imageSie schlagen sie mit ihren eigenen Waffen: Das Pegida-Orga-Team um Kathrin Oertel und Lutz Bachmann hat den 13. Dresdener Spaziergang auf diesen Sonntag (25. Januar, 14.30 Uhr, Theaterplatz) vorverlegt. Damit geht die Pegida der Gegendemo am Montag aus dem Weg, die den deutschen SchlägerSänger Herbert Grönemeyer zur Unterstützung herangekarrt hat. Die Facebook-Ankündigung für den nächsten Spaziergang hatten die Pegida-Leute in der Nacht zu Freitag geändert. Statt des üblichen Hinweises auf den kommenden Montag war dort zu lesen „Details folgen in Kürze.“ (Quelle: MZ)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

205 KOMMENTARE

  1. Klasse. Jetzt müssen die Links-Terroristen ganz schnell umdisponieren. 😉

    Klasse Schachzug, hätte auch von mir kommen können. :mrgreen:

  2. Gute Idee.Diesen widerlichen Gröleymeyer und die ganzen anderen abgehalfterten Bänkelsänger hält sowieso kein normaler Mensch aus.

  3. Ohoh. Wenn das mal so kurzfristig jeder mitbekommt. Prinzipiell guter Schachzug, könnte aber kräftig nach hinten losgehen. Nicht jeder hat Facebook oder ist generell im Internet unterwegs.

  4. Die Idioten kapieren vor allem eines nicht: es ist unwichtig, wer mehr Leute mobilisiert. Die Umwandlung eines Volkes in eine Bevölkerung kann nur dann friedlich stattfinden, wenn die Umvolker DRAMATISCH in der Überzahl sind und die Gegner sozusagen unter 5% wären. Davon sind wir – inklusive Schweigespirale – aber meilenweit entfernt. Und selbst wenn es nicht so wäre: Mulitikulti ist eine Schimäre, die noch immer bei der ersten größeren wirtschaftlichen Krise explodiert ist, weil es dann auf ECHTE und an jedermanns Geldbeutel direkt spürbare Solidarität ankommt… Und die nächste Wirtschaftskrise ist nur eine Frage der Zeit…

  5. Für die meisten Menschen gibt es bei PEGIDA ein Problem:
    Sie müssen ihr Hirn einschalten. Und genau das fällt ihnen bei der deutschen Propagandapresse sehr schwer.

  6. Grönemeyer soll, wenn überhaupt, im abgehalfterten Kalifat knödeln.
    Der Typ hat fertig, paßt nicht ins schöne Dresden!
    Ja, …. geh da hin, wo die Sonne versinkt!

  7. Ich sehe die Ankündigung auch noch nicht – aber wenn’s stimmt: genialer Schachzug!

    Sonntag Nachmittag oder Samstag am späten Nachmittag sind Zeiten, wo die Nettosteuerzahler eher Zeit haben als am Montag Abend.

  8. Man kann nur hoffen dass ihr mit diesem Schachzug Erfolg haben werdet. Grönemeyer ist ein Schande fürs Ruhrgebiet.

  9. Dat is voll ungerecht.
    Da kommt der versoffene Grönemeyer und keiner ist da.

    Erinnert mich an: „Stell Dir vor es wäre Krieg und keiner geht hin“ 😉

  10. Dass sich der Groehlendeschleimer fuer sowas hergibt.
    Anscheinend ist er froh dass ueberhaupt irgendjemand ihm zuhoert!

  11. Gibt es eine seriöse, verifizierbare Quelle ?

    Nur eine unbedeutende Zeitung hat die Terminverlegung veröffentlicht.

    Wenn der neue Termin aber von Kathrin Oertel der Zeitung genannt wurde, warum steht er dann nicht auch auf der Pegida Facebook Seite ?

    Sollen wir nur verunsichert werden ?
    Ist es ein Schachzug der Lügenpresse ?

    Jetzt muss ganz schnell ein Statement von Kathrin Oertel her, das sich überprüfen lässt.

    Sicher ist, ich komme nach Dresden. Allerdings muss ich dafür auch verlässlich wissen, wann.

  12. Weiß jemand, wohin man dem Grönemeyer „Fanpost“ zukommen lassen kann? Ich möchte ihm nämlich seine CDs zurückschicken und ihm in einem kleinen Beileidsschreiben aufrichtige® „Anerkennung“ für seine Gesinnung zukommen lassen.

  13. @ #21 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    Gibt es eine seriöse, verifizierbare Quelle ?

    Das passt schon.
    Pegida hat gestern eine dicke Überraschung angekündigt.
    Ich denke, der Termin sollte nicht so schnell bekannt werden.

  14. 2 Top-Ideen, wenn es denn jeweils so stimmt:

    – kurzfristiges Verlegen: wir bekommen das hin, aber abgehalfterte Barden mit ihrem Organisationsumfeld wohl nur schwer. Klasse!

    – Bachmann organisiert noch mit? Super – denn schon der Rücktritt war m. E. ein Fehler, denn er bedeutet nichts anderes, als das wir plötzlich nach der Pfeife der Lügenmedien tanzen.
    Das dämliche Fressenbuch-Foto braucht man ja nicht toll zu finden, aber dazu hat ohnehin Broder schon alles Notwendige gesagt:

    http://www.welt.de/kultur/article136623318/Lasst-uns-oefter-mal-ein-Hitlerbaertchen-tragen.html

    Der Rest ist Kuschen vor Spiegel, Süddeutsche + Co.

    Riesenfehler!

  15. Ich habs PEGIDA mal auf Facebook mitgeteilt.
    Dort ist weit und breit nichts zu lesen, von einer Verlegung auf Sonntag?!?!?

  16. OT: „Gefahr im Verzug“: Islamische Schule geschlossen
    Der Wiener Stadtschulrat hat wegen „Gefahr im Verzug“ eine private islamische Volksschule in Wien-Brigittenau geschlossen.

    Nachdem bislang Muslime die jüdischen Schulen bedroht haben, haben jetzt offensichtlich von Pegida & PI Verhetzte muslimische Kinder auf’s Korn genommen ….

    An der Schule habe es die Anweisung gegeben, dass auch bei Verletzungen von Kindern kein Kontakt mit Behörden aufgenommen werden solle. Anlassfall war die Verletzung eines Mädchens, das von einem Mitschüler umgestoßen wurde und sich dabei ein Hämatom auf der Stirn zuzog. Dieser Vorfall wurde am Tag danach von der Schuldirektorin der Polizei gemeldet. Als die Direktorin den Erhalter der Schule, einen islamischen Verein, davon informierte, soll dieser eine „schulinterne Regelung“ solcher Fälle verlangt haben. Der Schutz der Eltern habe Vorrang, zumal diese oft auch gar keine Sozialversicherung hätten.

    Ups. Wieder mal sind muslimische Opfer vor allem die Opfer anderer Muslime. Und ich frage mich, ob der Trägerverein diese Forderung auch gestellt hätte, wäre das verletzte Kind ein Junge gewesen.

  17. Also, alle Teilnehmer der Gegendemo sollten sich bei Pegida bedanken. Gratiskonzert und Tee für die Zecken. 😉

  18. ot

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/die-csu-diskutiert-ueber-pegida-und-die-afd-13385479.html

    Comment:
    <<"Das Pegida-Problem der CSU" ist in Wahrheit ein Legitimationsproblem der gesamten politischen Klasse.

    Die Reminiszenzen an die von H. Kohl 1982 versprochene "geistig-moralische Wende", an F. Schönhuber, F. Handlos und verschiedene Spielarten der Republikaner lenken davon ab, daß der Kulturkampf zwischen Aufklärung und Gegenaufklärung erst jetzt in aller Wucht entbrannt ist.

    Er wird ausgefochten zwischen dem hell leuchtenden Prinzip der Freiheit und einer unaufgeklärten Gleichheitsduselei, zu deren Konsequenz ein dumpfer, islamophiler Kulturrelativismus gehört. Anders als Albert Schäffer es andeutet, bilden die Pegida-Leute die helle, aufgeklärte Konfliktpartei.

    Ihr Anspruch, die Werte des Abendlands zu verteidigen, klingt bombastisch, läßt sich aber – zumindest im Kern – in mehrfacher Hinsicht belegen.

    Die ideologisch überforderten Widersacher von Pegida flüchten in halluzinierte Rassismusvorwürfe und schwingen die sattsam bekannten Nazikeulen. Sie werden diesen Kulturkampf verlieren.<<

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-bewegung-mehr-hassmails-an-abgeordnete-des-bundestags-a-1014360.html

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-rapper-jo-dalton-sieht-frankreich-im-krieg-a-1014154.html

    Die jungen Bewohner von Grande Borne bezeichnen sich selbst als "racaille" (Abschaum).

    Immerhin ein erster Schritt…. 😉

    Have a nice day.

  19. Noch was. Es ist hell. Demo 14.30. Jetzt bin ich mal gespannt, ob die Linken es schaffen, die Sonne abzuschalten 😉

  20. Das Pegida-Orga-Team um Kathrin Oertel und Lutz Bachmann hat den 13. Dresdener Spaziergang auf diesen Sonntag (25. Januar, 14.30 Uhr, Theaterplatz) vorverlegt.

    DAS gefällt mir am allerbesten!!!

    Die Verlegung auf Sonntag ist eine klasse Idee, bin gespannt ob es eine Standkundgebung wird oder ob es einen Spaziergang geben wird und wer die Redner sein werden. Aber eigentlich egal. Hauptsache es geht weiter!

    ICH BIN DABEI!
    PEGIDA MUSS WACHSEN!!!

  21. @ #36 FanvonMichaelS.

    habs gesehen, jetzt ist es offiziell!!!
    SUPER!!
    Da werden die roten Krawallis aber blöd gucken.
    Und der Grölemeier erscht.
    DAS RETTET MEINEN TAG!!!!!!Juhuuuuu!!!!

    Hoffentlich kommen am Montag 100.000 zu dem Gratiskonzert und fordern 30 mal Zugabe von den „Z Klasse Promis“ 😉

  22. #32 Der boese Wolf 23.01.15 14:07

    Zu „Silly“: http://de.wikipedia.org/wiki/Silly_%28Band%29

    Tja, und Liefers hatte ich auch mit mehr IQ ausgestattet vermutet. Übrigens interessant, daß sich wohl einige Ex-DDR Barden wieder nach einer kuscheligen Diktatur zurück sehnen. Anders kann ich deren Verhalten nicht mehr deuten.

  23. Grölemeyer? Wer kann denn diesen Schlagerfurzer noch ertragen mit seinem Stakatopressing. Wenn man von dem ein „Lied“ gehört hat, kennt man auch alle anderen!

  24. Wird es aber auch am Sonntag auch einen Live Stream geben????
    Weiß das jemand von dem allerliebsten PI Team??? ;o)
    Ich bin gerade soooooo glücklich über diesen grandiosen Coup von PEGIDA!!!

  25. ….und am Ende des Grönemeyer Auftritts fliegt er zurück in sein teures Londoner Nobelviertel:

    …..In seinem Neujahrswunsch postete er am 31. Dezember vergangenen Jahres: “Es ist die Vielfalt, die ein Land und eine Kultur ausmacht und verstärkt. Lasst uns dafür gemeinsam eintreten.”…..

    Ja, Herr Grönemeyer, aus Ihrem Palast kann man leicht sagen, was das niedere Volk zu tun hatund sich als „guter Mensch“ aufspielen…einfach zum kotzen:

    Idyllisches Hampstead: Popstarkolonie im Park

    Nur vier U-Bahn-Stationen von Big Ben entfernt liegt Londons schönstes Viertel: Nicht umsonst hat sich das idyllische Hampstead von der einstigen Künstler- zur hochpreisigen Popstar-Kolonie gewandelt

    http://www.spiegel.de/reise/europa/idyllisches-hampstead-popstarkolonie-im-park-a-695481.html

    Dort leben gewiß nicht, die Menschen, wofür sich Grönemeyer angeblich einsetzt !

  26. Kommentar aus Facebook:

    Sauber, den bezahlten Singeclub ins Leere laufen lassen.

