Die Inhalte von Predigten in Moscheen und Koranunterricht für Kinder kontrolliert nicht etwa das Team Schäuble, sondern die türkische Religionsbehörde Diyanet, das sind jene, die sogar der Steinigung noch etwas Gutes abgewinnen können. Diyanet ersendet 600 Imame nach Deutschland, die den hier lebenden Moslems beibringen, warum die islamische Gesellschaft die bessere ist. Über den importierten Islam berichtete der NDR, um das wohlige multikulturelle Dialog-Gefühl der Nation nicht zu gefährden, allerdings nur für Aufgeweckte – um 2.50 Uhr.

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. Was heisst da „nur für Aufgeweckte“.

    Das ist die Sendung für unseren türkischen Mitbürger. Der Grossteil muss sowieso nicht morgens in aller Frühe aufstehen.

  2. Dieses Mal liegt der späte Termin wohl eher daran, dass dieser Bericht schon mehrmals zu sehen war.
    Es ist jedenfalls kein Bericht, der so interessant ist, dass ich ihn ein zweites Mal anschauen würde.

  3. Um 2:50 Uhr wird über dieses widerliche Sektentreiben berichtet? Das grenzt an Verarschung! Da ist es ja noch besser und ehrlicher -wie von unseren Qualitätsmedien seit Jahren erprobt-, alle Ereignisse dieser überragenden Kultur unter der Decke zu halten bzw. unter den Teppich zu kehren!

  4. Dann sollte man diese immame gleich wieder postwendend nach Hause schicken, denn die bringen nichts Gutes hierher! Die erklären, warum der Islam gut ist, das heißt, alles was im Koran steht ist Gesetz und alles Andere interessiert nicht!
    Für dem gläubigen Moslem existiert nur der Koran und keine anderen Gesetze, das ist, was dort vermittelt wird!
    Also schnell wieder nach Hause schicken, denn imprtierten Terror brauchen wir nicht auch noch hier, wir haben schon genug Probleme mit denen, die hier sind und sich um keine Gesetze scheren!
    Es ist an der Zeit, dass das Volk geweckt wird, es muss etwas gegen diese Islamisierung getan werden. Ich möchte unsere Kultur behalten und unseren Kindern ein Land hinterlassen, in dem man leben kann und man sich frei bewegen kann, indem Demokratie nicht nur noch im Wörterbuch steht! Falls es dieses Wort überhaupt in Zukunft noch geben wird!
    Hassprediger brauchen wir hier nicht. Keiner kann kontrollieren was gepredigt wird!
    Mag sein, man beschimpft uns als Rassisten, aber wer die wirklichen Rassisten sind zeigt sich jeden Tag auf unseren Strassen!
    Die Moslems (nicht alle wohlgemerkt) hassen uns, bekämpfen uns, rauben uns aus, versuchen Ihre Kultur hier einzuführen, die Korankultur, die im tiefsten Mittelalter stehen geblieben ist!
    Wir wollen das nicht, aber die Regierung spricht von Kulturbereicherung! Es ist unmöglich so verschiedene Kulturen zusammenzubringen, absolut unmöglich.
    Wo ist es denn noch Freiheit, wenn man mit dem Tode bedroht wird, nur weil man aus dem Islam austreten will?
    Wo ist es noch Freiheit, wenn die Frauen herumlaufen müssen, wie laufend Briefkästen?
    Wo ist es noch Freiheit, wenn man nichts hinterfragen darf, ohne gleich mit Morddrohungen bedacht zu werden?
    Nein, lasst die Immame dort, wo sie ausgebildet wurden, die können dort ihr Unwesen treiben, hier nicht, hier brauchen wir keine Feinde der Demokratie und der Freiheit!
    Der Republikaner

    http://www.rep-lu.de

  5. Der politische Islam (und Imame sind de facto Religionsbeamte!) will auf radikale Weise alles verbieten, zerstören und rückgängig machen, was uns (dem aufgeklärten freiheitlich-demokratischen Westen) am Herzen liegt: Freiheit, Demokratie und Menschenrechte!

    Mina Ahadi (Vorsitzende der EX-Mulime -ZdE-)

    Rechtgläubige Moslems m ü s s e n wegen ihrer Verpflichtung auf die Scharia den demokratischen Rechtsstaat ablehnen! Die Scharia kennt keine G r u n d r e c h t e !

    Schon alleine aus diesem Grund muss diesem staatsgefährdenden Imam-Unwesen sofort der Garaus beschert werden. Und kein Bundes-Innenminster kann sich berechtigt und legitimiert fühlen, den türkischen Staat über das für Koranschulen zu rekrutierende Personal entscheiden zu lassen – und schon gar nicht, kann eine Koranschule ohne unsere Kontrolle und in einer fremden Sprache erteilt werden!

