Islamkritiker empören sich zu Recht über das weit verbreitete qualvolle Schächten von Tieren – meistens durch Stümper, deren einziger Qualifikationsnachweis das Messer in der Hand ist – in aller Öffentlichkeit, oft in Anwesenheit von Kindern und auch zu islamischen Opferzwecken. So verwerflich das islamische Tierschächten auch ist, es ist fast eine Bagatelle im Vergleich zur gegen Menschen gerichteten Barbarei, im Namen des Islam. Dessen Opfer sind, das muss hier besonders betont werden, zuallererst moslemische Menschen und ihre Kinder.

Der Missbrauch islamischer Kinder geht so weit, dass manche das qualvolle „Schächten“ Hinrichten von moslemischen Mitbürgern durchführen, so auch in diesem schockierenden Video (Achtung: Nichts für schwache Nerven!). Vor laufender Kamera und „Allah-ist-groß“-Rufen schneidet ein etwa zwölfjähriger islamischer „Soldat“ einem angeblichen Spion (der Bundeswehr, in Afghanistan?) den Hals durch und präsentiert sodann den mühevoll abgetrennten Kopf.

Das ist leider nicht das Niedrigste, was von solchen Entmenschten online gestellt wurde, schon fast selbstverständlich stets mit islamischen Stirnbändern, Wappen und Gebeten „angereichert“. Das Video zeigt nur einen der von unzähligen islamischen Gruppen ins Netz gestellten bestialischen Morde, begangen an eigenen Landsleuten. Nicht auszumalen wie das Leben bei uns „Ungläubigen“ sein würde, sollten wir der Herrschaft des Islam unterworfen oder vorerst „nur“ mit Atomraketen in die Knie gezwungen werden, wie islamischen Gruppen und Staaten es ganz ungeniert ankündigen.

Die islamische „Straße“, wegen Karikaturen schnell und weltweit mobilisierbar zum Morden, Brandstiften und zu Hasskundgebungen, hält sich übrigens angesichts der Bestialität im Namen des Islams recht vornehm zurück. Islamische Geistliche, Juristen, Schriftsteller, Politiker etc. ebenfalls, von lobenswerten Einzelfällen abgesehen.

„Frieden wird es geben, wenn die Araber ihre Kinder mehr lieben, als sie uns hassen.“ („Peace will come when the Arabs will love their children more than they hate us.“)

sagte 1957 Golda Meir vor dem National Press Club in Washington voraus. Klug war zwar Golda Meir, aber Frieden für Israel hat sie Zeit ihres Lebens vergeblich gesucht. Angesichts der heute üblichen islamischen Videos würde sie vielleicht fragen: „Wie können sie uns Frieden geben, wenn sie ihre eigenen Mitbürger und Kinder so hassen?“

(Gastbeitrag von Daniel Katz, Middle-East-Info.org)

image_pdfimage_print

 

158 KOMMENTARE

  1. Wut. Empörung. Verzweiflung.

    Die Hände vom Schießeisen zu lassen, kostet Überwindung.

  2. Mein lieber Mann! Wie könnt ihr denn so ein Video auf einer für alle zugänglichen Seite verlinken? So was habe ich ja noch nie gesehen! Das ist ja entsetzlich! Bitte nehmt um Himmels Willen diesen Link da wieder raus! Oder sagt eindeutig, was dort einen wirklich erwartet. Bitte!!

  3. Die islamische “Straße”, wegen Karikaturen schnell und weltweit mobilisierbar zum Morden, Brandstiften und zu Hasskundgebungen, hält sich übrigens angesichts der Bestialität im Namen des Islams recht vornehm zurück. Islamische Geistliche, Juristen, Schriftsteller, Politiker etc. ebenfalls, von lobenswerten Einzelfällen abgesehen.

    Vielleicht war der Ermordete ein solcher Einzelfall, der sich gegen Gewalt aussprach.

  4. Wichtig!

    Golda Meir sagte: „Es wird keinen Frieden geben, solange die Araber uns MEHR hassen, als sie ihre Kinder lieben.“

  5. Abend total versaut,
    hoffentlich schlafe ich nach einem Schlummertrunk einigermaßen ruhig.
    Das sind keine Tiere, das ist der Satan auf Erden!!

  6. Habe den Text nicht vollständig gelesen und werde mir auch das Video nicht anschauen !

    Es könnte mir schlaflose Nächte bereiten.

  7. Ich bin erst neulich auf ein ähnliches Video gestoßen, bei dem ich schreien und weinen musste. Deswegen möchte ich es hier auch nicht verlinken. Ich denke wir von Politically Incorrect haben es nicht nötig, auf solche Argumente zurückzugreifen. Wir wissen wie grausam und menschenverachtend der Islam ist. Solche Videos sollte man, wenn man sie entdeckt, an die Verantwortlichen in Politik und Medien schicken, in der Hoffnung, dass sie endlich von ihrem katastrophalen Kurs abkommen, doch bitte hier nicht veröffentlichen. Oder: Wenn man konsequent für eine ungeschminkte Berichterstattung eintreten möchte, mit einem KLAREN Warnhinweis versehen, ich denke, hier lesen auch einige Kinder mit…

  8. Ich kenne das Video. Bitte macht die Brutalität im Text deutlicher. Das ist nichts für schwache Nerven, auch nicht für harte.

    Das Video zeigt deutlich, dass es sich für uns lohnt, mit allen und ich meine MIT ALLEN Kräften und Mitteln diese MORDIDEOLOGIE Geschichte werden zu lassen.

    Noch haben wir Zeit und Gelegenheit.

  9. Ganz einfach: Mit dem Islam gibt es keinen Frieden!

    ‚Before I was nine I had learned the basic canon of Arab life. It was me against my brother; me and my brother against our father; my family against my cousins and the clan; the clan against the tribe; and the tribe against the world and all of us against the infidel. – Leon Uris, ‚The Haj‘

    Im Artikel werden die Stadien der Islamisierung empirisch beschrieben.
    In ländern, welche vollständig von Moslems bewohnt werden, sollte man Frieden erwarten. Weit gefehlt!

    100% will usher in the peace of ‚Dar-es-Salaam‘ — the Islamic House of Peace — there’s supposed to be peace because everybody is a Muslim:

    Afghanistan — Muslim 100%
    Saudi Arabia — Muslim 100%
    Somalia — Muslim 100%
    Yemen — Muslim 99.9%

    Of course, that’s not the case. To satisfy their blood lust, Muslims then start killing each other for a variety of reasons.

    http://www.frontpagemag.com/readArticle.aspx?ARTID=30675

  10. #9 LinksLiegenLassen CD zusammstellen, Islam ist Frieden darauf schreiben. Nicht für unter 18 jährige und in Briefkästen werfen. Das wirkt da schon eher.

  11. Vor laufender Kamera und “Allah-ist-groß”-Rufen schneidet ein etwa zwölfjähriger islamischer “Soldat” einem angeblichen Spion (der Bundeswehr, in Afghanistan?) den Hals durch …

    Wann immer „Allahu akbar!“ erschallt, kann man sicher sein, die stimmliche Untermalung zu irgendeiner mittleren oder großen Sauerei zu vernehmen.

  12. Brutal, pervers, unmenschlich, grausam!

    Solche Zeugnisse sind jedoch notwendig, da immer noch viele Indoktrinierten hierzulande und anderswo in Europa glauben, dass der Islam Frieden sei. Deshalb der Titel

    Jung gelernt ist als getan
    (der „friedliche“ Islam ohne Maske)

  13. Kannte das Video auch schon. Es ist nicht das Video das schockiert, sondern die Beweggründe des Jungen und der Verbrecherbande.

  14. Bei solchen Geschichten verhält es sich wie mit Kindersoldaten; Die Grausamkeit ist aus den Köpfen nicht wieder rauszukriegen.

  15. Schickt doch dieses Video bitte an unsere Politiker!
    Fragt doch, für wen sie von uns Respekt verlangen!

  16. Sollte man den Link nicht an die diversesten Parteien und Gutmenschlichen Zeitungen und Co. schicken und mal nachfragen ob das die Religion ist die SIE hier bei uns durch ungezielte Einwanderung haben wollen???

    Überhaupt Fr,Roth wäre interessant 😉

  17. Oh Gott, das war kein guter Anblick. Habe nur den Anfang gesehen, das hat mir gereicht.

  18. Bitte nehmt die Verlinkung raus das ist einfach nichts für meine Nerven, das ist einfach bestialisch, Leute die ihr das Video noch nicht gesehen habt, verzichtet bitte darauf, es ist wirklich unglaublich.

    Wie können Menschen nur so grausam sein.

    Man sollte den gesamten muslimisch geprägten Raum isolieren, nen Zaun drumziehen, die Küsten bewachen und einfach keinen mehr rauslassen, die religiösen Minderheiten aber vorher evakuieren.

  19. #6 Parsifal

    Nur der Abend? Diese kranke Ideologoie ist jetzt mitten unter uns. Wir werden den Rest unseres Lebens damit zutun haben. Keine schönen Aussichten für die Zukunft Deutschlands. 🙁

  20. Hi,
    das Video geistert schon seit Wochen im Internet. Habe es mir mehrfach angesehen, immer dann wenn ich Hass auf meine süssen Grünen wegen ihrer qualifizierten Leistungen bekomme, siehe Klima, Kindersex, Migrantenschwemme (das Deutsche ist zu zerstören und durch eine multikulturelle Gesellschaft zu ersetzen!!!)etc. Und mir fallen die Namen ein…Beck, Tritt Ihn, Ströbele, Kynast, Roth, … moment, die beiden letzteren würden ja von ihrer Lieblingsreligion gesteinigt. Auch nicht schlecht!!!
    Yogi

  21. Lese ich recht 26.05.2009 zu diesem Artikel ?
    Das Video ist alt und zum früheren Zeitpunkt hieß es das er ein Spion des CIA war.

  22. @ #2 TapfererElch (26. Mai 2009 18:52)

    Mann Sie winselndes Weichei, Sie mustergültiger, deutscher verblödeter Gutmensch….
    Vollidioten wie SIE sitzen zuhauf in deutschen Redaktionsstuben und
    erdreisten sich unsere Informationen zu filtern.

    Merken Sie eigentlich wie bescheuert und staatsschädigend Sie und Ihresgleichen sind??!!!!!
    Mann geh flennen!!!

    Danke PI für diesen Link. Der MUSS MUSS MUSS allen Bundesbürgern zugänglich gemacht werden!

  23. Es gibt auch noch andere Videos von Steinigungen ect. Da wird eine junge Frau im Iran von einer ganzen Männermeute gesteinigt, erst mit kleinen Steinen, dann wird ihr der Rock ausgezogen, alle packen den nackten Arsch mal an und schlagen weiter auf sie ein, bis am Ende einer mit ´nem großen Klotz kommt und ihr den auf den Kopf fallen lässt.

    Das ist nicht 8. Jahrhundert sondern 2009.

    Es ist unsere Aufgabe, den Islamfaschismus zu vernichten. Keine Toleranz der Intoleranz. Verantwortliche Politiker müssen zur Rechenschaft gezogen werden.

  24. Das Video wurde schonmal von einem User gepostet, jedoch von der Plattform truthtube.tv aus.
    Auf dieser Seite befinden sich noch viele weitere Videos dieser Art, und immer von Muslimen ausgehend.

  25. Das waren, sind, werden keine Menschen.

    Das sind Muslime.

    Der Islam bringt das „dunkelste“ dieser Menschen zum Vorschein.

    Mohammed liebte Kinder auch schon auf seine eigene Art und Weise.

    Perverse Kreaturen.

    BB

  26. #27 Kufer Mahomet
    Das Video ist alt und zum früheren Zeitpunkt hieß es das er ein Spion des CIA war.

    Im Prinzip is es wurscht was der abgeschlachtete war, sowas soll und darf nie und nimmer geschehen.
    Hier gehts um die Sache an sich denk ich mal 😉

  27. Es ist noch ein Unterschied, ob man so etwas hört oder sieht. Wir sind ja schon einiges gewöhnt hier mit Ehrenmorden etc. Aber erschreckend ist der Gedanke an die Wahrscheinlichkeit, dass der Menschenzufluss aus den Islamländern und damit die Teilhabe solcher Schlächter in unseren staatlichen Organisationen Einzug halten wird. Armes Deutschland. Schon 60 Jahre alt und noch so infantil! Wer fing an, uns die Zukunft zu versauen?
    http://www.reformverhinderer.de

  28. Alle die hier jammern, dass das Video rausgenommen bzw. nicht verlinkt werden soll, sollten sich mal darüber Gedanken ,machen was sie tun, wenn einer ihrer Verwandten oder sonst wie geliebten Menschen vom islamischen Mob gesteinigt oder enthauptet wird? Würdet ihr dann auch die Augen vor der, zugegeben abscheulichen, Realität verschließen? Das Video zeigt doch ganz klar wogegen jeder Mensch seine Stimme und Faust erheben sollte. Wenn es soweit ist, könnt ihr auch nicht heulen, dass ihr das nicht sehen wollt. Dann heißt es in letzter Konsequenz für die Freiheit und gegen die Barbarei zu kämpfen!

