Die SPD war früher das Tummelbecken solcher Ideologisten, die den marxistischen, leninistischen neuen Menschen kreieren wollten und die sich in unzähligen Seminaren, Instituten, Vereinen und Stiftungen um die SPD herum organisierten. Jetzt ist sie eher das Sammelbecken der Anti-Christen, die einen durchgegenderten, antireligiösen, antikapitalistischen, weltrassisch-durchmischten Menschen muslimischen Glaubens als Ziel vor Augen haben. Eine Art neuen Deutschen und Super-Europäer und eigentlich einen Einheits-Weltbürger höchster Glückseligkeit und tunlichst dunkelhäutig.

Dieser eierlegende Wollmilchsau-Anti-Rassismus, der links daher kommt und jeden, der atmet und sich regt, mindestens wenn er deutscher Abstammung ist, zum Alltags-Rassisten aus biologisch-kulturellen Gründen erklärt, ist das neue gefährliche ideologische Phantasma der SPD, der Grünen und eben auch der Führungskader der Unionsparteien. Allerdings: Die Parteibasis der SPD, die Parteibasis der Grünen oder die der Union wissen nichts davon. Auch die Parteilenker der Großkoalitionäre sind – hart am Rande der partiellen Geschäftsunfähigkeit – kaum in der Lage, die Dynamik voll zu durchschauen, geschweige denn zu steuern. Die SPD ist eine getriebene Partei. Sie gestaltet nicht mehr.

Der berühmte Ungeist des Mainstreams, den man so schwer fassen kann, aber der nichts desto weniger brutal wütet, treibt die Partei. Es sind die Menschendesigner, die in unzähligen Stiftungen, Instituten, Universitäten, parteinnahen Institutionen als sogenannte öffentlich geförderte Experten das neue Menschenbild ausgeben. Jüngstes Beispiel: die Forderung der kombinierten Gender-Rassismus-Forscherin Heike Radvan, die die Fachstelle Gender und Rechtsextremismus bei der Amadeu Antonio Stiftung leitet.

Eine sogenannte Rechtsextremismus-Expertin, die mal eben schlankweg Umerziehungsmaßnahmen in Krippen und Kitas fordert und großzügig erklärt, dass irgendwelche von ihr kreierten rechtsradikalen Eltern nach einer Güterabwägung wohl doch nicht von ihren eigenen Kindern (zu deren Kindeswohl) fern gehalten müssten, sondern dass die bereits kontaminierten Kleinkinder im Wege des milderen Eingriffs mit möglichst vielen Behinderten und Migranten zusammen gebracht und auf den rechten Kurs getrimmt werden müssten.

(Aus Bettina Röhls wöchentlichem Essay in der WiWo! Glänzend beschreibt sie, was die rotgrünschwarzen „Eliten“ mit Deutschland vorhaben. Noch nicht einmal alle Politiker wissen, was da abläuft, geschweige denn die Basis oder das gehirngewaschene Volk! Ein Großteil des Essays ist auch eine Antwort auf diesen unverschämten Artikel in der linksversifften ZEIT, wo eine rotfaschistische Aktivistin aus der Stasi-geleiteten Amadeu-Antonio-Stiftung kurz davorsteht, „rechten Eltern“ ihre Kinder zwecks Umerziehung wegzunehmen.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. Sehr gut erkannt und formuliert.

    Man muss sich nur die SPD regierten Bundesländer ansehen, dann wird man schnell erkennen was die nicht können. Sie können eines ganz gewiss Geld ausgeben, das nicht vorhanden ist – darin sind sie wahre Meister!

  2. Das ist doch alles nichts neues. Die Bolschewisten wollten den “ neuen Menschen „,
    der eingebürgerte Österreicher den „Übermenschen“, dicht gefolgt von zahlreichen anderen Spinnern.Die SPD befindet sich also in ihrer Tradition.Aber eins ist gut: Alle diese Irren scheiterten,. Das schlechte: Es gab Millionen Opfer. Wollen wir das wieder ?

  3. Turbokühe und Normschweine

    Schon oft hatte ich mich gefragt, ob sich die in der Tierzucht gewonnenen Erkenntnisse wirklich begrenzen lassen.

