Horst Seehofer (CSU) regt eine Studie an, die Gewalt gegen Polizeibeamte untersuchen soll. Sonst kann man ja offenbar gar nicht wissen, woher sie kommt.

Von WOLFGANG HÜBNER | Von Horst Seehofer haben wir kürzlich erfahren, er wünsche sich nach dem Ausscheiden aus dem Regierungsamt im Herbst 2021 ein ganz anderes, vermutlich viel besseres Leben. Millionen hätten nichts dagegen, wenn er damit nicht immer noch so viele Monate warten würde. Denn dann blieben unsereins Zeitungsmeldungen erspart, wonach Seehofer eine Studie angeregt hat, die Gewalt gegen Polizeibeamte näher zu untersuchen. Das ist nämlich die lächerliche Reaktion des Innenministers auf den neuerlichen Gewaltexzess von jungen Männern mit „Migrationsvordergrund“ in Frankfurt.

Zeitgleich entnehmen wir den Medien, dass alle festgenommenen Personen bei den Krawallen auf dem Opernplatz inzwischen wieder auf freiem Fuß sind. Unbeeindruckt von alldem verkündet das Zentralorgan der Merkel-Regierung, die FAZ, in ihrem heutigen Leitartikel die Falschbehauptung „Das Gewaltmonopol hat der Staat“. Und im Lokalteil der gleichen Zeitung macht sich ein Redakteurin Gedanken über die „Lust an der Gewalt“. Im hessischen Fernsehen tritt auch noch ein Psychologieprofessor auf, der vermutet, die Frankfurter Gewalttäter wären benachteiligt, weil sie keinen Garten zum fröhlichen Feiern besäßen (PI-NEWS berichtete).

Aus der langen Liste dokumentierter Realitätsverweigerungen aus politischem Opportunismus, ideologischer Verbohrtheit oder schlichter Blödheit sind das nur einige wenige Beispiele aus dem tiefen deutschen Tal der gewollt und ungewollt Ahnungslosen. Keiner von ihnen will, darf oder kann auf die Idee kommen, dass die sich rasch mehrenden Berichte über massive Attacken von Jungmännergruppen gegen Polizei, Feuerwehr und alles, was  angeblich das Gewaltmonopol im Staat besitzt, eine ganz bestimmte Ursache hat.

Um diese Ursache zu benennen, ist eine Beschäftigung als Regierungspolitiker, als Polizeipräsident, als Bürgermeister oder bei den Medien allerdings nicht empfehlenswert. Da muss man schon zu denen gehören, von denen laut Staatsschutzpräsident Haldenwang die wirkliche Gefahr für die „Gesellschaft“ ausgeht, nämlich den „Rechtspopulisten“. Diese brauchen tatsächlich keine teuren Studien und auch keine albernen Spekulationen über die Gründe für die Gewaltausbrüche in immer mehr deutschen Städten und Gemeinden: Denn sie brauchen einfach nur die Augen auf und den Verstand eingeschaltet lassen.

Wer sich hunderttausende ungebildete und kulturfremde junge Männer aus von Gewalt und Armut gezeichneten Weltregionen mit jubelndem Trara und Tamtam ins Land holt; wer den Migrantennachkömmlingen speziell aus dem islamischen Milieu nicht vom Kindergarten an Respekt und auch Dankbarkeit für das bessere Leben in Deutschland beibringt; wer die Polizei von der vereinigten politischen Linken und den linksgrün dominierten Medien tagtäglich unter „Rassismus“- und „Rechtsradikalismus“-Verdacht stellen lässt – wie kann der sich auch nur eine Minute wundern über das Ergebnis dieser Ignoranz, Verblendung und Feigheit?

Seehofers gespielte Ahnungslosigkeit ist ebenso unverzeihlich wie das abstruse Geschreibsel von Leuten, die es besser wissen müssten und es in vielen Fällen ja auch sehr wohl besser wissen. Aber so lange die Horden der importierten und gezüchteten Barbaren noch nicht in den bevorzugten Wohnvierteln der „Toleranten“ und „Weltoffenen“ ihre Eventabende veranstalten; so lange die friedlichen Zeitgenossen ohne Migrationshintergrund die Scherben und den Müll nach den Exzessen wegkehren; so lange Polizisten noch nicht dagegen aufbegehren, die Prügelknaben der Nation zu sein – so lange wird sich überhaupt nichts ändern.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

46 KOMMENTARE

  1. „So lange wird sich überhaupt nichts ändern.“
    Was soll sich denn ändern?
    Niemand begehrt dagegen auf,was sich in diesem Land abspielt.
    Und wenn,wird die BLM oder Nazikeule hervorgeholt,und
    Gnadenlos,damit zugeschlagen.
    Nein,die Bevölkerung hat den Kampf schon lange verloren,
    weil es, außer der AfD,keine Alternative gibt.
    Und diese Position ist einfach zu umfangreich,um sie,alleine, bewältigen zu können.
    Nun ja, warten wir auf die Armutswelle,der Nachcorona Zeit,der Massenarbeitslosigkeit,
    und den Zusammenbruch der Sozialsysteme,vielleicht findet dann ein Umdenken statt,
    aber es muss dann die Möglichkeit geben,dieses auch Parlamentarisch Kanalisieren
    zu können,sonst verläuft auch dieses Aufbegehren im Sande!

