Es kam uns gleich seltsam vor. 110 Rechtsextremisten sollten untergetaucht sein, sagte der nach Links kuschende Nazijäger und Innenminister Friedrichs (Mitglied der Seehoferschen Hampelmann-CSU), dabei ist nicht einmal sicher, ob es überhaupt eine NSU gab. Das wird erst das Gericht feststellen. Aber die Nazigefahr hochzujubeln hat Konjunktur. Jetzt kommt heraus, daß lediglich 18 der 110 Personen wegen rechtsextremistischer Straftaten (also z. B. Hakenkreuz malen) gesucht werden. In den übrigen Fällen gehe es um Delikte ohne einen politisch motivierten Hintergrund, wie etwa Fahrerflucht oder nicht bezahlten Kindesunterhalt. Aha! Man fragt sich überhaupt, wie ein Deutscher verschwinden kann, ohne daß ihn die GEZ aufspürt. Wie kommt man an HartzIV, wenn man untergetaucht ist? Für eingebürgerte Mihigrus ist dies dagegen leicht. Man verschwindet eben wieder in die Türkei.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

66 KOMMENTARE

  1. Ätsch, verarscht! Macht nix, die Aussage bleibt trotzdem hängen, war ja für den „guten“ Zweck…

  2. Aber die Nazigefahr hochzujubeln hat Konjunktur.
    ——————
    Es ist das einzige ,aber wirkungsvolle Mittel unser Volk am Gängelband in eine „verheissungsvolle“ Zukunft zu führen.

    Jedweder Widerstand,auch im denken,der Wortwahl ect. wird mit der „Nazigefahr“gnadenlos und sofort angeprangert.
    Diese imaginäre Natzigefahr scheint mit zunehmenden Bewusstsein der Bevölkerung im Quadrat zu wachsen.
    Das Ausland muss denken, im Deutschland der Gegenwart, laufen ausnahmslos potentielle Oberlippenbartträger herum.(Schnauz)

  3. Ich kann das Wort NSU nicht mehr hören. Das ist der größte Witz der vergangenen 10 Jahre. Wer weiß, ob da jemals etwas gelaufen ist. Und wenn, kommt halt mal vor, ist aber wirklich unbedeutend. Aber da wird eine Zeit und ein Geld drauf verschwendet. Dabei gibt es in Deutschland unzählige wichtigere Probleme zu lösen.
    Hier zum Beispiel: 400.000 Senioren können Altenheim nicht mehr zahlen, und nun wird überlegt, sie kostengünstig ins Ausland abzuschieben. Zum K….. ist sowas !!

  4. Wie 110 Nazis gegen 5000 Salafisten im Land. Laut Medienhetze sind die Nazis schlimmer. Auf dem linken Auge ist man eben blind.

  5. Peinliche Panne für CSU-Innenminister Friedrich: In einem Interview hatte er vor 110 untergetauchten Rechtsradikalen gewarnt, die per Haftbefehl gesucht würden. Nun stellt sein Staatssekretär klar: In 92 Fällen geht es um völlig unpolitische Delikte wie Fahrerflucht oder nicht bezahlten Kindesunterhalt.

    Also: Fahrerflucht, Kindsunterhalt nicht bezahlen, vielleicht auch: auf öffentlichen Plätzen fu..r..zen usw. ist rechtsradikal!

    So einfach ist es ein NATZIEH zu werden!

    Mein Gott, was für PolitikerInnen …

  6. „Jeder Deutsche hat die Freiheit, Gesetzen zu gehorchen, denen er niemals zugestimmt hat; er darf die Erhabenheit des Grundgesetzes bewundern, dessen Geltung er nie legitimiert hat; er ist frei, Politikern zu huldigen, die kein Bürger je gewählt hat, und sie üppig zu versorgen – mit seinen Steuergeldern, über deren Verwendung er niemals befragt wurde.

    Insgesamt sind Staat und Politik in einem Zustand, von dem nur noch Berufsoptimisten oder Heuchler behaupten können, er sei aus dem Willen der Bürger hervorgegangen.“

    Hans Herbert von Arnim, Professor für öffentliches Recht und Verwaltungslehre in Speyer

    Ein Beispiel : CSU-Innenminister Friedrich !!!!

    Unfähig, Machtbesessen, Lügner, Vefälscher,aber ganz groß im Krampf gegen Rächts.

    „“Ich tu’ das Bös’ und schreie selbst zuerst.
    Das Unheil, das ich heimlich angestiftet,
    Leg’ ich den andern dann zur schweren Last…
    Und so bekleid’ ich meine nackte Bosheit
    Mit alten Fetzen aus der Schrift gestohlen
    Und schein’ ein Heil’ger, wo ich Teufel bin.”

