Ludwigshafen BrandWeil auf keinen Fall sein darf, dass der Ludwigshafen-Brand keinen rechtsradikal fremdenfeindlichen Hintergrund hatte, hetzt Ayman Mazyek – Schäubles Dialogpartner vom Zentralrat der Muslime – sechs Monate nach dem Brand im Zentralorgan des Holocaust-Befürworters Abu Bakr Rieger weiter gegen die Deutschen. Unterstellt wird der Staatsanwaltschaft, die Aussagen der beiden gebrieften Kinder nicht ernst genommen zu haben.

Mazyek schreibt:

Damals berichteten einige deutsche und türkische Zeitungen, dass zwei Kinder – 8 und 9 Jahre – einen älteren Herren gesehen hätten, der sich gewaltsam Zugang zum Haus verschafft habe. Er habe im Treppenhaus mehrere Blätter (Papier) in einen dort stehenden Kinderwagen gesteckt und angezündet.

Natürlich sind die Aussagen der beiden Kinder mit der gebotenen Vorsicht zu bewerten. Die Aufmachung manch türkischer Zeitung danach ist leider der medialen Gefechtslage zu zuschreiben und war alles andere als angemessen. Allerdings hätte man den Spuren der Kinder auch nachgehen und danach ermitteln müssen.

Zudem: Nach dem jetzt vorliegenden, ja, man muss es fast so nennen „Rätselbericht“ der Staatsanwaltschaft, hätte es den Ermittlern gut zu Gesichte gestanden, eine fremdenfeindliche Tat nicht einfach kategorisch auszuschließen. Doch dies haben sie neben den technischen Ursachenausschluss leider getan.

Und dann kommt die Keule:

Die Gefahr ist groß, dass ein voreilige Ausschluss einer fremdenfeindlichen Tat – und dies passiert leider nicht selten in diesem Land, wenn Opfer Ausländer sind (siehe Aussagen von Kurt Beck und die darauf folgenden Reaktionen) – in allen Richtungen politisch gedeutet bzw. instrumentalisiert werden könnten.

Zumindest in eine Richtung wird ja nun lebhaft gedeutet. Die große unbekannte Verschwörung der Deutschen gegen „die Fremden“. Wir kriegen denn auch gleich rechtsstaatliche Nachhilfe:

Angesichts der politischen Tragweite einer solcher Tat ein grob fahrlässiges Unterfangen.

(Spürnase: M. Voltaire)

image_pdfimage_print

 

84 KOMMENTARE

  1. Herr Mazyek,

    schon mal über Stromklau, weggeworfene Kippen, Grillen im Hausflur oder Indoor-Fahnenverbrennung nachgedacht?

  2. War ein NAZI Schwellbrandt von 1933 !

    Der hat so lange vor sich hingeschwellt,

    bis das Haus nur von Türken bewohnt war.

    Ne im Ernst !

    Können Wir doch froh sein das es keiner war.

    Was meint ihr was dann los währe.

    500 Mill. für denn kampf gegen Rechts

    und die Türken hätten das Druckmittel

    schlecht hin.

    Aber warten Wir ab was noch kommt.

  3. Es ist schon toll, was dieser Kasper sich so rausnimmt. Vieleicht bewegt es die Staatsanwaltschaft und die Ermittler dazu, den wirklichen Grund zu nennen? Es ist nämlich völlig undenkbar, daß dies nicht bekannt ist! Ich gehe von falschverstandener Toleranz, möglicherweise auch angeordnet, aus, um nicht ein Faß öffnen zu müssen!
    Ich hab schon eine Unmenge von Informationen über Brände aufgemacht. Immer gabs eine Erklärung. Ich habe keinen Brand gefunden, der so ein Ende hat, wie der in Ludwigshafen!

  4. Immer gabs eine Erklärung. Ich habe keinen Brand gefunden, der so ein Ende hat, wie der in Ludwigshafen!

    ACK, das ist wie ein Sechser im Lotto.

    oder die türkischen eingeflogenen Spezialisten haben ´was falsches entdeckt. 🙂

  5. Im Osten brennen dauernd irgendwelche Häuser. Da leben aber keine Dauerbeleidigten, der Selbstkritik nicht mächtigen. Deshalb kommt die Feuerwehr, löscht und es ist gut.

    Nur beim Türkenklientel müssen es immer böse Deutsche gewesen sein.

  6. #2 Nordisches_Licht

    Ich gehe noch einen Schritt weiter und behaupte, daß die wahre Ursache deshalb nicht veröffentlicht werden durfte, DAMIT Gestalten wie dieser Maisack solch einen Dreck absondern und somit den Kampf gegen „Rechts“ weiter forcieren zu können…

  7. Mit diesen unendlichen Manipulationsversuchen durch solche Multkulturalismusschmarotzer wie Herrn Mazyek, die uns immer wieder an unserer hypertrophen Bereitschaft packen wollen, ein präemptiv schlechtes Gewissen gegenüber Migranten zu haben, wird am Ende genau das eintreten, was man zur Zeit noch fälschlich behauptet.

