polizeiWeil er aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nach dem Dubliner Abkommen nach Bulgarien abgeschoben hätte werden sollen zündete sich ein 36-jähriger Marokkaner am Samstagabend auf offener Straße selber an. Vor den Augen geschockter Passanten, in unmittelbarer Nähe eines Supermarktes im niedersächsischen Lingen übergoss er seine Hose mit Benzin und steckte sie in Brand. Zuvor hatte er aber schon sicherheitshalber den Notruf gewählt und die Einsatzkräfte über sein Vorhaben informiert. Die Flammen wurden rechtzeitig von den umgehend eingetroffenen Polizeibeamten mit einem Feuerlöscher erstickt.

Nun sind alle entsetzt und fabulieren von „Suizidversuch“. Ganz objektiv betrachtet, mag das zwar ein schmerzhafter Erpressungsversuch sein, aber danach, dass der Mann sterben wollte sieht das nicht aus.

Nachdem er über Bulgarien illegal nach Deutschland gekommen war, hatte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) folgerichtig seine Rückführung dahin angeordnet. Nun aber wird er vorerst einmal auf Kosten der Steuerzahler in einer Spezialklinik in Gelsenkirchen gesundgepflegt. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. Mich würde jetzt nur noch interessieren, wer die Arztrechnung für die Verbrennungen bezahlt. Das scheint ja kein Thema zu sein, währen sich Deutsche mit Krankenhäusern darum prügeln müssen mal eine MRT Untersuchung zu bekommen.

    Ich weiß wovon ich rede!!!!

  2. Hoffentlich berechnet man ihm die Kosten des Polizeieinsatzes und der medizinischen Versorgung.

  3. @ #3 daycruiser2003 (20. Apr 2015 14:58)

    Mich würde jetzt nur noch interessieren, wer die Arztrechnung für die Verbrennungen bezahlt. Das scheint ja kein Thema zu sein, während sich Deutsche mit Krankenhäusern darum prügeln müssen mal eine MRT Untersuchung zu bekommen.

    Ich weiß wovon ich rede!!!!

    Ich kann Ihnen beantworten, wer die Arztkosten bezahlt: Sie, ich und alle anderen Netto-Steuerzahler der bunten BRD! Ist das nicht geil?

    Ich prügel mich auch gerade mit meiner Krankenkasse herum um Übernahme und Bezahlung von Leistungen.

  4. Illegaler zündet sich selber an
    ————————————————–
    Der hat aber schnell verstanden 🙁

  5. Ganz einfache Methode, die Abschiebung garantiert zu verhindern und lebenslanges Aufenthaltsrecht mit voller Rundumversorgung zu bekommen. Sehr kluge Fachkraft, hat schon viel gelernt. Und uns bösen Deutschen passt das auch ganz wunderbar ins Konzept, jetzt können wir uns kollektiv mal wieder schuldig fühlen, weil wir ja nichts lieber tun als das.
    Was wollt ihr denn, allen ist damit gedient!

  6. Und jetzt werden sich bestimmt wieder ganz doll betroffene Gutmenschen finden, die sich für den Verbleib dieses Kulturbereicherers aus Marokko einsetzen.

    Dann sollen diese Gutmenschen auch bitte die Arztkosten übernehmen und den Illegalen auf eigene Kosten weiter durchfüttern. Wetten, daß die das nicht machen? So viel Nächstenliebe auf eigene Kosten wäre dann doch zu viel verlangt.

    Ich kann gar nicht in zivilisierten Worten ausdrücken, wie mich solche Gutmenschen wie auch dieser Heini, der gestern die Jauche-Sendung gekapert hat, nur noch ankotzen.

    Und noch etwas:

    Marokko ist vielleicht nicht gerade der Garten Eden der sozialen Absicherung und auch nicht unbedingt eine Vorzeige-Demokratie. Aber es wäre mir neu, daß dort Bürgerkrieg und Politische Verfolgung herrschen.

  7. Es ist eine Provokation und ein Erpressungsversuch, sich anzuzünden und somit eine Zurückführung zu entgehen. Da er selbst schon angerufen hat, wußte er was er tat und er wußte auch was er damit auslöste. Hier soll Deutschland erpresst werden, wenn du mich zurück schickst brenne ich mich an. Alles ist heutzutage eine Erpressung. Ob das bei Deutsch auch so klappt? Sichernicht. Also bin ich für den freien Verkauf von Streichhölzern und Feuerzeugen.

  8. Ein guter Freund von mir ist bei der Berufsfeuerwehr und damit auch im Rettungsdienst.

    Er hat mir gesagt, daß es ständig vorkommt, das irgendwelche Illegalen, die am nächsten Tag abgeschoben werden sollen, dann plötzlich wie aus heiterem Himmel ganz große gesundheitliche Probleme haben. Da haben dann gesunde, sportliche, 20 – 30 jährige Männer starke Herz-Kreislauf-Probleme.

    Die Feuerwehr muss dann jedes Mal mit Sonderrechten mit dem Rettungswagen anrücken und eigentlich wissen die Kameraden schon aufgrund der Adresse (Asylbewerberheim) was los ist. Das ist ein Grund mehr, warum viele Feuerwehrleute mittlerweile die Schnauze voll haben von ihrem Job.

