disneyIn einem Hotel am Freizeitpark Disneyland Paris ist ein Mann festgenommen worden, der nach Angaben der Polizei zwei Waffen bei sich trug. Sicherheitspersonal des Hotels fand bei einer Kontrolle des Mannes zwei Faustfeuerwaffen, einen Koran und Patronen, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag bestätigte. Die alarmierte Polizei nahm den Mann am frühen Nachmittag fest und sperrte den Bereich um sein Fahrzeug ab. Der Mann sagte nach Angaben der Ermittler bei einer ersten Vernehmung aus, er habe die Waffen bei sich getragen, weil er „um seine Sicherheit fürchtete“. Bei der Ankunft des 28-Jährigen ging an einer Sicherheitsschleuse ein Alarm los. Er hatte eine Reservierung für das Hotel New York und führte Papiere mit sich, denen zufolge er in Paris wohnt. (Quelle: Focus)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

63 KOMMENTARE

  1. „Sicherheitspersonal des Hotels fand bei einer Kontrolle des Mannes zwei Faustfeuerwaffen, einen Koran und Patronen…“
    ————————–
    Damit ist klar, daß das auf keinen Fall etwas mit dem Islam zu tun hat.

  2. Kein OT, passt zum Thema!

    Viel interessanter ist derzeit die Berichterstattung in n-tv über die nicht mehr aufzuhaltende Macht der Zauselbärte über England und letztendlich über ganz Europa!
    Und dieselben Typen von n-tv, die das senden prangern uns Islamkritiker und das einfache, arbeitende, deutsche Volk als Nazis, Hetzer, Pack, Mischpoke und wer weiß was alles an, weil wir schon seit Jahren davor warnen und uns berechtigte Sorgen um unsere biodeutsche Zukunft machen!

  3. KRIEG in EUROPA bis 2020

    Artikel – gar nicht von der deutschen Presse aufgegriffen worden. Die Britische Nationalpresse meldet folgendes:

    Die Schwedische-Armee rechnet möglicherweise mit KRIEG in EUROPA bis 2020.

    Sie sehen sich erstmals seit 200 Jahren Frieden einer derartigen Aggression ausgesetzt, dass sie jetzt handeln müssen. Ein zugespieltes Geheimdokument von der Armee belegt anhand von Vorfällen die Notwendigkeit die Armee massiv auszubauen.

    Artikel (Englisch)

    Im Artikel steht „all the force we can muster“ muss mobilisiert werden (was ich als „jeder verfügbarer Mann“ übersetze).

    http://www.express.co.uk/news/world/638766/Sweden-war-Russia-chilling-leaked-documents-warn-world-hostility

    Quelle (Schwedisch)

    http://www.forsvarsmakten.se/siteassets/6-aktuellt/uppvisningar-och-evenemang/informationsfolder-msd-2016-web.pdf

  4. Von wem hat er sich bedroht gefühlt? Von Micky, Goofy, oder Pluto?
    Alles klar, Islam ist Frieden und Koran und Pistolen sind Friedensstifter.

  5. Frankreich:

    Freitag, den 12. Juli 2013 kurz nach 17 Uhr: Ein Intercity-Zug Richtung Limoges entgleist mit fast 140 Stundenkilometern im Bahnhof von Brétigny-sur-Orge ungefähr 20 bis 30 Kilometer südlich von Paris. Ein Wagen stürzt auf den Bahnsteig und reißt dessen Überdachung mit sich. Sofort wird die Alarmstufe „rot“ ausgerufen. Die Rettungskräfte (fast 300 Feuerwehrleute und 20 Notarzt-Teams sowie Polizei-Einheiten) sind rasch am Ort. Sie befreien etwa 30 Verletzte aus dem Chaos verbogener Bleche und bergen sechs Todesopfer.
    Dabei beobachten sie, dass sich eine Gruppe von etwa 50 „Jugendlichen“ aus einem benachbarten Sozialghetto unter die Retter mischt.

    Zuerst denken diese, die jungen Männer seien gekommen, um ihnen zu helfen. Doch bald werden sie gewahr, dass es die überwiegend farbigen Jugendlichen auf die Handtaschen mit den Smartphones und Geldbörsen der Opfer abgesehen haben. Als Polizisten und Feuerwehrleute versuchen, die Leichenfledderer zur Rede zu stellen, werden sie mit Steinen beworfen. Am Ende werden die Plünderer von der polizeilichen Eingreiftruppe CRS vertrieben. Die Presse berichtet von nur vier Festnahmen.

    Nathalie Michel, Sprecherin einer Polizeigewerkschaft, machte beim privaten Rundfunksender Europe 1 ihrer Entrüstung über die Plünderer Luft. Dieses Verhalten sei „inqualifiable, monstrueux“ (unerhört, ungeheuerlich), rief sie aus. Der örtliche sozialistische Abgeordnete Jérôme Guedj nannte die Plünderer auf Twitter „düstere unmenschliche Kretins.“

    Diese Empörung ist verständlich, weil der Vorfall in Brétigny nicht aus heiterem Himmel kam. Im März dieses Jahres hatte in Grigny, nicht weit von Brétigny, eine Gang 15- bis 17-Jähriger unter Androhung von Gewalt die Reisenden eines mithilfe der Notbremse angehaltenen Regionalzuges abkassiert. Alle Wertgegenstände wie Schmuck, Smartphones, Kreditkarten und Bargeld mussten diese aushändigen. Schon im Juni standen die jungen Schwarzen vor Gericht. Doch die Richter zeigten offenbar allzu großes Verständnis für ihre sozialen Nöte. Sie ließen sie nach einer „feierlichen Ermahnung“ laufen. Dadurch konnten sich ihre Altersgenossen in Bretigny nur ermuntert fühlen.

    Fréderic Cuvillier, der sozialistische Verkehrsminister in Paris, hat sofort versucht, die Plünderungs-Szenen kleinzureden, indem er sie als „isolierte Akte“ bezeichnete. Doch die Beobachter vor Ort fühlten sich an Szenen erinnert, die im September 2001 nach der verheerenden Explosion eines Ammoniumnitrat-Lagers in der Nähe der südwestfranzösischen Großstadt Toulouse abliefen.
    Bei der größten Industriekatastrophe der Nachkriegszeit, hinter der noch heute islamistische Terroristen vermutet werden, wurden durch die Druckwelle Autos von einer nahe gelegenen Autobahnbrücke geblasen und in der Großstadt gingen die meisten Fensterscheiben zu Bruch. Jugend-Banden nutzen damals die Situation für ausgiebige Beutezüge. Ähnliches war vor wenigen Wochen auf Pariser Prachtstraßen zu beobachten, als der dem Scheichtum Katar gehörende Fußballclub Paris-Saint-Germain den Sieg im Endspiel um die französische Meisterschaft feierte.

    Die Aufregung über die unglaublichen Szenen am Bahnhof von Brétigny hatte sich noch nicht gelegt, da kam es vom 20. bis zum 22. Juli in Trappes in der Nähe der noch immer schicken Königsstadt Versailles westlich von Paris nach dem Versuch von Polizisten, die Identität einer Burka tragenden Konvertitin festzustellen, zum nächtlichen Angriff eines muslimischen Flash-Mobs gegen die örtliche Polizeistation.

