limassol_harbour

Ein Schiff mit Kriegswaffen aus dem Iran, die vermutlich für palästinensische Terrorgruppen bestimmt waren, wird von den Behörden auf Zypern festgehalten. Möglich wurde das Eingreifen, weil das Schiff unter zypriotischer Flagge fährt. US-Kriegsschiffe hatten es bereits vorher im Roten Meer kontrolliert und die Waffen entdeckt. Sie hatten aber keine rechtliche Handhabe, die Waffenlieferung zu stoppen. Das berichtet die israelische Zeitung Haaretz in ihre gestrigen Ausgabe. Das Schiff wird zur Zeit im Hafen von Limassol (Foto, Archivbild) festgehalten.

(Spürnase: Michael L.)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

23 KOMMENTARE

  1. OT

    Staatsanwaltschaft attackiert Gutachterin

    Prozess um sogenannten Hamburger Ehrenmord.

    Der sogenannte Hamburger „Ehrenmord“-Prozess um den gewaltsamen Tod der Deutsch-Afghanin Morsal O. ist nach einem heftigen Schlagabtausch zwischen Staatsanwalt und einer psychiatrischen Gutachterin unterbrochen worden. Die Frau hatte gesagt, der Angeklagte sein „vermindert schuldfähig“.

    Im Prozess um den Mord an der Deutsch-Afghanin Morsal O. vor dem Hamburger Landgericht sind die für Freitag geplanten Plädoyers zunächst verschoben worden. Die Staatsanwaltschaft beantragte die Anhörung eines weiteren Sachverständigen. Der Bericht der psychiatrischen Gutachterin sei ungeeignet und weise formelle und inhaltliche Mängel auf, betonte Staatsanwalt Boris Bochnick. Die Verhandlung sollte am Mittag (13.00 Uhr) fortgesetzt werden.

    Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft soll der Angeklagte Ahmad-Sobair O. seine 16-jährige Schwester Morsal am 15. Mai 2008 auf einem Parkplatz im Stadtteil St. Georg erstochen haben, weil er ihren westlich orientierten Lebensstil missbilligte. In der Vernehmung hatte der Deutsch-Afghane das Verbrechen gestanden.

    Die psychiatrische Gutachterin erklärte, dass sie Ahmad-Sobair O. für vermindert schuldfähig halte. Die Staatsanwaltschaft hält die Psychiaterin für befangen und fordert ihren Ausschluss aus dem Prozess. Eine Entscheidung über diesen Antrag steht bislang aus.

    Sollte sich die erneute Stellungnahme der psychiatrischen Gutachterin am Freitag weiter hinziehen, würden sowohl die Staatsanwaltschaft als auch die Verteidigung des 24 Jahre alten Angeklagten erst am 5. Februar plädieren. Dann wird das Urteil für den 13. Februar erwartet.

    Im Falle einer Verurteilung könnte der Angeklagte einen Teil seiner Haftstrafe in der Psychiatrie verbringen. Der Vorsitzende Richter hatte am vergangenen Dienstag einen entsprechenden rechtlichen Hinweis dazu verlesen. Sollte der 24-Jährige wegen einer Persönlichkeitsstörung für vermindert schuldfähig erklärt werden und somit wegen Totschlags statt wegen Mordes verurteilt werden, müsste das Gericht eine psychiatrische Behandlung anordnen.

    http://nachrichten.aol.de/staatsanwaltschaft-attackiert-gutachterin/artikel/20090130064543109546539

  2. Warum kümmert die Welt sich überhaupt um solche Menschen, haben wir nicht schlimmere Problem.
    Ein Trauerspiel ist das.
    Wir brauchen die Todesstrafe – und zwar ganz, ganz dringend.

  3. AHOI ZYPERN !

    Ein schöner Erfolg, der Terrorismus wird geschwächt.

    Da freut sich der Mensch.

  4. Ein Schiff mit Kriegswaffen aus dem Iran, die vermutlich für palästinensische Terrorgruppen bestimmt waren, wird von den Behörden auf Zypern festgehalten.

    Habe ich gerade einen Denkfehler oder wieso bekomme ich das Landkartentechnisch nicht ganz in den Kopf?

  5. „if countries like Iran are willing to unclench their fist, they will find an extended hand …“

  6. OT:

    Orientalische Kommunikation?

    Gibt es im Orient eigentlich Türklingeln? Wissen Türken und Araber wie man ein Handy benutzt? Oder dient das Handy nur zum Angeben? Warum ich das frage? Weil ich wissen will, warum die Bekannten von meinen Nachbarn, wenn sie jemanden mit dem Auto abholen, immer ausgiebig hupen statt auszusteigen und zu klingeln, oder mal eben anzurufen? Vielleicht sind die jungen Türken aber auch nur zu geschwächt vom ausgiebigen Fitness-Training und können deshalb nicht aussteigen und zur Haustür gehen. Wer weiß…

  7. #8 pozilei

    Wo liegt das Problem? Iran – Golf – rum um die arabische Halbinsel – Rotes Meer – Sueskanal …

  8. #10 Charles B. (30. Jan 2009 15:05)

    Nur eine, der vielen Unsitten, die diese Musels an sich haben. Dazu noch eine verhältnissmaßig kleine. Entweder Sie lernen damit zu leben, oder Sie versuchen es mit einer Anzeige. Wenn diese auch wenig Sinn hat, haben Sie zumindest das Gefühl etwas getan zu haben.