    Ganz großes Kino auf Kosten der Steuerzahler.

  9. Nach dem Aufenthalt in der Spezialklinik braucht der gute noch eine Reha, und ein exquisit Kuraufenthalt mit individueller Rundum Versorgung 24 Stunden Krankenschwester, das uns nur keiner nachsagt, wir sind alle Nazis, Fremdenfeinde, oder womöglich Rassisten,

  10. Rettungshubschrauber, Spezialklinik … was kostet uns das? Polizei und Rettungskräfte sollten wirklich wichtigeres zu tun haben und sich nicht um solche Betrüger kümmern.

  11. Alles was diese Menschen machen ist pervers und die wissen ganz genau, warum sie das tun. Jeder deutsche Steuerzahler und Sozialversicherungszahler sollte die Einstellung zum Umverteilungsstaat dringend überdenken und egal wie erlaubt oder auch nicht, sich aus diesem System zurück ziehen

  12. Selbstanzünden ist für die Islamos in Nordafrika ja Gang und Gebe, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Man erinnert sich an den jungen Algerier der mit seiner Selbstmordtat den vermeintlichen „islamischen Frühling“ auslöste. Natürlich werden unsere LÜGENMEDIEN auf diesen Stunt wieder reinfallen.

  13. #10 Ekirlu (20. Apr 2015 15:14)

    Stimmt es,dass Asylanten als Privatpatienten behandelt werden?

    Etwa so wie Privatpatienten die nichts vorschießen können also der Zahnartzt zieht nur Zähne impfen ist auch nicht so wichtig wie wir in Berlin gesehen haben da sammeln jetzt die Kirchen

  14. Ich hoffe doch, daß er sich wenigstens die Testikel abgebrannt hat. So verschont er uns wenigstens damit, daß er keine Nachkommenschaft mehr in unsere Welt setzen könnte.
    Im übrigen bin ich etwas verwirrt, ich dachte, jeder sollte den Zeitpunkt seines Ablebens selbst bestimmen können. Gab es da nicht kürzlich eine Initiative zur Sterbehilfe? Oder galt das nur für autochtone deutsche Rentner?

  15. Zu den Kosten und Behandlung der Asylbetrüger
    Ich saß letzte Woche in einem Bistro neben 2 Gutmenschinnen.
    Ü 50 , rotgefärbre Haare, Pluderhosen. Warum färben die immer die Hasre rot und tragen Pluderhosen?
    Die eine betreute wohl ehrenamtlich Flüchtlinge und regte sich tierisch darüber auf das ihr Schützling 6 Stunden warten musste bis er dran kam .
    Das wäre ein Skandal das in Deutschland Patienten so lange warten müssten.
    Weil ich Stammgast in dem kleinen Kaffee bin hab ich vorerst meine Klappe gehalten. Bevor ich rausging merkte ich dann doch noch an das auch wir solange warten müssten und das sogar obwohl wir Krankenkassenbeiträge zahlen. Das Problem wäre aber leicht zu lösen . Man müsse nur die 600.000 abgelehnten Asylbetrüger konsequent abschieben und schon gäbe es ungeahnte Kapazitäten in allen Bereichen und der Staat könnte 2 stelllige Milliarden in Sinnvolle Pojekte Investieren
    Vor lauter Schnappatmung konnte die nichts mehr sagen
    Gerade war ich wieder dort. Die auch. Wenn Blicke töten könnten 😉
    Ich habe trotzdem freundlich gegrüßt

  16. OT

    Ganz klar, wir haben die Schuld,“die Flüchtlinge seien an der Festung Europas gescheitert“.
    In Hannover marschieren wieder mal die Gutmenschen auf; sie suchen nicht nach realistischen Lösungen, sondern wollen Europa und besonders Deutschland in AFRIKA verwandeln.
    Sie sind ganz allein SCHULD an diesen Dramen, diese Heuchler und Flüchtlingsindustrie-Gewinnler!

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kundgebung-zum-Gedenken-an-ertrunkene-Fluechtlinge

  17. Die Flammen wurden rechtzeitig von den umgehend eingetroffenen Polizeibeamten mit einem Feuerlöscher erstickt.

    Rechtzeitig? Inwiefern?

  18. Ich möchte das auf keinem Fall abwiegeln und
    auch nicht herzlos klingen, jedoch hat er
    das schon so gedreht, dass ihm nicht wirklich Schaden entstehen konnte. Auch wußte er wie
    schnell die Behörden vor Ort sein würden um
    ihn zu retten. Wir erinnern uns an die Selbstverbrennungen der Mönche in China.
    Die haben sich aus Protest am ganzen Körper
    mit Benzin übergoßen, wohl wissentlich, dass
    man sie nicht retten würde!

    EIN STAAT DARF SICH NICHT ERPRESSEN LASSEN!

    Auch muss folgende Frage gestattet sein.
    Wenn er um hier zu bleiben soweit geht,
    sich selbst anzuzünden. Um wieviel leichter
    würde es ihm fallen UNS anzuzünden.

    Ich sage voraus, dass wir noch ganz andere
    Sachen sehen und hören werden wenn UNSER
    Staat endlich beginnt abgelehnte Asylbewerber
    auszuweisen.