    Trappes hatte bereits im Jahre 2005 von sich reden gemacht, als im Zuge der inzwischen schon legendären Vorstadt-Intifada das Bus-Depot der Stadt samt den darin geparkten Bussen in Flammen aufging. Dieses Mal wurden Dutzende von Pkw und Müllcontainern abgefackelt. Die Polizisten wurden mit Feuerwerkskörpern angegriffen. Nur einer der Aufrührer wurde zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, aber sofort wieder freigelassen, da die französischen Strafanstalten zurzeit aus allen Nähten platzen.

    Die Häufung solcher Ausschreitungen, die meistens ungesühnt bleiben, könnten dem jungen Journalisten unter dem Pseudonym Laurent Obertone recht geben, der in einer im Frühjahr 2013 erschienenen aufrüttelnden Dokumentation Hunderter von ähnlichen und noch schlimmeren Vorfällen Frankreich mit dem schockierenden Kubrick-Film „Clockwork Orange“ vergleicht. Der Autor zeigt darin an zahlreichen der Regionalpresse entnommenen Beispielen, wie der Leichengeruch der sterbenden christlch-abendländischen Kultur barbarische Aasfresser aus der ganzen Welt anzieht.

    Die nun schon Jahrzehnte währenden Menschenexperimente von Sozialingenieuren haben in den Ballungsgebieten Frankreichs zu einem hoch explosiven Gebräu von gutmenschlichem Kulturrelativismus und Kapitulantentum auf der einen Seite und islamistischer Gewaltverherrlichung auf der anderen Seite geführt. Manche Beobachter erwarten den großen Knall noch in diesem Sommer.

  6. Polizei stellt dreisten Pakistani

    In Spanien arbeiten, in Deutschland Asyl beantragen

    Ein Pakistani, der seit zehn Jahren in Spanien lebt und arbeitet, hat unter falschem Namen in Deutschland Asyl beantragt. Das flog nun auf.

    Der 48-Jährige kam am Abend aus Madrid im Erdinger Moos an. Bundespolizisten kontrollierten ihn. An seinem pakistanischen Reisepass und seiner spanischen Aufenthaltskarte gab es nichts auszusetzen. Allerdings hatte der Reisende noch Dokumente bei sich, die belegten, dass er im Januar 2015 unter anderen Personalien in Deutschland Asyl beantragt hatte. Auch eine Sparkassenkarte, ausgestellt auf die Aliasdaten, kam zum Vorschein.

    http://www.wochenblatt.de/nachrichten/erding/regionales/Asylbetrug-Asyl-Fluechtlinge;art1150,348529

  7. Hätte er bei Lamya Kaddor an der Dinslaken University of Islamic Studies studiert, dann hätte er sich nicht radikalisiert!

  8. Vielleicht sollte Walt Disney langsam mal eine „Koran World“ Themen- und Freizeitpark eröffnen, in dem man dem islamischem Terror und dem Sackhaar des Propheten huldigt,dann müssen die armen Schweine nicht mehr ins Disney World gehen.

  9. Kalifat Al-Kraft, wo Lamya Kaddor Islamkunde unterrichtet:

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-viele-algerier-und-marokkaner-stellen-keinen-asylantrag-id11505612.html#plx915546538

    In Ahlener Unterkünften hatte mehr als die Hälfte der Nordafrikaner mehrere dieser vorläufigen Aufenthaltspapiere bei sich. Sie hatten sich in diversen Unterkünften gemeldet und mehrfach Sozialleistungen kassiert, so der Verdacht nach der Razzia. Einer, den die hiesigen Behörde zwar nicht von der Hand weisen, jedoch nicht nachweisen können.
    Flüchtlinge aus Algerien und Marokko stellen keinen Asylantrag

    Eine Erkenntnis aber hat längst die Runde gemacht: Aus Angst vor Abschiebung stellen viele Flüchtlinge aus Algerien und Marokko erst gar keinen Asylantrag, wozu sie eigentlich verpflichtet wären. Doch sie kommen einfach nicht zu den Terminen, klagt Sozialdezernent Peter Renzel. Damit halten sich diese meist jungen Männer nach dem Gesetz illegal in Essen auf. Doch die simple politische Botschaft aus Berlin, dass das Ausländerämter sie deshalb sofort abschieben könne, geht offenbar an der kommunalen Realität vorbei.

    Denn nicht wenige der Flüchtlinge sollen im Besitz syrischer Personalpapiere sein, die der IS nach Erkenntnissen von Staatsschützern erbeutet und weiterverkauft hat.

    Und nach dem ersten Terroranschlag in Köln, Düsseldorf oder Essen wird dann die kinderlose StudienabbrecherIn und Volkskammerpräsident*in Claudia Fatima Roth bei Maischberger-Reschke den Angehörigen der ungläubigen Opfer erklären, dass die AfD mitgemordet hat!

  10. OT

    Viral-Hit So cool reagiert ein Apotheker auf Kopftuchbeschwerde von Kundin

    Bochum – Die Kundin einer Apotheke beschwerte sich in einem Schreiben darüber, dass sie von einer Frau mit Kopftuch bedient wurde.

    „Wir können es definitiv nicht akzeptieren, dass mir durch diese Person nonverbal mitgeteilt wir, ich präsentiere mich als Sexualobjekt“
    schreibt die verärgerte Kundin. Doch statt eines verständlichen Schreibens der Apotheke mit einer – völlig unangebrachten – Entschuldigung, bekommt die Kundin ordentlich Paroli geboten.

    So geschehen in Bochum. Apotheker Jens Beuth postete auf seiner Facebook-Seite die Beschwerden seiner Kundin und seine Antwort darauf. Und wurde damit zum viralen Hit.

    http://www.mopo.de/news/panorama/viral-hit-so-cool-reagiert-ein-apotheker-auf-kopftuchbeschwerde-von-kundin-23455146, Hamburger Morgenpost, 28.01.16, 22:15 Uhr

    Außerdem würde lt. Kundin ihrem Mann unterstellt, dass er, wenn er auch nur 3 Haare von der Moslemin sähe, sexuell stimuliert würde.

    Dass die Kundin mit ihrer Beschwerde den Nagel auf den Kopf getroffen hat, wird natürlich ausgeblendet.

    Lieber lässt der Apotheker den Gutmenschen raushängen und holt sich seine Lorbeeren ab.

    Aber die Kundin hat Recht. Genauso ist es doch. Unglaublich, wie die Tatsache erfolgreich verdrängt wird. Selbst intelligente Menschen wie dieser Apotheker lassen sich einfach so verarschen. Unglaublich.