    „Schön“, dass impotente Wehrlosigkeit gegenüber dieser Art von Manipulation nicht nur in den hiesigen Landschaften zu beobachten ist.
    Obama superstar bestreitet mittlerweile seinen ganzen Wahlkampf mit diesem Trick.

  8. Ich bin, wenn ich PI lese, und gleichzeitg die Meinung der Muslimen lese, mal wieder verwirrt. Das kommt bei diesem Thema häufiger vor!

    Auf der einen Seite heißt es:

    (…)Damals berichteten einige deutsche und türkische Zeitungen, dass zwei Kinder – 8 und 9 Jahre – einen älteren Herren gesehen hätten, (…)/blockquote>

    Anderseits sind Kinder mit 9 Jahren bereits im heiratsfähigen Alter. Was denn nu? Kinder und Heiratsfähig? 😉

    Wenn Kinder mit 9, oder 10 (wie bei „aufgeklärten Moslems“ bereits Diskutiert, Heiratsfähig sind, sann sollten die Ansichten dieser “ Frauen“ doch zu 50% Beachtung finden 🙂

  9. Herr Mayzek ist wohl noch nicht ganz in Deutschland angekommen.
    Eine Schande, dass solche Leute, die ganz eindeutig dieses Land weder verstehen noch lieben, hier Politik machen.

    Abgesehen davon ist dieser Kaspar wie oben gesagt kein Topic wert.

  10. „…einen älteren Herren gesehen hätten, der sich gewaltsam Zugang zum Haus verschafft habe…“

    Jetzt soll es ein älterer Herr gewesen sein? Wurde das Alter des angeblichen Täters nicht so zwischen 30 und 35 Jahren angegeben?

    „Allerdings hätte man den Spuren der Kinder auch nachgehen und danach ermitteln müssen.“

    Ich dachte, das wurde zwei Wochen lang gemacht, inklusive Auswertung des Videos der Tankstelle, zu der der „ältere Herr“ gerannt sein soll?

    „…hätte es den Ermittlern gut zu Gesichte gestanden, eine fremdenfeindliche Tat nicht einfach kategorisch auszuschließen.“

    Wenn mich mein Erinnerungssinn nicht täuscht, wurde ein fremdenfeindliches Motiv auch erst nach mehreren Wochen Ermittlungen ausgeschlossen, und schon gar nicht „kategorisch“. Denn dann wäre ein fremdenfeindliches Motiv von vorn herein ausgeschlossen worden, was nicht der Fall war.

    Im übrigen, Herr Mazyek, waren an den Ermittlungen auch türkische Ermittler, also ihre Landsleute, mit beteiligt. Wollen Sie diesen vorwerfen, nicht ordnungsgemäß mitermittelt zu haben? Oder haben Sie sich vielleicht mal die Frage gestellt, warum die Ermittlungen nunmehr abgeschlossen wurden und dennoch keine eindeutige Brandursache festgestellt werden konnte? Vielleicht wurde die Brandursache doch eindeutig festgestellt und ging aber in keinster Weise mit der Hetze der Hüryett gegen Deutschland konform (Hakenkreuz in der Deutschlandfahne im türkischen Fernsehen), da die beiden Mädchen gar keinen „älteren Herren“ gesehen und selbst gezündelt haben?

  11. Ich wundere mich immer noch, wieso der gute Opa mit dem einzigen Schlüssel zum Keller nicht schon längst im Gefängnis sitzt.

  12. Die ZDM lechzen regelrecht nach einem Anschlag mit „fremdenfeindlichen“ (sprich türkenfeindlichen Hintergrund.
    Denen wird man nichts anderes erklären können. Und das, obwohl eigene Türken für die Untersuchung eingeflogen wurden. Aber die taugen scheinbar nicht mal in den Augen ihrer Brüder was.

  13. Mazyek hat damals schon im DLF den Ludwigshafener Brand ohne jeden konkreten Verdacht wörtlich einen Brandanschlag genannt.

  14. lebten in dem Haus nicht Aleviten? Und meinte deren Vertreter nicht die Türken sollten sich um die Aufklärung eines Brandanschlages auf ein Hotel in der Türkei kümmern bei dem 30 Aleviten getötet wurden? Und waren dann nicht auch Stimmen aus alevitischen Reihen die sagten wenn es Rechtsextreme waren kämen wohl eher die grauen Wölfe in Frage? Ich meine solche Dinge in den Qualitätsmedien gelesen zu haben.
    So weit ich weis werden Aleviten in der Türkei verfolgt….

    Denke türkischen Ermittler waren wohl sicherheitshalber abkommandiert um eventuell Spuren zu ……

    norbert.gehrig@yahoo.de

    nächstes Jahr ist Wahltag..und Zahltag ….

  15. Immerhin ist Ayman Mazyek Dialogpartner von Herrn Schäuble, und das ist der eigentliche Skandal in diesem Lande.

    Ayman Mazyek handelt als Islamist, dem ist in seinem Kontext kein Vorwurf zu machen, er muss so handeln.

    Warum aber geben die Bundesregierung, und auch die CDU, diesem Rabulisten überhaupt eine geeignete Plattform für sein Gerede.

