Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der Attentäter von Kongsberg in Norwegen, der fünf Menschen mit Pfeil und Bogen tötete und zwei schwer verletzte, ist laut Polizei zum Islam konvertiert und habe sich in den vergangenen Jahren radikalisiert.

Wie RTL News berichtet, durfte sich der Moslem seiner Familie bereits seit 2020 nicht mehr nähern. Diese hätten wegen von ihm erhaltener Morddrohungen eine einstweilige Verfügung gegen ihn erwirkt. 20 min.ch erfuhr, dass der Islam-Konvertit zwei seiner Verwandten umbringen wollte.

Auch n-tv meldet die Konversion zum Islam. Ebenso das Redaktionsnetzwerk Deutschland mit dem Hinweis, dass ein Terror-Anschlag „nicht auszuschließen“ sei. Oe24 hat erfahren, dass der Islam-Konvertit den Behörden bekannt gewesen sei. Der BR ergänzt, dass die Polizei schon früher „Befürchtungen einer Radikalisierung“ hatte. Bei seinem Anschlag habe der Moslem auch ein Messer und weitere Waffen bei sich gehabt.

Dass es sich um einen Terror-Anschlag handeln könnte, der vom Politischen Islam motiviert ist, wird auch durch eine Meldung der norwegischen Zeitung Nettavisen unterstrichen. US-Terror-Experten würden berichten, dass Dschihadisten Anschläge mit Pfeil und Bogen empfohlen hätten. In Norwegen sind, wie auch in Deutschland, Pfeil und Bogen nicht als Waffen eingeordnet und können daher problemlos gekauft werden. Die Bild zeigt in einer Video-Reportage, dass der Moslem besonders gefährliche Metallpfeile verwendet hat.

„Islamistenjäger“ Irfan Peci beschreibt in einem Video, welch hohe Bedeutung Pfeil und Bogen in der Tradition des Propheten im Islam hat. Peci überrasche es daher nicht, dass der Attentäter in Kongsberg zu diesen Waffen gegriffen habe.

Update 14:05 Uhr: Jetzt stuft der Sicherheitsdienst der norwegischen Polizei (PST) den tödlichen Angriff offiziell als Terrorhandlung ein, wie News Upday meldet.

Im Tagesspiegel ist zu lesen, dass der neue Ministerpräsident Jonas Gahr Størerat von einer „grausamen und brutalen Tat“ spricht. Der Sozialdemokrat sei schockiert. Die scheidende Ministerpräsidentin Erna Solberg habe sich „erschüttert“ von der Tat gezeigt. Kongsbergs Bürgermeisterin Kari Anne Sand sei „fassungslos“ und Norwegens Königsfamilie „über den tragischen Vorfall entsetzt“.

Bleibt zu hoffen, dass das Entsetzen jetzt endlich in die Erkenntnis mündet, dass in Bezug auf den Politischen Islam umgehend einschneidende Gegenmaßnahmen ergriffen werden müssen.

Aber in welchem Dornröschenschlaf sich Norwegen noch befindet, zeigt die Meldung, dass wegen des Terror-Anschlags die Polizei „vorübergehend“ bewaffnet worden sei. Normalerweise seien die norwegischen Polizisten „mehrheitlich nicht bewaffnet“. Dieser unverantwortliche Zustand dürfte angesichts der latenten Terror-Bedrohung durch den Politischen Islam bald beendet werden, zumal möglicherweise alle Opfer erst nach Eintreffen der Polizei getötet worden seien, wie die Tagesschau erfuhr. Das ZDF hat dieses Armutszeugnis für die norwegische Polizei dokumentiert:

Der Polizei war um 18.13 Uhr von mehreren Personen gemeldet worden, dass sich ein Bewaffneter durch die Stadt bewege und mit Pfeil und Bogen auf Menschen schieße. Nur fünf Minuten später wurde er von einer Polizeipatrouille gesichtet. Die Beamten wurden jedoch mit Pfeilen beschossen und der Mann konnte fliehen. Polizeisprecher Ole Bredrup Sæverud sagte am Donnerstag, es sei wahrscheinlich, dass die Opfer erst danach getötet wurden.

34 Minuten lang sei der Moslem durch das Zentrum der 28.000 Einwohner zählenden Kleinstadt, 80 km südwestlich von Oslo, gezogen und habe an fünf Orten mit seinen Pfeilen auf Menschen geschossen. Eines der beiden schwerverletzten Opfer ist übrigens ein Polizist, der zum Tatzeitpunkt außer Dienst war und im Supermarkt einkaufen wollte. Er wurde von einem Pfeil in den Rücken getroffen. Beide Schwerverletzte seien auf der Intensivstation, aber außer Lebensgefahr.

Blue win berichtet, dass vier der fünf Toten Frauen und alle Opfer zwischen 50 und 70 Jahre alt seien. Der 37-jährige Täter sei Sohn einer Dänin und eines Norwegers. Über Gründe für die Islam-Konversion ist noch nichts zu lesen.

Update 16 Uhr: Nettavisen veröffentlicht ein Video aus dem Jahr 2017, in dem der Attentäter eine Warnung ausspricht und seine moslemische Identität betont:

„„Ich bin ein Bote. Ich komme mit einer Warnung. Ist es das wirklich, was Ihr wollt? Und an alle, die es sich gut machen wollen: Es ist soweit. Seid Zeuge, dass ich Moslem bin.“

Der Name des Terror-Moslems ist Espen Andersen Bråthen. VG Nyheter bezeichnet ihn als „tickende Bombe“. Ein Freund habe bereits 2017 die Polizei gewarnt, dass Bråthen über den Islam rede und gefährlich sei. Diese eindringliche Warnung wurde offensichtlich von der Polizei nicht richtig Ernst genommen. Wie so oft, wenn es um den Islam geht.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Kritik am Politischen Islam muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN:HU70117753795954288500000000, BIC:OTPVHUHB. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

157 KOMMENTARE

  1. Ausschliesslich jedesmal, wenn wenn da steht :„Die Hintergründe der Tat seien zunächst unklar geblieben.“ Heisst das : „Die Täter sind Moslems“

  2. Wurde dies gestern nicht noch
    von offizieller Seite geleugnet,
    wegen Spekulationen im Netz?

  3. Bild schreibt; Die Polizei nahm am Mittwoch um 18.47 Uhr einen 37-jährigen Dänen fest,
    Däne??

  4. Christentum und Islam auf einen Nenner gebracht:

    Die Christen kommen durch gute Taten in den Himmel,
    Die Muslime kommen durch schlechte Taten ins Paradies!

  5. Reichslehrsender NDR-Impfo –
    der rotgruen-spiessige reschke-miosga-latif-mackiato club mit nachrichten alle 15min,
    meldete ca. um zehn und kurz vor Wetter und eigenwerbung,

    es sei ungewoehnlich, dass oslos kriminol-politi keine details
    im fall des daenischen islamgruenen bogenschuetzen mitgeteilt habe…
    ab da wusste ich, dass morgen freitag ist, also isalmischer grosskampftag

  6. INGRES 14. Oktober 2021 at 11:25
    „Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich dachte nicht, dass die mit Pfeil und Bogen schießen.“

    ja, die „dänen“….

  7. Wahrscheinlich wird man jetzt das Verbot des Bogenschießens fordern. Nur so kann man die Gewalt in der Welt beseitigen.

  8. Und dabei hatte man schon „freudig“ auf einen Rechten gesetzt an der Stelle gesetzt und sogleich Breivik! gerufen. Jetzt müssen wohl einige Kolumnen erste einmal umgeschrieben und gegen die Einzeletat- und Unzurechnungsfähigkeit-Testbausteine ausgetauscht werden.

  9. Da er „weiß“ ist, war es per se „rechts“

    „…um Islam konvertiert und habe sich in den vergangenen Jahren radikalisiert…“

    Genauso, wie

    „…er ritt auf einem Schimmel und sein Pferd war weiß…“

    oder

    „politischer Islam“

    Man Stürzl, was soll dieses Gerede vom politischen Islam!

  10. Wann endlich greift die Erkenntnis, daß es vollkommen ausreicht, den Koran zu lesen, um sich zu „radikalisieren“?! Mehr braucht es bei dieser gewalttätigen Drecksideologie nämlich nicht.