  11. In der Berlin-Hellersdorfer Mozart-Schule übt der IS-Nachwuchs schon mal für den Dschihad:

    http://www.focus.de/regional/berlin/problem-schule-in-hellersdorf-eltern-brandbrief-kinder-haben-angst-davor-in-die-schule-zu-gehen_id_5245936.html

    Eltern-Brandbrief: „Kinder haben Angst davor, in die Schule zu gehen

    Schockierenden Zustände herrschen an der Mozart-Schule in Hellersdorf.

    Großes Aufsehen erregte ein Zwischenfall, als Schüler mit Spielzeugpistolen bewaffnet das Lehrerzimmer gestürmt und die Erzieher gezwungen haben, sich auf den Boden zu legen. „Natürlich erkennt niemand in solch einer Situation die Echtheit der Spielzeugpistolen“, so Malo zu „Bild“.

    Sie erlebte wie Schüler jeglichen Respekt vor den Lehrern verloren haben. Sie sogar beleidigen. Schüler sollen zudem durch das Klassenzimmer tollen, brüllen, essen und trinken, heißt es im Bericht.

    Probleme sind der Politik bereits bekannt

    „Beunruhigend“, so das Urteil des Bezirksbürgermeister Stefan Komoß (SPD).

    Nun soll ein runder Tisch mit dem Bezirk, der Bildungsverwaltung, der Schule und den Eltern organisiert werden. „Damit die Situation nicht eskaliert“, so Komoß.

    Aha, die Geiselnahme von Lehrern durch Schüler ist also noch keine „Eskalation“. Und wieder einmal soll mit einem „runden Tisch“ alles gut werden. Das wird die Jungmohammedaner bestimmt besänftigen.

  12. OT

    „Laßt uns dem Beispiel Schwedens folgen!“
    Ich hätte nie gedacht, daß ich diesen Satz einmal aussprechen würde.

    Merkel muß auch weg.

    „Oxford-Ökonom
    08:09
    „Merkel schuld an Flüchtlingskrise? Wer sonst?“

    Der führende Migrationsforscher Paul Collier weist allein Angela Merkel die Schuld an der Flüchtlingskrise zu. Die deutsche Einwanderungspolitik habe niemanden gerettet – sondern „eher Tote auf dem Gewissen“.“

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151603912/Merkel-schuld-an-Fluechtlingskrise-Wer-sonst.html

  13. #17 Freya- (29. Jan 2016 08:18)

    Die immer noch hohen Stimmenanteile für die Sozialdemographen speisen sich aus altdeutschen Traditionswählern, bei denen der Opa einst als Kumpel unter Tage malochte, nichtsnutzigen Versorgungsparteibuchposten im öffentlichen Dienst und durch das sozialistische Fischer-Regime eingebürgerte Rechtgläubige. Das ist eine Melange mit sich widerprechenden Ansätzen:

    Grund: Auch viele SPD-Anhänger sind ansprechbar für AfD-Parolen, wie Wahl-Analysen gezeigt haben. Ein Spitzengenosse zu BILD: „Der Riss geht schon jetzt tief durch die Wählerschaft der SPD. Wenn die Wahlen so ausgehen, wie es alle erwarten, wird man Konsequenzen ziehen müssen.“

  14. Ein französischer Bekannter von mir aus dem Elsass, hat mir erzählt, dass französische Staatsbürger aus dem Maghreb (Marokko, Algerien), die in Straßburg wohnen, sich in Deutschland zusätzlich als Asylanten angemeldet haben.

    Die arbeiten ganz regulär in Frankreich und gehen einmal im Monat nach Deutschland und greifen das Taschengeld ab. Auch Arztbesuche und Medikamente lassen die sich vom deutschen Steuerzahler bezahlen.

    Er habe kein Verständnis für die Deutschen, die diesen Betrug im großen Stil zulassen würden. Er meint, die spinnen die Deutschen.

    🙂

  15. #4 SV (29. Jan 2016 08:00)

    KRIEG in EUROPA bis 2020 Hmmmmh, könnte man ja auch als fünfjährigen Krieg verstehen, oder?

    Der wird dann allerdings schneller beendet sein als man glaubt!, sei gewiss! Die meisten Deutschen haben nämlich die Schnauze voll von dem Gesocks in der Regierung. Dummerweise haben sie sich lediglich noch nicht gefunden und irren orientierungslos in den Internetmedien herum. Findet Euch endlich!

  16. Der Weg ins Paradies zu den 70 Jungfrauen führt also über Disney Land……!?

    Allah uh Akbar!

  17. Er hatte nur eine zeitgemäße Koranübersetzung von Lamya Kaddor:
    Sie spricht dort von 72 Mickey Mouses die im Paradies warten.

  18. Sicherheitspersonal des Hotels fand bei einer Kontrolle des Mannes zwei Faustfeuerwaffen, einen Koran und Patronen.
    Die Patronen wurden ihm sicher untergeschoben!

  19. Die weibliche Begleitung des Mannes wurde auch verhaftet.

    Laut einer Polizeiquelle: „alle Anzeichen deuten deutlich darauf hin, dass hier nicht in der Absicht gehandelt wurde, einen Angriff durchzuführen“.

    Gut, dass es dort solche Sicherheitskontrollen gibt, sonst könnte bei einem Angriff eine Reisegruppe solcher unschuldigen minderjährigen Engel aus schwedischen Flüchtlingsheimen getroffen werden:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3422000/Just-old-think-migrant-children-Alarming-pictures-shed-light-growing-scandal-amid-asylum-crisis.html

  20. #23 Templer (29. Jan 2016 08:40)

    Der „Schutzsuchende“ aus Recklinghausen, der in Paris in einer Polizeiwache mit einem Fleischerbeil den Jahrestag des Charlie-Hebdo-Schlachtfestes feiern wollte und erschossen wurde, war übrigens unter 20 verschiedenen Identitäten registriert (macht 3000 € Taschengeld), hatte zahlreiche Vorstrafen, saß in NRW 1 Monat im Knast und wurde zeitweise vom Staatschutz beobachtet!

    http://www1.wdr.de/themen/aktuell/lka-attentaeter-recklinghausen-100.html

  21. Welcher Begriff paßt hier nicht zu den anderen?
    … fand bei einer Kontrolle des Mannes zwei Faustfeuerwaffen, einen Koran und Patronen

    Die Antwort lautet natürlich: „Koran“.
    Denn wie sagte doch der NRW-Innenminister Ralf Jäger einst im WDR:

    „Sie schieben den Koran, der durchaus ein Werk einer friedlichen Religion ist, vor, um dahinter ihre salafistischen und extremistischen Ideologien zu verbreiten.“

    Es bestand also kein Grund zur Hysterie. Die Behörden haben mal wieder überreagiert.