    Ist die CDU tatsächlich besser als der Rest der anderen Parteien, bei Personen wie Rita Süssmuth, Böhmer, Laschet, Schramma, P. Roth et al?

    Nein, die CDU besteht aus den gleichen antideutschen Typen und ist demanach auch so zu behandeln.

  16. Was meint ihr was dann los wäre.

    500 Mill. für denn Kampf gegen Rechts

    und die Türken hätten das Druckmittel

    schlecht hin.

    500 Mio sicher am Tag denke ich mal , oder….

    mhh 500 Mio am Tag sind 182,5 Mrd. im Jahr und wenn ich jetzt mal so rechne (also bei etwa 80,7 Mio Einwohnern , denn die 82 Mio stimmen ja ganz offensichtlich nicht – sind wohl schon mehr aus Deutschland geflohen, als es die Politiker gerne sehen wollten- ) und von diesen 80,7 Mio mal locker 5 bis 6 Mio abziehe, bleiben ja dann noch etwa 75 Mio Einwohner übrig die ja dann alle „Nazis“ sein müßten – wenn so gedacht wird wie im „Hirn“ von Mayzek-.
    Dann wären das etwa 2.433€ Jahr pro „Nazi“ also etwa 202,77€ im Monat.

    Verdammt wenig Geld, für so eine wichtige Aufgabe.

    ironie off

    ComebAck

  17. #16 sales (04. Aug 2008 14:45)
    „Mazyek hat damals schon im DLF den Ludwigshafener Brand ohne jeden konkreten Verdacht wörtlich einen Brandanschlag genannt.“

    Wenn’s nur der gewesen wäre.Ich erinnere an den Hessenschau-Reporter, der ca. 10 Tage später anläßlich eines mindestens ebenso dubiosen Brandanschlages (nie mehr was gehört)in Marburg/Dautphetal in der Sendung sagte:

    „Erinnerungen werden wach, an den Anschlag von Ludwigshafen“

  18. Ich werde das Gefühl nicht los, dass die neuen Faschisten, Linke und muslimische Kräfte, ihren Reichtagsbrand suchen, um ihre Ermächtigungsgesetze in Kraft treten zu lassen.

  19. Der ganze Vorfall um Ludwigshafen zeigt, dass zwischen Deutschen und Türken eine tiefe Kluft ist. Anders gesagt: Islam und Freiheit sind Gegensätze, die sich bei aller gutmenschlichen Bemühungen nicht überbrücken lassen, deshalb wäre die vernünftigste Lösung, wenn man sich in Frieden trennen würde und Türken, Libanesen usw. in ihre Heimatländer zurückgehen würden. Wird aber nix drauss, weil es hier Sozialhilfe gibt… Sie hassen und verachten uns, aber die Hand aufhalten tun sie schon. Diese Situation ist untragbar!

  20. #24 Kaliske (04. Aug 2008 15:05)
    Der ganze Vorfall um Ludwigshafen zeigt, dass zwischen Deutschen und Türken eine tiefe Kluft ist.

    Vielleicht muss Mazyek so schreiben, weil er verzweifelt ist darob, dass die Kluft nicht halb so gross ist, wie ihm zunutze wäre.

  21. Was soll man sagen? Der ZdM versucht mal wieder, das Bild das sich die Öffentlichkeit macht, zu türken.

  22. Erkan, vielleicht warst Du es ja. Wenn Du Sunnit bist, sollte es Dir keine Schwierigkeiten bereiten, ein paar Aleviten zum Preise Deines Götzen zu verbrennen.

  23. Mazyek ist ein geistiger Brandstifter ! Das er die Intoleranz in Person ist konnte man schon oft bei seinen Fernsehauftritten beobachten.
    Seine unterschwellige Botschaft die immer mitschwingt ist nichts anderes als Hass auf uns deutsche, die wir allessamt Nazis und Ungläubige sind ! In einem Land mit Rückgrat hätte sich schon lange ein Politiker gefunden der diesem Spuk einhalt gewährt ! Aber naja …

  24. Mazyek könnte doch mal zu Helbig Kontakt aufnehmen.

    Sicherlich haben sie genug Gesprächsstoff,etwa die bösen Juden oder die verbrecherischen Deutschen.

    Heute wird es mir bei den Themen kotzübel!!!!

  25. Jaja..der liebe ZdM..D*****p*ck

    Die Familie der Hausbesitzer ist übrigens auch kräftig am Jammern, weil die Ermittlungen einfach so eingestellt wurden.

    Ich wünschte, die Kripo würde den Fall neu aufrollen und dabei zweifelsfrei feststellen, dass es natürlich die Bewohner selber waren, die durch Fahrlässigkeit die Toten auf dem Gewissen haben.

    Es wurde übrigens nachgewiesen, dass der Brand 3 Stunden unter der Kellertreppe gekokelt hat, also wären die Aussagen der Kinder auch dann irrelevant, wenn sie nicht gelogen gewesen wären.

