brautpaar_440.jpg

Zur weiteren Veredelung des arabischen Genpools heiratet jetzt in Saudi-Arabien ein 11-jähriger seine 10-jährige Cousine. Die kindliche Braut hätte es noch schlechter treffen können.

Wenn sie zum Beispiel, wie auf dem obigen Unesco Bild des Jahres 2007 („Brautpaar in Afghanistan“) nach dem Vorbild des Propheten Mohammed mit einem stinkigen Greis mit verlaustem Bart verheiratet worden wäre. Das vorpubertäre Alter des Bräutigams lässt hoffen, dass dem Kind noch eine Gnadenfrist vor der ersten Vergewaltigung bleibt. Als Hochzeitsgeschenk empfehlen wir Legosteine aus Dänemark.

(Spürnasen: Pfeffermond, Volker, Hansematz)

image_pdfimage_print

 

40 KOMMENTARE

  1. @ #5 Pro West

    Diese Äußerung finde ich nicht gut.

    Er ist mit Sicherheit der Aufassung etwas vollkommen normales zu machen.

    Auch wenn wir versuchen würden das Kind zu retten.

    Was ist daran richtig jemanden ohne Unrechtsbewußtsein schwer zu verletzen?

    Oder ist das jetzt es jetzt en vogue sich wie die Müslime zu verhalten?

    Wenn ich jemandem mit Wucht mit einem Gewehrkolben ins Gesicht schlage, kann ich ihm den Kiefer zetrümmern, die Zähne und Augen ausschlagen, die Nase, das Jochbein und die Knochen über dne Augenhöhlen brechen.

  2. Hier bin ich nicht einverstanden. Der Mann sieht so aus, wie man als Paschtune eben aussieht. Gekleidet wie landesüblich.

    Man stelle sich eine Batzi vor. Mit Gamsbart und Trachtenhose. Da ist es dann plötzlich „geschichlich gewachsen“.

    Wenn ich manchmal Deutsche sehe, und vorallem im Ausland, wird mir auch schlecht.

  3. #8 Robin Renitent

    Hier bin ich nicht einverstanden. Der Mann sieht so aus, wie man als Paschtune eben aussieht. Gekleidet wie landesüblich.

    Man stelle sich eine Batzi vor. Mit Gamsbart und Trachtenhose. Da ist es dann plötzlich “geschichlich gewachsen”.

    Ich glaube, du hast nicht ganz begriffen, worum es geht: dieser 40-jährige Ziegenbock hat eine 11-jährige geheiratet!!!

  4. #2 almighurt (19. Mrz 2008 12:00)

    Das hätte Claudia Fatima Roth auch gut getan!

    Zwei dumme, ein Gedanke 🙂 Bloß schade daß man sie leider noch nicht in ein islamisches Land zwangsverheiraten kann, zumal wir diese totalitäre Linksfaschistin endlich los wären. 🙁

  5. #7 Stiller
    „Könntest du solche primi Aussagen bitte unterlassen.“

    Sorry,bei allen anderen Themen im Zusammenhang mit dem radikalen Islam ja, aber ganz sicher nicht bei solchen Bildern.

    Exikutiv-Maßnahmen sind nuneinmal nötig.

  6. @5 Pro West

    Volle Zustimmung!

    @6 almighurt

    Wenn ich einem Kinderschänder meinen Gewehrkolben ins Gesicht schlage, kann und werde ich ihm den Kiefer zertrümmern, die Zähne und Augen ausschlagen und so weiter und so fort.

    Genau das ist doch der Witz bei der Aktion!
    Ich bin der Auffassung, etwas ganz normales damit zu tun.

  7. #9 Plondfair

    Was soll das heißen? Habe ich was zu der Kinderhochzeit gesagt? Darüber muß man ja gar nicht diskutieren und das Thema ist ja, auch hier, schon wiederholt durchgekaut worden.

    Es geht um die Äußerungen von #5 Pro West. Das war es was mich abstößt.

  8. #16 Robin Renitent

    Ausserdem ist die Aussage in dem Artikel oben falsch:

    “mit einem stinkigen Greis mit verlaustem Bart verheirate”

    Der Mann ist 40 Jahre alt.

    Im Mittelalter (sprich Afghanistan) war die Lebenserwartung nicht wesentlich höher. Das ändert aber alles nichts an der Tatsache, daß ein perverser alter Sack ein Kind heiratet, weil es durch seine „Religion“ legitimiert ist.