  22. Marina oder Mohammedanismus: Die Wahl des Welschenlandes

    Seitdem Julius Cäsar mit seinem berühmt-berüchtigten gallischen Krieg (laut Theodor Mommsen) unbeabsichtigt im Welschenland die Grundlage der abendländischen Kultur geschaffen hat, scheint dieses zu einer Art Schicksalsland für Europa geworden zu sein. Im Welschenland schlug Karl der Hammer mit seinen Franken den Ansturm der Sarazenen ab und im Sechsjährigen Krieg landeten dort die nordamerikanischen Wilden, um fließend Wasser zu stehlen und den Europäern ihr Chlorhühnchen aufzuzwingen. Und nun wird sich wohl im Welschenland entscheiden, ob Europa vom Mohammedanismus überwältigt wird oder nicht. Wählen die Welschen nämlich die Marina und ihre Nationalfront, so vermag diese die Mohammedanisierung des Landes vielleicht noch zu unterbinden, andernfalls dürfte das Welschenland noch vor 2050 mohammedanisiert werden. Allerdings müßte die Marina dafür wohl eine ähnliche staatsmännische Begabung an den Tag legen wie der Kardinal Richelieu und Ärger mit den VSA würde sie dann auch bekommen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  23. http://www.focus.de/politik/ausland/im-disneyland-paris-mann-mit-waffen-und-koran-verhaftet_id_5246671.html
    JETZT KOMMT JEDOCH DER HAMMER:
    FOLGENDE KOMMENTARE SIND EINFACH SPITZE!

    28.01.2016
    Ehrlich jetzt?
    von Bettina R. Federlein
    Soll das jetzt Terror und Massenmord, geplant oder vollendet, der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft rechtfertigen? Kommen Sie doch bitte endlich mal aus dieser Ecke raus. Informieren Sie sich mal über die Zahl der Analphabeten in islamischen Staaten und die sehr überschaubare Zahl derer, die vom Öl etc. ausgesprochen profitieren, der Rest dümpelt in armseligen Behausungen dahin und wird mit dem Koran auf Linie gehalten. Und wenn der Unmut mal wieder ein Ventil braucht, sind der Westen, die Christen und – immer gerne genommen – die Juden schuld.
    ****
    28.01.2016
    Frankreich sollte der Welt erklären
    von Mustafa Kabasakal
    weshalb halb Afrika französisch spricht aber nicht lesen und schreiben kann und die geraubten Rohstoffe sollten sie den Menschen zürück geben.
    ##############################################
    Meine direkte Antwort an Herrn Mustafa Kabasakal hat der Focus nicht abgedruckt(wg. Netti’s Kette?) Ich steh nicht so auf Schmuck!
    Also dann jetzt mal hier:
    Beim Teutatis! Vielleicht denkt der kleine Mustafa mal drüber nach, das in seeehr vielen der 57 Islamischen Länder auf diesem Globus nur das Rezitieren des Koran gelehrt wird. Der Rest an Schulbildung ist für viele Surensöhne einfach zu gefährlich. Die einzige islamische wissenschaftliche Erfindung war bis jetzt der „Fliegende Teppich“ unter diesen werden die jahrhundertelangen Schandtaten der Mohammedaner aber geflissentlich gekehrt! Der pure Rassismus der Araber gegenüber ihren Glaubensbrüdern aus Schwarzafrika ist legendär und belegbar.
    Die europäischen Entwicklungshilfe Milliarden sind jedoch ebenfalls in vielen Ländern mit Koranhintergrund sprichwörtlich verdampft und tauchen auf den Nummernkonten der jeweiligen Despoten am Genfer See und am Zürichsee sowie auf den Cayman-Inseln wieder auf. Ein ziemlich islamisches Phönomen, oder? Das selbe Verhalten zeigen auch die stinkreichen Golfstaaten und Saudi-Arabien im Umgang mit ihren Untertanen. Dort destabilisieren sogenannte Flüchtlinge aus islamischen Ländern sogar die Region und werden nicht aufgenommen. eiun Angebot wird Deutschland gemacht: man möchte die Baukosten für 200 Moscheen übernehmen, damit die Gläubigen Moslems sich im Land der Kuffar=Lebensunwerte so richtig wohl fühlen können.
    Über diese Zusammenhänge sollte der kleine Mustafa mal nachdenken!
    ***********
    H.R

  24. diese Lügen dieser Moslems sind nur noch schwer erträglich..Ein 28 jähriger sagte,er führt 2 Waffen bei sich,weil er im Disneyland um seine Sicherheit fürchte.
    Aha,dann hat dieser Islamist wohl Angst davor,dass ihn ein 3 jähriges Kind im Disneyland wohl mit einem Luftballon angreift,oder..
    Man fasst es einfach nicht mehr!!

  25. Hessen: Islamverherrlichung an Grundschulen
    An Hessens Grundschulen wird mit staatlicher Genehmigung und Förderung auf eine der perfidesten Arten und im harmlosen Mäntelchen des ganz normalen Lehrplanes der Islam als Friedenslehre herbeigelogen. Den Hilflosesten und am leichtesten zu Beeinflussenden unserer Gesellschaft, den Kindern wird der Massenmörder und Kinderschänder Mohammed als Heilsbringer dargeboten, dessen Lehren ins Leben zu integrieren seien. An 46 Grundschulen in Hessen wird mehr als 2.000 Kindern beigebracht den islamischen Propheten Psychopathen Mohammed als Vorbild zu sehen.

    (Von L.S.Gabriel)

    An der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Dortmund gibt die „staatliche Grundschullehrerin“ Nurtem Jetkintek „ganz normalen Religionsunterricht“, berichtet der HR in einer Filmreportage der Hessenschau. Die Zweitklässler malen und sehen Zeichentrickfilme, das kommt an. Zwischendurch werden sie auf den Islam eingeschworen. Die staatliche Islamisierungsbeauftragte im westlichen Style, erklärt, sie wolle die Kinder langsam an den Islam heranführen, um ihn dann zu festigen. Die Kinder sollten zu „mündigen Gläubigen“ erzogen werden.

    Diesen angeblich später mündigen Gläubigen werden allerdings im zarten Alter von sieben und acht Jahren erst einmal Geschichten verkauft, die den Urvater des moslemischen Terrors zum Wohltäter und Friedensengel stilisieren.

    Auf einem Plakat stehen in Bezug auf Mohammed Mantras wie:
    Er half anderen
    Er war respektvoll gegenüber Jung und Alt
    Er war freundlich zu allen

    Der Lehrplan wurde aber auch nicht, wie sonst in Deutschland üblich, vom Kultusministerium erarbeitet, nein, der Islam in Deutschland ist und bleibt fest in moslemischer Hand und da am besten in der der türkischen Religionsbehörde. Dieses Lügen- und Verharmlosungskonstrukt haben nämlich DITIB, der islamische Verband, der direkt der Religions- und Schariabehörde in der Türkei untersteht und die Verbaldschihadisten der Ahmadiyya-Sekte erstellt.

    Mindestens acht Schüler einer Schule sind notwendig, um eine Klasse zur Islamindoktrination bilden zu können. An der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Dortmund werden 13 Schüler zur nächsten mohammedhörigen Generation ausgebildet.

    Selucuk Dogruer, Sprecher von DITIB Hessen erklärt, der Unterricht solle dafür sorgen, dass die Kinder ein Stück weit Heimat empfänden. Und Alexander Lorz, Hessischer Kultusminister (CDU) wünscht sich, dass dieser Unterricht erfolgreich sein möge und „in die Fläche strahle“. Schulleiterin Martina Steinmetz versichert außerdem, würden die Kinder, mit derzeit kaum zu verhindernden, Terrorängsten in die Schule kommen, werde man diese „abbauen“. Vermutlich passend zum Unterrichtsplan mit einer Einheit „Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun“.