    Ermittlungen beendet: Hinterbliebene hadern mit Entscheidung

    Hinterbliebene der Opfer der
    Ludwigshafener Brandkatastrophe haben einem Medienbericht zufolge
    die Einstellung der staatsanwaltlichen Ermittlungen in dem Fall
    kritisiert. Für seine Familie sei es schwer zu akzeptieren, dass die
    Polizei nicht mehr weiter ermittle, sagte Kamil Kaplan heute in einem
    Interview mit Radio Regenbogen. Kaplan hatte bei dem
    verheerenden Feuer seine Frau, seine Mutter und zwei seiner Kinder
    verloren. Insgesamt waren bei dem Feuer in einem Ludwigshafener
    Mehrfamilienhaus Anfang Februar neun Menschen ums Leben
    gekommen.

    «Wir wollen wissen, warum das mit unserer Familie passiert ist»,
    sagte Kaplan dem Radiosender. Er habe so lange gewartet und nun
    werde die Akte einfach geschlossen. Die Ungewissheit über die
    Brandursache sei nicht leicht. «Es wäre einfacher, wenn ich wüsste,
    was passiert ist», sagte er.

    http://www.e110.de/artikel/detail.cfm?pageid=67&id=89466

    Und immer noch verbreiten Türken in diversen Foren, wie z.b. hier auf SN, dass Ludwigshafen in einer Reihe mit Mölln und Solingen steht…Ignoranz und Dummheit in gefährlicher Eintracht.

    http://www.shortnews.de/start.cfm?id=720976&offset=8

  26. Das haben wir gern, da kommt einer aus seinem 3.-Welt-Land hier her und will uns dann erzaehlen, wie das so funktioniert.

    Geh nach Hause, Mayzek.

    Gegenueber Fremden wie dir bin ich in der Tat nicht freundlich eingestellt.

  27. #17 FreeSpeech (04. Aug 2008 14:53)
    „Mazyek braucht einfach sowas. Wo bleibt der Islam in Deutschland, wenn er nicht mehr hetzen kann?“
    Was solche Figuren wie Mayzek betrifft: sie brauchen einen kräftigen Tritt in den Hintern(am Besten: voll in die Fresse). Die islamische Welt zeigt seit 1400 Jahren Gewalt. Nur massive Gegengewalt kann sie überzeugen. Anders lernen sie nicht. Gewalt ist das einzige „Argument“, das diese Leute überzeugt. Genau das weiß Israel seit Vorzeiten. Europa aber – schwach und verzagt –
    nach zwei verheerenden Weltkriegen, kann diesem Ansturm keine Gegenwehr leisten.
    Wo ist heute ein Karl Martell, ein Jan Sobieski, ein Starhemberg, ein Kant, ein Voltaire ? Alles verbraucht und ausgelaugt.
    Europa – so wie ist und war- geht unter wie die Titanic.

  28. #8 D.N. Reb (04. Aug 2008 14:27)

    „Nur beim Türkenklientel müssen es immer böse Deutsche gewesen sein.“

    Weisst du noch, wie die Tuerken gerne davon reden, dass sie nun die „neuen Juden“ in Deutschland/Europa waeren? (Nur halt auf anderem Bildungsniveau…)

    Dabei verhaelt es sich doch folgendermassen:

    Wenn immer etwas schief laeuft, kann nur einer schuld sein: Die Deutschen

    Wenn sich Ziegenhueteranatolen in Deutschland nicht integrieren koennen, wer ist schuld?
    Die Deutschen

    Wenn in ein von Turkdeutschen bewohntes Stromklauerhaus niederbrennt, wer ist schuld?
    Die Deutschen

    Wenn es noch mehr Brunnen in Deutschland gaebe und einer von denen vergiftet wuerde, wer waere schuld?
    Die Deutschen

    Wir sehen also: Wenn irgendwer die „neuen Juden“ in Deutschland ist, dann sind es die Deutschen selbst.

  29. Mazyek,

    da haben Sie mal ausnahmsweise mehr als recht.
    Die Aussagen der beiden Mädchen hätten sehr viel mehr gewürdigt werden müssen als es (offiziell)getan wurde. Es stellt sich natürlich die Frage ob die Mädchen instruiert wurden oder ob sie es aus eigenem Antrieb taten (in beiden stellt sich natürlich die Frage nach dem WARUM) ihre mit dem einwandfrei rekonstrierten Brandverlauf nicht kongruenten Aussagen zu tätigen.

    Aber:
    Entgegen den Unterstellungen des Herrn M. ist man seitens der Ermittlungsorgane den Aussagen der Mädchen insofern gefolgt als das man sie auf Glaubwürdigkeit hin untersuchte. Diese wurden da – nach mehrmaligen, sich in wesentlichen Teilen unterscheidend und nicht kongruent mit dem vorliegenden Fakten und dem konstruierten Geschehen – als zur Klärung des Falles „unrelevant“ eingestuft.

    Für die Nachbetrachtung
    Der Komplex: „Brandschutz im Gebäude, verstellte Fluchtwege, manipulierte Spannungsabnahme, Mülleinlagerung etc.“, kann und darf ebenfalls nicht getrennt betrachtet werden.

