Fanpost von einem Recht(s)gläubigen erhielt heute Gudrun Eussner, die seit Jahren unter anderem interessante Recherchen zu den muslimischen Repräsentanten des Dialogs und zum Umgang der westlichen Gesellschaften mit der Islamisierung ihrer Länder veröffentlicht.

Wer noch Zweifel am Gleichtakt von Braun und Islam-Grün hegt, der lese die Nazi-Sprache des 21. Jahrhunderts.

Sehr geehrte Frau Gudrun Eussner,

mit ihrer Internetseite bestärken sie ihr Bild von der Propaganda von dämlichen Juden gegen den Islam. Zweifellos sind sie Jüdin sonst würde man nicht auf so einen SCHWACHSINN kommen und seine gesamte Freizeit für den Kampf gegen den „Islamismus“ den es überhaupt nicht gibt zu verwenden. Ihre Beschränktheit zeichnet sich ab, dass sie nichts unterscheidet zu jüdischen Vollidioten wie Günter Wallraff oder Ralph Giordano (Sollen sie zusammen mit IHNEN in der Hölle schmorren!!!!).

Doch ich darf sie beruhigen, sehr geehrte JÜDIN. Jährlich konvertieren mehrere tausend Deutsche zum Islam. Europa WIRD islamisch und sie können nicht das geringste machen, zumal der letzte Ausweg (die Gewalt) lächerlich erscheint, da die Gesellschaft schon angesichts von ein paar jungen Türken zusammenzuckt (was wäre erst beim Anblick von mehreren tausend bärtigen, Arabern hahaha).

Ihr Kampf gegen diesen „Feind“ nützt nicht das geringste. Der Islam wird obsiegen ob sie es wollen oder nicht. Und ihre beschränkte Sicht der Dinge und jüdische Erziehung kann dem NICHTS entgegensetzen.

Ahmadinedschad ist ein weiser Mann und Israel WIRD noch von der Karte getilgt werden, verlassen sie sich ruhig drauf. Ich hoffe inständig auf diesen Tag an dem jeder Moslemhasser geköpft wird.

Mit hasserfüllten Flüchen

Hassan El. I.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Das ist doch nur ein Einzelfall und hat rein gar nichts mit dem Islam zu tun.

  2. Hat dieses Subjekt schon eine Einladung von Herrn Schäuble zur Islamkonferenz erhalten?
    Ein wenig mehr Taqiyya, dann passt das schon und er fällt nicht weiter zwischen den anderen Teilnehmern auf.

  3. Das ist wohl das, was diverse Organisationen „gegen rechts“ mit „Gesicht zeigen“ meinen.

  4. Wenn alle „“Eliten““ einen solchen Brief erhalten würden, würden alle mit Sicherheit sagen, das ist eine Ausnahme.

    DIE dürfen das.

  5. Ein wenig mehr Taqiyya, dann passt das schon und er fällt nicht weiter zwischen den anderen Teilnehmern auf.

    Ich bin mir sicher, dass Schäuble und die restliche Politbande, bei solchen Leuten wohlwollend weghören werden, auch ohne Taqiyya.

  6. „#7 Plondfair (02. Apr 2008 21:48)

    Inzucht führt bekanntlich zur Verblödung.“

    Ach, da reichen schon die dahingeschißenen Sätzchen eines Plondfair.

  7. Er meint es ihr aber ehrlich. Das muss man schon zugeben.
    Trotzdem für Islamkritiker eine Perle, der junge Mann. Möge er sich weiter so verbreiten.

  8. Der ist mal witzig. Israel von der Landkarte Tilgen. Wird wohl nie passiern! Der sollte mal die Bibel lesen.

  9. #9Ocelldefoc: über Ihre Rolle hier bin ich fast noch am überlegen. – Sine Sie Moderator auf pi?

  10. Eigentlich reicht dieser Brief für eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft. Mordaufruf!

  11. …Kampf gegen den “Islamismus” den es überhaupt nicht gibt…

    Wo er Recht hat, hat er Recht!

    Es gibt keinen moderaten oder nicht-moderaten Islam. Islam ist Islam und damit hat es sich (Erdogan)

  12. Es werden sicherlich noch viele „Moslemhasser“ geköpft werden, Mädchen vergewaltigt werden,Staaten ins Chaos gestürzt werden, aber der Islam wird, wie der Name schon sagt (Unterwerfung), sich unterwerfen, aber er wird sich einem noch größeren Ungeheuer unterwerfen müssen als er selbst ist: EUROPA. Europa braucht den Islam (beliebig ersatzbar durch andere Durchgeknalltheiten), um sich selbst durchzusetzen.

  13. Ein prachtvoller Hasser.
    Was für ein gelungenes Produkt der ausdauernden Formung und Erziehung zu Haß und Gewalt, was der Inhalt des Mohammelismus ist. Wie gut, daß es dafür beliebig viele Mohammelismus-Haßtempel, Mohammelismus-Haß-TV-Sender, Mohammelismus-Haß-webseiten usw. gibt, damit auch gewiß jeder Mohammelaner lernt zu hassen, zu morden und zu lügen.

    Die Linken (also von CDU bis SPD) können zufrieden sein, die von ihnen geliebten und protegierten Mohammelaner entwickeln sich prachtvoll zu echten Mohammelanern.

  14. #9 Ocelldefoc

    Wolltest du nicht in dein miefiges Forum zurück oder hat man dich da mal wieder gesperrt?

  15. …bitter, wie man so verbohrt sein kann….
    Sorgen macht mir in diesem Fall sein ausnahmsweise fehlerfreies Deutsch! Wer hat seinen Brief Korrektur gelesen??
    Das muss jemand anderes als Helfershelfer sein (vielleicht eine Geisel?) oder er hat sich „perfekt“ integriert und es einfach gelernt.
    Was wollen wir uns beschweren? Ist doch ein Vorzeigebeispiel gelungener Integration, oder?!

