Jeden Morgen eine neue Ohrfeige und jeden Morgen die Gewissheit, dass wir schon ganz unten sind – und es trotzdem immer noch blöder werden kann – weil immer noch so viele glauben, etwas Gutes zu tun. Weil so viele vor lauter Hirn-Ausschalten und sich im Gutmensch-Kleid suhlen die Realitäten ausgeblendet und den Verstand ausgeschaltet haben. Soeben, frisch auf dem E-Mail-Frühstücksteller: Weil anscheinend viele Deutsche die sog. „Flüchtlinge“ finanziell unterstützen möchten, wird den Arbeitnehmer jetzt nahegelegt, auf die Auszahlung von Teilen ihres Arbeitslohns zu verzichten. Diese „Arbeitslohnspende“ behält der Arbeitgeber ein und leitet sie auf ein Spendenkonto weiter. Als ob der deutsche Michel nicht schon genügend geschröpft wird durch die Masseneinwanderung bildungsferner Schichten – überwiegend junger, kräftig gebauter Moslems – aus dem Orient!

Die Mini-Jobzentrale informiert euphorisch:

Viele Bürger und Unternehmen engagieren sich sowohl privat als auch finanziell, um Flüchtlingen zu helfen. Die Finanzverwaltung hat dafür spezielle Regelungen getroffen. Diese sollen die steuerliche Absetzbarkeit von Spenden für die Flüchtlingshilfe seit dem 1. August 2015 bis zum 31. Dezember 2016 vereinfachen.

Arbeitnehmer haben die Möglichkeit auf die Auszahlung von Teilen des Arbeitslohns zu verzichten. Diese Arbeitslohnspende behält der Arbeitgeber ein und leitet sie auf ein Spendenkonto weiter. Auch Minijobber können auf diese Weise für die Flüchtlingshilfe spenden. Folgende Regelungen sind für Arbeitgeber von Minijobbern bei der Entgeltabrechnung relevant:

Sozialversicherung

Der Teil des Lohns, den der Arbeitgeber einbehält und abführt, ist bei allen Arbeitnehmern nach wie vor beitragspflichtiges Arbeitsentgelt im Sinne der Sozialversicherung. Die Abgaben aus dem Beschäftigungsverhältnis müssen also trotz der Spende aus dem gesamten Arbeitsentgelt berechnet und abgeführt werden. Dies gilt sowohl für die Beiträge zur Renten- und Krankenversicherung als auch für die Umlagen, die ein Arbeitgeber entrichtet.

Steuern

Bei Arbeitslohnspenden von 450-Euro-Minijobbern unterscheidet man danach, ob der Arbeitgeber den Lohn aus dem Minijob pauschal mit 2 Prozent oder nach den individuellen Besteuerungsmerkmalen versteuert.

Wenn Arbeitgeber von dem Recht Gebrauch machen, das Entgelt aus einem 450-Euro-Minijob pauschal mit 2 Prozent zu versteuern, muss die Pauschsteuer auch von der Spende berechnet und an die Minijob-Zentrale abgeführt werden. Die Steuerfreiheit hat in diesen Fällen bei der Entgeltabrechnung keine Auswirkungen, da die Bemessung der Pauschsteuer den sozialversicherungsrechtlichen Regelungen folgt. In diesen Fällen ergeben sich bei der Entgeltabrechnung keine Änderungen gegenüber der bisherigen Verfahrensweise. Der Minijobber kann die Spende bei der Abgabe der Einkommensteuererklärung im Folgejahr geltend machen und erhält so die steuerliche Entlastung, die seinen Gesamteinkünften entspricht.

Berechnet der Arbeitgeber die Einkommensteuer aus einem 450-Euro-Minijob nicht pauschal, sondern – wie bei allen anderen Arbeitnehmern – nach den individuellen Besteuerungsmerkmalen, greift die Steuerfreiheit. In diesen Fällen muss von der Arbeitslohnspende keine Einkommensteuer berechnet und abgeführt werden. Die steuerfreien Lohnteile fließen so – durch die Verminderung des Arbeitslohns – nicht in die Einkommenssteuererklärung ein und können deshalb auch nicht bei der Abgabe der Einkommensteuererklärung noch einmal geltend gemacht werden.

Na da wird aber bestimmt so mancher Arbeitgeber am Ende des Monats genau kontrollieren, ob auch jedes seiner Schäfchen für die „Flüchtlinge“ gespendet hat. Wer dies nicht tut, macht sich sogleich verdächtig, ein böser Asylkritiker zu sein. Und was mit denen passiert, wissen wir seit kurzem.

(Spürnase: Susanne)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

215 KOMMENTARE

  1. Alle 38 Millionen Arbeitnehmer sollten sich beim Amt Arbeitslos melden, dann ist dieser Spuk vorbei. Der Arbeitnehmer verkommt zum Sklaven

  2. Wer auf freiwilliger Basis so selten dämlich ist, bitte, soll er für die Flüchtlinge spenden. Ich unterstütze den WWF und fühle mich dadurch gleich viel besser.

  3. Wenn mir vor einem Jahr irgend jemand gesagt hätte, dass Angela Merkel (die 2010 noch erklärt hatte, dass Multi-Kulti total gescheitert sei) im Jahr 2015 die Grenzen für eine unkontrollierte Masseneinwanderung kulturfremder muslimischer Horden öffnet – wohl wissend, dass kein Staat ohne Grenzen existieren kann; hätte ich denjenigen für Geisteskrank erachtet! Deutschland kann und wird diese Masseneinwanderung NICHT als funktionsfähiger Staat überleben können – wir befinden uns auf dem „Highway to hell“ von der geliebten Bundesrepublik weg zu einem geographischen Gebilde hin – wo wieder Mittelalterliche Clan-Strukturen und das Recht der Stärkeren herrschen werden. Die Grenzöffnung werden zukünftige ausländische Historiker (Deutsche wird es keine mehr geben – wir werden zu „Mischlingen“ zu der Schriftsprache nicht fähigen „Halb-Negern“ degeneriert werden) In einem Atemzug mit der auf der Wannsee-Konferenz beschlossenen Endlösung der Judenfrage nennen! Merkel ist gegenwärtig im Begriff die „Deutschenfrage“ unbeabsichtigt „endzulösen“. Bemerkenswert ist der Unterschied – dass die Beschlüsse die auf der Wannsee Konferenz gefasst worden sind, gewollt waren. Es wurde eines oder das größte Verbrechen der Menschheitsgeschichte beschlossen -aber es war gewollt! Die Entscheidung der Grenzöffnung hingegen ist wohl auf von Merkel so empfundenen DRUCK aber ungewollt entschieden worden.
    Mod: Kommentar gekürzt

  4. Dafür sollten unsere Obdachlosen auch im Winter im Freien übernachten:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/schlafplatzmangel-in-berlin-fluechtlinge-und-obdachlose-stehen-in-konkurrenz/12511166.html

    Schlafplatzmangel in Berlin

    Flüchtlinge und Obdachlose stehen in Konkurrenz

    29.10.2015 21:08 UhrVon Frank Bachner

    In Berlin werden wegen des Zuzugs von Flüchtlingen Übernachtungsplätze in Notunterkünften knapp – auch für Obdachlose. Am 1. November beginnt die Kältehilfe.

  5. Aha, sie fordern !

    Für was, weil sie schwarz und traumatisiert sind ?

    Und spenden – da tue ich garantiert nicht.

    Schäuble und seine Beutelschneider nehmen mir schon genug ab.

    Die Forderer sollen nach Afrika abhauen und dort erstmalig im Leben arbeiten – oder eben verhungern.

    Freches Gesindel !

  6. Ausgezeichnet!!!

    Die deutschen Arbeiter haben die für das Chaos verantwortliche Regierung selbst gewählt, da sollen sie jetzt auch mal schön zahlen! Das ist nur die Quittung für Wählers Dummheit!

  7. Wer sich absolut zum „nützlichen Idioten“ machen will, kann dies gern tun.
    Invasoren auch noch fördern?
    Polititische Verbrechen an den eigenen Bürgern unterstützen?
    Sich selbst zur Minderheit im eigenen Land machen?
    Das ist, als wenn ich mir eine Pistole an den Kopf halte und bin darüber auch noch glücklich!
    Nein,keinen Cent für Illegale!!
    Und schon garnicht für solche unverschämten Forderer wie oben im Bild!!

  8. Die deutschen Arbeitnehmer dürfen

    – kriminelle Banken und korrupte Regieurngen dauerfinanzieren, allen voran Griechenland
    – die Energiewende finanzieren
    – die Stillegung der Braunkohlekraftwerke nun auch mit höhren Strompreisen finanzieren
    – auf die Abschaffung der kalten Progression verzichten
    -steigende Mieten bei knapper werdendem Wohnraum finanzieren
    -ihre Kinder in Container unterrichten lassen, damit Flüchtlinge Turnhallen und Schulgebäude belegen können
    -das Maul halten, weil sie sonst als Pack, Nazis oder Menschen vooller Kälte und Hass verfolgt werden oder jíhren Job verlieren

    Was bekommen wir dafür

    -Beleidigungen von den Surensöhnen und Bundesmutti
    -Altersarmut nach 40 Jahren Arbeit
    -steigende KV-Beiträge, Gebühren und Abgaben, Mieten. Merke: Wir planen keine Steuererhöhungen
    -Aufgabe unserer Werte zugunsten einer kranken Religion die uns verachtet
    -die Gefährung der inneren Sicherheit, des Friedens und Wohlstandes
    -Bedrohung durch zusätzliche Einwanderung von Terroristen, Kriegsverbrechern, Kriminellen und hasserfüllten Muslimen

    Klar, da spendet man doch gerne. Erst rechjt bei einem Rekordeinkommen aus einem Minijob. Wer von 450 € im Monat leben soll, kann natürlich noch locker was spenden. Es fehlt eigentlich nur noch dass die Hartz IV Empfänger Zwangsspenden müssen.

    Was für eine kranke Regierung, die zerstören unsere Gesellschaft.

  9. Es wird kommen Harzempfänger werden die Leistungen gekürzt um „Flüchtlingen“ mehr zu geben

  10. Ich will:

    – ein Lambo
    – Flatrate beim Puffbesuch
    – Beluga-Kaviar beim ALDI als Sonderangebot
    – Kostenlosen 1-Wochigen Aufenthalt auf der ISS
    – 8 Wochen in Las Veagas in der Imperator-Suite

  11. If a General strike is not something that ordinary Germans will go along with, even though it is peaceful, what other real choices do you have?

    Just blogging is not going to help. Elections are too far way, while the time to do something is now. By the time elections come along, facts on the ground will have defined the future of Germany, and by extension, the future of Europe.

    From what I can see, Germany, because of its past, does not have the necessary immune system of a normal nation. Its immune system system has been systematically destroyed by the allies. Moreover, one of the founding reasons for the establishment of the the EU was to bind Germany hand and foot, so its industrial muscle would never again become a threat to Europe. In that aim, the EU has been staggeringly successful.

    Not only has Germany been tied, just as Gulliver was by the Lilliputians, but the German works hard, just to provide mammon for the rest of Europe- and now to the historic enemies of Christendom.

    This cannot go on. Gulliver could not be tied down forever. Sooner or later, mere self defence will enable Germany to find a way out of yet another stratagem (by importing parasites to Germany by the millions), to hobble and tie down Germany.

    If one continues with the proposition that one of the main aims of the EU was to tie down Germany, then one finds that it succeeded. However, it has become evident that even though Germany was tied down by the EU, it had become the leading nation of the EU. So though the EU was successful in tying down Germany, Germany had found a way to use those very chains to assert its power. That power was felt by Greece, Ireland, Spain and the rest.

    So I find it just a tiny bit suspicious that Merkel unleashes a tsunami of illiterate and lazy Muslims to tear the unity of the German people, sow discord within it, and thus reduce the Germany to fatricide for a long time in the future, and weaken oit beyond repair.

    The question I have is, who put Merkel up to it, or was it her own brilliant idea? Who has much to gain in keeping Germany tied down?

    Whatever the cause, both historic and present, Germany needs help. As Germans are unable to resist an invading threat, it means that Germany has to get help from an external source. France with Marine Le Pen is maybe an answer. France has the influence and weight.

  12. Diese Art der Bereicherung wird keinem kritisch denkenden Individuum zu verkaufen sein. Der Herr sprach es regne Hirn, doch zu Viele hatten einen Schirm!

  13. Schlimmer Hetz-Artikel vom „Stürmer“-Nachfolgeblatt Die Welt:

    Schon in der Überschrift wird infam gelogen und Höcke als „Nationalist“ bezeichnet.
    Dabei predigt Höcke doch in jeder Rede „einen bescheidenen Patriotismus“ und betont sogar die Freundschaft zu Staaten wie der Türkei.

    Die Methode ist auch immer diesselbe:
    Die AfD als gespalten darstellen, einen Teil loben (erst Lucke, jetzt Petry) und den anderen als „extrem“ verleumden…

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148224504/AfD-leidet-an-erfolgreichem-Rechtsaussen-Bjoern-Hoecke.html

    Den einzigen Fehler, den man Höcke zurechnen muss ist, dass er als Historiker zu wenig erklärt. Wenn er vor dem Magdeburger Dom, wo Otto der Große begraben liegt „1000 Jahre Deutschland“ ruft, dann verstehen das halt nicht alle…
    Damit gibt er den Linksradikalen und den Julius Streicher-Nachfahren bei der WELT nur unnötig Munition..

