreicher syrischer Abstammung Tarafa Baghajati, der ehrenamtlicher Imam und Mitbegründer der Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen ist.

    Auf der Seite gegen die These argumentieren werden der deutsch-ägyptische Historiker und Autor Hamed Abdel-Samad, sowie der Philosoph und Vorsitzende der Giordano-Bruno-Stiftung, Michael Schmidt-Salomon.

  22. Wilhelmine

    Gestern wurde ja auch im ZDF oder ARD gesagt, dass der neue Islam-Unterricht in NRW gegen das Grundgestz verstößt.

    Dann solltest du dir mal anhören, was der ehemalige Gewerkschafter Peter Frühwald (Arbeitsgemeinschaft staatlicher Selbstverwaltungen) so zu sagen hat:

    http://www.youtube.com/watch?v=rh4O3X8LCP0

    Sehr schön erklärt er ab etwa 8:40, daß wir gar kein Grundgesetz mehr haben. Sowenig wie einen ‚Staat‘. Wir schweben im Grund in einem rechtsfreien Irgendwas und Irgendwo … und daß die Dinge überhaupt noch halbwegs geregelt ablaufen, liegt nicht daran, daß noch irgendwo ein sicherer Rahmen vorhanden wäre, sondern einfach nur am einmal gewonnenen und eingeübten ‚Schwung‘ – wie bei einer Maschine, die, auch wenn der Motor schon abgestellt wurde, noch eine ganze Zeit lang nachlaufen kann … bis sie dann endgültig stillsteht!

  23. #24 Stefan Cel Mare

    Das kommt jetzt darauf an, was der Koran dazu sagt…

    Das ist eigentlich ein immer treffendes Argument gegen den Islam. Denn obwohl der Koran so göttlich ist, hat er schon seit hunderten von Jahren zu gar nichts mehr gesagt. Denn er kann nicht sprechen! Ergo, wir brauchen auf ihn keine Rücksicht nehmen!

  24. Was die wohl unter einem „heterogenen Publikum“ verstehen? Wahrscheinlich wie üblich eine Mehrzahl handverlesener politisch korrekter Claqueure und ein paar ebenfalls ausgesuchte „Rechte“, die man vorführen kann. Deutsche Wertarbeit eben, wie man sie für seine GEZ-Haushaltsabgabe erwartet.

  25. Immer wieder Screenshots sichern.

    Am Ende wird nur die 1. Zeile mit der 3. vertauscht – hatten wir alles schon mal!

  26. Hmmm…. wenn ich eine Warze am „Südpol“ habe ist die ein Teil meines Körpers, aber deshalb passt sie noch lange nicht zu mir…

  27. #23 Nalanda (23. Aug 2012 09:07)

    09:22 81,2 % Contra

    OT

    ot neues Memri Video:
    Londoner Muslime in Karnevalsstimmung: Aisha ist in der Hölle!
    http://www.youtube.com/watch?v=YXhVMBCuTyc

    Interessant, wusste bisher nicht, dass die Schiiten Aisha so sehr hassen und sie sogar als Mörderin Mohammeds ansehen.

    Man lernt nie aus…

  28. PI kann doch nicht einfach die Umfrage hier vorstellen- schließlich bildet PI keinen repräsenten Meinungsdurchschnitt ab, sondern ist ein Auffangbecken für „Rechte“ aller Abstufungen… Oder so ähnlich- wetten?

    Also werte Mitbürger- die Schnauze halten, weiterschaffen und auf keinen Fall die offizielle Parteilinie hinterfragen. Ist alles nur zu unserem Besten!

    PROSIT!

  29. 3sat bringt am Mo. 27.08. bereits ab 17:15 diverse Sendungen zum Thema Islam. Ende gegen 23:30, also über 6 Stunden!

  30. @ #25 WutImBauch (23. Aug 2012 09:06)
    OT, Naaahsi-Jäger hat wieder zugeschlagen:…

    Sind als nächstes dann Islamkritiker im Visier ?

    Und warum traut er sich eigentlich nicht an die Salafisten ran ?!?

    Nazi Jäger ist sehr aktiv gegen Feinde des sozialistischen Systems. An Salafisten und auch andere radikale Moslems geht er nicht ran, weil sie dem System dienlich sind.

    Im übrigen, es sind nicht nur die Salafisten. Die sind nur ein Bauer im Spiel, den man jetzt bereit ist zu opfern, weil die Lüge nicht mehr haltbar ist.