    Shakespeare- Richard der III

  7. Die deutsche Politik verdummt immer mehr. Alles ist heute NAZI, was gegen das ist, was ideologisch und politsch korrekt daher schlendert. Aber diese gemutmaßten NAZIS sind nicht real. Es reicht den politisch Korrekten eben schon, wenn sie ihren makulierten Radikalenhunger an irgend welchen Pseudonazis stillen können. All das nur, damit diese pösen Teutonen den eingebürgerten Mihigrus nicht das Wasser wieder abgraben, was ihnen von der Politik politisch korrekt zuerkannt wurde.
    Das die Politik mit solch chaotischem Aktionismus immer unglaubwürdiger wird, liegt auf der Hand. Diese äußerst fragwürdige NSU-Geschichte plätschert weiter vor sich hin, ohne ein Ergebnis zu bringen. Gleichzeitig werden deutsche Mitbürger vor allem von eben jenen eingebürgerten Mihigrus wahllos gemordet, weil das eben in ihrem K(l)oran so steht. Diese Mörder kommen so schnell wieder auf freien Fuß, wie es die Justiz bei Einheimischen nicht praktiziert.
    Wie denn auch? Ist der Staatsapparatschik doch voll in Anspruch genommen, die pösen rechten zu enttarnen, die es in Wirklichkeit gar nicht gibt….

  8. #8 Abendland 01 (28. Okt 2012 08:37)

    “Ich tu’ das Bös’ und schreie selbst zuerst.
    Das Unheil, das ich heimlich angestiftet,
    Leg’ ich den andern dann zur schweren Last…
    Und so bekleid’ ich meine nackte Bosheit
    Mit alten Fetzen aus der Schrift gestohlen
    Und schein’ ein Heil’ger, wo ich Teufel bin.”

    Shakespeare- Richard der III
    —————

    Ausser Herrn Friedrich (zu recht benannt)liesse sich die Namensliste um ein vielfaches im o.g. Bezug verlängern.
    Wahrscheinlich liegt es im Wesen nicht aller ,aber vieler Menschen.

  9. Wenn ein rechtsextremer falsch parkt, ist es eine rechtsextreme Ordnungswidrigkeit. Er macht es einzig und allein, aus einer fremdenfeindlichen Motivation heraus.

  10. Würde man die Falschparker noch in die „Statistik“ einschliessen, ergäbe sich ein furchteinflößendes Bedrohungsszenario.

    „Mehr Mittel für den Kampf gegen Rechts“!

  11. #10 Achot (28. Okt 2012 08:55)

    Wenn ein rechtsextremer falsch parkt, ist es eine rechtsextreme Ordnungswidrigkeit. Er macht es einzig und allein, aus einer fremdenfeindlichen Motivation heraus.
    —–
    Auch unsere überkommenen Gesetze und Verordnungen müssen gründlich auf ihren rechtsradikalen Inhalt durchforstet werden – genau wie alle Dissertationen. – Kürzlich wurde durch StVO-Plag aufgedeckt: man müsse auf der „rechten Fahrbahnseite rechts“ fahren!

    PS. Die politisch Korrekten sind es also – die Geisterfahrer!

  12. „…rechtsextremistischer Straftaten (also z. B. Hakenkreuz malen)“
    Zu sehr verharmlosen sollte man das auch nicht. Da gibt es auch einige, die anderen Leuten Gewalt antun. Und die gehören genauso bestraft wie unsere gewalttätigen Kulturbereicherer aus fernen Ländern.

  13. Ein sehr guter Beitrag vom Kommunisten – nur leider fehlt jeglicher Hinweis auf die Ursache des Übels – der Islam

    http://www.taz.de/Debatte-Afghanistan/!104399/

    Wer wirklich und ernsthaft dazu beitragen will, die Frauen in Afghanistan zu befreien und vor Gewalt und Unterdrückung zu schützen, der wird ohne eine offensive Auseinandersetzung mit der islamischen Verbrecher-Ideologie keinen nennenswerten Fortschritt erreichen können.

  14. Ein Stück amüsiert mich der Innenminister Friedrich, dass er sich mit einem Problem beschäftigt, welches er und seines gleichen selbst verursacht hat. Sei das der Beweis für das Nichtvorhandensein des freien Willens – selbstverständlich ohne vorher den in der Philosophie zu definieren. Oder sei es, den Leser der ominösen Gazetten oder sogar Politiker davon zu überzeugen, ein eigenes neurowissenschaftliches Bewusstheitsszentrum zu gründen, um endlich den Geheimnissen des Lernens auf naturwissenschaftlicher Basis zu erschließen, ohne im interdisziplinären Sinne, wenigstens bereits vorhandene umfangreiche psychologische Forschungen und Forschungsergebnisse in die eigene Forschung mit einzubinden ! Die Hirnforschung feiert weiter Hochkonjunktur und daher werden hoch angesehene Sprechblasen zu Fachexperten, auch in Gebieten außerhalb ihrer Spezialisierung.
    Eine vorläufige Schlussfolgerung ist, dass Hochbegabte bei geringen kognitiven Ansprüchen auch eine geringere Hirnaktivität aufweisen. Kognitive Herausforderungen würden hingegen mit verstärkter Hirnaktivität beantwortet. Offenbar nutzen Hochbegabte ihre rechte Hirnhälfte intensiver, als normal begabte. Die rechte Hirnhälfte ist normalerweise immer dann sehr aktiv, wenn Neues gelernt wird. Werden Inhalte zur Routine, dann verlagert sich die Aktivität von der rechten zur linken Hirnhälfte –
    so der derzeitige Stand der Forschung –
    Herr Innenminister Friedrich. Denken Sie weithin bis zur nächten staatlichen Transferleistung…