  14. gestern habe ich mal den österr. Kanzler Faymann im TV gesehen, der ist ja noch bescheuerter als unsere FDJ Mutti, „Zäune haben keinen Platz in Europa“,
    Europa schafft sich ab..

    die Össis werden jetzt schon nicht mehr dem Chaos Herr, aber eine dicke Lippe riskieren, das ist auch den Illegalen gegenüber völlig fehl am Platz, bald wird der erste unversorgt erfrieren, während der klein geistige Werner sich in seinem warmen Bettchen noch einmal umdreht

  15. Ein „Staat“, der seinen Armutsrentnern nicht einmal eine anständige Mindestrente geben kann aber für Handaufhalter aus aller Welt Geld in Überfluß hat hat keine Existenzberechtigung mehr.

    Diese kranken Bonzen müssen weg vom Futtertrog. Politiker, die uns Deutschen helfen müssen in die Parlamente.

  16. Ich will das Abschaffen der Leinenzwang für mein Hängebauchschweinchen auf muslimische Friedhöfe

  17. Wenn das tatsächlich der Fall sein sollte, daß Arbeitnehmer mit sanfter und weniger sanfter Gewalt dazu gebracht werden sollen, auf einen Teil ihren sauer erarbeiteten Lohns zugunsten der Asylinvasoren zu verzichten, dann ist das das Ende der Altparteien. Der Steuermichel macht ja viel mit, aber wenn es an sein Geld geht, wacht selbst Otto Normalverbraucher auf dem Sofa vor der Glotze auf, auch wenn noch ein Sechserpack Bier neben ihm steht.

    Beim Geld hört bekanntlich die Freundschaft auf. Oder will man die AfD mit aller Gewalt auf 75% hochpuschen? Mich würde das freuen! Petry und Höcke würden dem Asylspuk schnell ein Ende machen.

  18. Das ist das Grauen – Roth ist wieder aufgetaucht – als Mamma Merkel.

    Flüchtlinge in Niederbayern
    Claudia Roth als „Mama Merkel“ begrüßt.

    Etwas Aufatmen im Raum Passau: In den vergangenen Stunden kamen deutlicher weniger Flüchtlinge an die Grenzübergänge zwischen Wegscheid und Simbach am Inn als in den Tagen davor. Indessen kam es in all der Not auch zu einer lustigen Begebenheit – mit Claudia Roth.

    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/fluechtlinge-passau-wegscheid-simbach-grenze-100.html

    http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/roth-fluechtlinge-grenze-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=9389b

    Aber ich frage – was kann lustig sein – mit Fatima Roth ?

  19. Was die Untauglichkeit von Afrikanern und Arabern für den deutschen Arbeitsmarkt und das Leben in einer hochkomplexen Gesellschaft angeht (kognitive Defizite), selbst wenn sie eine deutsche Schule durchlaufen, hat Heiner Rindermann

    https://www.tu-chemnitz.de/hsw/psychologie/professuren/entwpsy/team/rindermann.php

    im Focus gerade in einem lupenreinen PI-Artikel anhand weltweiter Schulstudien beschrieben, die auch saudische Ingenieursstudenten und ihre Hochschulleistungen umfassen. Ursachen: Islam, Inzucht, grundlegende Kompetenz- und Kognitionsschwächen.

    http://www.focus.de/finanzen/news/wir-verteidigen-europas-werte-ingenieure-auf-realschulniveau_id_5016680.html

    Und für die soll nun der deutsche Steuermichel blechen? Nö.

  20. Das Foto von oben ist gestellt von der Refugees Welcome Fraktion. Das Bild zeigt keine fordernden „Flüchtlinge“. Damit will man Kritikern den Wind aus den Segeln nehmen und drauf hinweisen, das diese auf alles rein fallen. Ich nenne es runter spielen und verharmlosen der Realität.

  21. #20 Babieca

    Merkels Flüchtlingsguru Altmaier sieht das völlig anders.

    Warnungen vor sozialen Spannungen durch die Aufnahme vieler Flüchtlinge hält Altmaier für überzogen. Die Befürchtung, die Arbeitslosigkeit könne steigen, bezeichnete er als «Gerede». In Deutschland gebe es viele offene Stellen. Er betonte: «Wir haben die niedrigste Jugendarbeitslosigkeit in ganz Europa.»

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/29/merkel-will-weiter-fluechtlinge-in-grosser-zahl-aufnehmen/

  22. #19 Werdecker (30. Okt 2015 11:42)

    Das ist das Grauen – Roth ist wieder aufgetaucht – als Mamma Merkel.

    Flüchtlinge in Niederbayern
    Claudia Roth als „Mama Merkel“ begrüßt.

    Ich dachte, Halloween ist erst morgen?!

  23. Dies hat alles seine Logik.

    Jedem Mohammedaner ein Arbeitssklave und wenigstens eine Sklavin für die Bedürfnisse gemäß Sure 4:24.

  24. Eigentlich zum lachen wenn es nicht ernst wäre.

    Wir (Kaafir) zahlen die Djiza (Kopfsteuer) schon längst.
    Die Islamisierung ist längst da.

    Ich fordere die Ausweisung derer die:
    – nicht gewillt sind sich hier zu intergrieren
    – nicht arbeiten wollen
    – diesen Staat, Verfassung, Traditionen, Bevölkerung und die Christlich-Judische Kultur verunglimpfen

    – den Islamofaschismus/-rassismus fordern

    wahlweise nach Nord-Korea oder Raqqa

  25. Von wegen: BSE ist erledigt.Das scheint wohl jetzt erst richtig anzufangen, die Inkubationszeit ist jetzt wohl vorrüber. Anders kann ich mit diesen ganzen Schwachsinn nicht mehr erklären, der hier inzwischen abgeht.

  26. #8 Zoni (30. Okt 2015 11:31)
    Ausgezeichnet!!!
    Die deutschen Arbeiter haben die für das Chaos verantwortliche Regierung selbst gewählt, da sollen sie jetzt auch mal schön zahlen! Das ist nur die Quittung für Wählers Dummheit!
    ++++
    Ja, Arbeier wählen häufig Sozen.
    Die sind genauso schlimm wie die Grünen und fast so schlimm, wie die CDU/CSU.
    Allerdings sind die Unterschiede inzwischen kaum noch wahrnehmbar.

  27. Und ich schreibe es nochmal: Diesen Mist sollen die Refugees-Welcome-Penner selber bezahlen. Von mir und meiner Frau gibt es keinen Cent. Ich will intakte Schulen und Kindergärten.
    Ich will intakte Straßen.
    Ich will eine anständige Rente. All das, wofür vorher angeblich kein Geld da war.
    Ach ja. Und ich will eine intakte Regierung und keinen degenerierten Sauhaufen.

  28. #26 IS bedeutet frieden (30. Okt 2015 11:50)

    …“…wahlweise nach Nord-Korea “

    Die sind zwar durchgeknallt, aber so irre sich diesen Bodensatz der Menschheit aufzuhalsen nun doch nicht.

  29. Russia Declares ‘Holy War’ on Islamic State

    Compare and contrast Putin’s terse response with U.S. President Obama, who denies the connection between Islamic teachings and violence; whose policies habitually empower Christian-persecuting Islamists; who prevents Christian representatives from testifying against their tormentors; and who even throws escaped Christian refugees back to the lions, while accepting tens of thousands of Muslim migrants.

    http://www.raymondibrahim.com/islam/russia-declares-holy-war-on-islamic-state/

  30. Es soll sogar noch viel schlimmer kommen! Laut BDI-Grille sollen wir alle bis 85 arbeiten, damit für die Illegalen die soziale Hängematte finanziert werden kann!

    http://www.wiwo.de/politik/deutschland/rente-bdi-chef-grillo-haelt-rente-mit-85-fuer-denkbar/12514090.html

    PS.: Gestern kam von meiner Krankenkasse wieder ein Brief zur Thematik „Organspendeausweis“. Da wir Deutschen ja von der eigenen Regierung (Landes- und Talsperrenverwaltung) ausgerottet werden sollen, spende ich ganz sicher nicht.
    Die Islamisten entnehmen übrigens Körperteile auch ohne Organspenderausweis. Bei denen heisst das dann Scharia.

  31. #15 zarizyn (30. Okt 2015 11:37)

    gestern habe ich mal den österr. Kanzler Faymann im TV gesehen, der ist ja noch bescheuerter als unsere FDJ Mutti, „Zäune haben keinen Platz in Europa“

    Recht hat der wackere Faymann. Er hat sicher schon seinen Gartenzaun abgerissen. Rinder und Pferde werden jetzt nicht mehr auf Weiden und Koppeln stehen (sind ja Zäune drum), sondern wieder von beritteten Hirten wie weiland in Puszta, Pampa und Prärie gehütet.

    Auch Kraftwerke und Kasernen, Kindergärten und Knäste, Flughäfen und Kreuzfahrtterminals (müssen laut EU-Richtlinie eingezäunt sein) werden sofort mit dem Abbau aller Zäune beginnen. Denn Zäune haben keinen Platz in Europa!

    Was für ein Spinner!

  32. #24 Panzerkreuzer (30. Okt 2015 11:47)
    #19 Werdecker (30. Okt 2015 11:42)
    Das ist das Grauen – Roth ist wieder aufgetaucht – als Mamma Merkel.
    Flüchtlinge in Niederbayern
    Claudia Roth als „Mama Merkel“ begrüßt.
    ++++
    Vermutlich hat der Invasor nur aufs Gesäß geschaut.
    Das ist die Verwechselungsgefahr natürlich groß! 😉

  33. #28 Zwiedenk 🙂

    Klarer Fall von Morbus-Merkelitis entdeckt von Frau Dr. Von Im Erika, ausgebildet von Professor Hon Ecker

  34. Lohn verzichten…….u.s.w. Als nächstes kommt noch das ich mir an Ort und Stelle ein Körperteil für diese Asylanten absägen oder ein Organ rausschneiden und zur Verfügung zu stellen muß, damit ich mich dann besser fühlen soll, oder was

  35. Ich wette dass diese „Spenden“ reichlich fließen werden …
    Viele werden ihre Abzüge durchrechnen und vermutlich feststellen, dass sie MIT Spende mehr Netto rausbekommen als ohne die Spende, da sie mit Spende in eine günstigere Steuerklasse rutschen. Und schon fließen die „Spenden“ für die „refutschies“ ….

  36. #37 Waldorf und Statler

    Ja! und bitte dabei immer ein freundliches Gesciht machen…sonst wird Muddi böse

  37. Hahaha
    Genau,alle daheimbleiben,oder bei jeder Kleinigkeit krank machen,und das System hätte fertig.
    Oder alle die über 3000 Euro netto verdienen,sollen darüber ihren Lohn abgeben.
    Ist ja meistens das Klientel das uns ausblutet.

  38. #11 IS bedeutet frieden (30. Okt 2015 11:34)
    Ich will:
    …….
    – Flatrate beim Puffbesuch
    …….
    ++++
    Normaler Puff oder Negerpuff? 😉

  39. @PI
    Wie schon von 2 weiteren Usern angemerkt, das Foto ist ein FAKE, auf welchen ihr reingefallen seid..da wird man im entsprechenden Lager die Sektkorken knallen lassen, wenn ihr es nicht herausnehmt…

    <a href=http://www.mimikama.at/allgemein/fordern-flensburger-flchtlinge-mehr-geld/

  40. In Brandenburg sind mindestens 7000 Menschen ohne Abmeldung abgereist

    Allein am Mittwoch seien mehr als 600 Menschen aus Erstaufnahmen abgereist, berichtete die stellvertretende Ministeriumssprecherin Susann Fischer. Nach offiziellen Zahlen der Landesregierung sind seit Anfang September mehr als 17.000 Neuankömmlinge ins Land gekommen. Rund 7800 sind in Städten und Gemeinden untergebracht worden, knapp 2700 Menschen sind derzeit noch in den Erstaufnahmen. Daraus folge, dass mindestens rund 7000 Menschen eigenständig abgereist sind.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148206719/Tausende-Fluechtlinge-verlassen-Unterkuenfte-auf-eigene-Faust.html

  41. #38 Allahu Kackbar

    Geil 🙂

    Jetzt verstehe ich, leider zu spät, was schon vor Jahre gemeint war mit der Diskussion über ein „Bedingungloses Grundeinkommen“ das ist schon längst da…aber nicht für uns.

  42. #29 Klara Himmel (30. Okt 2015 11:52)

    So doof, diese „bekannten Flensburger“. Die hingeschmierte Forderung ist natürlich keine Lüge, sondern genau das, was diese Hohlköpfe von der arbeitenden Bevölkerung fordern. Völlig unerheblich, ob die Invasoren selbst oder ihre nützlichen Idioten die Forderung erheben.

    Und um zu demonstrieren wie leicht man mit gefakten Fotos oder Nachrichten Stimmung machen kann, braucht man diese hohlköpfigen „bekannten Flensburger“ nicht. Das zeigen uns die Lügenpresse und die Amtseidbrecher Tag für Tag.

  43. PI hat heute seinen Satire-Tag, erst die Sache mit der Straßenumbenennung und jetzt das, scheint ein lustiger Tag zu werden.

