Torsten Koplin (l.) diente drei Jahre im Wachregiment Feliks Dzierzynski und arbeitete danach als „IM Martin“ für die Stasi. Für Manuela Schwesig (r. SPD) kein Grund, eine Zusammenarbeit in Frage zu stellen.

Von MANFRED ROUHS | In Mecklenburg-Vorpommern verhandelt die SPD unter Manuela Schwesig mit einem früheren IM des DDR-Staatssicherheitsdienstes über die Regierungsbildung. Der Mann heißt Torsten Koplin, ist Mitglied der linken Landtagsfraktion in Schwerin und Landesvorsitzender seiner Partei.

Drei Jahre lang, 1981 bis 1984, diente Koplin, der 1962 in Neubrandenburg geboren wurde, freiwillig im Wachregiment Feliks Dzierzynski der Stasi. Vom Januar 1987 bis zum Ende der DDR schrieb er als „IM Martin“ Berichte für den Apparat Erich Mielkes. Noch im Jahr 2011 trat er mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit, in der es hieß, der Bau der Berliner Mauer sei „für die Führungen der Sowjetunion und der DDR ohne vernünftige Alternative“ gewesen. Die Existenz West-Berlins habe zur „Destabilisierung der DDR“ beigetragen. Die Blockkonfrontation bis 1989 sei „eine Periode friedlicher Koexistenz in Europa“ gewesen.

Bei der Stasi war er offenbar alles andere als ein Mitläufer, berichtet Hubertus Knabe auf seinem Blog. So lobte ihn sein Führungsoffizier 1988: „Die inoffizielle Zusammenarbeit verlief effektiv und der IM berichtete in guter Qualität.“ Rücksicht auf die Interessen anderer nahm er dabei den Angaben zufolge nicht: In den Ausführungen seines Vorgesetzten hieß es vielmehr: „Auch was Personen betraf, berichtete er offen und ehrlich.“

Derzeit verhandelt „IM Martin“ mit Manuela Schwesig einen Koalitionsvertrag für die Regierungsbildung in Mecklenburg-Vorpommern. Damit verstößt die Landes-SPD keineswegs gegen Richtlinien ihrer Partei: Es gibt keinen Beschluss irgendeines SPD-Parteigremiums, das Koalitionsverhandlungen mit ehemaligen Stasi-Mitarbeitern verbietet.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

66 KOMMENTARE

  1. .

    Genauso wie Deutschland nach WK2 berechtigterweise „Entnazifiziert“ wurde, hätte es

    .

    nach der Wende einer „Entsozialismus-isierung“ geben müssen, SED-Verbot.
    ________________________________________________

    .

    1.) Friedel

    .

  2. Friedliche Koexistenz …

    Im Vergleich zur Aktualität und dem, was demnächst kommen wird, könnte er vielleicht Recht haben, auch wenn er es so nicht gemeint hat.

  3. Die verbliebenden Genossen können womöglich ihr Glück kaum fassen.
    Sah es 1990 noch nach der totalen Niederlage des Sozialismus aus, haben sie dank Merkel doch gesiegt.

  4. Der gleiche Fehler wie nach 1945 wurde ab 1990 gemacht. In beiden Fällen wurden Täter nicht bestraft und diese konnten einfach im ÖD, Politik etc. weitermachen. Alle von der Stasi und SED hätten ein lebenslanges Verbot bekommen müssen. Das bedeutet kein ÖD, Politik oder ÖR.

  5. Geliefert wie bestellt!! Er und seine Partei wurden gewählt und für die Macht der Regierung prostituiert sich die SPD seit 30 Jahre. Also alles beim Alten, nur die vielen Rechten stören etwas, aber die kann man ja ruhig ausgrenzen!!

  6. Bei einer Wahlbeteiligung von knapp 71% wählten 39% die Arbeiterverräter mit Schwesig an der Spitze.
    Europa ist ein Irrenhaus und Deutschland die geschlossene Abteilung.

