Italiens Regierung von Enrico Letta steht vor dem Zusammenbruch. Die fünf Minister der Partei von Silvio Berlusconi werden alle zurücktreten, ließ Vize-Regierungschef Angelino Alfano mitteilen, wie die Nachrichtenagentur Ansa am Samstag berichtete. Und damit gibt es wieder neue Turbulenzen bei der Euro-Rettung der EUdSSR, was zwar nicht überraschend ist, aber durchaus Potential für eine Beschleunigung bietet.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

22 KOMMENTARE

  1. Je eher es knallt, desto unblutiger und weniger schmerzhaft wird es.

    Wenn die EUdSSR-ler ihr Spiel aber noch weiter in die Länge ziehen, wird ein Zustand erreicht werden, der in einem Meer von Blut und Tränen endet.

    Der Euro wurde von einfältigen Dummköpfen und raffinierten Verbrechern erzwungen um die Menschen Europas für immer zu knechten und sie um alles was sie sich an materiellen und ideellen Werten geschaffen haben zu betrügen.

  2. Ja, Italien steht vor dem Zusammenbruch, in Griechenland drohen Weimarer Verhältnisse … oder sogar eine Junta, in Spanien droht der soziale Frieden in Gefahr zu kommen. Na, das sind doch Zustände, die geeignet sind, die Euro-Krise endgültig und besonders nachhaltig zu lösen!

  3. Bisher 2 Kommentare:

    #1 Gourmet (28. Sep 2013 19:35)

    Je eher es knallt, desto unblutiger und weniger schmerzhaft wird es.
    ——————
    Vor 10 Jahren hätte jeder gesagt: „Du spinnst!“. – In 10 Jahren wird jeder fragen: „Warum hat keiner was bemerkt?“.

  4. Keine solcher zusammengewürfelten , künstlicher “ Unionen “ hat überlebt. Keiner der bisher geschaffenen künstlichen „Gemeinschaftswährungen“ hat es in die Unsterblichkeit geschafft. Auch dieser jetzige Irrsinn hat keinerlei Zukunft. Europa ist wieder auf dem Weg in finstere Zeiten dank seiner strohblöden Politiker und einer Bevölkerung, die sich diese Verrückten selbst in den Pelz gesetzt hat. Die Dummheit des Menschen ist grenzenlos.

  5. Wie gut, dass es in Deutschland eine stabile Regierung gibt. 😀
    Sorry mein Fehler, ist ja noch keiner bereit sich Merkelunion zu opfern!
    Hat sie aber nicht anders haben wollen als sie den FDPlern ihre Zweitstimmen versagte. Stattdessen muss sie sich jetzt noch linker anbiedern. Kommt halt dabei raus wenn ehemalige Umweltminister ein Land führen, Umweltpolitikern scheint es an klarem Denken zu fehlen und leider handeln sie meist nur aus blankem Aktionismus. Gegen die für unsere Sozialsysteme und den inneren Frieden tödliche Zuwanderung würde sie erst zu handeln beginnen, wenn eine andere Partei damit Erfolg hätte, denn dann würde sie dieses Thema für sich beanspruchen!
    Was ist nur aus der CDU geworden, ich habe diese Partei in den 80ern mal gemocht.

    Die EU wird zusammenbrechen, wenn nicht dann tun wir es. Die machen alles kaputt und sie tun es niederträchtig, denn sie wissen was sie tun!
    Italien und Griechenland sind zwei tolle Nationalstaaten in Europa, die ich als solche liebe, aber als europäische Teilrepubliken mit Länderfinanzausgleich und voller Schuldenhaftung durch uns Deutsche will ich sie nicht enden sehen.
    Freiheit für europäische Nationalstaaten!
    Wir müssen diesen EU-Bürokraten, die mit Politikern, Banken und Muslimen die Vernichtung der Zivilisation unserer europäischen Nationalstaaten planen und umsetzen, endlich Einhalt gebieten!

  6. Hat die Kopf-Kokosnuss Reding sich schon dazu geäußert? Vielleicht kann man das Problem mit Zigeuner- Roma-Fachkräften in Italiens Regierung beheben? Alles Andere wäre vernünftig rassistisch!

  7. natürlich tuen bulgarien und rumänien nix gegen diese Auswanderung nach Westeuropa.
    Die sind doch insgeheim froh endlich diese Volksgruppe loszuwerden.

    Vor 8 Jahren erzählte mir ein bulgarischer Freund welche Anstrengungen die bulgarische Regierung gemacht haben um die Zigeuner zu „zivilisieren“…

    Laut seiner Aussage:
    Es wurden z.B neue Wohnblöcke und Schulen gebaut, aber innerhalb von wenigen Jahren waren diese nicht mehr bewohnbar. Diese Wohnblöcke sahen aus wie eine Müllkippe. Zigeuner haben weiterhin geklaut anstatt ihre Kinder in die Schule zu schicken.

    Ja, vor 8 Jahren prophezeite er, dass sobald Rumänien und Bulgaren zur EU gehören werden endlich die Zigeuner das Land verlassen und nach Deutschland kommen. Da wo Geld geschenk wird.

  8. prima , Herr Berlusconi wird wieder gewählt mit absoluter Mehrheit , er schmeisst die linken Justizlakaien , die ihn verfolgen , raus , führt die Lira wieder ein , tritt aus der EU aus und gibt Herrn Schulz eine Rolle als dicker Aufseher. — Dies führt auch bei uns zu Neuwahlen , die die AfD mit 51 % gewinnt. –

  9. In Italien tritt ja alle paar Monate die halbe Regierung zurück. Und das seit 1945… Daran hat man sich doch schon gewöhnt.

