Die Szene Augenblicke bevor Hadi Matar auf Salman Rushdie einstach.
Die Szene Augenblicke bevor Hadi Matar auf Salman Rushdie einstach.

Der Messeranschlag auf Salman Rushdie schickt der Welt eine erneuerte Botschaft: Nehmt den Islamismus – eine Umformung des islamischen Glaubens in eine radikal-utopische Ideologie, die von mittelalterlichen Zielen inspiriert ist – ernst.

Ayatollah Ruhollah Khomeini, der konsequenteste Islamist des letzten Jahrhunderts, gab persönlich den Erlass (oft Fatwa genannt) aus, mit dem Rushdie 1989 zum Tod verurteilt wurde. Khomeini, der auf den Titel von Rushdies magisch-realistischem Roman Die Satanischen Verse reagierte, entschied er, lästere den Islam und verdiene den Tod. Anfänglich von diesem Erlass beunruhigt, verbrachte Rushdie mehr als elf Jahr untergetaucht, beschützt von der britischen Polizei, zog verstohlen unter einem Synonym von einem Safehaus ins nächste; sein Leben war komplett zerrüttet.

In diesen Jahren unternahm Rushdie allerdings bereits mehrere Täuschungsmanöver, um sich selbst zu überzeugen, dass der Erlass sich lockerte. 1990 bestritt er Elemente in seinem Buch, die den Koran infrage stellten oder den Islam herausforderten; seine Gegner taten das zurecht als List ab, aber Rushdie beharrte darauf: „Ich fühle mich heute Abend viel sicherer als gestern.“

1998 erklärte Rushdie nach einigen gemurmelten Zugeständnissen iranischer Offizieller triumphierend seine Probleme für komplett beendet: „Es gibt keine Bedrohung durch das iranische Regime mehr. Die Fatwa wird am Weinstock verdorren. … Wenn man so sehr daran gewöhnt ist … schlechte Nachrichten zu bekommen, dann sind Nachrichten wie diese fast unglaublich. Es ist, als würde einem erzählt, der Krebs sei weg. Nun, der Krebs ist weg.“

Rushdie war derart überzeugt, dass die Bedrohung sich verflüchtigt hat, dass er die Organisatoren des 11. Prager Schriftsteller-Festes 2011 wegen der für ihn arrangierten Sicherheitsmaßnahmen rügte: „Hier zu sein und relativ große Sicherheitsmaßnahmen um mich herum zu sehen, hat sich für mich etwas peinlich angefühlt, weil ich glaubte, es sei echt unnötig und irgendwie übertrieben und gewiss nicht auf mein Betreiben veranlasst war. Bevor ich herkam, verbrachte ich einen großen Teil meiner Zeit damit zu sagen, dass ich das nicht wirklich wollte. Ich war also sehr überrascht hier anzukommen und einen wirklich ziemlich erheblichen Einsatz vorzufinden, weil ich mich wie in einer Zeitschleife vorkam, als wäre ich in der Zeit mehrere Jahre zurückversetzt.“

Christopher Hitchens (l.) und Salman Rushdie.
Christopher Hitchens (l.) und Salman Rushdie.

2003 ließ Rushdie seinen Freund, den Schriftsteller Christopher Hitchens, mich wegen meiner zahlreichen veröffentlichten Warnungen an Rushdie (insgesamt sechs) rügen, mit denen ich ihn anflehte zu erkennen, dass Khomeinis Erlass niemals aufgehoben werden könne und ihn daran erinnerte, dass jeder Fanatiker ihn jederzeit angreifen könnte. Hitchens kritisierte meine „saure, angeberische“ Analyse, mit der ich darauf bestand, dass sich an Rushdies „misslicher Lage überhaupt nichts geändert hatte“. Er focht meinen Pessimismus an, indem er munter berichtete, dass „Salman Rushdie heute in New York ohne Personenschützer lebt und frei reist“.

In einer Comedy-Show kritisierte Rushdie 2017 den Koran („kein sehr erfreuliches Buch“) und verspottete des Todes-Erlass, prahlte mit seinen Entschädigungen daraus, insbesondere dem, was er als „Fatwa-Sex“ mit Frauen bezeichnete, die von der Gefahr angezogen wurden.

2021 gestand er überraschend seine eigene Sucht an Illusion ein: „Es stimmt, ich bin irre optimistisch und ich glaube, das brachte mich durch diese schlimmen Jahre, weil ich geglaubt habe, dass es ein glückliches Ende nehmen wird, als sehr wenige Leute das glaubten.“

Schließlich verkündete Rushdie 2022, nur wenige Tage vor dem Messerangriff, der Erlass sei „schon sehr lange her. Heute ist mein Leben wir sehr normal.“ Nach seinen Ängsten gefragt, antwortete Rushdie: „In der Vergangenheit hätte ich ‚religiöser Fanatismus‘ gesagt. Das sage ich nicht mehr. Die größte Gefahr, der wir uns heute gegenüber sehen, ist unsere Demokratie zu verlieren“, woraufhin er darauf verwies, dass der Oberste Gerichtshof der USA entschied, dass Abtreibung kein Verfassungsrecht ist.

Während Rushdie und seine Freunde glaubten, der Erlass sei eine Sache der Vergangenheit, bekräftigten seine islamistischen Feinde ohne Ende, dass das Todesurteil gültig bleibt, dass sie ihn irgendwann erwischen würden. Und das gelang ihnen; sie brauchten ein Drittel-Jahrhundert, aber der Anschlag kam schließlich, als Rushdie sich unbeschützt der Öffentlichkeit präsentierte.

Wird der Rest von uns aus dieser traurigen Geschichte der Mischung aus Fanatismus und Illusion lernen? Russland und China sind sicherlich Feinde mit viel Macht, aber der Islamismus ist eine ideologische Bedrohung. Die ihn praktizieren reichen vom Fanatischen (ISIS) über die Totalitären (die Islamische Republik Iran) bis zu den Scheinfreunden (die Türkei des Recep Tayyip Erdo?an). Sie drohen mit Hilfe von Propaganda, Subversion und Gewalt. Sie mobilisieren nicht nur in den Höhlen von Afghanistan, sondern auch in idyllischen Städten wie Chautauqua im Bundesstaat New York.

Möge Salman Rushdie wieder vollständig genesen und möge sein Leiden als Warnung vor Wunschdenken dienen.


