Letzte Nacht kurz nach 2 Uhr war Roman R. (26) mit seinen Kumpels auf nächtlichem Kiez-Bummel durch St. Pauli unterwegs. Vor dem Lokal „Pulverfass“ treffen sie auf vier „junge Männer“, die behaupten, Roman und seine Freunde hätten sie angerempelt. Kurz darauf zieht einer der vier angeblich „Angerempelten“ ein Messer und rammt es Roman ins Herz. Er überlebt nur, weil Rettungskräfte extrem schnell vor Ort eintreffen.

Nach einer Notoperation schwebt Roman immer noch in Lebensgefahr. Nach der Tat schlendern die vier Messerstecher fröhlich feixend durch die S-Bahn-Station Reeperbahn. Der eine witzelt herum, der andere spricht wild gestikulierend in sein Handy. Alles schön zu sehen, auf den Bildern Überwachungskamera – auch, dass die Vier vermutlich aus dem fernen „Südland“ stammen.

Die Bilder der Überwachungskamera sehen Sie hier:

(Spürnasen: heinZelmann, Jan M. und Barbara)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

88 KOMMENTARE

  1. Ja, es ist mittlerweile normal. Das ist einfach nur noch übel. Raus mit den ganzen asozialen Sozialschmarotzern.

  2. Die werden schon ein Richter finden, der bereit ist Multikulti vor Recht ergehen zu lassen…
    (Deute ich die Szene am Bahnsteig eigentlich richtig? Für mich sieht es aus als würde der Glatzkopf das Opfer verhöhnen)

  3. #1 Isabella von Kastilien

    Ich schreibe von Usedom.

    Was macht Ihr da im Westen.

    Ich verstehe es nicht.

    (Na klar verstehe ich es, die Politik wollte es so)

    bei uns im Osten sind die Vietnamesen integriert. Ist so. Auch die Deutschrussen.

  4. Wollte ich auch als Spürnasentip schicken, war wohl jemand schneller.

    Auf die Reeperbahn gehe ich schon lange nicht mehr, da treibt sich zuviel Pack rum. Und Touristen eben, die abgezockt werden.

    Allerdings frage ich mich, wenn ich mir die Würstchen auf dem Video so ansehe: Wer lässt sich von sowas einschüchtern und fertigmachen? Ohne Messer und alleine gehen die unter dem Teppich. Und das Opfer war ja wohl auch nicht alleine, dem Bericht entnehme ich wenigstens zwei Begleiter. Sind die heulend davongelaufen?

  5. Das müssen wir aushalten.

    Einfach mehr Toleranz und Akzeptanz bis zur vollkommenen Auflösung unserer selbst.

    Das ist sicher alles nur ein Irrtum und sicher haben die Jugendlichen einen Migrationshintergrund, der mit einer sehr schweren Kindheit verbunden war.

    Das passiert einfach schon mal, also nicht so eng sehen.

  6. Mein Gott, ich glaube die beschäftigen mittlerweile ganze Brainpools zu Erfindung neuer perverser Begriffe.

    Hat jemand schon davon gehört:

    Hass auf den Islam. Was Europas Rechtsaußen eint.

    Panarischer Rassismus…
    Soweit der Minimalkonsens. Was jedoch hält Rechtspopulisten und -extremisten von Großbritannien bis Italien und vom Schwarzen Meer bis Frankreich wirklich zusammen?
    Transnational agierende Extremisten leiten ihre gemeinsame Identität aus ihrer Zugehörigkeit zur weißen bzw. „arischen“ Rasse und zur Zugehörigkeit zum abendländischen Kulturkreis ab. Die kollektive Ideologie ist die eines pan-arischen Rassismus und Antisemitismus. Nationalität wird somit nicht mehr nach Staatsangehörigkeit oder Geographie, sondern nach Rasse definiert. Schützenswert ist nicht vordringlich die Nation, sondern die von „Überfremdung“ und „Islamisierung“ bedrohten Angehörigen der weißen Rasse.

    Gefunden bei: Stern Mut Gegen rechte Gewalt -Das Internet- Portal gegen Rechtsextremismus
    http://www.mut-gegen-rechte-gewalt.de/debatte/rechtsblog/rechtspopulisten-und-extremisten-in-europa/

    Es ist unglaublich. Was sind das für Menschen, die so etwas schreiben.
    Die wissen, dass sie den einfachen Mann auf der Strasse belügen. Ihm das Wissen um den Islam vorenthalten.

