Hiannick Kamba, sein Team und sein Nachruf.
Hiannick Kamba, sein Team und sein Nachruf.

Von MANFRED ROUHS | Hiannick Kamba war noch vor wenigen Jahren eine Fußballhoffnung des FC Schalke 04. Er spielte in der A-Jugend mit Manuel Neuer und Benedikt Höwedes, kickte auch für den westfälischen Verbandsligisten VfB Hüls. Dann war er angeblich tot – gestorben in seiner alten Heimat, dem Kongo. Da verschwinden immer wieder mal Leute, so dass zunächst keine Zweifel an der Todesnachricht aufkamen, die seine Frau der Lebensversicherung auftischte. Die zahlte 1,2 Millionen Euro.

Der VfB Hüls veröffentlichte seinerzeit einen sehr engagierten Nachruf:

„Er vertrat die Ideen und Werte unseres Vereins wie nur wenig andere. Sein Ableben wird eine große Lücke hinterlassen. Fraglos ist Hiannick ein herber sportlicher Verlust für uns, vorrangig wird er uns allerdings als Mitmensch fehlen.“

Im Jahr 2020 tauchte der Mitmensch Hiannick dann wieder im Ruhrgebiet auf. Zuvor hatte er sich bei der deutschen Botschaft in Kinshasa gemeldet und mitgeteilt, er sei entführt worden. – Auch solche Sachen passieren gelegentlich im Kongo. Seine Erzählung ist kaum zu beweisen, aber auch schwer zu widerlegen.

Nichtsdestotrotz stehen seit dem 18. Oktober 2021 Hiannick Kamba und seine Frau, die mit der Versicherung abgerechnet und die 1,2 Millionen Euro entgegengenommen hat, in Essen vor dem Landgericht. Das berichtet die „Bild“-Zeitung. Der Vorwurf lautet auf „schweren Betrug“, der mit bis zu zehn Jahren Haft bestraft werden kann.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Mini Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

33 KOMMENTARE

  1. … so schön bunt und so viel Phantasie … äh kriminelle Energie. Wie kann die böse Versicherung nur eine POC verklagen, das ist unverschämt.

  2. Wer kann das einem traumatisierten Neger verübeln , der heute noch unter des Kaisers Kolonialismus schwer zu tragen hat ……….

  3. Ob nun Merkel den edlen Negern in Schwarz-Afrika mit Millionen/Milliarden aushilft oder ob sich die Goldstücken das Geld durch herausragender Leistung bzw. bestes Ideen-Management in Deutschland selbst abholen, ist völlig Mumpe … ;-/

  4. Apropos BILD : Julian Reichelt wurde ja auch abgesetzt. Was ist da los? Konnte er seine Pfoten nicht von der hübschen Volontärin lassen und warum hat die Grande Dame von der reichsten Insel Deutschlands den Daumen gesenkt? Heerr Bartels, übernehmen Sie!
    Das interessiert mich mehr als ein verschwundener Neger.
    Hiannick heisst er also. Auf norddeutsch hieße er Hinrich/Heinrich oder original-nordddeutsch Hinnark.
    Welche Versicherung fällt auf so eine hanebüchene Story rein?

  5. Dann ist es wohl scheinbar im Busch doch nicht ganz so schön, aber warum kauft er sich keinen falschen Pass,oder ist die Kohle auch schon weg?

  6. Lustig ist das Negerleben, faria,fariaho!
    Sterben und auch wieder auferstehen, faria, fariaho!
    Lustig ist’s im Kongoland,
    Wo des Negers Aufenthalt.
    Faria, faria, faria, faria,
    Faria, fariaho.

    Wenn uns tut der Beutel hexen,
    Faria, fariaho.
    Lassen wir unsre Taler wechseln,
    Faria, fariaho.
    Treiben die Negerkunst,
    Da kommen die Taler wieder all zu uns.
    Faria, faria, faria, faria,
    Faria, fariaho.
    https://www.lieder-archiv.de/lustig_ist_das_zigeunerleben-notenblatt_300680.html

  7. Gonger
    Die Versicherung wollte sicher nicht in “ Rassismus“ Verdacht Geräten und hat dann lieber gezahlt.
    Hat aber bei Deutschen auch schon geklappt.
    Einmal ist ein Segler über Bord gegangen,
    Die Frau hat kassiert.
    Er hat dann später auf Malle damit rumgeprahlt, sein Pech, das am Nachbartisch ein Kripo Mann sass.

