Die Politik vermehrt das absolute Böse im Land.

Von MANFRED ROUHS | Die Mörder von Würzburg, Frankfurt und Hanau unterschieden sich ebenso sehr voneinander wie ihre Opfer, aber sie hatten eines gemeinsam: sie waren schizophren. Das berichtet der „Focus“.

Für die Opfer macht es das nicht besser: tot ist tot. Aber die Politik muss sich fragen, wie viele Schizophrene und Paranoide sie noch nach Deutschland einreisen lassen will – die dann das entsprechende Eskalationspotential über jenen Kreis an Menschen hinaus erweitern, die einheimische Schizophrene und Paranoide sind, so wie der Täter von Hanau.

Gleichzeitig wandern jedes Jahr mehr als 100.000 Deutsche aus, davon viele Hochqualifizierte. Das führt zu einem Bevölkerungsaustausch der ganz anderen Art, bei dem es nicht mehr nur um die nationale Zugehörigkeit geht: Überdurchschnittlich intelligente Menschen wandern aus. Psychisch Gestörte wandern ein. – Nicht nur, aber eben auch!

Wie sieht die deutsche Bevölkerung des Jahres 2030 aus, wenn der Trend so weitergeht? Sicher nicht besser als die von heute!

Religiöser und politischer Fanatismus erhöhen die Gefährlichkeit schizophrener und paranoider Menschen. Wer für sich selbst nach einem Vorwand für die Ermordung anderer Menschen sucht, kann im Koran fündig werden. „Nicht nur dort“ wenden die Migrationsbefürworter ein – und haben damit sogar recht. Aber das nützt nichts. Denn zu allen anderen schlechten Gründen für Untaten aller Art kommt das hochexplosive Potential des islamischen Terrorismus noch hinzu.

Wer seinem Land keine Grenzen setzt und bei der Zuwanderung keine Auswahl trifft, verhält sich verantwortungslos. Und genau diesen Vorwurf muss sich die derzeitige deutsche politische Klasse machen lassen.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

63 KOMMENTARE

  1. Wäre ich noch jung und am Beginn meines Berufslebens, würde ich auch auswandern. Wer will sich hier in den Städten fühlen wie in Bagdad, Kabul oder Bombay? Aber auch als Rentner werde ich Deutschland verlassen. Ich werde auf jeden Fall in ein Land gehen, das nicht jeden dahergelaufenen Sozialschmarotzer ohne Pass ins Land lässt und mit vollem Luxus versorgt, der nur Ahsühl Ahsühl stottern kann.

  2. Irre wandern ein???
    In der sog. ‚Corona-Krise‘ wurde offenbar, daß ein Großteil unseres Volkes nicht mehr alle Tassen im Schank hat. Daß diejenigen, die noch klar denken können, davonlaufen, ist kein Wunder. Dieser Exodus wird sich in den nächsten Jahren noch deutlich verstärken.

  3. Qualifizierte je nach Bedarf einreisen lassen mit ordentl. Eigenkapital. Dieser Personenkreis integriert sich von selbst, da sie wahrsch. offen sind und sich, wie ich es auch im Ausland pflege zu tun, anpassen.

    Die jetzige Situation mit Rassismus, integrieren, Psychose, vielen, die uns nicht förderlich sind, überfordern.

    Wenn dann aus diesem Kreis auch noch gefordert und das in top „gehypted“ wird, schlägt das Verständnis oder Toleranz um…wenn auch im stillen.

    Das ist menschlich.

    Man mag sich auch nicht verballhornen oder für dämlich erklären lassen: „Ein Mann“ “ der in Essen wohnhafte“ …viele wissen dann eh bescheid.

    Besser das Kind beim Namen nennen. Ja! Das gibt Unmut, dem man aber entgegen wirken kann….siehe meinen ersten Satz. Diese rechtschaffenen Personen werden u.U. in einen Topf geworfen.

    Asyl ist mittlerweile eh eine Farce: Wieviele sind wirklich verfolgt blablabla. Das Thema kennt man zu Genüge.

    1-Kind-Politik hilft da nur als einziges Mittel.

    Was nützt es, 1 Million Afrikaner aufzunehmen mangels Perspektive dort?
    1 Woche später ist diese Million dort wiedergeboren und ich pers. bin auch nicht bereit, von meinem Geld das zu unterstützen.

    Die Tierwelt und Natur in Afrika liegt mir jedoch am Herzen (wie auch hier). DAFÜR würde ich zum Erhalt tatsächlich gerne zahlen.

    1-Kind-Politik weltweit löst

    den vermuteten Klimawandel
    Rodungen
    Verdrängung von Natur und Tier
    Migration
    und vieles, vieles mehr.

  4. Wie Frau Spahn im Biergarten, nur abgeschirmter :

    Madsack und RND – im Besitz der Medienkonzerns mit angeschlossener Kleinpartei SPD –
    laden SPD-selbstlos zum kritischen Befragen seines SPD-Vorsitzenden Pleite-Scholz ein.
    Sofern die eingereichte Frage vom SPD Politbuero ausgewaehlt und entschaerft wurde.

    „Olaf Scholz kommt nach Kiel – seien Sie live dabei!
    Ein Talg mit dem SPD-Kanzlerkandidaten…Die Kieler und Lübecker Nachrichten
    machen das gemeinsam mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland möglich.
    Bewerben Sie sich mit Ihrer „Kanzlerfrage“ um eins der wenigen Tickets.“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/SPD-Kanzlerkandidat-Olaf-Scholz-kommt-am-4.-August-nach-Kiel-seien-Sie-live-dabei

    Sobald Ort und Zeit der Politbuero-Veranstaltung geliekt sind,
    wird die wirkliche Strasse ihre wirklichen Fragen verbal formulieren: Im Chor.

  5. Die Großeltern der Grünen haben die jüdische Bevölkerung und damit große Teile des deutschen Geisteslebens ausgelöscht und nun importieren sie deren ärgste Feinde.

    So sah es Karl Lagerfeld schon vor Jahren:

    https://www.spiegel.de/panorama/leute/karl-lagerfeld-nennt-fluechtlinge-feinde-der-juden-a-1177796.html

    TV-Eklat
    Karl Lagerfeld nennt Flüchtlinge „Feinde“ der Juden

    Die EU hat gerade beschlossen, das wir ab 2035 Eselkarren fahren, so werden wir täglich ein Stück mehr Kalkutta, wo dann die alten gebrauchten W123er herumfahren werden…..