  11. „…Meldung, dass…die Polizei „vorübergehend“ bewaffnet worden sei. “

    Schilde ? Kettenhemden ?? Gelber Ganzkoerperstichschutz aus Kevlar ???
    Jagd-Pfeile sind auf kurze Distanz (ca. 20m) enorm durchschlagsfaehig,
    und wie bei Ueberschallmunition fies, da man sie nicht kommen hoert.

    Aber Pfeil+Bogen wird jetzt nicht Schule unter den Freizeit-Jihadies machen,
    da Wissen, Geist, Disziplin, Koerperbeherrschung hohe Huerden fuer Erfolg sind.

  12. Der edle Kloran

    8,17 Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie.
    Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab;
    Er wollte (mit alledem) Seinerseits die Gläubigen etwas Gutes
    erleben lassen. Allah hört und weiß (alles).
    https://nurtur.de/wp-content/uploads/2021/01/iStock-Sahabe-.5.jpg

    33,61 Verflucht seien sie! Wo immer sie gefunden werden, sollen
    sie ergriffen und rücksichtslos/gnadenlos hingerichtet werden.
    33,62 Das ist Allahs Umgangsart/Brauch mit den früheren Generationen
    gewesen. Du wirst feststellen, daß sich Allahs Handlungsweise/Wille
    nie ändert.
    https://nurtur.de/khandaq-grabenkrieg/

  13. @ INGRES

    Es liegt ja „nur“ eine islamistische Einzeltat vor. Damit werden dann regelmäßig keine Waffenverbote verbunden. Würden dagegen z.B. Rechtsradikale, so wie die Schwarzafrikaner es gerne tun, mit Küchenmesser auf ihre Mitmenschen einstechen, gäbe längst keine Küchenmesser mehr zu kaufen.

  14. Da es kein Zweiter Breivik ist wird man wohl schon bald nichts mehr darüber hören und lesen können .

  15. Lebensversicherung auf orientalisch: ATTENTAT

    Während sich ein Christ in die Kirche zum Beten begibt wenn es ihm schlecht geht, Gott um Hilfe bittet oder zum Psychologen, da schnallt sich der der kriegerische Muslim in einer depressiven Phase den Gürtel um, um Ungläubige töten zu gehen, will eine Abkürzung gehen. Er wirft sein Leben weg in der Hoffnung, ein besseres Leben geschenkt zu bekommen und für seine Morde und Bluttaten ins Paradies zu gelangen. Minderwertigkeit verwandelt sich in Heldentum und die ganze Sippe erfährt Ehrung sowie künftige materielle Unterstützung.

    Bei unseren Lebensversicherungen im Westen wird auch Geld ausgeschüttet für die Angehörigen wenn einer stirbt. Aber wir sind etwas weiter entwickelt. Bei Selbstmord gilt das nicht. Und lange Jahre einzahlen müssen wir auch.

    Im ISLAM ist das anders aufgezogen, a la James BOND. Da bekommt der Attentäter GELD und RUHM fürs ATTENTAT, so wie James BOND den RUHM und die GAGE fürs TÖTEN erhält.

    Vorteile des MUSLIMISCHEN ATTENTÄTERS:
    Es fallen keine langwierigen Psychositzungen plus Kosten an.
    Minderwertigkeit verwandelt sich sofort in Heldentum.
    Ehrung erfolgt der ganzen Sippe.
    Lebensversicherung für die ganze Sippe ist ebenso gewährleistet alles ohne langjährige Einzahlungen.

  16. „Polizeichef Ole B. Saeverud erklärte: „Es gab zuvor Bedenken, dass der Mann radikalisiert sein könnte.“ Diesen Befürchtungen sei 2020 und bereits zuvor nachgegangen worden. Bei seiner Tat hatte der Mann neben Pfeil und Bogen auch ein Messer und weitere Waffen bei sich.“

  17. Auch Schweizer Medien sind verblödet:

    Norwegen: Mann tötet Menschen mit Pfeil und Bogen
    NZZ – nzz.ch › panorama › angriffe-mit-pfeil-und-b…
    vor 1 Stunde — Ein langer Pfeil steckt nach dem Anschlag
    in der Wand eines Gebäudes in Kongsberg. NTB /Reuters.
    Was ist geschehen?
    Eine Gewalttat mit fünf Toten und zwei Verletzten hat in Norwegen
    Trauer und Fassungslosigkeit ausgelöst – und böse Erinnerungen
    geweckt…
    https://www.nzz.ch/panorama/angriffe-mit-pfeil-und-bogen-mann-toetet-mehrere-menschen-in-norwegen-ld.1650318?reduced=true

    +++++++++++++++++++++++++++++

    Bei „Bild“ bricht wieder der politkorrekte Schwachsinn durch:

    5 Tote und 2 Verletzte in Norwegen
    ++ 37-Jähriger Däne gefasst ++ Motiv bislang unklar ++
    Nach Polizeiangaben war es am frühen Donnerstag noch zu früh,
    um die Frage zu beantworten, ob es sich um eine terroristisch
    motivierte Tat gehandelt haben könnte.
    Schlimme Erinnerungen an den Fall Brei…
    Norwegen hat vor zehn Jahren den schwersten Terroranschlag
    seiner modernen Geschichte erlebt. Am 22. Juli 2011 hatte der
    Rechtsterrorist…
    https://www.bild.de/news/2021/news/norwegen-berichte-ueber-tote-und-verletzte-mann-mit-bogen-bewaffnet-77953924.bild.html

  18. (…)Attentäter im norwegischen Kongsberg ein Islam-Konvertit(…)
    ####
    Ja, was denn sonst? Breivick sitzt doch hinter Gittern.
    H.R

  19. In Norwegen reagiert die Polizei deeskalierend. Das geht naturgemäß in die Hose aber uns steht kein Urteil zu. Noch nie einen Norwegen-Krimi gesehen?
    Arne Dahl, Hakan Nesser… und der Film mit der jungen hübschen Polizistin im Eis gegen die Russen.
    Sie ist glaube ich Finnin aber die ticken alle so da oben. Liebenswerte Länder ohne Moslems.

  20. Ein sehr vernünftiger Mann. Er hat ausdrücklich Waffen benutzt, die schon zu Zeiten des großen Propheten in Mode waren.

    Er hat wirklich den Koran verinnerlicht!

    Jeder der einen Kopftuch trägt, wird ihn als Märtyrer ewig bewundern.

  21. Menschen mit Pfeil und Bogen töten ist auch immer ein Hilferuf!

    Moslems brauchen Betreuung, nicht Verwahrung.
    Die Gefahr für die indigene Bevölkerung besteht, weil der bekloppte Moslem traumatisiert ist, weil er desintegriert ist, weil er labil ist, weil er keinen Halt hat….

    Da haben wir doch wieder ein mal als Gesellschaft versagt.

  22. Was für eine Evolution und Fortschritt: vom Messer und Bombengürtel zu Pfeil und Bogen. Das ist ja total unislamisch und deswegen hat die Tat natürlich NICHTS mit dem Islam zu tun, genauso wie alle bisherigen und zukünftigen Terroranschläge und Attentate. Der ist nicht wirklich konvertiert, sondern hat es nur vorgespielt, um den Islam in ein schlechtes Licht zu rücken. Mit Sicherheit war und ist er ein „RECHTER“.

  23. Es heist immer, wenn man ein Problem erkannt hat, ist das schon die halbe Lösung.
    In punkto Islam, weigert sich eine gehirngewaschene Gutmensch Gesellschaft aber hartnäckig das Problem zu erkennen

  24. @ ghazawat 14. Oktober 2021 at 11:56
    „…Waffen benutzt, die schon zu Zeiten des großen Propheten in Mode waren.“

    Eben, und mit „Blauem Engel“, da energiearm und leise. Wie eine Machete.
    „Im Süden Frankreichs ist eine 77-Jährige enthauptet worden.“

  25. Johannes 16
    …2Sie werden euch in den Bann tun. Es kommt aber die Zeit, daß wer euch tötet, wird meinen, er tue Gott einen Dienst daran. 3Und solches werden sie euch darum tun, daß sie weder meinen Vater noch mich erkennen.

