Peer Steinbrück, der Realität aktuell offenbar ein Stück weit näher als seiner Partei.

„Besser kein Konzept als ein schlechtes“, für die Wahl und die Zeit danach. So in etwa dürfte man das Resümee von Peer Steinbrück zusammenfassen, der 2013 einen konzeptlosen Bundestags-Wahlkampf führte, der aber immer noch besser war als die „Angebote“ der SPD von heute. Die sehen das Glück der Deutschen in der Vergötterung alles Fremdländischen und in einer möglichst hohen Anzahl von (Familien-)Nachzüglern in die deutschen Sozialsysteme.

Man ist geneigt, sie lieber für ihre Untätigkeit zu bezahlen als für ihre aktuelle Kraftanstrengung, dem deutschen Volke nach Möglichkeit zu schaden, es immer ärmer zu machen, indem der über Jahrhunderte langsam angesammelte Wohlstand nun möglichst schnell an möglichst viele und immer neue verschenkt wird, die keinen Anteil daran hatten. Die Kraft der Mütter und Väter, ihre Quälerei, haben sie für ihre Kinder und für ihre Nation auf sich genommen, nicht für Fremde auf der Suche nach bezahltem Müßiggang.

Das hat der Peer Steinbrück jetzt wohl erkannt, wobei manches Wahlergebnis erkenntnisfördernd dabei geholfen haben dürfte, wie er selbst andeutet. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende und Kanzlerkandidat der SPD ist jetzt plötzlich aufgewacht und äußert Erstaunliches (für ein SPD-Mitglied) zur aktuellen Situation im Lande und in seiner Partei:

Im Interview mit dem „Spiegel“ wirft der Sozialdemokrat seiner Partei Realitätsverweigerung vor. „Die Partei hat zum dritten Mal hintereinander die Bundestagswahl krachend verloren. Sie ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit“, wird Steinbrück zitiert. Insbesondere beim Thema Integration wirft der einstige Bundesfinanzminister der SPD vor, sie habe sich „von einer ehrenwerten Gesinnung den Blick auf Realitäten trüben“ lassen. […]

Die SPD müsse sich fragen, „ob das Pendel in den vergangenen Jahren nicht zu weit in Richtung einer Vielfaltseuphorie und eines gehypten Multikulturalismus ausgeschlagen ist“, so Steinbrück weiter. Er plädiert für eine strategische Umkehr seiner Partei. So dürfe sich die SPD unter anderem einer Debatte über die deutsche Leitkultur nicht länger verweigern.

Eine spezifisch deutsche Kultur abzustreiten sei „fatal“, „weil es dem unsäglichen Vorurteil Vorschub leistet, die SPD habe ein gestörtes Verhältnis zum nationalen Erbe“, so Steinbrück, der die SPD 2013 als Kanzlerkandidat in den Bundestagswahlkampf führte.

Noch einmal die einzelnen Peitschenhiebe:

– Realitätsverweigerung
– nicht mehr auf der Höhe der Zeit
– SPD hat sich „von einer ehrenwerten Gesinnung den Blick auf Realitäten trüben“ lassen.
– Vielfaltseuphorie
– gehypter Multikulturalismus
– eine spezifisch deutsche Kultur abzustreiten sei „fatal“
– die SPD habe ein gestörtes Verhältnis zum nationalen Erbe

Vermutlich wird die aktuelle Parteispitze die richtigen Warnhinweise des Peer Steinbrück geflissentlich überhören und übersehen, denn Sozialdemokraten sind Betonköpfe, unfähig zu Verständnis und Reflektion.

Allerdings haben sie auch eine ausgeprägte Neigung zum Denunzieren und Zerstören von Existenzen. Von daher wird es sie sehr reizen, auch ein relativ ehrenwertes Mitglied in den Dreck zu ziehen. Man darf gespannt sein, ob Steinbrück nunmehr unter der Rubrik  „das Pack“ (Sigmar Gabriel) oder als „Nazi in Nadelstreifen“ (Ralf Jäger, Blitzer-Minister in NRW)  in der Mitgliederliste der Partei geführt werden wird.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

161 KOMMENTARE

  1. Jetzt beginnen sich auch die Mittäter und Handheber zu distanzieren.

    Heute auch ein FDP-Typ im Bundestag „Konstantin Kuhle“:
    https://www.youtube.com/watch?v=nz0PRHmdCew

    Dass man den „Neuen Menschen“ schaffen wollte- zweisprachige Tagesschau, „“Wir sind die überlegensten Menschender Welt!“. Dass man die wenigen, die offen Opposition zeigten am Liebsten tatsächlich umgebracht oder zumindest abgeschoben hätte…. werden alle demnächst bestreiten.
    Der Herbst 2015 ist nie passiert! Das bilden wir uns alle nur ein.
    Niemand wollte tausende Mädchen und Frauen auf dem Altar der Ideologie opfern!

  2. Die SPD kann erst einen Neustart hinlegen, wenn der letzte der Agenda 2010 Agitatoren den Löffel abgegeben hat, oder sie – ihn oder sie, hochkant rausgeschmissen hat!
    Die kapieren einfach nicht, dass diese Dreckscheiße nur Arme ärmer und Reiche reicher gemacht hat.
    Das „Jobwunder“ hat es nie gegeben, es ist durch einen riesen Betrug entstanden, durch eine verlogene Zahlen jongliererei legitim gemacht. Nur für Zahlen wurde der deutsche Arbeiter entmenschlichten Drecksschweinen zum Ausbeuten hin geschmissen.
    Zusammen mit den Pädogrünen, nicht zu vergessen!

  3. Selbst unter den dämlichen Sozen gibt es immer mehr, die ahnen, was die linksgrüne Kuffnuckenpolitik mit Merkel an der Spitze für Deutschland bedeutet!

    Viele Wähler haben es auch mittlerweile gemerkt und degradieren die SPD in Richtung Splitterpartei!

    Und das ist gut so!

  4. War der Peer nicht deer, der NRW verloren hat? War der Peer nicht deer, der mit Angela vor der Kamera gestanden hat, als die Banken krachend zusammenbrachen? War der Peer nicht deer, der Vorträge hielt für zigtausende Euro über die Vorteile seiner Politik, obwohl er in der Arbeiterpartei war? Sollte deer Peer jetzt geläutert sein? Oder will deer Peer nur Rache nehmen?
    Egal – deer Peer hat schon immer seiner Partei geschadet – warum sollte ich das jetzt schlecht finden?

  5. Was alle noch immer nicht kapiert haben:

    In einem sozialdemokratisierten Land bedarf es keiner SPD mehr zur Sozialdemokratisierung!

    Bestenfalls ist die SPD ein überflüssig gewordener Blinddarm, schadet nicht wenn da, braucht aber niemand wenn nur Schmerzen verursachend…

  6. Prof. Bernd Senf aus Berlin als Volkswirt im Ruhestand zu VWL und psychosozialen Hintergründen nach Wilhelm Reich und James DeMeo und Viktor Schauberger und Prof. Fritz-Albert Popp und den Biophotonen

    http://www.berndsenf.de

  7. „Wir treiben die Altparteien und den Mainstream vor uns her, ein paar Jahre noch, da bin ich sicher, dann werden wir der Mainstream sein.“ (OLIVER FLESCH)

    PI-NEWS-Statistik: Februar 2018 – Weiter im Hoch!
    https://newpi.wordpress.com/2018/03/02/pi-news-statistik-februar-2018-weiter-im-hoch/

    Die Statistikerhebung für Februar 2018 ist das drittbeste Allzeit-Ergebnis von PI-News. Zum Rekordvormonat Januar gab es zwar einen Rückgang zwischen 5 und 9 % aller erhobenen Statistikwerte, jedoch zum Vorjahresmonat Februar 2017 ist eine fast 50 % Steigerung der Besuchszahlen festzustellen. Die beiden kurzfristigen DNS-Ausfälle im Februar haben dem erfolgreichen Aufwärtstrend von PI-News leider einen kleinen Dämpfer gegeben.

    Neue Tagesrekorde gab es diesmal leider nicht, jedoch im „Global-Ranking“ von Alexa steht PI-News auf Platz 7.090 und das ist für PI-News ein weltweiter neuer Rekordwert. Im „German-Ranking“ von Alexa steht PI-News auf Platz 248 (Stand laut Alexa vom 02.03.2018).

    In absoluten Monatszahlen fanden im Februar 2018 zu PI-News 1,06 Millionen Nutzer (im Monat nur einmal gezählt), diese hatten 3,98 Millionen Sitzungen (Besuche) und haben dabei 20,54 Millionen Seitenaufrufe (Zugriffe) getätigt.

  8. Ein netter Versuch von Peer seine technologiefeindliche Junkie Partei auf Entzug zu setzen. Nur dafür is es reichlich zu spät: die Willkommensdroge hat das Hirn unwiederbringlich zersetzt, wie sich Sonntag zeigen wird. Die Arbeiter und Ingenieure der Automobielindustrie dürfte jetzt doch wohl endgültig klar sein dass die EUdSSR-Hörigkeit der Genossen zum Meucheln der Dieseltechnologie entscheidend beigetragen hat. Genosse Schulz hat im Koalitionsvertrag fest verankern lassen dass diese Hörigkeit noch weiter ausgebaut wird. Die SPD sitzt zwar noch im Bundestag und in der Regierung hat aber in Zukunft noch weniger zur Sicherung deutscher Arbeitsplätze zu melden. Die SPD ist doch gar nicht an Otto Normalmalocher interessiert. Da zählt der Kampf gegen unbotmässige Populisten die sich ihre Willkommenspflicht verweigern. Da gilt es Nationen die sich von Berlin nicht kujonieren lassen wollen zu massregeln. Die SPD gehört in die Rumpelkammer der Geschichte.

  9. Steinbrück:
    Willy Brandt-Haus ist zu einer großen Echokammer geworden.
    ___________________________

    Er forderte eine radikale Reform des Willy-Brandt-Hauses. „Die Mitarbeiter dort leben zu sehr in den Fotoalben vergangener Jahrzehnte“, kritisierte Steinbrück. Die SPD-Zentrale sei zu einem „großen Echoraum“ geworden. Mit Blick auf die CDU-Konkurrenz fügte er hinzu: „Das Konrad-Adenauer-Haus ist erkennbar besser aufgestellt.“
    (Spiegel)
    ______________________
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben !

  10. Langsam müßte es nun jeder begreifen. Diese Regierug arbeitet nicht für uns sondern gegen uns. Um es mal auf den Punkt zu bringen. Die für die Medien (Fernsehen, Rundfunk) arbeiten frage ich mich ob die noch ruhig schlafen können wenn sie jeden Tag für dieses deutschfeindliche System arbeiten und der ihre Propaganda verbreiten.

  11. Marnix 2. März 2018 at 22:19

    Die SPD spielt in Zukunft keine Rolle mehr. Wie z.B. die Schwesterparteien in Frankreich und Griechenland, die hatten jahrzehntelang die Politik bestimmt, jetzt existieren sie quasi nicht mehr.

    Die CDU wird folgen, in Zukunft vielleicht noch Juniorpartner für die AfD.
    Von den Parteien, die die alte Bundesrepublik 2015 abschafften, bleiben in der alten Form nur die ganz extremen- die GRÜNEN übrig. Lassen wir ihnen ihre 5-10 %, wen juckt es?
    Nie wieder wird dieser Merkel-Wahnsinn mehrheitsfähig sein.

  12. Schon in den 70-ger Jahren hatte ich was dagegen, daß diese ganzen ostanatolischen und anderen Steinzeitislamisten nach
    Deutschland kamen.
    Mein Instinkt hat mich nicht getâuscht, jetzt rauben, töten, messern, vergewaltigen und treten sie fröhlich durch unser Land.
    Mitbürger, wacht endlich auf, wählt AfD, damit diesem Spuk ein Ende gemacht werden kann und unsere Frauen und Töchter
    wieder unbelästigt durch die Straßen laufen können!!!!!!

