Mittlerweile vergeht kaum noch ein Tag, an dem es keine neuen Toten bei Gewalt von „Männern“ gegen „Männer“ oder auch gegen Frauen gibt. Im folgenden Artikel des Focus wird der jüngste der Fälle aus Wiesbaden gemeldet.

Bei einer Messerstecherei in der Wiesbadener Innenstadt ist in der Nacht zum Sonntag ein Mann getötet worden. Zudem wurde ein Mann schwer verletzt, ein Dritter erlitt „nicht ganz so schwere Verletzungen“, wie ein Sprecher der Polizei des Polizeireviers Wiesbaden sagte.

Nähere Anhaben wolle die Polizei zunächst nicht machen, sagte ein Sprecher. Eine Mitteilung erfolgt demnach in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft.

Laut dem Nachrichtenportal „Wiesbaden 112“ sei es gegen 3.30 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen gekommen. Eine Gruppe junger Männer sei daraufhin mit einem oder mehreren Messern angegriffen worden. Ein Mann sei noch vor Ort den Verletzungen erlegen, die er davon getragen hatte. […]

Bislang sind noch keine Namen gemeldet, aber nach allen Erfahrungen sind es keine Vorurteile mehr, dass hier eine bestimmte Klientel am Werk war. Sobald sie vorliegen, werden wir den Artikel mit einem Update aktualisieren.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

137 KOMMENTARE

  1. Keine Infos ( nur ein Lokales Ereignis ) = nur ein Deutscher Einzelfall
    Viele Infos Bundesweit = ein Goldstück !

  2. Ich würde mich nicht wundern, wenn vor der Bundestagswah nur noch von „Männern“ gesprochen werden darf.

  3. Wiesbaden war einst Residenzstadt des Herzugtums Nassau, dann Landeshauptstadt Hessens (nach dem germanischen Stamm der Chatten benannt) . Es wurde im Krieg weniger als die meisten anderen Städte zerstört und bietet daher ein imposantes Stadtbild.
    Ich kenne es aus meiner Kindheit in den 80ern und 90ern als mondäne Stadt. Typische Wiebadener: Jaguarfahrer mit Hut und Spazierstock, elegante Frauen mit schicken Kleidern. Als ich die letzten male in Wiesbaden war habe ich insb. unter den jüngeren Menschen kaum noch Deutsche gesehn.

  4. Ich schätze mal, es waren die Männer zweier konkurrierender deutscher Kegelvereine, die sie da gegenseitig gemessert haben, typisch!

  5. Ich brauche kein Wörterbuch der Synonyme (Code-Neusprech) mehr. Es ging bestimmt um die Strassen-Hoheit, da die Landnahme bereits erfolgt ist – es geht jetzt nur noch darum, welches Team gewinnt. Manchen ist halt fad im Heim. Ich wüsste Abhilfe.

  6. Der in der deutschen Umgangssprache gebrauchte Ausdruck „Remmi-demmi“ für Pogo kommt vom frz. „Ramdam“, was Terrormonat bedeutet!

    Wir haben dieses Jahr eine Melange aus langen Tagen, Millionen Gewaltmohammedanern, Millionen Messern LKWs und Teddybären, einem Staat, der noch nicht einmal bedingt abwehrbereit ist und dem linksgrünen Merkel-Regime, welches im Herbst durch das gelbgrüne Merkelregime abgelöst werden wird.

    Nicolaus Fest sprach gestern von 10 Messerattacken pro Tag, da war der islamische Terrormonat Ramadan noch gar nicht einberechnet.

    Der Bundesunsicherheitsminister Thomas de Misère hat für die Bevölkerung nur noch eine Botschaft:

    http://www.tagesspiegel.de/politik/interview-mit-thomas-de-maiziere-wir-werden-mit-der-bedrohung-leben-muessen/19918356.html

    Interview mit Thomas de Maizière

    „Wir werden mit der Bedrohung leben müssen“

    Tja, nun sind sie da und das Merkelregime hat die steuerzahlenden Menschen, die schon länger hier leben, zum Abschlachten freigegeben. Wer glaubt, der Steuersklave würde darüber beunruhigt sein: Bei der Hohntagsfrage kommt die C*DU aktuell auf 39%, die FDP auf 9% und damit wird das Morden weitergehen, nur dann ohne den Rammelsbergerzengel Siegmar Gabriel.

    Es geht der Mehrheit bei uns immer noch viel zu gut, die deutschen Rotweingürtel sind noch weit von Marxloh, Neuperlach, Neukölln, Ehrenmordfeld oder Wilhelmsburg entfernt, noch…

    Die russische Artillerie war in Berlin auch erst im März 1945 zu hören, der Kanzler trat einen Monat später ab…..

  7. Angeblich ein „Schwächeanfall“. Die VVD will der PVV keine Munition liefern, auch unser Nachbar ist innerlich zerRuttet.

  8. Manchmal ist keine Zeit für ein Lektorat… ich hab es aber auch gesehen: „keum“ soll „kaum“ heissen.

  9. Kuntibuntibuntschlandland ist unter Merkel zu einer großen Hure verkommen. Ich weiß gar nicht was ich mehr abstoßender finden soll. Diese verhurte, niederträchtige Lügerei oder die Tatsache, dass man jeden Tag noch mehr Angst um seine Kinder haben muss, weil auf unseren Strassen mittlerweile Zustände wie in Beirut herrschen.

  10. +++++++++++++++++++++++++

    IS-Terroristen in deutschen Städten.. ´

    +++++++++++++++++++++++++

    Die Bundeswehr wäre nicht mal in der Lage eine deutsche Stadt vom IS zurückzuerobern, die er besetzt hält.. da bin ich mir sicher..

    Deutschland ist Schutz und wehrlos, aber das wird erst bei den meisten Deutschen ankommen wenn uns wirklich mal jemand angreift und auch das ist nur eine Frage der Zeit.

    Merkel hat den Moslem-Terror ins Land geholt.

    Ursula von der Leiche hat aus der Buntenwehr eine schrottreife unmotivierte Kasperle-Truppe gemacht, die sich durch politische Schreibtisch-Offiziere nur selbst verwaltet.

