Thale: Eine Welle des Hasses rollt gegen die Evangelische Stiftung Neinstedt und Thales Bürgermeister Thomas Balcerowski (CDU) durch die sozialen Netzwerke. Der Hintergrund: Drei ausländische Jugendliche, die in der Stiftung untergebracht waren, sollen eine 13-Jährige aus der Stadt Thale vergewaltigt haben. […] Was genau mit der 13-Jährigen passiert und wo es geschehen ist, ist unklar. „Im Laufe des Vormittags des 1. September bekam die Evangelische Stiftung Neinstedt erstmalig Kenntnis von diesem Vorwurf“, teilte der Vorstand am Montag auf Anfrage der MZ mit. Die Polizei sei umgehend informiert worden; diese habe die Jugendlichen vorläufig festgenommen.

[…] Weitere Angaben zu Tatort oder Herkunft und Alter der Beschuldigten wollte er nicht machen. „Es handelt sich um eine 13-Jährige, die Opfer einer Straftat geworden sein soll, und bei den Beschuldigten um Jugendliche“, sagte Roggenbuck und verwies auf ihre „besondere Schutzwürdigkeit“. „Ungeachtet des Ergebnisses der Ermittlungen ist dem betroffenen Mädchen auch psychisch ein großer Schaden entstanden“, teilte der Vorstand der Stiftung weiter mit. „Unser großes Mitgefühl ist auf Seiten des Mädchens, ihrer Eltern und Mitschüler.“


Wie aufgrund der muslimisch-rassistischen Silvester-Pogrome bekannt wurde, werden Straftaten von „Flüchtlingen“ systematisch vertuscht: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solchen Taten sollen beantwortet werden.“ Trotz des absichtlichen Vertuschens nachfolgend wieder einige Vergewaltigungen und sexuelle Übergriffe durch Rapefugees, die es an die Öffentlichkeit geschafft haben. Dank des Asylanten-Tsunamis von vorwiegend jungen Männern im Alter von 18-35 Jahren gibt es in Deutschland im Jahr 2016 20 Prozent mehr Männer als Frauen. Abgeschoben werden Merkels Fiki-Fiki-Fachkräfte übrigens so gut wie nie. Inzwischen befinden sich über eine halbe Millionen abgelehnter Asylbewerber in Deutschland. #Merkelsommer

Hildesheim: In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es im Bereich der Fußgängerzone sind am Butterborn fünf Frauen im Alter von 18 bis 21 Jahren sexuell belästigt worden. Die jungen Frauen waren in der Bernwardstraße unterwegs, als ihnen drei junge Männer entgegenkamen, von denen sie bedrängt und sexuell belästigt wurden. Die jungen Männer sprachen die Frauen in englischer Sprache an, ob sie sie küssen könnten. Außerdem forderten sie die Frauen verbal und unterstützend durch offensichtliche und eindeutige Körperbewegungen zu sexuellen Handlungen auf. Allen Frauen wurde dabei auch an das Gesäß gefasst. Die Frauen gaben den Männern zu verstehen, dass sie sie in Ruhe lassen sollen und begaben sich in Richtung der Straße Butterborn. Die Täter folgten den jungen Frauen und schlugen und traten nun auf die Frauen ein. Außerdem bedrohten sie die Frauen mittels abgeschlagener Flaschenhälse. Diese Auseinandersetzung beobachtete ein Gruppe von drei Männern, die den Frauen zu Hilfe eilten. Es kam dann zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männergruppen. Noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei flüchteten die zu Hilfe eilenden Männer sowie ein Täter vom Ereignisort. Bei den vor Ort festgestellten Tätern handelt es sich um einen 16-jährigen und einen 17-jährigen Flüchtling aus einer kommunalen Einrichtung in Hildesheim. Der 17-jährige erlitt während der Sachverhaltsaufnahme einen Kreislaufzusammenbruch und musste in ein Hildesheimer Krankenhaus gefahren werden.

Rostock: Zu einer sexuellen Belästigung kam es am gestrigen Nachmittag gegen 17:40 Uhr am Hauptbahnhof Rostock. Eine 15-jährige Jugendliche wartete zusammen mit ihrer gleichaltrigen Freundin auf die S-Bahn am Bahnsteig 1 des Hauptbahnhofes, als ein 22-jähriger libanesischer Staatsangehöriger aus dem Landkreis Rostock ihr über den Oberschenkel strich und im Anschluss an die bedeckte Brust fasste.

Nürnberg: Ein 24-jähriger Mann belästigte am Sonntagnachmittag (28.08.2016) in einem Nürnberger Freibad eine Jugendliche in sexueller Weise. Eine Badeaufsicht nahm den Beschuldigten fest. Die Jugendliche hielt sich gegen 16:15 Uhr in einem Becken des Bades auf und bemerkte plötzlich, dass sie von dem Mann unsittlich berührt wurde. Auch als sie sich entfernen wollte, ließ dieser nicht von ihr ab, verfolgte sie und berührte sie weiterhin. Letztlich flüchtete das Mädchen aus dem Becken und vertraute sich der Aufsicht an. Der Angestellte hielt den 24-Jährigen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Gegen den aus dem Nahen Osten stammenden Beschuldigten wurde ein Strafverfahren wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage eingeleitet.

Hamm: Im Maximare gab es im Juli und August zwei weitere Fälle von sexueller Belästigung und Nötigung durch Zuwanderer. Das teilte die Polizei auf Anfrage unserer Zeitung mit. Bisher waren sieben Fälle von sexueller Belästigung und ein Fall von sexueller Nötigung im Maximare vom 1. Januar bis 19. Juli bekannt. In sechs Fällen hatte die Polizei dabei Zuwanderer als Verdächtige ermittelt. Jetzt kommen nach Polizeiangaben noch eine Belästigung und eine Nötigung dazu: am 26. Juli durch einen 17-jährigen Afghanen aus Bönen und am 28. August durch einen 34-Jährigen aus Bangladesh, der in Hamm wohnt. Das Maximare geht trotz der beiden neuen Fälle davon aus, dass die Situation im Bad sich durch das Hinzuziehen eines Sicherheitsdienstes verbessert habe.

Wermelskirchen: […] Ebenfalls gegen 00:30 Uhr kam es zu einem Angriff auf einen 21-jährigen Wermelskirchener. Er war zu Fuß mit seiner Freundin auf der Eich unterwegs. Geraume Zeit fuhr ein Remscheider Fiesta im Schritttempo neben dem Pärchen her und die vier jungen Südländer starrten dabei die 20-Jährige an. Als die jungen Leute ihren Unmut über die Belästigung äußerten hielt der Fiesta an und die vier Männer griffen den 21-Jährigen sofort an. Sie brachten ihn mit Schlägen zu Boden und traten anschließend noch auf ihn ein. Glücklicherweise erlitt er nur leichtere Verletzungen und begab sich selbständig zum Arzt.

Gronau: Am Samstag, gegen 18:00 Uhr, wurde eine 20-jährige Gronauerin von drei unbekannten Männern vor dem K&K-Markt auf der Enscheder Str. angesprochen und beleidigt. Dabei stellten sie sich ihr in den Weg und verhinderten ihr Weitergehen. Ein Täter hielt sie fest, während ein zweiter Täter sexuelle Handlungen an der Geschädigten vornahm. Drei unbekannte, niederländische Zeugen verhinderten durch Zurufen Schlimmeres und eilten der Geschädigten zu Hilfe. Die Täter rannten daraufhin weg. Nachdem die Geschädigte auf Nachfrage der Zeugen bestätigte, dass es ihr gut gehe, lief sie zunächst unter dem Eindruck der Geschehnisse nach Hause. Von dort wurde die Polizei informiert. Beschreibung der Täter: 1.Täter: ca. 1,70 m groß, ca. 25 Jahre alt, schlanke Figur, kurze schwarze Harre, südländisches Aussehen, dunkelblaues T-Shirt mit heller Aufschrift, weiße Bermuda-Shorts, dunkle Schuhe, Kreolen-Ohrring im rechten Ohr. 2. Täter: ca. 1,70m groß, ca. 30 Jahre, kurze schwarze Haare, südländisches Aussehen 3. Täter: ca. 1,70 m, ca. 20 Jahre, schlanke Figur, kurze schwarze Haare, südländisches Aussehen, helles T-Shirt.

Kempen: Am Montagabend kam es im Außenbereich des Forums zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Während sich eine Gruppe Jugendlicher an den dortigen Treppen aufhielt, kamen drei weitere Jugendliche dazu. Dabei beleidigte ein 19-jähriger Eritreer aus dieser Gruppe zunächst verbal eine 16 Jahre alte Schülerin. Im weiteren Verlauf fasste der 19-Jährige die Geschädigte noch im bekleideten Brustbereich an.Ein 24-Jähriger Zeuge kam der Jugendlichen zur Hilfe und hielt den Eritreer von ihr ab. Dabei kam es zu einem Gerangel zwischen diesen beiden. Ein 32 Jahre alter Passant beteiligte sich nun ebenfalls an dieser Auseinandersetzung. Dabei verletzte er sich leicht. Mit einer mitgeführten Krücke schlug er darauf auf den 19-jährigen Tatverdächtigen ein und verletzte diesen dabei leicht.

Ludwigsburg: Ein 19-jähriger Gambier wurde am Montagnachmittag nach dem Verdacht der sexuellen Nötigung vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn beantragte am Dienstag beim zuständigen Amtsgericht einen Haftbefehl, den der Richter erließ und in Vollzug setzte. Er wies den Verdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt ein. Der Mann hatte am Montag gegen 16:45 Uhr eine 25-Jährige am Bahnhof in Bietigheim-Bissingen angesprochen, als sie auf die Bahn wartete. Er stieg in den gleichen Zug ein. Am Bahnhof in Sachsenheim verließ die Frau den Zug und auch der junge Mann stieg aus und folgte ihr. Dabei wurde die 25-Jährige immer schneller und flüchtete schließlich in der Wiesenstraße in Richtung Kläranlage. Auf dem dortigen Fußweg holte der Verfolger die Frau ein, riss sie zu Boden und berührte sie mehrmals unsittlich. Dem Opfer gelang es, sich zu befreien und nach Hause zu rennen. Gemeinsam mit ihrem Freund begab die Frau sich zurück zum Bahnhof und entdeckte den Verdächtigen im Zug sitzend. Mit der Hilfe aufmerksamer Passanten konnte der 19-Jährige bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Heidelberg-Neuenheim: Am vergangenen Donnerstag gegen 22:40 Uhr kam es zu einem Übergriff durch einen bislang Unbekannten in der Straßenbahn Nummer 5 auf dem Weg vom Bismarckplatz in Richtung Hans-Thoma-Platz. Eine 21-Jährige Geschädigte saß in der Mitte der Bahn auf einem Sitzplatz, als sich ihr ein vorgebliche Betrunkener näherte, ausladende Armbewegungen machte und dann die Geschädigte zielgerichtet unsittlich am Oberkörper berührte. Nachdem der Mann von einem Fahrgast zurechtgewiesen wurde, entfernte er sich einige Meter und stieg an der Haltestelle Kapellenstraße aus, wo er sich in unbekannte Richtung entfernte. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Circa 1, 60 m bis 1, 65 m groß, kräftige Statur, dunkle Haare, südländischer Typ, bekleidet mit einer weißen Baseballmütze, Jeans und T-Shirt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

110 KOMMENTARE

  1. Bei der 13-Jährigen in Thale, das waren sicher wieder drei „17-Jährige“ mit prächtigem Bartwuchs und kantigen Gesichtern!

