Zwischen Gotteststaat und Demokratie“ heißt ein in Österreich neu erschienenes Buch der beiden Autoren Thomas Schmidinger und Dunja Larise, dass laut Wiener Zeitung „erstmals umfassenden Einblick in zahlreiche islamistische Gruppierungen Österreichs“ gibt. Zwar scheint das Buch voll üblicher Relativierungen und Verharmlosungen, enthält aber interessante Einblicke in die Verknüpfungen der verschiedenen politisch aktiven Gruppen.

Erschreckend ist für den Islamvertrauten PI-Leser dabei schon alleine die Aussage, dass mit dem Wiener Politiker Omar al Rawi (SPÖ) der Landtag von einem Mitglied der „Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen“ bereichert wird, die wiederum der Muslimbruderschaft nahe stehen soll. Schlussendlich kommt Stefan Beig von der Wiener Zeitung zu dem Fazit:

In Summe ein gelungenes Werk, das erstmals eine umfassende, wenn auch nicht vollständige Darstellung der österreichischen politisch-islamischen Szene liefert. Eigentlich könnte man sich vom Verfassungsschutz einen ähnlich detaillierten Bericht erwarten. Auf weitergehende Analysen wird leider verzichtet, auch auf Personen- und Sachregister sowie ein ausführliches Inhaltsverzeichnis. Für Wissenschafter, Journalisten, Personen in staatlichen Behörden oder Interessierte ist das Buch sicher Pflichtlektüre.

Ob sich die Journalisten und Personen in staatlichen Behörden sich dieser Pflicht auch bewusst sind, darf man jedoch bezweifeln.

(Gastbeitrag von Marco, Spürnase: PM)

image_pdfimage_print

 

15 KOMMENTARE

  1. Ob sich die Journalisten und Personen in staatlichen Behörden sich dieser Pflicht auch bewusst sind, darf man jedoch bezweifeln.-??????????????????????????????????

    darf man ;oder: MUSS MAN das bezweifeln!?!
    (rhetorisch gefragt…)

  2. Eigentlich könnte man sich vom Verfassungsschutz einen ähnlich detaillierten Bericht erwarten
    —————————————

    kann man nicht !
    denn der verfassungsschutz kann sich nicht um
    alles kümmern.
    jetzt haben wir gerade erst ein neues pausen-
    kaffee-reglement basisdemokratisch installieren können.( 2,5 jahre harte arbeit)
    die verfassungsschutz-mitarbeiter haben nun
    die gleichen rechte, wie die angestellten der
    13.bank. immerhin ein meilenstein.

    mit freundlichen grüssen:
    Pojektleiter:
    Prof. DR.Alfons Prickelgruber/Meier

  3. Erschreckend ist für den Islamvertrauten PI-Leser dabei schon alleine die Aussage, dass mit dem Wiener Politiker Omar al Rawi (SPÖ) der Landtag von einem Mitglied der „Initiative muslimischer ÖsterreicherInnen“

    All diese U-Boote gehören enttarnt und mit doppelter Manndeckung versehen. Bei jeder unverschämten Forderung muss den Herren auf die Füße getreten werden.

  4. Omar al Rawi (SPÖ)…..?

    scheint ein sozialist von der belagerung
    von wien zu sein.
    wie hat der sich so lange konserviert ?

    hat es damals schon antifalten-creme gegeben ?

  5. D E R – G L Ö C K E L.
    Piefke-Land aus österreichischer Sicht. Seine Nase ist immer da, wo´s stinkt.

    „Zypries, Schäuble, das Grundgesetz und der Internet-Pass.“

    http://www.dergloeckel.eu/

    Da ist ein hintersinniger, österreichischer Enthüllungsjournalist am Werk mit dem
    prüfenden Blick eines langjährigen Kriminalbeamten.

    Einer von der „Sicherheit“, wie die Wiener generell zur „Schmier“, der Polizei, sagen.

  6. Im Internet finde ich auf Google
    1,6 Mio Ergebnissse für Kampf gegen links
    und
    0,5 Mio. Ergebnisse für Kampf gegen Rechts

    cool

  7. @ #9 Deathlicon (12. Jun 2009 15:54)
    Tatsächlich. Das hätt ich jetzt nicht unbedingt gedacht.

  8. #9 Deathlicon (12. Jun 2009 15:54)

    Du solltest einmal „Kampf gegen Rechts“ und „Kampf gegen Links“ in Anführungszeichen setzen und dann als gegenprobe es mit „gegen rechte Gewalt“ und „gegen linke Gewalt“ versuchen 😮

  9. Nicht ganz OT: Auf http://www.jihadwatch.org ist ein Artikel von Watson („Enough with blaming America, already“), in dem die Aktivitäten der Mitglieder muslimischer Organisationen in den USA übersichtlich zusammengefasst werden. Wir sind bald alle „filthy rich“ durch diese ständige Bereicherung. Zeit, etwas von diesem Reichtum abzugeben.

  10. Zwischen Gotteststaat und Demokratie

    Genau da sind wir mittlerweile angekommen. Bald werden wir mehr Gottesstaat als Demokratie haben, wenn den bedenklichen Entwicklungen die zurzeit im Gange sind nicht Einhalt geboten wird!

  11. off topic:

    Im Westjordanland ist ein 15-jähriger Jugendlicher wegen des Verdachts der Kollaboration mit Israel von seinen eigenen Verwandten ermordet worden.

    Palästinensischer Junge wegen „Kollaboration“ ermordet – Frau stirbt durch „Ehrenmord“

    KALKILIJA / GAZA (inn) – Ein 15-jähriger Palästinenser ist im Westjordanland von seinen Familienangehörigen gefoltert und erhängt worden. Sie warfen ihm Kollaboration mit Israel vor. Dies teilte die palästinensische Polizei am Donnerstag mit.
    (. . . . .)

  12. „Zwischen Gotteststaat und Demokratie“

    Ich frage mich die ganze Zeit wo ich
    eigentlich stehe? Nachdem ich unter dauer
    Moderation stehe und einige meiner Beiträge
    nach kurzer Zeit verschwunden sind ohne
    erkennbaren Grund und sieht man sich so
    manch anderen wirklich derben Kommentar,
    bin ich Ratlos. Es ist mir mittlerweile auch
    egal und ich werde mich halt zurückziehen.

    Alles Gute.

    Liebe Moderation von PI. Das bitte diesmal
    nicht wegmoderieren. Danke!

Comments are closed.