    Hier besteht für jedes seriöse Medium eine Riesenchance
    a) Durch genaue Darlegung der Fakten aufzuzeigen wie der Brand entstanden ist
    b) wie er nicht entstanden sein kann
    d) wesshalb ein Hausflurbrand dermaßen viele Opfer kostete
    e) Wer verantwortlich für die Zustände im Haus war und ist
    f) Trittbrettfahrer und Vorteilsnehmer in der Bevölkerung, Politik und den Medien aufzuzeigen

    Hiermit wäre es möglich dümmliche bis subtil „deutschrassistische“ und damit das Zusammenleben verhindernde Verschwörungstheorien zu beseitigen und vor allem Demagogen und „penetranten Verbalfalschmünzern“ einen Spiegel vorzuhalten. Aufgrund der Arschkriechereien im politisch betriebenen Medienzirkus ein goldenes Kalb an dem man sich die Fingerchen verbrennt.

  30. Stimmt! Die richtigen Täter – die türkischen Strombabzocker – sollten beim Namen genannt und zur Rechenschaft gezogen werden…

    …für die grausame fahrlässige Tötung Ihrer eigenen Frauen und Kinder!

  31. #36 benedikt (04. Aug 2008 15:47)
    Was solche Figuren wie Mayzek betrifft: sie brauchen einen kräftigen Tritt in den Hintern(am Besten: voll in die Fresse)

    Leute wie Mazyek wirken auf natürlich auch nicht gerade wie Kuchen mit Sahne, aber die Roman Schmocks dieser Welt warten nur auf solche Sätze.

  32. Ja ich denke genau wie #39 Mensch2.Klasse, dass Stromklau die Ursache war. Gleich nach dem Brand kamen einige Stimmen auf, die das sagten, und die waren plausibel. Zwei Wochen später war davon kein Wort mehr zu hören oder zu lesen.

    Man stelle sich vor ein deutscher Hausbesitzer „bastelt“ an der Stromverbaelung und infolgedessen kommen 10 Menschen ums Leben. Er wäre zu mindestens 5 Jahren verurteilt worden. Ich werde den Verdacht nicht los, dass das in Absprache mit den türkischen und deutschen Ermittlern vertuscht worden ist. Die Wahrheit kommt wohl nur noch ans Licht, wenn einen der Ermittler in ein paar Jahren das Gewissen plagt und er damit an die Öffentlichkeit geht.

  33. Von so einem Islam-Trojaner lass‘ ich mir gar nichts unterstellen!

    Mazyek ist ein Deutschen-Hasser, ein Hasser der westlichen Kultur. Ein Neider. Er kann nicht begreifen, warum sein türkisches Volk trotz Allahs Rückendeckung so ein klägliches Bild abgibt und sich auch noch beim Stromklau erwischen lässt (erwiesen – Mannheimer Morgen, Rheinpfalz).

    Deshalb zieht er sich einen anzug an, bindet sich einen Schlips um und betreibt jihad auf dem Multikulti-Schleichpfad.

    Mazyek – ein Mann ohne Gewissen*… ein Moslem halt.

    * Das Gewissen ist eine kulturelle westliche Errungenschaft, die eng mit judäo-christlicher Sozialisation einhergeht.

  34. Auch in Welt-Foren wird von einigen -gebrieften und organisierten- türkischen Hetzern bei jedem x-beliebigen Anlass auf infamste, perfideste und verlogenste Art und Weise behauptet, dass es sich bei dem Brand in LU um ein von deutschen Nazischweinen verursachtes Attentat gehandelt habe!
    Es ist nicht zu glauben, dass wir uns das alles ungestraft gefallen lassen müssen!!!

    PS:
    Vielleicht bekommen wir ja bald auch eine politsche Kultur wie in Italien – dort marschieren bereits bewaffnete Soldaten Seite an Seite durch die Städte!

  35. Jedenfalls wird in Zukunft, wenn wieder mal so eine verlauste Türkenhöhle abfackelt, sich jedes Mitgefühl in Grenzen halten.

  36. Ich bin auch dafür, dass man die Ermittlungen wieder aufnimmt, und endlich einmal klärt, warum die beiden Mädchen gelogen haben und ob sie evtl. selbst gezündelt haben.

  37. #46 gunther82

    bedauerliche Worte. Jedoch: Als der Feuerwehrmann, der unter Einsatz seines eigenen Lebens dort im Einsatz war von dem Moslem später zusammengeschlagen wurde, da war’s das. (Falls ein Moslem das liest bitte merken) Das war’s!

    Das war der Punkt an dem ihr(Moslems) und wir (Deutsche und alle anderen hier) auseinandergehen. Tschüss.

    Ich will keine Leute die Feuerwehrleute zusammenschlagen. Nicht einen. Ihr müsst gehen. Wir gehören nicht zusammen. Nehmt Eure wohlverdiente Rente und Eure Kinder mit. Geht mit Gott (Allah), aber geht!