  6. „1-Welt Bio-Vertreht-Läden“ heulen ueber Wettberb durch Discounter

    „Heftiger Preiskampf
    Während die im FFH zusammengeschlossenen Weltläden …im Lockdown oft schließen
    mussten, machten die Discounter Rekordgeschäfte. …Auch dort…Fairtrade-Siegel,…
    inzwischen den Löwenanteil…einen heftigen Preiskampf bei Lebensmitteln.“

    Werte linksgruen-Vertrehte und Einwelt-Hökern_de:Innen:
    Beschwert Euch wg lockdown verlusten bitte bei Euren rotgruenen Altparteien.
    Und senkt die Preise martgerecht, oder wandert aus ins Einheitspreispradies Kuba.

  7. Ich glaube daß es viele gibt, die da auch in meinen Dorf wohnen möchten1800 Einw und 12 Km vom Pragser -Wildsse entfernt, allerdings wenn Jemand islamische Kopftücher sehen möchte, dann muß man sich einen anderen Ort suchen
    https://scontent-frt3-1.xx.fbcdn.net/v/t1.6435-9/215456926_4191420557587919_273224831869951520_n.jpg?_nc_cat=106&_nc_rgb565=1&ccb=1-3&_nc_sid=730e14&_nc_ohc=IDBY-Ynepe4AX92cSes&_nc_ht=scontent-frt3-1.xx&oh=a29431497bfedbe489b38eff02ab6f16&oe=60F3A4F7

  8. Allein schon der Terror gegen den Verbrenner bis 2035 lässt hoffen ,dass es die EU bis dahin zerreißt, oder die Altpartein im Müll gelandet sind und die AfD aufräumt!

  9. Jahrhundertelange permanente Genüberlagerungen haben das Ihre zur Schwachsinnigkeit der Mohammedaner beigetragen.
    Dazu kommt noch, dass deren Länder die Gefängnisse und Irrenanstalten geleert haben, um deren Insassen die Reise ins Schlaraffenland zu ermöglichen.

  10. .
    Da solch
    ein politischer
    Kurs allein nur mit
    Wahnsinn erklärt werden
    kann, muß man sich überlegen,
    wer entweder die deutschen Wähler
    so wahnsinnig gemacht hat oder
    wer letztendlich dafür sorgt,
    daß solcherart Politiker
    hierzulande gerade
    diese Politik stur,
    dh. alternativlos
    durchziehen.
    .

  11. .

    An: Alle weißen Bio-Deutschen Eltern mit schul-pflichtigen Kindern

    .

    1.) Laßt Eure Kids sehr gut Englisch lernen (halbes Jahr Austausch-Schüler GB)

    2.)Laßt sie MINT-Fächer in Schule nicht (!) abwählen, sondern bis Klasse 12/13 belegen

    3.) Laßt sie MINT-Fächer studieren. Oder Medizin. Oder Ökonomie.

    4.) Eine gute gefragte handwerkliche Qualifikation geht auch. Sogar sehr gut !

    5.) Wenn hier in Europa in 10-15 Jahren das afro-islamische Inferno losbricht, können sie jederzeit in die großen englisch-sprachigen Flächen-Länder USA, Kanada, Australien auswandern.

    6.) Ein bißchen Startkapital bilden, ihnen mitgeben.

    7.) Während wir (dann) Älteren als eine Art demokratischer Volkssturm mit Skandinavien, Visegrad und weißem Rußland versuchen, um zu retten, was zu retten ist.

    .

    Friedel
    .

  12. Früher hätte ich gesagt: Ein Deutscher desertiert nicht – heute kann ich jeden verstehen, der vom bunten Laden die Schnauxe voll hat.

    Auch sehr bezeichnend:

    Wie gut dressierte Hündchen bellen Altparteifunktionäre im Chor gegen Rechts und lassen sich von einem Brandstifter, der Opfer spielt an der Nase rumführen – und solche Leute wollen uns belehren und leiten.

    Sogar die größte Kanzlerin aller Zeiten fiel auf ihn rein:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ermittlungen-wegen-versuchten-mordes-daffd_id_13494089.html

  13. Litauen ab heute ein Befreundeter Staat von mir! (Zaun Bau und internierungs Lager für Illegale) So geht der Schutz der Bevölkerung, Herr Seehofer.
    Übrigens habe heute die Zukunft Gesehen:
    Starker Dauerregen den Ganzen Tag, da waren die „neuen Lieferdienste mit Fahrräder unterwegs mit einer“ Pizza“ im Gepäck um die Millionen Stadt Köln zu Versorgen, einfach Geil die Zukunft…..!
    Gruß an Kalkutta.

  14. . Aber die Politik muss sich fragen

    —————
    Welche Politik muß sich das fragen, wenn doch das Ziel der Politik (vorsätzlich oder erzwungen und damit im Bewußtsein vorhanden) darin besteht genau dem Zustand herbeizuführen der beklagt wird.

  15. Auch in den beiden großen Kirchen finden die Deutschen keine Heimat mehr…..
    Unter anderen wirbt ausgerechnet Bettina Wulff fr den Verbleib in der evangelischen Kirche!

    .
    „Tausende Austritte: So wirbt Hannovers Kirche jetzt um Mitglieder

    Weckrufe und ein neues Selbstverständnis: Die Kirchen in Hannover haben im Corona-Jahr Tausende Mitglieder verloren – mit Unterstützung prominenter Gesichter reagiert sie nun auf die Austrittswelle.

    Hannover
    Es geht um große Lebensfragen. Um gesellschaftlichen Zusammenhalt, Sinnsuche und Nächstenliebe. In Hannover hat die evangelische Kirche jetzt eine Imagekampagne gestartet.
    Zehn Persönlichkeiten, von der früheren First Lady Bettina Wulff bis zum Altstadtgastronom Dietmar Engel, sagen
    unter der Überschrift „Ich bin in der Kirche, weil …“, warum sie persönlich Mitglied sind.
    „Wir wollen Menschen ermutigen, über ihre spirituelle Verankerung zu sprechen“, sagt Hannovers oberster Lutheraner, Stadtsuperintendent Rainer Müller-Brandes. Unter anderem sind die Statements im Fahrgastfernsehen der Üstra, aber auch auf digitalen Bildschirmen an großen Kreuzungen zu sehen.