    Einfach wunderbare Menschen, mit ihrer Herzlichkeit, Gastfreundschaft, die können einem kleinen, süßen Mädchen nun wirklich nichts abschlagen…

  2. „Mit einer mitgeführten Krücke schlug er darauf auf den 19-jährigen Tatverdächtigen ein und verletzte diesen dabei leicht.“

    Leider nur leichte Verletzungen, aber der Mut und die Entschiedenheit ist bewundernswert.

    Devise für alle anderen: Hart zuschlagen, schnell rennen.

  3. Wenn ich mir vorstelle, wieviel Schuld diese Merkel inzwischen auf sich geladen hat.
    Dass die überhaupt noch ruhig schlafen kann.

    Mein Mitgefühl gilt dem Mädchen und seinen Eltern.

  4. Thomas Kreuzer, CSU-Vorsitzender im bayrischen Landtag, warnte gar vor „Zuständen wie in Österreich“, sollten die deutschen Wähler zunehmend die rechtspopulistische AfD als „einzige Alternative“ sehen.

    Jetzt erst RECHT …. liebe Grüsse aus dem „unterentwickeltem“ Österreich 🙂

  5. FfM: Sex. Belästigung durch 13-Jährigen
    „Im Hauptbahnhof haben Beamte der Bupo am Freitagabend, gegen 17 Uhr, einen 13-jährigen rumänischen Jungen in Gewahrsam genommen, der in einem Regionalexpress eine 25-jährige Reisende sexuell belästigt hatte. Nach Aussage der Reisenden hätte sich der Junge ihr gegenübergesetzt und angefangen sein Bein an ihr zu reiben. Als er dann versuchte ihr unter den Rock zu schauen, hätte er seine Hose geöffnet und vor ihr masturbiert. Die Reisende verließ daraufhin den Platz und meldete den Vorfall dem Zugbegleiter. Nach Ankunft im Hauptbahnhof wurde der Junge von einer Streife in Gewahrsam genommen und zur Wache gebracht. Nach Feststellung seiner Personalien wurde er später dem Jugendamt übergeben.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63987/3421637

    Wels/A: Sexuelle Belästigung bei Volksfest
    „Nachdem in der Nacht auf Samstag am Welser Volksfest mehrere Frauen sexuell belästigt worden sind, hat die Polizei 5 Asylwerber aus Afghanistan im Alter zwischen 15 u 22 Jahren als Verdächtige ausgeforscht. Die Zahl der Opfer ist mittlerweile auf 8 gestiegen.
    3 Frauen hatten sofort Anzeige erstattet, nachdem sie in der Nacht auf Samstag gegen 1 Uhr in einer Halle, in der sich mehrere Lokale befinden, im dichten Gedränge von Männern begrapscht worden waren. Die Opfer berichteten, die Täter hätten sie festgehalten und ihnen zwischen die Beine gegriffen. Die Polizei ging bereits zu diesem Zeitpunkt davon aus, dass es mehr Betroffene gibt. 5 weitere meldeten sich bis Sonntag nach einem entsprechenden Aufruf in den Medien.
    Von den 5 Verdächtigen – 4 unbegleitete Minderjährige im Alter von 15 bzw. 16 Jahren und ein 22-Jähriger – wurde ein 15-Jähriger von einem Opfer eindeutig identifiziert und konkreter Taten beschuldigt. Bei den anderen laufen die Ermittlungen noch. Die jungen Männer werden einvernommen, sie befinden sich auf freiem Fuß. Lt Polizei ist damit zu rechnen, dass sich der Kreis der Verdächtigen noch erweitert, denn Zeugen hatten von etwa 7 Männern berichtet, die Frauen belästigt haben sollen. Auch die Zahl der Opfer könnte sich erhöhen. Die Polizei ersucht Betroffene u Zeugen, sich bei der Welser Kripo zu melden.
    Mittlerweile wurde noch ein weiterer Fall sexueller Belästigung am Welser Volksfest bekannt: Ein 23-jähriger Iraker soll am Sonntag gegen 5 Uhr einer 28-jährigen Frau von hinten unter den Rock gegriffen haben. Sie alarmierte sofort mehrere Polizisten, die den Asylwerber mit zur Dienststelle nahmen. Er wurde auf freiem Fuß angezeigt.“ http://www.tt.com/panorama/verbrechen/11973785-91/sexuelle-bel%C3%A4stigung-bei-welser-volksfest-f%C3%BCnf-verd%C3%A4chte-acht-opfer.csp

  6. #1 RechtsGut
    Bei der 13-Jährigen in Thale…
    ————————-
    Ein kulturelles Mißverständnis ! Es handelt sich wohl um einen mißlungenen Antrag einer Kinderehe.

  7. Es gehe um minderjährige Kinder und die müssten geschützt werden.
    mdr

    Es gibt nur ein minderjähriges Kind, nämlich das 13jährige Opfer. Die anderen sind brutale Vergewaltiger, an denen ein grausames Exempel statuiert werden muss, denn es sind keine Triebtäter, sondern gezielt handelnde Kriegsverbrecher.

    Aber die deutsche Feindjustiz wird auch hier wieder die Strafe aussetzen, die deutschen Feindmedien behaupten, dass es keine Vergewaltigung war, da der Sex angeblich einvernehmlich stattgefunden hätte.

    Exakt so, wie die vier syrischen Kinderschänder de facto freigesprochen wurden, exkat so, wie die 13jährige Lisa in Berlin „einvernehmlichen Sex“ mit zwei erwachsenen Türken gehbat hat.

  8. 4 Mit dunklem Teint (07. Sep 2016 07:41)

    Willkommen auf PI-News.

    Kannst Du das noch genauer beschreiben? Kannst Du die Gegend genauer sagen, wann das passiert ist!? (kannst ja einen Nachbarort angeben!)

  9. Vergewaltiger sind niemals Schutzbeduerftig. Eigentlich wollte Ich ein paar Tage Urlaub im schoenen Harz goennen. Danke Frau Merkel das wir bald nirgends mehr Urlaub mit der Familie machen koennen. Meine Frage wer hilft dem 13 Jaehrigen Opfer? Oder bekommt es aus Gruenden der Politischen Korrektheit einen Maulkorb verpasst? Die Erfahrungen der vergangenen Monate haben ja leider schon gezeigt das man so verfaehrt.

  10. Im ersten Fall beeindruckt mich mal wieder die schauspielerische Leistung ,der Gewalttäter simuliert einen Kreislaufzusammenbruch.
    Und die fahren ihn ins Krankenhaus,nicht zu fassen.

  11. #3 Franz (07. Sep 2016 07:37)

    Wenn ich mir vorstelle, wieviel Schuld diese Merkel inzwischen auf sich geladen hat.
    Dass die überhaupt noch ruhig schlafen kann.

    Mein Mitgefühl gilt dem Mädchen und seinen Eltern.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Auch mein Mitgefühl gilt dem Mädchen, der Familie und allen Betroffenen.
    Was Merkels Schuld angeht: anscheinend ist die Mehrzahl eben doch nicht gegen Merkel, denn ansonsten kann ich mir das Ergebnis gelinkter Petition nicht erklären.

    http://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/frau-merkel-treten-sie-jetzt-zurueck/startseite/aktion/231320Z11245/nc/1/

  12. Wie lange wird noch weggeschaut und verniedlicht??? Es sind Unsere Töchter, Schwestern, Mütter -und Dank der „neuen Sitten“ Omas.
    Kann mir diese Themen nicht mehr geben.Haben garantiert zu 50% mit meinen Erkrankungen zu tun.40 Jahre alles ausblenden und reinfressen geht anscheinend doch nicht. Nun zerfrisst es mich auch äußerlich und der Kampf hat kurze Pause.
    Verstehe nicht,warum hier keiner auf die Strasse geht,es hätte schon längst beendet sein können, mit: ihr nääscherlein kommet…

    Diese geschändeten Kinder sind durch, für den Rest ihres Lebens.Gab mal `ne Studie (Jahre her) ,daß ca. 80% der Drogenerkrankten /Süchtigen in der Kindheit psyschich wie physisch mißbraucht wurden.

    „Wenn ihr Eure Augen nicht zum sehen nehmt, werdet Ihr sie zum weinen brauchen.“

    Alle Kinderf….r an die WAND! (Ist meine freie Meinungsäußerung und kommt von ganzem Herzen!) peng

  13. Islam ist doch Liebe,
    das wollten
    die nur deutlicch machen.

    alles nur kulturelle
    Missverständnisse.

    wir müssen denen
    mit Vertrauen begegnen.

    und nach was:
    Islam ist Frieden ist Islam ist…

  14. Jeder dieser „Einzelfälle“ ist doch bereits heute wieder auf freiem Fuss, auf der suche nach was blondem zum F*cken -.-

  15. Potsdam: Sexuelle Nötigung – Fahndungsbild
    „Mit einem Fahndungsfoto sucht die Polizei nach einem Mann, der Anfang Mai dieses Jahres gemeinsam mit 3 weiteren Männern eine 19-jährige Frau in der Schopenhauer Str bedrängt u begrapscht hat. Dank einer Zeugenaussage konnte die Polizei nun eine Zeichnung des Gesuchten anfertigen. Der Mann ist etwa 25-30 Jahre alt, rund 1,75m groß, hat eine sportlich-kräftige Gestalt, mittelbraunes Haar u südländisches Aussehen.“ http://www.maz-online.de/Home/Polizei/Sexuelle-Noetigung-Fahndungsbild-vom-Taeter

    HH: Bewährung nach sexueller Nötigung
    „Das Opfer hatte Bissspuren und Blutergüsse: Wegen sexueller Nötigung u Körperverletzung am Neujahrsmorgen hat das Landgericht einen Afghanen zu einer Jugendstrafe von 2 Jahren auf Bewährung verurteilt. Die Strafkammer hielt es am Montag für erwiesen, dass der etwa 19 Jahre alte Flüchtling am Neujahrsmorgen eine gleichaltrige Frau angriff, verletzte u sexuelle Handlungen an ihr vornahm. Die StA hatte 1 Jahr u 10 Monate Haft auf Bewährung gefordert, der Verteidiger Freispruch. (…)
    Die junge Frau hatte mit Freunden an der Reeperbahn Silvester gefeiert und war schließlich mit 3 jungen Männern, darunter war auch der Angeklagte, mit der S-Bahn nach Stellingen gefahren. „Wir gehen davon aus, dass sie zu dem Zeitpunkt unter dem Einfluss von K.o.-Tropfen stand“, sagte die Richterin. In Stellingen stiegen die 4 alkoholisierten jungen Menschen aus, wie Bilder von Überwachungskameras zeigen.
    Vor einem Restaurant griff der Angeklagte die Frau zum 1. Mal an, stieß sie nach Zeugenaussagen zu Boden und kniete sich auf sie. Vermutlich einer der anderen beiden Männer entwendete das Handy der 19-Jährigen und rannte damit weg. Die Zeugen riefen die Polizei. Doch nur 2 Minuten bevor die Beamten eintrafen, lief die Frau davon, der Angeklagte hinter ihr her. Die Frau kam erneut zu Boden, wie, konnte nicht geklärt werden, während der Afghane sich auf sie kniete und ihr den Mund zudrückte. Er entkleidete sie halb, biss sie und masturbierte auf ihr. (…)“ http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/bewaehrungsstrafe-fuer-sexuelle-noetigung-14411198.html

  16. Anstatt Rapefugies sofort einzusperren und auszuweisen, wird dieses Gesindel nur verwaltet, bis zum nächsten Mal.
    Besser ist , diese gar nicht herein zu lassen!
    Merkel samt ihrer verbrecherischen CDU muss weg.