    Schon um solche Spektakel zu verhindern, ist
    es zwingend notwendig Asylanträge zu prüfen,
    BEVOR wir diese Menschen in UNSER Land
    lassen.

    Ich entschuldige mich für meine harte Meinung,
    aber so ist sie nun einmal.

    dsFw

  19. Auf solche billigen Mitleidsmaschen falle ich ebenso wenig rein wie auf das Gewimmer ueber absaufende Schlepperboote.

    Ich habe immer im Hinterkopf: Asylbetrueger wollen meinen Kindern das Brot vom Munde wegstehlen, Asylbetrueger wollen sich muehelos das aneignen, was ich mir in Jahrzehnten erarbeitet habe. Wenn Diebe und Betrueger, wenn Gluecksritter und Abzocker „Arbeitsunfaelle“ erleiden, dann ist das eigenes Pech und juckt mich nicht die Bohne.

  20. # 28
    Es gibt keinen Grund, sich für diese Einstellung entschuldigen zu müssen!

  21. #27 PI-ngelig (20. Apr 2015 16:12)

    Dann hätte er sich ja offensichtlich erst angesteckt, als er die Feuerwehr schon auf sich zufahren sah!

  22. @#28 der_seinen_Frieden_will

    Ich denke, gerade hier sollte sich niemand für seine Meinung entschuldigen müssen!
    Hier haben die Meinungs-Faschisten nix zu melden, was denen regelmäßig den Schaum vor’s Maul treibt.

    Zu den sogenannten „Flüchtlingen“: Das Blut der Ertrunkenen haben unsere toleranzbesoffenen Gutdeppen an den Händen, welche diese „Flüchtlinge“ in Scharen übers Meer hierher locken!

    Australien zeigt wie’s geht! Da säuft keiner mehr ab!

  23. OT

    gerade auf haolam gelesen und in leicht geänderter Form für gut befunden:

    Jede Form des Appeasement mit dem Iran wird nur dazu führen, dass er noch mehr verlangt, dass er sich in die inneren Angelegenheiten der arabischen Länder einmischen wird und dazu, dass seine Arroganz wächst.

    Etwas geändert sollten sich dies unsere Politiker zu Herzen nehmen – falls sie soetwas haben:

    Jede Form des Appeasement mit dem Islam wird nur dazu führen, dass er noch mehr verlangt, dass er sich in die inneren Angelegenheiten der europäischen Länder einmischen wird und dazu, dass seine Arroganz wächst.

    Das trift auch hier zu:

    “Wacht auf, ihr Araber, euer Feind ist der Iran”

    Stimmt fast – richtig muss es heißen:

    “Wacht auf, ihr Europäer, euer Feind ist der Islam”

  24. Ach wieso Gehirnwäsche?

    Die Kinder werden doch heute schon im Kindergarten und Schulen mit dem Islam verblödet und links/grün indoktriniert.

    Liebe dt. Eltern.. wehrt euch mit allen Mitteln dagegen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Berlins Kinder in Gefahr

    Neue Islamisten-Strategie: Gehirnwäsche in der Kita

    Berlin –  Islamisten nehmen die Schwächsten der Gesellschaft ins Visier – unsere Kinder. Sie weisen Mädchen vor Schulen wegen „sündiger“ Kleidung zurecht. Aber längst reicht ihr Einfluss weiter: bis in Klassenzimmer und Kitas. Neuköllns Noch-Bürgermeister Heinz Buschkowsky (SPD) prangert die Gehirnwäsche scharf an. Experten pflichten ihm bei – und erklären die neue Maschebigimage.

    http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/berlins-kinder-in-gefahr-neue-islamisten-strategie–gehirnwaesche-in-der-kita,7169128,30071446.html

    Herr Gott … was haben uns die bekloppten Politiker da nur in unser Land geholt? 🙁

  25. Hat das Bubele Auah und wir dummen Arbeitsdeppen sollen ihm jetzt dafuer den Axsch vergolden?

  26. Und jetzt geht es los, wie damals nach Fukuschima, die alternativlose „Wende“ wird kommen, die Dämme werden brechen:

    http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/fluechtlinge-im-mittelmeer-eu-rettungsmission-nicht-ausgeschlossen,24931854,30476480.html

    Der moralische Druck dürfte jetzt schon ausreichen, dass sich Radikale wie Proasyl mit ihren Forderungen durchsetzen. Bald werden wir den Direkttransfer über das Mittelmeer bis nach Deutschland bekommen. Und dann wird es richtig losgehen. Nicht mehr Zehntausende pro Woche, sondern eine halbe Million. Die Zerstörer Deutschlands und aller europäischer Nationalstaaten werden dann ganze Arbeit leisten, in wenigen Wochen werden wir Zustände bekommen, die jeder Imagination spotten. Die Deutschen sind ja leidensfähig und das Gutmenschentum in vielen Gehirnen quasi einbetoniert, aber das, was dann kommt, ist beispiellos in der Geschichte, allenfalls noch mit dem Hunnensturm zu vergleichen. Wenn dann die Deutschen und übrigen Europäer immer noch nicht aufgewacht sein werden und die Notbremse ziehen, dann ist das Schicksal dieses Kontinents besiegelt. Die nächsten Wochen und Monate werden entscheidend sein, wir stehen an einer Zeitenwende.

