Vor über 40 Jahren wollten die Beatles in Israel auftreten. Das Konzert wurde damals abgesagt. Jetzt hat die israelische Regierung die noch lebenden Mitglieder der Band offiziell eingeladen, mit Israel den 60. Geburtstag des Landes zu feiern. Ex-Beatle Paul McCartney hat zugesagt und will in Tel Aviv auftreten, doch die Muslimbruderschaft versucht dies zu verhindern – mit Mord- und Terrordrohungen.

Der islamische Fundamentalist, Hassprediger und Volksaufhetzer Omar Bakri von der Muslimbruderschaft hat Paul McCartney mit einem Terroranschlag gedroht, falls der Ex-Beatle es wagen sollte, tatsächlich bei der 60-Jahr-Feier Israels in Tel Aviv aufzutreten.

Bakri äußerte seine Drohungen vom Libanon aus, wo er im Exil lebt, seit er es sogar geschafft hat, aus Großbritannien verbannt zu werden. Der 48-jährige syrische Holocaustleugner meinte, er könnte nicht begreifen, wie McCartney den Geburtstag eines jüdischen Staates feiern könne. Er sagte:

„Statt das palästinensische Volk in seinem Leiden zu unterstützen, feiert McCartney die Gräueltaten der Besatzer. Derjenige, der unterdrückt wird, sollte die Hilfe erhalten. Der Freund unserer Feinde ist unser Feind.“

Omar Bakri möchte darum mit ein wenig Terrorismus nachhelfen. Es ist immer wieder erschreckend, womit man alles rechnen muss, wenn man sich nicht bequemer Dhimmitude hingeben möchte.

image_pdfimage_print

 

47 KOMMENTARE

  1. Bakri said. „Our enemy’s friend is our enemy,..“

    hätte ich mit „Der Freund unsere Feinde ist unser Feind“ übersetzt.
    Nicht:“Der Feind unserer Freunde ist unser Feind“

  2. Da wird sich meine Muter feuen, die ist ja der weltgrößte Beatlesfan.
    Naja, aber wirklich überraschen tut diese Meldung doch jetzt keinen oder?

  3. Paul McCartney zu töten ,
    Legitimiert (für mich) einen Angriff mit A B und C Waffen und zwar großflächig.

    Natürlich ohne Israel zu treffen.

  4. Tja, wenn Paul McCartney es wagt, bei den verhassten Juden aufzutreten, dann ist es sicherlich im Sinne des Propheten, ihn abzumurksen:

    Sure 62, Vers 6:
    „Sprich: O ihr, die ihr euch zur jüdischen Religion bekennt, wenn ihr glaubt, dass ihr vorzugsweise vor anderen Menschen Freunde Allahs seid, so wünscht euch den Tod, wenn ihr wahrhaftig seid. Sie wünschen ihn sich aber nicht, weil ihre Hände keine guten Werke vorausgeschickt haben; doch Allah kennt die Frevler. Sprich: Der Tod, dem ihr zu entfliehen sucht, wird euch sicher treffen, und dann werdet ihr vor den gebracht, welcher das Geheime wie das Offenbare weiß, und er wird euch anzeigen, was ihr getan habt.“

  5. His planned participation in a concert celebrating Israel’s 60th anniversary has made him the enemy of all Muslims

    „..enemy of all Muslims“, hört ihr, ihr linken Islamversteher? Wo bleibt der Aufschrei der Islamverbände gegen diese Pauschalisierung? Oder ist es gar keine, sondern die nackte Wahrheit, die hier mit Omar Bakri einen „Mutigen“ gefunden hat, der sie ausspricht?

  6. McCartney said he was approached by several political groups who asked him to cancel the trip

    diese ganzen elenden Dhimmis, einfach nur widerlich!

  7. Also McCartney hat ja seit say say say mit Michael Jackson nix wirklich Großes mehr hervorgebracht – aber ihn deswegen gleich töten? Da muss ich als Forums-Querulant mal allen Islamophoben Recht geben. Wahrscheinlich sind die Moslems neidisch, weil nicht sie es waren, die die Rockmusik – die Liturgie des Atomzeitalters – erfunden haben.

  8. @ Arminius1984

    “ Ist es ein Hobby von dir hier nach Tippfehlern zu suchen?“

    Ja von dir etwa auch? Können uns ja mal treffen.Ich komme aus der nähe von Berlin und bin ca. 25 Jahre alt.Vielleicht wird ja noch „mehr“ draus ich freue mich auf deinen Besuch!

  9. Die Welt wäre um so vieles friedlicher, wenn bestimmte Chaoten eine Gewehrkugel zwischen die Augen bekämen:

    – Achmadineschad
    – Hugo Chávez
    – Hassan Nasrallah
    – Omar Bakri
    – etc.