  2. Erzeugen von Gesetzen die ständig Verfassungswidrig sind.

    Undemokratische Strukturen und ständiger Bruch von versprechen und Gesetzen auf EU – Ebene. Wer mit Europa Argumentiert meine das Diktat der EU – Vertreter ohne Diskussion um den richtigen Weg. Europa ist bereits Diktatur mit weitestgehender Gleichschaltung.

    Brechen von geschriebenen und Ungeschriebenen Gesetzen. Arbeiten dagegen und den bürgerlichen Interessen, schüren Aggressionen und Radikalität.

    Hass und Hetze sind somit Wirkung und nicht Ursache für das Klima.

    Propaganda soll den Bürger gleichschalten welches erstaunlicher weis noch funktioniert.

    Sie gehen von den Bürgerliche, Vertretern die nicht den Bürger, sondern ihr eigenen Interessen und Hobbys nachgehen. Wirre Meinungen sollen so über den Bürger gestülpt werden. Er hat sie unreflektiert zu übernehmen. Ansonsten wird in jeder Weise beschimpft und in jeder Art Behandelt.

    Das Staatwesen ist ein Rahmen in dem sich alle Bürger bewegen können. Es regelt den Rahmen das miteinander, nicht das Denken und Handeln des Einzelnen im eigenen Bereich.

    Diktieren des Denkens der Handlungsweisen, des Einzelnen oder der Gruppe, ist bezeichnend für die Diktatur oder den Weg zur Diktatur.

    Das Stielmittel wurde von den Volksvertretern gewählt.

    Wer konnte nur derartige Kräfte an die Macht bringen. Wo sind die redlichen in ihre nähe die Dagegen aufstehen.

    Ein System der Angst ist errichtet und niemand muckt dagegen auf.

    Das Risiko ist ja auch hoch in jeder Weise behandelt zu werden.

  3. Drei Jahre nach dem schweren Landfriedensbruch beim G-20-Gipfel in Hamburg mit lebensgefährlichen Angriffen der ANTIFA auf die Polizei, die mehr als 700 teils schwer verletzte Polizisten zu beklagen hatte, wurden fünf (!) Angeklagte zu harten Strafen verurteilt.
    Brandstiftung, abgefackelte Autos, beschädigte und in Brand gesteckte Gebäude, geplünderte Geschäfte, brutale Gewalt gegen Personen …
    Da erwartete der friedliche Bürger harte Strafen, zumal ja die größte Gefahr von Rechtsradikalen ausgeht, wie uns Politik und Medien immer wieder einhämmern wollen. Nein, es waren – wie immer – linke Gewalttäter, bei denen die junge Richterin nicht etwa der Anklage der Staatsanwaltschaft folgte, sondern ihrer eigenen Sicht der Dinge.
    Wurde früher schwerer Landfriedensbruch noch mit etlichen Jahren Gefängnis geahndet, so folgte die Dame in Schwarz der Staatsanwaltschaft nicht. Nur für einen der Täter aus Frankreich verhängte sie drei Jahre Haft, zwei weitere erhielten harte Bewährungsstrafen über ein Jahr und zwei ehemalige Jugendliche müssen sage und schreibe je 20 Arbeitsstunden leisten.
    Diese harten Strafen werden auf linke Gewalt abschreckend wirken und viele Polizisten ermutigen, ihren Dienst noch gewissenhafter zu erfüllen, schon allein deshalb, um Parteiführerin Esken (SPD) zu beweisen, dass sich die Polizei verfassungsgemäß einsetzt und nicht etwas rassistisch draufhaut.

  4. Blimpi 21. Juli 2020 at 15:00
    „So lange wird sich überhaupt nichts ändern.“
    Was soll sich denn ändern?
    […]

    Es fängt jetzt erst richtig an.
    Die „Partyexzesse“ sind nichts weiter als Machtdemonstrationen und Ausweitungen der Herrschaftsgebiete über die Strasse. Das Spiel treiben die solange weiter, bis eine bürgerliche Gesetzgebung (sofern diese überhaupt noch angewendet wird) einfach nicht mehr genügt, um dem noch Herr zu werden.
    Zieht sich ab diesem Punkt der Staat zurück, haben wir die gleichen Zustände wie in den Shitholeländern, aus denen diese massen hereinströmten.

  5. Man könnte sich über den Rücktritt von Horst Seehofer Gedanken machen, wenn dieser Rücktritt etwas an dem Dilemma ändern würde, indem sich Deutschland befindet. Merkel ist anscheinend egal, wer auf dem Posten des Innenministers unter ihr sitzt; Hauptsache er macht keinen Ärger und das bisschen folgen- und ahnungslose Gestammel von Seehofer stört sie nicht. Umso mehr glänzt sie selbst in ihrer Mittelmäßigkeit.

