imageWer hätte gedacht, daß Zeiten kommen, wo man über weite Strecken der Kommunistin Sahra Wagenknecht zustimmen muß. Sie hat den DWN ein Interview gegeben. Lesen Sie dieses Interview über Deutschland, die USA, die Ukraine, die ISIS, die Medien und entscheiden Sie selbst, was Sie davon halten. Ich habe nur zwei Einwände gegen Wagenknecht: die NSA-Schnüffeleien sind mir unwichtig, wie früher bereits geschrieben, und bei Waffenlieferungen kann man sicher nicht so strikt Nein sagen wie die Linke. Die Kurden in Kobane könnten jetzt unsere Waffen brauchen, auch auf die Gefahr hin, daß sie später in andere Hände gelangen.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

77 KOMMENTARE

  1. Nein, lieber Kewil, was die Kurden in Kobane brauchen, sind „unsere“ Kurden, die sich bei der Verteidigung Kobanes so richtig austoben könnten. Und anschließend könnten sie beim Wiederaufbau Hand anlegen und dort bleiben. Das wäre sinnvoll.

  2. Nein, lieber Kewil, was die Kurden in Kobane brauchen, sind “unsere” Kurden, die sich bei der Verteidigung Kobanes so richtig austoben könnten. Und anschließend könnten sie beim Wiederaufbau Hand anlegen und dort bleiben. Das wäre sinnvoll.

    Korrekt. Und eine Kommunistin ist ein NoGo, auch wenn sie mal was äussert, was nicht ganz für den Arxxx ist.

  3. Was da Wagenknecht betreibt ist doch nur Wahlkampf.
    Diese Linke weiss ganz genau, dass Ihre Partei auf absehbare Zeit verschwinden wird, spätetestens wenn die DDR-Rentner das Zeitliche gesegnet haben.

    Diese Frau könnte morgen auch Freiheit für die Wale fordern, ich glaube ihr nichts.

    In meinem Betrieb könnte ich die Dame allerdings gebrauchen.

    PS: Nein, ich betreibe kein Bordell. 😉

    @#3 eule54

    Wenn uns Sahra eine hässliche Frau wäre, dann würde man sie als Politikerin gar nicht wahrnehmen.

    Genau so wollte ich es ausdrücken. Ich mache das immer so kompliziert. 😯

  4. Wie sagte Herr Lucke nach einem Streitgespräch mit Frau Wagenknecht treffend: In der Analyse sind wie einer Meinung, in der Lösung aber trennen uns Welten.
    —–
    Man muss aber ehrlicherweise zugeben, die Linken sind längst ganz links von den Grünen überholt worden. Ja, die linken träumen von einem Sozialismus etc. Aber die Grünen wollen ein Khmer-Ökterrorregime.

  5. Mach mal langsam 🙂

    Also nochmals : Sehr gutes Interview von DWN und sehr gute treffende Antworten von Wagenknecht.

    Schade, dass sie in der falschen Partei ist. Die sollte eigentlich eine eigene Partei gründen, fernab von der linken Ideologie. Die hätte bestimmt gute Chancen. Und hübsch und intelligent ist sie auch noch. Das würde ihr doch bestimmt einige männliche Wählerstimmen bringen. 😆

    Übrigens, ich höre ihr (meistens) gerne zu.

  6. #4 Kriegsgott (09. Okt 2014 10:02)
    Was da Wagenknecht betreibt ist doch nur Wahlkampf.
    Diese Linke weiss ganz genau, dass Ihre Partei auf absehbare Zeit verschwinden wird, spätetestens wenn die DDR-Rentner das Zeitliche gesegnet haben.

    Diese Frau könnte morgen auch Freiheit für die Wale fordern, ich glaube ihr nichts.

    In meinem Betrieb könnte ich die Dame allerdings gebrauchen.

    Man sollte allerdings nicht den Fehler machen, der Behauptung aufzusitzen, dass nach 1990 die SED Kader die Bundesrepublik unterwanderten und aus ihr eine „DDR light“ machten.
    Dem ist mitnichten so, es sind die Altlinken der alten Bonner Bundesrepublik, die heuer nach dem Marsch durch die Institutionen gesellschaftliche Schlüsselpositionen besetzen.
    Anzumerken ist dabei noch, dass die westdeutschen Altlinken, die ihres Zeichens unverhohlen Massenmörder wie Pol Pot, Mao und Idi Amin verehrten (und es immer noch tun) in ihren Ansichten radikaler waren und sind, als es manch strammer SED-Genosse jemals gewesen ist.