  7. Merkel ist ja auch aktuell mit dem sozialistischen Grinseschlumpf Scholz in der Weltgeschichte unterwegs, um ihn „vorzustellen“.
    Ist so was eigentlich irgendwo sonst üblich? Man sieht, dass zwischen die Sozialistin Merkel und den Sozialisten Scholz kein Blatt Papier passt.

  8. Naja, Brüder- und Schwester_Innen im Geiste halt.

    Ist ja nun nichts Neues mehr, dass die SPD in den letzten Jahren einige Stücke weiter nach Links gerückt ist und irgendwann ist man halt ganz extrem weit links draussen.

  9. Heisenberg73
    1. November 2021 at 18:59

    „haben sie dank Merkel doch gesiegt.“

    Für Frau Dr Merkel hat der Sozialismus immer gesiegt. Schließlich ist sie in einem strammen sozialistischen Elternhaus mit dem Privileg von 2 privaten Autos aufgewachsen.

    Angeblich war sie zum Mauerfall alleine in der Sauna, was ich für ausgeschlossen halte, da die Stasi Alarm Bereitschaft hatte. Sie war sicherlich in einer Kommandozentrale gewesen.

  10. „Es gibt keinen Beschluss irgendeines SPD-Parteigremiums, das Koalitionsverhandlungen mit ehemaligen Stasi-Mitarbeitern verbietet.“
    Es gibt ja auch kein Beschluss der AFD ehemaligen Stasi-Mitarbeiter nich aufzustellen Z.B. Enrico Komning.

  11. ich2 1. November 2021 at 19:23
    +++
    icke wees nich wats Se ham:
    Altnazis waren in der CDU,CSU,FDP,SPD und besonders viel in der SED.

    In der AfD befand sich niemand jemals von diesem Gesindel, abba se sind ja räääächz.

    Offensichtlich ist Ihnen nicht bekannt, welchen Haß der Hitler-Soze gegenüber den Konservativen hatte.
    Lesen und etwas Intellekt sind manchmal auch hilfreich.

  12. Mit solchen Spitzel_Innen und Meldemuschis kann man also ein Deutschland bauen, das Steinmeier als bestes Deutschland aller Zeiten bezeichnet.

    Einmal Maoist, immer Maoist und dass Maoisten ein Land wie China unter Mao errichten wollen, liegt in der Natur des Kommunismus.

  13. Der Vorwurf ist nicht Merkel zu machen, sondern den Wählern in Meck-Pomm, die die Linksparttei gewählt haben. Zwar hat sie bei dieser Wahl 3 % verloren ( die AfD -4 % ), aber es reichte noch mit 9 % als Mehrheitsbeschaffer für die SPD herzuhalten. Bei der BTW konnte das erfreulicherweise verhindert werden.

  14. @Heisenberg73 1. November 2021 at 19:11

    Merkel wollte Annalena Kobold als Nachfolgerin. Nur hat die im Wahlkampf versagt. Also braucht AM jemand anderes für den Posten.

  15. Das radikalinski Gesindel hat nun Hochkunjunktur seit M selbst alle Beschraenkungen fallen lies, ihre Marxistisch-Internationalistische Idiologie jeder Entscheidung voranstellte,
    nicht etwa Verstand und entsprtechend ihrer Eidesformel fuer ihr ? Land und deren Bevoelkerung Politik zu machen, Entscheidungen zu treffen.

    Dies wird sich erst aendern, wenn es den D dreckig geht, was nicht lange auf sich warten laesst, wenn die Privatbetriebe bisher der Motor und Steuerquelle selbst auf Doof schalten und alle Massnahmen der Gruenlinken vorauseilend erfuellen.

    Von Zwangsmassnahmen haben sie durch Corona auch schon ein Geschmacksprobe bekommen, es wird sich schnell steigern, um jedes Aufbegeheren gegen diese Irre Ampel im Keim zu ersticken.

  16. Elon Musk soll mit Geld die 3. Welt retten. Hat jemand zu ihm gesagt. Doch wenn man in Afrika oder islamischen Ländern denen Lebensmittel gibt, rettet nicht Menschen. Es wird schlimmer. Die vermehren sich noch mehr.