Daniel Pipes, Autor von „The Rushdie Affair“ (1990), ist ein US-amerikanischer Historiker und politischer Publizist. Er ist der Gründer und Direktor des Middle East Forums und von Campus Watch. In den 1980ern war er unter anderem an der University of Chicago tätig. Englischer Originaltext: Salman Rushdie Was Never Safe, Übersetzung: H. Eiteneier

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

65 KOMMENTARE

  1. .

    1.) Gegen zu allem entschlossene einzelne Moslems mit Islam-Chip im Kopp ist kein Kraut gewachsen.

    .

    Friedel

    .

  2. .

    2.) Erinnert sei an heimtückischen Mord Okt. 2020, Paris, (Schächten per Halskehl-Schnitt) an dem Französisch-Lehrer Samuel Paty.

    3.) Der 18-jährige Tschetschenische Moslem-Killer wurde in seiner Heimat als Held gefeiert und Verteidiger des Islams geehrt.

    4.) Was für inzest-degenerierte (Verwandten-Ehen), gehirn-frittierte Primitiv-Völker mit Mangel-IQ, 2 Sigma Standard-Abweichung unterhalb von 100.

    .

    Friedel

    .

  3. @ friedel_1830 10. September 2022 at 20:39
    .

    1.) Gegen zu allem entschlossene einzelne Moslems mit Islam-Chip im Kopp ist kein Kraut gewachsen.

    .

    Friedel
    ———————–
    Winchester 308

  4. Was ich mich seit 1979 frage: Warum konnte sich dieser Islamterrorist (Khomeini) in Frankreich niederlassen (und frei bewegen), nachdem ihn Saddam Hussein aus dem Irak geworfen hat und Kuwait ihn nicht aufnehmen wollte?
    Heute wäre das nicht weiter verwunderlich, aber in den 70ern?

  5. Eigentlich wollte ich jetzt auf Erdogan verweisen und

    Es gibt keinen Islamismus. Islam ist Islam und damit hat es sich.

    als Zitat einfügen.

    Die Älteren von uns werden sich noch an diese Aussage des Grössten Türken aller Zeiten erinnern.

    Aber was musste ich feststellen?
    Erdogan scheint das nie gesagt zu haben, ich bekomme mittels Suchmaschine keinen einzigen Treffer.
    😉

  6. „Viper 10. September 2022 at 21:06
    Was ich mich seit 1979 frage: Warum konnte sich dieser Islamterrorist (Khomeini) in Frankreich niederlassen (und frei bewegen), nachdem ihn Saddam Hussein aus dem Irak geworfen hat und Kuwait ihn nicht aufnehmen wollte?“
    Französische Außenpolitik hat schon immer die obskursten Gestalten gefördert, wenn es nützlich erschien (z.B. Bokassa) – hier wollte man wohl den Amerikanern in die Suppe spucken und stellte unserem Freund sogar einen Air France Jumbo zur Rückkehr. Weltpolitk durch Kurzsichtige eben.

  7. .

    An: wildcard 10. September 2022 at 21:05 h

    .

    ( Winchester 308 )

    .

    ________________________________

    .

    1.) Bei Personenschutz kommt es auf Schnelligkeit an. Auf eine überraschende Messer-Attacke auf einen selbst kann ein selber Bewaffneter kaum rechtzeitig reagieren.

    2.) Es sei denn, er hat die Waffe schon im Anschlag, was bei Rushdies Podiumsdiskussionen unwahrscheinlich ist.

    3.) Blieben also nur externe Personen-Schützer. Ihre Winchester ist sicher eine interessante Waffe (mußte selber googeln, Bilder), aber mMn. für den Nahkampf wenig geeignet.

    4.) Mein persönlicher Favorit heißt Kel-Tec P-32, paßt in jede Jeanstasche, fällt nicht auf.

    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Kel-Tec_P-32

    5.) Weil hier „Schlapphüte“ mitlesen (seit Ihr vom Inlands-Geheimdienst / Verfassungsschutz) nicht alle ein bißchen Pi ?
    Ich besitze keine Schußwaffen und will auch keine haben in Zukunft.

    6.) Nachdem HH-Innensenator Andy Grote eine von ihm angeordnete staatsanwaltschaftliche Hausdurchsuchung durchführen ließ bei dem Tweet-Verfasser:
    „Andy, Du bist so 1 Pimmel, tritt zurück“.

    .

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Pimmelgate-Hamburgs-Innensenator-Grote-aeussert-sich-zu-Anfeindungen,grote586.html

    .

    ist auch hier im Forum Vorsicht angesagt.

    7.) Ihr Meisterstück haben die Geheimdienstler beim HH-G20-Gipfel abgeliefert, wo die Hansestadt von Linksterroristen in eine Art Beirut (Trümmerlandschaft, rund 500 verletzte Polizeibeamte) verwandelt wurde.

    8.) 2001 konnte Mohammed Atta und seine Terrorkumpels aus HH heraus unbehelligt seinen Angriff auf USA planen.

    9.) Aber sonst hat unser Geheimdienst alles im Griff, versprochen, Ehrenwort.

    .

    Friedel

    .

  8. @ friedel_1830 10. September 2022 at 21:50
    ————————-
    Das ist die alte Nato-Mun fürs G3. Ein Scharfschütze in 50 – 100 m und ein Treffer, der liegt am Boden und hofft, das die Sanitäter schnell kommen.

  9. Wer die Mord- und Raubgebrauchsanweisung Koran liest und daraus nicht
    die richtigen Schlüsse zieht, dem ist wahrhaftig nicht mehr zu helfen.

    64% des Korans handeln vom Kampf und Hass auf alle sogenannten
    Ungläubigen.
    204-mal wird in dieser Hetzschrift zum Töten und dem Kampf gegen
    eben diese aufgerufen, davon 24-mal in der Befehlsform.

    Und in den einfältigen Hirnen der sogenannten Rechtsgläubigen
    aus Wüste und Urwald fallen diese Mordaufrufe auf fruchtbaren
    Boden.

    Und unsere Gutmenschen und Politiker, größtenteils studiert,
    wollen das nicht merken und glauben noch an den lieben
    Weihnachtsmann!
    Bis es zu spät ist !!!

