spielfeldSchon seit Tagen herrscht am Grenzübergang in Spielfeld das Chaos. Tausende Illegale stürmen von Slowenien aus die Grenze nach Österreich und fordern weiter nach Deutschland gebracht zu werden. Zum ersten Mal redet die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) von „technischen Sicherungen“ und einem Grenzzaun. Das kleine Land ist mit rund 10.000 Illegalen pro Tag mittlerweile völlig überfordert. Zumal die Aggressionen der Invasoren täglich zunehmen. Mehrfach kam es am Grenzübergang zu tätlichen Auseinandersetzungen mit den Sicherheitskräften, die in absolut lächerlicher Zahl bildlich betrachtet versuchen mit einem Suppenlöffel eine Flut aufzuhalten. Ähnlich katastrophal die Zustände in Passau an der Grenze zu Deutschland.

(Von L.S.Gabriel)

Im Grunde hat Österreich seine Souveränität längst verloren. Instrument- ideen- und machtlos scheinen alle Verantwortlichen in eine Art Katatonie verfallen zu sein. Und obwohl rund 700 Soldaten des österreichischen Bundesheeres an die Grenze beordert wurden, können die Invasoren de facto ungehindert ins Land eindringen, die Landnahme wird nur noch beobachtet:

Man tut nur noch so, als gäbe es für die teilweise geschockte Bevölkerung, an deren Häuser täglich eine Invasionstruppe vorbeizieht, so etwas wie Schutz.

Fröhlich- ungehindertes Eindringen auf fremdes Staatsgebiet:

Sind die Illegalen erst einmal im Land wird gefordert. Das angebotene Essen ist zu wenig und schmeckt nicht, der bequeme Shuttleservice nach Germoney ist schlecht organisiert, schließlich hat man ja nach einer langen Reise einige berechtigte Ansprüche. Vor allem auch an Deutschland, das schließlich eingeladen hat.

Derweil gibt es Hilflos-widersprüchliches aus Regierungskreisen. Während Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) bezugnehmend auf angedachte „technische Grenzsicherungen“ erklärten, es gehe dabei keineswegs um einen Zaun zur Grenzschließung, widersprach die Innenministerin im Ö1-Morgenjournal: „Natürlich geht es auch um einen Zaun“.

An der Grenze zu Deutschland in Passau eine ähnliche Situation – unorganisierte Hilflosigkeit. Die österreichischen Beamten sehen tatenlos zu wie Tausende die Grenze stürmen. Schließlich plärrt ein deutscher Einsatzleiter der Bundespolizei völlig entnervt von deutscher Seite aus via Lautsprecher Richtung der Kollegen im Nachbarland: „Ich bitte Sie höflichst, die Einreisewilligen auf den Bürgersteig zu verbringen.“

Gleichzeitig wird sich gegenseitig Schuld zugewiesen. Österreich beschuldigt Deutschland aktuell zu wenige der Illegalen zu übernehmen. Nach einer aus Berlin empfohlenen „Asyl-Bremse“ dürften derzeit nur 4.500 Personen pro Tag nach Deutschland weiterreisen. „Wir sind am Limit“, erklärte Johanna Mikl-Leitner. Man müsse jederzeit mit Gewalt rechnen und die Polizei würde mit Gegenmaßnahmen reagieren müssen, so die österreichische Innenministerin.

spielfeld2

Die Invasion wird nicht aufgehalten, sondern eskortiert:

grenze1

Andersherum wirft Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer Österreich mangelnde Koordination an den Grenzen vor. „Dieses Verhalten Österreichs belastet die nachbarschaftlichen Beziehungen“, so Seehofer. Auch der bayerische Innenminister Joachim Herrmann kritisiert Österreich: „Da wird nur auf möglichst schnellen Durchzug geschaltet, und das können wir so nicht akzeptieren.“

Und während hier wie dort Politiker eine Art Sturm im Wasserglas inszenieren fallen weiter ungehindert täglich Tausende herrschaftsanspruchstellende, vorwiegend moslemische Aggressoren ins Land ein. Niemand hält sie auf, stattdessen wird auf Wunsch der Kanzlerin der Untergang Deutschlands wohlwollend beobachtet und verwaltet.

spielfeld1
Hier Drohnenaufnahmen der Invasion:

Passau vor einer Woche:

Hier ein weiteres Dokument der Hilflosigkeit:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelIst die Bundesrepublik tot?
Nächster ArtikelARD: Ratgeber für Refugees

172 KOMMENTARE

  1. Eine Landnahme in Österreich findet nicht statt, da diese Armee des Untergangs im Stechschritt weiter nach Deutschland marschiert.

  2. „Die deutschen Medien berichten“ Von rosaroten Wattebällchen von pechschwarzen Pegidawolken aus denen Nazi-Zombies regnen. Aber ganz sicher nicht von der Realität.

  3. Der zeitgemäße und moderne Flüchtling von heute kommt flieht sowieso mit

    REFUGEE AIR

    um sicher und schnell von A nach B zu kommen.

    Die Geschäftsmodelle mehren sich, die Schleuserbanden auch.
    Statt die Baggage auszufliegen, werden sie eingeflogen.

  4. Unfassbar, dass wir uns mit unseren lieben Nachbarn auseinanderdividieren lassen von dieser Invasion, statt sich ihr gemeinsam entgegenzustellen.

  5. Es wird nicht mehr lange dauern bis es die ersten Tote geben wird.

    Ob sich dann Merkel, Maas und Konsorten hinstellen und die Verantwortung
    für Ihr Handeln übernehmen?

    Erst heute erzählte mir ein Kumpel das es in einem Flüchtlingsheim nähe Düsseldorf eine sehr aggresive und angespannte Atmosphäre geben würde. Alles abgeriegelt, die Gutmenschen Beutreuer werden angegangen etc..

    Welcome Refugees sag ich nur …

  6. Das Merkel überhaupt noch schlafen kann.
    Schließlich lockt sie die ganzen Flüchtlinge an, die hier dann ihre böse Überraschung erleben.

    Nix Haus oder Wohnung.

    Österreich wird jetzt auch teilweise seine Grenzen schließen.
    Na dann wird die Wachtel die Flüchtlinge per Flugzeug erster Klasse nach Deutschland holen.

  7. #3 Schweinepriester51 (28. Okt 2015 19:41)
    Ich verstehe nicht, warum nicht geschossen wird

    Das wird früh genug passieren.
    Nur keine Ungeduld.

  8. Wer kann ausschließen, daß die Leute, die jetzt schon an der Grenze gewalttätig werden nicht auch in unseren Nobel-Einkaufspassagen und in den Wohnvierteln der Guten handfest Teilhabe am Wohlstand begehren?

    Der Staat wird dann keinen Schutz bieten können.

  9. Ich bin für noch mehr Flüchtlinge: habe heute auf Arbeit wiederholt meine Bedenken bzgl. der Illegalen geäußert, die bald direkt in der Nähe eintreffen werden. Bin oft allein im Empfangsbereich und habe mich nun von meinem eigenen Geld mit Sicherheitstechnik für die Arbeit ausgerüstet. Leider werde ich nicht für voll genommen. Bin dann belehrt worden
    – dass Dtl.weit nur 2-3 Vergewaltigungen durch Bereicherer statt gefunden haben
    – dass das die Täter auch Deutsche hätten sein können
    – wir eh kein Bargeld in der Firma haben
    – und ich mir keinen Kopf machen brauche. Klar, wäre ich ein Mann, 1,80 groß und über zwei Zentner schwer, würde ich mir da auch keine Sorgen machen. Aber diese Eigenschaften erfülle ich nicht. Tja, was soll man zu so viel Naivität noch sagen. Solchen Leuten, die solche dämlichen Sprüche von sich geben, wünsche ich die Realität an den Hals!

  10. ich gebe mal einen vor:
    wann werden wir ein chip Implantat bekommen ?
    wenn ordnung hineingebracht werden soll,wird man es als beste lösung für uns alle andrehen.
    noch vor jahreswechsel thema ?

  11. Das wirklich schlimme ist, dass Deutschland (fast) alleine die Verantwortung für diese Situation trägt.

    Als Österreicher bekomm ich das kalte Kotzen wenn Österreich der Schlepperei beschuldigt wird.

    Deutschland (bzw. eure Vormunde) haben diese Migranten bestellt.
    Deutschland alleine hat sie eingeladen.

    Und jetzt sollen andere damit zwangsbeglückt werden?
    No way.

    Kümmert euch um euer Innenpolitsches Problem und lasst damit Aussenstehende wie Ungarn, Österreich & Co. in Ruhe.

    Ich bin mir bewusst dass der hier mitlesende Deutsche wenig für die Situation kann und damit auch nicht einverstanden ist.
    Trotzdem – „wir“ können noch weniger dafür.

  12. Mir tun die Bürger unendlich leid, die in diesen Grenzregionen leben.
    Wie verzweifelt müssen diese mittlerweile sein.
    Und keine Hilfe in Sicht.
    Ich bekomme schon langsam Aggressionen, wenn ich, in unserem Einkaufszentrum, die jungen illegalen Männer sehe, wie sie die dortigen 2 Stunden kostenloses Internet nutzen und mit ihrem Handy spielen.
    Tüte Chips und eine Flasche Cola neben sich auf den Sitzgelegenheiten, anstatt in ihren Heimatländern zu versuchen etwas zu verändern und zu verbessern.
    Ich muss mich immer mehr zusammen reißen, damit ich ihnen nicht ein „Verschwindet hier!“ entgegen rufe.
    Das macht mir manchmal richtig Angst,denn eigentlich bin ich ein sehr netter und sozialer Mensch.
    Aber, diese ganze schlimme deutsche Situation setzt viele negative Gefühle und Gedanken frei, die ich vorher nie hatte.

  13. #15 Dichter (28. Okt 2015 19:49)
    #13 Das_Sanfte_Lamm

    Fragt sich nur, von welcher Seite?

    Wenn das eintritt……

    #5 Grenzedicht (28. Okt 2015 19:42)
    Flüchtlingskrise – Österreichs Polizei droht mit Streik „Stimmung am Siedepunkt“

    https://www.youtube.com/watch?v=f3gyZ-n8hQI

    ………werden die Flüchtlinge sehr schnell merken, dass keine Polizei in der Nähe ist, und sich schon mal auf eigene Faust auf Wohnungssuche begeben und sich mal auf dem örtlichen Partnermarkt umsehen………und ich kann mir nur schwer vorstellen, dass auch ein Österreicher
    freiwillig seine Wohnung und seine Frau oder Tochter an eine Horde „Flüchtlinge“ abtritt…..

  14. Was hat Merkel da nur angerichtet und warum haben Regierung, Parlament, Gerichte und Medien diesem Treiben tatenlos zugesehen?

  15. Ich geb´s auf, hat keinen Sinn. Dieses blöde dumme deutsche Volk wird erst aufwachen, bis die ersten Anschläge verübt wurden, die ersten Frauen auf öffentlichen Straßen vergewaltigt werden und sogar noch getötet werden. Aber sonst wird sich hier nix ändern, ich seh es täglich in meiner Heimatstadt. Da wird ein u.a. 1 von 8 Flüchtlingsheimen direkt neben einer Grundschule errichtet, nur durch einen Zaun getrennt. Und kommen vielleicht irgendwelche Proteste der Eltern? NO, nichts, das wird alles als gottgegeben hingenommen. Man könnte im Grunde aus der Haut fahren ob dieser Gleichgültigkeit, dasselbe auf der Arbeit. Alles wird einfach hingenommen, an irgendwelche Demos ist nicht zu denken. Ich wäre wohl der Einzige und man würde mich abführen und einsperren und als Rassist abstempeln. Niemand scheint auch im entferntesten zu begreifen, was dieser Wahnsinn an Kosten bringen wird. Und das JEDER zur Kasse gebeten wird. Aber wie gesagt, hat keinen Sinn…..

  16. Was lese ich da soeben auf SAT 1 – Videotext :

    MERKEL HAT SICH NACH CHINA ABGESETZT !

    um genau zu sein :

    P 123

    Merkel ist zu China-Reise abgeflogen

  17. #23 Hoffnungsschimmer

    Ich muss mich immer mehr zusammen reißen, damit ich ihnen nicht ein „Verschwindet hier!“ entgegen rufe.

    Mit diesem Zusammenreißen geht es den meisten so, aber bald wird Einer anfangen und den Geist aus der Flasche lassen: Verschwindet hier!! Syrien den Syrern!

    Ich würde vorsichtig anfangen und Flutlingen samt ihren toleranzbesoffenen und autorassistischen Linksnazis ein kräftiges „Nazis raus“ zurufen.

  18. #4 Schweinepriester51

    Ich verstehe nicht, warum nicht geschossen wird.

    Kleiner Tippfehler ihrerseits. Es muss geschlossen heißen.
    😉

  19. Fernsehtipp passend wie die Faust aufs Zeckenauge:

    heute · Mi, 28. Okt · 22:15-23:00 · PHOENIX

    phoenix Runde

    Heinz Buschkowsky, Ulrike Kostka u.a.

    Integrieren – aber wie. Flüchtlinge in Deutschland

    Ulrike Kostka, die Caritas-Direktorin vor Berlin, hat prognostiziert, daß sich in den nächsten 10 Jahren nichts an der „Flüchtlingssituation ändern wird. Und Buschkowsky ist sowieso immer eine sichere Bank.

  20. @ #32 D Mark

    OT:

    4.200 AfD-Demonstranten laut Polizei in #Erfurt. 2.000 Gegendemonstranten.

    Dann werden es bei der AfD wohl 10.000 und die linken Zecken mit 400 Mann augeschlagen sein. 😉

  21. Ich habe eine tolle Idee,warum werden die Muselmanischen Flüchtlinge nicht in den Götzentempeln (Moscheen)untergebracht?
    Da stellt doch wahrhaftig eine evangelische Gemeinde in Oberhausen ihre Kirche als Unter-
    kunft zur Verfügung.
    Unglaublich!Sofort aus diesem Verein austreten!!