  17. Ich kann gar nicht so viel fressen…(Ihr kennt das).
    Das offenbart die grottenhässliche Fratze der SPD. Mauermörder als Koalitionspartner – null Problemo.
    Die BRD – oder soll ich sagen DDBR? ist von alten SED und Stasikadern unterwandert.
    Anstatt nach 89 eine Ent- Stasisierung durchzuführen, hat die Union ( wie Lafontaine schon richtig sagte) eine in der DDR sozialisierte FDJ Agitprop Sozialistin zur Kanzlerin gekürt.
    X-Jahre später, sehen wir die Resultate.
    Ein Bekannter von mir (Arzt) der 89 in Leipzig auf die Straße ging, sagte letztens zu mir, voller Verbitterung: Und dafür haben wir unseren Arsch riskiert.
    Die FDP sollte in Anbetracht dessen, die Koalitionsgespräche umgehend abbrechen. Keine Zusammenarbeit mit einer Partei, die Mauermörder salonfähig macht.

  18. @DonCavito
    Wenn die SPD in Meck-pom schon nicht mit der CDU kann oder will, sollte sie wenigstens den Mut zu einer Mindergeitsregierung mit wechselnden Mehrheiten haben. Nun bekommt der Bürger das, was er selbst gewählt hat, ganz demokratisch. Diese Wahl hat auch gezeigt, wie wichtig die Person an der Spitze einer Partei ist. Nur deshalb hat die SPD massiv an Wählern gewonnen. Daraus kann jede Partei lernen.

  19. Wenn Kestner, von dem ich noch nie gehört habe, bei den Landeslisten betrogen hat, dann muss man ihn rauswerfen.
    Das hat nichts mit „Säuberungen“ zu tun, es sei denn, kriminelle Handlungen sind einem egal und man möchte einen Saustall aus der AfD machen.

  20. https://www.bild.de/regional/frankfurt/news/hessen-todesfahrer-von-witzenhausen-fuhr-offenbar-absichtlich-in-kindergruppe-78119650.bild.html

    Eschwege (Hessen) – Die Ermittlungsergebnisse sind erschütternd:

    Der Mann (30) aus Witzenhausen, der am Freitagmorgen mit einem Pkw in eine Gruppe von Schulkindern gefahren war, hat mit Vorsatz gehandelt, so die Staatsanwaltschaft.

    Laut BILD-Informationen soll der 30-jährige türkische Staatsangehörige eine zeitlang im Dönerladen seines Bruders gearbeitet, eine deutsche Freundin gehabt haben und den Führerschein schon einmal abgenommen bekommen haben.
    Derzeit soll er arbeitslos sein.

    Der 30-Jährige wurde in einem psychiatrischen Krankenhaus untergebracht.

  21. Prozess gegen 24-jährige IS-Rückkehrerin startet in Hamburg

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article234770738/Islamismus-Prozess-gegen-24-jaehrige-IS-Rueckkehrerin-startet-in-Hamburg.html

    ————————————————————————————-
    Das ist eine Terroristin. Beihilfe zum Mord in tausenden Fällen und Mitglied in einer terroristischen Organisation kann man ihr anlasten. wenn man selbst harmlose Buchhalter, Sekretärinnen usw. das Lager vor 1945 verurteilen kann, dann auch Is-Terroristen.

  22. @ MKULTRA 1. November 2021 at 21:28

    Die türkische Herkunft des Täters wird in den Medien gerne verschwiegen. Warum nur?

