Pali-MobTrotz Demonstrationsverboten sorgten an diesem Wochenende in mehreren deutschen Großstädten randalierende Pali-Horden für Großeinsätze der Polizei. (PI berichtete über Essen und Dortmund, Frankfurt und Bremen). Sie tragen ihren Krieg in unsere Städte und die Staatsmacht scheint diesem Treiben hilflos zuzusehen.

In Berlin versuchten rund tausend gewaltbereite Araber, die WM-Fanmeile zu stürmen.

Der Tagesspiegel schreibt:

Zehn Festnahmen bei nicht angemeldeter Demo. 1000 Palästinenser wollten am Samstagabend die WM-Fanmeile in Berlin stürmen. Sie wurden von der Polizei abgedrängt.

Die Demo war zwar bei Facebook angekündigt, die Berliner Polizei wurde jedoch völlig überrascht – vor allem von der Aggressivität der Teilnehmer. Gut 1000 Menschen sammelten sich am Samstagabend am Potsdamer Platz. Gegen 18.30 Uhr zogen sie los durch die Ebertstraße, die erste Polizeikette durchbrachen die Demonstranten. Erst kurz vor der Fanmeile konnte eine zweite Polizeisperre die Menschenmenge stoppen und zur Umkehr zwingen. Einige von ihnen vermummten sich. Polizisten wurden mit Pyrotechnik und Steinen beworfen. Das Präsidium sprach am Sonntag in einer Mitteilung von einer „aufgeheizten bis aggressiven Stimmung“.

Als Versammlung angemeldet war der Protest nicht. Die Teilnehmer, nahezu ausschließlich palästinensischer und arabischer Herkunft, waren über Facebook mobilisiert worden. Seit mehreren Monaten ist das Berliner Präsidium zwar in Sozialen Medien wie Twitter aktiv, doch offenkundig ging diese Mobilisierung an der Polizei völlig vorbei. [..]

Insgesamt zehn Personen nahm die Polizei vorübergehend fest und schrieb 13 Strafanzeigen, überwiegend wegen Landfriedensbruchs, Körperverletzung, Widerstands, versuchte Gefangenenbefreiung und Verstoßes gegen das Versammlungsgesetz. Elf Beamte wurden leicht verletzt, blieben aber im Dienst. Insgesamt waren rund 500 Beamte im Einsatz. Auch in anderen deutschen Städten wie Frankfurt am Main und München gab es Proteste gegen Israel. Bei Facebook wird unterdessen zu weiteren Demonstrationen gegen Israel mobilisiert. Am Dienstag soll am Kottbusser Tor in Kreuzberg protestiert werden, am kommenden Sonnabend erneut am Potsdamer Platz. Auch für diese Aufrufe liegt bislang keine Anmeldung bei der Versammlungsbehörde vor.

Es ist davon auszugehen, dass es auch weiterhin zu schweren Ausschreitungen kommen wird. Für Frankfurt waren diese, wie FOCUS Online zu entnehmen ist, schon angekündigt:

Einen Tag nach Ausschreitungen rund um eine Kundgebung in Frankfurt wollten am Sonntag erneut Menschen gegen die Angriffe Israels auf den Gazastreifen protestieren.

Eine Demonstration sei für den Nachmittag angemeldet und die Polizei vor Ort, sagte eine Polizeisprecherin. Am Samstag war die Demo von rund 2000 Menschen friedlich zu Ende gegangen. Anschließend sollen Steine aus einer Gruppe von Demonstranten auf Polizisten geflogen sein. Acht Beamte wurden den Angaben zufolge leicht durch Schläge und Tritte verletzt. Die Polizisten setzten auch Schlagstöcke ein.

Auch für Dortmund, Essen, München und andere Städte ist eine Fortsetzung der Gewalt bereits absehbar.

Immer offensichtlicher wird, dass es sich bei diesen sogenannten „Demonstrationen“ weniger um Kritik an der angeblichen israelischen Besetzung eines herbei phantasierten „Palästina“ oder an der Selbstverteidigung Israels gegen den seit Jahren stattfindenden Raketenterror aus dem Gaza-Streifen handelt, als vielmehr um Angriffe auf unsere gesamte westliche Wertegemeinschaft. Ein ehemaliger Polizeibeamter äußerte gegenüber PI bezogen auf diese „Demonstranten“: „Die schrecken auch vor Lynchmorden nicht zurück.“ Es ist an der Zeit, diesem Treiben mit allen dem Staat und seinen Sicherheitsorganen zur Verfügung stehenden Mitteln ein Ende zu setzen. Wenn diese allerdings dazu nicht in der Lage sind, dann haben wir den Zustand, den Udo Ulfkotte dereinst zum Titel eines seiner Bücher nahm: den „Krieg in unseren Städten“.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

107 KOMMENTARE

  1. Der von der CIA für 2020 angekündigte Bürgerkrieg in Europa rückt unaufhaltbar näher.
    Anstatt zu handeln und klare Grenzen aufzuzeigen, werden noch abertausende dieser Anhänger der friedlichen Religion ins Land geholt.

  2. Ein Wunder, dass die InnenbehördInnen keine WM-Feiern verboten haben, um die Rechtgläubigen bei ihrer Ramadan-Intifada nicht zu provozieren!

  3. Fragt doch mal in ISRAEL nach, wie man mit denen „reden“ kann. Diese Art der Kommunikation wird vom gesamten „sogenannten Palestinänischen Volk“ bevorzugt.

    Die „O-Töne“ eines kleinen Mädchens aus dem GAZA-Streifen von heute morgen im Doitschen Radio (WDR) sprechen Bände, Judenhetze pur. Einfach ekelhaft.

  4. Man braucht nur bei FB etc. zu gucken und weiß, wie brandgefährlich die Stimmung in Deutschland, aber auch in anderen europäischen Ländern ist.

    Das Staat tut nichts.

  5. Das ist alles politisch gewollt, daß diese Orks in Kompaniestärke hier aufmarschieren und ihren Faschismus und ihren Hass auf Israel und die Juden verbreiten dürfen!

    Nazis in allen Farben sind dort von SA-Antifa, GrünInn, GutmenschIn usw…

    Man stelle sich nur einmal ganz kurz vor das wären NPD Hohlköppe, was dann los wer!

    Wobei, inhaltich ist das gleiche ob es ein NPD`ler skandiert oder ein Moslem-Nazi oder ein Müsli-Nazi!

    Mal ne Frage an die RotzGrünInnen, wenn ihr die Pali-Demos mal auflösen läßt, ist das dann voll Nazi, obwohl die Palis Naziparolen verbreiten?

    Ihr seid in eurer eigenen Ideologie gefangen!

  6. Das ist genau der Grund, warum die Anhängerr der multikulturellen Ideologie der Bevölkerung sagen, daß diese die „bunten Neubürger“ aufnehmen soll und nicht die Anhänger der multikulturellen Ideologie selbst, diese wohnen lieber in den Altbauwohnungen Freibutrgs, Göttingens, Tübingens etc. mit PArkett und mit rein mono kulturell deutschen Nachbarn…

  7. #8 hl3faltigkeit (14. Jul 2014 09:04)

    Ihr seid in eurer eigenen Ideologie gefangen!

    Yepp, den linksgrünen Nichtsnutze ist der Geist aus der Flasche entwichen und nun müssen sie ihr Shaitan beobachten, aber sie gestehen es nicht ein sondern machen weiter wie Hitler vor Stalingrad.

    Innerlich haben viele linksgrüne Nichtsnutze ein ungutes Gefühl wie es SED-Mitglieder im Sommer 1989 auch hatten, als sich der Zusammenbruch der „DDR“ abzeichnete.

    Aber linksgrüne Nichtsnutze sind eben oftmals auch nur feige Mitläufer, die 1944 Goebbels im Sportpalast zugejubelt hätten.

    Nun, Ihr linksgrünen Nichtsnutze, nun habt Ihr, wie Eure Großeltern, Deutschland in eine gefährliche Schieflage gebracht, jammert nun nicht, vor Eurem steuerfinanzierten und (noch) arischen Rotweingürtel werden Intifada und Jihad eines Tages nicht Halt machen, Ihr Wähler von Jan, Terry und Ska!