  10. nicht die mama 10. September 2022 at 21:10
    Eigentlich wollte ich jetzt auf Erdogan verweisen und

    Es gibt keinen Islamismus. Islam ist Islam und damit hat es sich.
    als Zitat einfügen.

    Die Älteren von uns werden sich noch an diese Aussage des Grössten Türken aller Zeiten erinnern.

    Aber was musste ich feststellen?
    Erdogan scheint das nie gesagt zu haben, ich bekomme mittels Suchmaschine keinen einzigen Treffer.

    Seit ich um das Jahr 2010 herum langsam begann, mich in Onlineforen auch politisch umzusehen, stellte ich schnell fest, dass man besser sehr, sehr vorsichtig mit den ganzen Zitaten sein soll, die im Netz kursieren und leider in der neurechten Szene schwer bis gar nicht totzukriegen sind, obwohl so gut wie alle nichts weiter als frei erfundene Fakes sind.

  11. Das_Sanfte_Lamm 10. September 2022 at 22:17

    Auf die Suchmaschinen ist aber auch kein Verlass. Was nicht politisch korrekt ist, kann ganz schnell ausgeblendet werden.

  12. Dichter 10. September 2022 at 22:29

    Auf die Suchmaschinen ist aber auch kein Verlass. Was nicht politisch korrekt ist, kann ganz schnell ausgeblendet werden.

    IdR verschwinden vor allem Fakezitate aus den Suchmaschinen, weil sie eben Fakes sind und oftmals für den Urheber peinlich oder im schlimmsten Fall teuer werden können.

  13. „Allahu akbar“ in Ansbach:
    Afghanischer Messermann sticht auf Reisende ein.
    Genauere Informationen dazu hat die „Bild“:
    „Zunächst sprang er den 17-jährigen Deutschen von hinten an, umklammerte ihn.
    Die beiden fielen eine Treppe hinab.
    Der Angreifer saß danach auf seinem Opfer, wollte auf den Teenager einstechen.
    Das Opfer wehrte sich, schrie um sein Leben.
    Ein dunkelhäutiger Mann (20) hörte die Hilferufe, versuchte, den Täter vom Opfer abzubringen – und wurde selbst angegriffen.
    Beide konnten sich befreien.
    Das erste Opfer erlitt zum Glück nur Würgemale am Hals, das zweite Stich- und Schnittverletzungen, kam ins Krankenhaus.“

    Als der Mann alarmierte Polizeibeamte angriff, kam es zum polizeilichen Schusswaffengebrauch.
    Hierbei wurde der Angreifer tödlich verletzt.
    https://www.youtube.com/watch?v=72QrgLycfUQ&t=13s

  14. Nun beginnen die nordischen Gefilde sich langsam aber stetig wieder von ihrer strengeren Seite zu zeigen.
    Die Nächte werden gaaanz langsam länger, die Tageshelle verkürzt sich zusehends auf immer weniger Stunden, und nicht zuletzt, die Temperatur beginnt zu sinken.

    Zunächst fast nur unmerklich, dann immer schneller und deutlicher auf den Habeckschen Nullpunkt zu. (Die noch ausstehende neue EU- Temperaturskala wierd in irgendeiner Art und Weise, in Null Grad – Robääärt – oder x Grad – Habeck – bei ?? Grad Celsium Zimmertemperatur umbenannt werden müssen. Es wird aber ganz sicher eine neue Temperaturskala geben, 10 grad Raumtemperatur entsprechen dann 22 Grad – Habeck oder vielleicht auch Grad – Arsch(kalt)beck. Irgendeine neu ins Leben gerufene woke-europäische Regulierungsbehörde wird sich sicher finden, dies Michel u. Micheline einfach mal so eben an die Backe zu kleben, wetten)

    Doch seien wir heiter, versuchen wir weiter bei Laune bleiben, sprechen wir uns weiter heroisch letzten Mut zu, den wir noch brauchen werden, (wenn schon die Wut fehlt,) und seien wir voll Zuversicht.

    https://www.youtube.com/watch?v=J0rvsNxnHyw&ab_channel=MBGLemgo

  15. … Bis noch vor Kurzem war das wahrhaft Böse noch für alles mögliche gut genug. Der Neukönich Charles der Dritte schien sich jedenfalls mit dem Leibhaftigen bis vor den ominösen 8 Jahren nicht soo schlecht verstanden zu haben.

  16. @Heidewitzka Herr Kapitaen
    10. September 2022 at 23:52
    Gerade gelesen, morgen ist ja Wahl in Schweden!
    +++++

    Nicht nur in Schweden, auch in Cottbus. Für den AfD Kandidaten zum Oberbürgermeister, sieht es ganz gut aus.

  17. Alter Ossi 11. September 2022 at 04:23
    @Heidewitzka Herr Kapitaen
    10. September 2022 at 23:52
    Gerade gelesen, morgen ist ja Wahl in Schweden!
    +++++

    Nicht nur in Schweden, auch in Cottbus. Für den AfD Kandidaten zum Oberbürgermeister, sieht es ganz gut aus.
    ——————————————————
    Das wäre aber dann bei einem Wahlsieg unverzeihlich,ein Angriff auf die Demokratie,und müßte sofort rückgängig gemacht werden!

  18. Kulturell-inhaltlich föllich OT, oder nur fast, oder doch nicht ?
    Über lokale Teil-Micro-Kulturen, die grosse nationale Kultur erst ausmachen.

    „Rendsburger Primaner Ruderclub von 1880
    ?Besuch bei Deutschlands ältestem Schüler-Ruderverein

    „… An der Herderschule in Rendsburg gegründet, steht der RPRC mittlerweile allen Interessierten offen. Wichtiger als Tradition * und sportliche Höchstleistungen ist den Mitgliedern aber etwas anderes.“
    HAttps://www.kn-online.de/lokales/rendsburg-eckernfoerde/rendsburger-primaner-ruderclub-der-aelteste-deutsche-schueler-ruderverein-GUGZP4VQQEGFMY4S4ESUWASGMU.html

    „Wer an Rudern denkt, verbindet damit oft die elitären Rudervereine an der Hamburger
    Alster oder in englischen Universitätsstädten wie Oxford oder Cambridge. “

    Wa kla, weil die SPD-Presse selbst am unteren Leistungsende rumschmiert.