  26. D Mark 14. Oktober 2021 at 11:34

    Da er „weiß“ ist, war es per se „rechts“

    „…um Islam konvertiert und habe sich in den vergangenen Jahren radikalisiert…“

    Genauso, wie

    „…er ritt auf einem Schimmel und sein Pferd war weiß…“

    oder

    „politischer Islam“

    Man Stürzl, was soll dieses Gerede vom politischen Islam!
    ——————————————————-
    Es geht einzig und alleine um den Islam.
    Vom Islam kommt all die Mordlust und Grausamkeit gegenüber Ungläubigen. Stürzenberger spricht vom politischen Islam um nicht von den Schlapphüten auf den Deckel zu bekommen.

  27. aha!

    „Hätte die schreckliche Bluttat von Norwegen verhindert werden können?

    Der Mann, der am Mittwochabend in der norwegischen Stadt Kongsberg (südwestlich von Oslo) fünf Menschen getötet und zwei weitere verletzt hat, ist Informationen der Polizei zufolge vor seiner Tat zum Islam übergetreten, hatte sich radikalisiert. Er stand deswegen schon länger im Fokus der Behörden.“

    https://www.bild.de/news/2021/news/norwegen-bogen-killer-von-kongsberg-trat-laut-polizei-vor-seiner-tat-zum-islam-u-77956612.bild.html

  28. @ Watschel 14. Oktober 2021 at 12:08
    Würde sich Herr Sürzenberger allgemein gegen den Islam wenden, stünde er in Kürze wegen Volksverhetzung vor Gerich, weil unsere verblödeten Politiker den Islam immer noch für eine „Religion“ halten, obwohl er nichts anderes als ein faschistisches, menschenverachtendes Staatssystem ist. Also kann er sich nur gegen den politischen Islam wenden, also die Staatsideologie, die im Islam steckt.

  29. Ein einsamer Wolf kehrt immer zu seinem Rudel zurück. Es ist der Weg der Natur. Er ist dem Ruf seines Rudelführers Mohammed gefolgt. Und Deutschland? Da holt man mit viel Geld und Aufwand die ISIS-Bräute samt Anhang zurück nach Deutschland.

    Polizeisprecher Bredrup Sæverud sagte, zunächst seien Polizisten mit Pfeilen beschossen worden und hätten den Mann dann aus den Augen verloren. Erst nach seiner Flucht gelang es ihm, vier Frauen und einen Mann zu töten, bevor er schließlich von bewaffneten Polizisten gefasst wurde, etwa 400 Meter vom Ausgangspunkt des Angriffs entfernt.

    Norwegen ist wie alle anderen skandinavischen Länder ein linker sozialistischer Staat. Ich erwarte eine milde Strafe. Das wird als psychisches Problem abgetan, es wird Mahnwachen bei Kerzenlicht geben, die stark beschützten Politiker werden das Geschehene „bedauern und Lehren ziehen“.

  30. Also – wer mal mit dem Bogen geschossen hat weiß, dass man damit in so kurzer Zeit keine 5 Menschen töten kann.

    Dieser Islamist hat wohl typischerweise ein Messer und ggfs. auch eine Machete benutzt.
    Na ja, manchmal nehmen Islamisten auch Sprengstoff.
    Aber weil sie so blöde sind besteht auch immer die Möglichkeiten zur Selbsttötung.

    So sind sie halt, unsere friedlichen Islamisten!

  31. ami_de_zemmour
    14. Oktober 2021 at 11:17
    „Anders Breivik ist schuld“ (werden die Systemmedien vermelden)!
    ++++

    Und selbstverständlich auch die AfD!

  32. Mein Weib hat sich ebenfalls im Bogensportklub angemeldet. Werde ihr das Ding wohl besser wegnehmen :-). Ich habe großen Respekt vor Stürzis Engagement, allerding stört mich jedes Mal die Bezeichnung ´Politischer Islam´. Islam ist Islam und läßt sich auch nicht trennen in einen politischen und religiösen Teil. Es redet ja auch keiner vom politischen Christentum.

  33. Sorry, der 2. Teil meines Kommentars, d. h. die Kritik an der Bezeichnung „politischer Islam“, wurde hier schon abgehandelt ´tschuldigung.

  34. Dunkelsachse 14. Oktober 2021 at 12:22

    Das hat der User „unbetreutes Denken“ ja weiter oben erklärt. Stürzenberger ist ja nicht doof. Er tut das aus Selbstschutz, um vom tolerantesten und besten Deutschland aller Zeiten nicht wegen Meinungsverbrechen eingesperrt zu werden.

  35. Es ist zwar absoluter Schwachsinn, vom „politischen Islam“ zu reden, denn der Islam ist IMMER politisch, weil es bei dieser Ideologie keine Trennung zwischen Religion und Staat gibt, aber juristisch zwingend, weil Stürzenberger – wie andere Islamkritiker auch – sonst Gefahr laufen, einen postulierten, weil imaginären „friedlichen Islam“ eventuell zu verunglimpfen und durch die deutsche Lumpenjustiz sanktioniert zu werden.

  36. Danke an Stuerzi auch meinerseits für seinen unermüdlichen Einsatz gegen das Böse.
    Häme, Spott und Kritik gegen die Skandinavier sind völlig unangebracht.
    Skandinavier glauben immer an „Das Gute“. Das ist menschlich voll o.k.
    Wir (Wir alle?) müssen uns an die eigene Nase fassen.

    Nur eins noch : Es gibt nur DEN ISLAM. Islam ist eine Weltanschauung so wie Kommunismus oder Nationalsozialismus. Es bestimmt das Leben.
    Religionen wie Buddismus bestimmen nicht das gesamte Leben. Wie sagte meine immer noch geliebte Ex immer in ihrem einfachen Englisch: „Either you believe or not. It’s up to you“ .

  37. friedel_1830 14. Oktober 2021 at 12:20

    .

    1.) Robin Hood des Islams.

    .

    Friedel
    ——————————–
    Habe ich mir auch gedacht. Jetzt kommen die Islamisten sogar mit Pfeil und Bogen. Jesus Maria.

  38. @ aenderung 14. Oktober 2021 at 12:15
    Wer als Europäer zum Islam konvertiert, sollte sofort in die geschlossene Psychiatrie eingeliefert werden. Da kann im Kopf etwas nicht funktionieren.

  39. Whataboutary läuft im internationalen Presserauschen (komplett im gesamten Westeuropa) auf Hochtouren, denn der vergleichende Hinweis auf „rechtsextreme“ Angriffe (Breivik) nimmt in den Pressetexten ganze Abschnitte ein, während der mohammedanische Hintergrund dieser Tat mit Halbsätzen erwähnt wird.

    „Der Polizei bekannt“: Der Polizei sind die Hände mit Wokery gefesselt, so dass sie ihre Arbeit nicht erledigen können. „Polizei feuert Warnschüsse ab“ – pures Comedy-Gold, denn bevor man ihn niederstreckt und damit gegen seine Menschenrechte verstößt, lässt man ihn weitermachen und stattdessen andere töten. Ich denke an die von der Regierung finanzierten „Menschenrechtsanwälte“ die (außer ihrem Portemonnaie) der Polizei und allen Warnern, z.B. dem Autor dieses PI NEWS Artikels, das Leben schwer machen.

  40. Alle benutzen die gleichen Textbausteine. Lippenbekenntnisse, aber keine Konsequenzen. Ist der Islam so stark, dass sich niemand mehr traut, dagegen aufzubegehren?

  41. @ Dunkelsachse 14. Oktober 2021 at 12:22
    Da das Christentum eine echte Religion ist und kein faschistisches Staatssystem, kann es auch kein politisches Christentum geben.

