yildiz-tilbeYildiz Tilbe (Foto li.) ist die bekannteste Schlagersängerin der Türkei. Jetzt benutzte die kurdische Schulabbrecherin ihre Popularität, um gegen Israel zu hetzen. Und zwar auf eine Art und Weise, wie sie sonst in salafistischen Kreisen üblich ist (Bild re.).

Die Frankfurter Rundschau zitiert Tilbe mit den Worten:

„So Gott will, werden es wieder Muslime sein, die das Ende dieser Juden herbeiführen, es ist nahe. Die Juden sind gegen Allah und alle Propheten, eingeschlossen ihr eigener Prophet Moses. Möge Gott Hitler segnen, er tat sogar weniger als nötig gewesen wäre.“ […]

Yildiz Tilbe, die kurdische Wurzeln hat, ihre Karriere 1991 begann und auch Lieder für den Popstar Tarkan komponierte, twitterte inzwischen, sie sei keine Rassistin: „Überall in der Welt werden Muslime unterdrückt. Gibt es irgendeinen Amerikaner oder Juden, der massakriert wird, dessen Land bombardiert und dessen Leute umgebracht werden?“

Applaus kam aus den Reihen der Regierungspartei AKP:

Yildiz Tilbe erhielt sogar Rückendeckung vom prominentesten Twitterer der AKP, dem Bürgermeister der türkischen Hauptstadt Ankara, Melih Gökcek. Mit Ausnahme der Bemerkung über Adolf Hitler seien die Tweets der Sängerin „höchst intelligent“, schrieb er: „Ich applaudiere Dir, Yildiz Tilbe, für die Botschaften, die Du Deinen Kollegen und besonders der türkischen Nation übermittelst.“

Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf her:

Unterdessen warf der türkische Regierungschef Israel eine unehrliche Haltung vor. „Ihr Leben ist auf Lügen aufgebaut, sie sind nicht ehrlich“, sagte Recep Tayyip Erdogan am Samstag vor Anhängern in Istanbul. Der Premier ist dafür bekannt, dass er selbst zu antiisraelischen und antijüdischen Ausfällen neigt.

Die Frankfurter Rundschau attestiert der Türkei ein ausgemachtes Rassismus-Problem:

Die Jüdische Gemeinde in der Türkei, der rund 15 000 Menschen angehören, verurteilte die Äußerungen und appellierte an die Behörden, gegen die Sängerin wegen der Hassbotschaften strafrechtlich zu ermitteln. „Tief betroffen verurteilen wir die rassistischen und hasserfüllten Worte auf dem Account von Yildiz Tilbe“, schrieb die Gemeinde in einer Stellungnahme. „Wir gehen davon aus, dass die Staatsanwaltschaft sofort eine Ermittlung gemäß den Paragraphen gegen Hassverbrechen im Strafgesetzbuch startet.“ Doch ist die Justiz bisher offensichtlich nicht tätig geworden. Im Gegenteil, im türkischen Internet werden ständig weitere hasserfüllte antisemitische Kommentare publiziert, je länger die israelische Bombardierung des Gaza-Streifens anhält. […]

Der Premier ist dafür bekannt, dass er selbst zu antiisraelischen und antijüdischen Ausfällen neigt. Im August 2013 hatten sich deshalb 46 US-Abgeordnete mit einem Brief an den türkischen Staatspräsidenten Abdullah Gül gewandt, einige von Erdogans Erklärungen als antisemitisch bezeichnet und Gül aufgefordert, die „antisemitische Rhetorik“ von Regierungsvertretern öffentlich zu verurteilen. Sie bezogen sich unter anderem auf Erdogans Bemerkung, Zionismus sei ein „Verbrechen gegen die Menschheit“ und seine Vorwürfe an eine „internationale Zinslobby“, hinter den Gezi-Protesten zu stehen, ebenso wie die Bemerkung des Vizepremiers Besir Atalay, der der „jüdischen Diaspora“ die Schuld an den Unruhen gegeben hatte. Der Appell blieb folgenlos.

Dabei hat die Türkei ein ernstes Antisemitismus-Problem. Im Mai dieses Jahres veröffentlichte die New Yorker jüdische Anti Defamation League (ADL) weltweit bisher größte Studie über die Verbreitung von antijüdischen Ressentiments auf der Erde, wonach die Mehrheit der Türken derartige Einstellungen teilt. Die Untersuchung ergab, dass durchschnittlich einer von vier Menschen weltweit antisemitische Vorurteile pflegt, doch in der Türkei ist der Prozentsatz fast dreimal so hoch. Auf der Antisemitismus-Skala nimmt die Türkei Platz 17 unter 102 Ländern ein, hier antworteten 69 Prozent der Befragten auf die Mehrzahl antisemitischer Stereotype, diese seien „wahrscheinlich richtig“ oder „definitiv richtig“.

