So wie auf diesem gereuterten Bild, (aus einem Computergame), dass auf einer strenggläubig islamischen Webseite gezeigt wurde, soll Washington nach einem nuklearen Angriff der Al Kaida aussehen. So Allah will. Eine Vorstellung, die weit mehr als den Radikalsten der Muslime nicht ganz unsympathisch sein dürfte. Und vielleicht auch dem ein oder anderen Amerikahasser in Europa das lang vermisste Gefühl klammheimlicher Freude über den Rücken rieseln lässt.

(Spürnase: Schweinegulasch)

image_pdfimage_print

 

69 KOMMENTARE

  1. Bei diesem apokalyptischen Bild werden viele Muslime innerhalb ihrer Moscheewände sicherlich genauso applaudieren, wie sei es am 11.September getan haben.

    Offiziell natürlich Betroffenheit äußern und sich von Terrorakten distanzieren..

    ..die übliche Taqiyya eben..

  2. So wie auf diesem gereutherten Bild, dass auf einer strenggläubig islamischen Webseite erschien, wird Washington nach einem nuklearen Angriff der Al Kaida aussehen.

    Die mohammedanischen Hinterwäldler sollten sich vielleicht einmal Gedanken darüber machen, was nach einem massiven nuklearen Gegenschlag der USA von Dar al-Islam noch übrig ist.

  3. Wenn Washington tatsächlich einmal so aussehen sollte, wie mag dann erst Berlin ausschauen?

  4. Kann in Deutschland nicht passieren, ist nämlich verboten!

    § 307 Herbeiführen einer Explosion durch Kernenergie

    Wer es unternimmt, durch Freisetzen von Kernenergie eine Explosion herbeizuführen und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert zu gefährden, wird mit Freiheitsstrafe

    nicht unter fünf Jahren bestraft.

  5. …da ist es wieder:

    das Lachen des Mephistopheles, die Fratze des Hasses…

    Welch pathologische Ideologie!

  6. @Dr.Nano is aber auch egal, das Bild kann hinterhersowieso keiner vergleichen. Nur gut daß dann die Kaba auch in Schutt liegt.
    Und bei uns?
    Traurig-aber war: Ohne einen 11.9.01 in Deutschland werden es die Penner hier nicht begreifen. Er wird sicher kommen, zu hoffen wäre ohne 4stellige Opfer.
    Leider hält der Effekt immer nur so lange an wie ein Schreckschuß in einem Hühnerstall. Es müssen das nächste Mal Konsequenzen folgen, bevor das Gegacker verhallt

  7. #4 Gourmet

    Wenn Washington tatsächlich einmal so aussehen sollte, wie mag dann erst Berlin ausschauen?

    Nicht wesentlich anders als heute.

    Wenn Washington D.C. einmal so aussehen sollte, gehört Deutschland schon längst zum Dar al-Islam. Und warum sollten die Mohammedaner dann noch eine Atombombe auf Berlin werfen?

  8. Ob Ente oder nicht es ist bestimmt nicht sehr weit von der Realität entfernt das die Fundamentalisten davon träumen. Ich glaube nicht einmal das die Fundis vor ihren Brüdern in europäischen Städten haltmachen würden. Der „wahre Glaube“ soll mit Feuer und Schwert verbreitet werden. Eine A Bomber vereinigt beides, und die Opfer unter den ansässigen Muslime währen Märtyrer, und beneidenswert. Leider gehen die Führer nie diesen Weg, sie schicken immer nur unbedarfte, naive und leicht beeinflussbare Lämmer zu Schlachtbank, ich meinte natürlich ins Paradies.

  9. Im übrigen bauen die USA ja nicht ohne Grund an ihrem Raketenschild gegen Trägersysteme aus dem Nahen Osten.
    Gegen eine eingeschmuggelte Bombe hilft das natürlich nicht….

  10. Solche Szenarien wurden ja schon filmisch umsetzt (wie 9/11 vorab auch). Wahrscheinlicher ist allerdings eine „schmutzige Bombe“ bzw. ein Angriff mit B- oder C-Waffen, letzteres gab’s ja schon: Aum-Sekte, Tokio – Giftgasanschlag. Die Anthrax-Briefe (als B-Waffen-Anschlag) bewerte ich ‚mal nicht, das Material soll ja aus einem US-Labor stammen.