  11. bestellt – geliefert (leider an die falsche Adresse,
    denn die Politiker treffen die Folgen ihrer Entscheidungen nie)

    die Menschen mit ihrer Freundlichkeit … blablabla

  12. Sogar die FOCUS Leser beschweren sich schon über die magere Berichterstattung!

    Hier ein Leserkommentar:
    „Zusammenfassung kann man das nicht nennen . Wirklich nicht . Fassen wir mal auseinander : Opfer-Herkunft ? Egal ! Täter-Herkunft ? Egal ! Anzahl der Messer (und der Stecher) ? Nicht wichtig ! Grund der „Auseinandersetzung“ ? Nicht bekannt ! (Und dass , obwohl es Zeugenaussagen geben muß !) Erster Schritt ? Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ! Der Rest ? „Zunächst“ auf Sparflamme ! … Da klagt man noch über schwindendes Vertrauen ?! Nennt das „Adoptivkind“ endlich beim Namen . ES GEHT UM „MEN-SCHEN-LE-BEN“ !“

    Auch der gute Bürger wird jetzt wach!

  13. Sitz des Hessischen Landtags ist seit 1946 das ehemalige Stadtschloss der nassauischen Herzöge in Wiesbaden.

    Als ich im März Nachmittags daran vorbeiging bot sich ein obergeiles Bild, weil sich nämlich mehrere Invasoren auf der Treppe direkt vor der Eingangstür breitgemacht hatten und herumfläzten. Ich hätte ein Foto machen sollen, das ich jetzt hier posten könnte.

  14. Die dämlichen Amerikanern lernen und begreifen es einfach nicht..

    Die Bundeswehr ist genauso naiv und dämlich..

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Du kannst Moslems nicht trauen.. NIEMALS!

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Afghanischer Soldat erschießt zwei US-Soldaten

    Ein afghanischer Soldat hat im Osten des Landes zwei US-Soldaten erschossen – mutmaßlich aus islamistischen Motiven. Zwei weitere Soldaten wurden verletzt.

    Kabul  – Ein afghanischer Soldat hat in Afghanistan zwei US-Soldaten erschossen. Zwei weitere US-Soldaten wurden bei der Attacke am Samstag in einer abgelegenen Gegend der Provinz Nangarhar verletzt, wie die Regionalregierung mitteilte. Der Schütze wurde getötet. Die islamistischen Taliban erklärten, der Mann sei in die Armee eingeschleust worden. Sie sprachen sogar von vier getöteten amerikanischen Soldaten.

    https://www.merkur.de/politik/afghanischer-soldat-erschiesst-zwei-us-soldaten-zr-8392995.html

  15. Die Innenstadt ist mittlerweile voll von muslimischen Kopftüchern. Das macht schon tagsüber keinen Spaß mehr. Selbst in Frankfurt ist das Stadtbild nicht so… wahrscheinlich gibts auch dieses Jahr wieder abendliches Fastenbrechen für alle auf einem zentralen Platz.

  16. Ramadan im Kalifat Al-Laschet:

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/nach-dem-brutalen-ueberfall-auf-eine-seniorin-78-in-essen-zustand-des-opfers-hat-sich-gebessert-id210850371.html

    Nach dem brutalen Überfall auf eine Seniorin (78) in Essen – Zustand des Opfers hat sich gebessert

    am 09.06.2017 um 11:30 Uhr

    Nach dem brutalen Überfall vom Mittwoch geht es der ausgeraubten Seniorin (78) besser. „Ihr Gesundheitszustand hat sich stabilisiert“, sagt Christoph Wickhorst von der Essener Polizei.
    Ein 20-Jähriger hatte die Frau am Mittwoch im Lührmannwald überfallen. Er stach der Frau mit einem Messer in den Bauch und klaute ihr die Handtasche. Nach dem Angriff schwebte sie lange in Lebensgefahr.

  17. Ich glaube nicht, dass auch auf der Opferseite Goldstückchen unterwegs waren.
    Eine Messerei unter denen passiert hier in Berlin öfter, ohne dass es je für erwähnenswert gehalten würde.
    Anderenfalls wären die Zeitungen zu dick.
    Ich denke, dass die Gruppe, die angegriffen wurde, vielleicht drei Mann stark und unbewaffnet, die der Angreifer mindestens 10 Mann stark und-wie man am Ergebnis sieht- bewaffnet war.

  18. sie glauben sie hätten schon alles erlebt und gesehen,

    OT,-….

    Multi – Kulti in Berlin. Wenn Sie auf der Straße mal wieder in Kacke latschen, verdammen Sie nicht gleich alle Hundebesitzer! Der Haufen an Ihrer Sohle könnte auch Migrationshintergrund haben. siehe … Fachkraft für Beschiss (Teil 2)…. im 0.16 Min. Video … hier klick

  19. PI lenkt wieder einmal von den wahren Problemen dieses Landes zurück. Aber glücklicherweise gibt es ja die merkeltreue deutsche Qualitätspresse vom Schlage einer FAZ, die uns die wahren Probleme aufzeigt:

    Bundestagswahl

    Sind alle AfD-Mitglieder wirklich Nazis?

    Sie schüren Angst vor Muslimen und schimpfen über Migration: Sind deswegen alle AfD-Anhänger Nazis? Ganz so einfach ist es nicht, zeigt Teil 5 unseres Lexikons für Erstwähler.

    10.06.2017, von JUSTUS BENDER

    http://www.faz.net/aktuell/politik/80-prozent/erstwaehlerlexikon/sind-alle-afd-mitglieder-wirklich-nazis-15050747.html

    Und jetzt darf einmal herzlich gelacht werden. Wieder die deutsche Qualitätspresse in Form der FAZ

    Das Regelwerk ist ein Prestigeprojekt des Saarländers. Doch ohne Kauder scheitert es. Heiko Maas wiederum ist eine Art Prestigeprojekt der SPD – manch einer sagte ihm schon die Eignung nach, Kanzlerkandidat der Reserve zu sein, auch wenn seine Beliebtheit stark nachgelassen hat. Einen Erfolg könnte er also gut gebrauchen.

    Maasmännlein als Kanzlerkandidat der SPD. Darauf gebe ich einen aus.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/justizminister-maas-mangelt-es-an-erfolgen-15052658.html

  20. Ist es nicht erstaunlich, dass unsere „traumatisierten Schutzsuchenden“ nur bewaffnet durch unsere, vormals sichere Welt, laufen.
    Ich bin früher nie auf die Idee gekommen, mit einem Messer in der Tasche rauszugehen.
    Bei der aktuellen Lage ist das aber eine Überlegung wert – gibt dann wenigstens eine Chance zur Gegenwehr.
    Und natürlich AfD wählen – sonst heißt es „weiter so“.

  21. Sie werden es sich kaum vorstellen können, aber in Wetzlar sieht es tatsächlich noch schlimmer aus.

  22. Terroranschlag? Auto rast in Fußgänger in Amsterdam
    Ein Auto ist in Amsterdam in eine Gruppe Fußgänger gerast
    Amsterdam – Ein Autofahrer hat mit seinem Wagen vor dem Amsterdamer Hauptbahnhof nach Polizeiangaben fünf Menschen verletzt.