Das kann alles gar nicht sein! Unsere lieben Türken, sind selber Opfer von Diskriminierung, Rassismus, Verfolgung, fehlender Teilhabe usw.. Das sagen sie uns jeden Tag. Die Türkei ist ein weltoffenes, tolerantes Land, in dem Menschen aller Religionen herzlich willkommen sind. Wer was anderes behauptet, ist ein Nazi!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

73 KOMMENTARE

  1. Merkwürdige Türkenmadonna:
    dem Islam huldigen und laszive Videoclips auf youtube stellen. Wie passt denn das jetzt zusammen?

  2. Jede Dikatur hat ihre Bänkelsänger.Die Türkei Tilbe, wir Lindenberg,Niedecken und Co.Es ist einfach nur noch ekelhaft.

  3. Überall in der Welt werden Muslime unterdrückt.
    ++++
    Kann ich so nicht bestätigen!
    Vielmehr fliegen überall auf der Erde Muslime durch die Luft.
    Wegen islamischer Suizidbomber!

    Was ist schwarz, flattert und fliegt durch die Luft?
    Richtig!
    Eine Burkaträgerin mit detoniertem Sprengstoffgürtel!

  4. Es werden jetzt schon die Hamas-Raketen verharmlost und auch die gezielte Ermordung der drei israelischen Kinder. Bald wird von Erdogan eine UN-Resolution gegen Israel gefordert, wetten?

  5. Unabhängig vom sonstigen Inhalt des Artikels: Warum muss man die Frau im Titel als Schlampe bezeichnen? Ich mag das Wort sowieso nicht und auch nicht in diesem Kontext.

  6. #2 Zwiedenk (17. Jul 2014 10:26)

    Jede Dikatur hat ihre Bänkelsänger.Die Türkei Tilbe, wir Lindenberg,Niedecken und Co.Es ist einfach nur noch ekelhaft.

    Der Vergleich ist sehr gut !!!

  7. „…gegen Israel zu hetzen. Und zwar auf eine Art und Weise, wie sie sonst in salafistischen Kreisen üblich ist“

    Vielleicht qualifiziert das die Dame, auf dem nächsten Reic… pardon Bundesparteitag der SED oder der Rotzgrünen neben Sarah oder Claudia zu posieren.

  8. Bei Yildiz Tilbe fällt mir spontan ein, dass Kurden nur einen durchschnittlichen IQ von 80 haben.
    Da sie Schulabbrecherin ist, liegt ihr IQ vermutlich noch deutlich darunter!

  9. Leute, Leute..Diese Fotos da oben. Würg.
    „God bless Hitler“.
    Ich hoffe,dass es heute eine Sondersendung wegen den MOSLEM FASCHISTEN geben wird.
    WAS muss noch passieren, dass der Kampf gegen dieses Pack in UNSEREM Land aufgenommen wird??
    Aber Hauptsache von imaginären DEUTSCHEN NEONAZIES schwafeln!!!
    WO ist die Stellungnahme des Hosenanzugs???
    Ach, die Olle hat heute Geburtstag.
    Von mir gibts KEINE „Glückwünsche“ für die DEUTSCHEN HASSERIN!

  10. Ich schlage eine 9:1 Moslemquote für alle Jobs vor. Von zehn Führungsposten werden neun an Moslems vergeben. Das wäre bestimmt die einzig richtige Willkommenskultur.

  11. Wann endlich begreifen unsere dämlichen Politiker, dass selbst der freundlichste Moslem ein Feind der westlichen christlichen Kultur ist!

  12. So wie die aussieht, wäre sie eine gute Kandidatin für die Grünen. Neben ihr wirkt selbst C.R. hübsch.

  13. #11 eule54 (17. Jul 2014 10:32)
    Bei Yildiz Tilbe fällt mir spontan ein, dass Kurden nur einen durchschnittlichen IQ von 80 haben.
    Da sie Schulabbrecherin ist, liegt ihr IQ vermutlich noch deutlich darunter!

    Das liegt nur daran weil die kurdischen Schulanfoderungen so furchtbar hoch sind. Wie allgemein bekannt ist, gewinnen die beim PISA-Vergleich jedesmal haushoch und neun von zehn wissenschaftliche Nobelpreise gehen an die Kurden.

    Die blanke Intelligenz strahlt aus ihren Augen, ebenso bei Gül und Erdogan.