  44. Man darf getrost annehmen, dass hinsichtlich der Zwangsabgabe im Hintergrund von den Gutmenschen, Einheitspartei und Gewerkschaften und Arbeitgeber und Kirchen und Arbeitsamt ein Paket geschnürt wurde, das vom Feinsten ist.
    Es gilt in diesem Zusammenhang nochmals sich die Äusserungen des IG Metallchefs Jörg Hofmann in Erinnerung zu rufen:
    DLF- Interview
    http://www.deutschlandfunk.de/ig-metall-chef-joerg-hofmann-wer-hetzt-der-fliegt.868.de.html?dram:article_id=334950

    „Wer hetzt, der fliegt“
    Deutlicher Vorstoß vom neuen Chef der IG-Metall, der größten Einzelgewerkschaft der Welt: Jörg Hofmann fordert im „Interview der Woche des Deutschlandfunks“ die Entlassung fremdenfeindlicher Arbeitnehmer. Niemand dürfe mit rassistischen Pöbeleien einen Spalt zwischen die Belegschaften treiben – es müsse jedem klar sein, dass er dann seinen Job verliere.

    Es kann getrost davon ausgegangen werden, dass die Betriebsräte längst auf Linie gezogen wurden und die Überwachung vor Ort mit übernommen haben.
    Der Minijobber, der jetzt schon nix zu fressen mehr hat, und kaum noch eine Chance auf eine billige Wohnung hat, wird entsprechende Probleme auch auf dem Arbeitsamt bekommen.
    Der Arbeitsagentur und BAMF Chef wird das schon entsprechend eingefädelt haben.
    Kann es sein, dass wir langsam in einen Zustand mutieren, der selbst in der vergangenen DDR nicht denkbar gewesen wäre?

  45. Naja, wenn ja wenigstens alles auf freiwilliger Spendenbasis liefe und wir nicht sowieso schon dafür bluten müßten ohne Ende. Aber allein schon die dreimal so lange Ausführung über die steuerlichen Auswirkungen erzeugen bei mir psychosomatische Magenkrämpfe. Dieser Staat ist so entsetzlich krank, es ist gar nicht mehr in Worte zu fassen.

  46. OT

    Stellenausschreibung

    Wir suchen einen Blockwart

    Ihr vollständiges Bewerbungsschreiben bitte an:

    Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
    Trophagener Weg 25 · 32657 Lemgo, Deutschland
    Postfach 160 · 32631 Lemgo Germany
    Telefon +49 (0) 5261 701-0
    Fax +49 (0) 5261 701-289
    e-mail: info@brasseler.de

    Na dann mal ran. Die genaue Stellenbeschreibung klingt doch recht vielversprechend:

    Auch bei der Medizintechnik-Firma Gebr. Brasseler gilt eine Betriebsvereinbarung, in der geregelt ist, wie sich Mitarbeiter in den Netzwerken verhalten sollen.

    Untersagt ist das Abrufen oder Verbreiten von beleidigenden, verleumderischen, verfassungsfeindlichen, rassistischen, sexistischen, Gewalt verherrlichenden oder pornografischen Inhalten. Bei Verstoß würden arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet, sagt Personalchef Axel Redeker. Tätig werden in diese Richtung musste die Personalabteilung bisher nicht.

    Aber das kann ja noch werden.

    http://www.lz.de/lippe/kreis_lippe/20611025_Arbeitgeber-haben-keinen-Platz-fuer-Rassismus.html

  47. Wir werden doch schon längst im ganz großen Stil zur Kasse gebeten. Unsere Steuergelder (hart erarbeitet und vom Lohn/Verdienst abgezogen) werden anderen Ländern und Invasoren und der zugehörigen Flüchtlingsindustrie in den Rachen geworfen. Hier handelt es sich um große Milliardenbeträge und zwar ohne, dass wir vorher gefragt wurden!
    Ich werde meine Mitarbeiterinnen heute Nachmittag fragen, ob sie gerne auf einen weiteren Teil ihres Gehalts zugunsten von „Flüchtlingen“ verzichten werden. Wenn ich die nächsten Tage hier nichts mehr schreibe, wurde ich wohl gelyncht…ich könnte es ihnen nicht einmal verdenken.

  48. Die laufen mit guten Klamotten und und gestylter Frisur auf der Balkanroute. Keinen Cent werde ich für solche Leute geben. Hinter dem Begriff Flüchtling verstecken sich doch mittlerweile hunderttausende, die es einzig und allein darauf abgesehen haben, den Deutschen Wohlfahrtsstaat auszusaugen, sich hier ins gemachte Nest zu setzen, uns Deutschen die Arbeitsplätze wegnehmen zu wollen, hier den Islam ausbreiten zu wollen und weil man die eigenen Frauen nicht mitbringt, sich auch an den Deutschen Frauen zu bedienen. Gerade die Nordafrikanischen Jungmänner scheinen die Deutsche Frau zum Mittel der Aufenthaltsverlängerung zu schätzen, den deren Chancen auf Asyl sind ja bekanntlich gering. Bei Besuchen der Innenstadt, Fußgängerzonen, Einkaufsgalerien gerade jetzt wo es an die Weihnachtseinkäufe geht, kann man so einiges Beobachten. Was sich hier sich hier im Lande mittlerweile abspielt, zeigt dass wir kurz vor einer Apolkalypse stehen. Merkel muss so schnell wie es geht weg, sonst wird es immer schlimmer. Donald Trump prophezeit Deutschland sogar schon den Bürgerkrieg.
    Angesichts des sozialen Drucks der hier auf allen Ebenen (Wohnraummangel, Arbeitsplatzmangel, Kampf um Ausbildungs und Studienplätze, Frauenmangel) entsteht, muss man mittlerweile wirklich mit dem Schlimmsten rechnen. Merkel muss weg, sie hat zu großen Schaden über unser Land gebracht und ist des Kanzleramtes nicht würdig.

  49. Während sich Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) und seit September 2015 auch Präsident des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge, kurz BAMF, erst kürzlich eine satte Gehaltserhöhung im mehrstelligen Bereich auf Kosten der Arbeitslosen gönnte, sollen jetzt Mini-Jobber und MAEler auch noch ihre letzten, sauer verdienten Kröten freiwillig an die eingewanderten Sozialschmarotzer abgeben, damit die sich ihre überteuerten Smartphones nebst Verträgen leisten können… Was für ein Zynismus!

  50. #49 Cendrillon (30. Okt 2015 12:14)
    OT
    Stellenausschreibung
    Wir suchen einen Blockwart
    ++++
    Leider schon vergeben, die Stelle.
    Hat Ralf Stegner bekommen! 🙁

  51. Eine einfache Frage!

    Wenn die ganze Welt islamisiert ist, wer geht eigentlich arbeiten…und vor allem ver bezahlt die 72 Nutten…ehm *räusper* ich meinte die Jungfrauen?

  52. Bei der letzten Mehrwertsteuererhöhung von 16 auf 19% und den anderen zusätzlichen Steuererhöhungen (Abgeltungssteuer, Abschaffung der Spekulationsfrist und des Halbeinkünfteverfahrens) hat auch keiner gemuckt. – AUFWACHEN!!

  53. „Nur“ ein Wirtschaftskrieg
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/volkswagen-skandal-ein-rueckruf-von-vw-kann-leben-retten-a-1060319.html

    Die spinnen, die Amis. Wussten wir schon immer. Die Stories, wo jemand eine Millionen-Entschädigung erhält, weil er sich heißen Kaffee übers Bein schüttet, kennt jeder.

    Es scheint sich nicht um eine Satire zu handeln. Die Kommentarfunktion, beim Schmierblättchen Spiegel-online regelmäßig zu Themen wie „Refugee“ und „Asyl“ abgeschaltet, ist interessanterweise auch zu diesem Wirtschaftsthema deaktiviert.

  54. #54 IS bedeutet frieden (30. Okt 2015 12:21)
    Eine einfache Frage!
    Wenn die ganze Welt islamisiert ist, wer geht eigentlich arbeiten…und vor allem ver bezahlt die 72 Nutten…ehm *räusper* ich meinte die Jungfrauen?
    ++++
    Jungfrauen gibt es nicht mehr im Jenseits!
    Weil Mohamed dort schon alle gevögelt hat! 🙁

  55. … überwiegend junger, kräftig gebauter Moslems – aus dem Orient!

    Was habt ihr denn dauernd mit „kräftig gebaut“? Entweder sind es Hungerhaken oder Speckbacken. Durchtrainierte sieht man wenig.

    Wie kampferfahren die sind zeigt sich aus den Aktionen der IS- und sonstigen Koranterroristen: Entweder aus dem Hinterhalt oder gegen unbewaffnete Gefesselte. Heldentum sieht anders aus. Das macht sie zwar nicht ungefährlich, aber wir dürfen diese Typen nicht überschätzen. Ich zumindest habe keine Angst vor den Steinzeitkämpfern.

  56. @#43 alphazulu (30. Okt 2015 12:10)

    Die Schaden ihrer Sache eher als das dies nützlich wäre. Jeder der dieses Bild sieht denkt doch sofort das die „Flüchtlinge“ mal wieder fordern. Wen interessiert denn schon der Hintergrund eines Fotos wenn es so aussagekräftig ist. So erzeugt man noch mehr Stimmung gegen „Flüchtlinge“ als das man ihnen damit hilft. Die Asylkritiker welche den Hintergrund des Fotos nicht kennen freuen sich über solche Bilder, werden sie doch in ihrer Meinung bestätigt. So erzeugt man noch mehr Ablehnung gegenüber „Flüchtlingen“. Aber das kann mir nur recht sein.

  57. Diese freudige Nachricht werde ich doch gleich mal meinem Mann mitteilen. Er steht in der Nacht um 1.00 Uhr auf und ist dann ca. 13 Uhr fertig.
    Seit längerer Zeit ist er lustlos und fragt, WARUM er sich DAS überhaupt noch antut.Ich sag dann immer für das JETZT und HIER.
    Da wird er gleich in helle Freudenstürme ausbrechen, denn JETZT hat diese gesundheitsschädliche Malocherei ENDLICH EINEN TIEFEREN SINN!!
    Ich geh jetzt eine rauchen, obwohl ich fast weg bin von dieser Sucht. Aber bei solch Hammer harten Artikeln muss man ab und zu mal FLÜCHTEN!!

  58. Arbeiter sollen für Illegale auf Lohn verzichten

    Gegenvorschlag: Ein neuer Arbeitsplatz für einen Einheimischen wird geschaffen, indem er eine Gruppe von 5~10 kräftigen Neuankömmlingen unterstellt bekommt, die dann unsere verdreckten Straßen säubern, Graffiti entfernen, unsinnige „Refutschi Welkamm-“ und sonstigen linksgrünen Schwachsinns-Aufkleber von Laternen und Briefkästen entfernen.

  59. OT

    „Wir schaffen das!“ ….euch mundtot zu machen.

    Facebook blockiert Zugang über TOR-Netzwerk.

  60. #43 Amalie (30. Okt 2015 12:06)
    In Brandenburg sind mindestens 7000 Menschen ohne Abmeldung abgereist
    ++++
    Naja – aber längst nicht alle von denen sind IS-Kämpfer!

  61. Die werden bald mit noch ganz anderen Mitteln ihre dreisten Forderungen Nachdruck verleihen.
    Oder glaubt jemand die kommen her um zu arbeiten?

  62. da wird wohl nicht zu viel zusammenkommen. Wenn es an´s eigene Geld und zwar sichtbar, geht, sind noch die meisten plötzlich munter geworden. Wenn nicht, so ist es mir auch egal. Die Summe, de fehlt, wird sowieso aus unseren Steuergeldern abgezweigt. Wenn nun ein paar Deppen freiwillig zahlen, so wird vielleicht der Steuertopf nicht ganz so sehr geplündert.

  63. Wurde zum Aufmacherbild schon ein paar mal geschrieben: Hinter dieser Schwachsinnsaktion stecken „bekannte Flensburger“. Also Heinis, die keine Sau kennt. Der Vermummte ist Andreas Jacobsen, der auf Fratzenbuch „Flensbook“ unterhält.

    Mit dieser Aktion haben sie sich grandios ins Knie geschossen – einfach mal Gugl-Bildersuche nach <Flüchtlinge fordern< anschmeißen.

  64. #8 Zoni (30. Okt 2015 11:31)

    Ich nicht! Und jetzt? Solche Aussagen bringen uns nicht weiter.

  65. Damit die INFO nicht verschwindet.

    http://www.focus.de/finanzen/news/wir-verteidigen-europas-werte-ingenieure-auf-realschulniveau_id_5016680.html

    Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie: Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.

    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen. Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspurch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

    Migrantengruppen werden ihre Erfahrungen als Diskriminierung deuten. Um solche Unterschiede zu übersehen, tendieren Gesellschaften dazu, Informationen darüber zu reduzieren, Standards abzusenken und eine Auswahl nach objektiven Leistungstests zu vermeiden. In der Wirtschaft etablieren sich nicht ökonomische Prozesse wie etwa die Vergabe zu günstiger Kredite und Versicherungsprämien.

    Eine Möglichkeit, um in den genannten Einwanderergruppen mit der nachvollziehbaren Frustration umzugehen, ist es, alternative Ziele anzustreben, etwa in Sport oder Musik, aber auch dysfunktionale wie Kriminalität oder die Fokussierung auf die Religion. Allerdings ist, was Kriminalität betrifft, eine reine Frustrationserklärung zu eng: Interne Faktoren, wie in Kultur und Praxis des Islam sowie der Herkunftsländer zu finden, spielen ebenfalls eine große Rolle.

    Es gibt eine Vielzahl von Berichten über Gewalt innerhalb von Migrantenfamilien, gegenüber anderen Migranten, Frauen, Einheimischen, politischen Gegnern und Andersgläubigen, in Flüchtlingsunterkünften einschließlich sexueller Übergriffe, zuweilen in Form eruptiver Gewalt ganzer Stadtteile. Sie offenbaren über verschiedene Situationen, Länder und Zeiträume hinweg eine deutlich höhere Aggressivität bei diesen Einwanderergruppen.