  7. 1 Karl Eduard !
    Nein, lieber Kewil, was die Kurden in Kobane brauchen, sind “unsere” Kurden, die sich bei der Verteidigung Kobanes so richtig austoben könnten. Und anschließend könnten sie beim Wiederaufbau Hand anlegen und dort bleiben. Das wäre sinnvoll.
    —————————————————
    Ich gebe ihnen 100 % recht !
    In Hamburg messern die sich gegenseitig !
    Beide rivalidierenden Gruppen bitte ein
    one way tiket in ihre Heimat !
    Es ist nur noch Ekelhaft das Sie ihr
    Gastrecht mit Polizeieinsätzen die auf der Deutsche
    Steuerkostenzahler gehen, beschenken !
    Raus ! Mit dieses randalenpack !

  8. Wo sie Recht hat, da hat sie Recht!
    Selbst wenn sie eine Linke ist.
    Und ausserdem eines muss man der Linken zugute halten:
    An der Flüchtlings und Asylantenschwemme sind sie nicht schuld. Das waren die Kriegstreiberparteien von CDU-Grün. Die Linke war gegen jeglichen Krieg in diesen Regionen!
    Dass sie alle hereinlassen steht auf einem anderen Blatt.(ok. macht die CDU zwar auch)
    Ich würde sie deshalb niemals wählen aber…
    so wurde abgestimmt:
    Verringerung der Geldmenge in Deutschland durch Zahlungen ans Ausland: CDU JA / Linke NEIN

    Opferung deutscher Söldner am Arsch der Welt: CDU JA / Linke NEIN

    Volksentscheide: CDU NEIN / Linke JA

    Offenlegung von Korruption: CDU NEIN / Linke JA

    Völkermord (Privatisierung der Wasserversorgung): CDU JA / Linke NEIN

    Die CDU, die jedem Kriegseinsatz und jedem “Rettungsschirm” zugestimmt hat, hat ca. 7-8 % zugelegt.

    Die Linke, die jeden Kriegseinsatz und jeden “Rettungsschirm” abgelehnt hat, hat ca. 5 % verloren.

    Das deutsche Volk will also MEHR Ausbeutung und MEHR Krieg und wählt weiter CDU!!
    Uebrigens ist die AfD auch nicht besser!

    Freut euch, ihr werdet ab 2014 beides in Hülle und Fülle bekommen!

    Die Deutschen sind ein Volk von Wahnsinnigen.

  9. @ #7 Das_Sanfte_Lamm

    Man sollte allerdings nicht den Fehler machen, der Behauptung aufzusitzen, dass nach 1990 die SED Kader die Bundesrepublik unterwanderten und aus ihr eine “DDR light” machten.
    Dem ist mitnichten so, es sind die Altlinken der alten Bonner Bundesrepublik, die heuer nach dem Marsch durch die Institutionen gesellschaftliche Schlüsselpositionen besetzen.
    Anzumerken ist dabei noch, dass die westdeutschen Altlinken, die ihres Zeichens unverhohlen Massenmörder wie Pol Pot, Mao und Idi Amin verehrten (und es immer noch tun) in ihren Ansichten radikaler waren und sind, als es manch strammer SED-Genosse jemals gewesen ist.

    Heute kann man alle Parteien vergessen. Man sollte aus allen Parteien die schlausten Köpfe herausnehmen und sie mit der Führung des Landes beauftragen.

  10. die BRD und die NSA arbeiten doch zusammen

    aber das übliche im mainstream wie gut doch unsere regierung ist und wie sie das doch so „ablehnt“

  11. #10 Kriegsgott (09. Okt 2014 10:23)
    Heute kann man alle Parteien vergessen. Man sollte aus allen Parteien die schlausten Köpfe herausnehmen und sie mit der Führung des Landes beauftragen.

    Schlaue Köpfe in den Blockparteien?!
    Der war echt gut
    :mrgreen:

  12. #10 Kriegsgott   (09. Okt 2014 10:23)  

    Heute kann man alle Parteien vergessen. Man sollte aus allen Parteien die schlausten Köpfe herausnehmen und sie mit der Führung des Landes beauftragen.
    ————–
    Altgriechische Weisheit – wie hieß der Knabe gleich wieder?

  13. @ #15 PSI

    Heute kann man alle Parteien vergessen. Man sollte aus allen Parteien die schlausten Köpfe herausnehmen und sie mit der Führung des Landes beauftragen.
    ————–
    Altgriechische Weisheit – wie hieß der Knabe gleich wieder?

    Ich glaube da war ich gerade Kreide holen! 😉

  14. Diese Frau muss man nicht ernst nehmen. Sie träumt weiter in ihrer sowjetischen Vergangenheit, wo natürlich die USA die bösen Feinde sind, die das Friedensprojekt zu Fall gebracht haben. Assad ist ein Sozialist. Dies darf man nie vergessen. Es waren die Sozialisten wie Mubarak oder Ben Ali, die die Islamisten erst stark gemacht haben. Die Mujahedin in Afghanistan sind auch erst im Kampf gegen die Russen in Erscheinung getreten. Ajatollah Chomeini wäre ohne die linken Politiker in West und Ost auch nie an die Macht gekommen.
    Und jetzt wollen uns die Sozialisten die Welt erklären, wenn ihre selbst geschaffenen Monster nun sich gegen sie erheben?