  22. „Dieses blöde dumme deutsche Volk wird erst aufwachen, bis die ersten Anschläge verübt wurden, die ersten Frauen auf öffentlichen Straßen vergewaltigt werden und sogar noch getötet werden.“

    ——-
    Glaubst Du noch an das „Aufwachen“?

    Lies Dir doch nur die Polizeiticker aus einzelnen Städten durch über Mord, Totschlag und Vergewaltigungen regt sich doch keiner mehr auf. Und in den Polizeitickern steht nur die Spitze des Eisbergs.

  23. Die kommen wohlgemerkt Alle aus dem sonnigen Süden, wo jetzt noch Spätsommer herrscht. Haben die vielleicht eine Wärmeallergie, oder was treibt die sonst zu uns? Im Winter werden wir’s erfahren.

  24. Und „Nebeneffekt“ dieser tollen „Politik“ ist noch, dass das ursprünglich mehrheitlich sehr freundschaftliche Verhältnis zwischen den europäischen Staaten schlechter und schlechter wird.

    Und das Dümmste daran ist: Daran ist Deutschland schuld – wieder mal! 🙁

    MERKEL MUSS WEG!

  25. da gibts nur eins zu sagen: „unsere Politclowns in Berlin sind total durchgeknallt“ !! Da lassen sie die Pässe der abzuschiebenden verschwinden, da wird gezahlt bis zu 3 Ehefrauen oder auch 4 und für 15 Kinder und sagen uns von diesem Mann der rund 6000 EUR von Hartz IV erhält pro Monat, da kommt mehr zurück als er erhält. Halten die uns jetzt für total meschugge?? Ein Türke im Nebenhaus kostet den deutschen Steuerzahler rund 30.000 EUR pro Monat (ja pro Monat, die haben 24 Stunden eine Krankenschwester) mit seiner Familie und arbeiten tun die natürlich nix, und da soll mehr kommen als er kostet? Ja woher denn?

  26. Merkel übt schwere Rache an der BRD. Die Rache der DDR! Genau auf diesen Moment hat sie gewartet. Sie dankt hoffe mal Adam 1.11.15 ab, wird nächstes Jahr in der UN gewünscht und treibt dann dort weltweit ihr Unwesen. Honecker würde ihr den Stern der Völkerfreundschaft in Platin anheften mit einer Urlaubsreise nach Sotschie.

  27. Am Sonntag fragte mich ein Polizist nach meinem Ausweis.

    Warum? Ich wollte als Deutscher an einer erlaubten Demonstration in Deutschland teilnehmen! Er drohte mir den Zugang zur Demo zu verwehren falls ich mich nicht Ausweisen könnte…

    Schon irgendwie Absurdwitzig, während gleichzeitig unkontrolliert jeder frei nach Deutschland einreisen kann und Polizei und Militär bestenfalls denen die Betten machen…

  28. Es wird ein böses Ende geben.
    Meine Kollegen reden jetzt erst offen, aber tun will keiner was. Die haben zu viel Ängste in NRW. Erstens Job Verlust und zweitens laufen viele Moslems/ schwarze rum.

    Viele kennen diese Videos von hier einfach nicht, eben nur die Nachrichten.
    Das sollte schleunigst geändert werden.
    Gut, dass der Focus noch irgendwie seine Neutralität bewahrt! Danke an dieser Stelle!

    Ich als Frau habe Furcht, reale Angst, weil ich auf Schritt und Tritt „angesaugt“ werde.
    Aber Angst ist ja kein guter Ratgeber, nicht wahr, Madame Merkel… nur, dass ich keine Bodyguards habe im Gegensatz zu Ihnen.

    Wenn ich schon höre, dass noch mehr von denen nach Europa kommen sollen, dann frage ich mich, was der Steinmeier bei den Arabern gemacht haben soll ?!?!?!

  29. Geschichte wiederholt sich , deutsche Rechthaberei hat Tradition. Fast alle unserer Nachbarn haben Unrecht , sind nicht kooperativ usw., aber Muttis Chaotentruppe weiß alles besser! Ob wir nach diesem Desaster wieder mal eine “ neue“ Chance bekommen? Wenn wir jetzt schon richtigen Stress mit Österreich bekommen , ist das endgültig der Bankrott der Merkelschen Alternativlosigkeit.

  30. OT
    Anonymous berichtet gerade:

    Bundeswehr zeigt Merkel rote Karte: Erster General verweigert Schundregierung den Gehorsam! Auch innerhalb der deutschen Generalität regt sich nun offen Widerstand gegen Merkel und ihre verbrecherische Regierung. Der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigert einen Befehl des Verteidigungsministeriums.

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

  31. #24 forgottentruth
    Das wirklich schlimme ist, dass Deutschland Merkel (fast) alleine die Verantwortung für diese Situation trägt.
    So stimme ich dir zu. Und daraus folgert…. immer her damit, bis das Merkel dran erstickt!!!

    #26 Hoffnungsschimmer
    Ich bekomme schon langsam Aggressionen, wenn ich, in unserem Einkaufszentrum, die jungen illegalen Männer sehe,
    Über 50 Jahre konnte ich solchen Menschen – genau wie Schwulen – gleichgültig und unbeschwert begegnen, aber heute platzt mir schon der Arxxx, wenn ich nur an sie denke!

  32. OT

    Hohohoho

    Da ist ein Linker aber ganz schön sauer auf PEGIDA, PI, den Michel als solchen und wahrscheinlich auf sich selbst. Selten einen solchen Erguß wie diesen gelesen. Gefunden auf der linksversifften Webseite carta.info

    Es ist Zeit, den verlogenen angeblichen Ängsten vor „Jungen Männern mit Bedürfnissen“ klar entgegen zu treten. Junge Männer, in vielen Fällen Teenager, die von ihren Familien losgeschickt wurden, um für ihre Geschwister das Überleben zu sichern, haben ganz andere Sorgen, als zu pimpern.

    Auf ihnen liegt die Last, ihre Liebsten in der Heimat zu retten. Die wollen arbeiten und nicht vögeln. Und überhaupt – was habt ihr eigentlich für ein krankes Hirn, dass ihr in jedem jungen Mann einen Vergewaltiger sehen wollt?

    Wahn – Wunschvorstellung oder was?

    Es ist Zeit, den jungen Menschen, die in Sachsens Dörfern pöbeln und spucken zu sagen: Was machst Du Depp denn noch hier, wenn Du keine Zukunft hast? Du bespuckst Flüchtlinge, die tausende von Kilometern zu Fuß hinter sich gebracht haben? Aber selbst schaffst Du es nicht einmal von Heidenau nach Ingolstadt oder nach München oder nach Stuttgart oder andere Städte, in denen sie händeringend nach Leuten suchen?

    Was bist Du denn für ein antriebsloser Vollpfosten! Wie? Bei Mama ist schöner? Aber dann noch auf andere herabsehen wollen. Wie erbärmlich.

    Den Rest dieser Geistesausdünsting findet man auf

    http://www.carta.info/79272/es-ist-zeit/

  33. Bitte unterstützt die Aktion „Merkel muss weg“!

    Jeder kann mitmachen. Erstellt Plakate, Transparente, Flugblätter,… mit der Botschaft „Merkel muss weg!“ und hängt diese auf oder verteilt sie.

    Versendet Bilder der aufgehängten Plakate in sozialen Netzwerken. Verschickt Kurznachrichten mit dieser Botschaft, etc.

    Seid kreativ und verleiht dieser Aktion eine Dynamik!

    Wir haben keine Zeit mehr zu verlieren! Fangt sofort an und werdet Teil dieser Aktion!

  34. Fernsehtipp passend wie die Faust aufs Z*cken*uge:

    heute · Mi, 28. Okt · 22:15-23:00 · PHOENIX

    phoenix Runde

    Heinz Buschkowsky, Ulrike Kostka u.a.

    Integrieren – aber wie. Flüchtlinge in Deutschland

    Ulrike Kostka, die Caritas-Direktorin vor Berlin, hat prognostiziert, daß sich in den nächsten 10 Jahren nichts an der „Flüchtling“ssituation ändern wird. Und Buschkowsky ist sowieso immer eine sichere Bank.

  35. Und jetzt alle im Chor:

    „Die EUdSSR ist das größte Friedensprojekt der Welt. Ohne die EUdSSR gäbe es Unfrieden unter den europäischen Staaten.“™

    :mrgreen:.

  36. Höcke fordert den Rückritt von MP Ramelow in Thüringen
    Er habe – auch als bekennender Multikulturalist – nicht das Format und die Kragenweite für das Amt des Ministerpräsidenten

  37. Neuer Irrsinn:
    Jetzt werden die Illegalen Wanderheuschrecken schon zusätzlich zu den Bewohnern eines Altenheims
    mit einquartiert. Falls es den alten Leuten nicht passt könnten sie ja ausziehen wurde gesagt.
    Ein Traum für jeden Illegalen:
    Mit Wehrlosen Alten Tür an Tür wohnen, Schmuck und Geld soviel man will und der beschnittene Mümmelmann kann sich auch ohne große Gegenwehr austoben.
    Ein Irrsinn und Affentheater ohne Ende hier.

  38. „Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten!“ – und im Gegensatz zu Walter Ulbricht meint Angie das ernst.
    Also muss es Seehofer gelingen die Regierungskoalition platzen zu lassen und Neuwahlen im ersten Quartal 2016 zu erzwingen.
    Dann schlägt die Stunde der AfD, die sehr wahrscheinlich in den Bundestag einziehen wird. Eine CDU/CSU/AfD-geführte Bundesregierung unter einem Bundeskanzler Horst Seehofer würde endlich mehrere Mauern bauen:
    Die erste an der Grenze Süddeutschlands zu seinen Nachbarstaaten.
    Die zweite über FRONTEX im Mittelmeer nach australischem Vorbild.
    Und die dritte an der EU-Außengrenze in Richtung Syrien und ohne die Beteiligung dieses Schariaanhängers Erdogan.

    WIR SCHAFFEN DAS!

    P.S. Am Samstag ist AfD-Demo in Hamburg. Also ‚runter vom Sofa und raus auf die Straße!

  39. Es gab keinen Bundestagsbeschluss und keine Ratifizierung durch den Bundesrat über die Grenzöffnung bzw über die Abschaffung der Dublin-Regelungen oder der Schengen-Regelungen.
    Ebensowenig ist mir ein Dekret bzw Erlass der Bundeskanzlerin bekannt.
    Also hat nicht „Deutschland“ die Flüchtlinge gerufen, sondern die Privatperson Merkel, die sich Kompetenzen anmaßen will.

    Worauf also berufen sich alle Helfer, Polizisten etc? Allesamt machen sich strafbar, wenn sie sogenannte Flüchtlinge (illegale Einwanderer) einschleusen oder sonstwie helfen.

    Laut Artikel 16a, Absatz 2 ist das nunmal illegal:
    „Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist“

    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Merkel sagte mal, die Flüchtlinge könnten sich auf die Genfer Flüchtlingskonvention berufen, aber auch das stimmt nicht, wie man in Artikel 1, Abschnitt D nachlesen kann:

    „Dieses Abkommen findet keine Anwendung auf Personen, die zurzeit den Schutz oder Beistand einer Organisation oder einer Institution der Vereinten Nationen mit Ausnahme des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen genießen.“

    http://www.unhcr.de/fileadmin/user_upload/dokumente/03_profil_begriffe/genfer_fluechtlingskonvention/Genfer_Fluechtlingskonvention_und_New_Yorker_Protokoll.pdf

    Wer in einem UN-Flüchtlingslager ist bzw war, der kann sich für seine Reise nach Deutschland nicht auf die Genfer Flüchtlingskonvention berufen, denn in dem UN-Lager ist er sicher, also ab dann kein Flüchtling mehr. Jeder freiwillige Weggang geht dann auf eigene Kappe.

  40. #48 Grenzedicht (28. Okt 2015 20:14)

    OT
    Anonymous berichtet gerade:

    Bundeswehr zeigt Merkel rote Karte: Erster General verweigert Schundregierung den Gehorsam! Auch innerhalb der deutschen Generalität regt sich nun offen Widerstand gegen Merkel und ihre verbrecherische Regierung. Der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigert einen Befehl des Verteidigungsministeriums.

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv

    Wenn ich so was lese dann werde ich doch etwas freudig erregt. Denn das brauchen wir, nichts Anderes rettet uns jetzt noch als ein mutiger General und einige mutige Offiziere!

    Ich wünsche allen bei der Bundeswehr einen wachen Verstand, Mut und Kraft so bald wie möglich die richtigen Entscheidungen zu treffen und die nötigen Maßnahmen einzuleiten.

    Generäle und Offiziere der Bundeswehr – bitte fassen Sie sich ein Herz und handeln Sie!

  41. #38 D Mark (28. Okt 2015 20:07)
    „Dieses blöde dumme deutsche Volk wird erst aufwachen, bis die ersten Anschläge verübt wurden, die ersten Frauen auf öffentlichen Straßen vergewaltigt werden und sogar noch getötet werden.“

    ——-
    Glaubst Du noch an das „Aufwachen“?

    Lies Dir doch nur die Polizeiticker aus einzelnen Städten durch über Mord, Totschlag und Vergewaltigungen regt sich doch keiner mehr auf. Und in den Polizeitickern steht nur die Spitze des Eisbergs.

    Ich denke, viele haben individuell für sich vorgesorgt, ohne es nach aussen mitzuteilen.
    Sobald das Staatswesen komplett erodiert ist und jeder für sich zusehen muss, sich, sein Eigentum und seine Familie zu verteidigen, wird es hier eine Art kollektives Aufwachen geben.