    Was für Abschaum.

  16. Die schicken ihre Leute nach Belieben vor, RobertOelbermann. In youtube sind es die „Isch…“ – woanders sind sie in der Tat der deutschen Sprache mächtig.

  17. Beim Anblick

    von mehreren tausend bärtigen, Arabern

    zucke ich nicht zusammen. Das einzige was da zuckt, ist mein Zeigefinger.
    Am Abzug der Gatling.
    http://www.youtube.com/watch?v=N7ELhy4_0hM

    In einem Punkt hat der dumme Musel Recht: Gewalt ist der letzte Ausweg. Und der kommt!
    Damit kennt sich Europa aus!
    Und NOCH sind die USA in der Lage, aufmüpfige Muselstaaten in die Steinzeit zu bomben.

    Da fällt mir aber was ein:
    Das nützt nix, die leben ja schon dort!
    Na egal, dann wachen sie eben im Tertiär auf…

  18. #13 Alex60 (02. Apr 2008 22:02)

    “ Eigentlich reicht dieser Brief für eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft.Mordaufruf!“

    Bei welcher Staatsanwaltschaft kann man so eine Anzeige eingeben.

  19. #20 Reconquista Germanica

    ach, der Plondfair ist mein Lieblingskommentator hier. Jeder seiner Kommentare ist grenzwertig und trieft vor Haß.

    Und „Hass ist nun sicherlich keine zur Differenzierung neigende Emotion“.

    #12 Isabella1166

    nein, bin ich nicht. Ich würde mit dem da anders umgehen 😉

  20. Kommt nur mir das so vor oder widerspricht sich der Musel inhaltlich nicht schon selbst?

    „Es gibt keinen „Islamismus“…[…]… Jährlich konvertieren mehrere tausend Deutsche zum Islam. Europa wird islamisch und sie können nicht das geringste machen….“

  21. #24 Benson

    Wie naiv bist Du denn?

    Wenn Du das anzeigst, wirst Du als Rechtspopulist abgestempelt.

  22. in der Hölle schmorren!!!!)

    Wie lustig! Da begegnet einem doch das islamische Knurr-R aus dem altbekannten Hurrensohn wieder! 😀

    Ansonsten kann man das wohl unter „altbekannt“ zu den Akten im Hinterstübchen legen. Linke wie Rechtsextreme lassen sich ja problemlos mit Antisemitismus ködern. Die maskierten Schlägertrupps(die gibts wirklich) der Antifa setzen sich nunmal meist aus Muselmänchen zusammen weil sowieso nurnoch ein sehr geringer Prozentsatz der Deutschen zu geordneten, organisierten Angriffen in der Lage ist. Die staatlich finanzierten Box- und Karatevereine für Problembezirke laufen eher in Richtung militärische Ausbildung(wenn man ehrlich ist).

    Deutsche sind in der Regel verblödete, versoffene Punks/Hools sie vollgekotzt und zugepisst randalieren. Die wirkliche Gefahr kommt woanders her.

    Noch was lustiges:
    http://www.myvideo.de/watch/484786/Der_Islamist_ein_armer_Wicht

  23. @23 Prinz Eugen

    „In einem Punkt hat der dumme Musel Recht: Gewalt ist der letzte Ausweg. Und der kommt!“

    Ja, Gewalt ist im Anmarsch.

    „Damit kennt sich Europa aus!“

    Ja, damit kennt sich Europa gut aus, aber Du wirst Dich wundern, gegen wen Europa gewalttätig ist (noch relativ „moderat“, z.B. gegen echte Familien, bestehend aus Vater, Mutter und Kindern mit echten Mädchen und echten Söhnen, nicht gegendermainstreamte und gegen außergroßkirchliche Christen, in China läuft das mit den Christen schon länger; registriere Dich oder stirb, heißt es im Land der aufgehenden Sonne) und brachial sein wird.

    Europa ist nicht Freund, es ist Feind, erbitterter Feind aller Menschen, die Jesum Christum achten und ehren.

  24. Avis an den Hass-anus:
    Wer Wind säht wird Sturm ernten.

    Aber, Frage an uns: Welche Reaktionen will der eigentlich provozieren?

    Ein erbärmlicher agent provokateur. Nichts weiter!
    Sol lucet omnibus. Die Sonne scheint für alle.
    Manchmal bedaure ich das.

  25. „Zweifellos sind sie Jüdin sonst würde man nicht auf so einen SCHWACHSINN kommen und seine gesamte Freizeit für den Kampf gegen den “Islamismus” den es überhaupt nicht gibt zu verwenden.“

    Natürlich. Wer an der perfekten Religion und Weltanschauung fundierte Kritik übt, der MUSS Jude sein. Je mehr ich über den Islam lerne, desto mehr komme ich übrigens ebenfalls zu dem Schluss, dass es den „Islamismus“ nicht gibt.

  26. gut, das man solche „fanpost“ zu sehen bekommt.

    es erinnert einem daran, dass es menschen gibt, die …

  27. Islamisten können nicht darauf verzichten, Angst und Schrecken zu verbreiten, das ist ihr Lebenselixier:
    „Der Koran beschreibt die Hölle“

    http://youtube.com/watch?v=EjKUouHv82k&feature=related

    Als aufgeklärter Mensch könnte man drüber lachen, wenn man nicht wüsste, dass auch Kinder mit sowas indoktriniert werden, oder Erwachsene, die vielleicht etwas debil sind, und dadurch total psychotisiert werden.

  28. Gibt es hier einen Wehrpflichtigen einer einfachen Kampfeinheit (Grenadier, Panzertruppe, Pionier, der die Inhalte und die Härte seiner Ausbildung kurz schildern könnte?

    Ich vermute nicht.