    Nach offiziellen Berichten sollen in Frankreich 60 Prozent aller Gefängnisinsassen Muslime sein, obwohl sie nur zwölf Prozent der Bevölkerung stellen. In Belgien sind Muslime achtfach häufiger vertreten, in den Niederlanden und Großbritannien vierfach. Einwanderer aus Pakistan haben über 1000 englische Mädchen sexuell missbraucht. In Berlin sind Migranten an Gewaltdelikten mehr als dreifach überrepräsentiert, bei Vergewaltigungen mehr als siebenfach.

    Selbstverständlich stellen Personen, die gegen das Gesetz verstoßen, innerhalb der Migrantengruppen eine Minderheit dar, und jeder Täter verhält sich die meiste Zeit seines Lebens regelkonform! Aber seltene Ausnahmen reichen, um extreme Belastungen für andere hervorzurufen. Um etwa einen einzigen Islamisten zu überwachen, sind 20 bis 30 Polizisten notwendig. Ein Mord verursacht, in monetären Einheiten ausgedrückt, die sicherlich unzureichend sind, einen Schaden von mehreren Millionen, eine Vergewaltigung von mehreren hunderttausend und ein Diebstahl von mehreren tausend Euro.

    Durch Migration steigt die oft positiv bewertete Diversität. Auf gesellschaftlicher Ebene hängt höhere Diversität aber mit mehr Einkommensungleichheit, Staatsfragilität, höheren Verbrechensraten und mit weniger Vertrauen zusammen.

    Für viele mögen diese Effekte überraschend oder gar verstörend sein. Das liegt daran, dass Politik, Medien und sogar die Wissenschaft migrationsbezogene Ereignisse oft verzerrt darstellen. Entscheidungen wie die Politik der offenen Tore von Angela Merkel zeugen, wenn die Folgen bedacht werden, von wenig Verantwortung für die Gesellschaft. Doch da Nutzen und Risiken auf unterschiedliche Personen und lange Zeiträume verteilt sind, ernten Entscheidungsträger den Nutzen als medial-politischen Reputationsgewinn sofort, während die Gesellschaft die Kosten jahrzehnte- oder gar jahrhundertelang zu tragen hat, insbesondere die ärmeren Schichten einschließlich vieler Migranten. Die Freiheit und das Alltagsleben von Frauen werden eingeschränkt. Gleiches gilt für Juden, Homosexuelle, Karikaturisten und kritische Intellektuelle wie Salman Rushdie oder Ayaan Hirsi Ali. Der berufliche Alltag von Polizisten, Justizbeamten und Mitarbeitern in Arbeitsämtern, selbst der von Feuerwehrleuten, Lehrern, Ärzten und Sanitätern, wird schwieriger und riskanter.

    Wie man bei den Hugenotten und der Familie de Maizière beobachten kann, sind die Auswirkungen einer vor 300 Jahren getroffenen weisen Entscheidung bis heute zu erkennen. Die einer unweisen werden es umso mehr sein.

    „Die Kompetenzen von Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten“

  66. Wenn man wegen einer AfD Mitgliedschaft seinen Arbeitsplatz verlieren sollte, dann leben wir nicht mehr in einer Demokratie.

    Die roten Gewerkschaftsbonzen machen gemeinsame Sache mit der Kanzlerin. Es wird immer deutlicher, dass wir von Linken-Sozialisten regiert werden. CDU und DIE LINKE also insbesondere Angela Merkel und Bodo Ramelow stehen ja beide gleichermaßen für die Flutung Deutschlands mit Illegalen.
    Merkel CDU = SED2.0

    Merkel muss abtreten, sonst wird es bald kein Deutschland mehr geben, sondern nur noch einen muslimisch dominierten Vielvölkerstaat.

    Es kann nicht sein, dass wir dafür auch noch zur Kasse gebeten werden, dass man uns Land Heimat, Kultur und Werte nimmt. So eine Perversion hat es noch nie in der Deutschen Geschichte gegeben.

    Alles was hier in Land gekommen ist gehört auf der Stelle abgeschoben, diese Männer haben eine Verantwortung für Freiheit und Frieden in Ihren eigenen Ländern, sie sollen kämpfen und Aufbauen, statt sich wie Feiglinge ins gemachte Nest anderer Leute zu setzen. Die echten Kriegsflüchtlinge können selbstverständlich Schutz auf Zeit genießen. Aber all das was sich hier unter dem Missbrauch des Flüchtlingsbegriff in unser Land schleicht gehört sofort ins Herkunftsland abgeschoben und dort am besten für 5 Jahre in Gefängnis.

    Was haben wir Deutsche damit am Hut wenn sich junge Männer aus Eritreea vor dem Wehrdienst drücken. Die hätten dort sogar eine Aufgabe und Sold. Wenn ihenen der Wehrdienst nicht gefällt, dann sollen sie ihn halt reformieren. Es kann doch nicht sein, dass Deutschland für alle Verfehlungen die irgendwo auf der Welt stattfinden verantwortlich gemacht wird und das man uns zwingt ohne Obergrenze Leute aufzunehmen, die sich weigern Eigenverantwortung für ihre eigene Heimat zu übernehmen.

    Merkel muss Weg, diese frau macht kleingeistige Politik und kann das politische Weltgeschehen gar nicht überblicken. Diese Frau wurde von den Medien hochgejubelt, kann aber in Wirklichkeit gar nichts. Sie kriecht zusammen mit dem Gabriel vor dem Großkapital, den Lobbyisten und Industriellen, denen sie Heerscharen von Billiglöhnern versprochen haben.

    Heimat ist mehr als nur ein Wirtschaftsstandort.

    Merkel und diese ganze Linksradikale SPD-Bagage müssen so schnell wie möglich aus ihren unverdienten Ämtern!

  67. In meinem Lotto/Totto Lädchen hängt ein Aushang, dass Winterkleidung für männliche Flüchtlinge ab Größe 50 gesucht wird. Hahaha…selbst wenn ich so was zu Hause hätte, würde ich damit lieber ein Lagerfeuer vor meinem Haus machen!
    Schnautze voll!

  68. Wird seine Leiche nach Deutschland überführt?

    und viel Wichtiger:
    hat er schmerzen gehabt?
    Wie lange und wenn ja, wie intensiv waren sie?

    Jetzt wird Busenfreund Pierre Schwein ganz traurig sein weil Deso Hund sich jetzt ganz schön verlustieren darf mit seine versprochenen 72 Ziegen…Böcke

  69. Um als Deutscher noch im Land geduldet zu werden, folgende Regeln bitte gewissenhaft beachten:

    – Bei jeder Gelegenheit „Refutschies welkam“ brüllen, sonst das Maul halten!
    – Immer schuften bis kurz vorm Umfallen, vom Gehalt einen guten Teil an die „Refutschies“ abtreten (neben den regulären Steuern natürlich).
    – Auf eine Frau verzichten, zugunsten der „Traumatisierten“ / Als Frau: „Offen und tolerant“ sein bei der Partnerwahl.
    – Zelt statt Wohnung.
    – Immer brav Linke/SPD/Grüzis/FDP/Piraten/CDU/CSU wählen (die Auswahl ist doch groß für den Michel!)
    – Mainstream-Presse lesen und glauben.
    – Merkel und Gauck verehren!
    – Den Islam/die Scharia verehren und achten oder gleich konvertieren.
    – Ackern bis 85, danach zügig in die Grube.

  70. Geht immer noch eine Stufe schlimmer.
    Wer spendet mir monatlich 450,00 € ??????????
    Nur ernst gemeinte Angebote.
    Dann kann ich meinen 450,00 € Job abgeben.

  71. #67 Thorin S (30. Okt 2015 12:40)
    OT

    Habt ihr das schon gelesen? Hat gerade jemand in unserer Facebook Gruppe gepostet! Angeblich hätte Merkel ihre reden vertauscht und dabei alle Chinesen nach Deutschland eingeladen. Das glaubt sie doch wohl selbst nicht. Das hat sie eiskalt geplant. 1,37 Miliarden Chinesen wurden von ihr nach Deutschland eingeladen!

    http://www.der-postillon.com/2015/10/redemanuskripte-vertauscht-merkel.html

    Du kennst den Postillon???

    wenn nicht, dann kleiner Hinweis: SATIRE!

  72. Kommentar #73 war fehlerhaft…SORRY

    #63 Cendrillon (30. Okt 2015 12:31)

    Wird seine Leiche nach Deutschland überführt?

    und viel Wichtiger:
    hat er schmerzen gehabt?
    Wie lange und wenn ja, wie intensiv waren sie?

    Jetzt wird Busenfreund Pierre Schwein ganz traurig sein weil Deso Hund sich jetzt ganz schön verlustieren darf mit seine versprochenen 72 Ziegen…Böcke

  73. Das dämliche an der Hoax-Aktion der Flensburger Kulturbereicherungsfetischisten ist doch, daß sie im Grunde (wenn auch unbeabsichtigt) eine Art Volksverhetzung treiben.

    Sie geben an selbst zu wissen, daß ein Großteil der Leserschaft nur Überschrift und Bild sehen, ihr Urteil fällen und weiterblättern. Darauf wollen sie aufmerksam machen.

    Wenn dem so ist (glaube ich sogar), haben sie ihrer Sache einen Bärendienst erwiesen, da ein Gros der Leser die „Richtigstellung“ nicht lesen wird, die nehmen das Forder-Bild mit und bleiben bei ihrer (richtigen) Einstellung, daß Asylforderer in großer Anzahl unverschämte Schmarotzer sind.

    Also: Ruhig weitermachen mit solch dämlichen Aktionen, ihr „Flensburger“.

  74. @ #67 Thorin S

    „Der Postillon“ ist ein Satireblatt, aber heutzutage hält man schon alles für möglich, unsere Politiker sind verrückter als es jede Satire je sein könnte.

  75. Wenn unsere Politiker meinen einen Bevölkerungsaustausch vornehmen zu müssen, dann sollen sie auch Materiel dafür aufkommen.

    Die Bevölkerung will keine Änderung in unserem Land, so wie uns das unsere Politiker wieder einreden wollen.

    Normalerweise gehört unsere sogenannte Politische Kaste geistig untersucht, ob diese noch alle Tassen im Schrank haben, wollen sie mit Gewalt unser Land ruinieren.

    MERKEL UND KONSORTEN GEHÖREN WEG
    UND ZWAR SEHR SCHNELL!

  76. Erneut Prügelei zwischen Flüchtlingen und Polizei in Spielfeld: Polizist verletzt
    Wehe wenn diese Scläger auf die Bevölkerung losgelassen werden !!!

  77. Keine Cent für diese Illegalen!
    Wie pervers soll es denn noch werden? Dafür das unser Land überfremdet, unsere Kultur verdrängt und hunderttausende Männer in unser Land kommen, die sich unsere Deutschen Frauen nehmen wollen, weil sie ihre zu Hause lassen, sollen wir auch noch bezahlen.

    Weg mit den Deutschlandabschaffern, weg mit diesen Arbeiterverräter SPDlern die vor dem Kapital kriechen und weg mit Merkel!

  78. Illegale haben nichts, aber auch gar nichts zu fordern. Wo kämen wir da denn hin.So blöd kann doch gar kein Mensch sein, wenn er denkt, daß ich auch nur einen Cent dafür spenden würde.
    Merkel muß weg!!!

  79. Es ist nur noch zum Kotzen!

    Allein unterwegs

    Tausende Flüchtlinge verlassen Unterkünfte eigenständig

    Noch immer kommen täglich rund 400 Flüchtlinge nach Brandenburg, die Plätze in den Erstaufnahmen sind knapp. Doch viele Menschen reisen auf eigene Faust wieder ab – und stellen die Behörden vor neue Probleme.

    Endlich angekommen in den Brandenburger Erstaufnahmestellen, machen sich viele Flüchtlinge auf eigene Faust wieder auf den Weg zu Verwandten in Deutschland oder ins Ausland. Mehrere hundert Menschen verschwänden seit Anfang September jede Woche ohne Abmeldung aus den Erstaufnahmen, sagte der Sprecher des Innenministeriums, Ingo Decker, am Donnerstag auf Anfrage.

    „Diese Flüchtlinge sind dann schlicht irgendwann nicht mehr da“, sagte der Sprecher. Manchmal kämen sie wieder zurück oder würden unterwegs von der Polizei aufgegriffen.
    Tausende reisen eigenständig weiter
    Allein am Mittwoch seien mehr als 600 Menschen aus der Erstaufnahme abgereist, berichtete die stellvertretende Ministeriumssprecherin Susann Fischer. Nach offiziellen Zahlen der Landesregierung sind seit Anfang September mehr als 17.000 Neuankömmlinge ins Land gekommen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/allein-unterwegs-tausende-fluechtlinge-verlassen-unterkuenfte-eigenstaendig_id_5050847.html

  80. #87 UN-Diplomat (30. Okt 2015 12:47)

    Satire???

    Habe ich früher auch gedacht!

    Diese Leute machen ernst…sie besitzen den Wahnsinn und machen davon acuh gebrauch

  81. Da diese Spende (im Gegensatz zu Steuern) kein Zwang ist, hab ich auch kein großes Mitleid für die Nationalmasochisten, die hier Teile ihres Einkommens abgeben wollen.

