euAufgrund der Finanzkrise haben immer mehr Firmen Probleme, Kredite zu bekommen, die Banken sind zunehmend zurückhaltend mit der Neuvergabe. Die EU will der Wirtschaft unter die Arme greifen. Und wie macht sie das? Sie greift nach dem Eigentum ihrer Bürger. Der Nachrichtenagentur Reuters liegt ein Geheimpapier vor, wonach die Ersparnisse privater Anleger zur langfristigen Finanzierung von Firmen genutzt werden sollten. Mit anderen Worten, die Bürger sollen zugunsten der Wirtschaft enteignet werden.

Dem Dokument zufolge werden offenbar Schritte angedacht, die die EU de facto von einer politischen Union zu einem Hedge Fonds umwandeln könnten.

Reuters meldet:

Sparguthaben in der Europäischen Union könnten nach Ansicht der EU-Kommission künftig für die Firmenfinanzierung genutzt werden. Auf diese Weise könnte man langfristig mehr Geld investieren und der Wirtschaft helfen, wie aus einem Papier der Kommission hervorgeht.

Dem Dokument zufolge will die Kommission die europäische Versicherungsaufsicht in der zweiten Jahreshälfte um Rat bitten, wie persönliche Ersparnisse für die Rente angezapft werden könnten, um die langfristige Finanzierung anzukurbeln. Bis Ende des Jahres soll zudem geklärt werden, ob man ein europäisches Sparkonto einführen könnte. Dieses würde Sparern offenstehen, deren Geld in kleine Firmen investiert werden könnte.

Das bedeutet, die Sparguthaben fließen in undurchsichtige Firmenkonstrukte, die der unfreiwillige „Investor“ gar nicht überblicken kann und wenn diese Investments in einer Pleitefirma versickern, ist der Sparer sein Geld eben los.

EU-Appartschiks wie die Herren Barroso (im Bild l.) und Van Rompuy (r.) wollen also mit dem Geld der EU-Bürger Monopoly spielen. Von der Deutschen Bundesbank wird dazu sicher ein „Ja“ kommen, denn die träumt ja schon länger von einer Zwangsabgabe.

Schon bis Ende dieses Jahres soll das Papier umgesetzt werden. Ein Skandal erster Güte! Niemand hat diese Leute gewählt, aber sie haben die Macht, 500 Millionen EU-Bürger zu enteignen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

69 KOMMENTARE

  1. Ob diese beiden Schießbudenfiguren ihr süffisantes Grinsen aufrecht erhalten, sollten sie dereinst von den Völkern Europas für ihre Verbrechen standrechtlich zur Verantwortung gezogen werden?

    Herrjeh, was träume ich diesen Tag herbei!

  2. Spontane Erstgedanke beim – übrigens schauderhaften – Anblick der beiden Gestalten da oben: „Kriminaltangoooo in der Taverrrne, dunkle Gestalten – und rrrotes Licht“.
    Wieviele Jahre verschärften Knastes müßten allein diese beiden aufs Parkett bringen, wenn es noch Gerechtigkeit auf Erden gäbe? Viel Zeit zum Anstoßen gäb’s dann wohl kaum noch.
    http://www.youtube.com/watch?v=-zs4H4TqNaQ

  3. Private Ersparniss fliessen automatisch an Firmen, wenn sich das lohnt.
    Wenn sich das nicht lohnt, ist es Enteignung und Auf- und Ausbau der Staatswirtschaft.

  4. Mein Geld kriegen diese Zwei Affen nicht da kauf ich mir doch lieber einen Goidbaren und leg Ihn in den Safe. Wenn das so weitergeht werden alle Ihr Geld aus Versicherungen und Banken abziehen und in Sachwerte von denen keiner was weiß investieren. Wer nix hat dem kann man auch nix abnehmen

  5. Schaeubles grosser Traum. Das Dumme ist, dass es auch nicht funktioniert, und wie immer nach hinten losgeht. Wenn die Konten rasiert werden, wer will denn dann noch mehr von dieser Waehrung haben wollen. Alle Leute werden wie irre aus der Waehrung fluechten. Die eingenommenen Milliarden sind gleich wieder futsch bei der naechsten Anleihenversteigerung wenn sich erheblich weniger Idioten finden lassen. Der Euro wird brutal abgewertet auf den Maerkten.