  29. @ #28 Biberbirne (26. Mai 2009 19:28)

    Islam macht aus Menschen Tiere.

    habe da so meine Zweifel.

    So dermaßen tief wie jene kann keiner sinken.

    Selbst zu sagen das Islam aus Tieren …Muslime macht …bringt es nicht auf den Punkt.

    BB

  30. das video sollte man denen zusenden, die den islam für erstrebenswert halten. ich denke da an clüdia und gleichsam an die multikulti-förderer. vieleicht bleibt ihnen das essen im hals stecken.

  31. Nein, ich werd es mir nicht anschauen. Solls doch Claudia Roth und co. anschauen und sich noch auf die kommende Bereicherung freuen.

    (Apropo kommende Bereichrung, sind nicht immer Musels aus Neu Köln und Kreuzberg bereit für die Jugendherberge am Hindukusch bei Onkel Bin Laden bereit hinzufahren…? Wenn die zurück kommen sollen die nicht vergessen sich in der Anti-Terror-Datei einzutragen!)

    p.s. Das Video ist viel älter, das es erst jetzt hier zu Kunde kommt bleibt mir ein Rätsel.

  32. das video sollte man denen zusenden, die den islam für erstrebenswert halten. ich denke da an clüdia und gleichsam an die multikulti-förderer. vieleicht bleibt ihnen das essen im hals stecken.

    Claudia und ihre DiTiB-Freunde, Herr Schäuble und seine Freunde aus der Muslimbruderschaft werden sich sicher sein: „Dass ist nicht der wahre Islam, er wird von Fanatikern missbraucht!“

    Aber wie es Herr Erdogan schon sagte, es gibt nur einen Islam. Islam ist Islam.

    Und da wir das auch wissen, werden wir uns entsprechend vorbereiten.

  33. Das ist der Mensch, nicht mehr und nicht weniger. In all seinen Facetten und Denkmustern. Dieser Film, (ich habe ihn gesehen-und noch andere dieser Art), zeigt was man aus einem Individuum machen kann wenn es nur genug indoktriniert wird.
    Dieser 12 jährige Junge empfindet keine Schuld oder Abscheu vor, während und nach seiner Tat.
    Das sollte zu denken geben.

  34. @ #2 TapfererElch

    Willst Du tapfer sein oh Elch, so widme Dich mit Deinem Computer der Seite

    http://www.truthtube.tv

    Da Du aber offensichtlich noch recht ahnungslos über das reale von den Medien verschwiegene Bild bist, halte ein paar Liter Whisky parat!

  35. Dieses Video wurde ja schon einmal von einem PI Kommentator im Kommentarbereich verlinkt.

    Mir fällt immer wieder die selbe Vision ein – und wahrlich ich sage Euch, ich bin nur ein Üngläubiger. Aber diese Vision wiederholt sich immer wieder:

    Als das Alles anfing und Mohammed den Engel traf – wahrlich es war nicht Gabriel, es war der gefallene Engel Luzifer, der sich verstellte und täuschte – so war es auch in den folgenden Sessions –

    Die Menschen werden ihrer letzten Prüfung unterzogen und müssen mit ihrem freien Willen das Werk Satans erkennen –


    Sorry für die geschwülstige Formulierung, aber Alles in Allem, das macht sogar Sinn!!!

  36. @tapferer Elch
    Was hast du erwartet vom Mensch?
    Das diese alle in dein vorgefertigtes Denkmuster passen?

  37. BITTE verlinkt nicht direkt auf dieses unmenschliche Video !!!!!!!!

    Ich kannte es zwar (leider!) schon, aber sowas traumatisiert einen jeden, der es sieht …

    BITTE WEG DAMIT !!!!!!!!!!!!!!!!!

  38. Man sollte sich das alles ruhig anschauen, damit man Fälle wie Gefangenenfolter in Abu Greib?, Guantanamo oder Waterboarding, über das sich ja die GUTMENSCHENPRESSE so sehr echauffieret, richtig einzuordnen weiss.

    Dieser Kampf um die Freiheit ist kein Spass.

  39. Der Link sollte auf jeden Fall stehen bleiben, damit auch dem letzten Gutmenschen und Islamversteher der Appetit auf den Islam vergeht!

  40. Einen Frieden mit den Hitlererben kann und wird es nicht geben.

    Saudi Arabien muss als Quelle des Fanatismus ausgeschaltet werden. Mit unserem (Öl-)Geld bekämpfen Sie unsere Hemisphäre auf perfideste Art und Weise.

  41. Wenn wundert’s?
    Allahs Dämonen haben schon immer wie die Irren unter den Menschen getobt.
    Heute kam auf Phönix eine Dokumentation über die Belagerung von Wien.

    Ungeborene Babys aus der Mutter rausschneiden und aufspießen, Frauen zu tote vergewaltigen usw. usf. war schon immer der ganze islamische Osmanenstolz. 🙁
    Wer es nicht glaubt kann sich selbst vergewissern.
    Sendung lief heute vor 20 Uhr auf Phoenix.

  42. Solche Videos müssen verbreitet werden. Truthtube ist auch eine schockierende Wahrheit, werde ich ab sofort in Gutmenschenforum bis zur Löschung platzieren.
    Die Gutmenschen müssen das kotzen kriegen. Damit sie das Hirn einschalten, wenn sie gut gekotzt haben.

  43. Ja, und bei uns setzen sich Schweinebacken wie ein Voler Beck schon fuer die legalisierung der Pedophilie [Kindesmissbrauchs] ein.

    Diese Buerschchen muessen aufpassen was sie tun, sonst wird gefaehrlich.

    Mit UNSEREN Kindern lassen wir nicht spassen !

  44. Harte Kerle sind das und töten schon als 12 Jährige! Klar lachen die die deutschen Weicheier aus die wie Hörige alles tun was die Mulus wollen. Kein Tier ist mit diesen unwerten Typen zu vergleichen. Man muss sie ablehnen schon alleine wie sie Tiere quälen haben sie keine Chance auf Akzeptanz.

  45. Ja, es ist barbarisch, es ist bestialisch, es ist aber auch, und bitte, Lieber Westen nie vergessen, die Realität von über 500 Jahren in meiner Heimat Bulgarien(resp. auf dem ganzen Balkan) gewesen – das letzte mal erst in den Jahren 1912-1: Der Kopf meines Urgrossvaters ist in ähnlicher Art und Weise von den türkischen paramilitärischen Einheiten (Baschibosuk) abgetrennt und auf einem Zaunpfahl unseres Hauses aufgegespießt worden. Ich kann es nur hoffen, dass keiner 12-Jährige dies ausgeführt habe, aber meine Oma als 7-Jährige durfte sich das alles in vorderster Reihe anschauen müssen.

    Ich bin absolut dafür, dass KEINE ZENSUR bei Berichterstattung über das Teufelszeug (manche nennen es ISLAM) stattfindet.

    Sorry, dass manch einer sich den heutigen Abend versaut habe. Für meine Ahnen war das ALLTAG!

    Bitte, Leute, wacht auf, EUROPA muss vor der Barbarei gerettet werden! Es gibt Wege! Und wenn wir diese nicht rechtzeitig eingehen, da bleibt zu Ende nur der Krieg. Wer Pazifist ist, muss sich heutzutage in seinem Einsatz verdammt viel anstrengen. Morgen wird einzig der Selbserhaltungstrieb unser alleiniger Befehlsinhaber sein.

  46. off topic

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Europarat-Deutschland-macht-zu-wenig-gegen-Rassismus/story/21470305

    „Europarat: Deutschland macht zu wenig gegen Rassismus
    Der Europarat betrachtet die Verfolgung rassistischer Verbrechen in Deutschland als unzureichend. Er kritisiert auch Kopftuchverbote.“

    Wir brauchen mehr Geld für den Kampf gegen den Rechtsextremismus, denn muslimische Schüler werden von deutschen Lehrern diskriminiert und ausländische Asylbewerber sterben in Polizeigewahrsam. Leider gibt es keine Stelle, wo sich Ausländer über deutsche Polizisten beschweren können. Es ist nicht zu fassen! Wir müssen mehr tun für unsere Minderheiten.

  47. Wir müssen uns das AUCH ansehen – den Link zu löschen heißt wegschauen!!

    Dieses Video zeigt Islam !!!!

    Das muss jedem klar sein! Dieses Video zeigt Islam! Jedem muss klar sein, was unser Feind ist!

    Gegen DIESE BESTIEN kämpfen unsere Soldaten in Afghanistan und wir hier in Deutschland!

  48. Ist schauerlich, aber (leider) nichts besonderes. Auf Truthtube gibts noch mehr davon, und stets wird unter lauten „Allah-u-akhba“ Rufen geschächtet und gemetzelt.
    Das letzte Movie dieses Kalibers habe ich mir vor einem dreiviertel Jahr angesehen. ein junges Mädchen wird dabei von einer wütenden Meute zu Tode getreten und gesteinigt. Und alle fleissig am Filmen mit ihren Handys. Sowas bricht einem das Herz. Seitdem schau ich’s mir nicht mehr an. Ich bin zu alt für sowas.
    Norbert Gehring: DAS wäre Material für ein Flugblatt. Die einzelnen Szene kann man screenshotten. Einfach mal ein DIN-A4 zusammenstellen, vielleicht mit Quellenangabe, mit einem guten Farbdrucker ausdrucken und unauffällig im nächsten Kaufhaus unter „Vermischtes“ an die Pinwand…

  49. Der Film verdeutlicht uns allen die „SCHÖNHEIT DES ISLAM“ Ich verabscheue diese SATANE,jeder kann sehen warum.

  50. Nein, das muß stehen bleiben! Als ich es vor einiger Zeit zum ersten Mal sah, war ich auch schockiert und dachte, es müsse schnell wieder weg. Aber die uninformierten Bürger müssen das sehen. 1945 wurden die Deutschen von den Besatzungsmächten in Kinovorstellungen befohlen, um sich die Aufnahmen von Bergen-Belsen und anderswo anzusehen. Viele ahnten ja höchstens etwas von den Verbrechen dort. Nicht viel anders ist es mit den Verbrechen im Namen es Islam, nur dass es globale Wissenslücken und Nichtahnung gibt.

  51. Ps
    Davon war in in unserem Erziehungsfernsehen,
    über die beglückungen des ISLAM für Europa nichts zu sehen,Ich spucke auf diesen Dreck

  52. #14 johannwi (26. Mai 2009 20:27)

    So ist es, nemand soll nachher sagen können, wir haben von nichts gewusst. Es ist wie 33-45, wer wissen WILL, der weiss.

    Es ist oft absichtliches nicht hinschauen, damit man aus seinem rosaroten MeinHaus, MeinAuto, MeinPferd nicht herausmuss.

    Jene, die politisch gemeinsame Sache machen, mit den Islamfaschisten, müssen unsere Wut zu spüren bekommen. Jeden Tag!

  53. Schlimm…

    Aber man muss sowas zeigen, sonst wachen Gutmenschen nicht aus ihrem Wahn auf.

  54. Mir widerstrebt es auch, das Video anzuschauen, denn ich weiß, wie ich auf so etwas reagiere.

    Doch was da gezeigt wird, ist eine Tatsache und keine Fiktion. In den Ländern, die bereits stärker islamisiert sind als die europäischen, ist so etwas an der Tagesordnung.

    Man kann den Kopf in den Sand stecken. Man kann ihn auch beliebig lange in den Kopf stecken, um es nicht wahrhaben zu wollen, dass im eigenen Land auch schon die Barbarei Einzug gehalten hat und die Zivilisation auf den Müllhaufen der Geschichte zu kippen wünscht. Irgendwann stimmt es dann subjektiv einfach nicht, dass auf dem Marktplatz des eigenen Städtchens Steinigungen und Enthauptungen stattfinden und der weißgewandete Mohammedanermob johlend daran teilnimmt.