  15. @ #14 Das_Sanfte_Lamm
    Na viele werden es nicht sein, aber Bosbach, Buschkowsky, Sarrazin. Ok, jetzt wars das aber schon, mir fällt keiner mehr ein. 😐

    Ich weiß, dass ich nichts weiß
    Sokrates griechischer Philosoph 469 – 399 v. Chr.

  16. # 15 PSI 09.10.2014 10:23

    Das war Distanzierlokolus, ein griechischer Halbgott.Man konnte ihn mit „Lucke,Lucke“ rufen und schwubs war er da.

  17. #7 Das_Sanfte_Lamm (09. Okt 2014 10:11)

    Man sollte allerdings nicht den Fehler machen, der Behauptung aufzusitzen, dass nach 1990 die SED Kader die Bundesrepublik unterwanderten und aus ihr eine “DDR light” machten.
    Dem ist mitnichten so, es sind die Altlinken der alten Bonner Bundesrepublik, die heuer nach dem Marsch durch die Institutionen gesellschaftliche Schlüsselpositionen besetzen.
    Anzumerken ist dabei noch, dass die westdeutschen Altlinken, die ihres Zeichens unverhohlen Massenmörder wie Pol Pot, Mao und Idi Amin verehrten (und es immer noch tun) in ihren Ansichten radikaler waren und sind, als es manch strammer SED-Genosse jemals gewesen ist.

    Vielen Dank. Ihr Wort ins Ohr vieler pi-Leser.

  18. Frau Wagenknecht hat den politischen Durchblick und ist eine Politikerin mit Gewissen, nur leider in der falschen Partei.

    Ach ja, wo steckt derzeit eigentlich Frau Merkel? Mal wieder untergetaucht, weil die Probleme, die ihre Politik auslösen, eskalieren und sie nicht mit denen in Verbindung gebracht werden möchte?

  19. Eine sehr lesenswerte Analyse zu Syrien, IS und den USA. Ich habe jeden Tag mehr Wut und Verachtung gegenüber dem „moralischen Westen“.
    Wir sind dank IM Erika in einem neuen totalitären Regime, der uns ins unheil stürzt.
    Man kann nur noch träumen von einem souveränen deutschen Kanzler vom Schlage Bismarcks, der auf den Tisch haut und endlich richtig handelt.
    http://www.anderweltonline.com/politik/politik-2014/us-bomben-zerstoeren-die-syrische-oelindustrie-der-is-terror-liefert-den-vorwand-fuer-das-erreichen-ganz-anderer-ziele/

  20. @ #25 Midsummer
    Die Zonenwachtel macht das, was sie immer macht, einfach Aussitzen. Wenn man nichts falsches sagt, kann man damit, wie Sie gesagt haben, nicht in Verbindung gebracht werden.

    Die FDJ Stasi Tante ist so schlecht für dieses Land. Hoffentlich verschwindet die bald zu ihrer Freundin Margot Honecker!

  21. Ihr Lebensabschnittspartner, das Oskarchen aus dem Saarland, hat aber auch seine lichten Momente :
    „… forcierte Zuwanderung wird in Deutschland einzig von den oberen Zehntausend gefordert, die von deren Folgen gar nicht oder nur am Rande betroffen sind. Sie konkurrieren nicht um Arbeitsplätze im Niedriglohnbereich. Sie haben kein Problem, eine bezahlbare Wohnung zu finden. Sie schicken ihre Kinder auch nicht auf Grundschulen, in denen die Zahl der Ausländerkinder überwiegt. Die deutschen Wirtschaftseliten exportieren Arbeitsplätze, weil in anderen Ländern die Löhne niedriger sind, und befürworten eine Zuwanderung, um das deutsche Lohnniveau zu drücken.“
    Oskar Lafontaine, Politik für Alle, Berlin 2005, S. 243 f.

  22. Oh Mann hör auf..nur weil sie hier und da mal was wahres sagt, genau so wie die Roth, ist die Frau eine LINKE Deutschland-Abschafferin.

  23. OT

    In der Diskussion um ausreichend Geld für die Flüchtlingshilfe hat Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) den Stadt- und Landkreisen erneut „eine faire Ausgabenerstattung“ zugesagt. Sie warte noch auf eine Überprüfung der Ist-Kosten, sagte Öney der Nachrichtenagentur dpa in Stuttgart. „Soweit die Pauschalen nicht ausreichen, werden wir nachsteuern.

    http://www.t-online.de/regionales/id_71335122/oeney-verspricht-landkreisen-faire-ausgabenerstattung-.html

  24. @29
    Hat mich auch gewundert. Ist das erste Mal. Ich vermute daher eher einen techn. Fehler.