  10. #12 AufrechterDemokrat (14. Sep 2008 16:37)

    Man mag sich gar nicht vorstellen, wir friedlich diese Welt sein könnte, wenn …………………………….!

  11. An alle PiLeser. Wir haben dies erhalten was sollen wir tuen, nachdem wir das Ypsilanti video posteten?

    Borusti hat dir eine YouTube-Nachricht gesendet:
    Video „Ypsilanti, wie sie leibt und lügt“
    Lieber ZAuMler,

    Die Veröffentlichung des Videos „Ypsilanti, wie sie leibt und lügt“ wird mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verurteilt. Lösch es bitte oder es können rechtliche Schritte gegen Sie eingeleitet werden. Im folgenden der Paragraf 201 der Ihr Vergehen betrifft.

    § 201
    Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

    (1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt
    1. das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
    2. eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.

    (2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt
    1. das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder
    2. das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt.

    Also was tuen?

  12. So sind die Durchgedrehten.

    Ex Beatle John Lennon wurde auch ermordet, weil man ihn für den Teufel hielt.

    #17 shinl

    Lief das „Interview“ nicht im Radio? Oder woher habt ihr es?
    Falls ihr es nicht aus dem Radio habt, könnte es in der Tat großen Ärger geben und ich würde es schnellstmöglichst löschen.

  13. Leute, was mir wirklich sorgen macht ist, das es noch keine Terrordrohungen für den Kölner Anti-Islamisierungskongress gibt. Hoffentlich passiert nichts. Ich kann mir nur schwerlich vorstellen, dass die Kölner- „gutmenschlich getrimmte“ Polizei auf solch freundschaftliche Links verstärkende Anti-Islamisierungskongress – Gewalt vorbereitet ist … und Sicherheitsstandarts wie in Israel gibt es bekanntlich aus politischer Korrektnis noch nicht.

  14. #20 Echnaton II

    und Sicherheitsstandarts wie in Israel gibt es bekanntlich aus politischer Korrektnis noch nicht.

    Doch, die wird es am 20. September (zumindest annähernd) geben…den europäischen Spitzenpolitiker-Teilnehmern sei dank!

  15. @#17 shinliveoda

    Das ist typisch, Drohungen nach so einem Video!

    Aber wenn Politiker ein ganzes Volk belügen, es an fremde Mächte verscherbeln, permanent das Grundgesetz, z.B. <a href=“http://dejure.org/gesetze/GG/20.html<Art. 20 (4) verletzen, das wird nicht geahndet!

    Lösch das Video doch, es haben schon Tausende in den Zeitungen gelesen, was da in etwa lief.

    Ypsilanti = die Lügenbaronin aus Hessen!
    Untragbar…!

  16. Oh, falsch gesetzte Tags:

    @#17 shinliveoda

    Das ist typisch, Drohungen nach so einem Video!

    Aber wenn Politiker ein ganzes Volk belügen, es an fremde Mächte verscherbeln, permanent das Grundgesetz, z.B. Art. 20 (4)verletzen, das wird natürlich nicht geahndet!

    Lösch das Video doch, es haben schon Tausende in den Zeitungen gelesen, was da in etwa lief.

    Ypsilanti = die Lügenbaronin aus Hessen!
    Untragbar…!

  17. @#17 ComebAck

    böse menschen haben keine lieder? naja, also da fällt mir das horst wessel lied ein, die hisbollah hat auch ihre hymnen usw. angebliche weisheiten und bauernregeln haben noch nie weitergeholfen

  18. Immer wieder reagieren Mohammedaner, fühlen sie sich auf den Turban Schlips getreten, wozu es nicht allzu vieler Kunst bedarf, mit seligen Friedenswünschen!

    Ihr Mohammedaner, wir glauben unseren Augen und Ohren mehr, als Euren Bekenntnissen „Islam heisst Frieden“ und brandmarken diesen Spruch als dreckige, freche Lüge, angesichts der tagtäglich von Euch gelieferten, absurden Realitäten!

  19. @ MrP

    Ich bezweifle es, warst Du schon mal auf Israelischen Großveranstaltungen? :
    freudig in der Menge nach Sprengstoff schnüffelnde Hündchen,
    an denn Eingängen Einzelkontrollen aller Personen dh. deren Taschen, Jacken, Abtasten + Scan,
    Ein Zaun rings um des Gelände + daran innen- & außenseitig entlang laufendes Militär
    + auf dem Gelänge in Zivil & in Uniform
    ich glaube nicht daran!

  20. #13 AufrechterDemokrat (14. Sep 2008 16:37)

    Ich persönlich habe nichts gegen Ihren ziemlich heftigen Aufruf.
    Wenn ich allerdings sehe, daß hier zum Teil erheblich harmlosere Worte und Bemerkungen gelöscht werden, muß ich feststellen, daß hier mit zweierlei Maß gemessen wird.

