Die kuwaitische „Menschenrechts- Organisation“ KHRS möchte die Regierung des Emirats dazu bringen, Youtube zu einem generellen Islamkritik-Verbot für sämtliche eingestellten Videos zu zwingen. Insbesondere sollen Schmähungen des Propheten verboten werden, denn ihn zu beleidigen, sei „die schlimmste Menschenrechtsverletzung auf der ganzen Welt.“ Der Schariarechtsrat Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen hat natürlich Verständnis für das Anliegen.

(Spürnasen: Jens T.T und Anne)

image_pdfimage_print

 

46 KOMMENTARE

  1. HO HO HO

    dafür haben die USA 1991 Kuwait „befreit“ ???

    Ne danke Kuwait—-, diese vor Kohle verblöden Perlentaucher Honks, haben mir gar nix zu verbieten.
    Weder direkt noch über so eine „Organisation“ F.Y.A.and F.I. and F.A and F.MO

    Außerdem „Menschenrechte und Islam“ ?? ist das jetzt sowas wie der „Schutz“ des Judentums unter den Nationalsozialisten ???

    Also:
    No to Sharia – freedom rules – islamic umma ends all freedom

    CA1965
    Beitritt: 16. April 2006
    http://www.youtube.com/profile?user=CA1965
    Name: Crusader America™
    Quote: from Gustave Flaubert, done in 1878:
    „I demand, in the name of humanity,
    the Black Stone will be crushed,
    the mortar of it will be scattered
    in the wind, Mecca will be destroyed,
    and Muhammed’s grave will be dishonored!
    That’s the way to discourage fanaticism.“
    Quote: from Gustave Flaubert, done in 1878:
    —————————— —————
    NEWS NEWS NEWS NEWS NEWS
    From now on I am proud to be the owner of the
    -3 Star Video censor*** medal of youtube ..
    (expl.*** my former Videos „Mo´s Geburtstag ,keep The faith and the (ba)allah (b)allah song have been censorderd by the pro kalifat „team“ of you tube.)

    @youtube „team“
    umma hell is waitin for you, for supporting

    ==============================================

  2. Dann sollten wir mal eine Sammelklage gegen Youtube starten und versuchen Youtube in Deutschland zu verbieten. Wegen Verstoßens gegen unser Grundgesetz – nämlich das Recht auf freie Meinungsäußerung 😉

  3. Natürlich ist das nur konsequent. Da Islamkritik in den öffentlichen Medien ja bereits erfolgreich verboten ist, müssen nun auch alle unabhängigen Informationsquellen ausgetrocknet werden.

  4. Genau!!!!!

    Kritsiche Beiträge oder satirische Beiträge über den Islam verbieten, aber menschenverachtende, islamische Hetze gegen die “ Ungläubigen“ zulassen.

    Wenn man auf Milliarden von Petrodollars sitzt, kann man natürlich ein freches Maul riskieren.

    Die Ziegenliebhaber spielen sich jetzt schon auf, als herrschten sie bereits über die gesamte Welt.

    Naja, noch sind die Würfel nicht gefallen, ihr Mohammedaner.

  5. Welle des Antisemitismus im Zuge der Finanzkrise. Inet Foren sind voll mit judenfeindlichen Sprüchen

    „(Jews have) infiltrated Wall Street and Government and have ruined our country.“
    „What is a GS Jew? Goldman Sachs? Jews are greedy, rotten slime balls.“
    They (Jews) love money nothing else, no faith or religion can be so heartless to their victims.“
    That’s how they work they short the stock all the way making billions and then cover right it up sell and then taxpayers to the rescue and it is true all those institutions are ran by Jews ….“

    http://www.adl.org/PresRele/Internet_75/5366_75.htm

    http://www.heise.de/newsticker/Finanzkrise-soll-Flut-von-antisemitischen-Kommentaren-in-Internetforen-verursacht-haben–/meldung/116898

  6. Al-Damkhi stressed “uttering profanities against Prophet Muhammad (PBUH) is the worst form of human rights violation in the world. Attacks on the values and tenets of Islam are extremely dangerous and unacceptable.”

    Aha, Witze ueber den „Propheten“ zu machen ist also viel schlimmer als Flugzeuge in Hochhaeuser fliegen, Schwule am Baukran aufhaengen oder Steinigen. Gut das der Rechtgeleitete mich als Ahnungslosen Kafir aufgeklaert hat.
    Vielleicht sollte sich Herr Al Damkhi mal diese videosansehen:

    http://uk.youtube.com/watch?v=TBrJs7rdagg
    http://uk.youtube.com/watch?v=Dxqj_iEyab0
    http://uk.youtube.com/watch?v=Ew0TZ9F9Vp8

  7. Ein Hohn, dass ausgerechnet ein “Menschenrechts- Organisation” Islamkritik verbieten will. Schließlich ist der Islam der größte Feind der Menschenrechte. Oder meinten die die Scharia?