    Zwei von ihnen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Samstagabend mit. Als Beamte den Fahrer ansprechen wollten, habe dieser versucht wegzurennen.

    Er sei vorläufig festgenommen worden. Was sich genau abgespielt hatte, war zunächst unklar. Nach Angaben niederländischer Medien war der Pkw gegen eine Mauer geprallt.

    Das Auto habe auf dem Platz vor dem Hauptbahnhof gestanden, teilte die Polizei mit. Dieser ist für den Autoverkehr gesperrt.

    Der Hauptbahnhof wurde nicht geräumt und auch der Platz wurde für Fußgänger nur teilweise abgeriegelt.
    —————————————————————————-
    Wer das wohl war ? der Holländer berichten nur es war kein vorsatz im spiel ,das auto stand auf einer stelle wo es nicht durfte stehen ,wie die Polizei ihm darauf angesprochen hat ist der fahrer weggefahren in die falsche richtung und hatt die leute umgefahren , der fahrer ist nur schlecht geworden ,,hahaha wers glaubt .

    Wählt AFD oder geht unter !!!!

  23. Wenn es eine Messerfachkraft ist, wird es wohl auf Freispruch hinauslaufen. So wie der Schutzsuchende in Hamburg nicht wissen konnte, dass die Erlebende minderjährig ist, konnten die Beteiligten ja nicht wissen, dass Auseinandersetzungen mit Messern tödlich sein können. Wenn es dagegen jemand war, der schon länger hier lebt, sieht die Sache ganz anders aus: Schon aufgrund seiner Erfahrungen in der Kindheit (Stichworte: Messer, Gabel,Schere Licht…) wäre er sich der Gefährlichkeit bewusst gewesen.

  24. Wiesbaden das war einmal eine feine Stadt. Wilhelmstraße das war was für die reichen Leute. Heute nur noch Gesindel wie in jeder anderen Stadt die dabei ist zu verkommen. Unsere Städte werden immer mehr zu Kloaken durch das Geschmeiß. Nach 24 Uhr nicht mehr begehbar. Aber das wollen unsere Politdeppen nicht war haben. Sollen sie doch einmal abends in die Städte gehen, da sind sie zu feige dazu. Aber immer eine große Lippe riskieren, das können sie.

  25. Kann ich bestätigen, ich war 2010 mal da und fand die Stadt sehr schön, sehr elegant, auch die Bewohner, die äußerst gepflegt waren.

    Ich hatte auch den Eindruck, dass diese Stadt nicht sehr günstig ist, umso verwunderlicher ist es immer, wenn sich strunzdumme Migranten-Brutalos (steuerzahlerfinanziert) das Leben dort leisten können, das gilt ja auch für das teure Hamburg, München etc.
    Die Deutschen haben quasi kein Geld mehr für ihre eigenen Städte, müssen aber die Mieten und Vollversorgung für vermehrungswütige Clans in selbigen finanzieren.

  26. Wiesbaden Muslimanteil ca 12% über alle Personen. Muslimanteil in der Alterklasse unter 20 Jahre über 25%. Ich möchte gar nicht wissen wie dies bei den unter 5 Jährigen aussieht. Das Tagesbild der Innenstadt viele Kopftücher und Kinderwagen macht einen nur Angst vor der Zukunft.

  27. Kanns gar nicht oft genug sagen : MERKEL,DI MISERE und KONSORTEN sind MASSENMÖRDER … onanierend wird das eigene Volk zur Schlachtbank geführt , Bombentote für die Nachbarländer, Invasoren töten sich untereinander, Neger saufen um Mittelmeer ab etc……. hab aber nix dagegen wenn sich die Invasoren gegenseitig totmachen , spart Geld und Rückführungspersonal

  28. „Solange es keinen Deutschen erwischt hat…“
    Sehe ich genauso. Ich hoffe nur dass es keine Deutschen oder integrierte Ausländer waren, die erstochen wurden. Und wenn es doch Deutsche waren, dann hoffentlich nur linksgrüne Spinner und Bahnhofsklatscher denen wir diese Zustände mit zu verdanken haben. Wenn sich jedoch das schmarotzende Invasorengesindel, das ohne Fluchtgrund aus den Maghrebstaaten usw. hierhherkam gegenseitig gemessert hat, dann umso besser. Darüber könnte ich nur lachen.

  29. .. ist eigentlich bekannt, ob je ein Kulturbereicherer, der mit einem Messer erwischt wurde, genauso wie ein Deutscher mit einem wehenden „Braunen Wind“ (Käßmann), deswegen vor einem Gericht stand?
    Ich glaube nicht! Denn das Messer gehört zu ihrer heiligen Kultur, zum Schächten, Vorhäute abschneiden und Ungläubige zu messern!!

  30. Noch ein Einzelfall:

    Schwabach – Polizeibeamter bei Vollzugshilfe schwer verletzt – Haftantrag wegen versuchten Totschlags
    „…Bereits Ende Mai dieses Jahres war dem betreffenden Bewohner, einem 25-jährigen Iraner, mit rechtskräftigem Bescheid eröffnet worden, dass er mit seinem Wohnsitz der Stadt Ansbach zugewiesen worden ist. Dieser Zuweisungsaufforderung kam er aber bisher nicht nach….“

    Stell Dir vor Dir gibt jemand UMSONST eine Wohnung und Du willst da nicht hin.
    Da muss man doch erst mal den Polizisten killen.

    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/262358

  31. Sind sie sich nicht so sicher, dass sie von den Messerstechern nicht erwischt werden. Sie brauchen nur „blöd zu gucken!“

  32. Man weiß ja noch nichtmal was über den deutschen Studenten, der im Februar in Heidelberg mit einem Mietwagen in eine Menschenmenge gerast ist. Oder hat irgendjemand hier nochmal was gehört?

  33. Wann kommt endlich ein Gesetz wo man diese Wilden entwaffnet. Es kann doch nicht sein, dass man zulässt das die alle mit einem Messer in der Tasche oder sonstigen Waffen hier rumrennen. Wozu das führt sieht man ja jeden Tag. Und bei Verstoß sofortige Ausweisung.

  34. …Für so eine “ Messerstecherei“ immer einige Dartpfeile einstecken … Das Messerli wird dann vom Gegner benutzt…g

  35. Genau damit sprechen die Linken den Farbigen das Denken ab. Wie nennt man das doch gleich?

    Moment, ich hab’s gleich.