    „Dabei hat der Sport auch an Schulen in Schleswig-Holstein eine lange Tradition.
    Der 1880 gegründete Rendsburger Primaner Ruderclub (RPRC) ist der älteste deutschlandweit. Ein Besuch im Bootshaus am Obereiderhafen in Rendsburg zeigt, was den Verein ausmacht. „Rudern ist ein krasser Kopfsport“, sagt Juliana Koll. Die 16-Jährige besucht die 11. Klasse der Herderschule in Rendsburg, interessiert sich für die Technik beim Rudern. Wird nicht synchron gerudert, kommt schnell Unruhe ins Boot. Hinzu komme die Trainingswirkung auf den gesamten Körper.

    Mindestens so sehr wie den Sport schätzt sie die Atmosphäre im Bootshaus. „Es ist für mich ein zweites Zuhause“, so die Schülerin. Rund 70 Mitglieder hat der Verein, von denen sich die meisten aus Schülern des Herder-Gymnasiums rekrutieren. „30 bis 40 davon kommen mindestens einmal in der Woche“, sagt Alexander Kasch. Der 26-Jährige kümmert sich auch Jahre nach seinem Abitur noch im Ältestenrat um die Geschicke des Vereins.

    Anders als früher können heute jedoch auch jüngere Schüler und auch die anderer Schulen Mitglied werden. \“Wir haben sogar Anwohner, die Mitglied sind, einfach um den Verein zu unterstützen\“, sagt Kasch. Die Mitgliedschaft kostet im ersten Jahr 45 Euro, danach sind es 65. Geplant ist, dass sich auch wieder mehr Lehrer der Herderschule im Verein engagieren, darunter auch die neue Direktorin Rebecca Timmermann. \“Sie hat das schon angekündigt\“, sagt Kasch.

    Schülerinnen und Schüler der Herderschule Rendsburg werden von Anfang an an den RPRC herangeführt. Für die Fünftklässler wird ein Zeltwochenende auf dem Gelände an der Obereider angeboten, bei dem sie den Verein kennenlernen. „Für die sechsten Klassen gibt es den J.-G.-Herder-Cup, bei dem Schüler beim Rudern, auf dem Ergometer und beim Völkerball gegeneinander antreten“, sagt Julius Bayer. Der 17-jährige sitzt dem Rendsburger Verein gerade als Präside vor, hat großen Spaß daran, sein Wissen weiterzugeben. „Ich erinnere mich noch, wie mir zum ersten Mal erklärt wurde, wie man wieder ins Boot kommt, wenn man gekentert ist“, sagt er.

    Die Anfänger im Verein werden Füxe ** genannt, die von einem älteren Vereinsmitglied – dem Fuxmajor – ausgebildet werden. Lesen Sie auch Neben einem offenen Training gibt es im Rendsburger Primaner Ruderclub auch feste Trainingsgruppen, die etwa im Rahmenprogramm des SH Netz Cups, der Asmus-Regatta in Kiel oder bei Jugend trainiert für Olympia in Ratzeburg mitfahren. Nächster Wettkampf ist die Schul-Jugend-Regatta Ende September in Hamburg. Daneben hat sich der RPRC aus dem Coastal-Rudern verschrieben. Mit den wellentauglichen Booten unternehmen die Vereinsmitglieder Ausflüge an offene Meer.

    Wichtiger als Pokale und überkommene Traditionen (Olympiasieger Lauritz Schoof startete im Verein seine Karriere) ist den Mitgliedern aber das Miteinander. Denn auf dem von der Stadt Rendsburg gepachteten Grundstück kümmern sich die Schülerinnen und Schüler um fast alles selbst. Das Bootshaus wird instand gehalten, der Rasen gemäht und die Räume auch zum Hausaufgaben machen und Feiern genutzt. Eine entsprechend hohe Bedeutung messen sie ihrer Unabhängigkeit bei. „Wir wollen keinen Wassersport-Campus zusammen mit anderen Vereinen“, sagt Juliana Koll. Der Sport und der Ruderverein sind ihr so wichtig, dass sie sich vorstellen kann, ihre Uni nach einer Rudermöglichkeit auszusuchen oder sogar in der Nähe zu bleiben. „Um den Kontakt zu halten“, so die Schülerin.“

    * „traditionsfrei und nicht leichtungsorientiert“ …
    musste rein, um in ein Blatt des SPD-eigenen Medienkonzerns DDVG zu kommen.

    ** „Füxe, Fuxmajor“, kommt aus Burschenschaften, wie das Siegel des RPRC.
    Die Schülerruderer WAREN quasi Vorfeld-orgas der BS, und intern sehr ähnlich.

  19. Kieler Historiker:
    „80 Prozent der Pastoren haben den Nationalsozialismus unterstützt“
    HAhttps://www.kn-online.de/lokales/rendsburg-eckernfoerde/kieler-historiker-80-prozent-der-pastoren-haben-den-nationalsozialismus-unterstuetzt-3PPEJIZK66AD3JNOMANYSM2PFE.html

    Kieler LEUKOZYT
    „95 Prozent der Historiker wissen nichts von Narzi-Isalm Pakt“

  20. @ Alter Ossi 11. September 2022 at 04:23
    @Heidewitzka Herr Kapitaen
    „…Wahl …in Cottbus. Für den AfD Kandidaten …, sieht es ganz gut aus.“

    Wenn bei dessen Erfolg man nicht Kanzelschlumpf Demenz-Olaf intervenieren tut –
    oder seine Faesers und irgendeine Bezirks-Wahlleitung wg angebl Unregelmaessigkeiten.

  21. Waschlappen, Buckingham mit Eternit, Solardach und Wärmepumpe, Mini statt Range,
    Corgy-Köter an Hafer gewöhnen, Balmoral und Sandringham an Klimatiker verkaufen

    „Klimaschützer der ersten Stunde
    Bekommt Großbritannien mit Charles III. einen „grünen König“?
    HAhttps://www.kn-online.de/panorama/grossbritannien-ist-charles-iii-ein-gruener-koenig-4O224SKZV7BEK74WFT6QP3QSRU.html

    Achja: Und die Schlossgärten auf Bio-Palmöl für die Britische Marine umstellen.

  22. Das übliche Vorgehen – Hier: Hannover

    .
    „Anti-Israel-Demo in Hannover: Gegenprotestlerin soll Bußgeld zahlen

    „Ausgetrickst gefühlt“: Rebecca Seidler, Geschäftsführerin der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover.