  31. #31 Stefan Cel Mare

    Ist es nicht merkwürdig, dass die „deutschen“ Moslems nicht für sich sprechen können? Für sie spricht eine deutsche Dhimmi, die vom Islam so viel Ahnung hat wie vom Inneren des Mondes Ganymed und ein „Österreicher syrischer Abstammung …, der Mitbegründer der Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen ist“.

    Wie soll ich das verstehen? Haben die Moslems, die hier in Deutschland leben, keinen Vertreter gefunden, bei dem die Taqqiya ausgeprägt genug wäre, den deutschen Fernsehzuschauer zu täuschen? Oder ist Ihnen die Show völlig egal, weil sie wissen, dass Sie sowieso in zwei bis drei Genarationen über Deutschland gebieten?

    Und warum wurde kein weiterer Islamkritiker eingeladen, sondern Michael Schmidt-Salomon? Seinen Namen in allen Ehren, aber kann er die Sicht der Deutschen repräsentieren?

    Insgesamt mal wieder eine vorhersehbare Veranstaltung. Ein bisschen Ärgern, ein bisschen Wut und harte Worte und am Ende sagt der Moderator, dass jetzt alle ihren Standpunkt vertreten hätten, man jetzt aber im Sinne einer friedlichen Zusammenarbeit sich die Hände geben, lächeln und wieder Freunde sein sollte.
    Problemklärung wird nicht erfolgen, Ansprüche an Moslems erst recht nicht.

  32. @ #8 Ponnyhof7 (23. Aug 2012 08:36)

    Hannover: Bisherigen Erkenntnissen zufolge war die 35 Jahre alte Frau in der Nacht von Sonntag auf Montag mit ihren Hunden auf einem parkähnlichen Gelände im Bereich Hägewiesen – in der Nähe einer Kindertagesstätte – spazieren gewesen.

    Alle drei haben sich während der Tat in arabischer Sprache unterhalten

    ++++++++++

    Wie lange brauchen unsere sogenannten Volksvertreter (die schon lange absolut ohne Verstand leben und gar nicht wissen wollen, was „unten“ passiert) noch, um fest zustellen, dass ihre Politik, sei es Einwanderung oder Multi-Kulti nicht und niemals funktionieren kann!

    Diese „Mitbürger“ haben eine andere Kultur und eine andere Auffassung und wollen sich auch niemals anpassen.

  33. Warum ist Herr Stürzenberger nicht der Contra Sprecher?

    Darüber hätte man mal abstimmen lassen sollen.

    Hamed Abdel-Samad ist aber auch sehr gut.

    Ich hoffe die Sendung darf auch etwas polit incorrect sein und mal Visionen einer muslimschen Mehrheitsgesellschaft entwickeln.

  34. #24 Borgfelde (23. Aug 2012 09:05)

    Habe auch abgestimmt. Das Ergebnis sieht doch schon viel besser aus 🙂
    Vielleicht ist das auch ein Grund für die Entscheidung gewesen (einer von vielen):
    Der 15jährige Abdoul B. rammt seinem Mitschüler eine Schere in den Rücken. Alltag an hamburger Schulen!

    ——–
    Seid nicht so streng mit „unserer“ Jugend!
    Ein bissle mehr Verständnis bitte!
    Hier ein Kommentar aus der WON – der die Tat aus einem anderen Blickwinkel sieht:

    Mehmet
    ?st schon wiederlich mit welchem Zungenschlag ,die Enkelkinder Adolfs, den Türken Tunay der nur schlichten wollte (was eigentl. ehrenwert ist ) kommentieren.
    Nebenbei war das eine Effekthandlung von einem pupertierenden Jungen das überall pasieren kann

    —–

    Alles klar?

  35. Dank der Islam-Realisten steht es in dieser Umfrage Gott sei Dank artgerecht. Wäre ja mal wieder ein ideologisches Willkommensgeschenk für diese unterwürfigen Islamhysteriker.

  36. Und wie der Islam zu uns paßt. Frei nach Orwell: Wie ein Stiefel, der immer wieder in ein Gesicht tritt.

    „Südländer“ im Freibad. Und so langsam wird damit rausgerückt:

    Gewalttätige Jugendliche sind keine Seltenheit

    „Keine Seltenheit“. Also häufig. Ja, seit Allahs Bodenpersonal hier ins Land gekommen ist und überall alles zusammenschlägt, tritt, sticht, was sie nicht leiden können – also alles und jeden – ist das so.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/harburg/article2378443/Reizgas-Attacke-Im-Freibad-ist-die-Luft-wieder-rein.html

  37. 3000 x contra! Und noch nicht 10:00 Uhr.
    Mal sehen, wann der „PC-Executor“ einschreitet und ein korrektes Abstimmungsergebnis herstellt!