  11. OT:
    Sender Phönix Dienstag 20:15
    Ein Türke in Holland gegen den dort herrschenden „Rechtspopulismus“: Im Trailer: Ich bin Holländer und ich bin Moslem. Wer damit ein Problem hat, DER MUSS RAUS!!

    Armes Holland!

  12. @Weihrauch

    Ja, so langsam kommt das wieder hoch, war vor Jahren schon Thema. Mann hatte aber erfolgreich den Deckel draufgehalten. Das könnte aber jetzt wieder gelingen, da weder die CDU noch die SED ein Interesse an der Enttarnung von IM Erika alias Angela Merkel hat. Man kann nur hoffen, daß Gysi dermaßen unter Druck gerät, daß er auf diesen Schauplatz ablenkt.

  13. Hallo,
    wer das Bild nach so einem Angriff noch sehen kann ist nicht zu beneiden.
    Es wird kein Stein auf der Erde so liegen bleiben wie nach diesem Anschlag. Die islamische „Welt“ wird es nicht mehr geben.Es weden nur noch Trümmer und Krater der Atombombenexposionen zu sehen sein.
    Die Mullas werden mit ihren nüztlichen Idioten bei Allah sitzen und von da oben die
    Welt ohne die Friedensbringer des Islam sehen.
    Ich gehe davon aus das die USA diese letzte Gelegenheit nicht wieder auslassen werden reinen Tisch zu machen.

  14. #9 Plondfair (01. Jun 2008 21:32) #4 Gourmet

    Wenn Washington tatsächlich einmal so aussehen sollte, wie mag dann erst Berlin ausschauen?

    Nicht wesentlich anders als heute.

    Das heißt also schlimmer als ein atomar zerstörtes Washington.

  15. #5 Roland (01. Jun 2008 21:27)

    Kann in Deutschland nicht passieren, ist nämlich verboten!

    Und falls doch mal ein Kültürbereicherer nuklear ein wenig über die Stränge schlägt, findet sich sich dann ganz gewiss ein mitfühlendes RichterIn, dass ihn zu einen sozialpädagogischen Töpferkursus auf Malle verurteilt. Harte Strafen bringen ja eh nix.

  16. Im September 2007 hat Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble in einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung vor einem möglichen terroristischen Anschlag mit Nuklearwaffen gewarnt.

    Laut Schäuble seien viele Fachleute inzwischen überzeugt, dass es nur noch darum gehe, wann solch ein Anschlag komme, nicht ob.

    Dennoch rief er zur Gelassenheit auf. “Es hat keinen Zweck, dass wir uns die verbleibende Zeit auch noch verderben, weil wir uns vorher schon in eine Weltuntergangsstimmung versetzen”, sagte der Minister.
    http://www.pi-news.net/2007/09/schaeuble-warnt-vor-nuklearwaffen-anschlag/#comment-110426

    LOL! Das müssen wir eben aushalten.

  17. Wenn man die Muslime fragt, ist natürlich keiner dafür. Aber dafür ist auch keiner dagegen.

  18. Ich glaube eher das ist ein Bild aus einer 4 Jahre entfernten Parallelwelt = 4 Jahre Barack Hussein Obama. (Ich selber hoffe natürlich das wir bald in einer „McCain Welt“ leben werden)

  19. @ #6 schmibrn

    …da ist es wieder:

    das Lachen des Mephistopheles, die Fratze des Hasses…

    Bist deppert? 🙂

    Nebenbei gab es da jemandem in den USA (bin gerade zu faul zum recherchieren), der die US-Regierung aufforderte, die eindeutige Position zu beziehen, dass bei einem nuklearen Angriff auf die USA (inklusive „schmutziger Bomben“) die nicht abzuwendende Antwort die nukleare Auslöschung zumindest von Mekka, Medina und Qom sein wird.

    Im Sinne von: wenn auch nur Einer von Euch auf die Idee kommt, weiss er, was die Antwort ist.

    Bissi zweischneidig.

  20. #20 Weiterdenker (01. Jun 2008 21:53)

    Hallo: es heißt wohl nicht “gereut(h)ert”, sondern “gerendert” – von “rendering”.

    es heißt korrekt: „gereutert“, in erinnerung an die praxis der nachrichtenagentur reuters, bildern mit photoshop etwas auf die beine zu helfen, um der welt israelische kriegsverbrechen im libanonkrieg vorzuführen, die es ohne photoshop nie gegeben hätte.