    Moment noch …

    Na, ah, äh

    Ach ja: Rassismus!

  36. Vor der Gegenwart dürfen Sie auch schon Angst haben, zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein!

  37. Eine uralte Fehde in Wiesbaden. Die Schmitts und die Meiers liegen seit Generationen im Klinsch, seit die Marie mit Schmitt´s Peter durchgebrannt ist.

  38. Wiesbaden (ots) – 19-Jähriger tödlich verletzt, Wiesbaden, Kirchgasse, 11.06.2017, 03:30 Uhr
    (He)Heute Nacht kam es in der Wiesbadener Fußgängerzone zu einem Streit zwischen zwei Personengruppen, bei dem ein 19-Jähriger mit einem Messer tödlich verletzt wurde. Zwei weitere junge Männer, 18 und 19 Jahre alt, wurden ebenfalls mit einem Messer verletzt und befinden sich zur Behandlung in einem Krankenhaus. Bei dem tödlich Verletzten handelt es sich um einen albanischen Staatsangehörigen, geboren in Wiesbaden.
    Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen trafen die zwei Gruppen, bestehend aus sechs und drei Personen, gegen 03:30 Uhr auf dem Mauritiusplatz aufeinander. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind unklar. Die drei verletzten Männer waren Angehörige der größeren Gruppe. Die Dreiergruppe flüchtete vom Tatort. Die Wiesbadener Kriminalpolizei ist mit zahlreichen Ermittlungskräften im Einsatz. Spezialisten der Spurensicherung haben den Tatort untersucht. Derzeit finden insbesondere Zeugenvernehmungen statt.
    Weitergehende Angaben können zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht gemacht werden. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Rufnummer (0611) 345-3201 zu melden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43562/3656999

  39. „Ich bin früher nie auf die Idee gekommen, mit einem Messer in der Tasche rauszugehen.
    Bei der aktuellen Lage ist das aber eine Überlegung wert..“
    Nicht nur eine Überlegung ist das wert sondern das sollte Standard sein. Eine Überlegung ist es bereits wert, ob man sich nicht aus dem Darknet eine scharfe Waffe holen sollte. Denn Politabschaum, der Verbrecher und Terroristen ungeprüft und hemmungslos ins Land lässt und der Bevölkerung zu verbieten versucht sich zu wehren hat nichts mehr zu sagen.

  40. „Spießbaden“ hat sein zentrumsnahes Muselmanen-Ghetto gleich beim Busbahnhof. Dort findet sich alles, was auch sonst deutsche Städte kulturell bereichert und wächst wie ein Pilz im toten Holz.

    Fie Deutschen wollen es ja so: bunt und vielfältig! Da gibt’s halt auch mal das Messer in die Rippe.

  41. Wieviel Prozent haben doch gleich in Wiesbaden Afd gewählt und wieviel Grün, Rot oder CDU ?
    Schwamm drüber.
    Wiesbaden ist doch eine von den vornehmen Städten, wie Bonn, Bad Godesberg
    und überhaupt … : Bonn Wiesbaden ist nicht Frankfurt, Berlin oder Köln. Für eine Stadt dieser Größe ist das Leben hier vergleichsweise sicher.
    Diesen Artikel des Experten für gut gemeinten Journalismus könnte man auch unbesehen auf Wiesbaden münzen.
    hä hä – vergleichsweise sicher ! Kleiner Tip an die Wiesbadener: Immer so weiter wählen wie bisher, dann bleibt ihr auch dynamisch auf dem Nivau von Bonn/ IslamaBad-Godesberg.

  42. Das ist in jeder Gemeinde größer 50.000 Einwohner in Westeuropa so. Ich hoffe nur noch als Dhimmi den ein oder anderen Kuffar der mal LinksgruenerHippieabschaum war totschlagen zu dürfen weil sie z.b. einen Muslim ohne ausdrücklichen Befehl angesprochen hat. ….

  43. Das ist in jeder Gemeinde größer 50.000 Einwohner in Westeuropa so. Ich hoffe nur noch als Dhimmi den ein oder anderen Kuffar der mal LinksgruenerHippieabschaum war totschlagen zu dürfen weil sie z.b. einen Muslim ohne ausdrücklichen Befehl angesprochen hat. ….

  44. Du gehörst auch zu den „meistenDetschen“, denn der Angriff ist doch schon längst im Gange und Du hast es immer noch nicht gemerkt. Er hat auch nicht erst mit Merkels Grenzöffnung begonnen. Gutmenschen wie Du, glauben immer noch es gäbe für den Angriff eine offizielle „Angriffserklärung“.

  45. OT

    Wisst ihr, was ich seltsam finde?

    Als es in Frankreich um die Präsidentenwahl ging, saß LePen/FN der linken Mischpoke gefährlich nahe im Nacken. Tagtäglich wurde die Gefahr „LePen“ in den hiesigen links versifften Medien beschworen.

    Plötzlich ist Ruhe, obwohl wieder gewählt wird.

    Im Gegenteil, jetzt wird die umfassende Macht des Maccaroni-Bankers beschworen, der plötzlich seeeeehr großen Rückenhalt haben soll, um seine „Reformen“ durchdrücken zu können. Von LePen/FN hört man plötzlich absolut nichts mehr.

    Das stinkt doch gewaltig. Wo sind die französischen Patrioten plötzlich hin? Alle verlinkt? Glaube ich so nicht. Also irgendwas stimmt da nicht.

  46. Da hilft kein Gesetz. Normalerweise gilt für jeden das gleiche Waffengesetz hier. Aber die Invasoren sind nicht daran interessiert und die Politiker nicht gewillt, das bei denen durchzusetzen.
    „…Und bei Verstoß sofortige Ausweisung.“ Um Gottes Willen! Das wäre ja räääächts und bobbulistisch. Habe vor Kurzem erst ein Interview mit einem SPDler gelesen, in dem dieser Sozenwirrkopf steif und fest behauptete: „Kriminalität kann niemals ein Gund sein, schutzsuchende Menschen zurück in den Bombenhagel zu schicken“ Solange diese linksgrüne Schweinezucht so stark gewählt wird bleiben diese Zustände so und die Mehrheit will es wohl nicht anders.
    Man muss eben sein Verhalten ändern wenn man in solchen Ghettos und Nogoareas lebt, die unsere Großstädte dank Merkel jetzt sind: Nicht mehr alleine weggehen, besonders auf die Frauen aufpassen und bewaffnen sollte man sich unbedingt auch. Und aller-allerhöchste Zeit wird es für richtig krasse Bürgerwehren. In Ungarn, Bulgarien, Tschechien, Mazedonien usw. gibt es diese Zustände nicht. Dort würden die Grabscher und Messerstecher sich ganz gewaltig umsehen…

  47. Ich hätte großzügigerweise sogar mehrere Lösungen anzubieten…
    Ich bin so nett und offeriere Alternativen. Soll ja keiner sagen irgendetwas sei alternativlos.