  8. Sagen wir mal so, sollen doch die Kuwaitis das nächste Youtube erfinden, dann dürfen sie auch darüber besimmen, welche Witze darauf gezeigt werden dürfen und welche nicht 😉

  9. #9 Moderater Taliban (04. Okt 2008 16:49)

    Das Internet ist groß. Drei Sprüchlein sind keine Welle.

    #7 No-go-Area-fuer-Deutsche (04. Okt 2008 16:43)

    Ich schlage vor, dass Autos, die bei illegalen Rennen eingesetzt, werden einfach konfisziert werden.

  10. Schon wieder ein Musel mehr in Deutschland.
    In Köln bekommen die sicher auf Anweisung vom muselfreundlichen Türkenfritz Schramma die richtigen Antworten beim Fragebogen gleich mitgeliefert. Für Diejenigen, die dann immer noch zu blöde sind das Kreuzchen an die richtige Stelle zu machen, wird sich Fritzchen auch noch was ausdenken.

    Einbürgerungstest
    33 Kreuzchen gemacht
    Von Martina Windrath, 03.10.08, 19:45h
    Ayad Amin war der Schnellste. Schon nach zehn Minuten verließ der Iraner den Prüfungsraum 312. Dort hatte gestern pünktlich um 15 Uhr der erste Einbürgerungstest in der Kölner Volkshochschule begonnen.

    http://www.rundschau-online.de/html/artikel/1218382127345.shtml

  11. #16 Stolze Kartoffel (04. Okt 2008 17:32)

    Musels beantworten diese Frage mit einem lauten und deutlichen JA

  12. #13 Meister Eder (04. Okt 2008 17:07)

    In der Türkei ist YouTube bereits seit mehreren Monaten gesperrt – weil dort angeblich Atatürk beleidigt worden ist:

    Atatürk angeblich?????

    Gäbe es heute einen Atatürk, hätten wir nicht diese Probleme mit den Museldeppen!!

    Schade, dass der Mann so früh gestorben ist!

    Ja, aber nicht nur Vater Türk, sondern auch Papa Schlumpf soll durch Youtube beleidigt worden sein!

    Nein nicht Papa Schlumpf, das Türkentum soll natürlich beleidigt worden sein!

    „Verunglimpfung des Türkentums“ das ist doch eine blumige Sprache! Nicht son drögen Mist wie bei uns in den Strafgesetzbüchern!

    „Verunglimpfung des Türkentums“

    Da gibt es doch gar nichts zum verunglimpfen!

    Also ist dieser § überflüssig.

    „Verunglimpfung des Türkentums“

    Hähähähähähähähähähähähähähähähähähä…..

  13. Dieser sogenannte Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen ist die grösste Farcen-Gesellschaft, die es überhaupt gibt. Diese Clique wird dominiert von oberlausigen Drecksgestalten aus Ländern, vor allem islamischen, wo grundlegendste Menschenrechte überhaupt keinen Platz haben und täglich mit Füssen getreten werden. Und dieser angebliche Menschenrechtsrat, wo einige der Schurken-Mitglieder eigentlich aufgehängt werden müssten, erdreistet sich, bei zivilisierten Ländern Menschenrechte einzufordern. Wenn Leute zu Tode gefoltert werden, ist das den Scheissdreck-Kerlen egal, aber wenn etwas gegen den Kinderschänder Mohammed gesagt wird, ist das ein Verbrechen übelster Sorte. Was sind das doch für hundsmiese Kreaturen und Gestalten.

  14. #21 Rider of the Purple Sage (04. Okt 2008 17:55)

    #19 Eumel (04. Okt 2008 17:46)

    Ich fürchte Sie haben Unrecht. Jesus hat kein öl.

    Ja und?

    Bald fährt kein Auto mehr mit Öl!

    Jesus vincera!

  15. Muhammad Sven Kalisch, immerhin ehemaliger Inhaber des einzigen Lehrstuhl für Islam in Deutschland, hat ja bekanntlich gesagt, dass Mohammed nie existiert hat. Das lasse ich mal so als gesichert stehen.

    Aber wenn das so ist, kommt mir die ketzerische Frage: wie kann man jemand beleidigen, den es nie gegeben hat? Fiktive Personen, wie z.B. Harry Potter kann man ja auch nicht beleidigen.

  16. #21 lassiter

    Ich fürchte Sie haben Unrecht. Jesus hat kein öl.