  13. schotte 2. März 2018 at 22:28

    grüne 68ér stehen vor dem aus:
    https://www.gmx.net/magazine/politik/joschka-fischer-ex-aussenminister-mahnt-europas-letzte-chance-32832740
    _______________________________
    Ja, die letzte Chance ! Es geht um immer mehr Macht und Zentralisierung. Der Fischer ist für mich auch ein Verräter. Wofür sie den ganzen Gewinn, der immer mehr gesteigert werden soll, aufwenden sehen wir ja jetzt. Nicht für uns Deutsche.
    Die Briten haben ihre letzte Chance zu nutzen gewußt. Viva Brittania

  14. OT
    Das Merkel-Verbrecherkomplott tut alles, um den Standort Deutschland zu vernichten. Jetzt sollen sogar deutsche High-Tech Kriegsschiffe im Ausland gebaut werden. Deutsche Konzerne wurden kommentarlos aus dem Bieterverfahren entfernt. So weiß der Feind wenigstens, wie er die Dinger bekämpfen muß…

    https://www.welt.de/wirtschaft/article174136904/Fregatte-MKS-180-Thyssenkrupp-geht-beim-Super-Kriegsschiff-leer-aus.html

    Georg Elser, bitte steh noch einmal auf und rette dein Vaterland!

  15. Morgen, Samstag den 3. März 2018 ist ab 15:00 Uhr Großdemonstration in Kandel.

    Das Frauenbündnis “Kande ist überalll“ ruft zur Solidaritätskundgebung zum Schutz von Frauenrechten und Stopp der „offenen Grenze Politik“ auf.

    Alle Patrioten sind aufgefordert an dieser Demonstration teilzunehmen. Es werden bereits 2500 Teilnehmer erwartet. Das ist eine Chance für alle Patrioten, die südlich der Mainlinie wohnen und denen Berlin oder Hamburg zu weit ist. Kandel liegt an der A 65 (Ludwigshafen-Karlsruhe)südlich von Landau in der Südpfalz. Es gibt drei Autobahnausfahrten. Die Ausfahrt Kandel Mitte ist ab 14:30 Uhr gesperrt. Die anderen offen.
    Also, ab nach Kandel, in die schöne Pfalz.
    Infos hier:

    http://kandel-ist-ueberall.de/

  16. alexandros 2. März 2018 at 22:57

    Herr Sartor sollte mal überlegen, wer ihn in den letzten Tagen verraten und beleidigt und wer ihn unterstützt hat. Von den Arbeiterverrätern der SPD zu den Patrioten der AfD ist es durchaus ein weiter Schritt, aber es geht ja. Guido Reil hat gezeigt, wie es geht.

  17. VERACHTENSWERT ist eine Mutter, die Fremde anheuert zur
    Vernichtung ihrer Kinder.
    Unwert ein Staatsamt zu bekleiden sind jene, die der „Wazschelente“
    folgen und mittun an der Vernichtung der Eigenen!
    Unwert sind die Dummen, die die Schlachtbank berethelten, auf der
    Geistferne unsere Bürger schächten dürfen.
    Wie viele müssen noch sterben durch die Klinge des Islam?
    Wann werden die Schuldigen, die alle den Parlamenten und den
    Regierungen angehören, zur Rechenschaft gezogen werden können?
    Isafer schsut auf die Meute der Vernichter und stellt sich in die Reihen der Patrioten um den Staat zu tragen.
    Ave Imperatora,moritoti te ne salutant, ne pro patria mori!.

  18. Auch ein Herr Steinbrück gehört eher mit zu dem Problem, als daß er etwas zu dessen Lösung anzubieten hätte, und das, was er hier an im Volk längst bekannten Erkenntnissen feilbietet, ist – im Bilde – höchstens noch als „Lokomotive“ zu verstehen, die einen „Zug“ ziehen soll, auf dem wiederum „System“ draufsteht, der also zu genau den Verhältnissen führt, die wir im Lande seit geraumer Zeit haben.

    Der überbezahlte Redner hätte unter Schröder die Möglichkeit gehabt, für eine andere Politik einzutreten als der, die die Arbeiterschaft nicht nur an multinationale Konzerne und Konsortien ausgeliefert und damit an sie verkauft , sondern damit zugleich auch in die Fänge von Linkspartei & Co.getrieben hat, womit im Grunde die Vorlagen geliefert worden sind, auf denen Merkel und Mittäter ihre Verbrechen gegen das eigene Volk haben erst aufbauen können.

    Steinbrück hat das Gegenteil davon getan, und das Gegenteil davon propagiert. Damit aber hat er eben keine Brücke geschlagen, sondern das deutsche Volk einmal mehr gespalten. Ich brauche die Weisheiten ausgerechnet solcher Leute, die ja im Grunde nichts anderes aussagen als das, was viele ohnehin längst wissen, nun wirklich nicht. Um es kurz zu machen: Nein Danke, SPD-Genosse und Mittäter Steinbrück.

  19. Die typischen Aussagen eines abgehängten Transformationsverlierers, der sich Echo-Räumen des dunklen Internets desinformiert und radikalsiert hat.
    Therapievorschlag: Einfach mehr auf die Neubürger zu- und in die Kirche gehen!

  20. Die Massenmigration ist nur ein Symptom….auf uns kommt etwas zu was Sie sich nicht mal vorstellen können. Um das zu erkennen müssen Sie über den Telerand hinausschauen können. Einige Leute können das wohl, oder sind zumindest in der Lage etwas zu erahnen, so eine Art Urinstinkt. 🙂

  21. Die SPD wird auf 10-12% schrumpfen, da sie an alle Parteien Wähler verliert.
    Zugewinne Fehlanzeige, wer soll diese Partei und diese Personen noch wählen?
    Die AfD wird pro Jahr mindestens 3-4% Wähle dazugewinnen.
    Und das Gute daran ist:
    Einmal AfD, immer AfD!!

  22. Aus aktuellem und einem vorherigen Artikel zusammengefasst:

    SPD = „nicht mehr auf der Höhe der Zeit“
    CDU = „hat das Profil eines abgefahrenen Reifens“

    Was wollen wir mehr? Sind doch die besten Voraussetzungen unser Land zu regieren.

  23. OT
    Mecklenburg-Vorpommern / Neubrandenburg

    Polizisten hatten 3 Männer in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einbruch in Neubrandenburg erwischt. Bei der Festnahme kam es zum Schusswaffeneinsatz und ein aus Berlin stammender 27-Jähriger Einbrecher wurde getroffen und starb im Krankenhaus. Bei den Einbrechern wurden mehr als 30.000 Euro Bargeld gefunden.

    In der Nacht zu Freitag kam es durch 5 Personen – offensichtlich Verwandte des getöteten Berliners – zu Tumulten vor dem Neubrandenburger Polizeirevier. Die Deutschen mit türkischen Wurzeln sind aggressiv gegenüber den Polizeibeamten aufgetreten. Es wurde ein Platzverweis ausgesprochen.

    Quelle: https://www.nnn.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/tumulte-vor-polizeirevier-nach-toedlichem-schuss-auf-einbrecher-id19234341.html

  24. OT

    Europäische Zentralbank

    Ein deutscher EZB-Chef? Lieber nicht

    Es gibt in Deutschland ein großes Interesse, den Nachfolger von Mario Draghi zu stellen. Was das bringen würde? Vor allem eine Menge Ärger.

    Mehr:

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/europaeische-zentralbank-ein-deutscher-ezb-chef-lieber-nicht-1.3884777

    TYPISCH „SÜDDEUTSCHE ZEITUNG“: ZAHLEN „DARF“ DEUTSCHLAND FÜR DEN EURO, ABER MAL AUSNAHMSWEISE MITBESTIMMEN NICHT. DEUTSCHLAND SOLL IN EUROPA EINFACH ZAHLEN UND ANDERE MACHEN LASSEN. SO WIE ÜBLICH.

  25. Es war abzusehen, was hier mit dem Asyltsunami für Tendenzen und Leute Einzug in unser Land halten würden. Für jeden, der mit offenen Augen durch die Welt geht. Die SPD – und auch Steinbrück – gehört(e) nicht dazu. Insofern kann es mir recht egal sein, was der Mann jetzt noch sagt oder nicht.

    Ironie: 2013 hatte ich – zum ersten Mal – nicht CDU, sondern SPD gewählt, weil ich Merkel damals schon weghaben wollte und Steinbrück in jedem Fall als kompetenter wahrnahm.

    Wie das ausging, ist bekannt.

    Naja, aus heutiger Sicht irrelevant.

  26. WahrerSozialDemokrat 2. März 2018 at 22:09

    Trau keinem SPD-Mitlglied!

    Keinem!!!
    ==================
    wie sagte meine Mutter:
    „Linken darf man nicht glauben oder trauen“

  27. Essen. Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) stellt Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das teilte die Partei in einer öffentlichen Erklärung mit.

    „Es ist uns wirklich nicht einfach gefallen. Doch die ausgebliebene Zivilcourage der Essener Bürger hat uns enttäuscht.”, so der stellvertretende Vorsitzende der Partei, Recep Dadas. Die Partei übt heftige Kritik an dem Beschluss, keine ausländischen Neukunden aufzunehmen. Die Strafanzeige wird damit begründet, dass die Tafel durch den gezielten Ausschluss von Ausländern nicht mehr der Allgemeinheit diene.

    Heftige Kritik an der Wortwahl des Essener Tafel-Chefs

    Man habe versucht, mit der Essener Tafel ins Gespräch zu kommen, doch eine E-Mail sei unbeantwortet geblieben – ebenso wie ein zweites Schreiben. „Dies ist sicherlich der Tatsache geschuldet, dass der Essener Oberbürgermeister und der Sozialdezernent der Stadt Essen diese rassistische Entscheidung decken“, spekuliert die ADD in ihrer Erklärung.
    Gleichzeitig kritisiert die Partei mehrere Äußerungen von Jörg Sartor, dem Vorsitzenden der Essener Tafel. Er habe gezielt Araber diffamiert, so der Vorwurf. „Wer eine rassistische Entscheidung fällt, muss sich auch gefallen lassen, anschließend ein Rassist genannt zu werden“, wird Mehmet Tunas, Essener Vorsitzender der ADD zitiert.

    ADD irritierte im Bundestagswahlkampf 2018

    Außerdem hätten Menschen türkischer Staatsangehörigkeit wesentlich zum Reichtum Deutschland beigetragen. Die ADD kritisiert, dass sie nun allein wegen ihres türkischen Passes ausgeschlossen werden. Alle Mitglieder des ADD-Vorstands hätten deshalb Strafanzeige gegen die Tafel gestellt.

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/menschenverachtende-ausdrucksweise-darum-zeigt-die-migranten-partei-add-die-essener-tafel-an-id213605595.html

    Oh, Oh, das wird lustig. Ein ganz klares Eigentor der Migrantenpartei.
    Das wird der AFD wieder ein paar Prozente bescheren.

  28. Thomas_Paine 2. März 2018 at 23:47

    TYPISCH „SÜDDEUTSCHE ZEITUNG“
    ==================
    die heißt bei mir Sülzdeutsche bzw Siffdeutsche Zeitung, bei anderen „Alpenprawda“

  29. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 2. März 2018 at 23:34

    Im Bundestag waren ja in diesen Tagen Sitzungen. Martin Schulz- war nicht zu finden.
    Wieso auch? 13000 Euro im Monat Steuergeld- warum sollte man da aufstehen?

    Und wenn man mal die Bilder am späten Nachmittag im BT sieht- da sind von der SPD vielleicht 30-35 % anwesend.
    Und das macht sogar Sinn. Ob Arbeiten oder nicht- ist jetzt eh scheiss egal, die Wähler wählen einen ja jetzt doch nicht mehr.

  30. Diese Frau MERKEL & Co nährt sich von der Tugend der Leute, pflückt deren Früchte, um sie an nutzlose wie respektlose und undankbare wie unverschämte Fremde zu verschenken, und der fruchtspendende Baum bekommt noch Hiebe mit der Axt weil er Blätter verliert, zu viel Dreck macht.

    Woher resultiert der „Reichtum“ der BRD? Doch nur darauf, hauptsächlich dass man den fleißigen und pflichtbewussten Bürgern, die durch ihre Geradlinigkeit und ihren Einsatz diesen Wohlstand erst ermöglichten, alles wegnimmt was sie erschaffen! Die Zinsen der Banken, die eigentlich dem Bürger gehören, die kassiert zuletzt der Staat! Die Billigarbeitskräfte, deren Gehalt 20 % unter dem der anderen Europäern liegt ist der Gewinn des Staates usw…. am Ende ihrer Laufbahn stehen viele an der Suppenküche müssen sich mit rotzfrechen hochaggressiven und unzivilisierten Ausländern um ein Stück trockenes Brot balgen, die anderen mit ihrer wohlverdienten, oft spärlichen Rente , müssen auch noch dieses „letzte Hemd“ dem Staat zur Verfügung stellen, ihm Zugriff in Form von Steuern gewähren.

