Österreich macht es vor und will endlich eine Invasionsobergrenze einführen. Damit treibt das Land nun offenbar Deutschland vor sich her und Merkel kommt immer mehr in Bedrängnis, spielt der kleine Nachbar damit der CSU doch in die Hände und bringt Wasser auch auf die Mühlen der Kritiker von Merkels Asylpolitik in den eigenen Reihen.

Anne Will stellt heute Abend in der ARD um 21.45 Uhr die wohl überflüssige Frage: „Braucht jetzt auch Deutschland eine Obergrenze?“

Dieser Frage muss natürlich so eine folgen: „Bedient die Forderung nach einer nationalen Lösung in Wahrheit nationalistische Töne?“

Beantworten sollen das:

Armin Laschet, islamophiler stv. Bundesvorsitzender der CDU und Merkelversteher – nicht sie habe die „Flüchtlinge“ eingeladen, sagt er, alle seien im Rausch gewesen zu helfen; Hans-Peter Friedrich (CSU), Ex-Innenminister, spricht von einem Schweigekartell der Medien in Bezug auf Migrantenkriminalität; Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der EKD, sieht keine Islamisierung, für ihn sind „Flüchtlings“-Obergrenzen „unvereinbar mit den humanitären Traditionen Deutschlands und Europas“; und last but not least die stv. Bundessprecherin der AfD, Beatrix von Storch! Sie sagt klar, dass es sich hier um blanke Migration und mitnichten um „Flüchtlinge“ handelt. Sie wird in dieser Diskussion ihre ganze rhetorische Stärke aufbringen müssen, um gegen die volle Ladung Ignoranz anzukommen.

Video der Sendung:

» Gästebuch
» mail@annewill.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

407 KOMMENTARE

  1. Naja, immerhin diesmal ausgewogener in der Gewichtung der Lager.

    Aber klar doch wird auch Friedrich die übliche Distanzitis gegenüber Frau von Storch raushängen lassen, obwohl er ihr in der Sache vollumfänglich zustimmen muss. Das übliche Ritual eben. Wetten?
    (Mir persönlich ist die Storch auch zu betulich-christlich. Finde Höcke mehr auf Kante, kraftvoller, offensiver.

    Anne Will sah auch schon mal besser aus, nebenbei bemerkt. Wie schnell die weibliche Schönheit doch vergeht!

  2. Ich weiß nicht ob ich mir den Laschet und den Bedford-Strohm heute Abend antue….bis jetzt hatte ich einen schönen Tag.

  3. Jetzt hab ich’s verstanden, glaub’ich:
    es gibt eine Obergrenze, aber man darf das nicht aussprechen…

  4. Wenn die Will heute Abend mal so ein richtigen Lesbenfilm präsentieren würde, dann würde ich mal reinschauen, aber so eine Laberrunde tue ich mir nicht an.

  5. Hier gibt’s Nahrung für die Verschwörungstheoretiker:

    https://www.unzensuriert.at/content/0019817-Merkel-ruiniert-Deutschland-und-haelt-unbeirrt-Zuwanderungspolitik-fest

    Eine Million ist nicht genug

    Europäische Eliten führen Krieg gegen die Bevölkerung

    Völkerwanderung absichtlich verursacht

    Auflösung der historischen Nationalstaaten

    Ich glaube ja nicht, dass die Merkel das wirklich will. Aber sie hat – wie schon beim Atomausstieg – einen gewaltigen Fehler gemacht. Sie hat dem Druck der SPD und LinksGrünen nachgegeben bzw. ist ihnen mit ihren Entscheidungen zuvorgekommen, um erst gar nicht angreifbar zu werden.

    Das Abholen der Flüchtlinge aus Ungarn mit Sonderzügen und Bussen und die anschließende Grenzöffnung und Außerkraftsetzen von EU-Recht war weniger ein humanitärer Akt, sondern ein kaltschnäuziges machtpolitisches Kalkül. Hätte sie es nicht getan, wäre der politische Gegenwind von SPD, Grünen und Linken zu groß geworden. Also ist sie dem zuvorgekommen, hat aber die Folgen total unterschätzt. Und jetzt fällt ihr alles auf die Füße, und sie kommt aus der Nummer nicht mehr raus.

    Spätestens nach den Landtagswahlen im März wird diese Kanzlerin Geschichte sein. Und in die Geschichtsbücher wird sie als die Kanzlerin eingehen, die Deutschland und Europa in eine ähnlich große Katastrophe wie den 2. Weltkrieg geführt hat.

  6. Laschet ist ein A….loch! Ich schalte gleich aus!

    Widerwärtig! Am besten für ihn und seine Chefin Nürnberg 2.0!

    Was können der Balkan für die Invasorenströme!

    Merkel hat rechtswidrig eingeladen!!!!!!!!!

    Weg mit dem Weib!

  7. Jeder von uns weiß im Voraus was uns erwartet:

    Laschet: Sozialromantisches Gesülze und Merkels Speichel lecken.
    Friedrich: Würde gerne mit AfD, darf aber nicht oder traut sich (noch) nicht.
    Bedform-Strohm: Linksevangelischer Gutmensch, der bestens zu Laschet passt.
    Von Storch: klare Kante aristokratischer Klasse. Sie eine der Besten in der AfD!

  8. Man sollte sich am Hochindustrieland Japan orientieren!

    2014: 6 Flüchtlinge (!)
    2015: 27 Flüchtlinge (!)

    Das wär’s doch!

  9. Die Abschaffer immer wieder fragen ob sie bereit wären 60 Millionen Armutsflüchtlinge aufzunhemen, um ihre geistige Obergrenze offenzulegen!

    Die Intelligenz steht höher als der Wille, aber dieser muß zuerst gebildet werden, damit er ihren Auftrag zu erfüllen vermöge.

    Ernst Freiherr von Feuchtersleben
    (1806 – 1849), österreichischer Popularphilosoph, Arzt, Lyriker und Essayist

  10. Friedrich und von Storch argumentieren sachlich fundiert und beweisen Realsinn und Weitsicht.

    Die Kampflesbe ist als Moderatorin wie erwartet nicht neutral, ebenso wie die meisten Kasper bzw. Klaquere im Publikum.

    Laschet und der evangelische Oberpfaffe sind total verblödete und verblendete Gutmenschen und sondern nur geistigen Dünnschiss ab.

    Allein wegen Friedrich und von Storch sehenswert, der Rest ist Müll.

  11. Doch, Storch durfte gerade reden.

    Bedford ist nicht mehr bei Sinnen.

    Denn Moslems haben mit christlicher Nächstenliebe absolut nichts am Hut, sie nutzen sie aus, fertig.

  12. Der Friedrich hat ja einen DEUTSCHLAND-Button am Kragen, der olle Höcke-Nazi!

    Das gibt morgen wieder einen shitstorm in der Lügenpresse!

  13. Ich werde „Inspector Barneby“ schauen – keine Lust auf Laschet und Bedford-Strohm. Zuviels Idioten am Sonntagabend.

  14. Täusche ich mich oder reden die seit einigen Wochen bei Tagesschau und TT nicht mehr von „Schutzsuchenden“? Nur nebenbei.

  15. Was soll der Quatsch mit der Obergrenze? Es geht doch nicht um das „Wieviele“ sondern um das „Wer“. Wollen wir denn erst 100000 afghanische Analphabeten hereinlassen und dann 1000 asiatische Mathematik- und Physikgenies abweisen, weil die Obergrenze schon erreicht ist?!
    Alles was wir brauchen ist die Souveränität, bei jedem einzelnen slbst entscheiden zu können, ob wir den hier haben wollen oder nicht – das reicht doch völlig aus und gut ist. Außer die etwa 200 wirklichen Flüchtlinge, zweihundert, die jedes Jahr kommen – die gehen schon mit durch.

  16. Wir haben eine echte Staatskrise. Oder wie soll man das nennen, wenn die Regierung sich selbst ermächtigt ohne eine rechtliche Grundlage.

  17. #20 kleinerhutzelzwerg (24. Jan 2016 21:56)

    Man sollte sich am Hochindustrieland Japan orientieren!

    2014: 6 Flüchtlinge (!)
    2015: 27 Flüchtlinge (!)

    Das wär’s doch!

    Du meine Güte – innerhalb eines Jahres die Zahl der Flüchtlinge verviereinhalbfacht. An Japan dürfen wir uns kein Beispiel nehmen !

  18. Der Laschet ist so eine ekelhafte Merkel Hofschranze…kein Unterschied zum Altmeier.

    Die Gutmenschen im Publikum sind schwer zu verkraften.

  19. Gucke gerade die Will.Ich rufe :Beatrix,zeig es den Schwätzern und Schönwetterdemokraten ! Den Friedrich hat sie auf ihrer Seite,mehr oder weniger !

  20. Laschet und Konsorten sind für permanenten Rechts- und Verfassungsbruch verantwortlich, reden aber immer von „europäischen Standards“, die eingehalten werden müßten.

  21. Die CDU ist zu einer linksextremen Partei mutiert und den Grünen und Linken ideologisch deutlich näher als zur CSU. Die Politik in Deutschland steht völlig auf dem Kopf.

  22. Der Laschet ist bestenfalls ein Wendehals. Im letzten Jahr kurz nach Beginn der Invasion hat er noch jeden mit seinem moralischen Absolutismus gnadenlos niedergebügelt, der auch nur die geringsten Bedenken an der weiteren Entwicklung geäußert hat. Ich habe ihn damals noch gar nicht gekannt und glaubte zuerst, was ist denn das wieder für ein Spinner von der SPD. Und da gehört er eigentlich auch hin.

  23. Diese Idioten in der Talkshow verfangen sich in einem Baum von Herleitungen und Erfindungen und Gesten über, Hilfebedürftig oder nicht…

    Die begreifen nicht, dass keine Zeit dafür da ist, eine Quasselrunde abzuhalten….

    Die sollen endlich die Grenze dicht machen und diese ganzen Mohamedaner – Assimilatoren von ihrer Annexion Deutschlands abhalten…

    So eine dämliche Bande…

  24. Türken Armin, heisser Kandidat im Merkel Arschkriech Contest, neben Bullenbeisser Gröhe und Zauder Kauder.

    Bettfort- Strohdoof, ein Verräter des christlichen Glaubens und Islamschleimer.

    Einziger Lichtblick: Frau von Storch.

  25. Sehr angenehme Sendung bisher, ich weiß gar nicht was einige hier kritisieren.

    Laschet und Bedford führen ihr Gutmenschentum in aller Dämlichkeit selbst vor. Was will man mehr.

  26. 38 Viper (24. Jan 2016 22:05)
    Der Laschet labert 1:1 den selben Mist wie Altmaier.

    Mäd Mamas Paladine

  27. Der schreckliche Laschet darf dank der anderen höflichen Teilnehmer reden ohne Ende und der Pfaffe fällt Storch unglaublich ins Wort.

  28. Ich muss mich bei Reschke, Käsman und – ja sogar bei Göring-Eckhart entschuldigen. Im Vergleich zu diesem Bedford-Strohm sind das Waisenkanben. Selten so einen Irrsinn gehört, als ob die Kirche auch nur einen Asylanten finanzieren würden. Pfui Teufel,ist das ein Widerling!

  29. Angesichts dessen was gerade ist und dem was noch kommt, wirken diese Leute in dieser Runde wie Verwirrte, die gar nicht wissen, was sie machen sollen….

  30. Der Pfaffe schneidet Frau Storch das Wort ab und jetzt hält er eine Predigt und läßt sich nicht mehr bremsen.

  31. Hihi, der EKD-Typ sieht „Menschen in Not“, denen geholfen werden müsse.

    Klar sind die in Not! Wären wir auch, wenn uns der Schwanz ohne Unterlass so jucken würde wie denen!

    Will ich fucken, bist du Schlampe. Gibst du Möse, gib ich Stein.

    Klar kann man auch, a la Grüne, Terroristen zu „Notleidenden“ deklarieren. Würden sie wenigstens Not leiden! Das hätten sie nämlich verdient.

    Der Kirchentyp in dieser Sendung ist übrigens extremst unangenehm. Mittlerweile denke ich wirklich, Arbeitslager wäre genau das Richtige für diese ohne Not staatlich subventionierten Kirchenheinis. Die sollen wenigstens einmal im Leben gearbeitet haben.

  32. Beatrix sollte mal sagen, es gibt über 500.000.000 Menschen die gerne nach Deutschland einreisen würden, bzw. umgekehrt mal nach der Obergrenzen der grenzenlosen Einreisebeführworter stellen…

    Wo ist denn bei Laschet und Bedford-Strohm???

    Erst bei 100.000.000 Flüchtlingen???

  33. Für manch einen wäre es besser, wenn die Grenze geschlossen wäre und keiner mehr reinkommt. Dann bräuchte man sich nicht in falschen Zahlen verheddern und das Volk belügen.

    „Hat der Innenminister bewusst gelogen?Polizei-Dokument belegt: De Maizières Flüchtlingszahlen sind völlig falsch“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hat-der-innenminister-bewusst-gelogen-polizei-dokument-belegt-de-maizieres-fluechtlingszahlen-sind-voellig-falsch_id_5234675.html

    „Haben schon längst die Kontrolle verloren“Polizei-Gewerkschaft: „Derzeit werden nur zehn Prozent der Flüchtlinge registriert“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/haben-schon-laengst-die-kontrolle-verloren-polizei-gewerkschaft-derzeit-werden-nur-zehn-prozent-der-fluechtlinge-registriert_id_5234513.html

  34. Wenn diese Laaberbacke Laschet weiter so einen Rotz von sich gibt dann wird die CDU hoffentlich bald die Werte der Sozen erreichen. Mann ist das eine unerträgliche Pfeiffe, genau wie der hysterische Blödford-Stroh. Aber das Publikum klatscht brav, egal was die beiden Tölpel absondern. Wahnsinn!

  35. Seit langem tue ich mir das mal wieder an, eigentlich nur um Frau von Storch zu erleben. Ich bin begeistert von ihrer Souveränität. Sie ist allen anderen überlegen. Herr Friedrich wird ihr hoffentlich nicht in den Rücken fallen.

  36. #29 Germanicus (24. Jan 2016 22:02)

    Ich werde „Inspector Barneby“ schauen – keine Lust auf Laschet und Bedford-Strohm. Zuviels Idioten am Sonntagabend.

    Um auf dem gleichen Niveau zu bleiben, müßten sie zum Dschungelcamp umschalten.

  37. Jetzt bin ich mir ganz sicher, dass nach Köln tatsächlich ein Beginn des Umdenkens statt gefunden hat.

    Das Scheitern der gesamten Umvolkungsaktion ist offensichtlich. Wenn die Flutung jetzt nicht gestoppt wird ist alles zus spät, das scheint man begriffen zu haben.

  38. Frau von Storch bekommt den geringsten Redeanteil. Laber-Laschet und der Blubber-Bedford haben nicht nur den höchsten Redeanteil, sondern auch noch ihre Claqueure mitgebracht.

  39. Vielleicht hören das andere auch:

    bei Bedstrohm-Fort und bei Laschet nehme ich immer mehr Hysterie in der Stimme wahr…

    Ganz im Gegensatz dazu: Friedrich und von Storch!

  40. Bett-Strom ist genau so wahnsinnig wie Merkel,
    versucht es aber gar nicht zu kaschieren,
    sondern schreit seinen Wahnsinn aus.

    Einsperren, da gemeingefährlich.

  41. der Laschet bekommt viel Applaus für seine holen immer wieder vorgetragenen Plattitüten.

    Ein einmaliger Phrasendrescher.

  42. Der Badford labert dazwischen und kriegt dann noch mehr Redezeit. Und jetzt der Laschet über Zollhäuschen, welche die Frau Bundeskanzler im Blick. Die Sendung tut echt weh.

  43. #54 Kakernake; Nur dann, wenn du noch 3 Nuller anhängst. Dann wären wir ungefähr auf dem Stand von März letzten Jahres. Und die verbliebenen müssten genau unter die Lupe genommen und ebenfalls zum Grossteil in ihre Heimat geschickt werden.

  44. Den Bett-fort-Pfaffen sollte man mal auf der Domplatte fucken, vielleicht rastet dann Hirn wieder richtig ein.

    Wieso mischt sich dieses Pfaffengesindel eigentlich ständig in die Politik ein?

  45. GÄHN
    LABER LABBER

    sollte es Jemanden interessieren

    der Krieg hat längst begonnen und der fette, träge und impotente Michel sitzt getarnt als evangelischer Pfaffe blöd bei der blöden Will….

    „Sie sind kampfbereit und bewaffnet“Nach Übergriffen in Freiburger Clubs: Bürgermeister fordert harte Linie der Polizei

  46. Zollhäuschen…vor vierzig Jahren reiste ich schon frei durch Europa, ohne irgendwelche Zollhäuschen.
    Was für ein Schwätzer!!!

  47. Grundgesetz 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist,…

    Wir brauchen daher keine Debatte über Obergrenzen.

    Wir sind von EU Staaten und dem sicheren Drittstaat Schweiz umgeben.

    Es braucht nur geltendes Recht, Grundgesetz Artikel 16a (2), angewandt und die deutsche Grenze richtig gesichert werden.

    Die paar Asylforderer, die über Nord- und Ostsee schwimmend unser Land erreichen, können wir locker aufnehmen.

    Kein Asylforderer auf dem Landweg braucht dann mehr ins Land gelassen werden, da Deutschland

  48. ein hohler Schwätzer,

    genau das was der deutsche Michel liebt.

    Laschet dumm wie brot,

    aber gestikuliert wie ein Pantomime auf Droge

  49. Wie lange wird eigentlich noch ignoriert, dass die Menschen, natürlich abhängig von Bildung und Intellekt, um nicht zu pauschalisieren, das Karzinom des Islam mitbringen?

    Das Kernproblem wird aus Gründen des vorgeschobenen Rassismus-Vorwurfs außer Acht gelessen.

    Relegionsfreiheit bedeutet anscheinend auch ein Verbot der Religionskritik.

    Muslime können (sollen?) ja mit ihren Frauen offensichtlich machen was sie wollen, aber Vergewaltigungen in Deutschland sollten als Kriegserklärung aufgefasst werden. Die Fronten sind eigentlich klar.
    Wenn die Dummheit sich so weiterhin halten kann, werden uns nur Bürgerwehren helfen können.

  50. Dieser Laschet ist völlig irre. Er redet immer noch von einem „europäichen Verteilschlüssel“, obwohl alle Staaten das praktisch ablehnen und die Flüchtlinge alle nach Germoney wollen…..

  51. Die Kameraführung ist offenbar Pro-Asylkritik!

    z.B. bei Laschets Ergüssen ein Kopfschüttler im Publikum und eine grinsende von Storch…

  52. # 72 Mike Hammer

    Die Dame ist keineswegs blass, sie hat nur Manieren wie Sie und ich, die dem Bedford und dem Laschet fehlen.

  53. Hat Friedrich eine Deutschland Fahne am Revers?

    Ist der von allen guten Geistern verlassen? Eine Deutschland Fahne? Bei Anne Will?

  54. Mr „Also diese Anti Amerikanisierung“ klar, im Ruhestand, geht auf einmal die Wahrheit über die Lippen!

    Trotzdem ne Hohl Birne!

  55. auffallend:
    jetzt wo fakten, wissende, wissenschaft
    langsam unkorrekte oberhand in dem chaos gewinnen

    schleimt sich will und co jetzt final
    bei brettfort-strumpf als letztem strohhalm ein ?
    was fuer ein schwallernder quasselkopp,
    dessen predigt wuerde ich fluchend verlassen.

    der darf storch nach 1 satz unterbrechen,
    ohne dass will ihn ruegt und zu kulturerzieht

    laschet schwallert ohne ende und neue ideen.

    nur friedrichs ist wertvoll in seinen antworten,
    wie jetzt in seiner antwort an brettfort-strom
    „christlich heisst nicht alle aufnehmen“

    ich schalt gleich aus, das wird ja langweilig.
    will hat keinen plan von interviewführung.

  56. Wer dem Dummkopf Laschet ne Mail schicken möchte:
    armin.laschet@landtag.nrw.de

    Ps. Der Kirchenknallkopf ist auch der Hammer

    Warum spricht keiner von den Ursachen und dem Verursacher Amerika mit seinem Friedensnobelkriegstreiber?

  57. Warum haben die ideologisch-hysterischen Fantatiker Laschet und Bedford-Strohm so viel Redezeit?
    Mindestens das Doppelte wie die Vernunftspolitiker Friedrich und von Storch.

  58. Alter Schwede, ist der Pfaffe ein ekelhafter linkshetzerischer Kotzbrocken. Der ist ja schlimmer als Roth und Stegner zusammen.

  59. #99 lorbas (24. Jan 2016 22:20)

    Bisher hat noch keiner die Fassbomben erwähnt.

    ————————————————
    Aber den pöhsen Putin.

  60. Der Pfaffe hat leider nicht begriffen – nämlich dass wir alle wenn es so weiter geht wie bisher im Flüchtlingsstrom ersticken werden.

  61. CDU-Clown: wir müssen in die reale Politik ankommen.

    Na so was.
    Das heißt: bisherige Politik von seiner Chefin war irreal.

    Und was heißt reale Politik nach CDU-Clown?
    Europäische Standarte in die 3. Welt bringen.
    Na dann viel Spaß damit.

  62. An alle, die das gut finden:

    Das ist eine sendung für ganz alte Leute mit Wahlrecht und für PISA-Ex-Schüler mit Wahlrecht.

    Beide können nichts dafür, dass sie nicht (mehr oder noch nicht) kritisch denken können.

    Gläubigenverräter B-S und Geschichtsfälscher-Laschet blamieren sich nicht. Sie predigen Mantras, die sich in programmierbaren Gemütern ungefiltert festsetzen.

    Das ist gar nicht harmlos.

  63. Wenn ich die Storch wäre, würde ich aufstehen und gehen und anmerken: zum zuhören bin ich nicht gekommen.

  64. Um Gottes Willen. Die Will läßt den furchtbaren Pfaffen einfach quatschen. Und von Storch wird ignoriert.

  65. #67 John Farson (24. Jan 2016 22:11)

    Oh.. Kann dem Pfaffen mal jemand das Maul stopfen.

    Ach, ich bitte herzlich darum!
    Ich weiß, warum ich Christen von klein auf verachtet habe. Diese Personen sind schwer psychisch krank.

    „In Syrien ist Krieg!“

    Ach?
    Und weshalb wohl?

    #93 johann (24. Jan 2016 22:18)

    Dieser Laschet ist völlig irre. Er redet immer noch von einem „europäichen Verteilschlüssel“, obwohl alle Staaten das praktisch ablehnen und die Flüchtlinge alle nach Germoney wollen…..

    Na, immerhin hat er einen subtilen Humor. Denn er versucht die Muslim-Invasion mit den Interessen der Wirtschaft auf offene Grenzen zu begründen. So einen hanebüchenen Scheiß muss man ja erst mal bringen!

    Jeder LKW lässt sich mit heutiger Technik problemfrei durchleuchten. Einmal kurz durch den Scanner gefahren an der Grenze – fertig.

    Der „Nacktscanner“ am Flughafen ging ja auch.

    Sind die klatschenden Gutmenschen im Publikum eigentlich handverlesen – oder steht es tatsächlich noch so schlecht um den deutschen Selbsterhaltungstrieb?

  66. Ich bin gespannt auf den dummen Pfaffen, wenn plötzlich mal statt 10 000 einmal 1 Million auf einmal vor der Tür steht. Und wenn dann der Empfang nicht genehm ist, nehmen sie sich was sie wollen. Und dann werden die Kirchen die ersten sein, an denen Progrome verübt werden..

  67. Ich habe eine neue Voodoo-Puppe gehäkelt und sie Bettaus Stroh genannt. Widerlich.Bin Froh 2015 aus der EKD ausgetreten zu sein.

  68. #99 lorbas (24. Jan 2016 22:20)
    Bisher hat noch keiner die Fassbomben erwähnt.
    ———————————————————————-
    Äich habe gerade so ne Idee was man mit Fassb omben machen kann, der Laschet spielt da gerade ne große Rolle!

    Von Storch spricht es gerade an Integration, warum Asyl auf Zeit!?

    Diese Politikdarsteller reden sich um Kopf und Kragen, weg damit!

  69. Beatrix von Storch trennt -zurecht- „Flüchtlinge“ von (dauerhaften) Migranten und will -zurecht- für erstere keine Integration.

    Laschet: Wie? Keine Deutschkurse? (der Depp…)

    Klarer geht’s nicht!
    Sehr gut!
    Kommt an!