    Die rechnen voll und ganz auf die Dummheit der Menschen, die nicht den Koran lesen, um zu wissen, wie Moslems über Nichtmoslems denken.

  7. Die Pest geht um! Herr Müntefering, übernehmen Sie! Lassen Sie endlich die Nazis festnehmen.

    Wieder 4 Bereicherte mehr. Frau Böhmer, besuchen Sie Roman doch mal im Krankenhaus und lauschen Sie seiner Geschichte über südländische Lebensfreude und Kultur.

    ————

    RTL-Nachrichten: Gestiegene Anschlagsgefahr, besonders ALGERIEN und MAROKKO!

    Tja Herr Müntefering, da ist es wohl nicht so weit her, mit der arabischen „Willkommenskultur“! …

  8. Sie „Kinder“ fühlten sich sicher beleidigt, wegen der Niederlage vor Wien. Das muss man verstehen.

  9. Häufig schon war ich in dieser S-Bahn Station Reeperbahn nach einem Pauli-Bummel.

    Ich habe einfach nur Glück gehabt. Denn es kann jeden treffen, überall, jederzeit.

    Der Eingeweide-und Herzstich ist akzeptierter Kommunikationsversuch geworden in Deutschland. Er signalisiert Liebe, Bereicherung und den reichhaltigen Schatz einer Wüstenkultur…

    Morgen zeig´ ich den Parteien, was ich von ihnen halte. Ich werde keine einzige von denen im Bundestag wählen.

    Machen Sie mit ?

  10. @ #3 Aram24

    Ja klar, er verhöhnt sein Opfer.

    Die Morgenpost schreibt:
    „Der eine Tatverdächtige hebt am Bahnsteig die Hände, grinst und beugt sich nach hinten: Offenbar äfft er das erschrockene Opfer nach.“

  11. #9 karlmartell (06. Jun 2009 18:46)

    Ganz klarer Schreibfehler, es muss „panarabisch“ heißen.

  12. Jetzt bei RTL: Gewalt in der Ehe!
    Todesursache Nummer 1 unter Frauen zwischen 16 und 44 Jahren.

    Kulturbereicherer Kemal berichtet über seine Ausraster: Blind zugeschlagen und zugetreten! Aber nach einer Therapie ist es besser: Nur noch 3 Ohrfeigen in 2 Jahren.

  13. „“#15 Arabtimes (06. Jun 2009 19:03) #9 karlmartell (06. Jun 2009 18:46)

    Ganz klarer Schreibfehler, es muss “panarabisch” heißen““

    Pan-Arischer Rasissmus. Das ist schon harter Tobak. Das Zugehörigkeitsgefühl zum Abendland ist auch rassistisch.

    Was für ein Glück, dass die Weissen allein rassistisch sind, da können die Araber noch ein paar hunderttausend Schwarze mehr abschlachten in Darfour, rassistisch ist das dann ja nicht.

  14. Zustechen ist doch schon Hobby/ normalität. Die sind so locker drauf- weil sie wissen, dass kaum strafe zu erwarten ist.

    ABER: Sobald man sich als OPFER gegen Südländer WEHRT= Wird aus dem OPFER schnell ein TÄTER.

    Ich erinnere an den Fall des 17jährigen Russland-Deutschen, der von Südländern angegriffen, beraubt und verprügelt wurde- und aus NOTWEHR seinem Angreifer (!) ins HERZ stach.

    http://de.altermedia.info/general/auslanderaufstand-in-koln-solidemos-fur-die-tater-250108_12756.html

    `Später trat eine Studentin vors Mikrophon: „Notwehr oder nicht ist mir egal. Aber wenn ihr hier gegen Rassismus und Ungerechtigkeit demonstrieren wollt, dann sind wir dabei.“ Deshalb wollen Autonome und Linke den Muslimen für die nächste Demo mit Mikrophonen und Flüstertüten aushelfen.`
    _
    Da wird ein Deutscher von nem Muslim/Marokkaner beraubt, angegriffen und stirbt bei seinem Angriff- und muslimische welt protestiert gegen den bösen RASSISTISCHEN DEUTSCHEN- anstatt sich für das brutale, unzüchtige Verhalten von Salih zu entschuldigen… huaaaaa verstehe das mal einer.
    Und die Linken halfen fleißig mit, die dümmlichen Musels zu unterstützen.

