Laut einer Umfrage sind die Deutschen mehrheitlich gegen ein schnelles Ende der Corona-Beschränkungen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Einer kürzlich veröffentlichten Umfrage zufolge ist eine deutliche Mehrheit der Deutschen notfalls bereit, die soziale und wirtschaftliche Krisenauszeit auch bis hinein in den Sommer hinzunehmen. Immerhin (oder nur) 40 Prozent sind dagegen.

Ich halte dieses Umfrageergebnis nach meinen bisherigen Eindrücken für realistisch, wenngleich für den Beweis erschreckender Realitätsferne dieser Mehrheit. Politiker allerdings werden das Ergebnis der Umfrage genau registrieren und ihre Schlüsse daraus ziehen.

Wer kann diese deutliche Mehrheit sein? Ich will einmal vermuten: Die allermeisten derer, die ihr Geld vom Staat bekommen, der sich in diesen Wochen ja in jeder Weise so omnipotent zeigt. Also Beamte, Beschäftigte im öffentlichen Dienst, Pensionäre und all jene, die Transferleistungen vom Staat bekommen, um eine materielle Existenz fristen zu können.

Hinzu kommen Beschäftigte in der Sozialindustrie; jene Arbeiter und Angestellte, die auch mit Kurzarbeitergeld noch einige Monate gut zurechtkommen sowie Staatsgläubige aller Art. Vor allem aber sind es ältere und alte Menschen, die in Angst und Schrecken vor der für sie prognostizierten besonderen Gefährdung durch eine Virusinfektion leben – demographisch im alternden Deutschland eine Großmacht.

Sicher werden auch kinderlose Deutsche oder solche mit bereits erwachsenen Kindern die Situation anders betrachten als solche mit Kindern, die Kitas oder Schulen besuchen. Und dann gibt es auch diejenigen, die sich noch länger an weniger Lärm, besserer Luft und weniger Hektik erfreuen wollen.

Ihnen  gegenüber stehen wohl alle, die um ihre selbständige Existenz fürchten, die um ihren Arbeitsplatz bangen müssen sowie jene, die darum wissen, dass Renten, Pensionen, staatliche Transferleistungen und Politikerdiäten nicht von Gelddruckmaschinen garantiert werden können, sondern durch Produktivität.

Aber wie schon oben erwähnt: Das ist laut Umfrage nur eine Minderheit. Wer Politik nach Umfragen ausrichtet, ist in keiner beneidenswerten Lage.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

106 KOMMENTARE

  1. „Aber wie schon oben erwähnt: Das ist laut Umfrage nur eine Minderheit. Wer Politik nach Umfragen ausrichtet, ist in keiner beneidenswerten Lage.“

    Wieso eigentlich nicht? Unsere stinkfaulen und unfähigen Hängelefzen der Heimtücke taumeln von einem Erfolg zum anderen.

    Sie tut nichts, sie kann nichts, sie mal besoffen mühsam eine Rede vom Blatt ab und die hochbezahlte Jubelpresse sieht in ihr die von Gott gesandte Kanzlerin, die alles vom Ende her denkt und um die uns die Welt beneidet.

    Corona greift völlig offensichtlich auch das Gehirn an, denn der senile Merz meint tatsächlich, dass er die Kanzlerin bewundert, weil sie zuerst denkt und dann handelt.

    Ich hatte einen solchen Lachkrampf bekommen, dass meine Frau fast den Arzt gerufen hätte.

  2. Der idiotische deutsche Spießer glaubt tatsächlich, wir hätten nur eine kleine „Krise“, die ärgerlicherweise die DAUERPARTY unterbricht. In wenigen Wochen ist das Virus besiegt, und alle haben umso mehr SPASS.
    Er hat nichts begriffen! Heute macht er eifrig auf „OSTERN“ (kleine Party) und bringt wieder die niedlichen kleinen Kulleraugen-Überträger mit multimorbiden Omis und Opis (die auch nichts rallen) zusammen. Nach Ostern kommen dann die neuen Horrormeldungen.
    Aber- was soll’s! Heute ist für Michel auf jeden Fall GRILLZWANG, da nimmt er auch nötigenfalls eine Geldbuße in Kauf.

  3. Ich denke, Sie liegen mit Ihrer Einschätzung richtig, Herr Hübner. Der Grund dafür ist die Gedankenverwahrlosung und Verschlampung unserer Sprache. Ich befürchte immer mehr, dass dieses Volk einen Zusammenbruch des bequemen Sessels, auf dem es sitzt, bitter nötig hat. Eine schmerzhafte Restrukturierung ist die unausweichliche Konsequenz auf all diese Dekadenz.
    Dabei werden viele von den Selbstgerechten, von den Selbstgefälligen, von den Pechmaries auf der Strecke bleiben. Nun, sie stellten sich wider besseren Wissens gegen Naturgesetze und Vernunft und keiner von denen, die sich zu helfen wissen, kann sich auch noch um die kümmern, die dieses Schicksal wählten, denn wir werden genug um die Ohren haben.

    Der Bruch ist notwendig, damit unsere Kultur erhalten bleibt. Es werden, so denke ich, dann wieder bessere Zeiten anbrechen.

  4. Was ist in Krisenzeiten zu erwarten? Suhl, Neukölln u. Biesdorf zeigen wo es langgeht. Besonders helle Köpfe mißachten die Coronaverordnungen. Die Polizei muß sich zum Affen machen und muß dann in Quarantäne. Frau Petry hat ‚mal erwähnt, das Polizisten bewaffnet sind … Haben sie die Knarren nur zur Zierde? Die künstliche Aufregung war entsprechend groß!
    Wer weiterdenkt, weiß wo es hinführen kann! Aber das ist ja schon seit Jahren klar. Jetzt kommt nur noch das Coronamoment zur Bombenmischung dazu …
    Na dann Frohe Ostern!

  5. Ich seh die seuchenpolitischen Maßnahmen als solche neutral. Noch ist mir nicht klar welche Gefahr das Virus medizinisch insgesamt darstellt. Mich interessieren unter diesem Aspekt weder die angebliche Einschränkung von Grundrechten, noch dass die Politik irgendwas ausnutzt.

    Natürlich läuft alles politkorrekt und gutmenschlich ab und wird von verkommenen Kreaturen angeordnet, aber ich sehe nichts, was ich während einer Seuche als Maßnahme grundsätzlich ablehnen sollte. Was es mit der Seuche auf sich hat wird sich ja bald klären.
    Aber den Shutdown der Wirtschaft werden auch die Beamten nicht alle überstehen. Denn es wird zu Wenige geben die man danach noch auspressen kann.