  17. 13-jährige von 3 Rapefugees vergewaltigt!

    Tagein tagaus immer gleichen schrecklichen Vergewaltigungsmeldungen !!!!

    W A S geschieht mit den
    V E R G E W A L T I G E R N ????

    W A S ????

  18. solche Taten wie die Vergewaltigung der 13 Jährigen wecken einen derartigen Hass in mir, dass ich mich selbst davor fürchte.
    Diese Kirchenleute und der Bürgermeister haben die Seele dieses Kindes auf dem Gewissen….

  19. Die Räumlichkeiten der EVANGELISCHEN STIFTUNG für die RAPEFUGIES werden tiptop aussehen!

    Hoffentlich wählen die Eltern der niedersächsischen Kitakinder AfD !!!

    „“Reparieren statt sanieren“
    Kita-Eltern protestieren über undichte Dächer

    Die Kitas der evangelischen Kirche werden nach Ansicht der betroffenen Eltern von der Stadt erheblich vernachlässigt. Eltern klagen über undichte Dächer, marode Sanitärräume, kaputte Spielgeräte und verschlissene Fenster. Die Verantwortlichen der Stadt reagieren überrascht auf die Vorwürfe.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Kita-Eltern-in-Hannover-protestieren-ueber-undichte-Daecher

  20. Die „17-Jährigen“ Täter waren eben auf der Suche nach dem Himmel auf Erden, dem Dauerfixxxxparadies für unsere Fickkr, äh, Fachkräfte!

    Imad Karim:

    LEUTE DAS IST KEINE SATIRE!!!!
    FRAGT EURE MOSLEMISCHEN FREUNDE, wenn sie es verneinen, dann entweder lügen sie oder sie wissen von ihrem Glück des himmlischen Dauerfi****s noch nicht!!!
    Was erlebt ein Moslem, wenn er im Paradies landet?
    Hier ist die offizielle, von allen Rechtsschulen und allen Richtungen innerhalb des Islams bestätigte und festverankerte Verlautbarung. Achtung, es handelt sich dabei keinesfalls um einer Satireschrift, sondern um das, woran jeder gläubiger und frommer Moslem glaubt, wenn sein irdisches Leben endet und er vom allmächtigen Allah mit dem ewigen Leben im Paradies belohnt wird.
    Hier Auszüge aus dem Alltag im Paradies:
    () Der männliche Bewohner verbringt mit Allah‘ Wille den ganzen Tag mit dem beglücken der Huries, den Jungfrauen mit den festen Brüsten.
    () Seine Manneskraft ist 100fach stärker als die, die er hatte, als er noch ein Sterblicher war.
    () jeden Tag entjungfernt er die Huries und wenn er sie am nächsten Tag erneut beglücken will, stellt er fest, Allah hat diesen weisshäutigen Hurries mit den großen Augen und straffen Brüsten ihre Jungfräulichkeit wieder gegeben, damit der fromme Paradiesbewohner die dünnen Häutchen mit seinem erregten Glied genüsslich durchbrechen kann.
    () Der Mann im Paradies verfügt über 100 fache mehr Kraft beim Begatten, 100fach mehr Kraft beim vertragen von Alkohol, 100fach mehr Kraft beim verzehren von Nahrung und 100fach mehr Kraft Ausdauer und Stehvermögen beim Geschlechtsverkehr.
    () Der Mann im Paradies hat Dauererektion und er begattest am Tag bis zu 100 Huries. Er spritzt so stark und so weit, dass sich kein Sterblicher das vorstellen kann.
    () das Glied des Paradiesbewohners kennt weder Knigge noch Schlappen. Er steht immer und immer wieder.mEin freudiges Glied im Dauereinsatz, voller Freude und voller Wucht. Er ist härter und fester als sich jemals ein Sterblicher vorstellen könnte.
    () die ersten 40 Jahren absolviert er die ersten Begattungetappe mit seinem Harempersonal bestehend aus etlichen tausenden von Hurries. Und wenn die ersten 40 Jahren vorbei sind, beginnen neue 40 Jahren, die sich von den ersten 40 Jahren nicht unterscheiden, außer nur dass die Huriesmanschaft ausgewechselt wird. In der dritten Etappe beginnen neue 40 Jahre, die sich den vorherigen 40 Jahren haargenau gleichen, bei der fünften Etappe dann sechster, dann s…….i…….e…….b…..t…..e…..r….. (Ich kann nicht mehr schreiben, meine Finger tun weh und ich hoffe, es dauert ein wenig, bis ich die 100fache F******kraft habe)

  21. Das Land hat sich völlig verändert hin zu Gewalt und Frauenhass und über 50% wählen immer noch die schuldigen Parteien. Welche Irren leben hier?

  22. #14 alte Frau (07. Sep 2016 08:00)

    …Was Merkels Schuld angeht: anscheinend ist die Mehrzahl eben doch nicht gegen Merkel, denn ansonsten kann ich mir das Ergebnis gelinkter Petition nicht erklären.

    Ich glaube, die Mehrzahl ist doch gegen Merkel und dass die deutschenhassenden Realitätsflüchtlinge mit ihrem „Wir haben Menschen geschenkt bekommen“ tatsächlich in der Minderheit sind.

    Und dass es sich bei der Mehrheit von Merkels Gefolgschaft um die typischen feigen Mitläufer handelt, die bei den Hexenverbrennungen und dem Morden von Mitbürgern immer ganz vorne standen, obwohl sie innerlich davon überhaupt nicht überzeugt waren, aber Angst davor hatten, vor ihren Nachbarn schlecht dazustehen und selber Opfer zu werden.

    Und das ist ja das schlimme, diese erbärmlichen Gestalten würden zwar urplötzlich vehement gegen die Islamisierung eintreten, wenn nur jemand auftaucht, der laut genug spricht, aber ebenso würden sie im kommenden Kalifat dabei helfen, dass Islamisten uns die Köpfe abschneiden können.

    Und kein anderes Volk hat wohl so viele dieser elenden Kriecher, die gegen ihre Überzeugungen die schlimmsten Verbrechen an ihren Mitmenschen begehen. Napoleons oder Churchills Zitate hatten und haben ihre Berechtigung…

  23. #23 Marie-Belen (07. Sep 2016 08:07)

    Jetzt weiss ich was mit blühenden Landschaften gemeint war, von denen einst geschrieben wurde.

  24. Geheimpapiere offenbaren: Pariser Anschläge nur Teil eines großen IS-Terrorplans

    http://www.focus.de/politik/ausland/cnn-exklusiv-geheimdokumente-offenbaren-pariser-anschlaege-nur-ausschnitt-eines-grossen-is-terrorplans_id_5901907.html

    So soll die IS-Terrorzelle, welche die Anschläge in der französischen Hauptstadt organisierte und der Haddadi und Usman laut CNN angehören, auch Terrorattacken in französischen Einkaufsvierteln sowie einem Pariser Supermarkt geplant haben.

    Doch wie der Sender bei seinen Recherchen erfuhr, war Frankreich nicht das alleinige Anschlagsziel des IS zum Zeitpunkt der Pariser Attentate. Denn auch die Niederlande sollten angegriffen werden.

    Unseriöse Politik beenden !
    2016 MERKEL MUSS WEG !

  25. Wie irre muss man sein, sich um 0:30 im öffentlichen Raum aufzuhalten, während flächendeckend die Migratten-Plage wütet?

  26. OT

    WIE SICH MOSELMS DEN HIMMEL VORSTELLEN

    Facebook Beitrag von Imad Karim, der einmal mehr Zeigt Moslems streben nicht nach Weisheit, Nächstenliebe oder Weisheit, sondern nach Ehre, Frauen und Sex!

    LEUTE DAS IST KEINE SATIRE!!!!
    FRAGT EURE MOSLEMISCHEN FREUNDE, wenn sie es verneinen, dann entweder lügen sie oder sie wissen von ihrem Glück des himmlischen Dauerfi****s noch nicht!!!

    Was erlebt ein Moslem, wenn er im Paradies landet?
    Hier ist die offizielle, von allen Rechtsschulen und allen Richtungen innerhalb des Islams bestätigte und festverankerte Verlautbarung. Achtung, es handelt sich dabei keinesfalls um einer Satireschrift, sondern um das, woran jeder gläubiger und frommer Moslem glaubt, wenn sein irdisches Leben endet und er vom allmächtigen Allah mit dem ewigen Leben im Paradies belohnt wird.

    Hier Auszüge aus dem Alltag im Paradies:

    () Der männliche Bewohner verbringt mit Allah‘ Wille den ganzen Tag mit dem beglücken der Huries, den Jungfrauen mit den festen Brüsten.

    () Seine Manneskraft ist 100fach stärker als die, die er hatte, als er noch ein Sterblicher war.

    () jeden Tag entjungfernt er die Huries und wenn er sie am nächsten Tag erneut beglücken will, stellt er fest, Allah hat diesen weisshäutigen Hurries mit den großen Augen und straffen Brüsten ihre Jungfräulichkeit wieder gegeben, damit der fromme Paradiesbewohner die dünnen Häutchen mit seinem erregten Glied genüsslich durchbrechen kann.

    () Der Mann im Paradies verfügt über 100 fache mehr Kraft beim Begatten, 100fach mehr Kraft beim vertragen von Alkohol, 100fach mehr Kraft beim verzehren von Nahrung und 100fach mehr Kraft Ausdauer und Stehvermögen beim Geschlechtsverkehr.

    () Der Mann im Paradies hat Dauererektion und er begattest am Tag bis zu 100 Huries. Er spritzt so stark und so weit, dass sich kein Sterblicher das vorstellen kann.

    () das Glied des Paradiesbewohners kennt weder Knigge noch Schlappen. Er steht immer und immer wieder.mEin freudiges Glied im Dauereinsatz, voller Freude und voller Wucht. Er ist härter und fester als sich jemals ein Sterblicher vorstellen könnte.