    Massentierhaltung mit genau definierten Entwicklungsspielräumen ist ein zukunftsträchtiges Geschäft, was auch die Sozialingenieure längst zur Kenntnis genommen haben.

  4. Was Bettina Röhl hier schreibt, ist sehr wohl neu und zeigt deutlich, was von den im Hintergrund agierenden linken Faschos geplant ist!

  5. Auch eine sehr schöne Stelle:

    Hier geht es um Taten von Deutschen gegen Deutsche. Welches Recht haben Deutsche sich selber zu separieren und sich selber zu den einzig guten Deutschen zu selektieren und sich selber als rein und edel zu begreifen und die anderen Deutschen, also im Prinzip alle Deutschen, unsubstantiiert als rassistisch-kontaminiert durch die Arena zu treiben? Und dies mit immer neuen Stilblüten. Im Moment ist der sogenannte „Alltagsrassismus“ en vogue, der rauf und runter in den Medien dekliniert wird, oder Begriffe wie eine „rassistische Gesellschaft“ oder der viel zitierte ominöse „Rassismus aus der bürgerlichen Mitte.“

    Eine Inflation von Rassismus im Land, der an die paranoiden Wahnvorstellungen des Völker-und Massenmörders Stalins erinnern, der hinter jedem Busch, in jedem Bauern, in jedem Militär, in jedem Parteigenossen, in jedem Sowjetbürger einen CIA-Agenten witterte, verfolgte und im Zweifel liquidieren ließ. Auch die Verfolgung der Bürger dieses Landes durch die Gesinnungspolizisten zeigt deutliche Ansätze von Schauprozessen aus unguten Zeiten.

  6. #3 Geert akbar (27. Nov 2013 09:37)
    Die doppelte Staatsbürgerschaft wurde von FDJ-Erika wie erwartet durchgewunken. Wer CDU gewählt hat, ist mitschuldig.
    Sehr richtig, von wegen „kleineres Übel! Nur: das begreifen ja leider noch nicht mal hier alle.

  7. Wenn man verstehen will weshalb das alles so geschieht, muss man über den Tellerand sehen – es gibt kein westliches Land, in dem es anders zugeht. Na sowas.

  8. Ihre Kernthese ist interessant und ich finde sie treffend: Das neu installierte, ausschließlich ideologiegesteuerte und über Gruppenzwang durchgesetzte Menschenbild entscheidet weit stärker über den Erfolg der Wirtschaft als die die Wirtschaft per se:

    Die Integrationspolitik, die Asylantenpolitik, die Bildungspolitik und die Sozialpolitik sind die wesentlichen Felder, auf denen die Weichen für den Erfolg oder den Misserfolg der deutschen Wirtschaft gestellt werden. Dagegen ist die Frage, ob Strom aus Windkraft oder aus Atomkraft kommt, irrelevant. Und auch die Solidargemeinschaftsredereien bei der Rente oder den Gesundheitssystemen sind Peanuts, weil alles mit der Demographie und mit der Konsensfähigkeit der Menschen, die in Deutschland leben, steht und fällt. Und an dieser Stelle kommt das Menschenbild entscheidend zum Tragen.

    Die Zukunft der Gesellschaft entscheidet sich nämlich darüber, ob die hier lebenden Menschen diesen Staat wie er ist und wie er sich permanent entwickelt, wollen oder sie diesen Staat in Gänze ablehnen oder gar bekämpfen. Ein Menschenbild, das nicht den Konsens fördert, sondern die Menschen aufeinander hetzt und rassistisch in Gruppen zerlegt und dies, obwohl Integration an allen Ecken und Enden gefordert wird, ist eine Katastrophe und dies vor allem für die Minderheiten der Zukunft.

  9. Es gilt auch heute und immerdar die alte Weisheit von allen Heiligen und grossen christlichen Gelehrten, dass alles was nicht von Jesus Christus ist, von Satan ist.

    Dies kann offen, direkt, versteckt, codiert, indirekt, verschlungen, in komplizierten guttönenden Erklärungen, hinterlistig, usw. geschehen.

    Nur in der Bibel ist die ewige und unendlich weise Wahrheit.

    Alles was nicht biblisch basiert ist, ist Irrtum und führt den Menschen früher oder später in die Irre!

