Pierre VogelIch bin Flyer-verteilend in der Gegendemo mitgelaufen. Was ich dort sah, übertraf alles was ich befürchtet hatte. Ein Fest für Antidemokraten aller Couleur. Rassisten anwesend? Na klar, jede Menge.

(Gastbeitrag von Alex P.)

Abgesehen von den bekannten linken Deutschland-Feinden, kamen islamische Faschisten aus ganz NRW in dem üblichen arabischen Outfit. An der Spitze Pierre Vogel (Foto oben, 2.v.l.), ein Star in der islamistischen Szene (Massen-Konvertierungen). Er hatte beste Laune, verständlicherweise.

Über ihre Kluft hatten sich die Gläubigen ein weißes T-Shirt gezogen mit der Aufschrift „Deutscher Muslim – hier daheim – jut is!“ Nach den peinlich-korrekten Aussagen der Politkasper von Büttikofer, Türkenfritz Schramma & Co. verteilten die Anhänger der Site muslimegegenrechts aufwändige Flyer mit dem unsäglichen „WirSindDieNeuenJuden“-Vergleich mit einem KZ-Foto samt Insassen. Auf dieser Seite werden übrigens reichlich PI-Kommentare zitiert.

Nachdem der Übeltäter (pro-Köln) verbal in Grund und Boden gestampft war, kam vom Kabarettisten Jürgen Becker ein zwei kritische Töne aus seinem Programm „Ja was glauben Sie denn?“. Im Koran stünde „Juden sind Hunde“ und niemand könne was für seine Religion. Da waren dann doch mal schockierte Gesichter zu sehen und die Muslime zogen sich kurz zu einer Lagebesprechung zurück.

Die einzige kritische Gruppe, die mir aufgefallen ist, waren ca. acht bis zehn iranische Ex-Muslime, die drei große Banner „Nein zum Rassismus – Nein zum Fundamentalismus“ und „Frauenrechte sind Menschenrechte!“ sowie ein Banner gegen Zwangsverschleierung. Diese wurden von jungen Muslimen beschimpft, sie würden den Islam ausgrenzen und wurden intensiv beäugt. Hut ab vor dem Mut dieser Frauen. Sie haben halt am eigenen Leibe erfahren, was der wahre Islam so alles bedeutet.

Hier nochmal der Videoaufruf von Pierre Vogel zur Gegendemo:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

106 KOMMENTARE

  1. Mir wird immer so komisch zumute, wenn die schlimmsten Rassisten und fanatische Fundamentalisten sich gegen Rassismus und Fundamentalismus aussprechen. Linker und muslimischer Rassismus und Fundamentalismus geht natürlich voll in Ordnung. Diese Bilder verursachen mir Übelkeit und Brechzreiz.

  2. Pierre Vogel: Ein von „Rassismus“ bedrohter Ausländer? Oder vielleicht doch nur durchgeknallter Islamfaschist?
    Ich kann’s echt nicht sagen. Helft mir.

  3. Sorry, ich kann die scheiss Kopftücher und Türken nich mehr sehn. Wenn sich dieses Jahr in den Wahlen nicht mal ansatzweise etwas tut, bin ich bald weg…

  4. In meiner Maschine ist ohrenscheinlich ein Ton-Modul kaputt. So kann ich leider nicht hören, was der Vogel Vogel zu sagen hat.

    Ich sehe nur seine Fresse. Das reicht.

    Der Herrgott hat mir geholfen.

  5. Pierre Vogel ist für mich auch nur ein Kanacke. Sorry.
    Aber mich kotzt das ganze langsam echt an.
    Wir werden noch unser blaues Wunder erleben.

    Während Deutschland sich mit TV-Konsum betäubt und asozialen im BigBrother Container zusieht oder ganz Deutschland bei DSDS mitfiebert machen solche Leute wie Vogel ihre Arbeit wirklich gut.

  6. Pierre der Vogel färbt sich den Bart mit Henna, wie es von dem pädophilen Propheten, dem Vorbild der Menschheit, vorgefärbt wurde.
    In Musellandistan heute:

    „Mogadischu (dts) – Bei einem Anschlag auf eine Moschee in Mogadischu sind heute mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Nach Augenzeugenberichten war eine Granate unmittelbar vor der Tür der Moschee explodiert. Seit Tagen gibt es neue Auseinandersetzungen zwischen radikalen Islamisten und Regierungstruppen. In der letzten Woche wurden dabei allein in Mogadischu dutzende Menschen getötet.

    Großes Mohammedanerkino.

  7. Hahahahah Plärr Vogel ist wieder da… dieser Idiot ist doch die beste Werbung für Pro Köln :mrgreen:

  8. Moslems die Ungläubige als Affen und Schweine ansehen und einem auf der Strasse vor die Füsse spucken demonstrieren jetzt unter „Muslime gegen Rechts“, wie bescheuert gehts denn noch?

  9. Plaäär-Vogel-die Muselhure, wir sind stolz auf dich!
    Für Geld würde der vor laufender Kamera auch Esel glücklich machen.

  10. Noch was: Muslime gegen Rechts? Bitte schön: Die rechte „Futterhand“ ist igittigitt, weil „rechts“. Wie kann ein aufrechterter Mohammedaner in einer Demokratie das Wort „rechts“ ertragen, ohne auf der Stelle in Konvulsionen zu verdampfen?“

    Links ist dagegen prima! Die Pipi-Hand!

    Jaaaah, Muslime für Rechts haben allerdings eine eigenwillige Definition: (Haha!): Skaverei = „Die Besitztümer der Rechten Hand“ (What your right hand posesses).

    Wie war das bei Mohammedanern mit rechts und links????

  11. Bitte keine Beleidigungen!
    Man braucht diesen armen Menschen doch gar nicht zu hören, um zu sehen, dass er beim Boxen genau einmal eine zuviel auf die Birne bekam.