  70. Ot, ot, ot
    Eben im dschungelcamp
    Da wurde doch tatsaechlich ganz unverbluemt zur abwahl von im murksel aufgerufen.
    Wat is den nu los??????
    Hab ich das getraeumt?????
    Wie ist das den zu verstehen????? 💡

  71. #123 yael777 (24. Jan 2016 22:25)

    Ich habe eine neue Voodoo-Puppe gehäkelt und sie Bettaus Stroh genannt.
    ————————————————
    Sehr gut. Gleich ein paar rostige Nägel reinstecken.

  72. Der Pfaffe redet davon, wie toll seine Pfaffen Kumpels das alles finden..
    Was will der überhaupt? Ich denke, Kirche und Staat sind getrennt? Oder hat die Kaiserin das auch schon aufgehoben?

  73. In Freiburg ist der Krieg ausgesprochen.
    Ein Grüner warnt:

    „Sie sind kampfbereit und bewaffnet“

    Salomon sagte, er wolle die Vorfälle nicht verharmlosen. Der grüne Politiker weist aber darauf hin, dass es sich bei den mutmaßlichen Tätern höchstwahrscheinlich um junge Männer aus den Maghreb-Staaten handelt. „Das sind junge Männer, die in ihren Heimatländern Gewalterfahrungen gemacht haben, die kampfbereit und bewaffnet sind. Es handelt sich um eine schwierige Klientel. Mit Flüchtlingen aus Syrien hat das wenig zu tun“, sagte Salomon

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-uebergriffen-in-freiburger-clubs-oberbuergermeister-zu-zutrittsverboten-in-diskos-polizei-muesse-hart-durchgreifen_id_5234539.html


    Hat der Innenminister bewusst gelogen? Polizei-Dokument belegt: De Maizières Flüchtlingszahlen sind völlig falsch

    „Behauptungen sind hanebüchener Quatsch“

    Zuvor hatte Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, Verlautbarungen des Innenministeriums über die umfassende Kontrolle der Flüchtlinge an den deutschen Grenzen aufs Schärfste zurückgewiesen. „Die Behauptungen sind hanebüchener Quatsch“, sagte Wendt der Huffington Post.

    „Tatsächlich wird von den allermeisten Flüchtlingen nicht einmal der Name aufgeschrieben“, kritisiert Wendt. „Derzeit werden nur rund 10 Prozent der Flüchtlinge registriert.“ Der Rest werde aus Zeit- und Personalmangel mehr oder weniger durchgewunken. Einzig der Fingerabdruck werde überprüft, um zu sehen, ob die Flüchtlinge schon einmal registriert wurden, sagte Wendt.

  74. #82 VivaEspaña (24. Jan 2016 22:16)

    Den Bett-fort-Pfaffen sollte man mal auf der Domplatte fucken, vielleicht rastet dann Hirn wieder richtig ein.
    Wieso mischt sich dieses Pfaffengesindel eigentlich ständig in die Politik ein?

    BRD-Pfaffen erfüllen die Mindestanforderungen des Dschungelcamps nicht. Da bleibt nur die Will, wenn man vor laufender Kamera Müll absondern muß.

  75. Wertvoller Beitrag von Frau von Storch.

    Der Evangole fördert den Austritt aus allen Kirchen. Das ist gut.

    Laschet senkt die CDU Quoten. Auch das ist gut.

  76. von Storch „Am Deutschen Moralischen Wesen soll die Welt genesen“ sollen sich die Deutschen nicht mehr anmaßen.

  77. Irgendwie hat der Pfaffe eine sehr seltsame Vorstellung von christlichen Moral:
    den Mist über ganz Europa verteilen, den Merkel bestellt hat.

    Wenn sich der Pfaffe aufopfern will, soll er nach Afrika gehen –
    keiner sagt was dagegen.

    PS Nimmt der Pfaffe Aufputschmittel, dass er so aufgeregt ist?

  78. Ach, der Generalsekretär des Weltkirchenrats hat „mit Hochachtung“ von Merkel gesprochen. Toll!

  79. #11 Libero1

    Doch, mittlerweile bin ich der Überzeugung, dass sie genau das will. Und erreichen wird!

    PS: diese gelackten Seniorenunterwäschemodels, die heutzutage in der EKD rumturnen und jeden überschreien, der anderer Meinung ist, sind auch ein interessantes Phänomen.

  80. Wirklich gut ist Beatrix leider nicht. Lässt sich zu sehr in die Verteidungsrolle drängen…

    Wird allerdings auch fast bei jedem Satz unterbrochen, nur alleine, damit sie nicht in der Lage ist, einen klaren Gedanken zu Ende zu führen!

    Eine Talk-Show ist halt nur ein böses Spiel…

  81. Frau von Storch – sehr souverän – und Friedrich reden im Grunde dasselbe. Die anderen Zwei kann man vergessen, wenn sie einen nicht trotzdem irrsinnig aufregen würden. Wie immer ist die arrogante Will klar nur auf einer Seite – lässt Laschet und den unsäglichen Bedford labern, labern. Eben höre ich gerade wieder „Schutzbedürftige“ usw. usw. Und er darf das! Die Leute klatschen bei ALLEM!! K….tz!

  82. Der Laschet ist dumm wie Bohnenstroh und redet sich um Kopf und Kragen.
    Was fürcein Geistvstecktbin dieser hohlen Hülle?

    Frau Merkel lädt keinen ein …… Lolo, Herr Laschet, die nächsten 10.000 Migranten kommen direkt zu Ihnen nach Aachen ….

  83. Die sollen endlich begreifen, dass ein Großteil des Volkes die Umvolkung nicht will und deshalb zu Recht nicht bereit ist, auch nur die geringste Anstrengung aufzubringen.

    Hallo! Wir wollen das gar nicht schaffen!

  84. http://m.focus.de/politik/deutschland/haben-schon-laengst-die-kontrolle-verloren-polizei-gewerkschaft-derzeit-werden-nur-zehn-prozent-der-fluechtlinge-registriert_id_5234513.html

    .

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dieter-salomon-freiburgs-buergermeister-fordert-harte-linie-a-1073645.html

    Der grüne Politiker benennt auch eine mutmaßliche Tätergruppe – liefert jedoch keine Beweise für diese These.

    Demnach handele es sich „höchstwahrscheinlich um junge Männer aus den Maghreb-Staaten“ – also aus Marokko, Algerien oder Tunesien.

    „Das sind junge Männer, die in ihren Heimatländern Gewalterfahrungen gemacht haben, die kampfbereit und bewaffnet sind. <<

    Es handelt sich um eine schwierige Klientel. Mit Flüchtlingen aus Syrien hat das wenig zu tun", sagte der Oberbürgermeister laut dem Zeitungsbericht. <<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingsdebatte-geissler-fuehlt-sich-an-weimarer-verhaeltnisse-erinnert-14031534.html

    Der langjährige frühere CDU-Generalsekretär Heiner Geißler hat zur Mäßigung in der Flüchtlingsdebatte aufgerufen.

    Er fühle sich mitunter an die Verhältnisse in der Weimarer Republik erinnert, sagte Geißler am Sonntag im Deutschlandfunk mit Blick auf rechtsradikale Umtriebe und die Pegida-Bewegung.

    In der Weimarer Republik nahm zu Beginn der dreißiger Jahre die NSDAP unter ihrem Führer Adolf Hitler ihren Aufschwung.<<

  85. Laschet und der Pfaffe bauen Luftschlösser.Beatrix und Friedrich argumentieren realistisch.

  86. Ohne die Sendung zu sehen tippe ich darauf: Beatrix, die Störchin ist gebrieft.

  87. Ohne die Sendung zu sehen tippe ich darauf: Beatrix, die Störchin ist gebrieft.

  88. Jetzt, wo Beatrix mal nicht unterbrochen wurde, war sie richtig gut und sofort kam aus dem O für die Anne Will die Anweisung, den vorbereiteten Anti-Storch-Beitrag schnell zu bringen…

    Klassische Meinungsmanipulation…

  89. Frau von Storch! Bitte verlassen Sie unter Protest diese Sendung!

    Das wird nur u sie herumgetreten!

    Ekelhaftes Öffentlich-rechtliche!

    Boykottiere GEZ bald! Für so einen Sch….ß zahlen wir?

    Die Personen im Publikum sind genauso ausgewählt, ekelhaft!

  90. Jeder Zuschauer der nicht merkt wie das Publikum instruiert wird und auf den größten Schwachsinn von Strohm und Laschet klatscht und wie die Will versucht, Frau Storch in die Enge zu treiben, der muss irre sein.

    Diese Sendung kann ein Wendepunkt sein, wenn Herr Friedrich in keiner Weise auf die Hetze von Will über einen AfD-Post eingeht.

  91. Bei der Will komme ich nichts ins Gästebuch, wie es scheint. Die sind wohl schlafen gegenagen.
    Hier mein Text, da treiben sich diverse Gutmenschen-Volltrottel rum, unbelehrbar, verrückt geworden.
    Mein Text sollte lauten:

    Wir Nachkriegsgeneration haben unsere Großeltern oft gefragt, wie konntet Ihr alle „Heil Hitler“ grölen? Unsere Nachkommen werden uns einst fragen, wie konntet Ihr alle „Refugees willkommen“ klatschen? Wir werden als Nation ausgelöscht von einer wahnsinnig gewordenen Kanzlerin, die mehr Gäste beherbergen will, als sie menschenwürdig unterbringen kann. An alle „Gutis“, geht bitte mit gutem Beispiel voran, nehmt die Leute auf, beköstigt sie, dann werdet Ihr leuchtende Vorbilder sein und alles wird gut. Inshallah

  92. Beatrix von Storch:
    das sind keine Flüchtlinge, da sie aus sicheren Ländern wollen.
    Sie sollen nicht integriert werden, da sie zurück müssen.
    Keiner hat uns gefragt, ob wir das schaffen wollen.

    BRAVO!
    Eine brillante Frau.

    AFD WÄHLEN!

  93. Vergleicht man die Diskussionsrunden in denen Sarrazin vorgeführt werden sollte mit den heutigen, hat sich die Qualität verbessert. Mit Friedrich und Frau von Storch war das Verhältnis 2:2 und smit ausgewogen!

  94. #159 Memuweg (24. Jan 2016 22:53)
    […]
    Wir Nachkriegsgeneration haben unsere Großeltern oft gefragt, wie konntet Ihr alle „Heil Hitler“ grölen? Unsere Nachkommen werden uns einst fragen, wie konntet Ihr alle „Refugees willkommen“ klatschen?
    […]

    Ach Mensch, hört endlich auf mit dem ganzen Nazi-Kram und den ständigen Nazi-Vergleichen.

  95. Die Frau von Storch war seeeehhhhrrr gut. Das gab viele Punkte. Looser des Abends war ja wie nicht anders zu erwarten der Laschet. Grins, wie kann sich nur so blöd präsentieren …

  96. Armin Laschet, Merkel-Papagei.
    Heinrich Bedford-Strohm, redet viel und sagt nichts.
    Hans-Peter Friedrich und Beatrix von Storch, die einzigen, die fundiert die aktuelle, rechtliche, chaotische Situation analysieren.
    Merkel und ihre Politik wirken wie ein Magnet. Es MUSS eine Lösung her!

    .
    Anne Will, schlecht moderiert. Daumen nach unten!

  97. Hat sich Frau will da verplappert:

    „… eine Lösung, von der alle Frauen … -kopfschüttel- äh … alle träumen“

  98. War das Publikum gekauft? Die Reaktionen entsprachen für mich nicht der Lebenswirklichkeit, zumindest nicht der Stimmung in meinem Umfeld. Falls das Publikum nicht gekauft war, wird die AFD bei +/- 10% verbleiben und es wird sich nichts ändern.

  99. Frau von Storch hat das gut gemacht.

    Die Bilder von Merkel in Paraguay kennen auch viele, aber offensichtlich nicht genug.

    Und ja, Merkel ist persönlich dafür verantwortlich, was hier passiert. Wohin kommen wir, wenn nicht einmal der Kanzler der Republik die persönliche Verantwortung für eine einsame Entscheidung übernimmt?

    Ist denn niemand mehr für irgendwas verantwortlich?

    Zurück zum Thema:
    Wir werden erleben, was hier los ist, wenn das Wetter wieder besser wird. Die CDU in Vertretung durch Laschet schreibt sich jetzt schon schlechtes Wetter in der Ägäis als eigenen Erfolg zu.

  100. Sagt mal……bin ich heute alleine im K-Club? Oder ist mein Magen schon zu empfindlich geworden? Ich bin hier und habe schon 3 Eimer voll, aber die üblichen Verdächtigen fehlen heute. Tststs!

  101. #158 georgS (24. Jan 2016 22:38)
    Jeder Zuschauer der nicht merkt wie das Publikum instruiert wird und auf den größten Schwachsinn von Strohm und Laschet klatscht und wie die Will versucht, Frau Storch in die Enge zu treiben, der muss irre sein.
    […]

    Ich hatte es schon mal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem mal:
    In den Neunzigern sass bei Sabine Christiansen mal ein Türke, der (sinngemäß) meinte, dass sich die Deutschen anzupassen hätten, schliesslich haben sie (die Türken) ihnen das Land wieder aufgebaut.
    Der hatte den Satz noch nicht zu Ende gesprochen, da ging im Saal ein Buhrufen, Pfeifen, Gejohle und Gelächter los und selbst Christiansen hielt sich kichernd ihren Zettel vors Gesicht.
    Heute würde das herangekarrte Klatschvieh brav Beifall geben wenn man an der Strippe zieht.

  102. Also das Publikum bei Will heute ein Skandal! Dass Gäste vom Publikum ausgebuht und ausgelacht werden ist eine neuen Dimension im unterirdischen ÖR-TV.

    Selten ist bei einer Quasslerunde das Publikum offensichtlich vorher so handverlesen worden wie dort. Angereist war der Laschet-Fanclub, bei dessen Blödsinn wie wild geklatscht wurde.

    Typisch auch Großaufnahmen vom Zuschauer Typ „Student“ oder „CDU Karrierist“, der immer wieder telewirksam mit dem Kopf schütteln durfte, wenn Frau v. Storch etwas sagte.

    Natürlich war auch Frau v. Storchs Auftritt nicht optimal.
    Sie hat sich von Lusche Laschet unnötigerweise in die Ecke drängen lassen beim Thema „Integration“, sich von dem Pfaffen das Wort wegnehmen lassen und die story von „Merkels Ranch in Paraguay“ war auch unnötig.

    Vielleicht nächstes mal wieder Frau Petry hinschicken.

  103. Von den Leuten im Publikum gibt es genügend Videoaufzeichnungen.

    Der Sender wird die Listen der Anwesenden zwar löschen, aber …

  104. Ob sich die AFD Leute einen gefallen tun,wenn sie in diese medialen Lynchgerichte einziehen ist hier wirklich die Frage.
    Diese hirnverbrannten Gutmenschen Bastarde sind genauso einem ideologischen Rinderwahnsinn verfallen,wie die einstigen Nazis,welche sie ja an jeder Straßenecke zu riechen meinen.

  105. Laschet log, als er behauptete alle würden erfasst: Wie ein offizielles Dokument der Bundespolizei zeigt, das der Huffington Post vorliegt, wurden am 23. Januar aber gerade einmal 72 Flüchtlinge an der Grenze zurückgewiesen. Seit dem 14. September 2015 waren es 7185 Personen. Das ist weit von den 100 oder 200 Personen entfernt, von denen de Maizière spricht. In der Realität schwanken die Zahlen zwischen 80 und 150 Zurückweisungen.

    Heikel: Das Dokument wurde von der Bundespolizei an das Bundesinnenministerium weitergeleitet. Der Bundesinnenminister scheint der Öffentlichkeit also wider besseres Wissen falsche Zahlen zu geben. (Auch im Fall des Polizeieinsatzes in Köln ist de Maizière wegen seiner Informationspolitik inzwischen in die Kritik geraten).

    Laut dem Papier sind am 22. Januar 1917 Migranten nach Deutschland eingereist. Erkennungsdienstlich behandelt wurden aber gerade mal knapp 700. Das bedeutet, dass von ihnen die Fingerabdrücke genommen wurden. Alle Flüchtlinge, bei denen das nicht passiert, reisen demnach ins Land, ohne dass überhaupt irgendeine Überprüfung stattgefunden hat.
    Das Bundesinnenministerium beharrt aber seit Monaten darauf, dass die Mehrheit der Flüchtlinge erkennungsdienstlich behandelt werde. Am 23. Januar wurden zum Beispiel nur 561 Personen erkennungsdienstlich erfasst.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/01/24/rainer-wendt-grenze-kontr_n_9063884.html

    Anbei noch der Verfassungsschutzbericht zu extremistischer Gewalt: http://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/statista-extremisten-gewalt-100~_v-videowebl.jpg

  106. Bei dem Lob der Ausländischen Kirchen für Merkels Politik hat Bedford-Strohm sicher nicht mit den verfolgten Kirchenführern des Nahen Ostens gesprochen. Diese hätten ihn auf den programmierten Untergang des Christlichen Abendlandes durch die Muslimische Massenimmigration hingewiesen.

  107. Ekelhaft dieser Heinrich Bedford-Strohm.
    Eine Made des Systems und einer der Protagonisten der Asylindustrie.
    Leider zeigt sein Auftritt auch, wie viel Einfluss den Kirchen heute noch eingeräumt wird.

    Frau von Storch reagierte und agierte souverän, wie man es von ihr gewohnt ist.

    Hätte mir aber deutlich mehr Redezeit für sie gewünscht und weniger Reingequatsche von diesem Brechreiz erzeugenden evang. Bischof.

  108. Bei der Erwähnung einer Flucht nach Südamerika ging ein wie verabredeter Entrüstungssturm los.

    Bürger: Ihr wißt, was das bedeutet.

  109. Dass Herr Friedrich sein Innenminister-Amt verloren hat, versteht man jetzt noch mehr – wurde zu selbstständig-widerspenstig. Genehm sind nur Kriecher wie Laschet und Altmeier. Frei nach dem Spruch: Sage mir, welche Typen du um dich versammelst und ich sage dir, wer du bist.

  110. #164 Viper (24. Jan 2016 22:55)

    War bei mir auch kurzzeitig.

    #170 Walkuere (24. Jan 2016 22:58)

    Seit wann „entsprechen“ die Reaktionen des Publikums der „Lebenswirklichkeit“????

    Man hatte Beatrix von Storch wohl einige Freikarten für follower mitgegeben, aber das war´s dann auch. Im übrigen muß man sich als regulärer Studiozuschauer viele Monate vorher anmelden, so habe ich das jedenfalls vor einigen Jahren auf Anfrage von der ARD erfahren.

  111. #170 Walkuere (24. Jan 2016 22:58)
    War das Publikum gekauft? Die Reaktionen entsprachen für mich nicht der Lebenswirklichkeit,
    […]

    heute wird über Agenturen linientreues Klatschvieh angekarrt, um lautstarken Protest oder Missfallensbekundungen zu unterbinden.

  112. #169 Orwellversteher (24. Jan 2016 22:57)

    Hat sich Frau will da verplappert:

    „… eine Lösung, von der alle Frauen … -kopfschüttel- äh … alle träumen“

    Das kann einer bekennenden Lesbe schon mal passieren…

    Für die sind eh nur Frauen Menschen, da tickt so manche Kampflesbe auch nicht anders wie ein Taliban! Nur mit umgekehrten Vorzeichen und nicht ganz so blöde.

  113. Bei Anne Will war von Storch Spitze, nicht aus der Ruhe zu bringen von einem mehrheitlich weichgespülten Publikum. Sie war in der Gruppe die einzige unverfälschte Anti-Faschistin: Deutschland soll seinen Nachbarn nicht auch noch die Wohltätigkeit diktieren: AfD=Alternative Mit Europa, ein grosses Lob.
    Laschet machte klar das erst seit Merkel den Flüchtlingspegel an den Lippen steht, sie ihre Imperialistische Politik durchdrücken will. Der schlimmste von allen war Laienbischof Bedford-Strohm, der es sich offensichtlich zur Aufgabe gemacht hat NICHT nur den Haushalt der BRD sondern den Haushalt von sämtlichen Europäischen Staaten anzuzapfen um Asien und Afrika zu alimentieren. Das die EKD sich dem verpflichtet füllt ist prima aber die Kanzlerin dazu als Brecheisen in Europa ein zusetzen ist ungehörig. Bereits die Forderung dass die Flüchtlingen in der Türkei nach DEUTSCHEN MASSSTÄBEN zu versorgen sind zeigt wie plemplem Laschet, Friedrichs und Bedford-Strohm sind. Hoffentlich sind deren Claqueure bei Anne Will nicht repräsentativ für die Ureinwohner Deutschlands. Die Herren sind 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Welt Desasters ein Desaster für Europa.

  114. Rinderwahn kann man heute mit einer Parteimitgliedschaft bei den Altlastenparteien vergleichen.

  115. #156 Freiheit1821

    Gerade weil wir die Öfi-Schweine kennen, sollten wir dem Feind nicht solche Steilvorlagen geben, wie Storch auf auf ihrer Fratzenbook-Seite,

    Merkel will sich zu ihrer eigenen Sicherheit nach Südamerika absetzen.

    sondern versuchen, eher diplomatisch und staatsmännisch aufzutreten.

    Die Sachen, die Storch davor gesagt hat waren gar nicht mal so schlecht und kamen ganz gut an.

    Der Facebook-Rotz hat sie dann wieder runtergezogen.

    Ich versteh nicht, wie man so ungeschickt sein kann.

    .

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151413720/In-Cardiff-muessen-Asylbewerber-rote-Armbaender-tragen.html

    🙂 🙂

    warum nicht gelbe…….

    .

    omg, sie machen sich Sorgen um Petry 😆

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151400433/Petry-droht-dasselbe-Schicksal-wie-einst-Lucke.html

    .

    Have a nice day.

  116. #173 Das_Sanfte_Lamm (24. Jan 2016 22:59)

    #158 georgS (24. Jan 2016 22:38)
    Jeder Zuschauer der nicht merkt wie das Publikum instruiert wird und auf den größten Schwachsinn von Strohm und Laschet klatscht und wie die Will versucht, Frau Storch in die Enge zu treiben, der muss irre sein.
    […]

    Ich hatte es schon mal geschrieben, aber wiederhole es trotzdem mal:
    In den Neunzigern sass bei Sabine Christiansen mal ein Türke, der (sinngemäß) meinte, dass sich die Deutschen anzupassen hätten, schliesslich haben sie (die Türken) ihnen das Land wieder aufgebaut.
    Der hatte den Satz noch nicht zu Ende gesprochen, da ging im Saal ein Buhrufen, Pfeifen, Gejohle und Gelächter los und selbst Christiansen hielt sich kichernd ihren Zettel vors Gesicht.
    Heute würde das herangekarrte Klatschvieh brav Beifall geben wenn man an der Strippe zieht.

    Dabei handelt es sich um aktuellen Unterrichtsstoff an deutschen Schulen. Manche Schüler erzählen einem wirklich diesen Quatsch.

    Die Wahrheit liest man hier: http://www.formelheinz.de/index.php/20090908274/Kultur/Wiederaufbau-in-Deutschland-Beitrag-der-Gastarbeiter.html

  117. #185 Das_Sanfte_Lamm (24. Jan 2016 23:02)

    heute wird über Agenturen linientreues Klatschvieh angekarrt, um lautstarken Protest oder Missfallensbekundungen zu unterbinden.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ist klar, dass nur Claqueure eingeladen werden.

    Aber es ist auch anzunehmen, dass das Klatschen mit Bandaufnahmen verstärkt wird.

    Etliche haben jedenfalls nicht geklatscht und nur den Kopf geschüttelt.

  118. Der beste Satz kam von Herrn Friedrich in dem er sagte, dass ihn Facebook Postings nicht interessieren. Der schlimmste Verräter der Christen ist der scheinheilige Heinrich mit seiner falschen Nächstenliebe, öffnet damit dem Islam alle Türen und verrät damit die Gläubigen und Nachfolger Jesus Christi.

  119. #163 Das_Sanfte_Lamm

    Ist doch aber so…uns wird doch diesbezüglich immer noch Asche aufs Haupt gekippt und so ist dieser Vergleich der heutigen Zeit durchaus angemessen!

  120. @pi-news:
    Sagt mal, wart ihr aktuell (während der Will-Sendung) schon wieder unter Beschuss?

    Ich lachte mich ja eben schräg:
    Redaktion Will hat innerhalb kürzester Zeit die Kommentar-Funktion und die Kommentare dicht gemacht.
    Irgendwie passten die Meldungen nicht nur Doktrin. Unser Lügen-TV, mag nur, was der Regierung nützlich ist. Der neueste Beleg.

    Sie haben immer noch nicht aus der wahrgenommenen Realität gelernt …

  121. #172 Carl Weldle (24. Jan 2016 22:59)

    Sagt mal……bin ich heute alleine im K-Club? Oder ist mein Magen schon zu empfindlich geworden? Ich bin hier und habe schon 3 Eimer voll, aber die üblichen Verdächtigen fehlen heute. Tststs!