    Man beachte:

    Sogar der Kamelhändler von Mekka hat dies erkannt und man kann staunen oder nicht, aber die paar einzigen irgendwie weisen Sprüche im Kloran sind allesamt aus der Bibel abgekupfert worden, allerdings sehr sehr plump.

    Es ist das alte Spiel Satans die Menschen zu täuschen:

    Er präsentiert gestohlene göttliche Weisheiten aus der Bibel und mischt darunter seine satanische Irrlehre wie er es mit dem Kloran gemacht hat.

    Und Millionen naive Menschen (Mohammedaner) ohne ihren Denkapparat zu brauchen fallen herein.

  10. # 6
    Tja Raginhard, auch „Brave New World“ gelesen? Steht alles drin, was die Saukerle mit uns vorhaben – genau wie in „Mein Krampf“ und dem Koran. Sollte eigentlich Pflichtlektüre für jedermann sein. Aber es wird so kommen wie 1945: Ein gemeinsamer Aufschrei: Datt hamm mir nett gewußt!

  11. Wenn man der roten Farbe Grün beimischt erzielt man eben BRAUN! Und in der Politik, nach der jetzigen Entwicklung, scheint es auf die selbe Art gut zu funktionieren…

  12. @ #16 Marco von Aviano II

    Zieh die Spritze aus dem Arm oder was auch immer du nimmst, höre auf es zu nehmen.

    Meine Fresse, sind wir hier im Bibelkreis oder auf PI? Ich jedenfalls will dein missionarisches Gelaber NICHT lesen müssen.

    Hast du auch eigene Gedanken oder kommt all der Schwachsinn, den du als Weisheit preist, aus deiner Bibel?

    Nach deiner Definition bin ich Satanist. Wohlan – lieber Satanist, als so ein Bibel-Irrer wie du!

    Kämpfen für Wodan!

  13. #13 CCAA73; Sagen wir mal so, die Bibel ist schon viel zu eng gefasst. Als Grundlage der Gesellschaft würden schon die 10 Gebote taugen.
    Da ist eigentlich alles enthalten, was eine zivilisierte Gesellschaft ausmacht.

  14. SozialistInnen wollen nicht regieren, sie wollen erziehen, den schönen neuen Menschen schaffen.

    Sozialismus, wenn er nicht nur westdeutsche Steuerzahler finanziert wird, endet in Hunger, Armut und Gulags!

  15. Auszug aus dem aktuellen Koaltionsvertrag zwischen SPD (Scharia-Partei Dhimmistan) und CDU (Christliche Dhimmi-Union):

    Fu?r in Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ausla?ndischer Eltern entfa?llt in Zukunft der Optionszwang und die Mehrstaatigkeit wird akzeptiert. Im u?brigen bleibt es beim geltenden Staatsangeho?rigkeitsrecht.

  16. Sehr geehrter Herr Marco von Aviano II,
    es gilt auch heute und immerdar, dass auch nur ein einziges Argument in der Sache sehr hilfreich wäre!

    Was haben Sie an Substanziellem zu bieten?
    Oder wollen Sie mit Absurdem, im aufzehrenden Kampf gegen die totalitäre Ideologie, ein Stück Heiterkeit beisteuern?

    Auch wenn ich Jesus, als Wegbereiter des „menschlichen“ dem verrückten Massenmörder vorziehe, ist die Existenz beider wissenschaftlich nicht belegt.

    Ich lasse mich aber gerne objektiv vom Gegenteil überzeugen.
    Also, los geht´s.

  17. Ein multikultureller PLUSMENSCH, der Nigerianer mit drei Pässen(Staatsangehörigkeiten, siehe Wikipedia)

    „“Austen Peter Brandt (* 1. Dezember 1952 in London) ist ein deutsch-britisch-nigerianischer …EVANGELISCHER PFARRER

    Von 1979 an nahm er regelmäßig an Race-Awareness-Workshops in London teil. Bei Sybil Phoenix erhielt er eine Ausbildung zum Trainer für Anti-Rassismus-Trainings und Schwarze-Bewusstseins-Trainings. Auf Bitte des Churches Committee for Migrants in Europe begann er 1986, solche Trainings für Deutschland zu erarbeiten. Zu deren Institutionalisierung gründete er 1993 die Gruppe Phoenix – Für eine Kultur der Verständigung. Ziel ist, Menschen für den Rassismus in seiner alltäglichen und strukturellen Erscheinungsform zu sensibilisieren. In der seit 1996 als Verein organisierten Gruppe werden auch Anti-Rassismus-Trainer ausgebildet. Zudem beteiligt sich der Verein an Aktionen gegen Rechtsextremismus und fördert den interreligiösen Dialog.