    Engagement und Nächstenliebe: Die frühere First Lady Bettina Wulff wirbt für die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche. Quelle: Stadtkirchenverband

    Ein Statement für die Kirche: Die Konfirmandenteamerin Martje Hartmann wirbt für die Mitgliedschaft. Quelle: Stadtkirchenverband

    Die Werbeoffensive tut offenbar Not: Allein in Hannover hat die evangelische Kirche im Corona-Jahr 2020 Tausende Mitglieder verloren. Im Bereich des Stadtkirchenverbandes, der 60 lutherische Gemeinden in Hannover, Garbsen und Seelze umfasst, traten 4076 Menschen aus. Damit gehörten hier Ende 2020 nur noch 170.454 Menschen der Kirche an, Tendenz sinkend. Im Jahr 2010 waren es noch 216.000 gewesen.

    „Gewaltige gesellschaftliche Bewegung“
    „Bei den Austritten spielt sicherlich auch die wirtschaftliche Situation in der Pandemie eine Rolle“, sagt Rainer Müller-Brandes. Er verweist darauf, dass es im Corona-Jahr auch 535 Taufen gegeben hat – zum ersten Mal wurden mehr Erwachsene und Jugendliche als Kinder getauft. Dazu kamen 266 Wiedereintritte oder Konversionen. „Es sind also auch Hunderte Menschen neu dazu gekommen, die durch bewusste Entscheidungen Mitglied der Kirche geworden sind“, sagt er.

    „Es ist unübersehbar, dass wir uns verändern“: Rainer Müller-Brandes, Stadtsuperintendent. Quelle: Rainer Droese

    Müller-Brandes zählt auf, dass 2020 mehr als 1000 Jugendliche in Hannover konfirmiert wurden. Dass 5600 Kinder eine evangelische Kita besuchten. Dass es 100.000 digitale Gottesdienstbesuche gab. Dass sich mehr als 10.000 Ehrenamtliche im Bereich des Stadtkirchenverbandes engagierten: „Das ist eine gewaltige gesellschaftliche Bewegung“, sagt er. „Trotzdem ist es unübersehbar, dass wir uns verändern – von der Volkskirche zur Bekenntniskirche.“ Es ist ein neues Selbstverständnis, das sich allmählich Bahn bricht im Alltag der hannoverschen Christenheit.
    „Künftig wird es stärker als bisher Profilkirchen geben“, sagt Müller-Brandes. Um Menschen gezielter anzusprechen, könnte eine Gemeinde beispielsweise verstärkt auf Jugendliche zugehen, andere sollten diakonische oder musikalische Schwerpunkte setzen. „Außerdem müssen wir überdenken, welche Gebäude wir künftig noch brauchen“, sagt Müller-Brandes. In den schrumpfenden Gemeinden dürfte manches Pfarrhaus künftig überflüssig sein.

    Gemeinden haben zu viele Gebäude
    In der Region Hannover stellen Mitglieder beider großer Kirchen seit Jahren schon nicht mehr die Mehrheit der Bevölkerung. Es gibt Studien, nach denen sie bundesweit bis 2060 die Hälfte ihrer Mitglieder verlieren.

    „Weil es mir gut tut“: Gastronom Dietmar Engel wirbt für die Mitgliedschaft in der evangelischen Kirche. Quelle: Stadtkirchenverband
    Die rund 60 Gemeinden des Stadtkirchenverbandes haben kürzlich Post von der Stadtsuperintendentur bekommen. Jede bekommt in dem Schreiben individuell vorgerechnet, wie sich ihre Mitgliederzahl bis 2030 entwickeln könnte. In einigen Gemeinden hatten die teils dramatischen Zahlen für Unruhe gesorgt.
    „Es handelt sich dabei nur um Annäherungen, nicht um wissenschaftlich ermittelte Werte“, sagt Müller-Brandes. Man habe einfach die Entwicklung der vergangenen zehn Jahre fortgeschrieben, ohne beispielsweise die Entwicklung durch neue Baugebiete zu berücksichtigen. Es gehe vor allem um einen Weckruf: „Wir möchten zu einem Umdenken anregen, was den Umgang mit Gebäuden anbelangt“, sagt er.
    Mittlerweile hätten sich Gemeinden regional vernetzt, um teils mit Moderation von außen darüber zu diskutieren, welche Bauten langfristig unverzichtbar sind – und welche nicht. Vorgaben von oben würden den Gemeinden dabei aber nicht gemacht, versichert Müller-Brandes.
    Blickt er auf die Kirche der Zukunft, klingt er dennoch optimistisch: „Wir wissen, dass wir Menschen uns nicht selbst erlösen müssen – dass ist die gute Botschaft, von der ich erzählen will“, betont Müller-Brandes. „Wir werden in der Gesellschaft in Zukunft eine Minderheit sein“, sagt er. „Aber wir werden auch eine der interessantesten Gruppen sein.“
    Auch katholische Kirche verliert Mitglieder
    Die katholische Kirche hat im Corona-Jahr 2020 in der Region Hannover 3516 Mitglieder verloren. Die Zahl der Austritte hat sich dabei erneut erhöht, sie lag bei 2180 (2019: 2050). Insgesamt gehörten Ende 2020 noch 141.514 Menschen in der katholischen Region Hannover, die neben Hannover und Umland auch Nienburg umfasst, der katholischen Kirche an. Einen Einbruch gab es auch bei der Zahl der Taufen: Im Jahr 2020 wurden nur noch 458 Taufen vorgenommen, 316 weniger als ein Jahr zuvor. Die Zahl der Kinder, die zur Erstkommunion gingen, lag bei 768 (2019: 953).
    „Die hohe Zahl von Menschen, die unsere Kirche verlassen, bedrückt mich sehr“, sagt Propst Christian Wirz. Er wisse, dass ein Austritt nicht leichtfertig erfolge: „Es sind Menschen, die sich von uns entfremdet haben oder davon schockiert sind, was die Kirche an Schuld auf sich geladen hat“, erklärt Hannovers oberster Katholik. Die Missbrauchsskandale würden konsequent aufgearbeitet, verspricht er. „Gleichzeitig müssen wir in Gesprächen und in alltäglichem Handeln deutlich machen, warum es gut ist, weiter Mitglied unserer Kirche zu sein“, sagt Wirz. Dabei gehe es um den Einsatz für Menschen, denen es nicht gut geht, und um die Begleitung an existenziellen Wendepunkten des Lebens.
    Von Simon Benne“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-So-kaempft-die-evangelische-Kirche-gegen-Mitgliederschwund-an

  16. friedel_1830 14. Juli 2021 at 18:55

    „….7.) Während wir (dann) Älteren als eine Art demokratischer Volkssturm mit Skandinavien, Visegrad und weißem Rußland versuchen, um zu retten, was zu retten ist.“
    ————————————————————————–
    Im Endkampf um Europa können Sie Skandinavien und Russland gleich mal abhaken. Beide Regionen sind bereits geflutet mit Musels und besser wird es dort auch nicht mehr werden

    .