  12. 13 Shopper404 (10. Mai 2009 21.55): Hab den Auslöser wohl aus Versehen bestätigt. Das meine ich doch, wenn ich sage, die schlimmsten Rassisten, die uns bei jeder passenden Gelegenheit beschimpfen, beleidigen, uns anspucken und uns abzocken kriminalisieren. Von unseren Eliten hören wir dazu gar nichts. Dieses Land ist nicht mehr mein Land und dann noch diesen durchgeknallten ehemaligen Boxer Vogel. Das wenige Hirn, das der hat, wurde ihm sicher durch ein paar Schläge zuviel kaputtgeschlagen. Von mir aus kann jeder zum Islam konvertieren, der meint, dass dies eine tolle Religion oder vielmehr Ideologie ist. Man darf andere beschimpfen, beleidigen, ins Koma prügeln usw. und alles wird mit Religionsfreiheit begründet und gutgeheißen, sogar von unseren geisteskranken Gutis. Aber den Konvertiten sollte klar sein, dass sie bei den als Muslimen Geborenen nicht anerkannt sind und immer minderwertig sind – so wie alle anderen Ungläubigen auch. Sie werden vielleicht nur etwas später gesteinigt, am Baukran hängen oder zu Tode gepeitscht – das müsst ihr aber aushalten.

  13. was fuer ein haufen. irre!

    die ganze gegendemo erfuellt alle klischees

  14. #18 shopper404 (10. Mai 2009 22:05)

    Das, was mir eigentlich schon aus dem studivz bekannt ist, wurde mir gestern eindrücklich in der Realität bestätigt. Pierre Vogel hat unter den jungen Muslimen tatsächlich so eine Art „Popstar“-Status. Junge Kopftuchfrauen reagierten auf ihn ähnlich hysterisch wie irgendwelche FanInnen von Tokio Hotel. 🙁

  15. Natürlich sind die gegen Rechte (Deutsche), denn das könnte ja entweder Konkurrenz gegen ihren Machtanspruch sein, oder gar offene Feindschaft.
    Das Schlimmste am WE in Köln war, dass ich mich mit einer gebildeten jungen Deutschen unterhalten durfte, die total pro Islam war! Also die hat echt ne Gehirnwäsche aus ihrem Freundeskreis (mit Kopftuch) abbekommen, die sie das alles glauben lässt! Unter anderem, dass im Islam die Frau ja einen höheren Stand habe als der Mann… ??
    Ich war einfach sprachlos, weil sie natürlich keine Argumente hatte, die auf meine Argumente passten, aber das hat sie nicht mal bemerkt. Sie hielt mich dann schlicht für einen bösen Menschen. War aber bereit, mir DVDs zur Information zu geben…
    Bitter.

  16. Ist doch überhaupt nichts Neues.
    Die Nazis sahen sich auch immer als Opfer, obwohl sie immer die Täter waren.

    Ist ein alter, aber sehr wirksamer, psychologischer Trick.

    Wenn man sich als Opfer sieht, kann man sich sicher sein, moralisch richtig zu handeln, man schaltet so sein „schlechtes “ Gewissen ab, falls man überhaupt eines hat.

    Das ,was die Mohammedaner dort veranstaltet haben, war nichts anderes als Taqiyya in ihrer ekelhaftesten Form.

  17. OT

    Hatte heute eine Dampfbahnfahrt gemacht.
    So weit so gut, allerdings wurde die Lok in Berlin-Gesundbrunnen umgekuppelt.
    Für Nicht-Berliner, Gesundbrunnen ist übelste bereicherte Gegend.

    Machte ein paar Fotos von der Lok, hatte den Arm mit der Digicam unten, da gerade kein Fotomotiv vorhanden, da spürte ich einen Schlag gegen meinen rechten Arm, es war ein ca. 4 jähriges K….kind am Arm seines Vaters, sowas habe ich noch nie erlebt, war total perplex.
    Danach schlug dieses widerliche Gör noch ein ebenso altes deutsches Kind.

    Meine der Kleine war gerade mal vier, fünf Jahre alt, von Islam hat der sicher noch nie was gehört, kann es nicht doch sein, dass die Orientalen von Natur aus bösartiger sind als andere Menschen???

  18. Ach alles roger Leute… merkt Ihr nicht wie hysterisch die Medien werden… Denen schwimmen die Felle davon und Sie verkriechen sich nur noch im eigenen Sud. Zeitungen liest kein Schwein mehr und zur Demo war auch keiner da… (jedenfalls kein Kölner)… Pro Köln und Pro NRW ist auf dem besten Wege. 😉

  19. Vielleicht gar nicht mal so schlecht die „Moslems gegen Rechts“-Aktion, wer gegen Rechts demonstriert wird sicher auch gegen Antisemitismus demonstrieren.

  20. übrigens ist plärr vogel doch schon genug gestraft: wenn der suppe isst, darf er sich danach gleich duschen :mrgreen:

  21. Es überrascht mich gar nicht, daß das Erz-Quranimal Pierre Vogel dort war. Er sieht bestimmt auch die „Schnittmenge“. 🙂

  22. Man erlaube mir, einen Leserbrief zum Thema aus der FAZ zu zitieren:

    Rechtsextrem? Neo Nazi? Verfassungsfeindlich?

    Wer sich das Programm von Pro- NRW anschaut, wird sich schwer tun, rechtsradikale, verfassungsfeindliche oder gar nationalsozialistische Thesen oder Parolen zu finden.
    http://www.pro-nrw.org/content/view/777/1/
    Im Gegenteil – hier konkretisiert sich konservatives Gedankengut, das die CDU vernachlässigt hat..
    Mich irritiert nur noch, dass die „schweigenden Anhänger“, (z.B. 20.000 Leser auf PI-News täglich) nicht aktiver werden. Wenn sich DAS ändert, und ich spüre deutlich, dass die Kommentare in den politisch korrekten Artikeln diese massiv konterkarrieren, dann hat Pro NRW Chanen auf weit mehr als 5 % – Die noch gut funktioierende Demagogie gegen PRO- Köln wird dann ins Leere laufen.