    Die wahren Nutznießer sind einzig die schmarotzenden Fremden! Schlagzeilen machte ein Familienvater mit seinem Harem der im Monat 8.000 EUR vom Staat kassiert, dazu auch noch kostenlos in einem Luxushaus wohnt und dem ein Professor auch noch bescheinigt, dass sein Nicht-arbeiten-wollen sein gutes Recht sei! – Die anderen Schmarotzer in den Flüchtlingsheimen haben Kost und Logis frei, TV und WLAN frei, Strom frei alles im Gegensatz zu den H4 Empfängern und den Flaschensammlern, die nicht mal die Butter aufs Brot haben. Jedoch das ist ihnen auch noch nicht genug, da müssen sie noch an die TAFELN kommen, den alten gebrechlichen Leuten das Essen aus der Hand reißen und wegfressen! Danach wird vergewaltigt oder mit Luxuskarossen totgerast!

    SOLCHE LEUTE WERDEN NICHT BESCHIMPFT, GANZ IM GEGENTEIL, SIE WERDEN VOM STAAT GANZ BESONDERS GESCHÜTZT, MAN HOFIERT SIE WIE KÖNIGE UND LIEST IHNEN JEDEN WUNSCH VON DEN AUGEN AB . LIEBER BELEIDIGT UND VERFOLGT UND BESCHULDIGT DER STAAT DIE RECHTSCHAFFENEN BÜRGER, DIE FLEISSIGEN AMEISEN!

  31. Kassandra 2. März 2018 at 23:55

    Essen. Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) stellt Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das teilte die Partei in einer öffentlichen Erklärung mit.
    ———————————-

    Die ticken nicht ganz richtig! Das sind alles PRIVATE GESCHENKE!
    Auf diese GESCHENKE haben die Ausländer keiner Zugriff und Anrecht!
    So weit kommt es noch, dass die Türken in Deutschland bestimmen, ob ein Deutscher einem Deutschen etwas schenken darf!!

    Daran sieht man schon wie rotzfrech und unverschämt sie sind!!
    Diese Leute kennen keine Distanz! AUFDRINGLICH WIE DIE PEST!

  32. Gerade las ich eine Schlagzeile, dass sich der „Tafelboss“ gegen die Kanzlerin zur Wehr setzt. „Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafeln in Deutschland verwahrt sich gegen eine Rüge der Kanzlern.

  33. OT
    Übrigends liebe Patrioten wundert mich immer wieder, wie viele Leute hier (99% Westdeutsche) sich echauffieren über Höcke oder Poggenburg oder über Gauland.
    Es wäre ihnen zu radikal, zu unflätig, sowas sagt man doch nicht, das ist hart an der Grenze usw.
    Diesen Kommentatoren möchte ich sagen, Euch steht der Sumpf anscheinend noch nicht genügend bis zum Hals!
    Es geht auch nicht darum, den westdeutschen (50-60%) wohlstandsverblödeten Plebs für unsere Bewegung zu gewinnen, sondern mit purer Energie anzugreifen.
    So wie es die AfD jetzt schon anschaulich macht!
    So wie die AfD von den Altparteien angegriffen wird, sollte sie in doppelter Weise zurückschlagen!
    Es geht nicht darum, irgendjemanden zu Gefallen, oder gar sich in dieser politischen und medialen verfilzten Selbstzerstörung zu beteiligen!
    WIR ALLE sind eine Bewegung, die unaufhörlich, stolz und unbequem(Onkelz) vorwärtsgeht und dabei jeden Gegner aus dem Weg räumt!
    WIR bekommen keine Gnade, deshalb bekommen unsere Gegner AUCH KEINE Gnade!!!!
    Wenn es nach mir ginge, wäre mein geliebter Björn Höcke noch zu handsam!
    Westdeutsche Patrioten:
    Vergleicht das bitte mit der Wende in der DDR.
    Ohne Dampf kein Kampf. Ohne Kampf keine Veränderung!!!
    Diese volkszerstörende Regierung kann man absägen!!!
    200.000-500.000 Leute in Berlin, wie 89 dann, aber NUR dann, kann man den Untergang des deutschen Volkes noch stoppen!!!
    Andernfalls wird 2030-2040 das Kalifat Germanistan proklamiert…

  34. Kassandra 2. März 2018 at 23:55

    Essen. Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) stellt Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das teilte die Partei in einer öffentlichen Erklärung mit.
    ———————
    Das Verhalten der Essener Tafel hat doch etwas Gutes. Nun haben die Migranten eine eigene Tafel. Problem gelöst. Ich bin mal gespannt, wie sich die Goldstücke dort verhalten.

    Allianz Deutscher Demokraten Mitglieder gründen Verein zur Armenspeisung
    […]
    Als Reaktion auf den Ausschluss von Speisungsbedürftigen ohne autochthonen Hintergrund initiiert die Allianz Deutscher Demokraten einen Verein, der für alle Menschen da sein soll. Ohne Ansehen von Religion, Ethnie oder Herkunft. „Wir appellieren an die deutsche Gesellschaft und insbesondere an die türkische-Community, unsere Hilfsorganisation “Sofra e.V.” nach Kräften zu unterstützen“, so Halil Ertem. Der Verein “Sofra e.V.”, wird ohne Ausnahme für alle Menschen dieser Erde da sein. Wir sind Teil dieser Gesellschaft und werden es mit der Kraft unseres kulturellen Hintergrundes schaffen, daß niemand in Deutschland hungern muß.
    […]
    Sofra e.V. wird explizit darauf achten, daß auch halal und koscheres Essen nach Verfügbarkeit angeboten wird.

    https://ad-demokraten.de/2018/02/allianz-deutscher-demokraten-mitglieder-gruenden-verein-zur-armenspeisung/

  35. Samurai 2. März 2018 at 23:44
    OT
    Mecklenburg-Vorpommern / Neubrandenburg
    Polizisten hatten 3 Männer in der Nacht zu Donnerstag bei einem Einbruch in Neubrandenburg erwischt. Bei der Festnahme kam es zum Schusswaffeneinsatz und ein aus Berlin stammender 27-Jähriger Einbrecher wurde getroffen und starb im Krankenhaus. Bei den Einbrechern wurden mehr als 30.000 Euro Bargeld gefunden.
    In der Nacht zu Freitag kam es durch 5 Personen – offensichtlich Verwandte des getöteten Berliners – zu Tumulten vor dem Neubrandenburger Polizeirevier. Die Deutschen mit türkischen Wurzeln sind aggressiv gegenüber den Polizeibeamten aufgetreten. Es wurde ein Platzverweis ausgesprochen.
    Quelle: https://www.nnn.de/regionales/mecklenburg-vorpommern/tumulte-vor-polizeirevier-nach-toedlichem-schuss-auf-einbrecher-id19234341.html

    Finde die Fehler im Text – zur Erleichterung habe ich die Fehler fett markiert.

  36. Schweinemaske 3. März 2018 at 00:02

    Wo ist eigentlich Edathy ?!
    _______________________
    Das frage ich mich schon seit Langem.
    Wenn jemand bei der AfD irgendwo (nahtsipseudomässig) mal nen Daumen hoch gepostet hat- nächsten Tag in ALLEN Medien erste Meldung.

    Gleichzeitig Kinderficker en masse genau bei diesen Altparteien-Schreihälsen.
    Dann aber keine Rede mehr davon.
    Lügnerische Heuchelei vom Alleridiotischsten!!!
    🙂

  37. Komisch, daß diese Damen und Herren immer erst am Ende ihrer Karriere die Gabe klarer Worte und eines klaren Verstandes bekommen. Tragisch für´s Volk und die brennende Frage, warum nicht früher, an den Charakter.

  38. Stegner muss sich bei Steinbrück ein Vorbild genommen haben

    herunterhängende Mundwinkel…

  39. Ganz sicher brauchen wir keinen abgehalfterten SPD-Rentner als Fürsprecher. Steinbrück kommt mit seinen Weisheiten einige Jahre zu spät. Er hätte zusammen mit seinen Genossen den Untergang der SPD feiern sollen. Schließlich hat er einen erheblichen Beitrag geleistet.

  40. joke 3. März 2018 at 00:35
    Komisch, daß diese Damen und Herren immer erst am Ende ihrer Karriere die Gabe klarer Worte und eines klaren Verstandes bekommen. Tragisch für´s Volk und die brennende Frage, warum nicht früher, an den Charakter.

    Kanzler und Außenminister wird man In der BRD GmbH nur „transatlantisch“.
    Ab dieser Ebene bekommt man gesagt, was man äußern darf und wie die Politik zu sein hat.

  41. Kassandra 2. März 2018 at 23:55
    Essen. Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) stellt Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das teilte die Partei in einer öffentlichen Erklärung mit.(…)

    So muß das:

    Man habe versucht, mit der Essener Tafel ins Gespräch zu kommen, doch eine E-Mail sei unbeantwortet geblieben – ebenso wie ein zweites Schreiben.

    HAHAHA, jetzt sind sie wieder mal beleidigt, die Türken.

    Finde den Fehler, zur Erleichterung habe ich die Fehler fett markiert (mfg an Lamm):

    Der Essener Kreisverband der Allianz Deutscher Demokraten hat sich erst am 4. Februar gegründet. Im Bundestagswahlkampf hatte die Partei für Irritationen gesorgt. Damals klebte die ADD Wahlplakate mit dem Konterfei des türkischen Präsidenten Erdogan. „Freunde der Türkei, gebt ihnen eure Stimme, lasst uns sie groß machen“, stand dort geschrieben. (fel)

    https://www.derwesten.de/staedte/essen/menschenverachtende-ausdrucksweise-darum-zeigt-die-migranten-partei-add-die-essener-tafel-an-id213605595.html

  42. Gerade ausprobiert … Morphing von Pöbel-Ralle zu Steinbrück … selbst ein Arduino mit nur 1 MHz ist in weniger als 1ms fertig … haben die beiden die gleichen Eltern? Witzig … auch die Bundesleftze ist ähnlich ..

  43. Die Originalquelle ist immer die bessere, hier SPON, das Steinbrück-Interview erscheint morgen im „Spiegel“, es ist die Begleitmusik zu Steinbrücks neuem Buch, das Dienstag erscheint („Das Elend der Sozialdemokratie – Anmerkungen eines Genossen“), Steinbrück sagt:

    Wie die Sozialisten in Frankreich ist auch die SPD in Gefahr, sich mehr um Antidiskriminierungspolitik und Lifestyle-Themen zu kümmern und darüber die Befindlichkeiten der Mehrheitsgesellschaft außer Acht zu lassen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/peer-steinbrueck-wirft-spd-realitaetsverweigerung

  44. VivaEspaña 3. März 2018 at 01:05
    Wer sich das Leben in Deutschland oder Europa nicht leisten kann, hat Deutschland oder Europa zu verlassen. Ob die Kinder gerade in Ausbildung sind oder ein Familienmitglied „krank“ ist, geht mir meilenweit am Arsch vorbei …

  45. Das_Sanfte_Lamm 3. März 2018 at 00:45

    joke 3. März 2018 at 00:35
    Komisch, daß diese Damen und Herren immer erst am Ende ihrer Karriere die Gabe klarer Worte und eines klaren Verstandes bekommen. Tragisch für´s Volk und die brennende Frage, warum nicht früher, an den Charakter.
    ———————————

    Kanzler und Außenminister wird man In der BRD GmbH nur „transatlantisch“.
    Ab dieser Ebene bekommt man gesagt, was man äußern darf und wie die Politik zu sein hat.
    ————————————————-
    Tja, und das bringt mich zu dem Schluß, das selbst 100% für die AfD nichts bringen nach Ihrem Einwand.

  46. Peer Stein_reich_brück ist ein dummer Schwätzer!
    Als SPD Kanzlerkandidat hätte er die Möglichkeit gehabt, Thilo Sarrazin in der Partei Gehör zu verschaffen.