  42. Und unser Qualitätsrundfunk schwurbelt immer noch rum, das ZDF zumindest. Bei der ARD mußte man bereits zähneknirschend zugeben, dass es ein zum Islam konvertierter ist. Scheiß norwegische PK aber auch 😉 Jetzt um 12 Uhr. Ich weiß das seit 9 Uhr, denn ich habe Westfernsehen aka Auslandspresse gelesen.
    Unseren ÖRR kann man getrost in die Tonne kloppen. Und die linke Bubble nun auch plötzlich sprachlos. Wieder kein Breivik 2.0, so ein Mist aber auch 😉

  43. Dunkelsachse 14. Oktober 2021 at 12:22

    Mein Weib hat sich ebenfalls im Bogensportklub angemeldet. Werde ihr das Ding wohl besser wegnehmen :-). Ich habe großen Respekt vor Stürzis Engagement, allerding stört mich jedes Mal die Bezeichnung ´Politischer Islam´. Islam ist Islam und läßt sich auch nicht trennen in einen politischen und religiösen Teil. Es redet ja auch keiner vom politischen Christentum.
    ———————————————————-
    Das ist reiner Selbstschutz von Stürzenberger dass er vom politischen Islam spricht.
    unbetreutes Denken 14. Oktober 2021 at 12:16 hat es konkret auf den Punkt gebracht. Würde Stürzenberger generell vom Islam sprechen hätte er eine Anzeige wegen Volksverhetzung am Hals. Das Ausprechen der Wahrheit gilt in unserem Gaga-Land als Volksverhetzung.

  44. Bazi 14. Oktober 2021 at 12:37

    Und unser Qualitätsrundfunk schwurbelt immer noch rum, das ZDF zumindest. Bei der ARD mußte man bereits zähneknirschend zugeben, dass es ein zum Islam konvertierter ist. Scheiß norwegische PK aber auch ? Jetzt um 12 Uhr. Ich weiß das seit 9 Uhr, denn ich habe Westfernsehen aka Auslandspresse gelesen.
    Unseren ÖRR kann man getrost in die Tonne kloppen. Und die linke Bubble nun auch plötzlich sprachlos. Wieder kein Breivik 2.0, so ein Mist aber auch
    ——————————————-
    Ja. Links-Twitter unter Führung der Wokifanten-Doofnuss Böhmermann hatte bestimmt schon eine Breivik 2.0 Kampagne vorbereitet. Jetzt werden sie den Vorfall wieder versuchen zu relativieren oder ganz zu verschweigen. Kennt man ja von den woken Schneeflöckchen.

  45. Polizei, Politiker und Medien sprechen gerne von “Radikalisierung“

    Dies ist politisch korrekt und soll suggerieren
    Islam = Frieden
    Wenn der „Däne sich radikalisiert“ (so in welt.de :mrgreen: ) hat das nix mit nix zu tun.

    Aber im Islam gibt es folgendes Gebot:
    Radikalisierung ist die kollektive Pflicht aller friedlichen, un-politischen und un-radikalen Verehrer vom radikalen Dschihadisten und islamistischen Eroberer Mohammed
    [Vergleiche wiki/Dschihad]

    Was sagen Polizei, Politiker, VS und Medien zu dieser Selbstbeschreibung und Selbst-Auftrag vom Islam?


    https://www.welt.de/vermischtes/article234402104/Norwegen-Attacke-in-Kongsberg-37-jaehriger-Daene-moeglicherweise-radikalisiert.html

  46. Ich hatte heute morgen schon mit meinen gutmenschlichen Kollegen gewettet, dass der Attentäter aus der Ecke friedliebender Religion kommen würde: das Wort „Mann“ und die finale Benutzung eines Messers waren für mich genug Beleg…

  47. Immer die selbe Geschichte. Der Täter war bekannt und seine Gefährlichkeit richtig erkannt worden. Unternommen wurde nichts.

    Nun wird man ihn wegen psychischer Krankheit ohne Gerichtsverfahren in eine Irrenanstalt an einem unbekannten Ort einweisen und behaupten, ein terroristischer Hintergrund habe nicht bestanden und er habe sich lediglich in einer psychischen Ausnahmezustand befunden.

    Irgendeine linksgrüne Therapeutin wird ihm eine gute Prognose erstellen, vielleicht ihn noch in der Klapper heiraten.

    🖤

  48. Man wird jetzt in der BRD Linkspresse konsequent vom „Verdächtigen“, „Mann“, der „Person“ oder dem „Festgenommenen“ oder „Täter“ lesen. Wäre der Täter Rechtsextremist, würde das in jeder Überschrift mit erwähnt. Das Wort „Islam“ oder „Islamist“ wird man jetzt wieder mit der Lupe suchen müssen. Vielleicht einigt man sich auf „verwirrt“ oder „radikalisiert“.

  49. T.Acheles 14. Oktober 2021 at 12:42 Radikalisierung ist die kollektive Pflicht …
    — (2)

    Was sagen Polizei, Politiker, VS und Medien zu diesem göttlichen Gebot dieser Religion?
    Klare Antwort: ohrenbetäubendes Schweigen
    :mrgreen:

  50. der verschurbelte Halbaffe hat diese Morde sicherlich nur als Kampf gegen den Rassismus geplant.

    Die 72 paradiesischen Jungfrauen sind offenbar überarbeitet.
    Unser ach so offenherziges rotgrünes Nixnutz-dummfett-Weibergesindel könnte denen doch mal behilflich sein.
    Sie würden dann wenigstens im Diesseits nicht dermaßen stören.

  51. Aber auch abgeschlagene Köpfe sind korangetreu:

    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/99/The_Prophet_Muhammad_and_the_Muslim_Army_at_the_Battle_of_Uhud%2C_from_the_Siyer-i_Nebi%2C_1595.jpg/300px-The_Prophet_Muhammad_and_the_Muslim_Army_at_the_Battle_of_Uhud%2C_from_the_Siyer-i_Nebi%2C_1595.jpg

    Kloran

    3,151 Wir werden Furcht in die Herzen derjenigen, die Kufr* betrieben haben, einwerfen für das, was sie Allah gegenüber an Schirk betrieben haben, wozu Er niemals eine Bestätigung hinabsandte. Und ihr Aufenthaltsort ist das Feuer. Und erbärmlich ist der Aufenthaltsort der Unrechtbegehenden/Frevler.
    8,12 Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken und
    schlagt ihnen jeden Finger ab.
    47,4 Wenn ihr (im Dschihad) mit den Kuffar
    zusammentrefft, dann haut (ihnen mit dem Schwert) auf
    den Nacken!
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    18,27 Und verlies, was dir von der Schrift/Buch deines Herrn
    (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden,
    der Seine Worte abändern könnte.
    11,1 Das ist ein Buch, dessen Verse/Ayat eindeutig bestimmt,
    dann ausführlich dargelegt wurden von Al-Lah, Dessen Weisheit
    und Wissen unermeßlich sind.
    11,2 (Es lehrt euch,) daß ihr keinen außer Al-Lah anbeten sollt.
    11.6 All das ist in dem deutlichen Buch.
    11,18 Wahrlich, der Fluch Allahs lastet auf den Ungerechten/Frevlern,
    11,19 die von ALLAHs Weg abhalten und diesen verunstalten wollen,
    und die dem Jenseits gegenüber Kufr* betreiben;
    11,20 die qualvolle Strafe/Peinigung wird für sie verdoppelt werden,
    weil sie nicht hören und nicht sehen wollen…

    +++++++++++++++++

    *Kufr (arabisch ‚Unglaube‘) bezeichnet im Islam die Ablehnung des Glaubens an Allah, die Leugnung der Prophetie Mohammeds und des Koran als Allahs Offenbarung. Ein solcher „Ungläubiger“ ist ein Kafir (Plural: kuffar und kafirun). Folglich werden auch die Anhänger anderer monotheistischer Religionen – Juden und Christen – als kafir/kuffar bezeichnet. (s. WIKI)

  52. Hier in Holland heist das Unterzuckerter diskriminierter Tater, 2 tage gartenpflege , und wieder auf freien Fuss.

  53. ami_de_zemmour 14. Oktober 2021 at 11:17

    „Anders Breivik ist schuld“ (werden die Systemmedien vermelden)!

    n-tv hat heute morgen im Zusammenhang mit obiger Meldung bereits Bilder von Anders Breivik im Gerichtssaal sowie alte Luftaufnahmen von der entsprechenden Insel des Schreckens gezeigt.

    Dass der Täter vermutlich psychisch gestört ist, hatten sie da auch bereits verklausuliert durchblicken lassen.

    Als oberflächlicher Zuschauer ordnete man die Tat im rechten Täterspektrum ein. Als Zuschauer mit Grips vermutete man als Täter einen Anhänger der Religion des Friedens.

    Ach ja, und Manuela „Aufgebauschtes Problem“ Schwesig will mit der SED koalieren!

