Symbolbild.

Von BÜRGERBEWEGUNG PAX EUROPA-NRW | Aufgrund der Corona-Pandemie konnten im laufenden Jahr öffentliche Veranstaltungen nicht oder nur stark eingeschränkt stattfinden. Für uns als BPE bedeutete dies aber nicht den Stillstand unserer Aufklärungsarbeit über den Politischen Islam, sondern vielmehr nur eine Verlagerung unserer Aktivitäten. So führten wir offensiv Faltblatt-Verteilaktionen in Städten durch, aus denen uns Hilferufe von Bürgern erreichten. Mit Ausnahme der Stadt Arnsberg, in der ein marokkanischer Verein den Bau einer Moschee plant, stand dabei der Islamverband DITIB im Fokus unserer Aktivitäten.

Es ist enorm wichtig, die Bevölkerung über den größten in Deutschland tätigen, aus Ankara gesteuerten Islamverband aufzuklären und dabei den unverantwortlichen, nicht enden wollenden Beschönigungs- und Beschwichtigungsversuchen weiter Teile von Politik und Medien bezüglich der menschenrechtswidrigen und demokratiefeindlichen Gesinnung der DITIB entgegenzuwirken. Es muss endlich mit dem Ammenmärchen Schluss gemacht werden, dass es sich bei der DITIB um einen „liberalen“ und „gemäßigten“ Islamverband handelt, der an einer Integration von Moslems in die deutsche Gesellschaft interessiert ist. Das genaue Gegenteil ist der Fall, was dem aufmerksamen und informierten Bürger schon seit vielen Jahren bekannt ist und im jüngsten Beispiel der skandalösen Enthüllungen über die DITIB ihren gegenwärtigen Höhepunkt findet, nämlich in der Inschrift der Kuppel der Kölner DITIB-Zentralmoschee: „Allah, verhilf uns zum Sieg über die Ungläubigen!“

Zur Erinnerung: Insbesondere der frühere Kölner Oberbürgermeister Fritz Schramma (CDU), der damalige NRW Integrationsminister Armin Laschet (heute CDU/CSU-Kanzlerkandidat), der seinerzeit in das neu eingerichtete Amt des NRW Integrationsbeauftragten einberufene Thomas Kufen (CDU, heute Oberbürgermeister der Stadt Essen) sowie der frühere Bundestagsabgeordnete Volker Beck (Bündnis 90/Die Grünen) machten sich damals für den Bau der DITIB-Zentralmoschee in Köln-Ehrenfeld stark.

Die Inschrift der Kuppel der DITIB-Zentralmoschee, die übrigens auch eine Wirkungsstätte des türkischen Geheimdienstes MIT ist, stellt nur die Spitze des Eisbergs der in den letzten Jahren – wohl oftmals nur zufällig öffentlich bekannt gewordenen – skandalösen Enthüllungen über den Islamverband DITIB dar, der in Deutschland über 900 Moscheen betreibt. In denen der Politische Islam Lehre und Verbreitung findet und darüber hinaus türkischer Nationalismus und Chauvinismus propagiert werden.

An dieser Stelle sei die größte rechtsextremistische Organisation in Deutschland, die ultra-nationalistischen türkischen Grauen Wölfe, genannt, deren Mitglieder und Sympathisanten in den DITIB-Moscheen ein- und ausgehen bzw. zugleich Mitglied im Islamverband DITIB sind. Wo bleibt an dieser Stelle der „Kampf gegen Rechts“, der im vorliegenden Fall gegen tatsächlichen und sowohl qualitativ als auch quantitativ hoch gefährlichen Rechtsextremismus geführt würde?

Herford: Aufklärung über Muezzinruf

Im ostwestfälischen Herford verteilten wir im Januar diesen Jahres tausendfach ein Faltblatt an die Haushalte, das über die Bedeutung des Muezzinrufes informiert. Dieser erschallt seit dem Frühjahr letzten Jahres regelmäßig wöchentlich zum Freitagsgebet von der Herforder DITIB-Moschee, die vor einiger Zeit mit dem Aufmarschieren von Kindern in Militäruniform auf sich aufmerksam machte.

Anstatt nach diesem Skandal politische Konsequenzen gegenüber der Herforder DITIB-Moschee walten zu lassen, erlaubt man dieser nun auch noch den Muezzinruf, der eine Kampfansage an die freie Gesellschaft darstellt, mit der der verfassungsfeindliche Politische Islam ganz unverhohlen propagiert und der islamische Gebiets- und Herrschaftsanspruch gegenüber allen nichtislamischen Kulturen und Religionen in aller Öffentlichkeit – möglichst lautstark und aus weiter Entfernung vernehmbar – proklamiert wird.

 

Gelsenkirchen: Aufklärung über Muezzinruf und skandalträchtige DITIB

In der Ruhrgebietsstadt Gelsenkirchen, in vielen Stadtteilen von türkisch-islamischen Parallel- und Gegengesellschaften geprägt, klärten wir im Februar mit zwei Faltblättern in einer Stückzahl von jeweils mehreren tausend Exemplaren sowohl über den Muezzinruf als auch über den Islamverband DITIB auf, von dessen Moscheen in den Stadtteilen Hassel und Horst der Muezzinruf bereits seit vielen Jahren erschallt. Wäre es nach dem Willen der Partei Bündnis 90/Die Grünen gegangen, wäre der Muezzinruf darüber hinaus auf zwei weitere DITIB-Moscheen im Stadtgebiet Gelsenkirchen ausgeweitet worden.