    Seehofer ist allenfalls ein Menetekel dessen, was dieses stümperhafte Regierung für einen Scherbenhaufen hinterlassen wird. Entschlossen ist diese Regierung allein dabei, falsch eingeschlagene Wege immer weiter zu gehen. Flickschusterei, Durchhalterei und sprunghafte Entscheidungen bei neuen Gefahrenlagen prägen die gesamte Regierungsarbeit. Machterhalt und Pflegen von Feindbildern um jeden Preis und immer dickere Schminke auf den Riss in unserer Gesellschaft schmieren und notfalls mit dem Teufel zu paktieren, wenn es mit der eigenen Macht nur immer so weitergehen kann. Macht als Selbstzweck war nie besser zu besichtigen.

    Seehofer als Person und als Mensch zeigt einfach nur auf, dass das Peter-Prinzip bis in höchste Regierungsämter hinein funktioniert. Seehofer ist schon lange auf der Stufe seiner Unfähigkeit angelangt und hat nicht die menschliche Größe, sich dies einzugestehen und daraus Konsequenzen zu ziehen. Er erinnert an kleinen Jungen, der auf einen hohen Baum geklettert ist und nun ängstlich zitternd und starr zugleich an einem Ast hängt und keine Bewegung mehr wagt. Wann hatte Deutschland so viel menschliche Erbärmlichkeit in einem so hohen Amt?

  6. Das eben ist der Fluch der bösen Tat, daß sie, fortzeugend, immer Böses muß gebären.

    Wer glaubt, Merkel, Seehofer oder FAZ, würden zur Einsicht gelangen täuscht sich gewaltig. Deren Fehlentscheide und Fehlbeurteilungen sind derart gewaltig, dass sie dies nie eingestehen und dieselbe falsche Politik stets weiterführen werden.

    Würden sie die Fehler eingestehen, müssten sie mit Haftungsklagen oder Entlassung rechnen.
    Stattdessen rufen sie, haltet den Dieb, und zeigen auf Kritiker ihrer rechtswidrigen und verlogenen Handlungsweise.

  7. Jaja, die vielen Ahnungslosen, welche in ihrem Wolkenkuckucksheim wohnen und immer noch an dem Blödsinn festhalten, dass man sich die Welt so machen kann, wie sie einem gefällt. Gutmenschen-Denke.
    Und dann die vielen hinterhältigen Politiker, welche selbstverständlich wissen um was es geht und
    trotzdem die drei Affen machen.
    Wir dürfen jedoch nicht glauben, dass es ohne Drehhofer besser wird. Seinen Posten bekommt nur ein merkeltreuer Systemling.

  8. Grossartig, mein weizenbier fur s wochende steht bereits im kuhlschrank.
    Mehr mehr mehr, 80 % der dumpfbacken wollen es so !

  9. Ich arbeite in einem Krankenhaus in einer deutschen Großstadt. In jedem großen Krankenhaus in Deutschland gibt es mittlerweile Security vor den Eingängen und im Inneren. Nein, dies hat nichts mit Corona zu tun. Kommt einer drauf?

  10. Die Amerikaner scheinen im Gegensatz zu uns Deutschen mehrheitlich noch bei klarem Verstand zu sein!

    .
    „2016 WAR SEINE PROGNOSE PRO TRUMP 87 PROZENT

    Wahlforscher gibt Trump eine Siegeswahrscheinlichkeit von 91 Prozent

    VON REDAKTION
    Di, 21. Juli 2020

    Helmut Norpoth, der mit seiner Methode nicht nur die von 2016 sondern jede Präsidentschaftswahl seit 1996 korrekt vorhergesagt hat, prophezeit auch in diesem Jahr den Wahlsieg von Donald Trump – und wird damit weitgehend ignoriert.

    Wahlforscher Helmut Norpoth erwartet mit 91 Prozent Wahrscheinlichkeit, dass Donald Trump die Präsidentschaftswahlen gegen Joe Biden gewinnen wird. 2016 hatte er mit seinem Primary Model die Wahrscheinlichkeit eines Sieges von Trump gegen Hillary Clinton mit 87 Prozent berechnet. Norpoths Primary Model stützt sich, wie der Name sagt, nicht auf Umfragen nach der Wahlabsicht, sondern auf die abgegebenen Stimmen bei Vorwahlen – Primaries.
    Norpoth aus Essen lebt und forscht seit 1966 in den USA und ist seit 1985 Professor an der Stony Brook University in New York, sein Spezialgebiet: Wahlkampf und Wählerverhalten.
    Seine 91-Prozent-Prognose gab Norpoth bereits Anfang März des Jahres ab. Aber wie 2016 sagen auch jetzt wieder praktisch alle Umfragen nach der Wahlabsicht eine Niederlage von Trump voraus.
    Weil Norpoth 2016 recht behielt, muss das 2020 nicht wieder so sein? Der Einwand ist schon deshalb berechtigt, weil alles irgendwann zum ersten mal passiert. Für Norpoth spricht, dass er mit seinem Primary Model bei allen Präsidentschaftswahlen seit 1996 richtig lag.
    Trotzdem kann es dieses mal anders sein, niemand weiß, ob und wie sich Trumps Umgang mit der Pandemie auswirkt. Dass die grundlegenden Motive der Wähler davon beeinflusst werden, wäre allerdings neu.
    So oder so, dass Norpoths Prognose in den US-Medien totgeschwiegen wird, entspricht dem Diktat des Zeitgeists im ganzen politischen Westen, bei seinen Musterschülern in Deutschland und Westeuropa sowieso.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/wahlforscher-gibt-trump-eine-siegeswahrscheinlichkeit-von-91-prozent/

  11. Matrixx12 21. Juli 2020 at 15:48
    Ich arbeite in einem Krankenhaus in einer deutschen Großstadt. In jedem großen Krankenhaus in Deutschland gibt es mittlerweile Security vor den Eingängen und im Inneren. Nein, dies hat nichts mit Corona zu tun. Kommt einer drauf?