  15. Ein erfundener Rechtextemist hat eher die Chance, in alle Medien zu kommen, als ein realer Inländerfeind, ob zugewandert oder linksextrem. Der Eine wird bis zu „gehtnichtmehr“ aufgeblasen, während man die Anderen schützt, verheimlicht, unterschlägt und relativiert.
    Willkommen in Deutschland 2012/13.!!!

  16. Ja moment mal. Da verwendet der Herr Friedrich einfach die von Links angestrebte Neuregelung: Jede Straftat, egal ob politisch oder nicht, wird als rechtsextreme Straftat bewertet, wenn der Täter aus dem rechtsextremen Milleu stammt (also z.B. wenn er regelmäßig in eine Kneipe geht, in der sich auch Rechtsextreme treffen, oder wenn er ein Mitglied von Pro NRW persönlich kennt).
    Also alles völlig gerechtfertigt.

  17. Dazu passend heute Günther Jauch (ARD 21:45 h):

    „Deutscher Hass – Wie tief ist der Neonazi-Sumpf?“

    Gäste: Hans-Peter Friedrich, Cem Özdemir, Thomas Grund (Sozialarbeiter aus Jena), Thomas Kuban (Autor und Undercover-Filmemacher), Mely Kiyak (Journalistin)

  18. Ich hatte damals die Meldung von den 110 untergetauchten Rechtsextremisten im Autoradio gehört. Wie kommt es, daß ich das als Erfindung gewertet und mich dabei gar nicht mehr gewundert habe?

    Immerhin kam jetzt im nachhinein eine Berichtigung zu dieser Meldung. Das kann man so nicht immer erwarten.

  19. Über diese Richtigstellung wird kaum eine Zeitung berichten. Und die Tagesschau schon gar nicht. Dafür wird die Politik schon sorgen. Schliesslich braucht man ja Kanonenfutter für ein NPD-Verbot. Diese dreiste Verdrehung der Tatsachen hat ihren Zweck erfüllt. Also geht der aufgeblasene Kampf gegen rechts weiter gegen 18 gemeingefährliche Hakenkreuzschmierer. Einen Kampf gegen links oder die Islamistenszene wird es weiterhin nicht geben, dabei hocken da abertausende gewaltbereite Leute rum und warten auf ihren großen Tag.
    Und sollte dieser Tag kommen, werden die Ermittlungsbehörden schon ein paar tote Rechte finden, denen man die Taten in die Schuhe schieben kann, selbst wenn man dabei nachhelfen muss.

  20. #17 von Starhemberg 1683

    Oh Gott! Özdemir und Kelyak – zwei Türken wollen uns etwas über (erfundene) „Nazis“ erzählen… Man muss schon Masochist sein, um sich die Ergüsse dieser Zeitgenossen anzutun.

  21. der Speichellecker und die wandelnde Knopfleiste…
    und Deutschland wird nicht wach…
    diese staalich-subventionierten Transferempfänger hier haben die letzten
    100 Jahre verschlafen, was politisches NachDenken und humanistisches Fühlen betrifft.
    _
    “ In keiner anderen Kultur, geschweige denn Religion findet sich die Kodifizierung von Mord, Raub, Versklavung und Tributabpressung als religiöse Pflicht. In keiner anderen Religion findet sich die geheiligte Legitimation von Gewalt als Wille Gottes gegenüber Andersgläubigen, wie sie der Islam als integralen Bestandteil seiner Ideologie im Koran kodifiziert und in der historischen Praxis bestätigt hat. Nicht zuletzt findet sich kein Religionsstifter, dessen Vorbildwirkung sich wie bei Muhammad nicht nur auf die Kriegsführung, sondern auch auf die Liquidierung von Gegnern durch Auftragsmord erstreckte.“
    Wie keine andere Religion beansprucht der Islam, nicht nur für das Seelenheil sondern auch für Politik und Gesellschaft zuständig zu sein. Anstelle eines Grundgesetzes haben viele islamische Staaten den Koran als Verfassung. Funktioniert das oder ist der Islam ein Betriebssystem, um die Sprache der Datenverarbeitung zu bemühen, das viele Viren enthält ?