  23. Todesfahrer soll absichtlich in Kindergruppe gerast sein !!!!
    30-jährige türkische Staatsangehörige…..

  24. OT
    Noch jemand, der rätselhafterweise, „plötzlich und unerwartet“ oder „unerwartet nach kurzer Krankheit“ den Löffel abgegeben hat: Bettina Gaus, Top-Gesinnungslohnschreiberin des roten Kader Hetzblattes taz. Ob sie der Regierungspropaganda lustvoll gehorcht und sich 1,2, Hilfsrakete 3 (Booster), die „völlig sichere“ Impfbrühe regelmäßig hat in die Venen spritzen lassen um ihre rote „Solidarität“ mit der Gesellschaft zu demonstrieren? So wie eine Reihe hetzerischer Impfärzte, die auch mit „gutem Beispiel“ vorangingen und nun leider leider auch „unerwartet und plötzlich“ vestorben sind? Manche Versuchskaninchen überleben, manche eben nicht. Nicht jeder ist ein Rasputin, der zig Giftgaben übersteht! Ich weinte gar bitterlich in mein Frühstücksei als ich diese unerwartete Todesnachricht vernahm. Und nun ist die taz ihr bestes Pferd im Stall los. Wie tragisch. Fragen Sie doch Wieler, den Tierarzt ihres Vertrauens!

  25. @Kassandra_56 1. November 2021 at 19:54

    „ich2 1. November 2021 at 19:23
    +++
    icke wees nich wats Se ham:
    Altnazis waren in der CDU,CSU,FDP,SPD und besonders viel in der SED.

    In der AfD befand sich niemand jemals von diesem Gesindel, abba se sind ja räääächz.“
    Darum ging es nicht sondern darum das die AFD Stasi Leute in ihren eigenen Reihen hat und den übertriebenen Saubermann spielt.

  26. Auch hier wieder gilt wieder einmal für das total verrückte linksbunte Geschmeiß:

    Inkontinenz geht vor Kompetenz!

  27. @ ich2 1. November 2021 at 22:37

    In den 90ern wurden einige Stasi-Leute enttarnt. Viele in der CDU. Schon komisch, was eine grüne Merkel dort gesucht hat. Vera Lengsfeld hat sich damals auch gewundert und hätte Merkel bei den Grünen verortet.

  28. „Gemeinsam voran“.
    Zur Schau und für die PR einen Schritt vor, um gleich drei Schritte danach zurückzugehen!

    Ausgerechnet ein Bündnis mit der vielfach umbenannten Mauermörderpartei, „Die Linke“, soll es im Land wieder vorwärtsgehen. Frau Schwesig hat da offensichtlich ein Orientierungsproblem.
    Da wird sich von seiten der SPD kräftig, wie gewohnt, kräftig in die Tasche gelogen.

    Symbolhaft steht der bekannte Spruch von Frau Schwesig generell für die marode SPD, „die linke Gewalt ist doch nur ein aufgebauschtes Problem.“

  29. Die Schwesig hat die Landesmutter raushängen lassen und ein Ergebnis eingefahren, wovon die Bundes-SPD nachts träumt. Auch ihre von Krebs genesenden Geschichte rührt die Wähler.
    Mit der zerstrittenen AfD, einer Amthor-CDU am Rande der Korruption, dem ältesten Jugendlichen Deutschlands, hatte sie ein leichtes Spiel. Nun kann sie machen was sie will und sich ihren Tanzpartner aussuchen. So geht Wahl!

  30. friedel_1830 1. November 2021 at 18:51
    .

    Genauso wie Deutschland nach WK2 berechtigterweise „Entnazifiziert“ wurde, hätte es

    .

    nach der Wende einer „Entsozialismus-isierung“ geben müssen, SED-Verbot.
    ________________________________________________

    .

    1.) Friedel

    —————————————-

    Genau! Verpasst!

    Und die Entmerkelisierung wird auch nicht stattfinden …

  31. die ROTE Schwesig, eine Person, die in der SPD noch Kariere machen kann, hat seinerzeit die Beobachtung von Links like ANTIFA. u.a. kritissiert und gestoppt, Gelder aus fuer andere mehr vernuenftige Zwecke aus Toepfen zur Beobachtung von REEECHTS freigemacht, die seitdem staendig aufgestockt werden,
    obwohl hier jeder cent zweckentfremdet herausgeschmissen wird,
    wo es nottut, den linken Gewaltverbrechern ueberhaupt wieder entsprechend als Gefaehrdung einzustufen und manpower dafuer einzusetzen tut sich allerdings 0.
    Sie unterscheidet sich in keiner Weise in ihren Reden und Handlungen von irgend einer SED Nachfolgepartei- person, also gehoert eigentlich selbst unter Beobachtung, zumindest in jeden normalen Staatswesen.