  8. Wer HAMAS brüllt der fliegt

    Ausländer, die terroristische Vereinigungen unterstützen, müssen ohne Wenn und Aber ausgewiesen werden.

  9. „die staatsmacht scheint hilflos“?

    nicht wirklich.

    schließlich hat die staatsmacht ja jahrelang hart daran gearbeitet, diese zustände bis zum erhofften bürgerkrieg hinzuführen.

    mir kommt es so vor, als seien die europäischen sog. eliten schlicht und einfach friedensmüde.

    anscheinend meinen sie, der bürgerkrieg macht dann vor ihnen halt, weil sie sich so sakrosankt fühlen.

  10. Tja, die Orks sind los. Welcher Trottel hatte ernsthaft geglaubt, aus denen werden ‚mal Bausparer und Rentenzahler. Pustekuchen! Sie verwandeln alles in ein Gewaltchaos, so wie sie es aus ihren tollen Ländern kennen.
    Ekelhafte Antisemiten!
    Würde gerne mal Mäuschen in manchen Innenministerien spielen und lauschen, wie man von Seiten der Pozilei auf die wachsende Bedrohungslage zu reagieren gedenkt…Eins ist klar: Zwei bis drei „Events“ dieser Art paralell in einem Bundesland und hier ist Gaza live!

  11. PALÄSTINENSER – Was soll ’n das sein?

    Sind damit die cisjordanischen araber gemeint oder die, die vor 3000 jahren dorthin einwanderten und damit dem land den namen „palestina“ – von „PHILISTER“, die jedenfalls keine semiten waren wie die heutigen araber.
    Arabien ist groß genug, um diese unruhestifter aufnehmen zu können und dann ist endlich RUHE!

  12. “die staatsmacht scheint hilflos”?

    Überhaupt nicht. Fragen Sie mal die Hells Angels, die NPD oder die sog. „Kameradschaften“. Da ist jede noch so harmlose Geburtstagsfeier ein Grund die GSG9 einzusetzen.

  13. Demächst noch 10.000 “ traumatisierte “ mehr dank Merkelkowa.Ist auch auch kein Wunder, wenn Obama pfeift muß die FDJ Tante hüpfen:

    http://www.deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/07/14/nato-experte-aus-sicht-der-usa-ist-deutschland-ein-besetztes-land/

    Da die Hamas der verlängerte Arm der Moslembrüder ist und diese bekanntlich von Obama kräftig unterstützt werden, braucht man sich ja wohl kaum über diese Zustände wundern. Direkt geht das ja nicht, da ist die jüdische Lobby in den USA vor, also wird es hinten herum versucht.

  14. Wenn die Staatsmacht nicht mehr für die Sicherheit sorgen kann, sind wir Bürger gefragt.

    Hier müssten nun man Anwälte und Staatsrechtler genau zu eruieren, wie dies aussehen kann.

    Und wäre PI nicht die Plattform, umd das zu veröffentlichen?

  15. Hilfloses Zusehen?

    Nicht im Geringsten ! Die Staatsmacht hat alle Mittel in der Hand um diesem kriminellen treiben von millionen Sozialschmarotzern Asylbetrügern sofort die Ausreise anzudingen.
    §54 AufenthGes
    ______________
    § 54
    Ausweisung im Regelfall
    Ein Ausländer wird in der Regel ausgewiesen, wenn:
    1 [..]
    2 [..]
    3 [..]
    4 er sich im Rahmen einer verbotenen oder aufgelösten öffentlichen Versammlung oder eines verbotenen oder aufgelösten Aufzugs an Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Sachen, die aus einer Menschenmenge in einer die öffentliche Sicherheit gefährdenden Weise mit vereinten Kräften begangen werden, als Täter oder Teilnehmer beteiligt,

    Diese Zustände sind von Sozen und Drogengrünen gewolltund werden von „christlichen“ Islam-Lakaien geduldet.

    Dieser kompletten Polit-Brut kannst du nicht mehr weiter trauen, als du ein Auto schmeißen kannst. (wenn du Biodeutscher bist)

  16. OT

    Ich war heute auf den Websites der CDU ,SPD ,FDP ,Grüne und bei der AfD.
    (Die Linke war nicht erreichbar)

    Nur die AfD gratulierte zusammen mit einer großen Deutschlandfahne der Nationalmannschaft zum WM-Titel.

    Die SPD hatte noch vor kurzem den Moslems zum Ramadan eine Grußbotschaft geschickt.
    Aber vergißt heute den WM-Titel.

    http://www.alternativefuer.de/

  17. Wenn zehntausende moslemische Kinder
    sterben in Syrien, Irak, Pakistan,
    Afghanistan, Somalia, Sudan etcetera,
    etcetera, gezielt ermordet von
    anderen Moslems
    , dann interessiert
    das diese Wichser nicht die Bohne.

    Aber wenn Israel sich nach Monaten
    von Angriffen gegen Zivilisten zur
    Wehr setzt
    , ist das natürlich
    hunderte Demos wert.
    Fuck all Muslims!

  18. „Palästinenser-Mob“ stimmt genau genommen nicht.

    Es sind Muslime, egal welcher Herkunft.

  19. Radiotipp (gleich um 10 Uhr 10)

    Deutschlandfunk – Kontrovers

    Politisches Streitgespräch mit Studiogästen und Hörern

    Israel gegen die Hamas – Ist die Gewalt in Nahost zu stoppen?

    Studiogäste:
    Khouloud Daibes, Leiterin der palästinensischen Mission in Deutschland
    Tal Gat, Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit an der Botschaft Israels in Deutschland
    Rudolf Dreßler, Ehemaliger Botschafter Deutschlands in Israel
    Am Mikrofon: Martin Zagatta

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    kontrovers@deutschlandfunk.de

    Wahrscheinlich wird diese Sendung wie üblich ein wahrer Hort des linken Antisemtimismus sowie der arabischen Terror-Relativierung

  20. 14 Linksversifft (14. Jul 2014 09:15) Ich finde es bedauernswert, dass die Polizei sowohl physisch als auch psychisch für die Unverschämtheiten der Politikerkaste herhalten muss.
    **************************************

    Deutsche Polizisten haben in Frankfurt dem Araber-Mob einfach die Lautsprecheranlage ihres Einsatzfahrzeuges überlassen, damit der entfesselte Mob ungehindert lautstark seine Judenhetze verbreiten konnte.

    Dieses Verhalten von Deutschen Polizisten muss auf das Schärfste verurteilt und bestraft werden. Entfernung aus dem Dienstverhältnis ist m.E. gerechtfertigt.

  21. Dieser ganze halbseidene Deeskalations-Mist geht mir derart auf die Nüsse, dass ich mich übergeben könnte. Dieses Pali- und Araber-Pack, das außer Fordern, Steinewerfen und Zerstören nichts kann, gehört windelweich geknüppelt – das ist genau die Sprache, die dieser Mob versteht. Nicht einen Fußbreit darf man diesen Gestalten nachgeben, sonst wird alles nur noch fürchterlicher.

    Unsere Polit-Darsteller sollte man im Übrigen persönlich dafür haftbar machen, dass sie solchen Abschaum in solcher Menge in unser Land gelassen haben. Die primitiven Steineschmeißer haben – wie nicht anders zu erwarten war – ihre krude Weltanschauung und ihre Konflikte mitgebracht. Sie sind eine immense Gefahr für uns Deutsche.

    Das einst friedliche, beschauliche, anständige Deutschland hat man ohne Not und ohne das Volk zu befragen zu Grabe getragen. Diese neuen „Plus-Deutschen“, die nun unsere Straßen zu Terror-Meilen umfunktionieren, sind der größte Abschaum der Menschheitsgeschichte, werte Frau Deutschlandfahnen-Entsorgerin Merkel, werte Frau Bereicherungs-Böhmer, werte Frau Disssertationsbetrügerin Schavan, werter selbstverliebter Multikulti-Bundespastor, werter „Bobbycar“ Islam-Wulff, werter Herr De Maiziere (die Träne, die sich zum Lachen im Keller einschließt). Sie alle gehören vor Gericht gestellt wege Untreue und Verrat am deutschen Volk.