    „Theo wir fahr’n nach …?“ Islamabad????

  38. Mal sehen, ob sich bei dieser Sendung wenigstens ein Diskussionsteilnehmer findet, der klar macht, was westliche Werte und was die Werte „des Islam“ (den es angeblich so nicht gibt) sind. Hamed Abdel-Samad traue ich da eine vernünftige Argumentation zu, gerade auch gegen den österreichischen Taqiyya-Großmeister Tarafa Baghajati.

  39. Eben sieht das Ergebnis der Abstimmung so aus:

    pro 14.1% 14.1% 525
    unentschieden 0.8% 0.8% 29
    contra 85.1% 85.1% 3167

  40. Jetzt sind es 85% contra.
    Wird so laufen wie in im „Bürgerdialog“ mit IM Merkel – am Ende wird´s einfach unter den Tisch gekehrt,wetten ?

  41. #52 HarryM (23. Aug 2012 09:48)
    3000 x contra! Und noch nicht 10:00 Uhr.
    Mal sehen, wann der “PC-Executor” einschreitet und ein korrektes Abstimmungsergebnis herstellt!

    Das man als Gast im Forum zu entsprechenden Thema schreiben kann, wurde gerade schon abgestellt.

  42. Interssant ist bei der Umfrage dann sicherlich wie es hinterher bewertet wird Angrife von PI Lesern, von Islamhassern etc. etc. etc.
    Während DOS Angriffe auf PI ein Kavalliersdelikt sind. Lügen, Lügen, Lügen, Hauptsache die Islamisierung schreitet voran!

  43. „und am Ende sagt der Moderator, dass jetzt alle ihren Standpunkt vertreten hätten, man … sich die Hände geben, lächeln und wieder Freunde sein sollte.“

    Ja, und? Was soll diese Kritik? So ist das im Kindergarten üblich!

    10h: 13,4 pro und 85,9 contra

  44. einfach nur erschreckend!!! da sieht man, dass die nebelkerzen in den medien erfolgreich gewesen sind.

  45. #56 Achot (23. Aug 2012 10:00)

    Eine beliebte Methode zur Steuerung der „Meinungsfreiheit“.

    Auch deutsche Richter haben so Ihre Methoden. Nach Hannah Arendt sind Drohungen und Einschüchterung Kennzeichen totalitärer Systeme.

    Nach dieser Definition hätten wir teilweise sehr totalitäre Richter …

  46. @ #25 WutImBauch (23. Aug 2012 09:06)
    OT, Naaahsi-Jäger hat wieder zugeschlagen:…

    Sind als nächstes dann Islamkritiker im Visier ?

    Schaut ganz so aus, also sollte das Kalifat Kraft jetzt ruckzuck islamisiert werden, großangelegte Razzien gegen Rechts, Islamunterricht an Schulen… und bestimmt wird sich der Jäger als nächstes die Islamkritiker vornehmen, die Demütigung beim versuchten Verbot der Karikaturen dürfte noch tief sitzen. und um das alles zu finanzieren muss die Kraft Steuer-CDs im Dutzend kaufen. Und wenn sie diese letzte Quelle ausgepumpt hat, bin ich mal gespannt, was da abgeht…

  47. @ #38 Borgfelde

    Polenz

    Es geht um Christen, christliche Flüchtlinge, deren Familien teilweise massakriert oder auf der Flucht sind.

    Christen will keiner in Deutschland haben. Auch Niebel nicht!

    „“22. August 2012, 09:30
    Kritik an Niebel: Er sei ‚hartherzig‘ gegenüber syrischen Christen
    Menschenrechtler kritisieren Entwicklungsminister Dirk Niebel (FDP), denn er lehnt Sonderhilfen für christliche Flüchtlinge ab…““
    http://kath.net/detail.php?id=37804

    Bei Musellmanen reißen sie unsere Sozialkassen auf bis zum Anschlag und kriechen denen in den …

  48. #59 Fassungslos (23. Aug 2012 10:04)

    einfach nur erschreckend!!! da sieht man, dass die nebelkerzen in den medien erfolgreich gewesen sind.

    Ich gehe mal davon aus, dass es sich bei dem abgebildeten Stand um das Ergebnis der hausinternen Abstimmung bei 3sat handelt.

  49. #46 Wilhelmine

    Das Opfer war wohl mit Hündchen, denen man beigebracht hatte, unbissig und rücksichtsvoll zu sein, unterwegs.