    HERRLICH! 😀

  27. Mahlzeit!
    hab die neuesten Nachrichten zu Khaled Idris Bahray gesucht.
    Viel gibt es nicht, irgendwie ist das Interesse völlig erlahmt seit dem man den Täter hat … warum bloss? 😉

    ich fasse mal zusammen
    – die Hakenkreuze stammen vermutlich von einem Zimmergenossen (welchem ist noch unklar)
    – die Oberbürgermeisterin hat dem Mörder die Hand geschüttelt (und wahrscheinlich gratuliert)
    – die Tagesschau hat den Mörder Hassan Saleh zitiert mit den Worten „Wir haben solche Angst“
    ebenfalls haben einige Nachbarn berichtet die Asylanten wären frech, laut und störend gewesen und es war nur eine Frage der Zeit „bis die sich gegenseitig aus dem Fenster stossen“
    – Tatmotiv soll nach neuesten Erkenntnissen sein: Eifersucht
    – das heisst Opfer und Täter führten eine Beziehung
    – Opfer wie Täter sollen mit Drogen vollgepumpt gewesen sein

    hab ich was vergessen?


    DANKE FÜR FACHKRÄFTE UND KULTURBEREICHERER,
    DAVON HABEN WIR VIEL ZU WENIG!!!!

  28. Super Timing. Der kritische Faktor hier sind die Öffnungszeiten des Ordnungsamtes, Freitags 09:00 bis 12:00 Uhr. Dort muß eine Versammlung unter freiem Himmel angemeldet werden.

  29. Sehr schön, dann waren meine Zweifel von vorhin doch unberechtigt.
    Ja, die Entscheidung finde ich gut. Sonntags haben viel mehr Menschen die Möglichkeit nach Dresden zu kommen.

    Aber so wie ich es verstehe, wird dieser Sonntag wohl ein Einzelfall bleiben.

  30. Es beweist sich jeden Tag mehr,

    dass die Primärinfektion der westlichen Kultur der Marxismus a la GRAMSCI ist und die Muslime und ihr Islam politisch von den Kultur-Marxisten missbraucht werden.

    Wenn es dem bürgerlichen Lager gelingt, und das wird klappen, dass Ruder wieder auf die „Mitte einzustellen, dann hat auch der politische Islam in Europa keine Chance.

  31. Für Sonntag gibt es keine ausreden alle haben frei und müssen nach Dresden, ich hoffe auf ein volles Haus

  32. Medien und Altparteien ist jetzt von Pegida oft genug die Hand zur Verständigung hingehalten worden.

    Sie spucken uns trotzdem jeden Tag neu ins Gesicht mit ihren Lügen.
    Es reicht langsam. Mit diesem Typen ist jede vernünftige Unterhaltung zwecklos, die müssen alle weg!
    Weiter auf die Strasse, bis diese Lügner weg sind.

    Dresden zeigt Sonntag, wie es geht!

  33. Ich zitiere mich jetzt mal selber mit einem Beitrag von gestern 😉

    Thema Grönemeyer u.a. Konzert:

    Mit einen Großaufgebot an nationalen Unterhaltungsstars will die Gegenseite in Dresden am kommenden Montag endlich die Pegida Teilnehmerzahlen toppen.

    Mein subversiver Vorschlag zur Beendigung der Teilnehmerzahlen-Onanie ist folgender:

    Pegida teilt mit, dass man sich recht herzlich dafür bedankt, dass aufgrund der Pegida Aktivitäten sich Superstars wie Grönemeyer nach Dresden begeben und kostenlos ein Konzert geben und dass man seinen Anhängern diesen Konzertgenuss nicht vorenthalten will. Von daher findet eine offizielle Pegida-Demo am kommenden Montag nicht statt und stattdessen sollen alle Pegida-Anhänger sich unters Volk mischen und die Konzerte genießen. 😉

    Rumms, dass würde sitzen, könnte die Gegenseite dann nicht mit 40tsd Teilnehmern oder mehr angeben, wenn 25tsd davon von Pegida kommen bzw. es überhaupt nicht klar ist, wer von wo kommt.

    Occupy the Bunti-Party 🙂

  34. Ich bin beeindruckt von soviel Cleverness 🙂

    Hoffe die Spaziergänger werden zahlenmäßig genauso beeindrucken

    Und die „Musiker“ spielen am Montag für antideutsche Faschisten, Mörderunterstützer und Volksverräter. Da wächst zusammen was zusammen gehört

  35. @ #45 Dr. T

    Super Timing. Der kritische Faktor hier sind die Öffnungszeiten des Ordnungsamtes, Freitags 09:00 bis 12:00 Uhr. Dort muß eine Versammlung unter freiem Himmel angemeldet werden.

    Genau so ist es. Eine Terminverlegung für die Linken ist ausgeschlossen.

  36. #1 Kriegsgott

    Naja, so ein riesiges Alt-Rocker-Konzert lässt sich aber nicht so leicht umdisponieren, wie eine Pegida-Demo. 🙂

    Und selbst wenn die jetzt verkünden, dass diese Alt-Rocker-Staatsdemo auch am Sonntag stattfindet, dann disponiert Pegida halt am Samstag noch einmal um. 😉

  37. Jetzt hilft nur noch eins:

    Groenemeyer und Co. wichsen gegen rechts am Sonntag 😉

    Kiffen gegen rechts geht auch noch!

  38. @ #53 BePe

    Naja, so ein riesiges Alt-Rocker-Konzert lässt sich aber nicht so leicht umdisponieren, wie eine Pegida-Demo. 🙂

    Und selbst wenn die jetzt verkünden, dass diese Alt-Rocker-Staatsdemo auch am Sonntag stattfindet, dann disponiert Pegida halt am Samstag noch einmal um. 😉

    Den Linken vergeht schon bald der Spaß an den Gegendemos.
    Wir sollten am Montag auch alle zum Gratiskonzert gehen. 🙂

  39. #54 Kriegsgott (23. Jan 2015 14:29)

    Kiffen gegen rechts geht auch noch!

    Das Einzige was mich wirklich überzeugen würde wäre Selbstmord gegen rechts

  40. #45 Dr. T (23. Jan 2015 14:21)
    Super Timing. Der kritische Faktor hier sind die Öffnungszeiten des Ordnungsamtes, Freitags 09:00 bis 12:00 Uhr. Dort muß eine Versammlung unter freiem Himmel angemeldet werden.
    *******************************

    Jetzt bringen Sie mal nicht das Würmchen hier rein ;o)!
    Daran wird das Org. Team doch sicher gedacht haben?!?!

  41. @ #57 Bunte Republik Dissident

    Das Einzige was mich wirklich überzeugen würde wäre Selbstmord gegen rechts

    So ein kollektiver Massen-Selbstmord hat was ! 😉

  42. Und GEGENGEMO kann das dann am Montag auch nicht mehr heißen, ist ja nichts da wogegen demonstriert werden könnte 😀

    Bin mal gespannt, was am Sonntag an Antifanten aufschlägt. Anmelden können die ja nun nichts mehr, Ordnungsamt hat zu 😀

  43. Und Montag alle zur Staatsdemo gehen!

    Wenn dann die politischen Propagandareden beginnen

    Sprechchöre anstimmen

    „Wir wollen Grönemeyer hören!! 😀

    Dann wird die Staatsdemo zur Peiteveranstaltung.

  44. #55 Marie-Belen (23. Jan 2015 14:30)
    UND JETZT ALLE:

    https://www.youtube.com/watch?v=5QLU506pTW4
    *********************************************

    Ooooh, wie ist das schön….
    Habs gerade mal richtig laut gemacht. Hoffentlich bekomm ich jetzt keine Abmahnung.
    Ach, das wäre mir jetzt auch egal!!! FREU!!!!

  45. Zum Zweiten wollen sicher viele unserer Anhänger auch gern zum Konzert von Gröni und Silly usw und dies wollen wir denen natürlich ermöglichen. Der Anlass des Montags-Gratiskonzert (Weltoffenheit) klingt ja auch vernünftig und ist in unserem Sinne. Daher dank an den Veranstalter, welcher sicher einen hohen sechstelligen Betrag – auch von den Steuergeldern der PEGIDA-Anhänger – dafür ausgibt. Das wollen wir dann natürlich auch genießen.
    Also Freunde, bis Sonntag 14:30 auf dem Theaterplatz!
    LB

    Gutes Statement 😉

    https://www.facebook.com/pages/PEGIDA/790669100971515

  46. Warum geht PeGiDa auf die Straße?
    Weil die wirklichen Probleme schon lange nicht mehr offen angesprochen werden, weder in Politik noch in der MSM alias ‚Wahrheitspresse‘. Themen wie: Jungendkriminalität, Islam, Freizügigkeit, Flüchtlinge, Zuwanderung, Asyl, Schuldenkrise, BrüsselEuropa stehen nicht auf der politischen Agenda. Das sind aber Themen die dem ‚Souverän‘ auf den Nägeln brennen und dazu hätte er gerne Antworten. Solange diese Themen in endlosen PolitikShows ‚verramscht‘ und zerredet werden, solange haben Giordano, Sarazzin, Nicolaus Fest, Broder, Samad, und noch ein paar andere Recht und solange geht PeGiDa brüllend schweigend spazieren. Ob nun 5.000 oder 50.000 ist zunächst völlig wurscht – wobei je mehr je besser.

    PeGiDa ist aus der Flasche, oder aus der Tube, und wirkt.

    MSM hat sich mit den ‚kaum verhohlenen Mordvorwürfen‘ komplett blamiert, vielleicht noch mehr als damals mit den Hitlertagebüchern und dies gilt genauso für diverse Politiker mit ihren unsäglich primitiven Schmutzkampagnen (NadelstreifenNazis, Nazischweine etc.) und wohlfeilen Anzeigen zur Dressur der Polizei. 80Mio Menschen sind nicht alle doof, diejenigen die noch 2 + 2 ohne TaschenComputer zu einem Ergebnis führen können sehen sehr genau wo der ‚Feind‘ steht und wer eine selbsternannte AntiFa zerstörerisch von der Kette und agieren lässt und zahlt.

  47. Kommt mit dem Auto, linke vom Staat bezahlte Terroristen werden sicherlich den Bahnverkehr sabotieren

  48. @ # 63 Kriegsgott,
    Geil – das ist ja fast mein Vorschlag von gestern, nur, dass es jetzt noch eine Demo zusätzlich am Sonntag gibt 🙂

  49. @ #67 arminius arndt

    Geil – das ist ja fast mein Vorschlag von gestern, nur, dass es jetzt noch eine Demo zusätzlich am Sonntag gibt 🙂

    PEGIDA macht es möglich. 😉

  50. Jawoll: Sonntag, am Tag des Herren!

    Auch ich freue mich auf den Sonntagskrimi. Falls doch zu viele Gegendemonstranten – die kommen auch unangemeldet – kommen, dann das nächste Mal um 10 Uhr anfangen. Da schläft diese spezielle „Gruppierung“ ihren Rausch aus, da zittern noch die Hände.

  51. #1 Kriegsgott (23. Jan 2015 13:41)
    Jetzt müssen die Links-Terroristen ganz schnell umdisponieren. 😉
    ++++
    Das werden die auch tun.
    Und die Bundesbahn muss Sonntagszuschläge für die Reparatur der linken Sabotageanschläge bezahlen.

  52. Falls welche zum Grönemeyer Konzert wollen bitte Plakat nicht vergessen, Bin nur wegen dem Gratiskonzert hier 🙂

  53. Also bitte, diese Bänkelsänger am Montag als „Rocker“ zu bezeichnen ist eine Beleidigung für uns richtige „Altrocker“. Yeahhh…….

  54. #64 Charly Lohmar (23. Jan 2015 14:36)
    Grölemeyer! kenne ich nicht, wer ist der Mann?
    ++++
    Er ist ein sozialistischer Sprechsänger, der sich anhört, als wenn er ständig eine dicke Pellkartoffel im Hals hat.

  55. Hab es gestern schon mal gepostet.

    Diese Musikanten sind doch alles Leute, die sich mal wieder vor Publikum sonnen wollen, weil sonst keine Nase mehr für deren Musik auch nur einen Pfennig ausgeben würde.

    Erinnert irgendwie an Dschungelcamp oder Achim Menzel singt im Autohaus.