  23. 😀 Bei den Musels da oben sieht man was diese gestörte Irrlehre mit den Leuten macht. Die schauen wohl selbst nie in den Spiegel. Aber wenn ihr Allah dies erwartet. *g* Würde mich bei der Krankheit Islam nicht wundern.

    🙂 Weiß nun erstrecht wen ich wählen werde. Danke für den Tipp, hässlicher Vogel.

  24. Es gilt noch immer als politisch inkorrekt, Daten über Ausländerkriminalität zu veröffentlichen aber ich kann es mir nicht verkneifen;

    Türkische Migranten ohne Berufsabschluss: 72 Prozent

    Migranten in Deutschland: 15,3 Millionen; Anteil der Migrantenfamilien: 27 Prozent; Migrantenquote bei Kindern bis zwei Jahre: 34 Prozent; Migranten ohne Berufsabschluss: 44 Prozent; Migranten im Alter zwischen 22 und 24 Jahren ohne Berufsabschluss: 54 Prozent; türkische Migranten ohne Berufsabschluss: 72 Prozent; erwerbslose Migranten: 29 Prozent; einkommensschwache Migranten: 43,9 Prozent; Migranten in Armut: 28,2 Prozent; Migrantenkinder in Armut: 36,2 Prozent; türkische Migrantenkinder mit Misshandlungen und schweren Züchtigungen in den Familien: 44,5 Prozent; Berliner Migrantenkinder mit Förderbedarf in deutscher Sprache: 54,4 Prozent; Migrantenquote an der Eberhard-Klein- Schule, Berlin-Kreuzberg: 100 Prozent; Migrantenanteil bei Jugendlichen mit über zehn Straftaten in Berlin: 79 Prozent.

  25. Ist Euch beim betrachten diverser Fotostrecken zur politkorrekten Gegendemo aufgefallen, dass zwischen den grünen „Pace“-Fahnen hin und wieder eine knallgrüne saudi-arabische Nationalflagge hervorblitzt, das Sturmbanner Mohammeds, auf dem das Schwert des Islam prangt?

  26. Der Michel schläft noch tief und fest. Die Wirtschaftskrise mit 6 Millionen Arbeitslosen wird ihn vielleicht aufwecken.

  27. Mein anderer Kommentar steht, nehme ich an, wegen zu vieler Links z.Z. noch unter Beobachtung.

    Also später unbedingt noch Kommentar

    #23 Agent Provocateur (10. Mai 2009 22:19)

    anschauen, da sind „ganz nette“ Bilder mit Pierre Vogel und anderen Extremmusels verlinkt, vom Stadtanzünder.

  28. Dieser Vogel namens „Vogel“ hat sogar beim normalen Sprechen voll die „Gängstä-Räppä“-Gestik drauf 😉

    Was für eine Nullnummer! 🙂

  29. #29 Maethor (10. Mai 2009 22:30)

    Jäp! Vorne auf der Bühne sabbelt Frau Akgün irgendwas von Rassismus und keine 3 Meter hinter mir steht ein Typ mit DER Flagge. Wie ich schon schrieb, das war alles nur noch völlig skurril.

  30. #30 Armin R.
    Stimmt. Wirtschaftskrise. Unsere letzte Hoffnung. *g* Das ich sowas mal sage. 😀

    Besser, mir läuft dieser Vogel nicht über den Weg. Ich ahne nichts gutes für ihn. Ist keine Drohung, nur eine Tatsache. ^^

  31. Ja, interessanterweise hatte der ksta genau das Foto, was Maethor wohl meint,noch gestern nacht als Aufmacher über dem Bericht über die Gegendemo. Heute mittag war es durch ein anderes „harmloseres“ Foto verschwunden, denn die Saudi-Flagge mit schwert und Allah-Allein-anbetungsanspruch plus die das tragenden ganzkörperverschleierten Muslimas wirkten wohl eher negativ. Wer es sehen will, schaue sich die entspechende Fotostrecke im ksta an, ich glaube es war nr. 25 oder so.
    Neutrale Eindrücke von den Gegendemos fände ich sehr interessant. Vielleicht gibt es ja noch PI-Leser, die dort waren? Ich könnte mir vorstellen, dass manche der gutmenschlich-dressierten Teilnehmer dort die Zahl der Islamkritiker anwachsen läßt.

  32. „Deutscher Muslim – hier daheim – jut is!“

    Deutsche Muslime gibt es nicht. Punkt.

  33. @ #1 die klavierspielerin (10. Mai 2009 21:36)

    Der Feind weiß, wie man Propaganda macht, aber wir sind noch zu weich!!

    Die Wahrheit ist irrelevant!!!

    Man braucht nur Parolen und die wiederholt man bis zum abwinken! Das ist alles!

  34. Wie wäre es mit einer Partei, die nirgends ne Deutschlandfahne zeigt? Die nirgends überhaupt das Wort Rechts oder national erwähnt??

    Die sich nur für Freiheit für jeden und Demokratie einsetzt? Ohne über den Islam zu sprechen?

    Was will man da noch sagen? 🙂

  35. muslimegegenrechts Auf dieser Seite werden übrigens reichlich PI-Kommentare zitiert

    „muslimegegenrechts“: Wieder so eine dubiose Propaganda-Seite von Pierre Vogel und Faruk Kamiloglu (dawa.news). Die Muselfuzzis haben auch einen meiner Kommentare im Angebot:

    # 55 Mastro Cecco 19.Oktober 2008 23.28)
    Der Islam ist eine Geisteskrankheit. Nur Psychopathen können einen solch kranken Schwachsinn glauben.

    Wenigstens so erfahren die Muselfuzzis doch noch die Wahrheit! :mrgreen: 😈 😀 😆

    Ist auch unser lieber Abdul Näher wieder dabei? 😮

  36. Linke und Islamisten Hand in Hand. Na wenn das Schule macht…Solange die Politik sprich die Menschen nichts gegen diese Situation unternehmen wird die Islamisierung dieses Landes mit hilfe linker Faschisten weiter gehen.

