"Rick Sanchez", der Macher der satirischen Deutschen Wochenschau.

Sehnsüchtig warten alle zwei Wochen die Fans der „Deutschen Wochenschau“ auf die neue Folge des satirischen Youtube-Formats von Rick Sanchez. Natürlich ist Rick nur ein Pseudonym, entnommen dem Spitznamen einer Comicfigur. Der Mann mit der „schnarrenden Reporterstimme“, wie Ex-BILD-Chef Peter Bartels vor kurzem schrieb, ist sich durchaus der Brisanz seines Werkes bewusst. „Würden die Medien wieder weniger sensations- und eskalationslüstern schreiben und Politiker wieder weniger Kriegsrhetorik in ihren Aussagen haben, ginge der ‚Deutschen Wochenschau‘ ganz schnell das Material aus“, äußert sich der 36-Jährige im exklusiven PI-NEWS-Interview.

PI-NEWS: Herr Sanchez, wie kamen Sie eigentlich auf die Idee, die „Deutsche Wochenschau“ auf satirische Art und Weise wieder ins Leben zu rufen?

RICK SANCHEZ: Die Idee dazu kam mir das erste Mal im Jahr 2019, als es losging, dass Skeptiker des menschengemachten Klimawandels als „Klimaleugner“ diffamiert wurden. Als dies dann im Sommer 2020 auch mit Kritikern der Corona-Maßnahmen begann und diese mehr und mehr offen feindselig mit schwarzer Rhetorik in eine Ecke gedrängt wurden, während gleichzeitig die Grundrechte mehr und mehr eingeschränkt wurden, war mir klar, ich muss das Projekt irgendwie wieder hervorholen. So richtig den Ausschlag gab dann die Abstimmung über das Infektionsschutzgesetz am 18. November letzten Jahres und die Berichterstattung darüber, wie sich die Presse fast schon daran erfreute, wie der Staat hier gegen die Demonstranten vorging, während gleichzeitig nebenan im Eiltempo Rechte wie die Unverletzlichkeit der Wohnung zu Grabe getragen wurden. Als ich sah, dass ich die Texte so wie sie da standen Eins-zu-Eins übernehmen kann und nur etwas im Stil von Harry Giese einsprechen muss, um einen Bericht zu haben, wie er so auch 1942 im Kino hätte laufen können, war klar, dass ich das unbedingt genau so umsetzen muss, auch wenn ich anfangs nie mit einer größeren Reichweite gerechnet hätte.

Der Bezug zum Dritten Reich gilt hierzulande als „vermientes Gebiet“. Was würden Sie Leuten entgegnen, die Ihnen vorenthalten, dass Sie damit die Nazi-Zeit verharmlosen?

Das ist ja tatsächlich schon mal vorgekommen. Ebenso wie mich Kritik aus dem gegenüberliegenden Spektrum erreicht, die mir vorwirft, ich würde die damalige „Wochenschau“ verunglimpfen. Wobei das wohl sogar näher an der Realität ist. Es gibt ja auch eine öffentlich-rechtliche Satire-Sendung, „Extra3“, die immer wieder mal die CSU oder AfD im Rahmen einer an die NS-Zeit angelehnten „tönenden Wochenschau“ aufs Korn nimmt. Ich bin kein Freund von „es ist ok, wenn wir es machen“. Hier muss man einfach fragen, was darf Satire. „Hassrede“ kann man mir sicher nicht vorwerfen, immerhin zitiere ich nur Mainstreammedien. Und NS-Verharmlosung kann nur derjenige in meinen Videos sehen, der sich nicht eindringlich damit befasst hat und erkennt, dass ein Großteil der Folgen im Grunde gerade kritisiert, wie ähnlich sich die heutigen Medien und Politiker in ihrer Ausdrucksweise bereits dem damaligen Sprachstil wieder annähern – die Worte lege ich ihnen ja nicht in den Mund. Noch vor wenigen Jahren wäre eine Eins-zu-Eins-Übernahme der Texte gar nicht möglich gewesen. Würden die Medien wieder weniger sensations- und eskalationslüstern schreiben und Politiker wieder weniger Kriegsrhetorik in ihren Aussagen haben, ginge der „Deutschen Wochenschau“ ganz schnell das Material aus.

Wenn man sich die Ähnlichkeiten der Rhetorik der Medien von früher und heute betrachtet, könnte man sagen: Die Journalisten haben aus der Geschichte nichts gelernt…

Man könnte es meinen, aber ich fürchte, vielen ist das gar nicht bewusst, was sie da rhetorisch teilweise raushauen und die, die sich ganz besonders hervortun, wissen meiner Meinung nach genau was sie da tun, denn diese Propaganda-Rhetorik hat sich ja auch damals schon bewährt.

Welche Rolle spielen die Medien von heute im Rahmen der Corona-Propaganda?

Mit die wichtigste. Wo früher mit Zwang gleichgeschaltet wurde, haben sich die Medien alle über Jahrzehnte freiwillig selbst zensiert und sind über Netzwerke eng mit der Politik verflochten. Darum gibt es da so wenig Kritik, man könnte sonst ja seine guten Beziehungen verlieren. Sieht man gut in der Bundespressekonferenz: außer Boris  Reitschuster herrscht da ein Harmonie- und Wohlfühlbedürfnis, das den Pressekonferenzen von Putin in Sachen Zahmheit in nichts nach steht. Ob die Propaganda von den Medien selbst kommt und sie von der Politik nur dazu ermuntert werden oder ob sie wie früher direkt von der Politik vorgegeben wird, kann ich nicht sagen. Aber das spielt im Grunde beim selben Endergebnis auch gar keine so große Rolle.

Sie verarbeiten in Ihrer Wochenschau Originalzitate der heutigen Medien. Erkennen Sie da einen „Trend“ hin zu einer immer rabulistischeren Ausdrucksweise der Journalisten, um dem Corona-Narrativ gerecht zu werden?

Definitiv, ein gutes Beispiel ist Karl Lauterbach, wenn behauptet wird, er habe immer Recht behalten. Und weil er immer Recht hat, ist das, was er sagt, sinngemäß viele Meinungsartikel, fast schon Gesetz. Dabei wird dann unterschlagen, wie oft er auch schon meilenweit daneben lag. Darauf angesprochen wird dann mit Ausflüchten argumentiert bis hin zu Totschlagsargumenten wie: „Wollen wir wirklich Menschen sterben lassen?“ Auch sogenannte „Schwarze Rhetorik“ wird gern als Stilmittel verwendet.

Das heißt, Ihnen wird so schnell Stoff für Ihre nächsten Sendungen nicht ausgehen?

