Neun Monate, glauben Sie? Dann sind Ihnen vermutlich die Erkenntnisse der islamischen Wissenschaft nicht bekannt. Eine Schwangerschaft kann nämlich bis zu vier Jahren dauern. Das ist nicht nur durch die heiligen Schriften der Muslime belegt, sondern wurde jetzt auch durch eine Fatwa, ein gültiges religiöses Gutachten mit Gesetzeswert, festgelegt.

Islamische Wissenschaft rettet Menschenleben. Witwen, die in dieser Zeitspanne nach dem Tod ihres Ehemannes noch ein Kind gebären, entgehen durch die großzügige Auslegung islamischer Biologie der Todesstrafe durch Steinigung. Und die Babys wird´s auch freuen. Pränatal ist eigentlich die schönste Zeit des Lebens. Jedenfalls, wenn man als Moslem geboren wird.

Das Institut für Islamfragen der Deutschen evangelischen Allianz meldet:

Fatwa vom 20.09.2007 über die Länge einer Schwangerschaft

Alle sunnitischen islamischen Rechtsschulen stimmen darin überein, dass eine Schwangerschaft über 9 Monate hinausgehen kann

Vom Rechtsgutachtergremium des Zentrums für religiöse Forschung in Ägypten

(Institut für Islamfragen, dh, 29.03.2008)

Imam Malik Ibn Anas [der Gründer der malikitischen Rechtsschule des sunnitischen Islam] sagte, eine Schwangerschaft könne bis zu 4 Jahren dauern. Es gab in der Geschichte Schwangerschaften, die bis zu 4 Jahre dauerten… Al-Baihaqi überlieferte: ‚al-Walid Ibn Muslim sagte: Ich zitierte eine Aussage von Aischa [einer von Muhammads Ehefrauen], dass die längste Schwangerschaft nicht mehr als 2 Jahre dauern könne. Imam Malik fragte: ‚Wer kann so etwas sagen. Unsere Nachbarin, die Ehefrau von Ibn Ajlan, ist eine ehrliche Frau. Ihr Ehemann ist ebenfalls ehrlich. Sie war drei Mal innerhalb von 12 Jahren schwanger. Jede ihrer Schwangerschaften dauerte 4 Jahre.'“ (Sunan al-Baihaq. Kap. 7/443).

Umar Ibn al-Khattab, der zweite Kalif nach Muhammad, vertrat die Auffassung, dass die Dauer einer Schwangerschaft 4 Jahre betragen könne.

Die Koranverse, die von einer Schwangerschaftsdauer einschließlich der Stillzeit von 30 Monaten sprechen, wollen damit eine Mindestdauer einer Schwangerschaft festlegen.“

Quelle: www.dar-alifta.org/ViewResearchFatawa.aspx?ID=8

Kommentar: Aufgrund der Annahme von lange dauernden Schwangerschaften durch maßgebliche muslimische Autoritäten der islamischen Frühzeit gibt es in Strafrechtsprozessen nach Scharia-Ordnung bei Anklage von verwitweten Müttern wegen mutmaßlichen Ehebruchs die Möglichkeit, sich auf diese „ruhenden“ Schwangerschaften zu berufen [d.h., zu behaupten, dass der Fötus im Mutterleib z. B. zwei Jahre geruht habe und daher erst drei Jahre nach dem Tod des Ehemanns geboren worden sei]. Auf diese Weise können Todesurteile vermieden werden [wie etwa in jüngster Vergangenheit in den nördlichen Bundesstaaten Nigerias geschehen], da einerseits nicht die Scharia außer Kraft gesetzt wird, andererseits von der Todesstrafe für Ehebruch außer Kraft gesetzt werden kann.

(Spürnase: MozartKugel)

image_pdfimage_print

 

114 KOMMENTARE

  1. Wenn die bei denen nur ALLE echte vier Jahre dauern würden!

    Das würde Luft schaffen…

  2. Solche revolutionären Erkenntnisse sollte man in einem Journal für Gynäkologie publizieren, damit auch die Ungläubigen von diesen bahnbrechenden Erkenntnissen profitieren können.

  3. OT:

    Hier mal Originalton „Muslimwelt“:

    Es gibt viele Islamische Länder, die „Demokratisch“ wie sie das nennen, regieren. Eines müsst Ihr endlich verstehen. Eure Politiker und Verfassung sind nicht gegen Leute die unehrliche Sex machen. Jeder ist frei und kann mit jeden Sex machen will wann er will, in Islam es ist verboten. Sex ist erst erlaubt nach der Eheschließung. Genau so ist es in eurer Gesellschaft erlaubt Schweinefleisch zu verzehren, sowie das Konsum von Alkohol ein Volksdroge Alkohol wie sie manchen bezeichnnen
    Gott hat uns das alles verboten, genauso hat der Allmächtige das Verbot von halbnackt herumlaufenden Frauen und Männern oder von FKK, was man hier finden kann, herabgesandt. Das sind alles nicht unsere Werte und das ist unter unserem Niveau. Wir Muslime wollen das nicht und akzeptieren das nicht. Sollen wir das gleiche machen wie Ihr? Sollen wir das gleiche Leben führen wie ihr lebt? Ist das Anpassen?
    […]
    Selbst verständlich sind wir bereit zu lernen was Technik angeht bin ich ganz einverstanden. Da müssen wir viel von euch lernen aber nicht wie wir unsere Töchter und Schwestern halbnackt in Diskos schicken.“
    Quelle:
    http://muslimwelt.wordpress.com/2007/12/28/war-der-prophet-ein-kinderschander/
    (dort runterscrollen bis zum Kommentar Nummer 12)

  4. Die Jungs sind so in ihrem islamischen Glaubenswahn gefangen, daß sie in manchen Dingen die Reißleine ziehen müssen

  5. Ich weiß, das es bescheuerte Fatwas gibt, aber dieses „Institut für Islamfragen der Deutschen evangelischen Allianz“ ist mir ziemlich suspekt.