  17. Wer seinem Land keine Grenzen setzt und bei der Zuwanderung keine Auswahl trifft, verhält sich verantwortungslos. Und genau diesen Vorwurf muss sich die derzeitige deutsche politische Klasse machen lassen.

    ——————
    Ich das jetzt für einfache neue Leser in einfacher Sprache. Glaubt PI tatsächlich hier kommen Leute vorbei, die noch nichts wissen und angeleitet werden müssen. Habe ich noch nie festgestellt. Denn solche Leute können das ja hie mal dementsprechend (als Aha-Erlebnis ) kommentieren. Macht aber keiner. Also entweder sind hier mittlerweile alle schon immer da (bzw, im Gegenteil, viele (fast alle von vor 14 Jahren sind nicht mehr da)

  18. Wir brauchen Einwanderungsbestimmungen wie die klassischen Einwanderungsländer wie USA, Kanada, Australien, Neuseeland. Natürlich Asyl streichen, denn die meisten wandern über Asyl ein. So kommen dann auch Menschen, die hier gebraucht werden. Eine Einwanderung ins Sozialsystem muß dringen verhindert werden.

  19. Anita Steiner 14. Juli 2021 at 18:24
    Ich glaube daß es viele gibt, die da auch in meinen Dorf wohnen möchten1800 Einw und 12 Km vom Pragser -Wildsse entfernt, allerdings wenn Jemand islamische Kopftücher sehen möchte, dann muß man sich einen anderen Ort suchen
    -.-.-.-.
    Ja, ich!
    Scheint wunderschön dort,
    aber machen sie dadoch mal als 71jährige alleinstehende Rentnerin! 🙁

  20. „Der Anstieg des CO2-Gehaltes in der Atmosphäre nach 1870 ist zu etwa 96% auf den Temperaturanstieg der Meere wie der Atmosphäre einschließlich der in ihrem Ausmaß nicht bekannten vulkanischen Tätigkeiten zurückzuführen, nur etwa 4% auf anthropogenes CO2.
    Die vom IPCC vorgenommene Aussage, dass der jährliche CO2-Anstieg der Atmosphäre von 2 ppm auf der Zunahme des anthropogenen CO2 beruht, ist daher letztlich auf einen Bilanzfehler zurückzuführen.
    Gestützt wird diese Aussage dadurch, dass die in der Corona-Krise um 17% vermindert in die Atmosphäre eingebrachten CO2-Emissionen messtechnisch nicht nachgewiesen werden konnten.
    Deutschland ist für einen nicht messbaren anthropogenen CO2-Ausstoss von nur 0,4 ppm (0,000 04%) verantwortlich ohne jeden Einfluss auf das Klima, dennoch folgt das Bundesverfassungsgericht der Beschwerde der den Klimamodellen verfallenen Umweltverbänden.“

    Lange bekannt doch es ändert sich nichts, im Gegenteil!

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/14/die-anwendung-der-h2-technologie-in-allen-sektoren-verschlingt-unloesbare-mengen-an-energie-und-flaechen/

    Lesebefehl weil die Situation völlig unfassbar ist!

  21. .

    Raumpatrouille Zukunft

    .

    8.) „Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein. Hier ist ein Märchen von übermorgen: Es gibt keine Nationalstaaten mehr.

    9.) Der letzte weiße Europäer hat den Kontinent verlassen.

    10.) Es gibt nur noch einige größere weiße Enklaven in Übersee. Aber auch diese geraten in Druck und Defensive gegenüber der Spezies kognitiv limitierter „Bunt-Mensch“ und inzest-degenerierten (Verwandten-Ehen) Primitiv-Völkern.

    11.) White pride, good night ! (= Antifa-Kampfslogan)

    12.).Aber wo stünde die Welt heute ohne den weißen Erfinder- und Entdeckergeist ?

    13.) Homo sapiens, quo vadis ? Zurück in die Steinzeit.

    .
    Friedel
    .

    .

  22. Genauso muß die Migrationsindustrie endlich ausgetrocknet werden. Das bedeutet kein Geld für NROs, sowie Gewerkschaften und Kirchen. Schlepperorganisatoren brauchen Geld. Daher ist es der einzig erfolgreiche Weg.

  23. Oben das Artikelfoto.
    Ist ein solches Aussehen eine der Nebenwirkungen der Covid-19-Impfung?
    .
    @ klimbt
    Schauen Sie vorsichtshalber mal jeden Tag in den Spiegel.

  24. Wie sieht die deutsche Bevölkerung des Jahres 2030 aus, wenn der Trend so weitergeht?

    bis 2030 sind von jetzt an aktuell noch drei Bundestagswahlen fällig, lassen wir uns also 2030 von den gesellschaftlichen Verwerfungen den politischen Entwicklungen aber vor allem von den zukünftigen
    Mal und Zeichenkünsten der bis 2030 um neun Jahre gealterten… “ Vulven-Maler “ … vom Kirchentag überraschen … KLICK !

  25. .

    (Lieferdienste-Pizza – heiße Fracht durch Schwarz-Afrika)

    .

    An: Mautpreller 14. Juli 2021 at 19:02 h

    .

    Sie schreiben:

    (…. Starker Dauerregen den Ganzen Tag, da waren die „neuen Lieferdienste mit Fahrräder unterwegs mit einer“ Pizza“ im Gepäck um die Millionen Stadt Köln zu Versorgen, einfach Geil die Zukunft…..!
    Gruß an Kalkutta…..)
    .

    ___________________________________

    .

    1.) Bei den schlecht bezahlten Lieferdiensten per Fahrrad hätte ich immer Angst, daß die mir in die Pizza spucken. Oder ins Sushi. Als eine Art Revanche.

    2.) Meinen Sie, die Jungs haben Lust, die „Herrenmenschen“ (= uns) zu beliefern bei elenden Margen und Dauerregen in Abgasen auf Fahrrad ?

    3.) Die träumen doch auch vom sozialen Aufstieg, der für sie mangels (deutscher) Sprache, fehlender Bildung, finanzieller Ressourcen unerreichbar ist (von Ausnahmen abgesehen, Profi-Sportler z.B.).

    4.) Lieferdienst ? Never ever ! Kein Vertrauen.

    5.) Lieber schiebe ich Angebots-Pizza vom Discounter von Dr. Oetker in heimischen Backofen. Dazu einen Amarone della Valpolicella, 15%.

    Guten Appetit !

    .