  32. @ Hans R. Brecher 1. November 2021 at 23:44
    @ friedel_1830 1. November 2021 at 18:51
    .

    Genauso wie Deutschland nach WK2 berechtigterweise „Entnazifiziert“ wurde, hätte es

    nach der Wende einer „Entsozialismus-isierung“ geben müssen, SED-Verbot.
    ________________________________________________

    1.) Friedel

    —————————————-

    Genau! Verpasst!

    Und die Entmerkelisierung wird auch nicht stattfinden …

    **********************

    Eine Entnazifizierung konnte nicht stattfinden bei mindestens 90 Prozent Nazis in der Bevölkerung. Sieht man ja am aktuellen Verhalten. Entmerkelisierung halte ich für eher möglich.

  33. In Berlin wird nun die nächste Legislaturperiode mit der Mauermörderpartei gebastelt. Anführerin ist eine Frau Giffey mit erschlichenem ex-Dr. und auch sonst noch diversen Flecken auf der roten Weste! Die macht sich super in der SPD Ahnenreihe von Ernst Reuter, Otto Suhr, Willy Brandt!

  34. Dummer alter Witz:

    Was ist zuerst grün und dann rot ?

    Ein Frosch im Mixer.

    Abwandlung von Barackler:

    Was ist zuerst gelb, dann grün und dann rot ?

    Die FDP im Ampel-Mixer.

    @ gonger
    @ andere FDP-Wähler

  35. Nun ja, Frau Schwesig und ihr „aufgebauschtes Problem“ regieren demnächst in MVP.
    Ebenso Frau Giffey in Berlin.
    Was wollen wir mehr?
    Und wer am 26.09. statt AfD die FDP aus „taktischen Gründen“ ankreuzte, ist auf der Ampelsiegerspur.
    Die FDP will 500.000 Zuwanderer (Marco Buschmann bei Anne Will), um den Personalschwund in der Kranken-und Altenpflege aufzufangen. Ob die FDP die 500.000 einmalig will oder jährlich, hat er nicht gesagt.

    Die Ampel wird Freude bereiten.

  36. Marco Buschmann hat nicht etwa gesagt, dass die diversen Krankenhausgesellschaften ein wenig zurücktreten sollten mit ihrem gewohnten Gewinn und das Personal etwas besser entlohnen sollten, damit es nicht wegläuft, er hat gesagt, dass er 500.000 Zuwanderer holen will, um das Problem zu lösen.
    Ein Tritt in den Bauch eines jeden deutschen Bürgers.

  37. Sollte man sich gestern zur amerikanischen Grusel-Nacht nicht genug gefürchtet haben, kann man sich das bei der abermaligen Wdhlg. auf töleh fümpf um drei Uhr 25 nochmal versuchen. Obwohl sich Carpenter anno 78 alle Mühe gab, konnte er nicht ahnen, welche Rolle Messer aller Art auf andre Art, 43 Jahre später spielen werden.

    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/celebrity/es-gab-kein-budget-f%C3%BCr-kleidung-10-fakten-%C3%BCber-john-carpenters-halloween/ss-AAQ7nAv?ocid=wispr&li=BBqg6Q9

    https://www.tele5.de/live/

  38. @ ich2 1. November 2021 at 22:37

    @Kassandra_56 1. November 2021 at 19:54

    „ich2 1. November 2021 at 19:23
    +++
    icke wees nich wats Se ham:
    Altnazis waren in der CDU,CSU,FDP,SPD und besonders viel in der SED.

    In der AfD befand sich niemand jemals von diesem Gesindel, abba se sind ja räääächz.“
    Darum ging es nicht sondern darum das die AFD Stasi Leute in ihren eigenen Reihen hat und den übertriebenen Saubermann spielt.