  10. Den Zusammenbruch hat Grillo schon im Februar prophezeit. Er sagte, im Herbst ist in Italien kein Geld mehr in der Haushaltskasse. Die Revolte der Berlusconis ist nur vorgeschoben.
    Von der EU wird wieder Monti eingesetzt.
    Sicher!

  11. Um die unendliche Einfalt grüner Gutmenschen zu entdecken muss man nicht debatieren, es genügt zuzuhören.
    Neulich in der Kneipe: Erst erzählt sie mir wie schön und billig es früher in Portugal war, soviele Escudos für die DM.
    Dann schwärmt sie von der EU wo doch jetzt das lästige Geldwechseln endlich Geschichte ist, Portugal aber nicht mehr in Frage kommt weil jetzt genauso teuer wie hier….deshalb fliegt sie im Urlaub in die Tyrkei.

    Die Mauer geht bei denen mitten durch`s Gehirn. Die eine Seite hat keine Ahnung was die andre denkt oder Redet.

  12. #4 Nationalist (28. Sep 2013 19:58)

    Keine solcher zusammengewürfelten , künstlicher ” Unionen ” hat überlebt. Keiner der bisher geschaffenen künstlichen “Gemeinschaftswährungen” hat es in die Unsterblichkeit geschafft.

    Gab es eigentlich auf dieser Welt noch mehr Länder die sich zu einer monitairen Union zusammen taten?

    Ich frag nur weil ich es wirklich nicht weiss?

    Ich weiss nicht ob viel Völkerstaaten (ex-Yougoswavia oder die Sovietunion jetzt ein gutes Beispiel wären) ich meine wirklich unabhängige Länder die nicht besetzt waren und sich mit Nachbarländern zusammen taten.

    Ich wüsste gerne ob es sowas wie den Euro schonmal irgendwo gegeben hat ?

  13. Die Vorstufe einer Währungsunion ist wohl ein Freihandelsabkommen siehe EU

    Bsp.:

    Nordamerikanisches Freihandelsabkommen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Nordamerikanisches_Freihandelsabkommen

    Währungsunion in der NAFTA wohl aber erst in 222 Jahren

    Trotz alledem Zement und Draht Indutsrie in der NAFTA boomt

    http://www.trading-house.net/news/die-usa-verstaerken-ihre-grenzbefestigungen-zu-mexiko-28054143.html

    Deshalb mein Profianlagetipp für Europa:

    Heidelberger Zement- kaufen

  14. #14 Jaques NL (29. Sep 2013 02:15)
    #4 Nationalist (28. Sep 2013 19:58)

    Keine solcher zusammengewürfelten , künstlicher ” Unionen ” hat überlebt. Keiner der bisher geschaffenen künstlichen “Gemeinschaftswährungen” hat es in die Unsterblichkeit geschafft.

    Gab es eigentlich auf dieser Welt noch mehr Länder die sich zu einer monitairen Union zusammen taten?

    Ich frag nur weil ich es wirklich nicht weiss?

    Ich weiss nicht ob viel Völkerstaaten (ex-Yougoswavia oder die Sovietunion jetzt ein gutes Beispiel wären) ich meine wirklich unabhängige Länder die nicht besetzt waren und sich mit Nachbarländern zusammen taten.

    Ich wüsste gerne ob es sowas wie den Euro schonmal irgendwo gegeben hat ?

    Es gab im 19. Jahrhundert die LATEINISCHE MÜNZUNION, zu der sich 1865 unter französicher Vorherrschaft Belgien, Italien und die Schweiz zusammenschlossen. Drei Jahre später stieß dann noch Griechenland(!) zu diesem Club. Ohne der Union formal beizutreten, orientierten sich weitere Staaten zumindest zeitweise an der illustren Runde, darunter Rumänien, Serbien oder Bulgarien.

    Das Ganze endete natürlich mit einem erbärmlichen Scheitern (allerdings friedlicher und unblutiger als das Euro-Fiasko wohl enden wird). Der Focus hat 2011 unter dem bezeichnenden Titel „TOD AUF RATEN“ darüber berichtet.

    Die Skaninavische Münzunion war stabiler, ihr wurde aber durch den Ersten Weltkrieg und die Aufweichung des Goldstandards ein Ende gesetzt.

    http://www.focus.de/finanzen/news/waehrungsunion-tod-auf-raten_aid_652030.html

    Unser schwarzgelderfahrener Kanzler der Einfalt ließ sich dank seiner Eitelkeit und Sorglosigkeit von seinem französischen Freund Mitterand zu einer erneuten „Münzunion“ unter französischer Regie verleiten. Der Mann konnte es einfach nicht. Sein von irrationalen Motiven (Eitelkeit) und Träumereien (Friedenswährung, Wohlstandswährung) geleitetes unüberlegtes und undurchdachtes „Wirken“ hat Europa und Deutschland furchtbare Hypotheken aufgebürdet. Sein Bild in der Geschichte wird wohl nicht viel positiver als das von Kaiser Nero und anderen politisch glücklosen Gestalten sein.

  15. #14 Jaques NL

    Gab es eigentlich auf dieser Welt noch mehr Länder die sich zu einer monitairen Union zusammen taten?

    Ja die USA, dort haben aber die Staaten mehr freiheiten als in der EU.nur austreten dürfen sie nicht.

Comments are closed.