  56. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Anitfanten am Sonntag aufschlagen werden.
    Natürlich nicht angemeldet.
    Dann sollte die Polizei in Dresden aber gnadenlos handeln.

    Was wohl die Presse zu den Linken sagen wird? 😉

  57. Schön. Ein feiner Zug von PEGIDA , ihren Anhängern den Konzertbesuch am Montag zu ermöglichen.

    Die Innenminister dürfen jetzt am Sonntag UND am Montag Veranstaltungen absichern. Gut so, dann kommen sie nicht aus der Übung, schließlich soll ja die LEGIDA-Demo am Mittwoch ein Erfolg werden. Nicht, daß die wieder die Hälfte der Teilnehmer aussperren. 🙂

  58. #39 Zwiedenk; Naja, wenn C-Promi Schauspieler da als Sängerin auftreten können, dann muss es mit der Qualität wohl nicht grossartig her sein. Wie letztes Jahr beim Summerbreeze. Da wurde eine kranke Sängerin durch nen Kerl ersetzt, bei dem Gegröhle wird das wohl kein Mensch gemerkt haben, der nicht die Ankündigung vorher gehört hat. Einige der Bands haben da auch für die Asylbetrüger Werbung gemacht und dadurch einen gaaanz dicken Strich durch eventuell Kaufpläne gemacht.

  59. #58 FanvonMichaelS. #45 Dr. T

    Super Timing. Der kritische Faktor hier sind die Öffnungszeiten des Ordnungsamtes, Freitags 09:00 bis 12:00 Uhr. Dort muß eine Versammlung unter freiem Himmel angemeldet werden.
    *******************************

    Jetzt bringen Sie mal nicht das Würmchen hier rein ;o)!
    Daran wird das Org. Team doch sicher gedacht haben?!?!

    Aber latürlich. Die Antidemokraten können jetzt keine reguläre Gegendemonstration mehr anmelden. Damit bleibt ihnen nur eine Spontandemonstration. Dann sind sie aber auf ganz dünnem Eis, da diese tatsächlich spontan sein muß. Mit Dank an die Freunde von der Piratenpartei, die diese hilfreichen Information aufbereitet haben und damit sicherstellen, daß kein AntiDem-Organisator Unwissenheit heucheln kann:

    [Gemäß Versammlungsgesetz] müssen Versammlungen unter freiem Himmel vom Veranstalter 48 Stunden vor Bekanntgabe angemeldet werden, es ist ferner für eine ausreichende Zahl von Ordnern zu sorgen. Eine Ausnahme hiervon gilt nach Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts für sogenannte „Spontan-Demonstrationen“. Unter Spontanversammlungen versteht man Versammlungen, die sich aus aktuellem Anlass ohne vorherige Organisation bilden.

  60. Die Verlegung auf Sonntag ist eine Superidee. Dann können die Chaoten am Montag mit sich selbst spielen.
    Der Rücktritt von Bachmann war unnötig. Die Bemerkung mit dem „Viehzeug“, war sowieso nicht mehr als ein abgeschwächtes Koranzitat:…“sind schlimmer als das Vieh“. Und das Foto war eine Satiere oder Karikatur. Böhmermann und Co. treten pausenlos als Hitler verkleidet im GEZ-Staatfernehen auf – denn wir sind doch alle Charly. Warum darf Herr Bachmann also nicht auch mal einen Scherz machen? Noch dazu lange bevor absehbar war, daß er es mal zu öffentlicher Bekanntheit bringen könnte.

  61. Zu Pegida: Suuuuuuper gemacht !!

    Zum ewig jaulenden Grönegeier: Hoffentlich steigt der VfL Bochum baldmöglichst aus der 2. Liga ab !!

  62. Gute Idee vom Orga-Team. Sonntags ist unser Volk sicher noch zahlreicher unterwegs. Der Familienspaziergang hat doch Tradition 😉

  63. #25 le waldsterben

    – Bachmann organisiert noch mit? Super – denn schon der Rücktritt war m. E. ein Fehler, denn er bedeutet nichts anderes, als das wir plötzlich nach der Pfeife der Lügenmedien tanzen.

    Heute ist in der „Frankfurter Rundschau“ ein Artikel zur AfD erschienen, in dem es auch um die Rolle von Frau Petry beim Rücktritt von Lutz Bachmann geht. Wörtlich heißt es:

    AfD-Chefin Frauke Petry spielte eine zentrale Rolle bei der Ablösung des ehemaligen Pegida-Führers Lutz Bachmann, der mit rassistischen Ausfällen und einem Hitlerfoto für Schlagzeilen sorgte. Sie habe im Telefongespräch mit Pegida-Mitinitiatorin Kathrin Oertel „klar gesagt, was ich von all dem halte, wie erbost ich bin und welche Konsequenzen das haben sollte“, berichtete Petry der Süddeutschen Zeitung. Per eigener Presseerklärung verkündete sie den Rücktritt Bachmanns schon zwei Stunden vor der offiziellen Pegida-Erklärung.

    http://www.fr-online.de/politik/alternative-fuer-deutschland-afd-afd-plant-grossen-rechtsruck,1472596,29645508.html

    Sollte das stimmen, dann wäre das schon ein starkes Stück! Was hat sich Frauke Petry in die Personalangelegenheiten von PEGIDA einzumischen?

    Wenn PEGIDA nicht ihre Glaubwürdigkeit verlieren will, dann muss sie unbedingt ihre parteipolitische Unabhängigkeit wahren und darf sich nicht von Außenstehenden beeinflussen lassen. Auch nicht von Frauke Petry bzw. der AfD!

  64. Und da die meisten Pegida-Unterstützer nunmal berufstätig und gut gebildet sind, im Gegensatz zu den linksverschissenen hartz4gestützen(!), Sozialsaugern, wird ihnen der Sonntag sehr gelegen kommen, da ja nun mal Pegida ––– aus ––– Berufstätigen (und Akademikern!) ––– besteht!! Habe persönlich letzten Montag einen in Duisburg kennen gelernt: Doktor am Max-Planck-Institut; er gab mir seine Visitenkarte.

  65. @ #79 Hausmaus

    Schön. Ein feiner Zug von PEGIDA , ihren Anhängern den Konzertbesuch am Montag zu ermöglichen.

    Die Innenminister dürfen jetzt am Sonntag UND am Montag Veranstaltungen absichern. Gut so, dann kommen sie nicht aus der Übung, schließlich soll ja die LEGIDA-Demo am Mittwoch ein Erfolg werden. Nicht, daß die wieder die Hälfte der Teilnehmer aussperren. 🙂

    Also, soll niemand mehr sagen, das Polizisten nicht arbeiten. 😉
    Die armen Kerle.

  66. Ach so, ich hätt´ da noch ´ne Idee: PEGIDA kann ja am Montag ´ne Gegen-Demo starten. Gegen das Verschleudern öffentlicher Mittel für kostenlose Konzerte, bei der angespannten Haushaltslage 🙁 Wenn dann der PEGIDA-Lautsprecherwagen dröhnt, wissen die Bessermenschen auch mal, wie störend Störungen sein können. 😉

  67. Der Herbert weiß doch gar nicht mehr, was in Bochum abgeht. Der wohnt auf seiner englischen Scholle und singt…ääähm jault sich seine Welt bunt und schön. Naja…wenn die Gage ruft…Hampstead ist sicher nicht so preiswert.

  68. Wir sollten uns alle ne große Tüte Merci-Pralinen einstecken und an die Polizisten verteilen, zum Dank dafür, dass sie am Sonntag für uns arbeiten und als Entschädigung für den Ärger den sie immer mit den Kleinkindern der Gegendemonstranten haben 😉

  69. #87 Kriegsgott (23. Jan 2015 14:58)

    Die armen Kerle.

    Allerdings.

    Es sind auch viele Polizistinnen darunter.

  70. OT
    Die armen Schweine.
    Bei PEGIDA#watch heulen sie schon.
    Ein Kommentar:

    So siehts aus Anja … , hab es auch gerade gesehen. Pegida Anhänger freuen sich auch auf das Konzert am Montag gehen zu können.

    Sind die doof! 🙂

  71. Facebook

    So, nun steht es fest! Wir machen eine Ausnahme und treffen uns am Sonntag zum 13. mal.
    Dies hat mehrere Gründe. Zum Ersten wäre da der Frieden und die Sicherheit unserer schönen Stadt. Wir wollen keinesfalls, dass es zu Ausschreitungen kommt, welche auf Grund der Großzahl linker Chaoten und Gewalttäter aus dem autonomen SAntifa-Spektrum (welche sich für Montag angekündigt haben) kommt.
    Zum Zweiten wollen sicher viele unserer Anhänger auch gern zum Konzert von Gröni und Silly usw und dies wollen wir denen natürlich ermöglichen. Der Anlass des Montags-Gratiskonzert (Weltoffenheit) klingt ja auch vernünftig und ist in unserem Sinne. Daher dank an den Veranstalter, welcher sicher einen hohen sechstelligen Betrag – auch von den Steuergeldern der PEGIDA-Anhänger – dafür ausgibt. Das wollen wir dann natürlich auch genießen.
    Also Freunde, bis Sonntag 14:30 auf dem Theaterplatz!

  72. @ #92 Hausmaus
    Guter Spruch.
    1, 2, 3, Danke Polizei!
    Kommt gut an bei den Damen und Herren der Polizei.
    Sie wissen aber selber, das wir nicht der Feind sind, sonst würden sie nicht permanent mit dem Rücken zur Pegida Demo stehen. 😉

  73. Hier, 🙂 Grönemeyer Konzert kostet in etwa 89,-€ im Stehplatz, und für den Musikliebhaber von Welt bis 175,-€ in der besten Lage, 🙂 also, wer sich mit seinen Kindern ein Grönemeyer Konzert bisher nicht leisten oder erlauben konnte, Montag gibt es den guten kostenlos in Dresden, es sei denn, dieser hat plötzlich Halsschmerzen und Husten

  74. Ich denke mal, dass das auch Ärger geben wird.
    Wenn sich nämlich die linken Chaoten unter die Pegida-Demonstranten mischen, ist Zoff vorprogrammiert!

  75. Gute Idee.

    Ob Barde Grönemeyer nun wieder austickt und diesmal einen Assifanten als Prügelknaben nutzt?

    Herbert Grönemeyer rastet aus und schlägt auf Fotografen ein

    Es sind Bilder, die man von Musik-Legende Herbert Grönemeyer so nicht kennt: Eine Videoaufnahme zeigt, wie er am Flughafen Köln-Bonn auf die dort wartenden Fotografen losgeht, sie beschimpft und handgreiflich wird. Der Grund ist zunächst nicht ersichtlich.

    Erschreckende Szenen am Köln-Bonner Flughafen: Schon von Weitem pöbelt Sänger Herbert Grönemeyer die Fotografen an, die auf ihn warten. Das zeigt ein Video, das auf der Seite „vip.de“ zu sehen ist. „Fuck off“ („Haut ab“), ruft er ihnen zu und wiederholt noch einmal mit Nachdruck: „Fuck off, habe ich gesagt“.

    http://www.focus.de/kultur/musik/bin-privat-hier-du-affe-herbert-groenemeyer-geht-auf-fotografen-los_id_4363826.html

    „Fuck off“ heisst übrigens nicht „hau ab“ sonden „figgdisch“, das Vokabular von Assifanten und Kopftretern hat er jedenfalls ebenso drauf wie deren „Diskussionskultur“.