  27. @ #25 katharer (20. Apr 2015 16:01)

    Zu den Kosten und Behandlung der Asylbetrüger
    Ich saß letzte Woche in einem Bistro neben 2 Gutmenschinnen.
    Ü 50 , rotgefärbre Haare, Pluderhosen. Warum färben die immer die Hasre rot und tragen Pluderhosen?
    Die eine betreute wohl ehrenamtlich Flüchtlinge und regte sich tierisch darüber auf das ihr Schützling 6 Stunden warten musste bis er dran kam .
    Das wäre ein Skandal das in Deutschland Patienten so lange warten müssten.
    Weil ich Stammgast in dem kleinen Kaffee bin hab ich vorerst meine Klappe gehalten. Bevor ich rausging merkte ich dann doch noch an das auch wir solange warten müssten und das sogar obwohl wir Krankenkassenbeiträge zahlen. Das Problem wäre aber leicht zu lösen . Man müsse nur die 600.000 abgelehnten Asylbetrüger konsequent abschieben und schon gäbe es ungeahnte Kapazitäten in allen Bereichen und der Staat könnte 2 stelllige Milliarden in Sinnvolle Pojekte Investieren
    Vor lauter Schnappatmung konnte die nichts mehr sagen
    Gerade war ich wieder dort. Die auch. Wenn Blicke töten könnten 😉
    Ich habe trotzdem freundlich gegrüßt

    Gratuliere, super Aktion! 🙂

    Ich habe so was ähnliches auch schon mal bei einem älteren, saturierten Ehepaar gebracht. Die beiden trieften nur so Gutmenschlichkeit und haben den Fehler gemacht, mir gegenüber stolz zu erwähnen, daß sie Mitglieder der SPD sind.

    Das war dann für mich der Elfmeter vor dem leeren Tor. Ich habe die beiden auf die Widersinnigkeit ihres Gutmenschendaseins hingewiesen. Da brach bei denen eine Welt zusammen. Widerspruch und Kontra sind solche Leute eben nicht gewohnt.

    Diese empörten Gesichter und dazu die Schnappatmung der beiden zu erleben – was für eine Freude. 🙂

  28. Hätte er Stern und Spiegel, RTL und SAT1 informiert, hätte er demnächst eine eigene Fernsehshow „Die Leiden des jungen Ali“.
    Aber für Lanz, Will und Plasberg langt’s auch so.

  29. Ganz gleich ob der sich grillt oder absaeuft meinen Segen hat er und es juckt mich nicht.

  30. @ #28 der_seinen_Frieden_will (20. Apr 2015 16:13)

    Ich möchte das auf keinem Fall abwiegeln und
    auch nicht herzlos klingen, jedoch hat er
    das schon so gedreht, dass ihm nicht wirklich Schaden entstehen konnte. Auch wußte er wie
    schnell die Behörden vor Ort sein würden um
    ihn zu retten. Wir erinnern uns an die Selbstverbrennungen der Mönche in China.
    Die haben sich aus Protest am ganzen Körper
    mit Benzin übergoßen, wohl wissentlich, dass
    man sie nicht retten würde!

    EIN STAAT DARF SICH NICHT ERPRESSEN LASSEN!

    Auch muss folgende Frage gestattet sein.
    Wenn er um hier zu bleiben soweit geht,
    sich selbst anzuzünden. Um wieviel leichter
    würde es ihm fallen UNS anzuzünden.

    Ich sage voraus, dass wir noch ganz andere
    Sachen sehen und hören werden wenn UNSER
    Staat endlich beginnt abgelehnte Asylbewerber
    auszuweisen.

    Schon um solche Spektakel zu verhindern, ist
    es zwingend notwendig Asylanträge zu prüfen,
    BEVOR wir diese Menschen in UNSER Land
    lassen.

    Ich entschuldige mich für meine harte Meinung,
    aber so ist sie nun einmal.

    dsFw

    Sie müssen sich für gar nichts entschuldigen. Volle Zustimmung.

    Der Marokkaner wollte sicherlich auf einen ähnlichen Effekt setzen wie ebendiese bhuddistischen Mönche in Tibet.

    Ähnlich war beim Pfarrer Brüsewitz, der gegen die Diktatur des „DDR“-Regimes protestieren wollte.

    Netzverweis:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Oskar_Br%C3%BCsewitz

    Bei dem Bereicherer aus Nordafrika war das alles aber eine risikominimierte Effekthascherei. Aber unsere dumm-deutsche Dressurelite fällt garantiert darauf rein und dreht frei.

  31. Oha, hat sich also ein Fläschchen Benzin über die Haxen geschüttet, damit er nie zu einem Arbeitsplatz humpeln muß! Hat er sich das Zeug wenigstens auch auch über seinen … geschüttet?

    Er wird garantiert als Asylant anerkannt, bekommt fruchtlose Psychotherapien, weil er eigentl. lieber einen Imam möchte u. wird niemals arbeiten müssen. Des Moslems Wille ist sein Himmelreich!