  50. Bitte auch in anderen Foren, in denen Ihr registriert seid, auf diese Umfrage hinweisen – hab ich schon gemacht!

  51. 10:30 Uhr:

    Pro: 12,6% 586 Stimmen
    Unentschieden: 0,7% 34 Stimmen
    Contra: 86,7% 4039 Stimmen

    Screenshot als PDF gesichert.

    OT:
    Türkischer „Intensivtäter“, der in Deutschland noch keinen Tag im Knast war, besucht seine Grosseltern in der Heimat und wandert dort beim 1. Raub sofort in den Knast – ich hoffe, dass das türkische Gericht uns vor diesem „Bereicherer“ für lange Zeit bewahrt:

    http://www.bild.de/regional/hamburg/schueler/schueler-im-tuerkischen-knast-25780960.bild.html

  52. Nun ja, Manipulation ist auch, wenn ich in einer Diskussion von Pro und Contra die Contra-Seite so geschickt zusammensetze, dass sie in Wirklichkeit eine verkappte Pro-Seite ist. Die beiden Experten, die die Contra-Seite vertreten sollen, sind eher Pro mit Einschränkungen. Sie glauben auch an die Friedlichkeit des Islam, bzw. seine Reformfähigkeit in Richtung Mainstream.
    Eine wirkliche Contra-Seite können sie nicht verkörpern.

  53. Na, die Gästeliste sagt doch schon alles:

    Pro – Tarafa Baghajati

    Ein altbekannter, äußerst umtriebiger Islam-Lobbyist aus Syrien mit österreichischem Pass. Verfügt über sehr gute Verbindungen zur Wiener SPÖ, der türkischen ATIB und gilt als glühender Befürworter der Hamas.

    Wer in schon einmal in einer TV-Diskussion gesehen hat, weiß außerdem das er vor Arroganz und Überheblichkeit fast schon platzt und seine Gesprächspartner niemals ausreden lässt, dann aber selbst sich andauernd beschwert, das er immer unterbrochen wird.

    Kurz und bündig – ein Islamist wie er im Buche steht!

  54. #17 chessie (23. Aug 2012 08:53)
    Ich vermute einmal, dass mit „wissensunabhängigen Kompetenzen‘“ diejenigen gemeint sind, die unsere Medienmacher auszeichnen! Ohne irgendein Wissen über den Islam wird dieser ständig schöngeredet. Da werden sinnfrei irgendwelche Dinge behauptet, die weder im Koran noch in den Ahadith zu finden sind. Diese Schwadronierer hätten sich bei der kostenlosen Koranverteilung bedienen sollem, damit sie endlich auch einmal ein paar Suren selbst nachlesen können.
    Übrigens gehört zu den wissensunabhängigen Kompetenzen sicher auch das Messerstechern und Kopftreten unserer „Fachkräfte“! Oder auch Sprüche wie „Isch f**** deine Mudda“! Ja, kompetent sind sie schon – mit ihren Fähigkeiten.
    #38 Borgfelde (23. Aug 2012 09:22)
    Die Antwort scheint einfach: H. Polenz ist vermutlich zum sunnitischen Islam konvertiert –und der verträgt sich so gar nicht mit dem schiitischen! Er will die Konkurrenz im Hause vermeiden, weil sonst der Bürgerkrieg vielleicht schon losgeht, wenn diese Anhänger der friedlichsten Religion der Welt aufeinander losschlagen – wie z. b. im Irak! Herrn Polenz liegen seinen „Schäfchen“ von der sunnitischen Seite doch sicher sehr viel mehr am Herzen, da damit die „Durchtürkisierung“ des deutschen Volkes am besten gelingt!
    #34 Religion_ist_ein_Gendefekt (23. Aug 2012 09:19)
    Das ist doch eigentlich ganz einfach: Ein „heterogenes“ Publikum ist ein solches, das aus Gutmenschcen, „Anti-„ faschisten, Linken und Mohammedanern besteht! Um – was ich nicht glaube – die „Rechte“ vorführen zu können, wird v vielleicht ein rechter Krawallmacher eingeschleust – wie beim Marsch der Patrioten in Köln!

    #12 Wilhelmine (23. Aug 2012 08:42)
    Diese Ängste werden dabei natürlich als völlig unbegründet und nur von „Populisten“ geschürt dargestellt werden! Dazu wird dann jeweils ein Beitrag mit Friede-Freude-Eierkuchen-Trallala folgen, um zu zeigen, wie schön doch alles klappte und wie lieb die Menschen doch alle sind.
    Übrigens wird die Diskussionssendung n 3Satmit einem Schlusswort des Moderators in dem Sinne enden, dass wir doch alle an denselben Gott glauben und nur verschiedene Wege des Zugangs zu ihm anwenden! Daher sollten wir alle schön lieg zueinander sein, denn die Mohammedaner haben uns versprochen, unsere Gesetze einzuhalten, (solange sie in der Minderheit sind)! Den letzten Teil des Satzes lässt er natürlich weg!