    Im Winter 2003 lag ich mit einem Fußbruch in der Uniklinik und als ich nach dem OP auf Krücken durch die Klinik ein wenig „auf Wanderschaft“ ging, wurde schon damals an den Wochenenden die Notaufnahme für Kassenpatienten von Massen an Zigeunern und (vermutlich) Kurden belagert, die auch die entsprechende Lautstärke mitbrachten.
    Als ich eine Ärztin fragte, was da los ist, meinte sie, dass (schon damals) gefälschte, gestohlene und vermeintlich verlorengegangene Chipkarten der Krankenkassen eine beliebte Zweitwährung waren und man (vermutlich auf Anweisung von oben) ohne Identitätsfeststellung trotzdem Behandlungen durchführte.
    Und das war 2003…..inzwischen sollte man in Deutschland besser erst gar nicht krank werden.

  12. Hallo –
    wer die deutsche Mentalität und – vor allem – die Strukturen im öffentlichen Dienst kennt, der weiß sehr wohl, dass wir in Deutschland niemals eine von Bio-Deutschen ausgehende Widerstands- bzw. (neudeutsch!) Reformbewegung zu mehr bürgerlicher Demokratie bekommen werden.

    Das aktuelle Beispiel ist die eines angeblichen Rechtsstaats unwürdige und auch krass rechtswidrige chronische Ausgrenzung der einzigen (und auch noch größten) Opposition:

    Die AfD wird in Parlamenten und den gleichgeschalteten Medien meistenteils ignoriert bzw. nur hier und da als Alibi einmal kurz interviewt. Ansonsten wird die Partei AfD samt Millionen von Wählern diffamiert, was das Zeug hält! Angefangen von oben (BT-Präs. Schäuble: „.. AfD eine Schande für Deutschland!“) bis unten (Antifa: „… AfD alles Nazis!“).

    Außer dem rausgeworfenen Verfassungsschutzpräsidenten Maaßen – nach wie vor CDU-Mitglied – sehe ich in den herrschenden (Einheits-)Parteien keinen einzigen ernstzunehmenden Menschen, der mit offenen Augen und offenem Mund gegen diese undemokratischen Zustände etwas einzuwenden hat.

    Viele nicken alles ab – Opportunismus ist ursächlich dafür. Hinzu kommt eine beeindruckende Charakterlosigkeit.

    Blamabel!

    Die meisten Mit-Bürger und auch die meisten Politiker befinden sich „nicht im Tal der Ahnungslosen“, sondern sie wissen durchaus mindestens ansatzweise, dass in Deutschland die Spaltung der Gesellschaft hauptsächlich durch den Merkelismus (= Politik nach SED-Manier) vorangetrieben wurde.

    Aber kaum jemand hat den Mumm, überhaupt etwas Kritisches von sich zu geben. Die „Gewaltorgane“ wie Bundespolizei und Verfassungsschutz samt BKA sind in politisch rot-grün-schwarzer Hand.

    Alle Leitungsfunktionen sind mit Parteigängern besetzt. Untergeordnete Staatdiener müssen sich nahezu allem fügen, wenn sie irgendwie beförderungsmäßig weiter kommen wollen – oder sie werden womöglich ausgesondert.

    Man denke nur an die de-facto-Schleuserei der Bundespolizei anlässlich des illegalen Hereinwinkens von Millionen „Gästen“ durch Merkel und den Handlanger de Misere seit 2015. Mit Bussen holte die Bundespolizei alle Illegalen an der Grenze ab. Beamte, die darin einen Rechtsverstoß sahen, wurden meines Wissens abgekanzelt. Die meisten „hielten die Schnauze“, weil sie Nachteile befürchten mussten.

    So sieht es auch aktuell wieder aus:

    Der öffentliche Dienst wird zuerst „kassiert“ – wie aktuell die Gesinnungsschnüffelei bei Bundeswehr und Polizei beweist.

    Diese Angstmacherei hat Methode.

    Hitler und seine NSDAP hätten ab 1933 niemals einen solchen Unrechtsstaat aufbauen können, wenn nicht der öffentliche Dienst durch zahlreiche Pressionen „madig gemacht“ worden wäre.

    Und ähnlich verhält es sich heute:
    Der Verfassungsschutz schützt die Merkel-Regierung – statt die Freiheit der rechtschaffenen Bürger und Steuerzahler nach dem Grundgesetz vor links-grünen Attacken und solchen von Merkels Gästen zu schützen.

    Absurdistan wird fleißig beackert – bis der Rechtsstaat voll in der Furche versinkt.