  32. Mehr davon. Ökologisch eine recht kurzfristige Wärmeeinheit, aber langfristig eine bereichernde ökonomische Einheit.

  33. Asylbewerber sticht sich ins Bein
    Durch einen selbst zugefügten Messerstich gelang es am Montagmorgen einem 24-jährigen, aus Gambia stammenden Asylbewerber seine behördlich verfügte Abschiebung abzuwenden. Gemäß Vollzugsauftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe suchten Beamte den 24-Jährigen in seiner Asylunterkunft in Leutkirch in der Memminger Straße auf, um ihn anschließend zum Flughafen nach Stuttgart zu fahren. Nachdem dem Mann die Ablehnung seines Asylantrags eröffnet worden war und er aufgefordert wurde, die Polizisten zur Dienststelle zu begleiten, versuchte er zunächst durch verschiedene Handlungen die Maßnahme hinauszuzögern. Als der 24-Jährige etwa 30 Minuten später den Aufforderungen immer noch nicht Folge leisten wollte und ihm deswegen Zwangsmaßnahmen angedroht wurden, griff der junge Mann plötzlich unter die Bettdecke seines Bettes, zog ein aufgeklapptes Messer mit einer Klingenlänge von 8,5 cm hervor und richtete dieses zunächst gegen einen der Polizisten. Schließlich stach er sich selbst in den Oberschenkel. Die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen, um den schreienden und immer noch das Klappmesser in der Hand haltenden Mann überwältigen zu können. Ein Rettungswagen brachte den nach wie vor renitenten und massiven Widerstand leistenden Asylbewerber ins Krankenhaus. Ein Polizeibeamter trug bei den Widerstandshandlungen leichte Verletzungen davon.

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/110973/3001374/pol-kn-landkreis-ravensburg

  34. @ #9 PI-User_HAM (20. Apr 2015 15:14)

    Deutschland hat übrigen auch mit dem Urlaubsland Marokko ein Krankenkassenmitversicherungsabkommen:

    Im Video(Länge knapp 8 Min.) spricht Udo Ulfkotte davon, daß außer Türken, auch Albaner, Tunesier und Marokkaner, wenn sie hier ein halbes Jahr arbeiteten,

    kostenlos ihre ganze Großsippe mitversichern können, inkl. Onkel und Tanten, auch wenn letztere noch nie in Deutschland waren:
    https://www.youtube.com/watch?v=-Qjrjjfl9Jo

    +++

    Deutschland ist bunt bereichert:
    Marokkaner begrapschen deutsche Mädchen im Bus, Marokkaner zünden ihre alte Jeans an… Toll!
    Sicherlich gibt es auch marokkanische Messerstecher, Ehrenmörder und Gigolos…

    Ein Beispiel von vielen:

    05.06.2010
    „“Offenbach (ots) – Nach Tötungsdelikt in Linsengericht: Polizei fahndet nach Radouane Falioune

    (hf) Wie wir bereits berichteten, wurde am Freitagabend eine 67-jährige Frau aus Altenhaßlau auf dem Friedhof in Linsengericht-Altenhaßlau Opfer eines Gewaltverbrechens. Wie die Obduktion des Leichnams ergab, verstarb die Rentnerin an schweren Kopfverletzungen, die ihr gewaltsam zugefügt wurden. Im dringenden Tatverdacht steht der 28-jährige Deutsch-Marokkaner Redouane FALIOUNE BEN ESSAHRAOUI. Falioune ist 1,78 Meter groß und von athletischer Gestalt… Zudem soll er an einem Arm eine Schnittverletzung haben…““
    http://www.forumfuerdeutschland.de/imgdata/polizei-ff1/falioune.jpg

  35. @ #44 sator arepo (20. Apr 2015 16:53)

    Wie vorhergesagt –
    “Merkel kündigt Kurswechsel an”

    @ #46 PEGIDA muss wachsen (20. Apr 2015 17:08)

    #44
    Über 80 Prozent sagen nein … Was wird die Politik wohl draus machen?!?!

    Ich habe schon das Szenario vor Augen, was die Politik, also die von „uns“ gewählte Regierung daraus machen wird.

    Die werden ein paar Schiffe der Deutschen Marine dahin schicken, die dann die „Flüchtlinge“ aufnehmen werden.

    Sobald diese sog. Flüchtlinge dann an Bord gehen und damit deutsches Staatsgebiet betreten, brauchen die nur einmal kurz „Asyl“ rufen und schon haben wir diese Leute an der Backe, ganz ohne Umweg über Italien (Dublin 2 Regelung). Ich fürchte, genauso wird es laufen.

  36. Dem gegenüber stehen jährlich über 10000 echte Suizide in Deutschland, über die sich kein Mensch auch nur eine Sekunde lang erregt.

    Mich ekelt dieser Erpresser nur an.

  37. @ #28 der_seinen_Frieden_will

    Ihre Meinung ist keineswegs „hart“, sondern schlichtweg rational. Ich sehe das nicht als Meinung an, sondern als einen rationalen Gedankengang, der heutzutage in Politik nicht mehr gern gesehen ist.

    Wer wird eigentlich in Marrokko verfolgt??? Wo werden Moslems verfolgt??? Diese Lüge vom verfolgten Moslem kann man doch nicht ernst nehmen!! Wenn Christen, Juden, Zaroastrier, Bahai, Kurden etc. aus dem Orient und Afrika hierher flüchten, kann ich es irgendwo nachvollziehen. Allerdings kann ich es nicht verstehen wie man seine Heimat einfach so aufgibt. Das heutige Europa ist auch nicht über Nacht entstanden. China hat sich auch aus der Kolonialzeit entwickelt, genauso wie Indien. Nun zurück zur eigentlichen Problematik: wenn die Flüchtlinge es so „schwer“ haben in ihrer Heimat, dann müssen die eben in ihrer Heimat was ändern!!!