Nein, im Gegenteil mein Redaktionsteam und alle Freiwilligen, die für die Wochenschau auf die Suche nach Material gehen, liefern immer derart viel, dass ich quasi die Qual der Wahl habe und dann natürlich die Beiträge mit der offensichtlichsten Propaganda in die Sendung nehme.

Wir wünschen Ihnen dabei in Zukunft immer das richtige Händchen.

Vielen Dank.


Bitte abonnieren:

» Youtube-Kanal der Deutschen Wochenschau
» Die Deutsche Wochenschau auf Telegram: t.me/diedeutschewochenschau

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

85 KOMMENTARE

  1. Man sollte tatsächlich meinen, es gibt ein Propagandaministerium, das die deutsche Reporter lenkt.

    Dabei sind es nur wenige Leute, die den entscheidenden Anreiz für die unsäglichen Lobhudeleien bieten. Mit einem Satz „Frau Dr Merkel denkt alles vom Ende her“ kann man es zu einer hochbezahlten Beschäftigung beim Staat bringen. Mit lebenslanger Pension!

  2. Das Schlimmste sind nun mal die ÖR Sender mit ihrer Dauerpropaganda gegen äußerst demokratische AfD.

    Merkel hat DE irreversibel versaut. Die Altkommunistin .

    Man sollte suchen, wer sie damals befürwortet hat.

  3. Wir Deutsche brauchen den BRiDexit!

    Wir bürgerlich-konservative Deutschen, und die Ausländer, die auch in Zukunft in einem kulturell deutschen Deutschland leben wollen müssen uns von den antideutschen linken BRD-Globalisten und ihren Gästen friedlich trennen und ein neues wahres Deutschland auf dem Boden der exDDR errichten. Die BRD-Globalisten (Merkelianer, Linke und Konsorten) und ihre Ausländer die ihre Kultur/alles bestimmende Religion nicht aufgeben wollen können sich dann in der BRiD verwirklichen.

    Anders wird es nicht mehr gehen. So könnten wir wenigsten einen Teil Deutschland und des deutschen Volks retten, kommt es nicht dazu, wird alles untergehen. Schon jetzt ist doch klar, dass die nächsten 4 Jahre eine abartige Katastrophe werden, egal wer jetzt KanzlerInnenExe wird.

  4. Die AfD will den Dexit, den Ausstieg aus dem Euro und die Abschiebung hunderttausender Illegaler.
    Jeder normale Bürger kann das nur begrüßen.

    Aber da das zwangsbezahlte TV von Merkel dazu benutzt wird, die AfD zu verschweigen, hat sie keine Repräsentanz mehr im ÖRR.
    Und die Intedanten spielen mit.

  5. Hoffentlich bringt er auch was von der Impf-Wunderwaffe! 🙂

    In einem Altenheim ist die B-Waffe aus Wuhan wieder aktiv obwohl fast alle Bewohner zweimal geimpft wurden und alle „Experten“ sind linksgrün ratlos.

    Dabei hat uns doch die Merkeldiktatur die Rückgabe der geraubten Grundrechte versprochen, wenn alle mit der Wunderwaffe geimpft sein werden.

    Das Ganze wir der Merkeldiktatur noch gehörig um die OhrInnen fliegen!

  6. Man könnte des öfteren meinen, die Journaille bekommt die Texte fix und fertig geliefert, denn sie werden einfach von Blatt zu Blatt übernommen.

  7. BePe 22. April 2021 at 17:37
    Sehe ich genauso.
    Nur will sich das kaum einer eingestehen.
    Abspaltung jetzt. Oder es ist alles verloren.
    Das gäbe gehörige Einschnitte, aber ich ziehe Freiheit
    dem Wohlstand vor.

  8. […] „Sehnsüchtig“ warten alle zwei Wochen die Fans der „Deutschen Wochenschau“ auf die neue Folge des satirischen Youtube-Formats von Rick Sanchez.[…]

    Anhand der Klickzahlen und der Anzahl der Kommentare sowohl bei YT als auch hier scheint solcher Nazi-Schwachsinn keinen mehr wirklich hinter dem Ofen hervorzulocken.

  9. Es wird hier immer gerne geätzt, dass sog.Politiker ihren Lebensunterhalt doch durch Arbeit bestreiten sollen. Mir fällt die Vorstellung sehr schwer, dass nun dieser Herr „Sanchez“ mit 36 Jahren ein Redaktionsteam unterhält…und bezahlt? Wovon?

    Mir sind „You-Tuber“ wie Kellner oder der Herr im Feinrip Unterhemd schlicht suspekt. Spätesten dann, wenn um Spenden gefragt wird. Oder dieser „Nana“ -kotz-

    https://www.belltower.news/nana-domena-anheizer-bei-querdenken-110023/

    Vielleicht möchten Nana und Co noch bis zum Rentenalter „Anheizer“ spielen? Oder eine „Deutsche Wochenschau“ herausbringen? Glaube ich nicht wirklich. Es schwimmt sich ja gut auf der systembedingten finanziellen Welle.

  10. Ein Rückblick zum Thema „Medienschaffende“:

    Es gab immer schon Journaillen, die eifriger als der eifrigste Parteiideologe waren.
    So einer war Julius Streicher, Herausgeber des „Stürmer“.

    Der Streicher hat so übereifrig „Bericht erstattet“, dass es sogar Adolf selbst zu widerlich wurde.

    Und von den Streichers gibt es heute wieder recht viele.

  11. Habe gerade mit einer Bekannten telefoniert, die absolut seit heute coronagläubig ist.
    Vor ein paar Tagen war es noch nicht so schlimm.

  12. “ rasmus
    22. April 2021 at 17:57

    Die AfD will den Dexit, den Ausstieg aus dem Euro und die Abschiebung hunderttausender Illegaler.
    Jeder normale Bürger kann das nur begrüßen.

    Aber da das zwangsbezahlte TV von Merkel dazu benutzt wird, die AfD zu verschweigen, hat sie keine Repräsentanz mehr im ÖRR.
    Und die Intedanten spielen mit.“

    Wer tut sich das Geheuchel der GEZ Sender noch an??
    Auf YouTube findet man alle AfD Reden Beiträge aus dem Bundestag und private Kanäle der Abgeordneten u.v.m.!
    So leicht kann YouTube diese nicht zensieren wie Privatpersonen!
    Die verkalkten GEZ Intendanten soll der Teufel, samt ihren Klimaschädlichen Sendeanlagen holen!

  13. Eurabier 22. April 2021 at 17:58

    So, wie Frau Schäbig-Verschwindibus ihre geldgierigen Nichten um die Familienöhrchen geflogen sind?