    Oh doch. Und OB er Öl hat. Wenn auch bildlich gesprochen. (Siehe z.B. Mt 25,1)

  17. Beizeiten sollten neue Netzwerke parallel zu PI erdacht und ausgeführt werden, um für den Fall gerüstet zu sein, dass (dreimal auf Holz geklopft) uns PI als Forum der freien Meinungsäußerung genommen wird.

    Der Überbau des links-faschistischen Lumpenproletariats wird vielleicht irgendwann solche Foren wie dieses abschalten. Wir sollten dann wissen, wo wir weitermachen.

    By the way – wie wäre es denn, wenn man demonstrativ Schramma, Roth und anderen bestimmte Parolen mit Kurzinhalten vorlegen würde (z.B. „Islam ist von seinen Inhalten her verfassungsfeindlich.“) mit der freundlichen Bitte zu prüfen, ob man das sagen darf, ohne als Nazi zu gelten.

    Gleichfalls sollte man höflich anfragen, ob man dies auch an Infoständen und in Köln verbreiten darf.

    Ich selbst traue mir das nicht. Gibt es Mutige? Ich wäre auf Antworten gespannt.
    Die Anfrage sollte natürlich als Durchschrift an Monitor, Panorama, diverse Zeitungen etc. gehen, und um nicht überhört zu werden in 1000er Auflage in Berlin und Köln öffentlich ausliegen, wenn man die Zeit und Kraft dazu hat.

    Linke mögen keine freie Meinung. Wehrt euch gegen Linksfaschismus.

  18. Ahahaha, die schlimmste Menschenrechtsverletzung auf der ganzen Welt?

    Eigentlich müsste man alle die diesen Drecksack verehren … oder mindestes wegsperren. (Und an erster Stelle natürlich die aus unserer Kulturecke, die ihn hofieren und gutreden.) Damit könnte man mal Menschenrechtsverletzungen vorbeugen!

  19. #25 Eumel (04. Okt 2008 18:35)
    (Siehe z.B. Mt 25,1)
    Habe ich gerade gemacht.
    Da ist aber nur die Sprache von 5 oder 10 mickrigen Läpchen, nicht von mehreren millionen Autos, Zentralheizungen, unzähligen Kraftwerken, u.s.w. die alle nach öl schreien.

  20. Ich habe keine Ahnung warum diese Organisation diese Forderung aufstellt, wo doch Zootube ihrem Begehren seit Jahren voll entspricht. Wir haben zum Beispiel unsere zwei Accounts mit hunderttausenden von Views verloren. Zootube hat sie einfach gesperrt. So geht es, ich weiß es sicher, vielen anderen, die islamkritische Videos einstellen. 🙁

  21. Wie kann man den Prophet beleidigen?
    Mit seiner pädophilie, Vielweiberei, Abschlachterei und sonstige Ungerechtigkeiten hat er sich und seine Leere doch bestens selbst beleidigt.
    Aha! Natürlich!
    Man darf die Fakten nicht mehr ansprechen.

  22. Der Uno Menschenrechtsrat ist einen von ,u.a. Schweizer Sozis, gegründeter Verein welcher zu 80% Israel schikaniert.
    Der restlichen 20% schikaniert er die Schweiz, Usa, und vermutlich auch Deutschland, auf jeden Fall aber Länder die meist ziemlich unauffällig sind in Sachen Menschenrechtsverletzungen.
    Länder wie Iran , Algerien oder Venezuela geben da den Ton an, die Usa sind vor kurzem ausgetreten da sie die Institution für fragwürdig hielten.
    Der Schweizer Regierung wurde nahegelegt eine unabhängige Institution zur Bekämpfung von Folter und Menschenhandel/Sklaverei einzurichten.
    Da in der Schweiz Folter und Sklaverei zum Alltag gehören hat die Regierung sofort zugesagt…..tja, wenn es der Iran sagt, wird es wohl so sein!
    Man fand schon heraus, dass es Schweizer NGO`s (Kommunistenvereinigungen) und die eidgenössische Kommission gegen Rassismus (Dr. Georg Kreis, einer meiner Favoriten) sind, die dem Menschenrechtsrat Berichte über die angebliche Situation der Schweiz abliefern.
    Diese Berichte werden dann vom Rat ungeprüft als Grundlage für ihre Empfehlungen benuzt.
    Niemand in der Regierung traut sich dem rat die Stirn zu bieten und zu beweisen, dass die Empfehlungen des Rats völlig unangebracht sind, man scheint sich zu freuen, dass das eigene Land von Iran und Venezuela als Rassistennest und Sklaventreiberhochburg qualifiziert wird.
    Wo sich also der Bartli der Most holt kann sich jeder ausdenken….