  42. Danke für das Chaos in ganz Europa, Frau Dr. Angela Merkel. Ihre Unfähigkeit und Ihr Dilettantentum kennen tatsächlich weder Maß noch Obergrenze. Unfassbar, was Sie bereits jetzt schon angerichtet haben!

    TRETEN SIE ENDLICH ZURÜCK!!!!!!!!!!!

  43. Mal ganz egoistisch gesehen kann ich sagen: Ich hatte ein paar nette Jahrzehnte in diesem Land.
    Ab jetzt geht`s rapide bergab. Nicht nur Merkel muss weg- alle Politarschlöcher inclusive der EU-Absahner und Landzerstörer.

    Mein Sohn ist Referendar fürs Lehramt am Gymnasium. Momentan hält er sich in Brüssel auf. Eine verordnete Fahrt vom Seminar.
    Der neue Euro-Mensch soll ja kreiert werden. Dazu werden schon die Referendare gehirngewaschen.

  44. Habe gerade die großartige Rede von Björn Höcke in Erfurt gehört. Er fordert zum Schluß alles patriotisch denkenden Politiker Deutschlands auf, ihre persönlichen Interessen beiseite zu schieben und an die Zukunft Deutschlands und ihrer Kinder zu denken und der AfD beizutreten,

  45. #63 Karamba (28. Okt 2015 20:34)

    Alles wunderbar und super richtig.
    Interessiert weder Frau Doktor, noch ihre Mitläufer noch die refjutschies.

  46. OT

    Ob das schon gepostet wurde wieß ich jetzt nicht – aber nicht nur Akif soll mundtot gemacht werden:

    Er werde „offiziell durch die Stadtverwaltung aus der gesellschaftlichen Wahrnehmung getilgt“, schrieb Jakob Tscharntke in einem Facebook-Chat, den er zur Weiterverbreitung bestimmte.

    Hier im O-Ton:

    „Heute habe ich erfahren, daß in Zukunft mein Name nicht mehr erscheinen soll bei den Kirchlichen Mitteilungen im Riedlinger Mitteilungsblatt, dem Amtsblatt unserer Stadt. Der politische Druck auf mich und unsere Gemeinde nimmt also zu. Wer dahintersteckt, werde ich morgen im Gespräch mit dem Bürgermeister erfahren. Es ist absolut ungeheuer, was in unserem Land derzeit abgeht. Sie dürfen diese Information ruhig weitergeben und natürlich auch für uns und unsere Gemeinde beten. Was die Unterdrückung anderer Meinungen betrifft, sind wir wirklich schon ganz nah dran am 3.Reich. So werde ich also nun schon ganz offiziell durch die Stadtverwaltung aus der gesellschaftlichen Wahrnehmung getilgt!“

    Bin mal gespannt, wann nach der Methode 3. Reich „getilgt“ wird.

  47. Heute haben mir zwei italienische Gäste geraten keinen Fisch aus dem Mittelmeer anzubieten. Was essen wohl die Fische im Mittelmeer heutzutage?

  48. Mutti hat gerufen, wer die Suppe auslöffelt interessiert sie nicht.
    HILFE, ich habe Alpträume!!!!!!!!!

  49. #26 Hoffnungsschimmer (28. Okt 2015 19:55)
    @ (..)Ich bekomme schon langsam Aggressionen, wenn ich, in unserem Einkaufszentrum (..)

    Mir geht es auch so und es ist kein gutes Gefühl, wenn man eigentlich ein friedliebender Mensch ist.
    Erst gestern sah ich eine Fachkraft, dessen Kind nach einer herumspazierenden Taube trat und dabei fröhlich lachte. Der Vater lachte mit und setzte noch einen drauf, indem er die Taube mit dem Fuß in hohem Bogen auf die Straße kickte. Vater und Sohne haben sich geschüttelt vor Lachen. Gerne hätte ich für die Taube geantwortet..

  50. Wer richtig als US-Marionette funktioniert und unverschämt bis ins Unermessliche ist tritt nicht zurück sondern schaut mit einem überheblichen Grinsen in aller Ruhe dabei zu, wie das eigene Volk zugrunde gerichtet und auch in Zukunft abgeschlachtet wird.

    Mir tun heute schon die vielen misshandelten und zu Tode gequälten Menschen leid, die für die völlig verrückte Entscheidung einer einzigen Person sterben mussten. Diese Person wird als die Schlächterin des deutschen Volkes in die Geschichte eingehen. Vielleicht will sie das ja auch, es sieht ganz danach aus.

  51. So, jetzt sind wir in der historisch gesehen einmaligen Situation zu erleben, wie ein Staat zugrunde geht. Und das, weil es dessen Organe wollen. Da kann man wohl von komplettem Organversagen sprechen.

  52. Ein Schießbefehl wird gegen die europäische Menschenrechte verstoßen. In Österreich müssen Sie bei einem HC Strache rechnen, daß Sie in Kriegsgefangenschaft genommen werden wenig zu essen bekommen und im freien übernachten. Deshalb rennen Sie alle um Ihr Leben nach Deutschland. Selbst viele meinen in Österreich geht denen besser. Der Ruf ist genauso schlecht wie Ungarn. Da kann man nur eins sagen: Ist der Ruf erst ruiniert, dann lebt sich ungeniert!

  53. Ein ganzes Maßnahmenpaket plant die doitse Regierung. Zu aller erst wird sie den Hunger und das Elend auf der Welt beseitigen. Danach wird sie den Weltfrieden herbeiführen und schließlich wird der Klimawandel endgültig gestoppt werden und es gibt weltweit gutes deutsches Wetter. Erst wenn diese Punkte erfolgreich abgearbeitet sind, will Frau Merkel über einen Wechsel in das Amt der UN-Generalsekretärin nachdenken.

  54. #52 Schweinepriester51 (28. Okt 2015 20:14)

    #24 forgottentruth
    Das wirklich schlimme ist, dass Deutschland Merkel (fast) alleine die Verantwortung für diese Situation trägt.
    So stimme ich dir zu. Und daraus folgert…. immer her damit, bis das Merkel dran erstickt!!!

    Hab unten diese Aussage eh abgeschwächt.
    Nur gibts scheinbar genug Rückhalt in der Dt. Bevölkerung, sonst wäre es nicht so schlimm wie es ist.

    Ich war nie so ein Weltungergangsverschwörungs-Depp. Aber im Moment siehts schlecht aus.

    Am Ende wird uns noch der Russe befreien. Prost, Mahlzeit.

    Das Problem ist – Merkel erstickt daran nicht.
    Daran erstickt als 1. das was vom Mittelstand noch über ist.

  55. Welch ein Glück, dass Hitler nicht auf diese Idee gekommen ist, auf diese Art fremdes Territorium zu erobern und das, ohne einen Schuss abzugeben.

  56. Ich verstehe nicht, warum die Politiker (außer Orban) nicht die Grenzen schließen. Sind die im Kollektivwahn? Was muss noch alles passieren? Ein Volksaufstand? Und wann wird der kommen? Wenn es Tote gibt? Die ersten Plünderungen von Dörfern durch die Invasoren?

  57. Offensichtlich muss es schlimmer werden, bevor es wieder besser werden kann . . .

    Offensichtlich müssen die Flüchtlinge noch viel mehr Randale machen, bis die Politiker sich durchringen, ihre jetzige Politik zu ändern . . . also den Einstieg in den Ausstieg beim Projekt „Willkommen für den Islam“ zu BEGINNEN.

    Der jetzige KANALBRUCH führt jedenfalls dazu, dass bald die letzte Messehalle und die letzte Turnhalle in Deutschland mit Flüchtlingen geflutet ist.

    Es sind MENSCHEN, die kommen und die haben alle ANSPRÜCHE, ERWARTUNGEN, WÜNSCHE und HOFFNUNGEN. Jetzt haben wir die alle an der Backe, bis Ende 2015 geschätzt 2,5 Millionen, und sind vollumfänglich für sie verantwortlich, für ihre Gesundheit, ihre Unterkunft, ihr Wohlergehen, ihre Ernährung. Gegenleistung: NEGATIV, wegen der vielen Straftaten und kulturellen Missverständnisse, die begangen werden.

    FINANZIELL: KATASTROPHE! ~~ KULTURELL: GROSSKATASTROPHE, weil die kulturellen Forderungen immer bedrohlicher werden und mit mehr Nachdruck eingefordert werden ~~ INTELLEKTUELL: GROSSKATASTROPHE, wegen den Analphabetismus und der geringen Bildung der Flüchtlinge ~~ INNERE SICHERHEIT: MEGAKATASTROPHE, weil die Zahl und Schwere der Verbrechen exponentiell zunimmt und weil es einfach zu viele FREMDE muslimische Menschen sind!
    SOUVERÄNITÄT: KATASTROPHE, solange die Grenzen offen sind. Niemand hat offensichtlich den Mut, diese zu schließen, da dann befürchtet wird, dass der Bürgerkrieg in wenigen Tagen danach beginnen würde!

    Ganz schön perfide:

    Sicherheitskräfte, Securities und Militär werden von unseren Regierungen nicht zum Schutz der Grenze, sondern als FLUCHTHELFER eingesetzt, um den Flüchtlingsstrom einigermaßen „korrekt“ zu kanalisieren!

    Oder habe ich da was übersehen?

    Ich sehe schon eine GEWALTIGE Kündigungswelle anlaufen, von Wohnungsbaugesellschaften, Bauträger und Eigentümer verursachen, um mehr Kohle zu machen, wobei schließlich eingeborene Deutsche durch die neuen totalitär bevorzugten Flüchtlinge ersetzt werden.

    Wir sind die neuen Juden, die man als minderwertiges Menschenmaterial betrachtet, wie Rechtlose behandelt und bedenkenlos aus ihren Wohnungen vertreibt!

    Das übergeordnete Deutschenhass-Motiv:

    Lieber Moslems als Deutsche!

    Und ich sehe Mieter, die von heute auf morgen ohne Vorankündigung aus ihren Wohnungen gekündigt werden mit allen möglichen Tricks und Drohkulissen, um möglichst viele Flüchtlinge in Wohnungen unterzubringen (Das ist dann die Endlösung).

    Zunächst allerdings müssen sich als Zwischenlösung viele Flüchtlinge mit Zelten und Containern begnügen. Zum Glück sterben jedoch jedes Jahr jede Menge Deutsche. Da wird Platz in Wohnungen frei! Haben dann die erben gepennt und das Haus nur einen Monat nicht vermietet gelassen, dann folgt die automatische KONFISZIERUNG durch den fürsorglichen (fürflüchtlingssorglichen) Staat! Es wird unzimperlich konsfisziert! Irgendein Flüchtlingshammer darf dann einziehen, der dann weitere Deutsche aus ihren Wohnungen in der Umgebung heraushämmert.

    Da sich die Flüchtlinge, die in Wohnungen mit deutschen Nachbarn eingezogen sind, Gott sei Dank unmöglich benehmen, entstehen weitere Leerstände vollautomatisch, die dann mit weiteren Flüchtlingen belegt werden können.

    Für die Deutschen „Ausziehenden“ (Verdrängte, Weggemobbte, Gekündigte) gibt es dann die neue Fernsehserie „Mein neues Leben im Ausland – jetzt erst recht!“ oder eben weitere Schuldkult-Nazianklage-Guido-Knopp-Filme.

  58. OT:

    Das Regierungsschmierenblatt „Spiegel-online“ berichtet – immerhin – über einen Report unter dem Titel „Die Deutschen hätten gern mehr Kinder“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/familienministerium-deutsche-haetten-gern-mehr-kinder-a-1060044.html

    Während der Muslim, archaisch wie er sich erhalten hat, gern Kinder en mas erbumst, fällt es den Deutschen schwer.

    Warum, ist kein Geheimnis:
    Kinder brauchen Zeit. Zeit braucht (warenwertes) Geld.

    Bis in die 70-er hinein wurde die Kohle noch vom Mann herangeschafft, damit das Weib sich um die Blagen kümmern konnte. Dann wollte die Frau „sich selbst verwirklichen“ und finanziell unabhängig sein.

    Auch ich bin der Meinung: Ein Weib, das nix arbeitet, fliegt aus dem Haus. Wer schon zu blöd zum Vögeln ist, soll gefälligst selbst seine Brötchen verdienen. Die Damen haben es so gewollt. So ist es gekommen. Menschen mit Selbstanspruch auf Erwachsensein nimmt man beim Wort.

    Warum haben die Muslims so hohe Reproduktionsraten? („Wir ficken euch tot“. Original so gehört! aus muslimischem Mund).

    Ganz einfach: Die Kindergeschichten werden übers Sozialamt finanziert. Muslim: „Kann nicht arbeiten. Familie zu groß. Muss mich um die Kinder kümmern.“ (original so gehört).

    Meiner Meinung nach ist es richtig, dass die Bevölkerung abgenommen hat. Deutschland ist nach meiner Ansicht zu dicht besiedelt.
    Mir missfällt, dass die Kaninchenbumser von den Muslims diesen Effekt des „population downsizing“ durch ihre subventionierte Vögelei zunichte machen.