  55. Eine steinzeitliche faschistoide Religions(?)-Ideologie passt nicht nur nicht zu Deutschland, sondern zu keinem Land, welches sich einem aufklärerisch-zivilisatorischen Menschenbild verpflichtet fühlt.
    Jede weitere Verbreitung des Islam in unserer Gesellschaft wird auf Dauer sämtliche humanistischen Werte zu Grabe tragen.

  56. Jeder Moslem der den Koran als Grundgesetz für sich versteht, müsste auch hier mit CONTRA stimmen, denn er weis genau, das seine Wertvorstellung von Moral usw. im krassen Kontrast zu den „westlichen“ Werten steht.

  57. ..sorry Freunde, aber mich hätten die(ohne PI-Hinweis) Abstimmungszahlen im 3sat-portal schon sehr stark interessiert.

    Immerhin hätten diese dann noch konkretere Rückschlüsse auf die durch diese islamische Ideologie in der Öffentlichkeit schon sehr weit verbreitete Einschüchterung, mediale Beeinflussung oder den bereits vorhandenen Verdummungsgrad in der Bevölkerung gegeben.

    Unser Hauptproblem besteht ja bekanntlich nicht in der (Meinungs-)Einigkeit der „eigenen“ Leute, sondern in der -scheinbar schwierigen- Aufgabe, andere Personen vor dieser Gesellschaftsentwicklung zu warnen, zu überzeugen und den(gemeinsamen) Widerstand wesentlich zu vergrössern…

  58. Stimmengeister haben zugeschlagen oder der VS :=)

    Der Islam passt zu unseren westlichen Werten.

    Antwort Ergebnis Stimmen
    pro 11.6% 11.6% 613
    unentschieden 0.7% 0.7% 36
    contra 87.7% 87.7% 4630

  59. @ #32 animaltorture (23. Aug 2012 09:18)

    (animaltorture – Kein schöner Nick ???)

    2013 wird für Deutschland das Schicksalsjahr!

    Bundestagsswahlen!

    Mit z.B. einem SPD-Kanzler „Siegheil Gabriel“ und einem Finanzmister-Außenminister
    „Tritt Ihn“!

    Grundrechte Ade!

  60. Hamed Abdel-Samad

    Deutsch-Ägyptischer Politologe
    und Buchautor

    „Der Islam muss als politische Ideologie entmachtet werden, sonst sind Demokratie und eine Annäherung an westliche Werte unmöglich.“

    … hört sich venünftig an, oder?

  61. „Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen.“

    Ibn Kathir

  62. 610 (11,7%) Pro Jubel-Moslems stehen jetzt 4563 (87,5%) realistischen Deutschen gegenüber. Mal sehen wie lange es dauert bis die ihre internationale Verstärkung gerufen haben.

  63. Und nich vergessen auch nach der Sendung muß abgestimmt werden 😎 …
    #74 Hoffentlich können die Teilnehmer ihre positionen auch gut darstellen. Meine Stimme ist ihm sicher…

  64. Islam 3 – Sa(a)t

    Abstimm-hilfe für Un(einge)schlossene 💡

    Warum der Islam (uns)den Westen hasst

    http://www.hohewarte.de/MuM/Jahr2003/Islam0322.pdf

    Dabei tritt in Deutschland und Europa eine zunehmende Unfähigkeit und Hilfslosigkeit zu Tage…..

    http://books.google.de/books?id=Z9kCM37yeR4C&pg=PA65&lpg=PA65&dq=Tausendundeine+Parole+%09Warum+der+Islam+den+Westen+ha%C3%9Ft+%28FAZ-Seite%29&source=bl&ots=n6tLNIi3Ex&sig=cUQWqwi5Nc7aICMLvsvH7IUF9jI&hl=de#v=onepage&q&f=false

    Da wacht sogar der schlafende Bär im Osten auf 💡

    http://www.npr.org/2012/08/22/159822487/attacks-raise-specter-of-radical-islam-in-russia

  65. Nach meiner Stimmenabgabe gerade eben stand es so:

    pro 11% = 623 Stimmen
    unentschieden 0.8% = 45 Stimmen
    contra 88.2 % = 4991 Stimmen

    😉

  66. @ #79 StimmeDerVernunft (23. Aug 2012 11:07)

    Apropos Ägypten!