Wie stark die dem Politischen Islam innewohnende Judenfeindlichkeit unter den türkischen Moslems in Gelsenkirchen verbreitet ist, offenbarte die jüngste judenfeindliche Demonstration im Mai diesen Jahres, die von einem Meer türkischer Fahnen geprägt war:

Der hohe Organisationsgrad in Gelsenkirchen lebender türkischer Moslems im Islamverband DITIB und deren große Zustimmung für Präsident Erdogan bei den letzten Präsidentschaftswahlen in der Türkei lassen darüber nicht verwundern.

Bei der Demonstration waren auch auffallend viele junge türkische Moslems, darunter zahlreiche Kinder, zugegen, die ihrem judenfeindlichen Hass ungeniert freien Lauf ließen. Dies zeigt, wie stark bereits moslemische Kinder und Jugendliche von ihren Eltern und der islamischen Community das geistige Gift der Judenfeindlichkeit des Politischen Islams, von dem eine immer größere Bedrohung für jüdische Bürger in Deutschland ausgeht, eingeimpft bekommen. Es ist schon mehr als paradox und irrwitzig, wenn deutsche Politiker nach judenfeindlichen Demonstrationen, Übergriffen auf jüdische Bürger und Anschläge auf jüdische Einrichtungen Krokodilstränen vergießen, während sie unter Missbrauch der Religionsfreiheit ihre Zustimmung zum Bau von Moscheen, Koranschulen und Schülerinternaten geben, in denen die Judenfeindlichkeit des Politischen Islams jungen heranwachsenden Menschen indoktriniert wird.

Im Folgenden einige Beispiele für die in DITIB-Moscheen grassierende Judenfeindlichkeit. DITIB-Moschee Hassel:

„Der kannibalische Jude kotzt den Tod in Palästina.“

DITIB-Moschee Bad Saulgau:

„Fragt nicht nach dem Unterschied zwischen den heutigen und gestrigen Juden. Es gibt keinen Unterschied… Um die Barbarei der Juden zu beschreiben, werdet ihr nicht die passenden Worte finden können.“

Es dürfte keinen Zweifel daran geben, dass diese Aussagen eindeutig den Straftatbestand der Volksverhetzung erfüllen. Der Imam einer Stuttgarter DITIB-Moschee lobt einen Gründer und ehemaligen geistigen Führer der islamischen Terrororganisation Hamas.

Wie sehr der Islamverband DITIB an einer Integration von Moslems in die deutsche Gesellschaft interessiert ist, verdeutlicht folgende Aussage von der DITIB-Moschee Bad Kreuznach:

„Freundschaft und Beziehungen zu Ungläubigen sind verboten. Wer Allah und Allahs Freunde verlässt und sich in eine Beziehung zu ungläubigen Juden, Christen oder Atheisten begibt oder deren Entscheidungen akzeptiert oder deren Bestimmungen gehorcht, ein solcher Mensch trennt sich von Allah.“

Arnsberg: Aufklärung über Politischen Islam im Sauerland

Im sauerländischen Arnsberg plant ein marokkanischer islamischer Verein den Bau einer Moschee. Dort informierten wir im Mai die Bevölkerung über das sicherlich vielen Bürgern noch nicht bekannte Bauvorhaben in ihrer Stadt und über den Politischen Islam, der in der Moschee Lehre und Verbreitung fände. Dazu verteilten wir das Faltblatt „Brennpunkt Politischer Islam“ sowie unser Faltblatt mit Zitaten moslemischer Funktionäre.

In Bezug auf marokkanische islamische Vereine seien die Bürger und die politisch Verantwortlichen eindringlich davor gewarnt, dass hier oftmals besonders fundamentalistische Moslems mit einer stark djihadistischen Tradition ihren gesellschaftlichen und politischen Einfluss ausweiten und eine zunehmende Bedrohung für die freiheitliche demokratische Grundordnung und die innere Sicherheit in Deutschland darstellen.

Bergheim:

Im rheinischen Bergheim baut der Islamverband DITIB eine Moschee. Dort informierten wir im Mai mit der tatkräftigen Unterstützung ortsansässiger Bürger die Bevölkerung mittels Faltblättern in tausendfacher Stückzahl über die DITIB und den von ihr vertretenen Politischen Islam mit all seinen menschenrechtswidrigen und demokratiefeindlichen Facetten.

 

Düren:

Mit gleich zwei Verteilaktionen im Mai und Juni klärten wir die Bevölkerung in Düren mit ein paar tausend Faltblättern über die Bedeutung des Muezzinrufes auf, der dort bereits seit vielen Jahren regelmäßig von einer DITIB-Moschee aus erschallt. Düren war damals die erste Stadt in NRW, die den Muezzinruf genehmigte.