  14. Stellt euch mal vor, Helene Fischer würde gegen die ISIS Rebellen in Syrien & im Irak hetzen wie es Yildiz Tilbe gegen Israel macht… Oh heilige Maria & Josef, die Medien würden sie medial verreißen, sie wäre ein verkappte rechtsradikale Russlanddeutsche, wahrscheinlich noch heimliches NPD-Mitglied, etc.

    Aber das hier eine kurdische Sängerin u.a. auch Hitler bejubelt… Interessiert niemanden, ne, als Muslima ist es legitimiert, solche Aussagen zu tätigen.

    Diese Doppelmoral und Scheinheiligkeit geht mir gewaltig auf den Wecker!

  15. Die Türkei dampft volle Pulle zurück ins 7. Jhd. Gerade wurde ein Türke zu 15 Monaten Knast verknackt, weil er sich auf Twitter „@__AllahCC__“ nannte. CC steht dabei für türkisch “Celle Celaluhu”, das vom arabischen Jella Jelaluhu = „Allahs Glorie ist allmächtig“ kommt.

    War Ertan P., Provinz Mus, Vorwurf: „Demütigung der religiösen Werte“. Also das gute alte islamische „Blasphemie!“-Verbot.

    Und was hatte Ertan unter seinem Nick „Allah“ geschrieben?

    “So wie es im Moment aussieht, hätte ich nicht einmal den kleinen Finger der Menschheit erschaffen sollen.”

    “Hier (im Himmel) ist es sehr sicher, weil es hier keine Polizei gibt.“ (als Reaktion auf die Räumung des Gezi-Parks)

    http://english.alarabiya.net/en/media/2014/05/29/Turkey-sentences-Twitter-user-to-jail-for-blasphemy-report.html

  16. #11 eule54 (17. Jul 2014 10:32)
    Bei Yildiz Tilbe fällt mir spontan ein, dass Kurden nur einen durchschnittlichen IQ von 80 haben.
    Da sie Schulabbrecherin ist, liegt ihr IQ vermutlich noch deutlich darunter!

    Das muss man alles relativ sehen. Betrachten wir uns die Tierwelt, dort gehören die Schweine zu den intelligentesten Tiere. Ich behaupte mal, dass der IQ dieser Tante locker 10% über dem der Schweine liegt.

  17. Moslems werden nicht unterdrückt, Moslems unterdrücken andere überall da, wo sie die Macht dazu haben. Diese Nazi-Verehrerin als „Schlampe“ zu bezeichnen ist eine Beleidigung für alle Schlampen.

  18. „Gibt es irgendeinen Amerikaner oder Juden, der massakriert wird, dessen Land bombardiert und dessen Leute umgebracht werden?“

    Eine sehr selektive Wirklichkeitswahrnehmung.
    Sind nicht drei massakrierte jüdische Jugendliche und hunderte von Raketen, mit denen Israel bombardiert worden war, Ursache des jüngsten Nahostkonfliktes?

  19. Am besten ist es immer noch, wenn Verteidiger der Terrororganisation behaupten, die Hamas hätte nichts mit dem Islam zu tun. Und der ganze Konflikt hätte keinen religiösen Hintergrund.

  20. Offenbar verdient sie doch wohl mit Gesang ihr Geld und nicht mit der Entwicklung neuer innovativer Techniken. Was soll dann das Herumgehacke auf ihrem Schulabbruch?

    Und von den Steuern der Türken lebt sie offensichtlich auch nicht, wie gewisse deutsche Volksvertreter, die immer nur Politik „gemacht“ haben.

    Wir sollten jetzt alle diese Sängerin boykottieren! Das wird sie in den Ruin treiben.

  21. ot

    In Gladbeck Mysteriöse Messerstecherei: Mann lebensgefährlich verletzt

    Einen Tatverdächtigen hat die Polizei bereits.
    Einen Tatverdächtigen hat die Polizei bereits.
    Foto: dpa (Symbolbild)
    Gladbeck –

    Blutige Messerstecherei in Gladbeck: In der Nacht zum Donnerstag wurde ein 36-jähriger Mann durch einen oder mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt.

    Er wurde ins Krankenhaus gebracht und musst dort sofort notoperiert werden, wie ein Polizeisprecher in der Nacht mitteilte. Die Mordkommission hat ihre Ermittlungen bereits aufgenommen.

    Einen Tatverdächtigen gebe es bereits. Doch nähere Angaben zum Motiv und Tathergang konnte die Polizei noch nicht machen.

    Die Tat soll sich etwa um 2 Uhr ereignet haben.

    Zu dem Gesundheitszustand des Opfers gibt es auch am Morgen danach noch keine neuen Informationen.