    ———————-

    ich2 ist ein U-Boot, nur haben das viele hier immer noch nicht bemerkt, weil alles auf klimbt fixiert ist. Möglicherweise ist das sogar die Strategie: Chefunsympath klimbt als Blitzableiter, in dessen Windschatten sich dann andere U-Boote ungeniert austoben können.

  39. # Barackler 00: 04
    Mindestens (!) 90 % in der Bevölkerung waren Nazis???
    1) Das sagt auch die Antifa! (Und für die ist das bis heute gültig)
    2) Wer hätte denn die „Entnazifizierung“ durchführen sollen? Die moralisch integeren Amis oder Stalins Geheimdienst?
    3) Meine Lektüre-Empfehlung: Ernst von Salomon, „Der Fragebogen“ (erhältlich bei ANTAIOS)

  40. völliges OT

    Ich habe mir gestern das „Jenke-Experiment“ in Sachen Lebensmittel angeschaut.

    Nicht schlecht, Herr Specht.

    Nach dieser Ausstrahlung bin ich dazu geneigt, teuer einzukaufen, um Pestiziden und anderen Schadstoffen zu entgehen. Parallel frage ich mich, wie es um die Insektenwelt steht, die ja sehr stark davon betroffen sind. Die Sendung ist wirklich nicht ohne.

    https://www.google.com/amp/s/www.presseportal.de/pm/amp/25171/5059582

  41. # Wuehlmaus 04:17
    „Ich weinte gar bitterlich in mein Frühstücksei…“
    ***************
    Und ich lachte dank dieses poetischen Satzes gar herzhaft durch meine dritten Zähne.

    Besten Dank, geschätzter Wuehlmaus! Soviel Zeit für Humor muß auch bei ernsten Themen sein.

  42. @ ami

    Ich meine das nicht im Sinne von aktiver Teilnahme an Massenmord, sondern von Mitläufertum, Duckmäuserei und Denunziantentum.

  43. Jetzt ist es raus: Schuld am menschgemachten Klimawandel hat die Erfindung der Dampfmaschine und damit Little Britain.

    Boris Johnson auf der COP26.

  44. johann_sobieski 1. November 2021 at 21:43
    „Todesfahrer soll absichtlich in Kindergruppe gerast sein !!!!
    30-jährige türkische Staatsangehörige…..“

    interessiert keinen mehr, nur noch korona u. klima.

  45. dumm deutschland

    „Grund: Ihre Windräder standen wegen Überlastung der Netze still. Auch dann fließt an sie Geld, so ist es im EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz), das die Energiewende vorantreiben soll, festgelegt.

    Ex-Topmanager Prof. Fritz Vahrenholt (72) zu BILD: „Solange keine ausreichenden Leitungen und Speicher vorhanden sind, wird der Ausbau der Windenergie nur zu mehr Abschaltungen und Kosten führen. Und bei Windflaute importieren wir teuer Atom- und Kohlestrom aus dem Ausland.“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/trotz-rekord-preisen-fuer-verbraucher-deutschland-verschenkt-strom-fuer-1-5-mio-78123698.bild.html

  46. aenderung
    2. November 2021 at 08:09

    „Und bei Windflaute importieren wir teuer Atom- und Kohlestrom aus dem Ausland.“

    Das ist genauso gewollt.
    Frau Dr Merkels kampfauftrag war Tod den Kulaken und Vernichtung der westdeutschen burschwasie.

    Von einer funktionierenden deutschen Infrastruktur war nie die Rede

  47. Wieviele ehemalige SED-Mitglieder sind bei der SPD zu finden? So bleibt alles in der Familie. Wie nach dem Krieg ehemalige Nazis in der Regierung und in anderen öffentlichen Ämtern zu finden waren, so sind es die SED-Bonzen in den heutigen Parteien, Regierungen etc. Nicht wirklich neu. und auch nicht nur in DE praktiziert. Man hat, typisch deutsch, nie wirklich gesäubert, nie wirklich aufgearbeitet, einfach verdrängt, gebuckelt und bezahlt, bis heute. Die Vergangenheit holt einen immer wieder so ein, so lang, bis man sich ihr wirklich stellt und etwas ändert. Es hat sich nicht viel geändert, nach dem Krieg ging es nicht anders, da hatten die Alliierten die Hand drauf.