    ————————————————
    Bin doch da. War schon 2x beim leeren der Behältnisse. Ja, ich weiß, ich war nicht gemeint.

  122. Wegen technischer Probleme ist die Kommentarfunktion momentan nicht verfügbar. Wir bemühen uns um eine schnelle Lösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Redaktion ANNE WILL

    Wollte eben meinen Kommentar abgeben.
    Wie fern der Realität das ZDF ist, erkennt man daran, dass sie bei dieser Besetzung und diesem Thema immer noch glauben, dass sich die Kommentare auf der ZDF-Linie befinden und deswegen ihre Kommentarfunktion öffnen.

    Wenn Ideologie auf Realität trifft, gewinnt die Realität.

    Habe ich hier heute schon einmal gelesen.

  123. Massive Probleme beim Zugriff auf PI-Seite.
    Deshalb gleich FAZIT DER SENDUNG:

    Zwei Systemlinge (der Pfaffe und der CDU-Clown) waren aus dem Häuschen, haben ganz wirr geredet und für volle K-Eimer gesorgt.
    Die Rolle Merkels wurde trotzdem ausführlich besprochen.

    Erkenntnisgewinn:
    in der Regierung herrscht Panik,
    die Demontage Merkels ist im Endstadium – es sieht schlecht für sie aus.

    Friedrich denkt realistisch, ist aber ein Opportunist.
    Hofft wahrscheinlich noch auf Karriere.

    Beatrix von Storch – knallhart und brillant.
    Hat voll überzeugt.
    AFD WÄHLEN!

  124. #115 Schüfeli (24. Jan 2016 22:22)

    Und was heißt reale Politik nach CDU-Clown?
    Europäische Standarte in die 3. Welt bringen.
    Na dann viel Spaß damit.

    Es gab durchaus europäische Standards in der 3. Welt. Bis in die 60er Jahre hinein. Das war, bevor sich die Dritte Welt vom bösen Kolonialismus befreit hat.

  125. Der Paffe ist deshalb im Amt, um die Kirche Martin Luthers zu vernichten. Was Anne Will ist bekannt.

  126. #190 Bruder Tuck (24. Jan 2016 23:03)

    Ich finde diese Südamerika-Fantasie gar nicht so schlecht. Das ist eindeutig als Pointe gedacht, die einen realen Hintergrund hat, nämlich das Absetzen woanders hin, nachdem man einen Staat versenkt hat. Vielleicht geht Merkel ja nach Elba, ihrer italienischen Lieblingsinsel.

  127. Wurde bestimmt vorher verabredet, folgende Themenpunkte nicht zu nennen:

    – 75% der Flüchtlinge sind Muslime
    – 75% der Flüchtlinge sind Jungmänner
    – 75% Flüchtlinge kommen aus islamischen Ländern
    – 75% Flüchtlinge wollen nur nach Deutschland nicht nach Europa

    Macht es unter diesem Schweigegelübte überhaupt einen Sinn über Flüchtlinge zu reden?

  128. Laschet hatte wohl den Die-Politik-nimmt-keinen-Einfluss-auf-die-Medien-Redezeit-Bonus und pseudo-religiös anfällige Bedfords waren schon unterträglich, als sie noch rostige und störanfällige Autos waren.

    Meine Fresse, und uns nennt das Pack Pack.

  129. Ich verstehe nicht, warum sich seriöse Politiker zu Geistesgestörten in eine Sendung setzen.

    Die AfD sollte eigene Medien aufbauen und unters Volk bringen.

  130. Meine Meinung: Frau von Storch war ein Totalausfall. Sie kam extrem unsympathisch rüber. Meistens in der Defensive, schnippisch, nicht besonders intelligent. Der Facebookeintrag zu Merkel unter aller Kanone. Kann man allenfall anonym bei PI machen. Außerdem ist die Dame, nun ja, sie ist wirklich hässlich. Man sollte sie nicht mehr in so eine Sendung lassen.

    Noch zu den Inhalten: Frau von Storch hatte auch keine klare Linie. Die AfD ist doch nicht grundsätzlich gegen Zuwanderung (Modell Kanada) und der Aufnahme von Flüchtlingen kann sich Deutschland aus humanitären Gründen auch nicht entziehen. Da ist es doch völlig weltfremd, davon zu reden, dass man die Flüchtlinge nicht integrieren solle oder müsse. Sollten die 5 Jahre in
    einem Lager im Wald leben? Und die Kinder gehen dann wo zur Schule? Klare Linie geht so: Kriegsflüchtlinge aufnehmen ja, aber nur nach europäischem Schlüssel. Leistungsbezug nur im Aufnahmeland, sonst Rückführung. Solange Krieg bleiben die hier, falls jemand positiv auffällt, etwa durch eine Berufsausbildung in einem Mangelberuf, dann darf er bleiben. Fällt jemand auf, wird er bei der ersten Gelegenheit zurückgeschoben. Für Wirtschaftsflüchtlinge gilt: Kein Zutritt. Für Asylanten gilt die gesetzliche Regelung für sichere Drittstaaten und sichere Herkunftsländer. Aber auch hier (bei den Drittstaaten) kann man über eine europäische Lösung reden. Voraussetzung von all dem: Europa muss seine Außengrenzen schützen. Geht das nicht, muss Deutschland eben seine Außengrenze schützen. Ende der Durchsage.

    Nee, Freunde von der AfD, so geht das nicht. Das nächste Mal würde ich gerne Herrn Meuthen sehen oder wenigstens Frau Petry.

  131. #205 WahrerSozialDemokrat (24. Jan 2016 23:10)

    Nicht zu vergessen, 99,9% sind nicht asylberechtigt. Von Storch schnitt das an (§16) wurde aber nicht darauf eingegangen.

  132. Anne Will und Maybritt Illner sind für mich die Prostituierten der Politicall Corectness.

    Dies ist meine persönliche Meinung und gibt nicht zwangsläufig die Meinung von PI wieder!

  133. Also diese Talkshows der linksversifften öffentlich rechtlichen Sender sind nur noch unter erheblichen gesundheitlichen Risiken zu ertragen.
    Es geht immer nach dem gleichen Muster, linkslastige Claqueure klatschen wo die Mehrheit der Bevölkerung nicht klatschen würde.
    Je konservativer ein Teilnehmer ist je öfter fällt man ihm ins Wort und lässt ihn nicht ausreden.
    Frau Will ist Friedrich und Von Storch ständig ins Wort gefallen und auch dieser unerträgliche Laschet sowie der verwirrte Bedford Strohm waren nicht in der Lage diese beiden mal ausreden zu lassen.
    Allerdings würde ich mir auch wünschen das Leute wie Friedrich und Teilnehmer von der AfD etwas angriffslustiger wären.
    Ich hätte diesen Laschet argumentativ platt gemacht!!!
    Bin immer noch auf 180 und muß mich jetzt langsam beruhigen!

  134. So übt die Politik Druck auf die Berichterstattung der Polizei aus
    Herkunft der Täter Polizei fühlt sich bei Migranten-Kriminalität gegängeltxt

    Was Polizisten erleben, wenn sie doch explizierter kommunizieren (Herkunft der Täter), zeigt ein Schreiben der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) an das Dortmunder Polizeipräsidium vom 16. Juli 2015. Die dem Familienministerium untergeordnete, aber unabhängig arbeitende ADS intervenierte damals gegen eine Formulierung zur Herkunft von Tätern der sogenannten Antänzer-Szene.

    Eine freundliche „Anregung“ der Bundesbehörde
    Was war geschehen? Die Dortmunder Polizei hatte am 19. Juni 2015 in einer Pressemitteilung die Bevölkerung vor erhöhten Aktivitäten dieser Trickdiebe gewarnt – und einen Herkunftshinweis formuliert. So gehe es um „Sachverhalte, bei denen sich (meist nordafrikanische) junge Männer auf der Straße … an ausgewählte Opfer ,herantanzen‘, sie so ablenken, um dann Geldbörse oder Handy zu entwenden“. Vier Wochen später traf das Schreiben der Bundesbehörde in Dortmund ein. Darin bezeichnete die Antidiskriminierungsstelle es als fraglich, ob die Pressemitteilung mit den Leitlinien der Polizei in NRW übereinstimme. „Es besteht die Gefahr, dass hierdurch diese Personengruppen in der Bevölkerung unter Generalverdacht gestellt werden“, mahnte die ADS in dem Schreiben, das der „Welt“ vorliegt und über das zuerst „Focus“ berichtete. Es heißt darin weiter: „Wir regen an, den Hinweis auf die nordafrikanische Herkunft aus der Pressemitteilung zu streichen.“

    Behörde feiert den Erfolg per Newsletter

    Die im Internet veröffentlichte Warnung sei aber dennoch nachträglich verändert worden, da aufgrund der Intervention der Antidiskriminierungsstelle „nicht auszuschließen war, dass unsere Formulierung in der Pressemeldung als diskriminierende Äußerung missverstanden werden könnte, die in keinem Fall beabsichtigt war“.

    Die Antidiskriminierungsstelle wertete das schließlich als Erfolg. Am 18. September 2015 veröffentlichte sie einen Newsletter mit der Überschrift „Polizeibehörde ändert diskriminierende Wortwahl“. Ein leitender Polizeibeamter in NRW sagt: „Das Schreiben der Antidiskriminierungsstelle zeigt, dass die Polizei hinsichtlich Nationalitäten nicht gemauert hat, sondern in die Pflicht genommen wurde.“ Insofern habe Gewerkschafter Wendt mit seiner Feststellung durchaus recht. Nicht nur ihm erscheint es als „Rätsel, woher die in Berlin wissen, dass hinter der Pressemitteilung der Polizei einer Großstadt in Nordrhein-Westfalen, die seit etlichen Monaten die Antänzer-Szene verfolgt, keine konkreten Erkenntnisse zu Tatverdächtigen stehen“.

    Bei der ADS wird ausdrücklich betont, dass es sich doch nicht um eine Anweisung gehandelt habe, sondern lediglich um eine Bitte. Warum gab man dann in Dortmund dennoch nach? Ein Polizeigewerkschafter sagt dazu: „Den Polizeichef möchte ich sehen, der den Einspruch einer Bundesbehörde ignoriert.“

  135. #106 Norbert Pillmann (24. Jan 2016 22:21)

    VON STORCH sitzt dort und sagt nichts??

    was ist los mit der

    von Storch wurde zwar von von der Moderatorin systematisch benachteiligt, ich habe nichts anderes erwartet. Eine Runde wurde von Storch von der Moderatorin ausgelassen, und bei einer andere Runde schnitt der Kirchenmann der von Storch nach wenigen Sekunden das Wort ab, ein pöbelhaftes Benehmen, was die Moderatorin ignorierte.
    Gleichwohl hat von Storch souverän ihre Punkte gemacht, den im Gesetz vorgesehenen Unterschied von Asyl und dauerhafter Ansiedelung nüchtern benannt, den anhaltenden Rechtsbruch von Merkel dargestellt und etwas Pfeffer in die Diskussion gebracht mit dem Hinweis, Merkel wird wohl (Anm. wie die Honeckers) nach ihrem Rückzug aus dem Amte in Südamerika ihren Wohnsitz nehmen werden, weil sie dann in Deutschland nicht mehr sicher leben kann.
    Mit letzterem Thema wird sich sicherlich dann noch intensiv Unsere Staatspresse beschäftigen.

  136. #211 Viper (24. Jan 2016 23:13)

    Nicht zu vergessen, 99,9% sind nicht asylberechtigt…..

    ….aber heiß auf Sex.

  137. Vera Lengsfeld 24.01.2016

    Danke, liebste Antifa!

    Was für ein Akt außerordentlicher Kühnheit ! Hat sich tatsächlich ein Antifant allein und Gesicht zeigend in meinen Hausflur gewagt, um in meinem Briefkasten „Extra liebe Grüße!“ von „Ihrer Antifa des Herzens“ zu hinterlassen! Ich bin beeindruckt! Sonst tretet ihr doch immer nur in Rudeln, meist sogar vermummt auf. In Anbetracht des selbstlosen Mutes, den euer Genosse gezeigt hat, solltet ihr nicht nur wie üblich den Randalesieger des Jahres küren, sondern auch den tapfersten Einzelkämpfer.

    Was wolltet ihr mir sagen? Zuletzt wurde ich auf diese Weise von der Stasi gegrüßt. Meist folgte darauf eine Aktion. Haussuchung, ein neues Zersetzungsgrücht, ein heimlicher Wohnungsbesuch, nach dem ich an verstellten Gegenständen sehen sollte, dass jemand dagewesen war. Ist euch eigentlich klar, dass ihr nach den Zersetzungsrichtlinien der Staatsicherheit handelt? Wer hat euch das beigebracht?

    Was kommt von euch als Nächstes? Wollt ihr demnächst meine Nachbarn informieren, dass sie neben einer Frau wohnen, die auch heute noch der Meinung ist, für die sie in der DDR im Stasiknast gesessen hat, dass Freiheit die Freiheit der Andersdenkenden ist und das auch öffentlich sagt? Oder wollt ihr schlagen, Steine oder Farbbeutel werfen, schießen?

    In eurem Zentralorgan indymedia war ich in letzter Zeit immer mal Mode, weil ich das Recht verteidigt habe, zu demonstrieren, auch wenn euch die Ansichten der Demonstranten nicht gefallen. Erst letzte Woche habt ihr in Potsdam beweisen, dass ihr nicht nur brüllen könnt, wie meist in Berlin, sondern auch brutale Gewalt anzuwenden bereit seit. Zahlreiche Menschen wurden verletzt. Indymedia hat registriert, dass ich das Recht von Pegida zu demonstrieren, verteidige, aber von euren eifrigen Beobachtern noch nie auf einer Demo gesichtet wurde. Das zeigt, dass ihr wirklich nichts begriffen habt.

    Ihr seid unreife Wohlstandskinder, für die der Strom aus der Steckdose und das Geld aus dem Automaten kommt. Ihr lauft mit Transparenten „Deutschland verrecke“ herum und finanziert eure Aktivitäten mit Geld aus dem 43- Millionen- Topf für den „Kampf gegen rechts“ aus dem Hause Schwesig. Ihr lasst euch von dem Staat finanzieren, den ihr bekämpft. Was glaubt ihr eigentlich, woher euer Geld kommt, wenn Deutschland verreckt ist? Eine menschliche Gesellschaft ist kein Computerspiel, wo alles blitzschnell wieder aufersteht, was zusammengeschossen wurde. Ihr spielt Bürgerkrieg, weil ihr glaubt, daraus könnte nie ernst werden.

    Ist euch wirklich nicht klar, in welche Tradition ihr euch mit dieser Sprache stellt? Habt ihr eine Ahnung, wer der Erste war, der sich wünschte, dass Deutschland verrecken soll? Das war Hitler, der in seinem Testament sich gewünscht hat, dass Deutschland kein Recht hätte weiterzuleben, wenn er mit seiner Politik nicht zum Ziel kommen kann. Welcher Teufel reitet euch, Hitlers Testament vollstrecken zu wollen?

    Ich habe in meinem Briefkasten jede Menge teure Propaganda- Postkarten gefunden, die der Antifant offenbar zu faul war zu verteilen. Das ist doppelte Verschwendung von Steuergeld! Wenn ihr solche Sachen herstellt, bringt sie wenigstens ordentlich unter die Leute! Deshalb habe ich die Flyer auch umgehend zurückgehen lassen.

    Nur die Karte an mich habe ich behalten. Auf der Vorderseite steht ein Lennon- Spruch:„Imagine there´s no countries“. John Lennon würde sich im Grab umdrehen, wenn er erführe, dass er von euch missbraucht wird. Er war für strikte Gewaltlosigkeit. Ihr solltet Lennon nicht nur zitieren, sondern euch an ihm ein Beispiel nehmen. Give peace a chance!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/danke_liebste_antifa

  138. Erstmals seit gut zwei Jahren habe ich mir diesen Müll angetan, soviel Realitätsverweigerung habe ich selten gesehen.

    Zunächst: Anne Will hat mit grossem Vorsprung die goldenen Medaille für die schlimmste Vertreterin der Journalistenzunft geholt.

    Das Publikum ist ausgesucht und gebrieft, aber Will ist ja auch die Werbesendung des Propagandaministeriums. Da kann man ruhig bleiben.

    Bedfort-Strohm und Laschet aus dem Elfenbeinturm(modus), Friedrich wie immer als bayerischer Löwe, der brüllt aber als Bettvorleger landet und eine in meinen Augen äusserst blasse Beatrix von Storch, die leider nur ganz wenige gute Punkte hatte und sich immer wieder das Stöckchen zum drüberspringen hat vorlegen lassen. Warum sagt Sie nicht, keine neuen Invasoren. Punkt. Das wäre ein klares Statement gewesen. Warum hat Sie nicht einmal klar gesagt, wieviel das kostet und das es letztendlich der Steuerzahler und nicht der Politikerstaat zahlt. Punkt. Warum hat Sie den Laschet nicht viel mehr angesprochen, Stichpunkt existierende Parallelgesellschaften Duisburg, Essen Wuppertal, Köln, dazu einfach mal ein paar aktuelle Straftaten und Benehmensauffälligkeiten etc.

    Ausserdem wäre Sie sehr gut rübergekommen, wenn Sie Wetten von den anderen Idioten angenommen hätte.

    Bei Friedrich merkte man aber, daß der CSU anscheinend die Wähler scharenweise weglaufen. Der CDU-Laschet hat das noch gar nicht wahrgenommen. Und wenn es in Laschets Aachen so gut mit den Invasoren läuft, alles nach Aachen!

    Und ganz lustig, wie die beiden gescheiterten CxU-ler Existenzen wieder mal versucht haben, der SPD alles in die Schuhe zu schieben, obwohl Sie jedes Gesetz mitmachen (Alternativ aber die Koalition verlassen könnten).

    Zusammenfassung: Es ist Wahlkampfmodus, es wird sich nach den Wahlen nichts ändern und die AfD ist so zu ‚Handzahm‘.

    Die AfD muss endlich aus dem Verteidigungsmodus herauskommen und Klartext à la Höcke reden, sonst bekommt sie in den westlichen Ländern wirklich nur knappe 10%.

    Um dieses Land kann einem nur Angst und Bange werden.

  139. Die Kommentarfunktion im Gästebuch bei Will :

    Wegen technischer Probleme ist die Kommentarfunktion momentan nicht verfügbar. Wir bemühen uns um eine schnelle Lösung. Vielen Dank für Ihr Verständnis. Redaktion ANNE WILL

    Ja nee, na klar. Die Kommentare hätte ich gern mal gelesen. Dürften sich von denen hier im Thread nicht wesentlich unterscheiden. Aber eine ZENSUR findet NICHT statt ! Was sagt eigentlich der K-Club zu BS und Laschet ? Müssten doch etliche Eimer voll sein.

  140. Hilfe! Ich lese das der Bedford auch in der Sendung sein soll. Naja, der steht eh unter Stro(h)m, dieser Christenverräter und Minarettabschußrampenkuratoriums-Mitläufer.

  141. #207 IslamTourette

    Das wäre natürlich der Hammer! Wenn es denn stimmt, sollte es irgendwann ganz groß publik werden.
    Nach Chile zu Margot zieht es sie wohl weniger.

  142. Höhnisches Gelächter auch im Publikum, als von Storch sagte, Merkel würde sich irgendwann nach Südamerika absetzen?

    Kann das wirklich sein, dass noch so wenige über die Fluchtpläne der noch-Kanzlerin Bescheid wissen?

    Jedenfalls hat diese Laberrunde heute deutlich bestätigt, dass 2016 ein Katastrophenjahr für Deutschland werden wird.

  143. #218 JohnSheridan (24. Jan 2016 23:15)

    Schon das widerlich-unangenehme Grinsen Laschets dürfte die meisten abgestoßen haben. Die AfD war heute abend sehr vertreten durch Storch.

  144. #211 Viper (24. Jan 2016 23:13)

    #205 WahrerSozialDemokrat (24. Jan 2016 23:10)

    Nicht zu vergessen, 99,9% sind nicht asylberechtigt. Von Storch schnitt das an (§16) wurde aber nicht darauf eingegangen.

    Die gezielte Massenansiedlung von Primitivkulturen ist beschlossene Sache und wird bis zum Erreichen der geplanten Zahl durchgezogen, ob nun die AfD 10% bekommt oder nicht.
    Das vorgetäuschte Einlenken des politisch-medialen Komplexes ist ein Placebo für die Plebs – ändern wird sich nichts, nochmal: NICHTS.

  145. #170 Walkuere (24. Jan 2016 22:58)
    War das Publikum gekauft? Die Reaktionen entsprachen für mich nicht der Lebenswirklichkeit, zumindest nicht der Stimmung in meinem Umfeld.
    ______________________________________________

    Nee, die haben alle nur Schiss, dass der Chef zukuckt 😉

  146. #210 Horst_Voll (24. Jan 2016 23:12)

    Sind Sie auf den Medienrummel hereingefallen?

    Sie hat nie etwas davon gesagt, dass die Kinder nicht beschult werden sollen oder die älteren etwas lernen sollen. Das wurde ihr nur in den Mund gelegt.

    Stattdessen hat sie gesagt, dass man einmal klar darüber diskutieren muss, ob das wirklich Flüchtlinge sind. Und diese Diskussion fehlt aus meiner Sicht wirklich.

    Hier werden in erster Linie Bilder gemalt. Schutzsuchende, Geflüchtete, Zuwanderer. So werden diese Leute benannt. Das sind diese Typen gar nicht. In der Türkei waren es Flüchtlinge, danach waren es Umsiedler. Kein Mensch spricht mehr davon, dass diese in kürzester Zeit das Land wieder verlassen müssen und auch sollen.

    Diese Diskussion fehlt mir. Wenn Merkel & Co planen, uns hier mit Leuten zu fluten, die nichts mit der westlichen Lebensart anfangen können, ja, diese sogar verachten. Leute, die sogar in ihrer Muttersprache funktionale Analphabeten sind. Leute, die in unserer Welt keinen Beitrag leisten können und werden.
    Dann sollen sie das auch so benennen. Dann sollen sie sich mal der öffentlichen Diskussion darum stellen.

    Das geschieht aber nicht. Stattdessen laufen immer noch „Refugees Welcome“ Mädchen herum. Selbst nach dem Köln-Zwischenfall.

    Ehrlich, ich will mir gar nicht ausmalen, was noch alles passieren kann. Wie schlimm muss es denn werden?

  147. #219 Andreas aus Deutschland

    Das Gästebuch war ganz gut durchmischt, aber mehr Kritiker als unbelehrbare Gutmenschen, da hat man eben die Notbremse gezogen bei der unausstehlichen Anne Will.
    Die hätte gut in die DDR gepasst, in die Propagandaabteilung der STASI.

  148. Es kam wie es kommen musste…..

    Chantal Laschet bestätigt, dass man in der CDU die Bevölkerung für plemplem hält: Jetzt behauptet er, die deutsche Wirtschaft würde 10 Mrd. einbußen, wenn die Grenzen geschlössen würden und die LKWs immer an Zollhäuschen abgefertigt müssten. Mensch Chanatalle: Es geht um geschlossene Grenzen und nicht um die Beendigung der EURO-Zone und die Wiedereinführung von Zöllen. Die Grenzer sollen da mal reingucken, wer im LKW drin sitzt, und das war’s.

    Beatrix von Storch wirkt tiefenentspannt. Ich halte das für ein Qualitätsmerkmal. Wenn sie zu emotional reagieren würde, würde es schnell heißen, dass das so eine ist, die sich nicht im Griff hat.

    Außerdem ist sie erstaunlich klar strukturiert und spricht in der kurzen Redezeit, die ihr zugestanden wird, gleich die wichtigsten Punkte an, nämlich u. a. dass noch 8-10 Millionen „Flüchtlinge“ auf dem Weg nach Europa sind. Anne Will will suggerieren, dass die ja vielleicht nicht nur nach Deutschland wollen. Von Storch mag aber nicht glauben, dass die alle nach Rumänien wollen ;-).

    Bedfort-Strohm: dann doch lieber die Käßmann mit ner Buddel voll Rum. Der B-S redet ja wie ein 16jähriger, der bei einer Grünen Studienrätin einen Aufsatz über die Dritte Welt schreiben soll, Gymmi, 8. Klasse. Selbst die Hühnerbeine fehlen nicht, die Europa so billig in Afrika anbietet. Kein Klischee wird ausgelassen.

    B-S. will KEINE Obergrenzen. Findet aber, dass D nicht unbegrenzt Leute aufnehmen kann. Einen Widerspruch sieht er darin nicht. Dass es sich um einen rein rhetorischen Unterschied handelt, sieht er anscheinend auch nicht.