  6. Das ist dann sozusagen eine friedliche Zangsanleihe. Das ist Enteignung.

    Die Völker der EUdSSR haben es nicht besser verdient. Aber im Mai sind Duma-Quatschbuden-Wahlen. Da kann man zumindest mal klar die Meinung geigen.

    Die Schlagzahl wird höher, das wird ein interessantes Jahr… 😀

  7. „Ich unterstütze die Initiative für das Recht auf Selbstbestimmung aller europäischer Völker, welches von der Europäischen Union formal als Grund- und Menschenrecht anerkannt werden sollte, und fordere Unterstützung für alle Eur opäer, ihre Nationen und Institutionen, sollten sie die Ausübung dieses Rechts in Anspruch nehmen wollen.“

    Das habe ich heute unterschrieben!

    https://www.europeancitizensdecide.eu/de/uber-uns-2/

  8. Ich wette, daß diese Gelder nicht allen Unternehmen zur Verfügung stehen, sondern nur auserwählten Unternehmen.
    Unternehmen die alle Gender-, Frauen-, Neger-, Ziegeunerquoten und Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen.
    Und noch etwas für die Bonzen übrig haben.

    Fuck the EU™

  9. Es steht jedem frei, sein Geld dort anzulegen, wo es möglichst viel Rendite bringt!

    Ich persönlich kaufe gerne Aktien von Rüstungs-, Sicherheitstechnik- und Waffenfirmen sowie auch neuerdings wieder von Firmen, die Kernkraftwerke bauen können.

    Der Kern-, Rüstungs-, Waffen- und Sicherheitstechnik gehört die Zukunft!

    Die Solar- und Windenergiebranche hat ausgeschi**en, weil der Subventionshahn wieder zugedreht wird und weil die Technik fehlt, um Solar- und Windenergie wirtschaftlich zu speichern.

    Außerdem ist sind Alternativenergien zum Zweck der CO2-Reduzierung voll bescheuert, weil anthropogenes CO2 das Klima nicht beeinflußt!

    Jeden Tag steht übrigens etwas Neues dazu in der Zeitung, weshalb trotz der minimalen CO2-Zunahme in der Atmosphäre es seit ca. 15 Jahren es nicht wärmer, sondern kälter wird.

    Meine persönliche Vermutung ist ja, dass sehr viel Wärme im Slip von Claudia Roth und im Karnevalshöschen von Volker Beck absorbiert wird! 😉

    http://www.allmystery.de/i/tm6kHrW_claudiaroth915fee19jpg.jpg

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/2/2d/Volker-beck-rosa-funken.JPG

  10. Ich hoffe wirklich inbrünstig, denen zwei da oben wird das Lachen noch vergehen.

    Vor allem Barroso, der die Schweiz erpresst… :mrgreen:

    Fehlt nur noch „Capo“ Schulz auf dem Bild und mein Tag ist endgültig verdorben.

  11. #1 Eugen Zauge (13. Feb 2014 14:15)
    Ob diese beiden Schießbudenfiguren ihr süffisantes Grinsen aufrecht erhalten, sollten sie dereinst von den Völkern Europas für ihre Verbrechen standrechtlich zur Verantwortung gezogen werden?
    Herrjeh, was träume ich diesen Tag herbei!
    ++++

    Wenn es so weit ist, wird Van Rompuy leider schon tot sein und Barroso völlig dement!

  12. Jeder EU-Bürger kann mit seiner Stimme eine Änderung der Politik herbeiführen, es sei denn die CDSPDU wird weider bestätigt. Dann geehn die Grausamkeiten natürlich weiter.