  59. #64 freundvonpi (28. Okt 2015 20:34)
    #48 Grenzedicht (28. Okt 2015 20:14)

    Ich will nicht die Feier verhageln, aber wenn man die von Anonymus zitierte Quelle im Original liest – und die Haltung der inzwischen wachwseichen, mehrfach durch „Transformation“ mürbe gekochten BW kennt, die „allen Flüchtlingen helfen“ lautet, liest sich das anders. Die Original-Passage lautet schlicht:

    Die Bundeswehr wehrt sich derweil gegen einen Einsatz zum Grenzschutz und zur Abschiebung von Flüchtlingen. Der Chef des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, sagte der „Bild“-Zeitung vom Samstag: „In der Vergangenheit haben wir die Aufgaben von Polizei und Bundeswehr immer strikt getrennt. Und ich bin sehr dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt.“ Dass die Bundeswehr angesichts der Flüchtlingskrise künftig verstärkt im Inland eingesetzt wird, schloss er aus. „Unser Auftrag ist klar definiert und durch das Grundgesetz begrenzt“, sagte Fritz.

    http://www.mittelbayerische.de/politik-nachrichten/verschaerfungen-im-asylrecht-in-kraft-21771-art1298374.html

    Also kurz: Brunnenbohren, Neger per Fregatten schleusen und „Flüchtlingsunterkünfte“ bauen ja, aber bloß keine Hilfsdienste für Polizei, Grenzschutz etc. zum Schutz der Deutschen.

    Das ist nämlich – robuste Hilfe für die Polizei und Vermischung von polizeilichen und militärischen Aufgaben (es sei denn, es geht um „Helfen“, also Zelte bauen, Logistik für die Invasoren stellen, da darf natürlich vermischt werden bis es kracht) – in der BW, in der Bundesrepublik (in der DDR war das nicht so) immer noch ein Trauma. Die berühmten 12 Jahre lassen grüßen. Reinhard Gaier, einer der roten Männer aus Karlsruhe:

    „Die Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit sei allein Aufgabe der Polizei. Die strikte Trennung von Polizei und Armee sei eine Konsequenz „aus historischen Erfahrungen“ Deutschlands und gehöre „zu einem fundamentalen Prinzip des Staatswesens“. „Mit anderen Worten: Die Trennung von Militär und Polizei gehört zum genetischen Code dieses Landes.“

    http://www.n-tv.de/politik/Ein-Richter-stellt-sich-quer-article6995836.html

  60. Schön langsam merken die einzelnen Regierungen, dass die EU gar kein Interesse hat ihre Nationalstaaten zu schützen. Allein wenn die Lage endgültig eskaliert wird sie als großer Retter auftreten. Dass Herr Schulz diejenigen als Nazis diffamiert, die eben nicht auf den tollen europäischen Superstaat warten wollen und deshalb noch ihre demokratischen Recht wahrnehmen, davon kann sich jeder selbst ein Bild machen.

    Ein Muss für jeden Euroskeptiker.
    https://www.youtube.com/watch?v=lanmCXQLPac

    Auf eine Antwort des EU-Abgeordneten meines Wahlkreises auf meine E-mail warte ich bereits seit 3 Wochen. Als ich mich deshalb an Nigel Farage von UKIP gewandt habe, hat das nur 2 Tage gedauert.
    Soviel zur Bürgernähe unserer Politiker.

  61. @#66 Das_Sanfte_Lamm (28. Okt 2015 20:34)

    Das mit der Vorsorge sehen Sie richtig, das passiert bei vielen aktuell und ich sehe es im Freundes und Bekannte Bereich. Was aber auch noch wichtig ist, vernetzt Euch – wenn es kracht wird die Vernetzung im direkten Umfeld sehr wichtig sein!

  62. Am Montag war ich auf Dienstreise nach Borna bei Leipzig.

    Überall sah ich Pulks von dunkelhäutigen Syrern und Afghanen, die scheinbar ziellos übers Land und durch die Dörfer streiften.

    Perspektivlosigkeit, Frust und Langeweile werden schon bald in Aggression, Hass und Gewalt gegen die Deutschen umschlagen.

    Die Deutschen werden sich in weite Bereiche der Öffentlichkeit nicht mehr trauen können.

  63. #20 Schorschin

    Ich bin für noch mehr Flüchtlinge.

    Ich auch. Um es mal mit dem Philosophen Friedrich Nietzsche zu sagen: „Was fällt, das soll man auch noch stoßen!“ – In diesem Sinne sollte man sich möglichst schnell möglichst viele weitere Invasoren herbeiwünschen. Sobald nämlich bald die ersten unvermeidlichen Zwangseinquartierungen in Privatwohnungen beginnen, werden die Bürger, die dem allem bisher eher wie einem unterhaltsamen Spektakel zusahen, endlich (wenn im Grunde auch schon viel zu spät) aufwachen. Danach werden die Kampagnen der obrigkeitshörigen und staatsgläubigen Illusionsmedien nicht mehr verfangen.

  64. Bad Herrenalb: Drei Männer begrapschen 20-Jährige – Busfahrer eilt zu Hilfe & tritt zu
    „Bereits in der Nacht zum 3. September ist eine etwa 20 Jahre alte Frau in einem zwischen Ettlingen und Bad Herrenalb verkehrenden Linienbus der AVG von drei dunkelhäutigen Männern offenbar massiv belästigt worden.
    Einer nachträglich bei der Polizei erstatteten Anzeige zufolge war der Bus um 1 Uhr im Schienenersatzverkehr auf der Albtalstrecke unterwegs gewesen, als dem Fahrer auffiel, dass die im hinteren Fahrzeugteil sitzende junge Frau von drei Männern bedrängt wurde. Nach seinen Beobachtungen berührten sie die Unbekannten mehrfach unsittlich. Weitere Fahrgäste befanden sich zu dieser Zeit nicht im Bus. Am Halt in Fischweier stoppte der Fahrer und öffnete die hintere Tür. Als das Trio nun versuchte, die Frau mit sich zu ziehen, kam ihr der Chauffeur zu Hilfe und schlug die Drei mit einem gezielten Tritt gegen die Brust eines der Männer in die Flucht. Zwar wollte der Fahrer die Polizei alarmieren, doch folgte er den Bitten der Geschädigten, sah davon ab und setzte die Fahrt in Richtung Herrenalb fort, wo die junge Frau schließlich aus dem Bus stieg.
    Von dem Tätertrio ist bislang lediglich bekannt, dass es sich um dunkelhäutige Personen handelte, von denen einer eine Kapuzenjacke trug, weitere Angaben kann die Polizei bislang nicht machen. Die Geschädigte wird als etwa 20-jährig mit schulterlangem blondem gewelltem Haar und von schlanker Statur beschrieben. Sie sprach hiesigen Dialekt und war mit einer dünnen hellen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet. Zudem trug sie eine Mütze und führte eine kleine Umhängetasche mit sich.
    Zur weiteren Klärung des Geschehens wie auch zur Aufklärung der Tat werden insbesondere die angegriffene Frau, aber auch mögliche andere Zeugen gebeten, sich unter Telefon (0721) 939-5555 mit dem rund um die Uhr erreichbaren Kriminaldauerdienst in Karlsruhe in Verbindung zu setzen.“ http://www.pz-news.de/region_artikel,-Drei-Maenner-begrapschen-20-Jaehrige-Busfahrer-eilt-zu-Hilfe-und-tritt-zu-_arid,1056017.html

  65. Und ich sehe Mieter, die von heute auf morgen ohne Vorankündigung aus ihren Wohnungen gekündigt werden mit allen möglichen Tricks und Drohkulissen, um möglichst viele Flüchtlinge in Wohnungen unterzubringen (Das ist dann die Endlösung).

    Wirtschaftende Menschen richten sich – im Bestreben um Gewinnmaximierung – immer nach den jeweiligen Vorgaben der Politik. Hinter der Politik stehen im Zweifelsfall Militär bzw. (im Inneren) Polizei. Das Vorgehen der wirtschaftenden Bürger (oder Gesellschaften, bestehend aus Bürgern) ist damit legitim.

    Die alleinige Verantwortung trägt m.E. die Politik. Da außer Angela Merkel niemand mehr Politik macht, ist sie – als Person – verantwortlich.

    Oh ja, Merkel muss weg. (Über das wie und wann sollten wir uns hier nicht austauschen).

  66. http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/johanna-mikl-leitner-zu-oesterreichs-plaene-in-fluechtlingskrise-13880650.html

    „Wir müssen an einer Festung Europa bauen“.

    Österreich plant den teilweisen Bau eines Zauns an der Grenze zu Slowenien – und wird dafür heftig kritisiert.

    Im F.A.Z.-Gespräch verteidigt Innenministerin Mikl-Leitner die Pläne – und fordert eine stärkere Abschottung Europas.

    ————————————–

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/kuenasts-peinliche-verwechslung-in-washington-13881162.html

    Es war nicht Washington, sondern Lincoln: Zwei amerikanische Präsidenten haben Renate Künast durcheinander gebracht. Das Netz freut sich und schlägt der Grünen-Politikerin vor, was sie als nächstes verwechseln könnte.

    ———————————————-

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-von-jasper-von-altenbockum-zur-fluechtlingspolitik-13879573.html

    In der Flüchtlingskrise ist die Politik krampfhaft bemüht, sich gegen „rechts“ abzugrenzen, aus lauter Angst, nicht genug gegen Fremdenfeindlichkeit zu tun. Die Folge sind Fatalismus, Trotzreaktionen und überschießende Moral.

    Auch das ist ein Zeichen von Polarisierung, allerdings einer aktiv betriebenen, die dazu führt, dass die Mitte der Gesellschaft immer ratloser und ängstlicher zurückgelassen wird.

    Da multikulturelles Leben nicht nur Romantikern eine kräftige Stimme verleiht, sondern nationalistische Spinner zum gewaltsamen Widerstand veranlasst, endet die Auseinandersetzung um die Zukunft Deutschlands meist damit, dass zum Schweigen verurteilt wird, wer nicht alles gutheißt, was Deutschland zu einem Einwanderungsland macht.

    Das gilt als „rechts“ – und es ist ein zweifelhafter Erfolg der Linken, im Zuge der Migrationsdebatte aus diesem „rechts“ eine Form von Extremismus gemacht zu haben. Es ist ein weiterer Schritt, um die Mitte zu verunsichern und auseinanderzutreiben.

    Deutschland erlebt auch jetzt wieder das Aufkeimen politischer Gewalt.

    Sie richtet sich nicht nur, wie der Terror des NSU, gegen die Schwächsten der Gesellschaft, sondern auch, wie zu Zeiten der RAF, gegen die „politische Kaste“.
    Darauf ist die Politik der Bundesrepublik schlechter vorbereitet als noch vor zwanzig Jahren, als der Rechtsradikalismus angesichts der Asylpolitik schon einmal blühte.
    Damals war sie erfolgreich handlungsfähig.
    Heute wartet man noch darauf.<<

  67. Es wird Zeit unseren Protest nach Berlin zu tragen,denn da gehört er hin.
    Also rafft euch endlich auf! Am 07.Nov. fahren wir nach Berlin zur AFD Demo.
    Der Wind dreht sich und zwar ganz schnell. Viel Zeit haben wir nicht mehr um unser Land zu retten.
    Für unser Land und für unsere Kinder.

  68. OT:
    Ist euch schon aufgefallen, dass die dt. Behörden seit etlichen Monaten komplett mit dem „Flüchtling“sthema blockiert sind?

    Anträge oder Anfragen autochthoner Deutscher, egal ob im Sozial-, im Bau-, im Wirtschaftrecht, werden einfach unbearbeitet liegengelassen.

  69. Innenminister Thomas de Maiziere sagte heute in der Pressekonferenz, dass es bisher in diesem Jahr 11.000 Abschiebungen gegeben habe, also 36 Abschiebungen pro Tag (11000 / 300 Tage).

    Asylsuchende (Jan.-Sept. 2015): 577.307
    http://www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2015/20151007-asylgeschaeftsstatistik-september.html

    Asylsuchende 05.September bis 12.Oktober: 376?298
    http://www.mopo.de/politik—wirtschaft/doppelt-so-viele-wie-bislang-bekannt–fluechtlinge-in-deutschland–das-sind-die-wahren-zahlen-des-innenministers,5066858,32175412.html

    Also Mitte Oktober hatten wir bereits über 900.000 und täglich kommen etwa 10.000 dazu.
    Macht knapp 1 Million Flüchtlinge in diesem Jahr. Dafür benötigt man 76 Jahre, um sie wieder abzuschieben bei einer Abschieberate von 36 pro Tag.

  70. #98 Blue02 (28. Okt 2015 21:09)

    Wozu Zeit für einheimisches Pack verschwenden, wenn Massen von ausländischen Spezialisten kommen?

  71. #89 Babieca (28. Okt 2015 21:00)
    […]
    Das ist nämlich – robuste Hilfe für die Polizei und Vermischung von polizeilichen und militärischen Aufgaben (es sei denn, es geht um „Helfen“, also Zelte bauen, Logistik für die Invasoren stellen, da darf natürlich vermischt werden bis es kracht) – in der BW, in der Bundesrepublik (in der DDR war das nicht so) immer noch ein Trauma. Die berühmten 12 Jahre lassen grüßen. Reinhard Gaier, einer der roten Männer aus Karlsruhe:

    „Die Aufrechterhaltung der inneren Sicherheit sei allein Aufgabe der Polizei. Die strikte Trennung von Polizei und Armee sei eine Konsequenz „aus historischen Erfahrungen“ Deutschlands und gehöre „zu einem fundamentalen Prinzip des Staatswesens“. „Mit anderen Worten: Die Trennung von Militär und Polizei gehört zum genetischen Code dieses Landes.“

    http://www.n-tv.de/politik/Ein-Richter-stellt-sich-quer-article6995836.html

    Schön, wirklich sehr schön und einleuchtend, was der Herr Richter sagt – ich nehme das auch wohlwollend zur Kenntnis.
    Nur nutzt es alles nichts mehr, wenn einige Mio. mohammedanische Primitivkulturen und Raubnomaden im Land sind und die ihre Ansprüche aus ihren Vorstellungen über Deutschland in die Realität umsetzen wollen.
    Auf die Polizei und Bundeswehr möchte ich mich dann nicht verlassen müssen.