    Bin wahrlich kein Anhänger völkischen Gedankenguts, nicht einmal ein Patriot (zuviel Schindluder wird mit diesem Begriff betrieben) – aber Volksverräter ist und bleibt nun mal der zutreffendste Begriff für diese SED-Kollaborateure und ähnlich gestrickte feine Sahne-Fischfilets in höchsten Ämtern.

  54. Im Gegensatz zum langweiligen liebenden Jesus, ist im Islam halt was los!
    Da flüstert einem schon einmal ein Allah etwas ins Ohr, und zack: es warten 72 Jungfrauen auf einen!
    Und bei Jesus?
    Wenn man Glück hat, darf man auf einer Wolke Fiedel spielen, ach neee Harfe, glaube ich!

  55. Der Bogenschütze von Kongsberg (so könnte ein Film von Edgar Wallace heißen) ist auch für andere Verbrechen bekannt. Der jüngste Vorfall ereignete sich im März letzten Jahres, als er mit einem Colt-Revolver bewaffnet zum Haus seines Vaters ging und drohte, alle zu töten. Schließlich verließ er das Haus ohne die Waffe und zwei Familienmitglieder erließen daraufhin eine einstweilige Verfügung gegen ihn. Es ist nicht klar, wie er die Waffe erworben hat. Im Jahr 2012 wurde er auch wegen schweren Raubes und Besitzes von Cannabis verurteilt, wobei Gerichtsdokumente darauf hinwiesen, dass er ähnliche Straftaten aus den Jahren zuvor in seiner Akte hat.

  56. Baron von Baerbock 14. Oktober 2021 at 13:04

    Ha…n-tv. Da ist auch sehr hurtig mein ganz persönlicher Spezi und Experte Christian Pfeiffer aus Hannover vorhin aufgetreten. Er läuft mit seiner Deutungskunst bereits auf Hochtouren, wie es so seine Art ist. Pfeiffer schwurbelt fast drei Minuten und schafft es, mit nur einer einzigen, gewissermaßen beiläufigen Bemerkung, das „I“ Wort in den Mund zu nehmen.

    Und Norwegen? Wie erwartet, geht es los. In den norwegischen Medien ist davon die Rede, dass der Mann eine „medizinische Vorgeschichte“ hat.

  57. RTL listig:

    Attentäter in Kongsberg tötet mehrere Menschen
    Amoklauf[sic] in Norwegen: Der schlimmste Anschlag
    seit A… Brei…

    „Dieses Video soll die Festnahme zeigen“
    Man sieht aber fast nichts. Der deutsche
    Sozi, Tattergreis Christian Pfeiffer,
    Ex-Justizminister von Niedersachs., darf
    auch was sagen. Videolänge 1:49

    Die Berichte der Augenzeugen sind beängstigend. In „TV2“ berichtet einer, dass er laute Schreie von Frauen hörte: „so etwas habe ich noch nie gehört, das waren keine normalen Schreie, das waren Todesschreie“.
    +https://www.rtl.de/cms/amoklauf-in-norwegen-mann-37-mit-pfeil-und-bogen-toetet-5-menschen-ich-hoerte-todesschreie-4847815.html
    https://www.rtl.de/cms/amoklauf-in-norwegen-der-schlimmste-anschlag-seit-anders-breivik-4847830.html

    Trolle verbreiten, dieser Deutsche sei der Täter

    Die norwegische Polizei hat explizit dazu aufgerufen, auf Social Media keine Bilder der Tat zu verbreiten, um Kinder zu schützen, die im Netz unterwegs sind.

    Wie wichtig es ausserdem ist, entsprechende Quellen zu verifizieren, sieht man gerade auf Twitter und Co.: Dort kursiert nicht nur ein angeblicher Name des Täters, sondern auch Bilder, die eine korpulente Person mit Pfeil und Bogen zeigen. Auf YouTube existiert ein Video, dass diese Person zeigt, als sie sich vermeintlich über Aufnahmen von 9/11 freut.

    (:::)

    Vorstrafen und Drohungen – Psychisch krank?

    Der mutmassliche Täter hat mehrere Vorstrafen, berichten der TV-Sender NRK. 2012 soll er wegen Einbruchs und dem Besitz geringer Mengen Haschisch verurteilt worden sein. 2020 soll er ausserdem Familienangehörigen gedroht haben, was ihm eine einstweilig Verfügung eingebrockt haben soll.

    Die Polizei soll den Mann zudem angesprochen haben – aus Angst, er könnte sich radikalisieren. Das war vor dem Jahr 2021, hat die Polizei mitgeteilt. Der Festgenommene wird nun von Psychologen untersucht, heisst es weiter…

    https://www.bluewin.ch/de/news/vermischtes/fuenf-tote-nach-amoklauf-mit-pfeil-und-bogen-in-norwegen-923480.html

  58. DFens 14. Oktober 2021 at 13:23

    Baron von Baerbock 14. Oktober 2021 at 13:04

    Ha…n-tv. Da ist auch sehr hurtig mein ganz persönlicher Spezi und Experte Christian Pfeiffer aus Hannover vorhin aufgetreten. Er läuft mit seiner Deutungskunst bereits auf Hochtouren, wie es so seine Art ist. Pfeiffer schwurbelt fast drei Minuten und schafft es, mit nur einer einzigen, gewissermaßen beiläufigen Bemerkung, das „I“ Wort in den Mund zu nehmen.

    Und Norwegen? Wie erwartet, geht es los. In den norwegischen Medien ist davon die Rede, dass der Mann eine „medizinische Vorgeschichte“ hat.
    ——————————————-
    Bevor ich den Bertelsmann-Propaganda-Newskanal n-tv gucke, schaue ich mir lieber die hundertste Wiederholung von Sissi an… 🙂

  59. Der ist krank, der leidet an Islam. Die Klappse wird ihn aufnehmen und in ein paar Jährchen wieder ausspucken. Aber Islam ist sehr selten heilbar.

  60. Eine ehemalige Nachbarin von dem Typ erzählte, dass der Täter eine „schlechte Stimmung“ hatte und in seinem Garten mit „Keulen“ fechten übte. „Aus dem Küchenfenster konnte ich in seine Wohnung sehen. Es war sehr chaotisch…ich hatte ein ungutes Gefühl“, sagte sie. Sie fügte hinzu, dass im Juni letzten Jahres die Polizei mit Schilden und Helmen zum Haus des Mannes kam und ihm befahl, herauszukommen. Die Beamten legten ihm dann Handschellen an und nahmen ihn mit. Gerichtsakten zeigen, dass er gegen eine einstweilige Verfügung verstoßen hatte. Dann, im August, sah die Nachbarin, wie der Mann vor seinem Haus lange Zeit mit der erneut angerückten Polizei sprach, bevor sie unverrichteter Dinge wieder gingen. Es ist unklar, worauf sich dieser Vorfall bezieht.

  61. Warum wird der Islam nicht als Pandemie angesehen? Schließlich tötet er mehr Menschen, als jede andere Krankheit.

  62. Ich begrüße, dass die Minderheit der Bogenschützen nun nicht mehr länger von Messerstechern und Vertretern der Sprengstoffgürtel diskriminiert werden, sondern ihnen nunmehr die volle Teilhabe an allen kulturellen Errungenschaften wie den 72 Jungfrauen zugesichert wird.
    Dies zeigt doch eindeutig, dass der Islam tolerant, modern, reformfähig und weltoffen ist.

    :mrgreen:

  63. Lizenzierung von Bogen und Pfeilen. Bögen sind in nicht lizenziert und es gibt keine Altersgrenze für den Besitz, das Halten oder den Kauf eines Bogens. Jeder kann einen Bogen in einem Geschäft oder online ohne rechtmäßige Behinderung kaufen. Der Verkäufer kann eigene Beschränkungen haben, die jedoch nicht gesetzlich verankert sind. Es sieht so aus, als könnte sich das nun ändern.

  64. Die Tat hat sicher mit nichts zu tun und schon gar nicht mit dem Islam. Islam bedeutet nämlich „Frieden“ und nicht wie bösartige Nazis behaupten Unterwerfung, Unterdrückung, Fanatismus und permanentes finsteres Mittelalter a la Shithole Afghanistan.
    Mal im Ernst: Ich vermute mal die Tat wird weitgehend untergehen in den Nachrichten, weil im Namen des Islam mordende Moslems nicht zum Narrativ von bunt und vielfältig passen . Sie passen aber ganz genau zur faschistoiden Islamideologie. Und das soll die Bevölkerung nicht wissen wollen.