  76. http://www.focus.de/politik/deutschland/kein-montagsspaziergang-mehr-pegida-verschieben-demonstration-auf-sonntag_id_4426678.html

    Das islamkritische Pegida-Bündnis zieht die für Montag in Dresden angekündigte Kundgebung auf Sonntagnachmittag vor. Das bestätigte eine Sprecherin der Stadt der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Demnach wurde von Pegida für Sonntag eine Kundgebung mit 25.000 Teilnehmern angemeldet. Nach Angaben von Pegida soll die 13. Kundgebung um 14.30 Uhr auf dem Theaterplatz stattfinden. Gründe für die Verschiebung wurden nicht genannt.

    und auch gleich wieder schön mit Zahlen jonglieren. PEGIDA hat 25.000 angekündigt, am Montag werden 40.000 erwartet ^^

  77. Ich schließe mich den meisten Kommentaren an: Super Idee, Pegida, und die Ankündigung ist herrlich ironisch 😀

    Tja, dann singt Steuerflüchtling Hörbört jetzt ungewollt auch für Pegida-Anhänger und kann sich dafür die Demo am Sonntag auf ruptly-tv ansehen. Quasi eine win-win-Situation 😛

  78. Das von Bürgern initiierte Fest unter dem Motto „Offen und bunt – Dresden für alle“ an der Frauenkirche soll nach Angaben der Stadt wie geplant am Montagabend stattfinden. Zu der Großveranstaltung werden prominente Künstler wie Herbert Grönemeyer, Jan-Josef Liefers und Keimzeit erwartet. Die Organisatoren rechnen mit rund 40.000 Teilnehmern.

    Ohne Worte 🙄

  79. OT:
    F.A.Z. – Wirtschaft
    Freitag, 23. Januar 2015 von Susanne Preuss
    Aufruhr bei Daimler
    Betriebsrat soll nach Äußerungen zu „Charlie Hebdo“ Amt aufgeben

    Der Terroranschlag auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ wirkt bis in die deutsche Betriebswirklichkeit hinein: bei Daimler hat sich ein Betriebsrat in einem Facebook-Beitrag so eindeutig auf die Seite der Terroristen geschlagen, dass man ihn dort nicht mehr als Betriebsrat dulden will. Der Mann habe für Aufruhr in der Belegschaft gesorgt, heißt es bei der IG Metall. Reihenweise sollen sich Beschäftigte gemeldet haben, dass sie den Mann nicht mehr ihren Repräsentanten dulden wollen. Ein Amtsenthebungs-verfahren beim Arbeitsgericht Karlsruhe wird den Fall klären….
    Auf seiner privaten Facebook-Seite habe er den Terroranschlag von Paris, bei dem zwölf Menschen getötet wurden, kommentiert mit Äußerungen wie „Jeder Mensch zahlt für seine Taten! Die einen früher, die anderen später … Fuck Charlie Hebdo“.

    Offensichtlich gab es sogar eine Rücksprache mit diesem Mann. Er hat sich aber geweigert den FB-Eintrag zurückzunehmen.
    PI’ler im Raum Stuttgart. Ist da Näheres bekannt?

  80. Sachsen erhöht Demonstrantenlohn.
    „Nach Angaben der CDU-Politikerin Vera Lengsfeld wurde die Entlohnung jetzt auf 25 Euro erhöht. Zudem wurden alle Subventionsempfänger des Freistaates Sachsen angeschrieben und zur Teilnahme an den Gegendemonstrationen aufgefordert. Wer nicht erscheint, muss mit dem Entzug von Fördergeldern rechnen. Vera Lengsfeld teilte mit, das erinnere sie an die Zustände in der früheren DDR.“ ( Quelle: KOPP exclusiv 03/15 )

  81. #101 Ottonormalines

    Das von Bürgern initiierte Fest unter dem Motto “Offen und bunt – Dresden für alle” an der Frauenkirche soll nach Angaben der Stadt wie geplant am Montagabend stattfinden. Zu der Großveranstaltung werden prominente Künstler wie Herbert Grönemeyer, Jan-Josef Liefers und Keimzeit erwartet. Die Organisatoren rechnen mit rund 40.000 Teilnehmern.

    Ohne Worte 🙄

    Falsch.
    Pegida werden immer zur Hälfte runtergerechnet und die der Gutmenschen immer verdoppelt.
    Ist aber auch egal.
    Ohne Musik würden so nur die üblichen Verdächtigen kommen! 🙂

  82. #85 Jackson

    Frauke Petri und PEGIDA und AfD

    Bachmann selbst hatte aber schon früher, vor Tagen oder Wöchlein gesagt, wenn seine Vergangenheit störend wirkt, zieht er sich zurück. Und er ist noch da, gut so, nur aus dem Rampenlicht. Ist doch nicht so schlimm. Mich freut gerade die Worte zu lesen:

    AfD und Rechtsruck. Denn was rechtens ist hat Recht! Uns kann man doch nicht mit den Linken linken. (OK, alter Witz 😉 )

    http://www.fr-online.de/politik/alternative-fuer-deutschland-afd-afd-plant-grossen-rechtsruck,1472596,29645508.html

  83. Ein Besuch des Konzerts am Montag ist durchaus angebracht. Schließlich sind die Organisatoren von „Offen und bunt – Dresden für alle“ offensichtlich auf unserer Seite. Zumindest haben sie selber letzten Montag auf ihrer Facebookseite ihre Besorgnis vor mohammedanischen Anschlägen zum Ausdruck gebracht:

    Liebe Freunde einer offenen und bunten Stadt Dresden! Unser Fest am nächsten Montag wird definitiv stattfinden. Die Planungen laufen auf Hochtouren, wobei uns die Sicherheit der Teilnehmer das wichtigste Anliegen ist. Wir können uns ja nicht unsere Freiheitsrechte durch islamistische Terroristen oder potenzielle Trittbrettfahrer einschränken lassen!

    Wobei dieser Eintrag wohl in den nächsten Stunden gelöscht werden wird. 🙂

  84. #71 FanvonMichaelS. (23. Jan 2015 14:44)

    Wäre jemand aus dem Raum Augsburg nach Dresden unterwegs?????

    Ich fahre am Sonntag aus dem Großraum München nach DD, und Abends wieder zurück.
    Einen kleinen Schlenker über Augsburg würde ich für einen geschätzten PI-Leser natürlich einlegen 🙂 .

    Die PI-Mods würde ich bitten, bei Anfrage meine Mailadresse an Interessierte weiterzugeben.

  85. #102 Kriegsgott (23. Jan 2015 15:17)

    #101 Ottonormalines

    Das von Bürgern initiierte Fest unter dem Motto “Offen und bunt – Dresden für alle” an der Frauenkirche soll nach Angaben der Stadt wie geplant am Montagabend stattfinden. Zu der Großveranstaltung werden prominente Künstler wie Herbert Grönemeyer, Jan-Josef Liefers und Keimzeit erwartet. Die Organisatoren rechnen mit rund 40.000 Teilnehmern.

    Ohne Worte 🙄
    ——————————————–
    Falsch.
    Pegida werden immer zur Hälfte runtergerechnet und die der Gutmenschen immer verdoppelt.
    Ist aber auch egal.
    Ohne Musik würden so nur die üblichen Verdächtigen kommen! 🙂

    Das von mir zitierte stammt aus dem FOCUS und gehört zu meinem Post #99 🙂

    Was mit welchen Zahlen gemacht wird weiß ich schon 😉

  86. Uffff… die Zeckensperre zu überwinden hat doch glatt 5 Minuten gedauert.

    Sonntags demonstrieren ist eine großartige Idee.

    Ceterum censeo:
    PEGIDA braucht dringend eine PEGIDA-Hymne. Den italienischen Evergreen Volare mit entsprechendem Text möchte ich mal in den Ring werfen.

  87. Haha sehr schön, da haben die Veranstalter der Gegendemos keinen Euro – unserer Steuergelder – gespart, um alles fein aufzuziehen – und dann flankiert Pegida von der Seite und verpasst denen -„Watsch!“- eine ordentliche Schelle. Wie sagt man da als zivilisierter Mitteleuropäer? „Nänänänäänää!“ 🙂

  88. #120 Cendrillon (23. Jan 2015 15:22)

    Uffff… die Zeckensperre zu überwinden hat doch glatt 5 Minuten gedauert.

    Sonntags demonstrieren ist eine großartige Idee.

    Ceterum censeo:
    PEGIDA braucht dringend eine PEGIDA-Hymne. Den italienischen Evergreen Volare mit entsprechendem Text möchte ich mal in den Ring werfen.

    Da gibts doch ein Lied von den Prinzen, in welchem immer wieder „deutsch deutsch“ gerufen/gesungen wird .. ach nee, Sebastian Krumbiegel kommt ja erst am Montag 🙄

  89. Eine solche Veranstaltung wie dieses Toleranz-Dingsbumms-Geschwurbel am Montag mit dem Gröhlemeyer und allen C-Klasse Gutmensch-Promis kostet doch sicherlich Geld und nicht unbedingt wenig.

    Wer bezahlt den Spass denn eigentlich? Anreise der „Künstler“, Verpflegung, Beschallung.

    Hat Tillich da in den Staatssäckel gegriffen? Oder bezahlt das etwa Küstenbarbie aus ihrem Gegen-Rächtzzzz-Etat.

    PS:
    Gerade schaltete ich den DLF an. Dort läuft eine Musik- bzw. Kultursendung. Sollte man meinen. Dort läuft gerade eine Anti-PEGIDA-Hetzsendung.

  90. #102 Kriegsgott (23. Jan 2015 15:17)
    #101 Ottonormalines

    Das von Bürgern initiierte Fest unter dem Motto “Offen und bunt – Dresden für alle”…
    ———————————

    Bla, bla, bla
    von wem sonst, als von Bürgern initiiert? Von Hunden, von der engl. Königin? Geht ja gar nicht viel anders, ist nur eine Formulierung, damit es ach, so edel klingt!
    Das wird eine Musikfete – nicht mehr und nicht weniger. Wie würde eigentlich Herbert mochte-ich-nie Göhlemeister auf Trillerpfeifen reagieren?

  91. Doch, doch…der Grönemeyer hat schon Ahnung. Der weiß wovon er spricht. Der studiert in seinem schmucken Londoner Haus bestimmt den wahren Islam. Und deshalb will er auch mit guten Argumenten gegen die rechte Nazi-Mischpoke antreten. Leute zieht euch warm an!

  92. #125 Miss (23. Jan 2015 15:30)

    #102 Kriegsgott (23. Jan 2015 15:17)
    #101 Ottonormalines

    Das von Bürgern initiierte Fest unter dem Motto “Offen und bunt – Dresden für alle”…
    ———————————

    la, bla, bla
    von wem sonst, als von Bürgern initiiert? Von Hunden, von der engl. Königin? Geht ja gar nicht viel anders, ist nur eine Formulierung, damit es ach, so edel klingt!
    Das wird eine Musikfete – nicht mehr und nicht weniger. Wie würde eigentlich Herbert mochte-ich-nie Göhlemeister auf Trillerpfeifen reagieren?

    Trillerpfeifen? Herbert singt lauter! Wird nur dem Hals nicht bekommen 😀

    Und wegen den Bürgern. Initiiert ist das nicht von Bürgern! .. und nein auch nicht von Hunden und der engl. Königin 😉

  93. Na also, geht doch. Hoffentlich bleiben die Dresdener bei dieser Regelung und die anderen *gidas machen mit.
    Schon mehrmals habe ich und andere hier für eine Verlegung auf den Sonntagnachmittag geworben.

    Nun gibt es keinen Konflikt mehr mit dem Einzelhandel und dem Berufsverkehr.
    Auch die Änderung auf einen Zweiwochen-Rhythmus rege ich nochmals an. Er soll die eigenen Anhänger vor zu großen Belastungen schützen.
    Dann lassen sich die Aktionen sehr lange aufrecht erhalten.

  94. Da haben die Pegida Organisatoren den sicherlich massiv mit Steuergeldern unterstützten Tanz-Dir-die-Welt-schön-Zirkus geschickt ins Leere laufen lassen. :mrgreen: Das werden sich die vereinigten Gutmenschen nicht jede Woche leisten können.

  95. #118 Bio-Deutscher (23. Jan 2015 15:19)
    #71 FanvonMichaelS. (23. Jan 2015 14:44)

    Wäre jemand aus dem Raum Augsburg nach Dresden unterwegs?????

    Ich fahre am Sonntag aus dem Großraum München nach DD, und Abends wieder zurück.
    Einen kleinen Schlenker über Augsburg würde ich für einen geschätzten PI-Leser natürlich einlegen 🙂 .

    Die PI-Mods würde ich bitten, bei Anfrage meine Mailadresse an Interessierte weiterzugeben.
    *******************************

    Oh,das ist aber nett ;o)!
    Muss nachher mit meinem Männe noch sprechen, obs auch gehen würde. Er muss um 18.00 Uhr(!!!) ins Bett, wegen der Arbeit, die um 2.15 Uhr (nachts) beginnt.
    Ich melde mich noch mal. Vielen Dank!