  6. .
    Ein Mutmach Song aus der Quarantäne.

    https://www.youtube.com/watch?v=RKQESBv9JHw

    Wann dürfen wir mal wieder ins Café

    Ein Blick streift das Fenster, die Straße ist leer
    Die Rush Hour fällt erstmal aus
    Die Räder stehn stille, das Warten fällt schwer
    Wir hoffen und bleiben im Haus

    Chorus:
    In jeder Großstadt und auch auf’m Land
    Ob bei Sonne, Regen, Hagel und Schnee
    Auch ohne Einnahmen im Ausnahmezustand
    Wann dürfen wir mal wieder ins Café?

    Ich sprech‘ mit Opa jetzt nur noch auf Skype
    und ich freu mich, wenn ich ihn wieder seh
    Nur gemeinsam überstehen wir die Zeit
    Dann dürfen wir mal wieder ins Café

    Bridge:
    Die Terrasse wird gekärchert, die Fenster geputzt
    Hab Zeit für meinen Nachwuchs und bleib unrasiert
    Die Internetflatrate wird voll ausgenutzt
    Ich habe unsere Wohnung bald komplett renoviert

    Chorus:
    In jeder Großstadt und auch auf’m Land …

    … Und in ein paar Jahren denk ich zurück
    an diese Zeit hier zuhaus
    die Welt die stand Kopf, war das verrückt
    ein Glück, dieser Spuk ist jetzt aus

  7. Das Merkel gestärkt aus der Sache hervorgeht liegt auch an den ganzen
    VT lern bei den Patrioten, die das Virus für eine Grippe halten und Raumkammern, weil die Berliner Polizei keine Demos zulässt.
    Auch das unklare Abstimmungsergebnis der AfD zeigt den Leuten:
    Unzuverlässig und in der Krise kopflos

  8. Ich lese jetzt seit ca. 6 Jahren hier mit.
    Seitdem wird immer wieder geschrieben, daß die AfD mit jeder neuen Regierungs-Sauerei neue Prozentpunkte dazugewinnt und daß die geballte Faust der Bürger in der Tasche immer größer und fester wird.
    Die Realität heutzutage sieht völlig anders aus. Mehrheiten für einen Wandel sind (noch) nicht in Sicht.
    Alle bisher Geschehene hat die Mehrheit nicht zum Umdenken inspiriert.
    Die Medien haben bisher immer noch alles regierungskonform hingebogen.
    Aus stinkendem Mundgeruch der Kanzlerin wird eben ein Pfefferminz-Aroma.
    Da muß der Hebel angesetzt werden!
    Die Frage ist nur: WIE ?

  9. tban
    12. April 2020 at 11:26

    „Aus stinkendem Mundgeruch der Kanzlerin wird eben ein Pfefferminz-Aroma.
    Da muß der Hebel angesetzt werden!“

    Das ist fast unmöglich. Solange die Staatspresse jubelt, welch herrlicher Duft aus dem lieblichen Mund der wohlriechenden Kanzlerin kommt, ändert sich nichts, weil die meisten das streckt glauben.

  10. Christus ist auferstanden!
    Er ist wahrhaftig auferstanden!

    Hristos diril – di!
    Hakikaten diril – di!
    (türkisch)

    Al Mesih kam – Hakan kam
    (arabisch)

    Mesîh rabû!
    Bi rastî rabû!
    (kurdisch)

    Krishhti Unjall! Vertet Unjall!
    (Albanisch)

    Khristos voskrese!
    Voistinu voskrese!
    (russisch)

    Moran qayim mu qavro
    Amin – bishroro qayim!
    (aramäisch, vermutlich Sprache Jesu)

  11. Wieder irrtümlicherweise zu früh abgesendet.

    Natürlich strikt glauben. Zu dem Wohlgeruch gibt es sogar ein historisches Vorbild.

    Natürlich im Mohammedanismus, in dem Körperausscheidungen aller Art eines der wichtigsten Themen sind.

    Ahadit berichten von dem unendlichen Wohlgeruch des schwitzenden Mohammed und dass seine Gläubigen hinter ihm her gingen, um seinen ausgeworfenen Rotz im Sand aufzusammeln, weil er das lieblichste Parfum gewesen wäre. wer sich näher damit beschäftigt, kommt aus dem Ekel nicht mehr heraus

  12. Ich schätze die Kommentare von Herrn Hübner sehr, wie ich schon oft hier kundgetan habe. Diese Umfragen sind sowieso gelenkt und geben gewünschte, bezahlte Ergebnisse wieder. Sie verstärken den ohnehin vorhandenen Effekt, dass sich die Schlafschafe hinter den Hirten versammeln. Wenn ein schwarzes Schaf aufmuckt und sagt, die werden uns alle keulen, wird es aus der Herde ausgeschlossen.

    Was leider in dem Artikel fehlt, ist der Hinweis, dass alle Gedanken über eine Lockerung oder Aufhebung der Restriktionen erst dann geführt werden können, wenn genügend Masken und Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen, um alle weitestmöglich zu schützen.

    Ein stetiges Herab- und Hinauffahren der wirtschaftlichen Tätigkeit ist sicher noch teurer, als jetzt noch etwas durchzuhalten.

    By the Way: wie ich lesen durfte, ist es unserer gloriosen Bundesregierung ja gelungen, eine „Luftbrücke“ zwischen Shanghai und Deutschland aufzubauen, bestehend aus 1 (in Worten: einem) A330, dem die Passagiersitze ausgebaut wurden und der die nötige Schutzausrüstung bringen soll. Hat jemand Kenntnis von einer einzigen Landung in Deutschland? oder anders gefragt: wenn es eine solche Landung gegeben hätte, wäre nicht ein Extra-Brennpunkt erschienen, mit Spahn, AKK und Maas mit gelben Helmen auf dem Rollfeld bei der Entladung?

  13. Vor zwei Wochen hieß es ja noch 95 % stimmen zu. Es wächst der Unmut und ich nehme an, dass ab dem 19.4. die Maßnahmen gelockert werden, da die Umfrageergebnisse pro Merkel und CDU nicht mehr steigen werden, wenn jetzt schon Patienten aus der Rest-EU in Deutschland aufgenommen werden.
    Es erschreckt mich aber dennoch, wie verbohrt viele sind und die Sorgen vieler anderer Menschen in Kauf nehmen.

    Auf der einen Seite so viele Flüchtlinge wie möglich ein, auf der anderen Seite Scheißegal, wie viele bankrott gehen.

  14. Alles Fake! Hab ca 20 im Umfeld gefragt. Alle sind dafür ,nach Ostern muss es wieder los gehen und nur Kranke müssen Kontakte meiden für ein paar Wochen!

  15. „Ihnen gegenüber stehen wohl alle, die um ihre selbständige Existenz fürchten, die um ihren Arbeitsplatz bangen müssen sowie jene, die darum wissen, dass Renten, Pensionen, staatliche Transferleistungen und Politikerdiäten nicht von Gelddruckmaschinen garantiert werden können, sondern durch Produktivität.“

    Die sind nicht wichtig ! Wie sagte Kretschmann : „Die meisten werden ersteinmal ärmer werden.“ Ja, da hat er doch Recht. Seine Grünen werden da meist nicht dazugehören.