  65. D Mark 14. Oktober 2021 at 11:34
    „Man Stürzl, was soll dieses Gerede vom politischen Islam!“
    —————————————–
    habe es so gehört, daß der Islam generell ein politisches
    System ist. Da ist nichts Spirituelles dabei.

    „Islam ist Islam“ soll eine Aussage von
    Präsident Erdogan sein.
    Von einer Differenzierung in politischen Islam
    oder einen anderen Islam wollte er nichts wissen.
    Das hat ihn genevt.

  66. Wenn er erst kürzlich zum Islam konvertierte, dann glaube ich nicht, dass er aus islamistischen Motiven tötete. Vielmehr halte ich den Typ für einen Killer ,der für seine Taten einen Rechtfertigungsgrund suchte. Wirst du zum Moslem, dann hast du eben alles Recht, Ungläubige umzubringen und brauchst dich weder vor dir, noch vor sonst jemand zu rechtfertigen. Das ist das Schlimme, was wir uns hier importiert haben, dass jeder Killer für seine Taten jetzt einen Rechtfertigungsgrund geliefert bekommen kann.

  67. LINKE TROLL-AKTION?

    Medien verbreiten falschen Täternamen
    Stand: 14.10.2021 10:44 Uhr

    Im Kontext der Attacke in Kongsberg verbreiten diverse Medien in Europa einen falschen Namen des Verdächtigen. Dieser wurde von sogenannten Trollen im Netz erfunden.
    Von Patrick Gensing, Redaktion ARD-faktenfinder

    Nach dem mutmaßlichen Anschlag in Norwegen verbreiten Medien einen frei erfundenen Namen des Verdächtigen. Verschiedene italienische, griechische und französische Medien behaupten, der mutmaßliche Täter von Kongsberg sei ein Rainer Winklarson. Auch eine Nachrichtenseite aus Österreich übernahm den angeblichen Namen des mutmaßlichen Täters, der in sozialen Medien identifiziert worden sei, wie die Medien behaupten. Zudem habe er seine Tat angeblich bereits in einem Video angekündigt, heißt es weiter…
    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/kongsberg-medien-101.html

  68. Ich denke, man lehnt sich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn man vorhersagt, dass auch hier wieder die „Psychisch labil“-Trumpfkarte gezogen werden wird.
    Man kann nicht soviel fressen, wie man angesichts der Qualitätsmedien-Herumeierei kotzen möchte !!

  69. Kann mir jemand sagen, was an den folgenden zwei Aspekten irgendwie unstimmig ist?

    1. Aspekt
    Wenn eine Religion verlangt, Ungläubige zu töten, brauchen es keine weiteren Fragen. Der muslimische Konvertit war vor dem Angriff in Norwegen seit Jahren als Gefährder bekannt und eingestuft worden.

    2. Aspekt
    Die Bürgermeisterin von Kongsberg, Kari Anne Sand (siehe unten), sagte gegenüber der regionalen VG-Zeitung („Verdens Gang“): „Es ist eine Tragödie für alle Betroffenen. Ich habe keine Worte. Dies ist ein schockierendes Ereignis, von dem wir nicht dachten, dass es in Norwegen passieren könnte.“

    Kari Anne Sand, Partei: „Senterpariet“

    Ab 2005 war die Partei an einer Koalitionsregierung mit der Arbeiterpartei und der Sozialistischen Linkspartei beteiligt. In dieser als Rot-Grün bezeichneten Regierung verstand sich die „Senterpartiet“ als politisch grünes Element.

  70. .

    An: MiaSanMia 14. Oktober 2021 at 12:33 h

    .

    (. friedel_1830 14. Oktober 2021 at 12:20

    .

    1.) Robin Hood des Islams.

    .

    Friedel
    ——————————–
    Habe ich mir auch gedacht. Jetzt kommen die Islamisten sogar mit Pfeil und Bogen. Jesus Maria. )

    .

    ___________________________

    .

    Gelesen, haben eine Wellenlänge. Friedel

    .

  71. Kanitverstan 14. Oktober 2021 at 13:52
    … glaube ich nicht, dass er aus islamistischen Motiven tötete. Vielmehr halte ich den Typ für einen Killer

    Ich vermute auch einen Anteil in diese Richtung.
    Aber es ist eben auch ein (großer) Anteil, wenn die „Religion“ dies Morden fördert durch die Verehrung vom krankhaften MassenMörder Mohammed als Vorbild.
    Letzteres kann das Zünglein an der Waage sein, ob eine Tat ausgeführt wird oder nicht.

  72. Mit PFEIL & BOGEN hat der die Leute ermordet und verletzt?

    Sind wir hier bei den Indianern?
    Ist das alles noch normal?

  73. Er lebte die letzten 20 Jahre von den Steuerzahlern (seit 2000, also mit 17 aka seit jeher) und hat jetzt 5 von ihnen getötet. Vor allem: Frauen.

  74. Wenn alle gesetzestreuen Bürger das Recht hätten, eine Waffe zu tragen, wäre dies in Sekundenschnelle vorbei.

  75. Enthauptete Seniorin.

    BILD schreibt in der Wohnung der KÜSTENSTADT
    Welche Küstenstadt
    Wo war das dann?
    St. Tropez?
    Nizza?
    Cannes?

  76. Vernunft13 14. Oktober 2021 at 13:58

    Diesmal kein Anders Breivik?
    ———————

    Breivik war die Ausnahme, Islamanschläge sind die Regel.

  77. Bekommt er jetzt die 72 jährige Jungfrau oder die 72 Ziegenf…?
    Mein Nachbar will das wissen.

    p-town

  78. jeanette 14. Oktober 2021 at 14:32

    In Agde (nicht weit weg von Marseille) ist noch mehr los:

    In der Nacht vom 9. auf den 10. Oktober wurde in der Altstadt von Agde (Hérault) ein 24-jähriger Mann von mehreren „übererregten“ Personen geschlagen, erfuhr die Zeitung „Le Figaro“ am Dienstag von der Staatsanwaltschaft von Béziers. Das Opfer verlor das Bewusstsein. Sein Tod wurde gegen 2.30 Uhr an Ort und Stelle verkündet. Eine Autopsie, die am 11. Oktober von Forensikern des Montpellier Forensic Institute durchgeführt wurde, bestätigte, dass das Opfer aufgrund mehrerer Stichwunden sein Leben verlor.

    Das aus Toulon stammende Opfer hatte vor kurzem in Agde gewohnt, nachdem es einige Zeit in der Nachbarstadt Sète gelebt hatte. Das Motiv für die Tat stehe derzeit noch nicht fest, sagte die Staatsanwaltschaft von Béziers, nur dass es eine Auseinandersetzung zwischen (ich zitiere wörtlich) „zwei Gruppen von Männern, die Mitglieder von Gemeinschaften von Reisenden unterschiedlicher geographischer Herkunft sind, zu extremer Gewalt auf öffentlichen Straßen ausartete“.

  79. Für die literarisch Interessierten:

    Michel Houellebecq’s Roman „Elementarteilchen“ spielt in wesentlichen Teilen in Cap d’Agde, welches ein Stadtteil von Agde ist.

  80. @INGRES 14. Oktober 2021 at 11:25
    „Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich dachte nicht, dass die mit Pfeil und Bogen schießen.“

    Die Farbe des Propheten ist grün. Passt also: Der grüne Bogenschütze 🙂

  81. In Ergänzung zum Bild siehe 14:53 nun der Name des muslimischen Konvertiten (37):

    Espen Andersen Bråthen

    Falls WordPress nicht korrekt darstellt, hier vereinfacht:

    Espen Andersen Brathen

  82. jeanette 14. Oktober 2021 at 14:35

    Enthauptete Seniorin.

    BILD schreibt in der Wohnung der KÜSTENSTADT
    Welche Küstenstadt
    Wo war das dann?
    St. Tropez?
    Nizza?
    Cannes?

    Die Stadt heißt Agde.
    Die Umstände der Tat sind zunächst noch unklar, berichtet BILD. Das heißt, es könnte sich auch um einen Unfall oder eine Selbsttötung gehandelt haben.