  38. Was diese Asylbetrügern bereit sind zu tun um in das Schlaraffenland Deutschland zu kommen und bleiben zu dürfen zeigt sich ja immer wieder.
    Gerade beim Einkaufen das beste Beispiel.
    Ein Afrikaner , groß , schlank, Sportlich, recht gut aussehend , Mitte 20 Gin Hand in Hand mit einer Deutschen. Mitte 40, stark übergewichtig, optisch ungepflegt.,Einfach Typ Frau ( Männergibt es davon auch genug) die ein normal Tickender Mensch nicht mit der Kneifzange anfassen würde.
    Sexuell abtönend wie sonst nur etwas.

    Das es sich dort um Wa(h)re Liebe Handel war eindeutiger kaum zu erkennen.

    Für die Gutmenschen aber ein Zeichen vollendeter Integration und Volkerverständigung

  39. Vielleicht war ihm Nazideutschland zu kalt? Jetzt friert er nicht mehr, aber mir läuft ne Gänsehaut übern Rücken, wenn ich an die Kosten denke. Die Kassen warnen ja nicht umsonst vor Beitragerhöhungen, nur weil wir diese Eindringlinge mit durchbringen sollen. Verdammte Scheiße!

  40. OT,-
    Die Idee hätte von mir sein können, das hat noch gefehlt 🙂
    Deutschland bekommt Migrationsmuseum
    Mit Unterstützung prominenter Politiker ist in Köln der Startschuss zur Gründung eines deutschen Migrationsmuseums gefallen. Schirmherrin ist die frühere Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth. Süssmuth und auch der nordrhein-westfälische Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) stellten die Pläne des Vereins „Dokumentationszentrum und Museum über die Migration in Deutschland“ (DOMID) vor. Der 1990 gegründete Verein hat mehr als 70.000 Objekte, Dokumente und Interviews zur Geschichte der Migration in Deutschland zusammengetragen. Sie sollen künftig in dem Museum präsentiert werden. „Ein wertvolles und für Deutschland längst überfälliges Projekt“, unterstrich die 78-jährige CDU-Politikerin, „mit dem unsere Gesellschaft nicht nur in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft blicken kann.“……usw. ….weiter im Quelltext —>http:

    http://www.dw.de/deutschland-bekommt-migrationsmuseum/a-18394415 Meldung vom 20.4. 2015 um 17.30 Uhr

  41. #34 Drohnenpilot (20. Apr 2015 16:33)
    Ach wieso Gehirnwäsche?

    Die Kinder werden doch heute schon im Kindergarten und Schulen mit dem Islam verblödet und links/grün indoktriniert.
    ———–
    Ja, das passt ja.
    Bei meinem 13 j. Kind war heute in der Schule ein Imam eingeladen, der die Suren nicht kannte: Sure 9, Vers 5:“…. tötet sie, wo immer ihr sie findet….“ Sure 8, Vers 22: „…. schlimmer als das Vieh sind die Ungläubigen…“ (sinngemäß)

    Sollen wir den Imam bei seinem Chef mal anzeigen, wegen Unwissenheit? Nicht, dass der sich noch Ungläubige als Freunde nimmt. Oh, oh, oh… :mrgreen:

  42. Weil er aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nach dem Dubliner Abkommen nach Bulgarien abgeschoben hätte werden sollen zündete sich ein 36-jähriger Marokkaner am Samstagabend auf offener Straße selber an.

    Der Mann aus einem Urlaubsland wollte nicht in ein anderes Urlaubsland abgeschoben werden.

    Wählerisch sind sie, die orientalischen Fachkräfte.

  43. Zuvor hatte er aber schon sicherheitshalber den Notruf gewählt und die Einsatzkräfte über sein Vorhaben informiert. Die Flammen wurden rechtzeitig von den umgehend eingetroffenen Polizeibeamten mit einem Feuerlöscher erstickt.

    Hätte sich die Polizei so viel Zeit genommen, um zu kommen, wie es bei ihr üblich ist,
    dann wäre der Orientale schon längst ein Haufen Asche.

    Aber, beim Anruf des Erpressers war die Polizei ungewöhnlich schnell.
    Das gehört wahrscheinlich zur Willkommenskultur Erpressungskultur.

  44. Hallo Mod. geben Sie doch bitte den Kommentar

    #57 Waldorf und Statler (20. Apr 2015 17:37)

    Deutschland bekommt Migrationsmuseum…., frei Danke

  45. #51 PI-User_HAM (20. Apr 2015 17:20)
    @ #44 sator arepo (20. Apr 2015 16:53)

    Wie vorhergesagt –
    “Merkel kündigt Kurswechsel an”

    @ #46 PEGIDA muss wachsen (20. Apr 2015 17:08)

    #44
    Über 80 Prozent sagen nein … Was wird die Politik wohl draus machen?!?!

    Ich habe schon das Szenario vor Augen, was die Politik, also die von “uns” gewählte Regierung daraus machen wird.