    Wer sich aber diese Sachen heute anguckt, der weiß, wie dringend es ist, auf unsere sogenannten „Eliten“ einzuwirken, dass sich das „Haus des Islam“, dessen Kennzeichen unter anderem solche Dinge sind, nicht weiter bei uns ausbreiten kann. Und hat insofern einen Vorteil vor denen, die etwas erst dann als Tatsache akzeptieren, wenn sie es selber erleben oder es einem Nahestehenden passiert, oder wenn es einem selbst passiert. Dann ist es zu spät, noch etwas zu tun. Nur wenn wir frühzeitig tätig werden, können wir dagegen Erfolg haben.

    Wer es aushält, sollte es sich daher doch ansehen. Mut ist dafür allerdings nötig, aber den werden wir bald ohnehin mehr als anderes brauchen.

  55. Am Ende des 2. Weltkrieges wurden in Deutschland einige Bewohner in der Nachbarschaft von KZs von den Alliierten in die Lager geführt und schonungslos mit der Wahrheit konfrontiert.

    Die Wahrheit des Islams muss auch schonungslos den Menschen offenbart werden.
    Die anständigen Menschen, die als Moslems geboren wurden und es quasi sein müssen, werden genauso schockiert und angeekelt sein. Diese Menschen werden sehr wahrscheinlich auch die Möglichkeit des freien Willens entdecken –

    Denkt daran, der Islam wächst nur durch Geburt, also das reproduzieren von Menschen (ohne Liebe, ohne das Glück der Freiheit und der Möglichkeiten einer individuellen, freien Entfaltung).
    Die Nazis hier in Mitteleuropa haben mit ihrer Symphatie und Begeisterung für den Islam nicht „hinter den Berg“ gehalten.

    Das Projekt „Lebensborn“, aber auch die gezielte Anfeuerung und Ordensverleihungen für „Deutsches Mutterglück“ sind allgemein bekannt (parallelen überall).

    Also, wir in Mitteleuropa hatten das Alles schon mal. OK, es gab kein Saudisches Geld zur Bestechung und zur Bezahlung von Killern und der Bezahlung der Infrastrukturen (Anwälte, Politiker), aber die Muster sind alle bekannt.

    So what????

    M. E. werden wir (Ungläubige, Andersgläubige)gemeinsam mit den mutigen Exmuslimen (diese Konvertiten zum christl. Glauben oder and. Glauben oder zum „Unglauben“ werden immer mehr – und das weltweit) den Islam in seinen innersten Festen erschüttern. Solange bis es keine Mütter mehr geben wird, seien es auch nur 9-10 jährige, die sich für diese menschenverachtende, satanische (f. Christen) Todeseinstellungen (wir reden normalerweise von Lebenseinstellungen) hergeben werden.

    Aufklärung, Aufzeigen immer lauter und immer mit Bestimmtheit, jeder in seinem Bereich/Lebensumfeld – das ist das mindeste was wir alle tun können (mittlerweile wird mir in meinem bekanntenkreis nicht mehr der Mund verboten, wenn ich auf das Thema „Islam“ zu sprechen komme – das war noch vor 3 Jahren anders – ob da wohl eigene Erfahrungen gemacht wurden und in den grösseren Zusammenhang gebracht werden?).

    Meine Wut war der Anlass für dieses Posting – auch wenn ich nix Neues zu sagen hatte –

  56. Danke an PI und an den Gastautoren. Es sind solche Beiträge, die man in den politkorrekten MSM so schmerzlich vermißt. Tja, meine Damen und Herren Journalisten, da können Sie wieder was von „Islam ist Friede“ faseln …

    Aber vielleicht hätte der Junge auch einfach einen „herrlich islamophoben“ Text von Alan Posener lesen sollen, nicht wahr, Herr Hannes Stein?

  57. Meine Wut war der Anlass für dieses Posting – auch wenn ich nix Neues zu sagen hatte

    Immer schön rauslassen, die Wut 🙂 Das Thema Islam ist den meisten noch völlig unbedeutend und sie halten den Islam für das, was in den MSM vorgesäuselt wird: eine friedliche Religion, mit einem Bibel-ähnlichen Buch und einigen verrücken, die den Kreuzzüglern im Mittelalter ähneln…..
    Der Weg zur Erkenntnis der Fakten ist ein harter und unbequemer, der die Sicht auf die Dinge in der Welt verändert. Nach der „islamischen Ereuchtung“ 😉 steht man wie verdattert in der Gegend und betrachtet die ganzen Gutmenschen-Zombies, als kämen sie von einem anderen Stern.

  58. #21 x-raydevice (26. Mai 2009 20:49)

    Meine Wut war der Anlass für dieses Posting – auch wenn ich nix Neues zu sagen hatte –

    Danke für Ihren Beitrag, Sie haben sehr wohl „Neues“ gesagt, denn gerade das Gespräch mit Muslimen ist wichtig, denn es sind gar nicht wenige Muslime, die abschwören, und von denen dann viel Kraft im Kampf gegen die Islamisierung und den Islam ausgeht.

    Es ist immer wichtig, zwischen dem Islam als Lehre und den Muslimen, die doch nur indoktrinierte Menschen sind, zu unterscheiden.

    Hier werden Muslime zu sehr verteufelt. Ich habe es auch schon getan, und sicher zu Recht, denn die Mehrheit ist unverbesserlich. Aber die Muslime, die hier in Deutschland leben, stehen einem Gespräch erfahrungsgemäss gar nicht so indifferent gegenüber und sind zugänglich. Einige natürlich auch nicht, sie werden aggressiv, aber ich weiss, dass man sie zum Nachdenken anregen kann. Und ebenso natürlich die Deutschen, von denen viele noch gar nicht aufgeklärt sind.

    Was ich sagen will, und sie haben den Fokus darauf gelenkt: Wir müssen alle Kräfte bündeln und unser Augenmerk nur auf eines richten, auf den Kampf gegen die Islamisierung, egal, ob es sich um Christen, Atheisten, auch Muslime oder Juden handelt.

    Leider ist das hier nicht immer der Fall: Dieses Forum zeichnet sich immer mehr durch Christenbashing und Antisemitismus (besser: Antijudaismus) aus – seitens Linksgrüner oder auch nur seitens brauner Dummschwätzer. Das ist kontraproduktiv und die Links- und Islamofaschisten freuen sich.

  59. Warum nicht diesen Link bei allen relevanten Artikeln der MSM im Kommentarbereich unterbringen?

  60. Man kann sich gar nicht vorstellen das europäische Eltern in der Lage währen ihre Kinder zu solche Gräueltaten zu ermutigen. Nicht einmal die Nazis haben dergleichen durch Kinder ausführen lassen. Ein weiterer Schritt in Richtung Entmenschlichung. Ich bekomme immer mehr den Eindruck das der Islam zu einer Rückwärtsentwicklung der Evolution führt. Dagegen muß etwas getan werden.

  61. #24 mixi (26. Mai 2009 19:22)

    … muss man das zeigen? das ist nicht zum aushalten..

    Leider ja. Man muß. Solange das in der Welt ist, muß man das zeigen, muß man darüber reden, auch wenn man es spontan nicht verhindern kann. Aber wenn das auch noch totgeschwiegen wird, ist das gar nicht mehr zu besiegen.

  62. Ich kenne dieses Video, genauso wie das von Nick Berg, Kenneth Bigley u.v.a..

    Ich weiss, dass dieser Bengel auch bloss Opfer ist, aber aus diesen Rattenzähnen lässt sich kein Elfenbein mehr schnitzen und so würde ich diesem Bastard genauso wie seinen „Ausbildern“ ohne mit der Wimper zu zucken, eine verplätten und sie in der Jauchegrube versenken.
    Oder besser, ohne ihnen eine zu verplätten, dort versenken.

    Islam ist das abartigste, grauenvollste, ekelerregendste Übel, das die Menschheit geisselt.

    Islam heisst Frieden, na klar. Auf dem Friedhof!

    Ein PI-ler dereinst: Kein Wunder, dass den Menschen hierzulande über den Islam nur wohlzensierte Jubelpropaganda unterbreitet wird.

    Alles, was der wahre Islam an Realitäten hervorbringt, ist so abartig und krank, dass man es den Bürgern nicht zeigen kann!

  63. Ich habe das Video schon mal vor Monaten gesehen.
    Es ist wohl das grauenvollste was ich jemals sah und ich habe als ex-Rettungssanitäter so einiges gesehen.
    Ich habe danach schlechte Träume gehabt und werde mir dieses Video auf gar keinen Fall ein zweites mal ansehen.

    Das Kind hat nicht nur seine Kindlichkeit verloren sondern auch seine Menschlichkeit.
    Dieses Kind ist eigentlich gar nicht mehr als menschliches Wesen anzusehen.
    Es ist ein Ungeheuer in Menschengestalt geworden.
    Wer trägt die Schuld? Die unmenschliche Ideologie des Islam

  64. Was ist ein Grundgesetz, eine Verfassung oder ein Lissabonvertrag für uns Bürger wert, wenn er nicht mit ALLER KRAFT gegen solche Einstellungen und Taten vorgeht????!!

    Was???!!

    PS: ich schaue mir solche Videos bewusst NICHT an, ich habe ein völlig ausreichendes Vorstellungsvermögen.. Barbaren! Monster! Satan!

  65. Mir schlottern noch immer die Knie.
    Dennoch Danke!
    Ich habe den Link umgehend an einige hartgesottene Islam-ist-Frieden-Dummies verschickt, damit sie die islamische Interpretation von Frieden endlich mal kapieren.
    Ich hoffe sie bekommen allesamt Albträume!

  66. #30 nuovo
    #48 Fragender
    Ich konnte das Video auch nur mit Unterbrechungen sehen. Es ist wirklich heftig. Diese Säbelei die ganze Zeit zu sehen ist unerträglich. Aer bitte lasst Menschen die ein wenig zartbesaiteter sind auch ihre Meinung sagen. Was soll das bitte sich unsachlich und zynisch über ander zu äussern? Ich bin nicht der Meinung, dass das Video herausgenommen werden sollte, ich wusste auch worauf ich mich einliess.

  67. Leute, Ihr solltet Euch dieses Video ab sofort jeden Abend zu Gemüte führen und Euch dabei denken, dass dieser eine kleine Junge und zehntausende seiner „Glaubensbrüder“ diejenigen sein werden, gegen die wir in einigen Jahren zu Felde ziehen werden. Dann wird es heißen: Wir oder die? Wenn wir es bis dahin nicht geschafft haben werden, den selben grausamen Willen an den Tag zu legen um den Sieg zu erringen, werden wir verlieren. Und dann wird es uns allen so gehen wie jenem „Spion“ in diesem Video.

  68. Man darf keinesfalls glauben, solche Zustände seien in unserer Hemisphäre nicht mehr möglich. Noch vor 65 Jahren haben KZ Aufseher vom Balkon aus wahllos Juden mit einem Jagdgewehr abgeschossen. Noch vor 65 Jahren haben 55.000.000 Menschen ihr Blut über europäischem Boden vergossen.

    Ihre Knochen und Waffen stecken heute noch in jedem Wald des Kontinents.

    Ich weiss von ehemaligen SS-Soldaten, wie auf beiden Seiten auf GRAUSAMSTE Art und Weise, gequält, vergewaltigt, gefoltert und nur aus Spaß gemordet wurde.

    Wir dürfen nicht erlauben, dass gehirngewaschenen Gutmenschen in völliger Blindheit und dem Glauben, das Böse liesse sich aus der Welt lügen, einer barbarischen Ideologie (nur ein Menschenleben nach dem Holochaust) den Zutritt in die Hirne der Europäer erlauben.

    Der Islam ist keine Religion. Der Islam ist ein System mit absehbarem Gesellschaftsbild. Wer ihm den Weg bereitet, ist bereits der Schlächter!

  69. ich kann mir sowas nicht anschauen,einmal habe ich es doch gemacht und war 4 wochen voller hass auf alles was aus dieser ecke kommt…..

    es lebe die revolution !

  70. Was ist denn hier los? „Zeigt dieses Video nicht mehr“??? Das Teil ist NICHT von heute. Ich kenn truthtube und hab mir mal den Tag und die nächsten 14Tage versaut, als ich mir „Political correkt“ auf truthtube reingezogen habe.