    Deutsche sind NUR dann -NICHT RASSISTISCH-, wenn sie sich FREIWILLIG schlagen, berauben und töten lassen !!!!!

    Merke: Ausländer (MOSLEMS) sind eine `Edle Kaste`, die es nicht anzufassen- sondern zu bedienen gilt.

  15. Gibts ne Partei die Bayern vom ganzen Rest abkoppelt bevor die Infektion unseren Freistaat soweit runterreisst wie Köln Berlin oder Hamburg?

    🙁

    Hab Angst um meine noch nicht geborenen Kinder—-

  16. Liebe Südländer, bereichert doch mal versehentlich Roth, Lafontaine oder Ströbele. Bei denen ist auch ganz viel Geld zu holen.

  17. Solche asozialen Gestalten laufen doch in allen Städten frei rum. Alles Gewalttäter, die entweder nie erwischt wurden, oder aber bald ihre erste Tat begehen.

    Es braucht mehr Härte.

  18. #5excalibur
    sei nicht so…bei uns im osten…ausländer- bzw. fremdenfeindlich sind wir, ist pi schon deshalb nicht, weil wir zu unterscheiden wissen. es geht hier nicht um vietnamesen (die wohl die besten abschlussnoten haben), noch um deutsch-russen, von denen ich viele kenne, die um fünf aufstehen, um zur schicht zu fahren, es geht nicht um italiener, spanier, koreaner, buddhisten oder eskimo – wir meinen die barbaresken von dem einzigen allah!!! die machen den ganzen ärger!!!
    und natürlich kommen sie eher weniger nach usedom oder hier nach md – es gibt hier eher weniger zu holen und sie wären so gut wie allein!!! und das mögen sie nicht – glaub mir!!! fünf auf einen, mindestens!!!
    also bleib solidarisch mit isabella – und wählen wir morgen die freiheit!! sagen nein!!
    nicht die!! die nicht!! sagt nein!!

  19. Und wieder ein Opfer der Politiker. Dieses krimininelle Politgesindel gehört XXXX wo man sie findet.

  20. #9 karlmartell

    Vergiss das Geschwätz dieser linken Gutmenschen-Soziologen. Die Versuchen nur ihre gescheiterte Vision von MultiKulti schönzureden, um nicht eingestehen zu müssen, dass sie auf ganzer Linie gescheitert sind. Die werden nie zugeben, das eben nicht nur friedvolle und lammfromme Kulturbreicherer eingewandert sind, sondern eben auch hundertausende (Millionen in Europa) knallharter Rassisten, Nationalisten und religiöser Fundamentalisten (von den Krimminellen und Sozialsystemausnutzern mal ganz abgesehen). Und der Schwenk nacht Rechts ist eben die Reaktion der Europäer auf diese Millionen die unsere Sicherheit und Kultur gefährden. Wenn es stimmen würde was uns die Medien, Politiker und Gutmenschen täglich über MultiKulti erzählen, gäbe es diesen Schwenk nach Rechts nicht. Denn man kann die Menschen nur eine Weile belügen, irgendwann kapiert auch das dümmste „Stimmvieh“ dass es verarscht wird. Die verbreitete Mär vom Kuschel-MultiKulti hält halt den Vergleich mit der erlebten MultiKulti-Wirklichkeit nicht stand.

  21. OT:
    Bin vorhin fast vom Laufband gefallen, als die Heute-„Nachrichten“ gezeigt wurden.
    Mit welcher plumpen Hetze dort versucht wird die Schäfchen an die Wahlurnen zu holen damit die böööööösen Rechtspopulisten nicht ins Parlament einziehen ist richtig erbärmlich…

  22. Da schlagen in Alberschwende mehrere Männer auf einen am Boden liegenden 22-jährigen Mann ein. Dann kommen diesem Freunde zu Hilfe, tragen den Verletzten an den Straßenrand, darauf fährt einer der Schläger mit seinem PKW in die Gruppe. Die Helfer können vor dem Auto gerade noch zur Seite springen bis auf einen, der angefahren wird und verletzt ins Spital kommt, genauso wie zusammengeschlagene.