  83. Espen Andersen Bråthen has been identified by Norwegian media as the 37-year-old Danish man that police have arrested, after officers said the suspect is a Muslim convert flagged for radicalisation and the attack ‚appears to be terrorism‘.

    This is the face of the suspected terror attacker accused of killing five people in a bow and arrow rampage in Norway, as it’s revealed he once threatened to kill his father with a gun and had a restraining order against him.

    Espen Andersen Bråthen has been identified by Norwegian media as the 37-year-old Danish man that police have arrested, after officers said the suspect is a Muslim convert flagged for radicalisation and the attack ‚appears to be terrorism‘.

    Bråthen was identified by several neighbours in the town of Kongsberg before a now-deleted YouTube video was uncovered in which he described himself as ‚a messenger‘ who ‚comes with a warning.‘ ‚I testify that I am a Muslim,‘ he adds in the footage.
    https://www.dailymail.co.uk/news/article-10091051/Norway-bow-arrow-attacker-convert-Islam.html

    …Bråthen wurde von mehreren Nachbarn in der Stadt Kongsberg identifiziert, bevor ein inzwischen gelöschtes YouTube-Video entdeckt wurde, in dem er sich selbst als „Boten“ bezeichnete, der „mit einer Warnung kommt“. „Ich bezeuge, dass ich Muslim bin“, fügt er dem Filmmaterial hinzu.

  84. Heisenberg73
    14. Oktober 2021 at 14:36
    Vernunft13 14. Oktober 2021 at 13:58

    Diesmal kein Anders Breivik?
    ———————

    Breivik war die Ausnahme, Islamanschläge sind die Regel.
    ======
    Schon richtig. Ich hatte zu 85% auf keinen Bio-Inländer getippt. Pfeil und Bogen waren der Grund, was ich unüblich fand.

  85. Tja, „Dank“ der Ballah-Ballah-Religion wird sogar aus einem zivilisierten Norweger ein echter Satans-Brathen.

  86. Wieso ein „Mann“ als Verdächtigter? Das muss „Mensch“ heißen. Mehr geht nicht.
    Dazu noch psychisch gestört, traumatisiert und schwerstens diskriminiert.
    Also alles in Allem nicht lichterketten – und zentralratskompatibel.
    Die eklige weiße Mehrheitsgesellschaft ist schuld.

  87. Zeuge Thomas Nilsen hat das Drama miterlebt: „Ich dachte, es sei Krieg. Weil es so intensiv war“. Weiter: „Jetzt ist Kabul hier“.

    Meldung vor drei Minuten (NRK): Zuvor wurde berichtet, dass es neben den Toten auch zwei Verletzte (beide auf der Intensivstation) gab. Diese Zahl wurde nun auf drei erhöht.

  88. Dichter 14. Oktober 2021 at 15:08
    jeanette 14. Oktober 2021 at 14:35

    „Die Umstände der Tat sind zunächst noch unklar, berichtet BILD. Das heißt, es könnte sich auch um … eine Selbsttötung gehandelt haben.“
    ————————————
    BILD ist mal wieder auf der richtigen Spur. Die Seniorin hat sich selbst den Kopf abgeschnitten, ihn dann neben sich gelegt, um es wie Mord aussehen zu lassen. 🙂

  89. bobbycar 14. Oktober 2021 at 15:37

    High Tech Bogen? Aber nicht doch. Aus kurzer Distanz geht immer was. Bögen und sogar Carbonfaserpfeile gibt es beim großen Händler mit „a“ für wenig Oken.

  90. Alter_Frankfurter
    14. Oktober 2021 at 15:51
    Dichter 14. Oktober 2021 at 15:08
    jeanette 14. Oktober 2021 at 14:35

    „Die Umstände der Tat sind zunächst noch unklar, berichtet BILD. Das heißt, es könnte sich auch um … eine Selbsttötung gehandelt haben.“
    ————————————
    BILD ist mal wieder auf der richtigen Spur. Die Seniorin hat sich selbst den Kopf abgeschnitten, ihn dann neben sich gelegt, um es wie Mord aussehen zu lassen. ?
    =======
    Vielleicht mit einer geschickt eingesetzten Kettensäge…

    Im Ernst…ich will so etwas nicht lesen müssen…was für Ängste, Qualen, Todesangst … fürchterlich…..ich bin nicht so abgestumpft, daß mich so etwas kalt läßt….

  91. Ah ja-schon wieder hat ein islamofaschistischer Angehöriger der „Religion des Friedens“ fünf Menschen getötet. Und jetzt schön drüber schweigen, könnte ja den bösen RÄÄÄÄÄchten in die Hände spielen.
    Die blutrote Terrorspur der Steinzeit-Hinterwelt-Affen ist unübersehbar ! Wie lange braucht man noch, um zu erkennen, dass Islam keine Religion sondern eine todbringende Ideologie ist, die aus Europa ein Kriegsgebiet macht.
    Keine Handbreit den Intoleranten !!!

  92. jeanette
    14. Oktober 2021 at 14:32
    EILT!

    Seniorin enthauptet!
    Kopf lag auf Küchentisch!
    ++++

    Vermutlich wollte der islamische Kuffnuc* eine Suppe draus machen!

  93. Ein Anhänger der „Religion des Friedens“ ?

    Das kann nicht war sein.

    Wahrscheinlich Mitglied einer tiefschwarzen, AfD-nahen rechten Geheimzelle in Norwegen.

  94. Zu 16:05 Uhr:

    Seine Ansprache brachte er auf Englisch. Ich habe mal übersetzt: : „Hallo. Ich bin ein Bote. Ich komme mit einer Warnung. Ist das wirklich das, was Sie wollen? Und an alle, die sich wieder gut machen wollen, also, es ist soweit. Bezeugen Sie, dass ich Muslim bin“.

  95. Die Konvertiten sind Opfer eines gesellschaftlichen Experiments. Kennen eigene Tradition und Religion nicht. Liberal erzogen, meistens in einer Patchworkfamilie. Identitätslos.

  96. Das islamische Paradis muß wohl der grössere Planet wie die Erde sein, um damit alle Attentäter und sonstige Christabschlächter Merkels Platz haben, und es werden schon Neue Gäste dazukommen.
    Aber Allein da sieht wie viele es politische Vollidioten*innen in Europa,spetziel BRD Recker in Köln (Muezzinruf) gibt, die haben vom Islam so viel Ahnung, wie Schiff vom Fliegen,Für mich ist der Islam so apttitlich , wie Scheiße auf den Teller, deshalb, guten Appetit an Alle die Altparteien gewählt haben

  97. jeanette 14. Oktober 2021 at 14:35
    Enthauptete Seniorin.

    BILD schreibt in der Wohnung der KÜSTENSTADT
    Welche Küstenstadt…
    +++
    ach sind sie nicht alle knuddelig, die so behüteten und unter Naturschutz stehenden Goldstücke?

  98. @ DFens 14. Oktober 2021 at 16:13

    Werde Moslem u. Al-Lah verzeiht alle
    Sünden, wenn Er will, wenn nicht, Pech gehabt.
    Al-Lah bestimmt, wer Moslem werden darf u.
    wer nicht. Diejenigen, die von Al-Lah verworfen
    werden, sind die Verstockten, die Al-Lah extra
    als Brennstoff fürs Höllenfeuer gemacht hat.
    Bist du erst einmal Moslem, gibt es kein zurück
    mehr. Abtrünnige sind wolfsfrei u. dürfen von
    jedem Moslem umgebracht werden…

    +++++++++++++++++++++++

    Auf Wunsch des geneigten Lesers, kann
    ich die Surenverse heraussuchen.

  99. Grund für die beschi… Medien ununterbrochen
    Anders B. aufzuwärmen. Hinterlistige linke
    Journaille.

  100. Maria-Bernhardine 14. Oktober 2021 at 16:49

    Wie ich bereits schrieb: Whataboutism in Reinkultur. Die andere Gehirnwäschetechnik „Themenwechsel“ als mediales Ablenkmanöver wird sehr flott folgen. Darüber hinaus wird es mal wieder auf „psychische Störungen“, „Drogenprobleme“ und „weitere soziale Probleme“ hinauslaufen. Keinesfalls werden wir in diesem Islamfall, der eben nicht die Ausnahme ist, ein mediales Großfeuerwerk erleben.