    Meine Sympathie für den Staat Israel, der von einem solchen Gesindel umgeben ist, wie es sich nun kreischend und pöbelnd auf unseren Straßen tummelt, und tagtäglich seine Existenz gegen die islamischen Barbaren verteidigen muss, wächst täglich ein Stückchen mehr. Wir alle können von Israel viel lernen, nämlich dass man Selbstachtung haben muss, um zu existieren, dass man entschieden seine eigenen Interessen vertritt, sein eigenes Volk nicht in den Dreck zieht und dass man dessen Feinde zur Rechenschaft zieht. Der Staat Israel hat die Lehren aus 33-45 gezogen, wir nicht – und heute weniger denn je.

  22. Wird nicht Udo Ulfkotte in den MSM als
    Verschwörungstheoretiker verschrien ???

    Ich verweise auf sein Buch, „Vorsicht Bürgerkrieg“

    Na also, es ist soweit. Leider wird er recht behalten !

  23. In Bezug auf 25

    Das muss in Bremen ein ganzer Musel Mob wieder gewesen sein! Und Keiner weis angeblich was! Auch will man den Zusammenhang zum WM Fussball nicht deutlich sehen koennen, nur vermuten!

    http://www.focus.de/regional/bremen/kriminalitaet-mann-bei-public-viewing-in-bremen-erstochen_id_3987976.html

    Public-Viewing eskaliert Bremen: Mann bei WM-Fest erstochen

    Ein Mann ist bei einer Public-Viewing- Veranstaltung in Bremen mit einem Messer verletzt worden und später an seinen Verletzungen gestorben.

    Die Tat ereignete sich gegen Ende des Spiels bei einer Public-Viewing-Veranstaltung in einem Kino, wie ein Polizeisprecher in der Nacht zu Montag sagte. Wie viele Menschen an der Auseinandersetzung beteiligt waren, konnte die Polizei noch nicht sagen.

    Ebenfalls unklar war, ob die Tat im Zusammenhang mit dem Fußballspiel steht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

  24. #19 norbert.gehrig (14. Jul 2014 09:25) Wenn die Staatsmacht nicht mehr für die Sicherheit sorgen kann, sind wir Bürger gefragt.
    Hier müssten nun man Anwälte und Staatsrechtler genau zu eruieren, wie dies aussehen kann.
    Und wäre PI nicht die Plattform, umd das zu veröffentlichen?

    Hallo Norbert,
    ja Pi wäre die ideale Plattform für uns.

    (ich traue mich nicht mehr zu fordern, aus div. Sperrungen bin ich vorsichtig geworden)

  25. Deutschland verbalkanisiert zunehmend. Man mußte kein Prophet sei, um solche Zustände vorherzusehen. Welche Wahnsinnigen ließen den muselmanischen Abschaum in unser schönes Land, und welche Idioten wählten diese Wahnsinnigen?

  26. #9 hl3faltigkeit (14. Jul 2014 09:04)

    Mal ne Frage an die RotzGrünInnen, wenn ihr die Pali-Demos mal auflösen läßt, ist das dann voll Nazi, obwohl die Palis Naziparolen verbreiten?

    Ihr seid in eurer eigenen Ideologie gefangen!

    Exakt! Richtige Frage, treffende Antwort. Linke/Rote/Grüne/Multkulti-Besoffene/One-World-Ideologen/Büßerhemden-Klerikale und ihre stillen Bewunderer aus der CDU sind definitiv in ihrer eigenen, dumpfbackigen, weltfremden Ideologie gefangen und kommen nicht mehr heraus aus ihrem Geistes-Knast.

  27. Bei manchen Politikern(Merkel* will eh EUdSSR, Aydan Özoguz, Dilek Kolat, Sigmar Gabriel, Cem Özdemir, Claudia Roth machen Türkenpolitik, andere Linke machen Kurden- und Palästinenserpolitik) ist es Absicht, Deutschland zu schwächen, andere Politiker verhalten sich erschreckt und nach dieser Methode:
    http://www.ganuba.de/images/product_images/popup_images/2286_0.jpg

    *Merkel
    „“Möglicher Amtsverzicht: Merkel-Vertraute erwarten freiwilligen Rücktritt der Kanzlerin…

    Ob die Kanzlerin nach einem möglichen Ende ihrer Amtszeit ein internationales Amt anstrebt, gilt in Merkels Umfeld als offen. Als mögliche Posten werden der des Uno-Generalsekretärs und der des EU-Ratspräsidenten genannt. Beide sind Ende 2016/Anfang 2017 neu zu besetzen. Der langjährige CDU-Europaabgeordnete Elmar Brok sagte dem SPIEGEL: „In Brüssel können sich sehr viele vorstellen, dass Angela Merkel einmal als Ratspräsidentin ihre Erfahrung und Tatkraft für Europa nutzbar macht. Sie würde auf breite Zustimmung stoßen.““
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/rueckzug-von-merkel-kanzlerin-erwaegt-offenbar-freiwilligen-ruecktritt-a-980733.html

  28. Ich fordere den sofortigen Einsatz mit Wasserwerfern mit Weihwasserzusatz voller Druck und diese unangemeldeten Demos auflösen und so viele wie möglich festnehmen und verurteilen.

  29. Mann bei WM-Public-Viewing in Bremen erstochen

    hat jemand eine quelle welche antionalität der täter hat ?
    da überall nicht steht woher er kommt kann ich es mir ja denken

  30. Sozialleistungen nur noch für Biodeutsche,dann löst sich das Problem von ganz allein oder Grenzen dicht und ethnische Säuberungen,ansonsten wird es bald sehr blutig,auf beiden Seiten!!!

  31. Die Demo war zwar bei Facebook angekündigt,

    Ist das jetzt der offzielle Weg?
    Soll das als Rechtfertigung dienen?

  32. #11 Eurabier (14. Jul 2014 09:12)
    #8 hl3faltigkeit (14. Jul 2014 09:04)

    Ihr seid in eurer eigenen Ideologie gefangen!

    Yepp, den linksgrünen Nichtsnutze ist der Geist aus der Flasche entwichen und nun müssen sie ihr Shaitan beobachten, aber sie gestehen es nicht ein sondern machen weiter wie Hitler vor Stalingrad.

    Innerlich haben viele linksgrüne Nichtsnutze ein ungutes Gefühl wie es SED-Mitglieder im Sommer 1989 auch hatten, als sich der Zusammenbruch der “DDR” abzeichnete.

    Aber linksgrüne Nichtsnutze sind eben oftmals auch nur feige Mitläufer, die 1944 Goebbels im Sportpalast zugejubelt hätten.
    ———————
    Allerdings mit einem Unterschied: die Mitläufer von damals hatten nur den Volksempfänger und die Schreiberlinge Marke Dumont zur Information- wenn sie „Feindsender“, zum Bleistift BBC hörten, wanderten sie ins KZ oder ins Gas (wie sich das kinder.fickende Grüne diese Zustände zurückwünschen würde!!!)- heute hat man als Mitläufer und ins Gehirn geschissene Zipfelmützen genügend Zugriff auf alternative Informationen- dank Internet und co, es gibt also keinen Grund für das Mitlaufen- ausser der genetisch bedingten, hündischen Unterwürfigkeit der Mützen unter eine von ihr akzeptierten Obrigkeit…

  33. Jetzt haben auch wir Zustände wie in den Banlieus Frankreichs und damals in London. Ich hoffe, ihr habt alle gut vorgesorgt.