    Aber !!!! Ich glaube nicht das die Betroffenen bei der nächsten Wahl die „böse, rechtsextremistische“ Konkurrenz wählen. Nein, Haltung zeigen und richtig wählen wird die Devise sein. Ich hoffe auch zu denen zu gehören die nicht betroffen sind. Ich habe nämlich die Schnauze voll davon mich für solche Leute einzusetzen.

  16. @INGRES 12. April 2020 at 11:21

    „Ich seh die seuchenpolitischen Maßnahmen als solche neutral. Noch ist mir nicht klar welche Gefahr das Virus medizinisch insgesamt darstellt.“

    Da gehe ich voll und ganz mit.

    „Mich interessieren unter diesem Aspekt weder die angebliche Einschränkung von Grundrechten, noch dass die Politik irgendwas ausnutzt.“

    Das hingegen sehe ich komplett anders. Die Politik nutzt das schon jetzt schamlos aus, und sei es, uns als Volk daran zu gewöhnen noch braver Untertan zu sein als ohnehin.
    Und manche Einschränkung, die da noch kommen wird, wird ebensowenig zurückgenommen werden wie die Sektsteuer.

    Höchste Wachsamkeit ist gefordert.

  17. Werde so langsam nervös, weil ich einen Friseur brauche. Dafür würde ich sogar mein Klopapier hergeben!

  18. Das System muß baldigst hochfahren, sonst gibt es kein System mehr. Und auch Keine der Jetzigen, die es beherrschen.

  19. Schwester sagte was von Friseur-Hausbesuchen, aber selbst bei denen steht überall geschlossen 🙁

  20. Minderheit: Klassisch freidenkende demokratische Deutsche! Mehrheit: Verantwortungslose und charakterlose Verblödete, die wie in den „guten alten Zeiten“ wieder feste mitziehen! Auch das System Corona wird durch die vielen Idioten erst möglich gemacht!

  21. die haben gut lachen…

    „Höhenflug für CDU und CSU in der Corona-Krise: Union so stark wie zuletzt im September 2017 “

    „Die Union profitiert in der Wählergunst am meisten von der Corona-Krise. Im „Sonntagstrend“ für die „Bild am Sonntag“ verbesserte sich die CDU/CSU um vier Prozentpunkte auf 37 Prozent. Eine so hohe Zustimmung erreichte die Union seit September 2017 nicht mehr.“

    „Tagesspiegel“

  22. Es kann sich noch niemand vorstellen, was passiert, wenn die Weltwirtschaft einbricht. Dahin können die Politiker gar nicht denken, darum setzen sie ihre Hoffnung auf halbgare Maßnahmen und Rettungspakete. Sogar der Papst faselt im Vatikan weiter vor sich hin, als ob alles immer so weiterginge. Das wird nicht so sein, dafür muß man kein Prophet sein. Aber schön anzusehen, daß die größten Profiteure des Bisherigen mit der größten Blindheit und Dummheit geschlagen sind.

  23. Im Film Running Man gab es ja auch so eine vom System bekämpfte Unterwelt.
    Vielleicht wird es so ähnlich bei uns mit Friseuren ablaufen…

  24. Durch MASSENABSCHIEBUNGEN von
    ca. 5 Millionen Invasions-Kuffnucken
    könnte Deutschland jährlich
    ca. 150 Milliarden € Steuern einsparen!

  25. Die einzige Krise die dieses Land hat dauert inzwischen 3 Jahre länger als die NS Zeit u. heist „Merkel“, wird aber in einer vergleichbaren Katastrophe enden….nicht mit zerstörten Gebäuden oder anderen Sachwerten, aber sie wird eine völlig zerstörte Gesellschaft hinterlassen! Das was sie unserm Land angetan hat u. noch tun wird, daran werden die kommenden Generationen noch bitter zu knabbern haben! Diese Frau hat alles das zutiefst durch den Dreck gezogen, was Generationen nach dem Kriege mühsam wieder aufgebaut haben, Werte zerstört wofür die Menschen sich in diesem Land über Jahrzehnte krumm gebuckelt haben und es zu einer der erfolgreichsten Wirtschaftsmächte der Welt gemacht haben. Ich wünsche dieser Frau und ihrem korrupten Lakeiengesindel alles, „nur nicht gutes!“

  26. 12:00 Ostersonntag

    Es läuten gerade die Glocken der leeren Kirchen!

    Mit Spannung erwarten die Deutschen den Ramadan, an dem sie wieder raus dürfen!

  27. Waidmann 12. April 2020 at 11:57

    „Ich wünsche dieser Frau und ihrem korrupten Lakeiengesindel alles, „nur nicht gutes!“

    ich auch!

  28. Eurabier 12. April 2020 at 12:02
    „12:00 Ostersonntag
    Es läuten gerade die Glocken der leeren Kirchen!
    Mit Spannung erwarten die Deutschen den Ramadan, an dem sie wieder raus dürfen!“

    meine rede.

  29. „ist eine deutliche Mehrheit der Deutschen notfalls bereit, die soziale und wirtschaftliche Krisenauszeit auch bis hinein in den Sommer hinzunehmen.“

    Ich bezweifle, dass unsere bückbetenden „Mitbürger“ damit einverstanden sind. Ab 23.04. findet ja deren „Diabetes-Fest“ alias „Rammeldan“ statt.

  30. UMFRAGEN
    Ich denke die Umfragen zur Zeit 2020 sagen aus: Je unfähiger die Politiker und Parteien, desto besser Ihre Umfrageergebnisse.
    Aus diesem Grund halte ich alle „unabhängigen Umfragen und Statistiken“ nur noch für peinlich.

  31. 40 Prozent sind leider nur auf dem Papier als „Minderheit“ zu bezeichnen. Aber wen wunderts in einem Land, in dem fast jeder das Denken verlernt hat und nur blind den Fake-News der Systempresse glaubt. Zeigt gerade eindrucksvoll, wie leicht man mit ein paar Bildern das dumme Wahlvolk manipulieren kann (amüsiere mich immer noch köstlich über die rollenden Panzer in Italien – was haben die nochmal genau mit der angeblichen Seuche zu tun? Aber egal, Panzer sind natürlich ein schöner Schockeffekt und ziehen bei der heutigen pazifistischen Sesselfurzergeneration immer!). Zum Glück lassen sich noch nicht alle einschüchtern und man erfährt, dass z.B. die Studie aus dem Kreis Heinsberg eine Mortalität von 0,3% zeigt. Die Influenza liegt auch bei 0,1-0,2%. In Italien oder Spanien mögen es von mir aus auch 1% oder so sein weil das Gesundheitssystem nix auf die Reihe bekommt – aber mit diesen chaotischen Hallodristaaten sollten wir uns ja wohl nicht ernsthaft vergleichen. So degeneriert ist unser schönes Heimatland glücklicherweise dann doch noch nicht. Auf dem besten Weg dahin, ja, aber noch ist es nicht so weit. Und noch ist es nicht zu spät endlich was dagegen zu tun. Mit 60% Schafen, die ihren Verstand der Raute zum Nulltarif überreicht haben, wird es aber natürlich schwer.