    () die ersten 40 Jahren absolviert er die ersten Begattungetappe mit seinem Harempersonal bestehend aus etlichen tausenden von Hurries. Und wenn die ersten 40 Jahren vorbei sind, beginnen neue 40 Jahren, die sich von den ersten 40 Jahren nicht unterscheiden, außer nur dass die Huriesmanschaft ausgewechselt wird. In der dritten Etappe beginnen neue 40 Jahre, die sich den vorherigen 40 Jahren haargenau gleichen, bei der fünften Etappe dann sechster, dann s…….i…….e…….b…..t…..e…..r….. (Ich kann nicht mehr schreiben, meine Finger tun weh und ich hoffe, es dauert ein wenig, bis ich die 100fache F******kraft habe)

  27. zu 25
    __________________________________________________
    Die AFD ist anerkannt durch ihre Erfolge und fast eine Volkspartei geworden. Wer überall in die Parlamente rein kommt, dessen Namen kann man überall nennen. Man muß ja nicht gleich sagen, was man wählt. Es reicht zu sagen, dass es jetzt 5 Parteien gibt, die man wählen kann incl. die AFD, siehe MeckPomm und Baden-Württemberg. Den größten Lacher bekommt man seit längerem, wenn man fragt ob „sie“ nochmals Merkel wählen wollen. Dann ist man sich schnell einig.

  28. gediente Patrioten – tut Euch zusammen um gegebenenfalls Nothilfe für unsere Frauen und Töchter leisten zu können!

    Wenn Gutmenschinnen vergewaltigt werden, geht mir das am Ar… vorbei, denn die waren es, die sich wie Prostituierte auf den Bahnhöfen mit Schildern in der Hand „Refugees Welcome“ angeboten haben. Wer die Geister rief – muss damit klar kommen

  29. Hr.Hofreiter von den Grünlingen hat gerade auf ARD ein erhellendes Interview
    gegeben.Sinngemäß ist nicht die Kanzlerin schuld an dem ganzen Schlamassel,sondern Hr.Seehofer hat die Bevölkerung mit unsachgemäßen Äußerungen aufgehetzt.Auch andere,wie Hr. de Maiziere setzen die tolle Politik nicht um,sondern blockieren sie.Auf die Frage,warum sich die Grünen in McPomm halbiert haben,geriet er ziemlich ins Stottern.
    Alle unsere Politiker sind weit ab von der Realität.

  30. Diese unsägliche Toleranz und Humanitätsduselei solchen Subjekten gegenüber richtet uns zugrunde. Man sollte mit Putin einen „Deal“ aushandeln. Der kann sicher billige Arbeitskräfte gebrauchen und Sibirien ist groß. Verpflegung gäbe es nur nach dementsprechender Arbeitsleistung in Bergwerken, Steinbrüchen und Holzfällerlagern.
    Und danach ginge es wieder in die angestammte Heimat zurück.
    Das ist (leider) die einzige Sprache, die diese sogenannten Schutzbefohlenen verstehen.
    Sie würden es sich vorher sehr gut überlegen, das Gastrecht zu missbrauchen.

  31. Mühldorf: Sexuelle Nötigung bei Volksfest
    „Für Wirbel sorgte in der Nacht zum Samstag ein 39-Jähriger auf dem Mühldorfer Volksfest. In mindestens einem Fall belästigte u nötigte der Mann eine Frau sexuell in einem gut besuchten Festzelt. Gegen 2.20 Uhr wurden die Beamten der Wiesenwache verständigt und über den Vorfall informiert. Der Sicherheitsdienst übergab der Polizei einen 39-jährigen pakistanischen Staatsangehörigen. Dieser steht nun in Verdacht, mindestens eine junge Frau in dem gut besuchten Festzelt über der Kleidung an intimen Stellen berührt und sie somit sexuell belästigt und genötigt zu haben.
    Volksfestbesucher und Sicherheitsdienst hatten seinem Treiben schließlich ein Ende gesetzt und ihn der Polizei übergeben. Augenscheinlich stand der 39-Jährige, der in einer Gemeinschaftsunterkunft im Landkreis wohnt, bei seiner Festnahme deutlich unter Alkoholeinfluss. Es besteht nach den Erkenntnissen der Beamten die Möglichkeit weiterer Geschädigter. Diese werden gebeten, sich mit der Kripo Traunstein unter (…)“ https://www.sat1bayern.de/news/20160903/sexuelle-noetigung-am-muehldorfer-volksfest/

    Dorsten: Sexuelle Nötigung – Fahndungsfoto
    „Am 14.02.2016, gegen 18 Uhr, fuhr eine 20-Jährige aus Hörstel mit ihrem PKW auf der A31 in Richtung Bottrop und hielt dann auf dem Autobahnrastplatz Lüningskamp an. Sie blieb hier in ihrem Fahrzeug sitzen, verschloss es mit der Zentralverriegelung und kurbelte das Fenster an der Fahrerseite zur Hälfte herunter, da sie rauchen wollte. Hier sprach sie dann ein unbekannter Mann an und bat um eine Zigarette. Im weiteren Gespräch gab der Unbekannte an, 34 Jahre alt zu sein und mit Vornamen Ali zu heißen. Als die 20-Jährige sah, dass der Unbekannte innerhalb seiner Hose an seinem Geschlechtsteil manipulierte, wollte sie ihren PKW starten und wegfahren. Der Unbekannte griff nun in den Fahrzeuginnenraum, ergriff die Haare der Geschädigten und versuchte sie aus dem Fahrzeug zu ziehen. Der Unbekannte zog nun mit seiner anderen Hand seine Hose herunter. Diesen Moment nutzte die 20-Jährige, um ihren Wagen zu starten und zu flüchten. Mittlerweile konnte von dem Täter ein Phantombild erstellt werden. (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/42900/3418676

  32. Der ehemalige SPD-Mann Guido Reil hat es kürzlich auf den Punkt gebracht, als er sagte, daß SÄMTLICHE Befürchtungen der verspotteten „Angstbürger“ sich bewahrheitet hätten.

    Die „Dunkelteintigen“ kennen offenbar weder Respekt vor dem Gesetz noch kennen sie das, was wir Moral nennen.

    Wer Frauen sexuell belästigt und gar vergewaltigt, ist PACK, dreckiges verbrecherisches PACK, und gehört mit Tritten und Schlägen aus unserem Land gejagt!

  33. Es passiert noch gar nicht genug, siehe „KennenlernFEST“ in Scheyern:

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–kurzp-05082016a1%5B30302%5D.html

    „Kennenlern-Fest in Scheyern
    (ty) Der Asyl-Helferkreis Scheyern und die im Gebäude 9 des ehemaligen Kasernengeländes untergebrachten Flüchtlinge veranstalten am Samstag, 10. September, ab 15.30 Uhr ein Kennenlern-Fest vor und im Vereinsheim an der Hochstraße. Wer wohnt eigentlich im ehemaligen Mannschaftsquartier neben der heutigen Grundschule? Welche Aktivitäten führt der Asyl-Helferkreis durch?“

    Als beim „Info-Abend“ (= Vor-vollendete-Tatsachen-Stellen) ein Vater nach der Sicherheit seiner Kinder auf dem Schulweg fragte, wurde er lauthals ausgebuht. Er war nur weitsichtig:

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–scheyern-05082016%5B29290%5D.html

    „Scheyern: Ermittlungen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern

    05.08.2016 – 21:46
    Opfer (Anm. von mir: des Pimmel-Vorzeigers)sind zwei siebenjährige Mädchen: Nach dem Vorfall vom Nachmittag des 25. Juli gestaltet sich die Suche nach dem Täter allerdings schwierig – Bisher gibt es keine konkrete Spur zu dem unbekannten jungen Mann“

    Am „Info-Abend“ hieß es von Seiten der Asylhelferkreisleiterin: „Die sind ALLE sooooo lieb und sooooooo nett“, obwohl sie die auf Nachfrage selber gar nicht persönlich kannte! Wie lieb sie sind, haben sie schon am zweiten Tag gezeigt:

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–mit-heissem-oel-uebergossen%5B24413%5D.html

    „Mit heißem Öl übergossen

    25.02.2016 – 11:34
    34-jähriger Bewohner einer Scheyerer Asylbewerberunterkunft in Haft
    (ty) In der Nacht auf gestern kam es zu einem Streit zwischen zwei Flüchtlingen in einer Scheyerer Unterkunft. Dabei schüttete ein 34-jähriger Bewohner seinem Kontrahenten heißes Öl aus einer Pfanne ins Gesicht und schlug auf ihn ein.“

  34. schon Alice Schwarzer schrieb vor längerer
    Zeit,dass die größte Vergewaltigergruppe
    Muslime sind.
    Das war schon lange vor der Merkel-Ära so..
    Dennoch läßt dieses naive Blödchen zu
    90% Notgeile rein..
    Für diese Tusse ist alles Neuland und eine
    Alice Schwarzer voll die Nazibraut..

    All die hier vorgetragenen Fälle,gehören
    ins Kanzleramt..
    oder an die AfD,falls das jemand nutzen
    und an die Öffentlichkeit damit gehen will.
    Besser noch im Bundestag jeden einzelnen Fall vorträgt.2017 zum Beispiel.

  35. OT
    Aha, das klingt ja fast so, als hätte jede Stadt ihr eigenes Terrornetzwerk

    Übrigens, es lohnt sich das Foto zu betrachten!

    .
    „Das ist Hannovers Terror-Netzwerk

    Sie sind jung, sie sind radikale Islamisten, sie sind offenbar gewaltbereit – und sie kennen sich gut: Hannover ist die Heimat einer Terrorzelle, die der Polizei große Schwierigkeiten macht. Fest steht: Es gibt derzeit mindestens eine Frau und vier Männer aus Hannover, die im Verdacht stehen, Terroranschläge verübt oder geplant zu haben.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Das-ist-Hannovers-Terror-Netzwerk2

  36. in Freiburg wurde an diesem Montag eine 79jährige, sehbehinderte Frau, gekennzeichnet noch mit Blindenstock von einer netten, dunkelhäutigen, korpulenten Frau und evtl. in Begleitung eines kleinen Kindes, niedergeschlagen und zog sich dabei nicht unerhebliche Verletzungen zu.

    Vermutlich weil sie zuvor auf den Weg zur Straßenbahn ein kleines Kind aufgrund ihrer Sehbehinderung angestoßen hatte.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/sehbehinderte-frau-an-der-haltestelle-niedergeschlagen

  37. #34 Marie-Belen (07. Sep 2016 08:18)

    Wenigstens ist der Wert aber gestiegen!

    Und glaub‘ mir liebe Marie-Belen, diese 12% haben Güllner einiges an Überwindung gekostet!