  21. #27 Mephistopheles

    Nebenbei gab es da jemandem in den USA (bin gerade zu faul zum recherchieren), der die US-Regierung aufforderte, die eindeutige Position zu beziehen, dass bei einem nuklearen Angriff auf die USA (inklusive “schmutziger Bomben”) die nicht abzuwendende Antwort die nukleare Auslöschung zumindest von Mekka, Medina und Qom sein wird.

    Tom Tancredo?

  22. #20
    Gereut(h)ert, bezieht sich wohl auf ein „bearbeitetes Bild“, mit zusätzlichen Qualmwolken, durch einen Reuter Mitarbeiter!

  23. #25 Kooler (01. Jun 2008 22:02)
    „Wenn man die Muslime fragt, ist natürlich keiner dafür. Aber dafür ist auch keiner dagegen.“

    Wahrlich, philosophisch hochwertig!

  24. Das Bild sieht aus wie eine Kombination von weissem Haus und Petersdom mit dem Petersplatz. Da ist wohl viel muslimischer Wunsch der Vater des Gedanken

  25. Wenn Washigton tatsächlich mal so aussehen sollte, bin ich mir sicher gibt es eine Glasplatte von Mauretanien bis Indonesien und bevor dieser Planet islamisch wird, wäre der globale nucleare Hammer wie bessere Lösung, besser ein schneller Tod als ein langsames dahin siechen unter dem Islam.

  26. @ #4

    Wenn Washington tatsächlich einmal so aussehen sollte, wie mag dann erst Berlin ausschauen?

    Wie hier schon geschrieben, würde ich mir eher Gedanken darüber machen, wie danach Mekka, Medina und Teheran aussehen.
    Selbst für den extrem unwahrscheinlichen Fall, dass die Musels es schaffen würden über die USA verteilt mehrere Bomben zu zünden, bliebe immer noch die weltweit operierende nukleare U-Boot Flotte.
    Gleiches gilt auch für Israel.

    Das Ende Washingtons oder Israels wäre gleichzeitig auch das Ende eines Großteils der islamischen Welt.
    Hoffen wir, schon wegen der Folgen für die restliche Welt, dass es nie soweit kommt.

  27. Die haben bestimmt, reihenweise beim nächsten Allahgebet vor Freude gegen die Wand gefurzt!

  28. Dennoch rief er zur Gelassenheit auf. “Es hat keinen Zweck, dass wir uns die verbleibende Zeit auch noch verderben, weil wir uns vorher schon in eine Weltuntergangsstimmung versetzen”, sagte der Minister.

    Stimmt, warten wir erstmal ab, bis die nächste Bombe einschlägt, genau so, wie wenn Muslimtäter erstmal Kopffußball mit dem Rentner spielen, bevor sie auf „Bewährung verhaften“ werden!

  29. Dieses Bild sollte sich der ehemalige deutsche Außenmister (sic) und jetzige Professor in den USA, der seine Studenten mit Lesungen aus dem Branchenbuch der Telefongesellschaft begeistert,
    einmal zu Herzen nehmen !

    Vielleicht kämen dem Putztruppler dann auch mal die Tränen ………

  30. Unsere Haupstadt sieht irgendwann auch mal so aus.

    Kann nicht mehr lange dauern.

  31. Postal 3.

    Super Recherche hier übrigens mal wieder. Irgendwas aus den MSM übernehmen, ein wenig umtexten, bis es in die eigene Berichterstattung passt und trotzdem wieder total das Thema verfehlen. Kindergarten voll mit Leuten, die gern für voll genommen würden.

  32. An 44,

    Nein nicht Postal, sondern aus Fallout 3 kommen die Bilder. Ein gutes Spiel das ich mir wohl nicht nur wegen des Nostalgiebonuses zulegen werde.

    Ansonsten Zustimmung. 🙂

  33. #47 Apfel

    Super Recherche hier übrigens mal wieder. Irgendwas aus den MSM übernehmen, ein wenig umtexten, bis es in die eigene Berichterstattung passt und trotzdem wieder total das Thema verfehlen. Kindergarten voll mit Leuten, die gern für voll genommen würden.

    Neu im Forum, aber gleich herumstänkern. Laß mich raten: Spezialauftrag vom Dorfimam?

  34. In diesem Apfel stecken gleich mehrere Würmer !

    Allen anderen voran die politische Korrektheit und der ekelhafte, die Grenzen des Zumutbaren sprengende Virus MULTI-KULTI-WAHN !