  32. Diese Umfrage ist gefälscht, wie so Vieles in diesem Land!
    Seit die Zonenwachtel am Ruder ist, kannst du nicht mal dir selbst glauben!

  33. 1.die Deutschen gibt es gar nicht mehr

    2. mit diesem Volk kann man alles machen, Merkel hat das schon mehrfach bewiesen

    3.jetzt haben die linksversifften Weiber die absolute Oberhanf, schaut Nachrichte im Staatsfunk, Weib interviewt Weib, was da raus kommt isr Relotius pur

    4. wird mein Kommentar eh wie immer gelöscht

    ….der Islam ist da, ab dem 23. für alle sichtbar

  34. Teutone der Sonne 12. April 2020 at 12:13
    40 Prozent sind leider nur auf dem Papier als „Minderheit“ zu bezeichnen. Aber wen wunderts in einem Land, in dem fast jeder das Denken verlernt hat und nur blind den Fake-News der Systempresse glaubt. Zeigt gerade eindrucksvoll, wie leicht man mit ein paar Bildern das dumme Wahlvolk manipulieren kann
    […]

    Es sind nicht nur die Bilder.
    Wie bereits vor ein paar Jahren im bankrotten Griechenland, nun das Gleiche in Italien – sowohl an der Überschuldung Griechenlands und am maroden Gesundheitssystem Italiens ist der Deutsche schuld.
    Wer auch sonst.

  35. Das ist das Schlimme, daß die meisten immer noch glauben, was in den Systemmedien erzählt wird. Und die derzeitige Käfighaltung des deutschen Volkes verstärkt die Möglichkeit das Volk zu indoktrinieren. Was sollen die Leute auch machen, wenn sie den ganzen Tag in ihren Schnarchsiols eingesperrt sind? Da gucken sie eben in die Glotze. Wenn sie dann pausenlos mit den Erfolgen der Gottgleichen Kanzlerin zur Rettung des Volkes vor dem sicheren Coronatod beschallt werden, glauben sie es eben irgendwann. Dazu kommt eine fortschreitende Angst der Menschen vor Repressalien. Da fügen sie sich eben lieber.
    Aber das verspricht der BERGGEIST heute:
    ICH WERDE NICHT AUFGEBEN!!! ICH KÄMPFE FÜR DIE FREIHEIT BIS ZUM LETZTEN ATEMZUG!

  36. Zeigt sich wie sozial die Menschen wirklich sind. Wer sicher sein Geld bekommt, mag gerne länger zuhause in Partoffeln rumhängen. Aber an die Leute, die auf ihren Job angewiesen sind, denken solche weder vor, während oder nach ihrem Stuhlgang. Coronagläubige sind asozial.

    Um mal das gängige Framing zu durchbrechen, das Coronakritiker in die Irrenanstalt schicken will. Es ist genau umgekehrt. Politikgläubige + deren Gurus gehören genau dorthin. Da können sie sich am wohlduftenden Odem ihrer Kanzlerin laben und stören Leute, die anpacken, nicht mehr.

  37. Italien in der Coronapandemie – Feindbild Deutschland

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/italiener-fuehlen-deutschland-coronakrise-stich-gelassen-34607504

    Italien war mit Deutschland in Zeiten des zweiten Weltkriegs in Kooperation.
    Es ist kein Opfer Hitlers. Sie hatten ihren eigenen Führer.

    Heute lebt Niemanden mehr der den II. Weltkrieg verantwortet hat.

    Schon ein Hitler wollte ein Vereintes Europa mit Unterwerfung der Staaten.

    Die Heutige EU versucht auch nichtkonforme Staaten zu unterwerfen. Nicht mit Waffengewalt sonder mit der Finanzwaffe.
    Die Handschrift der Machtfülle deutscher Frauen in der EU ist unübersehbar.

    Der Euro wurde unter Ausschluss einer Gesamtschuldnerschaft gegründet. Dieses Prinzip wurde durch die Regierungen, über die Europäische Zentralbank ausgehebelt.

    Ein Schleichender, verschleierter Geldwertverfall, der ohne diese Lasten nicht so hoch währe, ist die Folge.

    Italiens Problem in der Coronapandemie sind unbeobachtet Chinesische Firmen. Diese bilden die Tranfairkette der modernen Seidenstraße. Weitere chinesischen Schwarzarbeiter Produzieren in Italien, für Europa. Sie haben, Ihre Krankheitsbelastung, in Italien Verbreitet.

    Diese chinesischen Firmen und Arbeiter, in Italen, sollten steuern Zahlen. dann ginge es Italien besser.

    Neben diesen ist die Belastung, auch Italien, durch illegale Einwanderung in die EU, durch Grenzschließung, abzustellen.

  38. @ Waidmann 12. April 2020 at 11:57
    Das Merkel ist die menschliche „Neutronenbombe“ der deutschen Lebensart, Kultur und Zivilisation. Die Häuser und die Langstrecken-Hierher-Geflüchteten bleiben ja erhalten.

  39. 18_1968 12. April 2020 at 11:47

    „Mich interessieren unter diesem Aspekt weder die angebliche Einschränkung von Grundrechten, noch dass die Politik irgendwas ausnutzt.“

    Das hingegen sehe ich komplett anders. Die Politik nutzt das schon jetzt schamlos aus

    ———————————————–
    Ja, aber in welcher Maßnahme schlägt sich das konkret nieder? Welche Maßnahme ist konkret politisch und nicht medizinisch, epidemiologisch motiviert. Natürlich läuft alles politikorrekt und gutmenschlich ab. Und natürlich stört es mich auch, wenn mir eine Maßnahme über Gebühr Unannehmlichkeiten bereiten sollte. Aber das ist etwas anderes, als wenn sie über ihren eigentlichen Zweck hinausgehen würde. Ich finde es absolut verfehlt, wenn man hier aus reinem Reflex heraus die Maßnahmen unter dem Aspekt der Grundrechte betrachtet. Wenn man meine individuelle Bewegungsfreiheit als Grundrecht betrachtet, dann steht nun mal in einer solchen Situation das Interesse des allgemeinen Schutzes der Bevölkerung darüber. Absolut sinnvoll. Auch wenn die korrupten Regierenden verantwortungsethisch dazu für mich keinerlei Legitimation haben. Aber soweit sie legal handeln kann ich dagegen nichts virbringen.

    Beim Shutdown der Wirtschaft sieht das anders aus. Der ist politisch verantwortungslos. Der wird mehr Leben kosten als Corona.