Aufklären statt Verschleiern!


Die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) setzt sich seit 2003 für die Aufklärung über den Politischen Islam ein. Mit Flugblattverteilungen, Infoständen, Kundgebungen, Anschreiben an Bundestags- und Landtagsabgeordnete sowie Stadträte versucht die BPE, der Bevölkerung und Politikern sachlich fundierte Informationen zu vermitteln. Wer diese wichtige Arbeit unterstützen möchte, kann hier Mitglied werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

41 KOMMENTARE

  1. Die Präsenz im Kalifat NRW ist enorm wichtig.

    Danke BPE.

  2. OT: Aber das muss jeder wissen:

    Totalversagen des BRD-Systems

    Was ich in den letzten Tagen gesehen und gehört habe ist hanebüchen. Der absolute Hammer war gestern, als DC über den von der Katastrophe betroffenen Ort Heimbach berichtet hat.

    Der absolute Merkelskandal war wohl, dass sie im Angesicht der Katastrophe in die USA geflogen ist um dort einen bescheuerten Ehrendoktortitel abzuholen und eine ihrer berühmte Phrasendrescherreden zu halten. Um im Anschluss daran zum Kaffeekränzchen mit der Harris und dem Biden zu fahren.

    Merkel hätte beides verschieben müssen, und anstatt in die USA hätte sie nach Brandenburg zum Führungskommando der Bundeswehr fahren müssen um dort einen Krisenstab der Bundeswehr einzurichten. Und die Bundeswehr hätte dann in jeden betroffen Ort einen Verbindungsoffizier schicken müssen um spätestens 24 Stunden nach dem Unglück einen halbwegs Überblick über alle betroffenen Orte zu bekommen. Dass dies dringend notwendig war und ist zeigt allein die Tatsache, das am gestrigen Samstag im Ort Heimbach noch nicht 1 BRD-Offizieller gesehen wurde. Unfassbar, Tage nach der Katastrophe und kein Krisenstab weiß was in Heimbach los ist.

    Merkel hat Deutschland komplett verrotten lassen, so etwas wäre früher unmöglich gewesen. Aber wo soll das Geld auch herkommen, die Merkel hat ja in den letzten gut 10 Jahren allen 3-stellige Milliardensummen an Steuergelder nur für die Euro-„Rettung“ und die Ansiedlung von Millionen illegal eingereister Männer aus Afrika/Asien ausgegeben. Hunderttausende Helfer wurden aktiviert um die Millionen Männer auch in das kleinste deutsche Dorf hineinzupressen, und jetzt, nur totales Versagen. Deutschland wurde von Merkel abgeschafft, das hat diese Katastrophe gezeigt

    Hochwasser – Vor-Ort Bericht aus Heimbach: Totales Staatsversagen auch hier
    https://www.youtube.com/watch?v=L4HD6r_9Qig

    Und hier in Ahrweiler anscheinend dasselbe. Kein Offizieller vor Ort.
    https://t.me/LIONMediaTelegram/7000

    Ps. :Die Kritik gilt selbstverständlich nicht den vielen Helfern die sich voll reinknien, sondern ausschließlich diesem kaputten antideutschen BRD-System.

  3. Apropos politischer Islam: Iran steuert Moscheeverein in Hamburg

    16.07.2021

    Verfassungsschutz: „Islamisches Zentrum Hamburg“ ist Außenposten des Mullah-Regimes

    Der Verdacht wird stärker. Nach Erkenntnissen von Hamburgs Verfassungsschutz wird das IZH vom Büro des iranischen Revolutionsführers Khamenei dirigiert.

    Das Islamische Zentrum Hamburg (IZH), das an der Außenalster die markant blaue Imam-Ali-Moschee betreibt, gibt sich nach außen friedlich, eigenständig und ist angeblich nur an Religion interessiert. Das glaubt der Verfassungsschutz der Hansestadt schon lange nicht, jetzt gibt es offenbar neue Belege für die Abhängigkeit des IZH vom islamistischen Regime in Iran. Das IZH sei ein „weisungsgebundener Außenposten des Teheraner Regimes“, schreibt das Landesamt in einer Mitteilung vom Freitag.

    Demnach liegen dem Verfassungsschutz offizielle Schreiben aus dem Iran vor, die an den Leiter des IZH, Muhammad Mofatteh, gerichtet sind. In den Dokumenten werde er als „geehrter Vertreter des Obersten Führers“ angesprochen. Oberster Führer des Iran ist Ayatollah Ali Khamenei.

    Aus den Schreiben ergebe sich, dass Mofatteh direkt an das „Büro des Revolutionsführers“ angebunden ist, heißt es. Der Verfassungsschutz hält dem IZH zudem vor, es unterstütze Strukturen der mit dem Iran liierten, libanesisch-schiitischen Terrororganisation Hisbollah. Sie hat schwere Anschläge verübt und unterstützt mit Kämpfern den syrischen Diktator Baschar al Assad.