    Im April skandieren Palästinenser in Hannover israelfeindliche Parolen. Bei der Gegendemo wird Michael Hans Höntsch eine Israel-Flagge entrissen, er geht zu Boden. Rebecca Seidler von der Liberalen Jüdischen Gemeinde soll jetzt zudem ein Bußgeld zahlen – weil ihr Gegenprotest nicht angezeigt war.

    Hannover. Die Polizei hat ein Bußgeld gegen Rebecca Seidler, Geschäftsführerin der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover, verhängt. 128,50 Euro soll sie zahlen, weil sie am 23. April eine Pro-Israel-Demo am Kröpcke leitete. Auslöser war ein Palästinenser-Protest, bei dem lautstark anti-israelische Inhalte skandiert wurden. Außerdem attackierten Teilnehmer den ehemaligen SPD-Landtagsabgeordneten Michael Hans Höntsch, der eine israelische Flagge zeigte. Die Deutsch-Israelische Gesellschaft nennt den Bußgeldbescheid „empörend“.

    Seidler hat laut Polizei gegen das niedersächsische Versammlungsgesetz verstoßen, weil sie die Gegendemo nicht ordnungsgemäß 48 Stunden vorher angezeigt hatte. Sie kontert hingegen, es habe sich um einen spontanen Protest aus der Situation heraus gehandelt. „Ich werde zum Täter gemacht.“ Als die Polizei nach einer leitenden Person der Gegendemo fragte, habe sie sich bloß zur Verfügung gestellt. „Ich wollte alles tun, was zur Deeskalation beiträgt.“ Dabei erfuhr sie aber, dass wohl ein Bußgeld drohe: „Ich habe mich ausgetrickst gefühlt.“

    Tumult um Israel-Flagge: Höntsch geht zu Boden
    Sie habe die Demo bloß mit ihrem Schwiegervater Höntsch beobachten wollen. Unabhängig davon seien Grünen-Politiker und der Bundesverband der Recherche- und Informationsstellen Antisemitismus (RIAS) vor Ort gewesen. Als es in Videos dokumentierte Parolen wie „Kindermörder Israel“, „Israel – Lügner“ und „Intifada“ gab, wollten alle Beobachter das so nicht stehen lassen. Im Tumult um die gezeigte israelische Flagge ging der damals 67-jährige Höntsch ohnmächtig zu Boden. Die Polizei sprühte Pfefferspray aufs palästinensische Lager. Dazu leitete sie Ermittlungen wegen Körperverletzung und später auch Volksverhetzung ein.

    Im Bescheid heißt es nun, der Gegenprotest habe zur Eskalation geführt. Bis dahin war die pro-palästinensische Demo „friedlich und störungsfrei“. Es wurden „keine verbotenen Flaggen gezeigt; hetzerische, gewaltfordernde Ausrufe konnten die Polizeivollzugskräfte ebenfalls nicht vernehmen“. Außerdem ist die Rede davon, „dass sich circa 12 Personen der hiesigen jüdischen Liberalen Gemeinde Hannover“ am Kröpcke aufhielten. Von ihnen gab es „Zurufe mit politisch geprägtem Inhalt“, und sie hielten „eine israelische Flagge sichtbar hoch“. Dieses Organisierte hatte laut Sprecher Michael Bertram nicht den „Charakter“ einer spontanen Kundgebung.

    Rebecca Seidler will das Bußgeld juristisch prüfen lassen. Auch die Deutsch-Israelische Gesellschaft Hannover ist erzürnt: Die gezeigte Zivilcourage „gegen eine antiisraelische Hasskundgebung“ werde bestraft. Der Bescheid stehe laut Kay Schweigmann-Greve „im Widerspruch zum Kampf gegen Antisemitismus wie ihn Bundes- und Landespolitiker immer wieder fordern und wie er unserer Verfassung entspricht“.
    https://www.haz.de/lokales/hannover/anti-israel-demo-in-hannover-gegenprotestlerin-soll-bussgeld-zahlen-HSO53UQJ26JA6YJF4TKWU5EP7U.html

  23. „In Deutschland wurde ein aktiver Transfer von amerikanischer Militärausrüstung
    festgestellt. Sie wird auf eine Fähre verladen und vermutlich nach Polen und dann
    sehr wahrscheinlich in die Ukraine geschickt.“
    https://t.me/vorposte/27035

    Vor meiner Nase rollen schwere LKW gl tarn 5t und Auflieger der Bundeswehr.
    Im Stuetzpunkt Wik stehen seit gestern (nach lack nagelneue) 12-20 SchPz Marder.

  24. Wie man im Artikel lesen kann, sind Linksgrüne, Neger usw. natürlich gegen abgeriegelte bzw. kontrollierte Wohnviertel.

    Sie entstehen aber hauptsächlich wegen des importierten kriminellen Packs!

    In den USA gibt es bereits über 40.000 solcher Wohnanlagen.

    Dieser Trend wird sich Dank unkontrollierter Massenmigration auch in Deutschland durchsetzen!

    Ich würde sofort Politiker wählen, die mein Wohngebiet absichern wollen!

  25. Wer gibt einen Lehmhüttenbewohner Kohmeni das Recht,
    zum Mord an Andersdenkenden aufzurufen.
    Für mich ist das öffentliche Aufforderung zu Mord
    und Totschlag und gehörte weltweit geächtet und ver-
    folgt/bestraft, lebenslang !!!

  26. Ayatollah Ruhollah Khomeini war einer der ganz großen echten Kinderliebhaber. Er befürwortete Sex mit Babys, vor allem Schenkel Sex und bat seine Gläubigen, darauf zu achten, dass die Babys nicht kaputt gemacht wurden.

    So alt und finster er aussah, wenn er kleine Babys sah, wurde er ganz heiß. Familien mit Kindern fürchteten ihn als die Hölle persönlich.