    Friedel

    .

  26. @ Hans R. Brecher 14. Juli 2021 at 19:36

    Auch Bahn streicht „Damen und Herren“. . . Auf meiner letzten Bahnfahrt wurde ich übrigens von der patzigen Schaffnerin mit „Guter Mann“ angesprochen! …u.s.w.

    auch diese patzige Schaffnerin wird 2030 um neun Jahre gealtert sein , gut möglich, dass diese dann noch patziger ist, wenn sie fotorealistisch bei irgendeinem Kirchentag irgendwas malen oder zeichnen will … klick

  27. Nun ist auch das Wetter noch Rassistisch, . . .Ein Fall für Erich von Däniken… schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.7.2021 – 12.14

    Blitz zerstört überdimensionales George-Floyd Wandgemälde!

    Ein Wandgemälde zu Ehren von George Floyd, das an der Ecke Summit und Lagrange in Toledo (USA) errichtet wurde, ist eingestürzt.Laut der örtlichen Polizei, wurde es durch einen Blitzschlag zerstört. 13abc’s Doppler Radar zeigte einen Blitzschlag in diesem Block um etwa 16:30 Uhr am Dienstag, dies stimmt mit Zeugenaussagen überein. … klick ! ..zweiter Link … … klick !

  28. Nun ist auch das Wetter noch Rassistisch, . . .Ein Fall für Erich von Däniken… schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.7.2021 – 12.14

    Blitz zerstört überdimensionales George-Floyd Wandgemälde!

    Ein Wandgemälde zu Ehren von George Floyd, das an der Ecke Summit und Lagrange in Toledo (USA) errichtet wurde, ist eingestürzt.Laut der örtlichen Polizei, wurde es durch einen Blitzschlag zerstört. 13abc’s Doppler Radar zeigte einen Blitzschlag in diesem Block um etwa 16:30 Uhr am Dienstag, dies stimmt mit Zeugenaussagen überein. … klick ! ..zweiter Link … … klick !

  29. Waldorf und Statler 14. Juli 2021 at 20:04
    Nun ist auch das Wetter noch Rassistisch, . . .Ein Fall für Erich von Däniken… schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.7.2021 – 12.14

    Blitz zerstört überdimensionales George-Floyd Wandgemälde!

    Ein Wandgemälde zu Ehren von George Floyd, das an der Ecke Summit und Lagrange in Toledo (USA) errichtet wurde, ist eingestürzt.Laut der örtlichen Polizei, wurde es durch einen Blitzschlag zerstört. 13abc’s Doppler Radar zeigte einen Blitzschlag in diesem Block um etwa 16:30 Uhr am Dienstag, dies stimmt mit Zeugenaussagen überein. … klick ! ..zweiter Link … … klick !

    —-
    Und Gott sah, dass es gut war 🙂

  30. Waldorf und Statler 14. Juli 2021 at 19:45
    @ Hans R. Brecher 14. Juli 2021 at 19:36

    Auch Bahn streicht „Damen und Herren“. . . Auf meiner letzten Bahnfahrt wurde ich übrigens von der patzigen Schaffnerin mit „Guter Mann“ angesprochen! …u.s.w.

    auch diese patzige Schaffnerin wird 2030 um neun Jahre gealtert sein , gut möglich, dass diese dann noch patziger ist, wenn sie fotorealistisch bei irgendeinem Kirchentag irgendwas malen oder zeichnen will … klick

    Vulva ist, was du daraus machst.
    Ich wusste bis heute nicht, dass das gute Stück sooo aussieht…..

  31. „Wie sieht die deutsche Bevölkerung des Jahres 2030 aus, wenn der Trend so weitergeht? Sicher nicht besser als die von heute!“

    Dieser Trend ist seit 2015 ins Unermessliche angestiegen. In 6 Jahren nur.
    9 Jahre später kann nur ein Verschwörungstheoretiker wie ich einer bin an ein Gebot der Georgia Guide Stones glauben.

  32. Also dieses Gebot, die Menschheit unter 500.000 zu halten, ist aus pazifistischer Sicht nicht mal so verkehrt.
    Aber was weiß ich schon? Nix!

  33. Mautpreller 14. Juli 2021 at 19:02
    Litauen ab heute ein Befreundeter Staat von mir! (Zaun Bau und internierungs Lager für Illegale) So geht der Schutz der Bevölkerung, Herr Seehofer.
    —-
    Zwischen der Dom.Rep („arm aber glücklich“) und Haiti wurde auch alles abgeriegelt. Qualle: Die Tochter meiner Frau, welche ohne Probleme im FRAPORT gelandet ist. Keine Kontrolle. Nicht Corona, Visum. Nix. Einfach durchlatschen…Aber im Fernbus von Sto. Domingo nach Punta Cana gab es knallharte Corona-PCR-Tests.

  34. Naja, gleich und gleich gesellt sich gern, Irre lassen Ihresgleichen einwandern.

    Wie irre unsere Politnicks sind und welche Art von Irresein sie – und und – plagt, das geht mal wieder aus dem Link im unten zitierten Beitrag hervor.

    ——————————————

    Johannisbeersorbet 14. Juli 2021 at 19:01

    Sogar die größte Kanzlerin aller Zeiten fiel auf ihn rein:

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ermittlungen-wegen-versuchten-mordes-daffd_id_13494089.html

    Sie leiden kulturmarxistischem Autorassismus, sie schreiben den eigenen Leuten, dem eigenen Volk, den eigenen Wählern und Nachbarn, jede Schlechtigkeit zu, während sie den „edlen Wilden“ als Täter völlig ausschliessen.

    Ja, sie erfinden sogar die „Grundlage“ dafür, uns Deutschen jede Schlechtigkeit zutrauen „zu müssen“ regelmässig selber, hier war die kanzlerinnengewollte und seichbertverkündete Lüge von Hetzjagden nach dem Mord an Daniel Hillich der „Grund“ für die Verhetzung des eigenen Volkes durch unsere eigenen „Volksvertreter“.

    Liebe verachtete Kulturmarxisten und Volksverächter, warum erschiesst ihr euch nicht einfach, wenn ihr schon keine Deutschen mehr sein wollt, weil „wir“ ja soooo schlecht sind?

  35. Man könnte es auch so beschreiben , schizophrene Politiker haben einen besonderen Hang schizophrene Migranten herein zu holen , damit sich diese Politiker besser mit solchen Idioten identifizieren können !!

  36. Deutschland ist futsch – DANKE, FRAU MERKEL!
    Was gibt’s da noch zu kommentieren?

  37. .