    Der Fahrer des Wagens wurde dann in Dornbirn ausfindig gemacht. Er könne sich an keinen Verkehrsunfall erinnern, weil zu besoffen.

    Die Tat selbst spricht für eine Kulturbereicherung, laut den Leserkommentaren, denen ich Glauben schenke, waren es Türken.

    Man sollte sich nicht täuschen, die Kulturbereicherung ist kein Großstadtphänomen.

    http://www.vol.at/news/vorarlberg/artikel/zeugenaufruf-zu-raufhandel-in-alberschwende/cn/news-20090606-10451936/gemeinde/alberschwende

    Weg mit den Politikern, die uns die Kulturbereicherung eingebrockt haben, deswegen morgen REPs wählen!

  23. Der Amtsrichter ging im Urteil lediglich von einer gefährlichen Körperverletzung und nicht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Er rechnete dem Angeklagten positiv an, dass er seine Attacke mit den Worten: „Eigentlich müsste ich dich ja jetzt abstechen, aber jeder hat eine zweite Chance verdient“, beendet habe. Zusätzlich zur Bewährungsstrafe muss der Iserlohner 500 Euro an eine gemeinnützige Einrichtung zahlen.
    http://www.derwesten.de/nachrichten/staedte/iserlohn/2009/6/5/news-121877309/detail.html

    Vielleicht hat auch hier der Täter gesagt: „Eigentlich müsste ich dir das Messer auch mal in die Leber stechen, aber du hast eine zweite Chance verdient“
    Ich würde sagen 1 Jahr auf Bewährung. Im Namen des Volkes.

  24. Zu der Gewalttat in Alberschwende noch ein Nachtrag, die Täter waren wohl keine Türken sondern Albaner.

  25. @Andreas61
    Was haben denn die Gewaltakte in Hamburg mit den Niederländer zu tun?
    Außer vielleicht, daß er für Deine Werbezwecke nützlich ist!

    Es ist ein Problem der Hamburger Bürgerschaft unter Schwole Boysen! Sie ist nicht mehr in der Lage für Recht und Ordnung zu sorgen! Der Schutz der Bürger ist mit CDU nicht mehr gewährleistet!
    Aber mit Euch Rechtsextremen ist auch nur Blutvergießen zu erwarten!

  26. #27 Andreas61

    Das EU-Parlament rückt nach Rechts. Na dann soll es doch die dämliche EU wie Fall Österreich machen, die EU kann sich ja selbst boykottieren. 🙂

  27. GRÜNE PEST „CLAUDIA ROTH“ WÜRDE JETZT SAGEN DAS IST EIN “ EINZELFALL “ !
    oder der junge “ SÜDLÄNDER“ hat sich gerade mit dem messer die fingernägel gereinigt und das opfer ist im leider in das messer gefallen .

  28. Was haben denn die Gewaltakte in Hamburg mit den Niederländer zu tun?
    Außer vielleicht, daß er für Deine Werbezwecke nützlich ist!

    Es ist ein Problem der Hamburger Bürgerschaft unter Schwole Boysen! Sie ist nicht mehr in der Lage für Recht und Ordnung zu sorgen! Der Schutz der Bürger ist mit CDU nicht mehr gewährleistet!
    Aber mit Euch Rechtsextremen ist auch nur Blutvergießen zu erwarten!

    Jetzt iblis_vom_original mit der Steilvorlage über LINKS-AUSSEN, nach innen geflankt und….ins RECHTE Nazi-Eck versenkt! Herrlicher Spielzug.

    Aber leider ein altbekannter. Die muselmanische Gewaltkultur bereichert alle europäischen Städte lieber IBLIS. Da brauchste die Schuld nicht auf die Hamburger Bürgerschaft schieben. 89% der Kölner Intensivtäter 2008 waren Muslime. So siehts überall aus.

    Bei dir, wirds auch noch ankommen, per Messer oder per Fausschlag, je nachdem.