  96. #115 Miss

    Bachmann selbst hatte aber schon früher, vor Tagen oder Wöchlein gesagt, wenn seine Vergangenheit störend wirkt, zieht er sich zurück.

    Ja, das hatte ich auch gelesen, im Zusammenhang mit seinen Vorstrafen stand Bachmann ja auch schon länger unter Druck.

    Das ändert aber nichts daran, daß Frauke Petry als Angehörige einer Partei, die doch eigentlich gar nichts mit PEGIDA zu tun haben will, bei Kathrin Oertel darauf hingewirkt hat, Bachmann zu Fall zu bringen. Das wirft Fragen auf. Zieht etwa die AfD entgegen der offiziellen Beteuerungen im Hintergrund bei PEGIDA die Strippen? – Ich hoffe nicht! Und wenn, dann soll sich die Partei wenigstens klar zur PEGIDA bekennen und nicht herumeiern!

  97. zu Silly… besonders die Rockbands aus der ehemaligen DDR haben sich schon unter Honecker vereinnahmen lassen. Unendlich viele Rock-Konzerte für den Frieden, gegen Nato-Nachrüstung, für internationale (kommunistische) Solidarität, für die Trasse der Freunschaft usw, usf.
    Allerdings war es der Frieden der Mächtigen, für den sie sangen. Und dieser Frieden war furchtbar.
    Ab und zu mal, unter viel Schwulst und mit Pathos unendlich verschlüsselt dann vielleicht 10% DDR Wahrheit. Heute fühlen sich manche deshalb als Widerständler und Regimekritiker. Einfach grotesk!
    Übrigens, die ehemalige Frontsängerin von Silly, Tamara Danz, war eine verzogene, übergeschnappte Göre, das Elternhaus kommt aus Honeckers Botschafter-Kaste. Gilt heute als systemkritische Rocksängerin der DDR. Ja,ja.

  98. #44 TRS (23. Jan 2015 14:20)
    +++hab die neuesten Nachrichten zu Khaled Idris Bahray gesucht. Viel gibt es nicht, irgendwie ist das Interesse völlig erlahmt seit dem man den Täter hat … warum bloss? 😉

    Weil die ‚LINKEN‘ (die Gesamtheit aller linksgesinnten Bessermenschen und Organisationen) an Idris kein Interesse mehr haben, er hat sich als Flop erwiesen.

    Schwarz, schwul, rauschgiftsüchtig und von rechtsradikalen PeGiDaisten ermordet, das hatte was, aber so aus Eifersucht gemeuchelt das läßt sich kaum politsch instrumentalisieren.

    Übrigens was genau ist dieser Hang der ‚LINKEN‘ zu ihren maßlosen Taten und Reaktionen gegen alles was sich schon wenige Millimeter rechts von der Mitte verortet? Es ist m.E. deren Ziel die ‚Gesellschaft‘ zu entzivilisieren, um nach deren Zusammenbruch und Vernichtung endlich das kommunistische Himmelreich zu errichten. Dafür schließen sie auch noch so merkwürdige Koalitionen wie mit Drittweltflüchtlingen und fanatischen Moslems. Wenn es denen um ‚die Armen‘ ginge, wären sie bei der Heilsarmee und nicht mit der militanten AntiFa. In diesem Zusammenhang ist den ‚LINKEN‘ das Fluten mit Flüchtlingen besonders recht, schädigt es doch die Volkswirtschaft und bringt Unruhe in die Bevölkerung und dabei ist es den ‚LINKEN‘ völlig egal ob diese Flüchtlinge berechtigt hier sind oder nicht. 600.000 nicht berechtigte Flüchtlinge sind ein deutlicher Beleg für diese Haltung. Das dabei Rechtsbruch begangen wird ist den ‚LINKEN‘ egal, Hauptsache es dient dem Zusammenbruch der Gesellschaft.
    Wenn ich das so schreibe, fällt mir die nahe Verwandschaft im Denken zu moslemischen Welteroberungs-, und -beglückungsideen so richtig auf. Kommunismus und Islamismus sind halt beides faschischitsche Ideologien und sehen sich deswegen wohl auch so ähnlich.

    Auf dem LINKENTRIPP der Entzivilisierung haben die ‚LINKEN‘ bereits einiges erreicht, man siehe: Familie, Nation, Volk, Kirche, Streitkräfte, Arbeit, Solidarität, Verein und weiterer Felder staatlichen und gesellschaftlichen Seins.

    Das Interesse der ‚LINKEN‘ an Idris ist erlahmt, weil er ihnen in ihrem Kampf nichts mehr nutzt, heuchln eben gerne mal.

  99. Unfaires Verhalten von Pegida!

    Man muss doch den linken Gegendemonstranten Gelegenheit geben ihre Blockaden und Brandanschläge vorher zu planen!
    Außerdem fällt ein entscheidender Vorteil der Gegendemonstranten weg, wenn die Kundgebung nicht an einem Werktag stattfindet.
    Und schon in aller Frühe um 14:30? Da liegen linke Studenten meist noch im Bett!

    Das geht alles gar nicht!

  100. #134 Heisenberg73 (23. Jan 2015 15:57)

    Unfaires Verhalten von Pegida!

    Man muss doch den linken Gegendemonstranten Gelegenheit geben ihre Blockaden und Brandanschläge vorher zu planen!

    Na ja, dafür bekommen die Linken jetzt endlich mal die Gelegenheit, am Montag mehr Leute auf die Straße zu bringen als Pegida. 🙂

  101. @ #112 gnef (23. Jan 2015 15:16)

    Sachsen erhöht Demonstrantenlohn.
    “Nach Angaben der CDU-Politikerin Vera Lengsfeld wurde die Entlohnung jetzt auf 25 Euro erhöht.
    usw.
    ———————————————-

    Könnten Sie hier einen Link durch die URL beifügen, so das man schnell auf ihre Quelle zurück greifen könnte, nebenbei, das ist ein starkes Stück !

  102. Genialer Schachzug im Broder-Stil. :mrgreen:
    Das unerwartete tun und der Gegeseite deren eigene Dummheit zeigen. Scharfsinn und Humor gewinnt gegen Haß und Gewalt der Pathokraten!

    Wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung! (®Heinz Erhardt)

    Gemein wäre gewesen, für Montag eine Gegendemo anzumelden aber auf das Niveau begeben wir uns nicht. 🙂

    So sah übrigens tagsüber (in dem Fall Sa.) eine Afd-Kundgebung in der Höhle des Löwen (Zentral Haramburg, 2013) aus:
    http://www.pi-news.net/2013/08/afd-kraftvoller-auftakt-in-hamburg/

    Ob das heutzutage auch noch ginge? Aber erstmal 100000 am Sonntag in Dresden!

  103. #137 Durchschnittsbürger (23. Jan 2015 15:59)
    SUPER! Meine erste Pegida-Demo…
    Werde aus Berlin anreisen…

    ——
    Das wird dir gefallen. Du bist in einer gut gestimmten Menschenmenge, und brauchst kein Blatt vor den Mund nehmen. Und du bist ganz wichtig, genau wie jeder andere Teilnehmer!
    Ich gehe Montag wieder in unser Revier.Freue mich auch, da es überhaupt nicht gefährlich schien beim letzten Mal.

  104. @ Waldorf und Statler (23. Jan 16:07) Quellen?

    Ich habe mir erlaubt, hinter dem [h] im Anfang jeweils ein Leerzeichen einzufügen, das man für den Gebrauch einfach löscht:

    h ttp://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/auferstanden-aus-ruinen-einblicke-in-die-funktionsweise-deutscher-luegenmedien.html

    h ttp://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/politiker_im_tal_der_ahnungslosen

    h ttp://www.pi-news.net/2015/01/lengsfeld-politiker-im-tal-der-ahnungslosen/

    h ttp://ef-magazin.de/2015/01/11/6175-demonstrationen-in-dresden-politiker-im-tal-der-ahnungslosen

    h ttp://www.der-kampf-um-die-biblische-wahrheit.de/index.php/Thread/395-Sachsen-erhöht-Demonstrantenlohn/

    h ttp://www.alpenparlament.com/

    h ttp://journalistenwatch.com/cms/2015/01/10/politiker-im-tal-der-ahnugslosen/

    Oder direkt anfragen bei info@vera-lengsfeld.de auf ihrer website http://www.vera-lengsfeld.de

  105. #105 Waldorf und Statler (23. Jan 2015 15:07)

    Hier, 🙂 Grönemeyer Konzert kostet in etwa 89,-€ im Stehplatz, und für den Musikliebhaber von Welt bis 175,-€

    Die Fahrt nach Dresden könnte sich lohnen? Wenn ich noch 3 Musikliebhaber von Welt mitbringe, würden wir also 700,- € sparen, abzüglich 10 € für Sprit, das paßt. Darf man Fahnen auch mit reinbringen, wenn man nur einen Sitzplatz hat????

  106. #139 Waldorf und Statler

    Sachsen erhöht Demonstrantenlohn.
    “Nach Angaben der CDU-Politikerin Vera Lengsfeld wurde die Entlohnung jetzt auf 25 Euro erhöht. usw.
    ———————————————-

    Könnten Sie hier einen Link durch die URL beifügen, so das man schnell auf ihre Quelle zurück greifen könnte, nebenbei, das ist ein starkes Stück !

    Das ist aus dem Premium-Inhalt von Kopp-Online. Leider in meinen Augen keine verläßliche Quelle; dort bekommt man häufiger mal verquere Verschwörungstheorien serviert. Gelegentlich erweisen sich diese als wahr, aber verlassen darauf sollte man sich nicht.

  107. #127 Rohkost (23. Jan 2015 15:35)

    Wir haben beide Unrecht. 😀

    Es heisst „verpiss dich“.

  108. @ #146 exKomapatient (23. Jan 2015 16:37)

    Ich habe mir erlaubt, hinter dem [h] im Anfang jeweils ein Leerzeichen einzufügen, das man für den Gebrauch einfach löscht
    ——————————————-
    Danke dafür ! Das muß ich erstmal abarbeiten

  109. @ #147 Hausmaus (23. Jan 2015 16:42)

    Darf man Fahnen auch mit reinbringen, wenn man nur einen Sitzplatz hat????
    ——————————————-

    ja, ich erlaube es Ihnen, eine große Bundesdeutsche Fahne in dieses Grönemeyer Konzert mit hinein zu nehmen, schwenken Sie diese dann wie verrückt wenn das Lied “ Was soll das “ von Grönemeyer erklinkt. sollten dann irgendwelche Ordnungskräfte daraufhin die Fahne entfernen wollen, berufen Sie sich auf mich 😉

  110. @ #148 Dr. T (23. Jan 2015 16:43)

    Leider in meinen Augen keine verläßliche Quelle; dort bekommt man häufiger mal verquere Verschwörungstheorien serviert.
    —————————————-
    O.K. Danke, das ja mal eine Aussage, schade, ich nehme es eben so wie es kommt

  111. #134 putin2.0 (23. Jan 2015 15:52)

    Ein nicht kleiner Teil der DDR-Rockbands war soviel Rock wie die Hosen und Prinzen Punk sind.

    Nämlich garnicht, die sind so Mainstream, mainstreamiger gehts fast nicht, während „Mainstream-Bands“ dann sowas singen – 1999.