    Am Sonntag, dem 25. Mai 2014,ist Europawahl:
    http://www.bundeswahlleiter.de/de/europawahlen/EU_BUND_14/

    1.Wikileaks-EU-Akten:
    https://wikileaks.org/wiki/Category:European_Union

    2.Wie es zur EU-Krise kam:
    http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2012/03/39309/

    3.EU-Parlamentarier prügeln Journalisten, die kritische Fragen stellen:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/06/27/eu-parlamentarier-pruegeln-journalisten-die-kritische-fragen-stellen/

    4.Video – täglich kassieren EU-Parlamentarier das Sitzungsgeld ab:http://www.youtube.com/watch?v=EaFC2Nyrfy8

    5.Bund der Steuerzahler über die Selbstbedienung der EU-Beamten: http://www.youtube.com/watch?v=OQe4-yWHbbA

    Aktuell erhöhen sich die wiedergewählten Parlamentarier die Diäten.

  13. @ #13 Eule53

    Oder beide haben sich bis dahin totgelacht, über die Lemminge, die glauben, dass die EUdSSR ein demokratisches Konstrukt ist und den Völkern Europas den Frieden und Wohlstand sichert …

  14. #12 Simbo (13. Feb 2014 14:42)
    Fehlt nur noch “Capo” Schulz auf dem Bild und mein Tag ist endgültig verdorben.
    ++++

    Vielleicht haben wir ja Glück und Schulz erlebt noch das gleiche Schicksal wie Pädathy! 🙂

    Bei der sehr hohen Quote Pädophiler und Päderasten linksgrüner Politiker ist noch sehr viel möglich! 🙂

  15. OT: Hamburger Terrorhelfer geflohen

    http://www.bild.de/regional/hamburg/gerichte/mutmasslicher_terrorhelfer_ins_ausland_gefluechtet-34654924.bild.html

    Hamburger Polizei fühlt sich von der Politik verraten, ua.:

    „?86,6 Prozent beklagen zu hohe Belastung durch Großeinsätze wie den „Blitz-Marathon“, die in der Öffentlichkeit zudem den Eindruck guter personeller Ausstattung erwecken würden.“

    http://www.bild.de/regional/hamburg/polizei/hamburg-der-grosse-frust-34657064.bild.html

  16. Wie gesagt, das ist die Ankündigung einer ZWANGSANLEIHE.

    Wer jetzt noch Geld hat – der sollte SOFORT große Mengen Bares holen (nur BARES ist -fast- wahres…) und dann kleinteilig investieren. Sachwerte. Gold.

    Wenn es nicht bald zu spät ist.

    Wie gesagt, die da oben verkünden ganz offen dass sie Zwangsanleihen machen wollen. Der Tag der Abrechnung rückt wieder ein -großes- Stück näher.

  17. #14 Eugen Zauge (13. Feb 2014 14:46)
    Oder beide haben sich bis dahin totgelacht, …
    ++++

    Ich vermute eher, dass die beiden gerade auf die neueste Diätenerhöhung auf Kosten der europäischen Steuerzahler anstoßen!

  18. Hmm, klingt alles nach freiweillig. Mal wieder verzweifelte Suche nach Gründen für EU-Bashing?

    Aus dem Text:

    Die EU will in den kommenden zwei Jahren überprüfen, ob die Regeln für die langfristige Finanzierung angemessen sind. Dies dürfte etwa in den USA aufmerksam verfolgt werden. Dort will man ausschließen, dass Banken in der EU nicht einseitig Vorteile eingeräumt bekommen.

    Achso, dass es internationale Abkommen z.B. mit den USA gibt welche die europäische Politik einschränken ist nicht schlimm, nur alles was die EU so macht.

    OT: http://pro-nrw.net/lichterketten-gegen-asylmissbrauch-armutseinwanderung-und-ueberfremdung/

  19. Aha, erst unsere Steuergelder in Milliardenhöhe („Rettungspakete“) für die Verluste der zockenden Großbanken, nun unsere Sparguthaben für die Verluste spekulierender Unternehmen.
    Das war zu erwarten, der größte Raubzug aller Zeiten zugunsten des Großkapitals und seiner lachenden EU-Schergen.

  20. Wäre ich Hollywood-Regisseur, so würde ich Van Rompuy für die Rolle des Bösewichten verpflichten. Sein Ausstrahlung gleicht seiner Politik.