  22. Aber meine Herrschaften, betrachten wir diese unappetitlichen Äußerungen doch bitte etwas gelassener.
    Wir echauffieren uns bis kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Ich verstehe dies und stehe auch auf der selben Seite.
    Aber, so frage ich nun in den Raum hinein, wo bleibt der Aufschrei des Zentralrates der Juden? Wenn irgendwo in Deutschland ein brauner Hund sein Bein hebt, wird dies mit viel Geschrei kommentiert. Wirkliche Übergriffe, ob nun tätlich oder verbal, bleiben aber meist unkommentiert. Im Erkennen von Nazis, selbst wo keine sind, ist man allerdings Meister.
    Solange der Zentralrat schweigt, sollten wir unsere Nerven schonen und uns um unsere eigenen Angelegenheiten kümmern. Wir werden die Juden nicht auf unsere Seite bekommen. Den Grund kann ich nicht nerkennen.

  23. Ob die Türken auch den Griechen zugestehen, Istanbul mit Kassamraketen zu beschiessen? Wg. „Älteren Siedlungsrechten“?

    Ob die Linksislamistischen „Palästinenser“-Versteher jemals einen Gedanken für Schlesier, Pommern, Ost- u. westpreussen übrig haben?

    Im Fahrwasser der islamischen Kriegstreiber „doch auch mal was gegen Israel sagen zu dürfen“ ist typisch für jene, die antideutsche Sprechautomaten sind.

  24. http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19713

    Frankreich
    Intifada in Paris

    Gewalt gegen Synagogen: Antiisraelische Demonstranten griffen Gotteshäuser an

    Im Internet veröffentlichte Videos zeigen deutlich, dass aufgebrachte Demonstranten versuchten, gewaltsam in die Sy-nagoge einzudringen, und sie mit Steinen, Stühlen, Flaschen und anderen Gegenständen bewarfen.

    Vor der Synagoge hatten sich mehrere Dutzend Mitglieder der jüdischen Verteidigungsliga versammelt, die sich mit den pro-palästinensischen Demonstranten heftige Gefechte lieferten. Bernard Abouaf, Korrespondent eines französischen jüdischen Radiosenders, sprach später von »Szenen einer Stadtguerilla«.

    Spezialeinheiten Nach etwa einer Viertelstunde trafen die Spezialeinheiten der französischen Polizei (CRS) ein. Sie setzten Tränengas ein, um die Angreifer zu vertreiben. Erst als sich die Lage wieder beruhigt hatte, konnten die Menschen die Synagoge verlassen.

    Viele französische Juden waren ge-schockt über die Ereignisse an dem Pariser Gotteshaus. »Was für ein bitterer Nachgeschmack. Unsere Synagoge, die sich so um den Dialog und das friedliche Zusammenleben bemüht, wurde gestern angegriffen«, heißt es auf der Facebook-Seite der Synagoge. »Es war eine Versammlung für den Frieden. Sie wollten es in Krawall verwandeln. Wenn sich der Rauch gelegt hat, werden wir unsere Synagoge, das Viertel, in dem wir leben, noch mit denselben Augen sehen?«

    Auch an anderen Synagogen war es in den vergangenen Tagen zu Gewaltakten gekommen. Schon in der Nacht zu Samstag hatten Unbekannte einen Brandsatz in einer Getränkedose gegen die Synagoge von Aulnay-sous-Bois geschleudert. Es gab nur geringen Sachschaden, doch die Symbolwirkung war groß. http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19713

  25. #24 Joachim Nettelbeck

    Es ist falsch diesen verlogenen und zwielichtigen Zentralrat mit den Juden gleich zu setzen die hier noch leben.

  26. „…..die Juden sind gegen Allah und sogar gegen ihren eignen Prophet Moses….“

    Nein meine Liebe, alle Propheten mit Ausnahme vom falschen Propheten Mohammed, waren jüdische Propheten. Anstatt Eigenes auf die Reihe zu bringen hat dein Mohammed sich beim Judentum und Christentum massiv bedient um seinen abstrus-monstruösen Wüstenkult aus der Taufe zu heben!

    Von der Tatsache, dass die Hamas schon seit vielen Jahren gezielt Raketen auf israelische Zivilisten feuert, ist bei diesen Leuten offensichtlich keine Rede…….

  27. ERGAENZUNG ZU http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/19713

    Bei französischen Juden liegen seit längerer Zeit die Nerven blank. Der Anschlag auf eine jüdische Schule in Toulouse im März 2012, das Attentat auf das Jüdische Museum in Brüssel im Mai 2014 – in beiden Fällen ähnelte sich das Profil der mutmaßlichen Täter: französische Muslime mit maghrebinischen Wurzeln, die dem is-lamischen Extremismus verfallen sind.