    Anschlag auf deutsche Botschaft

    Mißfelder fordert von Ägypten härteres Vorgehen gegen Islamisten

    In Kairo hat es einen Anschlag auf die deutsche Botschaft gegeben. Der Täter soll gegen das Zeigen von Mohammed-Karikaturen protestiert haben wollen. Der außenpolitische Sprecher der CDU fordert Konsequenzen.

    Der Täter wollte nach den bisherigen Erkenntnissen mit dem Anschlag dagegen protestieren, dass bei Kundgebungen vor Moscheen in Deutschland Mohammed-Karikaturen gezeigt wurden.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/anschlag-auf-deutsche-botschaft-missfelder-fordert-von-aegypten-haerteres-vorgehen-gegen-islamisten/7043008.html

  67. @83 wilhelmine:
    okay, missfelder hat recht, aber was hat Hamed Abdel-Samad damit zu tun?

  68. 11:30 Uhr:

    Pro: 10,7% – 627 Stimmen
    Unentschieden: 1,2% – 70 Stimmen
    Contra: 88,1% – 5153 Stimmen

    Screenshot als PDF gesichert.

    Bin gespannt, wann die Umfrage geschlossen wird, im Übringen scheint in den letzten zehn Minuten die Anzahl der Unentschlossenen zu steigen.

  69. Die oben angezeigte Statistik sollte ganz schnell in den eigentlichen aktuellen Stand abgeändert werden.

  70. #76 Unabhaengiger (23. Aug 2012 11:01)

    ..sorry Freunde, aber mich hätten die(ohne PI-Hinweis) Abstimmungszahlen im 3sat-portal schon sehr stark interessiert.

    Bin ich anderer Meinung, hier lesen bestimmt auch viele Rechtgläubige und linksgrüne Islamfreunde mit, die doch auch ihre sozialen Netzwerke mobilisieren könnten.

    Ich erinnere mich noch, wie beim Bürgerdialüg der Bundeskanzlerin von den Rechtgläubigen die Forderung nach Legalisierung von Cannabis hochgepusht wurde, um die Forderung nach einem kritischen Dialog über den Islam zu manipulieren.

    Außerdem wird das Endergebnis von 3Sat sowieso manipuliert, unter den Tisch fallengelassen oder für nicht repräsentativ erklärt werden.

  71. 3sat:

    „Die 3sat Debatte“ bringt die britische Debattenkultur nach Deutschland. Das neue Format…

    Wie vornehm sie verschleiern, dass sie das Format von Sat.1 geklaut haben, da heißt es „Eins gegen Eins“ und wird von Claus Strunz moderiert! Und schon zeigt sich die Hasenfüßigkeit der Öffentlich-Rechtlichen: Seit wann sind Gesine Schwan und Herr Schmidt-Salomon Islam-Experten? Und warum steht auf der Pro-Seite ein Syrer aus Österreich, den hierzulande keiner kennt?

    http://www.sat1.de/tv/eins-gegen-eins/der-polit-talk

  72. #83 Zebra (23. Aug 2012 11:17)

    Und nich vergessen auch nach der Sendung muß abgestimmt werden …

    Wetten, dass es dazu gar nicht kommt? Die Abstimmung wird geschlossen, weil sie nicht so ausfällt, wie die Verantwortlichen das gerne hätten.

  73. #93 Dr. T (23. Aug 2012 11:41)

    Offensichtlich sind Islamkritiker faule Menschen, die überwiegend erst spät aufstehen. 🙂

    wohl eher Demokratietreue Steuerzahler die pünktlich arbeiten gehen und nicht direkt im Netz rumgammeln 😉

  74. #93 Dr. T (23. Aug 2012 11:41)

    “ Offensichtlich sind Islamkritiker faule Menschen, die überwiegend erst spät aufstehen.“ 🙂
    ——————————————–

    Nee,Nee, die stehen sehr früh auf, können aber vor lauter Arbeit erst in der Mittagspause hier vorbeischauen 🙂

  75. Na sowas: In Frankreich ist man besorgt wegen der vielen Kontakte, die Mohammed Mehra jahrelang weltweit unterhalten hat

    http://www.lemonde.fr/societe/article/2012/08/23/mohamed-merah-un-loup-pas-si-solitaire_1748746_3224.html

    Gerade gibt NRW-Innenminister Jäger seine PK zur Razzia bei Rechtsextremisten in NRW. Es ist unfassbar, wie simpel dieser Mann ist. Die Beschlagnahme von „1000 Plakaten“ bei Nazis soll also jetzt für ein NPD-Verbot herhalten…… Ziemlich armselig. Da würde mich mal interessieren, was alles so an Linkspartei-Materialien im linksextremen Spektrum zu finden ist.
    Nicht dass ich irgendwas für NPD habe, aber eine zugelassenen Partei mit solchen „Funden“ verbieten zu wollen, riecht nach einer faulen und staatlicherseits konstruieren Sache.