    Sie liegen mMn. daneben

    .

    An: ridgleylisp 14. Juli 2021 at 22:56 h

    .

    ( Deutschland ist futsch – DANKE, FRAU MER KEL!
    Was gibt’s da noch zu kommentieren? )

    ________________________________________

    Bitte hören Sie doch auf, Frau Merkel allein die Schuld zu geben.

    1.) Wer wählt denn auf CDU-Bundesparteitagen mit 1001 Delegierten die kinderlose Alt-Kommunistin mit 999 Stimmen, 2 Gegenstimmen (Dez. 2015 in Karlsruhe, Höhepunkt der „Flüchtlingskrise“)

    2.) Wer gibt als Partei-Basis 550.000 Mitglieder mit CSU und 420.000 Genossen ihr den nötigen Rückhalt.

    3.) Bettvorleger Seehofer („Herrschaft des Unrechts“, „Immigration = Mutter aller Probleme)

    4.) oder Milchschnitte Merz hätten Sept. 2015 Geschichte schreiben können durch Gegen-Kandidatur.

    5.) Haben sie aber nicht. Haben sich feige weggeduckt.

    6.) Plötzlich taucht jetzt Merz 5-6 Jahre auf wie Kai aus der Kiste. Mit Nebenthemen.
    Die Personalie Merz ist anno 2021 so viel wert wie ein feucht gewordener Bierdeckel:
    EINFACH WEGWERFEN !

    7.) Heißluft-Vollhorst schafft es als Bundes-Innenminister immer noch nicht, wirksam unsere Landesgrenzen zu schützen vor illegalem Übertritt; geschweige denn, zwingend Ausreisepflichtige außer Landes zu schaffen mit Wiedereinreise-Sperre.

    8.) Zu allem Überfluß gibt Deutschlands Schweine-Journalismus (Umwelt-Sau, Nazi-Sau) ARD-ZDF-PRINT der polit-kriminellen Groko medialen Flankenschutz.

    9.) Kritisches Hinterfragen: Unerwünscht.

    .

    Friedel

    .

  38. Der Trend, das Hochqualifizierte gehen und Analphabeten kommen ist nicht neu.
    Mein Sohn hat in Kernphysik promoviert und hatte nach der „Energiewende“ ein Quasie Berufsverbot.
    Meine Tochter hat einen Abschluss als Architektin und sollte in Deutschland für einen Hungerlohn buckeln gehen.
    Beide sind in die USA gegangen, wo man sie wegen ihrer Ausbildung mit Kusshand aufgenommen hat.
    Ab 2018 bis 2019 haben wir als Eltern nach und nach unsere Immobilien in Deutschland zu Geld gemacht und verfügten zusammen mit den Rentenzahlungen und der Betriebsrente über genügend Eigenkapital um zu unseren Kindern umziehen zu können.
    Gott sei Dank war alles vor Corona erledigt.
    Zusammengefasst kann ich mich nur noch herzlich bei der Bundesregierung bedanken, das Akademiker nicht weiter forschen können oder mies Bezahlt werden.
    Mein ganz besonderer Dank gilt unserer allseits geliebten großen Kanzlerin der Herzen, Angela der Ersten, denn mein Umzug hat mich vor den ganzen Corona Maßnahmen in Deutschland bewahrt und ich habe noch nie eine Maske für irgendwas angezogen.

  39. Ob die Täter alle schizophren sind/waren lässt sich stark bezweifeln – außer der Ausruf „allahu akbar“ ist ein eindeutiges Symptom der Schizophrenie. Wirklich schizophren hingegen sind Frau Dr. Merkels Reaktionen auf solche Taten, wenn man z.B. Hanau und Würzburg vergleicht.

  40. Die Politdarsteller sollten sich ernsthaft fragen, besonders die Schrottgeneration einer Baerbock, eines Spahn, eines Habeck etc., wer künftig für sie aufkommen soll. Die Irren aus aller Welt, oder doch die dummen Eingeborenen.

  41. Johannisbeersorbet 14. Juli 2021 at 19:01
    Wie gut dressierte Hündchen bellen Altparteifunktionäre im Chor gegen Rechts und lassen sich von einem Brandstifter, der Opfer spielt an der Nase rumführen – und solche Leute wollen uns belehren und leiten.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/ermittlungen-wegen-versuchten-mordes-daffd_id_13494089.html

    :mrgreen:

    Dazu
    nicht die mama 14. Juli 2021 at 21:52
    Sie leiden [unter] kulturmarxistischem Autorassismus …

    Ja.
    Links = autoRASSISTEN

  42. @Engelsgleiche
    Ich bin auch Rentnerin, nur 2 Jahre Jünger, wie Sie, und weisst du was, in meiner Schulzeit
    musste ich bei jeden Wetter 3 Km zu Fuß zur Schule laufen, Heute werden die Fratzen mit den Bus abgeholt.

  43. ist nur normal. Leute suchen wo es sich besser leben laesst. Mittlerweile BRD ist dieses Ort nicht. weil:
    alles zersiedelt, ueberbevoelkert mit degenerierten einheimischen und ekelhaftem importiertem Bevoelkerung. Fremd und Chancenlos. Wenig Natur, dafuer viele Gesetze und Verordnungen. Ein verkokste Beamtenstaat. Unrechtsstaat dazu. Alles teuer und Moeglichkeiten legal was zu verdienen gering. Ich war da bei euch von 1989 bis 1999. Bin froh davon weg zu sein. Werde nie wieder nach BRD hingehen. Auch meinem Sohn habe ich es verboten. So ihr werdet 2 Ausslaender weniger haben! einem ganz normalen Jungen und einem Diplom Ing. damit beglueckwuensche ich euch alle in BRD!

  44. Viele meiner Schulfreunde – vor allem die mit Promotion oder Habilitation – sind ausgewandert. Meine neuen Nachbarn kommen überwiegend aus dem Orient oder Afrika. Bevölkerungsaustausch, was denn sonst? Aber bloß nichts sagen, das ist Böse und Rechts! Ich bin von Idioten umgeben.

  45. Vernunft13 14. Juli 2021 at 17:59
    Qualifizierte je nach Bedarf einreisen lassen mit ordentl. Eigenkapital. Dieser Personenkreis integriert sich von selbst, da sie wahrsch. offen sind und sich, wie ich es auch im Ausland pflege zu tun, anpassen.
    wer? wer im klarem Geiste will da nach BRD gehen??! ich bin bereit zu zahlen um da nicht gebracht zu werden.
    —–Mein Freund, ich lebe in meinem Land. Ein wunderschoenes, sauberes Land. in meine Heimat, wo alles und alle mir vertraut sind. Es herscht hier ein unvorstellbarer Armut . Aber zur Euch werde ich trotz Armut nicht gehen wenn es hart auf hart kommt ,bin ich bereit hier zu verhungern, aber nicht in die BRD Hoelle zu landen.