  8. Was wird schon dabei rauskommen? Freispruch 2. oder sogar 1. Klasse und die 1,2 Mio. braucht die Fachkraft natürlich auch nicht zurückzahlen. Und weil das Geld mittlerweile verjubelt ist, gibt’s noch lebenslange Sozialleistungen obendrauf!

  9. Für diesen Brot-und-Spiele-Zirkus geben nach wie vor Millionen einen großen Teil des sauer verdienten Geldes aus.

  10. Vielleicht haben ihn ja die „Katanga
    Gendarmen“ gefangen genommen.
    Inzwischen gibt es dort wohl aber noch viel gefährlichere Terrorbanden.
    Der Kongo ist wohl eines der abartigsten Länder, welche Afrika zu bieten hat.
    Die Macht der „Regierung“, falls man das noch so nennen kann, beschränkt sich nur auf das Gebiet der Hauptstadt.
    Auch UNO Truppen mischen dort noch mit.
    Chaos perfekt.

  11. Eindeutig ein Fall von Rassismus.
    Hätte man ihm einen Stammplatz in der ersten Mannschaft eines Bundesligavereins und dazu ein Millionengehalt gegeben, hätte er nicht zu diesen Mitteln greifen müssen, um seinen Kral zu versorgen.

  12. OT
    Der letzte deutsche TV Journalist, welchen man noch so nennen konnte, ist nun auch gestorben.
    Gerd Ruge.
    Er hat viel aus Russland berichtet.
    Leider hat er übelst genuschelt.
    Aber er war ein aufrichtiger Mann.
    RIP

  13. zarizyn 18. Oktober 2021 at 19:24
    Gonger
    Die Versicherung wollte sicher nicht in “ Rassismus“ Verdacht Geräten und hat dann lieber gezahlt.
    Hat aber bei Deutschen auch schon geklappt.
    Einmal ist ein Segler über Bord gegangen,
    ————–
    Deshalb mache ich auch niemals eine Kreuzfahrt. Maximal Dagebüll – Wittdün.
    Meine Süße kommt ja ursprünglich aus der Karibik und ein Teil Ihrer Familie arbeitet auf Kreuzfahrtschiffen. Was da abgeht mit reichen Witwen und jungen Lovern sowie kurzfristig abgeschlossenen Lebensversicherungen. Damit kann man Fische füttern.

  14. Die 1,2 Millionen sind sicher unauffindbar.
    Zahlen tut der brave deutsche Versicherungsnehmer. Da geht das Garantiekapital über die Wupper, bzw. in diesem Fall über den Kongo

  15. gestorben in seiner alten Heimat, dem KongoIm . . . . . Jahr 2020 tauchte der Mitmensch Hiannick dann wieder im Ruhrgebiet

    EIN WUNNN DERRR !, ich bin ganz aus dem Häuschen, ich frage mich, weiss der Vatikan von dieser Wiederauferstehung, des nachgesagten Fußballgott aus dem Ruhrgebiet, der Pontifex muß heute noch, sofort päpstliche Ermittler nach dem VfB Hüls schicken um das metaphysische Phänomen zu dokumentieren, ja und wo überhaupt frag ich mich ist der Erich von Däniken wenn man ihn mal braucht

  16. interessant gonger. lassen sie doch mal ein paar geschichten los.
    ———
    Kreuzfahrtschiffen. Was da abgeht mit reichen Witwen und jungen Lovern sowie kurzfristig abgeschlossenen Lebensversicherungen. Damit kann man Fische füttern

  17. Kongolesen wissen doch gar nicht, was eine Lebensversicherung ist. Sie wurde ihm bestimmt von einem Versicherungsvertreter aufgeschwatzt, der seine Unwissenheit schamlos ausgenutzt hat. Es ist bestimmt alles ein großes Missverständnis, das sich bald aufklären wird. Und am 24. Dezember kommt das Christkind und bringt die Geschenke…

  18. Der Typ hat doch nur die Möglichkeiten die ihm in Deutschland in überreicher Fülle geboten wurden, reichlich ausgekostet. Daraus kann man ihm nun wirklich keinen Vorwurf machen.

  19. Auf Grund seiner hervorragenden sportlichen und gesellschaftlichen Leistungen wird Herr Hiannick Kamba
    mit Sicherheit, nicht zuletzt wegen des Negerbonusses freigesprochen werden, die Kosten uebernimmt, wie immer, der D Steuersklave.