  22. Im Gegenteil,
    Friederichs ist doch noch voll integer.
    Denn wäre nich er Bundes Innenminister sondern Volker Beck, Claudia Roth und/oder Ralf Jäger, dann hätte es gehiessen, dass 11.009.399 Nazis in den Untergrund abgetaucht wären. Die man mit geballter Reichsfunkkammer ZDF-Power ((Nazis ! überall Nazis !) nun mit maximalem Aufwand suchen müsse und für die man unbedingtST „angepasste“ sozusagen „euroharmonisierte“ Gesetzte (ihr dürft nix, wir dürfen alles ) benötige. Von daher mutet Friederichs potemkinsches Dorf mit 110 Objekten doch geradewegs bescheiden an.

  23. #17 von Starhemberg 1683 (28. Okt 2012 09:44)

    Wenn ich mir diese Sendung angucke kriege ich bestimmt einen Herzinfarkt. Das laß ich mal bleiben und les mir lieber die Kommentare hier dazu durch. Das kann ich besser dosieren 🙂

  24. #17 von Starhemberg 1683 (28. Okt 2012 09:44)

    Jauch mit Mely Kiyak! Na das wird lustig! Ob ihr auch jemand gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit vorwirft? Übrigens wird das eine Runde, wo Türk-Rotzgrün abgehen wird ein Zäpfchen – und Friedrichs wird nix anderes sagen. Übrigens ist in dieser Besetzung dafür gesorgt, daß sich alle einig sind. Und wetten, es wird kein einziges Mal über Betreuungsgeld und Kümmern um die armen Nahtzies geredet, die ja nur deshalb „RächtzRadikal“ werden, weil die pöse Gesellschaft sie so furchtbar ausgrenzt?

    Und jetzt 100 mal an die Tafel schreiben: „Es gibt nicht zweierlei Maß in diesem Land.“

    😀 :mrgreen: 😀

  25. das erinnert an die Hausbewohnerin, die ständig mit nich vorhandenen Personen sprach und für ihre Phantome Tüten mit Lebensmitteln auf den Fluren abgestellt hat. Nur waren deren Wahnvorstellungen vergleichsweise harmlos.
    Wer dauernd Nazis herumwimmeln sieht und braunen Waber soll professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Bevor die Männer mit den weißen Kitteln und den Turnschuhen kommen.

  26. Man fragt sich überhaupt, wie ein Deutscher verschwinden kann, ohne daß ihn die GEZ aufspürt.

    doch, der war gut. 😉

  27. Man sollte das Aufspüren von Gesuchten tatsächlich der „GEZtapo“ überlassen, die sind da sehr effizient… Deren Mahnbriefe erreichten mich an jedem neuen Wohnort noch vor den Möbeln!

  28. Wenn ein rechtsextremer falsch parkt, ist es eine rechtsextreme Ordnungswidrigkeit.
    #13 Achot (28. Okt 2012 08:55)

    Und dafür sollte man ihm sofort seinen rechtsextremen Führerschein abnehmen oder besser gleich sein rechtsextremes Auto beschlagnahmen!

  29. Deutsche Faschisten = Nazies = böse

    Dem kann man zustimmen, aber

    Türkische Faschisten = Bozkurt = nicht böse?

    Was ist ist dann mit türkischen Faschisten mit Doppelpaß? Die sind rechtlich gesehen in Deutschland Deutsche. Folglich

    deutschtürkische Faschisten = Nazies = böse

    es wäre nämlich Rassismus, wenn man sie von „biodeutschen“ Faschisten unterscheiden würde.

    Was passiert jetzt mit türkischen Faschisten, die z.B. Mitglied der CDU sind oder z.B. über Ehefrauen Einfluß auf die BaWü-Landesregierung nehmen könnten?

  30. Ein bißchen OT, oder vielleicht auch nicht, da sehr schön die „Rechts“-Hysterie bloßstellend, die auch im Sprachlichen zum Ausdruck kommt:

    Zehntausende Rechtspopulisten nehmen rechtspopulistisch Abschied vom Rechtspopulisten Jörg Haider

    Klagenfurt. 30.000 rechtspopulistische Menschen haben gestern in einer rechtspopulistischen Trauerfeier dem Rechtspopulisten Jörg Haider die letzte rechtspopulistische Ehre erwiesen. Vielen Rechtspopulisten scheint es, als sei mit dem rechtspopulistischen Tod des österreichischen Rechtspopulisten „die rechtspopulistische Sonne vom rechtspopulistischen Himmel gefallen“.

    Bei strahlendem rechtspopulistischem Sonnenschein wurde der rechtspopulistische Sarg des Rechtspopulisten Haider in einer rechtspopulistischen Prozession durch das rechtspopulistische Klagenfurt getragen. Zur offiziellen rechtspopulistischen Abschiedsfeier vor dem rechtspopulistischen Rathaus kam fast die gesamte rechtspopulistische österreichische Regierungsriege, angeführt von Bundespräsident und Rechtspopulist Heinz Fischer und dem sozialdemokratischen Bundeskanzler und Rechtspopulisten Alfred Gusenbauer.