  72. euronews no comment – Bilder sagen mehr als Worte

    Bei euronews werden ganz andere Bilder bedient. IMMER mit im Bild, halbtotale oder Nahaufnahme, Kinder oft durchnässt mit Schwimmweste.
    Die mediale Emotionsmaschine in nahezu vollster Vollendung. Für dijenigen, die selbst Eltern sind unmöglich sich dem zu entziehen.

  73. Natürlich wäre Polizei + Bundeswehr technisch in der Lage, unsere Grenze vor 95% der Invasoren zu schützen. Mobile Einsatztruppen, etwas Zaun, und Stacheldraht, Wasserwerfer und Pfefferspray…
    Wer trotzdem nach Deutschland kommt: Null Asyl-Service (kein Zelt, kein Essen, kein Trinken, …), nur ein Transfer in Asyllager außerhalb der EU. Das wird sich schnell herumsprechen, dass 1000e € Schleppergebühr sich nicht lohnen.
    Die Länder auf der Transitroute werden auch schnell dicht machen.

    Aber warum tut sie es nicht?
    Jahrzehntelange Gehirnwäsche von Linken mit Lähmung von Polizei und BW.

    Wasserwerfer?
    Wenn ein Flüchtling nass wird und hüstelt, wird das durch die Presse gehen!
    Wenn ein Eindringlich seine Kinder als Schutzschild missbraucht und diese einen Tropfen abbekommen und schreien, wird das in Großaufnahme in den Medien gezeigt…..
    Auf dieses lähmende Gift lassen sich unsere Medien ein und merken nicht, dass sie dabei Deutschland zerstören.

    Pfefferspray?
    Bitte vorher Gasmasken an Invasoren verteilen und Gebrauchsanweisung auf 97 Sprachen verlesen nach DIN xyz!
    Bitte vorher vergewissern, ob sich im Umkreis von 100m keine Kinder und Jugendliche aufhalten!
    Bitte vorher einen Stuhlkreis mit den kriminellen Invasoren und deren Befindlichkeiten in einer Schautafel graphisch darstellen!
    Wenn dies ein Polizist übergeht, wird er jahrelange private Prozesse am Hals haben..
    Kurz: „Scheiß Bullen“ sagen aFaschisten.

    Gilt das Gesetz von Mohammed, Marx und Lenin und aFaschisten?

    NEIN, es gilt unser GG, und das ist bitte schön anzuwenden!

    Wir entziehen wir uns diesem tödlichen hypnotischen Gift der kommunistisch-faschistischen Propaganda?
    Ganz einfach: in dem wir diese Spinner nicht beachten!


    Grenzen schließen!
    Asyl nur noch außerhalb der EU!
    Alle Asylforderer Abtransport in Lager außerhalb der EU!

    Dem kollektiv-satanischen Suizid der Kommunisten müssen und können wir entgegen treten!

  74. So,jetzt hat’s auch mein Kuhkaff erreicht. Gerade zurück aus Dresden, die zeigen übrigens wie’s geht, schlage ich unsere „Dorfschelle“ auf und lese:
    Verbandsgemeinde Herrstein sucht Wohnraum für Asylbewerber!
    Nach Jahren des Rückgangs ist durch die aktuelle Flüchtlingskrise die Zahl der Asylbewerber stark angestiegen. Auch in der Verbandsgemeinde Herrstein wird sich dies bemerkbar machen, wo nun mehr Flüchtlinge aufgenommen werden.
    Die Verbandsgemeinde bekennt sich zu ihrer humanitären Verpflichtung, Flüchtlinge und Asylbewerber aufzunehmen und ihnen zu helfen. Dies betrifft zunächst eine menschenwürdige Unterbringung, dann eine angemessene medizinische Versorgung sowie erste integrative Maßnahmen.
    Die Zahl der Asylbewerber und Flüchtlinge steigt stetig. Zumeist handelt es sich bei den Flüchtlingen um Einzelpersonen, so dass auch kleine Wohnungen ausreichend sind. Der größte Anteil der Flüchtlinge kommt derzeit aus Syrien, gefolgt von Eritrea, Iran, Afghanistan, Ägypten, Somalia, Sudan, Serbien und Pakistan. Es ist davon auszugehen, dass die Flüchtlingsströme durch die meist kriegerischen Auseinandersetzungen in den betreffenden Regionen weiter zunehmen. Daher bittet die Verbandsgemeinde Herrstein darum, privaten Wohnraum für die Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen zu vermieten.
    Es werden hierzu bezugsfertige Wohnungen und Häuser gesucht, die vom Landkreis Birkenfeld angemietet werden. Der Mietvertrag wird unmittelbar zwischen dem Landkreis und dem Vermieter geschlossen, so dass dieser auch sicher sein kann, pünktlich seine Miete zu erhalten. Während der Mietzeit entstehende Schäden werden ebenfalls vom Mieter getragen. Die Wohnungen müssen nicht renoviert sein, eine Möblierung ist ebenfalls nicht notwendig. Sie sollten nach Möglichkeit mit einer zentralen Heizversorgung versehen sein, Wohnungen mit Öfen werden nicht angemietet.
    Wer Interesse an einer Vermietung hat, wird gebeten, sich mit der Verbandsgemeinde Herrstein, Tel. 06785-79304 (v.schwinn@vg-herrstein.de) in Verbindung zu setzen.
    Außerdem werden von Seiten der Verbandsgemeinde sogenannte „Ehrenamtliche Helfer“ gesucht. Diese sollen die Flüchtlinge u.a. an die Hand nehmen, sie zu Behörden oder Ärzten begleiten, ihnen bei der Anmeldung im Kindergarten oder in der Schule helfen, benötigte Kleidung oder Kleinigkeiten besorgen.

  75. Karlsruhe: Frau von Algeriern attackiert
    „Eine 30-jährige Frau ist am Dienstag um 3 Uhr auf der Durlacher Allee von zwei algerischen Asylbewerbern im Alter von 23 Jahren und 24 Jahren angegriffen worden. Sie war zu Fuß in Richtung Straßenbahnhaltestelle Weinweg unterwegs, als sie kurz hinter der Gaststätte „Kleingärtneranlage“ von den Männern in die Büsche gezogen wurde. Während die beiden sie an der Jacke festhielten, wehrte sich die 30-Jährige gegen den Angriff. Der 24-Jährige schlug ihr daraufhin zwei Mal mit der Faust in Gesicht, so dass sie erhebliche Verletzungen erlitt. Es gelang dem Opfer mit seinem Handy Hilfe zu rufen, woraufhin die Angreifer von ihr abließen und flüchteten. Die Tatverdächtigen konnten einige Zeit später von Beamten des Polizeireviers Oststadt festgenommen werden. Über die Hintergründe der Attacke ist bislang noch nichts bekannt.“ http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Asylbewerber-ziehen-Frau-ins-Gebuesch-und-schlagen-mit-Faeusten-auf-sie-ein-_arid,1055816.html

    Mainburg: Körperverletung in Unterkunft?
    „Am Samstag gegen 04.00 Uhr wurde der PI Mainburg telefonisch eine Körperverletzung im Asylbewerberheim mitgeteilt. Die Beamten trafen den Anzeigeerstatter im Treppenhaus an. Er gab an, ein 24-jähriger Somalier habe ihn geschlagen. Zwei weitere Personen hätten ihn beleidigt. Erste Ermittlungen unter den Bewohnern erbrachten keine Erkenntnisse. Der Kenianer zeigte sich zunehmend aggressiv und war auch deutlich alkoholisiert, worauf ihm ein Platzverweis erteilte wurde. Als er der Aufforderung nicht nachkam und sich nicht beruhigen lies, wurde er in Gewahrsam genommen. Gegen die Maßnahme leistete er erheblichen Widerstand indem er sich gegen den Abtransport stemmte, zudem beleidigte er eine Beamtin. Gegen den Kenianer wird Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung erstattet. Bezüglich der Körperverletzung und Beleidigung wurden die Ermittlungen aufgenommen.“ http://www.tvaktuell.com/mainburg-koerperverletzung-in-asylbewerberheim-151143/

  76. #93 Kleinzschachwitzer (28. Okt 2015 21:03)
    Am Montag war ich auf Dienstreise nach Borna bei Leipzig.

    Überall sah ich Pulks von dunkelhäutigen Syrern und Afghanen, die scheinbar ziellos übers Land und durch die Dörfer streiften.

    Perspektivlosigkeit, Frust und Langeweile werden schon bald in Aggression, Hass und Gewalt gegen die Deutschen umschlagen.

    Die Deutschen werden sich in weite Bereiche der Öffentlichkeit nicht mehr trauen können.

    Was heißt „Perspektivlosigkeit“?
    In deren Heimatländern ist genug zu tun und man kann dort zu etwas kommen, wenn man die Ärmel hochkrempelt und es anpackt.

  77. #93 Kleinzschachwitzer (28. Okt 2015 21:03)

    Überall sah ich Pulks von dunkelhäutigen Syrern und Afghanen, die scheinbar ziellos übers Land und durch die Dörfer streiften.

    Das kommt als Wasserstandsmeldung auch aus Itzehoe. Die Leute haben schlicht Angst, weil da neuerdings Rotten von finsteren Männern (Syrer, Iraner, Iraker und Afghanen) raumgreifend und aggressiv ausschwärmen.

    Einzige Antwort des hilflosen Stadtrats: „Völlig unbegründete Ängste, weil es zu deren kultureller Identität gehört, in derartigen Gruppen unterwegs zu sein.“

  78. #85 Horst_Voll

    Ich verstehe nicht, warum die Politiker (außer Orban) nicht die Grenzen schließen.

    Die Türken sind froh, die teuren und lästigen syrischen und irakischen Flüchtlinge sowie die Durchwanderer aus Afghanistan, Pakistan, Bangladesch usw. möglichst schnell in Richtung Deutschland loszuwerden.

    Die Griechen sind sowohl unwillig (natürlich auch behindert durch Schulz, Juncker, Reding usw.) als auch unfähig, ihre Seegrenze zur Türkei zu schützen, und deshalb ebenfalls äußerst froh, die Invasoren so schnell als möglich auf den Balkantreck nach Deutschland weiterschicken zu können.

    Bei den Italienern die gleiche Geschichte: Keine Bereitschaft (natürlich auch wegen der Befehle aus Brüssel), die Invasoren vor allem aus Libyen abzuwehren bzw. wieder an die nordafrikanische Küste zurückzubringen, denn man kann ja alle sehr bequem nach Deutschland weiterschicken. Ich nehme an, dass diesen in Italien randalierenden Herrschaften ebenfalls bald von den italienischen Politikern eine Zugreise nach Deutschland (oder vielleicht auch noch Schweden) spendiert wird: https://www.youtube.com/watch?v=zPybu9RkBis

  79. Ich geh` morgen für ein paar Stunden raus, in den Wald!

    Man bekommt sonst „keine Luft mehr“!

    „Michelweckdienst“ hat mich inspiriert!

  80. „das hat Gott uns auf en Teller gelegt.“
    Antwort von IM Erika auf eine Frage
    in einem Rundfunkinterview.
    damit habe sie
    den Erzbischof von München
    zitiert.

    die Frau ist offensichtlich krank.

    wer weiss mehr.

  81. Mal sehen wann die 1,5 Millionen Marke für dieses Jahr geknackt wird.
    Kann die anderen Länder verstehen, dass sie nur durchwinken. Von denen hat niemand gesagt, dass die Asylforderer herzlich willkommen sind.
    Hoffentlich fällt bei den gutgläubigen Deutschen langsam der Groschen, dass es nicht ausreicht, jeden Neusiedler bei der Ankunft zu beklatschen und einen Apfel zu schenken.

  82. das hat hoffentlich ein langfristig wirkendes nachspiel, sowohl für die csu als auch für die cdu. das ist historisch unglaublich und wird auch so in die geschichtsbücher eingehen als der größte betrug an der hier lebenden bevölkerung. davon wird sich wohl auch merkel nicht erholen, wenn bei den wahlen alles mit rechten dingen zugeht. die öffentliche meinung weicht auch einfach so extrem diametral von der transportierten situation ab, dass man sich nur noch wundert. was will merkel? welchen plan verfolgt sie und wer hat das später zu verantworten? Warum stoppt das niemand – der rausch ist längst vorbei und es gibt keinerlei rechtliche grundlage. wahnsinn.

  83. Das Geplärr auf den Straßen wirkt allenfalls über das Wahlverhalten, kommt also unter allen Umständen viel zu spät.

    Wenn jetzt nicht einmal mehr die Justiz mobilisiert werden kann, um mit der linken Verbrecherbande an der Spitze der BRD aufzuräumen, bleibt nur noch ein Militärputsch.

  84. Passend dazu aus BW.

    Das Willkommensgeschenk für Flüchtlinge!

    Messer Set 4-teilig.

    1 Kartoffelschäler und 3 Messer, Klingenlänge bis 16 cm.

    Kein Witz!

  85. #60 Babieca (28. Okt 2015 20:27)
    Und jetzt alle im Chor:

    „Die EUdSSR ist das größte Friedensprojekt der Welt. Ohne die EUdSSR gäbe es Unfrieden unter den europäischen Staaten.“™

    :mrgreen: .

    @ Humor ist wenn man trotzdem lacht.
    Bezüglich der €U ist das schon Galgenhumor. 😉

  86. Schon mal war hier geschrieben, dass Massenverbrecher wie Soros diesen Lindwurm von Invasoren mitfinanziert.

    Hier kommt es ganz deutliche:

    Assange: WikiLeaks vorliegende Depeschen zeigen Plan zur strategischen Entvölkerung von Syrien und EU-Flüchtlingskrise

    http://www.rtdeutsch.com/35254/headline/assange-wikilekas-vorliegende-depeschen-zeigen-plan-zur-strategischen-entvoelkerung-von-syrien-und-eu-fluechtlingskrise/
    28. Oktober, 2015

    Laut Julian Assange hat die Analyse von WikiLeaks vorliegenden diplomatischen Depeschen zu Tage gebracht, dass Gegner der syrischen Regierung bewusst auf eine „strategische Entvölkerung“ Syriens abzielen, die nun in den Flüchtlingswellen nach Europa ihren Ausdruck findet.