    Aber ich sage nur eins, das sind keine Holly- oder Bollywoodproduktionen, sondern real!!!!
    Nur damit hier scheinbar einige, endlich wissen, wo der Feind ist, hat sich wohl PI sowas mal zugelassen!!!
    Aber ich stimme zu, solche Beiträge sollten die ABSOLUTE Ausnahme bleiben…

  71. Denkt auch daran, dass wir von einer Regierung beherrscht werden, die für jedes Kind, das von Deutschen gezeugt, aber nicht geboren (also abgetrieben = getötet) wird, exakt einen Migranten ins Land kommen läßt, der dann zumeist moslemisch ist und der es zumindest nicht am Nachwuchs mangeln läßt.

    Wir Deutschen zeugen zwar genügend Kinder (2,0 – 2,1 Kinder pro Frauenleben), um den Bestand von 82 Millionen zu halten; es kommen aber nur 1,2 – 1,3 davon zur Welt. Und das seit 30 Jahren. Die Zahl der Deutschen sollte nach den demographischen Modellen also auf 71,5 Millionen gesunken sein. Doch das geschieht nicht – dank unserer Regierung.

    Stellt Euch einfach die vielen mohammedanischen Kinder in Kindergärten und Schulen als abgetriebene deutsche Kinder vor. Und unter diesen „ersetzten“, moslemischen Kindern werden ohne Zweifel welche sein, die von ihren „Erziehern“ zu derartigen Barbareien getrieben werden.

    Insofern ist, was da auf unser Land zukommt, eine Nemesis.

  72. #30 nuovo (26. Mai 2009 19:29)

    „TapfererElch“ ist ein Intrigant.

    Solche wie er sind die größten Verhinderer.

  73. Schon heftig anzusehen, wie die mit ihren Gefangenen umgehen, was?

    Der kleine Bastard wird dort unten jedenfalls nicht alt, das ist gewiss! Ich denke, dem wird es dereinst genauso ergehen, dann fühlt auch diese Bestie in Kindergestalt, wie das Opfer sich fühlte.
    Auch die Familie des Opfers hat sich diese Visage eingeprägt…

  74. Dazu dieses grauenhafte muselmanische Musikgeplärre und „Allah u akbar“.

    Mit Schweinedreck gehören die erstickt.

  75. #89 Thatcher

    Jeder hat das Recht Abtreibung abzulehnen, aber was hat das bitte mit dem Henker-Video zu tun?
    Auch mit der islamischen Bedrohung hat Abtreibung NICHTS zu tun. Die Skandinavier bekommen mehr Kinder als wir und werden noch schlimmer als die Deutschen von den Muselhorden terrorisiert.
    Und was aus Kinder wird, die zwar nicht abgetrieben werden, aber ihren Müttern dennoch ein Klotz ein Bein sind, kann man täglich in den MSM sehen. Die enden im Heim, auf der Straße, im Knast, in der Sozialhilfe oder schlimmer noch – im Blumenbeet oder dem Tiefkühler!

  76. #38 Don.Martin1 (26. Mai 2009 22:04)

    Du irrst.

    Der Mangel an solchen Dokumentationen des Grauens führt dazu die Gefährlichkeit muslimischer Infiltration zu unterschätzen.

    Da nur ein Bruchteil solcher Greuel gefilmt werden und von solchen mutmasslich manches nicht bis ins www gebracht wird tendieren Feiglinge – insbesondere Politiker – solches zu „Sonderfällen“ zu degradieren.

    Solange hier und sonstwo auf der Welt solches geschieht sollte jede parlamentarische Versammlung mit der Vorführung solcher Videos beginnen und zur Entschleierung die Verse auf den Stirnbändern zitiert werden.

    Genau Videos wie diese sinds auch welche Muslime zum nachhaltigen Denken bezüglich ihrer „Geburtsreligion“ bewegen können, denn was dort auf den Stirnbändern geschrieben steht steht in ihrem Glaubensbuch ……

    Die Glorifizierungsversuche solcher Greuel dokumentieren die Kluft zwischen solchen und uns …….

  77. Wenn ich „Allauakba!!!“ erinnert mich das an „Sieg-Heil!“ Manchmal genauso fanatisch und hirnlos gebrüllt.

  78. #34 Krefelder (26. Mai 2009 21:47)

    Leute, Ihr solltet … dabei denken, dass dieser eine kleine Junge und zehntausende seiner “Glaubensbrüder” diejenigen sein werden, gegen die wir in einigen Jahren zu Felde ziehen werden.

    Stimmt; wenn der morgen in den Bus einsteigt, würde ihm keiner zutrauen, was er gemacht hat.

  79. @Voldemort

    Ohne Abtreibungen kein Geburtendefizit.
    Ohne Geburtendefizit keine Massenzuwanderung.
    Ohne Massenzuwanderung keine moslemischen Gegengesellschaften.
    Ohne moslemische Gegengesellschaften keine Islamisierung.

    Ist die Argumentationsfigur soweit verstanden?

    Die Islamisierung aber führt langfristig (das wird nicht morgen oder nächstes Jahr passieren, aber unsere Kinder könnten das schon noch erleben) zu genau solchen Zuständen. Ob wir das wahrhaben wollen oder nicht.

    Außerdem sind die Familien, die ihre Kinder nicht in Blumentöpfen oder der Tiefkühltruhe „entsorgen“, sondern sie liebevoll behandeln, wie es sich gehört, noch in der Mehrzahl. Sie sind nur für die Massenmedien nicht so interessant. Insofern werden hier Einzelfälle aufgebauscht.

    Kinderseelen, die zu solchen Barbareien fähig sind, sind aber im islamischen Umfeld keine Einzelfälle, sondern die Regel. Deutschland braucht folglich keine moslemische Einwanderung, sondern mehr Kinder von Deutschen!

  80. Der Islam in seiner heutigen radikalisierten Form ist ein neuer Faschismus. Auch unter Hitler wurden sehr junge Menschen zu mörderischem Sadismus und zu abscheulicher Perversion verführt und missbraucht.

  81. @86 the only

    „Unter diesen Umständen würde ich sogar Kinder töten.“

    Nein…unter keinen Umständen könnte oder würde ich ein Kind(nicht einmal dieses Monster) töten.
    Dieses Monster gehört für den Rest seines Lebens in einen Käfig gesperrt.

  82. Dieses Video muss Frau Merkel und der gesamten Politikerkaste zwangsvorgeführt werden.
    Die Realität zu sehen wird ihnen vielleicht helfen, oder es wird wieder als ein bedauerlicher Einzelfall abgetan werden. Die Warnungen für den Normalbürger sind natürlich berechtigt, niemand MUSS sich dies anschauen, sollte es aber doch, denn all dies kommt unausweichlich auf Europa zu. Besser, man gewöhnt sich schon mal dran.

  83. GESCHREI DASS DIESES VIDEO WEG MUSS…??

    Ich empfehle hier doch mal etwas kaltblütige
    Sachlichkeit ! Verbal gehen doch viele von einem unvermeidbaren Bürgerkrieg gegen Moslems
    aus – voila, so oder ähnlich wird das dann aussehen !
    Auch ohne dieses Video muß doch jeder wissen,
    daß auf diesem Erdball noch mehrere Zeitebenen von Gesellschaftsentwicklung nebeneinander, übereinander existieren.
    Blutrache, Gewaltbereitschaft im Alltag, Grausamkeit, flüssiger Umgang mit Messer, Machete, Schwert, Speer – in zahlreichen Stammesgesellschaften, bei Bergvölkern, Nomaden – aktuell, weit verbreitet, massenhaft und pressewirksam ausgeübt –
    sie Hutu/Tutsi Massaker, Schlachtereien auf Hawai – auf deren Ebene – ganz normal.
    Und – es hat tatsächlich nicht unbedingt mit dem Islam zu tun : Kongo, Hawai….sondern mit
    gesellschaftlichem Entwicklungsstand.
    Und der Mann in diesem uralten Kopfschneidvideo war entweder schon tot oder betäubt.
    Wenn ich diese hysterischen Reaktionen mitkriege – und mir vorstelle, die Taliban lesen hier mal rein – dann weiß ich, woher sie
    – und andere – ihr Selbstbewußtsein haben :
    Wenn die westlichen Soldaten aus ihren Panzern steigen und wirklich tot geschossen werden – das hält ihr Volk nicht aus !
    Ja, so ist es – und es ist mir peinlich !

  84. #25 Fasermacker (26. Mai 2009 21:11) Warum nicht diesen Link bei allen relevanten Artikeln der MSM im Kommentarbereich unterbringen?
    —————————————-

    genau ! sehe ich als langzeitprojekt.

    dieser abscheuliche film muss leider verbreitet werden.
    zusammen aber mit den koransuren, die sowas
    legitimieren.

    weiterhin sollte er auch als attachement in
    mails an politiker geschickt werden.
    man stelle sich vor, die politiker werden
    mit tausenden mails eingedeckt, die diesen
    film enthalten !

    heute sind immerhin 35 000 leser auf PI

  85. #95 Thatcher

    Ohne Abtreibung kein Geburtendefizit?
    Also bitte!
    Es gibt auch andere Wege, kein Kind zu bekommen, als Abtreibung. Die meisten Leute praktizieren diese erfolgreich seit Jahrzehnten.
    Das Geburtendefizit wurde durch verfehlte Familienpolitik verursacht und die Muselgration begann schon, als Frauen noch wesentlich mehr Kinder bekamen.
    Deine Pro-Life-Views in allen Ehren, aber Abtreibung ist nicht die Quelle des Problems und das Thema ist hier deplatziert!

  86. einfach grauenvoll…ich dachte ich seh einfach nur was unmenschliches, das geht weit darüber hinaus

  87. #2 lord voldemort (27. Mai 2009 00:04)
    Auch wenns nicht hergehört: Abtreibung finde ich schon ein wichtiges Thema. Immerhin tötet man einen Menschen. Auch wenn manche das nicht so sehen, wer sich schon einmal mit Spätabtreibungen beschäftigt hat, der weiss, es ist brutaler Mord.
    Es gibt bei YoutTube ein Video einer Spätabtreibungs-Überlebenden, dass man sich anschauen sollte.
    Abtreibung überlebt

    Wenn in D jemand ungewollt Schwanger wird ist der erste Gedanke meist „Oh Gott….! Schwanger!“ Alles dreht sich darum wie man verhütet und sich „schützt“ aber nach 20 Jahren Pille oder Spritze wundern, warum das nix mehr wird mit der Schwangerschaft……

    Kinder kann man auch zur Adoption frei geben. Es ist ein Leben. Ein Mensch.

  88. Ich habe so etwas noch nicht gesehen.
    Bin schockiert!
    Wenn ich den islamischen Schweinehurensohn erwische gibts Ärger!
    Bestimmt in fünf Jahren sitzt der auf dem Hamburger Sozialamt.
    Soweit kommts noch.

  89. Falsch, Lord Voldemort.

    Warum hältst Du das Thema für deplaziert? Es ist hier genau richtig.

    Addiert man zu den jährlichen Geburtenzahlen deutscher Kinder diejenige der jährlich vorgenommenen Abtreibungen (>300.000, und das sind praktisch alles Deutsche – Moslems treiben nie ab), so kommt man auf die genannte Quote von 2,0 – 2,1 Kindern pro deutscher Frau. Damit würde die Bevölkerung ihren Stand halten, es gäbe keine Notwendigkeit für Masseneinwanderung und folglich keine Islamisierung.

    Warum bestreitest Du das so vehement??

    Verhütung gibt es schon seit den Griechen und Römern und wird seit jeher ausgiebig praktiziert. Sie trägt folglich nicht zum Problem des Geburtenrückganges bei. Abtreibung mag es zwar auch gegeben haben, sie wurde aber stets als Kapitalverbrechen verfolgt (das „Gretchen“ aus Goethes Faust hat einen historischen Hintergrund). Daher spielte sie bis in die ’60er Jahre keine wesentliche Rolle. Erst dann änderte sich das, seitdem werden Abtreibungen ganz gezielt gefördert. Und bekanntlich begannen erst damals die Probleme.

  90. Sorry Leutz, aber die die sich hier aufregen weil das Video so bestialisch sei und man es just aus diesem Grunde entfernen sollte , gehen genau den falschen Weg …eben weil es so ist wie es ist …die reine pure Wahrheit also…muss es gezeigt und verbreitet werden ! Kein Weicheiergedönsgedöns, keinFaschistichestGeblubberlubber, kein Links-Nazi Argument jemals mals so wahr sein wie diese Ungeschminkte und reine Wahrheit !

    Islam ist der „neue“ Faschismus, Islam ist alles andere als Frieden !

    PI Danke weiter so !

  91. #100 Campo Santo (26. Mai 2009 23:47)

    Dieses Video muss Frau Merkel und der gesamten Politikerkaste zwangsvorgeführt werden.