  34. #33 induLa (14. Jul 2014 10:02)
    Ich fordere den sofortigen Einsatz mit Wasserwerfern mit Weihwasserzusatz voller Druck und diese unangemeldeten Demos auflösen und so viele wie möglich festnehmen und verurteilen.
    ———————-
    Anstelle Weihwasser wäre Schweineblut, vermischt mit 30% CS- Reizstoff wirkungsvoller…

  35. #6 Hans.Rosenthal (14. Jul 2014 08:59)

    Dein Nick gefällt mir, Hans Rosenthal war ein grossartiger Mensch! 🙂

  36. #36 Yogi.Baer (14. Jul 2014 10:07)

    Allerdings mit einem Unterschied: die Mitläufer von damals hatten nur den Volksempfänger und die Schreiberlinge Marke Dumont zur Information- wenn sie “Feindsender”, zum Bleistift BBC hörten, wanderten sie ins KZ oder ins Gas (wie sich das kinder.fickende Grüne diese Zustände zurückwünschen würde!!!)- heute hat man als Mitläufer und ins Gehirn geschissene Zipfelmützen genügend Zugriff auf alternative Informationen- dank Internet und co, es gibt also keinen Grund für das Mitlaufen- ausser der genetisch bedingten, hündischen Unterwürfigkeit der Mützen unter eine von ihr akzeptierten Obrigkeit…

    Yepp, heute können sich die wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze nicht mehr heraus reden, wie schon Bassam Tibi erkannte:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/deutschland-wider-den-getto-islam_aid_163944.html

    Sollte aber der Multikulti-Kommunitarismus siegen und mit unkontrollierter Zuwanderung ohne Integration einhergehen, dann ist der innere Frieden in Europa gefährdet. Beim hohen Informationsstand unserer Zeit werden die Deutschen im 21. Jahrhundert – anders als in der Vergangenheit – nicht verlogen sagen können: „Wir haben es nicht gewußt.“

  37. #29 Biloxi (14. Jul 2014 09:49)

    Zwei hervorragende Artikel auf der Achse!
    Zur Klärung der Gedanken und Begriffe,
    gegen Dummheit und dumme Propaganda!

    „Eins zu null für die Hamas“
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/eins_zu_null_fuer_die_hamas

    „Solidarität mit Gotteskriegern und der Mafia“
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/solidaritaet

    Danke für die Links! Das sind in der Tat zwei absolut lesenswerte Artikel.

    Unfassbar für mich auch, wie sich – Jennifer Pyka erwähnt es nochmals („… packten in Frankfurt auch die Polizeibeamten beherzt mit an, indem sie dem Mob „zwecks Deeskalation“ freundlicherweise ihre Lautsprecher zur Verfügung stellten …“) – Frankfurter Polizisten, wohl kaum ohne Weisung des Polizeipräsidenten, dazu hergeben und erniedrigen konnten, diesem potenziellen Killer-Mob auch noch von Steuergeldern finanzierte Polzei-„Hardware“ zur Verfügung zu stellen.

    Deeskalation bedeutet offenbar nur noch, Verbrecher und Terroristen sanft zu stimmen, damit diese nicht sofort alles kurz und klein schlagen, sondern ihre kriminellen Energien vorübergehend vielleicht ein klein wenig zügeln.

    Eine irre Welt und ein kranker Zeitgeist, die sich im durchgeknallten Deutschland des Jahres 2014 manifestieren!

  38. Besonders das ÖR-TV und die Systemmedien außer BILD ( das muss man denen lassen ) gestalten ihre Berichterstattung so, daß die meisten ( unpolitischen ) Leser denken daß Israel die „armen“ Araber im Gaza-Streifen bombardiert.

    Für solche verzerrte Berichterstattung nutzte man sogar die Halbzeitpause. Hoffentlich waren da alle beim pinkeln…

    Ich glaube auch daß sich bald Stellvertreterkriege in Deutschland ausbreiten werden aufgrund der völlig ungesteuerten Zuwanderung und wenn es gegen Israel geht hat die Bundesregierung ein fettes Problem.

  39. ot

    Wenn da mal ein flaechendeckender Sromausfall kommt- Gute Nacht!

    Bremen – Der Jubel um den Weltmeistertitel wird in Bremen von einem Akt der Gewalt überschattet: Beim Public Viewing im Cinemaxx am Hauptbahnhof wurde ein 19-Jähriger niedergestochen. Er starb wenig später im Krankenhaus.

    „Als das WM-Endspiel in die Verlängerung ging, gab es im Kino plötzlich einen Bildausfall“, berichtet die Polizei. Die Zuschauer wechselten in einen anderen Saal. Dort kam es einer Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. „Was den Streit ausgelöst hat, ist noch unklar“, so der Polizeisprecher.

    http://www.focus.de/regional/bremen/kriminalitaet-mann-bei-public-viewing-in-bremen-erstochen_id_3987976.html

  40. #20 Nulangtdat (14. Jul 2014 09:26)

    Solche Gesetze sind seit langem nur noch offiziell gültig, werden aber nicht mehr angewendet. Und wenn, dann nur selektiv. Wir leben längst in einer Bananenrepublik, was die meisten aber nicht stört. Hauptsache das Bier ist kalt und Deutschland ist Weltmeister.

  41. #6 Hans.Rosenthal (14. Jul 2014 08:59)
    Fragt doch mal in ISRAEL nach, wie man mit denen “reden” kann. Diese Art der Kommunikation wird vom gesamten “sogenannten Palestinänischen Volk” bevorzugt.

    Die “O-Töne” eines kleinen Mädchens aus dem GAZA-Streifen von heute morgen im Doitschen Radio (WDR) sprechen Bände, Judenhetze pur. Einfach ekelhaft.
    ——————–
    Immer dran denken: Der Reichssender WDR hat so zu lallen oder lallen zu lassen. Immerhin wird sein „Intendant“ Buhrow für diese Art der Propaganda vom Herrschenden mit 385.000€/Jahr gepampert. Wehe, der sagt was Falsches! Dann ist es aus mit der dicken, der Zipfelmütze als Zwangsgebühr mit Gewalt abgepressten Kohle.
    Zudem ist der Scheisshaufen WDR total pleite und „muss“ aus Kostengründen 500 betriebseigene Zipfelmützen rauswerfen. An Buhrows Kohle wird natürlich nicht gerüttelt. Verlogenes Pack!!
    (PS: Dr. Josef Goebbels gab sich mit 2500 RM/Monat zufrieden….)

  42. ot

    Bei einem Autokorso in Nordrhein-Westfalen wird eine junge Frau angeschossen.

    Messerstecherei in Bremen: Beim Public Viewing des WM-Finales Deutschland gegen Argentinien wird ein Fan getötet.
    Ein 22 Jahre alter Tatverdächtiger wird kurze Zeit später festgenommen.
    In Nordrhein-Westfalen wird eine 23-Jährige während eines Autokorsos angeschossen.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/zwischenfaelle-bei-wm-feiern-ein-toter-bei-messerstecherei-unter-fussballfans-1.2045384

  43. #44 gonger (14. Jul 2014 10:23)
    Besonders das ÖR-TV und die Systemmedien außer BILD ( das muss man denen lassen ) gestalten ihre Berichterstattung so, daß die meisten ( unpolitischen ) Leser denken daß Israel die “armen” Araber im Gaza-Streifen bombardiert….
    —————————–
    BILDs Berichterstattung beruht auf der Einstellung des Axel C. Springer, der absolut pro Israel war. Und seine Friede setzt das zum Glück fort- trotz Busenfreundschaft mit IM Erika. Vielleicht gibts da sogar testamentarische Vorgaben. Axel Caesar wäre es ohne Weiteres zuzutrauen….

  44. Zum „Palästina“-Kult der Herrschenden:

    Aber sind die westlichen Eliten denn so blind, nicht zu sehen, daß die westliche Welt im Islam zu versinken droht, in dieser mittelalterlichen Politideologie?

    Da ist unseren Eliten nicht bange davor, denn darin wollen nicht sie versinken, wohl aber sollen die Bevölkerungen islamisiert werden, wobei die religiöse Komponente nicht etwa als Konversion zum Salafismus oder Sufismus, sondern eher zu einer Art politreligiösem Palästina-Kult sein soll. Die jüdisch-christlichen Werte und Fundamente unserer Gesellschaft sind dabei hinderlich, und deshalb werden sie diskreditiert und/oder zerstört: Ehe und Familie durch die „Ehe für alle“, Identitäten mittels Gender Mainstreaming …

    http://eussner.blogspot.fr/2013/05/bat-yeor-europa-und-das-kommende.html

    Genau das sagt Hans-Peter Raddatz auch! Er spricht von einer gewollten Zerstörung unserer „Altkultur“.