    In einem Interview mit dem ThePressProject betonte der WikiLeaks-Gründer:
    „Gegner des Landes initiieren eine strategische Entvölkerung, um so die kämpferischen Kapazitäten der Regierung zu beschränken.…“

    Syrer werden dazu ermutigt ihr Land zu verlassen, „indem Deutschland zu verstehen gibt, dass es sehr, sehr viele Flüchtlinge aufnehmen wird und indem die Türkei bereits drei Millionen Flüchtlinge aufgenommen hat, und so die syrische Regierung signifikant schwächt“.

    Syrien sei nicht der einzige Fall in dem “Flüchtlinge als Waffe” genutzt warden, so Assange weiter. Laut diplomatischen Depeschen die sich in der Hand von WikiLeaks befinden, hätte die schwedische Regierung im Rahmen der Irak-Invasion gegenüber den USA argumentiert, dass die Aufnahme von irakischen Flüchtlingen „Schwedens Beitrag zum Irak-Krieg“ sei.

    Auch lesen: Assange zu RT: Bereits 2006 sprachen US-Depeschen von Destabilisierungsplan gegen Assad
    “Die Situation [die aktuelle Flüchtlingswelle] ist das Resultat der US-amerikanischen, britischen und französi-schen Politik im Nahen Osten in Zusammenarbeit mit ihren regionalen Verbündeten wie Katar, die Türkei, Jordanien, Saudi Arabien und Israel“, lautet die Einschätzung Assanges.

    Wie lange noch?
    Will keiner merken, das die angeblichen Verbündeten jenseits des grossen Teiches unsere Todfeinde sind?

  87. Es müssen mehr Ausschreitungen und Übergriffe von den Flüchtlingen ausgehen, vielleicht tut sind dann was an den Grenzen und in Deutschland. Koalitionskrisen unter den Parteien müssen sich ausweiten, sogar einen Bruch untereinander wäre nicht schlecht, dann gebe es evt. Neuwahlen http://www.wochenblatt.de/nachrichten/welt/Soeder-Echte-Koalitionskrise-wegen-Fluechtlingsstreit;art29,333676. Wer glaubt den überwiegenden Teil der Flüchtlinge in Arbeit zu bringen irrt, denn die Arbeitsmentalität ist zu Deutschland eine andere!

    Den Kommunalpolitiken müssen Denkzettel verpasst werden, am 13.03.16 sind Wahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, nur an diesem Tag haben wir einfachen Bürger die Möglichkeit unsere Stimme zu erheben!

  88. #119 Packnang (28. Okt 2015 21:39)

    @ Da können diese Kulturbereicherer den deutschen Kartoffeln endlich die braune Schale vom Leib pellen und ihnen obendrein kulturrelevante Eigenheiten aus Solingen zu Herzen bringen.
    Toll!

  89. #103 Beany (28. Okt 2015 21:17)

    Das Gesülze der Dorfschelle ist ja unertäglich! Früher stachen solche Blättchen durch die ewige Phrase „Der Wettergott meinte es gut“ hervor. Heute heißt das Pendant:

    Der größte Anteil der Flüchtlinge kommt derzeit aus Syrien, gefolgt von Eritrea, Iran, Afghanistan, Ägypten, Somalia, Sudan, Serbien und Pakistan. Es ist davon auszugehen, dass die Flüchtlingsströme durch die meist kriegerischen Auseinandersetzungen in den betreffenden Regionen weiter zunehmen.

    „Meist kriegerischen Auseinandersetzungen“. Genau. In Serbien, Iran, Afghanistan, Ägypten, Pakistan, Eritrea. *Gröhl*.

    Ansonsten liest sich der Artikel mit seiner Aneinanderreihung von rhythmischen Phrasen fast wie das Glaubensbekenntnis – oder ein, um weltoffen zu bleiben, Mantra:

    Die Verbandsgemeinde bekennt sich zu ihrer humanitären Verpflichtung, Flüchtlinge und Asylbewerber aufzunehmen und ihnen zu helfen.

    =

    Ich glaube an Gott,
    den Vater, den Allmächtigen,
    den Schöpfer des Himmels und der Erde…

    Dies betrifft zunächst eine menschenwürdige Unterbringung, dann eine angemessene medizinische Versorgung sowie erste integrative Maßnahmen>/blockquote>

    =

    Und an Jesus Christus,
    seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
    empfangen durch den Heiligen Geist,
    geboren von der Jungfrau Maria,
    gelitten unter Pontius Pilatus,
    gekreuzigt, gestorben und begraben…

    Die Zahl der Asylbewerber und Flüchtlinge steigt stetig. Zumeist handelt es sich bei den Flüchtlingen um Einzelpersonen, so dass auch kleine Wohnungen ausreichend sind. Der größte Anteil der Flüchtlinge kommt derzeit aus Syrien, gefolgt von Eritrea, Iran, Afghanistan, Ägypten, Somalia, Sudan, Serbien und Pakistan. Es ist davon auszugehen, dass die Flüchtlingsströme durch die meist kriegerischen Auseinandersetzungen in den betreffenden Regionen weiter zunehmen.

    =

    empfangen durch den Heiligen Geist,
    geboren von der Jungfrau Maria,
    gelitten unter Pontius Pilatus,
    gekreuzigt, gestorben und begraben,
    hinabgestiegen in das Reich des Todes…

    Der Mietvertrag wird unmittelbar zwischen dem Landkreis und dem Vermieter geschlossen, so dass dieser auch sicher sein kann, pünktlich seine Miete zu erhalten. Während der Mietzeit entstehende Schäden werden ebenfalls vom Vermieter getragen. Die Wohnungen müssen nicht renoviert sein, eine Möblierung ist ebenfalls nicht notwendig. Sie sollten nach Möglichkeit mit einer zentralen Heizversorgung versehen sein, Wohnungen mit Öfen werden nicht angemietet.

    =

    Ich glaube an den Heiligen Geist,
    die heilige christliche Kirche,
    Gemeinschaft der Heiligen,
    Vergebung der Sünden,
    Auferstehung der Toten
    und das ewige Leben.

    AMEN!
    Spruch die Gemeinde. Und sülzt vom Blätterwald bis Politik landauf, landab: „Mäh, Mäh!“

  90. #123 Alternativlos

    Es müssen mehr Ausschreitungen und Übergriffe von den Flüchtlingen ausgehen, vielleicht tut sind dann was an den Grenzen und in Deutschland.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ich sage dir, was dann passiert:

    Die BRD wird weltweit an den Pranger gestellt, denn unser Politikergesindel samt der Lügenpresse/-TV führen uns jeden Tag als die Bestien der Welt vor, als Nazis….

    Diese Keule ziehen sie schon lange vor dem WK II gegen uns heraus und haben damit „Erfolg“ fast überall.

    Die Schauermärchen des Geschichtslügners Knopp werden in 60 Länder verbreitet. In den USA wird er für seine perfiden Filme zum
    Geschichtslehrer der Nation
    ernannt und für sein „Lebenswerk“ „geehrt“.
    http://geschichtspuls.de/art1412-guido-knopp-fuer-lebenswerk-ausgezeichnet

    Einmal im Jahr trifft sich die internationale High Society der geschichtsbegeisterten TV-Macher in den USA. Es geht um Themen, Trends – und auch um Preise. Dabei hat die zwanzigköpfige Jury der “History Makers” den Chef-Historiker des ZDF, Guido Knopp, mit dem “Lifetime Achievement Award” geehrt. Mit der Auszeichnung werden Knopps “herausragende und langjährige Verdienste bei der Vermittlung historischer Inhalte im Fernsehen” gewürdigt.

    Je grösser der Abstand zu den Ereignissen ist, um so grösser sind die Lügen und Verfälschungen. Und wenn sich kein williger Zeitzeuge findet, dann wird „filmisch nachgestaltet“.

    Den Rest kriegt das Volk durch alltägliche Hetze über Rassis-, Antisemitis- und Nazismus samt Paragrafen wie 130, das schon von Kindesbeinen an gedemütigt wird.

    Und wenn es die ersten Toten gibt, besonders Kinder, dann ist die Empörung weltweit da – gegen uns alle …

  91. Gleichzeitig wird sich gegenseitig Schuld zugewiesen. Österreich beschuldigt Deutschland aktuell zu wenige der Illegalen zu übernehmen.

    Österreich ist selber schuld.
    Hätte Österreich wie Ungarn die Grenze geschlossen, hätte sie keine Probleme mehr.
    Das gleiche gilt für Slowenien und Kroatien.

    Ungarn zeigt wie man sich aus dem Schlamassel rauszieht und sich von der Politik der wahnsinnigen Staaten wie BRD unabhängig macht.

  92. #58 WahrerSozialDemokrat (28. Okt 2015 20:24)

    Falls Merkel nicht in Deutschland ist, könnte man ihr nicht einfach die Einreise verweigern???

    Das wäre echt mal ein Ruck im Land!

    —————————————————
    Bin ich strikt dagegen. Diese Matz muß zur Verantwortung gezogen werden.

  93. #115 the.sprevan (28. Okt 2015 21:24)

    Mal sehen wann die 1,5 Millionen Marke für dieses Jahr geknackt wird.
    Kann die anderen Länder verstehen, dass sie nur durchwinken. Von denen hat niemand gesagt, dass die Asylforderer herzlich willkommen sind.
    Hoffentlich fällt bei den gutgläubigen Deutschen langsam der Groschen, dass es nicht ausreicht, jeden Neusiedler bei der Ankunft zu beklatschen und einen Apfel zu schenken.

    Es wird bei vielen wohl auf lebenslange Alimentation hinauslaufen.

    Für unsere armen Rentner und die Leiharbeitssklaven ist den Bonzen jeder Cent zuviel. Da wird gejammert, daß kein Geld da sei. Aber anscheinend macht es gar kein Problem, hunderttausende Invasoren ein Leben lang zu finanzieren.

    Wie paßt das zusammen?

  94. #123 Alternativlos (28. Okt 2015 21:50)
    [….]
    Den Kommunalpolitiken müssen Denkzettel verpasst werden, am 13.03.16 sind Wahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt, nur an diesem Tag haben wir einfachen Bürger die Möglichkeit unsere Stimme zu erheben!

    Sorry, aber: vergiß es.
    Wer an korrekte Auszählungen bei Wahlen in Deutschland glaubt, hält die Schwarzwaldklinik für real und glaubt auch einen Termin in der Sprechstunde von Professor Brinkmann zu kriegen.

  95. Es geht schon los mit der antideutschen Hetze.

    Ja, der WK II und die SU.
    Da werden gleich Stalins Säuberungsopfer den deutschen Soldaten angelastet und der Fusselbart Thierse gibt auch seinen Senf dazu.

    Das ist erst der Anfang.

  96. An alle Einheimische!
    Deutsche und Integrierte!
    Ihr könnt hier sehen, wie einfach staatliche Ordnung, Grenzen, Gesetze, Regelungen, Behörden überrumpelt und außer Kraft gesetzt werden können.
    Es braucht nur Entschlossenheit und viele, die mitmachen.
    Dann können alle noch so dreiste Forderungen durchgesetzt werden. Sogar die Wiedereinführung von gesetzlicher Ordnung in Deutschland. Oder die Einhaltung internationaler Regeln und Verträge.
    Wir treffen uns in Berlin und fordern den Rücktritt der Regierung und aller ihrer kriminellen Komplizen. Friedlich aber unbeirrt weiter marschierend…
    Auf geht´s!
    Wir treffen uns vor dem Kanzleramt…

  97. Millionen von Anhängern einer religiös-faschistischen Ideologie, die mit keiner anderen menschlichen Kultur in Frieden leben kann, ja noch nicht mal mit anderen Konfessionen oder Gruppierungen ihresgleichen, suchen „Schutz“ ausgerechnet im Land der „Ungläubigen“.

    Saudi-Arabien und all die anderen islamischen Staaten wissen ganz genau, warum sie ihre „Glaubensbrüder“ nicht aufnehmen. Nämlich weil diese ihre staatliche Ordnung und ihren Wohlstand gefährden. Die strenge Auslegung des Islams in den Golf-Staaten oder im Iran dient nicht dem Glauben, sondern dem Erhalt von Macht und/oder Reichtum der Herrschenden.

    Der römische Philosoph Seneca sagte: „Glaube und Religion sind wahr für die Dummen, falsch für die Gescheiten und nützlich und dienlich für die Mächtigen und Herrschenden.“

  98. #106 Beany ~ (28. Okt 2015 21:17) ~ Verbandsgemeinde Herrstein sucht Wohnraum für Asylbewerber!

    Interessanter Beitrag! Sie haben die Vorgehensweise beschrieben, wie Städte sich der Mietwohnungen bemächtigen, um ihren neuen Göttern (Flüchtlinge) zu helfen, damit diese in schicken Wohnungen unterzukommen.

    Habe es nämlich geahnt, die Städte sind die ZUHÄLTER der Flüchtlinge und bezahlen denen auch noch zashlreiche Anzeigen und schmieren potentiellen Vermietern Honig ums Maul oder winken mit Aufträgen als Gegenleistung.

    Also, jede Menge Lockangebote, man kann sich gegenüber der Gemeinde einschleimen, wenn man eine Wohnung für Flüchtlinge vermietet. Ortsunübliche (höhere) Mieten inklusive kostenloser Renovierung. Das ist doch was!