  14. Die Großeltern meiner Schwiegertochter wurden vor 8 Wochen geimpft. Sind bereits 2x geimpft. Jetzt haben sie beide Corona. Was sagt uns das?

  15. Die meisten Medien kann man vergessen. ÖR ist noch schlimmer. Da kommt nur Propaganda und Hofberichterstattung. Für sowas bezahle ich nicht.

  16. Söder-Lockdown beenden – sofort!

    https://www.youtube.com/watch?v=vrtdf63xMVo

    ———————————————————–
    In Söders Heimat ist Corona besonders schlimm. Liegt wohl doch an schlechter Politik. Normalerweise werden solche wie Merkel und Söder in die geschlossene Abteilung gesteckt.

  17. @rasmus

    Es sind wirklich erfundene Zahlen. Wie kommen die her?

    Der Inzidenzwert wird willkürlich von der Regierung festgelegt. Beim RKI hört jeder auf Merkel.

    Der R-Wert wurde immer nur geschätzt.

    Wenn man es genau betrachtet, ist so ein Vorgehen völlig unwissenschaftlich.

  18. Bayrischer Freigeist 22. April 2021 at 19:19

    Dass der Test nichts taugt, dass die Impfung nichts taugt oder dass beides nichts taugt?

  19. @ Zensus 19:02

    Die GEZ-Sender haben haben die Deutungshoheit, sie machen und senden seit 16 Jahren, was der Merkel-Clan verlangte.
    Diese Zwangssender und deren Intendanten, die gegen 86 cent Erhöhung protestieren, gehören im Sinne der AfD entfernt aus dem öffentlich-rechtlichen Bereich.

  20. Außerdem wird nach wie vor die AfD in DE diskriminiert, verschwiegen und vor allem vom zwangsbezahlten TV niedergemacht.
    Sowas darf es in einer Demoktatie nicht geben.

  21. Bitte korrigieren. vermint schreibt man mit ohne 2 e. Mein Beitrag kann danach gelöscht werden.

  22. OT: Schweiz / Meldung aus Zeitung BLICK:
    Eritreer wird verurteilt (versuchte Vergewaltigung, se*uelle Handlungen mit Schafen, Diebstahl usw.), kann aber nicht ausgewiesen werden.
    Archivlink: https://archive.is/AqV3k

  23. Heute ist die vorerst letzte Maschine mit 103 Invasoren in Deutschland gelandet.
    Sie kam aus Griechenland.
    Alle weiblichen Personen hatten eine religiöse Kopfbedeckung.

  24. Klar doch, wieder so ein angeblicher Zufall. Die sind sich für kein Kasperletheater zu schade. Das ist doch eine Lachnummer.
    .
    Stromausfall im Bundestag
    Plötzlich wurde es kalt und dunkel: Stromausfall im Bundestag legt Sitzung lahm
    .
    Die Bundestagssitzung ist am Donnerstagnachmittag wegen einer technischen Panne vorübergehend unterbrochen worden. Während einer Debatte zum Thema Klimaschutz ging im Plenarsaal plötzlich das Hauptlicht aus.
    .
    Zudem schaltete sich eine Lüftung an, die für großen Lärm sorgte. Die Fenster gingen auf, und im Plenarsaal wurde es binnen weniger Minuten kalt. Die Vizepräsidentin des Bundestags, Dagmar Ziegler (SPD), unterbrach die Sitzung. Nach rund einer Viertelstunde waren die technischen Probleme behoben, die Sitzung konnte fortgesetzt werden.
    .
    Kurzer Stromausfall lässt Bundestag in Brandmodus springen
    Abgeordnete rätselten zunächst bei Twitter: „Die Haustechnik im Bundestag hat Humor. Exakt zu Beginn einer Debatte zu Klimapolitik schaltet sich die Klimaanlage hörbar an und kühlt den Plenarsaal auf Kühlschranktemperatur ab“, schrieb die SPD-Politikerin Daniela Kolbe. …….

    https://www.focus.de/politik/deutschland/stromausfall-im-bundestag-ploetzlich-wurde-es-kalt-und-dunkel-stromausfall-im-bundestag-legt-sitzung-lahm_id_13221152.html

  25. Tübinger katholische Theologin: „Verpflichtung zum Widerstand“

    „Wer nicht aktiv gegen die Diskriminierung der Frauen in der kath. Kirche eintritt, ist ein Rassist.“

    Es wird immer irrer. Jetzt sind also Frauen eine eigene Rasse! Und weil sich ja nur geschätzt 0,01 % der Bevölkerung aktiv gegen die (angebliche) Diskriminierung von Frauen in der kath. Kirche einsetzt, sind die anderen 99,99 % alles Rassisten!

    https://www.katholisch.de/artikel/29498-rahner-nur-rassisten-gegen-gleichberechtigung-von-frauen-in-kirche

  26. Die Deutschen werden sich aus Selbsthass zerstören

    Kein Gesetz ist beschissen genug dass es der deutsche Michel nicht 1:1 umsetzt, nein , die dämmlichsten Gesetze der EU werden sogar noch verschärft, die Dümmsten und Abgefucktesten, die ihren Kindern Millionen an Steuergeldern zuschanzen und Regierungshandys löschen werden sogar noch nach ganz oben gemauschelt

    Wie der deutsche Weltenretter denkt zeigt ein Kommentar aua dem Focus, wir Deutschen sind in Punkto Dekadenz ganz oben, ansonsten halt auf dem Niveau von Sierra Leone

    Alexander Koch | 22.04.2021 | 19:19 Uhr
    Mehr Marktwirtschaft braucht nun wirklich niemand
    Nach all dem was wir in den letzten Jahren beobachtet haben, jetzt auf die Marktwirtschaft zu setzen und ihre angeblichen Leistungsträger, die sich laut Frank Meyer ihr Gehalt ja so redlich verdient haben, zu schonen, das kann ja wohl nicht ernst gemeint sein. Es braucht dringend und schnellstmöglich staatliche Massnahmen um die uns allen angeborene Gier zu regulieren und zu zähmen, wenn wir denn die Umwelt wirklich schützen und mehr Gerechtigkeit unter den Menschen erreichen wollen.

  27. Wer in Gottes Namen gibt den Deutschen das Recht nach AH wieder mit linksterror die ganze Welt zu geisseln und zu Massregeln?

    Wer?