    😉

  38. Bexbach: Sexuelle Nötigung am Bahnhof
    „Am 28.8.16 kam es gegen 20.25 Uhr in der Unterführung am Bf in Türkismühle zu einem Übergriff auf eine 38-jährige Frau. Nach Schilderung der Geschädigten wurde sie im Treppenabgang von einer männlichen Person in gebrochenem deutsch angesprochen und nach der Busverbindung nach Oberthal befragt. Obwohl die Frau dem Mann den Weg zum Busbahnhof zeigte, folgte er ihr in die Unterführung und bedrängte sie körperlich an Gesäß und Oberkörper. Gleichzeitig versuchte er sie zu küssen. Nachdem die Geschädigte sich energisch zur Wehr setze, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und entfernte sich in Richtung Bahnhofsgebäude. Der Mann wird wie folgt beschrieben: 20-22 Jahre alt, ca. 171 cm groß, schlank, schwarze kurze Haare südländischer Typ, er trug eine helle 3/4 Hose und ein kariertes kurzes Hemd. Die Bupo bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70140/3416691

    Kropp: Sexueller Übergriff
    „Die Kripo Schleswig ermittelt wegen des Verdachts einer Vergewaltigung, die sich am Sonntagmorgen zwischen 1:45 und 2:15 Uhr zugetragen haben soll. Eine 30jährige Geschädigte besuchte die Veranstaltung „Mondscheinnacht“, wo es im Bereich der Bühne an der Elchapotheke zu einer 1. Annährung durch den Tatverdächtigen kam. Gemeinsam begab man sich in die Nähe der Kirche. Nach Angaben der Geschädigten ist es dort zu einem gewalttätigen Übergriff gekommen. Der Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben: ca. 30-40 Jahre alt, ca. 160-170 cm groß, dunkler Teint, kurze schwarze Locken, kurzgehaltener dunkler Vollbart, gebrochene deutsche Sprache. Zeugen, die im Bereich zwischen der Elchapotheke u Kirche auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zum Tatverdächtigen machen können,(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/3422563

  39. #40 franzjosef (07. Sep 2016 08:28)
    Die „Dunkelteintigen“ kennen offenbar weder Respekt vor dem Gesetz noch kennen sie das, was wir Moral nennen.
    ________________________________________________

    „Teinted Love“ ^^

  40. #43 Lebertran (07. Sep 2016 08:32)

    Besonders, da Güllner geschworen hatte, die AfD werde nie über 10% hinaus kommen!

  41. 2008 hat Merkel einen Preis der juedischen Sekte Bnai und Brith angenommen dessen berühmtestes Mitglied, Leo Frank, eine 13 jährige vergewaltigt, verstümmelt und ermordet hat.

    Die Handschrift des Mordes und andere „Details“ zeigen auch fast die gleiche Vorgehensweise wie bei einem Mord an einem 13 jährigen deutschen Jungen.

    Hier lesen und weiterverteilen an CDU Funktionäre und sie zur Rede stellen was die CDU sich erlaubt und ihre Mitglieder Preise von Kinderschaendersekten entgegennehmen. Ob sie davon gewusst haben…was sie nun gedenken zu tun usw.

    Ist alles auf meiner Seite beschrieben.

    Politisch unkorrekt aber so ist es nunmal.
    http://www.arbeitskreis-Tristan.de.tl

    Merkel ist eine weibliche Ilja Ehrenburg.

    Diese Übergriffe gegen deutsche Frauen und Kinder sind seit 100 Jahren Teil der Kriegsstrategie gegen unser Volk.

  42. Früh mal kurz das Moma eingeschaltet, und schon taucht der hässliche Berliner Bürgermeister Müller auf und überreicht Boateng einen Blumenstrauß, und ein dämliches Moslem-Arschloch vom Rednerpult „so jemand wie Boateng hätte ich gern als Nachbarn!“ Und das vorm Kaffee trinken im Urlaub 🙁 🙁 🙁

  43. Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  44. Da spricht so ein Ilegaller was uns Frauen erwartet:
    https://www.youtube.com/watch?v=JquXlQTBWOo

    Eine 28-jährige Frau lebt seit 2 Jahren mit einem Afghanen zusammen. Die Frau ist so ca. 180 cm groß und wiegt mindestens 90 – 100 kg. Ihr Lebensgefährte ist klein und sehr schmächtig gebaut. Ihre Eltern haben ihr nun eine Eigentumswohnung gekauft. Die Mutter scheint glücklich zu sein, dass ihre Tochter nun endlich einen Lebensgefährten hat. Beim Umzug haben alle seiner Freunde mitgeholfen und seien ja so nett.

  45. … Weitere Angaben zu Tatort oder Herkunft und Alter der Beschuldigten wollte er nicht machen.

    vermutlich allesamt schwer traumatisiert. Da muss man mit allem rechnen wie uns hier erklärt wird:

    Prinzipiell seien die jungen Flüchtlinge trotz aller Betreuung nicht vollends einschätzbar. „Traumatische Erlebnisse können auch nach längerer Zeit zu unvorhersehbaren Reaktionen führen, bei denen sich möglicherweise auch massiv Gewalt entladen kann“, schreibt die Stadt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/junge-fluechtlinge-ziehen-aus-hotel-aid-1.6238884

  46. #59 sommerwind (07. Sep 2016 08:53)

    Na und, warum die Täterin suchen?

    Die wird doch sowieso nicht richtig bestraft…
    Das ist doch das Problem an der ganzen Sache.

    In den USA würde die Schwarze lebenslänglich oder mindestens mehrere Jahrzehnte Haft erhalten…

  47. #61 Patriot6 (07. Sep 2016 08:58)

    Und gleich wieder freigelassen…

    Da lernen die „Flüchtlinge“ schon gleich nach ihrer Ankunft, dass ihnen in diesem Land nichts passiert wenn sie frech werden!

  48. OT: Ich lese gerade auf ntv: Opposition rechnet mit Regierung ab
    Welche Opposition meinen die?
    Die Grünen Hanseln, die gerade im Bild sind?
    Die stehen doch voll hinter Merkel.
    Und nun noch Herr Schäuble im Bild……Und aus den Fernseher.

  49. Seid mal lieber froh das Merkels Gäste sich hier so kriminell Verhalten, das ist genau der Treibsatz den es braucht um das Blatt hier in Deutschland zu kippen und jetzt haben wir die historische Chance den linksrotGrünen Rotz loszuwerden; Die Opfer sind sicherlich zu beklagen, aber darunter sind auch ein großer Teil Reflutschi Klatscher, die jetzt ihre Quittung bekommen, und alle anderen sollten jetzt wirklich genug Warnungen mitbekommen haben und demmentsprechend gerüstet auf die Straße gehen. Es gilt die Parole „Besser von vier Verurteilt wie von sechs getragen“

  50. Unterdessen ist es mir schon egal, was die AFD alles sonst im Programm hat, aber es ist die einzige Partei, die für Deutschland und die Deutschen einsteht und bemüht ist, die Illegalen Verbrecher, Eindringlinge und Nutznießer, auf eine oder mehrere europaferne Inseln zu verbannen! Die Mitglieder halten jeden Tag alle ihre Köpfe hin, setzen sich und ihre Familien einem unermesslichen brutalen aus Mob aus und das auch noch gegen einen genauso brutalen Medien-Lügen-Widerstand! – Jedes einzelne Verbrechen, dass durch diese Eindringlinge geschieht ist durch Merkels unverschämten Alleingang verursacht! Aus diesem Grunde werde ich die AFD wählen solange, bis kein einziger Eindringling hier sein Unwesen mehr treibt oder sich auf Kosten der Deutschen ausruht!

  51. Vergewaltiger und Grapscher sind nie schutzbedürftig … raus mit diesem Abschaum !!!!
    es wird Zeit, das da hart durchgegriffen wird gegen diesen Dreck !!!!

    was muss denn och alle passieren ?

    Danke Frau Merkel ..Sie haben tausendfach Schuld auf sich geladen !!! ich hoffe des wird die Zeit kommen, das sich Merkel und Helfershelfer vor Gericht wiederfinden !!!!

    Wenn sich nichts ändert, sieht es in 2 Jahren hier aus wie im Libanon

  52. meiner meinung nach ist der kopf der bande der hauptverbrecher der drahtzieher was auch immer

    das wäre in dem fall die die diese leute zu uns bringen

  53. ich wünsche allen Asylunterstützern, Merkel-Helfern Vergewaltigungen und Schläge durch Neeger, Afrikaner, Arabern und diesem ganzen Gesindel !!!

    sie sollen am eigenen Leib es erfahren, was für ein Abschaum ins Land kommt

  54. Nach der schrecklichen Vergewaltigung aus Köln am Wochenende geht jetzt auch einer EXPRESS-Redakteurin ein Licht auf:

    So auch EXPRESS-Redakteurin Inge Wozelka, die ihre Gedanken zur aktuellen Situation in einem Kommentar zum Ausdruck bringt:

    Wenn ich eins in Köln nie hatte, dann war es Angst.
    Köln war meine Stadt, in der ich mich frei und selbstsicher bewegen konnte. Ich bin nachts über den Eigelstein zur U-Bahn am Ebertplatz gelaufen, zog über die Ringe, radelte durch Parks. Heute meide ich abends den Ebertplatz. Bei der Vorstellung, allein durch den Park am Theodor-Heuss-Ring zu laufen, wird mir mulmig. Und ich mag mich selbst nicht, wenn ich die Straßenseite wechsle – nur weil mir Männer entgegen kommen, die nur annähernd wie Nordafrikaner aussehen. Ich hasse diese Angst!
    Sie bedeutet für mich den Verlust von Freiheit, von dem Emanzipations-gedanken, für den unzählige Frauen gekämpft haben. Und ich fordere von unserer Stadtgesellschaft, von Politik und Polizei konsequentes Handeln. Damit Köln wieder meine Stadt wird.

    Sie tut das einzig Richtige, die Strassenseite wechseln, wenn die Nafris kommen,und mag sich deshalb nicht mehr. Kann das denn wahr sein?
    Mädchen, das ist ein guter, natürlicher Reflex, um in Köln unbeschadet durch die Nacht zu kommen !

    http://www.express.de/koeln/express-kommentar-angst-an-vielen-ecken—koeln-ist-nicht-mehr-meine-stadt–24703178

  55. #32 Anton Marionette (07. Sep 2016 08:14)

    Und das ist ja das schlimme, diese erbärmlichen Gestalten würden zwar urplötzlich vehement gegen die Islamisierung eintreten, wenn nur jemand auftaucht, der laut genug spricht,

    Genau das ist der Punkt. Wir müssen® (Sorry für Linksspreche) laut sprechen! Die Zeit des Hinter-vorgehaltener-Hand-redens ist vorbei. Klartext ist angesagt!

  56. #55 Basti (07. Sep 2016 08:45)

    2008 hat Merkel einen Preis der juedischen Sekte Bnai und Brith angenommen dessen berühmtestes Mitglied, Leo Frank, eine 13 jährige vergewaltigt, verstümmelt und ermordet hat.

    Die Handschrift des Mordes und andere „Details“ zeigen auch fast die gleiche Vorgehensweise wie bei einem Mord an einem 13 jährigen deutschen Jungen.

    Hier lesen und weiterverteilen an CDU Funktionäre und sie zur Rede stellen was die CDU sich erlaubt und ihre Mitglieder Preise von Kinderschaendersekten entgegennehmen. Ob sie davon gewusst haben…was sie nun gedenken zu tun usw.

    Ist alles auf meiner Seite beschrieben.

    Politisch unkorrekt aber so ist es nunmal.
    http://www.arbeitskreis-Tristan.de.tl

    Merkel ist eine weibliche Ilja Ehrenburg.