    Foto belastet Vizechef des IZH

    https://www.tagesspiegel.de/politik/gemischte-bilanz-nach-schlag-gegen-hisbollah-libanesische-terrororganisation-in-deutschland-nur-schwer-zu-packen/27200636.html

    Bundesinnenminister Horst Seehofer hatte im April 2020 der Hisbollah die Betätigung in Deutschland verboten. Im Mai 2021 folgte das Verbot von drei Spendensammelvereinen der Hisbollah, einer nannte sich „Menschen für Menschen e.V.“ Der Verfassungsschutz stellte im Internet ein Foto sicher, auf dem der Vizechef des IZH, Seyed Mousavifar, 2019 bei einer Veranstaltung als Redner an einem Pult steht, das mit der Fahne von „Menschen für Menschen“ geschmückt ist.

    Außerdem befanden sich nach Erkenntnissen des Nachrichtendienstes auf dem Facebook-Profil von Mousavifar in den vergangenen Jahren Beiträge, „in denen er der Hisbollah huldigt und sie als eine der legitimen Vertreterinnen des schiitischen Islam im Kampf gegen den Westen benennt“. In weiteren Postings werden offenbar die iranischen Revolutionsgarden gefeiert, das ist die Ayatollah Khamenei unterstehende Elitetruppe des Regimes.

    er Verfassungsschutz kreidet dem IZH auch an, es gebe weiterhin gemeinsam mit dem islamistischen Verlag „Eslamica“ das vom iranischen Revolutionsführer Ruhollah Khomeini stammende Buch „Der Islamische Staat“ heraus. Der Titel hat nichts mit der gleichnamigen Terrormiliz zu tun, der Inhalt des Buches ist allerdings auch mit der demokratischen Grundordnung nicht zu vereinbaren. Khomeini, der 1979 nach der Flucht von Schah Mohammad Reza Pahlevi die Macht im Iran übernahm, befürwortet die Hinrichtung von Homosexuellen sowie die Steinigung von Frauen und Männern bei Ehebruch. Im Buch wird zudem Israel als „Krebsgeschwür“ bezeichnet, das vernichtet werden müsse. Vom IZH war auf Anfrage keine Stellungnahme zu bekommen.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/iran-steuert-moscheeverein-in-hamburg-verfassungsschutz-islamisches-zentrum-hamburg-ist-aussenposten-des-mullah-regimes/27428308.html

  4. OT: Aber das muss jeder wissen:

    Erneuter BRD-System-Skandal. THW wird zurückgehalten.

    Merkels BRD-System hat fertig!!!

    Mehrere THW-Einsatzzüge stehen in NDS und NRW in Bereitschaft und werden nicht angefordert. Ein THW-Einsatzzug aus NDS fuhr ins Krisengebiet und wurde nach Hause geschickt! (siehe Video)
    Könnt ihr euch noch an 2014/15 erinnern, was das THW da alles für die jungen kräftigen Männer machen musste, und jetzt so etwas. Diese Merklel-BRD widert mich nur noch an.

    Hier das Telegram-Video:
    https://t.me/LivingInAmericaTom/267

    Siehe auch Links Beitrag: BePe 18. Juli 2021 at 18:20

    Ich könnte kotzen. Noch vor 6 Jahren hat das Merkel hunderttausende Helfer aktiviert um hier Millionen Illegale anzusiedeln, Merkel war damals Hans Dampf in allen Gasen und überall vor Ort machte Männer-Selfies, und als es jetzt Deutsche betroffen hat haut sie ab in die USA und es kommt keine Kritik.

  5. OT.

    Einige Pi-Kommentatoren haben das ja schon vor ein paar Tagen vorhergesagt.

    Unglaubliche Multikultiinszenierung

    beim Kanzlerrinnenbesuch im Katastrophengebiet.

    Ich habe vorhin in Welt reingeschaut, da wurde gerade ein Bericht über den Besuch der Merkel in einem betroffenen Ort gebracht. Und, natürlich Rainer Zufall, traf sie dort auf einen wartenden Rettungswagen, und vor dem Rettungswagen stand, und das war garantiert Rainer Zufall ich gebe mein Ehrenwort, ein schwarzer Rettungssanitäter.

    Es ist einfach unglaublich, selbst dieses Unglück nutzt das antideutsche BRD-Establishment für seine Multikultipropaganda. Bei Merkels Pressekonferenz ging es auch fast nur um Klimkatastrophenpropaganda, die Flutopfer waren da nur Statisten um die BRD-Klimaagenda voranzutreiben. Fazit der Pressekonferenz, der Umbau wegen Klima wird noch schneller kommen, noch teurer werden, und die Einschnitte in unsere Freiheit noch härter.

  6. Gelsenkirchen: Aufklärung über Muezzinruf und skandalträchtige DITIB

    Muezzinruf ist ganz wichtig sagen unsere BRD-Altpolitiker. Warn-Sirenen wurden und werden in ganz Deutschland abgebaut.

  7. Eigentlich finde ich es abscheulich, was die äußerst primitiven Musel-Einwanderungs-Divisionen da von sich geben.

    Ich habe ebenfalls zum gewissen Teil jüdische Wurzeln, katholisch erzogen, aus der Kirche ausgetreten, immer noch christlich, bin aber patriotisch als Deutsche.