  28. Illusionen ade
    Es gibt in absehbarer Zeit kein Zurück.
    Alle Institutionen, Bundesverfassungsgericht alle Kontroll Organe sind auf Links Idiologie gedreht bzw Unterwandert!!!
    Der absolute Knaller war heute im Radio zuhören wo ein Politikerdarsteller Rumlammentiert hat,
    wenn „Wir“ alle an einem Strangziehen Würden bekämen „Wir“ die Pandemie in den Griff. Die einzigen die ich kenne die nicht mehr zur „Mannschaft gehören sind die Politikerdarsteller und das nicht erst seit Gestern, auch gehen den Grünen die Einschränkungen nicht weitgenu die scheinen sich der Machtübernahme sicher
    Nur sind 80% nicht mit im Grünen Boot.

  29. @ Marie-Belen 22. April 2021 at 17:55
    Vielleicht wollte jemand gute Miene zum bösen Spiel machen. Aber da die deutsch Sprache ja sehr schwierig ist, verzichten viele illegale Flüchtilanten auch darauf, sie zu erlernen. Einen Einfluss auf ihre lebenslange Sofortrente hat das ja auch nicht.

  30. @ Bayrischer Freigeist 22. April 2021 at 19:19
    Die erste Frage ist, sind sie schwer erkrankt oder wurden sie nur positiv getestet? Da der PCR-Test auf Bruchstücke der Corona-DNA mit einem positiven Testergebnis reagiert und der Impfstoff Teile der Corona-DNA enthält, würde ich bei jedem PCR-Test eines Geimpften ein positives Testergebnis erwarten, allerdings ohne die geringsten Symptome..

  31. Am liebsten würde ich diese „Polizisten“ hier öffentlich als das bezeichnen, was sie wirklich sind. Aber mit einer derart berechtigten Beleidigung würde ich unseren politischen Gegnern die Möglichkeit geben, mit Verweis auf meine Aussagen die Wucht dieser abscheulichen Videos von Polizeigewalt gegen Schwache und Alte zu entschärfen.

    Nein, für solche Polizeigewalt gegen Schwache und Alte gibt es keine Rechtfertigung! Schämt euch!

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1384215136722833408/pu/vid/576×1024/I0rtKuQNNXDohhuL.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1384984524669521920/pu/vid/480×848/JDFK_ziXjOmo5vgg.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1384287861155909641/pu/vid/480×600/Q-REMLzxyCdKG3P-.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1383802387320635401/pu/vid/1280×720/Vusn76aE5g9j9Jgr.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1383456374755979267/pu/vid/848×528/xGfgS2TissiyFcza.mp4

    Ich habe diese Videos gesichert und werde damit verhindern, dass solche abscheulichen Bilder einfach so verschwinden. Das werden eines Tages Zeitzeuignisse sein, die in Gerichtssäalen …. wie damals in Nürnberg … abgespielt werden.

  32. Wenn ich mir die ersten medialen Reaktionen auf Baerbocks Kanzlerkandidatur anschaue, wird ihm die Arbeit bis auf Weiteres nicht ausgehen.

    Die Monate bis zur BTW werden medial sehr, sehr übel werden.

  33. Dieser Beitrag war SARTIRISCH gemeint, hat einen ernstgemeinten Hintergrund. Wohin bewegt sich diese Gesellschaft? Man sieht’s bei der cdu/cdu. Deutsche Tugenden droht auszusterben.

  34. Nun soll das Buchstabieralphabet geändert werden, weil das ja in der NS-Zeit geschaffen wurde. Langsam wird alles nur krank.

  35. tban 22. April 2021 at 21:39

    Ach was, der kriegt das Bundesverdienstkreuz. Die Blitzbirnen der Regierigen wissen dich gar nicht, was Ironie ist und nehmen das für bare Münze.

  36. Karsten Hilse sollte, neben Björn Höcke, ganz oben das sagen haben!
    Viele können gut reden (Curio), aber leidenschaftliche Typen müssen nach vorne! Brandner auch gut. Es müssen Angriffstypen sein und keine sanftmütigen Oberlehrer!

  37. @Irminsul 22. April 2021 at 21:27

    Erschreckende Bilder der Polizeigewalt gegen Rollstuhlfahrer, Blinder, alte Omas.
    Was ist nur in diese Polizisten gefahren, das war früher doch ganz anders?

    Dennoch, der Großteil der Polizei verdient sich unser Vertrauen und unseren Respekt für ihre harte Arbeit in den Brennpunkten. Und da denken sehr, sehr viele kritisch über die heutige Politik.
    Die wissen sehr genau, wo die Gefahr lauert.
    Nur sagen dürfen sie nichts, sonst ist der Beruf futsch!
    Bei der politisch besetzten höchsten Polizeiführung sind natürlich die Merkeltreuen mit entsprechendem Parteibuch gesetzt worden und die bringen die Taktik und eine brutale Überwachung irgendwelcher Rääächtstendenzen ein. Ein falsches Emoji in der Chat-Gruppe reicht für ein Disziplinarverfahren.

    Für mich ist wichtig:
    Keine Gewalt gegen die Polizei!
    1. Die verdienen unseren Respekt für ihre harte Arbeit
    2. Du ziehst hier immer den Kürzeren.

    Aber auch ganz klar:
    Unangebrachte Übergriffe der Polizei sind zu verfolgen und zu bestrafen!!
    Und zwar gegen jedermann (bei steinewerfenden G-20-Chaoten kann man mal ne Ausnahme machen)

  38. tban 22. April 2021 at 21:39

    Tut mir Leid, aber diese Aktion ist soo dermaßen durchschaubar, dass sie mich regelrecht wütend macht.

    Das sind sonst genau die Leute, die mit jeder „Wir sind bunt“ blabla Aktion gut Kasse gemacht und Publicity bekommen haben.

    Die drehen diese Filme jetzt, weil es den Kinos, Theatern und damit ihnen mal selber finanziell an den Kragen geht. Wie hieß nochmal der Vorsitzende der Hessischen Filmförderung oder so, der wegen eines Mittagessens mit Jörg Meuthen gechasst wurde?

    Da war wenig Solidarität mit ihrem Kollegen zu vernehmen.

    Mit Kritik an der Bundesregierung hat das genau null zu tun.

    Sorry, absolut unglaubwürdig, wenn nicht gar peinlich.

    Und das sage ich in vollem Bewusstsein, „lediglich“ den Clip von Liefers gesehen zu haben.

  39. Nach dem Wahlbetrug in den USA stehen nun auch in Merkeldeutschland sogenannte „Wahlen“ an. Ob überhaupt und wenn wie diese „Wahlen“ stattfinden, hängt letztlich ab von Merkels Wahnzuständen. Eines ist jedenfalls sicher: Wahlkampf auf der Straße in Corona-Zeiten kann und darf es logischerweise nicht geben bzw. macht bei Ausgangssperren und Distanzhalten ja nicht wirklich Sinn. Auch wird man die Bürger nicht über die GEZ-Medien erreichen, wer schaut die denn noch? Haustürbesuche? Nein, danke! Unangeforderte Werbung im Kasten? Anzeige! Es wird schwierig für die Politkriminellen, den Bürger zu erreichen …. und man merkt das derzeit auch schon.