  37. Proteste gegen Rechts
    Demos: Nur zehn Festnahmen

    Köln – Vertreter der Stadt, von der katholischen Kirche und Islamverbände loben die Kölner. Die Demonstrationen gegen rechts waren am Wochenende äußerst friedlich über die Bühne gegangen.

    Es sei gut, dass die Proteste gegen die rechtsextreme Organisation „Pro Köln“ ruhig verlaufen seien, so der Kölner Weihbischof Heiner Koch.

    Die Kirche hatte sich deutlich von dem „Anti-Islamisierungs-Kongress“ distanziert. Vertreter der Islamverbände haben der Kirche ausdrücklich für ihre Unterstützung „gegen jede Diskriminierung“ von Muslimen gedankt.

    Rund 4.000 haben am Samstag gegen den rechten Aufmarsch mit gerade mal 200 Teilnehmern demonstriert. OB Fritz Schramma sprach von einer „souveränen Antwort an alle rechtsextremen Scharfmacher“.

    Er dankte auch der Polizei, die mit 5.600 Beamten im Einsatz war. Die hatten gerade mal zehn Festnahmen zu verzeichenen – beim letzten „Kongress“ mussten 279 meist linke Randalierer in den Gewahrsam gepackt werden.

    Diesmal setzte die Polizei nicht nur auf Präsenz, sondern siebte mutmaßliche Randalierer vorab aus. Und so gab`s am Sonntag Lob aus dem Innenministerium – für das „professionelle Einsatzkonzept“.

  38. Aus dem Lehrbuch der wirklichen Nazis:

    heute:
    Sure 2,193
    Pa: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird

    1932 – A.H. Ich werde dafür Sorgen das die 30 Parteien aus dem Reichstag herausgefegt werden.

    heute:

    Sure 98,6:
    Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten

    1933 Der Jude und die Kirche sind die Feinde der Volksgesundheit bla bla bla

    heute;
    Sure 98,6:
    Die Ungläubigen unter den Leuten des Buches (Juden und Christen): Sie sind von allen Wesen am abscheulichsten

    damals usw usw usw…

    achja dem Zausel da oben wünsche ich mal ein paar echte Nazis an den Hals am besten welche von der Sorte die sich dann nicht noch stundenlang obwohl warte mal NAZIS UND MOSLEMS SIND DOCH DIE BESTEN FREUNDE guckk mal da ADDI UND DER OBERMUSEL

    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9d/Bundesarchiv_Bild_146-1987-004-09A,_Amin_al_Husseini_und_Adolf_Hitler.jpg

  39. Pierre ‚technisches K.O.‘ Vogel… Dieser Typ ist ein dreckiger VERRÄTER und sonst nichts. Er hat ALLES verraten wofür in den letzten 500 Jahren Kubikmeter-weise unser Blut geflossen ist. Diese Kakerlake gehört aufs Schafott. Vielleicht lesen das hier manche nicht gern und höchstwahrscheinlich wird das gelöscht aber genau das ist meine Meinung. Ich würd pfeifend dabei zusehen und danach noch ein Festmahl nehmen und mit Sekt darauf anstoßen.

  40. #19 die klavierspielerin (10. Mai 2009 22:07)

    Man darf andere beschimpfen, beleidigen, ins Koma prügeln usw. und alles wird mit Religionsfreiheit begründet und gutgeheißen, sogar von unseren geisteskranken Gutis.

    Bloß hat das mit Religionsfreiheit nichts zu tun.

    Religionsfreiheit entbindet in keiner Weise von den allgemeinen Gesetzen, ist keine Gewaltfreiheit etc.

    Ratio

  41. #4 ralf2008 (10. Mai 2009 21:40)

    Dafür wird dieses Jahr mein Hauptkriterium bei den Wahlen sein: Gegen die Islamisierung! Gegen die Kopftücher. Und Lippenbekenntnisse reichen nicht aus für mich.

  42. Hier ist noch mal das foto im ksta mit der Saudi-Fahne und den verhüllten Frauen:
    http://www.ksta.de/html/fotolines/1241185290069/rahmen.shtml?29
    Es stand als Aufmacherfoto etwa 10 Stunden über den online-Bericht, bis heute mittag durch ein etwas „neutraleres“ Foto ersetzt wurde. Im Kommentarbereich hatten Leser auch auf das „schöne“ Motiv hingewiesen. Dem zuständigen Schriftleiter sind dann wohl auch „Bedenken“ gekommen, wenn Pro Kölns Warnung vor der Islamisierung so gut auch bildlich belegt würde………

  43. Linksfaschisten und Mohammedaner gemeinsam gegen Rechts?
    Diese Rassistenbrut, Juden-u. Christenhasser sind doch die wahren Hämorrhoiden am Ar***e der Demokratie!

    Der Faschismus von heute sagt nicht mehr, er sei der Faschismus, sondern er sagt, er sei der Anti-Faschimus.

  44. @#47 Kybeline
    #4 ralf2008 (10. Mai 2009 21:40)

    Dafür wird dieses Jahr mein Hauptkriterium bei den Wahlen sein: Gegen die Islamisierung! Gegen die Kopftücher. Und Lippenbekenntnisse reichen nicht aus für mich.

    Und um meinen Wahlzettel nicht ungültig zu machen, werde ich das auf einem extra vorher ausgedruckten Zettelchen, den ich mit einlege in das gefaltete Papier, begründen!

  45. Ist das 1. Foto oben mit Plärr – Vogel und den anderen komischen Musel – Vögeln auf einer Straße in Köln oder doch eher im Freilaufbereich einer sonst geschlossenen Anstalt aufgenommen worden ?

    Mein Gott, was für asoziales Pack!