    In den engen rechtspopulistischen Straßen der rechtspopulistischen Altstadt drängten sich der rechtspopulistischen Polizei zufolge während des rechtspopulistischen Trauerzugs rund 30.000 Rechtspopulisten. Der rechtspopulistische Sarg war mit der rechtspopulistischen Kärntner Landesflagge und über und über mit rechtspopulistischen roten Rosen bedeckt. Die rechtspopulistische Trauerprozession mit einer rechtspopulistischen Ehrengarde des rechtspopulistischen Militärs wurde von seiner rechtspopulistischen Ehefrau Claudia und seinen erwachsenen rechtspopulistischen Töchtern angeführt, die in dunkle rechtspopulistische Landestracht gekleidet waren. Auch die rechtspopulistische Mutter des Rechtspolitikers war da.

    Auf dem Weg zur rechtspopulistischen Feier zu deren 90. rechtspopulistischem Geburtstag war Rechtspopulist Haider vor einer rechtspopulistischen Woche tödlich verunglückt. Mit stark überhöhter rechtspopulistischer Geschwindigkeit und rechtspopulistischen 1,8 Promille Alkohol im rechtspopulistischen Blut war er im rechtspopulistischen Klagenfurt mit dem rechtspopulistischen Auto von der rechtspopulistischen Straße abgekommen. Der Rechtspopulist war sofort tot. (ldpa – Linkspopulistische Deutsche Nachrichtenagentur. Auf dem Foto rechtspopulistische Grablichter!)

    Dieser Eintrag wurde am 19.10.2008 um 9:56 Uhr geschrieben. Autor: ? 😉

  31. #10 Mosigohome (28. Okt 2012 08:39)

    Er kann ja auch die PI-ler dazuzaehlen, dann hat er 60.000 Nazis mehr!
    —–
    Neuer Name dann: PIZI

  32. …, dabei ist nicht einmal sicher, ob es überhaupt eine NSU gab. Das wird erst das Gericht feststellen.

    Haha, Kewil, guter Witz, Du bist echt naiv. Oder glaubst Du wirklich, dass das Gericht das feststellen wird? Es wird a) entweder einfach unterstellt und basta oder b) die Sache geräuschlos fallen gelassen und Frau Z. nur wegen Brandstiftung verurteilt.
    In beiden Fällen wird jedenfalls vermieden, dass wirklich über die angebliche NSU Beweis erhoben wird. Die Legende wird – ebenso wie einige andere Legenden der Vergangenheit – ewig weiterleben.

  33. Es gab da mal einen Fall, da konnte man gegen einen Rechten einfach nichts finden.

    Dann hat man ihn dabei erwischt, wie er bei rot über die Ampel ging und man hat daraus eine rechte Gefährdung der BRD abgeleitet! 😀

    KEIN SCHERZ!

  34. Vielleicht meinten die gar nicht „110“ Rechtsextreme? Vielleicht ist die Polizeirufnummer unter den Tisch gefallen?

  35. Die CSU hat gerade Anette Kahane im Erfinden fiktiver „Nazis“ links überholt.

    Ich gratuliere!

  36. Ich kann mir vorstellen wie der Hr. Friedrich auf die Zahl 110 gekommen ist. An vielen Telefonen meines Arbeitsplatzes sind die Nummern 110 für Polizei und 112 für Feuerwehr vermerkt. Hat er wohl mal auf sein Telefon geschaut. Da fiel ihm diese Zahl ins Auge. Und weil Polizei dahinter vermerkt war. Weil die Feuerwehr ist ja nicht für die Strafverfolgung zuständig. Glück gehabt. Würden wir in den USA leben hätten wir jetzt 911 Rechtsradikale.

  37. Wenn es so was wie nsu gäbe, warum haben die dann nicht irgendwelche bekennerschreiben verfasst? Mit drohungen oder sonstigen ausländerfeindlichen aussagen?
    Das haben bisher alle solche organisationen gemacht.

    Ohne diese sind doch die mordabsichten/-motive verpufft gewesen.

    Und dann gemüsehändler zu erschiessen, die weitab wohnen, ist auch blöde. Türken gibt es auch in sachsen.
    Das wird eines tages kein thema mehr sein, wie sebnitz oder potsdam. die meisten haben es längst vergessen.
    Dann treibt jauch eine neue sau durchs dorf.