    Man muss sich natürlich auch einmal überlegen, ob z. B. „Landtags“wahlen überhaupt noch Sinn machen bzw. nur als Scheinwahlen durchgeführt werden. Unter dem Aspekt des Merkelschen Ermächtigungsgesetzes (Verschleierungsbezeichnung: „Infektionsschutzgesetz“) sind Landtagswahlen völlig sinnfrei geworden, was haben die Länder denn schon noch zu melden? Merkel hat doch den Föderalismus in diesem Gebiet beendet.

  40. # Fairmann 22. April 2021 at 22:25

    Nehmen Sie irgendetwas? Ich veröffentliche hier unwiderlegbare Beweise für ausufernde Polizeigewalt gegen wehrunfähige Bürger und Sie labern uns hier was von „verdienstvollen Polizisten“! Wachen Sie mal auf! Bewerten Sie einfach mal die belegbaren Tatsachen und nicht das wovon Sie vermutlich träumen. Diese sogenannten Polizisten benehmen sich wie Gestapo-Leute und Stasi-Schergen. Es ist auch völlig nebensächlich, ob „Merkeltreue“ bei denen ganz oben sitzen, allein die Verbrechen dieser Polizisten vor Ort sind relevant. In Russland oder China bezeichnet man sowas als Diktatur, da können Sie hier nicht mit „dein Freund und Helfer“ kommen. Was ist eigentlich mit Ihnen los? Zuviel getestet?

  41. Nicht unterkriegen lassen! Das rede ich mir an meiner Heimatfront jeden Tag ein, auch wenn uns gestern wohl der totale Krieg erklärt wurde.

    Mein heutiger Frontbericht:
    „Einen Tag nach den katastrophalen Entscheidungen gegen das Volk, erfahre ich als Inhaber einer Kunstgalerie und Bildereinrahmungswerkstatt, daß der gesamte repressive Staatsapparat es ernst meint. Habe soeben Besuch eines Laufburschen des Ordnungsamtes bekommen, der mir eine mündliche Verwarnung aussprach. Es hätte Beschwerden gegeben, daß ich meine Geschäftstür bei schönem Wetter geöffnet hätte und mein Postkartenständer vor dem Laden stünde. Das würde nicht ins Gesamtkonzept der Straße passen. Ich werde morgen beim Ordnungsamt anrufen und mir erklären lassen, warum in derselben Straße ein Gardinengeschäft und ein weiterer Laden verschiedene Displays und Ware vor ihrem Geschäft stehen haben und wo der Unterschied zu meinem Geschäft bestehen würde.

    Ein, wenn auch unausgesprochener Grund könnten meine querulenten Texte sein, die ich seit einem Jahr in meinem Schaufenster stets aktualisiere und die sich unmißverständlich gegen die verlogene Coronapolitik einer verkommenen Regierungsclique richten. Das ist schon länger einigen „sauberen Bürgern“ des beschaulichen südhessischen Kleinstädftchens sauer aufgestossen. Noch habe ich einen gewissen Widerstandsgeist dank der vielen Ermutigungen, die ich von Passanten und Lesern an meinem Fenster bekomme, aber der gestrige Beschluss zur wohl unumkehrbaren Beerdigung der Demokratie, wie wir sie kannten, ist ein Schlag in die Magengrube von dem man sich erst einmal wieder erholen muss.

    Wann werden die Staatsschergen mich auffordern, meine Texte aus dem Fenster zu entfernen? Hassrede gibt es ja schon als Grund und Kritik an der Coronapolitik der Regierung wird wohl auch bald ein Sanktionsgrund sein. Ab gestern ist alles möglich; der Zug in Richtung Despotie hat den Bahnhof soeben erst verlassen.“

  42. Diese auf alt gemachten Töne mit Bildern aus der heutigen Zeit in schwarz weiß, das finde ich großartig.

  43. Irminsul 22. April 2021 at 22:54

    Danke für die Antwort! Ich gucke mir gerade Twitter, FB etc zu diesem Thema an und bin… erschrocken, wie diese Leute jetzt selbst auf vermeintlich konservativen Seiten gelobt werden. Gemäß dem Motto: „Wow, endlich sagts mal einer! Respekt für diese mutige Kunstaktion!“. Tichy hat für seinen abendlichen Tee wohl auch schon den Baldrian mit Rum verwechselt, so wie er diese Aktion abfeiert.

    Positiv ist zu bemerken: Weitaus mehr Leute fragen sinngemäß: „Da geht einer gewissen Gilde wohl das Geld aus – oder woher der Sinneswandel?“. Hat mich überrascht, das aber echt im positiven Sinne.

    Und es ist mir durchaus bewusst, dass Wolfgang Hübner heute im Sinne einer „Querfront“ argumentierte, aber bei diesen ÖR-Schauspielerdarstellern hört bei mir der Spaß auf. Lieber mit Ali aus Duisburg, der „Shisha auf“ will, als mit jemandem wie Liefers.

  44. Korr. zu Outshined 22. April 2021 at 23:12

    „…Positiv ist zu bemerken: Weitaus mehr Leute als von mir erwartet fragen sinngemäß: „Da geht…“

  45. <<AstraZeneca: Großbritannien meldet 168 Blutgerinnsel-Fälle und 32 Tote
    In Großbritannien sind nach vorläufigen Erkenntnissen insgesamt 168 Fälle von Blutgerinnseln im Zusammenhang mit der Corona-Impfung des britisch-schwedischen Herstellers AstraZeneca aufgetreten. 32 der Fälle seien tödlich verlaufen, teilte die britische Arzneimittelbehörde MHRA am Donnerstag nach einer Auswertung von Daten bis einschließlich 14. April mit. Die Behörde blieb bei ihrer bisherigen Empfehlung für das Impfen mit AstraZeneca – die Risiken durch das Vakzin seien geringer als sein Nutzen. <<<

    ++++

    https://www.welt.de/vermischtes/plus230553577/Prozess-in-Cottbus-Die-Frau-wusste-wohl-schon-in-der-Wohnung-dass-sie-sterben-wird.html

    An Ramadan wollte Nahid Z. ihr Kopftuch endgültig ablegen. Dazu kam es nicht. Ihr Ehemann erschlug die dreifache Mutter auf der Straße. Das Landgericht Cottbus will nun klären, warum die 28-Jährige sterben musste – doch das ist schwer.