    Kennen die alle. Die sind dann ein Stueck weit traurig und weiter gehts mit der Islamisierung.

  92. Dachte wir wollen den Islam integrieren -wofür der Integrationminister wenn solche Streams
    die Zensur überstehen? So kann das nichts werden -welches sind denn dann die Vorteile des Islam? Taquiya ?Kinderehe ? Schleierzwang?
    Folter ? Demokratieverweigerung?

    Hoffe doch das die Linke vereint mit der
    staatlichen links Presse hier, bald die von ihnen ersehnten
    nordkoreanischen Zustände schafft ,damit
    eine schärfere Zensur anstelle der Selbstzensur
    hier endlich möglich wird, dann wären solche Streams nicht möglich und wir würden direkt die Scharia einführen können…

  93. #6 Thatcher

    Deutschland ist eher zu dicht besiedelt. Wenn man das mit den USA hier vergleicht, au weia. Da schadet ein bischen Reduktion gar nichts. Im Gegenteil.

    Nur die Dressurelite will Euch doch wieder einreden, dass Ihr aussterbt. Das ist aber nicht das Problem.

    Das Problem ist, dass man sich Prekariat reinholt, was man gar nicht noetig hat. Dieses Prekariat muss dann ZUSAETZLICH zu den Rentnern von der Arbeitnehmerschaft noch mit durchgefuettert werden. Es wird also nicht besser, sondern schlechter.

    Wuerde Deutschland sich auf Hochlohngebiete spezialisieren, dann waeren mehr Rentner und weniger Arbeitnehmer durchaus zu verkraften.

  94. #106 Thatcher

    Schon mal was vom Pillenknick gehört?
    Und wer sagt dir, dass eine Frau, wenn sie auf eine Abtreibung verzichtet hätte, noch zusätzliche Kinder bekommen hätte?
    Die Rechnung ist nicht so einfach, wie du sie darstellst.
    Selbst wenn sie es wäre (und das ist sie nicht), fände ich es falsch, Frauen gesetzlich zur Quotenerfüllung zu zwingen, indem man ihnen verbietet Kinder abzutreiben, die sie nicht haben wollen.

    Hätte die Politik rechtzeitig qualifizierte Betreuungsangebote zur Verfügung gestellt, hätten wir dieses Geburtendefizit nicht. Frauen bekommen weniger Kinder, nicht weil sie keine wollen oder Abtreibung ihr Hobby ist, sondern aus finanziellen und beruflichen Gründen.

    Würde die Gebärmaschinerie der Musels nicht staatlich subventioniert, würden deren Weiber keine 5-8 Kinder rauspumpen! Die Pinguine haben ja weder Grund noch Motivation berufstäig zu sein, der Staat blecht ja!

  95. #46 nuovo (26. Mai 2009 23:11) @ #83 Hadubrand (26. Mai 2009 21:36)

    Halten Sie sich gefälligst da raus. Ihre saudämlichen Belehrungen benötige ich hier und auch sonstwo im Leben nicht.

    Aber es ist genau diese besondere deutsche Art, die auch Sie hier zeigen die unser Land vor die Hunde gehen lässt.

    Wir sind eigentlich einer Meinung, aber Ihr verkommener Gutmenschendünkel bricht reflexhaft aus wenn es irgendwie nach Konflikt riecht.

    Stelle fest: Auch mit Ihnen ist unser Land nicht zu retten. Lernen Sie denken!

    Soso. Da habe ich scheinbar einen wunden Punkt bei Ihnen getroffen. Glauben Sie, dass man sich hier durch radikale Aussagen übertreffen sollte, und dass man die Meinung anderer nicht akzeptieren müsste? Ich halte mich heraus, ich kritisiere nur die Art und Weise, wie sie mit den hier Schreibenden umgehen.Ich dachte Sie sind ein grosser Verteidiger der Meinungsfreiheit hier. Muss man sich gleich auf eine Stufe mit denen stellen, die man sonst immer so kritisiert? Und dann: Die Gutmenschenkeule! Das ist wahrscheinlich das, was sie gegen Menschen einsetzen, die anderer Meinung sind ( wobei es hierbei noch nicht mal um die Sache an sich sondern Ihre Art geht). Erinnert mich an Nazikeule nur so nebenbei. Wie können Sie beurteilen wie ich denke, oder wie sehr ich mein Vaterland liebe? Ehrlich: Ich hätte mehr von Ihnen erwartet, weil das war schwach argumentiert. Aber nichts für ungut. :mrgreen:

  96. Um dem Schächterjungen aus dem Video einmal als Erwachsenem die passenden Antworten geben zu können, wird es einiger Vorbereitungen bedürfen unter anderen Vorzeichen als den heute gängigen.

    Aber ich bin mir ziemlich sicher – europäische Frauen und Männer werden die Herausforderung annehmen und Freiheit, Menschenwürde und Demokratie verteidigen.

    Die Zukunft ist düster, aber nicht dunkel…

    http://www.sealchallenge.navy.mil/

    http://www.youtube.com/watch?v=Plk8fRSsrgc

  97. Ich habe mir das Video NICHT angeschaut, weil ich es kannte und mich schon einmal übergeben musste.

    Kennt ihr nicht die alte arabische Lebensweisheit ?

    Sie bedeutet ich gegen meinen Bruder; ich und mein Bruder gegen meinen Vater; meine Familie gegen meine Cousins und die Sippe; die Sippe gegen den Stamm; und der Stamm gegen die Welt – und wir alle gegen die Ungläubigen.“
    ____________________________________

    Hier die Ziele des Islams für Europa:

    Stunde der Wahrheit bei Wiener Konferenz „Islam in Europa“

    Dr. Heinz Gstrein

    Die Diplomatische Akademie Wien hat am 23./24. März 2007 prominente Vertreter des so genannten Euro-Islam versammelt, um ihre Perspektiven für die Zukunft des Islams im bisherigen „christlichen Abendland“ vorzustellen. Daraus wurde die sehr klare Vision eines künftig islamisch beherrschten Europas. Sogar als gemässigt eingestufte Muslimdenker bzw. -führer wie der bosnische Grossmufti Mustafa Ceric sprachen von einer „das Christentum ablösenden islamischen Ära“ in Europa und stellten das maurische Spanien und osmanische Südosteuropa von einst als Zukunftsmodelle vor. Aus Genf war der Muslimbrüder-Spross Tariq Ramadan eher um eine Verschleierung dieser Absichten bemüht. Allgemein wurde der Grundsatz vertreten, dass das islamische Religionsrecht (Scharia) in Europa zu gelten habe, sei es auch vorerst nur als Parallelrecht. Über ihre Bestimmungen könne nicht diskutiert werden, höchstens über eine menschlichere Anwendung.

    Quelle: http://www.zukunft-ch.ch

    Die Islamisierung der ganzen Welt

    Der Endzweck des Kampfes wird erst erreicht, der Friede erst dann einkehren und dauerhaft herrschen, wenn die Ungläubigen den Islam endlich angenommen haben und er somit den Sieg davonträgt. Die folgenden drei im Wortlaut fast identischen Verse hat Allah entweder dreimal geoffenbart oder sie sind bei der Kompilation des Korans dreimal aufgenommen worden. Das scheint ihre enorme Wichtigkeit zu belegen:

    Sure 9, Vers 33: Er ist’s, der entsandt hat Seinen Gesandten mit der Leitung und der Religion der Wahrheit, um sie sichtbar zu machen über jede andere Religion, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist.

    Sure 61, Vers 9: Allah ist es, der seinen Gesandten Mohammed mit der Leitung und der Religion der Wahrheit geschickt hat, um sie über jede andere Religion siegreich zu machen auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.

    Sure 48, Vers 28: Allah ist es, der seinen Gesandten Mohammed mit der Leitung und der Wahrheit geschickt hat, um ihr zum Sieg über jeden anderen Glauben zu verhelfen. Allah genügt als Zeuge.

    Das Selbe gilt für die beiden folgenden Verse praktisch gleichen Inhalts:

    Sure 2, Vers 193: Und bekämpfet sie, bis die Verführung zum Unglauben aufgehört hat, und der Glaube an Allah da ist.

    Sure 8, Vers 39: Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt. Stehen sie ab, siehe, so sieht Allah ihr Tun.

    Ein halbherziger Friedensschluss und der Rückfall der Unterworfenen in Empörung werden nicht geduldet:

    Sure 4, Vers 91: Andre werdet ihr finden, welche mit euch und mit ihrem Volke in Frieden leben wollen. Sooft diese in Empörung zurückfallen, sollen sie in ihr umgekehrt werden. Und so sie sich nicht von euch trennen noch euch Frieden anbieten und ihre Hände hemmen, so nehmet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr auf sie stoßet. Und über sie haben Wir euch offenkundige Macht gegeben.

    Bukhari V4 B52 N196, berichtet von Abu Huraira: Allahs Prophet sagte: „Mir wurde geboten, die Menschen zu bekämpfen bis sie sagen: „Es gibt keinen Gott außer Allah.“

    Gemäss der Überlieferung im Hadith streckte der Islam schon zu Mohammeds Zeiten die Hand aus, um die umliegenden Reiche zu unterwerfen:

    Bukhari V4 B52 N220, berichtet von Abu Huraira: Der Prophet Allahs sagte: „Ich wurde ausgesandt mit den knappsten Worten, welche die weitreichendste Botschaft enthalten, und ich wurde siegreich gemacht durch Schrecken, die ich in die Herzen der Feinde werfe. Während ich schlief, wurden die Schätze der Welt zu mir gebracht und mir in die Hände gelegt.“ Der Prophet Allahs hat die Welt verlassen und nun, ihr Gläubigen, bringt diese Schätze heraus.

    Bukhari V4 B52 N267, berichtet von Abu Huraira: Der Prophet sagte: „Khosrau wird zugrundegerichtet werden und es wird keinen Khosrau geben nach ihm und Kaisar wird mit Sicherheit zugrunde gerichtet werden und es wird keinen Kaisar geben nach ihm und ihr werdet ihre Schätze brauchen für Allahs Sache.“ Er rief: „Krieg ist Täuschung.“

    Bukhari V4 B53 N386, berichtet von Jubair bin Haiya: Umar sandte Moslems in die großen Länder um die Ungläubigen zu bekämpfen. Er sagte: „Ich beabsichtige, Persien und Rom anzugreifen. So befahl er uns, zum persischen König Khorsau zu gehen. Als wir den Feind erreichten, kam der Sendbote von Khorsau mit 40’000 Kriegern heraus und sagte: „Sprecht zu mir! Wer seid ihr?“ Mughira antwortete: „Wir sind Araber; wir führten ein hartes, elendes, verheerendes Leben. Wir pflegten Bäume und Steine anzubeten. Zu dieser Zeit kam unser Prophet zu uns, der Bote unseres Gottes und er beauftragte uns, euch zu bekämpfen bis ihr Allah alleine anbetet oder die Jizyah Steuer der Unterwerfung bezahlt. Unser Prophet hat uns darüber unterrichtet, dass unser Gott sagt: „Wer immer von euch als Märtyrer getötet wird, soll ins Paradies eingehen und ein so luxuriöses Leben führen, wie er es nie zuvor gesehen hat, und wer immer überlebt, soll euer Beherrscher werden.“

    Noch Fragen ?

  98. #13 Zahal warum kann man dieses grundlegende
    Wissen nicht über die Medien verbreiten -warum dieses Unwissen -dieses Kreuzuggeschwafel von Knopp und seinen Freunden ,
    dieses alle Religionen sind gleich -was soll
    werden wenn die Menschen hier die Bedrohung durch den Islam nicht bald erkennen ?

    Allein schon die Tatsache das die Dummheit wer gegen den Islam eingestellt ist ein Rassist sein soll ,kann einen am Verstand mancher Menschen zweifeln lassen. Das zeigt aber auch
    wo die Demokratie heute steht -am Abgrund

  99. Ach Voldemort, ich gebe es auf, mit Ihnen zu kommunizieren. Sie haben Ihre festgefahrene Meinung im Kopf und würden die nicht ändern, selbst wenn ich hundert gleichlautende Kommentare schriebe.

    Ich will niemanden „dazu zwingen, eine Quote zu erfüllen“, noch will ich „Abtreibung per Gesetz verbieten“.

    Wo bitte habe ich sowas geschrieben?

    Nirgends!

    Woher nehmen Sie sich das Recht, mir zu unterstellen, ich hätte das geschrieben??