    Was ich jedoch bestimmt unwürdig finde, ist die Negation der echten Gefahr durch den Bevölkerungsaustausch sowie die unterirdische Schleimscheißerei des Zentralverbandes der Juden in DE.

  8. Super Aufklärung der BPE!
    Ich halte Flyer auch für sehr gut, weil es viele erreicht, die an der Straße nicht stehen bleiben würden und das gegröle der Linksextremen auf der Straße umgeht.
    Habt 1000 Dank für Euren Einsatz gegen die Scharia, also für den Erhalt unserer Verfassung!!!

  9. „Somit entpuppt sich auch die Jetstream-Geschichte der medialen Lieblings-Klimaerklärer Latif und Rahmstorf als wissenschaftliche Randmeinung. Der Großteil der Wissenschaft sieht die Sachlage gänzlich anders. Aber jene Forscher werden von den Redaktionen leider nicht angerufen. Schade.“

    Ein interessanter und längerer Artikel über Klima und Hochwasser. Leider arbeitet sich der Artikel an Herrn Latif und Herrn Rahmstorf ab. In der wissenschaftlichen Welt sind beide schon längst zu Witzfiguren mutiert. Ganz besonders Herr Rahmstorf als sogenannter Spezialist. Zu gut sind seine unsinnigen Aussagen dokumentiert, als dass ihn noch irgendjemand ernst nehmen könnte.

    Trotzdem Lesebefehl

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/18/falsche-propheten-faktencheck-was-das-hochwasser-wirklich-mit-klima-zu-tun-hat/

  10. Ich hatte geahnt, dass das Interview mit Meuthen nicht angenehm wird, aber die Moderatorin scheint „Schnellsprech“ und „ins Wort fallen“ vorher intensiv trainiert zu haben ….
    Wäre ich an seiner Stelle, würde ich ihr eine Ohrfeige eben wollen.

  11. Meuthen lernt wohl hoffentlich, dass Niederknieen vor den MSM sinnlos ist.

    „Wir müssen die AfD wegputschen“ ist die Devise.

  12. Wer eine Kandesbunzlerin wie Merkel hat, kann sein Land gleich an die Islamisten verschenken. Dieses Land geht unter!

  13. Katasrophal, wie Politiker, Medien, Kirchen, Verbaende zusahen, wie Mehrkill in ihren 16 Jahren mit Abrissbirne und katastrophalen Fehlentscheidungen gegen D Interessen, dieses bis dato wohlhabende und funktionierende Land in einen Abklatsch an DDR2 zerstoeren konnte, die Deutsche Komponente wurde im Gegensatz zu den Abartigen, den Asylbetrtuegern in Form von Moslems aus Asien, Afrika und saemtlichen Shitholes des Globus, Zigeunern, Berufsverbrechern in Form von mafioesen Clans aus Mittelmeerlaendern und Moslemlaendern ganz vorn Libanon, Tuerkei und weitere arab. Laender, ebenso Italien wo die Maifa und andere Verbrecherorganisationen zu Hause sind.
    180 Grad Richtungswechsel mit pro D agierenden Patrioten JETZT, kein weiter wie bisher mit den 3 Kanditaten von denen einer mehr als der /die andere. totale Parteigaenger Merkels sind und das Potential haben, alles noch schneller und radikaler zu zerstoeren was noch existiert, sofern dies ueberhaupt noch moeglich ist.

  14. habe gerade Meuthens Sommerinterview erlebt.
    Das Schema des Interviews bleibt seit Jahren gleich:
    Das Verhältnis zu sog. „Räääächten“ in der AfD.

    Meuthen hätte leicht die Möglichkeit, das Thema zu wechseln und die mittlerweile beliebig vorliegenden Elfmeter der Altparteien in echte Punkte zu verwandeln.

    Ist er doof oder will er nicht, ist er U-Boot der CDU?

    Wenn es so weiter geht, kann sich die AfD bei 5% tummeln.

    Auf jeden Fall kann ich von mir behaupten, daß ich die Tussi in diesem Interview vor die Wand hätte laufen lassen, noch dazu mit meinem Frauen-Bonus.

  15. auf die Frage an Meuthen in diesem dummdreisten Quasselview, wie er denn zu Hrn/Fr. Soundso steht, hätte ich mal nachgefragt, wie diese Tussi denn zu den tausenden Morden und zehntausenden Vergewaltigungen von schwarzen und braunen Musels in diesem Land stünde. Äh,… emmm.

    kann er nicht, will er nicht, ist er vielleicht nicht so besonders gut für die AfD?

  16. +++ Sie wussten es! Sie haben die Leute in den Hochwassergebieten elendig verrecken lassen! +++

    Zitat:

    The Sunday Times

    Deutschland wusste, dass die Fluten kommen würden, aber die Warnungen haben nicht funktioniert
    Wetterwissenschaftler sagen, dass ein „monumentales Versagen des Systems“ direkt für den Tod und die Verwüstung verantwortlich ist, die durch Regenmenge eines ganzen Monats ausgelöst wurde, der in dieser Woche an zwei Tagen fiel.