  48. Das geht auch nach der Wahl so weiter und wird täglich schlimmer, weil der deutsche Michel im Allgemeinen zu faul und zu dumm ist zu sehen, was aus seinem Land wird und dem zu Folge auch nicht dagegen handelt. Gespräche und Diskussionen haben mir gezeigt, dass sehr viele Biodeutsche die fake news von ARD, ZDF, Focus, die Zeit und, wie die Lügenverbreiter noch alle heißen, glauben.

  49. littledevil

    Du möchtest also als Diener der Moslems Ungläubige töten, wenn diese Deine Herren schief anschauen?

    Habe ich das richtig verstanden?

  50. 27-Jähriger sexsuchender Zudringlicher aus Syrien

    http://www.express.de/bonn/25-jaehrige-angegriffen-sex-taeter–27–fluechtete-in-den-rhein-27772742

    „Der 27-jährige Zuwanderer sei sowohl Eigentums- als auch Gewaltdelikte betreffend bereits in Erscheinung getreten, teilte die Polizei mit.“

    Was macht dieser illegal und ungebeten in unser Land eingedrungene Verbrecher hier noch?
    Warum wurde er nicht schon längst abgeschoben???
    Weil Syrien kein sicheres Herkunftsland ist?
    Wegen seiner Menschenrechte?
    Wegen seinem Recht auf Unversehrtheit?
    Was ist mit der Unversehrtheit seiner Opfer?

    Ein polizeibekannter Gewalttäter, der bereits mehrfach in Erscheinung getreten ist, versucht sich jetzt auch noch als Vergewaltiger. Da es nicht zum Vollzug kam, ist (wie immer in solchen Fällen) davon auszugehen, dass er in wenigen Tagen als freier Mann wieder in die Freiheit entlassen (und wieder auf die Allgemeinheit losgelassen) wird.

    Welcher Lerneffekt bleibt in seinem primitiven Gehirn hängen???
    „Ich kam erst kürzlich als Fake-„Schutzsuchender“ nach Deutschland, hab die Behörden mit einer herzzerreissenden Fluchtstory geneppt, habe bereits eine Straftat nach der anderen begangen, zuletzt eine versuchte Vergewaltigung, und trotzdem lässt mich die Polizei immer wieder laufen. Ich glaube, Allah belohnt mich schon zu Lebzeiten mit dem Paradies.“

  51. Natürlich. Nur ein Narr würde glauben, dass in Wahrheit 90% der Deutschen AfD wählen und die Wahlen dermassen gefälscht werden.
    Die Mehrheit wählt tatsächlich so und glaubt den Lügen der Medien. Das Hauptproblem ist, dass es wirtschaftlich noch zu gut läuft. Die Arbeitslosigkeit ist niedrig. Noch ist nicht jeder direkt betroffen von Moslemgewalt. Noch.

  52. Bald bekommmen die Goldjungs von Schulz „Platistatus!
    Und nebenbai wieder in Toter der auf Merkels Konto geht .wie andere tausend Einzelfälle, plus die Toten
    im Mizzelmeer die von der Bundesmarine -Schlepperbande und NGOS zur überfahrt gelockt werden-Merkel hat so viel
    Blut an den Händen kleben , dass man sie vor den europäischen Gerichtshof nach Den-Haag überstellen müsste.

  53. Du mußt aber trotzdem für die Polizei, den Rettungsdienst, den Bestatter, die Justiz und für den Knastaufenthalt bezahlen!
    Geschätzt zahlst Du etwa 14 % Deiner Steuern für ausländische Kuffnucken! 🙁

  54. Na Gott sei Dank!
    Dann kann es selbstverständlich auch nur einen Freispruch geben.
    Falls die Frau noch sterben sollte, würde es natürlich eine knallharte Bewährungsstrafe geben!

  55. War anfang der 90 viel beruflich in Wiesbaden unterwegs.. Damals ging es schon ganz langsam los mit der Islamisierung … Echt schade um so schöne Städte .
    Ich bleibe dabei : Die schönsten und besten Jahre gab es in D. in den 80 er !!

  56. Solange die sich gegenseitig umbringen, solange hält sich meine Trauer oder Betroffenheit in sehr engen Grenzen.

    Allerdings sollten wir bspw in diesem Fall beide „Gruppen“ von „Männern“ eben samt Sippe in ihre Herkunftsländer umsiedeln. Sofort und umfassend. Dazu muss natürlich die Gesetzgebung geändert werden, was wir auch erreichen werden.

    Auch werden wir dann per Gesetz Hoch- und Landesverrat wieder mit Höchststrafe „Tod durch den Strang“ -auch rückwirkend- einführen.

    Glaubt man im Moment nicht, das wird aber (hoffentlich bald) kommen.

  57. Erster Schritt: Streichung von Hartz4 für Nichtdeutsche. Punkt aus, Ende.

    Zweiter Schritt: Internierung von allen Straftätern, Hasspredigern, Asozialen, Mafia, OK, das ganze Gelumpe.

    Dritter Schritt: Ausschaffung der gesamten Sippen der Straftäter, Hassprediger, Asozialen, Mafia, OK.

    Das müssen wir schaffen. Das werden wir schaffen.

  58. Ja, leider muss es noch viel schlimmer werden, bevor es besser werden kann. Aber WIR! SIND! DRAN! – es wird gerade schlimmer und schlimmer, also sind wir auf dem richtigen Weg!!!

    😀

  59. Völlig klar: Alle nichtdeutschen Straftäter, Betrüger, Sozialhilfe-Erschleicher, Hassprediger – die müssen sofort und samt Sippe ausgeschafft werden. Die Gesetze dazu müssen wir entsprechend ändern.

    Das kommt. Das kesselt. Aber es wird nicht „nett“ werden.

  60. Jeden Tag kleine Terror Attentate in unserem Land, jeden Tag Gründe unsere Regierung im September abzuwählen, aber was machen die doofen Deutsche Sie heben Ihre Herrscherin weiter hoch in den Himmel und unterstützen weiter diesen Wahnsinn!

  61. BIO-Niederländer, ist aus Versehen bei Fluchtversuch wegen Falschparkens so vom Pedal abgerutscht, dass er einige Passanten umgenietet hat. Der iss gut, das haut einen um!