    Interessant wäre nur, wie viel da wirklich zusammenkommt.
    Ist euch schon mal aufgefallen, dass zu den ganzen offiziellen Spendenaufrufen bisher keine Zahlen genannt werden, wie viel schon gespendet wurde?

    Bei Spenden für Afrika, Tsunami-Opfer usw. wird das doch ständig vermeldet.

    Und jetzt herrscht Funkstille. Wahrscheinlich weil das Ergebnis nicht zur, von den Medien dargestellten, „Willkommenskultur“ passen will.

  82. #66 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (30. Okt 2015 12:39)

    Was haben wir Deutsche damit am Hut wenn sich junge Männer aus Eritreea vor dem Wehrdienst drücken.

    Um nur diesen Punkt herauszugreifen: Die haben jahrelang in Äthiopien Bambule, Zoff und Krieg veranstaltet, um endlich ihren eigenen Staat Eritrea zu bekommen, also Land aus Äthiopien rauszulösen. Jetzt haben sie ihn, wollen ihn aber auf einmal nicht mehr verteidigen (Wehrpflicht). Also machen sie einen schlanken Fuß und liegen mit ihrer zänkischen, aggressiven Frechheit anderen Ländern auf Tasche und Gesellschaft.

    Erinnert an Kosovo: Krieg für einen eigenen Staat – den man sich von der Nato erkämpfen ließ – und kaum haben sie den Staat, verpi$$en sie sich und brutalisieren in zivilisierten, friedlichen Ländern rum.

  83. @#90 18_1968 (30. Okt 2015 12:50)

    Daran sieht man wo deren IQ hängt. Denken nur von 12 bis Mittags und meinen die wären die Guten. Ich forder jetzt auch mal: ich will mehr von solch dämlichen Aktionen!

  84. Ich sehe auf dem Bild übrigens zwei oder drei deutsche Linksextremisten (einer könnte auch Orientale sein) und einen Afrikaner, der vielleicht gar nicht versteht, was auf dem Bettlaken steht.

    Ist aber typisch für die linksradikale Refugees-Welcome-Szene.

  85. 3Millionen zukünftige Wähler sind der Union jetzt schon abhanden gekommen, durch ihre geisteskranken Handlungen!!!

    Ich bete das das so weitergeht …

    Ich wähle AFD
    bitte, bitte nachmachen, weil die Zukunft für Deutschland wird durch den Irrsinn fürchterlich.

  86. #108 noch Ureinwohner (30. Okt 2015 12:52)

    Erneut Prügelei zwischen Flüchtlingen und Polizei in Spielfeld: Polizist verletzt

    Die Sozialkompetenz von Mohammedanern (Gewalt ist DIE Lösung, sofort ins Geschicht zimmern, egal ob Kind, Frau oder Mann) ist immer wieder faszinierend. Welt-Ticker:

    11:48

    Ein vierjähriger Junge ist bei einer Auseinandersetzung am Rande eines Fußballspiels in der Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge in Suhl schwer verletzt worden. Laut Polizei betrat er auf der Suche nach seinen zwei größeren Brüdern eine Turnhalle. Als er einen Ball wegschoss, sei ein noch unbekannter junger Mann ausgerastet und habe das Kind mehrfach mit dem Ball ins Gesicht geschlagen, teilten die Sicherheitskräfte soeben mit.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article147760266/Immer-mehr-Fluechtlinge-erhalten-Hartz-IV.html

    Erinnert an diesen Vorfall:

    Weil er ihn mit einem Roller angefahren hat, ist ein 13 Jahre alter Junge in der Zentralen Erstaufnahme an der Schlachthofstraße von einem Mann mit einem Faustschlag ins Gesicht niedergestreckt worden. Das Kind verlor dabei kurzzeitig das Bewußtsein. Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch während der Essensausgabe.

    http://www.harburg-aktuell.de/news/kurzmeldungen/bei-der-essensausgabe-kind-mit-faustschlag-niedergestreckt.html

    Nein, „die“ sind nicht wie „wir“.

  87. #118 Lawrence von Arabien

    Na ja!
    Dafür werden mehr neuneingebürgerte „Wähler-Deutsche“ die Muddi wählen als aus der CDU austreten können…Wir schaffen das!

  88. Überall das Gleiche:

    12:39

    Flüchtingskrise brockt Norwegen höheres Defizit ein

    Der norwegische Staat rutscht wegen der Ausgaben für Flüchtlinge im kommenden Jahr stärker in die roten Zahlen als bislang geplant. Das Defizit steige um 1,2 Milliarden auf 195,2 Milliarden Kronen (knapp 21 Milliarden Euro), teilte die Regierung in Oslo am Freitag mit. Die Kosten für Asylbewerber sollen um 9,5 Milliarden Kronen zunehmen. 1,2 Milliarden Kronen sollen dafür aus dem staatlichen Ölfonds entnommen werden. Auch will die Regierung auf einige kleinere Steuersenkungen verzichten sowie Geld aus den einzelnen Ressorts umschichten.

  89. Praktisch für Arbeitgeber.

    Durch diese „Lohnspende“ kann man linke Idioten bestens identifizieren und man weiß genau, wer bei Entlassungen ganz vorne mit dabei ist.

  90. Jeden Morgen eine neue Ohrfeige und jeden Morgen die Gewissheit, dass wir schon ganz unten sind

    Ach! der Tag ist noch lang und wenn das nicht reicht…morgen ist ein neuer Tag

  91. Ich sehe auf dem Bild einen Schwarzen, einen Araber, ggfs. einen Deutschen (Linksautonomer, mit Arafattuch vermummt) und einen Türken.

  92. @#108 noch Ureinwohner (30. Okt 2015 12:52)

    Erneut Prügelei zwischen Flüchtlingen und Polizei in Spielfeld: Polizist verletzt

    Wenn ich sehe was dort abgeht kann ich mir auch denken wie die Kinder zu ihrem Trauma gekommen sind. Wenn sie vorher noch kein Trauma hatten, haben sie es spätestens jetzt. Wie eine Horde Wilder gehen die Kerle dort ab. Ohne Rücksicht auf Verluste.

  93. schon gehört, die Zauberer Siegfried und Roy waren in Deutschland, und nun sind mit den Worten “ Hokuspokus “ in …..

    OT,-.….Meldung vom 29.10.15 – 22:23 Uhr

    Niedersachsen: 700 Flüchtlinge spurlos verschwunden

    In Niedersachsen befinden sich derzeit 15.000 nicht registrierte Flüchtlinge. Von denen sind mittlerweile 700 spurlos verschwunden. Die Behörden vermuten, dass die Verschollenen von ihren Verwandten aus Deutschland aufgenommen wurden.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/29/niedersachsen-700-fluechtlinge-spurlos-verschwunden/

  94. Eurabia:Deutschland-Endstation Bürgerkrieg ?

    Dschihadisten im Flüchtlingsstrom: Chefredakteur Jürgen Elsässer diskutiert mit Marc Dassen und Peter Feist die immer dramatischeren Folgen der Politik der Offenen Grenzen – und die persönliche Schuld der „mandschurischen Kanzlerin“ Angela Merkel an der Abschaffung Deutschlands.
    Eurabia:Deutschland-Endstation Bürgerkrieg ?

    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2015/10/30/eurabiadeutschland-endstation-buergerkrieg/

    Hier findet ihr auch viele aktuelle Videos die ihr hier reinposten könnt, ich habe dafür
    Heute keine Zeit mehr

  95. #41 DaveP (30. Okt 2015 11:54)

    Did I understand you correctly? You are actually supporting one of the worst sort of criminals, Putin?

    If this is true please be so kind and tell Putin that he has some interesting places in Siberia (namely GULAGS) to hospitalise all those Islamists he is „fighting“. He can get the excess capacity (in Gulags) by releasing beforehand those poor persons he has brought there (just) because of differing views.

  96. #33 Templer (30. Okt 2015 11:47)
    #43 Templer (29. Okt 2015 23:31)
    Prima, ich werde auch da sein! Vielleicht erkennt man sich ohne sich zu kennen.

  97. 1. Kann der Arbeitgeber nur dann Spenden, wenn der Arbeitnehmer zugestimmt hat.

    Eine Arbeitslohspende, die ohne Rücksprache und Zustimmung des Arbeitnehmers erfolgt ist sicherlich strafrechtlich und arbeitsrechtlich relevant und dürfte zu einer Anzeige führen.

    2. Arbeitnehmer, die zusätzlich Sozialhilfe oder Alg II beziehen, dürften doppelt „gearscht“ sein, da die Lohnspende wie ein Teil des Gehaltes angerechnet wird.
    Das kann uU zu einer geringeren Sozialleistung führen, wenn ich das richtig sehe.

  98. OT:
    Wahltrends:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148068557/Union-sackt-in-Waehlergunst-deutlich-ab.html

    Man beachte, dass die Wählergunst bei Linken und Grünen, etwas höher auch bei der „SPD“ auf stabilem, unverändertem Niveau bleibt. Ich deute das in Richtung eines hohen Anteils an Gesinnungstätern, an Ideologen.

    Die CDU-Stimmen nehmen folgerichtig ab, da die CDU Politik gegen ihre eigene Wählerklientel macht.

    Die bei FDP, vor allem aber CDU verlorenen Stimmen fallen der AfD zu, die einem erneuterten CDU-FDP-Umfeld entspricht.

    Insgesamt: im konservativen Spektrum schlüssige Dynamik (Überlebenspragmatismus), im linken und linksradikalen Spektrum Stabilität (ideologische Verbohrtheit).

  99. OT

    Nur damit das nicht verlorengeht: Das neue Einwohnermeldegesetz – Stichwort Vermieterbescheinigung – ist eine weitere Staats- und Bürokratieschikane dem Bürger gegenüber und lohnt eine Diskussion. Ratet mal, wer sich daran garantiert nicht hält…

    Auch toll: Ich ziehe um, muß mich innerhalb der gesetzlichen Frist beim Amt anmelden, habe aber noch keine Wohnung – z.B., weil es auf dem freien Markt nichts bezahlbares mehr gibt (sind Asylanten drin). Wohne also bei Freunden oder im Hotel. Und dann?

    http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article148208478/Das-muessen-Sie-zum-neuen-Meldegesetz-wissen.html

  100. #87 UN-Diplomat
    was wäre das für ein Bild, eine endlose Karavane durch Russland. Flankiert von Fähnchenschwenkenden Menschen die ihnen zum Durchhalten mir reichlich Vodka versorgen und alle hunderdertMeter ein Plakat mit „Göttin Angela“ drauf.

    Jetzt aber mal ERNSTHAFT, in den letzten Tagen höre ich immer mehr – Merkel muss weg, neuwahlen müssen her – ABER,
    jetzt kommt es dicke – auf meine Frage was was sie dann wählen werden — SPD —-und die Jugendlichen –grün–
    Mein Hinweis das mit „dumm Siggiii“ und CO. der Bock zum Gärtner gemacht wird hat keiner VERSTANDEN.
    Was ist nur los in deren Köpfen ???

    Und eines ist doch klar, wenn Chef auf einer Betriebsversammlung seine Mitarbeiter um Spenden aufruft, das dem nachgekommen wird —–
    alles selber Miterlebt — mein Spruch auf einer solchen – 80% der Belegschaft ( FEBA Konzern zugehörig) )scheint Schwachsinnig zu sein — hatte mir damals keine Sympathien eingebracht.

  101. Merkel, die Schülerin Honeckers, das trojanische Pferd des Sozialismus in der CDU :

    „Der Mensch steht im Mittelpunkt“

    Merkel zitiert Erich Honecker

    http://www.tagesspiegel.de/meinung/der-mensch-steht-im-mittelpunkt-merkel-zitiert-erich-honecker/9410980.html

    Um den Menschen alleine ging es aber auch schon den Kommunisten :

    Alles um des Menschen Willen :

    http://www.loc.gov/wiseguide/nov08/images/Ruble_A.jpg

    Wir alle wissen aber, wie sich Kommunisten um den Menschen gekümmert haben.

  102. #17 DaveP (30. Okt 2015 11:34)

    If a General strike is not something that ordinary Germans will go along with, even though it is peaceful, what other real choices do you have?
    ______________________________

    According to our constitution (Grundgesetz/GG) General strikes are prohibited. Instead of this the usual right to strike is ensured with another § in the same GG.

  103. OT:
    Regierungskäseblatt „Spiegel“ bereitet uns schon mal auf den nächsten Schwung Araber vor:

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-koennte-golfregion-bis-2100-unbewohnbar-machen-a-1059744.html#utm_source=panorama#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

    Ich frage mich, wie die DDR-Bürgerin Merkel das von 200.000 € Jahressalär alles bezahlen will.
    Fasst das Kanzleramt so viele Menschen?
    Und wie ist die Raumsituation daheim bei Merkel-Sauer?

  104. #17 DaveP (30. Okt 2015 11:34)

    If a General strike is not something that ordinary Germans will go along with, even though it is peaceful, what other real choices do you have?

    To speak about other real choices is not possible in a Germany of the year 2015.

  105. Auf T-Online.de gibt es eine Umfrage a la „“Wen würden Sie wählen, wenn morgen Bundestagswahl wäre…“

    Auch wenn man die repräsentative Aussagekraft hier etwas relativieren muss, ist das Resultat bei über 180.000 Befragten ernüchternd: 62 % AFD !!