    Brandt arbeitet außerdem bei der „Initiative Schwarze Menschen in Deutschland“ (ISD), im Interkulturellen Rat in Deutschland, bei Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und im Beirat der Begegnungsstätte der DITIB-Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh mit.

    1. September 2010: Aachener Friedenspreis für Austen Peter Brandt und den von ihm gegründeten Phoenix e.V
    2011: Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland““
    (wikipedia)

    Des ev. Prädikanten antirassistischer Verein Phönix:

    „“Im Kampf gegen Rassismus möchte Brandt die Menschen stark machen. „Wir führen hier Anti-Rassismus-Training durch, das bedeutet Rollenspiele, Gruppenarbeiten und Einzelgespräche. Die Leute müssen die Notwendigkeit erkennen, aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen.“ Auch Opfer rassistischer Gewalt unterstützt der Verein, genau wie Migranten, Asylbewerber und Flüchtlinge…““
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/mit-staerke-gegen-rassismus-aid-1.1085511

    MIGRATIONSMEIEREI BIS ZUM GEHT NICHT MEHR
    (Foto zum Vergrößern anklicken)
    Ev. Pfarrer Austen Peter Brandt mit dem schwulen Heidelberger Bürgermeister Wolfgang Erichson
    http://ww2.heidelberg.de/stadtblatt-online/index.php?artikel_id=7666&bf=

  18. Damit hat sich die sowieso schon großartige Bettina Röhl selbst übertroffen! Ihr Furor wird immer heftiger. Kein Wunder bei dem täglich ablaufenden und sich immer noch steigernden Irrsinn in diesem Land. Völlig gaga und plemplem alles.

  19. #20 Bonn ####
    „Ein Fall für den Verfassungsschutz wird auch ein geplanter Auftritt des umstrittenen Salafistenpredigers Pierre Vogel am Samstag, 7. Dezember, in Tannenbusch sein. Der Bonner wirbt im Internet für die Veranstaltung mit dem Titel „Islam, die missverstandene Religion“. Am Tag zuvor will die rechte Partei Pro NRW vor der Al-Muhajirin-Moschee an der Brühler Straße gegen Vogels Veranstaltung demonstrieren.“ Bin ja gespannt, an welchem der beiden Veranstaltungstagen der Verfassungsschutz aktiver ist.

  20. Der Neue Mann, der sich nicht vermehren kann – ein anderer Plusmensch:

    2013
    Grün, schwul, Bürgermeister und Leiter des Dezernats für
    Integration, Chancengleichheit und Bürgerdienste, Heidelberg

    2009
    Der mit einem Mann „verheiratete“ schwule Bürgermeister(Grüner) von Heidelberg im rosa Blazer will Ehegattenzuschlag. Früher war er mal richtig verheiratet, nämlich mit einer Frau.

    Schwuler Bürgermeister über Diskriminierung
    „Ich spüre Pseudo-Liberalität“

    Wolfgang Erichson wollte als Heidelberger Bürgermeister für Gleichberechtigung sorgen. Jetzt verklagt der Homosexuelle seine eigene Stadt.
    Ein Gespräch über seinen Grundsatzkampf…
    http://www.taz.de/!30014/

    PLUSMENSCHEN UNTER SICH

    2012
    Bürgermeister Wolfgang Erichson Interkulturelles Zentrum(IZIG) eröffnet…
    Schwurbelei für die neuen Plusmenschen, quasi von Plusmensch zu Plusmenschen und zurück:

    Das Fest beginnt mit einer Ansprache von Bürgermeister Wolfgang Erichson und Michael Mwa Allimadi überbringt die Grüße des Ausländerrats/Migrationsrats.