  45. Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt und Israel hat viele böse Nachbarn.
    Und wer sagt, Israel hätte dort nichts zu suchen, der sollte sich fragen, was haben die Polen in Schlesien, die Tschechen im Sudetenland, die Italiener in Südtirol usw. zu suchen ?

  46. ot

    Ein Mann ist in Bad Reichenhall umgebracht worden, eine junge Frau wurde bei dem Gewaltverbrechen schwerst verletzt.

    Der Mann wurde am Montag gegen 3.00 Uhr auf einer Straße des Kurortes mit schwersten Verletzungen gefunden, beim Eintreffen des Notarztes war er bereits tot. In unmittelbarer Nähe wurde kurz darauf eine Frau ebenfalls mit schwersten Verletzungen entdeckt. Sie kam in eine Krankenhaus. Die Art der Verletzungen beider Opfer deute auf ein Gewaltverbrechen hin, teilte die Polizei in Rosenheim mit, ohne die Angaben zu konkretisieren. Aufgrund von Zeugenbeobachtungen wird nach einem tatverdächtigen Mann gefahndet.
    http://www.focus.de/regional/bayern/kriminalitaet-mann-umgebracht-frau-schwerst-verletzt-taeter-auf-der-flucht_id_3988333.html

  47. OT

    JUGENDLICHE? SÜDLÄNDER? MÄNNER AUS BERLIN!!!

    Vandalismus und Bedrohung – 13.07.2014
    Männer schießen auf Haltestellen

    BREMEN. Die Polizei hat vier Männer geschnappt, die auf mindestens zwölf Haltestellenhäuschen geschossen haben sollen. Die Männer haben offenbar auch einen Busfaher bedroht.

    Die Männer im Alter von 32 bis 36 Jahren waren am Freitagabend in einem auffälligen grünen Rover mit Berliner Kennzeichen in Walle, Gröpelingen, Blockdiek und Sebaldsbrück unterwegs. Offenbar schossen sie aus einer Druckluftwaffe Stahlkugeln auf die Haltestellenhäuschen, an denen das Glas teilweise komplett zerstört wurde. Laut Polizeibericht bedrohten sie außerdem einen Busfahrer aus dem Auto heraus mit einem MESSER.

    Zeugen meldeten sich und beschrieben das auffällige Auto. Gegen 20 Uhr konnte die Polizei den Wagen an der Bürgermeister-Smidt-Straße anhalten. Neben der Druckluftpistole, den Stahlkugeln und dem Messer fanden sie außerdem Marihuana-Reste und Funkgeräte. Der Fahrer wurde postitiv auf THC getestet.

    Warum die Männer die Haltestellen beschossen haben, ist bislang unklar. Die Ermittlungen dauern an. (bib)
    http://www.weser-kurier.de/bremen/vermischtes2_artikel,-Maenner-schiessen-auf-Haltestellen-_arid,897712.html

    MÄNNER, angebl. der DEUTSCHEN SPRACHE nicht mächtig, was die Medien unterschlugen, aber im Polizeibericht steht!!!

    Ort: Bremen-Stadtgebiet
    Zeit: 11.07.2014, 18:20 bis 20:00 Uhr

    Am frühen Freitagabend wurden im Bremer Stadtgebiet – Walle, Gröpelingen, Blockdiek und Sebaldsbrück – mindestens 12 Haltestellen der BSAG beschossen. Durch die Schussabgabe wurden die Verglasungen zum Teil komplett zerstört.

    Zeugen einzelner Taten meldeten dem Lagezentrum einen auffälligen grünen Rover mit Berliner Kennzeichen als das Fahrzeug, aus dem heraus geschossen worden sei. Ein Busfahrer zeigte an, dass er aus dem Fahrzeug heraus mit einem Messer und den Worten: „Wollt ihr etwas Spaß haben“, bedroht worden sei.

    Gegen 20:00 Uhr konnte das Fahrzeug besetzt mit vier männlichen Personen im Alter von 32 bis 36 Jahren in der Bürgermeister-Smidt-Straße angehalten werden. Im Wagen wurde eine Druckluftwaffe (Co2) mit Stahlkugeln (4,5mm), ein Einhandmesser, Funkgeräte sowie Reste von Marihuana aufgefunden und beschlagnahmt. Ein Drogen-Vortest bei dem 34 Jahre alten Fahrer verlief positiv auf THC. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Das Tatfahrzeug wurde ebenfalls als Beweismittel beschlagnahmt.

    Die Tatverdächtigen gaben sich einerseits sehr einsilbig oder waren der deutschen Sprache angeblich nicht mächtig. Somit können bislang keine Angaben zu ihrer Motivation gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

    ots Originaltext: Pressestelle Polizei Bremen
    Digitale Pressemappe:
    http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=35235

  48. “Die schrecken auch vor Lynchmorden nicht zurück.”
    Lynchmorde sind Teil der besonderen kulturellen Bereicherung, die der Islam nach Deutschland mitbringt. So gesehen gehören auch Lynchmorde zu Deutschland.
    Begangen vom gehirngewaschenen, aufgehetzten, gewalttätigen Mob.

  49. Jetzt kommt endlich in’s Bewußtsein, was ich schon seit Jahren gesagt habe. Die sogen. Flüchtlinge sind Krieger, die in unser Land einfallen, es besetzen und sich aneignen, nachdem sie ihre eigenen Länder zugesch… haben und dort keinen Platz mehr finden. Klar, wenn’s eng wird kriegen sie sich an die Köppe und nennen sich dann Bürgerkriegsflüchtlinge. Hinzu kommt der Anreiz unseres Sozialsystems, welches wie aus einem Füllhorn bevorzugt über sie ausgegossen wird. Solange in Afrika der Spruch kursiert, daß in D jeder eine Wohnung und ein Auto bekommt, ohne dafür arbeiten zu müssen, wird sich nichts ändern. Da stolpern sie an Land und kennen nur ein Wort ‚Merkel‘ (Tatsache!). In diesem Zusammenhang Rassist genannt zu werden, ist eine Auszeichnung. Nur das Wort ‚Nazi‘ mag ich nicht, weil ich den Sozialismus verabscheue. Waren die Russen, die die Nazi-Invasion zurückgeschlagen haben, auch alle Rassisten? Auch der Gröfaz hat damit angefangen, nachdem er die Frauen in die Betten kommandiert hatte, um Soldaten zu züchten, neuen Lebensraum zu fordern, und zwar damals im Osten.
    Wie sagte nach dem 2. WK ein vollalimentierter Multiplikator (welcher bloß?): ‚Es wird keinen neuen Krieg geben, aber der Kampf um den Frieden wird Formen annehmen, daß kein Stein auf dem anderen bleibt‘. Leute, gewöhnt Euch dran, es ist Krieg, und der Sommer 1939 soll der schönste seit Jahren gewesen sein, so wie die gestrige Weltmeisterschaft. Hurra!

  50. #21 Tritt-Ihn

    Die SPD ist aufgewacht und hat auf ihrer Website doch noch der Nationalmannschaft zum WM-Titel gratuliert.

  51. Wieso hilft uns Israel nicht im Kampf gegen den Islam? Israel hat hautnah Erfahrung mit dem Islam.

    Aus der Geschichte lernen ist das Gebot der Stunde! Die jüdischen Gemeinden könnten uns hier in Deutschland dermaßen den Rücken stärken. Wieso tun sie das nicht? Auch aus Angst vor dem Islam? Man kann doch nicht ewig aus Deutschland die Toleranz aus dem Hirn pressen bis der Arzt kommt. Indem man den Islam-Konflikt mit anderen Religionen hierher nach Deutschland importiert. Das kann doch auch nicht im Sinne Israels sein, zuzusehen, wie sich hier in Deutschland jüdische Gemeinde hervorragend integrieren, währenddessen der Islam und dadurch die Judenfeindlichkeit wächst!!! Das muss doch der Welt auch mal bewusst werden, dass das nicht geht.