    Wir erinnern einmal kurz an Mohammeds friedfertiges Leben und die dazugehörende Heilslehre: Im Jahr 627 ließ Mohammed in Medina rund 800 Juden auf dem Marktplatz öffentlich köpfen, die Frauen und Kinder wurden versklavt.

    Sure 47, Vers 4 ist auf Basis dieses Massakers immer noch allzeitgültiger Befehl:

    Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande. Und dann entweder Gnade hernach oder Loskauf, bis der Krieg seine Lasten niedergelegt hat. Solches! Und hätte Allah gewollt, wahrlich, er hätte selber Rache an ihnen genommen; jedoch wollte er die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die in Allahs Weg getötet werden, nimmer leitet er ihre Werke irre.

    Und den Kindern wird auch nur die „Kleinigkeit“ verschwiegen, dass Allahs Barmherzigkeit laut Mohammed nur für Moslems gültig ist (mit allen anderen ist zu verfahren, wie oben beschrieben mit den Juden von Medina):

    Sure 48, Vers 29: Mohammed ist der Gesandte Allahs, und seine Anhänger sind strenge wider die Ungläubigen, barmherzig untereinander … Auf daß sich die Ungläubigen über sie ärgern. Verheißen hat Allah denen von ihnen, die da glauben und das Rechte tun, Verzeihung und gewaltigen Lohn.

    Sure 2, Vers 191: Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.

    Dieser brutal Hass und die Blutrünstigkeit legen eine Spur des Todes durch die tausendvierhundertjährige Geschichte des Islams und ziehen sich durch den gesamten Koran. Die Kinder werden im Auftrag des deutschen Staates belogen und es wird ihnen beigebracht, der Islam sei gut, friedlich und alltagstauglich. Es wird von der angebliche Tierliebe Mohammeds geschwärmt, während im Namen dieses Verbrechers vielleicht gerade zur selben Zeit, anderswo auf der Welt, ein kleines Mädchen vergewaltigt, jüdische oder christliche Kinder auf dem Schulhof dahingemetzelt oder andere Ungläubige geköpft werden.

    Diesen Teil der Lehre Mohammeds werden den, bis dahin absolut Koranhörigen, aber dann später einmal die Salafisten vom LIES-Stand oder der Imam in der Moschee nahe bringen.

    Dass der Reporter des Beitrages nicht Deutsch kann ist zwar auch sehr tragisch, verblasst aber angesichts dieser Geschichte am Ende ganz.

    Kontakt:
    Käthe-Kollwitz-Schule Darmstadt
    Koblenzer Straße 8, 64293 Darmstadt
    Tel: 06151 / 89 64 35
    E-Mail: kaethe-kollwitz-schule@darmstadt.de

  26. Die Vergangenheit wird bemüht, um ein unglaublich monströses Verbrechen einer kleinen Weltelite mit ihren Vasallen im EU-Imperium, zu rechtfertigen, das im JETZT, HIER, Heute und in MORGEN begangen wird und werden wird !!!
    Diese Verbrechen, dass HITLER erblassen lassen würde, ist der am Ende stehende Genozid der weißen Rasse für eine Enstehung einer hellbraunen EINHEITSRASSE mit (lt. US-Beratungsstratege Barnett) einem IQ von 90, der reicht um dienen zu können, aber zu gering ist zu begreifen.
    Diese kleine Gruppe der elitären Strippenzieher hinter den Kulissen haben einen Entvölkerungsplan, da die 7 bis 8 Milliarden Weltbevölkerung zu viel ist, man braucht dann nur 1 Milliarde oder besser 500 Millionen, die als Sklaven benötigt wreden. Ja diese schöne Globale Weltregierung wird der Garten Eden für die kleine Weltelite sein und die HÖLLE auf Erden für den Rest der Menschen !!!Auf Anfrage liefere ich gerne Fakten und Quellen !
    Ja die Vergangenheit ist vergangen, aber die Zukunft muss gerettet werden für die Völker dieser Erde !!!
    Rückwärtsgewandtheit ist fehl am Platze ! Man kann die Vergangenheit nicht mehr äandern !
    Also

  27. #39 Hans.Rosenthal (29. Jan 2016 11:05)
    Es geht hier um ALLE Völker der Welt und die Bemühung der Vergangenheit ist eine pure Ablenkung und als solche von jedem klugen Menschen enttarnt.
    D E N N :
    Plan und Ziel, was man mit der EU incl. Deutschland vorhat, dessen Politik-Marionetten dazu sich gerne hergeben, sicher mit der Aussicht auf den Garten Eden, wenn das Ziel erreicht ist.
    Sie arbeiten mit dem Aggressor Nr. 1 over the sea gerne als Vasallen zusammen, um die Neue Weltordnung zu installieren. Zuvor gibt es noch viel Arbeit, die Menschen in die VSE zu zwingen, was sie freiwillig nicht wollen. Aus der Asche eines Chaos und Bürgerkrieges kann man dann diese Menschen leichter in die Diktatur manövrieren.

    Zerstörung der weißen Rassen in Europa per Durchmischung der Rassen – Migration als Waffe
    Zerstörung der Kulturen in Europa mit der Kultur des gehässigen Korans und der Verleugnung der eigenen Kultur
    Zerstörung der Traditionen der Menschen durch Rassenmischung und Leugnung der eigenen Kultur
    Zerstörung der Identitäten der Menschen, wenn sie dann ihrer Kultur und Traditionen beraubt sind
    Zerstörung der Menschen durch geistigen Müll, Verrohung, Mitleidlosigkeit, Brutalisierung, Sex und des gegeneinander Aufhetzens
    Zerstörung der Gesundheit der Menschen durch vielerlei Methoden, z. B. Ausbringung von giftigen Substanzen in der Atmosphäre, Zusätze in Lebensmitteln, in Planung auch ins Wasser, um in entsprechender Industrie viel Geld zu verdienen und die Lebenzeit der Menschen zu verkürzen und zur Sterilisierung
    Zerstörung der Vermögen der Bevölkerungen per EURO, Abschaffung Bargeld, Negativzinsen, Rettungsschirme, Massenzuwanderung
    Zerstörung der Familie Genderwahnsinn und ect. Männer und Frauen gegeneinander aufhetzen.
    Zerstörung der Kinder durch Frühsexualisierung, Kinder unter staatlicher Kontrolle bringen und auf die abnorme sexuelle Schiene des Daseins zu bringen, also den idealen Untertan zu schaffen.