    Die Quelle kann ich leider nicht öffnen und Hadithe findet man inzwischen auf islamischen Seiten online, würde mir wünschen, dass ich das selbst überprüfen kann 🙂

    http://hadith.al-islam.com/Bayan/GER/

  6. Mann! Nicht, dass hier noch der Eindruck entsteht, ich hätte Probleme mit das/dass, aber hier passiert mir das ständig, dass ich hudelig tippe und ssssss vergesse. Fragt mich nicht warum! 😀

  7. Das dürfte die rechtliche Grundlage für das 4 Jahre lange Entrichten von Schwangerschaftsgelder an Friedensreligiönlerinnen sein.
    Ansonsten heisst es dann aus der linke Ecke, die BRD gewähre keine Religionsfreiheit und sein ziemlich braun….

  8. Also es gibt so was bei Tieren,
    z.B. bei unserem heimischen Reh(Capreolus capreolus). Eiruhe über den Winter. Aber 4 Jahre is schon heftig.

  9. Wie ich schon sagte, die verlogenste Gesellschaft der Welt.

    Schlagt mich, aber solche Unehrlichkeit gibt es sonst nirgendwo auf der Welt.

    – ein Menschenleben: kein Problem, wenn es Mohammed erfreut

    – Abtreibung, kein Problem, solange es die Familienehre rettet

    – Geld nehmen von anderen Völkern: gerechtfertigt durch die Überlegenheit des Islam.

    Die Fatwah: dämlich und ohne jeden Hintergrund wie immer.

    Die Frage bleibt aber: sind die nur doof, oder einigen wir selber uns einmal, was ein Mensch ist und wann das Menschsein anfängt.

    Hat jemals so etwas dummes von Seiten der kath. Kirche gehört oder gelesen?

  10. Das sind alles nicht unsere Werte und das ist unter unserem Niveau.

    Unter DEREN Niveau ganz bestimmt nicht, unter deren Niveau kann es nichts mehr geben, denn das ist wirklich GANZ unten angesiedelt… Eigentlich ist es schon mehr als dreist, dass die es überhaupt wagen sich zu „Niveau“ zu äußern.

    Und dass diese schwachsinnige Behauptung, eine Schwangerschaft könne bis zu 4 Jahre dauern, lediglich ein ziemlich dummdreister Vorwand für irgendwelche Hintertürchen und Sonderregelungen sein soll ist ja wohl mehr als offensichtlich.

    Immer wenn ich denke, dass dieses Pack gar nicht mehr dümmer werden kann belehren die mich eines besseren 😀

  11. #stolzer harbi: dann hör dir erst einmal an, das Shakespeare ein Araber war.
    Shake Spear. Und Columbus auch.

  12. Soviel zum Thema Islam und Wissenschaft.Wenn es nicht so traurig wäre und nicht über 1,3 Milliarden Menschen dieser Hokus Pokus Religion angehören würden könnte man vielleicht darüber lachen.
    Gewalt,Unterdrückung und Steinzeit Wissenschaften im Namen der Religion. Und und und….

  13. als Kinder haben wir mit Spielzeugpistolen gespielt. „Peng, du bist tot!“ „Nein ich habe eine unsichtbare Schutzhülle, und du bist tot , weil meine Pistole kann durch alles durchschießen“. Mann, da waren wir 5 oder 6

  14. Es mag schwer vorstellbar sein. Zumindest für unseren Kulturkreis.

    Für den wahren Rechtgeleiteten ist das Wort Allahs und seines Propheten Gesetz. Nicht Menschengesetz -> Naturgesetz. Wenn Allah die Erde flach gemacht hat, ist sie flach. Platt wie ein Pfannkuchen. Auch wenn jeder Beweis seit den Griechen die Kugelgestalt bestätigt. Der Gläubige sagt dann – für Euch Ungläubige mag sie ja rund sein. Ich weiss aber, dass Allah gesagt hat, die Erde ist flach und wenn ich mich umschaue sehe ich keine Kugel.

    9 Monate Schwangerschaft mag ja bei Euch Ungläubigen die Regel sein – aber bei uns hat es Allah so eingerichtet, dass ein Kind Jahre im Schoss der Mutter ruhen kann. Wie kann sonst eine rechtschaffene Witwe Jahre nach dem Tod ihre Mannes schwanger werden? Allah ist allmächtig.

    Auf dieser Ebene ist keine Diskussion mit den Rechtgeleiteten möglich – wir müssen unser „logisches“ westliches Denken begraben, wenn wir uns den Geheimnissen des Islam nähern wollen.

  15. #klandestrina: das Institut für Islamfragen veröffentlicht zumindest jede Fatwah. Die haben eine eigen Datenbank. Wo die religiös stehen, weiß ich nicht, würde mir für meine Kirche aber wenigstens dasselbe wünschen.

    Die Damen und Herren haben aber kein Zeit dafür, weil sie die Altarschow für den nächsten Sonntag schon vorbereiten müssen, in der der interkulturelle und interreligiöse Dialog von den Damen des Pfarrgemeinderats auch mit Kuchen etc. eingebracht wird. – Das war nicht ironisch.

    Das ist so. Und bitte den Ephesus, wenn er hin und wieder schreibt, nicht unterschätzen. Was er uns sagen will, scheint ihm wichtig zu sein.

    lg Isabella

  16. Es wäre sehr erfreulich, wenn jede muselmanische Schwangerschaft 4 Jahre dauern würde.

    Das senkt rein rechnerisch die theoretisch mögliche Geburtenzahl pro weiblichem Muselmann (?) während der fruchtbaren Lebensphase.

  17. Vielleicht hat ein Jahr bei denen, nach
    dem Kalender des allmächtigen Propheten, auch
    nur 2,25 Monate? Dann stimmts doch!

  18. Wenn sich die Mohammedaner den ganzen Tag mit solchen Dingen beschäftigen, wurdert es einen nicht, daß sie sonst nichts auf die Reihe bekommen.