    Der Begriff Religionsfreiheit funktioniert hier auch nicht. Er würde funktionieren, wenn sich der Islam und die Menschen mit Koran im Kopf genauso (kulturell) integrieren würden wie beispielsweise die jüdischen Gemeinden. Tun sie aber nicht!

    Wir Deutschen müssen zu allererst mal schauen, wenn wir hier haben und aushalten können. Wir können alle akzeptieren, die sich hier integrieren. Aber wir können nicht zulassen, dass hier die gleiche Atmosphäre entsteht wie im Nahen Osten. Das ist unser deutsches Völkerrecht . Richtig wäre: Deutsche Volksvertreter fällen darüber klare Entscheidungen. Stattdessen mutieren unsere Volksvertreter zu Volksverrätern und Islamvertretern. Das hält man im Kopf nicht aus! Eine Standortbestimmung ist längst überfällig. Um eine klare Position für die Zukunft zu formulieren. Wo wollen wir Deutschen hin? Soll die Islamisierung Deutschlands jetzt so weitergehen?

    Wenn israelische Gemeinden, katholische Gemeinden und eine Alianz gegen den Islam bilden würden, hätten wir klare Verhältnisse. Es wäre ganz einfach. Ich schreibe bewusst „gegen den Islam“ , weil wir inzwischen historisch und in der aktuellen Zeitgeschichte geläutert sind, dass der Islam sich nicht integriert. Schon gar nicht in Deutschland. Weil Menschen mit Koran im Kopf uns hier alle für Ungläubige halten (egal ob christlich oder ohne Glauben). Die Mohamedaner fordern permanent. Fordern, fordern verbunden mit dem Expansionswillen aus dem Koran.

    Das geht ewig so weiter. Das gelingt auch Traumtänzern nicht, die glauben in ihrem kurzen Menschenleben eine Irre faschistoide Ideologie in ein paar Jahren hier in Deutschland zu befrieden. Das geht nicht. Der Islam ist eine Ideologie, die lässt sich nicht zähmen. Sondern wächst wie ein Krebsgeschwür ständig weiter. Und unsere Politiker sorgen dafür dass die islamischen Metastasen ja schön ein Biotop in Deutschland bilden. Irre!!

  52. #15 Meine Heimat bekommt ihr nicht (14. Jul 2014 09:20)

    Tja, die Orks sind los. Welcher Trottel hatte ernsthaft geglaubt, aus denen werden ‘mal Bausparer und Rentenzahler. Pustekuchen! Sie verwandeln alles in ein Gewaltchaos, so wie sie es aus ihren tollen Ländern kennen.
    Ekelhafte Antisemiten!

    Volle Zustimmung !!

  53. sehr verdächtig ist auch wie viele „Palästinenser“ es doch plötzlichn in Deutschland gibt. In den Statistiken spielen diese eine untergeordnete Rolle und tauchen selbst unter den „Arabern“ ganz unter auf. Davon dürfte es nur einige Tausend geben. Wenn man aber die Demos anschaut sind plötzlich nur Palästinenser zu sehen… od. sind es einfach alles Muslime, die Krawall machen???

  54. Diese Feiglinge. Tausende Kilometer vom Brennpunkt entfernt demonstrieren sie.

    Die Pfeifen von Facebook-Generation.

    Geht nach Hause und kämpft für Euer Land, aber nicht hier.

    Ich sage doch immer, ein Araber ist ein absoluter Waschlappen.
    Das sind Rudeltiere. Einer allein bekommt nichts auf die Reihe.

    Mr. Pobereit, es wird Zeit das Sie aus der Politik samt Ihrer Linken und Grünen verschwinden. Nehmen Sie IM Erika und IM Larve mit und bitte nicht die Kindergartentante von der Leyen nominieren.

    Mein Eimer ist voll.

    Freut Euch auf die nächste Wahl!

    @ #68 Lepanto2014

    Heute illegale Demo in Aachen: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=642587259171104&set=a.161019857327849.35569.100002595081439&type=1&theater

    Sollte man der Polizei melden, die Jungs haben doch kein Internet und arbeiten noch mit Schreibmaschine.
    Ich dachte unser so tolle BND und Co. überwachen diese Spackoseiten.

  55. Was wären wir doch ohne all diese kulturell bedingte Bereicherung?

    Wir lebten nur so in den Tag hinein, keine Sorgen, keine Ängste. Frauen oder Einzelpersonen müssten nachts ohne Angst durch dunkle Gassen und einsame Straßen laufen. Niemand darf einer Fachkraft mal schnell eine Goldkette oder eine volle Brieftasche zustecken. Niemand hätte mehr Angst „gemessert“ zu werden. Niemand benötigte mehr ein Handy oder Zigaretten, die man freiwillig an ominöse „Südländer“ verschenkt.
    Das wäre doch stink langweilig…

  56. #69 Richtfest
    Es ist wirklich nicht zu glauben, mit 5 Minuten Facebook-Recherche stößt man auf die Sachen. Der Verfassungsschutz weiß sicher Bescheid – und läßt die Polizei vor Ort weiterschlafen und vom Aggressionspotential überraschen…..

  57. Der Palästinenser Mob hat randaliert und demonstriert.
    Da schwingen diese Eseltreiber Palästinenser Fahnen und kröhlen in der Gegend rum.
    Ok, und für oder gegen was denn überhaupt?
    Was wollen diese Hohlköpfe?
    Was erwarten diese Kamelhirten von Deutschland denn noch alles?
    Wenn ihnen nicht passt was dort passiert,oder was Deutschland macht, können sie doch wirklich jederzeit nach Palästina, Gaza, Libanon oder weiß der Geier wohin zurück gehen. Keiner, wirklich keiner ist ihnen böse wenn sie aus Deutschland auf nimmer Wiedersehen abreisen.
    Sollen sie doch dort Ihre Drecksfahnen schwingen und die große Fresse haben.

  58. Noch weitere anti-israelische Demonstrationen von Arabern über die ganze Woche? Die scheinen ja gut Zeit zu haben, die Bio-Deutschen arbeiten normalerweise an diesen Tagen für ihr Geld! Verdienen diese arabischen Demonstranten ihr Geld beim Organisieren von illegalen Gross-Demontrationen? Oder leben die alle von Stütze? Viel Zeit jedenfalls scheinen sie ja zu haben!

  59. Warum wird dieses Pack nicht sofort
    abgeschoben?
    Holt unsere Soldaten aus Afganistan zurück
    und setzt sie gegen dieses Pack auf unseren Straßen ein!!! **moderiert**

  60. @ #72 Lepanto2014

    Es ist wirklich nicht zu glauben, mit 5 Minuten Facebook-Recherche stößt man auf die Sachen. Der Verfassungsschutz weiß sicher Bescheid – und läßt die Polizei vor Ort weiterschlafen und vom Aggressionspotential überraschen…..

    Verfassungsschutz besteht aus Beamten, die sich sowas von in die Hose machen.
    Es könnte doch sein, dass ein Muselmane Ihren Namen rausbekommt.

    Die Polizei darf dann mit 50 Beamten einem Mob von 2000 Analphabeten gegenüber treten.
    Liebe Polizei, unter Ihrem Vordersitz befindet sich eine Maschinenpistole. Nicht vergessen!

  61. Sie tragen ihren Krieg in unsere Städte und die Staatsmacht scheint diesem Treiben hilflos zuzusehen“
    ———————————————————–
    :
    Leider falsch – sollte lieber heißen: „die Staatsmacht scheint diesem Treiben WOHLWOLLEND zuzusehen“. Zumindest in den rotzgrünen Ländern gilt ja: Deutschland soll ja „verrecken“

  62. Die üben halt schon für den Bürgerkrieg.
    Wie ein Kapitän, der sich als Erster in Sicherheit bringt, so sind unsere Eliten die Ersten, die den Staat aufgeben und die Bevölkerung in Stich lässt.