  21. Tja, nun wird Paulchen erfahren, daß der Koran „Liebe“ nicht so oft erwähnt wie „töten, schlachten, lügen“ etc.

    All you need is love! And an UZI.

  22. @ 13AufrechterDemokrat

    ich hab auch nix dagegen. Allerdings würd ich noch Radovan Karadzic in die Liste aufnehmen wollen.

  23. #18 shinliveoda (14. Sep 2008 16:45) An alle PiLeser. Wir haben dies erhalten was sollen wir tuen, nachdem wir das Ypsilanti video posteten?

    Borusti hat dir eine YouTube-Nachricht gesendet:
    Video “Ypsilanti, wie sie leibt und lügt”
    Lieber ZAuMler,

    Die Veröffentlichung des Videos “Ypsilanti, wie sie leibt und lügt” wird mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verurteilt. Lösch es bitte oder es können

    Mein Vorschlag ist, es entweder über HotAir hochzuladen. Oder einem Blogger aus den USA zur Verfügung zu stellen, z.B. Davids Medienkritik oder Robin Renitent.
    Robin ist derzeit leider in Moskau, aber er hat eigene Server. Schick ihm das Vid per Mail, irgendwann einmal wird er wieder zuhause sein…

    Auch Blogger aus Brasilien oder Rußland wären eine Möglichkeit.
    Laß‘ Dich nicht verarschen von diesen Kaspern und deren Anwälten. SPEAK OUT !

  24. Mc Cartney zu töten das sollen die Teufelssektierer mal versuchen…die frisst ja nur der Neid weil sie keine Musik haben die man sich anhören kann. Sogar die Katzenmusik ist dagegen eine Wohltat! Was will man von den hinterwäldlerischen Steinzeitterroristen sonst erwarten…bis jetzt haben sie nichts geleistet weder in Wissenschaft Technik Medizin oder sonstwo können sie mithalten. Obwohl man denen gestattet im Westen zu studieren. Bin dafür alle islam. Länder dem Erdboden gleichzumachen, nicht ohne vorher alle armen gequälten Tiere zu retten!

  25. #22 Zenta
    sehe ich genauso.
    Ypsilanti hat knallhart gelogen und das sollte auch jeder mitbekommen haben.

    Sie ist einfach nicht wählbar und ist ein grosser Schaden für die SPD!

  26. Ich habe als Teenager die Beatles 1966 in der Essener Grugahalle gesehen und zweimal zig Jahre später (1989 und 2003) Paul.

    Wer dem was tut, ist des Todes! Fatwa! Ausradieren!

  27. Ich finde, diese Todesdrohung ist ein Geschenk des Himmels. Irgendwie sind die Mohammedaner(Mohams oder Untertanen) süchtig nach Gegnern. Jetzt haben wir noch mehr Gleichgesinnte. Und diese Fangemeinde ist nicht klein.
    Halleluja!

  28. Ich habe die Ypsi. gewählt, aber nur auf ihre ausdrücklichen Zusagen hin, sich auf gar keinen Fall mit der Links Partei zusammen zu tun oder sich durch diese Partei in irgend einer Weise unterstützen zu lassen. Diesem Versprechen der Ypsi. glauben schenkend, gaben die allermeisten Wähler der SPD überhaupt erst ihre Stimme. Hätte die Ypsi. Im Wahlkampf Zugeständnisse zur Linkspartei, auch nur in Erwähnung gezogen, währe das Wahlergebnis für die SPD viel schlechter ausgefallen und die CDU würde mit der FDP solide weiterregieren können. Sich heute hinzustellen und von Wählerwillen und Wechselstimmung, Wählerauftrag usw. zu faselt, ist an politischer Verkommenheit nicht zu Toppen.
    Das ist Betrug am Wähler und eine grandiose Volksverarschung, ich will meine Stimme zurück, ich wurde durch falsche Wahlversprechen/Aussagen absichtlich irregeführt.
    Ich stehe 1000% zu der Endscheidung der Frau Metzger und möchte Ihr an dieser Stelle nochmals meinen Dank und die Anerkennung für ihre hoch anständige Verhaltensweise aussprechen. Ypsil. Ist für mich ein wahres Schreckbeispiel unserer heutigen Politikerkaste.
    Selbstverständlich sind nicht alle Politiker damit gemeint, aber die Zahl der Ypsil.`s werden immer mehr, weil ich glaube, denen ist der Wähler scheißegal, Hauptsache an die Versorgungströge und an die Macht.

  29. #18 shinliveoda (14. Sep 2008 16:45)

    das tel-interview (yps…) wurde soeben in rtl auszugsweise gesendet.