    Kurz gefasst ZERSTÖRUNG ALLER STRUKTUREN, die den Menschen Halt geben und die sie zu selbstbewussten Persönlichkeiten werden lässt.
    Deshalb setzt man nun ganz gezielt bei den Kindern so früh, als möglich an.
    Sind alle Strukturen einmal zerstört, hat man eine Herde von Schafen, die man orientierungslos in jede gewünschte Richtung manövrieren kann.
    Die Menschen werden entwurzelt, dass sie wie ein Blatt im Wind verweht werden und sie froh sind, wenn man ihnen dann die Ein-Welt-Regierung anbietet, die schlimmste Diktatur, die je der Planet sehen wird.

  28. #39 Hans.Rosenthal (29. Jan 2016 11:05)
    KLÜGERE LEUTE; ALS ICH HABEN SCHON LANGE ERKANNT, WOHIN DIE REISE GEHEN SOLL und das hat absolut nichts mit der Verganegenheit zu tun, sondern mit dem Ziel einer kleinen Elite, die Welt für sich als Garten Eden zu gestalten und und als moderne Sklaven zu halten, mit Chip unter der Haut, statt Fußfessel !!!

  29. #39 Hans.Rosenthal (29. Jan 2016 11:05)
    EIN kluger Kopf, der das erkannte, war :

    Karl Friedrich von Weizäcker Weissagungen – zur Erinnerung 1983 sagte er den Niedergang des Kommunismus der UdssR voraus und wurde dafür ausgelacht! Er redete von einer Globalisierung – ein Wort, welches es damals noch nicht gab! Es folgen Zitate aus seinem Buch – „Der bedrohte Frieden“ Die Arbeitslosenzahlen werden Weltweit ungeahnte Dimensionen annehmen. Die Löhne, der noch arbeitenden, werden auf ein noch nie da gewesenes Niveau fallen.
    Auslöser dafür ist eine Wirtschaftskrise ungeheuerer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird (Banken)Ca. 20 Jahre nach dem Untergang des UdssR – Kommunismus, werden wieder Menschen in Deutschland verhungern. Die Gefahr von Bürgerkriegen nimmt weltweit dramatisch zu. Die herrschende Elite wird gezwungen, sich Privatarmeen zu unterhalten, zu ihrem eigenen Schutz (siehe EUROGENDFOR – die Privatarmee der EU)
    Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, um eine weltweite Diktatur einzuführen Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker.

    Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugten Krankheiten. Hierbei werden dabei Biowaffen, als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielter Hungersnöte und Kriegen.
    Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, das skrupelloseste und Menschen verachtenste System erleben, wie es die Menschheit noch nie zuvor erlebt hat. Das System, welches für diese Menschen verantwortlich ist heißt – unkontrollierter Kapitalismus.
    Karl Friedrich von Weizäcker sagte, das sein Buch, mit Sicherheit nicht verstanden wurde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!
    Das Deutsche Volk bewertete er schmeichelhaft wie folgt:
    „Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage. Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn es nichts mehr hat, dass sich zu verteidigen lohnt.

  30. Und nochmal zu derach so friedlich suggerierten Religion der Muslime:

    Sure 47, Vers 4 ist auf Basis dieses Massakers immer noch allzeitgültiger Befehl:

    Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande. Und dann entweder Gnade hernach oder Loskauf, bis der Krieg seine Lasten niedergelegt hat. Solches! Und hätte Allah gewollt, wahrlich, er hätte selber Rache an ihnen genommen; jedoch wollte er die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die in Allahs Weg getötet werden, nimmer leitet er ihre Werke irre.

    Und den Kindern wird auch nur die „Kleinigkeit“ verschwiegen, dass Allahs Barmherzigkeit laut Mohammed nur für Moslems gültig ist (mit allen anderen ist zu verfahren, wie oben beschrieben mit den Juden von Medina):

    Sure 48, Vers 29: Mohammed ist der Gesandte Allahs, und seine Anhänger sind strenge wider die Ungläubigen, barmherzig untereinander … Auf daß sich die Ungläubigen über sie ärgern. Verheißen hat Allah denen von ihnen, die da glauben und das Rechte tun, Verzeihung und gewaltigen Lohn.

    Sure 2, Vers 191: Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.

  31. #1 Drakonis (29. Jan 2016 07:53)

    Linksgrün bekiffte Gutmenschen glauben so etwas.
    Und was dann für ein „Sturm der Empörung“ durch den Bunzeltag wehen wird,wenn die irre Kanzlerin oder die Grünen davon hören,kann man sich kaum vorstellen.

    Warscheinlich wird Merkel diesen Kerl auch noch als Refutschie einladen,damit er nicht mehr „um seine Sicherheit fürchten“ muss…

    Realirrsinn off

  32. Was die Hochverräter der Politikdarstellunf ausführen in Vasallenschaft der Strippenzieher hinter den Kulissen ist:
    Der Islam soll unsere Gesellschaft, Kultur, Tradition und Identitäten zerstören:

    Anteil von Muslimen an der sngestammten Bevölkerung in deutschland oder Europa

    Bei 10 % Muslime-Anteil spricht man bereits von einer kritischen Masse.

    bei 30 % kommt es zur Bildung von Milizen.

    Bei 40 % fangen sie mit den bewaffneten Aufständen an und Forderungen nach Autonomien.

    Balkanstaaten, Indien, Sri Lanka, Bangladesch, Myanmar, sind gute Beispiele dafür.
    Es gibt einen Zusammenhang zwischen dem Islam als Religion und einer damit verbundenen Feindseligkeit, Abgrenzung, Gewalt und Terrorismus.

    Man muss sich geistig mit dem Islam auseinandersetzen und zwar nicht mit dem Islam, den wir uns erfinden, um uns eine friedliche lebensart daraus abzuleiten, sondern mit dem Islam, der in den islamischen Universitäten und in den Moscheen gelehrt wird.

    Man muss selbstbewusst die westlichen Werte hochhalten und darf keine Kompromisse eingehen. Das bedeutet, dass wir eine Ideologie von Feindseligkeiten, Abgrenzung, Gewalt und Terrorismus bekämpfen müssen.

    Ich befürchte, dass die Verfechter einer Willkommenskultur bald von der Realität +Gina Koopa eingeholt werden und erkennen müssen, dass viele „Flüchtlinge“ , die sie beherbergen eine Gefahr für unsere Wertegemeinschaft und unsere Demokratie darstellen.
    Ich hoffe, dass wir in der Gesellschaft den Mut aufbringen, die westlichen Werte hochzuhalten.

  33. Im Netz gefunden…
    Ein Hilfszensor ließ auf Facebook einen Beitrag von Pro Köln löschen. Der Beitrag lautete exakt so und nicht anders:

    Die Scharia steht für die Muslime über den Menschenrechten

    Aus den Strafbestimmungen der Scharia zeigt sich, dass dieser Glaube vor der körperlichen Integrität des Menschen keine Achtung hat. Das islamische Gesetz beinhaltet verschiedene strafrechtliche Bestimmungen, zum Beispiel bezüglich des Diebstahls, des Glückspiels, des Ehebruchs, des Alkoholkonsums usw. Die Scharia schreibt für Diebstahl oder Straßenraub das Abhacken einer Hand oder eines Fußes vor, für Ehebruch die Steinigung, für Alkoholkonsum oder Beteiligung am Glückspiel Stockschläge oder Peitschenhiebe. In Ländern, wo das Strafgesetz der Scharia folgt, werden im Prinzip diese Körperstrafen tatsächlich auch angewandt.