    Leider in der „falschen“ Sprache, aber irgendwas ist ja immer 😉

    I was raised in a smalltown – just a little German boy
    I didn’t care about history – I just cared about my toys

    I never felt responsible – for what happened in a war
    but they made me feeling guilty – even though I wasn’t born (that time)

    I remember I was 18 – when I heard the Army call
    and I learned a lot about killing man – and drinkin‘ alcohol

    It was like a game of cowboys – the good against the bad
    the others were the good guys – I was German – I was bad

    Ain’t nothing wrong (tell me what’s wrong)- to love your home
    like anyboy – in the world
    Yesterday’s gone – and we belong
    to a new generation – singin‘ this song (I’m singin‘ my song)

    CHORUS
    I said hey
    I wanna be proud of my country
    proud of it’s people (proud of it’s banner)
    proud to be free
    I said hey
    I wanna be proud of my country
    proud I was born here
    proud of Germany

    Well, I made this trip to Vegas – with a friend of mine
    some people heard we’re German – and they called us „Nazi swines“

    Do you think it’s fair to blame me – for the things I haven’t done
    so tell me how long – will this be going on

    I wanna know – if you don’t know
    that you’re hurting me and my country
    Yesterday’s gone and we belong
    to a new german nation – who has found it’s home

    CHORUS
    I said hey
    I wanna be proud of my country
    proud of it’s people
    proud to be free
    I said hey
    I wanna be proud of my country
    proud I was born here
    proud to live in Germany

    Freedom of mind – Freedom of speech
    Freedom to everyone in the world
    Freedom to live – Freedom to teach
    Freedom of religion – and Freedom to each

    https://www.youtube.com/watch?v=0dawNQOm1lg

  112. Wieder ein aktuelles Beispiel von Realsatire in der Islamdebatte, dass aufzeigt warum es PEGIDA geben muß. Serap Cileli schreibt:

    „Deutschlands technokratischer K(r)ampf gegen den ?#Islamismus? und der Beweis, wie es NICHT funktioniert.

    Am 20. Januar luden das Katholische und Evangelische Büro Thüringen zu einem politischen Gesprächsabend im Augustinerkloster in ??Erfurt?. Zum Thema Toleranz?. ?Respekt?. Pluralität. Religionspolitische Leitbegriffe diskutierte, neben Bundestagspräsident a.D. Dr. Wolfgang Thierse, u.a. auch der ?Imam? der Erfurter Moscheegemeinde Abdullah Dündar. Unter den geladenen Gästen befanden sich auch einige Minister und Staatssekretäre der neuen Thüringer Landesregierung.

    Was der anwesenden Elite offenbar unbekannt (oder egal) ist, ist die Tatsache, dass Herr Dündar und die Moscheegemeinde in Erfurt keine Unbekannten in der salafistisch-jihadistischen Szene sind. Im ?Verfassungsschutzbericht? 2013 werden der ?Moschee? in Erfurt Bestrebungen gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung angelastet. So organisiere die Moschee regelmäßig „Infoveranstaltungen“ mit führenden Köpfen der Salafismusszene wie beispielsweise Hassan Dabbagh und Muhamed Ciftci.

    Paradoxerweise ist Abdullah ?Dündar? auch noch Gefängnisseelsorger und hat damit direkten Zugang zu anfälligen, jungen Menschen, um sie zu radikalisieren. Der bis vor kurzem zuständige Staatssekretär im Thüringer Justizministerium, Dietmar Herz (?SPD?), sah während seiner Amtszeit keinen Anlass, um ihn von der Seelsorge auszuschließen. Die Erkenntnisse des Verfassungsschutzes würden ihm nicht genügen.

    Der Islamexperte der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW), Friedmann Eißler, hält Dündar sogar für einen der führenden Köpfe der salafistischen Szene. Selbstverständlich bestreitet Abdullah Dündar diese „Anschuldigungen“.

    In der Diskussion mit Wolfgang ?Thierse? beklagte der Imam, dass viele Lehrer an deutschen Schulen wenig Respekt vor dem ??Islam? hätten und viele muslimische Kinder langsam religionslos seien. Daher sollte verstärkt ein islamischer ?Religionsunterricht? etabliert werden, geleitet von ausschließlich muslimischen Lehrkräften.

    Es ist mir ein Rätsel, wie man solch einem Mann eine Plattform bieten kann und sich zugleich fragt, auf welche Weise wir einer ?#?Radikalisierung? entgegen treten wollen. Da können wir doch auch gleich von der ??NPD? Ratschläge einholen, wie wir in Zukunft mit Rechtsradikalen umgehen sollen.

    Ich bin erstaunt, ja sogar erschrocken, wie arg- und ahnungslos Deutschlands Elite sich mit ?Fundamentalisten? bettet und sich dann überrascht gibt, wenn mündige Bürger aus Protest auf die Straßen gehen.“

    Und weil genau solche Idioten den Islam(ismus) in Deutschland beflügeln müssen wir alle widerstand leisten und anders wählen.

  113. Ein schöner Sonntags-Plakat-Spruch ist auch:
    Islamkritik gehört zu Deutschland

    Haben wir nicht auch Sänger?
    Schließlich steht es schlecht um unsere Musik, wenn die Islamisierung weit genug fortgeschritten ist.
    In der Türkei haben viele Orchester-Musiker auf dem Gezi gegen Erdogan demonstriert, da dort zuerst gespart oder gar Orchester abgeschafft werden.(habe da Bekannte)
    Für den Wahhabismus des ZMD (Aiman Mazyek heute) ist die Kultur der Feind, auch die Musik.
    Der ehemalige Vorsitzende des ZMD, Nadeem Elyas, am 19.03.1994 in der Aachener Bilal Moschee wörtlich: “jede Reklame, die man sieht, ist eine Sünde. Jeder Film, den man sieht im Fernsehen, ist eine Sünde. Auch die wichtigen Sachen in unserem Leben, nehmen wir die “Tagesschau”, nehmen wir Nachrichtenmagazine usw., wenn dasÜbel, wenn das Verderbnis, wenn die Sünden so zunehmen,
    dann werdet ihr vernichtet.”

    Das ist übrigens der, der auf die Frage, ob er auf dem Boden des Grundgesetzes steht, geantwortet hat: „ Solange wir in der Minderheit sind“

  114. Ich mache ein Päckchen fertig und sende Herrn Gröhlemeyer 2 CD`s aus meinem Besitz zurück.

    Das ist es mir Wert.

    Grönland Deutschland GmbH
    Rheinsberger Straße 48
    D-10435 Berlin

    Kontakt: webmaster@groenemeyer.de

    Geschäftsführer: Herbert Grönemeyer

  115. #80 eule54 (23. Jan 2015 14:48)

    Er ist ein sozialistischer Sprechsänger, der sich anhört, als wenn er ständig eine dicke Pellkartoffel im Hals hat.

    Er HAT eine dicke Pellkartoffel im Hals. Die steckt dort seit vielen Jahren fest. Die Ärzte hielten eine Notoperation zur Entfernung des Teils für zu riskant und nun macht Grölemeyer eben Millionen mit seiner Behinderung. Aber der darf schon in Dresden auftreten – Inklusion nennt man sowas im Neusprech.

  116. #63 Ottonormalines (23. Jan 2015 14:33)

    Und GEGENGEMO kann das dann am Montag auch nicht mehr heißen, ist ja nichts da wogegen demonstriert werden könnte

    Herrlich, besser kann man diesen Halbhirnen gar nicht den Wind aus den Segeln nehmen!

  117. @ #158 William Walker
    Ich leg noch ne CD dazu, verunstalte aber vorher das Booklet noch etwas. Lindenzwerg und BAP sind schon rausgeflogen kürzlich, man bekommt für diese Ramschkisten-Liegenbleiber CDs auch bei ebay nichtmal mehr 1 Euro, also: WEG DAMIT! (Die BAP-CD hab ich direkt zertrümmert.) Aber dann bitte Gebühr zahlt Empfänger, der (Multi-)Millionär hat genug Kohle, und wird, so meine Schätzungen in der Größenordnung mindestens 100.000 Euro für einen Auftritt als Ansage abgeben! Umsonst macht ers definitv nicht, Grönemeyer ist als Knauserich, Geizhals und knallharter Geschäftsmann bekannt! Geld scheint also genug in Sachsen da zu sein, mit allem drum und dran, Aufbau, Logistik, Bühne, Techniker, Licht, Sound + Catering + Unterkunft für die ganzen Leute der Crew kostet sowas locker um die 250.000 Euro!!! Wobei ja im Gegenzug gar nix an Geld reinkommt!!! Da darf man in der Tat die Frage stellen, wer bezahlt das, welches Gremium genehmigte dies? Aber im GEGENKAMPF gegen friedlich ihr Anliegen vorbringende Menschen scheint denen nix zu teuer zu sein.
    ===
    Jo, Knödelmeyer mit seinem abgehackten, kaum verständlichem Gejabse ist schon eine unverständliche Zumutung, aber halt „in“ – seit „Mensch“ umso mehr aufgrund des Schicksals damals.
    Heute ist er längst satter Millionär und als Künstler durch wie Lindenberg, Niedecken, Westernhagen die nur noch vom Ruhm vergangener Tage zehren, neue Sachen interessieren doch kaum jemanden, die Generation 40-60 will halt die öhm…Klassiker aus der „Jugend“ nochmal hören. Dann noch die Ossi-Rentner als Mogelpacket mit der Schauspielerin und dem alten Namen Silly drunter gesetzt, fertig ist die langweilige Propagandaveranstaltung.

  118. OT
    Jetzt erst recht !!!
    Massiv steigende Klicks auf Udo Ulfkotte`s Youtube-Video!!!
    Jetzt bereits 91 144 Klicks!
    Nachdem Draghi die Euroschleusen geöffnet hat und jedem Deutschen nun das Ersparte bzw. die Altersvorsorge noch mehr flöten geht, macht es jetzt besonders viel Sinn, allen deutschen Bürgern die Kosten der Asylantenflutung mit 600 000 illegalen Asylbewerbern mal in aller Deutlichkeit vor Augen zu führen!
    Deshalb informiert per E-Mail, Twitter, Facebook, Mundpropaganda etc. jeden Bekannten, Verwandten und Freund über das Youtube-Video “Die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung” von Udo Ulfkotte. Einfach obengenannten Personen die Frage stellen, ob sie dieses Video kennen. Und wenn nicht ob sie es sich mal ansehen wollen und was sie davon halten.
    Wer dieses Aufklärungs-Video https://www.youtube.com/watch?v=TBsUbpvlvVw gesehen hat, wird unter den jetzigen finanzpolit. Verhältnissen mit massiven Vermögensverlusten so richtig den Durchblick kriegen und besser begreifen wie es um Deutschland tatsächlich steht!

  119. Waere es nicht schoen, wenn man Groenemeyer dann am Montag mit WIR SIND DAS VOLK Rufen begruesst?

    🙂

  120. DRESEDEN IST EINE TOLLE STADT, ein Wochenende dort lohnt sich sowieso und am Sonntag nachmittag dann zu Pegida. das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

    Bitte hinfahren: Wenn es nicht genügend sind die hingehen,
    WIRD ANGELA MERKEL DOCH NICHT ZURÜCKTRETEN!.

  121. #22 Der boese Wolf
    Meine „Mensch“-CD geht nächste Woche per Warensendung und Dankschreiben an diese Adresse:

    Herbert Grönemeyer
    c/o Grönland Musikverlag
    Arnikastr. 36
    44789 Bochum

    Dann bin ich grönemeyerfrei – kaiserfrei hab ich auch schon geschafft.
    Liefersfan ist hiermit auch Geschichte.
    Muß mir neue Freunde suchen – wer braucht schon solche falschen Freunde?
    Die wirklichen hab ich bei PI und JF gefunden.
    Danke an Euch alle!

  122. #91 Jackson (23. Jan 2015 14:57)

    Wenn PEGIDA nicht ihre Glaubwürdigkeit verlieren will, dann muss sie unbedingt ihre parteipolitische Unabhängigkeit wahren und darf sich nicht von Außenstehenden beeinflussen lassen. Auch nicht von Frauke Petry bzw. der AfD!

    Da bin ich übrigens mal komplett auf Ihrer Seite. Ob ich nun die AfD mag oder nicht, die PEGIDA-Bewegung bezieht ihre Anziehungskraft ganz wesentlich aus ihrer Überparteilichkeit. Es handelt sich um eine bürgerliche Graswurzelbewegung. Und die geht kaputt, wenn sich Parteien zu stark hineinhängen. Bei PEGIDA muss jeder gerne gesehen sein, dem am Politikstil der Etablierten und an der Massenzuwanderung etwas missfällt, ob nun rechts, links oder aus der Mitte kommend – und nicht nur Personen, die der AfD nahestehen.