    Die ersten Anzeichen einer Katastrophe wurden vor neun Tagen von einem Satelliten entdeckt, der 500 Meilen über den beschaulichen Hügeln am Rhein kreiste.

    In den folgenden Tagen schickte ein Team von Wissenschaftlern den deutschen Behörden eine Reihe von Vorhersagen, die so genau waren, dass sie sich nun wie eine makabre Prophezeiung lesen: Das Rheinland sollte von „extremen“ Überschwemmungen heimgesucht werden, vor allem entlang der Erft und der Ahr sowie in Städten wie Hagen und Altena.

    Doch trotz einer mindestens 24-stündigen Vorwarnzeit, die fast genau vorhersagte, welche Stadtteile bei Einsetzen der Regenfälle am stärksten betroffen sein würden, erwischte das Hochwasser viele seiner Opfer noch immer weitgehend unvorbereitet.

    Quelle: https://www.thetimes.co.uk/article/germany-knew-the-floods-were-coming-but-the-warnings-didnt-work-cn99wjxzs

    #Regierungsversagen
    #Organisierte Kriminalität
    #Merkel schafft Platz

    WO IST DIESER BERUFSUNFÄHIGE TOTALAUSFALL SEEHOFER? IST ER SCHON AUF DER FLUCHT NACH CHILE?

  17. Haremhab 18. Juli 2021 at 20:39

    Der Islam ist eine faschistische Gesinnung, die sich als Religion tarnt.
    +++
    clever, gelle?
    Das übersteigt allerdings den Ereignishorizont fast aller Hier-länger-Lebenden.

  18. 2010 : Bundespräsident Wulff: „Der Islam gehört zu Deutschland.“

    Dieses Statement war aus seiner Sicht nötig, weil bereits 2010 die Probleme mit dem Islam erkennbar waren und hier dringend gutmenschlich von oben gegengesteuert werden musste.

    Voraussetzung für ein solches Statement war die große Koalition von CDU und SPD seit 2005.

    Die Entdeckung der großen Koalition 2005 und die dadurch garantierte immerwährende Macht für SPD und CDU -Parteifunktionäre beendete die demokratische Entwicklung in Deutschland.
    Und die Medien dienten sich schnell und gern der großen Koalition an, denn dann gab es für die Parteimitglieder dort gutdotierte Posten und andere Rettungsgelder
    Und dann begriffen die linken Medien plötzlich ihre Macht und trieben die CDU vor sich her nach links.
    Und Merkel und die CDU folgten aus Machterhalt.
    Bis heute und auch bis morgen in einer schwarz-grünen Koalition.
    2005 war der große Fehler passiert.

  19. Irminsul
    18. Juli 2021 at 21:10

    „+++ Sie wussten es! Sie haben die Leute in den Hochwassergebieten elendig verrecken lassen! +++“

    Beim Deutschen Wetterdienst und bei den Katastrophen Behörden und werden demnächst 10.000 Mitarbeiter als Erntehelfer in die Landwirtschaft geschickt.

  20. Irminsul 18. Juli 2021 at 21:10
    +++ Sie wussten es! Sie haben die Leute in den Hochwassergebieten elendig verrecken lassen! +++

    Zitat:

    The Sunday Times….
    +++
    erklären Sie einmal einem totalitären System, daß es versagt hat
    und es wird Sie mit dem Unterschied zwischen einem Atlantik-Zyklon und Zyklon-B endgültig vertraut machen.
    Zuvor wird das System jedoch noch gänzlich Ihre umweltschädliche „Kohle“ einsammeln.

    Viele Leute wissen übrigens nicht, was die „Irminsul“ bedeutete.

  21. 2010: Bundeskanzlerin Merkel: “ Multikulti ist gescheitert- total gescheitert.“

    Dann wurde ihr deutlich gemacht, dass es mit der Macht vorbei ist, wenn sie nicht umschwenkt.
    Seither ist sie die Getriebene durch die SPD-Medien.

  22. Irminsul
    18. Juli 2021 at 21:10

    „+++ Sie wussten es! Sie haben die Leute in den Hochwassergebieten elendig verrecken lassen! +++“

    Und Horschti verkauft seine Spielzeugeisenbahn und schickt das Geld an die Flutwasser Hilfe.

    Und in dem Zimmer darf eine lesbische Neger Familie mit drei behinderten Kindern wohnen.

    In früheren Zeiten, in denen es noch Politiker mit einem Rest von Anstand gab, wäre Horschti längst zurückgetreten.

    Aber Horschtis Leben neben der Ehe zeigt, das Moral und Anstand für ihn nicht nur Fremdwörter, sondern völlig lächerliche Begriffe sind.

  23. Kassandra_56 18. Juli 2021 at 21:06

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Es kam schlimmer als ich ahnte. Meuthen ließ sich 20 Minuten wie ein zahnloser Tanzbär mit Bildchen, Filmsequenzen(teils von 2015) und eingespielten Twitterkommentare irgendwelcher AfD Hinterbänkler vorführen. Es war wirklich grausam zuzuschauen, wie wehrlos Meuthen sich dieses zu erwartende Spielchen des ZDF gefallen ließ.