  9. Bei uns ist ja Inzest noch strafbar, zumindest so lange die Eltern Patrick und Susan heissen.

    Bei den Zwangsverheirateten Importbräuten sehen Behörden und Grüne gerne weg!

    http://www.welt.de/politik/article1796817/Die_verbotene_Liebe_von_Patrick_und_Susan.html

    Inzest
    Die verbotene Liebe von Patrick und Susan
    Sie sind Geschwister, ein Liebespaar, und sie haben gemeinsam vier Kinder: Patrick S. und Susan K. Doch ihre Liebe darf nicht sein, denn in Deutschland ist Inzest strafbar. Das bestätigte das Bundesverfassungsgericht und wies damit eine Klage von Patrick S. ab. Doch eine Hoffnung haben die beiden noch.

  10. Wann werden die ersten Prozesse gführt, auch diese „Tradition“ hier einführen zu können?
    Kann doch nicht mehr lange dauern, daß sich deutsche Gerichte auch darum kümmern müssen.
    Und wie immer ist zu befürchten, daß die besagte Ausnahmegenehmigung in nicht allzuferner Zeit erteilt wird!

  11. #20 Gilgenbach (19. Mrz 2008 12:53)

    An der Finanzierung wird es jedenfalls nichts schaitan, äähhhh scheitern:

    http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/Berliner-Wirtschaft-Migranten;art132,2497274

    Ein 30 000-Euro-Kredit für eine Hochzeit? Da schaut ein deutschstämmiger Bankangestellter nur fragend. Hatice Selcuk aber weiß, dass türkische Hochzeiten anders zelebriert werden als deutsche. Die Filialleiterin der Sparkasse im Weddinger Gesundbrunnen-Center gewährt solche Kredite, falls keine anderen Gründe dagegen sprechen.

  12. „Ich fühle mich reif für diese Hochzeit, die mich zu besserem Lernen in der Schule antreiben wird“, sagte der kleine Mohammed nach Angaben der Zeitung „El Schams“.

    Also wenn er dann wirklich besser in der Schule ist, sollten wir Verständnis zeigen 😉

  13. Wer sich mal mit dem Gender Mainstream befasst hat, und die darin getätigten Äusserungen bezuglich frühkindlicher Sexualerziehung, der merkt sehr bald, dass links-rot-grüne Erziehungsphiosophie und Islam, weit mehr Beziehungspunkte aufweisen als mancher Zeitgenosse ahnt.

  14. @#6 almighurt
    Meine vollste Unterstützung für Ihre Einwände, leider geschieht es selten, daß Äußerer solcher Sätze Einsicht zeigen, wenn sie auf ihr Fehlverhalten hingewiesen werden, kaum Selbstreflektion und stures Draufhauen, das zeichnet auch die Taliban aus……

  15. Es bleibt nur zu hoffen, dass sie sich nicht
    auf den Weg nach Europa machen, wenn sie ein
    behindertes Kind haben, dessen Pflege in der Heimat unbezahlbar ist.

  16. #4 Toranaga (19. Mrz 2008 12:03)

    Volker Beck will auch das Alter für Sex runtersetzen.

    GRÜNE – ISLAM

    Die inninge Verbindung.

    lobbyismuss perversio!

  17. Also das Bild passt überhaupt nicht zum Text. SPON schreibt:

    „SAUDI-ARABIEN
    Elfjähriger will seine zehnjährige Cousine heiraten“

    Der Turbanträger ist mit Sicherheit älter als 11 Jahre. Ausserdem tragen die Saudis keine Turbane.

    Aber ich habe dieses Bild schon gesehen im Zusammenhang mit der Eheschliessung eines älteren aghanischen Mannes mit einem jungen Mädchen.

    Da ist der Redaktion wohl ein Flüchtigkeitsfehler unterlaufen.

  18. im zarten Alter von 52 hat der schizophrene Dämon und Strauchdieb Mahomet eine 6jährige geheiratet und sie ab dem Alter von 9 Jahren besprungen. Selbst wenn man andere Zeiten und andere Sitten unterstellt bleibt der eine nimmersattes Sexmonster.
    (Strauchdieb: Im Januar 624 stiftet Mahomet seine Kumpane zum Überfall auf eine kleine Karavane bei Nakhla an. Es war der Monat rajab in dem Blutvergießen ein schweres Sakrileg war. Mit der Beute konnte er die leeren Kassen füllen.) Von da an ziehen Mahomet und seine Mitgangster eine breite Blutspur hinter sich her.