  76. Ich frage mich wieso man Deutschland mit Deutschen nicht mehr will?

    Mal fiktiv, irgendjemand Mächtiges steuert das Alles, und die Deutschen würden sich bereitwillig diesen Mächtigen unterordnen, sofern man ihnen ihre Kultur und zumindest Hauptsächlich ihre Identität ließe.

    Wieso dennoch diese Überfremdung, das würde langfristig die Leistungsfähigkeit zerstören, und man hätte garnichts gewonnen, außer ein Deutschland ohne Deutsche, das dann nur noch Ausgaben verursacht, statt Einnahmen zu generieren?

    In der Geschichte gab es viele Eroberer, aber nur die Dummen, vernichteten ihre besten Arbeiter, die Klugen ließen ihnen ihre Identität, und profitierten von der Leistungskraft. 😉

    Aber egal, wenn es so weitergeht, wird es ab einem gewissen Punkt, massive Auswanderungswellen von Deutschen geben, die Angebote anderer Länder bekommen, die klug sind. 😉

  77. Das Ergebnis wird in der Sendung wohl kaum erwähnt werden. Und das, obwohl jeder nur einmal abstimmen kann und so eigentlich keine Manipulation geben dürfte.

  78. #93 Dr. T (23. Aug 2012 11:41)

    ” Offensichtlich sind Islamkritiker faule Menschen, die überwiegend erst spät aufstehen.” 🙂

    … es soll auch Leute geben, die an ihrem eigenen Geburtstag um 11:00 Uhr (vorm.) ihr Insolvenzverfahren haben und schon am Mittag sich die Rübe zugekokst haben. Aber was hat das mit diesem Thema zu tun????

  79. Wieso heisst die 3sat Überschrift:
    „Der Islam passt zu unseren westlichen Werten.“
    Warum nicht als Frage formuliert oder noch passender „Der Islam passt keinenfalls zu unseren westlichen Werten.“

    Aktuelelr Stand der Umfrage:
    Antwort Ergebnis Stimmen
    pro 8.3% 933
    unentschieden 4.3% 485
    contra 87.4% 9861

  80. Der Linkssender 3Sat sollte schleunigst das Ergebnis verfälschen!
    Es ist weder „hilfreich“ noch „systemgerecht“!

  81. Diese 3sat Sendung wird wohl eine billige Kopie des im angelsächsischen Raums bekannten Debatierformat. Intelligence ist wohl die bekannteste Sendung dieser Art. Hier eine gute Debatte mit Ayan Hirsi Ali über die Fragen „Islam is a Religion of Peace“
    https://www.youtube.com/watch?v=TFvklPpGZtA

    Das Publikum stimmt am Ende jeder Debatte ab wer mehr überzeugt hat, und das Team von Ayan konnte das Publikum mehrheitlich von ihrer These, das der Islam keine Religion des Friedens ist, überzeugen.

  82. 88% Contra !!! EIn Beweis dafür wie gut PI seine Leser mobilisieren kann, wenn es wirklich nötig ist.

  83. nö, simon. während PI offline war, da hielt sich das ergebnis stundenlang 10:1. jetzt verstärkt es gerade. aber ich finde es nicht hilfreich zu sagen, dass das alles PI-stimmen sind. das wäre nämlich einfach nur ein zeichen, dass die umfrage verfälscht wäre.

  84. # 101 johann
    Sah diesen Jäger in der Tagesschau und er hatte Speichel im Mundwinkel. Kurzfristig nur, denn danach wurden die Bilder angepaßt.

    Würde ich in NRW wohnen – ich würde sofort meine Familie nehmen nebst Schwieger etc und verschwinden in ein Bundesland mit noch funktionierenden Stukturen und von dort aus diesen Irrsinn bekämpfen.

    Hm … liesse sich mit 1000 Beamten nicht mal ein Clan wie die Miri einschüchtern und gar dezimieren ?
    Klingt doch logisch irgendwie ?