  46. Dämonische Halbprimaten leiste ich mir noch. Ansonsten sage ich lieber nix über die Gestallten auf dem Foto ganz oben. Der fette P. Vogel schon im Kampfanzug.

    Mir würde zu dieser Faschistenpest manches einfallen.

  47. Also ich weiß nicht, was Ihr alle habt.
    Dieser umtriebige Herr Vogel gibt sich doch wirklich alle Mühe. Und seine Erläuterungen sind so überaus erhellend bezüglich der Aufnahmefähigkeit seiner Hörerschaft.
    Bei seinen wiederholten beschwörenden Mahnungen, doch AN DIESEM TAG sehr nett zu den Menschen zu sein, keine Diskussionen bei polizeilichen Anordnungen anzufangen, ein gutes Bild abzugeben, auch ihre guten Freunde, die Linken, nicht schief anzublicken begann ich mir zu wünschen, dieses Video würden von möglichst vielen gesehen. Denn es ist nichts als entlarvend.

  48. #7 Zenta (10. Mai 2009 23:34)

    Und um meinen Wahlzettel nicht ungültig zu machen, werde ich das auf einem extra vorher ausgedruckten Zettelchen, den ich mit einlege in das gefaltete Papier, begründen!

    Und wenn du ein netter Kerl bist, dann gibtst du mir auch deine Begründung 🙂
    Eigentlich könnten wir alle diese deine Begründung dann einfach ausdrucken und in unseren Wahlurnen hineinstecken.

    Aber ich brauche sie bitte bald, denn meine Wahlbenachrichtigung liegt schon hier auf meinen Schreibtisch.

  49. Ach alles roger Leute… merkt Ihr nicht wie hysterisch die Medien werden… Denen schwimmen die Felle davon und Sie verkriechen sich nur noch im eigenen Sud. Zeitungen liest kein Schwein mehr und zur Demo war auch keiner da… (jedenfalls kein Kölner)… Pro Köln und Pro NRW ist auf dem besten Wege.
    @
    Ja, sicher haste da recht, viele Bürger lesen Zeitungen nicht mehr so wie früher.
    Wenn man sich die Hetze von WDR Moderatoren anhört, bei ihrer “ Berichterstattung“ weiß man auch warum man die infantile Medienberichterstattung meiden sollte.

    Gruß

  50. Hat Vogel sich verirrt??? Der würde doch mit der Uniform besser nach Afghanistan oder in den Irak passen… Aber da kann man nicht so gemütlich durch Kölles Strassen flanieren und irgendwelche Schmierblätter verteilen.
    : shock :

  51. Hat Vogel sich verirrt??? Der würde doch mit der Uniform besser nach Afghanistan oder in den Irak passen… Aber da kann man nicht so gemütlich durch Kölles Strassen flanieren und irgendwelche Schmierblätter verteilen.
    : shock :

  52. Das Vögelchen fühlt sich scheinbar in Kriegsstimmung, sein Outfit in Tarn lässt diesen Schluss zumindest zu.
    Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass der Schriftzug auf seiner Homepage definitiv ein Plagiat von RTL ist, und sicher nicht die maximal 20% Wiedererkennungswert des Originals unterschreitet. Wer sich dieser Thematik annehmen möchte, könnte den Herrn eventuell ein Ei legen;=)
    Vogel und seine Anhänger nehmen sich mit der KZ-Propaganda in gekonnnt kommerzieller Art der Pendant-Rolle der als Nazis Bezichtigten an. Glücklicherweise stellen Sie sich als Gottesanhänger da und verlieren in meinen Augen als Atheist jegliche Vollmündigkeit.
    Schöne Grüße=)

  53. Ich nehme an, dass bei einem nicht zu vernachlässigenden Anteil der schweigenden Mehrheit, beim Anblick der Gegendemo, das gutmenschliche Weltbild doch erheblich ins Wanken geraten ist.

  54. Ich habe mir muslimegegenrechts.de ausführlich angeschaut und auch viele Videos geschaut.

    Das nenne ich mal Nazi-Keule. Wer gegen den Islam ist -> KLONG -> eins mit der Nazi Keule.

    Den Muslimen gehe es bald, wie den Juden unter den Nazis, wenn die Rechten Parteien weiter zulegen, so Pierre Vogel.

    Dazu zitiert Herr Vogel einige PI-Kommentare, in denen die Muslime oder der Islam beschimpft werden.
    Dass ich ohne Probleme im Muslim-Markt gleiches, eher schlimmeres finden kann, bleibt unerwähnt.

    Dass es eher den Christen und Juden in den islamischen Ländern so schlecht geht, bleibt unerwähnt. Dass es dort die hier so eisern genutzte Religionsfreiheit nicht gibt, wird NIE erwähnt.

    Von der Situation der Christen, Buddhisten und Hindus unter Muslimen kein Wort. Kein Wort von Zwangskonversionen und Kriegen gegen Nicht-Muslimische Völker in der Vergangenheit.

    Kein Wort, von der Situation zB der Kopten in Ägypten. Kein Wort von Missionierungsverboten für Christen und anderen Religionen in den islamischen Staaten.

    Versklavung gab es lt. Herrn Vogel in Arabien keine, nur Weisse Christen haben arme Neger nach Amerkia geschifft für PROFIT und sowas…..Ja Herr Vogel, Arabische Sklavenhalter gibt es HEUTE:

    Sklaverei HEUTE in Saudi Arabien

    All das juckt Herrn Vogel gar nicht und seine Anhänger anscheindend auch nicht.

    Herr Vogel sorgt sich um das Kopftuchverbot für bildungshungrige Muslimas in der Türkei. So weit, so gut. Für die Rechte von Muslimas, die zum Kopftuch oder zum religiösen Leben gezwungen werden, sagt er nichts. Zu den Morddrohungen an Apostaten auch nicht. All das juckt Herrn Vogel nicht.