  47. Viper 3. März 2018 at 01:21

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie langst verboten.

    😎

  48. VivaEspaña 3. März 2018 at 01:40

    Viper 3. März 2018 at 01:21

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie langst verboten.
    ———————————————
    Hab‘ ich schon öfter gelesen.
    Naja, warum regen wir uns dann hier schreibenderweis auf? Nützt eh nix!!

  49. Wir brauchen auch keine AfD. Die wird auch irgendwann gesteuert.
    Wir brauchen uns selbst. Jeder Einzelne restverbliebene DEUTSCHE
    muß an unsere Souveranität arbeiten. Nur Einigkeit macht stark.
    Genau das wollen die Korruptiker der USAvasallen unter allen
    Umständen verhindern. Uneinigkeit streuen und das Volk entzweien.
    Uralte Politik. Seit einig einig einig dann können wir wieder unser
    Land herstellen wie es einmal war. Und den Dreck aus unserem Land
    werfen. Arbeiten wir daran. Wir sind schon auf einen guten Weg.

  50. Die Arbeiterverräter der Rest- eSPeDe werden auf kurz oder lang aus GenoSS_innen- Mangel mit der Rest- LINKEn- SED fusionieren.
    Genossin Hummerspecht hat das ja heute schon mal als „Linke Plattform“ umschrieben.
    ***
    Und die C*DU wird nach den beleidigenden Beschimpfungen verarmter Deutscher von „Frau“ERIKA, „wohl“ auch noch EINIGE Lemminge verlieren.

  51. Viper 3. März 2018 at 01:21
    Das_Sanfte_Lamm 3. März 2018 at 00:45
    ———————————
    Kanzler und Außenminister wird man In der BRD GmbH nur „transatlantisch“.
    Ab dieser Ebene bekommt man gesagt, was man äußern darf und wie die Politik zu sein hat.
    ————————————————-
    Tja, und das bringt mich zu dem Schluß, das selbst 100% für die AfD nichts bringen nach Ihrem Einwand.

    Man hatte Donald Trump nicht auf dem Plan, der im Wahlkampf ankündigte (und es umsetzte), mit diesem transatlantischen Vasallensystem aufzuhören und die europäischen Länder in die Selbstständigkeit zu entlassen.
    Daher haben wir heuer extrem spannende Zeiten.

  52. Hier hatte man zuerst einen „rechten Brandanschlag“ vermutet, aber wie fast immer stellte es sich als genaues Gegenteil heraus:

    POL-ST: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Steinfurt und der Polizei Münster

    Steinfurt (ots) – Nach dem Brand eines orientalischen Lebensmittelgeschäftes am 7. Februar 2018 in Westerkappeln lieferten die belgischen Behörden gestern (1.3.) die beiden 22-jährigen Tatverdächtigen aus Osnabrück nach Deutschland aus.

    Die Beamten der Mordkommission des Polizeipräsidiums Münster unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Thomas Götze nahmen die Iraker an der Grenze entgegen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden ihnen durch das Amtsgericht Aachen die Haftbefehle verkündet. Die 22-Jährigen sitzen nun in Untersuchungshaft. „Bei der Vernehmung zeigten sich die beiden Beschuldigten im wesentlichen geständig“, erläuterte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt heute (2.3.) in Münster. „Sie räumten ein, den Brand gelegt und sich durch die Verpuffung erheblich verletzt zu haben.“ Außerdem machten die Iraker Angaben zu den übrigen Beschuldigten. Dabei schilderten sie unter anderem, dass sie von den beiden 25- und 26-jährigen Brüdern mit der Brandlegung beauftragt worden seien. „Die Angaben werden nun mit den weiteren Aussagen und bislang vorliegenden Erkenntnissen abgeglichen. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern an“, so der Oberstaatsanwalt weiter.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3881376

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43526/3870459

    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Westerkappeln/3165394-Verpuffung-in-Lebensmittelgeschaeft-Staatsschutz-ermittelt-nach-mutmasslicher-Brandstiftung-in-Westerkappeln

    Und auf facebook posieren die beiden Brandanstifter noch vor ihrem Geschäft, das sie von den Iraker „fachmännisch“ anstecken ließen:

    https://ro-ro.facebook.com/Siverek-Orientalische-Spezialit%C3%A4ten-231835353888037/

  53. Steinbrück hätte sicher das Zeug zu mehr gehabt, doch er mußte mit aller Gewalt medial versägt und geschasst werden, damit eine stupide, vermeintlich ungefährliche, unterwürfige Ostlerin zum Garanten für Beständigkeit stilisiert werden konnte, die dann auch genug Zeit hatte mit ihren Patschehändchen das Symbol für diesen unausgegorenen Regierungsstil, die Raute zu formen.

  54. VivaEspaña 3. März 2018 at 01:05
    Kassandra 2. März 2018 at 23:55
    Essen. Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) stellt Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das teilte die Partei in einer öffentlichen Erklärung mit.(…)
    ——————————————————————————————-

    Na ja, die Brüda wissen, daß sie sich auf die MaSSe der Deutschland_haSSenden „Zifiel_gesöllschaft“ verlassen können.
    Diesmal aber haben sie sich geschnitten; immer weniger Deutsche wachen durch solche „Aktionen“ auf, und lassen sich den Mund nicht mehr verbieten.

    …. und das ist gut so !

  55. 7berjer 3. März 2018 at 02:46

    Na ja, die Brüda wissen, daß sie sich auf die MaSSe der Deutschland_haSSenden „Zifiel_gesöllschaft“ verlassen können.
    Diesmal aber haben sie sich geschnitten; immer weniger Deutsche wachen durch solche „Aktionen“ auf, und lassen sich den Mund nicht mehr verbieten.
    …. und das ist gut so !

    Sagen Sie,
    tut Ihnen ihre Vollmeise nicht schon weh?

  56. „Deutsches Kinderzimmer“
    bild.de

    :

    BRUDER (20) RAMMTE SCHWESTER (17) MESSER IN DIE BRUST
    Scharia-Gericht im Kinderzimmer
    Schwester (17) wollte sich von Ehemann (34) trennen ++ Familie filmte die Tat

    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/scharia/scharia-gericht-in-deutschem-kinderzimmer-54984854,view=conversionToLogin.bild.html (Bezahlartikel)

    Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte sich das 17 Jahre alte Opfer aus Libyen ersten Ermittlungen zufolge von ihrem Mann trennen, mit dem sie nach islamischem Recht verheiratet war.
    (…)
    Die mutmaßlichen Täter, die beide als Flüchtlinge nach Deutschland kamen,(…)

    Brisanter Nebenaspekt: Der Bruder der jungen Frau ist als islamistischer Gefährder eingestuft gewesen.
    (…)
    Der Libyer soll Kontakt zu einem in Biberach lebenden Syrer gehabt haben, der Mitte Juli des vergangenen Jahres vom Landgericht Ravensburg wegen Vorbereitung zum Mord und Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat zu sechseinhalb Jahren Jugendhaft verurteilt wurde.(…)

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.versuchter-ehrenmord-in-laupheim-17-jaehrige-wollte-sich-trennen.0c0e3692-2a52-4e4c-b47c-000c82ceb60a.html

  57. Endlich, GrokoJet am Start:

    https://tinyurl.com/y9kgpnwq

    Das Schöne an dem neuen Flieger ist, kommt es zu Unstimmigkeiten, kann jeder in seine Richtung weiter fliegen, allerdings um den Verlust einer halben Tragfläche, was insgesamt die Flugeigenschaften des Stratosphärenfluggeräts um einiges herabsetzen dürfte. Eine Sollbruchstelle in der Mitte des Hauptflügels ist zu befürchten, da die Heckleitwerke aufgrund ihrer Nichtverbundenheit uU ein Eigenleben führen könnten. Bin leider kein Ingenieur, dem nichts zu schwör..

    Auf alle Fälle ist dieser Stratolaunch ne Nummer größer als so manch andere launch oder auch relaunch es war. Wünsche weiterhin guten Flug, hier auf pi, und auf allen In- und Auslandsflügen
    https://www.youtube.com/watch?v=c1f7eZ8cHpM

  58. Hans R. Brecher 3. März 2018 at 03:37

    Ein Blick genügt, und man weiss: eine Muselfratze:

    https://www.welt.de/vermischtes/article174138805/Berliner-U-Bahn-Polizei-sucht-mit-Bildern-nach-mutmasslichem-Sex-Taeter.html

    Prototyp. Oder ein Klon. Verdammte Inzucht.
    Sowas lungert, sitzt, läuft und fährt hier überall rum. (Kalifat NRW).

    MAD MAMA aka Die Zonenmastgans aka Der Mehrkill aka Die Bundeslefze,
    kurz ES, will es so.
    MERKEL MUSS WEG!

    Leserkommentare sehr empfehlenswert:
    https://www.welt.de/vermischtes/article174138805/Berliner-U-Bahn-Polizei-sucht-mit-Bildern-nach-mutmasslichem-Sex-Taeter.html#Comments

  59. Allmählich mache ich mir Sorgen wegen der SPD-Abstimmung. Die Bonzen wollen Ministerposten! Ob das Ergebnis am Sonntag „echt“ ist? Oder wird da nachgeholfen? Die Führung erwartet ein deutliches Ja. Wie im Honeckerstaat.

  60. bet-ei-geuze 3. März 2018 at 04:10
    Auch wenn für abendl. Ständchen im Prinzip zu spät.

    https://www.youtube.com/watch?v=MipcjReAXKc

    ———————————–
    Danke, sehr schön! Zur Zeit stehe ich auf karibische Rhythmen:

    https://www.youtube.com/watch?v=uwFfKXLAClA&list=RDuwFfKXLAClA

    Dazu fällt mir ein schöner Konter auf Gutmenschengeschwätz ein. Die Reaktion von Mitmenschen aus der Gutmenschenfraktion ist nämlich immer: „Waaas, solche Musik hörst du dir an! Bei deiner Gesinnung! Das hätt‘ ich jetzt echt nicht gedacht … (sprachloses Erstaunen)“

    Meine Antwort: „Ja, auch als Nazi kann man weltoffen sein …“

    Und dann die Gesichter! Einfach herrlich!

  61. denn Sozialdemokraten sind Betonköpfe, unfähig zu Verständnis und Reflektion.

    ——————————————————-

    Wenns nur so wäre (einen nicht tragbaren Dickkopf habe ´ich als Kind auch gehabt. Den habe ich später vollkommen abgelegt. Mag sein, dass er in einer gewissen Aggrerssiviät und Beharrlichkeit in mir überlebt hat)
    Aber ich meine das muß alles sehr viel tiefer liegen. Denn so böse wie die aktuellen Politiker kann normal kein Mensch sein. Und ein Betonkopf wäre ja durchaus etwas Normales.

  62. @ Das_Sanfte_Lamm 3. März 2018 at 02:55

    „Sagen Sie,
    tut Ihnen ihre Vollmeise nicht schon weh?“

    Ist ja nicht jedes Leiden mit Schmerzen verbunden. Für das Umfeld ist es aber trotzdem nicht einfach.

  63. Hans R. Brecher 3. März 2018 at 04:12
    Allmählich mache ich mir Sorgen wegen der SPD-Abstimmung. Die Bonzen wollen Ministerposten! Ob das Ergebnis am Sonntag „echt“ ist? Oder wird da nachgeholfen? Die Führung erwartet ein deutliches Ja. Wie im Honeckerstaat.

    Die letzte Abstimmung war 78% ha
    Jetzt wird es 65%

  64. Schweinemaske
    3. März 2018 at 00:02
    Wo ist eigentlich Edathy ?!
    ++++

    Er ist jetzt Mäzen bei den Wiener Sängerknaben!

  65. Sledge Hammer 3. März 2018 at 00:24

    Übrigends liebe Patrioten wundert mich immer wieder, wie viele Leute hier (99% Westdeutsche) sich echauffieren über Höcke oder Poggenburg oder über Gauland.
    Es wäre ihnen zu radikal, zu unflätig, sowas sagt man doch nicht, das ist hart an der Grenze usw.
    Diesen Kommentatoren möchte ich sagen, Euch steht der Sumpf anscheinend noch nicht genügend bis zum Hals!

    Das sind U-Boote.

    Welcher normale Mensch geht auf PI-News, um über Höcke und Poggenburg zu lästern?