    Wenn doch, berichte doch auch über die aktuellen Inhalte der Unterweisungen zur politischen Bildung.

  29. Kein Mohammedaner würde jemals so etwas schreiben. Da hat sich mal wieder ein Agent Provokateur einen Scherz erlaubt. Beweis:

    Ahmadinedschad ist ein weiser Mann

    Islam ist Frieden (SARS).

  30. Das kommt nie im Leben von einem Hassan. Verfasser wird irgend ein linkes Vögelchen mit zuviel Freizeit, nicht ausgefülltem Sexualleben und krankem Hirn sein.

  31. Das erzählen die Imame und Politmuslime tatsächlich den Jungen Muslims: …der Islam wächst unaufhaltsam, er wird obsiegen,.. etc. Endsiegpropaganda wie zu Göbbels Zeiten.
    Was werden die für Augen machen, wenn sie merken daß das alles nicht stimmt! Der Islam wächst nicht, im Gegenteil, immer mehr wenden sich ab! Merken die Jungs nur nicht, weil da ja ein Muslim für ewig Muslim ist, per definition, brauch man ja nur die Eintritte zählen, nicht die Austritte! Es wird ja auch keine Moscheensteuer kassiert. Wer nicht mehr hingeht, ist schon ausgetreten, merkt aber keiner! ´Dazu kommt, wenn die Geldmittel aus Saudi Arabien, Iran, Türkei etc. nicht so munter in die Deutschen Islamgemeinden fließen würden, wenn sich die hiesigen Gemeinden wirklich selbst finanzieren müssten, dann würden die Imame ihre Predigten im freien halten. – Das wesentliche Kennzeichen deutscher Muslime ist große Realitätsferne!

  32. #23 PrinzEugen,

    ich muss Dir ausnahmsweise Recht geben. Dieser Islam ist nur noch mit konsequenten militärischen Mitteln zu lösen.
    Anstatt unser sauer verdientes Geld in die Sozialsysteme zu pumpen, sollte dringenst die Aufrüstung in Europa vorangetrieben werden.

    Wir stehen bereits am Abgrund……
    ein Schritt weiter…………?

    Wie sagte Busch heute beim Natogipfel sinngemäss:
    Wenn wir den radikalen Islam nicht in seinen Ursprungsländern bekämpfen, steht er in der nächsten Zeit vor unserer Tür.

    Er steht bereits vor unserer Tür. Macht mal alle die Augen auf. Selbst in einer Kleinstadt, wie 50321 Brühl, sieht man die offensichtliche moslemische Veränderung.

    Die Gesamtlage ist viel zu ernst, um darüber Witze zu machen; das muss einigen Kommentatoren hier mal zu Denken geben.
    Ich habe nichts gegen Galgenhumor. Wohlgemerkt.

    Die grosse Frage bleibt weiterhin offen:

    Was können die Bürger Deutschlands und Europas dem verlogenen Islam entgegensetzen?

    Zu welchen Opfern sind wir bereit?

  33. @#30 boanerges

    Mit Europa meinte ich nicht die EU, ich meinte die Völker. Die EU wird verrecken. Ob mit oder ohne Knall, liegt an uns.(Persönlich hoffe ich: mit. Das erspart lange Diskussionen und schafft den für Veränderungen so nötigen ex-lege-Zustand, aus dem heraus das in der Geschichte übliche fait accompli geschaffen wird.)
    Wie lange es dauert, weiß ich nicht. Aber eines ist sicher: Die Lebensdauer der Sowjetunion unseligen Angedenkens wird die EU nicht erreichen!Der Völkerkerker wird sich befreien und die fremden Horden abschütteln.
    Und ihre Wasserträger gleich mit. Auf ein paar tausend Todesurteile mehr oder weniger soll es da nicht ankommen.
    Nicht, daß ich mich danach sehne: Ich betrachte nur den Lauf der Geschichte und ziehe die Schlüsse für die Zukunft. Und richte mich danach.
    Nicht vergessen: Wenn die Eiche fällt, erschlägt sie die Schweine, die unter ihr gewühlt haben.
    Das wird nicht schön sein, aber notwendig für das Überleben der Europäer.

    Und wegen Angriffs des Systems auf uns und die Familie:
    Niemand hindert uns derzeit noch, unserer Art gemäß zu leben, Familie und Kinder zu haben und sich vom Dreck der Zeit weitestgehend abzuschotten.
    Natürlich muß man sich auch mit dem System arrangieren. Am Besten so, indem man es von innen zerstört und bei jeder Gelegenheit schädigt.

    Unter Ratten will ich Schlange sein!

  34. #26 Ocelldefoc (02. Apr 2008 22:28)

    Ach! Finden Sie?
    Sie MÜSSEN hier nicht lesen. Sie DÜRFEN.
    Apropos, Ihre Rechtschreibung lässt zu wünschen übrig.

  35. Das ist der Hilfeschrei eines, der sich um den dialog bemüht :PPPP

    Claudia – Kundschaft für dich; nun aber hopp-hopp.

  36. Der Leserbrief von Hassan wurde warscheinlich im Köllner Rathaus probegelesen.
    Verwunderlich ist, wenn die Musels mit der braunen Ideologie liebäuglen, sind sie doch dort auch sehr unerwünscht. Merken die es noch ?

  37. # 39

    Denke mal da irrt Bush, den Islam in seinen Heimatländern, also z.b. Irak, Afghanistan zu bekämpfen ist ein riesen Schwachsinn, den können selbst die Amis nicht gewinnen, geschweige den die Bundeswehr, richtiger wäre es gewesen zu sagen, den Islam in unseren!!!! Heimatländern zu bekämpfen, aber dass traut sich keiner und seien wir ehrlich, ausser ein paar Pro/NPD Typen will das auch keiner mehr, die islamisierung Europas ist gewollt.