  38. Nichts, Herr Mazyek, wurde ausgeschlossen, aber wesentlich wahrscheinlicher als in einem fremdenfeindlichen Anschlag ist die Ursache entweder in dem schlechten Bau- und Brandschutzzustand des Hauses (nichtdeutsche Eigentümer),in fahrlässigem Handeln der Hausbewohner (Plastikmüll neben leicht entzündlichem Material), oder aber sogar in strafbarem Handeln (Stromklau) zu suchen.
    Ansonsten lief die Rettungs- und Löschaktion laut Einsatzbericht optimal von statten.

    Aber Objektivität, Selbstreflexion und -kritik sind nicht die Sache derjenigen, die von Glaubens wegen meinen die Wahrheit mit Löffeln gefressen zu haben.

  39. Seinerzeit 1997 lebte ich in Krefeld und bekam direkt die Reaktionen mit, nach dem Brand in der Wohnung einer türkischen Familie, bei der eine Türkin und ihre zwei Kinder umkamen. Die Türken die ich kannte glaubten allesamt sofort an einen Anschlag – helle Aufregung. Aus dem benachbarten Duisburg kam ein riesiger Autokorso gröhlender fahnenschwenkender türkischer Jungmänner eingerückt. Später stellte sich heraus, dass der türkische Familienvater das Feuer gelegt hat. Die Videoaufzeichnung der Tankstelle an dem er Benzin gekauft hatte überführte ihn.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/drama-vorurteile-und150-leicht-entflammbar_aid_237225.html

  40. moslems sind orientalen. sie denken anders als wir, in geschichten und verschwörungen. ein beispiel ihrer denkweise:

    ein alter araber ist müde und hat sich unter einem baum zum schlafen hingelegt.

    das kann er nicht, weil in seiner nähe kinder laut spielen.

    also ruft er die kinder zu sich und sagt ihnen: „auf dem marktplatz gibt es kostenlos zuckerln“.

    die kinder laufen weg, endlich ist ruhe, aber schlafen kann der alte auch nicht. denn ständig muß er daran denken, daß es auf dem marktplatz zuckerln gratis gibt.

    mfg
    wien 1529

  41. ps: ich glaube, daß das angebliche ergebnis, nämlich die angebliche nichtfeststellbarkeit der brandursache politisch korrekt (= für mich feigheit) unter den tisch gekehrt worden ist.

    die türken hätten es ohnehin nicht geglaubt und die deutschen: nichts ist schöner zu beherrschen als ein volk, das sich in schuld wälzt.

    so haben alle was davon: die türken, die politiker, die medien.

    wer nichts davon hat: die deutschen. aber das ist sowieso egal, oder?

    mfg
    wien 1529

  42. Dieses A….gesicht. Den Aussagen der Mädchen wurden sehrwohl nachgegangen. Außerdem konnte sogar die extra eingeflogenen spezielle Spezialeinheit der Spezialeinheit aus der Türkei keine Anzeichen für Brandstiftung erkennen.
    Wie lange will eigentlich die FDP diesen Spaltpilz und Freund von Holocaustleugnern noch in der Partei dulden ?

  43. Mit den Fäusten packt er das Absperrgitter. Den Kopf legt er nach hinten und wirft dann seinen ganzen Körper nach vorn. Der junge Türke bespuckt einen Feuerwehrmann auf der anderen Seite des Zauns. Eine Frau mit Kopftuch sieht die Szene und ruft: „Schäm dich! Das ist nicht unsere Art!“ Die Atmosphäre vor dem verkohlten Backsteinbau in der Ludwigshafener Innenstadt ist aufgeladen. Seit der Katastrophe am 3. Februar, als nach einem Fasnachtsumzug fünf türkische Kinder und vier Frauen durch einen Brand ums Leben kamen, pilgern täglich Hunderte von Türken zu der Ruine.

    Viele glauben an einen fremdenfeindlichen Anschlag, vor allem weil zwei acht und neun Jahre alte Mädchen einen Mann im Hausflur beim Feuerlegen bemerkt haben wollen.

    Das beweist mal wieder; Nazis in Deutschland/Europa haben auch die größten Vorurteile!

    Man sollte 3-4 der zahlreichen Turknazis eine Glatze scheren, Springer anziehen (nach altem Klischee) und ihrem eigenem Mob, wie der Hase für die Windhunde – beim Hundewettrennen, vorsetzen…dann wäre die „Ente“ tot!

  44. Der Schleimer Mazyek ist ausserordentlich schwer zu fassen: In dem „Parlament“ -Interview: „Demokratie ist gegenwärtig die beste Staatsform“, verrät er uns leider noch nicht, was da alles Tolles auf uns zu kommt. Alle Fragen werden ausweichend beantwortet und Andersmeinende verächtlich gemacht:
    „Das Parlament: Dann war doch die Aufforderung der evangelischen Landesbischöfin Käßmann, richtig, als Sie meinte der Islam brauche einen Reformer …

    Aiman Mazyek: …sie hat aber gleichzeitig auch gesagt, dass dies alleine von den Muslimen ausgehen sollte. Aber mir scheint, dass es ihr um etwas ganz anders ging. Der Islam fungiert selbst in der evangelischen Kirche als medialer Eye-Catcher. Es ist doch schon höchst sonderbar, dass eine Frau Käßmann sich am Tag der Reformation, einer der höchsten Feiertage der Protestanten, den Kopf über Muslime zerbricht.“

    Islam als „eye catcher“, Reformer braucht’s nicht – und ausgerechnet

  45. wenn es keine nazis waren wer dann? (Erkan Nr. 6)

    – türkische Intensivtäter?
    – türkische Stromdiebe?
    – türkische Versicherungsbetrüger („heißer Abriss“)?
    – Kurden?
    – Armenier?
    – Griechen?
    Oder welche Völker haben die Türken sonst noch so „bereinigt“?
    – mohammedanische Glaubenskrieger gegen Aleviten?