  19. Diese neuen erkenntnisse zur Schwnagerschaftsdauer sinf mal wieder ein Glanzstück islamischer Wissenschaft und ein weiterer Beweis für die unbedingte Überlegenheit der Religion des Propheten über die Schweine und Affen. 🙂
    Wen wundert bei solchen Meldungen, dass erst neun Muslime einen Nobelpreis gewonnen haben?!
    http://www.akte-islam.de/16.html

  20. Dass eine Schwangerschaft bei den Muselmanen vier Jahre dauert, und dies zur Verhinderung der Todesstrafe, zeigt erstens, wie ihr Allah gnädig und barmherzig ist, und zweitens liegt das daran, dass die Knaben im Koranunterricht keine so feminisierte Umwelt erleiden müssen, die die ganze freie Welt ins Unglück gestürzt hat, sondern sie werden noch von kräftigen handfesten Männern unterrichtet, die wissen, wann eine Schwangerschaft zu beginnen hat (ab neun Jahren) und wann sie endet. Die lassen sich das nicht von den Frauen vorschreiben!

    Jaja, mehr richtige Männer in die Schulen! Der männliche Geist lechzt schon nach der starken Faust. Erbarmen mit unseren schwachen Schülern, mehr Prügel auf den Kopf schärft den Verstand.

  21. Ich dachte immer, der Islam hätte keinen Humor. Hier sehe ich aber das Augenzwinkern. Weiss ja jeder, dass es ungefähr 9 Monate sind. Aber die netten Witwen ….

  22. Naja, wenn ich in einem muslimischen Land geboren worden wäre, hätte ich auch versucht, den Zeitpunkt der Geburt hinauszuschieben. Mal ehrlich wer will in so einer Welt leben.
    Aber vier Jahre ist schon lang. Ich weiß ja, dass die Islamischen Länder nicht gerade für ihre gigantische Produktivität bekannt sind, aber wenn man vier Jahre braucht, um ein Kind auszubrüten, dann ist das schon extrem langsam.
    Bleibt die Frage, was können die eigentlich.

    Und dann brauchen die nur vier Sekunden, um sich in die Luft zu sprengen. Irgend wie sinnlos, das ganze.

  23. #18 Isabella1166 (07. Apr 2008 22:09)

    Ich kann Deinen Unmut über Deine eigene Gemeinde verstehen, trotzdem hätte ich einfach gerne eine Originalquelle, die ich überprüfen kann. Wenn ein Link angegeben wird, sollte der auch funktionieren. Unüberprüfbare Sekundarquellen gehen nun mal nicht 😉

  24. Dass die Olle in der Zwischenzeit mal wieder gefickt hat (oder wurde), weiß jeder Zwölfjährige, sogar wenn er den Sexualkundeunterricht geschwänzt hat. Interessant zu sehen, wie sich dieses mittelalterliche bigotte Rechtssystem immer weiter in Widersprüche verstrickt. Die religiöse Ideologie Islam hat noch viel mehr Schwachstellen und deshalb haben die Muslime auch solche Angst vor unserer freien Meinungsäußerung.

  25. Frage: Kann man vielleicht auch 17jährige Messertürken abschieben, weil die in Wirklichkeit 20 sind?

  26. Immer wenn man denkt, das unterirdische Ende wäre schön erreicht, dann kommt so eine Fatwa wie dieses … 🙂

    Ich näß mich ein!

  27. Wenn die wirklich daran glauben, daß die
    Erde eine Scheibe ist, könnte man doch vorschlagen, in Köln anstatt Moscheen eine
    Rolltreppe ins Erdinnere zu bauen (also quasi
    auf die andere Seite). Dann könnten sie direkt
    in Istanbul zum Allahdienst gehen und wären
    pünktlich wieder zurück … zu was auch immer.

  28. Naja.

    Ich verstehe das so, daß diese abenteuerliche mittelalterliche Behauptung von den Rechtsgelehrten herangezogen wird, um die Verhängung der Todesstrafe zu vermeiden, was ich sehr anständig finde.

    Hat das Reichsgericht im Dritten Reich übrigens auch einmal gemacht. Da wurden eine junge Mutter und ihre Schwester, die das uneheliche Kind der ersteren ertränkten, beide (!) wegen Beihilfe zum Mord verurteilt, worauf eben – anders als auf täterschaftlich begangenen Mord – nicht die Todesstrafe stand (RGSt 74, 84).

  29. Man biegt halt die Realität so, dass sie zu den Märchen aus 1001 Nacht passt.

    Das wäre alles so lächerlich, der ganze Islam, seine Fatwas und abstrusen Lehren und Geschichten vom Sandgötzen und dem Kameltreiber, dem ein Engel ein Buch voller Quatsch in die analphabete Feder diktiert hat.

    Wäre….., wenn dieser mörderische Todeskult nicht aufgebrochen wäre, die Welt zu erobern.

  30. Und da heißt es immer, die Mohammedaner hätten keine wesentlichen Erfindungen (außer dem Kamelsattel) gemacht! Die 4-jährige Schwangerschaft wird in die medizinische Fachliteratur als „Stand-by-Schwangerschaft“ eingehen.

  31. #20 Plondfair (07. Apr 2008 22:14)

    Wenn sich die Mohammedaner den ganzen Tag mit solchen Dingen beschäftigen, wurdert es einen nicht, daß sie sonst nichts auf die Reihe bekommen.

    Der Islam hat mit unserer modernen Welt ein Riesen Problem. Die Tatsache, dass am Quran nicht geändert werden kann und darf, weil seit Urzeiten gültig ist einerseit die Stärke des Islam andererseits der wundeste Punkt.

    Ein einziger nachweislicher Fehler reicht, das ganze Gebäude Islam einstürzen zu lassen. Denn wenn man unterscheiden muss, was nach Allah und Mohammed richtig oder doch nicht richtig und sogar falsch ist, ist das Chaos da.

    Dass die Taliban in Afghanistan Schulen schliessen und die Jugend an Bildung hindern wollen – die Medressen ausgenommen – ist der verzweifelte Versuch, das Wissen der modernen Welt von dem Rechtgeleiteten fern zu halten. Denn dieses Wissen ist mit dem Quran und der Sunnah nicht vereinbar. Das funktionierte viele Jahrhunderte prächtig, in der die Menschen unwissend waren und sich nicht informieren konnten. Deshalb wurden und werden praktisch keine westlichen Bücher ins Arabische übersetzt.