  123. Pegida wird ab jetzt ungehindert spazierengehen

    Die Politik kapituliert vor Pegida und lässt ihr zukünftig freien Lauf. Man glaube nur nicht, daß die Verlegung des Dresdner Pegida-Marsches auf Initiative der Organiusatoren zurückging. Meiner Meinung erfogte diese Verlegung in enger Abstimmung mit den staatlichen Stellen, wenn nicht gar auf deren dringende Bitte.Und dafür haben diese handfeste Gründe:
    1. Die Politik musste einsehen, dass die Hau-Ruck Methode gescheitert ist, Pegida durch machtvolle Gegendemonstrationen aus der Welt zu schaffen. Pegida wird also erst mal weiterbestehen. Und da beginnt das Problem für die Politik – es wird schlicht zu teuer, ständig die beiden Demonstrationen mit riesigem Polizeiaufgebot auseinanderzuhalten. Auch kann man das der Polizei nicht auf längere Zeit zumuten. Zudem sind die Krawalle der Antifa alles andere als im Sinne der Politik, denn die Leidtragende ist die Polizei (zumindest jetzt, im Angesicht des Scheiterns).
    Die Behörden haben nach der letzten Legida-Demo Maßnahmen angekündigt. Hier sehen wir diese. Um die Krawalle der Antifa zu verhindern ist es jetzt nötig, Gegendemos gegen L/Pegida zu verbieten und die dennoch randalierende Antifa dann auszuschalten.
    Notfalls mit dem „Kärcher“ (Sarkozy). Am Eintritt dieser Vorhersage lässt sich der Wahrheitsgehalt meiner Einschätzung ablesen.
    Fazit 1: Die linken Radikalinskis haben sich selbst ein Bein gestellt und müssen jetzt zusehen, wie Pegida ungehindert durch die Straßen zieht.

    2. Die Anschlagsdrohungen
    Diese werden von Politik und Polizei sehr ernst genommen. Ein gelungener Anschlag wäre das Letzte was eintreten darf. Ob man nun unbedingt Mitleid mit den Demonstranten hätte, lasse ich mal offen, aber ganz sicher hat man die politischen Folgen eines Anschlags im Auge.
    Und nun ist es so, wieviel leichter ist es, eine Demonstration zu schützen, von welcher eine unübersichtliche Gegendemo ferngehalten wird ? Im Gewühl der Gegendemo haben es Attentäter sehr leicht, an die Pegida-Demo heranzukommen, also bleibt nichts anderes übrig, als die Gegendemo zu verhindern.
    Fazit 2: Die IS-Halsabschneider haben mit ihrer Terrordrohung sich selbst ein Bein gestellt und müssen jetzt zusehen, wie Pegida ungehindert durch die Straßen zieht.

  124. #125 Miss (23. Jan 2015 15:30)
    #102 Kriegsgott (23. Jan 2015 15:17)
    #101 Ottonormalines

    Das von Bürgern initiierte Fest unter dem Motto “Offen und bunt – Dresden für alle”…
    ———————————

    Bla, bla, bla
    von wem sonst, als von Bürgern initiiert? Von Hunden, von der engl. Königin? Geht ja gar nicht viel anders, ist nur eine Formulierung, damit es ach, so edel klingt!
    Das wird eine Musikfete – nicht mehr und nicht weniger. Wie würde eigentlich Herbert mochte-ich-nie Göhlemeister auf Trillerpfeifen reagieren?

    „Von Bürgern initiiert“ – dass ich nicht lache!

    Das ist eine halbstaatliche Jubel-Show mit beträchtlichen Kosten, finanziert vermutlich ausschließlich aus Steuergeldern. In dem Event hängst die Stadt Dresden ebenso drin wie das Land Sachsen und der Genosse Stanislaw (Tillich). Und haufenweise NGOs sowie die Integrations- und Aysl-Industrie, die allesamt von der öffentlichen Hand gepampert werden. Ich wette, dass das Gesamtevent locker auch ohne Gagen die Million übersteigt (wobei Insider anzweifeln, dass der als gerissener Geschäftsmann bekannte Grönemeyer irgendetwas ohne Antrittsgage macht) – und da sind diverse Folgekosten noch nicht mitgerechnet.

    Ceterum censeo: In Dresden erscheint ohnehin nur die billige Kopie Grönemeyers.

    Der einzige echte Grönemeyer ist nämlich der hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=NBzdVdtGMyc

  125. besser den Gröhlemeyer mit „DU bist nicht das Deutsche Volk“ begrüßen…. und mit „Steuerflüchtling“

  126. was macht eigentlich die O-Bürgermeisterin von Dresden , Bild mit einem Mörder, und einem Mörder die Hand geschüttelt?

  127. #117 Pilot Pirx (23. Jan 2015 15:18)

    Silly ohne Tamara Danz ist wie Creedence Clearwater Revival ohne John Fogerty.

  128. Na, daß sich Grönemeyer für so ’ne billige Pro-Islamterror-Veranstaltung hergibt. Vor einem Vierteljahrhundert wußte er es noch besser:

    Die Politik auf Droge,
    Rotweingürtel im Schönheitsschlaf.
    Nur die Tiere merken schon das Beben.
    P.C. heißt die Parole,
    kein Anderer gewinnt die Wahl.
    Hier ist alles sauber, Frohsinn angesagt!

    Wir drehen uns um uns selbst,
    wenn was passiert, passiert’s.
    Wir wollen keinen Einfluss,
    wir werden gern regiert.
    Hör auf hier zu predigen,
    hör auf mit der Laberei.
    Wir feiern hier ’ne Party,
    und Du bist nicht dabei.

    Zweifel ertrinken bei uns in Champagner,
    auch wenn’s dann und wann schon knallt.
    Die Träume werden leider immer kleiner.
    Nur wer überlebt, ist auch auserwählt!

    Wir drehen uns um uns selbst,
    wenn was passiert, passiert’s.
    Wir wollen keinen Einfluss,
    wir werden gern regiert.
    Hör auf hier zu predigen,
    hör auf mit der Laberei.
    Wir feiern hier ’ne Party,
    und Du bist nicht dabei.

    Umgeben uns mit Mazyek und mit Ditib.
    Deren Taschen werden gut gefüllt.
    Ideale verkauft, morgen konvertiert.
    Islam ist das, was uns zusammenhält.

    Die Lok auf der Hauptstrecke,
    Seitengleise stillgelegt.
    Warnsignale werden überfahren.
    Gehetzt wird jeder,
    der dem Rausch im Wege steht!
    Soll erfüllt, vereint,
    und immer mehr allein…

    Wir drehen uns um uns selbst,
    wenn was passiert, passiert’s.
    Wir wollen keinen Einfluss,
    wir werden gern regiert.
    Hör auf hier zu p(r)edigen,
    hör auf mit der Laberei.
    Wir feiern hier ’ne Party,
    und Du bist nicht dabei.

  129. An Herbert, Jan-Josef, Anna, Olaf etc…Ihr seid nicht Dresden, und ganz ehrlich, das Volk kennt Ihr erst recht nicht. Denn dann würdet Ihr die Sorgen und Nöte derer erkennen, die sich wöchentlich zu den Spaziergängen aufmachen. Schämt Euch…satt wie die Pfeffersäcke und ohne Zivilcourage!

  130. # 166 Alter Sachse

    Genauso gehts; alles Linke raus aus dem Haus! 😉

    Peter Maffay
    Udo Lindenberg
    BAP
    Herbert Grönemeyer
    Tote Hosen

    sind schon in der Abfalltonne!

  131. #169 Tiefseetaucher (23. Jan 2015 19:12)

    Das ist eine halbstaatliche Jubel-Show mit beträchtlichen Kosten, finanziert vermutlich ausschließlich aus Steuergeldern.

    Ja, da wäre dann mal nachzuhaken, aus welchem Etat das kommt und ob da Gelder veruntreut wurden…

    Außerdem wie sieht es mit wettbewerbsrechtlichen Aspekten aus, wenn der Staat als Gratis-Konzertveranstalter in Konkurrenz zur Privatwirtschaft tritt? Gratis bedeutet ja Maximal-Dumpingpreise.

    Die Geldflüsse für die SAntiFa-Truppen wären zwar noch interessanter aber die Partyfinanzierung wird leichter nachvollziehbar sein.

  132. #171 Tolkewitzer (23. Jan 2015 19:30)
    Der MDR bringt es schon den ganzen Abend …..
    Mir tun nur die Polizisten leid, die nun auch noch ihren Sonntag opfern müssen.
    Aber auf jeden Fall, ich bin dabei!

    ————-

    Idee: Der Polizei mal ein Geschenk machen. Wenn nun Geld für die Polizei gespendet wird, auf ein Konto für PEGIDA – support und dort könnte man ganz viele Donuts 🙂 – spendieren. Bei IKEA gibt es große Packs und so recht günstig.
    Wichtig ist der Aufruf:
    Support our troops – so hieß das bei den Amis 😉
    Aufruf, Spenden, Donuts

    Damit wollen wir ein Zeichen setzen (Schenkel klopf), dass wir den heldenhaften Einsatz unserer Polizei zu schätzen wissen. Dann folgt eine Übersicht der Opfer durch Linksextremismus (Verletzte und Sachschäden). Innere Sicherheit ist ein großes Thema in der AfD.

    Mal ganz ehrlich, ist die Idee nicht gut? Mir geht es nicht um MEINEN Einfall,
    sondern, wer mich öfter liest kennt meinen Traum der Träume.
    Die Polizei und die PEGIDA im Kampf gegen Links!

  133. Für Nichteingeweihte:
    Donuts sind in amerikanischen Spielfilmen das Polizeifutter.
    Das wird schon klischeehaft betrachtet und auch in humorvollen Szenen.

  134. 176 Miss (23. Jan 2015 20:12)

    Idee: Der Polizei mal ein Geschenk machen.

    Verdient hätten Sie es definitiv. Aber Achtung, sie dürfen nichts annehmen (sind ja keine Politiker):

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/geschenke-fuer-mitarbeiter-im-oeffentlichen-dienst-was-polizisten-und-lehrer-annehmen-duerfen/11180524.html

    Ein netter Brief ginge aber. Die „Danke“-Rufe wie in Leipzig am Mittwoch fand ich auch super.

    Vielleicht kennt einer eine Stiftung o.ä., die unproblematisch und in dem Sinne wäre? Dann könnte man dafür sammeln.

  135. #111 abendland
    Arbeitnehmervertreter und Unternehmen ziehen somit Konsequenzen aus Äußerungen des Betriebsratsmitglieds im Internet. Auf Facebook hatte der türkischstämmige Mitarbeiter den Terroranschlag von Paris gegen Mitarbeiter der Satirezeitschrift Charlie Hebdo und zwei Polizisten mit dieser Aussage kommentiert: „Jeder Mensch zahlt für seine Taten! Die einen früher, die anderen später. FuckCharlieHebdo.“
    http://www.badisches-tagblatt.de/artikel_ausgabe.php?func=rastatt/00_20150123000000_113238355-Juristisches-Nachspiel-fuer-Betriebsrat.txt.pl

  136. #120 Cendrillon (23. Jan 2015 15:22)
    PEGIDA braucht dringend eine PEGIDA-Hymne. Den italienischen Evergreen Volare mit entsprechendem Text möchte ich mal in den Ring werfen.

    Wenn überhaupt, braucht die PEGIDA dieses Lied:

    Marius Müller Westernhagen mit FREIHEIT!

    https://www.youtube.com/watch?v=NXWgLS-WIP8

  137. #174 weizengelb (23. Jan 2015 20:03)

    # 166 Alter Sachse

    Genauso gehts; alles Linke raus aus dem Haus! 😉

    Peter Maffay
    Udo Lindenberg
    BAP
    Herbert Grönemeyer
    Tote Hosen

    sind schon in der Abfalltonne!

    Peter Maffay? Nein nicht der auch noch 🙁
    Wo hat der sich geäußert?