  63. #73 Gerd65 (14. Jul 2014 11:37)
    […]
    Was wollen diese Hohlköpfe?
    Was erwarten diese Kamelhirten von Deutschland denn noch alles?
    […]

    Sie erwarten nichts, sie FORDERN.
    Was sie wollen?!
    Hm.
    Sie geben immer an, arbeiten zu wollen, bzw. zu dürfen. Mit Dauerduldung darf man das – Schulbildung können sie auch kostenlos in Anspruch nehmen.

  64. Wieso tun sie das nicht? Auch aus Angst vor dem Islam?
    #64 media-watch

    Nehme ich auch an. Hier ein besonders widerliches Beispiel von Anschleimerei an den Todfeind im Fall Marwa:

    Die Generalsekretäre des Zentralrats der Juden in Deutschland und des Zentralrats der Muslime, Stephan Kramer und Aiman Mazyek, werden am Montag gemeinsam dem Ehemann einer in Dresden getöteten Ägypterin einen Kondolenzbesuch abstatten. Der Mann liegt schwer verletzt im Krankenhaus und war bis vor kurzem im Koma; er hatte während eines Gerichtsprozesses versucht, seine im dritten Monat schwangere Ehefrau zu schützen, als der Angeklagte, der 28-jährige Alexander W. mit einem Messer auf sie losging und sie wenig später tötete.

    “Wir wollen gemeinsam ein Zeichen setzen gegen Islamophobie und dagegen, dass sie, wie auch in diesem Fall, durchgehend unterschätzt und verharmlost wird”, sagte Mazyek …

    /2009/07/zentralraete-setzen-gemeinsames-zeichen/

    Es sei auch daran erinnert, daß ZdJ-Generalsekretär Stephan Kramer nach dem Erscheinen von „Deutschland schafft sich ab“ nichts Besseres einfiel, als Thilo Sarrazin den Eintritt in die NPD zu empfehlen.

  65. Notstandsgesetz mit Schussbefehl der Armee einführen. Lieber ein kurzer heftiger Schlag gegen den Moslemmob, als Appeasement. Die verstehen nur eine Sprache und freuen sich ja noch auf ihre 72 Jungfrauen. Wie 1000 von denen diese teilen, will ich gar nicht wissen. 😉 **moderiert**

  66. Der Zentralrat der Juden wacht auch erst dann auf, wenn die „Palästinenser“-Krawalle in Deutschland pogromartige Ausmaße annehmen.

  67. Dabei wird der Zusammenhang bei den MM völlig abgeblendet, ob ISIS, Schiiten gegen Suniten, Palästinenser etc. sie verbindet eines: Der Islam. Oder wie hat es ein Islamkriktiker treffend formuliert: Zusammenhangsblindheit. Später wird der Michel jammern, „das hätten wir aber doch eigentlich wissen müssen“.

  68. #85 Biloxi
    Vielen Dank für das Feedback. Man versteht es nicht. Es wird immer mit dem NAZI-Deutschland argumentiert. Völliger Schwachsinn! Darum geht es 2014 nicht. Wir hier in Deutschland inklusive der jüdischen Gemeinden und Christen müssen mal überlegen, wo wir in 20 oder 50 Jahren leben wollen. Es hat doch nichts mit NAZI zu tun, wenn unsere kulturelle Basis nehme und einfach mal hinterfrage, was uns die Geschichte gebracht hat. Ich fasse zusammen:

    1. Die Erkenntnis das wir friedlich leben wollen

    2. Das es Religionsgemeinschaften wie den Islam gibt, der den Expansionswillen so massiv in den Mittelpunkt stellt (Expansionsideologie im Islam), und damit den Begriff der Religionsfreiheit aus den Angeln hebt!

    Das ist Fakt und kann überall wo muslimische Gemeinschaften sind beobachtet, bewertet und wissenschaftlich belegt werden. Thilo Sarrazin hat das nach bestem Wissen nach wissenschaftlichen und empirischen Ermittlungen getan.

    3. Unsere Kultur und unser Christentum ist aufgrund des politischen Einheitsbrei (EU und Mediengefördert) geschwächt. Eine Steilvorlage für den Islam! Dem wir ins Auge schauen müssen.

    Egal wie wir es drehen und wenden. Der Islam ist der Störenfried. Den wir nicht hier auf PI ausgemacht haben, sondern sich historisch belegbar ist. Zudem sehen wir in diesen Tagen die Auswirkungen in Israel, Syrien, Türkei, Irak. Was für weitere Belege brauchen wir noch um ein Machtwort zu sprechen? Es ist relativ klar. Was muss man da noch lange überlegen? Es verstösst nicht gegen Völkerrecht wenn wir uns Gedanken darüber machen, wie wir was regeln wollen. Dazu braucht es aber, ich wiederhole mich jetzt, Volksvertreter die hinter ihrem Volk stehen.

  69. Alle einsammeln, nach Palästina fliegen und sie den „gerechten Kampf“ kämpfen lassen. Die Isrelis regeln dann den Rest. Der Staat Israel lässt sich von den arabischen Kollegen nicht auf der Nase rumtanzen.

  70. Ja liebe Politiker,seht euch diese Horden genau an.Das ist euer neues Deutsche Volk,seht hin.Ihr habt es so gewollt. Diese Barbaren habt ihr ins Land gelassen.Ihr tragt die Schuld an das,was diese Zeibomben anrichten werden.

  71. Ja liebe Politiker,seht euch diese Horden genau an.Das ist euer neues Deutsche Volk,seht hin.Ihr habt es so gewollt. Diese Barbaren habt ihr ins Land gelassen.Ihr tragt die Schuld an das,was diese Zeitbomben anrichten werden.

  72. @#79 Das_Sanfte_Lamm (14. Jul 2014 11:41)

    In dem Zusammenhang passen diese (scheinbar) Nebenmeldungen wunderbar:

    19-Jähriger beim Public Viewing in Kino erstochen – m hessischen Offenbach gab es am späten Sonntagabend Rangeleien am Rande zu WM-Feierlichkeiten. Zwei Polizisten wurden dabei leicht verletzt. Ein Beamter habe einen Böller abbekommen, ein anderer einen Tritt in den Rücken erlitten, so der zuständige Polizeisprecher. In beiden Fällen seien die Täter noch unbekannt.

    Messer und Polizisten zu treten? Schon klar.

    Offenbach… da wundert mich nichts mehr… Offenbach war vor mehr als 10 Jahren schon als MoSSlem- und Zigeunerslum bekannt (oder besser: beruehmt und beruechtigt)… In den Strassen hat dieses Pa** ueberall rumgelungert. Wer das Pech hatte, ins dortige (Stadt)Krankenhaus eingeliefert zu werden, bekam immer die volle Bereicherung ab. Mo’s und Zigos „campierten“ dort in Scharen (in den Aufenthaltsraeumen, die Zimmer waren voll von diesem Ge$indel, ueberall haben sie sich laut und stinkend breit gemacht…), wenn einer der Ihren dort lag. Da war der Krankenhausaufenthalt (egal wie ernsthaft die Krankheit war) schlimmer als die Krankheit selbst…

  73. Mehr Details zur Messerfreude:

    http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Toedliche-Messerstecherei-nach-Streit;art25945,938349

    Bluttat in Seligenstadt Tödliche Messerstecherei nach Streit

    14.07.2014
    Mit mehreren Stichverletzungen brach der 23-Jährige tödlich verletzt zusammen. Ein 17-Jähriger soll der Täter sein.

    Offenbach/Seligenstadt. Die Bluttat ereignete sich am Samstag (12. Juli 2014) in Seligenstadt-Froschhausen. Ein 23 Jahre alter Man aus Neu-Isenburg wurde gegen 17.15 Uhr bei einer Auseinandersetzung durch mehrere Messerstiche tödlich verletzt.