  46. Peter Blum 15. Juli 2021 at 10:28
    @ wernergerman 15. Juli 2021 at 10:26

    Und wo verbringst Du Dein Leben jetzt?
    — Lettland. Genauer gesagt Kurland.Kurland wird genannt Gottes Land. Da es hier am schoensten ist. Wir haben keine Negermohammeds. Nur Armut. Aber es laesst sich bewaeltigen.

  47. @ wernergerman 15. Juli 2021 at 10:37

    Ich würde am liebsten 1.000 Fragen stellen. Aber diejenige welche ich am schwersten per Internet recherchieren werden kann wäre:

    Stößt man dort noch auf Überreste deutschen Lebens?

  48. Peter Blum 15. Juli 2021 at 11:06
    @ wernergerman 15. Juli 2021 at 10:37

    Ich würde am liebsten 1.000 Fragen stellen. Aber diejenige welche ich am schwersten per Internet recherchieren werden kann wäre:

    Stößt man dort noch auf Überreste deutschen Lebens?

    Im Huelle und Fuelle. Deutsche- wir Baltendeutsche waren die Nationale Elite dieses Landes seit 1200. Alle Grundbesitzern, Staedtebuerger waren meistens Deutsche. alle Burge sind von Deutschen im Auftrag gegeben wurden( erbaut von Letten, natuerlich) Es gab uns hier 17% des Gesamtbevoelkerungs bis 1939. Dann ging es Heim ins Reich, aber gelandet wurde in Wartegau, an Polen weggenommenem Eigentum…. wir wurden von Adi veraracht .Meine Grosseltern haben nicht mitgemacht .Oma hat gesagt- ich bin eine Lettin, ich habe im Reich nichts zu suchen. Sie war es nicht- sie war eine Enkelin eines Baltendeutschen Barons… Und so sind wir, die hier gebliebene und auch viele Mischinge- Leute mit zwei Identitaeten- Deutsche und Lettische. Aber es stoert uns nicht ,wir sind stolz das zu sein was wir sind! und die Lettische Komponente ist was besonderes! So eine antike Kultur, Glaube, Lebensweise und sogar dem Sanskritt verwande Sprache zu haben ,finde ich als Bereicherung.

  49. @ wernergerman 15. Juli 2021 at 11:19

    Wenn Sie jemandem der Lettland einmal besuchen möchte einen besonderen Tipp geben wollten was er besuchen sollte, was wäre das? Also bitte nicht die Symbole der Neuzeit, eher die Schönheiten der Vergangenheit.

  50. Die Natur! wir haben 500km Kuestenlinie! Menschenleer, sauber! wurde ich sagen- mit dem Fahrrad, oder zur Fuss die entlang gehen!, dann haben wir mehrere Wilde Fluesse- Gauja, Rinda, -Irbe, Salaca, Venta, auch Daugava am Anfang. Mit dem Boot runter fahren. Dann allte Staedte- vor allem Jugendstil Riga, auch Kuldiga- Goldingen auf Deutsch Ventspils- Windau, Burge im Rundale und Jelgava- Mittau Rastrelli Architekt, der selber, der Winterpalast in St. Petersburg gebaut hat!
    Cesis- Wenden. Aluksne. Unsere Waelder- voll mit Beeren und Pilzen. einsam ud so schoen duftend. Nach Heimat .so riechen Kiefern nirgendwo wie hier! In Riga Freilicht Museum, Alltstadt – alles spuren von Deutschen. Sogar Wagner war hier! hat Denkmal in Riga und Herder. Auch Estland ist aehnlich- Revel- Tallinn, Tartu- Doppart auf Deutsch. Estnische Inseln- Oesel und Dagoe. Von Oesel Sirve ist Kurland sichtbar – Meeresenge ist nur 28 km breit. Und auf dem Land fahren- da lebt das authentische Volk! schlechte Strassen nicht scheuen- da gibt es “Perlen“! Und komm mich zu besuchen- ich werde wahrscheinlich an Kuestenstrasse mit meinen Pilzen, Beeren und Bernstein stehen! Frag nach Werner, den Deutschen- alle da kennen mich! Und noch was- das Land ist sicher. Und die Leute freundlich und hilfsbereit. Bloss nicht ueberheblich sein. Das wird hier schlecht angesehen.

  51. Peter Blum ,
    Jegava – Mittau war in 17. Jh. Residenz des Herzogs von Herzogtum Kurland. Der beruemteste Herzog war Jacob Kettler, Kurlaender haben Schiffe gebaut Deutsche und Letten in Windau. Und Kurland hat 2 Kolonien gehabt- in Aftika Gambien und in Karibik- Tobago! Kurlands Fahne war rot mit schwarzem Flusskrebs. Alle Herzogen liegen in Bleisarkofagen unten im Keller von Palast in Jelgava. Es ist jetzt Universitaet. Da habe ich studiert.
    Unsere Forscher sind vor Jahren nach Tobago gefahren um da nach unseren Spuren zu suchen. Haben da Neger getroffen die sich Kurlaender nannten…..

  52. @ wernergerman 15. Juli 2021 at 12:22
    Klingt wie das Paradies. Wer weiß, wenn ich es nach Oesel schaffe – So Gott will – werde ich nach Dir fragen. Ich stelle es mir schön vor in Deiner Heimat. Klingt so wie das Land in dem ich wohnte und bevor es von den Ökosozialisten zerstört worden ist.

    Heute kann ich darüber nur noch traurige Geschichten erzählen, Mord, Raub, Vergewaltigung, und Diktatur sind an der Tagesordnung. Aber wer die Opfer beklagt und sein Recht auf Selbstbestimmung oder körperliche Unversehrtheit einfordert wird als Staatsfeind geknechtet. Es ist widerlich geworden in Deutschland. Rassistisch gegen unsere jungen Männer deren Schuld alleine darin besteht zwei deutsche Eltern zu haben, Christen zu sein. Du arbeitest und bekommst weit über die Hälfte abgenommen, auch ein gutes Gehalt reicht nur noch für wenig. Christen werden verfolgt, Kirchen geschändet, unser Glaubensbekenntnis per Gesetz verboten, als gäbe es mehr als zwei Geschlechter! Und wie unter Hitler oder Honecker steht die Evangelische stramm – wegen der Staatsgelder die Ihren luxuriösen Lebensstil ermöglicht. Und luxuriös ist er, unglaublich Luxuriös. Die „Demokratischen Abgeordneten“ sind korrumpiert bis ins Mark. Das Volk und seine Anliegen sind ihnen egal, Hauptsache die eigene Kasse stimmt. Verdorben wie die alten Parteien sind haben Sie Presse, Justiz, und die Sicherheitskräfte eingenommen und gegen das eigene Volk gerichtet.