  55. Herr Vogel ist sich auch nicht zu schade, alle gängigen Klischees zu den Vorgängen um 9/11 zu bedienen. Es wären Militärflugzeuge gewesen, ohne Passagiere. Die Türme hätten gar nicht einstürzen können und all das ganze lange lange widerlegte Laiengeschwätz.

    Jeder Ingenieur wie ich, weiss, warum und wie die Türme einstürzten. Die Luftdruckexplosionen NACH dem die ersten Etagen eingestürzt sind, kann selbst ein 10. Klässler mit einfachsten pneumatischen Versuchen erklären. Das Schmelzen und wegbrechen der bereits durch den Einschlag geschädigten und nicht mehr feuergeschützten Trägerkonstruktion ist bei der Kerosin-Menge und der Branddauer kein Wunder.

    Darauf gehe ich jetzt aber nicht weiter ein, sonst rege ich mich wieder auf. Ich glaub hier boxt der Islamist 🙂 Herr Vogel sollte sich mit Koraninterpretationen beschäftigen und nicht mit Physik.

    —————–

    Pierre Vogels Predigerkumpel benutzt zudem frauenunterdrückende Stellen des AT um danach mit gemäßigt klindenden Koranversen die Schönheit des Koran herauszustellen. Die Bergpredigt, hat er danach nicht zitiert. Auch hier nochmal die Aussage: Es gibt keinen Euro-Islam, es gibt nur einen Islam.

    ———————-

  56. Die Predigten des Pierre-Vogel-Kollegen sind genauso inhaltsleer, wie jene, die ich oft aus der katholischen Kirche kenne.

    Spiritueller Inhalt = Null.
    Engstirnige Regeln = Viele.
    Toleranz gegen andere Religionen = Null.
    Wahrheit der eigenen Lehre = 100%
    Wahrheit der eigenen Schriftinterpretation = 100%

    Im Islam kann man sich des Paradieses nicht sicher sein. Vielleicht wirken die Jungs und Mädels deshalb so eifrig im Himmels-Punktesammeln. Ein Teil glaubt, man käme ins Paradies, wenn man sich sprengt, andere glauben man käme ins Paradies wenn man sein Haar bedeckt, keinen Sex vor der Ehe hat und schön 5 mal wie vorgeschrieben das Gebet runterbetet.

    Auch hier: Spirituller Inhalt = Null.
    Spirituelle Entwicklung = Null
    Befolgen von einfachen Vorschriften = Viele.

    Wie im engstirniegen Katholizismus ist auch im Islam DER RITUS und das KONFORME Verhalten der Weg ins Paradies, gekoppelt mit ECHTEM Glauben an den einen „wahren“ Gott.

    In beiden Fällen ist der AUSTIEG fast unmöglich. Heute im Christentum sehr leicht, im Islam lebensgefährlich.

    ————————-

    Die beiden Religionen sind weder wahr noch sonderlich inhaltsreich. ALLE aufklärerischen, humanistischen Philosophien gehen weit tiefer und gestehen den Menschen weit mehr Freiheit zu.

    Unser Staat ist nicht Willens, die humanistischen und aufklärerischen RECHTE und Werte der Republik OFFENSIV zu verteidigen. Im Namen der Religionsfreiheit lässt er es zu, dass Mädchen und Frauen durch ihre Familien ein Leben nach religiösen Traditionen führen MÜSSEN. Sie haben KEINE Wahl.

    Der Grundwert unserer Gesellschaft IST ALLERDINGS die freie Wahl des Lebensstils. Diese RECHTE für alle Bürger zu gewährleisten ist eher Aufgabe des Staates, als Moscheen zu bauen und Sozialhilfe zu zahlen.

  57. Der geilste Satz von Piere Vogel war doch wohl der :
    „Wer keine Plastiktüte hat darf trotzdem kommen!“

  58. #30 Puseratze (11. Mai 2009 07:54)

    Ja, aber die konnten dann leider keine „Alle Deutsche wollen Muslime im KZ sehen wie damals die Juden“-Flyer verteilen.

    Der Vogel hat schon ordentlich Kohle zur Verfügung für seine Arbeit. Mal eben ´ne fette Homepage aus dem Boden gestampft und 50.000 Flyer und hunderte T-Shirts für einen einzigen KAMPFTAG. Auf seiner Page muslimegegenrechts.de gibt er sich als armer Hund, der Briefträger oder sowas werden will, da er ja irgendwie seine Brötchen verdienen müsse….. jaja, der Pierre, hat tatsächlich seine eigene Omma verkauft 🙂

    Der Pierre macht das schon ganz gut, aber er kann auch aufgrund fetter Öl-Dollar aus Saudi-Arabien.

  59. Hallo Ihr Journalisten, die Ihr Eure Artikel für die deutschen Verdummungsblätter hier nur ganz oberflächlich recherchiert:

    Hört endlich auf Rasse und Religion zu verwechseln. Wer das nämlich wissentlich macht
    kopiert die NAZIS(das Original).

  60. Nun, die Fronten werden klarer. Da selbst Die Welt in Bezug auf die Berliner Maikrawalle von dem Versuch der ethnischen Säuberung von Berliner Stadtteilen durch Migranten (muslimisch trauen sie sich noch nicht zu sagen)spricht, redet Schramma, Vogel und Co vom friedlichen Islam.