  101. LEUKOZYT 14. Oktober 2021 at 11:35

    Jagd-Pfeile sind auf kurze Distanz (ca. 20m) enorm durchschlagsfaehig,
    und wie bei Ueberschallmunition fies, da man sie nicht kommen hoert.

    Ich schieße – bzw. habe es, im Moment mangels Gelegenheit nicht mehr – Jagdbogen. U.a. neben dem traditionellen kurzen Reiterbogen eine 40-Pfund-Zuggewicht-Mamba, giftig, kurz, schlank, handlich. Meine erste Bogenstrecke war kurz nach dem Kauf in den 80ern die Naturbogenbahn in Kiel D-Dorf mit Wild-Attrappen und schwierigen Distanzschüssen. Großartiger Naturparcours. Er existiert wohl noch unter dem Namen „Der Verein für instinktives und traditionelles Bogenschießen in Kiel.“

    Als ich meine Mamba kaufte, haben mich Mitbogenschützen als Lehrstunde für die Wucht dieser Waffe sofort zu einem Schrottplatz geschleppt. Und dort auf Autos schießen lassen, um mir die Illusion eines „Flitzebogens“ zu nehmen. Selbst die „stumpfen“ Freizeitpfeile haben noch bei 30 Metern die Blechkarren durchbohrt wie ein heißer Grillspieß ein Stück Butter. Durch die Türen, durch die Heckklappe, durch die Seitenverkleidung.

  102. wir_faffen_daf_und_Euch_ab 14. Oktober 2021 at 16:02

    Ah ja-schon wieder hat ein islamofaschistischer Angehöriger der „Religion des Friedens“ …
    Die blutrote Terrorspur der Steinzeit-Hinterwelt-Affen ist unübersehbar ! Wie lange braucht man noch, um zu erkennen, dass Islam keine Religion sondern eine todbringende Ideologie ist, die aus Europa ein Kriegsgebiet macht. ….
    __________________________

    Nach den ‚heiligen Schriften‘ ist für den gläubigen Mohammedanhänger Europa sowieso schon Kriegsgebiet solange es nicht ‚islamisch‘ ist. Erst wenn Europa ‚islamisch‘ ist kann es die Segnungen der „Religion des Friedens“ genießen so wie in:
    *Jemen
    *Somalia
    *Affgarnixtan
    *Madagasgar
    *Syrien
    *Irak
    *….
    *…
    *…
    *und eigentlich überall wo es mehr oder weniger ‚friedlich‘ aber ‚islamisch‘ zugeht

    Diese selbstgefällige und überhebliche Eroberungsideologie macht ganz offensichtlich blöde.

  103. DFens 14. Oktober 2021 at 17:09
    Maria-Bernhardine 14. Oktober 2021 at 16:49

    Wie ich bereits schrieb: Whataboutism in Reinkultur. Die andere Gehirnwäschetechnik „Themenwechsel“ als mediales Ablenkmanöver wird sehr flott folgen. Darüber hinaus wird es mal wieder auf „psychische Störungen“, „Drogenprobleme“ und „weitere soziale Probleme“ hinauslaufen.
    +++
    hallo,Dfens.
    Wenn ein weißer Europäer so etwas veranstaltet hätte, wäre Lebenslänglich mit Sicherheitsverwahrung locker drin, auch wenn Drogen, Alk oder sonstige Probleme eine Rolle gespielt hätten.

    Musels stehen paneuropäisch grundsätzlich unter Naturschutz.

    Unsere nicht sehr ansehnlichen „Biotonnen“ werden das schon richten, ob als Richter*ix oder MDB’hix (Multi Dimensionale Blödsinnigkeit).

    Es gibt auch Frauen, die wirklich etwas können, leider findet man die niemals im Regierungsgeschäft.

  104. Aber so etwas hat keine politischen Konsequenzen. Soundsoviele solche Taten gab es schon und wird es auch weiter geben, aber unermüdlich wird der Islam von unseren Polit“eliten“ hofiert, da kann geschehen, was will. Jetzt hat die Oberbürgermeisterin in Köln wieder dem Islam einen gehörigen Rückenwind gegeben.

  105. Kassandra_56 14. Oktober 2021 at 17:53

    Die Offizialmedien präsentieren uns bezüglich des Islamkonvertiten Espen Andersen Bråthen einen „Roten Hering“ in Perfektion. „Red Herring“, siehe T. Edward Damer. Im Gegensatz zur Auffassung T. E. Damers, „Red Herrings“ würden meist unbewusst angewendet, ist es hier eine gewollte Medienstrategie. Die Ablenkung vom Islam auf Nebenthemen (Drogen, soziale Probleme, psychische Probleme) läuft perfekt. Wie immer in diesem Fall. Hinzu kommt der „tu-quoque“ Trick, siehe den lärmenden und penetranten Verweis auf Breivik durch das polit-mediale Establishment.

  106. Babieca 14. Oktober 2021 at 17:28
    LEUKOZYT 14. Oktober 2021 at 11:35

    Jagd-Pfeile sind auf kurze Distanz (ca. 20m) enorm durchschlagsfaehig,
    und wie bei Ueberschallmunition fies, da man sie nicht kommen hoert.
    +++
    nur mal zur Erwähnung:
    als ich damals an der Uni von Boulder/Colorado war, gab es da einen Studenten, welcher schon zwei Grizzlys mit dem Jagdbogen erlegt hatte.
    Ich hatte einmal welche von diesen Pfeilen in der Hand, sie waren extrem scharf geschliffen.

  107. Lügenpresse: „Es muss noch geklärt werden, ob es einen terroristischen Hintergrund hat“

    -> Es war also Terror

  108. Im linksgrün sozialistischem Norwegen ist im TV (NKR1 bis 3) um 20:00 Uhr die absolute prime Time Sendezeit. Nachher kommt im norwegischen Fernsehen (nein, das ist kein Witz!):

    NRK1 um 20:00 Uhr:

    „Die Nähmeisterschaft“
    12 inspirierte Näherinnen geben alles, um die Jury bei der dramatischsten Nähmeisterschaft aller Zeiten zu beeindrucken. Es wird Blut, Schweiß, Tränen und wundervolle Kreationen geben.

    NRK2 um 20:00 Uhr:

    „Saga Mezzoforte“
    Eine isländische Band mit Erfolg außerhalb von Saga Island. Sie begeistern seit Jahren Musikliebhaber.

    NRK3 um 20:05 Uhr:

    „Kochen Leben“
    Viele Menschen träumen davon, ihr eigenes Essen zu sammeln, zu fischen und zu jagen. Hier treffen Sie die Köche.

  109. Im Grunde genommen schätze ich Spiritualität sehr,zeigt es doch,das man sich für mehr interessiert als sein Bankkonto. Ich werde jedoch niemals verstehen,wie sich ein westlich orientierter Mensch dieser Ideologie anschließen kann.
    Der Islam ist ein Egoprodukt arabischer Völker. Irgend jemand (nennen wir ihn Mohammed ^^) hat mal gesehen,das der Monotheismus in anderen Kulturen nicht nur funktioniert sondern auch sehr erfolgreich ist und das wollten die auch. Hatten aber keine Lust,sich dem Juden- oder Christentum anzuschließen,deswegen wurde alles wie von einer Salatbar gepickt,zurechtgedreht und als Wort wessen auch immer verhökert. Atheisten mal bitte kurz wegschauen: ich selbst bin von Jesus Christus überzeugt jedoch würde ich eher mit Richard Dawkins Zelten gehen als mich für 1 Minute in einer Moschee aufzuhalten!

  110. Kassandra_56 14. Oktober 2021 at 18:46

    Selbst ein wenig scharfer Pfeil aus Nahdistanz, abgeschossen mit einen Bogen für nicht mal 50€, rennt durch das Fleisch und durch ein vital wichtiges Organ hindurch. Sogar ein einfacher Bogen aus Haselnussholz für lau bringt es. Kinetische Energie…

  111. Keine Täterbeschreibung ist doch immer die beste Beschreibung. Dann weiss man wenigstens gleich um was für einen Schmutz es sich dreht !!

Comments are closed.