    Nein, deutsche Rocker Clubs werden verboten, zerschlagen, während Türk Rocker unbehelligt bleiben, ja, sich formieren dürfen ..
    Hier läuft ein schlimmes Bestreben ab.
    Alles was deutsch ist, soll zerschlagen werden …
    Ich denke, dass ich die jetzige CDU nicht mehr wählen darf, sie verrät ihre Werte.
    Ich wünsche mir eine Partei rechts der CDU, es könnte sie geben, wenn die MSM nicht sofort jedes kleine Pflänzlein mit dem Thrasher überrollen würden.

    Wegen der neuernannten Blockwartin Petra Gerster mag ich das ZDF nicht mehr schauen.
    Diese Person lässt an keinem Tag ihrer “ Nachrichten“ einen unsinnigen Hinweis aus auf NSU, NPD, rächts und Kampf dagegen.
    Dagegen war die „Aktuelle Kamera“ wohl ein Witz.
    Das Buch der mutigen Gertrud Höhler: es wird verrissen, verhohnepiepelt, verunglimpft von den staatlich abhängigen Medien und somit wissen wir nun endgültig, was vom Hasen erwartet wird.

  85. #115 Paddelpfote

    Deshalb darf der Islam nie zu Deutschland gehören. Ja, es gibt noch andere und zugegebenermaßen gewichtigere Gründe.

  86. #114 rasmus
    „Hier läuft ein schlimmes Bestreben ab.
    Alles was deutsch ist, soll zerschlagen werden …

    Wegen der neuernannten Blockwartin Petra Gerster mag ich das ZDF nicht mehr schauen.
    Diese Person lässt an keinem Tag ihrer ” Nachrichten” einen unsinnigen Hinweis aus auf NSU, NPD, rächts und Kampf dagegen.“

    Ja, und parallel dazu die Hitler-Filme-Endlosschleife auf ZDFinfo.

    Auch im heute rund um die Uhr.
    Dieser Dreck soll uns Deutsche jeden Tag in die Bückhaltung prügeln.
    Am widerlichsten ist die ständige Bezeichnung DIE Deutschen. Als ob die Sendungen aus der Kriegspropaganda eines Feindstaates kämen.

  87. Nun Michael Schmidt-Salomon steht dem Islam als Atheist nicht unkritisch gegenüber.
    Könnte sein, dass er auch einige spezifische Aspekte der Unvereinbarkeit des Islam mit westlichen Werten herausgreift. Aber es wird letztlich diplomatisch darauf hinauslaufen, dass alle Religionen mit der modernen Demokratie unvereinbar sind. Und dass speziell bezüglich der Muslime die Islamkonferenz der falsche Weg der Integration sei, da man hierbei die Integration über die religöse Schiene versuche. Das aber werde den (überwiegend) säkularen Muslimen nicht gerecht. Ja ziehe diese quasi wieder in die Religion hinein. So ist der Islam dann reingewaschen.

  88. Der Islam passt zu unseren westlichen Werten?
    Ergebnis
    Stimmen
    pro 7.8% 1067

    unentschieden 3.9% 531

    contra 88.4% 12127

    DER ISLAM PASST NICHT ZU UNSEREN WESTLICHEN WERTEN !!! WIR LEHNEN IHN AB !!!

  89. Hallo sehr geschätztes PI-Team,
    da habt ihr euch wohl ein wenig mit dieser Umfrage bei 3sat vertan. Das Ergebnis ist nämlich genau anders herum, wie sollte es auch anders sein. Wir werden also mit unserer faktenfundierten Islamkritik durch diese Umfrage bestärkt.
    Jetziger Stand der Umfrage „Der Islam passt zu unseren Werten“ um 04.08 Uhr:
    pro: 7,8 %
    unentschieden: 3,8 %
    contra: 88,4 %

  90. 24.08.2012 06:05 Uhr:

    Pro: 7,7% – 1083 Stimmen
    Unentschieden: 3,8% – 536 Stimmen
    Contra: 88,5% – 12459 Stimmen

    Screenshot als PDF gesichert.

    Für die Annahme, dass die Umfrage in irgendeiner Weise manipuliert wurde, gibt es für mich keine Anhaltspunkte – ich habe auch keine Lust, genau zu ergründen, wie 3Sat die Umfrage technisch gestaltet – ich konnte jedenfalls nur einmal abstimmen.

  91. Ich hoffe nur, dass dieses überragende CONTRA Umfrage/- anklickergebnis(fast 90% wollen den Islam nicht, in der Talk-Kroll-Runde
    Berücksichtigung findet. Meine Meinung zu diesem Thema: Der Islam gehört nicht nach Deutschland.

Comments are closed.