    Diese Übergriffe gegen deutsche Frauen und Kinder sind seit 100 Jahren Teil der Kriegsstrategie gegen unser Volk.
    ————————————-

    genau, Merkel ist eine weibliche Ilja Ehrenburg .. das sind Zustände wie nach dem Krieg, als angebliche „Befreier“ hunderttausendfach vergewaltigten.

    ich hoffe die AfD erreicht im roten Berlin mind. 15 + X
    das wird aber sehr schwierig, da Berlin voll ist mit Beamten, Bundesbehörden; Grünen und Bessermenschen

  57. Ich bin dafür, diese ‚Einzelfälle‘, die sich extrem häufen, SYSTEMATISCH erfasst und ausgedruckt werden.

    Jeder wird entsetzt feststellen, dass sich innerhalb weniger Tage ein Ordner damit füllen lässt.

    Wenn wir es schaffen, diese Fakten an bestimmt ‚ROSAROTE-BRILLENTRÄGER‘ (Beispiel:Gesine Schwan, Angie Merkel, und, und, und…) dann muss irgendwer von Denen, irgendwann zähneknirschend TATSACHEN zur Kenntnis nehmen.

    Wir sollten das durchaus organisieren als AUGENÖFFNER

  58. #71 laboe (07. Sep 2016 09:38)
    (…)Wenn wir es schaffen, diese Fakten an bestimmt ‚ROSAROTE-BRILLENTRÄGER‘ (Beispiel:Gesine Schwan, Angie Merkel, und, und, und…) dann muss irgendwer von Denen, irgendwann zähneknirschend TATSACHEN zur Kenntnis nehmen.(…)

    Das klingt so verdammt nach „wenn das der Führer wüsste!!!“. Nehmt es doch endlich mal zur Kenntnis, die da oben wissen sehr genau, was sie tun. Und welche Kollateralschäden sie dafür in Kauf nehmen. Ah nein, schon wieder falsch: Richtig – „…welche Kollateralschäden wir, das Volk, dafür in Kauf nehmen müssen.“

    Das sind -in meinen Augen- Verbrecher_Innen, von denen wir geführt werden. Geführt in den (darf man das sagen?) völkischen Untergang, in den Ethno-Genozid, in die Umvolkung nach Coudenhoven-Kallerghi, Hooten und NWO.

  59. Weil’s grad so schön zum Thema passt.
    Schorndorf
    Zwei Mädchen bedroht und belästigt
    ZVW, 05.09.2016 10:00 Uhr
    Ein 26-jähriger Mann belästigte am Sonntag beim Bahnhof zwei Mädchen. Bereits gegen 16.30 Uhr sprach er beim Kiosk ein 18-jähriges Mädchen an und befragte sie in aufdringlicher Art und Weise über persönliche Dinge.

    Als die 18-Jährige gegen 19 Uhr erneut zum Bahnhof zurückgekommen war, erkannte sie, wie derselbe Mann ein anderes Mädchen in einer Unterführung offensichtlich gegen deren Willen gegen eine Wand drückte und festhielt.

    Nachdem die 18-Jährige mit der Polizei drohte, ließ der Mann von dem 16-jährigen Mädchen ab. Nun beleidigte der 26-Jährige die beiden Mädchen mehrfach in vulgärer Art und Weise. Der aus Algerien stammende Mann muss nun wegen Beleidung mit einer Anzeige rechnen.

  60. #66 coolejahn (07. Sep 2016 09:09)

    Genau so ist es, sehr gut beschrieben!

    Mit den ganzen Scheinasylanten werden wir vernünftigen und konservativen Bürger nur freier; und wer jetzt noch Opfer der einwandernden Horden wird, ist eben zu blöd, um sich richtig zu verhalten! Ich würde auch nie nachts um 2 unbewaffnet auf die Straße gehen…

    Wir waren in den vergangenen Jahren jedenfalls auf dem Weg in einen sozialistischen Staat! Hat man auch schon an den hohen Wahlergebnissen der Piraten gesehen. In Zukuft wird es aber heißen: Je mehr Asylnten, desto weniger Staat, desto freier der klar denkende und patriotische Bürger!

  61. #71 laboe (07. Sep 2016 09:38)

    Ich denke sogar, dass die gesammelt werden und in einigen Monaten / Jahren entsprechende Liniendiagramme und Grafiken bei PI erstellt werden, die den Anstieg der Kriminalität im Zuge der „Flüchtlingskrise“ dokumentieren.

  62. Mit folgenden Worten äußert sich der Sprecher Christian Mühldorfer-Vogt der Evangelischen Stiftung Neinstedt der die „jugendlichen“ Vergewaltiger im Fall 1 betüttelte: „…er mache sich Sorgen um die anderen Jugendlichen in der Einrichtung. „Man ist besorgt. Es ist eine diffuse Angst. Man weiß nicht genau, was passiert hier“,….“ und erhöht gleich die Sicherheitsvorkehrungen. In keiner der mir bekannten Berichterstattungen und der Hammer des ganzen folgt im nächsten Absatz:

    Am Mittwoch schrieb die „Volksstimme“, dass die Beweislage für die Darstellung der 13-Jährige dünn sei. Laut Zeitung deutet die Tatsache, dass das Trio inzwischen wieder auf freiem Fuß ist und kein Haftantrag gestellt wurde, aus Sicht von Juristen auf die dünne Beweislage. Zudem soll es keine für Vergewaltigungen typische Verletzungen geben, so die Zeitung.
    Quelle: http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/magdeburg/ermittlungen-mutmassliche-vergewaltigung-neinstedt-100.html

    Es kotzt mich nur noch an……..

  63. #56 schulz61 (07. Sep 2016 08:49)

    Früh mal kurz das Moma eingeschaltet, …

    ——————————-

    Die meisten können sich nicht vorstellen, wie schön das Leben ohne Fernseher ist.

    Konnte ich auch nicht, weil zeitlebens Fernsehen geguckt.

    Seit 1,5 Jahren bin ich ohne, es ist einfach nur schön.

    Du kannst das auch, du schaffst das.

  64. NACHTRAG Zu 77 In keiner der mir bekannten Veröffentlichungen drückt o.g. Sprecher explizit dem Opfer sein Bedauern aus.

  65. Ach verdammt, mein Eintrag wegen der Vergewaltigung in Köln war ja nix neues. Bei den vielen Vergewaltigungen kann man schon mal den Überblick verlieren.

  66. Hildesheim: „Der 17-jährige erlitt während der Sachverhaltsaufnahme einen Kreislaufzusammenbruch und musste in ein Hildesheimer Krankenhaus gefahren werden.“

    Sowas lasen wir schon öfter. Besonders Neger können Hysterie, wenn sie festgenommen werden: Sie (Napuli Langa-Finger u. Bashir Zakari/-kan) beißen Polizisten, springen in den Papierkorb u. behaupten, die deutsche Polizei hätte sie hineingesteckt, rassistisch beleidigt, sexuell befingert u. geschlagen.

    Fachkräfte f. Schauspielerei u. Nichtsnutz

    Märchen erzählen können diese Pseudo-Flüchtlinge ja auch gut. Super fürs linke Affentheater auf alternativen, vom Staat fett geförderten Bühnen!

    Z.B.: Neger-Schwuli Patras Bwansi(Mein Name ist Bino Byansi Byakuleka. Die türk. Hijabaktivistin Betül Ulusoy schrieb einen Herz-Schmerzartikel für den armen Geflüchteten. Bei ihr stellte er sich mit „Patrick“ vor. Bilder der beiden im Netz.)

    aus Uganda, kam mit einem Stipendium für ein Ikonenmalerei-Studium nach Griechenland, in Uganda habe er schon eine Ausbildung zum „Textilkünstler“ absolviert.

    Seit paar Jahren hetzt er in Bayern, dann Berlin Oranienplatz gegen Deutschland. Der Neger „Bwansi“ hält sich sogar einen Leibeigenen bzw. Negersklaven, Ousmane Cisse aus Mali, Schmuckbastler; siehe tagesspiegel.de)

    Der linke Mime „Patras Bwansi“ aus Uganda:
    http://thevoiceforum.org/sites/thevoiceforum.org/files/images/1234438_570853669642125_502312416_n.preview.jpg

    Nachfolgendes DDR-Luder brachte ein Buch über bzw. mit ihm heraus, worin er seine Lügenmärchen erzählen durfte:

    Lydia Ziemke, geboren 1978 in Potsdam, studierte alte Sprachen und vergleichende Sprachwissenschaften an der Universität Edinburgh und Regie an der London Academy of Music & Dramatic Art. Sie lebt in Berlin.

    Als freie Regisseurin arbeitete sie bisher etwa für die Schaubühne in Berlin und das Royal Court Theater in London. 2009 gründete sie die internationale Compagnie suite42 mit Kollegen aus Irland, England und Frankreich.

    Am Heimathafen Neukölln realisierten sie in den letzten drei Jahren Inszenierungen von Texten arabischer zeitgenössischer Autoren in der Reihe LILA RISIKO SCHACHMATT.

    Ziemke erarbeitet zunehmend Hörspiele und Features, zuletzt für Deutschlandradio einen Essay über die Protestbewegung der Flüchtlinge am Oranienplatz in Berlin.

    Patrick Wildermann nannte sie in Theater der Zeit eine „Übersetzerin des Unaussprechlichen“. Aktuell konzipiert und ko-moderiert den Salon ÜberMorgenLand im Radialsystem V, Berlin.
    http://www.mikrotext.de/books/patras-bwansi-lydia-ziemke-mein-name-ist-bino-byansi-byakuleka-doppel-essay/
    Lydia Ziemke könnte man glatt für die jüngere Kahane halten. Sie macht die gleiche Schnüffelmimik: ständig auf der Suche nach einem rechtsnationalen No-Go!

  67. Hätten drei stramme deutsche Burschen, dazu vielleicht noch blond und blauäugig ein Kopftuch vergewaltigt, wüssten wir schon längst ihre kompletten Lebensläufe und sie wären per Hubschrauber nach Karlsruhe geflogen worden. Die Lügenpresse wäre aus dem Häuschen, allen voran der Staatsfunk ARD und ZDF. Dunja Hayali würde die sozialen Netzwerke vollspammen und bekäme den Auftrag für eine Sondersendung mit dem Prgrammschwerpunkt: Der hässliche Deutsche.

  68. Und dabei meinen doch Südländer jeglicher Art immer, dass nur die deutschen Kartoffeln „Kinderficker“ seien!

  69. #55 Basti (07. Sep 2016 08:45)

    Der Fall Leo Frank ist in Wahrheit ungelöst. Vieles spricht für seine Unschuld. Sein Hauptbelastungszeuge war ein schwarzer Hauswart, der unter dringendem Tatverdacht stand.

    In der Revision wurde im Zweifel an seiner Schuld die Todesstrafe auf Lebenslänglich geändert. Leo Frank wurde darauf von einem weissen(!) Lynchkommitee aus dem Gefängnis geholt und gelyncht.

    Keiner der honorigen Lyncher, darunter Politiker und Rechtsanwälte, wurde dafür belangt.