    Das sind entweder linke Zecken oder PR-Agentur-Schreiberlinge.

  66. Die SZ spricht das Todesurteil auf den Diesel:
    „Kann natürlich sein, dass der Diesel sich davon erholt. Dass man ihn wegen der schweren Wagen braucht. Dass kostenlose Nachrüstungen, Rabatte und schicke Werbung helfen. Wollen aber kann man das eigentlich nicht. Denn die Zukunft gehört alternativen Antrieben und neuen Mobilitätskonzepten. Der Diesel war gestern, jetzt kommt die Zukunft.“
    http://www.sueddeutsche.de/auto/nach-dem-fahrverbots-urteil-machs-gut-diesel-1.3889438
    In „alternativ“, „Mobilitätskonzepten“ oder einer utopischen „Zukunft“ kann man nicht in die Arbeit fahren. Wie betreibt der bayerische Ökonomierat morgen seine Landwirtschaft, ohne Dieseltraktor? Mit einem hybriden Pferdefuhrwerk vielleicht?
    Nur ein stockbesoffener, in Frankfurt, Tübingen und Lausanne durchgeknallter Akademiker kann eine solche FROHE BOTSCHAFT verkünden. Der Typ ist bald noch durchgeknallter als Prof. Dr. jur. Heribert Prantl. SEIEN SIE ANSPRUCHSVOLL SÜDDEUTSCHE ZEITUNG.

  67. Sledge Hammer 3. März 2018 at 00:24
    OT
    Übrigends liebe Patrioten wundert mich immer wieder, wie viele Leute hier (99% Westdeutsche) sich echauffieren über Höcke oder Poggenburg oder über Gauland.
    Es wäre ihnen zu radikal, zu unflätig, sowas sagt man doch nicht, das ist hart an der Grenze usw.
    Diesen Kommentatoren möchte ich sagen, Euch steht der Sumpf anscheinend noch nicht genügend bis zum Hals!
    Es geht auch nicht darum, den westdeutschen (50-60%) wohlstandsverblödeten Plebs für unsere Bewegung zu gewinnen, sondern mit purer Energie anzugreifen.
    So wie es die AfD jetzt schon anschaulich macht!
    So wie die AfD von den Altparteien angegriffen wird, sollte sie in doppelter Weise zurückschlagen!
    Es geht nicht darum, irgendjemanden zu Gefallen, oder gar sich in dieser politischen und medialen verfilzten Selbstzerstörung zu beteiligen!
    WIR ALLE sind eine Bewegung, die unaufhörlich, stolz und unbequem(Onkelz) vorwärtsgeht und dabei jeden Gegner aus dem Weg räumt!
    WIR bekommen keine Gnade, deshalb bekommen unsere Gegner AUCH KEINE Gnade!!!!
    Wenn es nach mir ginge, wäre mein geliebter Björn Höcke noch zu handsam!
    Westdeutsche Patrioten:
    Vergleicht das bitte mit der Wende in der DDR.
    Ohne Dampf kein Kampf. Ohne Kampf keine Veränderung!!!
    Diese volkszerstörende Regierung kann man absägen!!!
    200.000-500.000 Leute in Berlin, wie 89 dann, aber NUR dann, kann man den Untergang des deutschen Volkes noch stoppen!!!
    Andernfalls wird 2030-2040 das Kalifat Germanistan proklamiert…

    —–

    Sie widersprechen sich doch selber.
    Sie loben und feiern es ab das die AFD gerade zurückschlägt und sich wehrt.
    Wo macht die das hauptsächlich? Bzw wo bekommen die AFD die meiste Aufmerksamkeit? Im Bundestag, bzw. durch Bundestagsabgeordnete, deren Reden und IV.
    Durch reden wie von Herrn Poggenburg Kümmeltürken Rede? Oder durch scharfe , Wortgewandte , inhaltsvolle, rhetorisch gut vorgebrachte Reden. Reden wie die von Herrn Curio ?
    Ich denke letzteres. Während reden vom Schlage von Herrn Curio, Aschermittwochsreden von Herrn Meuthen, Fernsehauftritte von Frau Weidel, Frau von Storch usw. Viele Symphatien und unentschlossene zum Nachdenken bringen, schrecken Reden von Schlage des Herrn Poggenburg einfach nur ab. Nicht weil die Inhaltlich oder von der Aussage her falsch war. Er hat die einfach nur dumpf und platt rübergebracht. Das ganze mit Wortwitz und die Rede hätte noch viel schärfer ausfallen können.
    Wenn die Heimat der Köterrasse und des Huhrenvolkes nicht die Heimat der KümmelhändlerInnen und KameltreiberInnen wird weil die das nicht möchten. Dann sollen die doch in die Heimat ihres Eselfickenden Führers zurückkehren.
    Das hätte für den gleichen Aufschrei gesorgt. Aber die Gutis und ihre Medien entlarvt
    Höckes Reden werden langsam besser. Seine voller Pathos vorgetragene Heimatliebe ist langsam langweilig. Seine Begeisterungsfähigkeit in allen Ehren. Im Westen hätte er 0 Chancen

    Sie wollen das Hunderttausende in Berlin auf die Straße gehen? Das geht erst wenn die AFD in der Breite der Gesellschaft angekommen ist. Poggenburg und vergleichbare Reden verhindern das.

  68. @ WahrerSozialDemokrat 2. März 2018 at 22:05

    Was alle noch immer nicht kapiert haben:

    In einem sozialdemokratisierten Land bedarf es keiner SPD mehr zur Sozialdemokratisierung!

    Selbst das ist eine Mogelpackung; die real existierende Bunte Republik der Eurokraten anno 2018 (vormals Bundesrepublik Deutschland) kann angesichts der in ihr spätestens mit der rotgrünen Truppe unter Schröder, Steinbrück und Konsorten eingefädelten Zustände jedenfalls weder als sozial, noch als demokratisch jeweils im Sinne der Definition bezeichnet werden.

  69. Sledge Hammer 3. März 2018 at 00:24

    Übrigens liebe Patrioten wundert mich immer wieder, wie viele Leute hier (99% Westdeutsche) sich echauffieren über Höcke oder Poggenburg oder über Gauland.

    Leute wie die allseitig gebildeten Herren Höcke und Gauland können mit Herrn Poggenburg, dem einige Parteifreunde wegen seiner zuweilen „recht einfach gestrickten“ Rhetorik (die der eines „Prolls“ schon recht nahe kommt) nicht ganz unverdient attestiert haben, „nicht gerade die hellste Kerze auf der Torte“ zu sein, nun wirklich nicht in einen Topf gesteckt werden.

  70. „Der Typ ist bald noch durchgeknallter als Prof. Dr. jur. Heribert Prantl“, Küchenreporter.

  71. Habt ihr die überdeutlichen Warnungen eines unserer besten Wirtschaftswissenschaftlers Heiner Flassbeck zu dem von Junckers propagierten Wirtschaftskriegen vor ein paar Minuten im deutschen Lügenfunk DLF gehört? Hier ist der Mitschnitt, das sollte man sich zu Gemüte führen – wenn Vernunft aus verbohrte Ideologie eines Mainstream-„Journalisten“ trifft. Genial!

    MediathekPodcastRSS
    Sendung vom 03.03.2018

    EU holt zum Gegenschlag aus – Zölle auf Jeans etc. (etwas kürzer!)
    [AUDIO]

    Am Mikrofon: Mario Dobovisek

    Mit der gleichen dämlichen linken Verbortheit, gepaart mit Unvernunft ist unser Land ruiniert worden.

  72. tron-X 2. März 2018 at 22:00
    Die SPD kann erst einen Neustart hinlegen, wenn der letzte der Agenda 2010 Agitatoren den Löffel abgegeben hat, oder sie – ihn oder sie, hochkant rausgeschmissen hat! …
    ———-
    Das sehe ich auch so.

  73. „Eine spezifisch deutsche Kultur abzustreiten sei „fatal“, “

    Hat die SPD-Türkin Özuguz schon die Antifa in Richtung Steinbrück geschickt?

  74. VivaEspaña 3. März 2018 at 01:05
    Kassandra 2. März 2018 at 23:55
    Essen. Die Migranten-Partei „Allianz Deutscher Demokraten“ (ADD) stellt Strafanzeige gegen die Essener Tafel. Das teilte die Partei in einer öffentlichen Erklärung mit.(…)
    So muß das:
    Man habe versucht, mit der Essener Tafel ins Gespräch zu kommen, doch eine E-Mail sei unbeantwortet geblieben – ebenso wie ein zweites Schreiben.
    HAHAHA, jetzt sind sie wieder mal beleidigt, die Türken.
    Finde den Fehler, zur Erleichterung habe ich die Fehler fett markiert (mfg an Lamm):
    Der Essener Kreisverband der Allianz Deutscher Demokraten hat sich erst am 4. Februar gegründet. Im Bundestagswahlkampf hatte die Partei für Irritationen gesorgt. Damals klebte die ADD Wahlplakate mit dem Konterfei des türkischen Präsidenten Erdogan. „Freunde der Türkei, gebt ihnen eure Stimme, lasst uns sie groß machen“, stand dort geschrieben. (fel)
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/menschenverachtende-ausdrucksweise-darum-zeigt-die-migranten-partei-add-die-essener-tafel-an-id213605595.html
    ————
    Wer mit Erdogan wirbt ist weder Deutsch noch Demokrat.

    Solch eine Allianz wirkt auf mich wie eine kriminelle Vereinigung, die unseren Rechtsstaat und das Grundgesetz von innen her aushebeln will..

  75. @ katharer 3. März 2018 at 06:53

    Danke für den Hinweis.

    Endlich – der Staat zeigt Stärke und handelt, eine wirkungsvolle Strategie, ein überzeugendes Konzept, kurzum eine geniale Lösung:

    „In dem betroffenen Einkaufszentrum wurden sogar Sitzgelegenheiten entfernt, um der Gruppe den Aufenthalt zu erschweren“

    Da hätten sie, nach der phantastischen Armlänge Lösung, aber auch früher drauf kommen können!
    Kein Sitzplatz für niemand!

  76. Vier Frauen vergewaltigt
    Wer kennt diesen Serien-Sextäter von der U6?

    Die Polizei Berlin sucht mit Bildern und Videos von einer Überwachungskamera einen bisher unbekannten Mann, der im dringenden Verdacht steht, mehrere Frauen sexuell genötigt und vergewaltigt zu haben. Er beobachtete die Frauen, verfolgte sie, griff sie an, verging sich noch in den Bahnhöfen an ihnen und befriedigte sich selbst. Die Opfer des Unbekannten waren vier Frauen im Alter von 29 bis 50 Jahren.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/wer-kennt-diesen-serien-sextaeter-von-der-u6

  77. Marnix 3. März 2018 at 07:17

    Prantl hat keinen MINTergrund, klar, dass der in Sachen Wärmekraftmaschinen nur Unfug labert.

  78. vielfalt bedeutet gar nichts
    man kann auch eine vielfalt von getöteten haben
    oder eine vielfalt an kriminellen

  79. @ Marija 3. März 2018 at 07:54

    Ja, habe ich mitgehört. Zuerst dachte ich: Nanu, welcher AfD-Mann wird denn da tatsächlich mal im DLF zu Wort kommen lassen? 😉

  80. Einhellige Meinung in WELT Kommentare zu „Essener Tafel“.
    Die große Mehrheit der Deutschen ist auf AfD-Kurs. Das sehe ich in 90% aller Kommentare aller deutschen Medien, die keine Kommentare sperren. Nebenbei: T-Online ist das schlimmste deutschfeindliche Portal von allen! (Deutsche Telekom)
    _______________________________
    aus WELT. So ticken fast alle!
    Manfred B.
    vor 60 Minuten
    Das Beispiel der Essener und anderer Tafeln zeigt, dass neue Verteilungskämpfe stattfinden. Betroffen sind vorerst die „Kleinen Leute“. Politiker, die davor gewarnt haben, wurden und werden als Rechtspopulisten und Schlimmeres beschimpft.
    ____________________________________________
    Fast alle Deutsche sind jetzt NAZIS, nach Definition 2018. Gut. macht man sich einen Spass daraus!