  20. Vielleicht ist es ja garnicht Yannick Kamba sondern Manuel Neuer?
    😉
    Jedenfalls ist es kackfrech, nach der Betrugsnummer nochmal nach Deutschland zurückzukommen.
    Vielleicht rechnet er ja sogar mit einer Entschädigung, weil es die Bunzelrepublik der Herzen versäumt hat, ihn aus der Geiselhaft zu befreien?
    Wobei, wenn ich ehrlich bin, rechne ich auch fast damit, in Steinmeiers bestem Deutschland aller Zeiten, weil Rotherham ist überall.
    Er ist Neger, also ist er Opfer, ganz automatisch.

    ————————————————————-

    Haremhab 18. Oktober 2021 at 20:09

    Abendessen im Kanzleramt – Befangenheitsantrag gegen Verfassungsrichter abgelehnt

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article234481252/Corona-Dinner-im-Kanzleramt-Befangenheitsantrag-gegen-Verfassungsrichter-abgelehnt.html

    —————————————————————————————-
    Wenn das Gericht seine eigene Befangenheit abstreitet, handelt es sich um Korruption.

    Al Capone hat sich selber auch regelmässig als nicht schuldig bezeichnet, aber der war nicht korrupt.

  21. Waldorf und Statler 18. Oktober 2021 at 20:19; E. v. Däniken befasst sich doch nur mit intelligenten Lebensformen. Wenn der Typ sich wenigstens nan anderen Namen zugelegt hätte, dann wär das vermutlich niemand jemals aufgefallen. Ich mein, das machen doch andere aus der Ecke genauso, Wenn die rausgeschmissen werden, was eh schon fast Kunst ist, sind die ein paar Wochen später unter etwas anderem Namen wieder da. Der Ngongo Watumba heisst halt dann Wgongo Natumba.

  22. .

    Achtung, dieser Beitrag enthält Elemente satirischer Zuspitzung

    .

    1.) Wer von uns hat nicht auch schon mal seine Versicherung betrogen ?

    2.) „We are all sitting in one boat“ (Günther Oettinger, Jg. 53, CDU)

    .

    Friedel

    .

  23. PATRIOTAS ,SEXY PROBLEMAS …hier mit diesem Artikel schiessen wir uns in`s eigene Knie !!! Als Kongolese ist er sicherlich kein Muslim ,das macht ihn schon mal sympathischer als andere – z.b. 99% der letzten immer noch andauernden Merkel Schleuser Ernte.
    Die Story selbst ist doch wirklich eine gelungene Gaunerkomödie , mein Mitleid mit den Versicherungs Ganeffs hält sich in Grenzen zumal sie sicher auch rückversichert für solche Fälle sind. Ich hoffe der Typ ,seine Frau kommen sauber aus der Nummer raus …und dann ab nach America , Netflix liebt solche Storys und ich wette blind darauf das sich beide eine niedrige sechsstellige Dollarsumme teilen können.
    Niemand hat hier ein Gewaltverbrechen begangen , die Lady …a la boneur …ich liebe solche Geschichten !

  24. Schlau gemacht. Es kann nämlich sein, dass die Geschichte stimmt. Die Versicherung hätte sich auf solche Verträge nicht einlassen dürfen. Aber damit solche vermuteten Betrügereien möglich sind, gibt es BLM (also wie man das Geld des Weißen bekommt). Ein Freund, der staatliche finanzierte Nachhilfe für Kongolesen erteilt, sagte mal: Wenn man will, dass der Rasen komplett umgegraben wird erzählt man einfach, dass man seine Goldmünzen im Garten vergraben hat. Am nächsten Morgen kann man sich das Pflügen sparen.

  25. Mit H4 Beträgen geben sich solche habgierigen Gierschlunds sicher nicht zufrieden.

    Der dachte wohl das geht mit Millionenbeträgen so weiter!
    Widerliche Betrüger!
    Hoffentlich landet er 10 Jahre im Gefängnis diese verschlagene Gestalt!
    Die ganze Familie kriminelle Taugenichtse!

  26. Spaltmedien und deren Theorien wa(hsen infationär…

    Alt gegen Jung…
    Re(hts gegen Links…
    (oronasekte gegen (oronakritiker..
    Klimasekte gegen Realisten.
    Informations/Politkomplizen,gegen die Bürger..

    Nur wo bleibt der berehtigte Hass gegen die wenigen Superrei(he,die Kontrolle über die Erde haben?

Comments are closed.