    Doch es gibt auch Stimmen, die von der Auswanderung abraten. »Ausreisen ist keine Lösung«, meint etwa Sacha Reingewirtz, Präsident des Jüdischen Studentenverbandes. »Wir müssen stattdessen viel mehr Energie in den Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus investieren.«
    ———————————————-

    IRRSINN “ Energie in den Kampf gegen Rassismus und Antisemitismus investieren“

    hat noch NIE gholfen!! Helfen wurde mehr Wahrheit!

    Man kann nicht alle Deutschen, Franzosen als <<faschisten und <rassisten beschimpfen ,damit die Moleme meinen und dann noch auf Hilfe hoffen!

  28. Ob die hiesigen Moslems jetzt auf der Seite von Israel stehen? Der Zentralrat der Juden ist denen noch schon jahrelang irgendwo rein gekrochen und hat alle Islamkritiker diffamiert wo es nur ging. Irgendwann sollte sich das doch mal auszahlen.

  29. Ist immer dasselbe: wenns gegen die Gottlosen geht, stehen Moslems immer zusammen. Schlechte Bildung, intellektueller Notstand und falsche Informationen sind ein gefährliches Gemisch.

  30. #7 My Fair Lady (17. Jul 2014 10:29)

    Wo werden denn Moslems unterdrückt?

    Na überall da, wo moslemischere Moslems auf weniger moslemische Moslems oder richtige Moslems auf falsche Moslems treffen.

  31. Nein, Nein, Nein!

    Türken sind Lieb und Intelligent und sie haben Deutschland nach dem antifaschistischen Befreiungskampf ganz alleine wieder aufgebaut!

    Der Islam ist eine Friedensreligion, und dieses Sänger_In hat nur kritisch seinen Standpunkt geäussert. Und es hat nix gegen die Juden, es findet nur blöd das Israel ganz ohne Grund existiert.

    Jeder der etwas anderes sagt, schreibt, oder denkt ist ein aussengeländerfeindlicher islamodingsbums latent rechtsfascho Typ und so gar nicht demokratisch!

    Verblassungsschmutz, fahr schon mal die Klage vor!

    Dieses Wesen mit weiblicher sexuell/gesellschaftlicher Prägung ist prädisqualifiziert für den Deutschen Integrationspreis – den Eurovisiongastabeitergesangswettbewerb sollte sie auch gewinnen – es wäre ein würgiges Nachfolger_In für „Kleine Votze“ Wurst aus felix austria!

    semper PI!

  32. Ich erwarte, dass Amazon die CDs und Videos dieser faschistischen Mistkuh Yildiz Tilbe Umgegend aus dem Sortiment nimmt. Anderenfalls kaufe ich nie mehr was in dem „Laden“.

  33. #38 Tiefseetaucher (17. Jul 2014 11:34)

    Sorry, sollte heißen:

    Ich erwarte, dass Amazon die CDs und Videos dieser faschistischen Mistkuh Yildiz Tilbe umgehend aus dem Sortiment nimmt. Anderenfalls kaufe ich nie mehr was in dem “Laden”.

  34. #32 top (17. Jul 2014 11:12)

    “…..die Juden sind gegen Allah und sogar gegen ihren eignen Prophet Moses….”

    Die Kuh kann nicht denken. Sie plappert einfach den Koran nach, und zwar 2:61. Da steht nämlich das „gegen Moses“ und „gegen Allah“ (und auch „gegen alle Propheten sein“) drin. Und deshalb kommen alle Mohammedaner immer wieder mit diesem Unfug über Juden angeklappert.

    Und als ihr sagtet: „O Moses, wir können uns mit einer einzigen Speise nicht mehr zufriedengeben. Bitte also deinen Herrn für uns, daß Er uns (Speise) von dem hervorbringe, was die Erde wachsen läßt, (von) Kräutern, Gurken, Knoblauch, Linsen und Zwiebeln!“ Da sagte er: „Wollt ihr etwa das, was geringer ist, in Tausch nehmen für das, was besser ist? Geht doch zurück in eine Stadt. Dort werdet ihr das erhalten, was ihr verlangt!“ Und Schande und Elend kamen über sie und sie verfielen dem Zorn Allahs. Dies (geschah deshalb), weil sie immer wieder die Zeichen Allahs leugneten und die Propheten zu Unrecht töteten; dies (geschah), weil sie sich auflehnten und immer wieder übertraten.

    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure2.html

    Wenn im Koran stände „die Sonne ist lila und 1 + 1 ist fünf“ wurde die Kuh das mit gleicher Inbrunst glauben und überzeugt daherplappern.

    Der Islam ist der ständige Kampf gegen die Realität. Weil die Realität einfach nicht mit dem Schwachsinn namens Islam übereinstimmt.