    Friedrich ist relativ klar und sachlich, macht aber am Ende das übliche, wohl mehr oder weniger erwartete Gespreize wegen der AfD.

    Frau Will hält Beatrix von Storch wegen moderater Merkel-Kritik für unsachlich, findet es aber total lustig, wenn Chantal Laschet einen Schenkelklopfer-Joke versucht über die „Untergrenze“ von Frau von Storch.

    B.-S. baut auf das Prinzip Hoffnung: er hofft, dass die Flüchtlingszahlen sinken, weil irgendwann der Krieg in Syrien aufhört und die Hühnerbeinpolitik in Afrika sich ändert (kein Wort über Diktatoren, die sich mit Entwicklungsgeldern die Taschen vollstopfen, kein Wort über Boko Haram, nein, der Westen ist der WAHRE Fluchtgrund….) und dass man sich in Indien jetzt auch auf die Reise nach Merkelhausen macht – ja da hofft er auch irgendwie dass man da was ändern kann.

    Dass D isoliert sei, wie Frau von Storch sagt, glaubt der Pfaffe nicht, denn andere Pfaffen glauben das auch nicht, sagt er. Ach so. Kommt halt immer drauf an, wen man fragt, was?

    Den Auftritt von Beatrix von Storch fand ich nicht schlecht. Die zurückhaltende, aber dann doch recht klar strukturierte Art, bei der sie wenig rumbabbelte, sondern ein paar ganz klare Punkte brachte, dürfte bei vielen Zuschauern eher gut angekommen sein. Ist halt eher eine Typfrage – bei den einen kommt eher der eine Menschentyp an, bei anderen ein anderer, aber in der Sache fand ich sie klar und überzeugend. Und dass sie sich nicht auf das Niveau von Laschet runterziehen ließ, fand ich auch gut. Die Geschmacklosigkeit von Chantalle Laschet gegenüber Beatrix von Storch dürfte ihr bei vielen Zuschauern darüber hinaus ein paar Solidaritätspunkte eingebracht haben.

    Das Publikum bei Will – gut, wir wissen inzwischen alle, wie sich das zusammensetzt (Mitarbeiter und deren Angehörige usw.).

  149. #220 Eminenz

    Naja, der steht eh unter Stro(h)m, dieser Christenverräter und Minarettabschußrampenkuratoriums-Mitläufer.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Der ist schlimmer als jeder Parteipropagandist.

    Kein Wunder, dass diesen Christusverrätern die Mitglieder weglaufen.

  150. #222 NoDhimmi (24. Jan 2016 23:18)

    Kann das wirklich sein, dass noch so wenige über die Fluchtpläne der noch-Kanzlerin Bescheid wissen?
    ————————————————
    Na sicher. Sowas kommt nicht in der Tagesschau oder Heutenachrichten. Also woher sollen sie es wissen?

  151. #169 Orwellversteher (24. Jan 2016 22:57)

    Hat sich Frau will da verplappert:

    „… eine Lösung, von der alle Frauen … -kopfschüttel- äh … alle träumen“
    ===========================================
    Das nennt man einen Freudschen Versprecher! 😉

  152. #207 IslamTourette (24. Jan 2016 23:10)

    Jetzt mal gegen den Strom:

    Es darf ruhig auch mal in größerer Runde diskutiert werden, dass Merkel ein Anwesen in Paraguay gekauft hat.

    DAS IST EIN HOAX!

    Die von Ihnen angegebene Internetseite gehört einem eher windigen Makler (das sind fast alle deutschen Makler in Paraguay) der auch Romane schreibt und unter Pseudonym veröffentlicht (soll heißen ein Mann mit Phantasie) und soll wohl nur helfen seine Immobilien zu verkaufen, nach dem Motto: seht her, selbst Merkel kauft in Paraguay. Es gibt keine einzige SERIÖSE Quelle die diesen Kauf eines Grundstückes/Hazienda o.ä. in Paraguay bestätigen kann.

    Soll aber nicht heißen das die „Blutraute“ sich nicht versuchen wird abzusetzen…wohin auch immer.

  153. Frau v. Storch konnte in der tat einige Treffer landen aber besonders durchsetzungsfähig war sie nicht und einige Fettnäpfchen hat sie auch geradezu gesucht wie bei der Integration von Flüchtlingskindern („oooooh, die armen Kinder“) oder der „Ranch von Merkel“ (riecht für den Durchschnittsbpürger nach Verschwörungstheorie – geht also gar nicht).

    Da hat sie der Laschet vorgeführt, sorry, auch wenn Anne Will die Falle gestellt hatte und das Publikum unter aller Sau war.

    Sie hätte viel mehr in diese grauenvolle Phrasendrescherei von Laschet und diesen ewigen Pfaffen-Monologen vom Bedford hineingrätschen müssen.

    Aber wenn die meisten hier mit ihr zufrieden waren bin ich vielleicht zu kritisch.

    Mir hat der CSU Mann besser gefallen als Storch.

  154. Unser Problem, inkl. AfD, ist ganz allgemein, wir sind alle nur im Verteidigungsmodus, bei unseren Argumentationen!

    Die Anderen sind sogar in der Lage, selbst die größte Scheisse als Zukunftsperspektive zu versprechen und zu verkaufen…

    Sobald wir über unsere Zukunft auch nur nachdenken, was wir wollen und was wir nicht wollen, greift ja schon intern der allgemeine Rechtsradikalenerlass der Linken!

  155. #37 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (24. Jan 2016 22:05)

    verviereinhalbfacht

    Rechnen Sie lieber noch mal nach.

    Neger- und Moslemaufnahme D-Schland
    2014: 203.000 (gestellte Asylforderungen)
    2015: 1.000.000 bis 2.000.000 (weiß keiner genau)

  156. #232 freundvonpi (24. Jan 2016 23:22)

    Irgendwohin wird sie sich absetzen (außerhalb Deutschlands). Oder glaubst du im Ernst, dass sie sich privat als Kanzlerrin a. D. in einigen Jahren noch in einer größeren Stadt sehen lassen kann ohne von wütenden Bürgern beschimpft zu werden? Dann, wenn wir nur in größeren Gruppen und mit ausreichender Eigensicherung über auf öffentlichen Plätzen sein können?

  157. #210 Horst_Voll (24. Jan 2016 23:12)

    Hier werden in erster Linie Bilder gemalt. Schutzsuchende, Geflüchtete, Zuwanderer. So werden diese Leute benannt. Das sind diese Typen gar nicht. In der Türkei waren es Flüchtlinge, danach waren es Umsiedler.

    Exakt. Jeder von der UNO registrierte Bürgerkriegsflüchtling, der das Land, in dem er registriert wurde, illegal verlässt, verliert den Flüchtlingssstatus.

    Wer ein UNO-Flüchtlingslager Richtung Deutschland verlässt, hat keinen Anspruch auf Anerkennung des Flüchtlingsstatus.

    Das wird in den Staatsmedien leider nie erwähnt.

  158. @#218 JohnSheridan
    Ich meine, dass Frau Storch ihre Sache gut gemacht hat. Vielleicht merkt der eine oder andere Zuschauer, dass es noch etwas anderes gibt wie Worthülsen, Berufsentsetzen oder Diffamierung. Realpolitik ist langweilig und nichts fürs Fernsehen.

    Wenn man beides gegenüberstellt wird der Unterschied deutlich. Gegen 11 Uhr mit 3 Halbe will man nicht informiert, sondern eingepeitscht werden; deshalb die späte Sendezeit.

  159. #234 VivaEspaña (24. Jan 2016 23:22)

    #198 Viper (24. Jan 2016 23:06)

    #172 Carl Weldle (24. Jan 2016 22:59)
    Sagt mal……bin ich heute alleine im K-Club?

    Bin doch da. War schon 2x beim leeren der Behältnisse.

    Es sind mehrere K-Leute da.
    Seite war weg! Konnte deshalb noch keine Meldung machen.
    ———————————————–
    Aber es hat ja ihm (#Carl Weldle) keiner geantwortet .
    #Johann und ich kamen auch nicht mehr in die Kommentarfunktion.

  160. #182 Orwellversteher (24. Jan 2016 23:02)
    Bei der Erwähnung einer Flucht nach Südamerika ging ein wie verabredeter Entrüstungssturm los.

    Nun,
    wo und wann gab es schon,
    dass die Flucht des amtierenden Regirungschefs wegen Versagens / Hochverrats im Staatsfernsehen diskutiert wurde?

    Das ist ein Novum und für BRD ein absoluter Tabu-Bruch.
    Zumal die Mehrheit der Bevölkerung genau diesen Tatbestand sieht.

    MERKEL HAT FERTIG.
    Wenn sie keine rumänische Variante will,
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rum%C3%A4nische_Revolution_1989
    muss sie jetzt zurücktreten und abhauen.
    Mit jedem Tag im Amt wird es nur noch schlimmer.

    WER ZU SPÄT GEHT, DEN BESTRAFT DAS LEBEN.

  161. Wenn die Storch meint darüber zu reden das man nicht Integrieren muss, hätte die auch darüber reden was eine Integration bedeutet.

    Ihre Gegner waren schnell damit fertig das die armen Kinderchen eine Schule bräuchten was einen Riesen Applaus gab.

    Da hatte die Storch einen Royal Flush und hat den nicht gespielt
    Die hätte nur einmal fragen müssen woher die 25000 Lehrer und 15000 Sozialarbeiter kommen sollen die Gabriel fordert

    Laschet war gut und hat komplett die Argumente der AFD vertreten die vor wenigen Monaten noch als Rechtextrem bezeichnet wurden

    Der Pfaffe hatte komplett einen an der Warffel
    Mein Sohn möchte gerne konfirmiert werden
    1 Jahr noch, dann bin ich aus dem Laden ausgetreten

  162. Nun ist es amtlich
    Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“

    Der Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel nimmt mit jedem Tag zu. Eine Mehrheit der Bürger glaubt nicht mehr an ihren Kurs in der Flüchtlingskrise. Immer mehr Mitglieder ihrer eigenen Partei begehren gegen sie auf. In Europa ist sie zunehmend isoliert.

    Die Frage stellt sich: Warum hält die Kanzlerin scheinbar unbeirrt an ihrem Kurs fest?

    Der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz hat dafür eine ungewöhnliche Erklärung: Merkel leide, wie viele Mächtige, an Selbstüberschätzung, die sie mittlerweile immun für Kritik mache.

  163. Durch ihre knappe und griffige Statements hat von Storch einen Kontrast zu dem Verbaldurchfall von Bedford-Strohdumm und Laschet geschaffen. Einige ihrer Statements waren uppercuts für Bedford, Latschet und deren Claqueure. (Aufschrei und Raunen!) Auf einer Skala von 0 bis 10 hat von Stroch für mich 8 geschafft. Leider darf ich in der BRD nicht wählen, sie wäre sich meiner Stimme sicher. In plaats daarvan kan ik op Wilders stemmen. WIR SCHAFFEN DAS EUROPÄISCH, die Merkel dagegen hat sich Europäisch in eine Sackgasse geschafft.

  164. Mich würde einmal interessieren nach welchen Regeln dieses linkslastige Publikum immer wieder zustande kommt.
    Das ist ja nun alles andere als ausgewogen und repräsentativ, was da sitzt.
    Vermutlich sitzen dort die Familien der Redakteure, Tontechniker, Maskenbildner und Kameraleute rum.
    Schafft endlich diese linksversifften zwangsfinanzierten öffentlich rechtlichen Erziehungsanstalten ab!

  165. #243 Viper (24. Jan 2016 23:31)
    #234 VivaEspaña (24. Jan 2016 23:22)
    #198 Viper (24. Jan 2016 23:06)
    #172 Carl Weldle (24. Jan 2016 22:59)
    Sagt mal……bin ich heute alleine im K-Club?

    Massive Probleme beim Zugriff auf PI-Seite.

    K-Telepathie funktioniert dagegen einwandfrei.

  166. #210 Horst_Voll

    Da ist es doch völlig weltfremd, davon zu reden, dass man die Flüchtlinge nicht integrieren solle oder müsse.

    Schwammige Begriffe wie „Integration“ sollte man besser erst gar nicht verwenden. Lieber klar sagen, was geht und was nicht.

    Wenn man die Kinder in deutsche Schulen läßt, dann ist nachher wieder das Geheule los, wenn sie zurückmüssen. Besser ist also, sie bekommen eigene Kurse, in denen sie auf die Rückkehr und den Wiederaufbau vorbereitet werden.

    Nee, Freunde von der AfD, so geht das nicht. Das nächste Mal würde ich gerne Herrn Meuthen sehen oder wenigstens Frau Petry.

    Die erst recht nicht. Linksweichgespülte sind zur Zeit das letzte, was wir gebrauchen können.
    Wenn, dann jemand wie Höcke, aber der wird wahrscheinlich nicht mehr eingeladen.

    Besser ist, sich mit den Lügenmedien gar nicht mehr einzulassen.

    Ich würde das so halten:

    Die Sendung einfach angucken, und dann ein Video mit einer detaillierten Analyse zusammenstellen und verbreiten. So kann man nicht unterbrochen werden, man kann das linke Geschwätz gründlich auseinandernehmen und widerlegen.

  167. #232 freundvonpi (24. Jan 2016 23:22)

    Meine mich zu erinnern, dass es dazu eine Anfrage gab.

    Die Antwort dazu war: Ja, das Anwesen in Paraguay ist eins von vier Fluchtzielen der Kanzlerin, die über die ganze Welt verteilt sind.

    Leider finde ich keinen Link mehr dazu.

  168. Keine gute Show mit wenig Redeanteil für Beatrix. Wegen der Flüchtlingskinder und dem Merkel-GAU auf Facebook wird man morgen in den MSM den rechten Popanz an die Wand malen. Der ÖR macht n guten Job in den letzten Tagen. Es wird durch Lügerei vermittelt, dass die Fake-Maßnahmen langsam wirken und die Invasion irgendwie geordnet und gesittet abläuft. Das verschafft den Merkelchaoten eine Verschnaufpause bis zum nächsten unsinnigen Gipfel. Gleichzeitig muß die AfD einen Level hochdrehen, bei der Radikalisierung – das macht dann wieder angreifbar bei Will und co… so eine Revolution ist halt kein Ponyhof

  169. Einige der Sprüche und Argumente

    Humanität und Sachlichkeit, das sind die zwei Punkte
    Was passiert mit den Menschen
    Die kommen nicht aus Lust und Laune, die sind in schlimmer Not
    21:59 Bedford-Strohm

    Wer Obergrenzen will, macht der sich schuldig am Leid der Menschen?
    Will

    Daß wir uns überlegen müssen, wo diese Menschen hinkönnen
    Ein Kontinent mit 500 Mio. muß doch ein paar Mio. aufnehmen können
    Unter 20 Dollar pro Monat
    Was heißt christlich? Nächstenliebe und Gottesliebe zusammen
    Doch nicht daß man Menschen mit Stacheldrahtzäunen abhält
    22:11 Bedford-Strohm

    Es geht um die Frage, wie man mit den Menschen umgeht
    Der Verantwortungshorizont geht weiter
    Die humanitären Traditionen nicht über Bord werfen
    Weil sie da sind
    Diese Menschen müssen wir ermutigen
    Bedford-Strohm

    Eine Begrenzungsstrategie kann geboten sein, um die Handlungsfähigkeit des Staates zu erhalten
    Gauck

    Es ist Deutschland mit all den Menschen, die hier geholfen haben
    Dann kann, was Deutschland hier geleistet haben
    Dann kann das eine ungeheure Ausstrahlung haben und Deutschland auch nutzen
    Bedford-Strohm

    Schutzbedürftigen zu helfen
    Tag und Nacht arbeitet Frau Merkel daran, X zu reduzieren
    Nehmen Sie Abstand, daß irgendjemand einlädt
    Ich treffe andere, die anpacken
    Es gibt Menschen, die gehen durch Aachen, und haben noch nie einen Flüchtling gesehen
    22:30 Laschet

    Das Problem sind die 8-10 Mio., die auf dem Weg sind
    Wenn da ein Kanzler steht und sagt, es gibt keine Obergrenze
    Wenn Merkel den Magneten abstellt
    22:31 Storch

    Wenn es gelingt, denen aus Algerien und Tunesien zu signalisieren, auf euch paßt das nicht, dann wäre schon viel gewonnen
    22:43 Laschet

  170. #246 alexandros (24. Jan 2016 23:34)

    Der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz hat dafür eine ungewöhnliche Erklärung: Merkel leide, wie viele Mächtige, an Selbstüberschätzung, die sie mittlerweile immun für Kritik mache.
    ————————————————
    Kaiser Nero sagte (angeblich) bei seinem Suizid: „Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde“.

  171. Laschet ist schon ein realitätsferner Spinner. Aber der strohdumme Pfaffe topte sogar noch den. Was für ein Vollidiot! Ohne jede Sachverständnis und ohne die geringste Kompetenz schwafelte der Depp sinnlos die Zeit tot.
    Beatrix von Storch gefiel mir allerdings sehr gut. Und auch Hans-Peter Friedrich bekennt sich zu Land und Leuten. Er hat weit mehr Mut als ich ihm zutraute. Man bedenke: Er war einer der Ersten die sich gegen den Wahnsinn Merkels und ihre selbstzerstörerische Politik entgegenstellte. Das sollten wir nie vergessen.
    Ich verstehe nicht warum das Publikum so lachte als zur Sprache kam, dass Merkel fliehen wird wenn ihr hier der Boden zu heiß wird. Ich denke die wird SICHERversuchen abzuhauen, wenn wir nicht aufpassen.

  172. #238 VivaEspaña (24. Jan 2016 23:29)

    #228 Paula (24. Jan 2016 23:20)
    Es kam wie es kommen musste…..

    Chantal Laschet

    De Prinz kütt:
    http://bc03.rp-online.de/polopoly_fs/vorsitzende-cdu-landtagsfraktion-parteichef-nrw-cdu-1.4049335.1392832345!httpImage/1966019360.jpg_gen/derivatives/d950x950/1966019360.jpg

    Vor Jahren habe ich mal von einem Mann die Geschichte gehört, dass er als dreijähriger Knirps sich Mamas Handtasche geschnappt hat und untenrum nur mit Unterbux an den Straßenrand gestellt hat und mit der Handtasche gewunken hat. Warum er das tat, wusste er selbst nicht mehr.

    Aus irgendeinem Grund hat sich dann aber das Bild von Laschet bei mir im inneren Auge verfestigt, wie er untenrum nur mit Unterhose bekleidet, eine rosa Handtasche schwenkend, am Straßenrand steht.

    Ich weiß selbst, dass das „voll gemein“ ist, aber ich bekomme das Bild tatsächlich seit Jahren nicht mehr aus dem Kopf – vermutlich weil Laschet tatsächlich so ein trutschig-tuntiges Gehabe an den Tag legt. Wenn er schwul wäre, wäre mir das vollkommen wumpe, aber er hat halt sowas Trutschiges. Wenn der beim nächsten Mal bei Will mit einer rosa Handtasche auf dem Schoß sitzen würde, würde das auf mich authentisch wirken. Das meine ich völlig ernst. Ich würde wahrscheinlich denken: Mensch Chantal, warum erst jetzt?

    Das Bild mit dem Handtäschchenjungen ist so eine Art unbewusste Charakterisierung. Habe ganz oft bei Politikern so bestimmte Typenbilder im Kopf, die so bestimmte Charaktermerkmale oder Wesenseigenschaften aufweisen und ich mich immer wundere, woher die Bilder kommen und wieso sie sich über Jahre halten.

  173. #236 WahrerSozialDemokrat (24. Jan 2016 23:24)

    Unser Problem, inkl. AfD, ist ganz allgemein, wir sind alle nur im Verteidigungsmodus, bei unseren Argumentationen!

    Nein, Laschet war voll im Verteidigungsmodus.

    Er weiß ja, dass sämtliche Grenzübertritte aus den Nachbarländern illegal sind. Und damit die milliardenschwere Alimentation der illegalen Massen.

    Er weiß, dass Merkel sich über Recht und Gesetz hinweggesetzt hat.

    Die CDU befindet sich auf ganzer Linie im Verteidigungsmodus. Sollte es allgemeiner Konsens werden, dass Merkel eine notorische Rechtsbrecherin ist, ist nicht nur Merkel, sondern die ganze CDU weg vom Fenster.

    Daher zwingt Merkel ihrer Partei die Devise auf: Illegalität zu Legalität machen.

    Was die CDU-Fraktion gestern noch als Gesetze verabschiedet hat, ist in dem Moment nazi, wenn die AfD sich auf diese Gesetze beruft.

    Die CDU suhlt sich bereits im Schlamm weit unter demokratischem und rechtsstaatlichem Niveau! Die weißen, gebügelten Hemden ihrer Amtsträger sind alle Show. Es gibt keine einzige weiße Weste mehr in der CDU. Es ist nur noch die Agonie, die diese Partei zusammenhält.

    Ich tippe, dass in den nächsten Wochen und Monaten immer mehr Mandatsträger austreten werden. Auf der unteren Ebene fängt es an und dann frisst es sich nach oben durch.

  174. #256 Viper (24. Jan 2016 23:43)

    Und ich warte auf eine Tagesschau, in der Merkel sagt „Aber ich liebe doch alle, alle Menschen“.

  175. #232 freundvonpi (24. Jan 2016 23:22)
    #207 IslamTourette (24. Jan 2016 23:10)

    Jetzt mal gegen den Strom:

    Es darf ruhig auch mal in größerer Runde diskutiert werden, dass Merkel ein Anwesen in Paraguay gekauft hat.

    DAS IST EIN HOAX!

    Frau Merkel interessiert sich seit 2012 für die Aufforstung und einen Altersruhesitz,

    http://paraguay-immobilien.info/

    Kann dieser eher windigeMakler das einfach so schreiben? Mit einem Foto von unserer geliebten Bundeskanzlerin?

  176. #261 IslamTourette (24. Jan 2016 23:47)

    Hat sie doch schon. Allerdings mit dem Zusatz: „Außer die Deutschen“

  177. #259 Paula (24. Jan 2016 23:47)

    Als dreijähriger? Dann hat er das vielleicht irgendwo aufgeschnappt.

    Mal überlegen: Wer steht sonst noch so mit einer Handtasche am Strassenrand?

  178. Ich kann nicht soviel essen wie ich kotzen könnte bei dieser ganzen linkslastigen und zwangsfinanzierten Medienmischpoke!
    Da wird aus ideologischen Gründen gelogen, relativiert, versucht das Volk zu erziehen, linke Gewalt und Probleme mit Migranten verschwiegen oder verharmlost, bei rechter Gewalt regelmäßig ein Popanz aufgebaut.
    In den Nachrichtensendungen können Linkspartei und Grüne zu jedem X-beliebigen Thema sehr ausführlich ihren Senf abgeben, die AfD allerdings, obwohl mittlerweile 3-stärkste politische Kraft im Lande, wird totgeschwiegen oder mit Dreck beworfen.
    Ich habe für diese Medien nur noch Verachtung übrig.
    In der Hitliste für Sympathie rangiert bei mir die Medienbranche noch hinter der Küchenschabe!

  179. Damit nicht alle ganz gefrustet bleiben, eine unglaubliche Geschichte vom letzten BPE-Stand in Köln am 23.01.2016!

    Ganz am Ende, als wir ein wenig entkräftet schon mit dem Abbau des BPE-Standes anfingen, kamen zwei kleine Mädchen (ich schätze so 10 Jahre alt) und fragten, ob sie etwas in unser aufgestelltes Spendenschwein am Stand einwerfen dürfen.

    Verdutzt antwortete ich mit: „Na klar, aber bitte nicht euer ganzes Taschengeld.“ Ein anderer fragte: „Aber sagt mal, warum wollt ihr das denn überhaupt machen?“

    Die beiden Kleinen waren ja einfach plötzlich da, keine Eltern mit denen wir uns zuvor unterhalten hätten oder mit den Kindern selbst…

    Die Antwort war schlicht und einfach:

    „Weil der Islam so viel böses tut“

    Sie warfen ihre Cent-Stücke ein und gingen mit einem Lächeln und beschwingt. Ich war sowas von gerührt in dem Moment, das mir einfach die Worte fehlten und wenn ich so drüber schreibe, möchte ich auch gerne glauben, das zwei kleine Engel uns einfach nur Mut geben wollten, weiter zu machen…

  180. “ Österreich macht es vor und will endlich eine Invasionsobergrenze einführen. “
    Leute, Leute,
    Das glaubt Ihr doch nicht wirklich ?
    merkel Marionette faymann lügt wie bestellt und sollte eigentlich ein Märchenbuch schreiben.
    Diese „Obergrenze“ ist nur eine Zahl um sie den Medien vorzuschmeissen,
    auf das sie ihre vom Staat bezahlte Gehirnwäsche weiterhin betreiben können und um die Bürger weiterhin einzulullen.
    Die rotgrünen haben mit den islam viel gemeinsam.
    Die Kuffar müssen belogen werden.