  81. Bunntkopf
    3. März 2018 at 08:07
    Vier Frauen vergewaltigt
    Wer kennt diesen Serien-Sextäter von der U6?

    Die Polizei Berlin sucht mit Bildern und Videos von einer Überwachungskamera einen bisher unbekannten Mann, der im dringenden Verdacht steht, mehrere Frauen sexuell genötigt und vergewaltigt zu haben. Er beobachtete die Frauen, verfolgte sie, griff sie an, verging sich noch in den Bahnhöfen an ihnen und befriedigte sich selbst. Die Opfer des Unbekannten waren vier Frauen im Alter von 29 bis 50 Jahren.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/wer-kennt-diesen-serien-sextaeter-von-der-u6
    ++++

    Welch eine Überraschung!
    Ein Kuffnuck von Merkels Gnaden!

  82. eule54 3. März 2018 at 06:54
    Schweinemaske
    3. März 2018 at 00:02
    Wo ist eigentlich Edathy ?!
    ++++
    Er ist jetzt Mäzen bei den Wiener Sängerknaben!
    ———————————-
    Lasst doch den armen Kerl mal in Ruhe. Er wurde hopps genommen, weil er im NSU Untersuchungsausschuß zu nah an die Wahrheit wollte. Man sieht am Mord an dem Journalisten Kuciak, dass es gefährlich geworden ist, seinen Kopf zu tief hineinstecken zu wollen. Das ist der alleinige Grund in diesem politischen Morast.
    Wenn Beck mit Crack, welches er wohl für Knäblein brauchte, passiert nichts. Edathys Bildlein mögen verwerflich gewesen sein, stehen dazu aber in keinem Verhältnis.

  83. Eurabier 3. März 2018 at 08:09

    „Prantl hat keinen MINTergrund, …“

    —————————————————————-
    Mal wieder grandiose Wortschöpfung!

  84. Die linksgrünen Dreckschweine, Partei der Besserverdiener, allesamt SchmarotzerInnen im Öffentlichen Dienst auf Kosten des Steuerzahlers, der mit 65 zur Tafel muss:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174130879/WELT-Trend-Mehrheit-der-Deutschen-hat-Verstaendnis-fuer-Schritt-der-Essener-Tafel.html

    Als einzige Parteigruppe haben die Anhänger der Grünen mehrheitlich (57 Prozent) kein Verständnis für die Entscheidung, Berechtigungsausweise für günstiges Essen nur noch an Deutsche zu verteilen.

  85. Die Altparteien verscherbeln ungestraft das Tafelsilber aber der Tafeldiesel wird ihnen den Garaus machen!

  86. Der Choleriker Steinbrück hat genug „sozialen“ Schaden angerichtet:

    – Erhöhung der Mehrwertsteuer von 16% auf 19%
    – Wegfall des Halbeinkünfteverfahrens bei Kapitalerträgen
    – Wegfall der Spekulationsfrist
    – Abgeltungssteuer 25% + Soli (Soli, der ursprünglich auf 10 Jahre begrenzt sein sollte)

    Wenn man ins Eingemachte geht, findet sich noch mehr. Er selbst hat für eher fragwürdige Vorträge jeweils 10.000 – 30.000 € Gage verlangt. „Sozialdemokraten“ – Puuuuh.

  87. In einer Demokratie wird die eigentliche Macht auf die Abgeordneten, also eine Vielzahl von
    Personen übertragen. Das bedeutet, dass niemand persönlich die Verantwortung für Fehlentscheidungen zu tragen hat.
    Demokratie = organisierte Verantwortungslosigkeit
    Kein Wunder, dass jede Demokratie früher oder später in einen Selbstbedienungsladen zerfällt.
    Demokratie bedeutet die Herrschaft der Minderwertigen, nicht der Fähigsten.
    Nicht das beste Argument setzt sich durch, sondern der, der es versteht, sich für seine Meinung eine Mehrheit zu organisieren.
    Das ganze parlamentarische System gehört abgeschafft, allen Abgeordneten eine Schaufel in die Hand gedrückt. Wir brauchen wie bei den alten Römern üblich für zwei Jahre eine Diktatur, um den Saustall aufräumen zu können oder direkte Demokratie, Volksabstimmungen.
    Steinbrück lamentiert über Symptome die er selber mit herbeigeführt hat.
    Wir haben keine Demokratie mehr sondern eine Plutokratie, die Herrschaft des Geldes.

  88. Barry 3. März 2018 at 08:20

    Politiker, die davor gewarnt haben, wurden und werden als Rechtspopulisten und Schlimmeres beschimpft.

    Ich empfinde „Rechtspopulist“ überhaupt nicht als Beschimpfung. Im Gegenteil – „Rechts“ in all seinen sprachlichen Ausformulierungen ist längst eine Ehre und Würdigung aufrechten Charakters und Verstandes, für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Im grotesken Gegensatz zu links.

  89. Das Üble für die SPD (und das Gute für die AfD) ist ja: Was da in der SPD nachwächst, ist noch viel schlimmer. Ausgezeichneter Artikel von Alexander Wendt:

    Ja, der SPD geht es schlecht. Kommt demnächst ein Generationswechsel, dann wird es ihr noch viel schlechter gehen. Das Projekt 10 Prozent ist keine Utopie mehr.

    Arbeiter und überhaupt Lohnabhängige kommen bei Johanna, Annika und Isabella nicht vor.

    https://www.publicomag.com/2018/01/uebernimm-generation-kevin-johanna/

  90. Na aber ab Montag halten die Genossen dieser unfähigen kranken DDR Schnepfe und Selbstdarstellerin wieder den Steigbügel! Wenn es dieser Peer ernst meint, sollte er aus der SPD austreten und sich eine neue Heimat suchen. Dann könnte ich diesen Typen ernst nehmen!

  91. Eurabier 3. März 2018 at 08:44
    Die Altparteien verscherbeln ungestraft das Tafelsilber aber der Tafeldiesel wird ihnen den Garaus machen!
    ————————-
    Ein Tafelberg (Südafrikanisierung) voller Probleme, denen sie niemals mehr Herr werden können.

  92. Wer hier hätte gedacht, dass ausgerechnet aus der SPD anständige und vernünftige Töne kommen?

    Niemand?

    Und genau das ist auch die korrekte Einschätzung. Daran hat sich nichts geändert.

    Ich verstehe ja so gut die halb verdurstete Lage in den früheren Phasen des Ausstiegs, wenn man sehnlichst darauf wartet, dass die „Politiker das doch endlich merken müssen.“ (Ich habe zum Beispiel 2001 nach 9/11 sehnlichst darauf gewartet, dass die Politiker, wenn sie „Blabla-islamische-Terroristen-blabla-Bedrohung-blabla“ abgesondert haben, jetzt endlich „auch merken“, dass die Einwanderung von Moslems nicht angenehm ist, und sie beenden. Das ist – wie wir heute wissen – ganz offenbar ein bisschen anders gelaufen.)

    In so einer Lage erscheint alles reinzvoll, es ist wie Meerwasser bei halbverdursteten Schiffbrüchigen, und Berichten zufolge trinken sie es auch wider besseres Wissen häufig. Herr Steinbrück hat nur Meerwasser geliefert.

    Ich könnte das im Einzelnen ausführen, aber ich habe jetzt keine Lust dazu, und eigentlich ist es auch gar nicht notwendig. Jeder kann das selber, wenn er aufmerksam liest, was er WIRKLICH gesagt hat.

  93. Nuada 3. März 2018 at 09:25

    Ich verstehe ja so gut die halb verdurstete Lage in den früheren Phasen des Ausstiegs, wenn man sehnlichst darauf wartet, dass die „Politiker das doch endlich merken müssen.“ (Ich habe zum Beispiel 2001 nach 9/11 sehnlichst darauf gewartet, dass die Politiker, wenn sie „Blabla-islamische-Terroristen-blabla-Bedrohung-blabla“ abgesondert haben, jetzt endlich „auch merken“, dass die Einwanderung von Moslems nicht angenehm ist, und sie beenden. Das ist – wie wir heute wissen – ganz offenbar ein bisschen anders gelaufen.)

    Unter Rothzgrün fing 9/11 die Islamisierung erst richtig an. Man stelle sich vor, man hätte nach Tschernobyl ein paar Castorbehälter geöffnet und auf dem Marktplatz von Freiburg ausgekippt….

  94. Merkels Stasistaat funktioniert perfekt

    Versuchter Ehrenmord
    03.03.2018 09:13
    Bruder zerschneidet Schwester (17) das Gesicht

    http://www.krone.at/1655613

    Und unsere Stasi- Nachrichtenoffiziere schweigen

    Zu einer schrecklichen Bluttat mit beinahe tödlichem Ausgang ist es am Dienstag in Laupheim in Deutschland gekommen: Ein 20-jähriger Flüchtling aus Palästina hat seiner schwangeren 17-jährigen Schwester Alaa ein Messer in den Brustkorb gerammt, weil sie nach den Gesetzen des Islam – der Scharia – den Namen der Familie beschmutzt haben soll. Ihr angebliches Verbrechen: Sie hat sich in einen anderen Flüchtling (26) verliebt und wollte deshalb ihren Ehemann verlassen. Besonders schockierend ist, dass Mitglieder der Familie nach der Messerattacke offenbar ein 15-sekündiges Video drehten.

  95. Hans R. Brecher 3. März 2018 at 04:12
    Allmählich mache ich mir Sorgen wegen der SPD-Abstimmung. Die Bonzen wollen Ministerposten! Ob das Ergebnis am Sonntag „echt“ ist? Oder wird da nachgeholfen? Die Führung erwartet ein deutliches Ja. Wie im Honeckerstaat.
    ***************
    Ich gehe davon aus, dass die ein „Ja“ zur GroKotz verkünden und umsetzen werden, völlig unabhängig davon, wie das Mitgliedervotum ausgeht. Aber die AfD hat ja gottseidank schon angekündigt, im Frühjahr eine Großdemonstration für Neuwahlen zu initiieren. Das Altparteien-Kartell wird seine Messer noch hinhalten, selbst wenn es schon im Graben liegt.
    —–
    Zu den linken Zecken und PR-Schreiberlingen: ich glaube, dass da in solchen Blogs wie hier mehr unterwegs sind, als man sich so denkt. Ich persönlich checke viele Kommentare darauf hin ab, ob sie evtl. geeignet sind, patriotische Kräfte zu schwächen.
    Gerade morgen werde ich wegen des SPD-Votums und der Wahl in Italien besonders vorsichtig sein.

  96. Eurabier 3. März 2018 at 09:41:

    Unter Rothzgrün fing 9/11 die Islamisierung erst richtig an. Man stelle sich vor, man hätte nach Tschernobyl ein paar Castorbehälter geöffnet und auf dem Marktplatz von Freiburg ausgekippt….

    Ja genau so ist es.

    Im Grunde lief es ziemlich kontinuierlich, man hat bei Regierungswechseln nicht unbedingt eine Verlangsamung oder Beschleunigung gemerkt. Und es liegt in der Natur der Sache, dass es immer schlimmer wird, je länger der Auffüll-Vorgang andauert. Also während Kohl schlimmer als während Schmidt, während Schröder schlimmer als während Kohl und während Merkel schlimmer als während Schröder. Ist irgendwie nicht verwunderlich. Denn die Invasoren dringen ja weiterhin ein – mal etwas mehr, mal etwas weniger, aber nie gar nicht – und vermehren sich auch fleißig,

    Ich mag es heute fast nicht mehr glauben, aber ich habe nach dem ersten Schock von 9/11 tatsächlich gedacht, dass die Politiker das jetzt ja gottseidank auch gemerkt haben. Und sie haben ja auch geredet, das sei alles ganz schlimm und bedrohlich und man müsse jetzt den islamischen Terror bekämpfen (ok, vielleicht haben sie auch „islamistisch“ gesagt, aber das kann ja trotzdem jeder Dummi mit Islam in Verbindung bringen) und die Steuern natürlich, weil das arg teuer wird. Und hingen die Türken, die mich damals schon gestört ahben und derenz Zahl ins Unermessliche zu steigen schien, nicht auch dieser Religion an? „Praktisch. Dann werden die im Rahmend er Terrorprävention wohl so langsam wieder heimgeschickt werden.“ Das habe ich damals wirklich geglaubt! Unfassbar.