  13. 70 Jahre Frieden, 70 Jahre Vermögensaufbau durch die Altvorderen Deutschen, ein Bildungssystem, das jeglicher Beschreibung spottet, Nachwuchspolitiker/innen, die nichts gelernt haben, teils nie wirklich einen Beruf ausgeübt haben und der Realität dadurch entfremdet sind und weil das Bildungssystem Ihnen nichts abverlangt, als eine große Fresse.

    Wähler, die nicht analytisch-politisch denken können und teilweise Vermögen von Opa und Oma geerbt haben, und teilweise von ihrem Wohlstand besoffen sind.

    Hinzu kommt, dass der Deutsche immer dümmer wird (ARTE-Doku). Die Lage seines schrumpfenden IQ’s wird noch dadurch verschärft, dass noch blödere Ethnien zusammen mit deutschen Kindern in einem Klassenzimmer zusammengepfercht werden, in der Absicht: „Halt du sie doof. ich halt sie arm (wenn Kinder nicht aus Erbenfamilien stammen).

    Alles zusammen beste Vorraussetzungen mit „Michl“ alles machen zu können, was intelligenzloser Hasardeure der etablierten Parteien durchsetzen wollen.

    Deutschland stirbt an seiner dummen Bevölkerung!

  14. …o.g. Gewalt hat nicht nur eine Ursache in
    Anarchismus u. Islam, sondern auch ein Ziel:
    einen kommunist. od. islamischen Staat zu
    errichten, je nachdem, wem die Vormacht gelingt.
    😐

  15. Demnächst in Seehofers Keller, kurz vor Mitternacht:

    Der Märklin-ICE fährt auf Gleis 1 im Kopf-Bahnhof ein. Durchsage Seehofer per Megaphon: „Dieser Zug endet hier ausserplanmässig. Bitte bleiben Sie auf Ihren Plätzen und halten Sie Ausweis und Fahrkarte bereit. Stören Sie sich nicht an den Maschinenpistolen der Polizisten. Diese Kontrolle geschieht zu Ihrer eigenen Sicherheit. Alle mit Papieren und Fahrscheinen, die in Ordnung sind, werden zu einem Ersatzzug geleitet, der auf Gleis 3 schon bereit steht. Für alle anderen geht es zurück zur Grenze.“

    Schiebt mit irrem Lachen fünf Polizei-Mannschaftswagen auf den Bahnsteig. An die Polizisten gewandt: „Jungs, macht ohne zu zögern von der Schusswaffe gebrauch.“ Setzt mit beiden Händen eine Menge Figuren von Gleis 1 nach Gleis 3 um, fast alle schwarzhaarig, manche mit Kopftüchern, auch Kinderwagen sind dabei, auch viele Schwarzafrikaner. Ruft „Tatatatatat“ und wirft ein paar Figuren um.

    Schiebt zwei Rettungswagen und einen Leichenwagen auf Bahnsteig 3.

    Schüttet einen doppelten Enzian auf Ex. Wühlt ein wenig in einer Kiste, findet eine weitere, offenbar weibliche Figur, die einen roten Hosenanzug trägt und mit den Händen vor ihrem dicken Leib eine Raute formt. Kippt noch einen Enzian, setzt die Figur ganz langsam und sachte direkt an die Bahnsteigkante von Gleis 2. Seine Hand zittert leicht. Greift wieder nach dem Megaphon. „Achtung an Gleis 2, es fährt ein Güterzug ein.“

    Schnipp. Ein unheimliches Lachen hallt durch den Keller.

    Alles nur Satire.

  16. „Seehofers gespielte Ahnungslosigkeit ist ebenso unverzeihlich wie das abstruse Geschreibsel von Leuten“

    Nur gespielt? Horschti ist mir noch nicht aufgefallen als der Mann, dem eine besondere Intelligenz zu eigen ist. In meiner eigenen unmaßgeblichen Meinung ist er ausgesprochen dumm.

    Glücklicherweise teile ich diese Meinung mit Frau Dr Merkel, die nie im Traum daran gedacht hätte, einen intelligenten Innenminister zu bestallen.

  17. Illegale Parteienwerbung der REgierung und Regierungsparteien.

    Ist Ihnen auch schon aufgefallen das die Regierungsschaffenden für ihre Anliegen werben.
    Da ist eine Plakatwand mit Anliegen der Regierung oder es bloppt eine Meldung im Webbrowser, für die Verklappung von Atommüll oder ähnliches auf.

    Auch hier werden erneut grenzen übertreten. Die Politik bedient sich von Medien oder Massenmedien ohne Journalisten, um sich darzustellen.

    Warum kritisiert man Herrn Trump der sehr wohl berechtigt sich über Sozialmedia darzustellen. Er erzeugt wenigsten keine Kosten für die Bürger.

    Eine Bundes oder Landesregierung hat keien Werbung, auf Kosten der Bürger, zu schalten.

    Das ist unlauterer politischer Wettbewerb und ein Manipulationsversuch.

    Es ist versteckte Parteienwebung. Wurden diese dem Bundestagspräsidenten angezeigt und als Parteispende berechnet. Eine Veruntreuung von Geldern steht auch im Raum.