    @24
    Dümmlicheres kann man wirklich nicht von sich geben.

    Was Frau Wagenknecht da von sich gibt, auch wenn ich sie nicht mag, ist einfach nur korrekt und spiegelt die als Demokratie getarnte Diktatur wieder.

  25. OT

    Gießen
    Pressemitteilung vom 09.10.2014

    Gießen: Zwei Unbekannte sprachen am Donnerstagmorgen, gegen 03.30 Uhr, einen 23-jährigen Mann aus Gießen in der Ludwigstraße / Ecke Goethestraße an. Sie gaben vor den Weg zum Bahnhof wissen zu wollen. Hilfsbereit erklärte der junge Mann den beiden Fremden den Weg unter Zuhilfenahme seines Mobiltelefons. In diesem Augenblick zog einer der Männer ein Messer, hantierte mit diesem vor dem Gießener und forderte sein Handy. Nachdem der hilfsbereite Mann das I-Phone 3GS im Wert von etwa 100 Euro an die Fremden ausgehändigt hatte, gingen diese in unbekannte Richtung davon. Die beiden Diebe werden als etwa 1.80m groß und von schlanker Gestalt beschrieben. Einer der Männer soll eine dunkle Hautfarbe gehabt haben und trug einen roten Kapuzenpullover zu einer dunklen Hose. Die Kriminalpolizei in Gießen, Tel. 0641-7006-2555, bittet um Hinweise auf die Männer.

    Tatverdächtiger ermittelt

    http://www.t-online.de/regionales/id_71338748/pressemitteilung-vom-09-10-2014.html

  26. OT

    Welche Kinder?

    Armut
    Sozialministerium will Kinderarmut stärker bekämpfen

    „Maßnahmen gegen Armut können nur dann dauerhaft erfolgreich sein, wenn sie sich an der Lebenswirklichkeit der Betroffenen orientieren“, erklärte Altpeter. Einer Erhebung des Statistischen Landesamtes zufolge war 2011 fast jedes fünfte Kind im Südwesten von Armut bedroht. „Für Kinder hat Armut besonders negative Folgen“, sagte die Ministerin. „Sie haben – etwa in der Bildung – sehr viel schlechtere Teilhabe- und Entwicklungsmöglichkeiten und das wirkt sich bis ins Erwachsenenalter aus.“ Die Mannheimer Tagung ist die zweite Konferenz zur Erarbeitung des Berichts, der 2015 fertig sein soll.

    http://www.t-online.de/regionales/id_71338638/sozialministerium-will-kinderarmut-staerker-bekaempfen.html

  27. #20 Zwiedenk   (09. Okt 2014 10:43)  

    # 15 PSI 09.10.2014 10:23

    Das war Distanzierlokolus, ein griechischer Halbgott.Man konnte ihn mit “Lucke,Lucke” rufen und schwubs war er da.
    ———-
    Warte, warte nur ein Weilchen, dann kommt Luke auch zu Dir und mit seinem Hackebeilchen macht er Dönerfleisch aus Dir! 🙂

  28. #35 Freya-

    Blind ist sie nicht.
    Blind sind unsere übrigen Politiker der gleichgeschalteten Parteiendiktatur, die alle die gleichen Lügen von sich geben.
    Blind sind auch die gleichgeschalteten und gekauften/korrumpierten und verlogenenMedien.
    Sie ist eine wohltuende Ausnahme.

  29. Wladimir Putin, ausgebildet in Sachsen, Deutsch gelernt von einer Jüdin, wird in Kürze seine Partei „Einiges Russland“ in „Nationale Front“ umbennen. Dazu hat er sich bereits als Vorsitzenden dieser Bewegung wählen lassen. Zusammen mit der Nationalen Front in Frankreich kommt es dann zur Neuordnung Europas. Wir können und daher glücklich schätzen, zu wissen, daß wir bald sowohl im Osten als auch im Westen von echten Freunden umgeben sind. Als die pro-amerikanische Opposition in Russland um Chlorokowski und seiner Handlanger (https://www.youtube.com/watch?v=JJ6UZ_j02fE )offenbar in der pro-maidan Botschaft ihre Destruktion Russlands besprechen wollten, wäre es mehr als richtig, wenn diesem Gebaren Putin ein Riegel vorschieben würde. Die konstruktive Opposition in Russland hingegen beklagt sich keinesfalls, sondern berichtet, daß Putin dieser keiner Steine in den Weg liegt. Putin selbst bezeichnet die streng nationalistische Opposition als „konstruktiv“, während er gegen die russlandfeindliche Grün-destruktiv Mafia mit der bestimmten, aber deutlichen Hand vorgeht.