  38. Es bleibt dabei: Auch dieser Mensch wird von unserem Herrn Jesus geliebt. Auch für diesen Menschen ist sein Blut auf Golgatha geflossen, auf das er Buße tut vor dem Herrn und ewiges Leben genießen wird.
    Er hat in diesem Moment die Chance sich zu bekehren.
    Jesus sagt am Kreuz:
    Noch heute, wirst du mit mir im Paradiese sein.
    Und: Glückselig ist der, der nicht sieht, aber glaubt.
    Und dazu:
    Johannes 3,16

    Entschuldigung: Bin nicht so Bibelkundig um die Stellen mal eben parat zu haben. Müßte mir andererseits jedoch wesentlich mehr Mühe geben.

  39. Wenn wir den radikalen Islam nicht in seinen Ursprungsländern bekämpfen, steht er in der nächsten Zeit vor unserer Tür.

    Problem erkannt.

    Und nun der Schritt zur konsequenten Tat:

    Abzug aller Truppen aus Afghanistan.

    MOAB übernehmen Sie!

    Die Welt ist reif für eine Reihe friedlicher Parkplätze!

  40. #35

    Ich wahr bis ende Oktober Wehrpflichtiger im Jägerregiment. Der politische Unterricht dort fand während der Grundausbildung nur für Uffz/Feldwebel/Offz statt.
    Nach der Grundausbildung (anschließend war ich in einer kämpfenden Einheit des JgRgt) stand die politische Bildung gar nicht mehr auf dem Plan.
    Zur Zeit befindet sich „mein“ Zug im Kosovo, hierbei werden die bösen Besatzer Serbiens vor dem Kosovo geschützt…
    Wenn meine Jungs bloß wüssten, was sie da tun.

  41. #42 karlmartell

    ach, karlmartell, du warst auch schon mal freundlicher zu mir..

    Es ist nur so, daß hier fast ein jeder, der für mehr Qualität im Kommentarbereich eintritt, blöd von der Seite angemacht wird. Nun, mach ich halt den einen oder anderen blöd an.

    „Problem damit!?“ (würde mein Lieblingskommentator sagen) 🙂

  42. Jesus sagt am Kreuz:
    Noch heute, wirst du mit mir im Paradiese sein.

    Den Islam kann man sich nicht schön trinken.

    @#46 Fragender

    Jesus war kein Alkoholiker.

  43. @seismograf
    Den Islam kann man sich nicht schön trinken.

    Richtig. Das sollte auch eigentlich nur ein Weckruf bezüglich seiner Person (Hassan) sein. Vielleicht liest er hier ja noch einmal.
    Irgendwann ist es halt zu spät.

  44. Ein dramatischer Einzelfall. Nichts, was 14 Tage Spasskreuzfahrt durch die Karibik nicht wieder hinbiegen könnten.
    Aber trotzdem ein hervorragendes Beispiel gelungener Integration : kaum Rechtschreibfehler in seinem Namen!

  45. Irgendwann ist es halt zu spät.

    @ # 51 Fragender

    Wenn Hassan sich meldet, bevor er sich in die Luft sprengt, werden wir ihn nicht umarmen.

    Irgendwann ist es einfach nicht mehr angebracht. 😉

  46. @#39 Schwabe

    Zu welchen Opfern sind wir bereit?

    Ich halte mich an den schönen Spruch aus dem „Wehrwolf“ von Herrmann Löns: „Ehe ich mir und den Meinen auch nur den kleinen Finger ritzen lasse, will ich bis an die Enkel im Blut waten.“

    Fakt ist aber: Die Masse ist noch zu gar nichts bereit. „Es wird schon nicht so schlimm kommen“, „Noch geht es uns ja besser als jemals zuvor“, sind die Standardaussagen der Eingelullten. Das Erwachen wird umso böser sein!
    So schlimm es für den Einzelnen ist: ich freue mich über Jeden, der so richtig kültürbereichert wird. Leichte Kopfmassagen erhöhen manchmal das Denkvermögen.

    Wie sagte Hofmann von Fallersleben,
    Dichter des Deutschland-Liedes so treffend:

    Nicht Mord, noch Brand und Kerker,
    noch Standrecht obendrein;
    es muß noch kommen stärker,
    Wenn’s soll von Wirkung sein.

    Zu Bettlern sollt ihr werden,
    verhungern allesamt;
    zu Mühen und Beschwerden
    verflucht sein und verdammt.

    Euch soll das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt,
    das ihr es weg wollt geben
    wie eine schwere Last.

    Dann, dann vielleicht erwacht doch
    in euch ein neuer Geist,
    ein Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit reißt!

    Das Tugendterror-Regime der EU und die Musels werden genau den Druck bringen, der uns dem Punkt der Unerträglichkeit für die Mehrheit nahe bringt. Dann noch ein Hauch von Rezession und Verarmung breiter Volksschichten durch den Tribut an die Zuwanderer, und schon haben wir den Stoff, aus dem Revolutionen sind.

    Die Chancen dafür stehen derzeit 70:30 für das Eintreten des Zustandes in den nächsten 10 Jahren.

  47. Bitte nachmachen.

    bei über 30000 Besuchern dieser Seite, werden sich doch 1000 finden die mitmachen.

    1000 x z.B. 100 Ausdrucke x 30 Tage = 3.000.000 also 3 Millionen Haushalte pro Monat. = 36 Millionen Haushalte im Jahr.

    Jeden Tag 100 Stück ist echt nicht viel!!! Aber gemeinsam sind wir eine Macht! Also wer ist dabei?

    DAS GILT AUCH FÜR DEUTSCHLAND UND DIE MEISTEN EUROPÄISCHEN LÄNDER!!!