    In manchen islamischen Ländern werden diese schlichtweg barbarischen Strafen auch zu Beginn des 21. Jahrhunderts noch immer in der Praxis vollzogen. Die Steinigung wird zum Beispiel in Afghanistan, Pakistan, Saudi-Arabien, Nigeria, den Vereinigten Arabischen Emiraten, im Iran und im Sudan angewandt. Dabei werden die verurteilten Männer bis an die Brust in die Erde eingegraben, Frauen aber bis an den Hals. Nach einem Signal darf der Pöbel mit dem Steinewerfen anfangen. Die Steine werden so ausgesucht, dass keiner zu schwer oder zu scharf ist, damit nicht ein wohlgerichteter Wurf den Verurteilten vorzeitig töten kann. Das Steinigen endet erst nach dem Ableben des Verurteilten. Noch in Juli 2008 wurde bekannt, dass im Iran erneut acht Männer und eine Frau zur Steinigung verurteilt wurden.

    Die Menschenrechte haben für den Islam keine Bedeutung. Viele Menschenrechte lassen sich nicht mit der islamischen Praxis und erst recht nicht mit dem Wesen dieses Glaubens selbst vereinen. Diese Einsicht wurde übrigens ausdrücklich von Muslimen selber bestätigt. 1983 verkündete der iranische Botschafter Said Raja’l Khorasani in seiner Rede auf der Generalversammlung der Vereinten Nationen: „Abkommen, Erklärungen, Resolutionen oder Beschlüsse internationaler Organisationen, die dem Islam zuwiderlaufen, gelten in der islamischen Republik Iran nicht. Die Allgemeine Menschenrechtserklärung, ein säkularer Begriff, der die jüdisch-christlichen Traditionen vertritt, kann von Muslimen nicht befolgt werden und ist nicht in Einklang mit dem Wertesystem, das in der islamischen Republik Iran in Kraft ist.“

    Dieser Beitrag enthält Fakten über die Scharia und eine andere Tatsache über das Verhältnis des Islams zu den Allgemeinen Menschenrechten. Es liegt nicht im geringsten eine Verstoß der facebook-Richtlinien vor.

    Wir nähern uns Verhältnissen, die immer mehr an vergangene deutsche Diktaturen erinnern.

  34. https://www.youtube.com/watch?v=mu1K5WgWAwQ
    „…In Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt…“ (norwegischer Parlamentarier)

    „Oslo eine ethnisch geteilte Staat.
    Im Grorud Tal werden blonde Mädchen drangsaliert, weshalb sie sich ihre Haare dunkel färben.
    Kinder wurden mit Prügel bedroht, falls ihre Brotdosen Salami enthalten……..“ usw. bitte ansehen in Bild und Ton mit deutschen Untertiteln.
    Spruch von George Orwell: Die Vergangenheit wird ausgelöscht, das Auslöschen wird vergessen, die Lüge wird zur Wahrheit !

    https://www.youtube.com/watch?v=bMoGW5Q7Bs0
    Geert Wilders – Niederlande spricht über den Islam

  35. In seinem Buch „2084“ – das Ende der Welt – beschreibt Boualem Sansal die Zukunft Europas im Islam, der schleichend siegen wird.
    Hier ein Interview mit ihm, das Erschreckendes offenbart:
    http://www.3sat.at/page/?scsrc=2&date=2016-01-28&division=kulturzeit&cx=60

    Über diese düstere Vision einer religiösen Weltdiktatur berichete auch
    http://www.deutschlandradiokultur.de/boualem-sansal-2084-duestere-vision-einer-religioesen.1013.de.html?dram:article_id=330432 am 7.9.15

    Wie kommt es zu einer islamreligiösen Weltdiktatur?

    Die hiesigen Zustände beschreibt es so:
    Im Westen, der EU, kann man nicht mehr offen reden, Kritiker sind Rassisten, die freie Meinugnsäußerung ist ausgemerzt.
    Es herrscht eine Gedankenpolizei, Journalisten und Intellektuelle überwachen jedes Wort. Sagt man ein falsches Wort, wird man denunziert.

    Und so erleben wir jeden Tag in dieser BRD, genauso!
    Und jeden Tag erfolgt die Unterwerfung unter den Islam mehr und mehr. Auf Befehl, als Nachgeben und schon aus Furcht.

  36. an ivy, den Wissenden (kein Scherz, eher Bewunderung) – Sie sind zu bemüht in Ihren Texten

    Sie beeindrucken mich wirklich. Doch denke ich, dass das Leben von viel mehr Dingen und Taten beeinflusst wird. Mag es diese maßlosen Wahnsinnigen geben, die meinen, dass ihnen Mutter Erde gehört. Die ganzen Aktionen haben einen Makel: Der Faktor Zeit wird offensichtlich nicht bedacht. Und die Tatsache der eigenen Sterblichkeit wird ebenfalls nicht berücksichtigt. Mag man Europa mittels Barbaren vernichten wollen, ist das eine Seite der Medaille. Die andere Seite jedoch sind die Europäer selbst. Jenseits der „Regierenden“ sieht die Welt ganz anders aus. Ich weiss, dass die Menschen Europas sehr wehrhaft sind. Und wenn dieser ganze Europagedanke auch nur einen positiven Gedanken enthält, dann gilt dieser den Völkern unseres Kontinents. Das ist keine Naivität meinerseits, sondern meine ehrliche Überzeugung. „Bonzen gingen, Bonzen kamen -Amen.“

  37. #55 Ossini (29. Jan 2016 15:18)
    ….Bonzen kamen, Bonzen gingen…..
    aber dazwischen geschieht unglaubliches Leid und ich denke, du kannst, wenn du so redest, nur dem Hochverratssystem angehören oder ein Vadsall dessen, vielleicht ein Hofnarr der Vasallen ! Oder bist total naiv , was ich aber eher nicht glaube .
    Wenn du dem System des Massenmordens nicht direkt angehörst, und nur ein Hofnarr bist, dann glaube ja nicht, dass dich die elitären Drecksäcke mit in ihre Bunker oder in andere Sicherheitszonen nehmen. Hats dann deine Schuldigkeit getan und das war´s.
    Denn hier in Obamavaria und im EU-Imperium wird es nicht gut ausgehen, was ja auch genau so geplant ist.
    Wenn es zur Anarchie kommt mit raubenden Mörderbanden, Islamisten, vergewaltigenden Fachkräften, die das ja jetzt schon tun und Hungersnöten, dann wirst du goffentlich schon ausgewandert sein.
    NUR, es wird nicht bei Europa bleiben, die Psychos wollen ein Weltdiktatur und die Menschen versklaven und entvölkern und dann wirst du hoffentlich nicht mehr leben, wenn du Glück hast. Das mag sein, aber es geht mit jedem Tag schneller voran, wie jeder sehen kann und es dauert nicht mehr lange ,da sieht einer der Psychos genau so:

    Michael Hayden, von 2006 bis 2009 Direktor des amerikanischen Geheimdienstes CIA, stellte die Vorhersage auf, dass Deutschland spätestens bis 2020 nicht mehr regierbar sein würde.
    Kein verrückter Spinner, Direktor des CIA, der sicher manche Information hat, die wir nicht haben.
    Dass Deutschland spätestens im Jahr 2020 nicht mehr regierbar sein wird, der Werteverfall, die Islamisierung, die Massenarbeitslosigkeit und der fehlende Integrationswille von Zuwanderern, sowie viele ander deutsche Probleme würden sich in einen Bürgerkrieg entladen – Prognose – Michael Hayden, ehemaliger Dirktor CIA !