  30. OT

    #34 Freya

    Der Kumpel hier ist noch ne Nummer härter:

    http://www.focus.de/panorama/welt/fahndung-mit-phantombild-polizei-nrw-sucht-brutalen-vergewaltiger-in-langenfeld_id_4190903.html

    Der Mann soll osteuropäischer Herkunft sein und etwa 20 bis 23 Jahre alt.
    Auffällig an dem etwa 1,90 Meter großen und dicken Mann sei vor allem sein „Babygesicht“ gewesen sowie die dicken Waden.

    .

    Wieder ne Erfolgsgeschichte:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/330-kilo-heroin-entdeckt-polizei-findet-drogen-in-ladung-gurken-a-996183.html

    Monatelang hatte das BKA unter Leitung der Essener Staatsanwaltschaft gegen eine syrisch-irakische Gruppe ermittelt.<<

    Have a nice day.

  31. Wenn jemand von der Linken sagt 2+2=4, werde ich dem nicht widersprechen bloß weil es von der Linken kommt.

    Wenn jemand von der NPD sagt die Erde ist rund, werd eich dem nicht widersprechen bloß weil es von der NPD kommt.

    Was Frau Wagenknecht hier sagt, ist fast zu 100% die Wahrheit, dass muss man anerkennen, auch wenn man ihre Politik und ihre Partei nicht gutheißt.

  32. Wenn eine authentische patriotische Kraft in Deutschland Erfolg haben will, darf Sie nicht länger vor allem auf Katholiken, Pius-Brüder und dabei vor allem auf die Bekämpfung von Kommunismus“ setzen, sondern muss ihre Ziele neu definieren. In Frankreich haben wir gesehen, dass dort, wo am meisten gläubige Katholiken und „Christen“ wohnen, am wenigsten „Front National“ gewählt wurde. Diese rechten Katholiken und Christen sind UMP- und EU-staatsgläubig. Rechtes Gedankengut wie Katholizismus ist daher eher ein „Killer“ für authentische Patriotische Bewegungen. Wir müssen daher ohnehin auf das erfolgreiche Konzept von „Front National“ zurückgreifen, wenn wir Erfolg haben wollen.

  33. #38 Simbo

    OT

    Dieser schwärmerisch-erotisierte Gesichtsausdruck vor so viel mächtiger Männlichkeit ist nichts dagegen, wenn die Dame aus der Uckermark mit dem großen Obama zusammentrifft. In Anwesenheit von Barack schmilzt Angie regelrecht dahin.

  34. Sahra Wagenknecht hat schon immer sehr gut analysiert. Leider ist ihr Hirn vom Sozialismusvirus infiziert, wesswegen ihre Schlußfolgerungen ebenso krank wie billig sind.

  35. Unsere Pseudoregierung ist doch ein Theater von USA-Gnaden. Es ist einfach lächerlich, wenn jemand glaubt, dass in unserer Regierung etwas gegen die Interessen der USA entschieden würde. Wir haben eine Scheinregierung, eine Verwaltung unter Aufsicht der USA, die alleine bestimmen was was wann wo gemacht wird.
    Wenn diese Tatsache mal bei der Masse ankommt, dann wird es ein böses Erwachen geben und hoffentlich so einige der dicken Altersversorgungen unserer Politbetrüger auf dem Prüfstand landen, denn Betrüger haben eigentlich kein Anrecht auf eine Altersversorgung, die aus einem Betrug heraus erwachsen ist!

  36. Irgendwie gefielen mir die alten Links zu Wagenknecht besser.

    http://michael-mannheimer.info/2014/02/17/notwendige-antwort-auf-sahra-wagenknechts-einschaetzung-stalin-sei-ein-guter-mann-gewesen-der-u-a-den-hunger-beendet-habe/

    http://www.glasnost.de/pol/wagen.html

    wikipedia.org/wiki/Holodomor

    Oder einfach mal wieder die „Soviet Story“ in den Player, immer wieder schön zu sehen….

    Ich hab auch schon von Gisy vernünftige Sachen zur Finanz/Eurokrise gehört, die er sich aus dem Handelsblatt absatzweise zusammengeklaut hat, trotzdem werd ich nicht gleich Fan von Rotfascho Gregor.

    Have a nice day.

  37. Ich finde es durchaus ein Zeichen für Souveränität bzw der Privatheit ob wir ausgeschnüffelt werden oder nicht.Die NSA ist das Ende jeglicher Trennung von Geheimdiensten,Polizeien,Justiz,Armee,Administration und Wirtschaftsführungen,und das auf globaler Ebenen.

    Die Linkspartei ist zerrissen(und alleine deshalb haben neue Parteien grosse Chancen in den neuen Bundesländern):

    -Zwischen einer eurokritischen und pro-euro Politik.(Souveränistisch versus napoleonisch-gleichschalterisch).