    Wir benötigen dringend einen
    Politiker wie ihn!
    Premier John Howard – Australien
    In seiner Rede zum Jahrestag der Baliattentate, Februar, 2008
    Muslime, die unter dem Islamischen Gesetz der
    Sharia leben wollen, wurden angewiesen Australien
    zu verlassen, da die Regierung in ihnen Radikale
    sieht, die mögliche Terroranschläge vorbereiten.
    Außerdem zog sich Howard den Zorn von einigen
    australischen Muslimen zu, da er unterstrich, geheimdienstliche
    Aktivitäten zum Ausspionieren der
    Moscheen in seinem Land zu unterstützen.
    Wörtlich sagte er:
    „EINWANDERER, NICHT AUSTRALIER, MÜSSEN
    SICH ANPASSEN“. Akzeptieren sie es, oder
    verlassen sie das Land. Ich habe es satt , dass diese
    Nation sich ständig Sorgen machen muss, ob sie
    einige Individuen oder deren Land beleidigt.
    Seit den terroristischen Anschlägen auf Bali spüren
    wir einen zunehmenden Patriotismus bei der
    Mehrheit der Australier.
    Diese Kultur ist in über zwei Jahrhunderten
    gewachsen, geprägt von Gefechten, Prozessen und
    Siegen von Millionen von Frauen und Männern, die
    alle nur Frieden gesucht und gewollt haben.
    Wir sprechen überwiegend ENGLISCH, nicht
    Spanisch, Libanesisch, Chinesisch, Japanisch,
    Russisch, Italienisch, Deutsch oder andere Sprachen.
    Deswegen, wenn ihr Teil unserer Gesellschaft
    werden wollt …. lernt unsere Sprache!
    Die meisten Australier glauben an Gott. Es sind nicht
    einige wenige Christen, es ist kein politisch rechter
    Flügel, es ist kein politisch motivierter Zwang, nein –
    es ist eine Tatsache, denn christliche Frauen und
    Männer, mit christlichen Prinzipien, haben diese
    Nation gegründet, und dies ist ganz klar
    dokumentiert.
    Und es ist sicherlich angemessen, dies an den
    Wänden unserer Schulen zum Ausdruck zu bringen.
    Wenn Gott euch beleidigt, dann schlage ich euch vor
    einen anderen Teil dieser Welt als eure neue Heimat
    zu betrachten, denn Gott ist Teil UNSERER Kultur.
    Wir werden eure Glaubensrichtungen akzeptieren,
    und werden sie nicht in Frage stellen. Alles was wir
    verlangen ist, dass ihr unseren Glauben akzeptiert,
    und in Harmonie, Friede und Freude mit uns lebt.
    Dies ist UNSERE NATION, UNSER LAND und
    UNSER LEBENSSTIL, und wir räumen euch jede
    Möglichkeit ein, all diese Errungenschaften mit uns
    zu genießen und zu teilen.
    Aber wenn ihr euch ständig beschwert, Mitleid sucht,
    unsere Fahnen verbrennt, unseren Glauben
    verurteilt, unsere christlichen Werte missachtet,
    unseren Lebensstil verurteilt, dann ermutige ich euch
    einen weiteren Vorteil unserer großartigen
    australischen Demokratie und Gesellschaft zu
    nutzen:
    DEM RECHT DAS LAND ZU VERLASSEN!
    Wenn ihr hier nicht glücklich seit, dann GEHT! Wir
    haben euch nicht gezwungen hierher zu kommen. Ihr
    habt gebeten hier sein zu dürfen. Also akzeptiert das
    Land, das euch akzeptiert hat.“
    Wenn wir diese Rede unter uns weiterreichen, dann
    finden unsere Bürger vielleicht wieder das Rückgrad,
    dieselben Wahrheiten auszusprechen und zu
    unterstützen. (Quelle: http://WWW.PI-NEWS.NET)

    Ich versuche jeden Tag eine Strasse abzulaufen und den Text in die Briefkästen zu stecken!

    Bitte nachmachen.

    bei über 30000 Besuchern dieser Seite, werden sich doch 1000 finden die mitmachen.

    1000 x z.B. 100 Ausdrucke x 30 Tage = 3.000.000 also 3 Millionen Haushalte pro Monat. = 36 Millionen Haushalte im Jahr.

    Jeden Tag 100 Stück ist echt nicht viel!!! Aber gemeinsam sind wir eine Macht! Also wer ist dabei?

  48. sind doch klare, wenn auch legasthenische worte. da hilft nur eines: RÜCKFÜHRUNG dahin, wo solche kreaturen herkommen und hingehören. aber schnellstens!

  49. …ein chiffriertes Dialogangebot…würde Ethnologe Thomas Hauschild das nennen.

    …und Frank-Walter Steinmeier würde wahrscheinlich schon Anzeichen von Erschöpfungszuständen bei dem Opfer diagnostizieren.

  50. #46
    #50

    War Jesus velleicht doch Alkoholiker?
    “ Sehet den Fresser und Weinsäufer!“ lautete ein Vorwurf seiner Kritiker.

  51. #54 PrinzEugen,

    Danke, stimme mit Dir überein.
    Aber warum,um Gottes Willen, wo wir doch alle uns an fünf Fingern abzählen können, wie sich die Islamisierung Europas abspielen wird, machen wir nicht gemeinsam einen sog. „five year business plan“ dagegen?
    Das unermessliche Leid, was wir uns noch nicht mal real vorstellen können, wird eintreten, wir werden nicht überleben, wenn nicht rigoros gegengesteuert wird.

    Wie können wir die Volksmassen aufklären und die Kampfbereitschaft mobilisieren?

    Wenn ich meine gesellschaftliche Umgebung auf das Problem Islam anspreche, stosse ich auf marginale Kenntnis, es wird eine Veränderung zum Schlechten hin zwar gespürt, aber man ist zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt.
    Kurz gesagt, die Allgemeinheit muss erst die beginnende Apokalypse am eigenen Leib spüren, um die Energie zur Revolution aufzubringen.