  181. #250 Schüfeli (24. Jan 2016 23:36)
    #260 Paula (24. Jan 2016 23:47)

    K-Telepathie funktioniert eben.
    🙂

  182. #270 WahrerSozialDemokrat (24. Jan 2016 23:53)

    Das ist mal wirklich eine schöne Geschichte bei all dem Müll, der rund um uns passiert.

  183. #266 IslamTourette (24. Jan 2016 23:50)

    #259 Paula (24. Jan 2016 23:47)

    Als dreijähriger? Dann hat er das vielleicht irgendwo aufgeschnappt.

    Mal überlegen: Wer steht sonst noch so mit einer Handtasche am Strassenrand?

    Yep. Manche prostituieren sich halt auf der Straße, manche in der Politik.

  184. #269 johann (24. Jan 2016 23:52)
    jetzt gleich bei Spiegel TV „nach der Werbung“:

    Flüchtlinge, Köln etc…

    Die Bilder von den beiden „Verdächtigen“.
    Alptraum. Kann man die mal zu Mäd Mama schicken?

  185. #277 VivaEspaña (25. Jan 2016 00:04)

    #269 johann (24. Jan 2016 23:52)
    jetzt gleich bei Spiegel TV „nach der Werbung“:

    Flüchtlinge, Köln etc…

    Die Bilder von den beiden „Verdächtigen“.
    Alptraum. Kann man die mal zu Mäd Mama schicken?

    ———————————————–
    Kann man nicht abschieben. Dachte ich mir schon. Und dann dieses dämliche Gelaber vor 2 Stunden.

  186. Logik der Gutmenschen und Pfaffen:

    „Wir können nicht alle aufnehmen, die zu uns kommen wollen, darüber sind wir uns ja einig.“

    „Wir dürfen an der Grenze niemand zurückschicken, der zu uns kommen möchte, das wäre inhuman und unmoralisch.“

    Wer findet den Fehler? Warum dürfen wir dann Leute abschieben, deren Antrag abgelehnt wurde, ist das nicht auch unmoralisch? Alle fordern immer, die Asylverfahren müssten beschleunigt werden. Also warum baut man nicht direkt an der Grenze Aufnahmelager und teilt die Ankommenden nach Herkunft ein. Bei den Nordafrikanern ist nach wenigen Tagen festgestellt, dass sie keinen Asylgrund haben, also kehrt marsch, dann haben wir den ganzen Zirkus mit den Abschiebungen nicht.

    Und OT:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/sos-abendland-warum-man-unverschleierte-frauen-vergewaltigen-darf-.html

    SOS Abendland: »Warum man unverschleierte Frauen vergewaltigen darf«

    Offenkundig leiden deutsche Medien und Politiker an einer kollektiven Demenz, denn seit einem Jahrzehnt fordern viele muslimische Vorbeter überall junge Männer dazu auf, unverschleierte Mädchen zu vergewaltigen.

    Solche Vergewaltigungen geschehen Tag für Tag. Junge Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis vergewaltigen nicht-muslimische Kinder, Mädchen und Frauen – und sehen darin kein Unrecht. Denn Imame und selbst muslimische Anwälte stehen hinter ihnen. So hat der Londoner Imam Abdul M. Moslems öffentlich wissen lassen, Nicht-Muslime seien niemals unschuldig, weil sie nicht zu Allah beteten.

  187. Heute in den Nachrichten:
    Mazedonien lässt nur noch „Flüchtlinge“ durch, die explizit Deutschland (oder Österreich) als Ziel-Land erklären.
    Ja, toll, nicht?

  188. In meiner münsterländischen Heimatkleinstadt werden demnächst ca. 150 junge Männer eine ehemalige Fabrikhalle (Firma ist in Insolvenz gegangen) beziehen. Die Halle ist modern und und wird in Boxen mit je 4 Betten unterteilt. Sie liegt am Rande eines Gewerbegebiets, immerhin ein gewisser Sicherheitsabstand.
    Was soll das werden? Von denen wird wohl kaum einer zum Mindestlohn in einer der zahlreichen prosperierenden Firmen angestellt werden……
    Stattdessen werden sie die Innenstadt bereichern und das Stadtbild bunt machen. Die viele Freizeit wird sie zusätzlich aggressiv machen.
    Und so ähnlich wird sich die Situation in ganz Deutschland entwickeln.

  189. #276 Lichterkette (25. Jan 2016 00:01)

    So ganz habe ich die Sucht von Promis (egal ob A bis F) alles sofort auf Facebook oder Twitter direkt zu posten immer noch nicht ganz verstanden.

    Das ist aber so ein ganz allgemeines Fehlverständnis wohl meinerseits.

  190. Servus,
    Frau Will hier ist die Antwort auf „ihre“ Frage:
    Ja,Deutschland bzw. die Deutschen brauchen eine Obergrenze bzgl.der Flüchtigen.Diese Obergrenze muß bei 0,00 liegen,dies ist alternativlos!

  191. #228 Paula (24. Jan 2016 23:20)

    Bedfort-Strohm: dann doch lieber die Käßmann mit ner Buddel voll Rum. Der B-S redet ja wie ein 16jähriger, der bei einer Grünen Studienrätin einen Aufsatz über die Dritte Welt schreiben soll, Gymmi, 8. Klasse. Selbst die Hühnerbeine fehlen nicht, die Europa so billig in Afrika anbietet. Kein Klischee wird ausgelassen.

    Der Pfaffe ist dümmer als Hähnchenschenkel, den er für die Ursache des Weltübels hält.
    http://www.pi-news.net/2013/11/bischof-asylanten-herkunftslander-finanzieren-bewaltigung-unseres-demografischen-wandels/

    Für Evangolen ist es aber normal.
    Es dämmert ihnen zwar, dass etwas nicht stimmt, aber der Herr lässt Hirn nicht regnen.
    http://www.pi-news.net/2015/06/linksradikal-homoaffin-toleranzbesoffen-deutscher-evangelischer-kirchentag-2015/
    Der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag in Stuttgart vom 3. bis 7. Juni 2015 stand unter dem Motto: „Damit wir klug werden!“ aus Psalm 90,12.

  192. #285 Schüfeli (25. Jan 2016 00:16)

    ja, das mit den Hähnchenschenkeln war ein echter Brüller. Also deshalb soll Deutschland alle „Flüchtlinge“ dieser Welt aufnehmen und alimentieren. Unfassbar.

  193. #276 Lichterkette (25. Jan 2016 00:01)
    Laschet hat sich nach der Sendung erst mal ne Pommes reingezogen

    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1042804549094323/?type=3&theater

    Fressen diese vollgefressenen Politparasiten da etwa auch noch auf unsere Kosten?
    Schamlos.

    #282 WahrerSozialDemokrat (25. Jan 2016 00:12)
    #276 Lichterkette (25. Jan 2016 00:01)

    So ganz habe ich die Sucht von Promis (egal ob A bis F) alles sofort auf Facebook oder Twitter direkt zu posten immer noch nicht ganz verstanden.

    Unseriös.
    Und alkoholfreies Bier (was soll der blöde Hinweis?)
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif

  194. #270 WahrerSozialDemokrat (24. Jan 2016 23:53)
    Die Antwort war schlicht und einfach:
    „Weil der Islam so viel böses tut“
    Sie warfen ihre Cent-Stücke ein und gingen mit einem Lächeln und beschwingt. Ich war sowas von gerührt in dem Moment, das mir einfach die Worte fehlten und wenn ich so drüber schreibe, möchte ich auch gerne glauben, das zwei kleine Engel uns einfach nur Mut geben wollten, weiter zu machen…

    Wer an Gott glaubt,
    soll es als Aufforderung verstehen, unbedingt weiter zu machen.

    Jetzt erst recht – es wird ja immer spannender.

  195. Anne Will ist noch viel schlechter als Günther Jauch! Ich habe nach 11 Minuten abgeschaltet! Das ist unerträglich und sie als Moderatorin absolut unfähig. Das geht nicht mehr lange gut. Da gucken immer weniger, egal ob von Storch, Friedrich, der Miespfaffe oder wer immer zu Gast ist. Eine Diskussion kommt dabei leider nicht rum. Anne Will zwar aber sie kann nicht. Ist das traurig und unerträglich! Von Storch hat als einzige Klartext geredet. Vom Gesetz möchte sonst wohl niemand etwas hören. Friedrich ging bis dahin auch noch. Der Rest ist Schweigen!

  196. Was sagt Herr Bedford-Sturm hierzu?

    Er ist Christ. Das sollte in Deutschland, könnte man meinen, eigentlich nichts Besonderes sein. Doch der 22-Jährige sieht das anders: „Dieses Land bevorzugt Muslime. Das hätte ich nie gedacht“, sagt er. Seine Einschätzung rührt aus den Erlebnissen, die er in den vergangenen Monaten in verschiedenen Unterkünften in Baden-Württemberg hatte. „Als Christ wird man Opfer von Unterdrückung. So war es in der Heimat – und so ist es leider auch hier.“

    Immer wieder werden Vorwürfe laut, die Minderheit der christlichen Flüchtlinge habe häufig in den engen Massenunterkünften besonders zu leiden. Die Rede ist davon, dass ihnen zum Beispiel von den vorwiegend muslimischen Mitbewohnern verboten ­werde, Schweinefleisch zu essen oder im Kühlschrank zu lagern. Auch am selben Tisch sitzen dürfen sie nicht. Von verbalen Auseinandersetzungen wird ebenso berichtet wie von körperlichen Übergriffen.

    „Unsere Leute haben Angst vor der großen Masse der muslimischen Asylsuchenden“, sagt ein Sprecher der Assyrischen Gemeinde in Stuttgart. Auch er will aus Furcht vor den Folgen seiner Aussagen anonym bleiben. Assyrer sind Christen unterschiedlicher Konfessionen, die vorwiegend aus ­Syrien und dem Irak stammen, dort aber seit einiger Zeit systematisch tyrannisiert und vertrieben werden.

    Ähnliches erlebten sie nun hier, klagen sie: „Die meisten haben Angst und haben das Vertrauen in die Behörden und Sozialarbeiter verloren“, sagt der Sprecher. Weder die Bundesregierung noch die örtlichen Ansprechpartner wollten etwas von dem Problem hören. ­Inzwischen habe sich überall herumgesprochen, „dass das christliche Deutschland hauptsächlich islamfreundlich gesinnt ist und dass deshalb Christen gemobbt werden dürfen, ohne dass die Täter bestraft werden“. Die Vorfälle von Köln und Stuttgart in der Silvesternacht haben diese Befürchtung noch einmal bestätigt, allerdings klagen speziell die Assyrer schon deutlich länger über die Situation.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.mobbing-unter-fluechtlingen-christen-fordern-eigene-asylunterkunft.f04890f9-bb86-49b4-b9a4-32ecfe866a23.html

  197. @ schüfeli
    @ johann
    @ Libero1

    Neben diesem ganzen pastoralen Teenie-Gequatsche war dieser B-S doch von einer Verlogenheit, dass man fast vom Stuhl fällt: dauernd redet er von der ach so christlichen Haltung, poliert seinen eigenen Heiligenschein (genau wie die meisten Grünen), gleichzeitig führt aber genau das großzügige Gehabe solcher deutsche Do-goodies dazu, dass die Drecksarbeit der Grenzsicherung andere erledigen müssen.

    Gestern hat die Türkei übrigens angefangen, eine Mauer (!!!) nach Syrien zu bauen. Die soll erst mal 200 km lang werden – komisch, dass davon mal keine Bilder in den Nachrichten gezeigt wurden. Sieht fast original aus wie die Berliner Mauer. Weil die Magnet-Mutti in Berlin ihre Klappe nicht halten kann, aber jetzt der Türkei 3 Mrd. Euro rüberschiebt, damit die uns die Syrer vom Hals halten. Also bauen die Türken eine Mauer, weil das einfacher ist, als Leute davon abzuhalten, am Mittelmeer in Schlauchboote zu steigen.

    Aber Hauptsache, deutsche pastorale und grüne Heißluftgebläse können in Ruhe ihren Heiligenschein wienern.

    Das ist alles so wahnsinnig verlogen, man ekelt sich nur noch vor deren Gelaber.

  198. … habe nur einen Eimer voll, da ich nur diesen ekelhaften Pfaffen kurz hörte, um dann direkt Dschungle geguckt habe.Hat mir mein Arzt geraten.

  199. Bündnis mit England? Monty, du altes Scheißhaus!

    Daß das der Autobahnbauer noch erleben darf: Die Engländer wollen doch tatsächlich ein Bündnis mit uns abschließen! Doch sollten wir hierin stets unserem König und Herrn, Friedrich dem Großen, folgen: „Der größte Irrtum, in den man verfallen kann, ist der Glaube, irgendwelche Herrscher oder Minister nähmen Anteil an unserem Schicksal. Diese Leute lieben sich nur selbst; ihr Vorteil ist ihr Gott. Ihre Sprache wird einschmeichelnd und freundlich, in dem Maße, wie sie uns brauchen. Sie werden Euch mit verruchter Falschheit schwören, Eure Interessen wären ihnen ebenso teuer wie die eigenen, aber glaubt das nicht und verstopft Eure Ohren vor diesen Sirenentönen. (…) England wird Euch Subsidien zahlen und Euch für einen Lohnarbeiter halten, den man entläßt, sobald er seine Schuldigkeit getan hat.“ Aber ein Verteidigungsbündnis ist immer drin, ein Angriffsbündnis gegen Rußland aber ganz sicher nicht! Will doch der russische Herrscher Putin schon seit 2001 unser Freund sein!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  200. Der Augsburger Landrat Martin Sailer (CSU) fordert den Rücktritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel

    Die Stadtberger CSU-Landtagsabgeordnete Carolina Trautner, die zu den Unterzeichnern gehört, spricht von der „Flüchtlingskrise als Schicksalsfrage für die Bundesrepublik Deutschland“. Denn die Herausforderungen seien größer als erwartet. Der Anteil der Analphabeten unter den Füchtlingen steige, die Herausforderungen im Bildungsbereich seien größer als gedacht. Außerdem gehöre zur Integration, dass sich Asylbewerber zu den Werten und der Leitkultur Deutschlands bekennen. Kriegsflüchtlingen solle ein Schutz auf Zeit geboten werden, doch das könne keine Umsiedlung ganzer Völker nach Europa bedeuten.

    Landrat Sailer macht die Dramatik der Lage an seiner Erfahrung im Augsburger Land deutlich: „Wir haben ein großes Wohnungsproblem, das durch den Zustrom verschärft wird. Vor einem Jahr haben wir noch schöne Häuser für Asylbwerber gebaut, dann wurden Gewerbehallen bezogen, jetzt stehen wir vor Turnhallen. Und wenn ich höre, dass nur zehn bis 15 Prozent ins Arbeitsleben zu integrieren seien, wie es bei der Klausur in Kreuth hieß, dann bedeutet dies, dass bis zu 90 Prozent auf Dauer von sozialer Hilfe leben müssen. Das hätte enorme Folgen für die kommunalen Haushalte.

    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Ruecktritt-von-Merkel-gefordert-Landrat-Sailer-loest-Debatte-aus-id36674102.html

  201. #287 VivaEspaña (25. Jan 2016 00:22)
    #276 Lichterkette (25. Jan 2016 00:01)
    Laschet hat sich nach der Sendung erst mal ne Pommes reingezogen
    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1042804549094323/?type=3&theater

    Man sieht nicht genau, was er da aus Frust frisst.
    Vielleicht einen Bett-Strom-Hähnchenschenkel (= Verursacher des Weltübels).

    PS Wenn ich eine Frau wäre, würde ich mit Anne sehr aufpassen, sogar wenn Bier alkoholfrei ist. 🙂

  202. #260 Paula (24. Jan 2016 23:47)

    #238 VivaEspaña (24. Jan 2016 23:29)

    #228 Paula (24. Jan 2016 23:20)

    Es kam wie es kommen musste…..

    Chantal Laschet

    Vor Jahren habe ich mal von einem Mann die Geschichte gehört, dass er als dreijähriger Knirps sich Mamas Handtasche geschnappt hat und untenrum nur mit Unterbux an den Straßenrand gestellt hat und mit der Handtasche gewunken hat. Warum er das tat, wusste er selbst nicht mehr.

    Aus irgendeinem Grund hat sich dann aber das Bild von Laschet bei mir im inneren Auge verfestigt, wie er untenrum nur mit Unterhose bekleidet, eine rosa Handtasche schwenkend, am Straßenrand steht.

    Ich weiß selbst, dass das „voll gemein“ ist, aber ich bekomme das Bild tatsächlich seit Jahren nicht mehr aus dem Kopf – vermutlich weil Laschet tatsächlich so ein trutschig-tuntiges Gehabe an den Tag legt. Wenn er schwul wäre, wäre mir das vollkommen wumpe, aber er hat halt sowas Trutschiges. Wenn der beim nächsten Mal bei Will mit einer rosa Handtasche auf dem Schoß sitzen würde, würde das auf mich authentisch wirken. Das meine ich völlig ernst. Ich würde wahrscheinlich denken: Mensch Chantal, warum erst jetzt?

    Das Bild mit dem Handtäschchenjungen ist so eine Art unbewusste Charakterisierung. Habe ganz oft bei Politikern so bestimmte Typenbilder im Kopf, die so bestimmte Charaktermerkmale oder Wesenseigenschaften aufweisen und ich mich immer wundere, woher die Bilder kommen und wieso sie sich über Jahre halten.

    Kenne das und kann sie nur zu gut verstehen!

    Guntram Schneider: „Ramadan gehört zu NRW!“

    Mein Bild im Kopf:

    Jabba the Hut

  203. #292 Paula (25. Jan 2016 00:29)

    Neben diesem ganzen pastoralen Teenie-Gequatsche war dieser B-S doch von einer Verlogenheit, dass man fast vom Stuhl fällt:…

    Siehe #139 Schüfeli (24. Jan 2016 22:28)

  204. Das große Schweigen der Behörden

    Diverse, meist hauptberufliche Flüchtlingshelfer aus dem ganzen Bundesgebiet melden sich per Telefon oder E-Mail in der Redaktion und erklären, dass sie – vollständig oder wenigstens teilweise – die Erfahrungen der Hamburger Kollegin nachvollziehen können. Sie berichten dabei von ähnlichen Erlebnissen und einer ähnlichen Enttäuschung.

    Es dauert nicht lange, gerade einmal eine Dreiviertelstunde, dann ist die Ablehnungs-E-Mail da. „Haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns nicht äußern können“, schreibt darin Mehmet Ata, der Pressesprecher des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

    Allerdings ist das, wozu er sich äußern soll, auch nicht allzu angenehm für sein Bundesamt: Es geht um den Artikel „Extrem fordernd, unzuverlässig und aufdringlich“ (Link: http://www.welt.de/regionales/hamburg/article151097419.ece). Darin erzählte eine Angestellte, die hauptberuflich in einer Hamburger Erstaufnahme-Einrichtung arbeitet, wie schwer der Alltag mit den Flüchtlingen dort sei und wie wenig Unterstützung sie von offizieller Seite, etwa der Innenbehörde und dem BAMF, bekomme. Sie hat mit ihrem Bericht eine überwältigende Reaktion ausgelöst. Andere Betroffene haben sich in der Redaktion gemeldet und ähnliche Erfahrungen geschildert. Doch die Behörden wollen kaum etwas dazu sagen.

    Offizielle Stellen möchten nicht kommentieren

    Denn nicht nur von BAMF-Sprecher Mehmet Ata gibt es keine Antwort, nicht nur er zieht es vor zu schweigen: Auch die Hamburger Behörden können oder wollen dazu keine Stellung beziehen. So erklärt der Sprecher der für die Erstaufnahme von Flüchtlingen zuständigen Innenbehörde, Frank Reschreiter, dass man sich leider zu diesem Thema nicht äußern werde.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article151396306/Das-grosse-Schweigen-der-Behoerden.html

  205. @ lorbas

    Darf ich raten?

    Auf dem ersten Bild mit dem Hähnchenschenkel, das ist die Merkel – ohne Perücke.

    Und auf dem zweiten Bild der „Wir-stehen-vor-besonderen-Herausforderungen“-Sprechautomat Altmaier.

  206. #297 Schüfeli (25. Jan 2016 00:35)

    #276 Lichterkette (25. Jan 2016 00:01)
    Laschet hat sich nach der Sendung erst mal ne Pommes reingezogen
    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1042804549094323/?type=3&theater

    Man sieht nicht genau, was er da aus Frust frisst.

    Datt is ne Pommes. Döner (macht NICHT schöner) isses nich. Wie seine Mäd Mama kann er wohl auch nicht mit Messer und Gabel essen.
    😯

    Habe einen neuen Paranoia-Anfall:
    BvS macht eine Halb-Raute?
    Guggstunochmalhier:
    https://www.facebook.com/BeatrixVonStorch/photos/a.555550651153051.1073741828.549796328395150/1042804549094323/?type=3&theater
    😯 😯 😯

  207. Eigentlich kann sich die AfD darauf konzentrieren, die eklatanten Rechtsbrüche des Merkel-Regimes anzuprangern. Es geht um die unverzügliche Wiederherstellung von Recht und Ordnung an der Staatsgrenze und im Land. Die nach wie vor geltende Rechtslage (kein Asyl aus sicheren Drittstaaten, keine Einreise ohne Paß und Visum etc.) muß sofort wieder vollzogen werden. Die Verantwortlichen für die Rechtsbrüche müssen vor Gericht gestellt werden und für den angerichteten Schaden haften. Die illegal Eingereisten müssen umgehend repatriiert werden.

    Auf das Moralisieren der Flutungsverfechter sollte die AfD gar nicht eingehen. Wie Schachtschneider erläutert hat, wird die Humanität in der Rechtsordnung umfassend realisiert. Alles andere ist Gequatsche.

    Sprüche wie „zwei Juristen, drei Meinungen“ und „vor Gericht sind wir alle wie auf hoher See“, die dann kommen, zeigen nur, daß selbst glasklare Rechtsvorschriften in Zweifel gezogen werden. Und daß letztlich die Flutung mit „Menschen“ bis zum Kollaps weitergehen soll.

  208. @ VivaEspaña

    Apropos Raute: Dat Chantalle hat gleich zu Anfang der Sendung eine Raute gemacht. Da habe ich mich noch gefragt, wieso jetzt alle immerzu Rauten machen (Nahles, v. d. Leyen usw.). Kann es sein, dass das so eine Art Yoga-Übung-to-go ist? Also so eine Art meditatives Beruhigungs-/Konzentrations-Tool oder sowas?

  209. #308 Paula (25. Jan 2016 00:50)
    @ VivaEspaña
    Apropos Raute: Dat Chantalle hat gleich zu Anfang der Sendung eine Raute gemacht. Da habe ich mich noch gefragt, wieso jetzt alle immerzu Rauten machen.

    http://www.smiliesuche.de/smileys/lachende/lachende-smilies-0123.gif

    Die rufen ihren Gott an, den Satan.
    👿
    Und gleichzeitig wollen sie uns alle janz bekloppt machen. Wir fallen aber nicht darauf herein. Hähä.
    Wir haben K-Telepathie.

  210. Die Presse macht endlich mal ihre Arbeit

    Zahlen über kriminelle Milieus in Asylbewerbereinrichtungen

    Solche Daten hält die NRW-Landesregierung meist unter der Decke. Bis Herbst 2015 musste die Polizei zu knapp 3000 Einsätzen in Flüchtlingseinrichtungen ausrücken. Seit August 2015 stieg das Aufkommen von 271 Einsätzen auf 869 im Oktober. Welche Straftaten dahinterstecken, verheimlicht NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) bis heute.

    So wie an Rhein und Ruhr waltet dieselbe Multikulti-Omerta in vielen deutschen Behörden. Parteiübergreifend hat sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten eine große Koalition darauf geeinigt, die Debatten über eine teils fehlgeschlagene Integrationspolitik nicht noch durch Daten aus der Kriminalitätsstatistik zu befeuern. So trennt das Zahlenwerk zwar zwischen einheimischen und ausländischen Tatverdächtigen, wohlweislich aber nicht zwischen Deutschen mit oder ohne Migrationshintergrund.

    Seit Jahren beherrschen kriminelle arabische Großfamilien Berliner Stadtteile wie Neukölln, Kreuzberg, Wedding oder Moabit. Die Clans kontrollieren den Drogen- und Menschenhandel ebenso wie das Rotlichtmilieu, sie organisieren Einbrüche und Raubüberfälle. Einem Sitzungsprotokoll des Berliner Ausschusses für Inneres, Sicherheit und Ordnung vom März 2015 ist zu entnehmen, „dass sich die Angehörigen arabischer Großfamilien in der Polizeistatistik nicht eindeutig zuordnen lassen, da die Tatverdächtigen aus diesem Bereich zu einem nicht unerheblichen Teil die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen“. Genauer: zu mehr als 50 Prozent. Sie fließen also als Deutsche in die Analyse ein, 2014 lag der Anteil deutscher Tatverdächtiger in Berlin bei rund 65 Prozent.