  6. Während des Ramadan sind die „Predigten“ der ImamInnen besonders radikal, plagt den MohammedanerIn doch am helligten Tag ein starkes Hungergefühl, welches Amerikaner, Chilenen, Angolaner, Australier oder Vietnamesen durch Nahrungszufuhr verhindern würden.

    Das ist aber im MohammedanerInnentum verboten und im Sommer ist es besonders schlimm, denn da ist es lange hell (nördliche Hemisphäre).

    Vor Jahren hat ein hungriger ImamIn das Kopfgeld auf dänische Zeichner verdoppelt, koptische Christen meiden die Strassen im Ramadan, weil die MohammedanerInnen während des Ramadan besonders agressiv sind.

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  7. DAS TEAM SCHÄUBLE — ACHTUNG — AUGEWACHT !

    Jetzt unbedingt und sofort aufwachen, Team Schäuble.

    Sonst werden Dich die Feinde der Demokratie chloroformieren.

  8. Wieder Teenager in London erstochen Ein 14 Jahre alter Junge ist im Osten von London erstochen worden. Damit erhöhte sich die Zahl der Teenager, die seit Jahresbeginn in der britischen Hauptstadt umgebracht wurden

    Quelle: Bild

  9. „Nacht des Islam“ auf NDR beinhaltet insgesamt 7 Beiträge!
    (Im regulären NDR-Programm werden allerdings andere Sendungen angezeigt… seltsamseltsam (?)

    Die Sendungen der „Nacht des Islam“ im Überblick:

    00.35 Uhr: Kultur + Kunst
    00.50 Uhr: Auf dem Weg ins Paradies – Mit Pilgern unterwegs nach Mekka
    01.50 Uhr: Der gute Herr Ibrahim: Der Stadtschuster von Lüneburg
    02.20 Uhr: „Wie bringt man Gott zum Lachen …“: Sufis in der Eifel
    02.50 Uhr: Islam-Import: Ein Imam kommt nach Deutschland
    03.20 Uhr: Luise – eine deutsche Muslima
    04.00 Uhr: Heilige Wut – Von der Karikatur zur Krise

    http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_special/0,,SPM2376,00.html?id=260027

  10. Und schon fordert der Ramadan in Berlin erste Opfer mit TäterInnen:

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/Polizei-Justiz-Messerstecherei;art126,2604780

    Frauen sollen 21-Jährigen niedergestochen haben
    Gegen eine 24-Jährige und eine 31-Jährige ermittelt die Mordkommission. Sie sollen vor einer Diskothek am Nollendorfplatz mit Messern auf einen 21-Jährigen eingestochen haben. Offenbar waren die beiden Frauen gezielt auf Streit aus.

    Berlin – Ein 21-Jähriger ist am Sonntagmorgen vor einer Schöneberger Diskothek vermutlich von zwei Frauen durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens hielten die 24 und deren sieben Jahre ältere Begleiterin bis zum Eintreffen der Polizei fest, wie eine Sprecherin mitteilte. Ihnen wird ein gemeinschaftlich begangenes versuchtes Tötungsdelikt vorgeworfen.

    Nach Polizeiangaben hatten die Frauen zuvor in der Diskothek am Nollendorfplatz mit beliebigen Gästen Streit gesucht. Sie wurden deshalb des Lokals verwiesen, wo in der Nacht eine Feier zum Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan stattfand. Vor der Türe trafen sie auf den 21-Jährigen. Als der sich entfernen wollte, fügten sie ihm mehrere Messerstiche zu. Er wurde notoperiert. Die Tatverdächtigen sowie das Opfer stammen aus Einwandererfamilien. Eine Mordkommission ermittelt. (ck/ddp)

  11. Aus dem Darmstädter Echo

    Vorbeter als Pornoschmuggler

    Ein muslimischer Vorbeter hat versucht, pornografische und Gewalt verherrlichende Filme in die Justizvollzugsanstalt in Eberstadt einzuschmuggeln.

    Der Mann sei regelmäßig zum Freitagsgebet gekommen, teilte das Amtsgericht Frankfurt am Freitag mit. Bei einer Kontrolle entdeckten die Justizbeamten zunächst Nahrungsmittel, die er nicht ins Gefängnis hätte mitbringen dürfen. Sie wurden sichergestellt. Danach entdeckten die Beamten auch noch 50 Pornofilme, in denen unter anderem Vergewaltigungsszenen zu sehen waren. Einen Bußgeldbescheid über 200 Euro wollte der 59 Jahre alte Mann laut Gerichtsmitteilung nicht akzeptieren. Über seinen Einspruch gegen den Bescheid will das Frankfurter Amtsgericht im Oktober verhandeln.

    http://www.echo-online.de/suedhessen/static/651678.htm

    Noch Fragen, Kienzle?

  12. @#11 Eurabier

    Solange die sich untereinander so lieb haben, nichts dagegen!