    „“Der Bericht entlarvt die alte Theorie, dass alle aus Erwerbsgründen Eingewanderte im Alter wieder in die Herkunftsländer zurückkehren, als Trugschluss.

    Daher ist auch ein IZ notwendig, das darauf ausgerichtet ist, die Potenziale von Menschen mit Migrationsgeschichte zu erwecken („Empowerment“)…““
    Verantwortlich für den Inhalt die Plusmenschen
    Der Vorstand des Ausländerrates/Migrationsrates: Waseem Butt, Gifta Martial, Michael Mwa Allimadi
    http://ww2.heidelberg.de/stadtblatt-online/index.php?artikel_id=8480&bf=

    Biodeutsche können keine Plusmenschen sein, wenn sie nicht wenigstens lesbisch, schwul oder bisexuell sind.

    Biodeutsche aus einer Stadt(Heidelberg) in BAWÜ können auch nicht einfach BP Gauck treffen, es sei denn sie sind Plusmenschen, wie Mwa Allimadi, die dürfen auch mal ins Schloß Bellevue, mit Kind und Kegel!

  21. Einbürgerungsfest in Heidelberg

    Der zweite von rechts ist kein Moslem, sondern der Plusmensch, der grüne und schwule Bürgermeister Wolfgang Erichson, mit einem Mann „verheiratet“ oder ist er konvertiert???
    http://www.heidelberg.de/site/Heidelberg_ROOT/get/317339/13_bild_Einbuergerungsfeier_2013_by_Rothe.jpg

    LUST AUF DAS ISLAMISCHE BACCHA BAAZI???

    Heidelbergs Bürgermeister für Integration und Chancengleichheit fordert Bühne für Lobbyisten des islamischen Rechts
    Dezember 7, 2012
    http://schariagegner.wordpress.com/tag/wolfgang-erichson/

    SCHWULE SIND AUCH NOCH TOLERANT, WENN SIE AM BAUKRAN BAUMELN!

  22. @8 kewil ,

    neu ist, dass es nun auch Bettina Röhl schreibt, die ihrer Herkunft nach zudem bequem zum Regime gehören könnte.

    Die Analyse ist nicht neu.

  23. Marco von Aviano (#16) hat völlig recht.
    Auch Wodan ist ein Götze, dem Verirrte nachrennen.
    Die Medizin, die er hier nutzt, nennt man Weisheit.
    Mit falschen Verbündeten ist kein dauerhafter Sieg zu erringen.
    Geert, der Du Dich der ‚Größte‘ nennst, Du weißt offenbar nicht, was Du schreibst.
    Heute hast Du vielleicht die falsche Medizin intus.
    Lies deshalb den Beipackzettel sorgfältig durch:

    Die Furcht des HERRn ist der Weisheit Anfang. – Ps. 111;10
    Jedoch:
    Die Toren sprechen in ihrem Herzen:
    Es ist kein GOTT. – Ps. 14;1

    Bedenke ernstlich:
    Wer lieber dem Satan dient, kann eigentlich gleich zur ‚Friedens‘-‚Religion‘ konvertieren.
    Denn Satan, ist ein Mörder von Anfang an und der Vater der Lüge (Taqiyya) – Joh. 8;44 und verstellt sich als ein Engel des Lichts. – 2.Kor. 11;14

  24. Toll geschrieben Frau Röhl, vielen Dank. Leider wird sich dadurch nichts ändern. Der „Mainstream“ marschiert mit ruhig festem Schritt und gewinnt an allen Fronten.

    Nächstes Jahr bekomme ich meine Rente. Und die wird für ein menschenwürdiges Leben reichen. Wie lange noch, das ist natürlich die Frage.
    Die in diesem Land immer wütender um sich greifende Political Correctness (Kulturmarxismus, Linksgrüngutmenschentum, egal wie man es nennen will) veranlasst mich allerdings dazu über Auswandern nachzudenken. Ich möchte in ein Land leben wo die Leute noch normal denken und wo die Mohammedaner eine kaum wahrnehmbare oder besser noch, gar keine Größe sind.

    Kann mir jemand einen Tipp geben ? Vielleicht wohnt sogar jemand in so einem Paradies.