    Keine Offensive, kein rhetorischer Biss, Nichts! Er schaute zu wie die AfD als quasi völlig durchgeknallter, inkompetenter und korrupter Haufen dargestellt wurde.
    Wo blieb Meuthens Aufschrei zu den 160 Toten des Hochwassers, den nicht funktionierenden Sirenen, dem Ausfall des Katastrophenschutzes den fehlenden Warnungen, mit denen man einen Großteil der Opfer vermeiden hätte können. Spätestes Renteneintrittsalter, höchste Steuerlast, höchste Energiepreise und unterdurchschnittliches Vermögen der Bevölkerung in der gesamten EU und trotzdem mit Abstand der größte Nettozahler. Jedes Jahr kommt eine Großstadt an Asylanten nach Deutschland. Für all dies ist nicht die AfD verantwortlich!

    Warum kann Meuthen dieses politische 1×1 nicht rüberbringen? Die AfD bekommt pro Jahr vielleicht zwei Interviews zur besten Sendezeit. Da muss man sich doch mit 3-4 wasserdichten Argumenten vorbereiten und diese verständlich wie ein Monolog vor Millionen-Publikum durchzünden.
    Warum machte er das nicht? Tatsächlich U-Boot oder ist es ihm einfach egal wie die AfD zur BTW abschneidet um danach zu sagen, schaut her, mit mir als Spitzenkandidat wäre das anders gelaufen?

    Fazit: Ich bin kein Meuthen Gegner, er gehört für mich genauso zur AfD wie ein Brandner, von Storch, Wundrack, Höcke oder Weidel. Aber dieser Auftritt Meuthens war eine absolute Enttäuschung.

  24. Irminsul 18. Juli 2021 at 21:10
    +++ Sie wussten es! Sie haben die Leute in den Hochwassergebieten elendig verrecken lassen! +++

    Vielleicht sotte das Amt fuer Katastrophenschutz mal erwaegen, ein Katastrophenwarnsysten mit SMS einzufuehren, bei dem es nicht noetig ist eine App herunterzuladen, was sowieso kaum jemand macht.

    In anderen Laendern laengst Standard: Bei Katastrophen wird eine SMS an alle Mobiltelefone versendet, die sich in einem bestimmten Gebiet befinden.

  25. # Alex4 18. Juli 2021 at 21:36
    Zitat: „Vielleicht sotte das Amt fuer Katastrophenschutz mal erwaegen, ein Katastrophenwarnsysten mit SMS einzufuehren, bei dem es nicht noetig ist eine App herunterzuladen, was sowieso kaum jemand macht. In anderen Laendern laengst Standard: Bei Katastrophen wird eine SMS an alle Mobiltelefone versendet, die sich in einem bestimmten Gebiet befinden.“

    Es gibt ja so eine App vom BBK namens „NINA“, aber darüber dröhnen die Coronafaschisten die Bürger mit ihrer Corona-Propaganda zu. Deswegen haben viele Bürger, auch ich, diesen Regierungspropagandadreck vom Smartphone wieder gelöscht. Das war alles so nervig und zudem staatlicher Missbrauch von Notrufeinrichtungen. Das macht keiner auf Dauer mit.

  26. Fairmann 18. Juli 2021 at 21:27

    „2010: Bundeskanzlerin Merkel: “ Multikulti ist gescheitert- total gescheitert.“

    Dann wurde ihr deutlich gemacht, dass es mit der Macht vorbei ist, wenn sie nicht umschwenkt.
    Seither ist sie die Getriebene durch die SPD-Medien.“
    ———————————————————————————-
    Ich denke, das trifft es auf den Punkt, Herr Fairmann,

    Sie war Getriebene durch die Medien und durch die Fernsehsendung mit dem
    weinenden Flüchtlingsmädchen Reem Sahwilbei bei einem Bürgerdialog. Danach kam der Schwenk.

  27. Ehemaliger Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert die Entwicklung eines „deutschen Islam“, um Muslimen im Land zu helfen, sich zu integrieren. In einem Kommentar für die Welt am Sonntag schreibt er:

    „Wir … wollen, gerade angesichts der so vielfältigen Herkunft der Muslime in Deutschland, die Entwicklung eines deutschen Islam fördern, die Entwicklung eines Selbstgefühls der hier lebenden Muslime als Muslime in Deutschland, in einer freiheitlichen, offenen, Pluralen und toleranten Ordnung, mit ihrer guten Mischung – nach unserem Grundgesetz – von staatlicher religiöser Neutralität. …“

    „Ohne Zweifel ist die wachsende Zahl von Muslimen in unserem Land heute für die Aufgeschlossenheit der Mehrheitsgesellschaft eine Herausforderung. Die Herkunft der allermeisten Flüchtlinge bedeutet auch, dass wir es zunehmend mit Menschen aus ganz anderen Kulturkreisen zu tun haben als bisher. … Wir dürfen in dieser angespannten Situation keine Atmosphäre entstehen lassen, in der gut integrierte Menschen sich in Deutschland fremd fühlen.“