  46. Vorsicht bei Form-A(r)ten, die sich mit Rückbezüglichkeiten auf die ‚zwölf Jahre‘ hervortun, denn der Feind versucht zu jeder Zeit, größtmöglichsten Schaden für seine Gegner herbeizuführen.

  47. Outshined 22. April 2021 at 22:27
    tban 22. April 2021 at 21:39

    Tut mir Leid, aber diese Aktion ist soo dermaßen durchschaubar, dass sie mich regelrecht wütend macht.

    Das sind sonst genau die Leute, die mit jeder „Wir sind bunt“ blabla Aktion gut Kasse gemacht und Publicity bekommen haben.
    ————————————-
    Ich habe auch nur kurz reingeschaut und das genügte mir.Richtig Position beziehen diese Leute nicht,das tun die auf der Straße bei den Demos,von der Polizei gewaltsam behandelt und mit Wasserwerfern traktiert.Wenn diese Kunstschaffenden mit auf der Straße sind,Gesicht zeigen und diese unsägliche Regierung mitsamt Kanzlerin klar kritisieren,dann Chapeau.
    Sonst können die mir alle gestohlen bleiben.

  48. https://www.spiegel.de/kultur/tv/allesdichtmachen-schauspieler-kritisieren-coronapolitik-das-ist-kunst-a-46ddb1b2-14d4-4fe8-b4f4-f88980d587b5

    Turkur sagt in seinem Video: »Schließen Sie ausnahmslos jede menschliche Wirkungsstätte und jeden Handelsplatz, nicht nur Theater, Cafés, Schulen, Fabriken, Buchhandlungen, Knopfläden nein, auch alle Lebensmittelläden, Wochenmärkte und vor allem auch all die Supermärkte«. Liefers bedankt sich in seinem Clip mit ironischem Unterton »bei allen Medien unseres Landes, die seit über einem Jahr unermüdlich verantwortungsvoll und mit klarer Haltung dafür sorgen, dass der Alarm genau da bleibt, wo er hingehört, nämlich ganz, ganz oben«.

    Beifall gab es hingegen vom früheren Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, oder von der AfD. Aber auch dem Hamburger Virologen Jonas Schmidt-Chanasit gefiel die Aktion, er sprach von einem »Meisterwerk«, das »uns sehr nachdenklich machen« sollte.

  49. MKULTRA 23. April 2021 at 00:07
    An Ramadan wollte Nahid Z. ihr Kopftuch endgültig ablegen. Dazu kam es nicht (…)
    ————
    Der letzte kurz vor der B-zahlschranke zu lesende Satz, sagt : „Ich habe sie geliebt und liebe sie noch immer. Wenn ich meine Taten ungeschehen machen könnte, würde ich es tun, und selber sterben.“
    Klar Mann, Alda, isch glaube dir… Nein, Mann, im Ernst, ischglaubdirrhh, so wie noch nie doitsches Kartoffelmannmännschen hat vorher geklaubt…

  50. Nachtrag: Der Shitstorm auf Liefers‘ Twitter-Seite ist der Hammer. Der kriegt dort in seinem fünfteiligen „Klartext“-Thread von linksgrün so dermaßen die Hucke voll, dass da heute Abend er und einige seiner Kollegen ins Schlucken kommen dürften. Ich glaube nicht, dass die damit gerechnet haben.

    Zu meiner weiter oben gesagten Meinung stehe ich, aber so manche(r) kann einem da jetzt schon leidtun, ich glaube nicht, dass da jede(r) wusste, was in D für ein Klima der Meinungsinquisition mittlerweile herrscht.

    Wir pöhsen Rächden hier sind sowas ja in weitaus härterem Ausmaß gewohnt, aber wer wissen will, WIE weit fortgeschritten der Konformitätszwang mittlerweile fortgeschritten ist, schaue sich wie gesagt JJL’s Twitter-Seite an (wenn er die nicht notgedrungen löscht).

  51. URLAUB AUF SYLT: TEST ALLE ZWEI TAGE!

    21:57 Uhr NDR
    Sylt wird Teil des Modellprojekts Nordfriesland

    Die Gemeindevertretung der Gemeinde Sylt hat am Abend entschieden, dass sie am Tourismus-Modellprojekt Nordfriesland teilnehmen möchte. Damit ist der Weg frei für einen Neustart des Fremdenverkehrs auf der Insel am 1. Mai. Zum Konzept des Projekts gehören allerdings strenge Auflagen: So müssen sich Touristen beispielsweise alle zwei Tage testen lassen.

    18:55 Uhr
    Neues Infektionsschutzgesetz veröffentlicht

    Das geänderte Infektionsschutzgesetz mit der „Bundes-Notbremse“
    tritt morgen(Anm.: Freitag 23.04.2021) in Kraft. Nachdem es den
    Bundesrat passiert hatte und von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
    unterzeichnet worden war, wurde es auch im Bundesgesetzblatt veröffentlicht.

    Der gehässige sozialist. NDR:
    17:15 Uhr
    Winsen: Amazon verbietet Mitarbeitern FFP2-Masken

    Amazon verwehrt seinen Mitarbeitenden am niedersächsischen Standort Winsen (Luhe), sich am Arbeitsplatz mit FFP2-Masken zu schützen. Dem ARD-Magazin „Panorama“ liegen entsprechende Dokumente vor. Amazon teilte den Beschäftigten in Winsen dem Bericht zufolge per Aushang mit, dass ausschließlich medizinische Einwegmasken (auch OP-Masken genannt) getragen werden dürfen. Die Regel hat möglicherweise damit zu tun, dass das Unternehmen seinen Beschäftigten sonst zusätzliche Pausen gewähren müsste.

    Ungehorsame Eltern im sozialist. Rostock 2021
    16:28 Uhr
    Rostocker Kitas zu voll – werden Regeln verschärft?

    Rostocks Sozialsenator Steffen Bockhahn (Die Linke) prüft eine Verschärfung der Regeln für die Notbetreuung in den Kitas der Hansestadt. Er kritisiert, dass mehr als die Hälfte der Eltern ihre Kinder weiter in die Kindergärten bringen. Dabei stehen diese seit Wochenbeginn nur noch in Ausnahmefällen zur Verfügung.

    Testterror & Schummeln
    16:09 Uhr
    Sechs Hamburger Schnelltestzentren müssen vorerst schließen

    Mehrere Hamburger Corona-Schnelltestzentren des früheren Fußball-Profis Benedikt Pliquett sind jetzt geschlossen worden. Der Vorwurf: Mindestens ein positives Testergebnis soll nicht an die Behörden weitergeleitet worden sein. Jetzt wird laut Sozialbehörde die Dokumentation aller sechs Testzentren geprüft, sie bleiben bis mindestens 5. Mai geschlossen.