    -Bettvorleger der Atlantikbrücke sein oder neutralistische FPÖ Positionen.

    -Gender- oder traditionelle Frauenrechts und Familienpolitik.

    -Pro-Einwanderung(wie GrünInnen und Wirtschaftsverbände) oder eigene Leute schützen.(Sprache,Kultur,Grenze).

    -Vernichtung der Frauen- und Kinderrechte und des Rechtsstaates durch Scharia und Islam und Islamisierung vorantreiben.
    —————-

  38. Die DDR war doch super. Da hatte jedes Kind ein platz im Kindergarten.

    Und das Frau Wagenknecht die Mauer nachträglich als notwendig betrachtet, und das der „demokratische Sozialismus“ der Linke in den Kommunismus führen soll, alles nicht so schlimm.

    Ich möchte Frau Wagenknecht und die DDR zurück, denn da hatte jedes Kind….

  39. in einer Veröffentlichung vom 5. Oktober lese ich: „.dass etwa 44% der Fläche des Gaza-Streifens als No-go-Zone durch das israelische Militär ausgewiesen sind, die die Bewohner Gazas nicht mehr betreten dürfen“. Gilt das heute auch noch? Wo finde ich zuverlässige Informationen? Vielen Dank!

  40. Es fällt mir grundsätzlich schwer, irgendeinem Vertreter totalitärer Ideologien Beifall zu klatschen, nur weil der mal was sagt, was in der großen Meinungspluralität und dem mit praktischen Menschenverstand ausgestatteten westlichen „Normalos“ zum Grundinventar gehört. Die sind nämlich so selbstkritisch, meinungsstark und meinungsvielfältig in großen Gebinden, daß sie all das aus sich selber generieren (Daß sich die Parteien, auch die „bürgerlichen“, den Staat unter den Nagel gerissen haben, ist in dem Fall irrelevant).

    Nur weil mal ein Mohammedaner oder eine Kaviar-Kommunistin was sagt, (handeln ist eine ganz andere Kiste), was ich auch massenhaft innnerhalb der großen Masse nüchterner, rationaler, ewig analyse- und kritikbereiter Bürger zuhauf finde, muß ich das nicht loben. Es teilt mir nämlich nichts Neues mit.

  41. # 54 Thomas_Paine 09.10.14 12:59

    O.T.

    Was für „Terroristen“? Das ist die Armee des Steinzeitislam, herangezüchtet von den USA, die jetzt so tun als ob.Das diese Barbaren Zulauf haben, zeigt den niedrigen geistigen Entwicklungsstand, der in dieser Region vorherrscht. Und solche Kreaturen dürfen hier ungestört einreisen.

  42. 52 Babieca

    ja aber,

    Sahra Wagenknecht sagte oft
    und über Jahre kluges.

    Wichtiger, andere Patrizier
    sagen (fast) NIE solches.

  43. Wer hätte gedacht, daß Zeiten kommen, wo man über weite Strecken der Kommunistin Sahra Wagenknecht zustimmen muß.

    Wer hätte gedacht, daß Zeiten kommen, wo man über weite Strecken dem RT http://rt.com/on-air/ und nicht den „freien“ Medien zustimmen muss.

    Es wäre für die Leser von PI vom Vorteil, wenn sie mehr Wagenknecht und Gysi und weniger der AfD lauschen würden. Luke befindet sich gegenwärtig in seiner politischen Pubertät und muss sich dort noch zusammen mit seiner Partei finden. Hoffentlich schafft er es.

  44. #40 PROBayern (09. Okt 2014 12:05)
    Wladimir Putin,…wird in Kürze seine Partei “Einiges Russland” in “Nationale Front” umbennen… Zusammen mit der Nationalen Front in Frankreich kommt es dann zur Neuordnung Europas. Wir können und daher glücklich schätzen, zu wissen, daß wir bald sowohl im Osten als auch im Westen von echten Freunden umgeben sind…

    Abwarten! Ich sehe das nicht negativ. Es liegt ja ganz in unsrer Hand, wen wir als Freund wahrnehmen.
    @alle
    Welcher Staat, welches Land, welche Volksgruppe ist mit den Deutschen befreundet? Ehrlich informative Frage.

  45. #1 Karl Eduard (09. Okt 2014 09:39)
    —————————————————–
    Genau so ist es!
    Während in der geliebten Heimat Kurdistan echte Patrioten für ihr Land sterben,randalieren hier gleichzeitig tausende Kurden in Deutschland,und beschmutzen sich selbst damit.
    Wie glaubhaft ist dieses Vorgehen denn?Man kann diesen tausenden Kurden hier in Deutschland nicht vorschreiben was sie zu tun hätten,aber ehrbar ist das nicht! Weder euren Landsleuten,noch uns gegenüber!