    Die Eliten in Politik und Witschaft haben sich bereits das notwendige finanzielle Polster geschaffen, um im Ernstfall klammheimlich in friedliche Areale auszuweichen.

    Wir das Volk bluten für diesen Islamwahnsinn.

  52. Das einzig gute am Musel ist, daß er seine irre Ideologie immer frei ausspricht. Wir sollten dafür dankbar sein. Dies meine ich ganz ehrlich.

  53. #62 abu haram (03. Apr 2008 00:28)

    #46
    #50

    War Jesus velleicht doch Alkoholiker?
    ” Sehet den Fresser und Weinsäufer!” lautete ein Vorwurf seiner Kritiker.

    „Seht da, ein Fresser und Weinsäufer, ein Freund
    von Zöllnern und Sündern“ (Lk 7,34; Mt 11,19).

    Auch befand man ihn schuldig, sich an Aussätzigen und Huren nicht zu stören.

    Wer diese Kritiker waren, solltest du wissen, Abu Haram. 😉

  54. Ein bisschen OT, sorry

    #35 boanerges (02. Apr 2008 23:03)

    #48 Stefan123 (02. Apr 2008 23:35)

    Ich bin und war zwar kein Wehrpflichtpflichtiger (ich bin Panzergrenadierfeldwebel der Reserve), aber bezüglich der Ausbildung kann ich zumindest etwas zu der Zeit von vor 12 Jahren sagen.

    In der Regel waren wir entweder drei Tage auf der Standortschießanlage, immer schön morgens zu Fuß hoch, mit Rucksack und Handfeuerwaffe, oder drei Tage im Gelände. Und abends zu Fuß zurück. Dann Waffenreinigen.

    Regelmäßig wurde Sport getrieben, und die Hindernisbahn durfte in allen Varianten genommen werden.

    Ausgebildet wurden wir im Häuser und Waldkampf, Angriff und Verteidigung, so wie die einzelnen Panzerbesatzungen jeweils in der benötigten Spezialausbildung. Da wären Fahrer, Richtschütze, Scharfschütze, MG-Schütze, Milanschütze und Panzerabwehrtrupp. Ausgebildet habe ich alles.

    Mein Zugführer verstand sich glänzend darin, fast jede Übung und die Notwendigkeit hierfür, mir Beispielen aus dem WK2 zu ergänzen.

    Dann vier bis fünfmal im Jahr auf den Übungsplatz, dort dann Gefechtsschießen und Einsatz der verbundenen Waffen. Das sind Übungen zusammen mit z. B. Panzerkompanien.

    Politische Bildung sah in der Regel so aus, dass wir mit den Mannschaften die Feinderkennung Anhand von Bildern (BMP- Motschützenpanzer usw.) übten.

    Auf jedem Flur hing ein Schild mit den Worten: „Klagt nicht, kämpft“

    Wir gehörten damals zu den Krisenreaktionskräften, es kann gut sein, dass es bei anderen nicht ganz so hektisch zuging.

    Ich denke die letzte Zeit viel darüber nach, und bin erstaunt, was da alles noch so hängen geblieben ist. Hoffentlich brauche ich das Wissen nicht noch. Aber ich habe da so meine Zweifel.

    Tja, das ist rund 12 Jahre her.

    #48 Stefan123 (02. Apr 2008 23:35)

    Wie sieht es denn heute dort mit der Ausbildung aus?

  55. Falls dieses Schreiben echt ist, ist es wert tausendfach veröffentlicht und als Dokument des Friedens und der Integrationsbereitschaft gelesen zu werden.

    Aber der Text scheint mir zu gut um wahr zu sein. Ist er echt?

  56. Ich habe keine Ahnung, warum manche der dummdreistesten Integrationsverweigerer meinen, sie würden „die Macht“ bekommen. Nun gut, proportional mit ihrer „Macht“, würde dann auch proportional das Wissen, die Intelligenz, Wissenschaft und Forschung sinken und ein Fortschritt käme gar nicht erst in Frage.

    Aber bitte, wenn der Integrationsverweigerer und Bildungsresistente Hassan denkt.. solange kann er sich darauf einen Wichsen. Das schlimme ist, die Gutmenschen die ihnen beihalten, noch schlimmer… Judenhass… was soll dieser Wahnsinn? Judenhass dürfen die öffentlich sagen..

    stellt euch vor ich sage öffentlich , dass ich die Mitbürger aus dem islamischen Kulturkreis nicht in Europa möchte… bin ich dann ein Rechtspopulist 😉

    Offensichtlich dürfen sich ACHTUNG für LINKE „manche“ der Bildungsresistenten, dummen, primitiven islamischen Mitbürger alles Erlauben. DANKE ihr 68`er WI****.

  57. @ # 67 Jan Heitermeier

    Wer kann das schon sagen, ob die Worte ernst gemeint sind oder nur erheiternd wirken sollen?

    Nach allen Verlautbarungen der letzten Jahre von Seiten moderater Muslime ist kein Muslim jemals fähig, noch zukünftig in der Lage, solch hasserfüllte Zeilen zu Papier zu bringen, es sei denn, der Engel Gabriel hätte ihn (Mohammed) in dunkler Stunde beeinflusst (Koran). Und da nicht Hassan den Koran geoffenbart bekam, muss es sich hier um einen Irrtum Allahs handeln. Islam ist Frieden™.

    Beweise?

    Hier:

    http://www.spiegel.de/img/0,1020,805825,00.jpg

  58. #68 Pro_Europa (03. Apr 2008 01:15)

    Ich habe keine Ahnung, warum manche der dummdreistesten Integrationsverweigerer meinen, sie würden “die Macht” bekommen.

    Weil du so viele Koranstunden geschwänzt hast!