  48. ghazawat 2. November 2021 at 08:23
    aenderung
    2. November 2021 at 08:09

    „Und bei Windflaute importieren wir teuer Atom- und Kohlestrom aus dem Ausland.“

    Das ist genauso gewollt.
    +++
    seit 1998 Sozen-Sand und danach 16 Jahre Merkel-Korund in Kurbelwelle und Getriebe ruinieren eigentlich jeden Wirtschaftsmotor.

    Traurig-tragisch bleibt nur festzustellen, daß dieses TV-verblödete Volk seine eigenen Henker auch noch mit großzügigsten Gehältern und Privilegien durchpämpert.

    Das Elite-Ehepaar Ceaucescu (die richtigen Akzente kann man hier nicht schreiben) hat es vorgemacht, wie man Jahrhundertprobleme lösen kann:
    Man spielt einfach eine Runde „fang die Kugel“.

  49. Und so platzt das SPD-Märchen von der Zwangsvereinigung mit den Kommunisten

    1989 habe ich ohne zu zögern vorhergesagt, daß die Sozialdemokraten anstandslos sofort wieder mit Kommunisten koalieren werden.

    Und NIE VERGESSEN:
    Der Kommunismus ist die breiteste Blutspur in der Menschheitsgeschichte

    Und wieder ein Deutscher: Karl Marx !
    Weltweit zu sehen – artig auf Plakaten mit Engels, Lenin, Stalin, Mao, Pol Pot und und . . .

    Karl Marx – von den deutschen Aportiermedien hektisch bejubelt

  50. IM Erika war – ist – seit 16 Jahren Kanzlerette. Die zukünftige „Bundes Grüß Augusta“ ist FDJ. Da ich im linken Spektrum von Dunkelrot bis CDU keine Abstufung in Sachen Hass auf Freiheit und Vaterland erkennen kann ist diese Vereinigung nur konsequent. Hauptsache das eigene Kind findet einen Platz auf einer Privatschule, denn genau so sind sie die Sozialisten: „Wasser predigen und Wein saufen“.

    Aber der dumme Deutsche in Meck. Pom hat so gewählt. Nicht das er in den anderen Bundesländern intelligenter gewesen wäre. Der Deutsche liebt Sozialismus und hat eine ausgeprägt masochistische Neigung. Für die Mehrheit unserer Mitbürger ist es in Ordnung die eigene Sicherheit und den eigenen Lebensstandard hinten an zu stellen wenn er nur für ein größeres Ziel marschieren kann. „Wir marschieren weiter bis alles in Scherben fällt“ …. Idioten eben.

    Sie hatten eine Alternative, wollten diese aber nicht.
    Peter Blum

  51. Gleich und Gleich , gesellt sich eben gern !! Wer heute noch SPD oder CDU wählt , der hat einen an der Waffel …. oder ist einfach zu faul zum Denken !!

  52. Ganz tolle Demokrat:*Innen.

    Und der AfD einen Bundestagsvizepräsidenten vorenthalten.

    Kann gar nicht so viel fressen, wie ich kotzen könnte.

  53. Ist doch alles nicht so schlimm! Und war doch alles nicht so schlimm… damals… in der DDR! Wir hatten Arbeit, die Miete war niedrig und die Leute waren netter zueinander, haben sich gegenseitig geholfen.

    Aber wehe, am andere Ende des politischen Spektrums passiert so etwas! 😉

    Jedenfalls sieht man dort gut die Doppelmoral der Linken und ihrer medialen Speichellecker! Diese Sarah-Lee Heinrich musste ja auch keine Konsequenzen für ihre antiweißen Aussagen fürchten. Und die verblödete Quattromilf auch nicht. Im Gegenteil, sogar die Bevölkerung sieht das nicht so eng, und die Grünen kommen weiterhin auf 16-17% in den Umfragen.

Comments are closed.