  106. lol
    Refugees Welcome !
    München ist BUNT !
    lol lol lol

    “ Die Grossen hören auf zu herrschen,
    wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.
    Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selbst. „

  107. Hier wird erklärt:

    BMF stärkt Flüchtlingshilfe
    Um die Hilfe für Flüchtlinge zu fördern und die Spendenbereitschaft in der Bevölkerung weiter aufrecht zu erhalten

    Arbeitslohnspende
    Verzichten Arbeitnehmer auf die Auszahlung von Teilen des Arbeitslohns oder auf Teile eines angesammelten Wertguthabens zugunsten einer Zahlung des Arbeitgebers auf ein Spendenkonto einer spendenempfangsberechtigten Körperschaft, werden diese Lohnteile unter bestimmten Voraussetzungen nicht besteuert: Der Arbeitgeber muss diese Verwendungsauflage erfüllen und dokumentieren sowie im Lohnkonto entsprechend aufzeichnen. Falls der Arbeitnehmer seinen Verzicht schriftlich erklärt hat und diese Erklärung zum Lohnkonto genommen worden ist, kann der Arbeitgeber auf die Aufzeichnung verzichten. Der unversteuerte Teil des Arbeitslohns darf dann ebenfalls nicht in der Lohnsteuerbescheinigung angegeben und die steuerfrei belassenen Teile des Arbeitslohns dürfen nicht im Rahmen der Einkommensteuerveranlagung als Spende angesetzt werden.

    http://www.deubner-steuern.de/aktuelle-meldungen/details/artikel/bmf-staerkt-fluechtlingshilfe.html

  108. Ich hoffe, dass hier links und rechts der Artikel zügig immer mehr Banner zu sehen sind von stattfindendem patriotischem Protest.

  109. http://s30.postimg.org/riuc527gx/image.jpg

    Zwei verschiedene Bilder, dieselbe Aussage :

    Die Zerstörung der alten Welt-Ordnung.

    Das erste Bild, eine Schüssel aus einem Freimaurer-Tempel in Paris, die neue Welt-Ordnung entsteht aus Kampf und Chaos (im Hintergrund zu sehen)

    Das zweite Bild ist kommunistische Propaganda :
    Lenin fegt den Erdball auf und schafft dabei eine neue Weltordnung.

    Beide Bilder sind damit Ausdruck revolutionärer Gesinnung und Tätigkeit.

    Darin stimmen sie überein.

  110. @#119 Babieca (30. Okt 2015 13:04)

    Als er einen Ball wegschoss, sei ein noch unbekannter junger Mann ausgerastet und habe das Kind mehrfach mit dem Ball ins Gesicht geschlagen, teilten die Sicherheitskräfte soeben mit.

    Bei der Thüringer Allgemeine geht die Story noch weiter:

    Nachdem ein Betreuer dazwischengegangen war, verließ der Vierjährige den Angaben zufolge die Turnhalle. Nach dem Fußballspiel begegnete der Junge vor der Turnhalle erneut dem Unbekannten. Der warf daraufhin einen Stein und traf damit das Kind. Dabei zog sich der Junge nach Angaben der Polizei „massive Hämatome“ zu. Er kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Vierjaehriger-in-Suhler-Erstaufnahmestelle-schwer-verletzt-195680817

  111. #51 Traudl (30. Okt 2015 12:02)

    Ich wette dass diese „Spenden“ reichlich fließen werden …
    Viele werden ihre Abzüge durchrechnen und vermutlich feststellen, dass sie MIT Spende mehr Netto rausbekommen als ohne die Spende, da sie mit Spende in eine günstigere Steuerklasse rutschen. Und schon fließen die „Spenden“ für die „refutschies“ ….
    __________________________

    Nein.

    1. Gilt das nur für Minijobber. Da gibt es eine Pauschale für Sozialabgaben.

    2. Wird genau ausgeführt, daß es keinen ausgleichenden Effekt gibt. Und wenn, träte
    der eher beim Arbeitgeber ein.

    3. Minijobber, die zusätzlich H4 beziehen, werden doppelt gearscht sein, weil das Amt so tun wird, als sei die Lohnspende an den Arbeitnehmer ausgezahlt worden. In ungünstigen Fällen kann sich so die H4-Leistung uU sogar noch verringern.

  112. Viel wichtiger als die mögliche daraus resultierende Gängelung, ist doch daß im Endeffekt der Steuerzahler dafür aufkommt, wenn es die Beschäftigten als „Spende“ in der Steuererklärung deklarieren.

    Das bedeutet also daß durch die Steuerrückerstattung der Steuerzahler diese „Spenden“ finanziert. DAS ist doch die Sauerrei an der ganzen Sache.

  113. Sagt den Chinesen, das Asyl-Verfahren für Frau Merkel ist negativ beendet worden.

    Sie mögen Sie bitte behalten

  114. #118 Lawrence von Arabien (30. Okt 2015 13:00)

    Ist ja ganz nett, Ihr Appell.

    Das Programm der AFD, obwohl im Netz schwierig zu finden, ist in weiten Teilen ok. Dem kann ich als Liberaler/Konservativer durchaus zustimmen.

    Aber vernünftige Aussagen zum Thema Außen/Verteidigungspolitik finden sich nirgendwo. Wenn ich hier falsch liegen sollte, bin ich gern bereit dazuzulernen.

    Lediglich ein – gelinde gesagt – merkwürdiges Thesenpapier vom 10.09.2013 (Alexander Gauland, ist der russische Vorname für diesen Mann bezeichnend?) findet sich unter der Website der AFD.

    Darin erzählt dieser Herr so merkwürdige Sachen wie die folgenden:

    ………….“ In diesem Zusammenhang sei daran erinnert, dass die ursprüngliche westliche Zusage, die Nato nicht über die Oder hinaus auszudehnen, nicht nur von Gorbatschow behauptet, sondern auch von Bush sr. und Kohl nicht in Abrede gestellt wird. Wenn Russland auf westliche Vorschläge oft aggressiv abwehrend reagiert, dann hat das auch mit diesem Erfahrungshintergrund der Russen über den Wert westlicher Zusagen zu tun.“

    Die Tatsachen sehen anders aus, wie Gorbatschow selbst bestätigt.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/228#/beitrag/video/2279118/ZDF-heute-journal-vom-08-November-2014

    Also was soll ich davon halten, wenn eine Partei, die mit dem Anspruch zumindest vieles besser machen zu wollen, solchen Unsinn (wie soeben bewiesen) weiter – WIDER BESSEREN WISSENS – auf Ihrer offiziellen Seite verbreitet?

    Vielleicht sollte die AFD Herrn Gauland besser in seine verdiente Altersruhe schicken. Oder zumindest einen vernünftig argumentierenden (neuen) Sprecher für diesen Bereich finden.

    Und für mich persönlich wäre eine Erklärung dergestalt sehr hilfreich, wenn die AFD definitiv erklären würde, niemals irgendwelche Gelder aus Russland erhalten zu haben und sie dieses – z.B. durch geeignete Änderungen der Satzung – auch tatsächlich ausschließt.

  115. #13 Phlixx (30. Okt 2015 11:32)

    Und dann schickt eure Frauen, Töchter und Schwestern in die Invasionslager. Der Musel und der Neger, die schnackseln halt gern.

    Bei Moslems sind Frauen auch nichts wert und so können sie hin- und hergeschickt werden, wie Mann eben Bock hat.

  116. Das ist im Grunde nichts als das, was Mohammedaner seit ihrem Bestehen von den Nichtgläubigen einfordern, nämlich die Jizia, von der auch Imad Karim im Nachbaratrikel spricht und von der er sagt, dass auch viele Moslems von heute in Deutschland davon herumphantasieren, dies wieder einzuführen: also entweder zum Islam konvertieren oder aber blechen.

    Im Grunde ist es nichts anderes, auch wenn es nicht so heißt und keine Steuer im eigentlichen formalen Sinne ist, sondern eine Abgabe: Der Ungläubige als Goldesel.

  117. #141 Sic Semper Tyrannis (30. Okt 2015 14:09)

    Wie wäre es, wenn Sie mal den Link ab 1:30 abhören würden? Der stammt übrigens aus dem Jahre 2014 (!). Weil Gorbatschow diese Äußerung erst in diesem Jahr getätigt hat.

    Man kann über vieles streiten, aber nicht über Tatsachen.

    Ganz offen:
    Mich stört hier bei PI ungemein, dass einige Teilnehmer immer wieder fernab jeder Realität argumentieren. Und dann auch noch den (unverschämten) Anspruch erheben, ernst genommen zu werden.

  118. ich sach nur: „Allahu kackbar !!“

    vor der neuen 2.Unterkunft im Ort stand jetzt bereits ein älterer Golf mit Zoll Kennzeichen.
    Also hat der Besitzer entweder die Kohle dafür schon mitgebracht, oder bereits eine ( illegale) Arbeit aufgenommen.
    Ich habe schon öfter gehört, das einige Illegale Geld dabei haben.
    Müssen die das eigentlich angeben, oder werden sie danach gefragt, oder wie läuft das hier mit der kostenlosen rundum Versorgung?
    Auch haben Orientale gern Goldschmuck, sozusagen für schlechte Zeiten.
    Fragt irgendein deutscher Beamter nach Wertsachen?

  119. Sollen wir auch für solche Leute bezahlen?

    Wir haben schon seit Jahrzehnten genug moslemische Paralellgesellschaft hier im Land.

    Hier wird noch mal Eindrucksvoll dargelegt was Deutschland droht, wenn wir Merkel nicht so schnell wie möglich aus dem Amt bekommen:

    https://www.youtube.com/watch?v=LpcZHfo97S0

    Die totale Moslemisierung Deutschlands durch Merkel muss sofort gestoppt werden!

  120. OT
    nach Sumte ( PI berichtete) kommen jetzt erst mal „nur“ 500 Illegale, bei 100 Einwohnern.
    Ursprünglich sollten 1000 kommen.
    ES kann aber auch jederzeit erhöht werden.

    “ Stand: 28.10.2015 22:48 Uhr – Lesezeit: ca.3 Min.
    500 Flüchtlinge willkommen: Sumte stellt sich auf
    von Andreas Rabe

    Der Andrang in der Sporthalle von Neuhaus (Elbe) ist groß. Alle 350 Sitzplätze sind am Mittwochabend schon lange vor Beginn der Bürgerinformations-Veranstaltung besetzt, es müssen zusätzlich Bierbänke aufgestellt werden. Ganz klar: Auch die Anwohner der umliegenden Ortschaften interessieren sich dafür, was im 100-Einwohner-Dorf Sumte im Landkreis Lüneburg geschieht. Alexander Götz vom Niedersächsischen Innenministerium macht gleich zu Beginn der Veranstaltung deutlich: Der Zeitplan bleibt straff – am Montag kommen die ersten 500 Flüchtlinge nach Sumte. Nach und nach könnte der ehemalige Bürokomplex bis zu 750 Asylsuchende beherbergen. Das sei allerdings abhängig von der Entwicklung der Zugangszahlen – und vom Wunsch der Bürgerversammlung, die laut Ministerium den Takt vorgibt.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Sumte-500-Fluechtlinge-kommen-ins-100-Seelen-Dorf,sumte172.html

  121. So gut wie das geschrieben ist, sind die aber sowas von studierfähig….

    Fordern ist was sie am besten können …
    Den ganze Mist mag man sich gar nicht jeden anhören

  122. Der Feind meines Feindes ist mein Freund:

    Endlich mal ein Vorhaben der Gesetzgeber, das ich voll unterstützen kann!

    Bei jedem Arbeitnehmer soll der Wahnsinn direkt ankommen. Er soll direkt merken, dass er falsch gewählt hat. Er soll einen Hass auf die Regierung bekommen, die allen Ernstes auch noch von Mini-Jobbern großangelegte Spenden für die neuen Götter (muslimische Flüchtlinge) erwartet.

    Lieber Arbeitnehmer, wir heißen Dich herzlich willkommen bei unseren patriotischen Vereinigungen. Komm zu PEGIDA, zur AfD, schau mal bei PI vorbei.

    Die Unternehmer, die diese neue Sonderform zum Spenden mit Druck einfordern, outen sich dann als opportunistische Systemlinge, als linke Terrorhelfer.

    Wer spendet, betätigt sich als Terrorhelfer!
    Mal sehen, wie viele Gutmenschen da mitmachen.

  123. Es wird immer drastischer, die Österreicher haben keine Lust auf die Illegalen, aber für Merkel und ihren FDJ Medienapparat sind ja alles arme Flüchtlinge.

    Deswegen haben die Österreicher den Fluter noch mal richtig in Richtung Deutschland aufgedreht. Die halten sich diese Forderer vom Hals, sicher auch weil die FPÖ ordentlich Druck macht. Deutschland braucht jetzt ein starkes anwachsen der Rechten Parteien.

    Seit Jahren hat man uns eingeimpft, es sei verpönt rechts zu sein. Durch diese Ideologie konnten die Radikalen Linken die CDU mit Merkel kapern und Deutschland an den Rand des zusammenbruch bringen.

    In der Politik muss wieder gelten, Rechts vor Links. Nur so hat Deutschland noch eine Zukunft.

    Unter Merkel wird -Made in Germany- zu einer Spottphrase verkommen, wenn sie uns weiterhin derart viele Analphabeten ins Land holt, die auch die Arbeit nicht erfunden haben. Die Deutschen Werte die unser Land groß gemacht haben werden zwangsläufig entschwinden, je mehr unsere Kultur verdrängt und unser Land islamisiert wird. Deutschland ist durch Merkel auf dem Weg in einen islamischen Trümmerstaat.