  40. Ist es nicht auch eine bittere Erkenntnis,

    dass die Deutschen, in ihrer Mehrheit natürlich, eine politisch absolut dummes Volk ist und in knapp 90 Jahren die dritte Diktatur auf deutschem Boden errichtet. Nur die zweite, die sowjetische war aufgezwungen und jedes Mal waren die Sozialisten dabei. Heute helfen die Christen und die EKD kräftig mit.
    Ich hätte es mir vor 7 bis 8 Jahren, bei all meiner Staatsskepsis, nicht träumen lassen, dass die Deutschen und besonders der weibliche Teil davon, so behämmert sind, sich von Journalisten und Parteien auf der Nase herumtanzen zu lassen. Normal ist das nicht und der Wahnsinn wird noch lange nachwirken.
    Unterbrechen wir jetzt bloß nicht die Schmerzen, die sich jetzt einstellen werden, denn die Schmerzen sind Teil der Heilung und nur so wird sich die Partylaune verflüchtigen und nur so werden die EU und die Missgeburt EURO scheitern.

  41. Zu Beginn des Fastenmonats Ramadan werden die Beschränkungen „gelockert“, um dann wenn die nächste Welle kommt, wieder verschärft zu werden.

    Meine Annahme.

  42. Solche „Umfragen“ sind meistens zusammengelogen. Durch entsprechende Suggestivfragen!!!!

  43. Demokratie in der BRD durch Systemmedien gelenkt
    Es funktioniert schon immer so in der BRD:

    Der Tagesbefehl wird über die offiziellen „Presseagenturen“ rausgegeben, dpa, reuters etc…

    Die Systemmedien vor allem Springer, Burda und die regionalen Außenstellen der wenigen Pressehäuser geben genau dies an die Befehlsempfänger im Lande durch.

    Und dann marschieren sie los wie die Duracell-Häschen, plappern den Scheiss an jeder Ecke und zu jeder Gelegenheit nach und verbreiten es innerhalb aller gesellschaftlichen Strukturen. Wer kritisch ist wird ausgegrenzt und sozial gebranntmarkt.

    Ein solch medial-propagandistisch abgerichtetes Volk ist gar nicht in der Lage zu demokratischen Entscheidungen. Wass soll das ? Es geht in der BRD schon immer um staatlich-betreutes Denken und nicht um Demokratie.

    Die Insassen der BRD leben in einer Illusion von Demokratie

  44. In Belgien greifen brandgefährliche AYNMÄNNER Passanten, Pkws und Polizisten an.
    So beginnen „Bürgerkriege“.
    Auch in FFM haben 20 Aynmänner versucht, Polizisten zu töten (vor 2 Tagen). Trotz versuchten Mordes, Bandentums, schweren Landfriedensbruchs, Waffenfunden uvm. sind alle Verbrecher wieder auf freiem Fuß!
    Gibt es sowas? Ja, in Buntland.
    Sollten eines Tages Polizisten streiken, weil sie fast ausschließlich als Kanonenfutter verheizt werden, können wir nur noch beten. Vielleicht schon zu Allah…
    können wir

  45. Einer kürzlich veröffentlichten Umfrage zufolge

    Danke, daß der Link zu dieser Umfrage angegeben ist. Es ist „Yougov“. Rein internetbasiert. Und davon abhängig, daß man sich erst mal – wenn man teilnehmen möchte – anmeldet.

    Die deutsche Bevölkerung ist nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Yougov mehrheitlich mit den Maßnahmen zufrieden. 79 Prozent der Deutschen sprechen sich dagegen aus, die Sicherheitsmaßnahmen der Bundesregierung jetzt abzuschmelzen, ergab die repräsentative Befragung von 2038 Personen im Auftrag der Zurich-Versicherung.

    Das ist Yougov: https://yougov.de/

    Alles, was von Forsa und Yougov und wie sie alle heißen (und von ihren Auftraggebern) in die Köpfe gehämmert wird, ist IMMER! die (deutsche!) Regierungslinie. In diesem Fall die immer rote Merkellinie (mit den immer roten SPD/SED/Grünen im Schlepptau): Deutschland zahlt immer! Und die Meinung derer, die von der Merkellinie profitieren.

  46. Die 40% sind wahrscheinlich diejenigen, die das Geld für alle die verdienen müssen, die an den Zitzen des Staates nuckeln !

  47. Frohe Ostern.

    Gestern in einem Kommentar:

    https://www.mittellaendische.ch/2020/04/07/covid-19-eine-zwischenbilanz-oder-eine-analyse-der-moral-der-medizinischen-fakten-sowie-der-aktuellen-und-zuk%C3%BCnftigen-politischen-entscheidungen/

    Medizin, Politik und Ideologie
    Sehr guter Artikel über die Corona-Corvidviren.
    Das wichtigste zuerst: Es gibt keine Impfung gegen diesen Virenstamm. Das ist eine faustdicke Lüge. Seit SARS in 2003 wird geforscht, hat aber nichts gebracht. Ein sehr intelligenter Prof. Dr. Vogt aus der Schweiz. Unbedingt lesen.

  48. Ich habe übrigens einen leichten grippalen Infekt (hatte gestern vermutlich beim Lüften mit der Zugluft nicht aufgepaßt).
    Aber merk ich nur im Kopf und an der Körperoberfläche. Keine Gaumenmandeln in Mitleidenschaft, kein Husten, nix mit der Nase. Und wie immer in solchen Fällen geh ich damit aufs Rad und werde dadurch die Immunabwehr auf Höchstaktivität bringen. Nach dem Radfahren gehts mir dann besser. Und heute nacht schlaf ich das wieder weg.
    Aber ich benötige heute Langarmhemd, denn es windet ab und zu. Keine ganz einfache Situation heute. Aber ich mach das nun schon seit Jahrzehnten so, ohne Arzt.

  49. @ lorbas 12. April 2020 at 12:44

    Zu Beginn des Fastenmonats Ramadan werden die Beschränkungen „gelockert“, um dann wenn die nächste Welle kommt, wieder verschärft zu werden.

    Meine Annahme.

    Sehr Wahrscheinlich wird das so ausbaldowert mit den „Zentralräten“ und den Bundes-Marrionetten in Berlin.

    Eine Wellenbewegung erlaubt es dem Regime jederzeit wieder neue Zwangsmaßnahmen gegen das Volk einzuführen.

    Es wird ein Regime der totalen staatlichen Beliebigkeit und Kontrolle aufgebaut.

