1

Halal in Deutschland: Wieder einmal Hildesheim

Die Stadt Hildesheim hat schon in der Vergangenheit im Rahmen der PI-Serie „Halal in Deutschland“ für Negativ-Schlagzeilen gesorgt, denn bereits fünf Hildesheimer Halal-Unternehmen wurden bei dieser PI-Serie dokumentiert. Nun erreichte uns erneut eine Einsendung aus Hildesheim, die dem Fass den Boden ausschlägt.

Bei REAL wurde „[e]ine ganze Tiefkühltruhenreihe (…) voll von“ Halal-Produkten gesichtet, und die Kühltruhe war zudem gespickt mit Halal-Hinweisschildern:

Und auch in Lübeck macht REAL mit großen Schildern auf seine Halal-Produkte aufmerksam.

Der TOOM-Markt in Chemnitz machte in einem Werbeprospekt Werbung für Hähnchen-Rind-Kebab, Türkische Pizza und Döner-Pizza der Marke Mekkafood, die ebenfalls halal ist:

Im Norderneyer NETTO wurde der Halal-Klassiker gesichtet – Geflügelwurst von Wiesenhof:

Und im GLOBUS-Markt in Waghaeusel-Wiesental wurden Halal-Bonbons der Marke Trolli entdeckt:

Darüber hinaus sandte ein PI-Leser ein Antwortschreiben des „Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz“ ein, an das er sich zuvor schriftlich gewandt hatte, um Auskunft zur Halal-Rechtslage in Deutschland zu bekommen. Interessant ist, dass daraus hervorgeht, dass betäubungslos geschlachtetes Fleisch nicht als solches gekennzeichnet werden muss:

„Weder nationales noch EU-Recht sehen eine Kennzeichnungspflicht für Fleisch von betäubungslos geschlachteten (geschächteten) Tieren vor. In den Beratungen zur sog. Lebensmittel-Informationsverordnung wurde das Thema intensiv geprüft, es fand sich jedoch keine Mehrheit für die Einführung einer Pflichtkennzeichung.“

Das bedeutet, dass es durchaus in Deutschland dazu kommen kann, dass wir betäubungslos geschlachtetes Fleisch kaufen und verspeisen, ohne darauf auf der Verpackung hingewiesen zu werden.

PI-Leser Stefan S. schickte uns diese pdf-Datei für alle zum Etiketten drucken (Format: 9,7*4,23). Er schrieb uns dazu: „Ich nehme immer welche mit zum Einkaufen und bringe sie an entsprechender Stelle an. Es gab dadurch auch schon große Diskussionen und Entsetzen bei der Käuferschaft und beim Personal!“

Um ein klareres Bild über die Verbreitung des Halal-Handels in Europa zu bekommen, bitten wir unsere Leser, Fotos von Unternehmen, die Halal-Produkte zum Verkauf anbieten, an PI zu schicken (info@blue-wonder.org). Jede neue Stadt, von der ein Foto mit dem Halal-Siegel eingesendet wird, wird auf den PI-Halal-Länderkarten eingetragen:

Halal-Deutschlandkarte:

Halal-Österreichkarte:

Bisherige PI-Beiträge zur Halal-Aktion:

» Lesereinsendungen 1
» Lesereinsendungen 2
» Lesereinsendungen 3
» Lesereinsendungen 4
» Lesereinsendungen 5
» Lesereinsendungen 6
» Lesereinsendungen 7
» Lesereinsendungen 8
» Lesereinsendungen 9
» Lesereinsendungen 10
» Lesereinsendungen 11
» Lesereinsendungen 12
» Lesereinsendungen 13
» Lesereinsendungen Österreich 1
» Lesereinsendungen Österreich 2