    Demzufolge machen arabischstämmige Menschen zwar nur 2,34 Prozent der Bevölkerung aus, bei den Straftaten im Bereich der organisierten Kriminalität entfallen jedoch fast 40 Prozent auf die Mitglieder der Clans. Insgesamt beherrschen zwölf Großfamilien die Berliner Unterwelt, bis zu 500 Verwandte gehören ihnen an. „Die Clans sind für Zehntausende Straftaten jährlich verantwortlich“, weiß Bodo Pfalzgraf, Landeschef der Deutschen Polizeigewerkschaft. „Weil die Realität aber politisch unerwünscht ist, stellt der Staat sich dumm.“

    Für das NRW-Innenministerium ist Schweigen offenbar erste Regierungspflicht. Mehrere interne Erlasse, die FOCUS vorliegen, haben eine Kultur des Vertuschens institutionalisiert. So fordert beispielsweise ein Schreiben aus dem Jahr 2008 – also aufgesetzt noch in der schwarz-gelben Regierungsära – dazu auf, insbesondere bei aus ethnischen Minderheiten stammenden Täterkreisen die Herkunft zu kaschieren.

    Bereits neun Jahre zuvor avancierte etwa Köln bereits zum Mekka der Taschendiebe und Einbrecher. Das Gros der organisierten Banden stellten Roma-Clans, die sich teilweise während ihrer Beutezüge in Asyl-Wohnheimen aufhielten. Sie schickten Kinder und junge Frauen auf Tour. Als die Polizei das Problem öffentlich machte, erhielt die Pressestelle aus dem Innenministerium die Aufforderung, fortan in ihren Mitteilungen nur noch von Tätern aus dem ehemaligen Jugoslawien zu sprechen.

    Polizeiintern spricht man nur noch von Zuwanderern, so steht es in einem frischen NRW-Erlass vom Dezember 2015. Darin findet sich die klare Anweisung, künftig das Wort „Flüchtlinge“ zu vermeiden. Das achtseitige Schreiben mahnt „eine durchgängige Verwendung des Begriffs Zuwanderer“ an. „Das ist verharmlosend und spiegelt nicht die Realität wider“, heißt es in Polizeikreisen, „ein Zuwanderer kann auch ein Niederländer sein, der neuerdings in Deutschland lebt. Wir brauchen da eine gewisse Trennschärfe.“

    Davon scheint man aber weit entfernt: Als sich ein Kölner Streifenbeamter in einem Leserbrief an eine Lokalzeitung über Diebesbanden und ein „balkanisiertes Straßenbild“ in seinem Bezirk mokierte, überzog ihn der inzwischen geschasste Polizeipräsident mit einem Disziplinarverfahren.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-das-schweige-kartell_id_5212427.html

  211. #273 Bernd Saushagen (24. Jan 2016 23:55)

    Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz: „Angela Merkel handelt vollkommen irrational“
    http://www.huffingtonpost.de/2016/01/24/psychoanalytiker-hans-joachim-maaz-angela-merkel-_n_9064278.html

    Ich tippe zwar auf Psychopathie
    https://de.wikipedia.org/wiki/Psychopathie
    es ist aber egal.

    Die Tante ist so offensichtlich wahnsinnig, dass sogar linke Huffingtonpost darüber schreibt.
    Und das will schon was heißen.

    Vorher haben schon mehrere Juristen sie für Verbrecherin erklärt (Rechtsbruch / Verfassungsbruch).
    Wir werden also von einer WAHNSINNIGEN VERBRECHERIN regiert.
    Es wird eng für Merkel.

    Und glauben Sie, dass Merkel am Ende ihre Position aufgibt oder freiwillig aus dem Kanzleramt auszieht?

    Ich glaube es nicht. Der Vergleich ist vielleicht hart, aber mich erinnert Merkel gerade an Erich Honecker als er in das Flugzeug nach Chile steigt und zum Abschied die Rotfrontfaust erhebt. Zu sagen man irrt sich, stellt das ganze bisherige Leben in Frage. Das können Narzissten nicht.

    Das liest sich schon wie eine selbsterfüllende Prophezeiung.

  212. #248 es-ist-2min-vor12 (24. Jan 2016 23:35)

    Ich weiß, dass mein Kommentar nicht sonderlich konstruktiv ist, aber ich muß es einfach los werden:

    WENN ICH DIE LARVEN DIESER KLATSCHER SEHE, WÜNSCHE ICH MIR, DASS JEDER VON DENEN EINE GRÜNDLICHE BEREICHERUNG IM PRIVATEN UMFELD ERFÄHRT.
    -.-.-.-.-

    Und ich weiß, dass es unanständig ist, aber …
    Ich stimme Ihnen vollumfänglich zu!!!

  213. #305 VivaEspaña (25. Jan 2016 00:46)
    Habe einen neuen Paranoia-Anfall:
    BvS macht eine Halb-Raute?

    #310 VivaEspaña (25. Jan 2016 00:56)
    Die rufen ihren Gott an, den Satan.

    Ich glaube, den Satan darf man nicht mit Bierglas in einer Hand rufen.
    Der wird sich beleidigt fühlen.

    Also, Entwarnung bei BvS.

  214. Alles wie immer, Asylkritiker wird dauernd unterbrochen, Klatschvieh ist gutmenschlich geprägt, Schönredner haben die meiste Redezeit und werden nicht kritisch befragt und die Moderatorin lässt nicht an ihrer Gesinnung zweifeln.

    Ich kann ja verstehen, dass sich einige an jedem Strohhalm klammern, aber die Auftritt von Beatrix von Storch empfand ich als blass. Sie hat kaum etwas gesagt, sie hat sich das Wort abschneiden lassen und sie grinste auch noch da zu, als Laschet sie verhöhnt hat.

    Tut mir leid, die AFD ist schon selten in diesen Sendungen vertreten und wenn sie den schon mal eingeladen wird, dann sollte sie bitte Leute dort hinschicken, die etwas mehr Leben in sich haben. Frauke Petry ist da z.B. ein ganz anderes Kaliber.

    Typen wie Laschet und dem Kirchenkurdi müsste man mit der Aufzählung von Terrorgefahren, Massenschlägereien und Sexualstraftaten förmlich zuscheissen und die Mäuler stopfen. Immer wieder umd wieder müssten die unzähligen Beispiele in solchen Sendungen aufgezählt werden, so, dass die verlogenen Hunde gar nicht erst da zu kommen in aller Ruhe ihre konjunktiven Nebelkerzen zu zünden.

    Ich räume aber ein, dass das wenige was Beatrix von Storch sagte, Hand und Fuß hatte und ich bin der Meinung, dass der Speichellecker von Merkel und der beseelte Kirchenmensch sich da durch, dass sie so viel Redezeit hatten, selber vorgeführt haben. Ausser einige verwirrte Gemüter glaubt denen doch eh keiner mehr etwas.

  215. #308 Paula (25. Jan 2016 00:50)
    @ VivaEspaña
    Apropos Raute: Dat Chantalle hat gleich zu Anfang der Sendung eine Raute gemacht. Da habe ich mich noch gefragt, wieso jetzt alle immerzu Rauten machen (Nahles, v. d. Leyen usw.). Kann es sein, dass das so eine Art Yoga-Übung-to-go ist? Also so eine Art meditatives Beruhigungs-/Konzentrations-Tool oder sowas?

    Vielleicht wollen sie alle das gleiche Schicksal wie hier:
    http://www.ariva.de/forum/An-wen-erinnert-nur-dieses-Handzeichen-522794?page=0
    2. Bild von oben.

  216. Das ganze Flüchtlingsproblem ist die Folge von Eitelkeiten die nicht verletzt werden wollen.

    Merkel hätte so gern den Friedensnobelpreis bekommen und ich hätte ihr gegönnt, dass sich in Deutschland plötzlich alle Ethnien und Religionen vertragen und im Einklang leben könnten,
    aber diese völlig Wahnsinnige muss endlich einsehen, dass sie nicht allmächtig ist und sich hier auf ihr Kommando Probleme lösen lassen, die sonst überall unlösbar sind.

    Für Merkel wird es physisch nicht allzu weitreichende Folgen haben, aber viele Deutsche werden auf die ganz harte Tour lernen müssen, was Merkel angerichtet hat.

  217. Fulda: Sexuelle Nötigung durch Asylberwerber

    24.01.2016
    |
    Raub und sexuelle Nötigung: Mann überfällt 28-Jährige auf öffentlicher Toilette
    Fulda
    Eine 28-jährige Frau ist gestern Morgen in der Fuldaer Innenstadt von einem Mann überfallen worden. Das berichten Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Erklärung.

    Die Tat passierte demnach gegen 4.20 Uhr im Vorraum der Toilette des Museumshofs. Die Frau war Gast einer privaten Feier in der Nähe, wie die Gastgeberin sagte. Die Handlungen des Täters erfüllten nach derzeitiger Einschätzung die Tatbestände der sexuellen Nötigung und des Raubes, schreiben die Beamten. Zunächst war seitens der Polizei die Rede von einer Diskothek, allerdings gab es an diesem Abend im Kulturkeller keine entsprechende Veranstaltung.

    Der Täter konnte durch einen Gast, der die 28-Jährige zur Toilette begleitet hatte, nach der Tat festgehalten und der Polizei übergeben werden. Es handelt sich bei dem Festgenommenen um einen Asylbewerber, der sich seit 2012 in Deutschland aufhält. Er wird heute, Montag, dem Haftrichter des Amtsgerichts mit dem Antrag auf Erlass eines Haftbefehls vorgeführt. Weitere Angaben zu der Tat machte die Polizei nicht.

    http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/artikel/4678373/regional+fulda/raub-und-sexuelle-notigung-mann-uberfallt-28-jahrige-auf-disko-toilette

  218. Ob nun wohl auch die Wahrheit über den Tod des Wüstenfuchses herauskommt?

    Nach Ende des Sechsjährigen Krieges waren die Landfeinde ja sehr daran interessiert, uns Deutsche wissen zu lassen, daß unser Wüstenfuchs Rommel in Wahrheit gar nicht seiner Verwundung erlegen wäre, sondern Widerstand gegen den Autobahnbauer geleistet und deshalb auf dessen Befehl hin hätte Gift nehmen müssen. Diese Behauptung wurde so dann später auch von Rommels Familie vertreten, was aber nicht allzu viel heißen will: So durfte des Wüstenfuches Weib Lucia-Maria die Kriegserinnerungen „Krieg ohne Haß. Afrikanische Memoiren“ ihres Erwins schon Anno 1950 veröffentlichen, während der Panzerstrategie Erich von Manstein seine „Verlorene Siege“ ernst Anno 1955 drucken lassen konnte. Auch verhinderte die Erklärung Rommels zum Widerstandskämpfer seine zukünftige Ächtung – das Ganze könnte also ein Kuhhandel gewesen sein. Man munkelt nämlich, daß der Wüstenfuchs an einem Lachkrampf gestorben ist, ausgelöst durch die Vorstellung sich womöglich dem alten Scheißhaus Monty ergeben zu müssen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  219. Liebe Mitarbeiter des Verfassungsschutzes,
    bitte filtern Sie die Postings nicht heraus, die Merkel als wahnsinnig hinstellen.
    Merkel muss die bittere Wahrheit endlich erfahren.

    Danke vorab.

  220. Villingen-Schwenningen

    Weiß jemand näheres?

    1200 Teilnehmer bei Demonstration für Sicherheit und gegen Gewalt

    Zu einem Marsch und einer Kundgebung für mehr Sicherheit lud am Sonntag die Gemeinschaft der ehemaligen Bürger der Sowjetunion. Rund 1200 Menschen demonstrierten in der Villinger Innenstadt gemeinsam gegen jede Art von Gewalt und für mehr Schutz und Sicherheit.

    (…)

    Eine Randnotiz dieser Demo war die Anwesenheit des Landtagskandidaten der AfD, Markus Frohnmaier. Die Veranstalter überließen ihm zwar erst das Mikrofon. In der Folge aber wurde ihm dieses von couragierten Frauen wieder entzogen. Mit solch „kruden und undifferenzierten“ Aussagen, so eine Frau, wolle man nichts zu tun haben.

    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/1200-Teilnehmer-bei-Demonstration-fuer-Sicherheit-und-gegen-Gewalt;art372541,8467282

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/nach-vermeintlicher-vergewaltigung-in-berlin-demonstrationen-in-bw-gegen-fluechtlingspolitik/-/id=1622/did=16845676/nid=1622/g6jhcw/index.html

    http://www.wetterauer-zeitung.de/Home/Nachrichten/Uebersicht/Newsticker/Artikel,-Russland-Deutsche-demonstrieren-nach-angeblicher-Vergewaltigung-_arid,621505_regid,3_puid,1_pageid,18.html

    http://www.bo.de/lokales/offenburg/demo-vor-der-offenburger-rathaus

    http://www.rnz.de/politik/suedwest_artikel,-Demonstrationen-gegen-angebliche-Auslaendergewalt-in-mehreren-Staedten-_arid,164311.html

  221. Die Siegesdenkmäler der Landfeinde müssen ja nicht unbedingt gesprengt werden

    Da die Landfeinde das Gebot des Cäsar – „Cäsar hat, indem er Pompejus Bildsäulen aufrichtete, die eigenen befestigt.“ (Cicero) – übertreten und nach dem Sechsjährigen Krieg unsere Denkmäler umgestürzt haben, so müßten eigentlich die ihren bei der Befreiung dasselbe Schicksal erleiden. So könnte beispielsweise der tapfere Iwan zu Berlin Teil unseres Denkmals für die Kesselschlacht von Kiew werden, in welcher unser Panzer Heinz fünf russische Armeen eingekesselt und restlos aufgerieben hat, womit er sich und uns mal wieder ein Cannä erfochten hat. Und so könnten nun Guderian, Kluge, Rundstedt und die anderen deutschen Heermeister der Schlacht von Kiew in Form von deutlich größeren Standbildern den tapferen Iwan zu Berlin umzingeln, während am Boden ihre Panzergruppen stilecht mit Panzerkampfwagen, Infanterie und Feldgeschützen auf den Iwan zumarschieren. Es ist allerdings fraglich, ob dann noch russische Motorradrabauken dort den Sieg ihres Landes im Sechsjährigen Krieg feiern wollen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  222. Wenn es nach dem Evangelichen Pfaffen geht nimmt Deutschland 10 Millionen auf und gibt am besten jeden Monat 1 Milliarde Entwicklungshilfe in alle Welt
    Fazit :
    DIREKT morgen aus der Kirche austreten !!!
    Diesen Christlichen Moslemversorger muss der Geldhahn zugedreht werden !

    Der Pfaffe redet von Menschen aus Indien , Pakistan, Afganistan usw.sie alle hätte ja Armut,also alle rein damit !
    Wenn wir jedes Jahr 5 Millionen aufnehmen und die Bevölkerung in Afrika um 50 Millionen im Jahr wächst , also was bring das
    NICHTS !
    Die wollen nur unsere Kohle und ein Leben auf lau !
    Wir werden uns kaputt arbeiten für Armutsrente,
    die Sozialschmarotzer bekommen dasselbe , nur haben hier NIE gearbeitet !!
    Meine Meinung
    ARBEIT DIREKT NIEDERLEGEN !!
    SOFORT AUS DER KIRCHE AUSTRETEN !!

  223. #321 johann (25. Jan 2016 01:54)
    Fulda: Sexuelle Nötigung durch Asylberwerber
    24.01.2016
    Raub und sexuelle Nötigung: Mann überfällt 28-Jährige auf öffentlicher Toilette

    Frau sollte öffentliche Toiletten meiden oder nur geburktdahin gehen.

    Und toll, wie hier aus einem Unbekannten ein Rapefugee wird:

    Die junge Frau suchte auf der Strecke zwischen dem Düsseldorfer Hauptbahnhof und Benrath die Zugtoilette auf, als ihr ein Unbekannter in die Kabine folgte und sie angriff. Die Mittzwanzigern begann laut zu schreien und machte so auf sich aufmerksam. Ein 24-jähriger Solinger, der der Frau zur Hilfe eilte, wurde unmittelbar von dem flüchtenden Täter niedergeschlagen. Andere Zeugen verständigten die Polizei.
    Den alarmierten Beamten gelang es, den Mann beim Verlassen des Zuges festzunehmen. Der 35-jährige Europäer wehrte sich dabei erheblich, schlug und trat nach den Polizisten und beschädigte die Heckscheibe eines Streifenwagens.

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/auf-der-toilette-heldenhaftes-eingreifen-fahrgaeste-retten-frau-im-zug-vor-sexuellem-uebergriff_id_5233949.html

    In Düsseldorf ist am Samstagabend eine Frau im Regionalexpress von einem Südosteuropäer auf der Toilette bedrängt und sexuell angegriffen worden. Die Ermittler sprechen von einer versuchten Vergewaltigung.
    Nach Information unserer Redaktion handelt es sich bei dem Mann um einen Serben. Er lebt nach ersten Angaben in Selm (Raum Dortmund), sein aufenthaltsrechtlicher Status wird zurzeit geklärt. Der 35-Jährige gibt an, sich erst seit vorigem Jahr in Deutschland aufzuhalten. Er verbüßte bis Ende November eine zweimonatige Haftstrafe wegen Eigentumsdelikten.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorf-suedosteuropaeer-bedraengt-frau-im-regionalexpress-aid-1.5714013
    (Hervorhebungen von mir)

  224. von Storch war nicht schlecht,
    aber auch nicht außergewöhnlcih gut.

    Laschets Integrations-Phrasen hätte man stärker zerlegen können.

    Thema Schule: Da hätte man eine eigene Beschulung der Flüchtlingskinder in Sonderklassen auf Englisch + Arabisch fordern können,

    man hätte deutlichener klarmachen können,
    dass Asyl nur SChutz auf Zeit und nicht Integration in die deutsche Gesellschaft und den deutschen Arbeitsmarkt bedeutet.

    Und man hätte vor allem das mantra-artig vorgetragene Integrations-gesäusel von Laschet und Bedford-Strohm outen müssen, als illegale, gesetzeswidrige Ansiedlungspolitik

  225. Die persönliche Obergrenze von Null haben alle fünf Gesprächsteilnehmer schon umgesetzt. Alle sind wohlhabend, haben große Wohnungen und keinen einzigen Flüchtling zu Hause.

  226. Danke Herr LASCHET!
    Und auch Dank an den PREDIGER!
    Bessere WAHLKÄMPFER für die AfD gibts nicht!
    Ist Laschet ein U-Boot?

  227. 328 Klardenker#
    Von Storch hat alles richtig gemacht!
    Den Redeschwall Laschets darf man auf keinen Fall unterbrechen!
    Durch seine Phantastereien, sein wachsweiches Lavieren und die völlige Konzeptlosigkeit hat er heute der AfD zu reichlich Stimmen verholfen.
    Man sah wie Friedrich sich gewunden hat.
    Denn der weiß genau was schiefläuft.
    Darfs aber nicht sagen.
    Und der salbaderne und rumeiernde Prediger ist ne Lachnummer.
    Mehr nicht.
    Eigentlich braucht die AfD gar keinen Wahlkampf mehr machen.
    Das macht die VIERERBANDE in BERLIN ganz von alleine!

  228. Hans-Peter Friedrich sollte sich vorher informieren, bevor juristischen Quark erzählt. In Paragraf 18 Abs. 2 Asylgesetz steht nichts davon, dass ein Flüchtling zurückzuweisen sei, wenn er über keine gültigen Papiere verfügt. Dort steht vielmehr, dass ein Flüchtling zurückzuweisen sei, wenn er aus einem sicheren Drittstaat kommt, wozu auch alle Länder der EU gehören.

  229. Wenn die Sirenen heulen

    Sie sind sich alle einig das nicht alle zu uns kommen können Minute 21:50 – 22:10

    Hier liegt die Hündin begraben. Bei der Schiffsbesatzung (ausgenommen Kapitän Merkel) sind sich alle einig, das dass Schiff, während es durch alle Lucken voll läuft, nicht das ganze Wasser der 7 Weltmeere aufnehmen kann.

    Teile der Schiffsbesatzung sagen aber gleichzeitig das es keine Obergrenze für die eintretenden Wassermassen gibt während andere Teile meinen das mindestens 200.000 Liter Wasser pro Sonnenumkreisung einterten können.

    Kapitän Merkel glaubt das andere Kaptäne auf anderen Schiffen die Lucken auf ihren Schiffen schliessen müssen während gleichzeitig durch ihre schrillen Töne
    alle Staudämme der Welt zerbersten.

    Nicht nur das die gesamte Schiffsbesatzung inklusive Ober- und Unterschwachmaate sofort ausgetauscht gehört. Wer nicht erkennt das Kaptän Mekel eigentlich eine Sirne ist, soll einfach weiter auf Deck bleiben. Für die neuen Seekadetten gilt. Ohren mit Wachs verstopfen und das Schiff sicher übernehmen.

    Fusspliznote

    Eine Sirene (griechisch Seir?n) ist in der griechischen Mythologie ein weibliches Fabelwesen (Mischwesen aus ursprünglich Frau und Vogel, später auch Frau und Fisch), das durch seinen betörenden Gesang die vorbeifahrenden Schiffer anlockt, um sie zu töten.

    https://www.youtube.com/watch?v=CiQTxL2nNeg

    „Über den Wind können wir nicht bestimmen, aber wir können die Segel richten.“
    (Die Wikinger)

  230. #324 johann

    Eine Randnotiz dieser Demo war die Anwesenheit des Landtagskandidaten der AfD, Markus Frohnmaier. Die Veranstalter überließen ihm zwar erst das Mikrofon. In der Folge aber wurde ihm dieses von couragierten Frauen wieder entzogen. Mit solch „kruden und undifferenzierten“ Aussagen, so eine Frau, wolle man nichts zu tun haben.

    Niemals mit Feministinnen in einem Orga-Team zusammenarbeiten! Die machen alles wieder zunichte!

  231. #232 freundvonpi (24. Jan 2016 23:22)

    … der (…) unter Pseudonym veröffentlicht (soll heißen ein Mann mit Phantasie)

    Öhm… tun wir das nicht (fast) alle?
    So gesehen, ist PI ein Hort für Männer (und Frauen) mit Phantasie…

  232. Es ist so irre: Schon die Einleitung von Armin Laschet zeigt die Haltung. Eine herumschwurbelnde Haltung wie wir sie schon seit Bestehen der Kriese haben zieht sich wie ein roter Faden durch die Diskussion. Ersichtlich ist nach seinen ersten fünf Wörtern, daß Deutschland unregierbar ist! Wie das Scheingeschütz der Wirtschaft ins Feld geführt wird. Mit dem Bild baut Laschet eine geistige Drohkulisse auf, mit der er uns sagen will: Die Wirtschaft!!! Hört her, wenn ihr das nicht akzeptiert bricht die Wirtschaft zu sammen!!! So baut er eine Angriffskulisse auf. Das ist eine riesen Sauerei. Eine Argumentationskette die gleich zu Beginn die Entscheidung der Bevölkerung ausschliessen soll!!!! So tickt dieses System. Ich sehe, daß die Diskussion um die AUssengrenzen und die Diskussion um Obergrenzen reine Scheingefechte sind um Zeit zu gewinnen. Um soviel Einwanderungsflut für Deutshland wie nur möglich zu erzeugen.
    Betfort Strom argumentiert in seinen ersten Sätzen wie die Antifa: Es geht um Leben und Tod. Auch wieder ein Todschlagsargument, mit dem Kritiker von vorne herein den Maulkorb bekommen sollen.
    Anne Wills Mitleidsfrage mit Bezug auf Einzelschicksale ist auch ein instrumentalisiertes Todschlagsinstrument, was zu keiner Lösung führt. Schon bei Minute 16 wird mir klar, daß hier kein Erkenntnisgewinn im Fokus steht sondern Zeit zu gewinnen. In dem die Zuschauer vor der Glotze den Eindruck bekommen sollen: Wir arbeiten alle an einer Lösung. Beflissen, verantwortungsvoll und für die Bevölkerung. Genau das Gegenteil ist der Fall. Mit jedem Tag bei dem nichts entschieden wird, macht sich das SYSTEM mit schuldig am Zerfall Deutschlands. Jeder weitere Analysesatz wäre vergebliche Zeitverschwendung. Mir wird bewußt. In dem moment wo ich dieses Video schaue bin ich schon TEIL DES SYSTEMS. TUT ENDLICH WAS UND MACHT DIE GRENZEN DICHT !!! Mir wird bewußt: Das System muss weg!