    Und hier kommen wir zum „Islamismus“ … Derjenige, der sich bildet, lesen kann und das Internet nutzt, kommt in einen unlösbaren Gewissenskonflikt. Er kann sich entweder vom Islam lösen oder er versucht im Gegenteil, die westliche Welt, die ihn in diese Interessens- und Wissenskollison schickt, zu vernichten.

    Genau daraus resultiert IMHO der Hass auf unsere Gesellschaft.

  32. #30 Thomas

    Das siehst du richtig. Nur wieso hat eine Frau vier Jahre nach dem Tod ihres Gatten noch eine Steinigung wegen Ehebruchs zu fürchten?

    Daran sollte der Islam arbeiten und sich nicht an der Biologie versündigen.

  33. #31 Tommmy (07. Apr 2008 22:25)

    „Man aß Frauen in Australien auf und erst der Islam hat sie befreit!“ – aus dem Mund eines kleinen Mädchens! Diese indoktrinierten Kinder würde ich so gern da weg adoptieren, damit sie nicht mit Hass groß werden!

  34. Die Museld sind immer schwanger-sie hängen hier an unserer Nabelschnur-untrennbar-kein Interesse an einem eigenständigen Dasein.

  35. @#26 Frett
    Das passiert, wenn man seine Kinder nicht an Sexualkunde teilnehmen lässt, sondern lieber in die Koranschule schickt.

  36. es gibt nur einen Kommentar dazu

    Die Spinnen die Musels

    Schmeisst sie endlich raus aus Europa

  37. @34, tutnix

    Ist wahr. Aber immerhin setzen die Richter hier den Aberglauben einmal für einen guten Zweck ein. Man freut sich doch über jede gute Nachricht, die aus der Ecke kommt.

  38. Lasse dich nicht durch die strahlenden Augen eines Musels blenden – Es könnte die Sonne sein, die durch seinen hohlen Schädel scheint.

    Und jetzt regt mich nicht weiter auf. Muss mich um meine Frau kümmerm. Die ist nämlich im 4 Jahr schwanger.

  39. Ich wußte gar nicht, daß die Moslems Elefanten sind:

    Kurze Schwangerschaft – kurzes Leben
    Auch die Fortpflanzung entscheidet über die Lebensdauer. Alle Lebewesen, die früh und viel Nachwuchs haben, werden offensichtlich nicht alt. Das ist sozusagen in den Genen festgelegt. Mäuse sind nach zwei bis sechs Monaten geschlechtsreif, der Elefant hingegen erst nach zwölf bis 15 Jahren. Bei der Maus dauert die Schwangerschaft vier Wochen, beim Elefanten etwa zwei Jahre.

    Die Viecherein sind entnommen:
    http://www.tk-logo.de/aktuelles/thema-der-woche-03/tewo-35kw-03-tierekurzlang.html

  40. Natürlich dauert eine Musel-Schwangerschaft 4 Jahre. Dann hatte Mohammel nicht eine 7 sondern eine 11-jährige geheiratet.

    So viel Dummheit auf einmal – kaum zu glauben -LOL!!

    Für die Freiheit!

  41. Hallo, klandestrina,

    ich denke, dieses ewige: alles früher war bäh, war pfui, nur wir heute sind im Besitz der ewigen Wahrheit, nur wir wissen, wo es lang geht, und das, obwohl uns unsere Vorfahren in Wort und Schrift, Bild und Bauwerken es uns genau gezeigt haben, was gut und was schlecht war und ist.

    Im Übrigen haben sich die Frauen noch nie so dumm und dreist wie heute benommen und sind auch noch mordsstolz darauf.

    Wir Abendländer haben überhaubt nichts zu verbergen, und wir Christen erst recht nicht.

    Was Ihre kurze Nachfrage nach den Quellen betrifft: http://www.islaminstitut.de/

    Fatwahs zum Abwinken. Wen’s freut.

  42. Sexualkunde ist Elternangelegenheit! Aus religiösen dürfen Eltern ihre Kinder davon „befreien“!
    Bingo!
    Es wird Zeit, den Islam endlich als Faschismus einzustufen und nicht als Religion!
    Weil er keine ist!

  43. Übrigens sind die meisten Moslems im Januar geboren, weil der Vater einmal im Jahr in die Stadt fuhr, um dem Imam seine Kinder anzuzeigen.

    Das war dem doch egal, wie lang die Mutter schwanger gewesen ist.

    Quelle: selber nachprüfen.
    Moslems feiern keinen Geburtstag; der ist ihnen egal bis unbekannt.

  44. #10 Isabella1166

    Hat jemals so etwas dummes von Seiten der kath. Kirche gehört oder gelesen?

    Ich hoffe, diese Frage war nicht ganz ernst gemeint. Ansonsten fällt mir einiges „dummes“ aus der katholischen Kirche ein. Ich will da gar nicht von „Sünden“ aus dem Mittelalter reden („Die Erde ist eine Scheibe“, Inquisition, Hexenverbrennungen usw.) – man wusste es damals halt nicht besser. Aber neuere Dogmen wie die Jungfrauengeburt oder die Unfehlbarkeit des Papstes sind ja milde ausgedrückt grenzwertig.

    Übrigens habe ich in meinem Bekanntenkreis jemand, der mit der Begründung vom Katholizismus zum Islam gewechselt ist, weil er die genannten Dogmen ablehnt. Allerdings diese Fatwa über die Schwangerschaftsdauer (wenn auch ausnahmsweise mal mit gutem Hintergrund) ist schwerlich an Dummheit zu toppen.

  45. Also bisher kannte ich „Keimruhe“ (also Stop der Trächtigkeit) nur bei Tieren!
    Daß die Moslems sich dort zuordnen?
    Potztausend! Die Wahrheit bricht sich Bahn! Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

  46. Hey, was ist denn hier los…. und ich dachte der 1. April ist vorbei. Das kann nur ein Scherz sein. Sagt mir bitte, dass das alles nur ein Scherz ist. So dumm können Menschen doch nicht sein ==> ergo: Das sind KEINE Menschen, vielleicht Tiere… aber dazu auch noch recht dümmliche…. selbst Tiere merken und wissen wie lange sie schwanger sind.