  19. Wir müsen hier eigentlich eines feststellen:

    1. Der „relativ“ alte Mann, und das „Kind“, was wohl nun seine Ehefrau ist!

    1 a. Für unsere Kultur ist sowas absolut verwerflich…Ich persönlich finde es auch nicht Normal.

    2. Es ist eben deren Kultur, und bei denen ist dies was völlig Normales…ein 40 Jähriger und nen 8, 9, oder 10 Jähriges Mädchen. Wieso haben wir das Recht, uns in eine fremde Kultur einzumischen?

    2a. Und deswegen ist kulturelle Vermischung Gift für die betroffenen Kulturen. Mann kann doch nicht glauben, dass man solche unglaublichen Unterschiede, unter einen Hut (der sich Grundgesetz nennt) bekommt!

    Es geht einfach nicht. Menschen, die so einen kulturellen Hintergrund haben, und sogar leben wollen, haben hier nichts zu suchen. Denen gehört der Aufenthalt in Deutschland schlicht verboten…mitsamt der Sippschaft.

    Und wir dürfen uns nicht bei denen einmischen…lasst sie doch „BEI SICH LEBEN“, wie sie möchten, und wir tun es auch!

    Man kann Öl und Wasser nicht nicht mischen…man kann es zwar zusammentun, dann schwimmt das eine aber oben, und das andere unten…aber eine gut durchgemischte (Homogene) Masse gibts nicht!

  20. Ich bin kein Multikulturalist- eine Kultur, in der die Vergewaltigung und der Mißbrauch von Kindern akzeptiert wird, ist widerlich!

    Ob der Typ da 40 ist oder – wie Mohammed- über 50, ist unerheblich.

    Die Pseudo-Gutmenschen, die solche Perversionen als eine Art Folklore rechtfertigen, bereiten damit den Weg zur Duldung solcher Praktiken auch hier bei uns.
    Und das will ich nicht!

  21. #29 pfaelzer: Vielleicht solltest Du den Beitrag einfach lesen und nicht nur das Bild angucken! 😉

  22. Das kleine Mädchen hat bestimmt schon ein Baby von dem Greis. Sicher ist das Baby auch schon für einen anderen Greis vorgesehen.

  23. Nebenbei, das Mindestalter für Sex liegt im Iran (von Saudi Arabien hab ich leider keine Ahnung, aber da dürfte es ähnlich sein) bei 9. Bestimmt genauso, wie es ein gewisser pädophiler Terrorist namens Muhammed gerne gesehen hätte.

    Zum Vergleich, in Deutschland liegt das Alter bei 14.

  24. Das einzig Schöne an dieser ‚Liebeshochzeit‘ ist, dass die Ehe wohl nicht lange Bestand haben wird.

    Danke, U.S. Air Force & IAF.

  25. Nachtrag:

    Mir tun die Frauen und Mädchen in islamischen Staaten echt leid, aber sogar die niedlichsten Ex-Mädchen werden irgendwann, so indoktriniert, kreischende Furien sein, siehe ‚Palästina‘, wenn mal wieder ein Hamas-Pazifist weggesnipert wurde.

    Dann wird wieder rumgequiekt.

    Wenn sich aber westliche Frauen mit solchen ‚wahren Männern‘ einlassen wollen, aus freien Stücken, dann sollte man den Mädels keine Knüppel zwischen die Beine werfen und sich zurücklehnen und lachen.

  26. Nachnachtrag:

    Verzeihung, ich habe die Beiträge durcheinander gebracht.

    Es ist alles so verwirrend.

  27. Worüber beschweren?
    Das ist halt der Islam. Ihm fehlt eine Reformation, eine Aufklärung, ein Bekenntnis zum säkularem Demokratischen System.
    Der Islam ist halt auf dem Stand 13. Rabi u-l Awwal 1429 (christliches Datum 13.März 2008).
    Damit ist der Islam sosuzagen 579 Jahre zurückgeblieben. Das merkt man halt, so bitter das für alle Beteiligten ist.
    Vor über 500 Jahren war das Christentum auch menschenverachtend, intolerant, halt zurückgeblieben.
    Bitter, wir müssen wohl alle noch 500 Jahre auf den Islam warten, bis er Menschenrechte, Würde, Aufklärung und Toleranz in seine Weltanschauung integriert hat.

Comments are closed.