    Die Welt:

    Die Anschläge auf Autos, Wohnungen und Gaststätten und die Parole „Reiche raus“ zeigten schon, dass auf eine soziale Säuberung gezielt wird. Es geht nicht um ein Einzelhaus, der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg hat so viel Einwohner wie eine mittlere deutsche Großstadt. Zur sozialen Säuberung gesellt sich die ethnische Säuberung. Die Gefolgschaften der Autonomen sind baugleich mit den Clans von Migranten, die in manchen Straßen eigene Hoheitsgebiete errichtet haben. Die einzelnen Zerstörungen und Gewalttaten sind Teil einer größeren, organisierten Barbarei. Die individuelle Anarchie ist dabei, zur Gruppenanarchie zu werden. In diesem Milieu entsteht keine Gesellschaft, in der die Schwachen besser geschützt sind, sondern eine neofeudale Abhängigkeit, in der das Recht des Stärkeren gilt und die Banden und Clans im Dauerkampf ihre Leute verheizen. Angesichts dieser Zuspitzung wird es nun auch denjenigen, die gerade noch freundlich von „sozialen Unruhen“ raunten, mulmig.
    http://www.welt.de/die-welt/article3705746/Der-Muell-und-die-Clans.html

    Es lässt sich nichts mehr verheimlichen. Wir wissen alle, das Deutschland das Schicksal Jugoslawiens droht. Bürgerkrieg. Und nicht nur in Deutschland. Genaugenommen hat er schon angefangen. Nicht durch uns, wir wehren uns nicht. Wir lassen es zu, das der Mob durch die Straßen zieht und wechseln die Straßenseite, oder den Waggon.

    Wir sind tolerant. Wir füttern die, die unseren Untergang wollen.

    norbert.gehrig@yahoo.de

  61. #32 Willi Gottfried (11. Mai 2009 08:24)

    Wie der Pierre in seinem Video auf muslimegegenrechts.de sagt, Propaganda zielt in der Hauptsache auf Emotionen. Er verwendet bei seiner eigenen (Lügen)Propaganda (Angst vor Holochaust an Muslimen) zwar das gleiche Prinzip, aber das checken die 20-jährigen Durchschnitts-Vogel-Jünger sowieso nicht und die Gutmenschen schon 3 Mal nicht.

  62. Armin R.

    Der Michel schläft noch tief und fest. Die Wirtschaftskrise mit 6 Millionen Arbeitslosen wird ihn vielleicht aufwecken.

    Die soziale Abfederung der Arbeitslosen ist heute um ein vielfaches besser als 1929. Die Arbeitslosen werden daher brav aus dem linken Futternapf (fr)essen.

  63. Armin R.

    Der Michel schläft noch tief und fest. Die Wirtschaftskrise mit 6 Millionen Arbeitslosen wird ihn vielleicht aufwecken.

    Die soziale Abfederung der Arbeitslosen ist heute um ein vielfaches besser als 1929. Die Arbeitslosen werden daher brav aus dem linken Futternapf (fr)essen.

    Ich sage, gäbe es den Futternapf nicht, noch viel mehr Leute würden LINKS wählen. So wie 1933 auch.
    Sind die Menschen schwach, geben sie sich einer scheinbaren Stärke (Staat, Religion)hin.

  64. „Deutscher Muslim – hier daheim – jut is!“

    Ob die Mehrzahl derer, die Shirts mit diesem Spruch tragen, sprachlich so gut integriert ist, wie der Slogan ausdrücken soll?

  65. Haha, Pierre Vogel zeigt Präsenz gegen Islamophobie als Muslim im Military-Look!

    Was macht eigentlich seine tränenrührige Ankündigung bei „hart aber fair“, Deutschland bald wegen Bedrohungen zu verlassen? Er packt wohl schon seit 2 Jahren seine Koffer…

    Was macht eigentlich sein Ermittlungsverfahren wegen Empfehlung der Kinderehe?

    Was macht eigentlich sein Kameramann für viele seiner Videos, Reda Seyam, der ebenfalls wegen Islamismusverdacht überwacht wird, bei dem man eine Schußwaffe fand, der seinen Sohn den Vornamen Djihad gab, und dessen Exfrau vor ihm geschützt werden muss?

    Pierres Lügen, Ansichten und Freunde.

    Wobei mich auch nicht wundern würde, wenn Pierre bald einen Knock-Out von einem Glaubensbruder erhält, im Netz tobt ja auch schon der Kampf von Muslimen gegen ihn, verschiedene Glaubensgruppen eben, halt wie in der islamischen Welt, wo man sich wegen unterschiedlichen theologischen Ansichten gern auch mal gegenseitig abschlachtet, wenn grad mal keine Juden, Christen, Atheisten oder aus deren Sicht sonstige Untermenschen in der Nähe sind.

  66. #34 Totentanz

    Das beste ist ja, dass diese Geschichte mit den „neuen Juden“ oder eben Anspielungen auf den Holocaust gesellschaftsfähig sind, obwohl die einzigen vergleichbaren Pogrome von Muslimen gegen Juden ausgingen. Sagt jemand was gegen den Islam, erzählt ein Hagen Rether etwas von „bis die Moscheen wieder (?) brennen“. Aber dass sich hunderte Moslems vor von ihnen sog. „Judenhäusern“ versammeln, die Polizei sie vor der Stürmung schützen muss, und sie davor „Tötet die Juden“ und „Wo ist Hitler“ schreien, das gibt unserer linkslastigen Kabarettszene keinen Anlaß zu einem Kommentar. Die Muslime sind nicht die neuen Juden, dank Islamisierung sind die Juden die neuen Juden.

  67. Tja, man sieht es immer wieder, dass Boxen gefährliche gesundheitliche Langzeitschäden verursachen kann….

  68. Geil! Alle das erste Bild ausdrucken und in den Keller hängen. Da trauen sich garantiert keine Ratten und Mäuse rein!

  69. Ist auch unser lieber Abdul Näher wieder dabei?

    …..bestimmt und das ganze würde sich dann wohl so abspielen wenn die beiden P.V.** und D.N** nach des Tages Unwerk noch einen „heben“ wollen.

    Die Szene beginnt in dem Moment wo diese beiden** Ihr Stammlokal betreten ( ja ist alt ich weis, aber nie war es so witzig wie heute)
    🙂
    http://www.youtube.com/watch?v=tTJMerul33E

  70. #44 Ausgewanderter: Als Vogelscheuchen wären die abgebildeten Herren die Zierde jedes Ackers!