  124. @ zaryzin

    Gibt ein Nest bei Siegen, Emmerzhausen, 562 Einwohner. Da sollen in ein ehemaliges Kasernengelände (Stegskopf) offiziell 1500 Flüchtlinge, inoffiziell aber 5000 (!) (Siegener Zeitung) einquartiert werden.

  125. #144 Verschaerft (30. Okt 2015 14:17)
    „Wie wäre es, wenn Sie mal den Link ab 1:30 abhören würden?“

    Habe ich getan, und ich habe auch verstanden worum es ging, um die „vertragtliche Fixierung“. Es gab keine vetratgliche Fixierung, aber dennoch ein gebrochenes Versprechen.

    Merkel sagte ja auch einmal:
    „Manche unserer Gegner können es sich nicht verkneifen, uns in der Zuwanderungsdiskussion in die rechtsextreme Ecke zu rücken, nur weil wir im Zusammenhang mit Zuwanderung auf die Gefahr von Parallelgesellschaften aufmerksam machen. Das, liebe Freunde, ist der Gipfel der Verlogenheit! Eine solche Scheinheiligkeit wird vor den Menschen wie ein Kartenhaus zusammenfallen. Deshalb werden wir auch weiter eine geregelte Steuerung und Begrenzung von Zuwanderung fordern!“

    Ist es nur Wortbruch, oder eine Vertragsverletzung?

  126. Wir werden die Typen nie wieder los wenn wir Merkel jetzt nicht abwählen. Weil es wird in Europa keine Quotenlösung geben, da die anderen Länder alle National wählen. Polen, Österreich, Ungarn, Dänemark, bald wird auch Frankreich rechts regiert, dann ist Merkels sozialistisches Europa endlich am Ende, aber die Illegalen sind alle in Deutschland, weil kein anderes Land lust darauf hat sich durch eine Verteilquote kulturfremde Muslime ins Land zu holen.

    Die Muslime gehören in den Nahen Osten und wenn sie sich wegen dem ach so friedlichen Islam alle die Köpfe einschlagen, dann sind wir Deutsche das noch lange nicht Schuld. Der Islam gehört nicht zu Deutschland, sonst haben wir bald den gleichen Terror bei uns wie in Palästina, Syrien, Libanon usw.
    Deutschland muss deutsch bleiben, Merkel muss weg.

  127. #38 Klara Himmel

    Hier kann man was zu dem Foto von oben nachlesen:

    Es sind nämlich keine Flüchtlinge, sondern bekannte Flensburger. Das Projekt sei eine Demonstration, wie simpel es sei, mit Lügen Stimmungmache zu erzeugen, schreibt Mark Jürgensen.

    Es ist schon praktisch, wenn man erst im Nachhinein bekannt gibt, was der Sinn der Aktion ist. Kommt es bei den Leuten gut an, dann hat man ernsthaft mehr Geld für Flüchtlinge oder Flüchtlingshelfer gefordert. Kommt es schlecht an, dann war die Aktion nicht ernstgemeint, sondern sollte den naiven politischen Gegner blosstellen. Für mich haben Mark Jürgensen und seine Genossen offensichtlich versucht, Geld für sich selber herauszuschlagen und dabei in Kauf genommen, daß Unschuldige dafür angefeindet werden. Und das sollte man so häufig an so vielen Stellen im Web erwähnen, daß jeder potentielle Arbeitgeber „Mark Jürgensen ist ein ausländerfeindlicher Betrüger“ ganz oben in der Google-Ergebnisliste findet.

  128. #145 zarizyn (30. Okt 2015 14:18)

    Wenn die „Familie“ von M. (ich schreibe diesen widerlichen Namen nicht aus) angeblich schon vor ZWEI Jahren, nach anderen Quellen vor EINEM Jahr zugewandert ist,

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/wie-konnte-der-kleine-mohamed-vor-dem-lageso-verschwinden

    hat sie sich demzufolge erst jetzt (nach einem oder zwei Jahren) nunmehr anscheinend eiligst (wegen des Zustroms anderer Invasoren) im LaGeSo registrieren wollen. Wenn das insoweit zutreffend sein sollte, wäre festzustellen, dass sie sich in der ganzen Zeit zuvor illegal in D aufgehalten hat.

    Und wie und wo hat die Frau wohl vorher gearbeitet? Das geht dann in Richtung Ihrer Argumentation.

    Interessanter Nebeneffekt. Wenn die ach so arme Frau aus einem ach so fernen Kulturkreis die Lebensverhältnisse in D nachweislich kannte, hätte sie auf M. besser aufpassen können und MÜSSEN.

    Wo bleiben die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen diese Frau?

  129. Finde ich super, das kommt ja fast einer Volksabstimmung gleich: Wer nicht zahlen will, ist dagegen. Fertig. Dann sieht die Regierung mal, wie weit es mit der „Hilfsbereitschaft“ und der Zustimmung wirklich her ist.

  130. Super Gag vom Rollifahrer.Da können die Gutmenschen sich ja voll ins Zeug legen.Sollte immer so laufen.Wer bestellt zahlt!Das mit dem freiwillig sollte nur noch mal intensiv für diese Leute geprüft und ggf.ausdiskutiert werden.Man könnte auch die Grünen Mitglieder und Wähler mit Summe am schwarzen Brett aushängen.Gebt alles,es wird dringend von Euch benötigt.

  131. Ich engagiere mich ehrenamtlich in der Seniorenbetreuung und -pflege und habe auch schon so manche Arbeitsstunde dort schnell und kostenlos abgeleistet. Damit ist mein gesellschaftliches Soll hinreichend erfüllt.

    Gegen dieses Argument traut sich bisher keiner anzustinken. 😉

  132. Es ist doch erstaunlich, mit welcher Präzision und Schnelligkeit die Prozesse vor sich gehen, die man stets als Verschwörungstheorien abgetan hat. Die nicht im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehenden Weltenlenker haben einen großen Schritt hin zu ihrem Ziel getan. Die Dimension ist erschreckend, umso mehr, als dass keiner in diesem Lande, Polizei nicht, Bundeswehr nicht, Politik nicht- naja und Kirch schon 2 mal nicht, seine grundgesetzlich festgelegten Aufgaben erfüllt und den Vorgang der Invasion stoppt. Daran erkennt man welche Macht hinter Merkel steht. Gott stehe uns bei, die Kirche brauchen wir dazu nicht.

  133. Gerade die 450€ Jobber werden ja gern geschröpft: gesetzlicher Urlaubsanspruch? Lohnfortzahlung im Krankheitsfall? Wenn du bei ner geldgierigen Krämerseele landest, kannst dir das gepflegt abschmatzen.
    Und die, welche am wenigsten haben, sollen den Schnorr-and-Travel-People noch abgeben? Ich glaub mein Haram-Schwein pfeift!
    Von mir gibts keine Puseratze!
    Seit Merkels Machtergreifung wird dem kleinen Mann immer sreister in die Tasche gelangt- erst Schauder-Kauder, Pläne von Kopfpauschale, dann der Versuch von Koch/Steinbrück, Pendler zu schröpfen. Gipfel der Abzocke wird sein, dass man noch die Hoheit über Haus und Hof verliert, wenn Räfjudschies zwangsweise einquartiert werden. Solange diese „Union“ zweistellige Ergebnisse einfährt, muss man aber sagen: selber schuld, deutscher Michel!

  134. Mann muss echt darüber nachdenken, ob es als Hartz4 ler zukünftig nicht besser ist und man seine Lebenszeit nicht mit 8+X Stunden Arbeitsknast täglich bei den hohen Abzügen vergeuden soll!!
    Vielleicht taugen die Asylos doch zu was, nämlich dieses System komplett aus den Angeln zu „prügeln“….

  135. #3 Albert von Manstein

    Merkel hatte 2010 erklärt, dass DER ANSATZ FÜR Multi-Kulti gescheitert sei. Das ist ein Unterschied: sie hat nicht gesagt, dass sie gegen Masseneinwanderung sei, im Gegenteil. Sie und ihre neoliberalen Hintermänner wollen nicht nur möglicht viel Einwanderung, sondern im Anschluss die totale Vermischung aller Ethnien, Kulturen und Religionen auf der Basis „unserer Werte“, d.h. freier Kapital-, Waren- und Arbeitskräfteverkehr unter der Herrschaft eines Netzwerks internationaler nicht demokratisch legitimierter Abkommen und Organisationen. Das ist ihre Agenda, genannt „Globalisierung“, die sie knallhart und unbekümmert umsetzt. Darum spricht sie übrigens auch immer von „Menschen“, nie von „Bürgern“ oder gar „Deutschen“: weil diese Begriffe für sie gar keine Bedeutung haben. Was die Zukunft dieses Landes betrifft: man will die Altdeutschen, Türken, Afrikaner, Araber etc. nicht nur „in einen Mixer stecken“, sondern man wird auch „auf den Knopf drücken“. ALLES WIRD EINS!

  136. # 62

    und wieviel Afrikaner hat der Depp schon eingestellt..?? Da wird er sein blaues Wunder erleben. Ich hatte in meinem eigenen Betrieb einen Afro Amerikaner, sprach gut Deutsch, machte gute Arbeit als Fahrer, aber nur wenn ER wollte !!

  137. # 179

    Merkel will die totale Vermischung. Schön, dann kann sie mir ein junges, sehr hübsches schlankes Mädel aus Afrika schicken, ich bin kein Rassist…

  138. Für diese Leute zu spenden, fiele mir im Traum nicht ein.
    Ich habe gerade für den Grabstein für Frank M. gespendet, bin seit 25 Jahren zahlendes Mitglied im Deutschen Tierschutzbund und den SOS Kinderdörfern und unterstütze mit einem Jahresbeitrag unsere Ortsfeuerwehr und stecke ab und zu dem alten Mann, der die Einkaufswagen vor unserem Supermarkt ordnet, einen 10 Euro Schein zu.
    All das liegt mir am Herzen, aber diese sogenannten Flüchtlinge nicht ein bisschen.

  139. da ich Rentner bin, kann ich kein Geld spenden, leider, aber wie wäre es mit einer Samenspende? 🙂

  140. wer gleichheit will muß die menschen auch gleich machen !

    das ist beim linksextremen gehirn in der regel kriminell struktoriert!

    also muß der gleich gemacht werden das geht natürlich über verteilung und besonders der rechte „deutsche“ michel kriegschuldsidoit soll die ganz besonders machen

  141. Dass nach dem Willen ihrer Abschaffer die Deutschen ihre Abschaffung noch selbst finanzieren, über „freiwillige“ Spenden, höhere Steuern und Gebühren, Geldentwertung, Ruin des Renten- und Gesundheitssystems, zunehmender Kinderlosigkeit aus wirtschaftlicher Perspektivlosigkeit usw. usf. hat schon eine perverse Brillianz.

    Noch ein Gedanke: die Masseneinwanderung steht in direkter Tradition anderer Ströme. Ob afrikanische Sklaven auf die Baumwollfelder Amerikas, chinesische Kulis zum Eisenbahnbau, Inder in die Goldminen Südafrikas, oder jetzt eben die Menschheit des Nahen Ostens in die Goldminen der Sozialsysteme europäischer Wohlfahrtsstaaten… wem hat’s genutzt, wer hat’s gewollt?

  142. #3 Albert von Manstein

    Sie schreiben:

    Merkel ist gegenwärtig im Begriff die „Deutschenfrage“ unbeabsichtigt „endzulösen“

    Ich bin mir allerdings nicht so sicher, dass die Bundeskanzlerin unbeabsichtigt gehandelt hat.

  143. ich bin sicher, das auf dem Foto echte Asylanten und ein Gutmensch ist. Steht im Koran, nennt sich Taqqiya……

  144. OT

    Düsseldorfer Bürger gehen auf die Straße gegen Flüchtingsirrsinn

    DEMO am Samstag, den 07. Nov. 2015 in Düsseldorf!
    Merkel muss weg!

    um 16:00

    K20 Grabbeplatz, Kunstsammlung

    Grabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf

  145. Eher zünde ich einen Geldschein an oder benutze ihn als Toilettenpapier, als diesen kriminellen Invasoren auch nur einen Bruchteil eines Cents zu schenken.

  146. @ #2
    Bißchen spät, aber vielleicht nicht zu spät.
    Bevor Sie weiter an den WWF spenden, lesen Sie bitte das „Schwarzbuch WWF“ (gibt es leider nur noch mit geschwärzten Stellen!). Eine Lobbyorganisation, die auch im Vorstand von Monsanto sitzt, kriegt keinen Cent von mir!

  147. #1 Patriot Herceg-Bosna (30. Okt 2015 11:23)
    Alle 38 Millionen Arbeitnehmer sollten sich beim Amt Arbeitslos melden, dann ist dieser Spuk vorbei. Der Arbeitnehmer verkommt zum Sklaven
    ++++++++++++++++
    Wird werden alle Ersetzt das ist der Plan.
    Erst wurde der Deutsch Maurer durch den Günstigen Polen ersetzt, dann der Metzger’dann der Lastwagenfahrer die jetzt kommen wollen alle Studieren!!! Da in deren Kultur nur des Studierte etwas Wert ist und sich nicht die Hände mit Schwillen verunstaltet. Ist ja bei den Jungen Deutschen nicht anders das wird auf jeden Fall Lustig wen die Stellen im Öffendlichem Dienst auf Grund der Ausländer Quote nur noch an Illegale gehen…

  148. Die Minijobler hätten doch wohl gerne einen vollen Job anstelle Invasionstruppen zu unterstützen die ihre Situation noch verschlimmern.