  38. (Satire on) 110 Rechtsextremisten sollten untergetaucht sein, sagte der nach Links kuschende Nazijäger und Innenminister Friedrichs (Mitglied der Seehoferschen Hampelmann-CSU), dabei ist nicht einmal sicher, ob es überhaupt eine NSU gab.
    ——————
    Doch, doch, die gab es schon und es gibt sie wohl immer noch. Die deutschen Ermittler haben sich lediglich täuschen lassen von Alberich, der mit dem altdeutschen tarni = heimlich zu tun hat, das er in seine „Tarnkappe“ eingewoben hat. Danach soll es sich so verhalten, dass es lediglich eine transfer- oder messenger-NSU geben soll, also tNSU oder mNSU, je nach dem, ob die Protagonisten mehr dem lateinischen oder mehr dem englischsprachlichen Lager zuzuordnen sind. Dabei ist zu beachten, dass die Abbreviatur NSU mit transfer-Nationaltürkische-Shit-Union = tNSU gleichgesetzt werden muß.
    Es geht also um Linke, türkische Rechtsextremisten, die ja in Wirklichkeit auch Kollaborations-Linke sind, (mit den alten Tätärätäää-Linken) wie wir seit dem Sovjet-Story-Video wissen. Wie viele aber von den linken Türk-Rechtsestremisten untergetaucht durch den Bosphorus entkommen sind, das entzieht sich augenscheinlich sogar der Kenntnis unseres Innenministers, was natürlich eine Schande ist!(Satire out!)

  39. Die ganze Kacke mit den extremen Rechten, NSU usw. würde es ohne V-Männer vom Verfassungsschutz gar nicht mehr geben. Das wird vom Staat gezielt künstlich am Leben erhalten, um es halt bei Bedarf (siehe NSU) hervorzukramen, damit man wieder einen Buhmann hat, um das Wahlvieh zu beschäftigen und von den wahren Gefahren (Islamisierung, Griechenland, ESM) abzulenken.

  40. Das Schöne und Vorteilhafte an Nazis und/oder Rechtsextremisten (wo immer da auch der Unterschied sein mag) ist ja, daß man sie ganz allgemein also unkonkret bezichtigen und verleumden kann, ohne sich dafür verantworten zu müssen. Niemand kann diese Personen (darum handelt es sich doch offensichtlich) in Schutz nehmen oder verteidigen, weil eben gar nichts Konkretes gegen sie vorliegt, außer deren Existenz an sich. Insoweit haben wir die gleichen Zustände wie im Mittelalter, wo es eben völlig ausreichwend war, als Ketzer bezeichnet zu werden, um geächtet und verfemt zu sein, ohne daß ein konkreter Verstoß vorlag.

  41. “ Der Friedrich , der Friedrich , das war ein arger Wüterich „. Jetzt mußte der Mann von seinem eigenen Staatssekretär korrigiert werden . Fahren ohne Führerschein , Fahrerflucht u.ä. scheint auf einer Stufe mit Terrorismus zu stehen . Halt !!! Wenn man einen muslimischen MiHiGru hat , dann sieht es natürlich anders aus . Die selbst eingebrockte Mult – Kulti – Schei… steht diesen Leuten der verlogenen etablierten Parteien bis Oberkante Unterlippe . Da muß man jeden Tag einen Ablenkungsballon starten , um von den wirklichen Problemen abzulenken . Es wird euch auf Dauer jedoch nichts nutzen .

  42. Der inflationäre Gebrauch des Wortes „Nazi“ gegen alles und jeden, verniedlichen Holocaust und Kriegsverbrechen zu Kavaliersdelikten. Nazi ist zu einem reinen Schimpfwort mutiert.

    Letztens habe ich beobachtet, wie ein älterer Herr seinen Rauhaardackel „Nazi“ gerufen hat, der arme Hund, nur weil er braun war.

  43. #48 weanabua1683 (28. Okt 2012 13:18)
    Diesen blödsinnigen, verschwurbelten LinksRechts-Blödsinn haben übrigens weder Alberich noch ich erfunden, sondern die
    Grünkappen und Rotmützen, die diesen Unflat immer wieder, allen Ernstes, verspritzen, wie die Nilpferde ihren Kot mit dem Schwanz.
    Robert Ardrey nannte die Nilpferde einmal
    „Die häßlichsten Lebewesen der Welt“. Man sollte ihnen wirklich nicht nachmachen, wie sie mit ihren Eskrementen umgehen. Aber das tun alle die, die ihr Vaterland lieben und es retten wollen auch nicht so, wie linke rächtsjagende Kadergruppen es tun.
    Die perfideste Erfindung der LinksGrünAntifa-Kämpfer gegen das deutsche Volk als Nation ist übrigens, dass sie den abzuschaffenden Feind (uns) das alles auch noch bezahlen lassen.

  44. Macht ja nichts…
    …denn auch für 18 Leute brauchen wir Voratsdatenspeicherung und Generalverdacht!

  45. was sind schon 18 NeoNazis die gesucht werden in D gegen 2 Millionen Illegale die man nicht finden will 🙂

  46. Vielleicht hätte Friedrich mal die Linksextremen von a.i.d.a. nach dem Aufenthaltsort von Nazis befragen sollen, wenn ihm die Zahl echter Nazis zu gering ist. 😀
    Gut, mit den aus dieser linksextremen Ecke kommenden Vorwürfen, selbst einer zu sein, muss Friedrich dann halt leben oder sich selbst jagen.