  97. @Eurabier 3. März 2018 at 09:41:

    Unter Rothzgrün fing 9/11 die Islamisierung erst richtig an. Man stelle sich vor, man hätte nach Tschernobyl ein paar Castorbehälter geöffnet und auf dem Marktplatz von Freiburg ausgekippt….

    Ja genau so ist es!

    Im Grunde lief es ziemlich kontinuierlich, man hat bei Regierungswechseln nicht unbedingt eine Verlangsamung oder Beschleunigung gemerkt. Und es liegt in der Natur der Sache, dass es immer schlimmer wird, je länger der Auffüll-Vorgang andauert. Also während Kohl schlimmer als während Schmidt, während Schröder schlimmer als während Kohl und während Merkel schlimmer als während Schröder. Ist irgendwie nicht verwunderlich. Denn die Invasoren dringen ja weiterhin ein – mal etwas mehr, mal etwas weniger, aber nie gar nicht – und vermehren sich auch fleißig,

    Ich mag es heute fast nicht mehr glauben, aber ich habe nach dem ersten Schock von 9/11 tatsächlich gedacht, dass die Politiker das jetzt ja gottseidank auch gemerkt haben. Und sie haben ja auch geredet, das sei alles ganz schlimm und bedrohlich und man müsse jetzt den islamischen Terror bekämpfen (ok, vielleicht haben sie auch „islamistisch“ gesagt, aber das kann ja trotzdem jeder Dummi mit Islam in Verbindung bringen) und die Steuern erhöhen natürlich, weil das arg teuer wird. Und hingen die Türken, die mich damals schon gestört haben und deren Zahl ins Unermessliche zu steigen schien, nicht auch dieser Religion an? „Praktisch. Dann werden die im Rahmen der Terrorprävention wohl so langsam wieder heimgeschickt werden.“ Das habe ich damals wirklich geglaubt! Unfassbar.

  98. Weder wird er als Pack noch als Nazi tituliert werden.
    Höchstens mit dem Oscar für die beste Nebenrolle ausgezeichnet.
    Es geht doch bloß drum, die Außenwirkung der SPD dem Wahlvieh anzupassen. Das ist die vielgepriesene Neuausrichtung, von der die Mitglieder immerzu faseln.
    Aber deshalb wird ja nicht die Politik verändert werden.
    Das Drehbuch steht sowieso.
    Bei der Neuausrichtung der SPD gehts nur drum, wieder mehr Wählerstimmen abzugreifen, damit man nicht vollends zum Statistendasein verdammt wird. Das bringt dann weniger ein.

    Und dass das so ist, weiß auch der Packrufer und Nazibrüller.

    Nur die meisten Wähler nicht.

  99. In einer Konsumgesellschaft gibt es nur Monokultur und zwar in allen Bereichen, die Industrie versucht zwar ein wenig Individualität zu suggerieren, aber unterm Strich ist und bleibt ein solche Gesellschaft eine geistige Einöde und ist dem Untergang geweiht so wie viele andere Kulturen vorher. 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=KnBf4llcz-0

  100. @ WahrerSozialDemokrat 2. März 2018 at 22:05
    „In einem sozialdemokratisierten Land bedarf es keiner SPD mehr zur Sozialdemokratisierung!“
    Besser wie WSD kann man es einfach nicht sagen! Das Argument kommt in meine „Weisheiten-Sammlung“.

  101. Schon in den 70-ger Jahren hatte ich was dagegen, daß diese ganzen ostanatolischen und anderen Steinzeitislamisten nach Deutschland kamen.
    navigare 2. März 2018 at 22:29

    Ich auch. Dabei spielte der Islam noch nicht einmal eine Rolle, Türke genügte. Wenn ich die mit Frau und Kindern auf der Straße sah, dachte ich: Nee, nee, so war das aber nicht gedacht: Ihr seid GASTARBEITER und sollt euch hier nicht ansiedeln! Verschiedene Volksgruppen auf einem Territorium, das gibt doch immer nur Probleme, ahnte ich schon damals, und so kam es dann ja auch. Man brauchte doch nur nach Amerika zu gucken mit den damaligen Rassenunruhen.
    Was ich damals natürlich noch nicht wußte und kannte: Schon 1968 hatte Enoch Powell all das gesagt:

    „Wenn ich in die Zukunft blicke, erfüllt mich Vorahnung; wie der Römer scheine ich ‚den Fluß Tiber mit viel Blut schäumen‘ zu sehen. Jenes tragische und ausweglose Phänomen, das wir mit Schrecken auf der anderen Seite des Atlantik beobachten, das aber dort mit der Geschichte und Existenz der Vereinigten Staaten selbst verwoben ist, kommt hier durch unseren eigenen Willen und unsere eigene Achtlosigkeit über uns.“

    https://phinau.de/jf-archiv/archiv05/200547111851.htm

  102. „Und es liegt in der Natur der Sache, dass es immer schlimmer wird, je länger der Auffüll-Vorgang andauert. Also während Kohl schlimmer als während Schmidt, während Schröder schlimmer als während Kohl und während Merkel schlimmer als während Schröder. Ist irgendwie nicht verwunderlich.“

    „Und es liegt in der Natur der Sache,…“

    Es liegt „in der Natur“ eines jeden Schneeballsystems.
    Davon „lebt“ es.
    Ausschüttungen werden finanziert von einem zwingend exponentiellem Wachstum unteliegenden
    „Nachschub“.

    „Die schnelle Mark“, „Heute ist heut´“, „Nach mir die Sintflut“.

    Herbert Redlich befindet sich in einer Konfliktsituation.
    Wie soll er seinem Nachkommen erklären,
    dass der eine sich abrackert und dabei auf keinen grünen Zweig kommt,
    der andere Trickbetrug macht, ins Badwasser pinkelt und „wie Gott in Frankreich“,….
    …na ja, sagen wir, „wie ein Sonnekönig“ lebt.

    Es ist schon ein Elend mit Herbert Redlich.

  103. @ Viper 3. März 2018 at 01:53

    VivaEspaña 3. März 2018 at 01:40

    Viper 3. März 2018 at 01:21:

    Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie langst verboten.
    ———————————————
    Hab‘ ich schon öfter gelesen.
    Naja, warum regen wir uns dann hier schreibenderweis auf? Nützt eh nix!!

    Du hast zwar recht, dass Aufregen nicht wirklich etwas nützt – aber es tut zuweilen gut und verschafft der Seele Luft, das in Gruppen von Gleichgesinnten zu tun. Und damit nützt es dann doch was. Und zwar wirklich und wahrhaftig und konkret in der richtigen Welt und sofort.

    Aber wir müssen PI ja keineswegs nur zum Aufregen nutzen. Wir können es ja auch zum Wissensaustausch und zur geistigen Anregung (passiv und aktiv) nutzen.

    Die Erkenntnis, dass Wahlen nichts bringen, ist nur am Anfang frustrierend! Es ist nur frustrierend, wenn jemanden die Erkenntnis zu einem Zeitpunkt trifft, an dem er denkt, alles, was sich jemals auf Erden geändert hat, hat sich immer durch Wahlen geändert. Das ist eine Haltung, in die wir durch den Propagandaapparat hineingedrängt werden.

    Aber sobald man innehält und sie sich ansieht, ist sie eigentlich furchtbar doof. Tatsächlich hat sich nur höchst selten bis gar nie etwas durch Wahlen geändert (auch die Änderungen durch Herrn Trump sind nicht wesentlich oder auch nur der Ansatz einer Umkehr beim Niedergang der USA). 2005 (Schröder weg, Merkel her) hat sich gar nichts geändert und das zuckelte 10 Jahre so weiter bis 2015. Und dann – zack! Mitten in der 3. Amtszeit ganz ohne Wahlen und ganz ohne Personalwechsel…

    Aber auch schon in vordemokratischen Zeiten gab es immer wieder drastische Veränderungen. Wenn man sich das vergegenwärtigt, ist die Erkenntnis von den nichtsnützenden Wahlen gar nicht mehr so schlimm.

    Ganz unabhängig davon, dass Wissenserweiterung und geistige Klarsicht auch dann ein Werte AN SICH sind, wenn sie keinen praktischen Nutzen bringen – insbesondere für das Volk der Dichter und Denker – glaube ich, dass es in unserem Fall sehr wohl eines Tages praktischen Nutzen bringt, bzw. unverzichtbare Voraussetzungen schafft. Umgekehrt gesagt: Beim derzeiten Erkenntnisstand ist meiner Überzeugung nach eine Änderung nicht möglich – ganz unabhängig davon, ob Wahlen was bringen oder nicht. Aber es bewegt sich etwas in die richtige Richtung und das kann (?) eines Tages plötzlich rasant werden. Deshalb kann jeder etwas tun und zwar in den Bereichen Lehre (Anfänger aufklären) UND Forschung (selber in tiefere Schichten vordringen). Beides ist notwendig.

    Es ist nur besorgniserregend. Es ist nicht hoffnungslos.

  104. Eurabier 3. März 2018 at 08:05

    Der Gedanke ist nicht von der Hand zu weisen.

    „Antifa“ will Terror gegen Andersdenkende ausrichten.
    Bei AfD-Aktivisten ist aber nichts mehr zu holen, die lassen sich eh nicht mehr einschüchtern und die Gruppe der Terrorbereiten selbst verkleinert sich auch, übrig bleiben immer Radikalere.

    Logisch, wenn man dann Terror richtet, die gerade kippen, die die fehlerhafte Ideologie nicht mehr akzeptieren. Tafel in Essen- angreifen. Wagenknecht- angreifen.

    Ich vermute auch, dass sich da tatsächlich etwas noch Radikaleres bildet, eine neu Untergrund-Gruppierung. Hoffentlich hat der Staatsschutz die Szene um Antifa/Schwarzer Block gut im Blick.

  105. @ Schweinemaske
    3. März 2018 at 00:02
    Wo ist eigentlich Edathy ?!

    Der lebt jetzt als 15jähriger Mufl mit indischem
    Asylhintergrund, in einen deutschen Kinderheim.

  106. Nachahmung fremder Eigenschaften und Eigentümlichkeiten ist viel schimpflicher als das Tragen fremder Kleider; denn es ist das Urteil der eigenen Wertlosigkeit von sich selbst ausgesprochen.

    (Arthur Schopenhauer)

  107. Hallo Peer,

    schön, dass Du zur Vernunft gelangst. Deine Genissen werden sogleich mit pawlowschen Reflex reagieren und Deine Aussage als „rechtspopulistisch“ abtun.

    Aber es ist viel zu spät für Deine Partei. Der Schulz-Zug ist bereits entgleist, ihr macht in der GroKo gemeinsame Sache mit der Merkel-CDU und habt wie so oft in der deutschen Geschichte den Wählerwillen verraten!

    Nur die AfD ist das Original, auch wenn sog. „Umfragewerte“ Euch noch knapp vor der AfD wähnen, seid Ihr gescheitert! Zu Eurer Politik passt eine Koalition mit der ADD, falls diese nicht schon mit Merkel gemeinsame Sache machen! 😉

  108. Bundesfinanzminister 2. März 2018 at 23:34
    Die typischen Aussagen eines abgehängten Transformationsverlierers, der sich Echo-Räumen des dunklen Internets desinformiert und radikalsiert hat.
    Therapievorschlag: Einfach mehr auf die Neubürger zu- und in die Kirche gehen!

    Hammer !
    Und das muß auch mal gesagt werden :
    Was auf diesem Blog an substanziellen Beiträgen und
    anderen Geistesblitzen ‚ rüberkommt,
    läßt die Foren der di – Lorenzo – Presse verdammt
    alt aussehen.

  109. @Shinzo 3. März 2018 at 10:17:

    Weder wird er als Pack noch als Nazi tituliert werden.
    Höchstens mit dem Oscar für die beste Nebenrolle ausgezeichnet.
    Es geht doch bloß drum, die Außenwirkung der SPD dem Wahlvieh anzupassen.

    Genau!

    Reines Marketing.

    Ich widerspreche zwar oft Äußerungen, es ginge Politikern nur um Wählerstimmen, weil das ganz offensichtlich nicht stimmt. Es geht ihnen noch nicht einmal vorwiegend darum, aber eben auch nicht gar nicht sondern nachrangig.