    Wir alle wissen, Islam heisst Frieden und Ramadan ist ja ein grosses Ereignis dieser Friedensreligion, wo man am Tage hungert und sich des nachts den Ranzen vollstopft! Sehr gesund, diese Zeit.

    Die werden schon aggressiv, wenn sie Dhimmis am Tage essen sehen! Wie die Hyänen…

    Ramadan und Sperrmüll, bedeutende Ereignisse im mohammedanischen Jahr!

  13. Aliens dürfen in unserem Land frei agieren. Wieviel % davon sind bösartige Goa’ulds, die eine mörderische, menschenverachtende Religion predigen und wie viele sind wohlmeinende Tok’ras?
    Ich habe so meine Sorge.

  14. #12 Zenta (31. Aug 2008 20:53)

    Naja, im Hartz-IV-losen-Gebiet ist Ramadan aber mittlerweile sehr teuer:

    http://www.welt.de/politik/article2377175/Fastenmonat-Ramadan-fuer-viele-Muslime-zu-teuer.html

    Der Fastenmonat Ramadan ist mitnichten ein Monat des Fastens. Zwar dürfen Muslime dann tagsüber nichts essen, trinken, nicht rauchen und keine sexuellen Beziehungen haben, doch nach Sonnenuntergang sieht das anders aus. Wegen gestiegener Lebensmittelpreise fallen die Feste jetzt kleiner aus.

  15. 0 Uhr 50 bis 4 Uhr 50: Das sind doch die ganz normalen Tageszeiten für den moslemischen Hartz IV Empfänger in Deutschland. Nach dem Zuguteführen dieser bestätigenden Dokuserie wird dann bis zum frühen Nachmittag geschlafen, dann gegen 15 Uhr aus dem Bett gekugelt und die Burka übergestreift – und auf gehts zur örtlichen „Arbeitsagentur“ und seinem Berater neue Märchen aus 1001 Nacht vorgeweint.

  16. #5 danton
    Du bist sehr drastisch, aber du hast wohl recht!
    Ab wann dürfen wir uns dagegen wehren?
    Oder geht es solange weiter bis eine unverantwortliche Führung schreit „Rette sich wer kann!“
    Nur was wird dann passieren?

  17. http://www.welt.de/politik/article2377175/Fastenmonat-Ramadan-fuer-viele-Muslime-zu-teuer.html

    Das Bild sieht aus wie eine Brutkolonie von Schleiereulen, obwohl die nicht so massenweise auftreten, es könnte aber auch ein Gespensterreigen aus einem Horrorfilm sein.

    Fasten ist gesund, sagt da einer…na klar!
    Aber nicht, wenn man sich abends den Ranzen vollstopft, das baut der Körper doch gar nicht mehr ab, so vollgefressen hat man auch keinen ruhigen Schlaf!
    Herz-Kreislauferkrankungen sind die logische Folge! Und man sieht, so ziemlich alle älteren weiblichen MohammedanerInnen sind fett, zumindest übergewichtig, haben Diabetes oder Bluthochdruck!
    Die Bewegungsarmut, fehlender Sport kommen noch dazu! Naja, etwas bewegung haben sie ja, volle ALDI-Tüten schleppen.
    Ich sehe hier in meinem Örtchen oft ein und die selbe Kopftuchmama, die trägt 3 (!) volle Einkaufstüten und setzt sie dann nach wenigen dutzend Metern immer wieder schnaufend ab!

    Ramadan, ein „Freudenfest“ für die Pumpe, Magen, Galle und Bauchspeicheldrüse!

  18. Islamische Nächte sind lang. Tatara

    Luise ist mit einen Algerier verheiratet, der an Deutschland eine Menge auszusetzen hat, Alkohol und so. Er sagt in die Kamera, warum eine Frau gefälligst nicht zu arbeiten habe, nicht ganztags wenigstens, und er auch schwer in seiner Ehre gekränkt wäre, wenn Luise mehr verdienen würde als er. Mohamed heißt er, ist Informatikstudent, sieht modern aus, wirkt nett, spricht gut deutsch und ist in seine Gastgesellschaft ungefähr so integriert wie ein Fuchs im Hühnerstall. Luise ist vor sechs Jahren konvertiert und inzwischen Islamexpertin. Als solche doziert sie länglich, weshalb der Islam den Frauen zu überhaupt erst zu ganz vielen tollen Rechten verholfen habe, was aber die doofen Deutschen nicht einsehen wollen. Und beschreibt gleichzeitig immer wieder aufs Munterste, wie sie all jene Rechte, welche die Frauenbewegung in Jahrzehnten mühsam erkämpft hat, mit Freuden auf den Müll schmeißt.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/islamische_naechte_sind_lang_tatara/

  19. IMAM = Vorbeter der Moschee

    “Jede Moschee ist nicht nur ein Ort der Anbetung Allahs, sondern auch ein Ort der konspirativen Treffen, der politischen Propaganda, der Agitation gegen die Ungläubigen und der Indoktrination. Jede Moschee ist ein Brückenkopf im feindlichen Land der Ungläubigen, ein Ort der Geschlechterapartheit und der Zurüstung zum heiligen Krieg.” — Suleika Rahmann

    http://www.ipahb.de/index-Dateien/Page597.htm

  20. #19 tagtson
    Du hast die FDP bei deiner Auflistung vergessen.
    Entweder brauchen unsere Parteien noch mehr Druck um zu reagieren oder wir brauchen eine neue demokratische Partei.
    DVU, REPs und so weiter sind zumindest keine brauchbaren Alternativen.