  233. Die gesamte Kulisse ist Teil der Arbeit um Deutschland umzubauen! Kapiert das endlich. All die Scheindebatten sind Teil der Arbeit.

  234. Invasoren ziehen in Oberschule

    Auf den Schulhof kommen zwei Sanitär-Container. Und Wände von Klassenräumen sollen eingerissen, dafür Türen eingebaut werden.

    http://www.bild.de/regional/bremen/strafanzeige/gegen-buergermeister-wegen-fluechtlingsplaenen-44283558.bild.html

    Letztlich habe “Obermaat” Axel Jahnz entschieden, dass Flüchtlinge in die Schule einziehen sollen. Seiner Meinung nach gebe es keine Alternative.

    *http://www.weser-kurier.de/region/delmenhorster-kurier_artikel,-Fluechtlinge-sollen-in-Oberschule-Sued-ziehen-_arid,1294349.html

    Wer die Schule hat, hat das Land.
    Kurt Tucholsky

  235. Immer mehr erpressbare ddr Stasis übernehmen strategisch wichtige Positionen in Politik,Medien und Militär,und wälzen das Land in den Abgrund.
    Und wo sind die Rosenholzdateien,na?

  236. #332 Anhang – Wenn die Sirenen heulen

    Steinbach warnt: Deutschland gerät aus den Fugen

    Deutschland hingegen habe seine nationale Souveränität aufgegeben und überlasse es den Zuwanderern selbst zu entscheiden, wer kommt und wer bleibt

    *http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Steinbach-warnt-Deutschland-geraet-aus-den-Fugen;art675,1816542

    Willkommensfest für Invasoren

    Immer wieder ertönt lauter Trommelwirbel, begleitet von Tönen der Saz-Laute und Didgeridoos./blockquote>

    Bilder:

    *http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Ein-Fest-der-Begegnung;art675,1816584

    Eine kleine Trommel läßt tausend Füße tanzen.

    Aus Afrika

    Sich fallen lassen in der Ekstase ist einer der glücklichen Momente zu sein, ohne vom Denken gesteuert zu werden. Dabei ist man dem Nichts, dem Allumfassenden so nahe, wie man es mit Worten nicht beschreiben kann.

    © Bernd Schüll

  237. Kein Wort über die islamisch sozialisierten Menschen, die zum weiteren Kollaps beitragen … so wird das nichts! Deutschland hat fertig.

  238. Verbrecherische Politiker fordern mehr Geduld,um jeden weiteren Tag sg.Flüchtlinge in Zahl einer Kleinstadtgröße,größtenteils unregistriert nach Deutschland zu scheffeln.
    Das ist Selbstmord!

  239. Je länge ich Armin Laschet zuhöre, bekomme ich ein Gefühl wie subtil Deutschlands Zersetzung aussieht und wie man an der Zersetzung arbeitet: Genau so!

  240. zu 342.
    …Das ist Selbstmord!
    Nein,viel eher erweiteter Suizid!
    Ein erweiterter Suizid oder Mitnahmesuizid liegt dann vor, wenn andere Personen ohne deren Bereitschaft und Einverständnis in den Verlauf der suizidalen Handlungen miteinbezogen werden.

  241. eine unerträgliche sendung. nach 20 minuten habe ich abgeschaltet. zeitverschwendung. die reden alle um den heissen brei. es geht nicht um zahlen, es geht nicht darum, wie die grenzen zu sichern sind. es geht darum, wer kommt. nämlich unzählige junger nicht integrierbarer moslemischer männer. wenn ich mir die bilder anschaue. das sollen flüchtlinge sein. aber hallo. solange behauptet wird, der islam sei eine friedliche religion, solange behauptet wird, der islam gehöre zu deutschland, solange behauptet wird, der islam sei integrierbar, solange ist der rechnungsansatz falsch und die rechnung geht nicht auf. europa liegt im fadenkreuz eines islamischen eroberungsnetzwerkes, mit oder ohne masterplan.
    als kind bin ich in den 2.wk hineingeboren und musste das gefühl der angst und bedrohung erleben. in den kalten kriegszeiten blieb die empfindung unterschwellig vorhanden. german angst, wie manche meinen. aber ein freund der friedensbewegung war ich nie. jetzt durch die aktuallität, kommt der instinkt von grosser gefährdung wieder.

  242. Deutschlands Misere lügt weiter. Der Mann ist voll Stasi.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/hat-der-innenminister-bewusst-gelogen-polizei-dokument-belegt-de-maizieres-fluechtlingszahlen-sind-voellig-falsch_id_5234675.html

    Hat der Innenminister bewusst gelogen?

    Polizei-Dokument belegt: De Maizières Flüchtlingszahlen sind völlig falsch.

    Behauptungen sind hanebüchener Quatsch“

    Zuvor hatte Rainer Wendt, Vorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft, Verlautbarungen des Innenministeriums über die umfassende Kontrolle der Flüchtlinge an den deutschen Grenzen aufs Schärfste zurückgewiesen. „Die Behauptungen sind hanebüchener Quatsch“, sagte Wendt der Huffington Post.
    „Tatsächlich wird von den allermeisten Flüchtlingen nicht einmal der Name aufgeschrieben“, kritisiert Wendt. <b„Derzeit werden nur rund 10 Prozent der Flüchtlinge registriert.“ Der Rest werde aus Zeit- und Personalmangel mehr oder weniger durchgewunken. Einzig der Fingerabdruck werde überprüft, um zu sehen, ob die Flüchtlinge schon einmal registriert wurden, sagte Wendt.

  243. O.T

    München, alles so schön bunt hier..

    Polizei fahndet nach
    diesen S-Bahn-Schlägern

    *http://www.bild.de/regional/muenchen/uebergriffe/polizei-sucht-schlaeger-44277638.bild.html

    Vandalismus-Mob wütet in der Innenstadt

    *http://www.merkur.de/lokales/muenchen/zentrum/schmierereien-beleidigungen-vandalismus-mob-wuetet-innenstadt-6061081.html

    „Ich will aus München eine Stadtmachen, die Teutschland so zu Ehren gereicht, dass niemand sagen kann, er kenne Teutschland, wenn er München nicht gesehen hat!“

    König Ludwig I.

  244. Wieder ein Beispiel für das weiterhin existierende Lügenfernsehen ist die Szene in der Bedford-Strohm an der serbischen Grenze einem „Flüchtling“ die Hände schüttelt. Bedford-Strohm in seinen gepflegten Lackschuhen, der „Flüchtling“ barfuß. Wenn man genau hinschaut, sieht man, dass dessen Füße makellos sauber sind und keineswegs so aussehen, als ob er eine längere Strecke barfuß gelaufen wäre. Er muß sich also seiner Schuhe kurz zuvor für diese Szene entledigt haben. Die ARD ist sich nicht zu blöd, so etwas groß ins Bild zu setzen.
    Erinnert an die Szenen, in der immer nur kleine Kinder und Mütter gezeigt wurden, obwohl 80 % der Invasoren junge Männer sind.

  245. Dieser Bedford sagte,

    „Wenn die Vorschlage der AFD umgesetzt werden, dann dient das NICHT DEN MENSCHEN HIER und den Zuwanderungswilligen“

    Was glaubt er eigentlich wer er ist?

    Er sagte tatsächlich, „…dann dient das nicht den Menschen hier“, also in Deutschland.

  246. Armin Laschet und Bedford-Strohm: es ist Multikullti-Gutmensch-Debiliät im letzten, nicht mehr heilbaren Stadium. Ihr Leiden kann man an ungebremstem Wortschwall ohne inneren Zusammenhalt erkennen.

    Sie würden auch ihre eigenen Familien solange fluten, bis ein Harem der allumfassenden sozialistischen Gutherzigkeit entstanden ist. Auch auf die Gefahr hin, dass die Hütte zusammenfällt.

    Armin Laschet ist zudem der Prototyp des treuen, hirnlosen Karrieremenschen ohne Verantwortung für sein Volk. Seine Aussagen haben ihm selbst weh getan, man hat es an eine Faltenwürfen des Gesichts erkannt.

  247. eine Kritische Anmerkung: Wurde die Passage mit dem Storch-Facebookeintrag hier herausgeschnitten und warum ? Das finde ich nicht richtg.
    Frau Storch hat gut begonnen, sich aber leider bei der Frage nach der Integration (Schulbesuch d. Kinder…) aufs Glatteis führen lassen. Eigentlich müßte man von einer Spitzenkandidatin eine bessere Vorbereitung und einen in sich geschlossenen und logischen Standpunkt erwarten können. Alles in allen war sie tapfer. Die AFD muß diese und andere Fragen dringend klären, um die Glaubwürdigkeit nicht aufs Spiel zu setzen !

  248. meinen Vorrednern sei gesagt, dass es in der Sache nichts bringt, Leute wie Laschet einfach nur zu diskreditieren. Die haben großen Einfluß auf die Menschen, d.h. die Wähler und der ist auch viel zu routiniert. Man muß diesen Typen argumentativ eine klare Kante zeigen und ihre Scheinheiligkeit und wahltaktische Heuchelei umgekehrt ins Maul wieder zurückschieben – aber mit intelligenten Gegenargumenten und nur so !

  249. „Anne Will“: Vorbild Österreich – Braucht auch Deutschland eine nationale Obergrenze?

    Von
    Patrick Mayer

    Österreich gibt sich selber eine Obergrenze für die Aufnahme von Flüchtlingen. Das sorgt für kontroverse Reaktionen in Deutschland – und in der Sendung von Anne Will. Eine AfD-Politikerin blamiert sich in dieser ordentlich.

    Was ist das Thema?

    Österreich zieht in der Flüchtlingskrise Konsequenzen und verkündet die Umsetzung eines sogenannten Plan B. Demnach will der deutsche Nachbar in 2016 nur noch 37.500 Asylsuchende aufnehmen.

    „Muss Deutschland jetzt nachziehen?“, fragt Moderatorin Anne Will in die Runde und benennt das Thema: „Braucht auch Deutschland eine nationale Obergrenze?“

    Wer sind die Gäste?
    Armin Laschet, CDU, Stellvertretender Bundesvorsitzender

    Er lehnt Obergrenzen ab und verteidigt mit allem, was er hat, Kanzlerin Angela Merkel. Eine Obergrenze ist für ihn „undenkbar“ und die „schlechteste Lösung für Deutschland“.

    „Schutzbedürftigkeit kennt keine Obergrenze“, sagt er. Sein Argument: Vermeintliche wirtschaftliche Schäden wegen strikter Grenzkontrollen. Europa habe einen Binnenmarkt mit Wertschöpfungsketten geschaffen, dieser werde durch nationale Grenzkontrollen unterbrochen.

    Er beziffert den Schaden für die deutsche Wirtschaft auf zehn Milliarden Euro und sagt: „Auch das muss eine Bundeskanzlerin im Blick haben.“

    Hans-Peter Friedrich, CSU, ehemaliger Bundesinnenminister, Stellvertretender Vorsitzender CDU/CSU-Bundestagsfraktion

    „Wenn Kapazitäten überschritten sind, bekommt das Land Probleme. Deswegen gibt es für jedes Land nationale Obergrenzen“, sagt er und befürwortet diese nach dem Vorbild der Österreicher. „Wir müssen aus eigener Souveränität handeln, das verlange ich auch für Deutschland.“

    In manchen Regionen herrsche bereits Chaos, meint er und fordert von Merkel die Botschaft auszusenden, dass die Bundesrepublik am Ende seiner Möglichkeiten sei. Den Vorschlag der CDU-Spitzenkandidatin in Rheinland-Pfalz, Julia Klöckner, die sich für Tageskontingente an Flüchtlingen ausspricht, nennt er intelligent.

    Flüchtlingspolitik: Deshalb gibt Angela Merkel nicht klein bei

    Selbst die krisenerprobte Kanzlerin stand selten so unter Druck wie in diesen Tagen. Trotz massiver Kritik hält Angela Merkel aber an ihrem Kurs fest. Der Grund ist einfach: Sie hat kaum eine andere Wahl.

    Beatrix von Storch, AfD, Stellvertretende Bundessprecherin

    Als vermeintlicher Vertreterin vom rechten politischen Rand schlägt ihr in der Sendung große Ablehnung entgegen. Diese mehrt sie, indem sie für die AfD typische Phrasen drischt.

    „Deutschland ist jetzt eine Bananenrepublik“, sagt sie. „Die Kanzlerin muss ein Signal in die Welt senden, dass unsere Willkommenskultur beendet ist“, meint sie. „Sie hat den Magnet angestellt.“

    Die Juristin schürt Ängste, spricht von acht bis zehn Millionen Syrern, die auf der Flucht seien. Dann wird es kurios. „Die Menschen sind in Österreich in Sicherheit. Sie sind dann keine Flüchtlinge mehr“, sagt sie – und dürfte diese Meinung exklusiv haben.

    Das war es aber noch nicht an Peinlichkeiten. Von Storch schießt gegen die Kanzlerin – und gehörig über das Ziel hinaus. „Das Gerücht war, dass sie nach Chile oder Südamerika geht. Ich glaube nicht, dass sie noch lange Kanzlerin ist“, meint sie allen Ernstes.

    Heinrich Bedford-Strohm, Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche Deutschland

    „Es kann nicht sein, dass man Menschen mit Stacheldraht abhält“, sagt er, lässt aber eine klare Aussage vermissen, ob er als Vertreter der Kirche für oder gegen eine Obergrenze ist.

    Wenn die Türkei alleine 2,5 Millionen Flüchtlinge aufnehmen könne, müsse doch auch Europa dieser Herausforderung Herr werden, meint er. Für ihn ist die Flüchtlingskrise kein Problem, sondern eine große Chance. Bedford-Strohm: „Das Jahr 2015 wird für das Ansehen Deutschlands in der Geschichte eine große Bedeutung haben.“

    Was war das Rede-Duell des Abends?
    Es gibt zwei. Erstens, Laschet gegen Friedrich. Es zeigt wieder einmal den Zwist zwischen den Schwesterparteien CDU und CSU.

    „Man hört es, wenn man wirklich mal zuhört“, meint Laschet in Richtung des ehemaligen Bundesinnenministers, als der ihn unterbricht. Die Stimmung in der Union war schon mal besser.

    Zweitens, Laschet gegen von Storch. Dem CDU-Politiker ist die mutmaßliche Ablehnung der AfD förmlich anzusehen. „Dafür gibt es das deutsche Wort Integration“, sagt er einmal zur AfD-Politikerin.

    Und ein anderes Mal: „Das ist selbst unter dem Niveau der AfD, zu behaupten, Merkel lade Menschen ein. Nehmen Sie Abstand davon.“ Von Storch kühl: „Die Wahrnehmung im Land ist eine andere.“

    Was war der Moment des Abends?
    Als von Storch plötzlich über Auswanderungspläne der Kanzlerin sinniert. Es zeigt die ganze Polemik, mit der die AfD Wahlkampf führt und die Bürger versucht, auf ihre Seite zu bekommen. Ernst nehmen kann man dieses, mit Verlaub, Geschwafel nicht.

    Wie hat sich Will geschlagen?

    Sie ist angriffslustig, bestrebt, ihren Gästen polarisierende Antworten zu entlocken. Dabei ist sie sehr souverän, mit dominanter Stimme und klaren Ansagen. „Sie weichen den Fragen aus, Herr Friedrich“, meint sie einmal zum CDU-Politiker und bringt diesen damit in Verlegenheit.

    Selbst bei den Ausschweifungen von Storchs bleibt sie nüchtern und gewährt der AfD-Politikerin Zeit für deren umstrittene Argumentation.

    Was ist das Ergebnis?
    Die CSU, diesmal in Person von Friedrich, will unbedingt eine Obergrenze. Die CDU zögert offensichtlich. Beide Parteien sind offenbar so weit auseinander wie lange nicht.

    Die wichtigste Erkenntnis ist aber wohl, dass die Regierung schon bald eine deutliche Entscheidung treffen und diese auch offensiv artikulieren sollte. Ansonsten kann sich die AfD weiter munter austoben, selbst mit spektakulär irrsinnigen Mutmaßungen.

    http://web.de/magazine/politik/politische-talkshows/anne-vorbild-oesterreich-deutschland-nationale-obergrenze-31304608, 25. Januar 2016, 06:50 Uhr

  250. „Anne Will“ zum Thema Obergrenzen: Die Untergrenze des Niveaus

    Von Mathias Zschaler
    Österreich führt eine Obergrenze für Asylbewerber ein – sollte Deutschland nachziehen? Darüber ließ Anne Will ihre Gäste diskutieren. Einige machten es sich dabei so schrecklich einfach, dass es einfach schrecklich war.

    Doch, es war schon recht lehrreich, dass bei Anne Will auch eine gewisse Beatrix von Storch zu Wort kommen durfte

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/anne-will-ueber-fluechtlinge-und-obergrenzen-die-untergrenze-des-niveaus-a-1073670.html#ref=rss

  251. Schön das die AfD Frau von Srroch hingeschickt hat, dass hat die AfD gut 1% Stimmen gekostet….

  252. Auf die Frage, ob die Flüchtlingskinder denn nicht zur Schule gehen dürfen um etwas zu lernen, kann man eine ALTERNATIVE anbieten:

    Mit den Flüchtlingen kommen ja auch Lehrer. Warum also keine Flüchtlingsschulen einrichten? Provisorische Schulen, im Heim oder anderswo, in denen syrische Lehrer syrische Kinder unterrichten.

    Das Fach Deutsch könnte man dazu nehmen wie Englisch oder Französisch.

    Integration nur für Einwanderer, nicht für Flüchtlinge, die ja wieder nach Hause wollen und sollen.

  253. Bergheim: SPD-Stadtrat findet Kosten der Unterbringung überzogen
    „Wie teuer ist es, Flüchtlinge unterzubringen? Nach Ansicht des SPD-Stadtrats Brauer jedenfalls ist die Versorgung von bis zu 55 Flüchtlingen in der Zievericher Turnhalle viel zu kostspielig. Waren die jährlichen Kosten bei voller Belegung mit 55 Personen im Rat im Dezember von der Verwaltung noch mit rund 1,3 Millionen Euro beziffert worden, gibt die Stadt nun in der Niederschrift zur Sitzung einen höheren Aufwand an: Demnach ergeben sich jährliche Kosten von fast 2 Millionen Euro für Verpflegung, Wachdienst und Betreuung. Allerdings ist die Halle erst seit November belegt und auch nicht voll. 32 Flüchtlinge waren es am Dienstag.
    Aus der Niederschrift gehe hervor, „dass der Caterer für die Versorgung von 55 Säuglingen, Kindern, Frauen und Männern pro Person täglich 34,45 Euro erhält – das sind 56?842,50 Euro“, sagt Brauer. Auch die Bewachung und Betreuung würden mit Beträgen von jeweils über 50?000 Euro vergütet. „Pro Person ergibt sich ein Aufwand von 2992 Euro, die Kosten für die Unterhaltung der Halle und die Energiekosten sind in diesem Betrag noch nicht eingerechnet.“
    Brauer fordert nun Akteneinsicht. „Diese Kosten sind keinem Bürger und keiner Bürgerin zu vermitteln“, sagt der SPD-Politiker. „Hier wird die »Flüchtlingskrise« schamlos ausgenutzt, um auf dem Rücken der Steuerzahler astronomische Gewinne für einzelne Unternehmen zu finanzieren. Bei den geflüchteten Menschen kommt fast nichts von diesem Geld an.“
    Fachbereichsleiter Weitz räumt zwar ein, dass die Unterbringung „teuer“ sei. Man bewege sich aber im Rahmen der Standards, die die Landesregierung für die Unterbringung in Notunterkünften vorsehe. „Im Augenblick gibt es auf dem Markt keine Sonderangebote.“ Brauers Vorwürfe seien „überzogen“.(…)“
    http://www.rundschau-online.de/rhein-erft/fluechtlinge-in-bergheim-spd-stadtrat-findet-kosten-der-fluechtlingsunterbringung-ueberzogen,15185500,33559408.html

  254. Mal ganz ehrlich:
    Beatrix von Storch hat gestern der AfD einen Bärendienst erwiesen.
    Es gab anfangs genügend Steilvorlagen von Laschet und Bedford-Strohm, die sie hätte nutzen können. Anstatt das zu tun fällt sie sofort auf die von Will gestellte Falle rein (Facebook Eintrag)und versteigt sich in abstrusen Geschichten zur Zukunft von Merkel.
    Unentschlossene Wähler werden so eher abgeschreckt.
    Schade!

  255. OMG 👿

    Uelzen: 5-Jährige von Kindern oral vergewaltigt
    „Der Vorfall ereignete sich bereits im November in der Flüchtlingsunterkunft Nothmannstr – und er kommt erst jetzt ans Licht, weil eine Mitarbeiter der Einrichtung die AZ informierte:
    Ein 5-jähriges Mädchen ist in dem Flüchtlingsheim sexuell missbraucht worden – von zwei 8 und 12 Jahre alten Jungen. Sie zwangen das kleine Kind zum Oralverkehr.
    Die StA hat das Verfahren gegen die mutmaßlichen Täter mittlerweile eingestellt – sie sind jünger als 14 Jahre und somit strafunmündig.
    Der ausführliche Bericht steht am Wochenende in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.“ http://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/missbrauch-uelzener-fluechtlingsunterkunft-6058639.html

  256. Spontane Protestaktionen am Wochenende:

    Protestaktion in Mannheim
    70 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3233131

    Wiesbaden
    Ansammlung von Personen vor dem Rathaus in Wiesbaden: Zeit: 24.01.16, 14.00h
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50177/3233089

    Protestaktion in
    Elwangen/Ostalpkreis
    500 Teilnehmer

    Protestaktion in Schwäbisch Gmünd
    50 Teilnehmer

    Protestaktion in
    Crailsheim
    30 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3233081

    Protestaktion in Offenburg
    350 Teilnehmer

    Protestaktion in Raststatt
    400 Teilnehmer

    Protestaktion in Achern
    25 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3233080

    Protestaktion in Minden
    600 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3233071

    Gummersbach
    80 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3233069

    Sehr schön, weiter so auch den Spätaussiedlern sei Dank, die zum Teil dazu aufgerufen haben!

  257. Laschet behauptet, seit der Begegnung mit Mädchen Reem habe Merkel eine Reduktion der Zuwanderung gefordert.

    Nach Laschet hat es die Willkommenskultur von Merkel nicht gegeben:

    – mit Selfies von Mama Merkel
    – mit Grenzöffnung
    – mit Aufhebung der Grenzkontrollen
    – mit Diffamierung von Orban
    – mit Behauptungen:
    – es kämen Fachkräfte
    – Zuwanderung wäre ein Gewinn
    – Migrantzen würden die Pensionskasse
    – Migranten wären nicht kriminell

    Merkel macht es noch heute, während Laschet das Gegenteil behauptet.

    Niemand als Will weiß besser, dass Laschet lügt.
    Will aber hofft auf das Vergessen des Publikums.

    Geschichtsklitterung im

    Alzheimer
    Rundfunk
    Deutschlands

  258. Da jammert der Laschet über die Kosten von 10 Milliarden bei Wiedereinführung der kompletten Grenzkontrollen. Das aber die offenen Grenzen uns jetzt aber mehr als 10 Milliarden kosten dürften, wird unter den Tisch fallengelassen. Für Schengen stimmen einfach nicht mehr die Rahmenbedingungen! Was für Knallköppe doch in unserer Regierung sitzen! Die offenen Grenzen dürften der Wirtschaft momentan mehr schaden als nützen! Die privaten Schäden kommen noch dazu! Wer in Grenznähe wohnt und Opfer von Raub und Einbruch wurde, wird davon ein Lied singen können. Die Situation ist dermaßen dramatisch. Wir haben eine Regierung, die nicht merkt, das bei aller Bemühung um Schadensbegrenzung die Schäden nur zunehmen statt abnehmen. Eine Wende um 180 Grad ist vonnöten!

  259. In Bielefeld hatten in der Silvesternacht rund 500 sog. Flüchtlinge (aus Syrien, Irak, Algerien und Marroko) versucht eine Disko „Elephant Club“ am Boulevar zu stürmen.

    Als das mislang fielen sie massenhaft über deutsche Frauen her, begrapschten diese, klauten deren Handtaschen und prügelten mehrere deutsche Männer ins Koma, die helfen wollten.

    Dies wiederum rief Patrioten auf den Gegenplan.

    Seit Silvester versammeln sich jeden Freitag- und Samstagabend nun bis zu 100 Patrioten um die Sicherheit am Boulevard in Bielefeld wieder herzustellen.

    Es ist eine funktionierende Bürgerwehr in Bielefeld, die sich überwiegend aus regionalen Hooligans, Rockern, Kampfsportlern, Türstehern und zahlreichen Mitgliedern von Fitness-Studios (Bodybuildern) zusammensetzt; also aus Leuten, die sich durchaus zu wehren wissen!