  62. Und in september wird die wieder gewählt weil das Deutsche Volk meschugge ist

    Wählt AFD !!!!

  63. Den tatsächlichen Meinungsaufschwung für S*P*D* nach Chulz Aufstellung gab es nie, er wurde von S*P*D*-Medien und MS-Medien herbeigeschrieben.

  64. Also wenn das so weitergeht kaufe ich mir bald Aktien der Solinger Messerindustrie. Messer scheinen in der bunten Republik einen neuen beduetenden Trend zu haben über den niemand spricht. Hat Merkel und Schulz das gemeint mit „Goldstücke“? Bzw. Migranten sind wertvoller als Gold?

  65. Orientalen, aber auch Neger ( vgl. Palaver ), sind bekannt für ihre ausgefeilte Diskussions – und Streitkultur !
    Jeder Diskussionsteilnehmer bemüht sich um eine effektive Argumentation!
    Dabei kommt es regelmäßig zum Einsatz höchst wirksamer Argumentationshilfen.

    Für stichhaltige Argumentation :

    Taschenmesser
    Multitool
    Klapp-und Springmesser
    Dönermesser
    Macheten

    Für schlagende Argumentation :

    Knüppel, Dachlatten u.ä.
    Handliche Baustähle, benutzerfreundlicher Zuschnitt !
    Handbeile
    Spaltäxte

    Für durchschlagende, finale Argumentation :

    Handliche Steine
    Faustfeuerwaffen, div. Kaliber
    MPi`s
    Größere Automatikwaffen

    Diese Liste ist nicht vollständig !

  66. Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass die Opfer auch Bereicherer waren. Sonst hätte das ja zu Schlagzeilen getaugt, wie: „Flüchtling in Wiesbaden erstochen“.
    Ich vermute eher, dass die „drei Männer“ entgegen ihrer sonstigen Gewohnheiten Streit mir einer größeren Gruppe schon länger hier Lebender gesucht haben. In der wohligen Gewissheit, mit dem Messer in der Hinterhand auch der größeren Gruppe überlegen zu sein.
    Wirklich schade um Wiesbaden. Ich war noch nie dort und die Stadt stand eigentlich auf meiner Liste. Aber ähnlich wie London oder einige größere Städte in Spanien und Italien werde ich sie in meinem Leben wohl nicht mehr zu Gesicht bekommen.

  67. Wir sollten nicht so tun,als sei 2014 und vorher alles gut gewesen.die islam-und negerflut begann schon ab 1990!!!

  68. Man braucht gar keine Namen und Herkunft der Täter wissen, da es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um Moslems handelt.

    Die Begriffe „Gruppe“ und „Messer“ sind die Codewörter, wenn der Islam als Ursache des Verbrechens dahinter steht, sei es in Bezug des Korans, alle Ungläubigen zu töten, oder intern des Islams, wenn es um die Auslebung islamischer Tradition geht, zum Beispiel ihre eigenen islamischen Brüder zu töten, wenn sie ihre Ehre, Familie, Schwester etc… geschändet haben, keinen Respekt gezeigt hätten, zu westlicher Lebensstil, bla, bla, blubb.

    Für einen Moslem findet sich immer ein Grund, Menschen tot zu stechen, und sich selbst als Opfer bzw. Unschuldiger vor Allah zu empfinden.

  69. Die Überschrift ist nicht PC, sie müßte analog zu Überschriften wie „Ein Attentat tötet …“ und „Ein Auto fährt in die Menge“ lauten: „Wiesbaden: Ein Messer tötet einen und verletzt zwei“ :mrgreen:

  70. In Sachen Gewalt ist HH auf jeden Fall in der 1. Bundesliga Champions League reif.
    Mit den 3 wichtigen Punkten sogar vorläufig erster vor Berlin und Köln. Aber die Saison (Ramadan) ist noch nicht vorüber.

  71. Fundstück.
    Etwas sagen ohne etwas zu sagen.

    Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) wird gefragt,
    ob auch er Flüchtlinge (bei sich zu Hause) aufnehme.
    Die Antwort ist so verschwurbelt, daß man jetzt gar nicht
    weiß, was er nun geantwortet hat.

    Im Video ab Minute 1.09
    https://www.youtube.com/watch?v=UO4UdOZ37gg

    Typisch Sozis.
    Blenden, verschleiern und ablenken!

  72. derzeit steht die AFD laut Umfrage bei 9%.
    Im Umkehrschluß wollen also 91% der Wahlberechtigten dass es so weiter geht.
    Oder andersherum steht die Wahrscheinlichkeit bei 9,1 zu 1 dass ein Gutmensch bei ähnlichen Taten bereichert wird.
    Somit ist doch alles im Lot.

  73. Also, ein ganz normales Wochenende. So amüsieren sich die Strenggläubigen eben. Es ging entweder um : 1. Die Ehre oder 2. Um Frauen oder 3. Um Drogen. Mit anderen Worten, das Übliche eben. Ausserdem kann man ja im Ramadan schlecht drauf sein. Das Beste wäre, die Typen würden so etwas in ihren Herkunftsländern abziehen. Leider ist die Polizei in diesen Ländern nicht so sanft im Umgang mit solchen „Männern“. Nur unsere hilflose Polizei muß sich das gefallen lassen. Nicht das am Ende noch eine Anzeige wegen Polizeigewalt daraus resultiert. Das Witzige ist, das uns die Politiker immer auffordern doch mehr Kontakt mit solchen Typen zu suchen. Wer Südländern aus dem Weg geht und den Kontakt vermeidet, der ist ja per se ein Rassist. Merkel oder Schäuble können ja mal mit Kemal und Ali ein tolles Wochenende verbringen. Das würde ihnen bestimmt gefallen. Natürlich gibt es auch andere Südländer. Zum Beispiel nicht so gewalttätige. Die haben dann andere Hobbys . Wie wäre es mit Playstation spielen oder Graffitis sprühen oder Hip Hop Musik hören. Die haben eben immer gute Ideen für Ihre Freizeit. Ach, ich habe ja noch die anderen vergessen: Die Salafisten! Die lehnen all das andere ab. Die kümmern sich um ihre Superreligion. Die überlegen sich wie man Korangemäß lebt. Und wer da nicht mitmacht, der wird überfahren oder in die Luft gejagt. Jetzt kann man sich aussuchen mit welchem der „Männer“ man was unternimmt.
    Viel Spaß!