  70. Unter dem Motto „Wanking together!“ bietet jetzt bei uns in der Kommune ein stadtbekannter Onanist mit öffentlichen und privaten Mitteln geförderten Masturbationskurse für Flüchtlinge an, damit die ihre Triebe dämpfen und von Rapefugees zu Refugees werden können.

  71. @ 89 TWT

    Da irrst du. Er gilt auch in den USA heute noch als schuldig. Das Urteil wurde niemals aufgehoben. Auch wenn es gewisse Lobbygruppen wie die ADL bis heute versuchen.

    Er hatte alle Revisionen und Berufungen. War ja ein anständiges Verfahren. Nicht so wie bei den Nürnberger Prozessen.

    Er wäre dann halt im Knast gestorben. Es gab nie einen Zweifel an seiner Schuld. Wikipedia schreibt hier nachweislich die Unwahrheit.

    Der Gouverneur der ihn begnadigt hat (Als letzte Amtshandlung) war der Teilhaber von Leo Franks Verteidiger -Kanzlei…ja ne ist klar.

    Korruptes Schwein. Der konnte sich danach nicht mehr in seinem Staat blicken lassen.

    Da waren Männer noch Männer und haben nicht zugelassen das Mörder ihrer Kinder frei rumlaufen.

    Ausserdem wurden damals noch Leute wegen Viehdiebstahl aufgehangen.

    Das muss man auch im Kontext sehen usw.

    Es gibt da auch nichts zu diskutieren:

    Er ist und bleibt schuldig und Merkel hat von dieser Kinderschaendersekte einen Preis entgegen genommen.

    Das sind die Fakten!!

  72. #22 @Eulenspieglein

    Es ist das gleiche Muster wie in der Großbritannien – sie sind durch politische Korrektheit geschützt.

    Inspired by Muhammad. Protected by political correctness.

    Britain’s Muslim Rape Gang Cover-up

    https://www.youtube.com/watch?v=UrqOAI23c9k

    Nichts hat sich geändert, seit die „Grooming“ Banden Schlagzeilen gemacht haben.

    Wenn Sie ein junges englisches Mädchen sind besonders im Alter zwischen 9-14 und Sie sind ein Sexuelle Angriff Opfer von einem perversen muslimischen Mann – Sie existieren effektiv in einem Land, wo die Kräfte von Recht und Ordnung NICHT BESTEHEN – überhaupt nicht.

    Sie versuchen, die gleiche Taktik hier in Deutschland.

  73. Dortmund, 16 jähriger hält in der multikulturellen Nordstadt Pistole (täuschend ähnliche Atrappe) eine Polizisten an den Kopf. Bei der Festnahme veranstalten Zigeuner Tumulte,

    http://www.derwesten.de/staedte/dortmund/15-jaehriger-haelt-jugendlichem-taeuschend-echte-waffe-an-den-kopf-id12172489.html

    Marokkaner vergewaltigt geisig behinderte Frau im Hallenbad (Einzelfall). Wenn ich so etwas widerwärtiges lese kommen mir die Tränen.
    Wenigstens ist dieser Haufen Dreck in U-Haft.
    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/troisdorf-aggua-verdacht-sexuelle-noetigung-100.html
    Wegen Verdachts der Vergewaltigung hat die Bonner Staatsanwaltschaft am Dienstag (06.09.2016) Haftbefehl gegen einen 28-jährigen Zuwanderer aus Marokko gestellt.
    Ihm wird der sexuelle Übergriff auf eine 27-jährige geistig behinderte Frau in einem Troisdorfer Hallenbad zur Last gelegt.

  74. Widerliches Dreckpack, komme selber aus SA und hasse diesen Abschaum und habe Mitgefühl mit den Opfern.

    Gestern bei LIDL kommen zwei Bereicher übelster Sorte, können nicht einkaufen. Geben 20 Euro und nehmen kein Wechselgeld an. Der Einkaufskorb bleibt vor meinem Füßen an der Kasse stehen. Knalle den Korb vor deren Beinen. „Excuse Me“ von den Bereichern.

    Was sehr wichtig war, ich habe diese Rotzer draußen verfolgt. Und stelle fest, dass diese mit den Einheimischen, schon Jahre hier schmarotzenden iranischen und negeroiden Menschen, sich verbünden.

    Die Asylanten aus der Asylunterkunft finden ihresgleichen und ich möchte nicht wissen wenn das soweitergeht.

  75. #28 RechtsGut (07. Sep 2016 08:12)

    Die „17-Jährigen“ Täter waren eben auf der Suche nach dem Himmel auf Erden, dem Dauerfixxxxparadies für unsere Fickkr, äh, Fachkräfte!

    Imad Karim:

    Hier ist die offizielle, von allen Rechtsschulen und allen Richtungen innerhalb des Islams bestätigte und festverankerte Verlautbarung. Achtung, es handelt sich dabei keinesfalls um einer Satireschrift, sondern um das, woran jeder gläubiger und frommer Moslem glaubt, wenn sein irdisches Leben endet und er vom allmächtigen Allah mit dem ewigen Leben im Paradies belohnt wird.
    Hier Auszüge aus dem Alltag im Paradies:
    () Der männliche Bewohner verbringt mit Allah‘ Wille den ganzen Tag mit dem beglücken der Huries, den Jungfrauen mit den festen Brüsten.
    () Seine Manneskraft ist 100fach stärker als die, die er hatte, als er noch ein Sterblicher war.
    () jeden Tag entjungfernt er die Huries und wenn er sie am nächsten Tag erneut beglücken will, stellt er fest, Allah hat diesen weisshäutigen Hurries mit den großen Augen und straffen Brüsten ihre Jungfräulichkeit wieder gegeben, damit der fromme Paradiesbewohner die dünnen Häutchen mit seinem erregten Glied genüsslich durchbrechen kann.

    Ich habe mir über diese interessanten Jenseitsvorstellungen so meine Gedanken gemacht: Die Muslime stellen sich das Jenseits oder den Himmel also als Bordell vor: Sex, Sex und nochmals Sex.

    Die Germanen stellten sich das Jenseits ganz anders vor: Die gefallenen Helden werden von den Walküren nach Walhall geleitet und dort finden Kampfspiele statt, danach wir gut gegessen und getrunken. Man sieht, dass unsere Kultur niemals mit der „Kultur?“ der Muslime kompatibel sein kann. Auch unser christliches Paradies stellt sich niemand als Puff vor. Der Islam ist einfach nur pervers.

    „Das Kriegerparadies
    Zuweilen wurden die Einherjer, die von den Walküren nach Walhall geleitet worden waren, dort auch von Odins Söhnen Hermod oder Bragi empfangen und vor den Thron des Göttervaters geführt, der die gefallenen Helden freudig und mit offenen Armen empfing. Die prunkvolle Halle war hauptsächlich Schauplatz von Kampfspielen und üppigen Gelagen.

    Tagsüber maßen sich die Einherjer konzentriert und voller Kampfeslust im Zweikampf und diversen anderen Kampfspielen, um für die letzte große Schlacht an der Seite der Götter auf den Vigrid-Ebenen gewappnet und vorbereitet zu sein.

    Abends hingegen wurden große Feste und üppige Gelage gefeiert, bei denen die Walküren den Kriegern Walhalls Bier und Met reichten. Verspeist wurde jeden Abend aufs Neue der Eber Saehrimnir, der am Folgetag wieder lebendig und erneut geschlachtet, gebraten und verzehrt wurde. Ihren Met hingegen erhielten die Einherjer von der Ziege Heidrun, die vom Laub eines Baumes frisst, der mitten in der Halle prangte. Aus ihrem Euter floss tagtäglich eine große Menge an Met, mit der alle Einwohner Walhalls verköstigt werden konnten.“
    http://www.wikingerzeit.net/kultur-der-wikinger/glaube-der-wikinger/walhalla.html

  76. #4 Mit dunklem Teint (07. Sep 2016 07:41)

    Bei uns (3000 Einwohner Kaff in Mittelschwaben) legen sich die Neger einfach so mitten auf die Hauptstraßen und blockieren durchfahrende Autos.
    _____________________________

    Na besser gehts doch nicht…..BRUMMM BRUMMM…und gut is… 🙂

  77. Geben Merkel CDU und SPD jetzt auch Kinderschändern Asyl?

    Also kann man aus diesem Artikel jetzt schlussfolgern, dass Angela Merkel CDU, SPD, GRÜNE, LINKE mit Unterstützung der evangelischen Kirche dafür sorgen, dass neben Terroristen, Mördern und Vergewaltigern nun auch Personen die Gruppenvergewaltigungen an Kindern durchführen Asyl in Deutschland bekommen.

    Warum läd Angela Merkel nicht gleich auch noch Marc Dutroux aus Belgien nach Deutschland ein?
    Die GRÜNEN haben bestimmt nichts dagegen.

    Es heißt diese triebhaften Refugees wären in einen anderen Landkreis umgesiedelt worden aus Schutz vor Lynchjustiz. Ist schon bekannt wo und wem man die jetzt in die Nachbarschaft gesetzt hat?

  78. Den Jugendlichen würde
    ebenso erklärt, welche moralischen und gesetzlichen Regeln in
    Deutschland gelten. […] Dass bei den drei Jungen, gegen die nun ermittelt wird, etwas schiefgelaufen sein könnte, könne man nicht ausschließen, sagt Hans
    Jaekel.

    Quelle: http://www.mz-web.de/24703184

    Auch in den Heimatländern dieser Jugendlichen gibt es moralische und gesetzliche Regeln! Und auf Vergewaltigung eines Kindes stehen dort oftmals weit drastischere Strafen, bis hin zur Todesstrafe. Dass hier „nur“ Verständnisprobleme vorliegen, glaube ich daher nicht.
    Vielmehr scheint es sich entweder um grundsätzlich kriminelle Subjekte zu handeln, die weder die moralischen und gesetzlichen Regeln ihrer Heimatländer noch die Deutschlands anzuerkennen bereit sind, oder um Personen, die sehr schnell gelernt haben, dass in der deutschen „Kuscheljustiz“ ihnen nichts Böses droht.
    Den Begriff „Kuscheljustiz“ nutze ich hier mal völlig wertfrei: wer zB. aus einem Land kommt, in dem Diebstahl mit Hand-abhacken und Fremdgehen mit Kopf-abhacken bestraft wird, der wird angesichts der hier dargestellten Folgen für die Jugendlichen (Verlegung, Gespräch) den Eindruck gewinnen müssen, dass die Vergewaltigung eines Kindes als in Deutschland nicht weiter dramatisch betrachtet wird, eine Lässlichkeit wie Falschparken, wo man eben belehrt wird…

    http://www.mz-web.de/landkreis-harz/maedchen-in-thale-von-trio-vergewaltigt–reden-nach-dem-sex-vorwurf-24703184

  79. Düsseldorf: Exhibitionist fotografiert 26-Jährige unter dem Rock und masturbiert

    Ein 46-Jähriger wurde am Montag im Düsseldorfer Hauptbahnhof festgenommen. Zwei Frauen hatten beobachtet, wie der Mann in der Linie S11 einer schlafenden 26-Jährigen sein Smartphone unter den Rock gehalten und mehrere Fotos vom Genitalbereich der Frau geschossen hatte.