  27. Keiner ist in Europa jemals mehr in Sicherheit

    „Illegale Einreisen nach Deutschland steigen wieder stark an

    Während im Januar noch 4400 Menschen illegal in die Bundesrepublik einreisten, stiegen diese Zahlen Monat für Monat kontinuierlich auf zuletzt 6900 Menschen im Juli an. Insgesamt habe man in der ersten Hälfte des dieses Jahres damit bereits 36100 unerlaubte Einreisen festgestellt. Das ist ein Plus von 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

    Eine Sprecherin des Innenministeriums sagte, dass die meisten Menschen, die illegal nach Deutschland reisen, über die Balkanregion nach Deutschland kämen. Am häufigsten stelle man syrische, afghanische, türkische, irakische und tunesische Staatsangehörige fest. „Die steigenden Zahlen sind unter anderem auch auf weitere Lockerungen der pandemiebedingten Reisebeschränkungen in Europa zurückzuführen“, heißt es aus dem Innenministerium weiter.

    In Sicherheitskreisen rechnet man zudem nicht damit, dass diese Zahlen in absehbarer Zeit wieder zurückgehen werden. Zudem dürften die tatsächlichen Zahlen illegaler Einreisen nach Europa wahrscheinlich höher sein, weil an den Grenzen nur stichprobenartig kontrolliert werde. …“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article240960843/Migration-Illegale-Einreisen-nach-Deutschland-steigen-wieder-stark-an.html

  28. P.S:: Die Gäste werden auch zunehmend kosten- und klimabewußt, das ist schön. Und ein Messer macht weniger Feinstaub als eine Schußwaffe.

    „Polizisten berichteten dieser Zeitung, dass Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan derzeit besonders häufig mit dem Zug nach Deutschland einreisen würden. Das könne ein Indiz dafür sein, dass die Menschen mit Etappen-Schleusungen nach Europa gebracht werden und dann allein weiterreisen, da der öffentliche Personenverkehr erheblich kostengünstiger sei, als eine Schleusung bis ins Zielland.“

  29. UNNÖTIGES PHILOSOPHEN-GESCHWÄTZ
    Zum Sonntagsfrühstück, auf 3sat müssen
    wir heute den Kapitalismus überwinden:

    Gnom Zizek u. ‚Südläner‘ Bossart
    https://de.wikipedia.org/wiki/Yves_Bossart
    wollen den „Kapitalismus überwinden“;
    darum schaltete ich gleich wieder aus.

    Yves Bossart spricht mit Slavoj Zizek über die Theorien, die hinter seinen überraschenden Gegenwartsanalysen stehen, sowie über das Verhältnis zwischen dem Schreiben und dem Tod.

    Seine Produktivität ist kaum zu bremsen – allein drei Bücher veröffentlichte der slowenische Philosoph Slavoj Zizek zur +++Pandemie. Sein Gesamtwerk umfasst nahezu 100 Bücher. In ihnen äußert er sich zu fast allem – sei es Popkultur, Film, Religion, Politik, Sex oder Toiletten.

    Dabei hat er häufig ganz eigene Interpretationen der Welt, von Philosophie und Religion. So plädiert er etwa für eine direkte Verbindung zwischen Marxismus und Christentum, übt Kritik an politischer Korrektheit und greift zu guter Letzt immer wieder auf Lacans Psychoanalyse zurück. Dabei macht Zizek eindrucksvoll deutlich, dass die Dinge ganz anders sind als wir meinen – es ist nämlich immer genau umgekehrt.

    Yves Bossart spricht mit ihm über sein theoretisches Fundament mit Rückgriffen auf die Philosophen Georg Friedrich Hegel, Karl Marx und den Psychoanalytiker Jacques Lacan und darüber, wie der Kapitalismus nur durch sich selbst überwunden werden kann.
    https://www.3sat.de/programm

    Kann mir Philisoph Habeck sagen, wie wir
    Veganer ohne Brot sein sollen?
    Sollen wir dreimal am Tag Roggenschrot
    roh eingeweicht mit geriebenen rohen
    Äpfeln essen? Mit welchem AOK-Wackelgebiß
    kann man das noch kauen? Armer Magen!

  30. Fundstück blog von „sashakots“. #1 gewählter reporter aus dem ukraine theater

    „Großartige Initiative eines Abonnenten zur Unterstützung unserer: (= RUS Soldaten, ed)

    „Früher war es in einem Café mit einer großen Firma Mode, jemandem eine Tasse Kaffee aufzuhängen. Du kennst zum Beispiel jemanden, der knapp bei Kasse ist oder als Kompliment dafür, dass er bei etwas geholfen hat. Sie bezahlen den Kaffee, und wenn der Empfänger erscheint, gibt ihm der Barkeeper ihn. Ist gratis.

    Jetzt mache ich dasselbe in einem Café in Rjasan, neben dem PPD 137 Airborne Regiment. Ich „hänge“ nur Schawarma oder Grill. Ausgabe an Personen in Militäruniform nach Ermessen des Kellners.

    Dafür bin ich da. Nicht nur die Front ist wichtig, sondern auch das Heck. Es ist wichtig, dass die Leute, die vom Fleischwolf zurückgekehrt sind, das Gefühl haben, dass sie hier in Erinnerung bleiben. Sie werden hier geschätzt. Auch wenn es so eine Kleinigkeit ist. Aber wenn es viele solcher Kleinigkeiten gibt, wird es schon sehr auffallen.

    Ich erinnere mich, dass ich das überhaupt nicht gespürt habe, als ich aus Tschetschenien kam. Ich ging wie ein Fremder, unnötig, missverstanden. Lassen Sie uns das Thema ansprechen, damit die Jungs wissen, dass wir in der Nähe sind.“

    Nun unterstütze ich in Kiel generell keine ausländischen Soldaten – auch keine Russen,
    aber an der Kasse lasse ich meine Soldaten schon mal vor. Ohne anonyme Kaffeespende.

  31. Letztlich befinden sich solche Angehörigen der so genannten Religion des Friedens, die mit Messern „argumentieren“, weil jemand es wagt, kritische Dinge über den Islam zu sagen, mit denen, die deutsche Islamkritiker hinter Gitter verfrachten möchten, während sie auf eine Überwachung von Zuständen verzichten, die sie mit ihrer Masseneinschleusungspolitik vorrangig islamisch sozialisierter Ausländer selbst hervorgerufen haben, in einem und demselben Boot.

    Man könnte auch sagen: Sie alle haben fleißig mitgestochen. Und nein, Sicherheit und Friede vor solchen Leuten, die mit der Freiheit und der Sicherheit gleich das eigene Volk mit preisgeben, kann mit den Altparteien, allen voran den Islam-Grünen und den nicht minder „verständnisvollen“ Roten, leider nicht gewährleistet werden. Wer allzu blauäugig wird, dem steht das Beispiel von Salman Rushdies fast tödlicher Verwundung warnend vor Augen.