  74. Wir sind noch zu fett, zu faul und zu Arrogant.
    Erst wenn die Horden mit Macheten vor den Einfamilienhäusern stehen merken wir dass etwas schiefgegangen ist.
    Dann ist es aber zu spät.
    Ich verkaufe jetzt gerade meine Immobilien und lasse mich demnächst auf den Kanaren nieder.
    In einer Gated Area.
    Da steht ein bewaffneter Wachmann am Tor und fragt jeden der rein will ob er auch eingeladen ist.
    Ich entziehe damit meine Steuerabgaben dem verkommenen Staat und lebe mit meiner Familie erst einmal sicher. Die deutschen Schulen sind übrigens hervorragend dort?

  75. So, erledigt. Habe mich gestern mit Pseudonym beim FOCUS neu angemeldet. (Google) bisher ca 5 Kommentare (auch bei diesem Artikel), alle freigeschaltet.
    Mein neues Hobby: Möglichst kritisch, aber so kommentieren, dass alles freigeschaltet wird. Bingo.
    Die wachsende Zahl der Daumen nach oben sind eben schon ein guter Spiegel.

    Hängt natürlich stark vom jeweiligen Moderator ab.
    Man weiß allerdings auch nie genau, welche Strategie momentan im Hintergrund der Redaktion läuft.

    Die ist gespalten: Zuwenig kritisch = zuwenig Aufmerksamkeit

    So entsteht wenigstens das Gefühl, für alle sichtbar öffentlich seine Meinung zu bekunden.

  76. PS: in diesem Fall sogar ironischer Kommentar (man muss ihn nur als solchen kennzeichnen)

  77. Bin Ihrem Link-Hinweis gefolgt: Immerhin erfuhr ich dort im Locus: „Nach Angaben der Ermittler handelt sich bei dem Toten um einen albanischen Staatsangehörigen“
    Haben die das nachträglich erst eingefügt?!? Zumindest bis jetzt (bis zu Ihrem Kommentar) noch nicht gelesen hier…

  78. Hoffe bei jeder Messerschlitzerei und sonstigen Gewaltdelikten unserer wertvollen Goldstücke, dass es nie Patrioten, keine AfDler und keine Leute trifft, die ihre Heimat beschützen und die deutsche Kultur bewahren wollen.
    Mittlerweile freue ich mich sogar, wenn es genau jene Volksverräter, Kulturvernichter, diese naiven Bahnhofsklatscher und Asylantenbejubler oder den Islam verharmlosende Vollidioten erwischt. Denn in ihrem kunterbunten Umfeld hat dies zwangsläufig verheerende Auswirkungen auf diverse Unterstützer, Gleichgesinnte etc.

  79. Kosovo vs. Albania ?!?!
    Radikal Moslem gegen Not-ganz-so-Radikal Moslem?
    Wahabit vs. Schiit ?
    MontenNEGRO vs. Albania??
    Auf jeden Fall gehört das Messerstecher-Gesindel beider Seiten hier nicht her: GENAU AUS DIESEM GRUND WURDE PEGIDA gebründet vor 4 Jahren !

  80. Nö 90er….der Osten Berlins war eine riesen Spiel und Party Area….

    Die 80er in Berlin empfand ich als miefig und piefig….

  81. Wiesbaden ist ein merkwürdiges Gemisch aus Ghetto, (Innenstadtbereich, Randbezirke wie Gräselberg (auch ein Mord einer 90-Jährigen Dame vorbei 6 Wochen, Täter immer noch nicht gefasst afaik), Bonzen (Sonnenberg, Nerotal (Putin war dort schon, griechische Kapelle besichtigen), Beamte, Alternativen und zwischendrin ein paar Normalos.

    In den sozial geförderten Randgebieten lässt es sich mit Hartz 4 ziemlich gut aushalten.

    Wiesbaden = Spießbaden = Ghettobaden! 🙁

  82. im hiesigen zuständigen linientreuen Regional-radio
    (ich wohne ca.65 km weg von Wiesbaden) war mir SOFORT klar was los ist, als ich hörte:

    -Messerstecherei
    -junge MÄNNER
    -zwei GRUPPEN aus besagten Männern
    -Fußgängerzone Nachts
    -Wiesbaden

    wären es DEUTSCHE oder gar RÄÄÄÄCHTE oder biker-Rocker/ BallsportHools gewesen wäre diese info GARANTIERT genannt worden.

    außerdem ist bei den gefühlt 345667 „Einzelfällen“ der letzten Jahre jedem nicht hirnamputierten klar, daß NACHTS in einer westdeutschen Stadt wie Wiesbaden mit -grade im bereich der U30-Männer- der migrationshintergrund SO hoch ist, daß schon vom Gesetz der Wahrscheinlichkeit nur BESTIMMTE volklore-tanz-vereine für sowas in frage kommen…

    dumm und ärgerlich ist halt, daß es immer noch viel zu viele Schlafmichels im Land gibt, die bei so einer NICHT-Berichterstattung sich einreden lassen , daß daß alles überhaupt nix mit nix zu tun hat, überfremdung und migration hirngespinste der bösen Rechten sei usw…

  83. Bei dem Toten handelt es sich um einen Albaner.
    Bei den Tätern vermutlich um Skandinavier – vielleicht aber auch AFD-Mitglieder
    Doch nicht etwa Herr Gauland?

  84. Halte das leider kaum für Wert. Da muss man sich soch einen dicken Maulkorb anlegen dass es keinen Spaß macht zu kommentieren. Lieber deren Artikel hier auseinanderpfücken. PI ist das ultimative Clearinghouse für freie Meinungen.

  85. Daß sich die einmal sehr hochstehende deutsche Cultur in eine derartige MesserstecherUNkültür wandeln würde, hätte vor 2005 kaum jemand für möglich gehalten. Das sich uns darbietende Szenario hat bereits jetzt surreale Dimensionen erreicht – und wird sich noch weiter steigern.

  86. Fast täglich werden in Europa und Deutschland auf Grund einer verbrecherischen und zivilisations-
    losen Religionslehre Menschen ermordert! Und dies geschieht auf Befehl eines der schlimmsten
    Kriminellen aller Zeiten, dem Phantompropheten Namens Mohammed und seines Satanmeisters Allah! Und die Anleitungen für diese Morde holen sich diese islamischen Verbrechensgläubigen aus
    dem widerlichsten Buch aller Zeiten, dem schändlichen Machwerk KORAN, der so abscheulich ist,
    daß selbst ein so friedvolles Tier, wie das Schwein, mehr Liebe kennt als dieses Verbrechermach-
    werk.