    Genosse Erich wär sehr erfreut über seine FDJ-Sekretärin und mit welcher Vehemenz sie uns in eine neue sozialistische Diktatur treibt

  50. Gestern ein Telefonat mit einem Bekannten,
    Rentner 65 Jahre alt. „Er finde es gut was Merkel jetzt in der Krise geleistet hat“ Auf meine Frage was konkret Merkel denn geleistet hat, außer als Erste auf Tauchstation zu gehen kam keine Antwort. Auch wusste er nichts von den Geschenken von Maas an Gott und die Welt in Form von Infektionenschutzmitteln jedweder Form. Ergo war der Gute nicht informiert. Solange die Medien Linientreu berichten und die Leute 24h am Tag anlügen wird sich nicht viel ändern, der Michel ist zu blöd und zu bequem sich mit der unguten Entwicklung im Land auch politisch auseinander zu setzen, es geht uns „noch“ zu gut. Bier, Wein, Grillgut gibt es im Supermarkt zu kaufen, vor den Lokalen heute gegen Mittag lange Schlangen von Leuten die Essen abholen, natürlich mit Sicherheitsabstand und teilweise mit Schutzmasken, schönes Wetter die Welt ist für große Teile der Michels noch in Ordnung, warten wir es ab was passiert, wenn die Quittung der ganzen „Krise“ kommt, wahrscheinlich nichts, leider..frohe Ostern an alle

  51. Herr Hübner, alles hat eine Reihenfolge.
    Fest steht, dass es noch kein Medikament oder Serum gegen die Lungenpest gibt.
    Also muss die Bevölkerung vor einem Massenausbruch mit hundertausenden Toten geschützt werden.
    Alles andere ist nachrangig und wäre verantwortungslos.
    Die Medien wären die ersten die Schreien würden, wenn nach einer Lockerung der Beschränkungen die Totenzahlen steigen würden.
    Man muss sich immer auch in die Lage des Anderen versetzten, wenn man zu einem ausgewogenen Urteil kommen will.
    Es ist doch vollkommen klar, dass die wesentlichen Beschränkungen bis Mitte Mai werden aufrecht erhalten müssen und es keine Reisen/Urlaubsreisen ins Ausland bis in den Herbst geben wird.
    Erst mit Serum oder wirksamen Medikament können die Beschränkungen fallen.
    Und auf Umfragen gebe ich nichts, denn die Masse ist struhdumm und beeinflussbar.
    Nur weil eine Mehrheit für etwas ist, muss es noch lange nicht Richtig sein.
    Es ist das Grundübel der Demokratie, die Herrschaft der blanken Zahl.

  52. EPOCH TIMES:

    …durch Corona auch Langzeitschäden möglich…
    Nervensystem und Lunge können evtl. beeinträchtigt sein.
    Dazu lange Rekonvaleszenz…

  53. @ E57 12. April 2020 at 11:43
    „tag24.de/nachrichten/berlin-pankow-nachbar-angemacht-flirt-angeekelt-hammer-erschlagen-leiche-zerteilt-gestaednis-695330“

    gute stichworte im link sind die beste zusammenfassung und sparen so lesezeit

    „berlin-pankow, nachbar-angemacht, flirt-angeekelt, hammer-erschlagen,
    leiche-zerteilt, gestaendnis, Tagebuch Nr. #695330, Rubrik Einzelfall.“

    naechste ueberschrift.

  54. „Wer kann diese deutliche Mehrheit sein?“
    „Pensionäre“, „ältere und alte Menschen“ und „solche mit bereits erwachsenen Kindern“
    Trifft alles auf mich zu. Trotzdem gehöre ich zu der vernünftigeren Minderheit. Weil – ich bin ja nicht blöd.

    „Wer Politik nach Umfragen ausrichtet, ist in keiner beneidenswerten Lage.“

    Ich bin auch in keiner beneidenswerten Lage.
    Aber politische Eigen- und Parteiinteressen- Vertreter veröffentlichen ohnehin nur Umfragen (die natürlich vom Geld der Steuerzahler finanziert werden), wenn sie sie für ihre Zwecke gebrauchen können. Die sie dann entsprechend auslegen.
    Nebenher: jede Umfrage setzt Fragen voraus. Bei denen der Manipulation Tür und Tor offenstehen. Eine Eine Umfrage ohne Wissen um deren Zustandekommen hat exakt einen Nullwert.

  55. Berlin will Corona-Krankenhaus bauen
    Zuerst dachte ich an einen April-Schrerz, das Thema kam ja schon vor 2 Wochen lanciert.

    Jetzt hat Welt-Online einen Propaganda-Helden für ein Interview gefunden:
    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus207151375/Corona-Wie-Berlin-eine-Notfall-Klinik-aus-dem-Boden-stampft.html

    Schon bei der ersten Antwort vor der Bezahlschranke wird klar, was das wieder für eine wacklige Eierei wird. Berlin eben. Sorry, aber nicht einmal einfachste Projekte funktionieren in diesem Land sobald Politik involviert ist.

  56. SOZIALISMUS & PLANWIRTSCHAFT

    VATER STAAT & MUTTI MERKEL

    DER BUNDESGESUNDHEITSMINISTER INFORMIERT:

    Aktuelles

    Auch Die Einnahmeausfälle von Heilmittelerbringern (Physiotherapeuten, etc.), Zahnärzten und Reha-Einrichtungen für Eltern-Kind-Kuren sollen abgefedert werden. Das ist Ziel eines weiteren finanziellen Schutzschirms, den Bundesgesundheitsminister Jens Spahn plant.

    Demnach sollen Heilmittelerbringer – wie zum Beispiel Physiotherapeuten – 40 Prozent ihrer Vergütung aus dem vierten Quartal des Jahres 2019 als Einmalzuschuss erhalten. Zahnärzte erhalten 30 Prozent der Differenz zwischen angenommener Gesamtvergütung für das laufende Jahr und tatsächlich erbrachter Leistung. Auf die Boni werden weitere Unterstützungsmaßnahmen wie Soforthilfen für Selbstständige und das Kurzarbeitergeld nicht angerechnet. Reha-Einrichtungen für Eltern-Kind-Kuren erhalten 60% des Tagessatzes für leere Betten, so wie es bereits bei anderen Reha-Einrichtungen der Fall ist.

    „Viele Patientinnen und Patienten sind derzeit verständlicherweise zurückhaltend, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Therapeuten und Zahnärzten brechen daher die Einnahmen weg. Auch die Einrichtungen für Eltern Kinde-Kuren brauchen unsere Unterstützung. Um gut funktionierende Strukturen zu erhalten, werden wir hier Verluste abfedern und Liquidität sichern.“
    BUNDESGESUNDHEITSMINISTER JENS SPAHN
    https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html

  57. INGRES 12. April 2020 at 12:32

    Es ist freilich nicht so, dass ich meine, dass die Kontaktbeschränkungen sinnvoll sind, in dem Sinne, dass sie die Ausbreitung der Seuche verlangsamen oder etwa primäre Todesfälle durch Corona verhindern. Ich bin kein Epidemiologe, aber rein gefühlsmäßig glaube ich nicht, dass Kontaktbeschränkungen etwas bringen. Kann ich aber nicht beweisen. Wollte ich aber zumindest gesagt haben.