  35. Da kommt was auf uns zu.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/antisemitismus-in-frankreich-zielscheibe-eines-tiefen-hasses-13049227.html

    In allen großen französischen Städten, in Lyon, Toulouse, Lille, Marseille und Straßburg haben sich in den vergangenen Tagen Zehntausende Franzosen aus Protest gegen die israelischen Militäroperationen versammelt.
    Am Sonntag hatten sich 7000 Franzosen aus Solidarität mit dem palästinensischen Volk im Pariser Stadtteil Barbès versammelt, der im Volksmund auch „Afrique-sur-Seine“ heißt. Zum Ende der Kundgebung zogen mehrere hundert, teils mit Baseballschlägern und Stöcken bewaffnete Demonstranten in die Rue des Tournelles, zur nahe gelegenen Synagoge. Sie wollten ihre Wut über die israelische Politik an ihren jüdischen Mitbürgern auslassen. Die Polizei, die vorgewarnt war, musste Tränengasgranaten einsetzen, um sie zu vertreiben.

    „Radikale Islamisten und extreme Linke sind in Frankreich eine Allianz eingegangen“,
    „Frankreich ist nicht antisemitisch, aber der harte Kern der extremen Rechten wie der extremen Linken ist es ebenso wie die Jugend der Banlieue“

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt-vorbereiten-auf-pro-israel-kundgebung-13049710.html

    Wie aus dem Polizeipräsidium zu hören war, wurden in den vergangenen Tagen Internetforen ausgewertet, in denen zu Gegenprotesten aufgerufen wird. Die Polizei rechnet mit vielen pro-palästinensischen Demonstranten, die versuchen könnten, die Veranstaltung zu stören<<.

    Nur Stress mit den sxxxxxx(Selbstzensur) Ausländern.

    Have a nice day.

  36. ot

    http://www.focus.de/politik/ausland/urteil-deutschland-darf-abschiebe-haeftlinge-nicht-mehr-ins-gefaengnis-stecken_id_3997699.html

    Deutschland darf Abschiebe-Häftlinge nicht mehr ins Gefängnis stecken

    Abschiebehäftlinge dürfen bis zu ihrer Ausreise aus Deutschland nicht in normalen Gefängnissen untergebracht werden, sondern nur in speziell dafür vorgesehenen Einrichtungen.

    Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg am Donnerstag entschieden. Sollte ein Bundesland nicht über derartige Einrichtungen verfügen, müssten die Betroffenen in eine solche in einem anderen Land gebracht werden. Die Praxis einiger Bundesländer, die Menschen in diesem Fall in einem Gefängnis mit gewöhnlichen Straftätern unterzubringen, verstoße gegen EU-Richtlinien.

  37. Die arabischen Kollegen werden der Dame noch bei bringen, was Züchtigkeit heißt. Dann ist es aus mit westlichen „Outfit“. Auch neu ist, dass Türken und Kurden einer Meinung sind. Geht doch, also Asylanträge der Kurden ablehnen und nach Hause schicken.

  38. „Überall in der Welt werden Muslime unterdrückt

    Ja, nee…. iss klaa woll ?
    Die Wahrheit ist wohl eher, daß der Koran manche (offensichtlich) hochgradig paranoid macht, weil sie mit dem Buch überfordert sind.

    Erst hab ich mich aufgeregt. Selber aber Musiker kam ich dann darauf, Wes´geistes Kind die „Schlagerstars“ hier in Restdeutschland so sind.
    10 nackte Frisösen und sonsige Ballermann-Lyrik.
    Konsumiert von… (das lass ich jetzt mal).

    Man kann davon ausgehen, daß es demzufolge auch in der Türkei mit der Geisteshaltung dieser eher weniger intelligenten „Musik“ ebenso aussieht.

    Man kann dem Artikel aber auch die wichtige Erkenntnis abgewinnen, welche „geistige Reife“ offenbar schon genügt, um in der Türkei Bürgermeister zu werden.

    Vergleicht man das dann etwa mit der „Geisteshaltung“ der deutschen Bürgermeister (zB Bremer Zustände oder 50 Mio Euro für 10 neue Asylbetrügerheime in Essen), wüßte ich nicht, welches Gewicht die „Argumente“ gegen einen EUDSSR-Beitritt noch haben sollten.