  21. Das ist die schleichende Einführung des Sozialismus.

    Sie ist schon lange im Gange, durch konzernfreundliche Gesetze, die Kleinunternehmer ruinieren.

    Das sogenannte „Antidiskriminierungsgesetz“ ist ein solches. Der Kleinunternehmer wird beim geringsten Fehler in den Ruin geklagt, während geschulte Personalchefs der Konzerne wissen, wie man rechtssicher formuliert.

    Die Enteignung erfolgt also nicht direkt durch den Staat, sondern über die Konzerne.

  22. Es fehlen auf dem Foto neben dem portugiesischem Dauerforderer / Deutschlandbeschimpfer und E.T. ( so sieht er also im Alter aus ) noch die Deutschen- und Schweizerhasser Draghi und – natürlich – Geiferer Martin Schulz.

  23. ACHTUNG: Neue Petition!

    „Wir fordern einen Volksentscheid gegen die unbegrenzte Massenzuwanderung in Deutschland

    Die unbegrenzte Zuwanderung von angeblichen (Fachkräften) aus dem Ausland sollte nach Schweizer Vorbild auf eine bestimmte Anzahl begrenzt werden.

    Begründung:
    Zuviele Zuwanderer kommen nur wegen der gebotenen Sozialleistungen nach Deutschland.“

    https://www.openpetition.de/petition/online/wir-fordern-einen-volksentscheid-gegen-die-unbegrezte-zuwanderung-in-deutschland

  24. #24 gonger (13. Feb 2014 15:06)

    Schau mal auf den Link bei meinem Kommentar #21 nach.

    Und schon hast Du das Dreiergespann 🙂

  25. @ #28 Tritt-Ihn

    Hast du dir mal die Liste der Träger dieses Bundesverdingsbums angeschaut?

    Die Schwarzer passt dort bestes rein. Diese „Auszeichnung“ ist weniger wert als ein Verwundetenabzeichen 1944.

  26. Der EU-Apparat ist ein verbrecherisches, unmoralisches, undemokratisches und gefährliches Bürokratieungetüm.
    Dieser EU kritisch oder ablehnend gegenüberzustehen heißt mitnichten, dass man ein Feind Europas wäre.

    Der Frieden in Europa hängt vor allem damit zusammen, dass die Menschen nach zwei Weltkriegen die Schnauze voll hatten und er ist nicht ansatzweise der Verdienst der fetten, überflüssigen EU-Bonzen.
    Sie stürzen Europa ins Verderben, in Unmündigkeit und Idiotie.

  27. auf dem Bild fehlt nur noch:
    Jean-Claude Juncker der luxemburgischer Politiker, der vor allem immer von Deutschland Solidarität und Geld will. Aber sein eigenes Land Luxemburg existiert nur durch Steueroasen, Briefkastenfirmen und Betrug!!!

    zuerst gehörten alle Steueroasen in der EU trocken gelegt, bevor deutsches Steuergeld bezahlt wird….

  28. Das Bild täuscht darüber hinweg, dass diese Typen echt am Verzweifeln sind.

    Zuerst schwemmen sie die Banken mit billigem Geld voll. Die wollen und können es aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht investieren. Die Wirtschaft kommt nicht in Gang. Schlecht für das Image dieser Typen.

    Mit diesem neuen Konstrukt will nun die EU den Sparern an ihr Geld, (was sie früher oder später sowieso machen werden), wo es dann „in kleine Firmen investiert werden könnte“.

    Wie niedlich! Die EU investiert das Geld der Sparer in kleine Firmen. Welche Firmen? Zu welchen Konditionen? Wer übernimmt wenn die Investitionen bachab gehen? …

    Wer diesen Typen vertraut ist echt vertrauensselig.

  29. DAZU KANN MAN NUR! DAS! EINE! SAGEN!

    Am 25ten Mai ist EUdSSR-Duma-Wahl! Da gibt es was aufs Maul! Das ist unser nächstes Nahziel!