    Und obwohl täglich Menschen durch dieses koranische Unheil sterben, bleiben die Umfragewerte
    für unsere vaterlandslosen deutschen Politverräter unbeweglich. Diesem Schizophren steht man
    verwirrt gegenüber und fragt sich unwillkürlich, ob der DEUTSCHE denn überhaupt noch in der Lage
    ist, selbstkritisch über die aktuelle und hochbrisante politische Gemengenlage nachzudenken. Oder
    ob Er tatsächlich der tumbe DEUTSCHE ist, der, wie schon Napoleon oder Churchill sagte, stets bis zum bitteren Ende weitermarschiert.

    Was muß in DEUTSCHLAND eigentlich noch passieren, bis der Durchschnittsdeutsche spürt, wie Er
    von der herrschenden politischen Klasse betrogen und belogen wird! Die Politbande als eine billige
    Hure der Globalisierung, Multikultirisierung, der Islamisierung und damit des Ausverkaufs aller Werte
    und Traditionen unserer deutschen Heimat. Anstatt, daß diese ehemals kommunistische FdJ-Agentin
    Merkel in Südamerika sich fäschlicherweise beklatschen läßt, sollte Sie lieber hier zu Hause dafür
    sorgen, daß die Türkin Özogus von Ihrem Amt abberufen und das der Skandal einer auf deutschem Boden agierenden türkischen Innenbehörde, hier als DiTiB getarnt, unverzüglich beendet und aus
    Deutschland ausgewiesen wird. Das sind nur zwei von dutzenden Punkten die Deutschland großen
    Schaden zufügen. Der DEUTSCHE, egal was Er auch immer am 24.09.2017 wählt, es wird die Wahl
    von Cholera oder Pest sein, wenn Er nicht doch noch einmal vor der Wahlkabine über die Zukunft sei-
    ner Heimat kritischl nachdenkt, und die bisherigen Diktaturen der Altparteien allesamt aus dem
    Bundestag hinausjagt.

    Denn eines ist gewiß, es sympathisieren wesentlich mehr Intellektuelle und sonstige Oppinion-Leader
    mit neuen patriotischen Parteien in Deutschland, als Sie dies in der Öffentlichkeit bisher zeigen bzw.
    zeigen wollen, können, dürfen! Die innere politische Stimmung dieser Leute ist nämlich nicht die, die
    die gemachte veröffentlichte Meinung uns weissmachen will. Der Ruf, Merkel muß weg, erschallt
    nicht nur bei Pegida sondern bestimmt auch die Gefühle zig-Millionen weiterer DEUTSCHER aller-
    dings mit dem Unterschied, daß Sie rufen (bisher still) nicht Merkel muß weg sondern „Merkel und
    vor allem die gesamte grünrotspdaffine Islambande muß weg!

    Sollte dies mißlingen, werden noch viele Europäer und DEUTSCHE durch die islamische Glaubenspest
    ermordert werden und Deutschland zu einem furchterregenden und beängstigentem Land machen.
    Ich kann mich nicht erinnern, daß es in Deutschland vor 40-50 Jahren soviel bzw. überhaupt Messer-
    stechereien auf deutschen Strassen und Plätzen gab. Diese zivilisationslose und barbarische Um-
    gangskultur haben erst die Mohammedanerhorden hierher gebracht. Es wird nicht mehr lange dau-
    ern, dann tragen diese islamischen Wahngläubigen ihr Messer bzw. Dolch auch offen vor dem Bauch
    wie im Jemen!

  87. Am besten finde ich folgenden Leser-Kommentar im (links-liberalen Tagesspiegel!) zu diesem unsäglichen Lachsack De Misere:
    „WIR werden mit der terroristischen Bedrohung leben müssen“ aus dem Munde bestens personengeschützter Spitzenpolitiker ist das „Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen“ des 21. Jahrhunderts.

  88. An der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung besteht kein Zweifel

    Manche glauben ja, daß die europäische Urbevölkerung im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung allmählich verdrängt und schlimmstenfalls versklavt werden würde. Doch die Zahlen sprechen dagegen: Wirklichkeitsnahe Schätzungen gegen davon aus, daß in den nächsten 10 bis 20 Jahren sich bis zu 500 Millionen Delinquenten auf den Weg nach Europa machen könnten und diese sind eben zu über 90% junge Männchen und – wie mittlerweile selbst die hiesigen Parteiengecken zugeben müssen – Analphabeten. Auch sind die Delinquenten in keiner Weise politisch oder militärisch organisiert und werden massenhaft in Zwingburgen untergebracht und verköstigt und wenn die liberalen Parteiengecken Europas keine milden Gaben mehr bezahlen können, dann werden sich diese wie ein nimmersatten Heuschreckenschwarm auf die Einheimischen stürzen und diese niedermachen. Europa steht erst am Beginn dieser Entwicklung und eine entschlossene Abwehr könnte das Eindringen der Delinquenten noch unterbinden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  89. Tipp für die Lücken-und Lügenpresse: Schreibt doch in Zukunft für Täter nur noch; Männer-Menschen, Lebewesen, Zweibeiner, Personen mit Haaren, Angezogene, auffällige Typen oder von Leuten, von denen nicht bekannt ist, wie lange die schon hier leben.

  90. Es gibt auch deutsche Gewalttäter. Aber wenn Messer, Macheten oder Äxte im Spiel sind, kann man zu 98% davon ausgehen, dass es um Gewalt von Ausländern geht!

  91. Ich kenne mich recht gut aus in Wiesbaden und war an besagtem Abend ebenfalls in der Stadt aufgrund des Wilhelmstraßenfestes.
    Es ist unglaublich, was aus dieser einst so schönen Stadt geworden ist.
    Nachts sollte man die Innenstadt rund um Karstadt/Mc Donalds etc meiden, da einfach zu viel Gesocks rum läuft.
    Im Pupasch (Kneipe in der Innenstadt) gabs auch eine ziemlich deftige Schlägerei. Naja das ist mittlerweile wohl fester Bestandteil eines Ausgehabends bezw. Besäufnis mancher Menschen.
    Auf dem Wilhelmstrassenfest selbst sah ich den einen oder anderen Polizeibeamten aber das Gesocks hielt sich nicht auf der ´Flaniermeile´ rund um die Stages am Nassauer Hof bezw. ´Partystage´ für die jüngere Generation auf.

    Diese Tat geschah um 3:30 Uhr.. welcher normale Mensch ist zu der Zeit noch wach^^… Jedenfalls war zu der Uhrzeit beim Wilhelmstrassenfest schon fast zappenduster..

    Unser Land wird sich verändern, ich freue mich drauf… (Ironie.., sagte einst eine grüne Politikerin)

Comments are closed.