  58. „Der 44-Jährige aus der Gruppe sprach den 37-Jährigen an: Er solle sich an den Corona-Mindestabstand halten und sich distanzieren. Seine Reaktion: aggressiv. Er machte keine Anstalten den Abstand zu vergrößern. Dann geriet der Streit in Frankfurt völlig außer Kontrolle.
    Die Polizei Frankfurt teilte zum Streit um den Corona-Mindestabstand mit: „Nachdem der 44-Jährige ihn wiederholt dazu aufforderte, schlug der 37-Jährige nach derzeitigem Ermittlungsstand mit der Faust einmal in das Gesicht des Geschädigten.“ Der 44-Jährige verlor die Kontrolle über seinen Körper und stürzte rückwärts auf den gepflasterten Bürgersteig.“

    „ISCH MASCH DISCH TOT—CORONA-FRESSE!!!“

  59. dr.ngome
    12. April 2020 at 13:03
    EPOCH TIMES:

    …durch Corona auch Langzeitschäden möglich…
    Nervensystem und Lunge können evtl. beeinträchtigt sein.
    ++++

    Das gab‘s schon lange vor dem Coronavirus!
    Vor allem in der GroKo!

  60. Schade, daß er nicht in ein anderes Bein getroffen wurde. In der Anatomie gibt es mehrere…

  61. INGRES 12. April 2020 at 13:56

    Ich glaube auch nicht, dass Masken etwas bringen werden. All das zögert alles nur hinaus und wird uns tatsächlich umbringen. Ich „glaube“ einfach nur an das Natürliche, also auch an natürliche Verläufe von Epidemien. Dazu gehört auch der Tod, vorzugsweise geschwächter Menschen, der rasante Anstieg der Infektionen und die Abschwächung. Man kann die Natur nicht unnatürlich bekämpfen. Dann holt sie sich erst recht ihr Terrain zurück. Wer soll eigentlich glauben, dass das perverseste System aller Zeiten und auch das unnatürlichste, künstlichste aller Zeiten etwas Sinnvolles ausrichten kann.

  62. dr.ngome 12. April 2020 at 12:53
    Neueste Umfrage: AFD bei 10%.
    War’s das?
    ————
    Meuthen, Pazderski und U. Junge werden der Partei jetzt Impulse geben das sie auf 20% steigt und die CDU kommt suchend gleich hinterher auf Knien gerutscht, die AfD als Koalitionspartner zu bekommen. Nein, es wird so sein: Die Grünen sind von 7% innerhalb von 3 Wochen auf 22% gestiegen(ein Schelm wer böses denkt). Das war die Klimazeit. Jetzt haben wir Corona Zeit CDU/CSU steigen innerhalb von 2 Wochen von 25% auf 37%!. Danach kommt die Krisenzeit, dann steigt die AfD von 10% auf 25% und keiner fragt ob es den Höcke in der Partei noch gibt. Dann könnte die AfD auch 10 Höckes haben und die Wähler kommen in scharen-.

  63. Mit einer Verschlimmerung der Krise ist frühestens nach dem Auslaufen des Ramadan-Radaus zu rechnen. Vorher ist die plus- und doppelminusdeutsche Bevölkerung mit Maske bei Feiern im erweiterten Familienkreis sicher.

    Unsicher ist die BRD-Bevölkerung danach auch nicht, aber die Polit-Elie hat gemerkt, wie gern und leicht der unertänige Steuerknecht sich gängeln lässt, und von dieser Lust wird sie nicht lassen wollen. Wenn die Nackte Kaiserin mit Opas Tod droht und der Mutti ihre Gesundheit, wird vom Pack Gehorsam geliefert.

  64. Unruhen im „bunten“ Brüssel: Trotz Corona-Beschränkungen
    Polizei mit Steinen beworfen: 43 Festnahmen bei Unruhen nach Tod eines 19-Jährigen in Brüssel

    11.04.2020

    Der Tod eines 19-Jährigen bei einer Verfolgungsjagd mit der Polizei hat in Belgien trotz Corona-Ausgangsbeschränkungen Unruhen ausgelöst. Die Polizei nahm bei den Vorfällen am Samstag in der Gemeinde Anderlecht in der Region Brüssel-Hauptstadt bis zum Abend 43 Menschen fest, wie die belgische Nachrichtenagentur Belga berichtete.

    Trotz Versammlungsverbots waren im Laufe des Tages an mehreren Orten in Anderlecht aufgebrachte Menschen zusammengekommen. Als die Polizei versuchte, die Ansammlungen aufzulösen, eskalierte die Situation Belga zufolge. Die Beamten seien zum Teil mit Steinen beworfen worden. https://twitter.com/deutsch365/status/1249037135761506306?fbclid

    Der Sender RTBF schrieb von „extremen Spannungen“. Auf Videos sei zu sehen, wie ein Mann mit einer Waffe, die er offenbar von einem Polizisten gestohlen habe, in die Luft schießt. Mittlerweile sei die Situation unter Kontrolle, schrieb Belga unter Berufung auf die Polizei.

    https://www.focus.de/panorama/welt/trotz-corona-beschraenkungen-polizei-mit-steinen-beworfen-43-festnahmen-bei-unruhen-nach-tod-eines-19-jaehrigen-in-bruessel_id_11874586.html

    *https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/43-festnahmen-unruhen-nach-tod-eines-19-jaehrigen-in-bruessel-16722053.html

    *https://www.blick.ch/news/belgien-43-festnahmen-unruhen-nach-tod-eines-19-jaehrigen-in-bruessel-id15841668.html

  65. Wie ich hörte, sehen auch die Beamte ihre Pensionen und Wertanlagen dahin schmelzen….

    Also wieder husch husch, wieder zur Arbeit und die „Flüchtlinge“ füttern

  66. INGRES 12. April 2020 at 12:32

    „Beim Shutdown der Wirtschaft sieht das anders aus. Der ist politisch verantwortungslos. Der wird mehr Leben kosten als Corona.“

    Genau das ist meines Erachtens doch Ziel der „Deutschland-du-mieses-Stück-Scheixxe“-Politik

  67. Mathias 12. April 2020 at 14:18
    dr.ngome 12. April 2020 at 12:53
    Neueste Umfrage: AFD bei 10%.
    War’s das?
    ————
    Meuthen, Pazderski und U. Junge werden der Partei jetzt Impulse geben das sie auf 20% steigt und die CDU kommt suchend gleich hinterher auf Knien gerutscht, die AfD als Koalitionspartner zu bekommen. Nein, es wird so sein: Die Grünen sind von 7% innerhalb von 3 Wochen auf 22% gestiegen(ein Schelm wer böses denkt). Das war die Klimazeit. Jetzt haben wir Corona Zeit CDU/CSU steigen innerhalb von 2 Wochen von 25% auf 37%!. Danach kommt die Krisenzeit, dann steigt die AfD von 10% auf 25% und keiner fragt ob es den Höcke in der Partei noch gibt. Dann könnte die AfD auch 10 Höckes haben und die Wähler kommen in scharen-.
    ==========================================================

    ?????