  46. #7 Das_Sanfte_Lamm (09. Okt 2014 10:11)

    Das ist genau der Punkt. Die DDR hat zu keinem Zeitpunkt ihrer Geschichte eine derart monströse, totalitäre und – auch wenn es ein abgeleiertes Wort ist – faschistische Organisation hervorgebracht wie den Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW).

  47. #57 Miss (09. Okt 2014 13:55)

    Welcher Staat, welches Land, welche Volksgruppe ist mit den Deutschen befreundet? Ehrlich informative Frage.

    Trotz des 2. WK haben die Russen umd auch die Weissrussen einen Narren an den Deutschen gefressen.

    Daneben fallen mir noch die Japaner ein.

  48. 57 Miss

    meine Sicht:

    – Staat, Land
    -> keines, ist auch kein Anspruch

    – Völker
    (+)> Russen, Asiaten,
    (?)> Amerikaner
    (-)> Engländer, Franzosen, Polen

    (++) natürlich, solange wir bezahlen alle anderen Völker.

    Natürlich eine SEHR verkürzte Ansicht!

  49. An alle Pi-Neulinge oder Gastleser!

    So geht man um, wenn man Meinungsfreiheit befürwortet. Sarah Wagenknecht/Partei „die Linke“ ist nun schon der „Horror“ aller rechtskonservativen Leute. Soweit OK. Dennoch werden hier Meinungen akzeptiert, und auch anerkannt.
    Wäre dies ein Linken-Blog und von der NPD hätte einer gesagt, dass a=a ist und 2 mal a das doppelte… dann würde man nach einer Zustimmung suchen können.

    So fair ist Pi – das schätze ich an diesem Blog, er ist pur ehrlich und direkt, menschlich und kritisch Freund und Feind gegenüber.

  50. #60 Stefan Cel Mare (09. Okt 2014 14:07)
    #57 Miss (09. Okt 2014 13:55)

    Welcher Staat, welches Land, welche Volksgruppe ist mit den Deutschen befreundet? Ehrlich informative Frage.

    Trotz des 2. WK haben die Russen umd auch die Weissrussen einen Narren an den Deutschen gefressen.
    ———————————–

    Ha, ja?! Ich bin da geschichtlich nicht so erfahren, aber genauso kommt es mir vor. Vor ein paar Tagen gab es zum Ukraine/Rußland Konflikt einen Vortrag in der Nachbarstadt. Damit ungeachtet der Sanktionen seitens der BRD an Russland, eine baltische Freundschaft bleibt. Das war eine sehr warme Atmosphäre. Viele kluge Gäste und auch Pi 😉 So mein Eindruck.

  51. #53 Babieca (09. Okt 2014 12:57)

    Man darf nicht den Fehler machen, die „Linke“ für eine klassische Kaderpartei zu halten. Das ist sie genau nicht! Sie ist ein Wahlbündnis aus verschiedenen „Plattformen“, die nur eines gemeinsam haben: die 5%-Marke zu knacken. Daher rührt auch die von

    #49 sirius (09. Okt 2014 12:38)

    festgestellte Widersprüchlichkeit.

    Was ein Vertreter der einen Plattform sagt, kann jederzeit von einem Vertreter einer anderen Plattform ins genaue Gegenteil verkehrt werden (und findet auch ständig genau so statt).

    Daher ist die „Linke“ als eben solches Wahlbündnis unwählbar. Das ändert aber nichts daran, dass einzelne „Plattformen“ zu einzelnen Themen konsistent sinnvolle sinnvolle Dinge sagen.

    Die beste Analyse zur Lage in der Ukraine kam ausgerechnet von Willy Gerns, einem alten marxistischen Haudegen, der vermutlich noch in Moskau studiert hat.

    Was nicht verwunderlich ist. Ein Studium in Moskau war noch etwas anderes als das, was die linksradikalen Sozialtussis heute in Bielefeld absolvieren.

  52. #62 Miss (09. Okt 2014 14:14)

    Es wird immer dann schwierig, wenn dir befreundete Russen erzählen, dass sie ihre Kinder zum Studieren nach Deutschland schicken wollen und du ihnen erklären musst, dass das keine besonders gute Idee ist.

  53. #1 Karl Eduard (09. Okt 2014 09:39)

    Nein, lieber Kewil, was die Kurden in Kobane brauchen, sind “unsere” Kurden, die sich bei der Verteidigung Kobanes so richtig austoben könnten. Und anschließend könnten sie beim Wiederaufbau Hand anlegen und dort bleiben. Das wäre sinnvoll.

    ————————-
    Vollkommen richtig.
    Ich frage mich auch immer, was die Kurden, egal ob Syrer oder Iraker bei uns wollen. Da kommen 25 jährige Männer und jammern bei uns um Asyl. Warum verteidigen diese Leute ihre Heimat nicht gegen die IS-Milizen. Was ist das für ein feiges Pack?
    Ich habe 1975/1976 meinen Grundwehrdienst abgeleistet. Wäre Deutschland angegriffen worden, hätte ich auch meinen Beitrag zur Verteidigung leisten müssen, anstatt in z.B. die USA zu fliegen und Asyl zu brüllen.