    Es würde völlig reichen, die jedes gesunde Maß übersteigende Abtreibungsförderung von Vereinen wie Pro Familia einzustellen. Warum zum Teufel sollten denn 40% aller Schwangerschaften mit Konflikten behaftet sein? Die werden fast alle künstlich herbeigeredet – weder eingeredete materielle Notlagen noch befürchtete Krankheiten noch gar Überbevölkerung taugen da als Indikation.

    Bessere Familienpolitik ist natürlich nötig, doch das Grundübel ist die Legalisierung, ja sogar Ermutigung der Abtreibung.

    Der „Pillenknick“ sollte, nachdem ich die Zahlen hier präsentiert habe (nichts hindert Dich daran, sie zu überprüfen), eigentlich besser „Abtreibungsknick“ genannt werden. Solange Frauen sich nicht grundsätzlich gegen Kinder entscheiden, um „sexuell verfügbar“ o.Ä. zu sein, spricht nichts gegen Verhütungsmaßnahmen – ich kenne erzkatholische Familien, in denen Kondome verwendet werden, weil schon 3 oder 4 Kinder da sind.

    Ich spreche nur von der Statistik. Im großen Maßstab kann ich schon sagen, dass nichtgeborene deutsche Kinder durch moslemische ersetzt werden, und muss damit keine direkte Kausalität meinen. Es geht um die Vereinfachung der Argumente, nicht um penible wissenschaftliche Korrektheit. Ja, um Pauschalisierung, denn nur so hat man argumentativ Erfolg. Der Gegner tut das seit Jahrzehnten mit viel zu großem Erfolg. Und das ist gerechtfertigt angesichts unserer demographischen Lage. Würden wir genug Kinder bekommen, könnte die verkommene Politik gar keinen „Grund“ konstruieren, die falschen Leute ins Land zu lassen.

    @Heretic

    Wie kommt man eigentlich auf den Gedanken, Deutschland wäre „überbevölkert“ und ein Rückgang würde „gar nicht schaden“? Bevölkerungsschrumpfung, erst recht eine so rapide, wie wir sie derzeit erleben, führt zu Überalterung, zu Überbeanspruchung der Rentenkassen, zu mangelnder Wehrfähigkeit (die eine Nation immer braucht, ganz unabhängig von der politischen Lage – kein Land und schon gar nicht Deutschland ist jemals „von Freunden umgeben“), mangelnder wirtschaftlicher Innovationskraft, zu zerfallenden Städten, für die niemand mehr Geld ausgeben will, da jeder den Abstieg schon erwartet, und nicht zuletzt zu psychologischer Depression, denn ohne Kinder in den Straßen geht es auch den Erwachsenen schlecht. Es ist eine Abwärtsspirale der Hoffnungslosigkeit, die sich keiner wünschen kann.

    Zwar ist es eine dreiste und schamlose Politik, den erst selbst herbeiregierten Geburtenrückgang dann durch absichtliche Überfremdung mit untauglichem Personal „auszugleichen“, aber jede Regierung ist genauso niederträchtig, wie das regierte Volk ihr zu sein durchgehen läßt. Ein Volk von Pensionären, Rentnern und Altlinken läßt sich jedenfalls mehr gefallen als eines, das durch Kinder zeigt, dass ihm am eigenen Land etwas liegt.

  100. @ #95 Thatcher (26. Mai 2009 23:04)

    @Voldemort

    Ohne Abtreibungen kein Geburtendefizit.
    Ohne Geburtendefizit keine Massenzuwanderung.
    Ohne Massenzuwanderung keine moslemischen Gegengesellschaften.
    Ohne moslemische Gegengesellschaften keine Islamisierung.

    Alles falsch, Thatcher.

    Definiere doch fürs erste mal „Geburtendefizit“.

    Ratio

  101. #14 Akkon (27. Mai 2009 01:50) #13 Zahal warum kann man dieses grundlegende
    Wissen nicht über die Medien verbreiten -warum dieses Unwissen -dieses Kreuzuggeschwafel von Knopp und seinen Freunden ,
    dieses alle Religionen sind gleich -was soll
    werden wenn die Menschen hier die Bedrohung durch den Islam nicht bald erkennen ?

    _______________________________________

    Ich denke, sie haben Angst, sind feige, eingeknickt wie Broder zu Recht bemerkt hat, stell dir vor, WAS passieren würde, wenn auf einmal die Medien über die wahren Pläne des Islams berichten würden, wir hätten sofort Bürgerkriege in ganz Europa. So wird schleichend darauf hingearbeitet.Immer wieder wird mir aus Israel gesagt, klärt auf, Europa erwacht endlich, sonst geht es Euch schlimmer als uns, denn die Europäer haben verlernt zu kämpfen, wenn es hart auf hart kommt.

    Ich bin froh, daß ich diesen Blog gefunden habe……denn ich habe Angst um unsere KINDER……..Flugblätter verteilen ist nicht das Schlechteste, nur so werden die Leute aufgeklärt, in jeder Stadt, in jedem Dorf. Und strafbar ist es auch nicht.

    Shalom und gute Nacht

  102. @Ratio #116

    Ich hoffe, Dein Verstand reicht aus, Dein eigenes Geschreibsel nicht ernsthaft als Beitrag zur Debatte zu begreifen.

  103. Abartig. Den Film hab ich zwar nicht angesehen, aber das tu ich mir auch nicht an.
    Ich hab früher schon den einen oder anderen dieser Snuff-Filme gesehen und mehr brauch ich nicht zu wissen.
    Der Islam ist einfach nur widerlich!

  104. @ #115 Thatcher (27. Mai 2009 02:04)

    Es geht um die Vereinfachung der Argumente, nicht um penible wissenschaftliche Korrektheit.

    Aha!! Du meinst also durch Deine dämliche Simplifizierung die Wahrheit zu sprechen!?

    Sicher, in der Beschränkung zeigt sich erst der Meister (Goethe).

    Aber nur der MEISTER 😆

    Nur in diesem Sinne gilt:

    Simplicitas sigillum veritas (Schopenhauer).

    Ratio

  105. @Heretic

    Wie kommt man eigentlich auf den Gedanken, Deutschland wäre “überbevölkert” und ein Rückgang würde “gar nicht schaden”? Bevölkerungsschrumpfung, erst recht eine so rapide, wie wir sie derzeit erleben, führt zu Überalterung, zu Überbeanspruchung der Rentenkassen, zu mangelnder Wehrfähigkeit (die eine Nation immer braucht, ganz unabhängig von der politischen Lage – kein Land und schon gar nicht Deutschland ist jemals “von Freunden umgeben”), mangelnder wirtschaftlicher Innovationskraft, zu zerfallenden Städten, für die niemand mehr Geld ausgeben will, da jeder den Abstieg schon erwartet, und nicht zuletzt zu psychologischer Depression, denn ohne Kinder in den Straßen geht es auch den Erwachsenen schlecht. Es ist eine Abwärtsspirale der Hoffnungslosigkeit, die sich keiner wünschen kann.

    Zwar ist es eine dreiste und schamlose Politik, den erst selbst herbeiregierten Geburtenrückgang dann durch absichtliche Überfremdung mit untauglichem Personal “auszugleichen”, aber jede Regierung ist genauso niederträchtig, wie das regierte Volk ihr zu sein durchgehen läßt. Ein Volk von Pensionären, Rentnern und Altlinken läßt sich jedenfalls mehr gefallen als eines, das durch Kinder zeigt, dass ihm am eigenen Land etwas liegt.

    Wie man auf die Idee kommt, D waere ueberbevoelkert? Ganz einfach: Ich bin ein bischen rumgekommen. D ist tatsaechlich ueberbevoelkert. Es gibt in D praktisch kaum noch natuerliche Reservate. Geh doch mal bei schoenem Wetter in den Wald irgendwo, ohne jemandem zu begegnen. Wenn ich das hier z. B. mit den USA oder auch Spanien in Europa oder Sardinien oder Norwegen vergleiche, mal als Beispiel, dann sind 80 Millionen einfach ziemlich viel fuer so eine kleine Flaeche wie D.

    Mal als Beispiel: Alleine der Bundesstaat Texas hier in den USA ist 2x so gross wie D. Und da leben gerade mal 24 Millionen Menschen, mithin also ungefahr 1/8 (bezogen auf die Flaeche).

    Es gibt in der Welt ganz viele Laender und damit Beispiele, dass eine weitaus duennere Besiedlung nicht weniger, sondern mehr Lebensqualitaet bietet, als wenn man sich gegenseitig zu dicht auf den Quadratlatschen rumtrampelt. Umgekehrt gibt es sehr viele Beispiele, dass eine extreme Ueberbevoelkerung sehr start die Lebensqualitaet einschraenkt. Afrika nenne ich da mal als Beispiel. Aber sowas gibts auch in Teilen von Asien.

    Und die Probleme, die Du aufzeigst, die sind alle temporaerer Natur. Zudem politisch verursacht und nicht gebaermuttertechnisch. Wenn man frueher auf eine echte Rentenversicherung gesetzt haette, statt auf dieses Umlagensystem, dann haette man die Probleme bei der Versicherung ja gar nicht.

  106. Also gut, Thatcher. Fangen wir nochmal von vorne an.

    Definiere doch bitte den von Dir an zentraler Stelle verwendeten, übrigens sehr werthaltigen (falls Dir das etwas sagt) Begriff:

    „Geburtendefizit“

    Freuen sich sicher einige darauf, zu wissen was Du darunter ohne Simplifizierung genau verstehst.

    Ratio

  107. #117 Zahal

    Volle Zustimmung!
    Auch ich plädiere für Aufklärung, dafür investiere ich bereits viel Zeit!
    Und auch ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder – und das, obwohl ich noch gar keine habe.
    Sollte nicht bald eine Trendwende kommen, werde ich auch keine bekommen, denn ich setze kein Kind in ein islamisches Europa.
    Um dieses Horrorszenario zu verhindern, tue ich das einzige, das ich tun kann – mich selber weiterbilden, andere aufklären, mein Kreuz bei der richtigen Partei machen und hoffen, dass andere ebenso handeln.

  108. Zu Heretic, volle Zustimmung.

    Von Deiner Kinderkriegerei, Thatcher

    – in des Wortes doppelter Bedeutung –

    halte ich rein gar nichts.

    Die Christen, aus deren Ecke das (wie auch hier) immer wieder kommt, propagieren das Kinderkriegen aus ganz anderen, absolut irren religiösen „Gründen“.

    Wir Deutschen können problemlos um die Hälfte schrumpfen und erreichten damit lediglich den Stand zur Zeit der Reichsgründung 1871 und die heutige!! Bevölkerungsdichte Frankreichs.

    Stimmts oder haben wir recht? 😆

    Ratio

  109. #121 Heretic

    Ich muss auch dir zustimmen, D. platzt aus allen Nähten, wie viele andere Länder auch.
    Das Gefühl von Weite und Ruhe, dass man z.B. in Australien, USA oder Kanada hat, wenn man durchs Land fährt, sucht man hier vergeblich.
    Stattdessen überall Lärm, Verkehr, Menschenmassen, Stress etc.
    Dass viele Menschen an sog. „Zivilisationskrankheiten“ leiten ist kein Wunder, in einer solchen Sardinenbüchse.
    Naja, die Niederländer sind noch beschissener dran, für die ist D. Wildnis!

  110. #125 lord voldemort (27. Mai 2009 02:53)

    Gut auf den Punkt gebracht.

    Wie gesagt:

    Selbst wenn die Deutschen um die Hälfte schrumpfen würden, erreichten sie gerade erst die heutige Bevölkerungsdichte Frankreichs.

    Das deutsche Volk, vor allem auch die jüngere Generation, die heute noch weitaus übler ist als es die 68er jemals waren,

    ist derart dämlich, daß einem immer wieder übel werden muß.

    Ratio

  111. #124 Ratio
    #125 lord voldemort

    Ich halte tatsaechlich den Bevoelkerungsrueckgang in D und anderen Teilen Europas wie F und auch NL fuer eine natuerliche Reaktion auf die Ueberbevoelkerung. Die Menschen spueren, dass man zu dicht wohnt.

    Die politische Gegenreaktion mit der Zulassung von Masseneinwanderung, dazu vorzugsweise aus prekaeren Schichten, ist noch viel unnatuerlicher als irgend eine Abtreibung.

    Ich persoenlich halte aus ethischen Gruenden auch gar nichts von Abtreibungen. Man kann sich ja vorher ueberlegen, mit wem man sich ins Bett legt und was man gegen Empfaengnis machen kann. Da gibts fast so viel Wahlmoeglichkeiten wie bei Wahlen. :mrgreen:

    Aber die Abtreibung als Ursache fuer den Bevoelkerungsrueckgang herzunehmen, halte ich fuer verfehlt.