    Genosse Trend ist EINER VON UNS! 🙂

  30. Man sollte halt nur noch das Geld für den persönlichen Bedarf in Vorrat halten.
    Alle Werte sollte man in Sachanlagen stecken und wenn es in einer Alternativwährung wie Schnaps, Zigaretten, Benzin, Brennholz, Immobilien oder sonst was steckt.
    Ansonsten sollte man sich verschulden ( natürlich mit Gegenwert ) Kostet ja auch nichts.

  31. Das war die Feier nachdem die Abgeordneten Deutschlands einstimming unsere Entmündigung und Enteignung, den ESM-Vertag unterschrieben hatten. Schulz lag schon unterm Tisch.

  32. #28 Tritt-Ihn (13. Feb 2014 15:03)
    OT

    Forderung der Rückgabe des Vedienstkreuzes von Alice schwarzer !
    ————————–
    Soll sie sch das nutz- und sinnlose Stück Tiefziehblech doch wo hinstecken….

  33. # 37

    investieren heisst nicht einen Kredit geben… investieren heisst eventuell eine Beteiligung eingehen oder eine Subvention geben… oder schenken so wie den Griechen, Spaniern, Portugiesen…

    Der Sparer gekommt dafür ein wertloses Papier, so ähnlich wie im Dritten Reich: „Gold gab ich für Eisen“.. man sieht, die EU schaut sich sogar von den Nazis etwas ab…

  34. Mit anderen Worten, die Bürger sollen zugunsten der Wirtschaft enteignet werden.
    —————————————–
    Das passiert doch schon seit vielen Jahren.

    Die Wirtschaft kassiert ab durch Billiglöhne, aber das Aufstocken bezahlen wir alle.
    Die Firmen werden von den hohen Stromkosten befreit, aber unser Strom wird immer teurer.

    Das ist ein gigantische Umverteilung des Eigentums und Vermögens.

  35. #26 Koos (13. Feb 2014 15:00)

    Wer wundert sich noch. Die EU ist ein ultraliberales, rechtsextremes Project.

    Ich tippe eher auf UDSSR2.0.

    Ansonsten einmal Hobbes lesen.

  36. #7 Zwiedenk   (13. Feb 2014 14:35)  
    Wie lange wollen wir diese Verbrecher eigentlich noch wirken lassen, Völker Europas ?

    #23 Midsummer   (13. Feb 2014 14:51)  
    erst unsere Steuergelder in Milliardenhöhe , nun unsere Sparguthaben
    der größte Raubzug aller Zeiten

    **************
    Die obige Frage habe ich mir als Schweizer schon oft gestellt. Wenigstens die Deutschen sollten langsam (?) erkannt haben, wohin die Reise geht… Warum begehrt ihr – das Volk – nicht vernehmlicher auf? Gut formulierte Warnschriften von bestens ausgewiesenen Wirtschaftsprofessoren haben leider bisher nicht viel bewirkt…
    Ein paar Petitionen tauchen jetzt auf. Gut. Sie müssen aber wirklich unters Volk! Habt ihr denn keine (jungen?) Politiker, die so etwas über die viel gerühmten Sozialnetze im grossen Stil unter die Leute bringen könnten? Jedes idiotische Musik- oder sonstwie Werbefilmchen kommt auf Tausende von „followers“…

    Übrigens: Die feinen Herren „verdienen“ ja nur etwa 18’000 Euros im Monat…

  37. Nach dem spektakulären Überfall auf ein Juweliergeschäft in München hat die Polizei Haftbefehle gegen sieben Verdächtige erlassen, unter ihnen vier Jugendliche. Die mutmaßlichen Täter und ihre Komplizen gaben nach Polizeiangaben an, aus Serbien, der Ukraine und Moldawien zu stammen. Einer behauptet, erst 14 Jahre alt zu sein, drei weitere sind ebenfalls noch minderjährig. Ob ihre Angaben stimmen, ist allerdings fraglich.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/haftbefehl-gegen-sieben-verdaechtige-teenager-ueberfallen-edeljuwelier-1.1887589

  38. #45 nairobi2020 (13. Feb 2014 16:48)

    Der Sparer gekommt dafür ein wertloses Papier, so ähnlich wie im Dritten Reich: “Gold gab ich für Eisen”.. man sieht, die EU schaut sich sogar von den Nazis etwas ab…
    ———————————–
    Klar, kann nur von den „Nazis“ kommen. DAs ist ja eine Seuche, für all und jedes die Nazis (Mitglieder der NSDAP) heranzuziehen.