    Diese neue Partei muss eigentlich nichts besonderes leisten, sondern nur ganz normale demokratische Alltagspolitik.
    Eigentlich hätte sie darüber hinaus nur die ehrenvolle Aufgabe unsere verfassungsgemässe Grundrechte durchzusetzen. Diesen und den Menschenrechten muss sie sich zutiefst verpflichtet fühlen.
    Keine Nachsicht mit den Feinden unserer Verfassung.

  21. Nur so nebenbei:
    Schaut euch mal folgende News an:
    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=725262
    Nicht zwingend wegen der News selbst sondern wegen dem Kommentar des Users „five_of_ten“ und der Antwort von User „deey“ und wiederum die Reaktionen darauf. (auch auf die Bewertungen der Kommentare achten – sehr interessant.. -.-)

  22. OT: Die 3. konservativ-subversive Aktion hat um 20.40 Uhr begonnen

    Hamburg (31. August 2008) – Die Konservativ-subversive Aktion (ksa) protestiert bei der Buchpremiere von „Die Box“ im Thalia Theater Hamburg gegen die „Nebelkerzenprosa“ von Günter Grass. Dazu verteilt die ksa vor Beginn der Lesung einen kritischen Comic und enthüllt während der Lesung mehrere große Protest-Banner.

    http://www.ungebeten.de

  23. Wann wird Schäuble endlich wegen Landesverrats der Prozess gemacht? Der Immunitätsausschuss des Bundestages hätte längst seine Immunität aufheben müssen, damit der Prozess gegen ihn beginnen kann. Eile ist geboten, damit Schäuble nicht den Feinden unseres demokratischen Gemeinwesens weitere für uns Deutsche tödliche Zugeständnisse machen kann.

  24. #25 Humphrey (31. Aug 2008 21:30)

    Stimmt!
    Also ist alles schon gelaufen, PI.

    Plöd & Inkompetent passt manchmal eben doch! 😀

  25. Es sollte in Deutschland ein Buch geben….
    Linke Seite, steht die entsprechende Sure aus dem Koran in Deutsch
    Rechte Seite der leicht verständliche Kommentar, auch in Deutsch, aber nicht zu kompliziert, warum diese Sure nicht zu unserem GG bzw. BGB passt, bzw. in welcher Art und Form die Sure gegen unsere Gesetze verstößt und auch juristisch geahndet werden muß.

    Das wäre doch mal eine interessante Aufgabe für Islamkenner/Innen.

  26. Man darf ohnehin davon ausgehen, dass im Endeffekt der Dschihad gepredigt wird und zwar nicht in der Form des „geistigen Kampfes“, was uns die verblödeten Gutmenschen weißmachen wollen.

    Wer die Lehren des analphabeten Mörders aus der Wüste und seinen archaischen Blut- und Gewaltgötzenkult lehrt, der kann nicht anders, als Hass predigen.

  27. #1 Prosemit (31. Aug 2008 19:53)

    Was heisst da “nur für Aufgeweckte”.

    Das ist die Sendung für unseren türkischen Mitbürger. Der Grossteil muss sowieso nicht morgens in aller Frühe aufstehen.

    Das mit dem Ansprechpublikum um diese Zeit halte ich für ein Gerücht, um die Zeit schauen die NRW-TV/Das Vierte / 9 Live oder Tele 5 nun ratet mal warum….

  28. Was du gucken – die islamische Gesellschaft is die beste der Welt!
    1 Milliarde Moslems sein beste Beweiss

  29. Also den Film „Islam-Import“ gab´s vor ca. 1 Jahr schon mal sonntags ca. 17:30, ich meine bei „Gott und die Welt“ in der ARD. Hatte ich Euch zugemailt.
    Der recht harmlos gemachte Film zeigt letztendlich, was der türkische Staat unter Erdogan von „Integration“ der Türken in Deutschland hält und wie man den Islam bestens zum Machterhalt nutzt.

  30. @MUHAHAHA MAD

    erstens: seit Ihr ja bald 1,8 Milliarden aber mit Zahlen habt Ihr es ja eh nicht so….

    zweitens: Gesellschaft ???
    Piratenbande trifft es eher…

    drittens Islam/Koran ?? = lest und eßt mehr Mist – Milliarden Fliegen können nicht irren, was ??