    Die werden ein paar Schiffe der Deutschen Marine dahin schicken, die dann die “Flüchtlinge” aufnehmen werden.

    Sobald diese sog. Flüchtlinge dann an Bord gehen und damit deutsches Staatsgebiet betreten, brauchen die nur einmal kurz “Asyl” rufen und schon haben wir diese Leute an der Backe, ganz ohne Umweg über Italien (Dublin 2 Regelung). Ich fürchte, genauso wird es laufen.

    Wenn „unseren“ Politruks das Wohl der Fremden so viel mehr am Herzen liegt als unser Wohl und die Zukunft unserer Kinder, dann kündigen wir diesen Bonzen doch den contrat social auf.

    Diese Leute sollen von heute an als unsere Feinde gesehen werden. Wir müssen alles daran setzen, sie vom Futtertrog zu vertreiben und Deutsche in die Parlamente zu wählen, die deutsche Interessen vertreten.

  46. Angesichts weiterer toter Flüchtlinge, führt die EU nun genau die Maßnahmen wieder ein, die sie im letzten Jahr verworfen hat. Sie kurbelt die Anreize für Schlepper wieder an, damit noch mehr Flüchtlinge im Meer absaufen bzw. nach Europa können.

    Die Ursache der Probleme in den Herkunftsländern wird nicht angegangen und die Schlepperbanden werden nicht verfolgt und zerschlagen. Auch Länder wie Saudi Arabien werden nicht in die Pflicht genommen.

    Ganz anders Australien. Australien hat geschafft, wovon die Europäische Union träumt: Die Einwanderung illegaler Bootsflüchtlinge ist gestoppt:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/australien-schickt-alle-fluechtlingsboote-zurueck-loest-aber-das-problem-nicht-a-1029454.html

    Die geretteten Flüchtlinge werden in die falsche Richtung geschifft. Statt in die EU müssen sie zurück gebracht werden.

    Nebenbei bemerkt wurde die Entwicklungshilfe weiter erhöht, obwohl sie doch offensichtlich gescheitert ist. Immer mehr Menschen drängen nach Europa.

  47. #12 Bluesman56 (20. Apr 2015 15:23)

    Da er schon mit Streichhölzern umgehen kann, muss es eine habilitierte Fachkraft sein. Man braucht ihm nicht meh beizubringen, wie man sich abfackelt. Stören sollte man ihn dabei allerdings auch nicht.

  48. Das tut doch weh, aber wenn er drauf steht, sehe ich keinen Grund, ihm sein, von Linken eifrig erkämpftes, Menschenrecht auf Selbsttötung zu verweigern.

    Jetzt geht das Geschrei der Gutmenschen wieder los, warum ihm die pöhse Polizei das Feuerzeug gelassen hat, warum ihm der rassistische Tankstellenpächter den Sprit verkauft hat und weil er wegen den Chemie-Konzernen nun Entzündungen aufgrund der biologischen Unverträglichkeit des Löschmittels bekommt.

  49. #3 daycruiser2003 (20. Apr 2015 14:58)

    #4 liberalissimo (20. Apr 2015 15:01)

    Von seiner ersten Million als Fachkraft für Volksbereicherung wird er das locker bezahlen können…und unsere Renten, Merkels Pension, die GKV für seine Kollegen, unsere neuen Strassen, Brücken und Schulen für seine ganze nachziehende Sippschaft.

  50. #28 KarlSchwarz (20. Apr 2015 16:19)

    Auf solche billigen Mitleidsmaschen falle ich ebenso wenig rein wie auf das Gewimmer ueber absaufende Schlepperboote.

    Ich habe immer im Hinterkopf: Asylbetrueger wollen meinen Kindern das Brot vom Munde wegstehlen, Asylbetrueger wollen sich muehelos das aneignen, was ich mir in Jahrzehnten erarbeitet habe.
    – – –
    Aber aber. „Wer meint, daß ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt.“
    Das sagt Herr Gauck, und der muß es doch schließlich wissen …

  51. Ich muss gestehen, dass ich schon ein Bisschen „enttäuscht“ bin… ? ? ? Sicherlich wird man mit ihm wohl „kuscheln„?

    Ein weiterer Beweis für die menschenverachtende Politik dieser arroganten und ignoranten Herrscherkaste!

  52. 70 Kara Ben Nemsi (20. Apr 2015 21:19)
    #28 KarlSchwarz (20. Apr 2015 16:19)

    Auf solche billigen Mitleidsmaschen falle ich ebenso wenig rein wie auf das Gewimmer ueber absaufende Schlepperboote.

    Ich habe immer im Hinterkopf: Asylbetrueger wollen meinen Kindern das Brot vom Munde wegstehlen, Asylbetrueger wollen sich muehelos das aneignen, was ich mir in Jahrzehnten erarbeitet habe.
    – – –
    Aber aber. “Wer meint, daß ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt.”
    Das sagt Herr Gauck, und der muß es doch schließlich wissen …

    Dem nimmt sicher keiner was weg. Der sitzt gut bewacht am Futtertrog. Aber Leute, die für ihren Lebensunterhalt und den ihrer Kinder arbeiten müssen sind in einer ganz anderen Situation. Die müssen in Zukunft nicht nur unproduktive Politbonzen ernähren und mit fürstlichen Pensionen ausstatten, sondern auch noch immer mehr Fachkräfte mit durchfüttern. Irgendwann wird’s eng.