  47. Nee, das lese ich jetzt gar nicht erst. Ich geh jetzt einfach ins Bett! Nee nee nee nee

  48. Viele Musels sind eigentlich besser als ihr Ruf.
    Sie bemühen sich wirklich selbst der Schöpfung ein Schnippchen zu schlagen wenn es drauf ankommt.
    Selbst Allahs 9 Monatsregel muss da klein beigeben.
    Naja, der kann auch nur verlieren. Dem fehlt die Basarerfahrung.
    Noch besser wäre es wenn sie ein paar ihrer unseeligen Gesetze aufgeben würden als immer wieder einen Kuhhandel mit der Realität anzufangen um Menschenleben zu retten.
    Alle würden wir gemeinsam in Frieden leben.

  49. „Der Islam kann uns sogar erklären, dass die Erde garnicht rund sonder flach, und der Mond größer als die Sonne ist.“

    Aber natürlich ist der Mond größer als die Sonne! Wie sollte er sonst die Sonne bedecken wie anno 99?

  50. Auf soviel Sch… im „Hirn“ hat man keine Worte mehr, nur noch den Knüppel, um ihn möglichst präzise zwischen 2 Eselsohren zu setzen^^

  51. Also wir hatten früher in der DDR immer Keimstop genommen, wenns den Kartoffeln zum keimen war …

  52. Ich glaube, Gott hat da was durcheinander gebracht.

    In der Tierwelt gibt es einige kuriose Mechanismen, wie z.B. die sog. Keimruhe. Vielleicht kommt die ja auch hier zum Tragen.

    Beispiel:

    Der Zobel erreicht die Geschlechtsreife im Alter von zwei bis drei Jahren. Die Paarungszeit erstreckt sich in den natürlichen Verbreitungsgebieten von Ende Juni bis in den August hinein. Die Geschlechter treffen nur während der Paarungszeit aufeinander. Die Lebensweise kann daher als polygam bezeichnet werden. Mit der Aufzucht des Nachwuchses haben Männchen nichts zu tun. Nach erfolgreicher Paarung beginnt jedoch nicht die eigentliche Tragezeit, sondern es setzt eine sogenannte Keimruhe ein, also eine verzögerte Schwangerschaft. Die reine Tragezeit erstreckt sich über rund 30 Tage. Daraus erfolgt sich eine Gesamttragezeit von rund 250 Tagen, da der Nachwuchs erst im Frühjahr des folgenden Jahres zur Welt kommt. Dies ist in der Regel im April der Fall.

  53. @ 54 PrinzEugen

    Das steht auf Wikipedia:

    Bei Tieren bezeichnet das Phänomen, dass eine befruchtete Eizelle eines Säugetieres sich nicht sofort kontinuierlich zum Embryo weiterentwickelt. Die befruchtete Eizelle (Zygote) nistet sich zwar in der Gebärmutterschleimhaut ein, teilt sich aber zunächst nicht. Erst nach der Keimruhe beginnt die normale embryonale Entwicklung. Die dadurch verlängerte Tragzeit ermöglicht die Geburt während einer für die Aufzucht günstigen Jahreszeit. Beim Reh etwa erfolgt die Befruchtung während der Blattzeit Ende Juli. Aber erst Ende November beginnt das embryonale Wachstum. Dadurch werden die Kitze im vegetationsreichen Frühjahr (etwa Mai) gesetzt. In Europa kommt die Keimruhe regelmäßig außer beim Reh auch beim Dachs, Marder, Hermelin, Seehund, Fischotter und beim Braunbär vor. Besonders lang im Verhältnis zur eigentlichen Tragzeit ist die Keimruhe bei Beuteltieren.

    Hier besteht akuter Handlungsbedarf seitens Wikipedia, scheint so als wäre sie nicht am letzten Stand der Wissenschaft.

  54. @ 59 Transatlantic Conservative

    Nix Keimruhe – es handelt sich bei den Moslems um Elefanten (Dickhäuter):

    Kurze Schwangerschaft – kurzes Leben
    Auch die Fortpflanzung entscheidet über die Lebensdauer. Alle Lebewesen, die früh und viel Nachwuchs haben, werden offensichtlich nicht alt. Das ist sozusagen in den Genen festgelegt. Mäuse sind nach zwei bis sechs Monaten geschlechtsreif, der Elefant hingegen erst nach zwölf bis 15 Jahren. Bei der Maus dauert die Schwangerschaft vier Wochen, beim Elefanten etwa zwei Jahre.

    http://www.tk-logo.de/aktuelles/thema-der-woche-03/tewo-35kw-03-tierekurzlang.html

  55. Muslime eben. Da wundert einen nichts.

    Sie sind dümmer als der Rest der Bevölkerung, weil sie innerhalb der Verwandschaft heiraten, sie töten ihre Frauen, scheiden sich per SMS, sind dauerbeleidigt, senken den PISA-Schnitt, vergöttern einen Kinderschänder und drohen der Welt mit Terror und Selbstmordattentaten, wenn man es wagt ihnen ihre eigenen Aussagen unter die Nase zu reiben.

    Das solche Leute auch glauben man könne über 4 Jahre hinweg schwanger sein, wundert mich nicht.

    Hauptsache wir werden sie endlich los.

  56. Doch Keimruhe. Allah sieht alles und auch, welche Frau Witwe ist. Dann folgt die Segnung der Keimruhe. Gibt es auch bei Molchen.

    Mit der Zeit haben Islamer sowieso Probleme. Siehe den islamischen Kalender. Da hat das Jahr nur ca. 352 Tage (12 Mondmonate). Kann es sein, dass Allah da ein handwerklicher Fehler beim Lauf der Erde um die Sonne unterlaufen ist?

  57. #5 klandestina

    Ich weiß, das es bescheuerte Fatwas gibt, aber dieses “Institut für Islamfragen der Deutschen evangelischen Allianz” ist mir ziemlich suspekt.