    Dringend tatverdächtig ist nach ersten Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein 17 Jahre alter Jugendlicher, bei dem es sich um den Bruder der Freundin des Getöteten handeln soll. Laut der Zeitung » Offenbach Post soll das Opfer serbischer, der Täter kroatischer Herkunft sein.

  74. Demonstrationen seitens Ausländern, die Themen betreffen die mit Deutschland überhaupt Nichts zu tun haben, sollten grundsätzlich verboten werden. Hier in Brasilien ist diese Klausel im Grundgesetz verankert. Wer dagegen verstösst, wird abgeschoben!!!!

  75. Lauter Palästinenserflaggen auf dem Bild. Daher wohl alles dumpfe, tumbe Nationalisten, die sich dort versammelt haben, wie ich mal politisch korrekt annehmen darf. ;o)

  76. Graumann schockiert
    Der Vorfall hat besonders innerhalb der jüdischen Gemeinde zu großem Unmut geführt.

    Der Frankfurter Polizeipräsident Achim Thiel entschuldigte sich gestern und gab zu, dass der Einsatz „nicht optimal“ verlaufen sei. Wäre es absehbar gewesen, dass der Demonstrant die Situation für seine Zwecke nutze, hätte man sich nicht auf diese außergewöhnliche Maßnahme eingelassen. Letztlich sei aber „Schlimmeres verhindert worden“.

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/demonstration-eskaliert-anti-israel-parolen-ueber-polizeilautsprecher-verbreitet-13044034.html

  77. #50 Cedrick Winkleburger
    Solche Gesetze sind seit langem nur noch offiziell gültig, werden aber nicht mehr angewendet. Und wenn, dann nur selektiv. Wir leben längst in einer Bananenrepublik, was die meisten aber nicht stört. Hauptsache das Bier ist kalt und Deutschland ist Weltmeister.

    Genau diese Weigerung, wenigstens die Schlimmsten dieses Dreckspacks aller Herren Länder wegen ihrer bestialischen Verhaltensweisen und offener Ablehnung aller zivilisierten Grundwerte abzuschieben, begründet die Anklage gegen diese Politclowns.

    Sie wissen, daß es zu chaotischen Zuständen führt. Sie wissen, daß es bald mächtig rumpelt, wenn sie so weitermachen.

    Wenn es soweit ist, sollten die Grenzen schleunigst dicht gemacht werden, bevor dieses Mistpack von rot-grün das Land verlassen kann.
    Und dann ab „durch die Gasse“ .
    Bestehend aus all denjenigen, die sich von diesen „Bereicherern“ überfallen, bespucken oder dessen verwandte sich von ihnen „absteschen“ lassen mußten.

    Bestehend auch aus denen, die sich nach dem Hochverrat an der arbeitenden Bevölkerung (die von Rot-Grünen meist gehasste Klientel) durch das Abwürgen der Montanindustrie mit anschließender arbeiterverachtender Hartz-4 Gesetzgebung nun in Armut wiederfinden.

    Nebenbei. Hat der werte Herr Sozen-Steinmeier inzwischen seine lukrativen „Nebeneinkünfte“ bei Bilfinger und Berger erklärt ?
    Wohl kaum. Und Michel träumt immernoch von der „Partei des kleinen Mannes“…

    Nicht, daß die Islamlakaien rund um Stasiengel 2.0 „besser“ wären.
    Bei ihnen erwartet es halt niemand anders.

  78. Der Abstellknopf dieser Anlage im Polizeiwagen war defekt, hat der Polizeipräsident vergessen zu erwähnen.
    Aber defekte Knöpfe können Schlimmeres verhindern.
    Nein, Gehirn regnet es in Deutschland nicht mehr.
    Wie diese Menschen sich in Deutschland in der Gegenwart mittlerweile benehmen, lässt erahnen welche Zukunft auf uns zukommt. Wer die Wahl hat, bekommt die Qual – zurecht.

  79. Was sich im Schatten der WM auf Frankreich und Deutschlands Straßen abspielt, gab es seit dem Untergang Nazi-Deutschlands nicht mehr!

    Es sind rassistische, mit einer aggressiv und brutal aufgeheizten Stimmung und Selbstverständlichkeit, herausgebrüllte Hetzparolen zu hören wie: „Schlachtet! Schlachtet die Juden ab!“ – „Hamas Hamas, Juden ins Gas!“ – „Kindermörder Israel“ ! Synagoge attackiert. Jüdische Beter verletzt. Das ist ein Pogrom!

  80. Natürlich bekommen wir alle unsere Gazas
    Diese Parasiten schmarotzen sich bei uns durch und reißen noch ihr großes Allah Maul.

    Das ist schwerer Landfriedensbruch
    und wie im Gaza sind die auf Mord aus!

    Raus mit denen!!!!

  81. #44 Cedrick Winkleburger (14. Jul 2014 10:13) #6 Hans.Rosenthal (14. Jul 2014 08:59)

    Dein Nick gefällt mir, Hans Rosenthal war ein grossartiger Mensch!

    ************************************************************************************
    Hans war vor allem Deutscher, mit ganzem Herzen Deutscher!

  82. Das sind auch nicht nur Palästinenser die da demonstrieren. Das ist der Islam schlechthin.
    Und was wir sehen ist nur die Speerspitze des Islam.
    Die sind durch ihr Mordbuch doch fast alle gegen uns aufgehetzt.

    Wen von denen juckt schon Palästina?

    Noch besser wen von denen jucken Kinder?
    Da brülle ich doch vor Lachen.

    Kinder, besonders Mädchen sind für die was zu vergewaltigendes oder zu ehrenmordendes.

    Diese Primaten wollen uns ihren Willen aufzwingen allein nur darum geht es denen.

  83. #86 neworder (14. Jul 2014 12:05)

    Notstandsgesetz mit Schussbefehl der Armee einführen.
    Von welcher Armee sprechen sie , von der Roten Armee des Herrn Putin?
    Entschuldigung; Sie sind ein Träumer – vielleicht haben sie etwas verpasst?

    De Maizière macht die Bundeswehr „multikulti“

    „Merhabe asker!“

    Dem Minister ist das ein Anliegen. „Merhabe asker!“, ruft er zur Begrüßung den zu seinen Ehren angetretenen türkischen Soldaten vor dem Verteidigungsministerium in Ankara zu. Das heißt soviel wie „Guten Morgen, Soldaten!“ „Sagol!“, brüllen die, also „Danke!“ De Maizière geht die Stufen zur internen Unterredung mit seinem Amtskollegen Ismet Yilmaz hinauf. Ihm folgt seine Delegation. Und in die hat de Maizière auch Leval Kaya-Yildiz und Erhan Ursavas integriert. Ein doppeltes Zeichen will der Minister damit geben: An die türkische Seite, dass Migranten bei der Bundeswehr willkommen sind, und als Zeichen nach Deutschland, dass auch noch mehr Migranten in den Streitkräften willkommen wären.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/de-maiziere-macht-die-bundeswehr-multikulti-aid-1.2879364

    Die Frau von der L. wird´s auch nicht anders wollen. Das mit der Bundeswehr im Inneren kann man getrost abhaken. Der Schuß (die Schüsse) könnten ganz schnell nach hinten losgehen.
    Bundeswehr im Inneren: Nein Danke.

  84. Zitat von weiter oben: (…) Ein doppeltes Zeichen will der Minister damit geben: An die türkische Seite, dass Migranten bei der Bundeswehr willkommen sind, und als Zeichen nach Deutschland, dass auch noch mehr Migranten in den Streitkräften willkommen wären. (…)

    ****
    Die einzige Armee der Welt, in der „Migranten“ willkommen sind ist die Französische Fremdenlegion. Dort dienen die „fremden Söhne Frankreichs“. Sie geloben Ihre Treue jedoch nicht Frankreich sondern der Legion!
    Das macht den Unterschied, das kriegt die Bundeswehr mit ihren Passdeutschen Türken und anderen nicht hin. Im Ernstfall fühlen die sich nur der Umma, jedoch nicht dem Deutschen Volke verpflichtet. Beim Tennis würde man das als klassischen Doppelfehler bezeichnen. :mrgreen:

Comments are closed.