    Schon der Koran gibt an, wir (Mohammedander) werden obsiegen.

    Lies noch heut Nacht die Mekkanischen Verse und morgen zitierst du gefälligst, rüttelfrei!!

    😉

  59. #70 seismograf (03. Apr 2008 01:23)

    Stimmt.. ich sollte am Freitag zur Moschee meines Vertrauens. Ich wuerde aber zu gerne umhangen mit einer IsraelFlagge, einer Schweinsmaske im Gesicht und einem Kruzifix da rein. 🙂

  60. @ # 71 Pro_Europa

    Bitte, das Drunter ist kein Problem – aber nur nur mit Burka drüber in die Moschee! 😉 😀

  61. #72 seismograf (03. Apr 2008 01:37)

    Stimmt… und dann nackt ausziehen. Machen das nicht auch unsere „komunen-konspirativen-Hausbesetzerischen“ linken Freunde ?

    mhm..

  62. #73 Pro_Europa

    und dann nackt ausziehen

    😀

    Aber bitte unter ständig bekennendem Ausrufen:

    „Machallah(SARS), Machallah(BSE)!Hurra, wir kapitulieren! Mohammed mit dem Pickel auf dem Rücken, er möge uns heimleuchten.

    Na gut. Das war ein blöder Scherz.

    Hier meine wahre Meinung:

    Im Übrigen bin ich für den sofortigen Abzug aller Truppen aus Afghanistan und die sofortige Errichtung eines großflächigen, freidlichen Parkplatzes auf dem gesamten Gebiet.
    Dass die Kaaba platt gemacht werden muss, versteht sich von selbst.
    Der Koran muss verboten werden.
    Für den Weltfrieden!
    Gegen Import-Export-Bräute.

    Gute Nacht! 😉

  63. Ein nettes Briefchen. Ich werde den Text kopieren und als Email weiterverschicken, wenn’s recht ist. Diese Worte brauchen ein breites Publikum.
    Betreff: Antisemitismus in Deutschland

  64. Ich halte den Brief für einen Fake. Zu geradlinig und zudem in einigen Ausdrücken eher jemandem zuzuordnen der sich in alter Deutscher Sprache auskennt. Beispiel:
    der Islam wird obsiegen!

    Hab ich noch nie in meinem nunmehr 44 jährigem Leben von einem Muselmanen gehört oder gelesen.

    Gruß
    Thomas Voß

  65. Mich wundert eher, dass eine exponierte Islamkritikerin solche Mails nicht täglich bekommt…

  66. Wenn der Brief echt ist dann war es ein Konvertit.
    Es gibt leider viele Deutsche, die sich nach einer starken Führung und nach festen, kraftvollen Leitbildern sehnen, die es ja seit 1945 für Deutsche nicht mehr geben darf.

    Und weil viele der Betreffenden nicht mit allzu viel Verstand gesegnet sind, konvertieren sie zum Islam, damit sie wenigstens etwas haben wofür sie kämpfen können.

    Letztlich liegt das daran, daß Deutschsein nicht mehr als Wert oder als Ideal fungieren darf und Europäisch sein nicht als Ideal funktioniert, weil es viel zu kraftlos ist.

    Es gibt nunmal viele Menschen, die sich nach Stärke sehnen und die von der Schwäche und Unterwürfigkeit, Feigheit, Dummheit, Falschheit etc. unserer Politiker und Links-Intellektuellen so dermaßen angewidert sind … nun ja, daß sie sich dem zuwenden, was sie als Möglichkeit sehen ihre Wünsche nach Stärke, Gefolgschaft, Kriegertum usw auszuleben …: Der Islam.

    Bei Frauen mag noch ein starker Hang nach dem Wunsch sich selbstlos aufzuopfern dazu kommen.

    Machen wir uns nichts vor, das sind Wünsche die in einem gewissen Maß auch in der deutschen Gesellschaft vorhanden sind und die in der jetzigen Gesellschaft völlig verleugnet werden und nicht kanalisiert werden können.

  67. #78

    Es ist ja das Grundbedürfnis aller Menschen nach Orientierung, Sicherheit und verbindlichen Werten, was sie anfällig für einfache Welterklärungen und Führer-Gestalten macht. Die Meisten möchten nicht erwachsen werden, sondern lieber für immer jung bleiben ( Jugendlichkeitswahn ) und vom (göttlichen ) Vater oder ersatzweise vom großen Dicken ( Bundeskanzler ) durchs Leben geführt werden. Erwachsen werden ist harte Arbeit, schmerzhaft und führt auch durch einsame Zeiten. Glauben ist einfach, Wissen und Verstehen schwer zu erwerben.
    Dass in den heutigen Zeiten des Umbruchs die Orientierungslosigkeit nicht nur bei Jugendlichen groß ist und die Zukunft unsicher und bedrohlich scheint, erklärt auch die Hinwendung zur Religion weltweit, die sich vor wenigen Jahren niemand hätte vorstellen können.
    Leider sind alle Identifikationen, ob als Moslem, Christ, Deutscher oder Europäer nicht wirklich hilfreich, sondern eher imaginärer Halt und billiger Trost.
    Wenn ich hier immer wieder lese, Mekka und Afghanistan gehöre plattgemacht, verstehe ich zwar die wütende Ohnmacht, die hinter diesem Wunsch steckt, finde diese Meinung aber genauso erschreckend faschistisch wie alle Juden vergasen zu wollen.
    Solange Menschen in ihrer selbstverschuldeten Unmündigkeit verharren wollen, wird es immer und überall Mekkas und „heilige Steine“ oder goldene Kälber geben.
    Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens, da helfen auch keine Atombomben.

  68. Leider hat der gute Hassan recht. Europa WIRD islamisch. Jetzt könnte man noch handeln, indem man die gesamte muslimische Bande, die verdammte Brut, das barbarische Geschmeiss, die Islamnazis allesamt in ihre Heimatländer verfrachtet. Das wird aber nicht geschehen. Europa ist verloren. Allahu Akbar.