    Moment wichtige Durchsage:

    Achtung bitte Vorsicht an Gleis 1683, Ein Kreuzzug fährt durch in Richtung 2009….

    aha ist wohl der Western Crusader Express gewesen.. he he na denn GUTE REISE oder so…

  31. und bitte nicht vergessen, die KAS (Konrad Adenauer Stiftung) zahlt kräftig bei der Ausbildung von Imame in Ankara aus Steuermittel. Damit sich die Herren Imame auch richtig wohlfühlen bei uns.
    Konrad dreht sich im Grabe rum.

  32. @38: du mich auch am bAck!

    Aber weisst du, es wird SICHER!!! nciht mehr so laufen wie 1683 – ir deutshe habt KEINE EIER mehr!

    Wollt immer nur konsum, essen, trinken ferien, usw. nix mehr Kampf.

    Der Sieg wird UNSR

  33. @ muhamed

    Das wird schon noch, deine Kronjuwelen darfst >du< dann suchen. Bis dahin kraul sie, was du jetzt ja sowieso den ganzen Tag machst…

  34. LOL Keine Eier mehr ???

    Einer aus Deiner Piratenbande, hat das vor Jahren auch mal probiert – dann war seine Karre Platt – gut ich hatte und habe deshalb meinen Ärger mit diesem M-Arschkriechersystem in D-Land aber egal—.

    Übrigens nur zur Info: Ein Großvater (WK1 und WK2 Teilnehmer ) hat in WK 2 gegen die Sowjets gekämpft und der andere mit den Engländern gegen die Türken.(WK 1 in dem Fall).

    Strategisch und Interlektmäßsig seit Ihr doch strunzdumm, das steht doch mal fest und ich wette Ihr tanzt jetzt zu 8 oder 10 in der weh weh weh Mokkabude um den PC herum weil euch der Crusader America geantwortet hat.

    Habe die Ehre (im Gegensatz zu Dir.)

    Hier noch ein Video für euch Superkrieger:

    http://www.youtube.com/watch?v=PsuNAsDhN4M

    Grüss mir Allah**, die alte Tunte wenn Du Sie** siehst.

  35. ja, hier am compiuter seid IHR Grosse Klappe, aber wenn ich dich sehen auf Strasse, dann schaust du ganz schnell weg weil VIEL Angst.

    Deutsche (fast) alle Waschlappen, hocken nur im Büro oder Coach-Kartofel (deswegen: dt.Kartofel) – nur Hirn, nix Eier.

    Deswegen auch nix mehr Kinder – und wir VIELE Kinder, viele kräftig Jungs, du sehen…

  36. Deswegen auch nix mehr Kinder – und wir VIELE Kinder, viele kräftig Jungs, du sehen…

    ja eure Vermehrungsquote ist schon RATTEN-scharf keine Frage, Masse statt Klasse eben- btw. sagt Dir der Name Herodes was ???
    Gut dann kannst Du Dir vielleicht denken was ich meine nicht ??
    Immer schön die erst geborenen ki….

    aber wenn ich dich sehen auf Strasse, dann schaust du ganz schnell weg weil VIEL Angst.

    Das wird nichts, weil Dein Arbeitsplatz also die Straße keinen Schnittpunkt zu meiner Person hat und falls doch… Du kennst ja den Witz mit dem T-Shirt und „Türken haben drei Probleme“, oder ??
    Gut denk an Punkt drei.

    nur Hirn, nix Eier.

    schon klar… bei euch isses extrem umgekehrt nich ???
    Achja, eure sinnlose Vermehrung, also Kinder in die Welt zu setzen, die dann zu Verbrechern mutieren und für die Ihr in den seltensten Fällen selber Sorgen könnt, halte ich schlicht weg für ASSOZIAL.

    So Aladah das wars, mehr Zeit werde ich nicht an Deine unbedeutende Person verschwenden.

    CASE CLOSED.

    ComebAck™
    (The founder of you tube CA1965™)
    http://www.youtube.com/profile?user=CA1965

  37. Süß. 1683 waren es auch nicht die Deutschen sondern die Österreicher mit hauptsächlicher Unterstützung durch Polen. Aber es ist immer wieder eine Freude den Zorn von Türken zu sehen wenn man ihnen den Beginn des Untergangs des osmanischen Reichs um die Ohren schlägt und das unsere Vorfahren sich einen Dreck um die moslemischen Bestattungsrituale geschert haben als sie die abgeschlachteten Türken in irgendwelchen Drecklöchern verscharrten … kann gut sein, Muhamed, dass sie anschließend sogar Schweineställe über den Gräbern errichtet haben ….