    Was die Zukunftsaussichten angeht, sieht es ja aehnlich aus. Wer gebiert denn guten Gewissens Kinder, wenn die Zukunft durch Masseneinwanderung von Prekariat verbaut wird? So wird ein Schuh draus und nicht anders rum. Die Masseneinwanderung bewirkt also das Gegenteil dessen, was sie eigentlich bewirken soll. Sie wird nicht Leistungstraeger ins Land hereinnehmen, sondern sie wird fuer die Auswanderung von Leistungstraegern sorgen. Genau dieses ist aktuell bereits an Fakten ersichtlich.

    Die Einwanderung von Prekariat nimmt bei gleichzeitiger Auswanderung von Leistungstraegern zu. Es ist wie immer: Wenn der Staat sich um Dinge kuemmert, die ihn ueberhaupt nichts originaer angehen, da sie nicht zu seinen Aufgaben gehoeren, dann geht es gehoerig in die Hose!

  112. Man braucht sich ja nur das heutige Politikerinnengesocks anzuschauen:

    Den Hosenanzug, aka IM Erika

    die Sonne, Mond, Sterne und Konflikte (ja!!) verherrlichenden weiblichen Unsäglichkeiten,

    die männlichen PuffAllahs und

    viele Beiträge auch in PI

    anzusehen, um zu dem Schluß zu kommen,

    daß die Deutschen das politisch dämlichste Volk der westlichen Welt sind.

    Liegt wohl daran, daß es die Römer schon im Jahre 9 after Null leid waren, sich mit diesem ordinären germanischen Gesindel weiter zu befassen.

    Immerhin:
    Daß vor allem die Bayern von den Römern erfolgreich kultiviert wurden, merkt man noch heute. 🙂

    Ratio

  113. Irgendetwas muss in der Kindheit schiefgelaufen sein mit Menschen, für die andere Menschen – insbesondere solche vom eigenen Stamm – so sehr ein Problem darstellen, dass sie meinen, ein Rückgang der Bevölkerung wäre geeignet, ihr Problem zu lösen.

    Dass Deutschland vergleichsweise dichtbevölkert ist, mag stimmen. Andererseits müssen sich in Deutschland ja auch alle die Menschen tummeln, die bis 1945 oder bis 1918 noch 25 bzw. 50% mehr Platz gehabt hätten, oder nicht? Deshalb ist es zwar absurd, Deutschland zum Einwanderungsland umzuetikettieren, aber es ist absolut kein Grund, einen massiven Geburtenrückgang zu provozieren oder gutzuheißen. Abwehr von falscher Einwanderung einerseits und der Wunsch nach Geburtenrückgang des eigenen Volkes andererseits ist nur für Leute das gleiche, die aus ideologischen Gründen nicht zwischen In- und Ausländern unterscheiden wollen. Es ist legitim, sich als Deutscher zuerst mit Deutschen verbunden zu fühlen und erst dann mit dem Rest der Welt. Ihr Antideutschen meint also, die Zahl der Deutschen müsse sich nach den territorialen Gegebenheiten richten? Macht Eure Experimente doch lieber mit Mäusen.

    Ratio, in der guten alten Zeit habe ich mich Dir oft an die Seite gestellt, wenn es gegen die allzu Religiösen ging. Aber wenn ich merke, wie dünn die argumentative Decke ist, derer sich die Antireligiösen bedienen, dann werde ich schon fast zum Gläubigen. In puncto grundsätzlicher Lebensbejahung sind mir die ohnehin sympathischer als die, für die der Mensch nur eine bessere Laborratte ist.

  114. Also Thatcher,
    um die Definition Deines „Geburtendefizits“ drückst Du Dich hartnäckig herum.

    Du weißt, daß ich große Sympathien für Deine Meinungen vor allem auch bei Eisvogel aufgebracht habe.

    Aber wenn Du wie Eisvogel auf die „spirituelle“ Ebene absackst, dann trennen sich unsere Wege.

    Mit rationaler Ethik und Politik hat das nichts mehr zu tun.

    Vergiss bitte niemals, daß Politik und Staat eine Sphäre der Gewalt und allein der Gewalt sind.

    Bei mir hört da jede Toleranz und jedes Verständnis für unausgegorene private Ansichten auf.

    Ratio

  115. #29 Thatcher (27. Mai 2009 03:24)

    Irgendetwas muss in der Kindheit schiefgelaufen sein mit Menschen, für die andere Menschen – insbesondere solche vom eigenen Stamm – so sehr ein Problem darstellen, dass sie meinen, ein Rückgang der Bevölkerung wäre geeignet, ihr Problem zu lösen.

    Naja, nun dreh nicht die Fakten rum. Du hast hier behauptet, Deutschland hat ein Problem mit Geburtendefizit.

    Ich hab mit den Deutschen nur insoweit ein Problem, als die alle ziemlich irre, weil einem Kollektivismuswahn anheim gefallen, zu sein scheinen. Aber das ist auch eigentlich kein Problem, weil ich mir halt ein Fleckchen Erde gesucht hab, wo mich das nicht weiter viel angeht. Die Deutschen hier in der Umgebung meide ich auch wie die Pest. Das sind meist solche Typen, die hier auch schon wieder Parallelwelten aufbauen, indem sie sich treffen. Ich verkehre da lieber mit den autochthonen Amis oder anderen Nationalitaeten, die hier keine Cluster bilden. Ab und zu gerate ich mal an einen verirrten verwirrten deutschen Touristen, das reicht mir hier vollauf. :mrgreen:

    Ansonsten hab ich mit Deutschen absolut keine Probleme. Ich liebe meine Familie. Ich mag auch Deutschland, also das Land selbst und natuerlich hab ich weiterhin Freunde bei Euch. Auch mag ich viele Tugenden der Deutschen, wobei die originaer immer seltener bei den Nachkommen zu finden sind. Goethe, Schiller und Co. – das waren halt noch Zeiten. Es gibt auch noch viele aeltere Zeitgenossen, die gut ausgebildet sind. Aber die Nachkommen, au weia. Ausnahmen bestaetigen selbstverstaendlich die Regel. Aber wenn ich mir hier schon wieder angucke, wie viele ueberhaupt nicht praezise lesen koennen. Da haben viele Wahrnehmungsprobleme ihrer Umwelt, scheints.

    Ich finde es auch absolut okay, wenn Deutsche echten Patriotismus zeigen. Nur: Irgendwelche Sprueche kopieren und nachplappern, das ist kein Patriotismus. Ein Faehnchen schwenken und irgendwas prolethisches groelen ist auch kein Patriotismus. Was mir z. B. bei den Amis hier unheimlich gefaellt: Da gibts gar keine Diskussion ueber Patriotismus. Der ist einfach da. Amerika ist halt ihr Land und fertig. Aber es gibt eben nicht diesen pathologischen Kollektivismus. Man findet hier auch an jeder Ecke ne Kirche. Das ist deutlich dichter gestreut als in D. Trotz allem sind die Amis nicht so penetrant religioes. Der, der in die Kirche gehen will, der macht das halt und gut ist. Aber er versucht hier nicht andere zu missionieren oder ihnen was von Abreibung ist an irgend einem Problem Schuld oder sowas einzutrichtern.

    Ja, ich vereinfache und pauschalisiere ein bischen. Es gibt natuerlich hier auch die exzessivsten Sekten und Sachen, die kann man sich in D gar nicht vorstellen, wenn man sie nicht gesehen hat. Aber das ist halt auch eher Folklore hier. Auf jeden Fall habt Ihr kein Problem mit Geburtendefizit. Das heisst ja nicht, dass das immer so bleibt. Wuerde die Bevoelkerung in D sich auf vielleicht 50 Millionen reduzieren, dann waere es auch vielleicht wieder mehr Motiviation, dort Kinder zu bekommen.

    Eines noch zum Schluss: Wenn man mehr Kinder bekommt, dann muss das auch erst mal bezahlt werden. Es wird immer so getan, als wenn das for free waere. Ist es eben NICHT! Kinder kosten, insbesondere wenn sie spaeter mal richtig Leistung erbringen sollen, ein Heidengeld! Die liegen dem Staat und den Familien naemlich erst mal rund 20 Jahre auf der Tasche. Und in den ersten Berufsjahren erbringen die auch nicht gleich Millionensteuern.

    Die Medaille hat immer 2 Seiten.

  116. Nun gut:

    Unter „Geburtendefizit“ will ich die Tatsache verstanden haben, dass in Deutschland pro Frau gerade mal 1,3 Kinder zur Welt kommen. Gegenüber der Bestandserhaltenden Ziffer von 2,1 ist das ein Defizit von 0,8. In den 30 Jahren, in denen dieses Mißverhältnis schon so ist, müsste die Zahl der in Deutschland Lebenden schon um mehr als 10 Millionen abgenommen haben. Wenn sie das nicht hat, so liegt das an der Einwanderungspolitik aller Regierungen. Und die bringt einen Haufen Folgeprobleme mit sich, die eine vernünftigere Familienpolitik vermeiden könnte. Daher ist es doch nicht „spirituell“ oder „unausgegoren“, Abtreibung als Konsequenz einer verfehlten Politik anzuprangern.

    Irgendwie habe ich auch Schwierigkeiten zu akzeptieren, dass Kinder immer wieder als Kostenproblem hingestellt werden. Das sind sie nur da, wo die familiären Strukturen schon weitgehend zerstört sind. Die Generation meiner Großeltern lebte mit Sicherheit nicht im Paradies, besaß weder Auto noch Farbfernseher noch Waschmaschine und hatte trotzdem 7 Kinder. Verhält sich die Zahl der Kinder also nicht eher umgekehrt proportional zu derjenigen der Fernseher und Autos im Haushalt? Kinder jedenfalls sind das wahre Leben; die Glotze dagegen suggeriert ein falsches.

  117. #32 Thatcher

    Kostenproblem zunaechst mal nein. Kosten aber selbstverstaendlich ja. Kinder kosten Geld. Das ist ein Fakt. Koennen die Kosten nicht aufgebracht werden, dann werden sie zum Problem, ja. Ist doch logisch. Kinder sind, betriebswirtschaftlich betrachtet (und jeder Haushalt ist ein kleiner Betrieb) Liabilities, keine Assets. Sie moegen in emotionaler Hinsicht Assets darstellen, das interessiert aber die Bank nicht.

    Das ist das gleiche Problem, wie wenn man ein Haus kauft und die Raten nicht mehr bezahlen kann. Die Bank kommt dann und pfaendet. Da kann der Inhaber noch so sehr von dem viel groesseren emotionalen jammern, das Haus geht zu Schnaeppchenpreisen weg. Und der Inhaber schaut dumm drein.

    In vergangenen Jahrzehnten, insbesondere bis zu den Siebzigern, war es kaum ein Kunststueck, in einer praechtig wachsenden Wirtschaft Kinder grosszuziehen. Die Einkommen waren ja da. Und wuchsen. Die Steuern waren sehr niedrig.

    Heute siehts aber anders aus. Wer mit Hartz4 Grossfamilien in die Welt setzt, der handelt unverantwortlich seinem Nachwuchs gegenueber. Und selbst Bezieher von Einkommen werden durch die Steuer- und Abgabenlast in D immer weiter erdrueckt. Das spueren viele Menschen instinktiv, weshalb sie das auch nicht tun. Kinder kriegen. Dagegen ist nichts zu sagen.

    Ich finde es auch nicht sonderlich foerderlich, wenn man Menschen einreden will, sie sollten die gegebenen legalen Mittel nicht nutzen. Es gibt so viele Beschraenkungen im Leben, da sollte man den Leuten schon ihre Freiheiten lassen und sie nicht staendig auch noch mit dem moralischen Zeigefinger gaengeln. Das funktioniert doch ausserdem sowieso nicht.

    Der Fehler der Politik ist eindeutig, dass sie sich der Probleme annimmt, die gar nicht in ihren Aufgabenbereich gehoeren.

    Gibt es weniger Kinder und hat man nicht wegen jedem Klecks eine staatliche Zwangs“versicherung“, dann loesen verantwortungsgerechte Menschen das Problem von alleine.

    Nur durch den Zuzug von Millionen weitgehend unbebildeter Moslems hat man ein Problem geschaffen. Dieses Problem kommt zu dem Problem der Renten nun additiv und voellig unnoetig hinzu. Und das gleich in zweifacher Hinsicht. Groessere Kostenlast, statt geringerer. Und Ausduennung der deutschen Kultur ohne Not.