    Und diesen nachrangigen Bereich hat der Nebendarsteller Herr Steinbrück jetzt eben ein bisschen beackert. Er macht das ja auch deutlich.

    Die Partei hat zum dritten Mal hintereinander die Bundestagswahl krachend verloren

    Aha! Das ist seine Sorge. Nicht etwa, dass es dem Volk schlecht geht und dass Deutschland immer mehr verschwindet. Nein, nein, das ist gar kein Problem, das ist voll in Ordnung. Aber wo steht denn geschrieben, dass das mit 15 Prozent SPD passieren muss? Es könnte ja auch mit 30 Prozent SPD den Bach rungergehen!

    Und weiter unten wird’s noch deutlicher.

    die SPD habe ein gestörtes Verhältnis zum nationalen Erbe

    Das hat er nicht gesagt! Er hat sogar genau das Gegenteil gesagt. Nämlich, dass es sich bei dieser Meinung um ein „unsägliches Vorurteil“ handele, dem durch die Aussage von Frau Özuguz „Vorschub geleistet wurde“. Aha. Jetzt wissen wir auch, WARUM das so „fatal“ ist. An sich wär’s ja nicht schlimm, aber es hat ein bisschen dem Image geschadet.

    Das ist eins zu eins das gleiche, wie wenn Moslemverbände einen Terroranschlag „verurteilen“ und das mit der Begründung tun, das schade dem Image des Islam, weil solche Akionen dem „unsäglichen Vorurteil Vorschub leisten“, es handele sich beim Islam nicht um eine vollkommen friedfertige Religion.

  110. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. März 2018 at 11:41
    Hallo Peer,

    schön, dass Du zur Vernunft gelangst. Deine Genissen werden sogleich mit pawlowschen Reflex reagieren und Deine Aussage als „rechtspopulistisch“ abtun.

    ——

    Interessanterweise werden diese Politiker erst dann klug und realistisch, wenn die im Ruhestand sind oder dieser naht. Besonders dann, wenn es darum geht Bücher zu verkaufen und zu vermarkten.
    Mit der Aussage ist auch die Ankündigung seines Buches verbunden.
    Er stapft in den Fußspuren von Buschkowsky der als Politiker und Bürgermeister in Berlin maßgeblich die Paralellgesellschaften zu verantworten hat. Jetzt wo es zu spät ist und es gilt bÜcher zu verkaufen wird er kritisch

  111. @ katharer 3. März 2018 at 12:14:

    Jetzt wo es zu spät ist und es gilt bÜcher zu verkaufen wird er kritisch

    Seine Kritik bezieht sich einzig und allein auf die Marketingstrategie der SPD. Die findet er suboptimal.

    Das ist etwas, was Politiker häufig tun, insbesondere direkt am Wahlabend. Ich habe schon öfter drum gebeten, sich mal GANZ GENAU anzuhören, was sie sagen, wenn sie verpflichtet sind sich Asche aufs Haupt zu schütten, weil sie Stimmen verloren haben. Sie tun das! Aber sie kritisieren immer nur das Marketing, nie das Produkt (was natürlich daran liegt, dass sie eine reine Marketingabteilung sind und keine Produktentwicklungsabteilung).

    Sie sagen nicht: „Unser Programm hat dem Wähler offenbar nicht gefallen. Wir müssen uns jetzt zusammensetzen und das Programm überarbeiten.“

    Sie sagen: „Es ist uns leider nicht gelungen, unser Programm dem Wähler begreiflich zu machen. Wir müssen uns jetzt zusammensetzen und überlegen, wie wir das besser machen können.“

    Der Unterschied ist klar, oder?

    Man stelle sich vor, eine Firma verkauft Müsliriegel aus Pferdeäpfeln und Sägemehl, preist diese aber als „Der volle Geschmack aromatischer Pferdeäpfel mit kerngesundem Sägemehl – genau das, was Sie brauchen, Sie minderwertiger Jammerlappen!“ an.

    Jetzt kaufen die Leute den Müsliriegel leider nicht so häufig wie gewünscht. Die Produktabteilung könnte sagen, wir tauschen einfach die Pferdeäpfel durch Äpfel und das Sägemehl durch Nüsse. Aber auf das Produkt haben die Politspackos keinen Einfluss, sie sind nur die Marketingleute. Und die sagen sich dann möglciherweise: „Vielleicht sollten wir den Hype um die aromatischen Pferdeäpfel ein bisschen zurückfahren und das mit dem minderwertigen Jammerlappen erstmal weglassen?“

    Ich weise beim nächsten Wahlabend noch einmal kurzfristig darauf hin, darauf zu achten. Die Chancen, dass so etwas kommt, stehen nahe 100%.

  112. Da muss er sich wohl verzählt haben, hat nicht die SPD bereits 4mal krachend verloren. Oder wie sonst ists zu erklären, dass wir Erika bereits seit 12 1/2 Jahren ertragen müssen. Ich hoffe ihre Restzeit beläuft sich nur mehr auf Tage. Eigentlich hatte ich gehofft, dass die CDSU eine Koalition, die dem deutlich schwächeren Partner, praktisch die gesamten wichtigen Ämter zuschiebt ablehnt. Die haben mich natürlich grandios enttäuscht, die einzige Hoffnung besteht jetzt noch, dass die SPD ablehnt, obwohl die jeden Grund hätte zuzustimmen. Wann gabs das jemals, dass die grössere Partei wirklich alles abgibt. Na gut, Gesundheit und Bildung ist noch geblieben, wenn da auch noch jemand wie Unlauterbach oder Stegner was zu sagen hätte.

    Dortmunder Buerger 2. März 2018 at 22:53; Im Artikel steht, dass die verbleibende Werft 220 Mitarbeiter hat. Wie soll denn das laufen mit der Handvoll Leute. Ein Schiff mit 200Meter Länge mit sowenig Leuten, das kann ja nur danebengehen. Von den 220 Leuten ist wahrscheinlich rund 1 Viertel Häuptlinge, bleiben also 165 die die Arbeit machen. Mit soviel Mann können die sicher erfolgreich Jachten, für die reichen und Schönen basteln. Aber doch in absehbarer Zeit keine Fregatten. Man muss ja schon froh sein, wenn sowas nicht nach Mordkorea vergeben wird.

    Heisenberg73 2. März 2018 at 23:03; Lass den Mann in Ruhe, das ist seine Sache ob er mit wem von der AfD reden will oder nicht. Jedenfalls ist er standhaft geblieben und hat sich nicht von der ganzen Politiker- und Pressemeute die sich auf ihn gestürzt hat einschüchtern lassen.

    Rheinlaenderin 3. März 2018 at 00:27; Na dann viel Spass beim Spendensammeln und anschliessenden verteilen, vor allem beim koscheren Essen. Weil da ein Jude Spass hat, sich unter ausschliesslich Moslems was zu holen. Ich geh davon aus, dass es da ausser ein paar Salatköpfen eh nix zu verteilen gibt.

    Der boese Wolf 3. März 2018 at 08:52; Eine deutliche Erhöhung der Mwst find ich gut, dafür müsste bis zu einer bestimmten Grenze die über der bisherigen Verdienstgrenze, ab der man den Höchstsatz zahlt liegt
    die Einkommenssteur komplett wegfallen. Alles was darüber liegt wird dann mit einem einheitlichen Steuersatz belegt. Dasselbe muss auch für Unternehmensgewinne gelten und die Unternehmen dazu gezwungen werden, diese Steuerersparnis an die Kunden weiterzugeben. Sonst sind die bisherigen Steuern fällig, +der erhöhte Mwst-Satz.
    Für im Inland produzierte Güter wird das tendenziell zu einer Preissenkung führen, während importierte Sachen teurer werden. Derjenige, der wenig bzw gar nix verdient, müsste natürlich einen entsprechenden Zuschlag kriegen. Damals wie Steinbrück was zu sagen hatte, wurde natürlich einfach die Steuer massiv erhöht, ohne dass irgendein Ausgleich erfolgt ist. Dann kam noch die Euroeinführung, die ja ebenfalls mit teils erheblichen Preissteigerungen einherging. Ach ja H4 stammt ja auch aus der Zeit.

  113. Naja, wo war Peer Steinbrück denn im Sept. 2015 – auf dem Mond?
    Er hat wie alle anderen Genossen im BT schön die Klappe gehalten zur Flüchtlingskrise. Braver Parteisoldat eben. Und jetzt im Nachhineien, wo der SPD die Wähler abhanden kommen, jetzt kritisieren. Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben, lieber Peer Steinbrück!

  114. Der ist doch nur sauer, weil er seinerzeit selbst so erbärmlich abschnitt.
    Soze bleibt Soze, da helfen auch paar wahre Worte nichts.

  115. Nuada 3. März 2018 at 12:31

    Volle Zustimmung, das fiel mir auch schon sehr häufig auf.

    Meist mit der Floskel „wir müssen die Menschen mitnehmen“ garniert.

  116. Achtung die blinken rechts und biegen gleich wieder links ab.
    Es fehlen da vier Wörtchen: Islam, Islamisierung, Entislamisierung und Islamkritik.
    Man kann ein Erbe auch antreten und es dann verprassen.

  117. Vielfaltseuphorie hat „unsere“ Regierung auch beim Geschäftemachen.
    Hieß es nicht, für die Freilassung von Yücel wurden der Türkei Panzerlieferungen zugesagt?
    In diesem Artikel von rt-deutsch steht, dass deutsche Firmen auch an Kurden Waffen geliefert haben. Ich wollte den Textausschnitt rüberkopieren, aber die rt-deutsch-Webseite hat sich jedesmal selbst geschlossen, und damit war auch mein kopierter Inhalt weg. Hier erstmal der Link:

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/66078-europaische-union-opfert-turkei-fur-groß-kurdistan/

  118. zu meinem Kommentar von 17.11 h

    hier der Textausschnitt:

    „… Laut dem Inside Syria Media Center verkauften deutsche Militärunternehmen heimlich Panzerabwehrlenkraketen und Panzerabwehrlenkraketenkomplex, Fagot und Metis-M an syrische Kurden. Der Agentur zufolge fingen deutsche Militärfirmen mit Beginn der Krise in Syrien an, von Bulgarien, Rumänien, Mazedonien, Georgien und der Ukraine gekaufte sowjetische Waffen in die Region zu liefern. …“

  119. Bayern kriegt voraussichtlich demnächst einen neuen Ministerpräsidenten. Und genau in Bayern wird jetzt politisch „gegraben“. Bei diesem Immobiliendeal war zwar die Bayerische Landesbank als Verkäufer beteiligt. Ich spekuliere mal à la Fantasy: die HypoVereinsbank kommt auch noch ins Spiel.

    https://deutsch.rt.com/inland/66049-geldwaesche-verdacht-im-umfeld-groessten-deal-bayern/
    „… Die Rede ist von einem der größten Immobiliendeals in Deutschland: 2013 verkaufte Bayern 32.000 landeseigene Wohnungen für einen Bruttopreis von knapp 2,5 Milliarden Euro. Verantwortlich für das Geschäft war Finanzminister Markus Söder.
    Nach Informationen des ARD-Magazins Monitor und des Handelsblattes soll es im Umfeld des Immobiliengeschäfts einen ernsthaften Verdacht der Geldwäsche gegeben haben. Die staatliche Wohnungsbaugesellschaft GBW wurde an das Augsburger Immobilienunternehmen Patrizia verkauft. (…..) Die Ermittlungen wegen des Verdachts der Geldwäsche beim Erwerb der 32.000 GBW-Wohnungen waren jedoch von der Staatsanwaltschaft München 1 nicht weiterverfolgt worden. Nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks teilte die Staatsanwaltschaft mit, es habe damals ein hinreichender Tatverdacht gefehlt. Es habe auch keine Weisung von oben gegeben, den Fall nicht weiter zu verfolgen. Das wiederum droht die bayerische Opposition, im Rahmen eines Untersuchungsausschusses zu prüfen. Sie bemängelt vor allem, dass noch immer nicht alle Investoren aus dem Konsortium um die Patrizia bekannt sind. …“

  120. Offene Grenzen für Fachkräfte sind sinnvoll, in einem gesteuerten Maße.

    Offene Grenzen für Sozialstaatsinvasoren ist das Werk von Verrätern. Und es ändert nichts an den Zuständen in den Herkunftsländern.

Comments are closed.