  39. Wir sind Weltmeister!

    Im Hinblick auf unsere Blödheit. In den Städten randalieren unsere „Schätzchen” herzlich in ihrer bekannten bunten Vielfalt. Jeden Tag holen wir uns noch mehr politischen und kriminellen Sprengstoff ins Land. Dank an unserer linksverdrehten und toleranzbesoffenen Politiker für die großzügigen bunten Gastgeschenke!

    http://aufgutdeutsch.info/2014/07/16/wir-sind-weltmeister/

  40. Die islamische Welt giert geradezu auf den 2. Holocaust an den Juden. In einem sind sich die zerstrittenen Moslemnazis in aller Welt einig. Das winzige Israel und die Juden müssen weg. Das ist so ekelhaft, so widerlich, dass einem die Spucke wegbleibt.
    Zum Glück ist es aber doch so: Auf jeden Quadratmeter Israels gibt es mehr Zivilisation, Innovation, Können, Rechtsstaatlichkeit, Freiheit als in der gesamten islamischen Anti-Zivilisation zusammen.

  41. Haha! Aktuelle Pew-Umfrage zum Mohammedaner-Krieg gegen Israel: In den USA ist die Israel-Unterstützung auf Rekordhoch! Das Bemerkenswerte: Vor allem Negern und Latinos geht das Verständnis für die „Palästinenser“ ab; sie sind überproportional pro-Israel und haben für die Rekord-Zustimmung gesorgt.

    http://www.jpost.com/Diplomacy-and-Politics/US-public-support-for-Israel-at-near-record-highs-363051

    Ich erkläre mir das so: Mohmmedaner machen sich inzwischen auch in den USA unverschämt breit. Immer mehr lernen diese Leute aus erster Hand und persönlichem Kontakt kennen. Und da sie ihre mörderische Verachtung gegenüber allem und jedem Nicht-Moslem mitbringen, kommt das gar nicht gut an…

  42. Stand with Israel — Bundesweite Aktion

    Raketen auf Israel —
    und die Welt schaut weg!
    Wir stehen hinter Israel und zeigen
    an diesem Tag der Welt,
    dass wir solidarisch sind.
    SEI DABEI !!!!

    Donnerstag, 17. Juli

    Frankfurt Am Main
    Opernplatz 15:00 — 16:30

    Kiel — Holstenbrücke, Ecke Holstenstraße 16:00

    Freiburg — Kartoffelmarkt 17:30

    Köln — Domvorplatz, Domkloster 18:00

    Berlin — Joachimstalerplatz 18:30 — 19:00

    Hamburg — Mönckebergstr.
    (Höhe Mönckeberg Brunnen) 19:00 — 20:00

    http://www.freie-juedische-meinung.de/ru/retsepty-nashej-kukhni/49-deutsch/israel-vergangenheit-gegenwart-und-zukunft/1529-stand-with-israel-bundesweite-aktion?start=1500

  43. Wie so eine freizügige Sängerin solche Hetzäußerungen machen kann, ist mir schleierhaft. Sie verehrt auch noch Hitler ! Und soviel Judenhass hat sie – das ist krank. Was sagt eine Frau Roth dazu ?
    Dabei würde diese Sängerin unter einem streng- islamischen System wohl kaum noch so rumlaufen. Ob sie den Zusammenhang nicht begreift ?

  44. #49 Freya-

    ja, und anstatt auf die Ausschreitungen islamischer Mitbürger gegen deutsche Fußballfans zu berichten, haben die linken BRD-Dr…….medien nichts besseres zu tun, als auf einem lächerlichen Gaucho-Tanz rumzureiten.

  45. Warum hat die Trulla kein Kopftuch an? Ist doch neuerdings Mode im zukünftigen, zutiefst demokratischen EU-Mitglied Türkei. Vivat Israel!

  46. Also ich hab einen grandiosen Vorschlag!

    In Israel wohnen nur 8 Millionen Menschen, davon 6 Millionen Juden, 1,7 Millionen Araber und ein paar Indifferente.

    Die 6 Millionen Juden holen wir zu uns! Hier sind sie sicher! Dann sind auch unsere Kindergärten und Schulen wieder voll, die Unis ebenso. Natürlich muss in der Mensa auch koscher gekocht werden.

    Die Juden bringen ihre Bibliotheken mit, ihre Autos und ihre Uzis. Wir bauen ein paar Synagogen und machen ein kleines Wohnungsbauprogramm, damit sie alle unterkommen. Dann haben wir eine echte Elite im Land und drei mal so viele Nobelpreise im Jahr. In Wissenschaft und Technik sind wir dann weltweit führend! Die Bundeswehr können wir uns komplett sparen, die jüdische Armee ist fast genauso groß.

    Nach Israel exportieren wir dann sämtliche ***Gelöscht!*** und Miris, inklusive Claudia Roth. Sie kann dort ***Gelöscht!***präsidentin werden. Dann kann sie mit ihren Pali-Brüdern und dem IS Ramadan feiern, Hammels braten und den Koran bimsen.