  69. Sollte diese „Fanpost“ echt sein, so wäre nicht nur der Tatbestand zum Mordaufruf, sondern auch Volksverhetzung gegeben.

  70. Hat sich nicht Frau Eussner vor längerer Zeit von PI distanziert und die Verlinkung von PI von ihrer Webseite genommen?

    So kann ich den „Brief“ also nur als Dialogangebot eines falsch verstandenen Hassan betrachten.
    Frau Eussner und Hassan werden sicher etwas um den Preis hadern, dann hat sich das aber auch.

    Ich muß ganz schön mit mir ringen, ob ich denn in diesem Kontext mit Frau Eussner und ähnlichen „Distanzierern“ Solidarität zeigen soll oder doch lieber nicht.
    Mit ihr verhält es sich doch ähnlich wie mit Broder. Beide Leute guter Verstand ist wohl stark von ihrer eigenen Arroganz vernebelt worden.

  71. #30 HassundGegenhass

    Na, auf der eigenen Website ist es wohl zu öde geworden? 😉

  72. #21 RobertOelbermann (02. Apr 2008 22:19) …bitter, wie man so verbohrt sein kann….
    Sorgen macht mir in diesem Fall sein ausnahmsweise fehlerfreies Deutsch!

    Wie bitte, fehlerfrei, der Brief strotzt geradezu vor Fehlern. Gut, sind meistens fehlende Kommas, wobei ich auch sicher etliche übersehen hab, aber es sind auch noch genügend andere Fehler drin.

  73. Wieviele Bundesanwälte würden auf den Plan gerufen, wenn ein Deutscher soviel Schwachsinn an eine jüdische Mitbürgerin schreiben würde?
    Abgesehen von den Hasstiraden, ist das Aufhetzen von Kulturbereicherern doch sicher auch Volksverhetzung?
    Oder sind wir schon soweit, jeden noch so großen Mist dulden zu müssen!
    Die Araber, ein Haufen Feiglinge, werden das Land der Israelis niemals besitzen. Das ist doch die große Sorge dieser Nichtsnutze! Ein starkes, demokratisches und für die Größe wirtschaftlich gut dastehendes Land, ist doch ein Stachel im Fleisch derer, die sich ausschließlich von unseren Geldern ernähren!
    Zu uns fliehen die Kohorten aus den muslimischen Ländern, weil sie hier das Geld von den ach so gehaßten Christen und Juden in Form von Sozialhilfe nachgeworfen bekommen! Warum bleiben sie nicht dort, wo doch die Guten, die Gläubigen leben. Da nagen sie am Hungertuch! Also auf nach Europa. Dort reißen sie dann das Maul auf, schüchtern die Menschen ein – und mit der Hilfe von unserer verfehlten Politik glauben sie sich auf dem richtigen Weg!

  74. Hallo ulli12us

    Genau! Bei genauem Hinsehen: Das nix gut Deutsch sein! Hatte nix genug Komma finden und manch Wort isse bißßchen anders!

  75. Es gibt zu diesem Brief nur eine Schlussfolgerung, die politisch korrekt ist: Frau Eussner hat dieses Schreiben gefälscht. Denn wie wir alle wissen: Es gibt keinen Muslim, die nicht friedfertig wäre. Keinen einzigen.

  76. #86 Gilgenbach (03. Apr 2008 12:50) Wieviele Bundesanwälte würden auf den Plan gerufen, wenn ein Deutscher soviel Schwachsinn an eine jüdische Mitbürgerin schreiben würde?

    —————————————

    Wo steht den geschrieben, dass dieser Mensch kein Deutscher ist? Wir haben Eingebürgerte, wir haben Konvertiten…

  77. Ich muss HaSSan recht geben: der Islam WIRD siegen!

    Einige Gründe:
    – wer ist bereit, stehenzubleiben und sich abstechen zu lassen wenn der Moslem sagt: „geh´ auf die andere Strassenseite!“
    – wer ist bereit, seine Meinung ausserhalb PI und ohne Anonymität zu sagen?
    – wer denkt nicht oft: „jetzt hätte ich was sagen sollen“ und hält das Maul?
    – Genug Moslems sind bereit, sich in die Luft zu sprengen. Wer von uns wäre es?
    – Wir halten still um unsere Familie vor Rache zu schützen. Bei denen hält der Opa das eigene Enkelkind aus dem Fenster und droht damit es fallen zu lassen. Nur weil er in seine Heimat abgeschoben werden soll.
    – UNSERE Freiheit und Demokratie ist DEREN stärkste Waffe!

    Es ist zum kotzen, aber nach den von mir erlebten Reaktionen auf FITNA glaube ich langsam auch, dass sie siegen werden.

  78. @#91 meinereiner

    Keine Sorge! Sie werden NICHT siegen. Wenn der Krieg in die heiße Phase übergeht, wird keiner mehr nach dem Humanitätsgedusel fragen und viele werden feststellen, daß Demokratie kein Wert an sich ist.
    Wenn die Völker Europas einmal aus dem Druck ihres Gefängnisses aus Regeln und Gesetzen ausbrechen, geht es zur Sache. Dafür muß nur der Druck groß genug werden, bis es für breite Schichten unerträglich wird. Wichtig ist, daß eine kleine Schicht von Führenden dann weiß, was sie will. Die Masse ist disponibel. Wenn für die was rausspringt, werden sie sich mit Genuß an der Rückführung der Musels in die Wüste beteiligen.
    Vielleicht kommt hinterher etwas Katerstimmung auf, wennn sich der Pulverdampf verzieht, aber das halten wir aus.
    Das wird zwar nicht schön, aber sehr befreiend werden….

Comments are closed.