    Wenn das so weiter geht, geh ich zu Joschkas Putztruppe in die Lehre. Ich brauche Training !

  35. Auch wenn die Nachricht ein Fake ist, das Szenario ist ja durchaus realistisch.

    Der Westen muss einfach den militanten Muslimen klarmachen, dass bei einem groß angelegten Terrorangriff (atomarer, bio-chemischer oder bakterieller Natur), die heiligen Stätten des Islam, wie Medina, Mekka, Kerbala, Ghom usw. ausradiert werden. Und dass den Staaten, die die Terroristen unterstützen, sie beherbergen, sie ausbilden und finanzieren, das gleiche Schicksal droht.

    Dann wird sich das Bedrohungspotential dieser fanatischen Gotteskrieger auf nahezu Null reduzieren.

    Im übrigen erinnert mich dieses Computer-Bild auch stark an meine Vision eines Berlin nach dem drohenden Bürgerkrieg.

  36. #50 Plondfair

    Wat, wie, wo? Wer nicht für uns ist, ist gegen uns? Komm mal ehrlich. War DER Artikel jetzt irgendwo gehaltvoll?

  37. So wird die Welt aussehen, wenn der Islam erst mal herrscht. Und alle freuen sind. Denn der Islam ist Frieden.

  38. #47 Apfel (02. Jun 2008 02:48) Postal 3.

    Super Recherche hier übrigens mal wieder. Irgendwas aus den MSM übernehmen, ein wenig umtexten, bis es in die eigene Berichterstattung passt und trotzdem wieder total das Thema verfehlen. Kindergarten voll mit Leuten, die gern für voll genommen würden.

    In diesem Apfel stecken gleich mehrere Würmer !

    Nein, von Beruf Denunziant.
    Der Wirklichkeit nicht verpflichtet!
    Spezialbeauftragter der MSM – dem schmeckt keine andere Meinung – das ist alles – ein Linksnazi, was sonst!

    Wenn man schon Apfel heißt, um besser Äpfel mit Birnen vergleichen zu können 😉

  39. APFEL geht wirklich davon aus, dass MSM Nachrichten die volle Wahrheit aussprechen!

    Großer Irrtum, Kleiner!

  40. Öhm, was sind denn eure Quellen? Bauchgefühl lass ich jetzt ma nicht gelten 🙂

    BTW, will man diese Ente jetzt eigentlich so unkorrigiert im Blog-Archiv stehen lassen?

    BTW2: http://fallout.bethsoft.com/ würde ich jetzt nicht als MSM bezeichnen. Oder meinste echt, dass Bethesda das Bild aus ’nem islamischen Forum geklaut hat?

  41. Als Alternative zu einem Atomschlag gegen Mekka wären z. B. Schweinefettbomben denkbar. Die sind weniger tödlich und als Abschreckung u. U. wirksamer. Für Islamfanatiker ist Kontakt mit Schwein eine viel schlimmere Vorstellung, als ein Atomtod, der womöglich zum Märtyrertod umgedeutet wird.

  42. #58 Apfel (02. Jun 2008 14:04) Öhm, was sind denn eure Quellen? Bauchgefühl lass ich jetzt ma nicht gelten

    BTW, will man diese Ente jetzt eigentlich so unkorrigiert im Blog-Archiv stehen lassen?

    So wie auf diesem gereuterten Bild, (aus einem Computergame), dass auf einer strenggläubig islamischen Webseite gezeigt wurde

    Zudem kann jeder bis drei rechnen, um zu wissen was radikale Islamisten sich ohnehin denken oder glaubst du auch noch, dass Bomenattentate ein Computerspiel sind…Willkommen in der Wirklichkeit!

    Du darfst aber gerne weiterträumen, da deine Intension offensichtlich die ist, dass es keine Islamisten bzw. radikalen Moslems gibt -ein Gutmensch halt! Dann stör halt weiter, wenn du meinst und bastel dir deine eigene Wahrheit selbst zu recht…

  43. #58 Apfel (02. Jun 2008 14:04) Öhm, was sind denn eure Quellen? Bauchgefühl lass ich jetzt ma nicht gelten

    BTW, will man diese Ente jetzt eigentlich so unkorrigiert im Blog-Archiv stehen lassen?