    Werbung zu schalten erinnert erneut an Gleichschaltungsmethoden der Diktaturen.

    Die Meinung soll einseitig bearbeitet werden.

  18. OT – LESETIP

    Der Spiegel erklärt uns die Gewalt in New York
    Von Roger Letsch – 20. Juli 2020

    Als Bevelyn Beatty schwarze Farbe über den feinsäuberlich in Gelb aufgemalten Slogan „Black Lives Matter“ vor dem Trump-Tower in New York schmierte, wollten die Umstehenden ihren Augen nicht trauen. Ausgerechnet eine schwarze Frau sollte Probleme haben mit diesem Motto? Hatte nicht der Bürgermeister höchstpersönlich und kamerawirksam zum Pinsel gegriffen und dem BLM-Spruch auf der Straße dadurch Legitimität und Gültigkeit verliehen? Doch Beatty ließ sich nicht beirren, schüttelte die Polizisten ab, die sie stoppen wollten und rief „Jesus zählt! Jesus zählt! Ihr redet über BLM und wir sterben auf den Straßen. Es ist ihnen egal! Es ist ihnen egal!“

    (:::)

    Was der Spiegel „Einen blutigen Sommer“ nennt…
    https://unbesorgt.de/der-spiegel-erklaert-uns-die-gewalt-in-new-york/#

  19. habe Heißluft-horsti angetweetet: “bumms ne sekretärin“ war mein tweet. kommt die antwort von horsti: “bist du eine‘?‘ ich zurückgetweetet:‘ den tweet schicke ich deiner frau nach ingolstadt. dann schmeißt die dich ganz raus und nicht ein jahr, wie damals als du eine skretärin in berlin geschwängert hast“ horsti durfte damals ein jahr nicht mehr in sein haus und mit seiner eisenbahn spielen. nach dem tweet kam dann keine antwort mehr von horsti. ich habe ihn dann noch ein wenig angepöbelt ob seiner feigheit.

  20. Aus der Rede eines deutschen Bürgermeisters:

    Nach 75 Jahren Frieden gäbe es heute, so Brombach weiter, schon wieder Bewegungen, die mit ihren Programmen und Aussagen an das 3. Reich anknüpfen. In Thüringen habe solch eine Partei 23 Prozent der Stimmen erhalten und in Deutschland würden 10 Prozent der Menschen angeben, diese Partei zu wählen.

    „Wir müssen gegen dieses alte widerliche Gedankengut in Deutschland, Polen, Ungarn, aber auch in Österreich, Italien und Frankreich offensiv eintreten und die Fakten immer wieder in den Schulen bekannt machen“, so Brombach. Der Bürgermeister dankte abschließend der Bundeswehr für ihre Unterstützung bei der Gedenkfeier.
    ———————–
    Ich wähle auch „diese Partei dessen Name wohl nicht mehr genannt werden darf“ , ich kann daran jedoch nichts widerliches erkennen.

  21. john3.16 21. Juli 2020 at 15:15

    Drei Jahre nach dem schweren Landfriedensbruch beim G-20-Gipfel in Hamburg mit lebensgefährlichen Angriffen der ANTIFA auf die Polizei, die mehr als 700 teils schwer verletzte Polizisten zu beklagen hatte, wurden fünf (!) Angeklagte zu harten Strafen verurteilt.
    ————-
    Yeap,
    …worauf die AAO, das ist die allmächtige AntiFa Altona-Ost mit ihrer berühmten Terror-Kathedrale „Rote Flora“, indirekt supp. by Steuergeldern über eine Stiftung, erst einmal den Stadtteil lahmlegte.
    Das sind die Fußtruppen, sozusagen die SA der Grünen Bezirksregierung (Bezirksamt).
    Ich steckte mitten drin im Stau. Erst später erfuhr ich, daß eine Richterin es gewagt hatte G20-„Aktivisten“ zu verurteilen nach 3 Jahren…
    Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig und wird m.M.n. wieder kassiert.

  22. ghazawat 21. Juli 2020 at 16:10
    Das Spiel treiben die solange weiter, bis eine bürgerliche Gesetzgebung (sofern diese überhaupt noch angewendet wird) einfach nicht mehr genügt, um dem noch Herr zu werden.
    Zieht sich ab diesem Punkt der Staat zurück, haben wir die gleichen Zustände wie in den Shitholeländern, aus denen diese massen hereinströmten.

    DAS ist die Absicht. Nichts anderes.

    Mir hat ein ML- (Marxismus- Leninismus-) Student in den 70ern -in der DDR- erklärt, welches Ziel eigentlich die BaaAder- Meinhof- Gruppe/ RAF eigentlich haben- er war mit einigen anderen, mit denen wir diskutieren konnten, „Reisekaqder“, die öfter „im Westen“ waren. Und offensichtlich waren die von den RAF- Ideen äußerst angetan.

    Ziel war, durch den Terror, der ja -wie beim Kaufhaus- Brand des A. Baader- auch normale Leute treffen konnte, eine höchstmögliche Aufstockung der Polizei zu erreichen, und einen super- muißtrauischen Polizeistaat zu erzeugen, der dann durch die Massen, wenn das Faß überlüuft, hinweggefegt wird.