    Man fragt sich überhaupt, wie ein Deutscher verschwinden kann, ohne daß ihn die GEZ aufspürt. Wie kommt man an HartzIV, wenn man untergetaucht ist? Für eingebürgerte Mihigrus ist dies dagegen leicht.

    Das „Verschwinden“ ist relativ einfach.
    Aufgrund von linksgrünem „Datenschutz“ ist ein länderübergreifender Datenabgleich zwischen einzelnen Behörden und Versorgungsstellen nicht so einfach.
    Es ist ja schon Landesintern ein Problem.

    Tja, dumm gelaufen, liebe Linke. 😀
    Einst eingeführt, um Euren dezidierten Schätzchen, den Illegalen, eine Mehrfachabzocke und einen einfacheren illegalen Verbleib zu ermöglichen, dreht sich der Spiess nun um und Nahssis nutzen diese linksgrüne Untertauchhilfe ebenfalls aus.

    Nicht, dass mich das freut, aber eine gewisse Genugtuung empfinde ich dennoch.

    Tja, da bleibt uns nur übrig, diesen übertriebenen Datenschutz wieder zu lockern und behördenübergreifenden Datenabgleich, zum Beispiel zwischen ARGE und Kraftfahrzeug-Zulassungsstelle, wieder zuzulassen. 😀

    Die Linksgrünen bekommen ihre Handvoll Nahssis weg und wir Bürger bekommen die zahlreichen Illegalen und Sozialbetrüger aussortiert.

    Denn eines muss aus linksgrünen Gleichheitsfantasien ausgeschlossen sein: Eine Benachteiligung von Illegalen und Sozialschmarotzern bei der Zuwendung durch die Ermittlungsbehörden.

    Gleicher Fahndungsdruck für alle.

  47. #41 Helen

    In beiden Fällen wird jedenfalls vermieden, dass wirklich über die angebliche NSU Beweis erhoben wird. Die Legende wird – ebenso wie einige andere Legenden der Vergangenheit – ewig weiterleben.

    —–
    Zu den weiterlebenden Legenden der Vergangenheit gehört zweifellos der Lebkuchenmesser-schwingende Nazi, der den armen Mannichl angegriffen und gaaanz pöse verletzt hat. So pöse, dass den Mannichl sogar der bayerische Innenminister persönlich am Krankenbett besuchen musste. Woraufhin der Mannichl auch schon nach 3 Tagen wieder ganz gesund war.

    Jetzt beschäftigt mich doch die Frage: Bei den zuvor herbeiphantasierten abgetauchten 110 Nazis, war da jetzt der Mannichl-Fastbeinah-Mörder mitgezählt, oder hat man den schon wieder übersehen und muss man den jetzt bei dem 18-Mann-Rest dazuzählen?

    Fragen über Fragen, die sich sicher Millionen in unserem Land täglich stellen.

  48. #13 Achot (28. Okt 2012 08:55)

    Wenn ein rechtsextremer falsch parkt, ist es eine rechtsextreme Ordnungswidrigkeit. Er macht es einzig und allein, aus einer fremdenfeindlichen Motivation heraus.

    —-
    Wenn ein Rechter mit U- oder S-Bahn schwarzfährt, können ihm dazu eigentlich nur fremdenfeindliche Absichten unterstellt werden.
    Sicher ist er auf dem Weg zum Alex, um dort ein paar Türken richtig aufzumischen.
    Auch wenn der Rechte nur seine Tante Emma besuchen will, ist ihm eine fremdenfeindliche Absicht anzulasten.
    Es hätte ja immerhin sein können …

    Ergo: Wieder ein Nazi für Friedrichs Statistik.

  49. Gerade eben bin ich von einem kleinen Schlummer vor den TV-Gerät, 1.Programm, aufgeschreckt. Weil, da sehe ich den Herrn Friedrich in einem Interview (Das Gespräch haben wir vor der Sendung aufgezeichnet)in die Kamera lächeln und ungefähr folgendes sagen:
    Wir haben die letzten Jahre Beweismittel gesammelt und hoffen auch ohne
    V-Leute auszukommen, weil die Aussagen von V-Leute vor Gericht eine nicht so sehr hohe Beweiskraft haben.
    Huch! Jetzt durchzuckt mich ein Blitz der Erkenntnis:
    Der Freidrich ist aufgewacht und ist hinter den SED-Antifas her und hinter den Grünkappen und den Mos– (aber nein, denke ich sofort, Mossat, kann ja gar nicht sein), das muss endlich auch gegen den Islam gehen.
    Immer mehr überrascht, finde ich den Friedrich ganz sympathisch, scheint er doch plötzlich aufgewacht zu sein, wie ich gerade auch, und die richtigen Staatsvernichter und -Verbrecher wegen ihrer Un- und Straftaten gegen das Grundgesetz und unsere FDGO bis vor das BVG verfolgen zu wollen—