  138. #176 Miss (23. Jan 2015 20:12)

    #171 Tolkewitzer (23. Jan 2015 19:30)

    #99 Ottonormalines (23. Jan 2015 15:01)

    Wir sollten uns alle ne große Tüte Merci-Pralinen einstecken und an die Polizisten verteilen, zum Dank dafür, dass sie am Sonntag für uns arbeiten und als Entschädigung für den Ärger den sie immer mit den Kleinkindern der Gegendemonstranten haben 😉

    😉

  139. #175 Koranthenkicker (23. Jan 2015 20:06)

    #169 Tiefseetaucher (23. Jan 2015 19:12)

    Das ist eine halbstaatliche Jubel-Show mit beträchtlichen Kosten, finanziert vermutlich ausschließlich aus Steuergeldern.

    Ja, da wäre dann mal nachzuhaken, aus welchem Etat das kommt und ob da Gelder…

    Hier wäre es in der Tat hilfreich zu erfahren, inwieweit Steuergelder zur aktiven Finanzierung einer Gegenveranstaltung eingesetzt werden. Die dann existierenden Informationen sollten dann durch einen Juristen (Staatsrecht) bewertet werden…

  140. #184 Ottonormalines (23. Jan 2015 20:34)
    #176 Miss (23. Jan 2015 20:12)

    #171 Tolkewitzer (23. Jan 2015 19:30)

    #99 Ottonormalines (23. Jan 2015 15:01)

    Wir sollten uns alle ne große Tüte Merci-Pralinen einstecken und an die Polizisten verteilen, zum Dank dafür, dass sie am Sonntag für uns arbeiten und als Entschädigung für den Ärger den sie immer mit den Kleinkindern der Gegendemonstranten haben 😉

    😉

    Das war auch mein erster Gedanke!
    Ich mache das am Montag!!! Date schadd ja nix.
    🙂

  141. #120 Cendrillon (23. Jan 2015 15:22)

    Ceterum censeo:
    PEGIDA braucht dringend eine PEGIDA-Hymne. Den italienischen Evergreen Volare mit entsprechendem Text möchte ich mal in den Ring werfen.

    Ich glaube es nicht! Genau denselben Gedanken hatte ich heute Nachmittag auch und genau diese Lied hatte ich dabei spontan auf den Lippen als ich mit dem Fahrrad unterwegs war und mir dabei fast die Weichteile abgefroren habe. 😉

    Super Idee!

  142. Die „Bürger“ die die Gegenveranstaltung organisiert haben sind: Verein „Dresden – Place to be e.V.“ und seine Partner

    Der Verein „Dresden – Place to be e.V.“ und seine Partner haben am heutigen Donnerstag in einer Pressekonferenz das Programm von „Offen und bunt – Dresden für alle!“ vorgestellt.

    Für „Offen und bunt“ in Dresden: Herbert Grönemeyer, Jan Josef Liefers und Radio Doria, Silly, Radio Doria, Heinrich Schütz Konservatorium, Banda Comunale, Toni Krahl, Marquess, Christian Friedel und Woods of Birnam, Jeanette Biedermann und Ewig, Yellow Umbrella, Jupiter Jones, Keimzeit, Revolverheld, Klazz Brothers und Sebastian Krumbiegel und viele andere.

    http://www.dresden-place-to-be.de/press/press

    Hier noch eine etwas andere Liste, wer alles nach Dresden kommt:

    Für Dresden auf der Bühne: Herbert Grönemeyer, Wolfgang Niedecken, Gentleman, Silly, Heinrich Schütz Konservatorium, Semperoper, Banda Comunale, Toni Krahl, Marquess, Christian Friedel und Woods of Birnam, Jeanette Biedermann und Ewig, Yellow Umbrella, Jupiter Jones, Keimzeit, Klazz Brothers, Adel Tawil, Sarah Connor und Sebastian Krumbiegel und viele andere

    http://www.dresden-place-to-be.de/

  143. Um die immensen Kosten des Festes abzudecken, benötigen wir dringend Spenden. Bitte finden Sie unsere Bankverbindung hier:

    DRESDEN – Place to be! e.V.
    Kontoverbindung: Ostsächsische Sparkasse Dresden

    IMMENSE KOSTEN .. soso ^^

  144. Weis Jemand ob RT auch am Sonntag streamt?

    Falls Ja bitte den Link auch im Notfallblog posten.

  145. Beim zurückschicken von CDs der hier erwähnten „STARS“ dieselben bitte unbrauchbar machen.
    Die sind imstande und verticken die als gebraucht und haben nochmals Einahmen.

  146. #178 Miss (23. Jan 2015 20:12)
    #179 Miss (23. Jan 2015 20:14)
    Für Nichteingeweihte: Donuts…

    Kamelle verteilen? An Polizisten? Geht’s noch?
    Wenn die Antifa das liest….,
    machen die das selber und schieben die Folgen Pedigisten in die Schuhe:

    „Für Nichteingeweihte“:
    Hundehasser legen vergiftete „Leckerlis“ aus.
    Kinderhasser verteilen in Amiland zu Halloween
    vergiftete Süßigkeiten und Äpfel mit Rasierklingen drin. (Habe in USA gelebt.)

    Aber Beamte dürfen nichts annehmen. Gottseidank!

    DANKE-Sprechchöre sind VIEL besser!

  147. #195 VivaEspana (24. Jan 2015 01:03)
    #178 Miss (23. Jan 2015 20:12)

    Kamelle verteilen? An Polizisten? Geht’s noch?
    Wenn die Antifa das liest….,

    “Für Nichteingeweihte”:
    Hundehasser legen vergiftete “Leckerlis” aus.
    Kinderhasser verteilen in Amiland zu Halloween
    vergiftete Süßigkeiten und Äpfel mit Rasierklingen drin. (Habe in USA gelebt.)
    Aber Beamte dürfen nichts annehmen. Gottseidank!
    DANKE-Sprechchöre sind VIEL besser!

    Oh, Danke für das feedback. Pi wirkt. Nicht nur nicht eingeweiht sondern auch noch naiv bin ich wohl. Ausrutscher – ich kenne so viele nette Polizisten.

  148. #178 Miss

    Wichtig ist der Aufruf:
    Support our troops – so hieß das bei den Amis 😉
    Aufruf, Spenden, Donuts

    Gute Idee!
    Gesucht wird jetzt ein ebenso kurzer, einprägsamer Satz.
    Support our Cops? – Nee, cops geht gar nicht.
    Wir sind Polizei! – Hmm, nee, geht auch nicht. Das wäre ja Amtsanmaßung. 😉
    Bliebe noch, wie schon gehört:
    Danke, Polizei! – Ist nicht dasselbe, aber auch gut.
    Mal sehen, ob jemandem noch was Besseres einfällt.
    Unterstützt Unsere Polizei – ist irgendwie zu sperrig.

  149. Auf jeden Fall hat Grönemeyer für sein Publikum mit „Alkohol“ und „Musik, nur wenn sie laut ist“ das richtige Liedgut im Gepäck.
    :mrgreen:

    Sie sitzt den ganzen Tag auf ihrer Fensterbank
    Lässt ihre Beine baumeln, zur Musik
    Der Lärm aus ihrem Zimmer macht alle Nachbarn krank
    Sie ist beseelt, lächelt vergnügt

    Sie weiß nicht, dass der Schnee lautlos auf die Erde fällt
    Merkt nichts, vom Klopfen an der Wand

    Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist
    Das ist alles, was sie hört
    Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist
    Wenn sie ihr in den Magen fährt
    Sie mag Musik nur, wenn sie laut ist
    Wenn der boden unter den Füßen bebt
    Dann vergisst sie, dass sie taub ist

    ———————

    Wir haben wieder die Nacht zum Tag gemacht
    Ich nehm‘ mein Frühstück abends um acht
    Gedanken fließen zäh wie Kaugummi
    Mein Kopf ist schwer wie Blei, mir zittern die Knie

    Gelallte Schwüre in rotblauem Licht
    Vierzigprozentiges Gleichgewicht
    Graue Zellen in weicher Explosion
    Sonnenaufgangs- und Untergangsvision

    Was ist denn los, was ist passiert?
    Ich hab‘ bloß meine Nerven massiert

    Alkohol
    ist dein Sanitäter in der Not
    Alkohol
    ist dein Fallschirm und dein Rettungsboot
    Alkohol
    ist das Drahtseil, auf dem du stehst
    Alkohol, Alkohol

  150. #200 Mark100 (24. Jan 2015 02:19)

    Verstehen kann ich das mit den Prügeln fur den Journo schon auch irgendwie, ich finds nur witzig vom Grönemeyer, selber erst Journos wegen ihrer Penetranz und Lügen zu verkloppen und dann für die penetrante Lügenpresse zu singen.

    Der Verkloppte wird sich auch drüber freuen.

  151. Wenn man vorhat, die auf der Gegendemo auftretenden „Stars“ zu schädigen, dann deren CDs nicht zurückschicken oder zerstören, sondern auf Ebay verhöckern. Das senkt die Absatzzahlen unserer Gegner.

  152. @ #22 Der boese Wolf (23. Jan 2015 14:01)

    Schreib dem Gröhlemeyer doch auf Facebook! Das haben auch schon andere getan.

  153. wenn die für ein buntes Dresden singen und gleichzeitig mit Islam kuscheln, dann sind eh Pegida die einzigen Menschen dort, die verstehen, dass das komplett paradox ist!

    Also viel Spaß.

    Mir gefällt allerdings automatisch keine Band mehr, die sich auf Islamseite und Nazifaseite stellt.
    Haben alle verschissen.

  154. 175 Deutsche Wertarbeit (23. Jan 2015 19:48)
    An Herbert, Jan-Josef, Anna, Olaf etc…Ihr seid nicht Dresden, und ganz ehrlich, das Volk kennt Ihr erst recht nicht. Denn dann würdet Ihr die Sorgen und Nöte derer erkennen, die sich wöchentlich zu den Spaziergängen aufmachen. Schämt Euch…satt wie die Pfeffersäcke und ohne Zivilcourage!

    ##################

    Wer braucht es schon, von denen gesehen oder verstanden zu werden?!

    Die leben, ähnlich wie Islamis, in Parallelwelten.

    Und….WIR verstehen DIE.

    Wir billigen es nicht, aber wir verstehen.

  155. 160 Tiefseetaucher (23. Jan 2015 18:00)
    #63 Ottonormalines (23. Jan 2015 14:33)

    Und GEGENGEMO kann das dann am Montag auch nicht mehr heißen, ist ja nichts da wogegen demonstriert werden könnte

    Herrlich, besser kann man diesen Halbhirnen gar nicht den Wind aus den Segeln nehmen!
    #############
    Gegendemo war schon immer Schwachsinn und wird es bleiben.
    Man lese Pegida.
    Pegida IST die Gegendemo!!!

    Deshalb spreche ich gern von Gegengegendemo.
    Gegen gegen bedeutet dafür.

    Damit hätten wir denen direkt den Wind rausnehmen können.

  156. OT

    Darf ich mal eine Frage stellen ?

    Was ist mit Beate Zschäpe ? Ist sie immer noch in Untersuchungshaft ?

    Man hört von den MSM so gar nichts mehr :mrgreen:

  157. Ein Wunsch hat sich erfüllt! Die Vorverlegung ist ein genialer Schachzug. Es gibt nichts schöneres, als sich nun die dummen Gesichter vorzustellen. Die ganze Kindergarten-Veranstaltung am Montag und weit und breit keine Pegida. Einfach nur schön. Sollte sich am Sonntag irgendein chronischer Anti blicken lassen, müsste er doch eigentlich polizeilich sofort entfernt werden, da ungenehmigt. Oder? Trotzdem, es gibt eben noch gute Nachrichten.

  158. #111 abendland (23. Jan 2015 15:15)
    Ja gestern in der BNN-Khe.
    Der Mann Arbeitet in Raststadt bei Benz.
    Übrigens ist diese Mentalität öfters in
    Großkonzernen anzutreffen.
    Die IGM hatt sich der Sache angenommen,
    aber zurücktreten oder Kündigen geht nicht,
    weil …. nun ja warum wohl.
    Er könnte bei der nächsten BRW nicht
    wieder gewählt werden weil…. eben.
    Da aber das Personal Klientel, also der Personenkreis
    sich über Charlie einig scheint, bekommt er
    wohl die meisten Stimmen und wird BTR-Vorsitzender.
    Ansonsten nix neues im Badener Ländle,
    Gruß aus Rheinland Pfalz.

Comments are closed.