    So soll ein Bürgerkrieg durch die Migranten engeregt werden, der dann die Nationalstaaten endgültig verschwinden läßt.

    Unglaublich- aber diesen Leuten ist nicht im Allergerigsten mit Moral und Logik beizukommen, das sind altbackene Vorstellungen für die, die sind felsenfest von ihrem Müll überzeugt, die die Allah- Jünger von ihrem Dschihad- Versprechungen.

  23. Das Ende der „Fahnenstange“ kommt immer näher. Dem (Dr) Seehofer kann man nur bescheinigen er will oder kann nicht erkennen wohin der Irrweg der üngezügelten, unkontollierten, gesetzwiderigen Masseninvasion führen wird. Genau zu dem Zustand in dem sich der nahe Osten sich jetzt befindet. Der Unterschied wird aber hier ein ganz anderer sein. Eine Bevölkerung die wehrlos ist und weder von der Polizei noch vom Militär geschützt wird. Bei ofizielle 25% Migrationsanteil in Deutschland darf man natürlich auch nicht von einem Bevölkerungsaustausch sprechen !???, bei den Schwachmaten in dieser verkommenen links versifften Demokratur beginnt das erst mit dem Bürgerkrieg.Die Vorzeichen sind schon lange zu erkennen. Köln, Bielefeld, Hamburg, Duisburg, Essen Bremen, Stuttgard, Frankfurt, Berlin, Gelsenkirchen, Bottrop um nur ein paar von den gekippten Städten zu benennen.

  24. .

    Betrifft: Die „Kapsel“ des „Berliner polit-medialen Komplex“

    Betrifft: Und die Probleme der 41,5 Mio Deutschen Privat-Haushalte

    .

    1.) Berliner Establishment feiert (*) sich selbst,

    2.) während die Probleme vor unserer Haustüre (41,5 Mio) berghoch werden:

    3.) Innere Sicherheit, Bildungs-/Gesundheits-/soziale Sicherungssysteme,

    4.) Staatsfinanzen, Wohnungs-/Arbeitsmarkt.

    .

    *: finanziert von der Deutschen Krankenschwester, dem Deutschen

    Heizungs-Installateur und anderen fleißigen Deutschen Berufs-Gruppen.

    .

  25. Ja, das hat ja wirklich keiner ahnen können, dass man (frei nach Peter Scholl-Latour) selbst zum Shithole würde, wenn man sich Menschen aus Shitholes in Land holt. Also wirklich. Echt.

  26. Wer den ganzen Dreck eines Tages wegputzen muss, wird eine harte Hand und einen eisernen Besen brauchen. Das wird eine sehr schwere Aufgabe, sowohl seelisch als auch körperlich.

    Wird das Große Ausputzen nicht geschehen, werden BRD-Städte, die ohne bald das Niveau von US-amerikanischen Negerghettos erreichen, dann zur Güte arabischer Trümmerwüsten herabsinken, in denen sich Mohammedaner zu Allahs Wohlgefallen gegenseitig und auch allen anderen den Hals abschneiden. Heute denkt der Deutsche ja noch, so schlimm wird es nicht werden; in 20 Jahren aber staunt, was alles möglich geworden ist. Merkel sei Dank!

  27. Frei nach Helmut Schmidt: Man sollte die Unfähigkeit von Politikern nie unterschätzen.
    Das hatte ich in der Hauptsache immer für die LINKEN ROT – GRÜNEN Terroristen- und ANTIFASUMPF Unterstützer übrig. Ist aber wohl auch für KANNIX – WEISSNIX – TUENIX aus den schwarzen Flügeln zutreffend. Das Auffangbecken POLITIK ist zwingend zu entrümpeln.

  28. Thema Ahnungslosigkeit: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/beschaemender-umgang-mit-einer-potentiellen-gedenkstaette/ Habt Ihr davon gewusst? Das sollten unsere Interessenvertrter mal auf die Agenda nehmen. Den Eigentümer in Dubai sollte man das Haus wegnehmen. Dafür brauchts Öffentlichkeit. Also AfD: Äktschen und zwar dalli-dalli. Sind doch jede Menge ehemalige Soldaten darunter. Die werden sich doch die Chance nicht entgehen lassen und einen Widerstandskämpfer gegen A.dolf H.itler zu ehren, oder nicht?
    H.R

  29. Eines muß klar sein:

    Das sind nicht unsere Politiker und die Einheitsmedien sind nur die Propaganda-Kompanien eines Systems, das für unser Wohl gar nichts, für unsere Ausbeutung aber alles tut.