    Gold gab ich für Eisen, das war eine Spendenaktion für den Kampf gegen die Fremdherrschaft Napoleons.

    Prinzessin Marianne von Preußen appellierte 1813 an alle Frauen Preußens, ihren Goldschmuck gegen eine Brosche oder einen Ring aus Eisen mit der Inschrift
    GOLD GAB ICH FÜR EISEN
    zu tauschen. Dieser Aufforderung wurde vielfach nachgekommen. Eisenschmuck wurde zur Mode aller Patriotinnen, die damit ihren Beitrag zur Unterstützung der Befreiungskriege zeigten.
    [Wiki]

    Aus dieser Zeit stammt auch des Eiserne Kreuz.

  39. Danke martin67, dass es Leute wie Dich gibt, die die wahre Geschichte immer wieder in Erinnerung rufen.

    Zuleicht wird das vergessen,damals,also ganz damals trat man noch fuer sein Land ein ,wenn es ueberfallen wurde. Das wird weggeredet und leider wird das so uebernommen.

    Heute wuerde sich das nichtmehr lohnen, nicht fuer ein linksversifftes Paederastenland unter Rockefaellers und Goldmanns Kontrolle und mit dieser Vasallenarmee.

  40. Im Kommentarbereich finden sich doch sonst so viele Wirtschaftsfreunde, wo sind die? 🙂

  41. Diese zwei Lachfratzen da oben einschließlich Martin Schulz und der Juncker gehören schlicht und ergreifend zwangsenteignet.

    Deren Vermögen müsste sofort konfiziert werden, kein Zugriff mehr auf die „Milliönchen“. Da würden denen die Gesichtsmuskeln gefrieren und das Lachen im Halse stecken bleiben. Das machen die zur gegebenen Zeit ohne zögern bei uns, dem vollblöden Volk.

    So ein Abschaum !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  42. Na, da bin ich ja mal gespannt! Ob jetzt doch ein paar Michl aufwachen und anfangen, sich zu wehren. In D. meidet ja der deutsche Michl die Konfrontation mit der Realität, weil das nach Konsequenzen rufen würde.Allerdings marschieren wir direkt auf Situationen zu, wirtschaftlich und gesellschaftspolitisch, die Entscheidungen verlangen. Da die Wähler keine Einsicht zeigen und immer die selben Köpfe wählen, die ebenfalls keine Einsicht zeigen, wird die Zukunft spannend. Für den, der seine „Schäfchen im Trockenen“ hat, der kann sich in Ruhe zurück legen und zuschauen. Der gutgläubige Rest wird vor verschlossenen Banktüren stehen!

  43. #48 1. Advent 2009

    “ Warum begehrt ihr – das Volk – nicht vernehmlicher auf?“

    Weil die Deutschen lieber ihrer Mutti glauben, die ständig wiederholt, dass es Deutschland gut geht und es keinerlei Probleme gibt.

  44. #52 antifa antagonist (13. Feb 2014 17:57)

    Im Kommentarbereich finden sich doch sonst so viele Wirtschaftsfreunde, wo sind die? 🙂
    ————
    Na, dann nennen Sie doch Ross und Reiter! 😉

  45. Im Jahre 1789 reagierte das Volk auf so eine Regierung der Verkommenen und Verbrecher, wir wie sie heute eben auch erleben. Im grunde ist es heute noch viel schlimmer als damals. Alle Handlungen der Politik zielen ja darauf ab, dem/den Staat(en) in Europa zu schaden.
    Haben wir nicht das Recht uns zu wehren, oder sogar die Pflicht uns zu wehren? Geht es noch ohne Revolution?

  46. Ich habe gerade Broders Buch „Die letzten Tage Europas – Wie wir eine gute Idee versenken“ gelesen.
    Die Lektüre ist grandios und sollte eigentlich eine Pflichtlektüre für jeden Deutschen sein! Dann wäre die EU-Wahl für die AfD sowieso ein Heimspiel.