  25. Was ein Menschenbild ausmacht zeigt sich daran, dass der Nationalsozialismus neben dem Kaiserreich die leistungsfähigste Phase der neueren deutschen Geschichte war. Im Prinzip muß es ja dasselbe Potential wie heute gewesen sein dass an Menschen zur Verfügung stand. Aber was an Leistung herauskommt ist eben abhängig vom Menschenbild. Leider hat der Nationalsozialismus dieses Potential auch für schreckliche Verbrechen benutzt, aber gleichzeitig ist die Restgesellschaft meiner Ansicht nach zu einer hohen Leistung aufgelaufen, weil das grundsätzliche Menschenbild natürlich und gesund war. Es war (ohne Nazi-Indoktrination) dasselbe, dass auch in den 50-er und 60-er Jahren noch herrschte. als man noch aus dem Potential des untergegangenen 3. Reichs schöpfen konnte. Meine Eltern und auch die restlichen Angehörigen dieser Generation waren (auch wenn sie einfach waren) noch echte Menschen. Aber dann kippte es.

  26. #34 BossCo139 (27. Nov 2013 11:52)

    Danke für die Feuerdeckung aus Ihrer Stellung! 😉

    Geert akbar hat noch einen langen Weg vor sich, bis er sich von den Fesseln des Götzen Wotan abgelöst hat. Wotan war übrigens der Götze von A. Hi**er!

    Sehr gute Abhandlung über die ‘Friedens’-‚Religion’:

    Denn Satan (Allah), ist ein Mörder von Anfang an (187 x Töten/Morden steht im Kloran, 25 x in Befehlsform) und der Vater der Lüge (Allah befiehlt im Kloran: Taqiyya, Allah ist der grösste Listen-Schmid, Allahs Hass ist grösser) – Joh. 8;44 und Satan (Allah) verstellt sich als ein Engel des Lichts (gemäss Kloran: als Engel Gibril, der dem Kamelhändler von Mekka erschienen ist). – 2.Kor. 11;14 –

    Danke für den Beitrag!

  27. Es wäre nicht schlecht, wenn gewisse Leute doch mal wieder in ihre Fundamentalistenforen zurück kehren würden. Diesel Gefasel geht mir langsam auf den berühmten Senkel.Sich über Islamanbeter aufregen, aber dann den gleichen Stuß labern….Außerdem hat das alles mit dem Thema nichts zu tun.

  28. Ich errinere mich noch an diesen Artikel über „rechtsradikale Kleinkinder“. Ich denk mir bei solchen Müll-Phantasien der Linken nur: Dümmer geht’s immer!

  29. #37 Meinungsingenieur
    „Kann mir jemand einen Tipp geben ? Vielleicht wohnt sogar jemand in so einem Paradies.“####
    Tel Aviv….in Ernst.

  30. habe ich an die amadeu antonio Stiftung geschrieben: „da ich 1. aus Ostdeutschland stamme, ich 2. deutscher Abstammung bin (und dazu noch blond und blauäugig), 3. mein 4-jähriger Sohn von Natur aus zurückhaltend ist und sich (meistens) gut benimmt, 5. mein Sohn gerne mit seinen Freunden (die ebenfalls deutscher Abstammung sind) spielt, 6. mein Sohn sein Leberwurstbrot auch gerne mit seinem türkischen Freund teilt und ich 7. einer geregelten Arbeit zum Wohle meiner Familie und der Gemeinschaft nachgehe, frage ich nunmehr, wo muß ich mich registrieren lassen, damit mein Sohn aus diesem schädlichen und nach Ihrer Meinung zutiefst rechtsradikalem Umfeld befreit wird?
    Mit dem Abgesang auf die Freiheit, auf die Selbstbestimmung und auf Demokratie und mit der Lobpreisung der Gender-Anti-Rassismus-Wahnsinnigen der Amadeu Antonio Stiftung bitte ich demütigst um Antwort und ggf. um Zusendung meiner gut sichtbaren Rechtsradikalen-Markierung.“