  23. #16 Stolze Kartoffel
    Im Islam ist es einen Wohltat „Frauen zu steinigen und Kinder aufzuhängen?“
    Am Ende dieses römischen Zirkuses brüllen schliesslich alle ganz orgiastisch „Allah u Akbr, Allah u. Akbr“
    Es ist was schönes Allahs Wille zu vollstrecken und brutaler desto näher fühlt man sich Allah.

    Bei uns nennt man sowas gemeinhin „Geistige Missgeburten“ die man ein für allemal wegsperrt.
    Im Islam sind das Helden.
    Ganze Männer!

    Daher haben Mohammedaner bei uns nichts zu suchen und dort wo sie hausen, stellt man sie besser unter „Besachwaltung“

  24. Den Unterschied zwischen Islam und Christentum:
    Um Christlich zu sein, sollte man gegen die Instinkte und Trieben handeln, also verzeihen , Feinden lieben, andere Wange hinstrecken um nochmals geohrfeigt zu werden.
    Christlich zu sein erfordert Willensstärke Überwindung und Anstrengung.
    Der Muslime hat nur die Instinkte zu folgen die der Mensch dem Tier gleich sein lässt, dazu muss er nichteinmal denken können, denn denken ist im Islam nicht erwünscht.

  25. „Insbesondere sollen Schmähungen des Propheten verboten werden, denn ihn zu beleidigen, sei “die schlimmste Menschenrechtsverletzung auf der ganzen Welt.”“

    Sehe ich ganz genauso.

    Mohammed ist der wahre Prophet. Wenn der grunzt heißt das: das Rudel hat Hunger.
    Und dann habe ich gefälligst zu füttern.
    Ob ich Lust habe oder nicht, ob ich Geld für deren Obolos habe oder nicht,bei Wind und Wetter – egal: wenn Mohammed sich meldet habe ich einzustehen, denn er ist im Besitze der unverfälschten Wahrheit.

    Und Recht hat ER!

    Denn Mohammed heißt das Leitschwein in meinem Koben.

    Oink

  26. Nichts wird verboten – schon gar keine Islamkritik! Im Gegenteil: überall nimmt die Kritik an dieser verbrecherischen und unzivilisierten „Kultur“, die sich unter dem Deckmantel einer Religion verschanzt, enorm zu!

    Wir sollten parallel zur sich ausbreitenden Islamkritik eine Sammelklage/Feststellungsklage einreichen, die das Verbot dieser „Religion“ aus verfassungsrechtlichen Bedenken darstellt! 🙂

  27. Was für eine Menschenrechtsverletzung, der alte Kinderficker Mohamed lebt ja hoffentlich nimmer!Also gibt es das auch gar nicht.

  28. so ist das halt.

    Wenn man Freiheitswerte einmal zur Disposition stellt, dann weckt und schürt man diesbezügliche Begehrlichkeiten. Das wird nun nicht mehr aufhören.

    Wer Freiheit nicht verteidigt, der hat sie auch nicht verdient.

  29. Ach?“Verunglimpfung des Türkentums“ ist strafbar??
    sowas aber auch,da drängt sich doch glatt der Gedanke auf,die Türkei wäre völkisch oder gar nationalistisch,hören die gar auch volkslieder??
    Das erfüllt die links-grüne Definition von NAZIs 😀 Frau Roth,sie sind ne Nazibraut…NAZIS RAUS! 😀

    Ach ja,Youtube zensiert schon lange,bin aber noch nicht dahintergekommen,auf welche Art und Weise,viele böse Kommentare wurden veröffentlicht,weniger böse erstaunlicherweise aber nicht.

  30. Der Typ soll mal ganz schnell seine klappe halte, da die SEver nicht in seinen Land sehen und er sic auch nicht anmaßen sollte, wie andere Länder Ihre Gesetze handhaben sollten. Das ist arrogant und anmaßend. Genauso arrogant wie wirkliche Beleidigungen ghengenüber dem Propheten Mohammed. Offenbar können die Moßlems nicht darauf verichten andere mewnschen Vorschriften zu erteilen wie diese Ihre Reliogion zu sehen haben. Wer mit dem nicht überinstimmt gilt automatisch als Feind, wie gehabt. Ich könnte hier mal wieder sehr unschöne Sachen von mir geben, aberf wie gut, dass diese Menschen wenn sie den Mund aufmachen sofort für sich selbst sprechen… .

    Moßlems, wir sind im Blde,was ihr für wlche seit.

  31. „Youtube soll Islamkritik verbieten“

    Das macht die Google-Tochter doch schon von sich aus!

Comments are closed.