    Die Quelle kann ich leider nicht öffnen und Hadithe findet man inzwischen auf islamischen Seiten online, würde mir wünschen, dass ich das selbst überprüfen kann

    Ich kann die Seite öffnen und habe mir Teile von Google übersetzen lassen, zumindest den Anfang. Da steht also laut google:

    Passed audience scholars and imams four of them to increase the duration of pregnancy at nine months, unlike them in the maximum length, which we have chosen for an advisory opinion is what he said by scholars Shaafa’is and view a predicate for forward Malik ([1]) that the maximum duration of pregnancy is four years .

    http://tinyurl.com/3rkjk7

    Den Rest habe ich mir dann erspart. Ich denke auch, daß offensichtlich erfundene Sachen schnell auffliegen würden.

  58. Das muss dann aber bitte auch in alle muslimischen Schulbücher rein, es sollen ja auch alle Muslime lernen, dass eine Schwangerschaft bis zu vier Jahre dauert, so konsequent müssen die mit ihrer Fatwa schon sein.

    Ausserdem gerät damit die Produktion von Jungfrauen fürs Paradis in stocken, wenn das mal kein Eigentor war.

  59. #35 Tommmy

    OT:
    Schnell RTL schauen!!!!!!!!!!!!!!

    Ja das brachte vorhin RTL Extra:

    „Mahdi – der kleine Kämpfer Gottes“
    Mahdi nennt sich Satansbekämpfer; er möchte für Allah den Märtyrertod sterben.
    EXTRA zeigt das Leben der Kinderidole, die bereits mit sechs Jahren gedrillt werden. Kinder, die keine Kinder sein dürfen.

    http://de.youtube.com/watch?v=Q-8zlW4JYj8

  60. Bislang hatte ich bei unseren muslimischen Bürgern eher Zellteilung (siehe: Einzeller) vorausgesetzt, statt vierjähriger Schwangerschaften, bei deren sprunghafter Vermehrung.

  61. Man sind die doof, jetzt haben sie sich selber um die Volksbelustigung gebracht, eine Witwe zu steinigen, ich kann es nicht fassen wie kann man nur solch eine unkeusche Sünderin leben lassen. 😉

    — Wie arm die doch sind, dass man sich so verbiegen muss, nur um etwas Menschlichkeit walten zu lassen.

  62. Wenn eine Fatwa so was sagt wird es schon stimmen. Da sind dann jegliche naturwissenschaftliche Kinkerlitzchen überflüssig. Also was solls…

  63. Sag noch mal einer die sind nicht bekloppt. Wenn das in Recht umgewandelt wird dann könnte die Frau ja eigentlich auch 3 Jahre in Mutterschaft gehen.

  64. Also ich finde das gar nicht so dämlich und menschenverachtend. Sogar ziemlich clever und frauenfreundlich.
    Wenn eine Witwe 3 Jahre nach dem Tod ihres Mannes ein Kind bekommt würde sie wegen „Fremdgehens“ im Islam zu Tode gesteinigt. Ich glaube das weiss auch der dümmste Mullah. Sie mit einer Fatwah, die bezeugt, daß dieses Kind noch vom verstorbenen Mann stammt, vor dem Tode zu schützen, ist schon ziemlich clever. ;-)))

    Da hat einer aus der Not eine Tugend gemacht.

  65. Hey, ihr blickt’s doch alle nicht. Der Malik Ibn Anas ist einer von uns! Der ist ein U-Boot, dessen Auftrag es ist, die ganze Sache lächerlich zu machen und nebenbei noch ein paar Frauen zu retten. Genauso wie der Gelehrte, der behauptet, die Erde wäre flach! Wenn sich jetzt noch einer dazu durchringt, eine Fatwa zu erlassen daß es keine Handys gibt, weil die im Koran nicht erwähnt werden, dann haben wir gewonnen!

  66. Die Erde ist flach, die Sonne dreht sich um die Erde, steht so alles im Koran drin, und deswegen isses auch so.

    Könnte der Prophet irren? Oder war er doch nur ein Irrer?

    Wenn man sich den Käse so durchliest, versteht man, warum bisher nur 9 einsame Muselmanen den Nobelpreis bekamen..

    „wir schufen sieben Himmel, und an den untersten brachten wir Leuchten an..“

    jaja, so sah man das damals in der arabischen Wüste, mit von der Hitze eingedorrtem Hirn..

  67. #78 Alex60 (08. Apr 2008 06:10)

    Also ich finde das gar nicht so dämlich und menschenverachtend. Sogar ziemlich clever und frauenfreundlich.
    Wenn eine Witwe 3 Jahre nach dem Tod ihres Mannes ein Kind bekommt würde sie wegen “Fremdgehens” im Islam zu Tode gesteinigt.

    Ich finde diese ganze Scharia dämlich und menschenverachtend. Wie kann eine Witwe überhaupt Ehebruch begehen und warum sollte sie einige Jahre nach dem Tod ihres Ehemannes kein Kind mehr bekommen dürfen?

    Dümmer gehts nimmer.

  68. Wieder was dazugelernt, Allah sei Dank!
    So wie die sich vermehren, war ich bisher in der irrigen Annahme, dass muslimische Schwangerschaften nur 4 Wochen dauern! 🙂

  69. Na Mädels!
    so einen Vierjährigen zur Welt bringen…
    …danach glaubt man auch an Allah…

  70. Eine sehr humanistische Fatwa, rettet sie doch Frauen vor der Steinigung 😉

    Allerdings könnte es sich auch um religiöse verbrämten Wahnsinn handeln… 🙁

    Wer vermag das schon zu entscheiden ?

  71. […] …eine Schwangerschaft könne bis zu 4 Jahren dauern. Es gab in der Geschichte Schwangerschaften, die bis zu 4 Jahre dauerten…

    Wieder so eine schöne islamische Kopfgeburt als Beweis dafür, das der Koran irre macht, Mohammedaner irre sind und irres Zeug fantasieren, ganz nach ihrem Vorbild Mohammed.

    Ein weiterer Vertreter der Spezies: Harun Yahya alias Adnan Oktar, Autor zahlreicher kreationistischer Bücher, Filme und Webseiten.