  31. Dümmer gehts nimmer, denkt man- kaum ausgedacht , kommt eine SPD Idee mit grünem Rückenwind und bewißt, ,,dümmer gehts immer,,.
    Aha, nun dürfen nur noch Multikulti ihren Nachwuch selebr verdummen- national denekenden Menschen wird diese ,,Bürde,, staatlich abgenommen, so der ,,visonäre,, Gedanke dieser rot/grün Spacken.
    Währe es nicht so unmittelabr gefährlich, könnte man über diesen hochgradigen Schwachfug herzhaft lachen.
    Semibildungsbürger der 68er Generation, die außer sich der Gesellschaft verweigern- derren Vorzüge jedoch wohl zu nutzen wussten- und das Erbe der direkten Kriegs / Nachkriegsgeneration verprassen, wollen nun also, das Deutsche aus Deutschland herauserziehen lassen-in Kitas?
    Anderer Vorschalg zur Güte, bevor der deutsche Michel euch die hohlraumversiegelten Birnen mit dem Vorschlaghamer wieder ,,entsiegelt,, :
    Wer Multikulti will, der soll nach Multikultiistan auswandern.
    Dort kann das Deppengesindel dann mal erleben, WIE gastfreundlich und herzlich man in islamischen und afrikanischen Ländern WIRKLICH aufgenommen wird, wenn man eben KEIN devisenbringender Tourist ist, sondern dort Arbeitsplätze beansprucht, den Staat ausnutzen will und ,,Gleichberechtigung,, für Geschlechter und Rassen fordert.

    Diesen Luxusgutmenschen sollte man die harte Realität um die Ohren hauen, bis eines von beiden atomisiert ist, um weder- noch, wäre es schade…

  32. @ UweF

    Sehr gelungen- leider von der Spinnerrealität nicht weit entfernt.

    Immerhin, sie haben ihre Unverantwortlichkeit den anderen Völkern dieser Erde gegenüber eingesehen und zeigen evtl. bei der Umerziehung ihrer Familie zu Multikultis, Reue.
    Den Rassismuskenntlichkeitsbutton können sie bei guter Führung und Eignung vielleicht schon in 10-15 Jahren wieder abgeben- ich wünsche ihnen viel Erfolg bei dem kommenden ,,bunten,, Leben ;))

  33. Ja und ihr alle haltet weiter still und lasst die Kommunisten gemeinsam mit den Islamanhängern eure Kinder tottreten , vergewaltigen ,ausbeuten , frühsexualieren . Ihr Jungen haltet auch noch still ,wenn sie Euch euer Land vor der Nase wegschnappen . Ihr lasst auch zu wenn die Aktivistin verlangt das den angeblichen rechten Eltern die Kinder weggenommen werden . Das lässt euch kalt und vonwegen es ist ja nicht mir angetan worden ,sondern Anderen .

    Nein, es geschiet nichts ?
    Fast jeden Tag schaue ich hier rein ob endlich der Widerstand gegen diesen Abschaum von Politiker losgeht ,der diese Umstände in unserem Land verbrochen haben .
    Mein Motto lautet ab heute : „Ich bin kein Rassist ,sondern ein Realist “

    Heute muss man sich nicht nur als Deutscher schämen sondern auch alle Europäer ,die ihre Kinder und Enkel im Stich lassen. Die diese Politiker nicht aufhalten um endliche wieder normale Verhältnisse zuschaffen ohne Moscheen ,Islamanhänger und Koran .Ohne Grüneslinkes Kommunisten Gesocks .
    Tages- Kommentar von Michael Winkler : http://www.michaelwinkler.de

  34. Ein sehr starker Artikel von Bettina Rohl, sie skizziert in etwas was auf die naiv-weichgeklopften pc Bundesbuerger zukommt.

    Im Saeurebaad der vereinigten Globalisierungsstrategen aus USA/Wallstreet und UK/London City, die alles vom finanziellen Ende steuern,

    sind dann noch die Liberalen-Sozis-Gruenen-Anarchisten, die alle konservativen und staatstragenden Traditionen wie Kirche, Familie, Ehe, Hierarchie, Disziplin so schnell wie moeglich abschaffen wollen, mit voller Rueckendeckung der EU Oberen.

    Alles laeuft darauf hinaus, eine Weltrfegierung zu installieren, die ohne Widerstand der ehemaligen Nationen und deren Gesellschaft diesen Akt der Entmenschlichung umzusetzen.

Comments are closed.