    Geimpft, aber oder daher Corona
    13:34 Uhr
    Corona-Ausbruch in Pflegeheim in Grevesmühlen

    In einem Seniorenheim in Grevesmühlen (Kreis Nordwestmecklenburg) haben sich acht Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert – obwohl einige von ihnen bereits zweimal geimpft wurden. Die Betroffenen haben demnach bisher nur leichte Symptome. Der Leiter der Einrichtung hat keine Erklärung für die Fälle.

    Impfterror
    11:45 Uhr
    Hamburg will Obdachlose mit Johnson & Johnson-Impfstoff impfen

    In Hamburg soll der neue Impfstoff von Johnson & Johnson zunächst vorrangig Obdachlosen verabreicht werden. Dies biete sich laut Sozialbehörde an, da nur eine Spritze für einen vollständigen Schutz nötig sei. Die Impfungen könnten nach Lieferung des Impfstoffs kurzfristig erfolgen, sagte der Sprecher der Gesundheitsbehörde, Martin Helfrich. „Sobald die Lieferung eingeht, werden wir damit beginnen.“ Über das Winternotprogramm könne man rund 1.000 Obdachlose erreichen, sagte Helfrich. Als Bewohner von Sammelunterkünften seien sie in der Priorisierungsgruppe 2 und damit bereits impfberechtigt. Erst am Dienstag hatte die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) nach erneuter Prüfung grünes Licht für die Markteinführung des US-Präparats in Europa gegeben.
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/Coronavirus-Blog-Die-Lage-am-Donnerstag-22-April,coronaliveticker978.html

    handelt es sich um einen viralen Vektor auf Basis eines Adenovirus. (WIKI)

    Anders als die Lentiviren integrieren Adenoviren nicht in das Genom der Zelle und werden auch nicht während der Zellteilung repliziert, sie sind damit nichtintegrierend und nichtreplizierend. Die DNA liegt episomal vor, also getrennt von der DNA der Wirtszelle.[27] Ihr Einsatz für die Grundlagenforschung ist daher limitiert. Dafür können gerade menschliche Zellen u. a. wegen der Adenovirusrezeptoren sehr leicht durch Adenoviren infiziert werden.[27] Ihr Hauptanwendungsbereich liegt infolgedessen in der Immunisierung[28] oder in der Gentherapie, wenn nur eine vorübergehende Expression des Zielgens gewünscht ist.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Viraler_Vektor#Adenoviren

  52. Haremhab 22. April 2021 at 21:33
    Nun soll das Buchstabieralphabet geändert werden, weil das ja in der NS-Zeit geschaffen wurde. Langsam wird alles nur krank.

    ———————————–

    Du lieber Himmel!

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-12/juedische-namen-buchstabiertafel-nationalsozialismus

    Und wir benutzen noch immer die selben Namen und Wörter wie in der NS-Zeit!

    Zum Beispiel heisst Adolf Hitler noch immer Adolf Hitler!

    Das geht ja ÜBERHAUPT nicht! Voll Nazi, ey!

    Das muss geändert werden!

    Und das Buchstabieralphabet? Gleich ganz neu machen:

    Mein Vorschlag:

    A wie Arschlosch

    B wie Blödmann

    C wie Corona

    D wie Dödel

    E wie Erbsenzähler

    F wie Fuckyou

    G wie Geil

    H wie Hurensohn

    I wie Internationale

    J wie Judaslohn

    K wie Kotzeimer

    L wie Lohnausfall

    M wie Magengeschwür

    N wie Nazi

    O wie Oligarchen

    P wie Prolet

    Q wie Quatschkopf

    R wie Rutschmirdenbuckelrunter

    S wie Sexismus

    T wie Tunte

    U wie Unfall

    V wie Vögeln

    W wie Wixer

    X wie Xanthippe

    Y (wird abgeschafft, weil dieser Buchstabe wie ein hängender Penis aussieht)

    Z wie Zombie

    Ist das jetzt zeitgemäss???

  53. Der gigantische Wahbetrug wie in den USA steht auch uns bevor.

    Ich alte Frau werde jedenfalls im Wahllokal aufmerksam sein nach 18:00.

    Mehr kann ich nicht tun ….

  54. Irminsul 22. April 2021 at 21:27
    Am liebsten würde ich diese „Polizisten“ hier öffentlich als das bezeichnen, was sie wirklich sind. Aber mit einer derart berechtigten Beleidigung würde ich unseren politischen Gegnern die Möglichkeit geben, mit Verweis auf meine Aussagen die Wucht dieser abscheulichen Videos von Polizeigewalt gegen Schwache und Alte zu entschärfen.

    Nein, für solche Polizeigewalt gegen Schwache und Alte gibt es keine Rechtfertigung! Schämt euch!

    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1384215136722833408/pu/vid/576×1024/I0rtKuQNNXDohhuL.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1384984524669521920/pu/vid/480×848/JDFK_ziXjOmo5vgg.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1384287861155909641/pu/vid/480×600/Q-REMLzxyCdKG3P-.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1383802387320635401/pu/vid/1280×720/Vusn76aE5g9j9Jgr.mp4
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1383456374755979267/pu/vid/848×528/xGfgS2TissiyFcza.mp4

    ——————————————-

    Die Polizei, dein Feind und Schläger!!

    Da muss sich eine ältere Dame, wahrscheinlich Rentnerin, vermutlich um die 70 Jahre alt, von so einem halbstarken Jugendlichen in Uniform brutal zu Boden werfen lassen!! Der Typ ist nicht mal halb so alt wie sein Opfer!! Schäm Dich, Du Frauenschläger!!