    Bei Adnan Oktar wurde 1983 erstmalig eine paranoide Schizophrenie diagnostiziert. Bei sechs weiteren Untersuchungen wurde diese Diagnose bestätigt.

    http://i24.photobucket.com/albums/c2/Davis1950/Terrorism/islamist_hypocrisy.jpg

  72. Das mit den 4 Jahren Schwangerschaft passt doch vortrefflich zu den sonstigen Sachen. Wenn ein Kind mit 9 bereits erwachsen ist und 4 Jahre Schwanger, dann ists 13. Und das ist das Alter wo bei „frühreifen“ Mädels das erste Mal Kinder kommen. Zumindest hab ich von noch früheren Geburten noch nichts gehört.

    Allerdings wundert mich deren Expansionsdrang. Wenn die Erde ne Scheibe ist muss sie irgendwo ein Ende haben, und dann fällt man einfach in die Unendlichkeit. Irgendwie bedauerlich, dass die nicht Recht haben. Sonst könnte man denen sagen, da und da gibts noch mehr Sozialhilfe wie bei uns und man wär sie los.

  73. Also ehrlich gesagt, mir sind da sogar noch
    die Zeugen Jehovas (Klinkenputzer) Sympatischer.
    Weil, wenn man ihnen die Türe nicht aufmacht,
    dann gehen sie wieder:-)

  74. Ist schon hochgradig dämlich.

    Allerdings sollte man nicht vergessen, dass es hier bei uns, und leider noch mehr in den USA, Millionen bekloppte Christen gibt, die glauben die Erde sei erst ca. 4.000 Jahre alt. Und an etlichen amerikanischen Schulen wird inzwischen wieder die Schöpfungsgeschichte und nicht Darwin gelehrt.

    Beim Thema Realitätsverweigerung nehmen sich die fanatischen Spinner alle nichts. Da können wir bequem auch erst mal bei unseren eigenen Vollpfosten aufräumen. Sonst ist der Artikel wohl eher ein Eigentor.

  75. Ich vermute, der Fatwah-Ersteller und seine „Kollegas“ wissen ganz genau, wie lange eine menschliche Schwangerschaft dauert. Wie die meisten Moslems vermutlich auch.

    Ich denke an die schwangeren Witwen, denen diese Fatwa das Leben rettet und neige dazu, zu sagen:

    Lasst die Finger davon, an dieser Fatwa rumzunörgeln. Sie rettet Leben.

    Ja, man könnte das anders und viel einfacher und viel besser bewerkstelligen… aber es ist besser als nichts.

  76. #82 von Zitzewitz
    Hallo Graf,
    der #92 Eisvogel hat’s erkannt.
    Natürlich wissen die (schlauen) Musels wie lange eine Schwangerschaft dauert. Aber es gibt unter den Dummen auch ein paar Gewitzte(Imame) die den armen Frauen vor den Steinen der „Rechtgeleiteten“ im Sinne Allahs helfen. Klingt absurd, aber eine clevere Lösung. Sollte man vielleicht von dieser Seite auch mal betrachten.

  77. #93 Alex60 (08. Apr 2008 12:55)

    Hallo Graf,
    der #92 Eisvogel hat’s erkannt.
    Natürlich wissen die (schlauen) Musels wie lange eine Schwangerschaft dauert. Aber es gibt unter den Dummen auch ein paar Gewitzte(Imame) die den armen Frauen vor den Steinen der “Rechtgeleiteten” im Sinne Allahs helfen.

    NEIN! Die Imame messen dem menschlichen Leben, besonders der Frau keinerlei Wert zu. Sie denken so nicht! Ihnen eine Hilfestellung zu unterstellen, verkennt völlig die Motive. Eine Fatwa basiert immer (wie auch diese) auf Quran und Sunnah.

    Es mag sein, dass der allererste Überlieferer einer damals einflussreichen Frau helfen wollte – die heutigen Fatwa Schreiber interessieren die möglichen Beweggründe nicht. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes im Sinne des Islam darüber erhaben.

  78. #30

    Ja, du sagst es. „BIGOTT“.
    Das sind Krämerseelen, die schachern und wuchern und drehen alles, damit es ihnen Vorteile bringt.

    Aber bei uns geht es doch in dieselbe Richtung. Guck doch blos mal an, womit Heerschaaren von Rechtsverdrehern beschäftigt sind! Da werden in Verträge verschwurbelte Formulierungen reingesetzt, nur damit eine Seite die andre über den Tisch ziehen kann. Da werden Werktage und Arbeitstage erfunden, die je nach Klientel wieder verschieden ausgelegt werden.

    Bald wird auch hier eine „Schwangerschaft“ 4 Jahre dauern, damit eine bestimmte Klientel Vorteile geniessen kann. Etc etc.

    Solange diese Wortverdreher in Machtpositionen sitzen, solange werden wir uns das wohl gefallen lassen müssen.

  79. #88

    Also wenn die Erde eine Scheibe ist, dann fallen sie ja gleich vom Rand in ihr Paradies.
    Und wenn sie eine Kugel ist, dann fängt man eben wieder von vorne an. 😉

  80. Islam ist FRIEDEN

    da können die Nachkommen doch nur
    „friedlich“ sein.

    Deutschland (wie lange noch) ist
    verloren!!!!!!!

  81. @ # 53 KDL:

    Zu Ihrer Bemerkung über die „Grenzwertigkeit“ der Katholischen Kirche:

    Der Papst ist der Stellvertreter Christi auf Erden. Damit muß er per Setzung als „unfehlbar“ gelten. Den Christus ist die Verkörperung des ZEITlichen Prinzipes, und dieses steht nicht in Menschenhand. Deshalb ist es unfehlbar.
    Die sog. Jungfrauengeburt ist ebenso unzweifelhaft. Denn Christus, die Person, war der Inspirierte von diesem esoterischen Wissen. Die von einem „Engel“ übermittelte Schwangerschaft der Maria war eine Mitteilung über die Begnadung des Kindes. Eine solche Begnadung hat keine fleischliche, sondern eine geistliche Komponente. Daher: Jungfrauen-Geburt, ungezeugt als nur durch den Heiligen Geist des göttlichen Allwissens.

    Hört endlich mit der primitiven Anti-Christentums-Tirade auf !