    Andere Zustände gibt es nur mit einer anderen Politik.

  32. @ Hans R. Brecher 11. September 2022 at 05:08

    Gesundheitsminister u. Drogen- Anhänger
    Lauterbach fordert:
    „schrittweise Legalisierung von leichten und härteren Drogen, wie beispielsweise Cannabis und Kokain[40][41]“
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Lauterbach#Gesundheitspolitik

    Er habe alles schon mal probiert, sagte er jüngst
    in der Heute Show(kein Witz, den Auszug sah/hörte
    ich selber. Zwar ist die Heute Show eine linke
    Satiresendung, aber Lauterbach meinte es ernst.).
    https://www.youtube.com/shorts/UW4uTLZsauY
    ca. 1 Min. Länge

    Lauterbach erklärt seinen früheren Kokskonsum
    https://www.youtube.com/watch?v=RZAc64zwdic
    Länge knapp 2 Min. Ist dies wirkl. original? Dann
    gehörte er in die Klapse.

    ZDF: Karl Lauterbach gesteht Drogenkonsum – „Ein guter Arzt probiert alles“
    +https://www.derwesten.de/panorama/promi-tv/zdf-heute-show-karl-lauterbach-cannabis-corona-id236149375.html

    »Den Wunsch nach Kontrollverlust habe ich häufiger verspürt«
    Auf einen Cannabislolli mit Karl Lauterbach: der Gesundheitsminister über die Vorbereitungen der Regierung zur Legalisierung des Stoffs, Jugendfreunde(Mit welchem Gesindel ist er damals denn abgehangen?), die an Drogen starben, und sein Verhältnis zu Süchten.
    Ein SPIEGEL-Gespräch von Susanne Beyer und Milena Hassenkamp
    30.08.2022, 13.00 Uhr • aus DER SPIEGEL 54/2022
    +https://www.spiegel.de/politik/deutschland/karl-lauterbach-den-wunsch-nach-kontrollverlust-habe-ich-haeufiger-verspuert-a-59bb3c35-a39a-4815-93dc-f06f3f493a19

    ++++++++++++

    Bärbock meinte Kobalt; sie sagte nicht Kobold,
    sondern sprach „cobalt“ nur engl. aus: „coboldt“,
    fiel mir neulich ein. Sie wirft ja ständig mit
    Anglizismen u. engl. Phrasen um sich, um sich
    weltmännisch, äh -weibisch zu geben.

  33. LEUKOZYT 11. September 2022 at 09:16
    .
    „In Deutschland wurde ein aktiver Transfer von amerikanischer Militärausrüstung
    festgestellt. Sie wird auf eine Fähre verladen und vermutlich nach Polen und dann
    sehr wahrscheinlich in die Ukraine geschickt.“
    https://t.me/vorposte/27035
    .
    Vor meiner Nase rollen schwere LKW gl tarn 5t und Auflieger der Bundeswehr.
    Im Stuetzpunkt Wik stehen seit gestern (nach lack nagelneue) 12-20 SchPz Marder.
    .
    .
    .
    Die USA peitschen DE regelrecht in den Krieg gegen Russland.
    .
    LEUKOZYT.. das Video habe ich auch gesehen..

    .
    Unfassbar was da an Kriegsgerät alles raus geht und rein kommt. Deutschland ist hundert Prozent Kriegspartei und wenn Russland DE nicht bald angreift würde mich das nicht wundern.. DE will es so..
    .
    Nicht zu vergessen.. Schaut mal nach..
    .
    FLIXBUSSE die in die Ukraine fahren sind meist voll und ausgebucht .. Die Ukrainer kommen nach DE, holen sich hier illegale dt. Sozialleistungen / dt. Steuergeld ab und fahren wieder in die Ukraine zurück.. Und so immer hin und her oder es geht gleich aufs Konto.
    .
    DE, der dt. Steuerknecht, wird regelrecht ausgeplündert.
    .
    .

  34. Islamismus – eine Umformung des islamischen Glaubens in eine radikal-utopische Ideologie

    Wer hätte das gewußt, bevor es Daniel Pipes gab? Vom Islam hat er keine Ahnung, der nämlich ist eine radikal-existierende Politideologie mit Allah-Versatzstücken.

  35. Schenkelsex.

    Wenn Sie wissen wollen, wie Rabulistik geht, dann lesen Sie die schiitischen Foren zum Thema Ajatolla und Schenkelsex. Man kann es nicht wegdiskutieren, weil der Ajyatolla selber ein Liebhaber von Sex mit Babys war, aber man kann es wunderbar umformulieren:

    „Khomenei hat nicht gesagt, dass Schenkel Sex mit Babys legal ist. Er hat als Religionswissenschaftler gesagt, dass ihm keine religiösen Quellen bekannt sind, wonach es verboten ist!“

    So wird der alte Babyliebhaber aus der Schusslinie genommen. Wichtige Quellen zu dem Thema sind bei Google nicht mehr findbar.

    Sie wissen, dass die Schiiten den Ajyatollah Khomeini zu ihrer höchsten geistigen Instanz ernannt haben. Ich hoffe, Sie wissen auch dass laut Bundesregierung auch die schiitische Glaubensrichtung eine höchstbewundertswerte Religion ist.

    Wenn sie hinter die Kulissen sehen, dann kommt in das kalte Grausen. So etwas sollen Kinder lernen, toll zu finden?

  36. OT Bevölkerungspolitik/Eugenik (Schäuble: Wenn wir uns nicht vermischen, bedeutet das Inzucht!)

    Bei der in den Medien, Serien, Nachrichten, in der Werbung allgegenwärtigen und unausweichlichen Darstellung von schwarz-weiß Paaren (immer schwarzer Mann mit weißer Frau- nie umgekehrt! Neuestes Beispiel: https://www.refinery29.com/de-de/freunde-daten-liebe-7-geschichten?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE [er fast bedrohlich über ihr]) frage ich mich, wann Prämien für weiße Frauen für gemischte Fortpflanzungserfolge ausgelobt werden, oder der Straftatbestand der Rassensschande wieder eingeführt wird – nur diesmal mit umgekehrten Vorzeichen! Herr Precht behauptete kürzlich, dass es schon jetzt unausweichlich feststehe, dass wir alle irgendwann schwarzhaarig seien! Vielleicht haben die Herren Politiker und Philosophen aber auch ihre Rechnung, ihre Ideologie/Utopie von der one world, der völligen Vermischung der Ethnien, der „ultimativen Promenadenmischung“ ( Klonowski) ohne die Wirtin gemacht! In Zeiten der legalen Verbrechen wie Leihmutterschaft, Vielfach“elternschaft“ und den weltweiten dreckigen Geheimlaboren, könnte die Endlösung aber auch im Erfolg der Frankenstein Ärzte mit dem ersehnten künstlichen Uterus liegen, an dem seit Anfang des 20. Jahrhunderts geforscht und experimiert wird)!