  9. Wo sind die Blauhelme die mit Israel gegen die Muslims kämpfen? Na Ja kämpen ist wohl zu viel gesagt.

  10. #3 GottWillEs (30. Jan 2009 14:21)

    Warum kümmert die Welt sich überhaupt um solche Menschen, haben wir nicht schlimmere Problem.
    Ein Trauerspiel ist das.
    Wir brauchen die Todesstrafe – und zwar ganz, ganz dringend.

    Nein wir brauchen nicht die Todesstrafe!

    Du bist noch tief im Alten Testament stecken geblieben!

    Auge um Auge, Zahn um Zahn ist Muselideologie!

    Was wir brauchen ist eine Justiz, die unbarmherzig urteilt!

    Denn die heutigen Gesetze reichen schon längst aus….

    Bloß wenn einer bei Geldstrafe bis fünf Jahre immer Geldstrafe kriegt, dann ist es ein Musel1 Und die Justiz schöpft mal wieder ihren Rahmen nicht aus.

    Von der Todesstrafe rate ich ab…..

  11. Bezugnehmend auf den LINK zur israelischen Zeitung Haaretz möchte ich an dieser Stelle auf einen anderen Artikel hinweisen, welcher im Dezember des letzten Jahres im Internet veröffentlicht wurde.

    http://www.debka.com/headline.php?hid=5778

    Was kann ein Gespräch zwischen Peres und Putin schon bewirken. Das iranische Terrorregime wird von Russland unterstützt. Moskau hat bereits das hochentwickelte S-300 Mittelstrecken – Luftabwehrsystem an den Iran geliefert. Dieses Luftabwehrsystem soll die nuklearen und strategisch wichtigen Plätze im Iran gegen mögliche Angriffe absichern. Desweiteren beabsichtigt Moskau dieses Waffensystem auch an Syrien zu liefern, um die russische Marinebasis im Hafen von Tartous abzusichern.

  12. #7 2und2ist4 (30. Jan 2009 14:27)
    War doch klar; der ganze „Eklat“ war doch eine geplante, schauspielerische Leistung, um die Muslime der Welt zu erfreuen.

    #10 Charles B. (30. Jan 2009 15:05)
    Das ist „südländisch“, machen Italiener, Franzosen, Spanier usw aber auch (aber In ihren Ländern-in Deutschland stellen sie sich dann um).
    Aber :
    Türschilder !
    Kennt ihr die Briefkästen, auf die man mit Filzstift seinen Namen schreibt, weil man nicht weiB , wie es anders geht (oder nicht die 5 euro in ein Türschild investieren will).
    🙁 naja, lassen wir diesen Kleinkram…

  13. #1 saekulare welt – ot
    woher weiß die psychiatrische „gutachterin“, daß der schwestermörder vermindert schuldfähig sei?
    hat sie kaffee getrunken und im kaffeesatz gelesen?
    hat sie ein halal geschächtetes tier aufgebrochen und die eingeweide befragt?
    wie es auch die auguren im altertum taten?
    oder hat sie eine münze geworfen, eine glaskugel befragt, halluzinogene eingenommen, geschluckt oder eingeatmet wie pythia in delphi?
    oder hat sie einfach nur scheiß verzapft, um ein üppiges „gutachter“honorar einzusacken, das obendrein politisch korrekt und so gewünscht ist?
    wer weiß das schon? werde mal meine karten befragen.

  14. #10 Charles B. (30. Jan 2009 15:05)

    Wissen Türken und Araber wie man ein Handy benutzt?

    Ich denke schon.
    Zumindest wissen sie, wie man damit Steinigungen, Exekutionen und das obligatorische Totprügeln junger Mädchen, die sich vermutlich „zu westlich verhalten haben“, aufnimmt.

  15. Waffen runter, Öl raus, Sprengstoff rein so muß es sein.
    Ist das nicht fein, so kriegt man jedes Schifflein klein.

  16. #17 Ronald Proud (30. Jan 2009 17:04)

    Moskau hat bereits das hochentwickelte S-300 Mittelstrecken – Luftabwehrsystem an den Iran geliefert. Dieses Luftabwehrsystem soll die nuklearen und strategisch wichtigen Plätze im Iran gegen mögliche Angriffe absichern.

    Warten wir doch einmal ab. Die Konkurrenz schläft auch nicht: HyStrike (IOC 2010 ist ja bald und Mach 7 – das geht wie ein heißes Messer durch ein Stück Butter).

Comments are closed.