  149. Tu #16 DaveP:

    Good question at the end of your interesting discourse.
    I reckon its a combination of factors:

    – lots of citicens still have a broken spine an lost courage (you call it immunity) to defend themselves
    – leftists and greens use this for their dream of a one-world-socialism with no borders-no nations
    – neoliberals also, in desire for low wages by mass-immigration
    – irresponsible politicians just act for their own profit on the pc-route
    – foreign factors als play a part given that Germany ist nothin but a satellit who owes tribute.
    Regards, nah

  150. Ihr Schwachmatten, wir wollen diese Menschen nicht. Warum sollen wir dann umsonst arbeiten.
    Ihr Sesselfurzer könnt das ja machen. Allein schon der Vorschlag ist sowas von hirnlos, das man sich Fragen muss – habt ihr sie noch alle ?
    Deutschland wird diesen Zoo jahrelang und deren Nichtstun bezahlen müssen. Irgendwo ist einmal Ende und das ist schon lange erreicht.

  151. Im Land der Betrugslöhne und der Armutsrenten können nur Idioten oder Futtertrogbonzen zugunsten der Eindringlinge Verzicht leisten.

    Wer eine Familie zu ernähren hat oder mit Niedriglohn oder Armutsrente gestraft ist, der hat nichts zu verschenken. Das System hat seine Zukunft ohnehin schon verschenkt.

  152. #189 Mautpreller (30. Okt 2015 16:52)

    #1 Patriot Herceg-Bosna (30. Okt 2015 11:23)
    Alle 38 Millionen Arbeitnehmer sollten sich beim Amt Arbeitslos melden, dann ist dieser Spuk vorbei. Der Arbeitnehmer verkommt zum Sklaven
    ++++++++++++++++
    Wird werden alle Ersetzt das ist der Plan.
    Erst wurde der Deutsch Maurer durch den Günstigen Polen ersetzt, dann der Metzger’dann der Lastwagenfahrer die jetzt kommen wollen alle Studieren!!! Da in deren Kultur nur des Studierte etwas Wert ist und sich nicht die Hände mit Schwillen verunstaltet. Ist ja bei den Jungen Deutschen nicht anders das wird auf jeden Fall Lustig wen die Stellen im Öffendlichem Dienst auf Grund der Ausländer Quote nur noch an Illegale gehen…

    Das ist dann die Strafe für die heutigen Gutmenschen-Eltern und -Großeltern. Die danken wirklich, ihre Brut wird es sich später einmal wohlversorgt in guten leichten Jobs bequem machen können. Die sind zu dumm sich vorstellen zu können was wirklich sein wird.

    Die Kinder und Enkel dieser Leute werden durch die Hölle gehen und ganz gewiß kein sicheres Leben in Wohlstand genießen können.

  153. #3 Albert von Manstein (30. Okt 2015 11:25)
    … Deutschland kann und wird diese Masseneinwanderung NICHT als funktionsfähiger Staat überleben können – wir befinden uns auf dem „Highway to hell“ von der geliebten Bundesrepublik weg zu einem geographischen Gebilde hin – wo wieder Mittelalterliche Clan-Strukturen und das Recht der Stärkeren herrschen werden. Die Grenzöffnung werden zukünftige ausländische Historiker (Deutsche wird es keine mehr geben – wir werden zu „Mischlingen“ zu der Schriftsprache nicht fähigen „Halb-Negern“ degeneriert werden) In einem Atemzug mit der auf der Wannsee-Konferenz beschlossenen Endlösung der Judenfrage nennen! Merkel ist gegenwärtig im Begriff die „Deutschenfrage“ unbeabsichtigt „endzulösen“…
    —————-

    Tut mir leid, das so direkt fragen zu müssen, aber wie naiv sind Sie denn?
    Glauben Sie wirklich, dass Merkel das alles so nicht gewollt hat? Die Frau ist seit 30 Jahren in der Politik und hat einen Schwarm von Beratern – sie wusste ganz genau, was sie tat und ist kein armes Opfer von imaginären Druck von außen (bei dem ich mich sowieso frage, wo Sie den entdeckt haben).

    Merkel hatte ursprünglich behauptet, dass die Grenzöffnung für die Leute in Ungarn gilt, und hat anschließend einfach weitergemacht. Sie lässt es zu, dass täglich Zehntausende hier eindringen, die schon im Vorfeld zahlreiche nationale und internationale Gesetze gebrochen haben und hier im Land dann lustig weitermachen.
    Nein, wenn ich als angeblich mächtigste Frau der Welt so etwas lostrete, dann habe ich die Folgen auch beabsichtigt. Wenn sie diese Folgen nicht wollte, dann hätte sie schon längst die Grenzen wieder sichern lassen.

  154. Da kann mein Arbeitgeber (Leihfirma) ja mal versuchen mich auf so einen Scheiß anzusprechen.

    Da werd ich dann auch ganz deutlich.

    Wenn ich den Job verliere, dann ist das eben so und ich suich mir ne andere Leihbude.

    Fertig ist die Laube.

  155. #60 FrankfurterSchueler (30. Okt 2015 12:11)

    Man darf getrost annehmen, dass hinsichtlich der Zwangsabgabe im Hintergrund von den Gutmenschen, Einheitspartei und Gewerkschaften und Arbeitgeber und Kirchen und Arbeitsamt ein Paket geschnürt wurde, das vom Feinsten ist.
    Es gilt in diesem Zusammenhang nochmals sich die Äusserungen des IG Metallchefs Jörg Hofmann in Erinnerung zu rufen:
    DLF- Interview
    http://www.deutschlandfunk.de/ig-metall-chef-joerg-hofmann-wer-hetzt-der-fliegt.868.de.html?dram:article_id=334950

    „Wer hetzt, der fliegt“
    Deutlicher Vorstoß vom neuen Chef der IG-Metall, der größten Einzelgewerkschaft der Welt: Jörg Hofmann fordert im „Interview der Woche des Deutschlandfunks“ die Entlassung fremdenfeindlicher Arbeitnehmer. Niemand dürfe mit rassistischen Pöbeleien einen Spalt zwischen die Belegschaften treiben – es müsse jedem klar sein, dass er dann seinen Job verliere.

    Es kann getrost davon ausgegangen werden, dass die Betriebsräte längst auf Linie gezogen wurden und die Überwachung vor Ort mit übernommen haben.
    Der Minijobber, der jetzt schon nix zu fressen mehr hat, und kaum noch eine Chance auf eine billige Wohnung hat, wird entsprechende Probleme auch auf dem Arbeitsamt bekommen.
    Der Arbeitsagentur und BAMF Chef wird das schon entsprechend eingefädelt haben.
    Kann es sein, dass wir langsam in einen Zustand mutieren, der selbst in der vergangenen DDR nicht denkbar gewesen wäre?

    Die DDR war nicht so ein Drecksstaat. Die hat – im Rahmen ihrer Möglichkeiten – für ihre Bürger gesorgt.

    Leider haben die Menschen das nicht kapiert und sind 89/90 dem guten Onkel aus dem Westen, der sie mit einem Lutscher und schönen Versprechungen gelockt hat nachgelaufen.

    Jetzt werden sie gnadenlos gef…

  156. #193 daskindbeimnamennennen (30. Okt 2015 17:36)

    Ich habe ein kleines Problem mit Ihrer Einlassung.

    Meinen Sie nicht, dass Sie diese unaussprechlich dumme Frau damit nicht zu sehr aufwerten, indem sie ihr „irgendeinen“ Plan zuschreiben? Sorry, so etwas sage ich selten. Für mich ist diese Frau so dumm wie Schiffersch…..

    Genau das, was Sie sagten, ist zutreffend. Im Ausland hält man dieses opportunistische Etwas für mächtig. Aus welchem Grund ist mit dem Verstand nicht zu begreifen. Für mich beschränkt sich ihr Streben darauf, schon von Hause aus unfähige und ideenlose CDU-Männer wegzubeißen. Und an der Macht zu bleiben. Warum weiß sie selbst nicht. Ansonsten wäre sie längst zurückgetreten, wenn noch zumindest ein einziger Tropfen Anstand in ihren Adern fleißen würde. Angesichts des Chaos, das sie angerichtet hat.

  157. #97 UglySide (30. Okt 2015 12:43)

    In meinem Lotto/Totto Lädchen hängt ein Aushang, dass Winterkleidung für männliche Flüchtlinge ab Größe 50 gesucht wird. Hahaha…selbst wenn ich so was zu Hause hätte, würde ich damit lieber ein Lagerfeuer vor meinem Haus machen!
    Schnautze voll!

    Ich habe die Schränke voller exzellenter Kleidung. Aber jetzt schneide ich in alle Teile große Löcher, bevor ich sie in den Rotkreuz-Continer gebe. Spendensammler des Roten Kreuzes jage ich jetzt kaltschnäuzig fort. Von mir gibt es nichts, nothing, nada für die Asylindustrie – allenfalls kalte Wut und beinharte Ablehnung.

  158. „Dank der überwältigenden positiven Resonanz auf diese Aktion hat das Parlament heute beschlossen diese Spende verbindlich zu machen um die freiwilligen Spender zu entlasten und so ein deutliches Zeichen der Willkommenskultur zu senden“

    ich sehs schon vor mir….

  159. Doch, hervorragender Vorschlag, das sollte natürlich auch regelmässig in der örtlichen Zeitung veröffentlicht werden, wer wieviel gespendet hat. Vor allem unsere diversen Politiker, ganz besonders grün links werden sich förmlich überschlagen, ihr fast komplettes Einkommen (abgesehen wahrscheinlich von dem schmalen Rest des gesamten Einkommens) zu spenden. Insofern wäre noch interessant, wieviel Steuern auf Hosen und Jackenknöpfe aus vormaligem Privarbesitz erhoben werden. Wenn das steuerfrei ist, könnte ich denen 1 oder 2 spenden, aber auch nur dann.

    #20 zarizyn; Das ist zwar schon ne Zeitlang her, aber es gab mal in Österreich eine Zeit, da war jeder Hanswurscht: Doktor, Ingenieur oder sonstwas, was sich toll anhört, selbst wenn er zu dumm war, sich seine Schuhe zuzubinden. Offenbar rekrutieren sich die österreichischen Regierungsmitglieder noch überwiegend aus diesen Leuten.

    #50 Traudl; Wenigstens, wenn man dafür wie bei politischen Spenden 50% Steuergutschrift kriegt, dann kann das bei einigen durchaus so kommen. Durch die kalte Progression, kann bei dann 70% Abzügen durchaus nach der Spende mehr Brutto rauskommen, wie wenn man nichts spendet. Ich würde in so einem Fall trotzdem auf die paar Euro mehr Geld verzichten, einfach dafür, dass ich weiss, dass nur ich mein hart erarbeitetes Geld verwendet.

    #62 Cendrillon; Wer sowas in der Fa macht, dem ist eh nicht mehr zu helfen.

    #69 Der boese Wolf; Ja klar, das traf ja auch überwiegend die anderen. Der kleine Arbeiter braucht sein Geld überwiegend für Miete (steuerfrei) und Lebensmittel (7%).

    #118 Babieca; Die sind nicht so, die wollen nur spielen (Spielplatz bzw Feld)

    #142 Bin Berliner: Da t-offline auch gutmenschlich bis zur Selbstvernichtung ist, kann man da bei solchem Ergebnis schon von einer repräsentativen Umfrage ausgehen. Anders als bei diesen von Regierungsseite beaftragten Meinungs(bildungs)forschungsinstituten. Wahrscheinlich würde, wenn das auf ner anderen Plattform wäre sogar eher 80% AfD wählen.

  160. Ist das Satire oder nicht? Schwierig da noch durchzublicken.

    Wenn es keine Satire ist, ist es eine Frechheit.

    Jedem muss selbst ueberlassen werden, ob er den Unsolidarischen Solidaritet erweisen will oder nicht.

  161. Dieses bürokratische Wirrwarr das da oben beschrieben wird ist keine Satire, weil es kein Mensch versteht.
    Wer dafür spendet ist selber Schuld. Jetzt können die Großklappen die immer Willkommenskultur wollten auch Taten folgen lassen.

  162. SCHÖNE GRÜSSE VON DER ASOZIALEN MARKTWIRTSCHAFT:

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/arbeitsmarktpolitik-mindestlohn-reicht-nicht-fuer-richtige-rente/12504300.html

    Mindestlohn reicht nicht für richtige Rente

    Für eine Rente oberhalb der Grundsicherung – also ohne Sozialhilfe – wäre ein Mindestlohn von 11,50 Euro notwendig, das teilte die Bundesregierung mit.

    Zur Beruhigung:
    nach dem Kollaps der BRD infoge der Masseneinwanderung wird es sowieso keine Rente geben.

  163. Wer glaubt anderen Parteien keine Moeglichkeiten zu geben es besser zu machen, wie die Jetzigen Chaoten und die gegen das Volk regierende Dekadenzparteien, sollte sich nicht wundern, dass er sich schuldig macht am Chaos in unserem Land.

    Die AFD macht es garantiert besser wie die Jetzigen Volksvernichter.

    Darum AFD WAEHLEN!!!

  164. #2 Tischlein_bueck_dich (30. Okt 2015 11:24)
    Wer auf freiwilliger Basis so selten dämlich ist, bitte, soll er für die Flüchtlinge spenden. Ich unterstütze den WWF und fühle mich dadurch gleich viel besser.
    —————–
    Googelnsemal: WWF- der Pakt mit dem Panda.
    Und dann fein weiter für den WWF spenden….

Comments are closed.