    Tja, wenn der Gutmensch überhaupt Bauchgefühl hätte, dann wäre das ja schonmal ein kleiner Fortschritt, um den Link mit dem Flossenfinger auch zu treffen:

    http://www.dailymail.co.uk/news/worldnews/article-1022840/Al-Qaedas-terrifying-vision-devastated-America-wake-nuclear-attack.html

  44. Mensch Islamophober. Meinst du nicht, dass du da etwas viel in meine Zeilen reinliest? Ich sag nur, dass der Artikel ’nen Nachrichtenwert von Null hat, mit einem kleinen Seitenhieb auf das allgemeine Niveau, das die Artikel hier haben. Wo magst du denn da bitte meine Einstellung zum Islam rauslesen wollen?

    Oder bist du so überheblich, dass jeder, der nicht 100% mit deiner Meinung konform geht gleich einer von DENEN (na, weißt schon, ES IH EH), dein „Feind“ sein muss? Komm ma von deinem Ego-Trip runter.

  45. #62 Apfel (02. Jun 2008 15:59)

    Also nur ein Mißverständnis…?

    Na dann ist´s ja gut. 🙂

    Deswegen bin ich doch nicht gleich auf´m Egotrip..? 😉

  46. Na, wenn ich hier auf einmal im Auftrag meines Dorfimams Propaganda für Bombenattentate in Berlin verstreuen soll, weil ich (und das würde ich gerne mal hören) berechtigte Kritik über die Qualität dieses Artikels geäußert habe.

    Und warum ich MSM-gläubig sein soll, wo eben solch ein Artikel hier von der Stammleserschaft auf Gedeih und Verderb verteidigt wird …

    Also manche Kommentatoren hier sind aber eindeutig einmal zu oft vor eine Glastür gerannt.

  47. #Apfel
    Und wie kommt jemand, wie du dann auf eine „Ente“, obwohl eine Quelle bereits benannt ist?

    Deine Gegenquellen?

  48. Ja…da werden die gleichen Leute wieder still…mit Gegenquelle und so hat´s nicht gleich jeder…eine Sache schlechtreden kann jeder…da lauf ich doch lieber noch 100 Mal gegen die Glastür! 😉 und schau mir die „Ent-Ente“ an – ein Oxymoron für sich! 🙂

  49. #64 Apfel (02. Jun 2008 16:14) Na, wenn ich hier auf einmal im Auftrag meines Dorfimams Propaganda für Bombenattentate in Berlin verstreuen soll, weil ich (und das würde ich gerne mal hören) berechtigte Kritik über die Qualität dieses Artikels geäußert habe.

    Und warum ich MSM-gläubig sein soll, wo eben solch ein Artikel hier von der Stammleserschaft auf Gedeih und Verderb verteidigt wird …

    Also manche Kommentatoren hier sind aber eindeutig einmal zu oft vor eine Glastür gerannt.

    Mönsch, hast du mich jetzt aber beeindruckt…echt jetzt. Pssst jetzt…wenn man „nicht gleich mit deiner Meinung konform geht, bisté gleich einer von DENEN (na, weißt schon, ES IH EH), dein “Feind” …eyh, psssst…“, na wer wird denn hier gleich Feindbilder aufbauen wollen…tsstsss!?

    Da freut sich jeder Dorfimam 🙂

    Die Freiheit ist immer die des anderen…nicht wahr?!

    Wir lieben dich doch trotzdem. Wenn du uns also deine Aufmerksamkeit mitteilen möchtest -kein Problem.

    Allerdings erklärt das noch immer nicht, wieso du den Artikel in Misskredit bringen willst, wenn du doch selber keine anderen Quellen vorzuweisen hast – (da kommt schonmal der Verdacht auf, dass der Dorfimam dich geschickt hat)..?

    Und dann gleich die Beleidigung hinterher zu werfen, weil nicht alle deine Meinung auf dieser Welt teilen, trotz der angegebenen Quelle,hier bei PI, schon seltsam… Tsstssstsss…!?

  50. Ähm, guxtu Kommentar #2? Und der Link auf die Bethesda-Site, den ich oben schon geposted habe? Da kann sich dann jeder ein Bild des Ursprungs der Grafik machen.

    Reicht das als Gegenquelle?

  51. #68 Apfel

    Da hast du recht!

    Ändert wohl aber nichts daran, dass sich ähnlihces Propagandamaterial auf islamextremen Seiten wirklich befindet! 😉

Comments are closed.