    Nach dem Austausch sind wir wieder 80 Millionen Deutsche, in Israel leben wieder 8 Millionen Menschen. Also alles wie zuvor, nur keiner schießt mit Kassam-Raketen.

    Ich fänd‘ das klasse!

    Spätestens in 100 Jahren ist Israel dann wieder so menschenleer wie 1880.

    .
    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

  47. „Überall in der Welt werden Muslime unterdrückt. Gibt es irgendeinen Amerikaner oder Juden, der massakriert wird, dessen Land bombardiert und dessen Leute umgebracht werden?“

    Da fehlen einem echt die Worte. Konsumiert dieses Sängerx Crack oder gar Crystal Meth?

    Falls nicht, sollte man ihr vielleicht einen Ballonflug entlang dem Gaza-Streifen spendieren, damit sie hautnah, live und in Farbe beobachten kann, wie Kassam-Raketen sich anschicken, das zu tun, was von ihr so vehement abgestritten wird.

    Im Übrigen verwahre ich mich dagegen – obwohl selbst nicht praktizierender Christ – , dass „Allah“ in den bundesrepublikanischen Medien permanent mit „Gott“ übersetzt wird!

  48. Das Schule abbrechen ist also sozusagen eine „gute türkische Tradition„? Das erklärt dann natürlich so Einiges…

  49. Was heisst „**tzchen Wurst“ auf Türkisch?

    Beträgt ihr IQ-Wert vieleicht genau 88?

    Kann man mit Stöckelschuhen und im Abendkleid effektiv kopftreten?

    Und worin liegt nochmal der Gewinn für uns, wenn solche Leute visafrei reisen und als Importkopftuch zu uns kommen dürfen?

  50. „Gibt es irgendeinen Amerikaner oder Juden, der massakriert wird, dessen Land bombardiert und dessen Leute umgebracht werden?“
    Die zivile Bevölkerung in Israel wird seit 60 Jahren von den arabischen Nachbarn und militanten sogenannten „Palästinensern“ täglich mit Granaten, Raketen und Attentaten angegriffen. Aus der Türkei kommen fanatische Mohammedaner sogar mit dem Schiff, um gesetzwidrig die Grenzen Israels zu verletzen.
    Selbst in Europa werden bereits Juden in Spanien, Frankreich, Schweden und Deutschland angegriffen und ermordet, WEIL sie Juden sind.
    Selbst meine türkischen Nachbarn schämen sich dafür, daß so eine rassitische Schlampe aus der Türkei ihre hirnlosen Peinlichkeiten verbreiten darf.

  51. #58 Mescal

    ***Moderiert! Bitte eine andere Wortwahl, vielen Dank! Mod.***

    Ganz herzlichen Dank!

    Bitte sorgt doch auch für eine Umbenennung dieses Flüsschens!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Stille_Musel

    Und dieser Straße!
    http://www.meinestadt.de/bad-urach/stadtplan/strasse/in+der+musel

    Und sorgt bitte auch dafür, dass diese Veranstaltung verboten wird!
    http://www.mywort.lu/schengen/clubsandassociations/15692783.html

    Und der hier muss auch weg!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gregory_Musel

  52. wenn hier schon so „auf die Wortwahl“ geachtet wird, wieso zensiert der Moderator dann nicht auch gleich den Titel dieses Berichts??? Das ist ja eine peinliche Unterschicht-Gossensprache.. „Türkische Schlager Schlampe“… also bitte

  53. Es ist schon aussagekräftig,wenn die neue Deutsche SED im besonderen aus diesem Klientel glaubt Stimmen fischen zu wollen.
    Die neuen und alten Judenhasser reiben sich schon die Hände:bald ist wieder Kristallnacht.

    Nichts gewußt gilt hier nicht mehr.

    Ich persönlich drücke Israel fest die Daumen für den Sieg,denn fällt Israel ist Europa verloren.

  54. Nur weil die Medien immer Israel als Täter darstellen, haben wir jetzt diese Probleme, weil alle Vollidioten den Medien glauben.
    Nur warum tun die das, was hat das jetzt gebracht außer Chaos und Hass?? Ich scheck nicht was man damit bezwecken will.

  55. tja, die Moslems outen sich immer mehr.
    hoffentlich kapieren es langsam auch unsere naiven Politiker: kein Islam in Europa!

    am 23.7. auf ZDF Auslandsjournal ein Bericht über Erdolf`s Türkei:
    22.15 Uhr – Aufruhr, Allah und Absolution

  56. #19 Babieca (17. Jul 2014 10:47)

    Die Türkei dampft volle Pulle zurück ins 7. Jhd.

    Das wäre eine tolle Sache. Damals gab es auf dem Gebiet der heutigen Türkei nämlich noch keine Türken.

Comments are closed.