  30. Da hier einige das gefakte Ypsilantiinterview ansprechen. Ich habe noch mal bei Youtube gesucht. Also: einige, die dort was eingestellt haben, haben es (aus vorauseilendem Gehorsam) wieder gelöscht, bei ein paar anderen Youtubern gibt es das Interview noch. Es ist aber stets die Version mit 1:43 Minuten, also die Version, die hier auch mal gezeigt wurde.

    Aber es ist, wie ich mir dachte: die Version, die überall kursiert ist deswegen so harmlos, weil sie nicht vollständig (man könnte auch sagen kastriert) ist Ein Youtuber schreibt nämlich: „Leider ist es nicht das ganze Gespräch, da Ypsi die Ausstrahlung (warum, kann man sich ja denken) verbieten ließ.“

  31. Tja, nun wird Paulchen erfahren, daß der Koran “Liebe” nicht so oft erwähnt wie “töten, schlachten, lügen” etc.
    All you need is love! And an UZI.

    @ (#29) Freewheelin (14. Sep 2008 17:14)

    Ich verstehe es als eine kleine Neckerei auf meinen Beitrag (#62) aus:

    http://www.pi-news.net/2008/07/tel-aviv-schon-ausgeloescht/#comment-363490

    [….] Jerusalem ist im Islam so wichtig, daß sie kein einziges Mal im Koran erwähnt wird, auch nicht unter der islamischen (muslimischen) Bezeichnung Al-Quds. [….]

    Auch wenn im Koran das Wort „Liebe“ einige male erwähnt wird, macht es mich fassungslos, warum der Papst JP II dieses antichristliche Buch küssen konnte.

    Oder habe ich die Pointe falsch verstanden?

    PS: Die UZI kenne ich aus meiner Bundeswehrzeit, doch Paulus schrieb: „Wir kämpfen nicht gegen Fleisch und Blut“ Epheser 6, Verse 11-17:

    Die geistliche Waffenrüstung (Epheser 6, Verse 11-17)

    Zuletzt: Seid stark in dem Herrn und in der Macht seiner Stärke. Zieht an die Waffenrüstung Gottes, damit ihr bestehen könnt gegen die listigen Anschläge des Teufels. Denn wir haben nicht mit Fleisch und Blut zu kämpfen, sondern mit Mächtigen und Gewaltigen, nämlich mit den Herren der Welt, die in dieser Finsternis herrschen, mit den bösen Geistern unter dem Himmel. Deshalb ergreift die Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag Widerstand leisten und alles überwinden und das Feld behalten könnt. So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit und angetan mit dem Panzer der Gerechtigkeit, und an den Beinen gestiefelt, bereit, einzutreten für das Evangelium des Friedens. Vor allen Dingen aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr auslöschen könnt alle feurigen Pfeile des Bösen, und nehmt den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches ist das Wort Gottes.

    Paulchen

  32. [….] Der islamische Fundamentalist, Hassprediger und Volksaufhetzer Omar Bakri von der Muslimbruderschaft hat Paul McCartney mit einem Terroranschlag gedroht, falls der Ex-Beatle es wagen sollte, tatsächlich bei der 60-Jahr-Feier Israels in Tel Aviv aufzutreten. [….]

    Was der Islam mit List und Taktik erreicht, daß schmeißt er mit dem Hinterteil wieder um.

    Paulchen

  33. Arrggh – das kommt davon , wenn man von einem Forum ins andere mit unterschiedlichen tags wechselt… Sorry!
    – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –
    Dafür sollte man den Gaza-Streifen 24/7 mit „Hey Jude“ dauerbeschallen!

  34. Wenn man denkt, es hat schon idiotischere fatwas gegeben, fällt diesen Hasspredigern doch immer wieder was neues ein, was die Ungeheuerlichkeit des vorigen bei weitem übertrifft.

    Paul Mc Cartney und die Beatles waren in den 60ern wohl die Gruppe, welche das Motto „Liebet Euch Alle“ am stärksten verbreitet hat. „All You Need Is Love“ und John Lennons „Give Peace A Chance“ waren die Hymnen einer friedfertigen Jugend, die niemanden etwas zuleide tun wollen sowie gegen jede Art von Gewalt und Krieg waren.

    An diesen Menschen und den Künstlern sollten sich die Hassprediger mal ein Beispiel nehmen und Toleranz und Frieden predigen als Hass, Gewalt und Mordaufrufe!

    Eine Schande für den Islam, der doch immer so als die „Religion des Friedens“ propagiert wird. Leider hat man davon wirklich noch nicht viel gemerkt.

  35. Der Islam ist voll der Antichrist. Er muss bekämpft werde wo immer man ihn und seine hässliche Fratze sieht.

Comments are closed.