    Genau das macht mir Sorgen! Dass die Flüchtlingsheime nur Zwischenlösung der Endlösung sind und dass wir schon in 2 Jahren zwischen Flüchtlingen sitzen. Also, die Flüchtlings-Einschläge kommen immer näher, um es ganz krass „fremdenfeindlich“ zu beschreiben. Jede frei werdende Wohnung wird höchst wahrscheinlich nicht mit einem deutschen Mieter gefüllt, sondern da kommt ein Flüchtling rein, genau so wie es sich die GRÜNEN immer träumten. Verdünnung der Deutschen und Gewöhnung an Multi-Kulti. Für unendlichen Nachschub ist gesorgt, Angela hält die Grenzen schon offen, solange sie kann.

    Aber was ist, wenn eine Nachbarin von dem Flüchtling vergewaltigt wird. Dann ist doch der Vermieter, welcher sich als Flüchtlingsunterbringer so wohlfeil angeboten hatte, ein Mitverbrecher, ein Mitvergewaltiger? Er kommt aus der Nummer niemals mehr heraus! Der Hass seiner autochthonen Nachbarn wird ihm gewiss sein!

    Es gibt schon bald 3 Berufe, die unter ÄCHTUNG fallen:

    1) FLÜCHTLINGSHELFER!

    2) FLÜCHTLINGSUNTERSTÜTZER!

    3) FLÜCHTLINGSUNTERBRINGER!

    Ab wann?

    Wartet eine Serie von Terroranschlägen in der BRD ab, die ganz sicher kommt! Wenn die „Eroberer“ loslegen, kommt die „echte“ Wende in der Flüchtlingspolitik, wobei die jetzige Politik GEGEN Deutsche von einer Politik für Deutsche abgelöst werden wird!

    Dann befinden sich die Vollzieher der oben genannten 3 Berufe in Ächtung und die Politiker, die das Ganze verursacht haben, befinden sich in der Falle, aus der es kein Entrinnen gibt! Dann gelten die heutigen Politiker als SCHWERVERBRECHER und HOCHVERRÄTER und insbesondere als gewissenlose TERRORHELFER!

    Aus diesen Gründen kann ich jedem nur abraten, eine Wohnung an Flüchtlinge zu vermieten! Wenn der Flüchtling zwei Häuser abfackelt, zahlt dann auch die Stadt den Schaden oder schickt die dann nur ihren Anwalt, der freudestrahlend verkündet, dass dieser Schadensfall sehr selten wäre und nicht vom Vertrag gedeckt wäre?

  99. http://orf.at/stories/2306355/

    Personenschutz für Orban verstärkt

    Nach der Errichtung von Grenzzäunen zu Serbien und Kroatien hat die ungarische Anti-Terror-Einheit TEK den Personenschutz für Ministerpräsident Viktor Orban und dessen Angehörige verstärkt.

    Die ungarische Regierung habe sich „den Zorn des Islamischen Staats (IS) und anderer Terrororganisationen zugezogen“, berichtete die regierungsnahe Zeitung „Magyar Idök“ (Mittwoch-Ausgabe). „Diese Kräfte betrachten den ungarischen Ministerpräsidenten und sein Umfeld seitdem als Feinde“, zitierte das Blatt den früheren Vizechef der ungarischen Militärabwehr, Jozsef Horvath.

    Wenn Orban wegen Grenzzäune von IS angefeindet wird,
    dann weiß man, wer Freunde der IS sind.

  100. #118 xRatio (28. Okt 2015 21:36)

    Wenn jetzt nicht einmal mehr die Justiz mobilisiert werden kann, um mit der linken Verbrecherbande an der Spitze der BRD aufzuräumen, bleibt nur noch ein Militärputsch.

    Wie soll das mit der Justiz auch gehen, wenn in der Justiz selbst die gleichen linken Verbrecher sitzen.
    Für den Militärputsch bete ich oder für 1848.

  101. Nun ist es amtlich.
    Die Bande der Psychopathen, die sich „Regierung“ nennt, handelt widerrechtlich.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/newsblog-zur-fluechtlingskrise-thomas-de-maiziere-will-mehr-afghanen-zurueckfuehren/12507218.html

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat nach dem Ultimatum von Ministerpräsident Horst Seehofer (beide CSU) an die Bundesregierung die bayerische Drohung mit einer Verfassungsklage bekräftigt. „Es wird an diesem Thema weiter gearbeitet, wir nehmen das sehr ernst“, sagte Herrmann am Mittwoch im „Morgenmagazin“ von ARD und ZDF. In der Flüchtlingspolitik „überschreitet die Bundesregierung augenblicklich ganz eindeutig ihre verfassungsrechtlichen Kompetenzen“, sagte Herrmann.

    DIE WAHNSINNIGE MERKEL MUSS WEG!

  102. #128 Schüfeli (28. Okt 2015 22:02)

    „Ungarn zeigt wie man sich aus dem Schlamassel rauszieht und sich von der Politik der wahnsinnigen Staaten wie BRD unabhängig macht.“

    Die Ungarn waren schon immer helle. Möglich, daß sie diesen Sommer einen neuen Ostblock gegen BRD (und Brüssel allgemein) ins Leben gerufen haben. Im Detail würden sich die Länder jedoch unterschiedlich orientieren. Tendenz: Polen, Rumänien, Kroatien gegen Rußland. Ungarn, Slowenien, Bulgarien und Serbien eher rußlandfreundlich. Slowakei und Tschechei unentschieden.

    Egal, inwieweit diese Prognose richtig ist: Es werden viele Schlagbäume runtergehen.

  103. Echte „Flüchtlinge“ laufen gewöhnlich aus Angst in alle Windrichtungen auseinander.

    Diese finden sich wie durch Geisterhand in großen Guppen alle auf unserm Territorium wieder.

    Hey, Leute: Sagt euch das immer noch nichts über eure politische „Führung“ und das „Staatswesen“?

  104. Diese krassen Videos zeigen das Deutschland nicht mehr zu retten ist. Das ist Fakt!! Die Invasoren werden Deutschland NIE wieder verlassen.

  105. #4 Schweinepriester51
    Weil es niemand so gut kann wie wir, darum lassen wir es bleiben.

    Betäubungspfeile, Elektroschockpistolen und Schlagstöcke genügen.

  106. damit es nicht überall so zu geht, sind heute in Prag ein paar tausend Leute auf die Straße gegangen. Das lässt wenigstens hoffen.

  107. #142 Michelweckdienst (28. Okt 2015 22:38)

    Das „Staatswesen“ ist waidwund und deshalb unberechenbar.

  108. Beispiel Israel

    Mit dieser Masseninvasion illegal über EU-Grenzen zu schreiten ist der gesetzliche Ausnahmefall eingetreten in der die Armeen der Länder in der Pflicht stehen, die Grenzen mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu sichern. Schauen wir auf das kleine Israel wie erfolgreich dieses Land seine Grenzen vor Masseninvasoren und arabischen Terroristen sichert mit einer simplen 1000 Kilometer langen Betonmauer die in kürzester Zeit aufgestellt wurde

    https://youtu.be/XixtyP4BhrU

    Warum können die EU Aussengrenzen nicht mit Betonmauern gesichert werden?

  109. Weiter oben fragte jemand nach einer Fundstelle. Hier ist sie:

    Im Interview des Deutschlandfunks,

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlingspolitik-sich-jetzt-wegzuducken-und-zu-hadern.868.de.html?dram:article_id=332881

    das am Tag der Deutschen Einheit gesendet wurde, erklärte die Bundeskanzlerin zur Flüchtlingskrise u. a. wörtlich:

    „Wenn so eine Aufgabe sich stellt und wenn es jetzt unsere Aufgabe ist – ich halte es mal mit Kardinal Marx, der gesagt hat: „Der Herrgott hat uns diese Aufgabe jetzt auf den Tisch gelegt“ –, dann hat es keinen Sinn zu hadern, sondern dann muss ich anpacken und muss natürlich versuchen, auch faire Verteilung in Europa zu haben und Flüchtlingsursachen zu bekämpfen. Aber mich jetzt wegzuducken und damit zu hadern, das ist nicht mein Angang.“

    Im Zusammenhang mit den vorangegangenen Ausführungen der Bundeskanzlerin in dem Interview kann davon ausgegangen werden, dass sie mit den Worten „unsere Aufgabe“ in erster Linie die Aufnahme von schutzbedürftigen Flüchtlingen und deren Integration in Deutschland und darüber hinaus auch – im Wege einer „fairen Verteilung“ – in den sonstigen Ländern der EU meinte.

    Die schutzbedürftigen Flüchtlinge, die nach Merkel „in den allermeisten Fällen unter die Genfer Flüchtlingskonvention fallen“, sind – folgt man der Überzeugung der deutschen Bundeskanzlerin – demnach von Gott gesandt. Wer sich ihrer nicht annimmt, sei es als von Gott auferlegte Bürde oder als Geschenk Gottes, wendet sich also gegen Gott.

  110. Die Invasoren werden Deutschland NIE wieder verlassen.

    Doch.

    Und um diejenigen, die in europäischer Erde bleiben, muss man sich dann auch keine Sorgen mehr machen.

  111. #29 peter54

    Exakt! Einige sind nicht in der Lage (oder bemühen sich nicht) Zusammenhänge und Gefahren frühzeitig zu erkennen! Ist zwar Scheiße, aber andererseits auch sehr interessant!

    Und zwar dahin gehend, dass es erstaunt wieviele dies nicht zu vermögen! Wahnsinn!

    Ich dachte teilweise ich werde bekloppt, als ich das Ganze Ausmaß ermessen konnte! Seit 30 jahren verfolge ich Politik. Seit 20 jahren intensiv. Und seit 9.11. extrem.

    Du meine Güte dachte ich nur, die NWO…es geht los! Hätte nie gedacht, dass ich solch eine perfide Umwuchtung allen seins auf der Erde mit bekommen werde/muss.

    Jedenfalls war ich froh, dass ich hier und anderswo, in den einschlägigen Foren und teils bei youtube, ebenfalls wache, klare Menschen finden durfte/konnte!

    Die Nachrichten (hinsichtlich der Flüchtlingskatastrophe) waren das Schlimmste. Zu erkennen, wie die Wahrheiten entweder verdreht, oder vollkommen weg gelassen wurden.

    Ein Schelm wer da denkt, dass alle anderen nachrichten the trues sind! Es ist so beschämend! Das Ganze,inkl. der Lügen , der 4. Staatsgewalt, beleidgt im höchsten Maße unser aller Intellekt!

    Die ersten Pegida Demos hatte ich mir auf youtube vor ca. 1 Jahr angesehen. Da dachte ich noch, ach schön, wie friedlich!

    Dann hatte ich eine Menge um die Ohren, und sah permanent Mr. Maaslos und dieses andere Cocho, namens Demisere, die ständig geifernd alle als „Nazis“ und „rechts“ diffamierten.

    Dachte, na hoppala, schauen wir mal. Und zu meiner großen Überraschung hatte sich nicht viel verändert, nur dass pegida noch größer gewurden war.

    Fazit: Es reicht, Bitte Frau Merkel treten Sie endlich zurück! Wir brauchen dringend einen Neuanfang hier in Deutschland. Mit Ihnen ist das Land wie gelähmt. Es ist Stillstand angesagt. Wenn Sie noch einen Fünktchen Anstand,w enigstens vor sich slebst haben wollen, dann gehen Sie das an.

    „SIE SCHAFFEN DAS“

  112. Europa ist wie gelähmt.
    Wir haben keine richtigen Führer mehr…alle Politiker denken nur an sich selbst.
    Karriere machen!

  113. Was ich auch sehr traurig finde, ist diese Tatsache:

    Da gibt es einen 10 Punkte Plan von hoch quallifizierten Leuten rund um den ehemaligen BND Chef August Hanning und anderen aktiven Sicherheitsberatern.

    Aber dieser wird zu meinem erstaunen überhaupt nirgends aufgeführt, oder angesprochen.

    Was soll das? Wieso kommt der nicht unverzüglich zur Umsetzung? Der klingt vernünftig!

    Hier:

    http://www.welt.de/print/wams/politik/article148002261/Hannings-Zehn-Punkte-Programm.html

  114. #156 WahrerSozialDemokrat

    So is das! Ganz exakt!

    Sag mal…bist Du ab und an (wenn die Bild äh SPON die Foren öffnet) am kommentieren?

    Sonst hättest Du einen WahrenDoppelGänger 🙂

  115. Hat jemand darüber wietere Erkentnisse?

    Herbert Weber Humboldt Bratpfannenmann • vor 5 Stunden (Welt.de Forum)
    Da ist grad so einiges künstlich, nur die Einberufungsbefehle für die Reservisten der Luftwaffe sind es nicht – die sind ganz echt.

  116. #159 Bin Berliner (29. Okt 2015 00:16)

    Sag mal…bist Du ab und an (wenn die Bild äh SPON die Foren öffnet) am kommentieren?

    Nöö.

    Mit diesem MSM-Dingsbums (egal wie) habe ich absolut überhaupt nix zu tun oder gemein oder am Hut…

    Wie Gewerkschaft, kann ich auch nix mit anfangen…

    Betrachte ich alles als Volksverarschung an der ich mich nicht beteilige…

    P.S. Nicht-Gewerkschaftsmitglied und Nicht-Dumont-(und Co)-Abonennt wurde mir als 20-Jahre-SPD-Mitglied immer schon vorgeworfen, war mir damals egal. Wird sich jetzt nichts daran ändern! Unabhängig von Neuland Internet…

  117. # 70 Freidenker

    Ein übles Vorgehen.
    Sah vorhin die Phönix-Runde,in der eine Iranische Sabblerin dem Buschkowski über den Mund fahren durfte und dieser voller Wut höflich schwieg.