    Dass es Nazis waren, ist völlig abwegig. Die Nazis, die Mohammedaner und die türkischen Chauvinisten ziehen an einem Strang: gegen Israel, gegen die USA, gegen Recht und Freiheit. Die Zeiten sind vorbei, Erkan, wo Du mit Klischeesprüchen einen Blumentopf gewinnst.

  46. …nanu? ein Frau Kässmann macht sich Gedanken.
    Alle sehr witzig, aber irgendwie wird Allahs Reich schon in Deutschland errichtet werden.

  47. Dieses undefinierte und elende Nachtreten von einem noch elenderen Nachtreters, so kennt man ihn, die Gallionsfigur des ZdM.

    Er wird hoffentlich einer der Menschen sein die direkt von ihrem Schöpfer, in dem Fall Allah, zur Rechenschaft gezogen werden, aber erst nachdem er sich hier als Politiker der FDP und geistiger Brandstifter zu verantworten hatte, der ungefragt hier seine Anwürfe gegen die deutsche Mehrheitsgesellschaft geschleudert hat, ohne auch nur die geringste prüfbare Substanz.

    In seiner islamisch geprägten, also segrierenden und unser System verachtenden Politideologie der Unterwerfung konserviert erweist er seiner Klientel einen Bärendienst, indem er mal wieder alle Analogien zu seinen rechtgäubigen Brüder personifiziert und reduziert er sich zu dem was er ist, nur ein widerwärtiger Mensch….

  48. Das mit dem Brand waren bestimmt die 2 Kinder, die aber geschützt werden müssen.

    Also bitte tut so als wenn ihr das wart!

  49. #48 Zvi_Greengold (04. Aug 2008 17:54)

    Bei Ihnen war also der Angriff auf den Feuerwehrmann der Tropfen, der das Faß zum überlaufen brachte. Eine ähnliche Situation hat mein Faß schon vor weit über 40 Jahren zum überlaufen gebracht. Mein Faß hat sich nie mehr, auch nur ansatzweise, wieder geleert.

  50. #51 Kölschdoc (04. Aug 2008 19:00)
    „Was steht eigentlich auf
    Inländer/Einheimischen-feindliche Hetze ?“

    Garnix, solange hier noch die Inländer in der Mehrheit sind.
    Diskriminieren kann man nur Minderheiten.

  51. #54 wien1529 (04. Aug 2008 19:16)
    „…wer nichts davon hat: die deutschen. aber das ist sowieso egal, oder?“

    Stimmt nicht ganz, wir durften präemptiv unser vorauseilendes schlechtes Gewissen in Form einer kleinen Spende von nur etwas über 100.000 € beruhigen.

    Würde mich schon mal interessieren, wo die Kohle ist, wer hat sie bekommen?

    Darüber habe ich nie mehr was gelesen.

  52. #6 Erkan (04. Aug 2008 14:22)

    wenn es keine nazis waren wer dann?

    Türken!

    Vielleicht aus Unachtsamkeit.
    Vielleicht wollte einer der Männer seine Frau loswerden! Ist doch erstaunlich, dass nur Frauen und Kinder umgekommen sind.

    Wo blieben die „““mutigen“““ Mohammedaner, die unter Einsatz ihres eigenen Lebens zuerst an Frauen und Kinder gedacht haben, um sie zu retten?

    Erkan, lassen Sie es sein!

  53. Vernünftige Moslems sollten Funktionäre, wie Ayman Mazyek und die anderen, einfach zur Hölle jagen oder in die Heimat expedieren.

    DAS sind die Brandstifter, die selbst friedliche Moslems aufhetzen.

  54. #21 Antidote (04. Aug 2008 15:02)

    Immerhin ist Ayman Mazyek Dialogpartner von Herrn Schäuble, und das ist der eigentliche Skandal in diesem Lande.

    Was man von Schäuble erwarten kann, ist mitllerweile hinreichend bekannt. Vielleicht hat dieser Mann aufgrund seiner Behinderung den Überblick darüber verloren, was in Deutschland passiert.

  55. #37 Deutsch-Indianer (04. Aug 2008 15:49)

    Tragen die Mohammedaner nicht Talismane auf denen Augen abgebildet sind? Gegen den „bösen Blick“?

    Die Turktouristen bringen solchen Kitsch doch gerne mit und glauben vielleicht auch daran 😉 wie die Mohammedaner.