  82. @ #90 Schlernhexe:

    Wie dumm Sie über diese Zeugen Jehovas urteilen !

    Da die Bibel eine Voraussage für die kommenden Jahrtausende ist, astronomisch-astrologisch aufbauend auf den vergangenen Jahrtausenden, besteht sie zum größten Teil aus Aussagen zum Lebenswandel.
    Lebensweisheit also.
    Die Visionen vom Weltuntergang sind ja heute schon nachzuspüren. Und Warner dieser Art schicken die meisten DUMMEN eben wieder weg, machen ihnen nicht die Türe auf etc.
    Der Säkularismus hat vielleicht viel „Wissenschaft“ gebracht, aber zugleich LEBENSDUMMHEIT.
    Wer nicht mehr weiß, as ein FEIND ist, sondern stattdessen von idealisierten Vorstellungen lebt, der muß eben untergehen.
    Eine Milliarde Menschen rüsten für die Übernahme.

  83. Ihr Ehemann ist ebenfalls ehrlich. Sie war drei Mal innerhalb von 12 Jahren schwanger. Jede ihrer Schwangerschaften dauerte 4 Jahre.’” (Sunan al-Baihaq. Kap. 7/443).

    Das nicht deren ernst, oder 😀

  84. #37 zylix: „Stand-by-Schwangerschaft“

    🙂

    Die organisierte Verdummung treibt auch dort ungewöhnliche Blüten, wenn es um die „Wunder im Koran“:

    So behaupten Moslems, dass bereits im Koran die Ausdehnung des Weltalls bzw. der Urknall beschrieben worden sei. Als Beleg dafür muss dann ein Vers (79:31 ff) herhalten, dem man solange Gewalt antut, bis das gewünschte Auslegungsergebnis scheinbar erreicht ist.

    Auch die Planetenbahnen wurden angeblich bereits im Koran erwähnt. Wobei nicht ganz erklärlich ist, warum die Sonne auch gleich noch ihre „Bahn“ zieht (39:5).

  85. #102 x (08. Apr 2008 18:05)

    Die organisierte Verdummung treibt auch dort ungewöhnliche Blüten, wenn es um die “Wunder im Koran”:

    Ja, das Thema treibt ungeahnte Blüten bis in die Geophysik und die „Funktion“ der Gebirgsketten. Es wäre eigentlich ein Brüller, wenn nicht viele Menschen geradezu süchtig nach Beweisen der Urheberschaft Allahs sind.

    Weiter oben beschrieb ich den Grund, dieser Sucht nach Bestätigung im Quran.

    Peinlich, dass das Wissensniveau Allahs genau dem eines ungebildeten Beduinenräubers des 7. Jahrhunderts entspricht, der die arabische Halbinsel nie verlassen hat.

  86. Kann im Einzelfall sinnvoll sein, wenn die Erfindung einer „Stand-by-Schwangerschaft“ ein Todesurteil verhindert.

    Verlogene Moralvorstellungen jedoch dadurch zu umschiffen, dass man immer weitere Lügen produziert, kann auf lange Sicht kein erfolgversprechendes Modell sein, wie es uns die islamische Kultur täglich aufs Neue beweist.

  87. Also in Deutschland ließe sich die Tragezeit entschieden verkürzen,ohne direkt auf den Körper der Schwangeren einzuwirken….Einfach das Kindergeld erhöhen.

    Wie lange der Mutterschutz bei einer 4 jährigen Schwangerschaft sein sollte,würde mich auch brennend interessieren.

  88. Das ist keine Verdummung, sondern Anpassung des Koran an die Realität.
    Ein wunderschöner Artikel.

    lg Isabella.

  89. Dem Islaminstitut wird im Forum politik.de (größerer Beitrag in der Mitte, 20:45) schlampige bzw. Falschübersetzung vorgeworfen. Von daher vielleciht doch mit Vorbehalt zu genießen. Die dort angegebene Quelle ist immer noch nicht erreichbar.

  90. Habe ich das richtig verstanden, daß der Fötus im Mutterleib zwei jahre ruht? Ohne sich weiter zu entwickeln? Wenn man sich die Musels so anschaut könnte man meinen, daß das stimmt.

  91. #109 wolfi (09. Apr 2008 08:46)

    Von daher vielleciht doch mit Vorbehalt zu genießen. Die dort angegebene Quelle ist immer noch nicht erreichbar.

    Nein, es ist OHNE Vorbehalt korrekt. (Auch wenn ich mit meinen äusserst mageren Arabischkenntnissen das nicht übersetzen kann)

    Das Prinzig des ruhenden Kindes dauert nach früheren Überlieferungen auch bis zu 7 Jahren.

    Deutsche Afrikaforscher berichten detaillierte Fallbeschreibungen aus dem 19. Jahrhundert – Quelle müsste ich erst heraussuchen, da gedruckt 🙁

  92. #112 wolfi (09. Apr 2008 09:25)

    Wichtig dabei sei, dass die Frau nichts von der geplanten Scheidung erfahren wird

    Bei Google Translate wird wahrscheinlich an dieser Stelle darauf verwiesen :

    „because the mission is the establishment and the resident must be it prayer in time with a group of Muslims, as the Grand Sheikh absolute friends that he may marry country emission structure divorce if afraid heart the same, that does not tell the wife structure.“

    Ein anderes Übersetzungstool liefert besser :

    „just as virtuous person of Sheikh indicated absolute that he be possible [llmbte’th] the marriage from country the brown expedition the divorce if feared [aalmbte’th] on himself, provided that the wife does not report his structure.“

    http://www.appliedlanguage.com/web_translation.shtml

  93. @111 Prosemit (09. Apr 2008 09:07)

    „Das Prinzig des ruhenden Kindes dauert nach früheren Überlieferungen auch bis zu 7 Jahren.

    Deutsche Afrikaforscher berichten detaillierte Fallbeschreibungen aus dem 19. Jahrhundert – Quelle müsste ich erst heraussuchen, da gedruckt.“

    Na, dann such mal schön 🙂

    So etwas wie Samenbevorratung gibt es zwar im Tierreich (bspw. Fischen), nicht jedoch beim Menschen.

Comments are closed.