  55. Jeder, der noch der Covid-Simulation der Bundesregierung glaubt, muss irgendwie minderbemittelt sein.

  56. Merkwürdige Szenen bei der Berlin-Demo am 21.4.: Provokateur beim Kuscheln mit der Polizei?

    Erstaunliche Video-Szenen nach der Demonstration gegen die Neufassung des Infektionsschutzgesetzes am Mittwoch in der Nähe des Brandenburger Tors sorgen für heftige Diskussionen in den sozialen Netzwerken und Spekulationen. Auf dem Streifen ist zu sehen, wie die Polizisten recht hart einen jungen Mann im Trainingsanzug abführen, nachdem die Demonstration aufgelöst wurde und es zu Zusammenstößen zwischen Polizei und Demonstranten kam. Augenzeugen berichteten von Provokationen, und auch mein Eindruck vor Ort war, dass Provokateure am Werk waren – wobei ich mir kein Bild machen konnte über die Hintergründe. Auf dem Video ist zu sehen, wie der Abgeführte, nachdem die Beamten hinter den Polizeiwagen angekommen und damit im Sichtschutz sind, losgelassen wurde, und sodann eine Weile mit den Polizisten da steht, so als würden sie sich kennen und in trautem Einvernehmen stehen. Der Mann, dessen Stimme im Video zu hören ist und der es aufgenommen hat, hegt den Verdacht, es sei ein V-Mann der Polizei. In der Tat wirft die Szene Fragen auf. Man kann nur hoffen, dass die Berliner Polizei eine gute Antwort hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=oWJMo7TaIdE

  57. Irminsul 22. April 2021 at 21:27
    Am liebsten würde ich diese „Polizisten“ hier öffentlich als das bezeichnen, was sie wirklich sind. Aber mit einer derart berechtigten Beleidigung würde ich unseren politischen Gegnern die Möglichkeit geben, mit Verweis auf meine Aussagen die Wucht dieser abscheulichen Videos von Polizeigewalt gegen Schwache und Alte zu entschärfen.

    Nein, für solche Polizeigewalt gegen Schwache und Alte gibt es keine Rechtfertigung! Schämt euch!

    (…)

    ——————————————-

    Die Polizei, dein Feind und Schläger!!

    Da muss sich eine ältere Dame, wahrscheinlich Rentnerin, vermutlich um die 70 Jahre alt, von so einem halbstarken Jugendlichen in Uniform brutal zu Boden werfen lassen!! Der Typ ist nicht mal halb so alt wie sein Opfer!! Schäm Dich, Du Frauenschläger!!

    Das ist wirklich nicht mehr zu fassen! Bürger, die für das Grundgesetz und die Einhaltung der Grundrechte demonstrieren, werden von der deutschen Polizei verprügelt!

  58. Haremhab 22. April 2021 at 19:26

    Normalerweise werden solche wie Merkel und Söder in die geschlossene Abteilung gesteckt.

    Merkel und Söder gehören ins Gefängnis. Die simulieren nur.

    Bei der Pädophilenpartei kann man über Unzurechnungsfähigkeit nachdenken. Aber das hätte man schon 1980 tun müssen, als sie ihr erstes Parteiprogramm rausbrachten.

    Jedenfalls wurden früher solche, die behaupten, es gäbe mehr als zwei Geschlechter, oder daß Schwule heiraten könnten, ins Irrenhaus geschickt.

  59. Auf jeden Fall gilt jetzt: Nach der Spätschicht sofort nach Hause und ab ins Bett, kein Spaziergang, kein Treffen, nicht mehr umher fahren – nein, direkt in die Wohnung und einsperren.
    Wie ich die Regierung dieses Landes verachte!
    Ist schon klar was ich wählen werde.

  60. Weil er nicht Vater werden wollte, soll ein 26-Jähriger Überfälle auf seine schwangere Freundin inszeniert haben, um das Ungeborene mit Tritten und Schlägen zu töten. Vor Gericht schweigen er und ein Mitangeklagter – während sie detailliert aussagt.

    Um eine ungewollte Schwangerschaft zu beenden, soll ein 26-Jähriger in Hamburg zwei Prügelattacken auf seine acht Jahre jüngere Freundin organisiert haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm und einem gleichaltrigen Mitangeklagten gemeinschaftlichen versuchten Schwangerschaftsabbruch und gefährliche Körperverletzung vor. Zum Auftakt des Prozesses vor einem Schöffengericht am Amtsgericht St. Georg (Az. 948 Ls 28/21) schwiegen die beiden Syrer zunächst. Sie wollten keine Angaben zu den Vorwürfen machen, erklärten die Verteidiger am Montag.

    (…)

    Mehr: https://www.welt.de/regionales/hamburg/article230507637/Ueberfaelle-auf-Schwangere-in-Hamburg-Habe-gedacht-mein-Sohn-ist-tot.html

  61. @ Thomas_Paine 23. April 2021 at 05:47
    Weil er nicht Vater werden wollte, soll ein 26-Jähriger Überfälle auf seine schwangere Freundin inszeniert haben, um das Ungeborene mit Tritten und Schlägen zu töten.
    ————————–
    Man sollte sich die Herren besser aussuchen bevor man sie ran lässt.

  62. „…
    Fairmann
    22. April 2021 at 22:25
    @Irminsul 22. April 2021 at 21:27

    Erschreckende Bilder der Polizeigewalt gegen Rollstuhlfahrer, Blinder, alte Omas.
    Was ist nur in diese Polizisten gefahren, das war früher doch ganz anders?

    Dennoch, der Großteil der Polizei verdient sich unser Vertrauen und unseren Respekt für ihre harte Arbeit in den Brennpunkten. Und da denken sehr, sehr viele kritisch über die heutige Politik.
    Die wissen sehr genau, wo die Gefahr lauert.
    Nur sagen dürfen sie nichts, sonst ist der Beruf futsch!…“

    Das ist aber genau das Problem! Was nützt es denn zu wissen, dass es bei der Polizei eine Minderheit von Polizisten mit Rückgrat gibt?

    Polizisten dienen halt dem Staat – und wer oder was die Macht im Staat hat, darf den Polizisten nicht interessieren!
    Sie dienen dem Staat – fertig!
    Und wenn demnächst ein Gesetz kommen sollte, dass jeder Bürger auf der Straße mindestens einmal am Tag „ Heil Anna-Lena” oder „ich verehre Greta“ rufen muss – dann werden sie dieses Gesetz auch durchsetzen!

  63. Die Schweiz geht ihrem Ende entgegen….
    Parallelgesellschaften verhindern – der Kanton Zürich startet Weiterbildung für Imame und muslimische Betreuungspersonen…..
    Mit der Universität Freiburg und dem Dachverband islamischer Organisationen entwickelt die Direktion der Justiz und des Innern einen Lehrgang für muslimische Schlüsselpersonen.

    Für Jacqueline Fehr (sp.), Direktorin der Justiz und des Innern, führt das Nein zum Burkaverbot im Kanton Zürich eines deutlich vor Augen: «Dort, wo viele Muslime leben und es zu häufigen Begegnungen im Alltag kommt, wird Symbolpolitik abgelehnt.» 100 000 der 400 000 Musliminnen und Muslime in der Schweiz wohnten im Kanton Zürich. «Sie leben hier, sie arbeiten hier, sie engagieren sich in Vereinen, und sie zahlen Steuern»!

Comments are closed.