    Auch hier gibt es wieder nur eine Loesung: Runter von diesem Staatskrakenprinzip. Runter mit exorbitanten Steuern und Abgaben, durch Massenentlassung von Politikern und Beamten. Runter mit diesem pathologischen Gesetzesabfall. Naja, wird eh nicht passieren. Das passiert erst dann, wenn das Kind im Brunnen liegt und es gar nicht anders geht.

  118. Wenn ich eins nicht ausstehen kann, dann wenn von „liabilities“ und „assets“ oder vom „Humankapital“ die Rede ist und Menschen gemeint sind. Als ob die Entscheidung für Kinder lediglich monetäre statt emotionale Beweggründe haben dürfte.

    Wenn eine Bank das nicht begreift: Pech für die Bank. Die Bank bestimmt nicht alles im Leben. Und Menschen funktionieren nach anderen Gesetzen als Autos und Fernseher. Muss man es noch als normal ansehen, wenn einige den Unterschied partout nicht begreifen?

    Ja, verflucht: Diese deutschenfeindliche Regierung nimmt uns Deutschen durch verfehlte Politik und hohe Steuern den Wohlstand. Wenn darauf Kinderarmut die Folge ist, holt sie Millionen unmotivierter, kulturell unangepasster und tendentiell krimineller Fremdlinge herein, päppelt sie mit dem von uns erwirtschafteten Geld und lastet die sukzessiven Konflikte dann auch noch uns an.

    Im September haben wir die Chance, damit endgültig Schluss zu machen. Aber bitte, liebe Liberale: Verwechselt nicht Freiheit mit der Ideologie namens Liberalismus.

  119. Ich habe extra geschrieben, dass ich das trenne. Also Kinder emotional als Assets dastehen. Das bestreitet doch gar keiner. Ich liebe Kinder und Kinder moegen ich sehr. Ich liebe sogar Kindergeschrei auf dem Hof. Es hilft aber nichts, nur die eine Seite der Medaille ein- und die andere auszublenden.

    Kinder kosten Geld. Kinder sind wirtschaftlich gesehen ein Kostenfaktor. Wer das nicht sieht, der ist ein Narr.

    Ich bin libertaer. Und dann bitte ich um Erklaerung der Nachteile von Liberalismus. Eins vorweg: Der Markt ist NICHT frei. Er ist eine Selbstregulierung durch Angebot und Nachfrage, die schon Jahrtausende vor einem ersten Staat funktionierte. So, dann leg mal los.

  120. @ Thatcher

    Und was Deine Phobie gegen die Begriffe Liabilities und Assets angeht: Das ist nun mal der entsprechende Terminus dafuer. Voellig belanglos, darueber zu diskutieren, ob Dir oder mir das gefaellt oder nicht.

    Wenn ein Kind wirtschaftlich gesehen im Jahr 5000 Dollar Kosten verursacht, dann sind das Liabilities in der familiaeren Wirtschaftsbilanz und keine Assets. Das kann man dann halt zu ignorieren versuchen, aber das bringt einen nur in Schwierigkeiten. Weswegen auch genau die Leute irgendwann beim Soziologen landen, die es ignorieren und auf Teufel komm raus Kinder zeugen. Wer muss es dann zahlen? Die anderen!

    Margaret Thatcher wuesste, was ich meine. Die eiserne Lady wusste sehr genau, wie sie kalkulieren muss. Wie kommst Du nur zu Deinem Nick?

  121. Nur noch eine Frage der Zeit bis hier den ersten Deutschen der Kopf abgetrennt wird.

    Wie bekämpft man eigentlich Radikale ? Selber radikal werden oder hoffen das eine radikale Regierung kommt, die radikal durchgreift ?

    Fakt ist, am radikal werden kommen wir sicher nicht vorbei um Radikale zu bekämpfen. Die werden keine Rücksicht auf uns nehmen, das ist im Islam gar nicht vorgesehen.

    Unterwerfung oder der Tod !!!

    Von diesen Videos gibts es noch viel krassere im Namen des Islams. Es stehen uns noch interessante Zeiten bevor. Mal schauen wann die kritische Masse der Bevölkerung erreicht ist und es hier dermaßen kracht.

  122. Das Böse bahnt sich seinen Weg.

    Na und? Europas Eliten scheert das doch nicht. Und die nächsten Wahlen werden zeigen, dass es so bleiben wird.

    Hierzulande wird uns doch ständig verkauft, dass der Islam eine friedliebende „Religion“ sei.

    Durch Medien und Politik sind wir doch längst so weich und dumm gespült, dass wir den Islam mehr schätzen als unsere eigenen Kinder und deren Zukunft!

  123. @ #137 Thatcher (27. Mai 2009 04:31)

    Nun gut:

    Gegenüber der Bestandserhaltenden Ziffer…

    Aha!

    „Bestandserhaltend“ ist ein Begriff aus der Viehwirtschaft.

    Hast Du sonst noch was?

    Ich meine, hat Thatcher für irgendetwas außer aus dem Bereich der Viehwirtschaft auch mal eine Begründung?

    Ratio

  124. @ #141 Heretic (27. Mai 2009 05:44)

    Thatcher ist halt total ausgeflippt.

    Betrachtet Menschen doch tatsächlich unter den viehwirtschaftlichenn Aspekten eines Landwirts.

    „Pro Frau“ oder Kuh ist auch mehr als komisch.

    Aber lassen wir das, könnte Thatscher völlig überfordern. 😉

    Ratio

  125. claudio(a) rothInnen wird es wieder mal bestätigen: der islam ist friedlich. und in der tat hat er unter instrumentalisierung eines hirngewaschenen kindes dem opfer ewigen frieden gebracht. da sage nochmal einer, der islam sei keine friedensreligion. ganz nebenbei: der sozialismus hat auch ca 100. 000. 000 millionen menschen ewigen frieden gebracht: der braune nationale sozialismus hat es dabei auf 40. 000 . ooo befriedete gebracht, beim roten stalin/ddr-sozialismus sollen es sogar ca. 60. 000. 000 gewesen sein.
    auch eine friedensreligion, der sozialismus!

  126. @ #143 schmibrn (27. Mai 2009 06:48)

    Hierzulande wird uns doch ständig verkauft, dass der Islam eine friedliebende “Religion” sei.

    Sicher, nämlich vor allem von Religionsbesessenen wie Dir.

    Und ihrem Papa in Rom.

    Oder ist Islam jetzt doch nicht mehr Deine „Bruderreligion“, der Du Deinen hündischen „Respekt“ zu bezeugen hast?

    Dann erkläre uns doch mal, wie Du das so alles siehst.

    Ratio

  127. Naja hatte so ein Video schon mal auf dem handy gesehen…hat man leider als jugendlicher so:(
    aber keine Angst, jetzt ist nichts mehr oben was ein Lehrer auch nur bemängeln könnte…
    Aber zum Video….ich glaub ich werd heute nichts mehr essen können…

  128. #2 TapfererElch (26. Mai 2009 18:52)

    Mein lieber Mann! Wie könnt ihr denn so ein Video auf einer für alle zugänglichen Seite verlinken? So was habe ich ja noch nie gesehen! Das ist ja entsetzlich! Bitte nehmt um Himmels Willen diesen Link da wieder raus! Oder sagt eindeutig, was dort einen wirklich erwartet. Bitte!!

    Warum? Hier ist die Seite der Wahrheit. Sie zeigt, wie islamischer Frieden aussieht. Übrigens war das Video hier bereits von einem User verlinkt.

    Schickt dieses Video wie jenes

    http://www.iranpressnews.com/source/059029.htm

    mal an das ZDF (die diesen Müll über den Islam verbreitet haben) und kommentiert das.

    Der von mir eingetellte Link zeigt das, was ich Westerwelle, Beck, Pobereit usw. von Herzen gönne, damit sie die Bereicherung mal so recht empfinden. Achtet auf den Jungen rechts (bordeaurotes Hemd), dann ahnt Ihr, welche Qualen die erleiden.

    Übrigens – man bekommt hier ja häufiger solche Links – ist mir aufgefallen, daß sie ihren „treuen“ Leuten erst den Schädel spalten und ihn dann abschneiden. Nachgerade human, wenn man das Gemetzel dieses Videos sieht.

    Ich lade mir solche Filme generell herunter und brenne DVDs damit und verteile die hier. Da wurde auch schon gekotzt, aber meine Gastgeber wissen, was Islam ist und beginnen ihn abgöttisch zu hassen.

  129. @ Ratio

    Da ist wohl wieder ein wenig das Irr-Ratio-nale mit Ihnen durchgegangen. Vorsicht, der Sperre wegen.

    Was soll man Ihnen denn noch alles erklären?
    Vermutlich hat sich das Brutalo-Video über Ihre selbsternannte „Ratio“ gelegt.

    Lassen Sie doch einfach Ihre hässlichen Beleidigungen weg und wir können uns auf einer echten Ratio-Ebene durchaus unterhalten.

  130. Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle!

  131. #35 BlogBastard (26. Mai 2009 19:38)

    Das waren, sind, werden keine Menschen.

    Das sind Muslime.

    Der Islam bringt das “dunkelste” dieser Menschen zum Vorschein.

    Mohammed liebte Kinder auch schon auf seine eigene Art und Weise.

    Perverse Kreaturen.

    BB

    Sein wir doch einmal ehrlich: Dagegen waren der Ausländer und sein Morphinist noch „human“. Wetten, so viele Tote wie der Musellam haben die auch nicht auf dem Gewissen.

    Alle von uns sollten solche Links an die Volkszertreter versenden. Dann können die vor Nürnberg II. nicht mehr lügen, sie hätten von nichts gewußt. Obige „Behandlung“ wünsche ich für Merkel, Böhmer und Schäuble, damit sie die Bereicherung so richtig erfahren!

  132. Wo ist das Problem?
    ===================

    unser Landtagsabgeordneter NRW
    Walter Kern CDU hat kürzlich auf einer
    CDU Veranstaltung über Muslime gesagt:

    „Wir müssen uns mit denen gut stellen,
    denn die müssen uns später pflegen“

    http://www.wir-wollen-walter.com/

    Frage an alle:
    Wer wählt am 7. Juni CDU/CSU ?

  133. Islamvideo: jong geleerd is oud gedaan
    Due to bandwidth-restraints this video has been temporary taken offline

    ___________________________________

    Ist also vom Netz genommen, jetzt kann man es nicht mehr an Angela Merkel und Co. verschicken 🙂 Wie schade…….

    Oder hat jemand das Video gesichert ? Gerne würde ich es einigen Islamverstehern zusenden.

  134. Bestialischer geht es nicht, wo bleibt der Aufschrei der westlichen Welt. Die Steinzeitgläubigen rotten sich nicht nur gegenseitig aus, nutzen Handy und sonstige moderne Medien um Ihre abartige Verrohung und Ideologie zu veröffentlichen und zu verherrlichen. Hallo Ihr regierenden da oben in der westlichen Welt, vereinigt Euch ansonsten richten Euch diese Schlächter !

  135. #95 goethe1453 (26. Mai 2009 22:58)

    das sind kinder des KRIEGES, die kennen nur töten oder getötet werden, schon seit der afghanischen SOWJETBESATZUNG, was habt ihr anders erwartet?
    ——————————–
    Nein, eindeutig NEIN!

    Das Töten eines Menschen mit z.B. einer Distanzwaffe (Pistole) ist etwas grundsätzlich anderes, als das Abschneiden eines (lebenden) menschlichen Kopfes, den man noch dazu „anfassen“ muss!

    Wenn man dann weiter dieses abscheuliche Gemetzel ansehen muss, dass dieses „Kind“ zelebrierte, um den Kopf vom Rumpf zu trennen, kann ich mir beim allerbesten Willen nicht vorstellen, dass diese Barbarei noch in eine -wie auch immer zu bezeichnende- Kategorie menschlicher Eigenschaften und Fähigkeiten zu subsummieren sein könnte!

  136. Hier handelt es sich nicht um verrückte Einzeltäter wie Bartsch oder Haarmann. Es handelt sich um eine Religion, die dazu anstiftet, es legitimiert oder mindestens relativiert.

  137. Komisch, dass mir gerade jetzt Hagen Rether einfällt, dessen erleuchtete Weisheit man gestern „in der Anstalt“ bewundern konnte.
    Etwas Postives kann man über ihn sagen. Er ist immer sehr gut gekleidet.

Comments are closed.