  38. #48 Martin Aurer (31. Aug 2008 23:44)

    Naja, hast wahrscheinlich recht. Greift etwas zu zielsicher hier besprochene Themen auf, unser Freund

  39. http://www.ekd.de/medientipps/mt_070204_imam.html
    Islam-Import. Ein Imam kommt nach Deutschland
    Süleyman Vargeloglu, 43 Jahre alt, ist türkischer Staatsbeamter. Vargeloglu gehört zu den rund 600 Imamen, den Vorbetern, die aus der Türkei nach Deutschland geschickt werden, um in hiesigen Moscheegemeinden zu arbeiten. Bisher war der Vorbeter noch nie außerhalb der Türkei. Jetzt bringt er den Islam nach Deutschland. Wer ist ein solcher Imam wie Süleyman Vargeloglu? Was predigt er? Wie unterrichtet er Kinder und Jugendliche, die längst alle in Deutschland geboren sind? Fragen zum importierten Islam.

    Imam Vargeloglu leitet die täglich fünf Gebete seiner Moschee, predigt und erteilt Koranunterricht – das alles im Dortmunder Stadtteil Eving. Doch keine deutsche Behörde, keine Schulaufsicht, kein Jugendamt hat da ein Wörtchen mitzureden. DIYANET in Ankara wählt die Vorbeter aus, die nach Deutschland geschickt werden. Während die Imame hier arbeiten, hat der Kulturattaché des türkischen Konsulats die Dienstaufsicht. Entspricht dieses System den Forderungen des Bundesinnenministers Schäuble nach Transparenz und sogar deutscher Sprache im Koranunterricht?
    ARD, 04. Februar 2007, 17:30 Uhr

    Die Antwort auf alle diese Fragen lautet NEIN !
    Der Imam hat den Schwerpunkt seiner Aufgaben als Angestellter der türkischen Kolonisationsbehörde in Deutschland klar erklärt: er wolle den türkischen Jugendlichen das Türkentuzm näher bringen. So viel zum Gelaber, dass die Moscheen ein Ort der Integration seien, wo eine tolle Integrationsarbeit geleistet sei – die Dschihad-Verschwörer lachen über die Schäuble’s Forderungen. Deshalb sei nochmals der Zitat von #24 Humphrey wiederholt:
    “Jede Moschee ist nicht nur ein Ort der Anbetung Allahs, sondern auch ein Ort der konspirativen Treffen, der politischen Propaganda, der Agitation gegen die Ungläubigen und der Indoktrination. Jede Moschee ist ein Brückenkopf im feindlichen Land der Ungläubigen, ein Ort der Geschlechterapartheid und der Zurüstung zum heiligen Krieg.” — Suleika Rahmann
    http://www.ipahb.de/index-Dateien/Page597.htm

  40. #14 Jochen10

    Die Serie STARGATE ging zum Schluß noch beklemmend nah an unser Thema hier ran: „Alle Macht den Ori!“ war schon eine sehr deutliche Paralelle zur Indoktrination durch den Islam.

    Ich fand das sehr interessant.

  41. Alles wirklich richtige und wichtige Meinungen, die von der pi-Gemeinde vertreten werden.

    Es stellt sich nur die Frage, was einer Ideologie entgegen zu setzen ist, die sich ohne jeden Zweifel für absolut hält.

    Da hilft kein Grundgesetz – das nicht vom Himmel herab gefallen ist, und auch keine Bewaffnung bis an die Zähne.

    Sie werden es mir sicher nicht verübeln, wenn ich erwähne, dass unsere Vorfahren bis 1933 sich – Quellen sind ohne Ende zu finden – durchaus, und zwar seit dem 800. Jahrhundert über den Islam durchaus kenntnisreich geäußert haben. Allerdings permanent katholischerseits. Nun ja.

    Ohne Gott, und wenn es Ihnen noch so sehr widerstrebt, wird der Mondgötze Allah niemals vertrieben werden.

    Wir werden sehen. Man muss nur abwarten können.

  42. Bewaffnung bis an die Zähne hilft nur dann, wenn man auch bereit ist sie auch einzusetzen. Und wenn man sich endlich dazu entschließt darf man die Ausführenden nicht durch gutmenschliche Regeln und Gesetze behindern sondern muss akzeptieren das es nur eine Regel gibt: Wir oder Sie.

    Und möge Gott verhindern, dass wir jemals Ladehemmung haben …

  43. #56 Wienerblut: Sie sind ja verrückt.

    Das ist aber momentan der normale Zustand hier.

    Siehe Artikel über den Fürther Angriff.

    Träumen Sie doch weiter.

  44. #15 Eurabier
    -> der Link zum Welt Artikel…

    Ich lach mich scheckig: schon nach 90 Minuten und 7 (echt harmlosen) Beiträgen (6 in etwa OT und 1 very PC) kam der 8. Beitrag vom Moderator:

    „Aufgrund von massiven Verstößen gegen die Netiquette wurde die Kommentarfunktion für diesen Artikel abgeschaltet.“

    Dabei ist in keinem Beitrag auch nur ein böses Wort gefallen oder gegen die PC verstoßen worden. Im Gegenteil – die paar Kommentare sind alle nichtssagend und eher off-topic.