    Wenn einige Fachkräfte dann auch noch Mord-, Raub-, Plünder- und Kopfabschneideallüren entwickeln hört der Spaß auf.

  53. „Die Flammen wurden rechtzeitig von den umgehend eingetroffenen Polizeibeamten mit einem Feuerlöscher erstickt.“

    @Das ist Polizeiwillkür erster Kajütte!
    Da hat ein armer, armer Migrant den Weg in die einzig wahre Demokratie geschafft und will das erste mal in seinem Leben sein Recht auf freie Meinungsäußerung wahrnehmen und dann kommen diese Staatsschergen und hindern ihn daran.
    Das ist unverzeihlich in der EUrokratie!
    Ich fordere ein strenges Disziplinarverfahren gegen diese Unmenschen in Uniform.
    Aber da hier im Herzen von €uropa jeder eine zweite Chance bekommt, hat der arme, bedauernswerte und seiner freien Willensentwicklung beraubte Marokkaner noch die Möglichkeit in der Spezialklinik seine Spezialmatratze anzuzünden und dann endlich doch die Freiheit erlangen, in den Besitz von 72 Jungfrauen zu kommen. :mrgreen:

  54. Vielleicht sollte man allen Illegalen, nicht Rückkehrwilligen Invasoren demnächst mit einem Gefahrgut-Tatoo auf ihrer Stirn der Klasse 4.2 versehen: „Selbstentzündliche Stoffe“. Für ilegale und legale Dschihadisten entsprechend die Klasse 1.: „Explosive Stoffe“. Auch Koranausgaben sollten diese Gefahrgutsymbole enthalten:

    Guckst du hier: Gefahrensymbole

  55. #69 nicht die mama (20. Apr 2015 20:26)
    #3 daycruiser2003 (20. Apr 2015 14:58)
    #4 liberalissimo (20. Apr 2015 15:01)
    Von seiner ersten Million als Fachkraft für Volksbereicherung wird er das locker bezahlen können…und unsere Renten, Merkels Pension, die GKV für seine Kollegen, unsere neuen Strassen, Brücken und Schulen für seine ganze nachziehende Sippschaft.

    Wenn man berücksichtigt, dass im künftigen pan-europäischen 3.Welt-Slum
    Renten mit Fladenbroten aus Eselmist bezahlt werden
    und statt Strassen Eselpfade geben wird,
    dann ist das Szenario durchaus realistisch.

    Nur Koranschulen werden wahrscheinlich von Pakistan subventioniert werden müssen.

  56. Eine Tube Brandsalbe und ab mit ihm. Die Klagekultur der Moslems ist für mich einfach nicht zu ertragen.

  57. 1. Rechnung stellen für den Einsatz der Rettungskräfte.

    2. Rechnung bei Wasser und Brot im Knast abarbeiten lassen, wegen versuchter Erpressung, so etwa ein 6 Monate.

    3. Nicht nach Bulgarien abschieben, sondern das Asyl GANZ ablehnen und dorthin schicken, wo er her kommt.

  58. @#70 Kara Ben Nemsi (20. Apr 2015 21:19)
    #28 KarlSchwarz (20. Apr 2015 16:19)

    Auf solche billigen Mitleidsmaschen falle ich ebenso wenig rein wie auf das Gewimmer ueber absaufende Schlepperboote.

    Ich habe immer im Hinterkopf: Asylbetrueger wollen meinen Kindern das Brot vom Munde wegstehlen, Asylbetrueger wollen sich muehelos das aneignen, was ich mir in Jahrzehnten erarbeitet habe.
    – – –
    Aber aber. “Wer meint, daß ihm durch die Asylbewerber etwas weggenommen wird, der irrt.”
    Das sagt Herr Gauck, und der muß es doch schließlich wissen

    – Der gute Herr Gauck ist ja auch nicht auf ein funktionierendes Sozialsystem angewiesen, noch hat er Kinder oder Enkel in öffentlichen Schulen, noch muss er Bus und Bahn fahren. Er muss sich nicht mit kleinem Gehalt mit Asylbewerbern um die letzten bezahlbaren Wohnungen prügeln, noch muss er in bereicherten Vierteln leben.

  59. #2 Lepanto2014 (20. Apr 2015 14:56)

    Ist das eigentlich auch ein politischer Asylgrund: Simulierte Selbstverfolgung ?

    xxxx

    Selbstverstümmelung, oder?
    Leider, in dieser Republik kein Strafbestand.

  60. #74 Westkultur   (21. Apr 2015 00:29)  

    Vielleicht sollte man allen Illegalen, nicht Rückkehrwilligen Invasoren demnächst mit einem Gefahrgut-Tatoo auf ihrer Stirn der Klasse 4.2 versehen: “Selbstentzündliche Stoffe”. Für ilegale und legale Dschihadisten entsprechend die Klasse 1.: “Explosive Stoffe”. Auch Koranausgaben sollten diese Gefahrgutsymbole enthalten:

    Guckst du hier: Gefahrensymbol

    ————————
    Klasse 6 passt auch wunderbar.

Comments are closed.