    Es muß uns gelingen, spricht er weiter, und ich höre freudig erregt zu, auch ohne V-Leute, genug Beweise zu erlangen für Aktionen und Straftaten, die gegen das Grundgesetz und unsere FreiheitlichDemokratischeGrundordnung gerichtet sind nachzuweisen—
    Wow, der Friedrich ist endlich auf der richtigen Spur und will den wirklichen Verbtechern an den Kragen—

    Aber dann sagt er doch tatsächlich, in seine alte Traumwelt zurückkehrend, — anders können wir nicht wegen eines Verbotes der NPD vor Gerischt gehen! Weil wir uns blamieren würden und die NPD aufwerten, wenn uns dieses Mal wieder nicht gelingen sollte denen Straftaten gerichtsfest nachzuweisen, dass es für ein Verbot reicht!
    Plink!
    Ich bin wieder in der Realität der Scene der Volkszersetzenden Administrationen und MSM-UnUndFalschBerichterstatter angekommen und entschließe mich kurz, traurig um wieder eine verpasste Change, mir meinen Frust von der Seele zu schreiben.

  50. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, den 26. 10. 2012 um 00:45 Uhr las ich auf dem MDR Video-Text folgendes:

    Im NSU-Ausschuß gibt es einen neuen Ermittlungsbeauftragten. Ein ehemaliger Bundesrichter Namens Schäfer.
    Er soll mit Helfern hunderte von un-geschwärzten Akten aus Thüringen sichten.

    Verfassungsschützer sind empört. Könnten doch sensible Informationen über die rechte Scene öffentlich werden.
    Schäfer soll Akten sichten und im Zweifel Passagen schwärzen, bevor sie an die Abgeordneten gehen.

    Hier wird etwas konstruiert um es dieser nicht vorhandenen NSU bzw. Frau Zschäpe unterzujubeln.

    Weshalb sollten wir nicht alles wissen über eine sooo gefährliche NSU-Terrorzelle. Schliesslich müssen wir uns schützen vor diesen Banausen.Wie kann man das aber ohne Hintergrundwissen.

    Diese Schweinereien, die sich die Politiker ausgedacht haben werden noch schlimmer werden.Sollte es (Gott behüte) jemals einen Terroranschlag in Deutschland geben, wird man es den sogenannten „Untergetauchten Nazis“ in die Schuhe schieben.Denn die Eliten bekommen es mit der Angst zu tun. Wird doch die Islamkritik immer lauter.
    Inzwischen glaube ich der Politik und den MSM nicht ein Wort mehr. Noch nicht einmal Guten Tag!

  51. Würde Friederichs in Köln wohnen hiesse seine Zahlenerhebung jetzt, dass 4711 Neonazis untergetaucht seien.
    Und wenn er gerade mal „Per Anhalter durch die Galaxis“ gelesen hätte, wären es sicher nur 42 Untergetauchte gewesen. Und er beweist, dass gerade bei Politiker_Innen ein guter Zahlensinn immer Vorteile bringt.

  52. Es geht um 110 Haftbefehle. Friedrich verschweigt dabei, dass es derzeit in Deutschland insgesamt 140.000 offene Haftbefehle gibt. Auch wenn die 110 Haftbefehle in dieser Sache berechtigt wären, geht es hier um 0.08 % der Gesuchten. Das taugt nocht nicht mal zu einem schlechten Witz.

  53. #63 Uohmi (28. Okt 2012 21:21)
    Auch wenn die 110 Haftbefehle in dieser Sache berechtigt wären, geht es hier um 0.08 % der Gesuchten. Das taugt nocht nicht mal zu einem schlechten Witz.
    ———————–
    Da ist günter jauch aber gerade auf dem 1. ganz anderer Meinung! Schneidet das jemand mit? Wenn es nur von NDR eingestellt ist, läßt sich das Video nicht runterladen. Danke!

  54. Innenminister Friedrichs 110 untergetauchte Rechtsextremisten gibt es gar nicht

    Den NSU gibt es auch nicht.

    So gut wie nichts von dem, das Politiker thematisieren, gibt es.

    Ihre Aufgabe ist es, die Medien dabei zu unterstützen, die Lügenmatrix aufrechtzuerhalten. Die großen Medien (Fernsehen, wichtige überregionale Zeitungen wie Bild, Zeit, FAZ, Welt…) sind in der Hierarchie höher angesiedelt als Politiker.

    Je größer das mediale Theater ist, das um eine Sache gemacht wird, desto unwichtiger ist sie. Entweder sie geht um eine künstlich hysterisch hochgepuschte Bagatelle, die man getrost ignorieren kann, oder sie geht um frei erfundene Dinge.

  55. dabei ist nicht einmal sicher, ob es überhaupt eine NSU gab. Das wird erst das Gericht feststellen.

    Auch davon würde ich nicht ausgehen.

Comments are closed.