    Die Polizei hat aber nichts schlechteres zu tun, als diese Bewegung zu kriminaliseren und sie mit Anzeigen und Platzverweisen zu zermürben.

    Seltsam, gegen die rechte Bürgerwehr wird mit voller polizeilicher Härte vorgegangen, obwohl diese nur polizeilichen Aufgaben wahrnehmen will und den Schutz der deutschen Partygäste kostenfrei übernehmen will.

    Kriminelle Ausländer dagegen lässt die Bielefelder Polizei gewähren.

    Und deswegen brauchen wir einen Volksaufstand.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20688735_Polizei-kesselt-Rocker-Hooligans-und-Tuersteher-am-Jahnplatz-ein.html

    itte/mitte/20685787_320-Mitglieder-Gruppe-Sicheres-Bielefeld-wehrt-sich-gegen-Einstufung-als-politisch-rechts-und-kuendigt-weitere-Patrouillen-an.html

    eld/mitte/mitte/20687332_Ratsfraktion-der-Linken-verurteilt-Auftreten-der-Bielefelder-Buergerwehr.html

    w.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20676394_Uebergriffe-in-der-Silvesternacht-in-Bielefeld-werden-Thema-im-Landtag.html

  260. #368 Manfred_K (25. Jan 2016 08:58)
    Mal ganz ehrlich:
    Beatrix von Storch hat gestern der AfD einen Bärendienst erwiesen.
    _______________________________________________

    Zustimmung!

  261. #373 Michael2014
    Die Bürgerwehr wird sich doch hoffentlich keine Sorgen machen.
    Immer daran denken 92% der Linksradikalen wohnen noch bei Mutti!

  262. Das war der Tropfen, der bei mir das Faß zum Überlaufen brachte. Ich suche bereits mein Stammbuch, und schlage gleich mal am Standesamt auf – Kirchenaustritt jetzt! Empfehle ich auch jedem noch klar denkenden Menschen. Wie kann man so einen Schwachsinn verbreiten – Deutschland als Armenhaus für mögliche 3,3 Milliarden Glücksritter??? Durchaus möglich, wenn man keine Obergrenze benennen will. Deutschland gerät aus den Fugen, und die Welcomeklatscher sehen es immer noch nicht. Die Kirche wird auch die ersten brennenden Gotteshäuser noch immer nicht als Aggression betrachten, weil es ja alles nur „Schutzbedürftige“ sind! Die sind doch alle geistig minderbemittelt!

    Man kann auch christlicher Prägung sein, ohne solch schwachsinnige Vereine mit Kirchensteuer zu subventionieren…

  263. #362 verwundert (25. Jan 2016 08:09)

    Schön das die AfD Frau von Storch hingeschickt hat, dass hat die AfD gut 1% Stimmen gekostet….

    Da bin ich anderer Ansicht.

    von Storch hat das Beste daraus gemacht, was bei einer ‚Moderation‘ durch Will möglich war.

    Man stelle sich nur mal einen kurzen Augenblick Merkel mit ihrem Geschwurbel in so einer Talkrunde vor, die dann ohne Teleprompter und ohne ausgearbeitete Ableseblätter ihrer Spindoktores auskommen müßte.

    Die AfD hat mit Gauland und von Storch einem breiten Publikum gezeigt, daß sich ihr Personal sehen lassen kann.

  264. Der Herr Laschet sollte mal seine eigene Obergrenze im Niveau überprüfen anstatt Frau von Storch zu beleidigen. Noch mehr Invasoren sollten nach Aachen gekarrt werden, er hat ja dort noch genug Platz und Helfer.

    DEUTSCHLAND HAT FERTIG!!

    Heute ist PEGIDATAG, Leute – ab auf die Strasse, wir müssen uns selbst helfen, die Regierung wird es nicht tun.

    PEGIDA UND AFD sind NICHT rechts radikal, sie sind rechts der CDU, die zu weit nach links gerückt, und somit eine Katastrophe für Deutschland ist. Alles Gute und Danke an alle Patrioten die Gesicht zeigen – tausend Grüße nach Dresden!!Lutz mach weiter so, Du hast gute Leute um Dich

  265. #378 SirHenry (25. Jan 2016 09:43)

    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Ihrer Meinung schließe ich mich voll und ganz an.

    ES LEBE DIE AFD
    ES LEBE PEGIDA
    WEG MIT DER REGIERUNG – ALLEN VORAN MERKEL
    WEG MIT DER EU DIKTATUR
    WEG MIT DEM (T)EURO

  266. #372 grassort (25. Jan 2016 09:04)

    Da jammert der Laschet über die Kosten von 10 Milliarden bei Wiedereinführung der kompletten Grenzkontrollen. Das aber die offenen Grenzen uns jetzt aber mehr als 10 Milliarden kosten dürften, wird unter den Tisch fallengelassen.

    Die tatsächlichen Kosten schon der bisheringen Einsickerung ohne die von Merkel Hereingeschleppten werden systematisch verschleiert. Nur emeritierte Professoren, denen die Merkel’sche Bananenrepublik nicht so recht am Zeug flicken kann, wagen sich, realistische Betrachtungen anzustellen.

    So konstatierte der Bevölkerungswissenschaftler Professor Heinsohn „Bereits 2007 resultierten 1 Billion EUR unserer Staatsverschuldung aus den Kosten der Migration“ (Deutschland verschläft den Kampf um Talente, in: FAZ v. 24.06.2010)“.

    Merkels Hereingeschleppte könnten ebenfalls etwa eine Billion kosten, sagt der ehemalige Berater der Bundesregierung, Professor Raffelhüschen:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article149234485/Fluechtlingskrise-koennte-fast-eine-Billion-Euro-kosten.html

    Das Gerede dazu von Laschet ist ohnehin nicht stichhaltig, von Storch hat darauf hingewiesen, daß der Außenumsatz von Deutschland ohnehin nur zu einem geringeren Teil über europäischen Grenzen verläuft, was allerdings in dem Gelärme des frommen Gottesmannes neben ihr etwas untergegangen ist.

  267. #365 Salahadin; Da gibts nur ein winzig kleines Problem. DIe angeblichen Lehrer deren Zahl sich wohl eher im niedrigen 2stelligen Berreich..
    Die dürften wohl vorzugsweise Islamismuslehrer sein. Von Englisch oder gar deutsch, haben die wohl nie im Leben was gehört. Gut, man könnte diese seltsame amerikanische Berlitz Methode anwenden, wo den Kindern mit Bildern gezeigt wird,
    was was ist. Besonders viel Vertrauen hab ich da aber nicht.

    Gibts eigentlich eine Möglichkeit mal von Screenshots abgesehen, sich solche BEiträge im originalzustand zu sichern?

    #367 Suppenkasper; Das bestätigt, dass die Kosten pro AB minimal bei 25.000 liegen und wir von unseren Politikdarstellern schamlos und fortlaufend belogen werden. Die Lügenpresse tut ihren Teil dazu, indem sie verharmlost und verschleiert. Absurd anzunehmen, dass solche Kosten lediglich in der besagten Gemeinde auflaufen und nicht deutschlandweit.

  268. Peinlich zu sehen, wie immer nach dem selben Muster die Medien arbeiten. Man lädt jemanden von AFD ein aber nicht um dessen Meinung zu hören sondern um ihn vorzuführen. Viel lieber sitzt eine ganze Redaktion tage-oder wochenlang (von unseren Gebühren) zusammen um Facebook und Co zu durchforsten um im sogenannten Überraschungsmoment denjenigen zu konfrontieren. Von diesen Mustern werden wir in den nächsten Wochen bis zur Wahl noch einiges Erleben. Die ganz großen Funde im Netz wird man sich aber aufheben um kurz vor der Wahl damit Punkten zu können.

  269. Sir henri.
    Genau, Gunnar Heinsohn hat diesen ganzen scheiss schon vor 10 jahre exact vorhergesagt!!
    Wurde damals genau wie Sarrazin in eine ecke getreten von den medien!

  270. Ich sehe es auch so, daß hier eine böswillige Moderatorin bewusst und hinterlistig durch Einspieler die AfD-Frau demontieren wollte (was ja, wie man an den Reaktionen des linken Klatschviehs hörte, auch gelungen ist). Interessant, wie wenige Leute wissen, dass Merkel in Paraguay (nicht Chile) ein Anwesen besitzt.
    @ ZDF: Warum informiert Ihr Euere Bevölkerung nicht einmal in einem SPEZIAL, dass Merkel-Ehemann Sauer erwischt wurde, wie er mit einem Koffer mit 100,000 Euro via London nach Paraguay reisen wollte?!?
    Dürft Ihr das nicht? Warum nie ein Hintergrund-Feature über den ROTEN KASNER (Merkels Vater) und dessen Stasi-Verstrickungen, warum durften die hin- und herreisen, studieren und hatten Sonderrechte?!? Merkel als IM, Gauckler als IM, Annetta Kahana als IM, Gysi als IM…?!?!?

    Hä, warum nicht?!? Wir PI-Leser sind *etwas* schlauer als der durchschnittliche ARD/ZDF Gucker… Wir wussten auch gestern schon, dass in Karlsruhe ein politisch motivierter Mordversuch stattfand, was die Lügenmedien ARD und ZDF im Autrag des Merkel-Regimes weiterhin verschweigen!

  271. Lachet diese Politkasper, immer wieder die gleichen Kommentare. Jetzt kam aber noch einer hinzu, Schengen Raum. Die Industrieverbände haben gesagt, das die Grenzkontrollen Deutschland Millionen kosten würden. Quatsch – Verarsche ! Ich muss ja nicht den Warenverkehr kontrollieren sondern nur die Personen die die Grenze überschreiten wollen. Das wäre von den Wartezeiten minimal. Das heute eine LKW über 6 Stunden von Stuttgart nach Frankfurt braucht, normal wären 3 – 4 Stunden, weil er in unzähligen Staus steht interessiert das auch keinen. Oder Rhein Main Gebiet Schiersteiner Brücke. Durch Herrn Beck (SPD) der eine Erneuerung verhinderte, Geld wurde unter anderem für den Nürburgring gebraucht, wo die Autofahrer jeden Tag mehrere Stunden im Stau stehen. Interessiert keinen Menschen. Alles gesteuert und verharsche ! Deshalb wählt AfD und last euch nicht einlullen !

  272. Apropos Stasi

    In den Akten über den Regimekritiker Robert Havemann und dessen Frau Katja waren die Rechercheure auf ein Passfoto der jungen Merkel gestoßen. Das Bild fand sich in einer Foto-Sammlung von Personen, die bei der Annäherung an das Havemann-Grundstück in Grünheide bei Berlin erfasst worden waren.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-377389.html

    Hat sich Merkel offiziell mal zu diesem Sachverhalt geäußert?

  273. Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf

    ..“In der Gesamtschau erhärten diese Fakten den Schluß, daß die Regierung die verfassungswidrige Beseitigung des Souveräns,
    des deutschen Volkes, nicht nur fahrlässig hinnimmt, sondern vorsätzlich durch millionenfache, willkommenskulturbeschleunigte Einschleusung rechtswidrig eingedrungener und weiter illegal eindringender Migranten ins Werk zu setzen beabsichtigt…“

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Bahn- und Busunternehmer leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Hilfsorganisationen leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Vermieter von Unterkünften leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Selbst die Polizei und die Bundeswehr leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Gerade die Polizei kennt aufgrund ihrer Ausbildung die Strafbarkeit der illegalen Einreise nach $§95ff AufenthG.

  274. Das herangekarrte Klatschvieh der Blockparteien war ekelhaft. Diese dreist-dummen Gutmenschen-Visagen und Klatschaffen, zum Abschalten. Das zeigt aber, die Medien lügen weiter wie bisher, es gibt keine Wahrheit nach Köln, bei den GEZ-Verbrechern.

  275. Noch was zu diesem grünen Pfaffen. Der hat damals, als deutsche Urlauber auf Kreuzfahrt im Mittelmeer ertranken, gelacht und meinte, das sei nicht so dramatisch, es wären nur Deutsche gewesen, deshalb fiele es uns auf. Gibts bestimmt noch in der BR-Mediathek.

  276. Und jeder Hirni der den Platzberg noch schaut. Das ist genauso ein Lügenschw…! Kann man jedesmal beobachten, wenn seine rote Tante die „Volksmeinung“ aus dem Internet verlesen darf. Mindestens 10 pro- Meinungen und dann ganz zum Schluss noch zwei Evt.-Meinungen. Vielleicht reicht dem geneigten Zuschauer schon, wenn die mal ehrlich sagen, wieviel Pro und Contra Meinungen am Abend so auflaufen.

  277. #360 Made in Germany West (25. Jan 2016 07:59)
    „Anne Will“: Vorbild Österreich – Braucht auch Deutschland eine nationale Obergrenze?

    Von
    Patrick Mayer
    […]
    Zweitens, Laschet gegen von Storch. Dem CDU-Politiker ist die mutmaßliche Ablehnung der AfD förmlich anzusehen. „Dafür gibt es das deutsche Wort Integration“, sagt er einmal zur AfD-Politikerin.
    […]
    http://web.de/magazine/politik/politische-talkshows/anne-vorbild-oesterreich-deutschland-nationale-obergrenze-31304608, 25. Januar 2016, 06:50 Uhr

    Integration ist kein deutsches Wort. Es ist ein sogenanntes Fremdwort.

  278. .
    .

    Leider haben der Bischof und Herr Laschet
    Frau von Storch permanent niedergequatscht !

    Ihren Ausdruck :“ Magnet abschalten “ und ihr
    Gebetsmühlenartiges “ keine Obergrenzen “ um frau Merkel zu karikieren , fand ich jedoch sehr gut !

    Nach den Auslassungen des Bischofs , sollte man vorschlagen, die Kirchensteuereinnahmen
    komplett für die Flüchtlinge und ihre Versorgung und Integration zu verwenden !
    Die Gehälter der Kirchenangestellten und die Kosten für Bauten u.s.w.kann der Bischof ja dann gerne mit dem Klingelbeutel zusammenbringen !

    .

  279. #401 Eugen vom hillige Koelle (25. Jan 2016 13:48)

    Viel mehr brächte wohl der Imobilienbesitz der Kirchen, denn diese erben Jahr für Jahr „ohne Ebschaftssteuer“!

  280. Zitat Tichy: Ach so, wir wollten ja hier diese Anne Will Sendung etwas genauer besprechen. Aber wozu eigentlich?

    🙂

    Lol, so ist es. Die der Situation geschuldeten notwendigen Entscheidungen sind unübersehbar.
    Allein, niemand will sie treffen.
    Kindergarten TV.

    Ganz sicher aber wird diese Kirche niemals mehr einen freiwilligen Pfennig von mir bekommen.

  281. Ihr müßt Euch T-Online mit unerträglicher Regime-Propaganda ansehen!Überschrift:“AfD Frau schockt mit wirren Aussagen“
    Dann:Beatrix von Storch von der AfD sorgte mit wirren Theorien in Anne Wills Talkshow für Empörung. (Quelle: imago/Jürgen Heinrich)
    Aufregend wurde es aber erst, als sich die stellvertretende Bundessprecherin der Alternative für Deutschland (AfD) Beatrix von Storch in kruden Verschwörungstheorien verstieg.Die Rechtsanwältin verstieg sich gar in eine Verschwörungstheorie, indem sie erklärte, Merkel werde Gerüchten zufolge „nach Chile oder Südamerika auswandern“. Dafür erntete sie Lacher aus dem Publikum.
    Armin Laschet, stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU, war gerade dabei zu erklären, dass Merkel immer betont hätte, dass nicht alle Flüchtlinge in Deutschland bleiben könnten, als von Storch mehrfach „keine Obergrenze“ in Laschets Ausführungen rief. Als es diesem zu bunt wurde, wandte er sich ihr abrupt zu und feuerte zurück: „Keine Obergrenze, keine Obergrenze! Ihre Untergrenze im Niveau haben wir gerade schon gehört!“Einen Einwurf hatte von Storch dann aber doch noch. Sie erklärte, weil Flüchtlinge nur so lange in Deutschland blieben, bis die Kriege in der Heimat vorbei seien, „müssen wir keine Integration für Flüchtlinge machen“. Will fragte nach, ob sie das ernst meine. Daraufhin entgegnete von Storch, dass das Problem jene Menschen seien, die aus Österreich nach Deutschland kämen. Diese seien nämlich gar keine Flüchtlinge, weil sie ja als solche schon in Österreich hätten bleiben können. Indem sie aber nach Deutschland weiterreisten, wären sie vielmehr Migranten mit dem Wunsch, in Deutschland zu bleiben.

    Will wurde dies zu bunt. Sie unterbrach die AfD-Politikerin mit der Bemerkung, alle anderen, nicht aus Österreich kommenden Flüchtlinge seien ja wohl kaum mit dem Fallschirm über Deutschland abgesprungen. Aber in der Welt der Beatrix von Storch wäre wohl auch das denkbar.

    DERART VOLKSVERHETZEND TENDENZIÖS UND VERHÖHNEND HABEN SONST NUR MEDIEN DES DRITTEN REICHES ANDERSDENKENDE UND KRITIKER MUNDTOT GEMACHT!DIESES REGIERUNGSBEZAHLTE STAATLICHE MEDIUM T-ONLINE ERINNERT STARK AN DEN SCHWARZEN KANAL DER DDR, IN DEM AUCH REGIMEKRITIKER UND DISSIDENTEN VERHÖHNT,VERSPOTTET UND VERSUCHTERWEISE ÖFFENTLICH LÄCHERLICH GEMACHT WERDEN SOLLTEN, BIS DIESE MILLIONENFACH AUF DEN STRASSEN DAS REGIME UND DEN SCHWARZEN KANAL IN DIE HÖLLE KATAPULTIERTEN!

    Teilt T-Online mit, was Ihr von derartiger billig populistischer wertender Meinungsverzerrung statt journalistischer sachlicher Berichterstattung haltet!

  282. Noch ein Nachsatz:
    Der SPD-Pro-Asyl-Pfaffe, Will als auch Laschet brachten es fertig in der gesamten Sendung kein einziges Mal an die hier heimische deutsche Bevölkerung zu denken, was jene möchte, wie ihre Nöte und Ängste sind! Nein, es geht immer und ausschließlich um „Flüchtlinge“ als Menschen mit ihren Bedürfnissen, Sorgen und Erwartungen.
    Wir jedoch, die den ganzen Affenzirkus bezahlen sollen (dafür sind wir gut genug) sind zweitrangig und sollens „Maul halten“ (© Kurt Beck)!

  283. Es war eine Medieninszenierung mit handverlesenem Publikum, die darauf abzielte, den Zuschauer in eine bestimmte Richtung zu drängen und nebenbei wurde – wieder einmal – die AFD diffamiert, weil Sie den Mut hat, unbequeme Wahrheiten auszusprechen und für die Altparteien eine ernste Gefahr darstellt.

    Daß Herr Laschet mit dem Transrapid durch die Kinderstube gefahren ist hat er schon des Öfteren bewiesen, doch die Art und Weise in der er wie ein Oberlehrer, der mit seinen Schülern spricht, dem „dummen“ Wahlvolk von oben herab Merkels Politik zu erklären versucht, ist schlichtweg unerträglich!

    Außerdem scheint er noch immer nicht begriffen zu haben, daß die AFD in weiten Teilen genau die Positionen vertritt, die in der Kohl-CDU selbstverständlich waren und daß die AFD nichts anderes ist als das Produkt des Versagens seiner Partei, das Produkt von Frau Merkels Zerstörungspolitik, das Produkt einer nicht mehr existierenden, konservativen CDU.

    Herr Friedrich hat sich neutral und korrekt verhalten und im Grunde dieselben Positionen vertreten wie Frau Storch, die kaum zu Wort kam, trotzdem daber mehr rüberbringen konnte als die beiden „Dauerquatscher“.

    Herr Bedford-Strohm ist mir suspekt, denn was hat der Vertreter einer christlichen Religion im Münchner Moscheebau-Verein zu suchen? Seine Phrasen kollidieren mit der kalten Realität im Land und sind nichts weiter als Fantasien.

    Zum Schluß zur Moderation. Die Sendung heißt ANNE WILL, doch leider kann Sie’s noch immer nicht. An Frau Storch’s Stelle hätte ich die Sendung spätestens nach dreißig Minuten verlassen.

  284. @ #123 Blue02 (24. Jan 2016 22:24)
    „Jeder LKW lässt sich mit heutiger Technik problemfrei durchleuchten.“

    Foellig richtig,
    solche güterfahrzeug-scanner stehen mehrfach
    in allen intl häfen und durchleuchten alles.

    deren kontrolle moniert die wirtschaft zu recht,
    und die politische laienspieltruppe greift das auf.

    dass es um reine personenkontrollen geht,
    also pkw, busse, fussgaenger, radler und nicht lkw,
    wird als stimmungsmache geflissentlich verschwiegen.

    diese verfaelschung ist aber politik typisch:
    man muss eine sache nicht kennen um zu diskutieren
    es reicht, nuetzliche halbwahrheiten zu behaupten,
    und nur diese zu diskutieren.

    beispiel: SH energieminisiter robert habeck,
    als gelernter lyriker mitglied der gruenen khmer,
    schnackt über energieerzeugung, hochspannungsnetze, energieeffizienz und chemische reaktionen.

    und natuerlich boese leute wie bauern, jaeger,
    berechtigte, gepruefte inhaber legaler waffen.
    was fuer ein unrasierter lutscher.

  285. @ #396 Durchblicker (25. Jan 2016 12:12)
    „nicht so dramatisch, es wären nur Deutsche gewesen“

    Ist Bettfort?Strom! Anglo-Italischer Betonklotz ?

    „In Bedford gibt es die größte Ansiedlung italienischer Einwanderer in Großbritannien; im Jahr 2000 hatten 10 % der Bevölkerung italienische Vorfahren. Dies ist die Folge einer starken Gastarbeiter-Anwerbung in den frühen 1950er Jahren durch die London Brick Company in den südlichen Regionen Italiens.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bedford

    ist auch egal, denn ich bin jeden falls froh,
    das evangelisch = linksrotgruen-politversaute,
    biblisch nicht erwaehnte = selbst ernannte bodenpersonal eines gottes nicht auch noch durch „kriechensteuern“ alimentieren zu muessen.

    je eher sich diese vereine selbst finanzieren müssen
    desto eher werden sie für ihre mitglieder handeln
    wie jeder andere privatverein auch.

  286. Bei solchen Diskussionen im Fernsehen fällt mir immer wieder auf,daß einer redet und der andere mit dem Kopf schüttelt. Da stelle ich mir die Frage, ob die sich nur gegenseitig übertrumpfen wollen, anstatt nach gescheiten Lösungen zu suchen? Oder ob die wirklich so unterbelichtet sind?
    Niemand von denen redet über das Volk, außer Frau von Storch!
    Niemand von denen macht sich gedanken um das Volk, außer Frau von Storch!
    Niemand erwähnt die vielen Opfer, die wir schon jetzt zu beklagen haben, außer Frau von Storch. (Innere Sicherheit)

    Da wird um die einfachen Fragen von der Will drumherum geredet, als gäbe es kein morgen mehr…
    Für mich bei diesem „Horrorfilm“ die einzige Frau mit Verstand: Beatrix von Storch!

    Ich glaube in solchen Sendungen müßte ich mich schon am Riemen reißen, um nicht positiv aufzufallen.

    Bitte werdet mehr!

  287. Wie kann man 60 zähe Minuten um die Gesetzesbrüche und den Verfassungsbruch herumreden und darüber lamentieren, dass die hilfsbedürftigen Illegalen und Kriminellen doch unter dem Gesetz leiden würden. Das Politkaperletheater bietet heute wohl nur noch Kriminalitätsförderung an. Ist ja auch höchst lukrativ.

  288. #253 TFr (24. Jan 2016 23:36)

    Ich würde das so halten:

    Die Sendung einfach angucken, und dann ein Video mit einer detaillierten Analyse zusammenstellen und verbreiten. So kann man nicht unterbrochen werden, man kann das linke Geschwätz gründlich auseinandernehmen und widerlegen.

    Ihr Vorschlag ist mit Abstand das beste, was ich seit langem gelesen habe. Einfach mal in Ruhe nachdenken. Macht man eh viel zu selten.
    Werde ich nachher mal versuchen. So für mich. Ich habe nämlich nicht die Zeit Videos zusammenzuschnipseln und zu verbreiten. Das können andere auch besser als ich. Vielen Dank und einen schönen Abend!

  289. #212 Horst_Voll (24. Jan 2016 23:12)

    Meine Meinung: Frau von Storch war ein Totalausfall.

    Genau meine Meinung.

    „Merkel will nach Chile“ – OMG.

Comments are closed.