  68. Mathias 12. April 2020 at 14:18

    dr.ngome 12. April 2020 at 12:53
    Neueste Umfrage: AFD bei 10%.
    War’s das?
    ————
    Danach kommt die Krisenzeit, dann steigt die AfD von 10% auf 25% und keiner fragt ob es den Höcke in der Partei noch gibt. Dann könnte die AfD auch 10 Höckes haben und die Wähler kommen in scharen-.
    ————————–
    Und dann? Was soll sich dann ändern?
    Die Deutsch kommen mir so vor, wie der Autofahrer, der seine kaputten Bremsen ignoriert. Er fährt, trotz Warnung, mit 130 Sachen gegen einen Baum und meint, obwohl die Karre jetzt ein Totalschaden ist: „OK, reparieren wir die Bremsen.“

  69. An tban 11:26

    Vollkommen richtig erkannt !

    Ein neutraler Fernsehsender ist von Nöten.
    Der 24 Stunden lang die ganzen Wahrheiten auf den Tisch bringt.
    Der Mainstream – Quasselsendungen zessiert und der Lüge und Lächerlichkeit überführt.
    Da blieben genügend Zuschauer beim zappen hängen und kämen ins grübeln.
    Nur ein Sender würde ausreichen.
    So teuer kann das gar nicht sein.
    Wenn alle AFD Bund- und Landtagsabgeordneten 10 % ihres Gehaltes dafür bereitstellen würden, wäre das erledigt.

  70. Ich hätte spätestens jetzt erwartet, dass das Regime zur Besinnung kommt. Dass der letzte geistig umnachtete Mitbürger merkt, wonach er gerufen hat. Wer sich aber die Reaktion auf Corona anschaut, wird schnell erkennen, dass die Signale nicht wahrgenommen werden. Also, ein „weiter so“. Meine „Mitbürger“ zucken zwar noch, jetzt, wo es um die empfundene Einschränkung der persönlichen Freiheit geht. Dagegen wird plötzlich demonstriert. Der begleitende Verfall unseres Landes ist denen allerdings seit den letzten 10 Jahren am Arxxx vorbei gegangen. Habe doch tatsächlich einen Kommentar eines dieser Schwachköpfe gelesen: „Ich vermisse es, fremde Menschen auf der Strasse zu sehen“. DAFÜR wird demonstriert! Vermisst mal weiter, Ihr Knallerbsen.

  71. aususacan 12. April 2020 at 16:52
    An tban 11:26

    Vollkommen richtig erkannt !

    Ein neutraler Fernsehsender ist von Nöten.
    Der 24 Stunden lang die ganzen Wahrheiten auf den Tisch bringt.
    Der Mainstream – Quasselsendungen zessiert und der Lüge und Lächerlichkeit überführt.
    Da blieben genügend Zuschauer beim zappen hängen und kämen ins grübeln.
    Nur ein Sender würde ausreichen.
    So teuer kann das gar nicht sein.
    Wenn alle AFD Bund- und Landtagsabgeordneten 10 % ihres Gehaltes dafür bereitstellen würden, wäre das erledigt.
    ______________________________
    Meine Meinung ist: „Der Islam gehört zu Deutschland“ war eigentlich eindeutig und das dürfte doch jeder vernommen haben bis in die letzte dunkle Ecke im Land?

  72. So schlimm kann der Virus nicht sein, jetzt wo Italien wieder Afrikaner reinlässt:

    Ein Boot mit rund 100 Personen an Bord ist am Ostersonntag im sizilianischen Hafen Pozzallo eingetroffen. Das bestätigte der Bürgermeister von Pozzallo, Roberto Ammatuna, der eine „neue Strategie der Schlepper“ beklagte, um mehr Migranten nach Italien zu führen. Ein größeres Schiff habe das Boot mit den Migranten einige Seemeilen von der Küste entfernt sich selbst überlassen.

    Bei den Migranten handelt es sich den Angaben zufolge ausschließlich um Männer, die Gesundheitschecks unterzogen wurden. Der Bürgermeister forderte, dass sie nicht im Hotspot Pozzallo untergebracht werden, in dem sich bereits 50 Flüchtlinge befinden. Einer von ihnen, ein 15-jähriger Ägypter, sei positiv auf Covid-19 getestet und sei unter Quarantäne gestellt worden. Der Bürgermeister verlangte, dass die Menschen sofort in eine andere Stadt gebracht werden.

    Der Präsident der Region Sizilien, Nello Musumeci, warnte, dass mehrere Migrantenboote in Richtung Italien unterwegs seien. „Das erhöht die Sorge der sizilianischen Bevölkerung, die ohnehin schon von der Epidemie belastet ist“, sagte Musumeci. Er forderte, Migranten von Booten für zwei Wochen auf Quarantäneschiffen unterzubringen. Danach sollten sie auf andere EU-Länder umverteilt werden.

    Quelle: ORF

  73. Auf Umfragen setze ich einen großen Haufen Sch…..

    Mich fragt ja keiner, aber ich bräuchte eine sexy Friseuse!

  74. Der deutsche Schlafmichel will nicht aus seinen süßen Träumen geweckt werden.
    Ruhe jetzt!

  75. Es wurde auch mal eine Umfrage im Radio ausgerufen, wonach 57,3% der Bürger ein größeres Engagement der BW im Ausland oder höhere Rüstungsausgaben befürworten würden…

  76. Meinen Umfragen zu Folge ist Merkel am Ende und mach dennoch weiter ihr Zerstörungswerk

  77. eule54 12. April 2020 at 11:53

    Wie von mir hier vor 3 Wochen vorhergesagt kommen allmähliche viele Politiker und Pfaffen jetzt aus ihren Löchern und kündigen weitere Steuerhöhungen an:

    https://www.evangelisch.de/inhalte/168625/10-04-2020/zeitung-staedte-und-gemeindebund-fordert-corona-soli

    https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/gesundheit-stuttgart-kretschmann-die-meisten-werden-nach-corona-krise-aermer-sein-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-200411-99-668703

    https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/coronavirus-krise-sollen-reiche-fuer-die-kosten-zahlen-a-7c5a8ee5-9b2c-483b-aab0-6d6937f39de4

    https://www.welt.de/wirtschaft/article207201565/Keine-Illusionen-machen-Bedford-Strohm-will-Reiche-nach-Corona-Krise-mehr-belasten.html

    ——-

    Das war leider abzusehen, dass man von den vermeintlich „starken Schultern“ wieder abschöpfen möchte. Das eigene Missmanagement und mögliche Kostenquellen kritisch unter die Lupe nehmen? Warum sich mit so vielen unangenehmen Themen beschäftigen, wenn man doch einfach Abgaben, Zuschläge und Steuern erfinden kann.

    Aber schon der Volksmund weiß. dass der Krug zum Brunnen nur solange geht, bis er bricht.

  78. dr.ngome 12. April 2020 at 12:53

    Neueste Umfrage: AFD bei 10%.
    War’s das?

    So wie die AFD aktuell agiert, kann sie froh sein, dass sie noch auf zweistellige Ergebnisse kommt.

Comments are closed.