    Entweder hat der absolut keine Ahnung was Netiquette ist, oder er wollte – einfach so – endlich auch mal zeigen, was für ein toller Moderatoren-Hecht er ist und welcher Macht er innehat.

    Jedenfalls ist das ausgemachter Quatsch, weshalb da abgeschaltet wurde. Warscheinlich wollten die die Kommentarfunktion gar nicht einschalten (weil es ja ein gefährliches Muselthema war) und hatten vergessen sie abzuschalten, bevor überhaupt einer seinen Senf dazu geben konnte.

  45. #57 Isabella1166

    Hallo Isabella,

    obgleich wir einen, von mir initiierten, sinnlosen Disput vor eingen Wochen führten würde ich mich gerne mit Ihnen auf anderer Ebene kurzschliessen.

    Da Sie keine Mail Adresse im Profil angeben würde ich mich freuen wenn Sie mich kurz unter
    CAFLFZLJCYMR@spammotel.com
    kontaktieren würden.

    Es braucht keinen Text, eine einfache Nennung ihres Usernamen in der Betreff-Zeile wäre ausreichend um in Kontakt zu treten.

    Ich würde mit ‚echtem Namen‘ antworten, so daß Sie nicht mit einem ‚Anonymous‘ kommunizieren müssten. Auch würde mich nicht stören wenn Sie ggf. von einem äquivalenten Account aus schreiben würden.

    Ich denke vor dem Hintergrund der aktuellen Situation vor Ort wäre dies zweckmäßig.

    MfG
    Phoenix

  46. #59 halali

    Eine kurze Ergänzung:

    Ich hatte in einem Kommentar angeboten den armen, hungernden Muslimen mit einer Ladung Schweinekoteletts auszuhelfen.
    Zu meinem Leidwesen hat es der Welt – Moderator für nötig befunden mein – wie ich finde durchaus seriöses Angebot – zu löschen.

  47. Der Bundesrollstuhlminister und seine Gutmenschenschergen sind verantwortlich für die Islamiesierung Deutschlands.

    Meine Verachtung kann mit worten nicht mehr ausgedrückt werden!!!

  48. #55 Isabella1166 (01. Sep 2008 00:49)

    Sie werden es mir sicher nicht verübeln, wenn ich erwähne, dass unsere Vorfahren bis 1933 sich – Quellen sind ohne Ende zu finden – durchaus, und zwar seit dem 800. Jahrhundert über den Islam durchaus kenntnisreich geäußert haben.

    So ist es. Klicken Sie einmal meinen Nick an. Noch vor hundert Jahren waren Wesen, Inhalt und Ziel des Mohammedanismus in einem allgemeinbildenden Lexikon für jeden glasklar dargelegt.

    Heute wäre es nicht mehr denkbar, so einen Lexikon-Artikel zu publizieren.

    Was hat sich den geändert?

    Der Mohammedanismus?

    Nein.

    Aber unsere Einstellung: man hat angefangen anders über den Mohammedanismus zu denken und ihn sich schönzureden.

    Und wenn man sich jetzt einmal klar macht, warum dies der Fall ist, dann sieht man klar, wo das Problem liegt.

  49. Keiner in meiner Verwandt- und Bekanntschaft redet sich den Islam schön. Aber Hauptsache jene die ihn als das bezeichnen was er ist, eine faschistoide Ideologie, sind verrückt. Ich bleibe dabei: Wir oder Sie. Und wenn dabei alle Moslems der Welt ins Gras beissen, soll es mir recht sein. Es kümmert mich schlicht nicht.

  50. #63 M.Voltaire

    Heute wäre es nicht mehr denkbar, so einen Lexikon-Artikel zu publizieren.

    Dann sollte man doch einmal daraus zitieren:

    Von philosophischer Speculation oder dem Streben nach einem System zeigt der M. keine Spur; er hängt wesentlich mit der Persönlichkeit des Religionsstifters zusammen u. darf füglich der äußerlich als Religion angeschaute Geist des arab. Volkes genannt werden. Die Glaubenslehre ist dürftig, desto größer der Vorrath an äußern Verhaltungsregeln …

    http://www.zeno.org/Herder-1854/A/Mohammedanismus

    P.S.: Ich bin immer noch nicht drüber weg, dass die Suren nach Länge geordnet werden – gibt es einen schöneren Beweis für die Richtigkeit des Zitats?

  51. #10 Humphrey (31. Aug 2008 20:36)
    “Nacht des Islam” auf NDR beinhaltet insgesamt 7 Beiträge!
    Die Sendungen der “Nacht des Islam” im Überblick:
    00.35 Uhr: Kultur + Kunst
    00.50 Uhr: …….“

    In gerade mal 15 Minuten die Kultur- und Kunstleistungen des Islam abzuhandeln, spricht schon für die enorme geistige Kreativität und Vielfalt dieser „Religion“!