  71. Piere Vogel wird einer der ersten sein der, wenn der Islam sich bei uns ausgebreitet hat,
    zum Opfer der eigenen Leute wird.
    Er steht schon obligatorisch auf der Liste.
    Sunniten gegen Schiiten.Wahabiiten usw.
    Ja, dann geht es dem jetzt noch benützten und gedulteten Mistkerl an den Gurgel.
    Der ist auf allen Seiten unbeliebt.
    Schweinchen Dick war eine Schönheit gegen den.

  72. Herrn Schramma werden wir uns noch lange merken. Der wird in Köln keine Ruhe finden, das verspreche ich. Wir werden Ihn jeden Tag und an jeder Stelle mit seinem Verbrechen gegen Christen und Deutsche konfrontieren…

  73. Pierre Vogel ist ein rezeptfreies Brechmittel. Und wie mam ernsthaft der Meinung sein kann,dass Deutschland (wie der Rest von Westeuropa) nicht überfremdet ist,entzieht sich meiner Kenntnis. Vielleicht bin ich zu doof. Oder ich sollte auch in die Provinz ziehen,wo ich ausser dem netten Gemüsehändler Ali keinen Kulturbereicherer treffe. Leider lebe ich in der Realität einer Großstadt.

  74. http://www.youtube.com/watch?v=gNbPfyEveGY&feature=related

    …ja, ich bin deutscher. Bald bin ich ein Ausländer in meinem Land, in 12 Generatioenen gibt es keine Deutschen mehr, wenn die deutschen weiterhin so wenige kinder haben, und die Moslems ohne ende poppen.

    …ja, ich bin ein gläubiger christ. Tötet mich in deutschland, einem Land von Christenhassern. „Muslime gegen Rechts“, ok, als gläubiger christ bin ich das optimale opfer („Opfer“ ist in der Sprache der kriminellen Ausländer gleichzusetzen mit „Deutscher“). Ich bin zwar nicht rechts, werde aber automatisch als gläubiger Christ in die rechtskonservative ecke gestellt.

    …ja, ich bin bin davon überzeugt, dass alles und jeder, der sich nicht von Jesus leiten lässt in die Hölle kommt und ewige Qualen erleidet (ich bin mir zu 100% sicher).
    Die Juden haben unter Hitler gelitten, aber wer in die Hölle kommt wird mehr leiden, und das ohne licht, ohne einen tropfen wasser und ohne ein zeitliches ende (Satan ist Real).

    Darum möchte ich alle warnen, ich habe keine Angst vor Nazis, Kriminellen, Moslems,… ich habe ehrfurcht vor Jesus, denn er ist real, ich habe es erlebt. Und jeder, der Gott sucht wird es erleben. Jesus hat die Schlüssel von Himmel und Hölle. Jesus ist das gegenteil von Satan, er ist Gnädig und Gerecht.

    Jesu Gnade sei mit euch allen!

  75. Wenn ich diese Bilder sehe, bekomm ich das Kotzen: Da sieht man gleich, wofür sich unsere Polit-Hirne stark machen!

    #50 Ryder:

    Zitat: „Dieser Typ ist ein dreckiger VERRÄTER und sonst nichts. Er hat ALLES verraten wofür in den letzten 500 Jahren Kubikmeter-weise unser Blut geflossen ist. Diese Kakerlake gehört aufs Schafott.

    Nö – wozu haben wir hochleistungsfähige Müllverbrennungsanlagen? 😉

    Mal etwas wirklich Unkorrektes: Zentraleuropa hat heute Infrastrukturen zur Massenvernichtung, davon hätten die Nazis nicht einmal zu träumen gewagt.

    Wenn man mir je gesagt hätte, dass die Kritker des Islam mal von linken Spinnern niedergebrüllt werden würden, während zugleich Moslem-Fanatiker lachend danebenstehen und voll verschleierte Frauen unseren Kuffar-Huren bei diesem Anlass mal zeigen, was sittsame Kleidung ist … nein, das hätt‘ ich nie geglaubt.

  76. Ich habe mir gerade mal die Bilderserie in der KSTA-Internet-Galerie zu diesem Theater angeschaut – man ist bemerkenswert unkritisch gegenüber Vogel und seinen „Anhängerinnen“ – die natürlich tief verschleiert sind.

    Tja, ilhämdüllillah!

    Wenn der Islam das Sagen hat, sehen die Kuffar-Hur4en auch so aus, oder es gibt – ganz demokratisch – voll aufe Fresse.

    Der Islam kommt noch ganz groß raus in Europa. Bis dahin bin ich allerdings schon weit weg im Ausland.

  77. # ohne-jesus-kein-leben

    „…ja, ich bin ein gläubiger christ. … ja, ich bin bin davon überzeugt, dass alles und jeder, der sich nicht von Jesus leiten lässt in die Hölle kommt und ewige Qualen erleidet (ich bin mir zu 100% sicher).
    Die Juden haben unter Hitler gelitten, aber wer in die Hölle kommt wird mehr leiden, und das ohne licht, ohne einen tropfen wasser und ohne ein zeitliches ende (Satan ist Real)

    Arme Juden – erst KZ und dann ab in die Hölle, wo die Post überhaupt erst so richtig abgeht. 😉

    Alles, bis auf christliche Fanatiker, landet im ewigen Feuer – vom Feinsten solch ein Glaube!

    Meine These sehe ich mal wieder bestätigt: Religion macht blöd.

  78. Wenn ich das Bild sehe, muss ich leider auch noch meinen überflüssigen Senf dazu geben:

    Hackfressen und Kopftuchnutten – was hat der Islam denn sonst noch zu bieten?

    (Das ‚Nutten‘ wäre mir früher nicht aus der Tastatur gekommen, aber seit dem afghanischen Gesetz, dass die Frauen alle vier Tage für den mohammedanischen Herrn bereit liegen müssen, macht mir das auch nichts mehr aus. Ich glaube, der Herr der Umhänge, Karsai, hat es trotz aller Ankündigungen immer noch nicht aus der Welt geschafft.)

Comments are closed.