  56. Dieser Ayman Mazyek ist der gleiche, verlogene ...gelöscht…(Keine Beleidigungen, sonst gehts ab in die Moderation!) wie Faruk Sen. Es gibt keine Moslemvertreter denen man trauen kann.

  57. Wirklicher „Enthüllungsjournalismus „ist in diesem Falle angebracht.
    Es gibt 100 % (da ja in Deutschland) Akten zu den Ermittlungsergebnissen.

    Es kann doch wohl nicht Wahr sein, dass in unserem demokratischen Deutschland solch ein Ermittlungsergebniss, NICHT zugänglich ist !!

  58. Es ist auch nicht mit Sicherheit auszuschliessen das Mayzyek selber das Feuer gelegt hat.
    Auch ist kein Versicherungs oder Spendenbetrug mit Sicherheit auszuschliessen.
    Ehrenmord können wir auch nicht mit Sicherheit ausschliessen und was wir auf gar keinen Fall ausschliessen können ist eigene Doofheit durch dreisten Stromklau. So zu sagen Kulturbedingte Brandentwicklung. Wir können von Glück sagen das es bei uns nicht wie in den Muselstaaten üblich ist Kocher mit Gasflaschen zu betreiben. Alle Naselang fliegen in der Türkei ganze Stadtviertel Kulturbedingt in die Luft!
    Ach ne , das war bestimmt die fünfte Kolonne.

  59. Zitat PI:

    Keine Beleidigungen, sonst gehts ab in die Moderation!

    Äh, wieso muss man so ein Subjekt wie den verlogenen Mazyek mit politisch korrekten Ausdrücken betiteln?

  60. War wahrscheinlich wieder einer dieser spießigen deutschen Nazirentner.
    Aber von welcher medialen Gefechtslage spricht der Herr eigentlich? Haben unsere Medien irgendwo irgendein Gefecht eröffnet? War mir bisslang entgangen.
    Naja, die Gutmanschen in der PressePolitik wirds freuen, können sie sich dach auf ganzer Linie bestätigt sehen. Es gibt sie eben doch, die heimliche Gefahr und es wird eben doch alles verharmlost, da siehstes wieder mal… alles Naziunterwandert, alles Faschisten…

  61. Wie will man einem dummen Musel auch erklären, daß der unsachgemäße Umgang mit Strom und Gas gefährlich sein kann. Daß diese Materien gefährlich sind, fühlt er vielleicht instinktiv, weil es brennt oder knallt. Warum das aber so ist, wird er nie begreifen.

  62. Dem Mazyek geht dieses schreckliche Unglück regelrecht am A… vorbei, im Gegenteil er instrumentalisiert es für antideutsche Hetze. Mazyek demonstriert beispielhaft die gefühllose, kalte Denkweise eines Moslem.

  63. Beim Strom klauen sich selbst abgefackelt und die Überlebenden haben noch die grosse Fresse.

    Das geht ab im Muselmanischen Deutschland.

  64. Für mich steht Mayzek auf einer Stufe mit den Gestalten, die ohne Wimperzucken jedes Verbrechen begehen wenn es der islamischen Sache dient, die auch ein Verbrechen an Moslems begehen würden, wenn sie sich sicher wären, dass dies die Deutschen unter Verdacht stellen würde.

  65. Wer weiß, vielleicht waren die Brandstifter in Ludwigshafen tatsächlich Islamisten die zwei Fliegen mit einer Klappe erschlagen wollten, einmal um den verhassten Deutschen ein Verbrechen anzuhängen und andererseits die verhassten Aleviten zu strafen.

  66. Da hörte ich doch unlängst jemand sagen „Der Mayzeck hat sie nicht mehr alle“.

    Wer war da der Mayzeck, und wer waren alle ?

  67. Vielleicht sollte Herr Mazyeks Haus mal brennen…und bei den Ermittlungen herauskommen, dass auch er Strom geklaut hat.
    Und obendrein noch eine Schmiergeldaffäre mit der Ditib/Diyanet.

    „Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit“ – John Philpot Curran, Irland

  68. wahrheit hin oder her.
    der brand muß einfach fremdenfeindlich und rassistisch gewesen sein.
    sonst bricht bei unseren guteralsgutmenschen ihr primitives, einspuriges ideologisches denkmuster zusammen. es geht nicht anders. auch ein blitzschlag kann durchaus rassistische züge haben, wenn er zuvor bewußt oder unterbewußt von rassistischen bösmenschen hebeigewünscht wurde.
    der gutmensch ist nur existenzfähig, wenn er sich neben einem bösmenschen profilieren kann. wie soll man den himmel erklären und auch den gläubigen für etwas erstrebenswertes verkaufen, wenn es nicht gleichzeitig die hölle zur abschreckung gibt! ohn hölle hat der himmel doch keinen sinn, ob nun mit manna oder 72 jungfrauen.

  69. In einer Tagesschau wurde ziemlich verklausuliert angedeutet, dass die gebrieften Kinder wohl selbst gezündelt hatten. Das ist wohl auch der Grund, weshalb man keinen offiziellen, klaren Abschlussbericht herausgebracht hat.

Comments are closed.