  30. Geben wir uns schon wieder ahnungslos?
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2020/buchhaendler-thalia-erteilt-zensurforderungen-absage/
    THALIA wird gelobt. Vergessen die Manipulationen bei den Bestsellerlisten und die PI-news Leseraktionen mit Fotos aus den Thalia-Bücherverkaufsstellen? Die dauernden Hinweise, dass politisch inkorrekte Bücher angeblich nicht lieferbar seien, etc? Haben wir das wirklich schon vergessen, nur weil wir ein paar Wochen von Nudeln und Köopaper gelebt haben? Da muss gegenangeschrieben werden und zwar dalli-dalli.
    H.R

  31. Hans.Rosenthal 21. Juli 2020 at 20:03
    Thema Ahnungslosigkeit: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/beschaemender-umgang-mit-einer-potentiellen-gedenkstaette/ Habt Ihr davon gewusst? Das sollten unsere Interessenvertrter mal auf die Agenda nehmen. Den Eigentümer in Dubai sollte man das Haus wegnehmen. Dafür brauchts Öffentlichkeit. Also AfD: Äktschen und zwar dalli-dalli. Sind doch jede Menge ehemalige Soldaten darunter. Die werden sich doch die Chance nicht entgehen lassen und einen Widerstandskämpfer gegen A.dolf H.itler zu ehren, oder nicht?
    H.R

    Die Sache mit dem Olbricht-Haus ist ja gut und schön, aber eine Meldung auf der selben Seite ist für uns Heutige deutlich empörender:

    Da wurde ein Mann am Heiligen Abend fast getötet und der für viel Geld vom Steuerzahler alimentierte Messerstecher kommt mit läppischer Bewährung davon:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/syrer-erhalten-milde-strafen-fuer-messerattacke-an-heiligabend/

    Wer in diesem System immer noch treu und brav arbeitet und fleißig Steuern und Abgaben zahlt ist schon ein wenig doof.

  32. Lesefehler 21. Juli 2020 at 18:53
    Wer den ganzen Dreck eines Tages wegputzen muss, wird eine harte Hand und einen eisernen Besen brauchen. Das wird eine sehr schwere Aufgabe, sowohl seelisch als auch körperlich.

    Wird das Große Ausputzen nicht geschehen, werden BRD-Städte, die ohne bald das Niveau von US-amerikanischen Negerghettos erreichen, dann zur Güte arabischer Trümmerwüsten herabsinken, in denen sich Mohammedaner zu Allahs Wohlgefallen gegenseitig und auch allen anderen den Hals abschneiden. Heute denkt der Deutsche ja noch, so schlimm wird es nicht werden; in 20 Jahren aber staunt, was alles möglich geworden ist. Merkel sei Dank!

    In zwanzig Jahren soll die Brut der Gutmenschen die Suppe auslöffeln. Ich schaue dann von Wolke sieben aus zu und lache mich kringelig.

    Hoffentlich geht ’s dann recht zünftig zu.

  33. Noch mehr Ahnungslosigkeit. Ich hab eine leise Ahnung, wie wir die erdrückende Last von den jungen Leuten nehmen können, die der Meinung sind: das ist nicht unser Deutschland: https://www.welt.de/politik/deutschland/plus211956243/Gewalt-in-Frankfurt-Main-Es-sind-Jugendliche-die-Deutschland-nicht-als-ihr-Land-ansehen.html Nehmen wir ihnen ihr formales Deutschsein einfach wieder weg. Entziehen wir diesen K.nacken einfach den Deutschen Pass jnd übereignen wir sie endlich den Ländern ihrer Vorfahren und zwar dalli-dalli.
    H.R

  34. Die randalierenden Party- und Eventszenehorden betrachten diesen Staat nicht als ihren Staat.

    Ich betrachte diesen Staat auch nicht mehr als meinen Staat.

    Mein Staat ist Deutschland.

  35. Jim Cher 21. Juli 2020 at 17:47
    Das mit nur 25% Migrantenanteil glaube ich nicht. In Wirklichkeit ist er bestimmt viel höher. Selbst bei uns auf dem Land sind etliche Ausländerkinder in den Grundschulklassen.

  36. Matrixx12 21. Juli 2020 at 15:48

    Ich arbeite in einem Krankenhaus in einer deutschen Großstadt. In jedem großen Krankenhaus in Deutschland gibt es mittlerweile Security vor den Eingängen und im Inneren. Nein, dies hat nichts mit Corona zu tun. Kommt einer drauf? “

    Na, das kann ja nur an den vielen pöhsen Rechtsextremisten liegen. Lt. Drehhofer wimmelt es nur so von denen.

  37. Endzeitstimmung. Die führen ununterbrochen solche Rückzuggefechte. Die wissen längst, dass Multi-Kulti krachend gescheitert ist. Augen zu und durch, die Endzeit einer Diktatur ist nicht unbedingt friedlich. Das Aufbäumen einer sterbenden Ideologie kann viele Leben kosten. Man sieht die Opfer von Multi-Kulti auf den Straßen liegen.

    Endzeitstimmung, die zweite selbst erlebte. Das macht es nicht besser. Ob die Gesellschaft noch mal das Ruder herumbekommt?

  38. Möchte kein Polizeibeamter unter einer politischen Führung sein .Denke mal, diese Staatsdiener lassen sich das auch nicht unendlich bieten ! Frage mich manchmal, wieso die eine Feuerwaffe mit sich führen ! Ist die nur Zierde und darf politisch korrekt nicht geladen sein !
    Fragen ueber Fragen-was ist hier los!

  39. Stimme dem Artikel ja inhaltlich zu aber muss man diesem springenden Tiger, der regelmäßig als Bettvorleger landet, noch so viel Aufmerksamkeit widmen?

Comments are closed.