    Genieße die Schönheit der Freiheit solange Du kannst, wir hatten das auch einmal, aber dann hat Helmut Kohl als Preis für die Wiedervereinigung die europäische Integration akzeptiert. Und Lettland ist auch teil der EUDSSR. Die Zerstörer dort werden auch vor Deiner Insel nicht Halt machen, glaube mir.

    Viele Grüße
    Peter

  53. Genieße die Schönheit der Freiheit solange Du kannst, wir hatten das auch einmal, aber dann hat Helmut Kohl als Preis für die Wiedervereinigung die europäische Integration akzeptiert. Und Lettland ist auch teil der EUDSSR. Die Zerstörer dort werden auch vor Deiner Insel nicht Halt machen, glaube mir.

    — Ist so. Auch hier versuchen die es genau so zu machen. Aber, es besteht eine riesige Unterschied zwischen uns und Besiegten, kapitullierten Deutschen. Wir haben niht kapitulliert! Nicht sinngemaess und auch woertlich nicht- die 19. Divission des Lettischen Legions hat Mai 1945. in Kurland nicht kapitulliert Die gingen mit allen Waffen in Waelder! Und haben 5 bis 9 Jahre weiter gekaempft . Gegen das Unrecht von Kommunisten gebrachten. Der Geist von diesen Helden lebt im Volk weiter! wir werden genau so gefikt von den USA eingesetzten Bruesseler Verwaltern wie die Deutschen in BRD, aber wir hassen die. Tief. Und wir hoeren nicht was unsere Feinde sagen – wir wissen- das sind Feinde in dem Geiste erziehen wir unsere Kinder. Armut ist hier riesig, aber ich habe mein Land, meine 15 ha und da waechst fuer mich fast alles. Und ich mag mein Leben. Paradies, hm, manchmal komme ich auf die gleichen Gedanken- ich lebe im Paradies! Jeden Tag uebrezeuge ich mich- so muss ein Paradies aussehen wie mein Hof. Der Staat ist auch hier morsch und verdorben, aber ich brauche den nicht! ich kann ohne deren Almosen klar kommen. Die sind meine Feinde und ich wuensche den alles das schlimmste.
    Christentum. Das wurde diesem Volk mit Feuer und Schwert gebracht. Und wurde nicht angenommen Nur pro Forma- um Ruhe zu haben und nicht verbrannt zu werden. Wir haben unsere Allte Goetter . Die sind viiiel wehrhafter als der Jeschua und alle seine Komilitonen. So kann ich persoenlich nichts anfangen mit Christentum. Fuer mich das sind Mearchen des Juedischen Volkes. Ich lese lieber Lettische Volksmaerchen. Bei Interesse,such Begriff Dievturi im Netz. Da sind Materialen auch auf English. Das ist Lettische- Religion- Lebensweise, die 30000 Jahre allt ist und eine Renaisance erlebt.
    und noch was- wenn hier kommst- besuch Kemeri Nationlpark. Das sind tausende von hektaren von Hochmoor- Sumpf! Eine wunderschoene Naturlandschaft. So sauber und anders als alles was man je gesehen hat, besonderes Ihr- Mitteleuropaeer. Gibt es auch wo anders, aber in Kemeri ist es begehbar gemacht. Wir gehen so- mit Gummistiefel und einem langem Holzknueppel in beiden Haenden, um nicht zu versenken, durch. Und haben keine Angst, aber wer damit nicht vertraut ist, kann es nicht. Sumpf ist so sauber, riecht so wunderschoen- alle Moese,Zwergkiefern, Porst, Beeren! jetzt sind gerade Moltebeeren reif- sehen aus wie Bernsteinstuecke! Und das ist die leckerste Beere ueberhaupt! wird auch in Skandinavien hoch geschaetzt- allerteuerste Beere da. Die beinhaltet natuerliches Vanilin und so viele Vitamine! ist ein Wunder!Und spaeter in September sind dann die Cranberries reif! wir sammeln und haben ganzen Winter durch Vitamine und Medizin- die hat sehr viel aufnehmbares Eisen- gut fuer Schwangere und auch andere die gutes Blut haben wollen. Beim Fieber einsetzbar- senkt Koerpertemperatur auf natuerliche Weise.Und daraus kann man so ein leckeren Liquer machen Finnen haben auch- heist Lakka. Paradies ist dieses Land!

  54. Ueber die Junge Deutsche.
    Meine Meinung nach , den Schuld tragedie Eltern, die es ueberlassen haben deren Feind- dem Staat die Kinder zu erziehen- erst in KITA, dann Kindergarten, wo Jungs aufs Topf um zu pinkeln gesetzt wurden – gleichberechtigung! Und Schulknaeste, wo mit Fruehsexualisierung gearbeitet wird und wo erlaernt wird “Alle Konflikte auszudiskutieren“ und sein eigenen Namen zu tanzen…. Hier geht es anders- wir sind alle Freunde,und wer zu einem anderem was boeses tut, wird ins Maul kriegen! Und 90% Eltern werden es unterstuetzen und den Jungen loben. Mann soll wehrhaft aufwachsen! Und weinen tun nur Maedels! ein Maedchen ist was schoenes, begehrenswertes und zum verteidigen. so erziehen wir unsere Jungs. und- Ergebniss im grossem und ganzem sind nicht schlecht. und Es soll einen Stolz auf sich erzogen werden auf sich, seine Ahnen, sein Land , Geschichte dieses Landes.
    Mann lacht ueber uns- es ist hier eine Friedhofkultur. Es werden in Friedhoefen im August Totengedenktage gefeiert. Aus den Friedhof was zu nehmen und nach Hause zu schleppen ist Taboo. Dann bringt man Tod nach Hause.Friedhoefe sind die best gepflegte Ortschaften in Lettland. Wir selber auch lachen ueber uns. ABER! das zeigt nur mit welcen Pietaet wir zur unsere Ahnen und unsere Geschichte stehen. mann kann darueber schmunzeln , aber auch das wie es hier gemacht wird ist richtig!

Comments are closed.