  28. ghazawat 18. Juli 2021 at 21:29
    Irminsul
    18. Juli 2021 at 21:10

    „+++ Sie wussten es! Sie haben die Leute in den Hochwassergebieten elendig verrecken lassen! +++“

    Und Horschti verkauft seine Spielzeugeisenbahn und schickt das Geld an die Flutwasser Hilfe
    +++
    wenn wir früher den Horschti im TV gesehen haben, war er uns beiden immer wirklich unsympathisch. Man konnte quasi virtuell sehen, wie die Lügenperlen aus seinen Lippen plumpsten.
    Wir haben, bevor es die AfD gab, auch brav die CSU gewählt, weil es doch dort auch oftmals anständige Leute gab.
    Das Bild hat sich dramatisch gegendert (geändert). Für GEZ-Verweigerung kommt man schneller in den Knast, als für Vergewaltigung und/oder Mord, dies jedoch nur mit verlorenem Paß und gerettetem Handy.
    Ein paar gute Statements hat er abgeliefert, ist jedoch immer als drehbarer Bettvorleger gelandet.

  29. Nina, Katwarn, Sirenen – Sirenen – DAS Warnmittel Deutschlands: Seit dem 10. September 2020 weiß Deutschland, daß der Katastrophenalarm NICHT funktioniert. Auf genau keinem Kanal.

    Unger (SPD) als Chef des Katastrophenschutzes (Beritt des Innenministeriums, also Seehofer) wurde daraufhin durch Armin Schuster (CDU) ersetzt.

    Armin Schuster ist kein Jahr im Amt und hat voll verkackt!

    https://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html

  30. UAW244 18. Juli 2021 at 21:35

    Danke für den Kommentar. Jedes Wort ist korrekt und hier hätte man vorbereitet sein müssen. Durch die eh schon geringe mediale Präsenz muss jedes Wort ein Treffer sein. Die AfD scheint mir in solchen Dingen nicht gut genug aufgestellt zu sein. Aber das können die Mitglieder besser beurteilen. Danke in jedem Fall für die Zusammenfassung.

  31. https://www.bbk.bund.de/DE/Home/home_node.html

    Ich reite da deshalb so verbissen darauf rum, weil Verantwortungen
    den Verantwortlichen eiskalt serviert werden müssen. Verantwortung bei Apparatschiks/Politikern in Deutschland ist verkommen zu „Ich kassiere, ihr seid schuld und ich habe eine Wieselausrede, die keiner überprüft, weil ich den dann mit Klagen ruiniere und genau beweise, daß ich nicht verantwortlich bin“ (übrigens auch das neue, immer gleiche Ergebnis aller parlamentarischen Untersuchungsausschüsse).

    „Ich war es nicht“

    Entschuldigung an alle Wiesel.

  32. Kindern helfen darf nur, wer „politisch richtig tickt“
    18.07.2021 um 15 : 15 Uhr

    Die Storyline:

    1) Der unpolitische Verein „Eltern stehen auf e.V.“ mit Sitz in Nürnberg hat in Ahrweiler ein Kinderbetreuungszentrum eingerichtet, mit dem Ziel unbürokratischer und kostenloser Unterstützung. 50 Psychologen, Therapeuten und Seelsorger.

    2) Gestern am 17.07.2021 hat der Krisenstab dem Verein einen Standort zugewiesen, eine Begehung und Schlüsselübergabe wurde durchgeführt.

    3) Heute am 18.07.2021 um 09 : 30 Uhr kam ein Anruf, dass aus politischen Gründen die Kooperation beendet sei. Telefonische Bestätigung dieser Aussage des Krisenstab-Bevollmächtigten Gregor Doege liegt mir vor.

    4) Aktuell wird mit Polizei, Jugendwohlfahrt und Auflösung der Betreuungsstelle gedroht, obwohl der Verein sich in anderen Räumlichkeiten selbst eingemietet hat.

    http://dlive.tv/boschimo

    Die Anwälte für Aufklärung sind informiert und werden unterstützen. Was steht bevor? Eine Räumung durch eine Hundertschaft, mit Waffengewalt?

  33. Aha, wenn dieser unsägliche Gummiparagraf „Volksverhetzung“ diejenigen trifft, die man nicht mag, ist also alles in Ordnung und man wünscht sich gute Wirkung desselben und harte Bestrafung. Hat schon ein Gschmäckle.
    Ferner stellt man fest, dass diese islamischen Demonstranten sich die Versammlungsfreiheit nicht einfach so nehmen lassen wie der zipfelmützige Schlafmichel, indem sie vorher deutschuntertänig ordentlich anmelden, um dann am genehmigten Termin 300m vor dem Zielobjekt Spießruten zu laufen und im vorbereiteten Polizeikessel sich einzeln identifizieren zu lassen. Dann noch schön ablichten lassen für Diffamierungspresse und Linksradikalenkarteien, dann darf man eine Stunde schreien gegen 140 Dezibel Flugzeugturbinenlautstärke der bestellten „Gegendemonstranten“ und „Aktivisten“ des „breiten gesellschaftlichen Bündnisses“ der Guten und Gerechten, die sich so arge Sorgen um die Demokratie und die Menschenwürde machen.

Comments are closed.