    Der Berliner Medienwissenschaftler Prof. Joachim Trebbe stellt dieser Tage zur Massenzuwanderung fest, die Flüchtlingskrise werde die gesellschaftlichen Gruppen in Deutschland auseinander treiben. Wörtlich: Dass das kein friedlicher Prozeß wird, wie das Wirtschaftswunder nach dem 2. WK, ist klar. Es wird sehr starke gesellschaftliche Verzerrungen und Risse geben.

  38. #55 Ossini (29. Jan 2016 15:18)
    Du klingst mir ganz so, als seist du ein Desinformant, denn die versuchen den menschen einzureden, dass Widerstand zwecklos ist und man sich doch lieber das Leben schön machen sollte und genießen sollte, bevor man vernichtet wird.
    So auch der US-Stratege und Berate der US Regierung Barnett in seinen Büchern.
    Er empfiehlt der Jugend sich nicht mit Politik zu befassen, sondern sich zu vergnügen !
    Ich diskutiere nicht gerne mit Desinformanten, denn es ist langweilig, weil sie so gut durchschaubar sind und das Gesagte so schnell einzuordnen ist in die Strategie der Hochverräter.
    Such dir einen naiveren Kommentator, denn du so geschickt und vorsichtig deine trotzdem suggestiven Desinformationen unterjubeln kannst !

  39. #55 Ossini (29. Jan 2016 15:18)
    Noch etwas zu meiner Strategie:
    Wer kämft, der kann verlieren, wer nicht kämpft, der hat schon verloren.
    Zweiteres ist den Verbrechern in der Hochverratspolitik-Darstellung natürlich lieber, gel ?
    Aber nicht jeder ist ein Verräter !
    Ich halte es eher damit:
    „Festung Europa“: Prager Erklärung im Wortlaut

    Prager-Konferenz
    Prager Erklärung

    Im Bewusstsein der Tatsache, dass die tausendjährige Geschichte der westlichen Zivilisation schon bald durch die islamische Eroberung Europas und der Tatsache, dass die politischen Eliten uns verraten haben, ein Ende haben könnte, erklären wir, die Vertreter der verschiedenen europäischen Nationen, Folgendes:

    Wir werden Europa nicht unseren Feinden überlassen. Wir sind bereit, uns zu erheben und uns dem politischen Islam, extremen, islamischen Regimes und deren europäischen Kollaborateuren entgegenzustellen.

    Wir sind bereit, unsere Freiheit, unser Hab und Gut, unsere Jobs und Karrieren zu riskieren und vielleicht auch unser Leben – so wie es Generationen vor uns getan haben. Es ist unsere Pflicht gegenüber den künftigen Generationen.

    Wir weigern uns, uns einer europäischen Zentralregierung zu unterwerfen. Die Regeln der globalen Eliten haben uns nur Armut, Arbeitslosigkeit, Korruption, Chaos und den moralischen Zusammenbruch gebracht. Es ist an der Zeit, dies zu beenden.

    Wir respektieren die Souveränität der europäischen Nationen und das Recht der Menschen jedes europäischen Landes auf Selbstbestimmung.

    Wir erachten es als heiliges Recht der Bürger jedes europäischen Landes, ihre Staatsgrenzen zu schützen und zu entscheiden, welche Migranten sie in ihren Ländern akzeptieren und welche nicht.

    Wir verweisen auf unsere gemeinsamen europäischen Wurzeln, Traditionen und Werte, sowie die historischen Allianzen unserer Nationen.

    Wir sind entschlossen, Europa, die Redefreiheit und alle anderen bürgerlichen Freiheiten, sowie unsere Art des Zusammenlebens zu schützen.

    Wir werden diesen Entschluss durch unsere Teilnahme an einer gemeinsamen Demonstration, die am 6. Februar 2016 in vielen europäischen Städten stattfindet, manifestieren.

  40. #55 Ossini (29. Jan 2016 15:18)
    Und zu dem europäischen Gedanken will ich dir auch noch was sagen, wenn du damit die EU meinst.
    Mit diesem sich gebildeten EU-Imperium hat es erst mal mit dem Hochverrat angefangen zu funktionieren. Die heutigen Mitgliedsstaatenwurden mit Versprechungen und Verlockungen in die EU gelockt, die Staatsoberhäupter wurden korrumpiert und letztendlich war es immer das Ziel der EUliten, die Nationen abhängig zu machen, damit sie nicht mehr ausscheren können und nur S O finktioniert der Hochverrat.
    Hier mal ein paar dieser Schakale :

    Desirs d´Avenir, Paris 24.1.2011
    Jacques Attali:
    …Wir haben einen Artikel, der einen Austritt eines Mitgliedsstaates erlaubt, absichtlich vergessen. Das war nicht sehr demokratisch, doch es war eine große Garantie dafür, die Dinge schwieriger zu machen, damit wir gezwungen wären, weiter voran zu schreiten….

    Juncker, Der Spiegel, 1999
    Jean Claude Juncker:
    Wir beschließen etwas, stellen es dann in den Raum und warten ab, ob was passiert.
    Wenn es dann kein größers Geschrei gibt, weil die LEUTE GAR NICHT BEGREIFEN, WAS DA BESCHLOSSEN WURDE, dann machen wir weiter, Schritt für Schritt, BIS ES KEIN ZURÜCK MEHR GIBT.

    The Breaking News of Nations, 2003
    Robert Cooper:
    Beim Umgang mit der altmodischen Sorte von Staaten außerhalb der postmodernen Grenzen, müsse sich die Europöische Union auf die raueren Methoden früherer Zeiten zurückbesinnen: GEWALT, PÄEMPTIVE ANGRIFFE, TÄUSCHUNG, was auch immer für diejenigen notwendig ist, die noch in der Welt des 19. Jahrhunderts gefangen sind, WO JEDER STAAT FÜR SICH EXISTIERTE.

  41. Es kommt schonmal vor, dass sich Kleinkinder vor den lebensgrossen Disney-Figuren in diesen Parks fürchten.

    Nur haben unsere Kleinkinder keine Waffen, keine Reise- und Vertragsfreiheit und dürfen nicht wählen.

  42. Laut BILD war der Mann in weiblicher Begleitung.

    Folgender Verdacht liegt nahe:

    Nachahmungstäter und Täterin ala USA vor einigen
    Wochen.

Comments are closed.