    Danach soll er gegenüber in einer Sitzreihe masturbiert haben. Das Opfer der Fotoattacke wurde von den beiden aufmerksamen Mitreisenden informiert und verständigte die Polizei.

    Die Aufnahmen waren noch auf dem Mobiltelefon des Festgenommen. Der aus Syrien stammende Täter sitzt in Untersuchungshaft.

    http://www.shortnews.de/id/1210481/duesseldorf-exhibitionist-fotografiert-26-jaehrige-unter-dem-rock-und-masturbiert

  80. Mitten in der Stadt 25-jährige Kölnerin im Hansapark vergewaltigt

    Köln – Zwei Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag in der Kölner Innenstadt eine 25-jährige Frau vergewaltigt.

    Wie die Kölnerin der Polizei berichtete, verließ sie nach 4 Uhr morgens einen Club. Kurz bevor sie die S-Bahn Haltestelle Hansaring erreicht hatte, wurde sie von zwei Männern eingeholt. Unmittelbar darauf bedrängten die beiden die 25-Jährige und führten sie in den nahe gelegenen Hansapark. Dort brachten die Täter die sich massiv wehrende Kölnerin zu Boden und vergewaltigten sie.

    Zeugin fand das Opfer

    Als eine 62-jährige Zeugin gegen 6.15 Uhr mit ihrem Hund spazieren ging, traf sie auf die Überfallene, begleitete sie zur Haltestelle und überreichte ihr ihre Telefonnummer.

    Gegenüber der Polizei erklärte die 62-Jährige später, dass ihr unmittelbar vor dem Antreffen der jungen Frau zwei Männer begegnet waren, die der Beschreibung der Vergewaltiger entsprachen.

    Der erste Täter soll 20 bis 30 Jahre alt sein, zirka 180 cm groß – dunklerer Hauttyp, Südländer oder Nordafrikaner, dunkle, wellige Haare, streng nach hinten zum Zopf gebunden. Sein Mittäter wird als dunkelhäutig und ebenfalls ungefähr 180 cm groß beschrieben.

    Die Polizei sucht dringend Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (hel)

    http://www.ksta.de/koeln/innenstadt/mitten-in-der-stadt-25-jaehrige-koelnerin-im-hansapark-vergewaltigt-24694892

  81. Leute,regt euch ab.
    Das „Trio“ ist schon wieder auf freiem Fuß.Also alles nicht so schlimm?

    Was wird man diesmal wieder an „schuldmindernden“ Relativierungen vorbringen.Oder gar perfide Behauptungen,der Sex sei einvernehmlich gewesen?!

    Ich könnte k*tzen.
    Ich könnte platzen vor Wut!

  82. #105 Sophie 24 (07. Sep 2016 16:02)

    Leute,regt euch ab.
    Das „Trio“ ist schon wieder auf freiem Fuß.Also alles nicht so schlimm?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ja, eben habe ich das in der MZ gefunden:

    „Nach Vergewaltigungsvorwurf in Thale:
    Keine Haftbefehle gegen mutmaßliche Täter
    Die Staatsanwaltschaft hat im Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung einer 13-jährigen Schülerin in Thale (Landkreis Harz) durch drei jugendliche Flüchtlinge keine Haftbefehle beantragt.
    Zu den Gründen, warum sie nicht in Untersuchungshaft sitzen, wollte er keine Angaben machen.

    Jurist zum Fall der mutmaßlichen Vergewaltigung in Thale: Untersuchungshaft solle vermieden werden
    Ein Jurist sagte gegenüber der MZ, dass der Fakt, dass kein Haftbefehl beantragt wurde, kein Anhaltspunkt für die Stärke möglicher Beweise sei. Zudem sei es bei Jugendlichen generell so, dass nach Möglichkeit eine Untersuchungshaft vermieden werden solle. Jugendliche seien im Strafrecht Erwachsenen nicht gleichgestellt, vorrangig vor einer Jugendstrafe seien erzieherische Maßnahmen, so der Experte.“

    Die Abartigkeit unserer Justizhuren ist nicht zu übertreffen. Ob es jugenliche oder erwachsene Jugendliche sind, ist für das Mädchen völlig egal – eher noch schlimmer, denn das Vertrauen in junge Männer ist dahin.

    Was wollen die „Experten“ denn bei Vergewaltigern erziehen…?

  83. Innsbruck: 20-Jährige durch Kopfschuss verletzt
    „Eine 20-jährige Innsbruckerin hat einen Kopfschuss schwer verletzt überlebt. Der Schuss dürfte sich laut Polizei unabsichtlich aus der Waffe eines 37-jährigen Türken gelöst haben, der „aus Spaß“ mit der Waffe auf die Frau zielte. Der Beschuldigte stelle derzeit alles in Abrede, erklärte LKA-Chef Pupp am Dienstag. Der Zustand der Frau sei nicht lebensbedrohlich. Zu dem Vorfall war es bereits am Sonntag gekommen. Die beiden und ein weiterer Türke im Alter von 40 Jahren hatten sich ein Zimmer in einem Laufhaus gemietet. Alle 3 dürften alkoholisiert gewesen sein. Die weiteren Umstände seien derzeit noch nicht restlos geklärt. „Erst nachdem die Frau ins Krankenhaus eingeliefert worden war, stellten die Ärzte fest, dass ein Projektil in ihrem Kopf steckt“, sagte Pupp. Der 40-Jährige habe bei seiner Einvernahme schließlich von der Waffe und dem Schuss erzählt. Die weiteren Ermittlungen seien derzeit noch im Gange.“ – derstandard.at/2000043958279/Innsbruck-20-Jaehrige-durch-Kopfschuss-schwer-verletzt

    Innsbruck: Taxifahrer rettet 27-Jährige
    „Bei der Bushaltestelle in der Holzhammerstr kam es laut Polizei Sonntagfrüh zu einem Übergriff auf eine 27-jährige Innsbruckerin. Ein Unbekannter soll die Frau gegen 5.15 Uhr angegriffen haben. Es kam zu einem länger andauernden Handgemenge zwischen Opfer und Täter, bei dem die Frau mehrfach unsittlich berührt worden sein soll. Die Tirolerin konnte schlussendlich leicht verletzt flüchten und wurde von einem vorbeifahrenden Taxilenker aufgelesen.Laut dem Opfer sollen zum Tatzeitpunkt mehrere Autofahrer vorbeigefahren sein. Die Polizei bittet daher dringend, dass sich Zeugen melden. Auch der betroffene Taxifahrer wird gebeten, eine Zeugenaussage bei der Polizei (Tel. 059133/75-3333) zu machen. Bei dem Täter soll es sich um einen 20-30 Jahre alten Mann nordafrikanischen Typs gehandelt haben,(…)“ http://www.tt.com/panorama/verbrechen/11980967-91/taxilenker-rettete-27-j%C3%A4hrige-in-innsbruck-vor-peiniger.csp

  84. Österreich: 11.158 Asylwerber tatverdächtig
    „Körperverletzung, Drogendelikte, sexuelle Übergriffe – mit der Anzahl der Asylwerber in Österreich (derzeit rund 85.000) steigt auch die Zahl der Tatverdächtigen an. 11.158 Flüchtlinge sollen im 1. Halbjahr 2016 in Straftaten verwickelt gewesen sein. Zum Vergleich: Im Gesamtjahr 2015 waren das 15.236 Asylwerber.(…)“
    http://www.krone.at/oesterreich/11158-asylwerber-waren-heuer-tatverdaechtig-die-ersten-zahlen-story-528096

  85. Liebe Patrioten,
    nun hat Frau Merkel einen Tritt in den A… bekommen, nun soll direkt unsere Jugend hier in NRW verseucht werden!!
    Ein „Rock gegen Rechts“ Konzert unter dem Motto „Deutschland ist Scheiße“,wo Kinder schon ab 14 Jahren „herzlich Willkommen“ sind!
    Wer mag,kann ja auch das Konzert „freundlich“ besuchen kommen…!!! ( Ich würde mich über jeden „Mitfeiernden“ sehr freuen!!
    HIER der Link
    https://de-de.facebook.com/VettgegenRechts

  86. Gute Nachrichten aus Freiburg im Breisgau:
    Diese gewaltkriminelle Intensivtäterin und Negerin wurde gefasst (ich hatte gestern in einem Kommentar den Fall hier veröffentlicht)!

    Freiburg
    Mi, 07. September 2016 14:19 Uhr
    Polizei ermittelt 24-Jährige, die auf sehbehinderte Frau einprügelte

    Im Fall der sehbehinderten Frau, die am Montag an einer Straßenbahnhaltestelle niedergeprügelt wurde, konnte die Polizei eine 24-jährige Frau als Täterin ausmachen.

    Wie berichtet, war am Montag eine 79-jährige, fast blinde Frau von einer Unbekannten an der Straßenbahnhaltestelle „Rennweg“ attackiert worden. Von dem Angriff trug sie einen Oberschenkelhalsbruch und einen Bruch des Ellenbogens davon. Am Mittwochnachmittag meldet die Polizei nun, die Täterin ermittelt zu haben. Demnach handelt es sich um eine 24-jährige Freiburgerin, die der Polizei bereits wegen Körperverletzungsdelikten bekannt ist. In der Täterbeschreibung wurde nach einer „dunkelhäutigen und korpulenten“ Frau gesucht. Die Beschreibung traf laut Polizei zu.

    Lösung hatte mit ausgesetzter Belohnung nichts zu tun

    Mit der Belohnung in Höhe von 1000 Euro, die der Schwager der 79-Jährigen für ausschlaggebende Hinweise ausgesetzt hatte, hat die Lösung des Falls laut Polizeisprecher Frank Fanz nichts zu tun. Die Polizei habe selbst vor Ort ermittelt und dabei sehr gute Zeugenaussagen erhalten. Zugutegekommen sei den Beamten des Polizeipostens Freiburg-Herdern ihre Personen- und Ortskenntnis.

    Wie berichtet, war die Seniorin am Montag mit ihrem Blindenstock gegen 8.35 Uhr unterwegs zur Haltestelle „Rennweg“ im Stadtteil Brühl. Dabei stieß sie mit einem Kind, das an der Hand der Mutter lief, zusammen und entschuldigte sich. Kurz darauf schlug die Mutter laut Zeugen an der Haltestelle die Sehbehinderte von hinten zu Boden und fuhr mit der Tram davon.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/polizei-ermittelt-24-jaehrige-die-auf-sehbehinderte-frau-einpruegelte

  87. #22 Eulenspieglein (07. Sep 2016 08:03)

    13-jährige von 3 Rapefugees vergewaltigt!

    Tagein tagaus immer gleichen schrecklichen Vergewaltigungsmeldungen !!!!

    W A S geschieht mit den
    V E R G E W A L T I G E R N ????

    W A S ????

    —-

    In Deutschland gar nichts: Therapie für den TÄTER und zum Dank noch eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung, damit SEIN Trauma nicht schlimmer wird. Ich hätte da eine bessere Idee.

Comments are closed.