    Die Deutschen sind noch zu höflich. Ich weiß das, mein Schwager ist Iraner, er scheiterte als Geologe (Abschluss) und wurde vom Berliner Senat zum Administrator am Kammergericht gemacht,(das war Anfang der neunziger), was heute abläuft, ist echte Invasion hat mit alldem nichts mehr zu tun.
    damals kamen Iraner um zu studieren in England, in Deutschland.

    Heute kommen Horden von Fremden um unser Land zu übernehmen.
    Ich werde mittlerweile innerlich aggressiv, wenn ich einen Neger sehe

  118. Da scheint Merkel so einiges an Kosten bzw Schaden verusacht zu haben… -weiss sie oder einer ihrer Mitläufer was Taquiya bedeutet ? Nein , danke Gez für den Bildungsauftrag der was den Islam angeht nicht erfüllt wurde .
    Sorry wir leben aber in einem ateiistisch vornehmlich christl. Land mit Minderheit.
    Zumindest ist das alles doch relativ langfrsitig geplant schliesslich wurde der Einstz der Bundewehr im Inneren vor Jahren schon genehmigt …alos ist diese Entwicklung auch so gewollt…

  119. O-Ton Mutti: „WWir schaffen das.“ Was sie damit meinte ist wohl Auslegungssache. Wahrscheinlich meinte sie sowas wie:

    „Wir schaffen den Bevölkerungsaustausch“
    „Wir schaffen Recht und Ordnung ab“
    „Wir schaffen die Einheimischen als Sklaven an“
    „Wir schaffen eine Diktatur“
    „Wir schaffen Grenzen ab“
    „Wir schaffen unser eigenes Grab“
    „Wir schaffen…

    Kann beliebig fortgesetzt werden.

  120. Auch in der Gutmenschenstadt Münster wird es jetzt eng:

    Flüchtlinge in Münster Krisenstab: Engpass bei Quartieren

    Die Stadt Münster gründet einen Krisenstab. Für immer mehr Flüchtlinge werden dringend Unterkünfte gesorgt.
    Von Günter Benning

    130, 185, 287. So viele Flüchtlinge wurden der Stadt in den vergangenen drei Wochen zugewiesen. Das Sozialamt rechnet mit weiter wachsenden Zahlen, insgesamt sind es bald 4000. „Wir haben Kapazitätsengpässe“, sagt Stadträtin Cornelia Wilkens, „und die Prognosen sind unklar.“

    Erstmals seit der Flutkatastrophe von 2014 ist am Dienstag ein „Stab für außergewöhnliche Ereignisse“ (SAE) aktiviert worden. Ihm gehören Verwaltung und Hilfsorganisationen an. Im Krisenstabsraum der Feuerwehr wurde zunächst beschlossen, 250 Flüchtlinge in der Landes-Einrichtung in der York-Kaserne unterzubringen. Die Räume sollten ursprünglich anders genutzt werden. Jetzt müssten alle Optionen geprüft werden, sagte Wilkens gegenüber dieser Zeitung. Gerüchte, dass Münster nun wie andere Kommunen auch Turnhallen oder die Stadthalle Hiltrup in Beschlag nehmen könnte, bremst sie aus: „Im Moment geht es nicht darum.“ Turnhallen seien überdies für Flüchtlinge schlechte Unterkünfte, es fehlten Belüftungsmöglichkeiten, Beleuchtung und Rückzugsräume.

    Derzeit geht die Stadt davon aus, schon in der kommenden Woche den vorhandenen Bedarf mit ihren Möglichkeiten nicht mehr decken zu können. Auch wenn man Hotels und Aufenthaltsräume einrechne. Die YorkKaserne erreiche bald eine Größe von 1000 Personen. Wilkens: „Da ist eine Grenze erreicht.“

    Die Flüchtlinge, die derzeit in Münster ankommen, stammen überwiegend aus Syrien. Ihre Chance, ein Bleiberecht zu erhalten, ist groß. Schon daher sei es wichtig, so die Stadträtin, sie möglichst schnell aus Sammelunterkünften in andere Wohnungen zu bringen. In den nächsten Wochen werden einige größere Flüchtlingsheime einzugsbereit sein. An der Gutenbergstraße, der ehemaligen Polizeiwache, fehlen Sanitärcontainer.

    Im kürzlich besetzten Hauptzollamt sollen bis zu 100 Flüchtlinge untergebracht werden. 150 Plätze werden im alten Finanzamt, 200 in der Lützow-Kaserne ab Mitte November frei werden. Auch die 700 Flüchtlinge, die in der Aufnahmeeinrichtung des Landes in der Oxford-Kaserne leben, werden auf Münsters Zuweisungen angerechnet. Auf dem Gelände der Lützow-Kaserne will die Stadt weitere Gebäude nutzen. Die Anträge werden gestellt.

    http://www.wn.de/Muenster/2158702-Fluechtlinge-in-Muenster-Krisenstab-Engpass-bei-Quartieren

    Eigentlich wäre es naheliegend, dass die angeblich 10.000 Bürger, die am Jahresanfang „gegen Pegida“ demonstriert haben, ihre Wohnungen freudig zur Verfügung stellen würden:

    Di., 06.01.2015
    Riesige Resonanz auf Demonstrations-Aufruf 10.000 Münsteraner protestieren gegen Pegida (…)

    http://www.wn.de/Muenster/1837231-Riesige-Resonanz-auf-Demonstrations-Aufruf-10.000-Muensteraner-protestieren-gegen-Pegida

  121. Die Geister die Frau Merkel gerufen hat, werden wir nicht mehr los. Wenn dann diese Asylanten noch den Familien Nachzug fordern dann können wir von einen Faktor 5 ausgehen pro Asylant. Woher die ganzen Wohnungen kommen sollen ist mir Schleierhaft. Aber Herr Finanzminister bleibt bei seiner schwarzen Null in Bundeshaushalt für 2015 und 2016.

  122. #167 Berlin (29. Okt 2015 01:18)

    Aber Herr Finanzminister bleibt bei seiner schwarzen Null in Bundeshaushalt für 2015 und 2016.

    Das ist gar nicht so sicher.
    Für Neubürger ist kein Geld zu schade.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlingskrise-yasmin-fahimi-stellt-schwarze-null-in-frage/12498532.html

    BerlinSPD-Generalsekretärin Yasmin Fahimi stellt angesichts der Belastungen durch Hunderttausende Flüchtlinge das Ziel eines ausgeglichenen Haushalts in Frage….

    Nötig sei ein Investitionsprogramm in Milliardenhöhe, um „ein Jahrzehnt der Integration“ sicherzustellen…

  123. Ist ja nicht die „feine englische Art“ von den Ösis, die Fachkräfte an irgendwelchen Nebenwegen der grünen Grenze auszukippen aber verdenken kann ich ihnen das wirklich nicht!

    Nicht vergessen, wir „Piefkes“ haben doch die Lawine losgetreten, indem unsere „geliebte Kanzlerin“ Europa zum Sturm freigegeben hat!

    Tragisch ist, dass man mit vernünftigen Regierungen (auf beiden Seiten) mehr erreichen könnte.

    Wie ich der Nachrichtenlage entnehme, ist Herr Faymann mal wieder auf den politisch korrekten Kurs gebracht worden:

    „Doch kein Zaunbau: Österreichs Bundeskanzler rudert im Grenz-Chaos zurück

    19.49 Uhr: EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann haben sich einig gezeigt, dass Zäune keinen Platz in Europa haben. Dies erklärten sie am Mittwochabend nach einem Telefongespräch zur Flüchtlingskrise. Zuvor hatte die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner angekündigt, entlang eines Teils der Grenze zu Slowenien einen Zaun zu errichten, um den ungeordneten Zugang von Flüchtlingen zu stoppen.“

    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-spd-und-gruene-werfen-regierung-chaos-an-der-grenze-vor_id_5047407.html

  124. #74 Verwirrter (28. Okt 2015 20:45)

    „Keinen Fisch mehr aus demMittelmeer essen“.

    Wie wahr, wie wahr.
    2005 nach der Tsunami in Phuket haben die Thais auch jahrelang keine Barracudas und andere große Raubfische dort mehr gegessen.
    Da lagen die schönsten großen Fische nutzlos im Hafen rum, keiner wollte die haben.
    Ich übrigens auch nicht.
    dara2007

  125. #20 Schorschin (28. Okt 2015 19:50)

    Klar, wäre ich ein Mann, 1,80 groß und über zwei Zentner schwer, würde ich mir da auch keine Sorgen machen.
    ——————————–
    Ich bin ein Mann, über 180 cm groß und über zwei Zentner schwer und mache mir trotzdem Sorgen.
    Ganz allgemeine über den Untergang Deutschlands durch diese Horden kultur- und bildungsferner Invasoren, aber auch persönliche.
    Was soll ich alleine ausrichten gegen eine Gruppe bewaffneter junger Männer, die mich ausrauben wollen?
    Wenn man sich statt eines harmlosen Pfeffersprays (die echten Pfeffersprays hat nur die Polizei) wenigstens anständig bewaffnen könnte.

  126. Es gibt keine „Flüchtlingskrise“.
    Denn es sind keine Flüchtlinge. Den Flüchtlingsstatus nach internationalem Recht haben sie verloren, als sie illegal aus dem ERSTEN SICHEREN Staat nach der Flucht aus einem Kriegsgebiet Grenzen überquert haben.
    Ab dann sind sie nur noch Kriminelle, illegale Besatzer und Wanderer. Mindestens so kriminell, wie die Regierungen, die diese aggressive Landnahme durch Labern und Nichtstun noch unterstützen.

  127. Machen wir uns nichts vor:
    Das ist die ( gewaltsame ) Landnahme Europas durch
    muselmanische Aggressoren.

    Da gehört die Armee zum Schutz unserer Grenzen hin.
    Notfalls mit Waffengewalt muß ein Übertreten
    der Grenze verhindert werden.

    Sonst Gnade uns Gott!

  128. Es gibt da wirklich nur noch die Möglichkeit, die EU-Außengrenzen – insbesondere zur Türkei – vollständig militärisch abzuriegeln, sprich Landstreitkräfte in Griechenland und Bulgarien mit Panzern etc. und Seestreitkräfte insbesondere in der Ägäis – am besten mit Marschflugkörpern ausgerüstet – zu stationieren.

    Ferner unverzüglicher Rauswurf der Türkei aus der NATO. Des weiteren wäre ein Hinwirken auf einen Regime Change (durch Militärputsch) in der Türkei erforderlich.

    Das das alles nicht passieren wird, sollten wir uns langsam auf das Ende mit Schrecken vorbereiten.

  129. …widersprach die Innenministerin im Ö1-Morgenjournal: „Natürlich geht es auch um einen Zaun“.

    Das ist an Geisteskrankheit nicht mehr zu überbieten.

    Und jetzt kann die Journaille die Geisteskrankheit in die Öffentlichkeit tragen und eine „erhitzte öffentliche Debatte“ auslösen, ob es BÖSE ist, einen Zaun zu bauen, oder ob man das vielleicht doch darf.

    Jeder, der an so einer Debatte teilnimmt, hat sich von der Geisteskrankheit anstecken lassen. Und das ist m.E. auch der Sinn voll solchem hirnbefreiten Geschwätz.

    Es ist nämlich vollkommen irrelevant, ob es gut oder BÖSE ist, einen Zaun zu bauen. Die wichtige Frage ist, ob es SINNVOLL oder auch nur MÖGLICH ist.

    Ist es das?

    1. Diese Massen lassen sich von einem Zaun nicht aufhalten.

    2. Wenn nicht einmal die Sicherheitskräfte mit der Flut fertigwerden, wie wollen sie denn da Baurabeiter arbeiten lassen????

    3. Etwas, das stabil genug ist, die Invasion aufzuhalten, z.B. eine Mauer mit Selbstschussanlagen, lässt sich nicht innerhalb kürzester Zeit bauen. Das ist ein monatelanges, wenn nicht jahrelanges Projekt.

    Es ist also weder sinnvoll noch möglich, einen Zaun zu bauen.Für Grenzsicherungen solcher Art ist es längst zu spät.

    Das ist als ob die Nationalsozialisten überlegt hätten, während des Einmarschs der Roten Armee einen Zaun um Berlin zu bauen. Aber die waren ja auch verrückt, während wir heute „aufgeklärt und vernünftig“ sind.

    Aber wer nur eine Minute lang aus der emotionalen Scheiße rausgeht, in der wir von den Manipulatoren andauernd gezogen werden (und zwar ALLE – Gegner und Befürworter der Invasion!), erkennt das auch sofort.

    Es hat schon Schildbürger-Qualitäten, angesichts so einer Invasion von einem Zaun auch nur zu reden. Und dann noch so zu tun, als sei man in der Regierung uneinig darüber, ob man das verantworten kann oder nicht, ist der blanke Hohn für jeden klardenkenden Menschen.

    Ich meine fast diejenigen, die sich solche „demokratischen Debatten“ ausdenken und sie dem Volk vorgeben, lachen zu hören.

  130. #174 Micha567:

    Ferner unverzüglicher Rauswurf der Türkei aus der NATO. Des weiteren wäre ein Hinwirken auf einen Regime Change (durch Militärputsch) in der Türkei erforderlich.

    Warum in aller Welt in der TÜRKEI?????

    Haben wir wirklich keine eigenen Probleme?

    Achso ja.
    Wir lösen die ja mit Bleistiften.

    Entweder mit einem Kreuzchen bei einer schönen neuen blauen Designer-Partei oder indem man „Merkel muss weg“ auf einen Pappkarton schreibt und sich damit auf die Straße stellt.

    Wenn man dazu noch laut brüllt und wenn das ganz viele machen, dann klappt das schon. Wer solche tollen Zaubertricks kann, braucht selbstverständlich keine Militärputsche mehr.

    😉

Comments are closed.