  47. Wenn sie auf die Ersparnisse von Bürgern weiter zugreifen, die damit ihren Lebensabend und die Existenz ihrer Kinder sichern wollten, dann bricht Europa auseinander.

    http://www.youtube.com/watch?v=SkMDqS9801A
    Prof. Wilhelm Hankel hat in einem Vortrag auf 4 grundlegende Lügen der EU hingewiesen:
    1. Rettungslüge
    2. Omelettelüge
    3. Nur Giganten überleben in der globalisierten Welt
    4. Nur der Euro sichert den Frieden in Europa

    Das eiserne Postulat der MAKRTWIRTSCHAFT – RECHTSSTAAT-GELDWERTSTABILITÄT ist in einem multimonetären System nicht zu garantieren.

    BverfG – Urteil (Prof.Hankel) – Teilerfolg:
    Es gibt Grenzen der Verpfändbarkeit von Staatseinnahme – (keine Eurobonds).

    Und man fragt sich immer wieder, ob die Abgeordneten des deutschen Bundestages sich immer noch sicher sind, dass sie den ESM-Vertrag richtig verstanden haben.

  48. Frage:

    Wozu müssen die Ungewählten das Geld von Privatleuten zwangshalber in Firmen investieren lassen, wenn ihre EU doch DAS Wohlstandsprojekt des Jahrtausends ist?

    Antwort:

    Weil das P*ck bereits dann lügt, wenn es den Mund nur aufmacht.

  49. Normalerweise würde man sagen; Ok, ich verstecke mein Erspartes in meiner Matratze, da werde ich nicht enteignet. Jedoch läuft man dann Gefahr von irgendwelchen Zigeunern in der eigenen Wohnung beklaut zu werden. Das Geld liefe dann in eine Firmenneugründung, und zwar bei einem (natürlich) unqualifizierten rumänischen Handwerkspfuscher, dem Bruder oder Schwager des Einbrechers. Das Geld ist auf jeden Fall im Ar…

  50. #65 Wikinger70 (14. Feb 2014 00:30)

    Matratze ist natürlich nicht gut 🙂

    Auch ein Safe im Haus nicht, denn dann halten sie Dir ein Messer an den Hals, bis man den Code herausgibt.

    Also am besten im Garten vergraben 😆

  51. #53 Mondlicht 187

    Diese Irren gehören nicht nur enteignet, sondern auch ENTMÜNDIGT.

  52. Man sollte nicht alleine in Gold investieren, sondern sicherheitshalber auch in Stahl und Blei

  53. Am Foto der beiden Politgangstern sieht man deutlich die Verblödung durch Inzucht.

    Das solche Deppen Forderungen dieser Art stellen verwundert mich nicht ernstlich.

    Was will man von diesem Abschaum schon anders erwarten?

  54. Marktforschung gehört zu unserer Gesellschaft: Man will doch wissen, wieviel Käse, Schokolade oder Alkohol wir uns pro Jahr einverleiben, wo wir unsere Ferien verbringen und wieviel wir pro Tag ausgeben, aber auch wie viele Stunden jeder Mensch Tag für Tag vor dem Fernseher oder dem Computer sitzt. Also fragt man auch – wohl ein bisschen vorsichtiger -, was das Volk zu diesem oder jenem politischen Geschäft meint. Seit letztem Sonntag z.B., in welchem Umfang uns Zuwanderung beglückt. Im Auftrag von „Blick“ hat das Schweizer Institut Isopublic also 1100 Personen in Deutschland, Frankreich und England befragt.

    Hier die Ergebnisse:

    http://www.blick.ch/news/politik/europaeer-extremer-als-schweizer-id2674792.html

    Ja, hallo, die finden alle – viel mehr als wir xenophoben Schweizer -, dass da zuviel gewandert wird! In Brüssel und Strassburg hat es schon mittlere Erdbeben abgesetzt. Kommen jetzt EU-Frühlingslüftchen, oder schon ein Sturm, oder gar ein Orkan?

Comments are closed.