    Filmtipp: Der Report der Magd, Die Frauen von Stepford

  37. Achja, auf Reichslehrsender NDR-Impfo spricht zur Zeit als Wahrheitsgast
    Imam Beyrambejamin („Benjamin“, lt Qualitätspresse) Idriz aus Penzberg-Bayern über

    „Rabbinerin, Imamin, Pfarrerin – Immer noch keine Selbstverständlichkeit?“

    Ab 6:17min hier
    HAhttps://www.ndr.de/nachrichten/info/podcast3014.html

  38. @Maria-Bernhardine 11. September 2022 at 10:40
    @ Hans R. Brecher 11. September 2022 at 05:08
    „…Cannabislolli… Lauterbach: (Mit welchem Gesindel ist er damals denn abgehangen?)“

    CaKa (Cannabiol-Karl) hing mit Völli B. Dröönt (Ludger Vollmer) im Schmuddelwald durch

    „Pflanze mit Schmuddelimage: Kehrt Hanf zurück auf die Felder ?“
    HAhttps://www.kn-online.de/wissen/hanf-in-der-landwirtschaft-kooperation-forscht-zu-vorteilen-der-pflanze-4SA2QXFAKKNVM2FWX7BKIDTURA.html#

  39. Nur mal so zur Erinnerung:

    Heute ist wieder Jahrestag… >> 9/11.
    Für mich war das damals ein höchst verstörendes Ereignis. Als es passierte, war ich auf der Arbeit und ein Kollege hatte einen Fernseher laufen. Wir standen fassungslos in Trauben vor dem Bildschirm. Ob manche meinen, daß das kein echter Anschlag war, ist mir egal. Es starben zu viele Unschuldige und solche, die einfach nur helfen wollten (Feuerwehrmänner z.B.)…

  40. Syrische Flüchtlinge in der Türkei planen „Karawane“ Richtung EU
    Ein syrisches Flüchtlingskollektiv in der Türkei plant eine „Karawane“ Richtung EU. Die Organisatoren rufen die 70.000 syrischen Flüchtlinge in einer Telegram-Gruppe in arabischer Sprache dazu auf, sich mit Schlafsäcken, Zelten, Rettungswesten, Trinkwasser, Konserven und Erste-Hilfe-Sets auszurüsten.
    https://www.oe24.at/welt/syrische-fluechtlinge-in-der-tuerkei-planen-karawane-richtung-eu/529881053
    „vonderLaien-EU-Schauspieltruppe“ gefällt das.

  41. ghazawat 11. September 2022 at 11:15
    Schenkelsex.

    Wenn Sie wissen wollen, wie Rabulistik geht, dann lesen Sie die schiitischen Foren zum Thema Ajatolla und Schenkelsex. Man kann es nicht wegdiskutieren, weil der Ajyatolla selber ein Liebhaber von Sex mit Babys war, aber man kann es wunderbar umformulieren: ……..
    ————————-
    Das hat alles seine Ordnung. Heiraten darf der Mann das Baby nicht, muß aber der Familie für die Befriedigung seiner Lust ein angemessenes Entgelt zahlen. Man kann sich vielleicht vorstellen, was manche sehr arme Familie im Iran macht, um die Kasse aufzubessern.

    Das ist keine „Umformung des Glaubens“, sondern das ist der Islam in Aktion.

  42. .

    An: wildcard 10. September 2022 at 22:05 h

    .

    ( @ friedel_1830 10. September 2022 at 21:50
    ————————-
    Das ist die alte Nato-Mun fürs G3. Ein Scharfschütze in 50 – 100 m und ein Treffer, der liegt am Boden und hofft, das die Sanitäter schnell kommen. )

    ____________________________________________

    .

    Ich verstehe nicht, was diese Distanzwaffen bei Podiumsdiskussionen bringen sollen.

    .

    Friedel

    .

  43. @ friedel_1830 11. September 2022 at 15:08
    ———————–
    Den Scharfschützen erhöht über dem Publikum postieren und jeder der sich der zu schützenden Person nähert, ist im Zielbereich.

  44. .

    wildcard 11. September 2022 at 15:18

    .

    ( @ friedel_1830 11. September 2022 at 15:08
    ———————–
    Den Scharfschützen erhöht über dem Publikum postieren und jeder der sich der zu schützenden Person nähert, ist im Zielbereich. )

    .

    ______________________________________________

    .

    Jetzt verstanden, danke für Antwort.

    .

    Friedel

    .

  45. Salman Rushdie oder Michael Stürzenberger sind nie in Sicherheit -es fragt sich nur wie jetzt ein kleiner Richter sein ganzes Halbwissen bzw evtl Teile davon einsetzen ohne das die Staatspresse oder Propaganda dieses verurteilen ?
    Das ist gewollt oder ? Auch andere Länder sehen das …und wie lange soll das so weitergehen ?
    Hat es etwa mit Antisemitismus zu tun ….und ist geplant , was gerade in Deutschland vorkommen könnte ?

  46. Warnung?

    Lassen wir mal kurz vor dem geistigen Auge die Ereignisse den Islam betreffend seit dem 11.09.2001 vorüberziehen. Die freie Welt und besonders Europa steuert auf eine Niederlage und die Erfüllung des Traums der muslimischen Welt seit der Zeit des Propheten Mohammed zu.

    Das Kalifat Europa.

    Hier wacht keiner auf. Hier will nämlich keiner aufwachen. Hatten wir 1933 schon mal so ähnlich mit der Politik Chamberlains. Augen zu machen und das beste Hoffen ist die Strategie der Stunde.
    Blum, Peter

Comments are closed.