  52. #67 observer812

    In gerade mal 15 Minuten die Kultur- und Kunstleistungen des Islam abzuhandeln, spricht schon für die enorme geistige Kreativität und Vielfalt dieser “Religion”!

    Och, wenn man’s ein bisschen dehnt, kriegt man die 15 Minuten schon voll.

  53. @ #68 uli12us

    Und auf ZDF-doku kam gestern/heute auch jede Menge unreflektierte Islam Lobhudelei.

    Und der Deutschlandfunk bringt diese Woche jeden Tag um 7:50 Uhr eine Sendung über den Islam in Europa. Gottseidank bin ich dann schon aus dem Haus.

  54. NDR Fernsehen
    Sonntag, 31. August 2008 um 02:50 Uhr (bis 03:20 Uhr)
    Islam-Import

    Man verschiebt es auf eine Zeit, wo es kein Mensch sehen wird. Dann kann man hinterher sagen, dass man ansatzweise kritisch ist, ohne zu befürchten, dass jemand die Kritik auch wahrnimmt.

    Das erinnert mich an die Verschiebung das Fernsehfilms „Wut“ durch leitende ARD Qualitätsjournalisten:

    Wut (dt. Alternativtitel: Can) ist ein deutscher Fernsehfilm (2005) des Regisseurs Züli Alada? zum Thema Jugendgewalt.

    Das mehrfach ausgezeichnete Drama verursachte unmittelbar vor der Erstausstrahlung im September 2006 eine Kontroverse über Gewalt in den Medien. Der vom Westdeutschen Rundfunk als Beitrag zur Integration gedachte Film sollte ursprünglich am 27. September 2006 (Mittwoch) zur Hauptsendezeit mit anschließender Diskussionssendung im Ersten gezeigt werden, wurde jedoch kurzfristig auf den 29. September (Freitag) in das Spätprogramm verschoben. Diese Programmänderung sorgte für Aufsehen in den deutschen Medien.

    (aus Wikipedia )

    So bestimmen bestimmte Zuwanderergruppen das Fernsehprogramm in Deutschland und Europa und beschränken Meinungs- und Pressefreiheit.
    Es wird nicht das letzte Beispiel bleiben.

  55. Es gibt eine hübsche Geschichte aus dem Indien der britischen Kolonialzeit. Patriarchen einer indischen Kaste beschwerten sich beim britischen Vizekönig darüber, daß ihnen die Sitte verboten werde, außer ihren Toten auch noch die lebendigen Witwen zu verbrennen. Dauf sagte der Vizekönig:“ Bei uns ist es Sitte, daß Menschen, die Frauen lebendig verbrennen, mit einem Strick am Hals so langen aufgehängt werden, bis sie tot sind. Ich werde also meinen Zimmerleuten den Befehl geben, neben Euren Scheiterhaufen Galgen zu errichten. Und wenn Ihr dann Eurer Sitte nachgekommen seid, werden wir UNSERER Sitte nachkommen“. Britischer Humor von der feinen Art. Aber leider heute im UK nicht mehr zu finden. Im Gegenteil: diese Episode fällt heute mit Sicherheit unter „politisch inkorrekt“.

  56. @ #53 Ixrist:

    Merken Sie was?
    Der marxistische Materialismus der heutigen SPD ist kein offensichtlicher mehr, sondern handelt nach dem Satt-Fütterungs-Prinzip:

    Für Ungläubige viel zu Fressen etc. zu kaufen anbieten, für Gläubige viel zu Beten anbieten. Die materielle Deckung soll die archaischen Triebe unterdrücken, incl. den Terrorismus …

    Sind die naiv oder Selbstbetrüger ?

  57. @ #27 Nano:
    Zu Ihrem Hinweis hier die interessante Frage von freddy33:

    „Such mir den Vers in der Bibel, der mir sagt das man Hexen verbrennen soll.
    Und such mir den Vers im Koran in dem steht das du einen Selbstmordanschlag verüben sollst.“

    Beides braucht man nicht, denn das sind Zeitgeist-Erscheinungen. WIE MAN aber das Erste Gebot auslegt, entscheidet das jeweilige Jahrhundert:
    Namensgabe des Gottes und Methode der Gläubigengewinnung ist REINER Zeitgeist !

  58. #71 Timmilein (01. Sep 2008 12:15)

    Es gibt keine “gläubigen” Moslems.

    Das sind

    H E I D E N ! ! !

    Setze mal Heiden nicht mit Moslems gleich – das ist ein unverschämter Vergleich, der echte Heiden nur beschmutzt!

    Moslems sind Sektenanhänger!!!

Comments are closed.