  54. Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine sind DIE LETZTEN DEUTSCHEN MARXISTEN (andere „Linken“ sind schon längst keine Linken sondern LINKSGRÜNE, deren Ideologie eine Beleidigung der Intelligenz ist).

    Dem Marxismus kann man aber das hohe intellektuelle Niveau nicht absprechen, obwohl seine Umgestaltungsrezepte unbrauchbar sind. Die marxistische Analyse des Kapitalismus ist durchaus richtig, obgleich nicht vollständig (durch die ziemlich einseitige marxistische Methode bedingt).

    Die marxistische Analysenmethode kann man jedoch zusammen mit anderen Methoden nutzen – sie hat an ihrer Aktualität nichts verloren.
    Wir leben ja wieder im zum großen Teil wilden Raubkapitalismus wie vor 100 Jahren.

  55. #70 Falcone (09. Okt 2014 16:22)

    Russland konnte nach dem Versagen des inzwischen von Russland ermordeten prorussischen Janukowitsch keine Demokratiebewegung in der Ukraine als Vorbild für Russland dulden und hat die Ukraine angegriffen, so wie zuvor in Modavien und Georgien.

    Was sind denn das für Fieberphantasien?

  56. #71 Stefan Cel Mare (09. Okt 2014 16:44)

    Was sind denn das für Fieberphantasien?

    Falcone = Paula Sieben = Volscho = Naliboki Ranger = Bielski.

    Der Maidawn wechselt zwar ständig Nicks, trotzdem erkennt man ihn sofort an seiner außergewöhnlichen Blödheit.

    Die Fieberphantasien kommen aus der ukrainischen MSM, wo nur geographische Namen noch nicht erdichtet sind.

  57. #9 Kikokiuru (09. Okt 2014 10:19)

    Bravo! Volle Zustimmung.

    Die CDU-Wähler hier („das kleinere Übel“) finden den Beitrag sicher nicht amüsant.

  58. Was die Ukraine betrifft ist PI so rußlandhörig, daß es kein Wunder ist, wenn man mit Frau Wagenknecht einer Meinung ist.

  59. Gibts in Kobane Hummer?

    Aber flache Witze beiseite…die Wagenknecht ist doch nur stinkig, weil alle, Merkel, Obama, die EU, ihr ihnen gefälliges „Neues Deutschland“ bekommen haben und die Kommunisten da aussen vor stehen.

    Würde eine Linkspartei die Regierung stellen, nichts wäre anders für uns Deutsche.

  60. #76 nicht die mama (09. Okt 2014 18:49)

    Würde eine Linkspartei die Regierung stellen, nichts wäre anders für uns Deutsche.

    Die Links-Regierung würde die zu habende Meinung vorgeben, wir würden immer mehr Steuern erarbeiten müssen, die Regierung würde unsere Steuern ins Ausland Umverteilen und im Gegenzug würde die Links-Regierung unsere Heimat ebenso an Fremde verschenken und uns Ureinwohner zu „Nichtmigranten und sonst nichts“ erklären und uns unsere Bürgerrechte nehmen, da Vor-Rechte von Einheimischen ebenfalls nicht in ihr Weltbild passen.

  61. 6.645 Personen gefällt das.

    Schwarz / Weiß denken von 0,00830625% der Bevölkerung noch akzeptabel.

  62. meine güte, die kurden werden mir immer mehr symphatischer… erst in hamburg gegen salafisten kämpfen (endlich tut es einer!), und wie ich jetzt erfahre auch noch in irak und kobane gegen isis…. was das angeht hut ab!

    @alle

    nehmen wir an in mexiko wäre die selbe situation wie in der ukraine, was glaubt ihr würden eure lieben amis denn machen!? …die wären sicher nicht so geduldig wie putin, das kann ich sicher sagen!

    was waagenknecht angeht, nun die linke ist und bleibt nichts für mich, aber in einige punkten hat sie (zumindest in diesem interview) leider recht, was aber noch nichts heisen muss…

  63. #80 Blade

    nachtrag: das mit dem symphatisch ist nur eronisch gemeint! …finde es aber dennoch gut das jemand ein paar salafistenköpfe einschlägt, wurde echt zeit!

  64. Die Wagenknecht mit ihrem Botoxgesicht fischt mit ihren durchaus richtigen Bemerkungen aufgrund der Verluste der SED im Osten nach neuem Stimmvieh beim Volk.

    Das erzeugt, zumindest bei mir, keinerlei Sympathiepunkte für die Mauermörderpartei. Fertig.

Comments are closed.