  29. @ #11 BUNDESPOPEL (06. Jun 2009 19:00)

    Ich mach mit.
    Ich werde die Republikaner wählen. Und meine Nachfahren und Ihre Partner auch!

  30. Und, hat Obergutmensch Niedecken schon den Arsch huh gekriegt? hat Nochbessermensch Heye eine Reisewarnung vor Hamburger NOGoareas für Deutsche und Weisse herausgegeben?
    Und hat Oberarsch… Edathy schon härtere Strafen für ausländische Gewalttäter gefordert?

    Aber nein, es waren doch nur Deutsche

  31. @#4 Andreas61

    Die Bevölkerung erfährt es schon – siehe eben diese Meldung.
    Nur habe ich festgestellt, es erfolgt selektive Wahrnehmung. Da Ausländer nur Opfer, aber niemals Täter sein können, und Deutsche immer rassistisch sind, wird das einfach ausgeblendet.

    Die Gehirnwäsche funktioniert!
    Und das Beste: Nichtmal wenn es jemanden direkt trifft, denkt er daran zu fragen, mit welchem Recht sich diese Museltiere hier aufhalten, wer sie reingelassen hat, wie das mit der Dreckjustiz sei…

    Tatsache ist: solches Gefick araboider oder angetürkter Herkunft läuft in Hamburg sonder zahl herum.
    Die werden nie gefunden.
    Es ist eben so, daß das staatliche Gewaltmonopol eben nie da ist, wenn man es braucht.

    Es wird alles schön aufgezeichnet, das war’s.

    Sollten die Täter gefasst werden, war das eben der „Freistich“.
    Händedruck des Richters, Ausbildungsplatz und Betreuung.

    Das wird noch lustig!!
    Am Ende, wenn wir tabula rasa gemacht haben werden in Europa fragt dann wieder jemand: „Wie konnte es nur dazu kommen?“

    Antwort: „So!“

  32. irgendwie hab ich kein mitleid mehr mit deutschland. tut mir leid. ihr schafft es einfach nicht eine mitte-rechts partei zu etablieren wie wir in österreich mittlerweile 2 haben (zusammen sind die 2 mit ca. 30% der stimmen vertreten).

    dadurch entsteht immer ein gewisser druch auf die linken und mitte-parteien österreich nicht gleich komplett an die muslen zu verkaufen.

    euer parteienspektrum startet bei ganz links und endet in der mitte. ihr habt keine alternative. ich denke die deutsche geschichte endet in diesem jahrhundert.

    ihr seid verloren. ich kann euch nur raten nach neuseeland, schweden oder österreich auszuwandern.

  33. Im Jahre 2007 wurden lt. BKA 100 824 ( einhunderttausendachthundertvierundzwanzig ) nichtdeutsche Tatverdächtige bei der Gewaltkriminalität ( Körperverletzungen ) ermittelt; ein Durchschnitt von 276 Tatverdächtigen pro Tag. Noch Fragen ????

  34. Wie wäre es mal mit einer Reinsewarnung, hier auf PI, damit man als User auch weiss, wo es in Deutschland bzw. Europa so gefährlich ist, dass man da nicht hinreisen sollte.

    Denke mal, dass ist sinnvoller als die ewigen Diskussionen ob man nun eine 1%-Partei, oder doch lieber eine 0,8%-Partei bei der Wahl wählen soll.

  35. Morgen ist REPs-Wahltag

    …damit werden solche News wohl nicht verstimmen, allerdings kann man sagen das man seinen Teil dazu beigetragen hat damit sowas nicht mehr passiert.
    Mit Wahlen allein ist es zwar nicht getan, allerdings muss man irgendwann anfangen umzudenken.

  36. Es mag sich jetzt sehr nach „Nazi“ anhören, aber ich wäre wirklich für Arbeitslager.

    Da bei solchen Leuten Erziehung und Sozialisation komplett gescheitert sind, würde ich die Strafe u.a. von den entstandenen Kosten abhängig machen.

    Morgens aufstehen und 8 Stunden für einen gewissen Stundensatz arbeiten (in betreu..,äh bewachter Umgebung), bis die Kosten für die Intensivstation, Krankenwagen, Reha, Schmerzensgeld, Gerichtskosten usw. abgearbeitet sind.

    Ja ich weiß ich bin ein Nazi, aber mein Ex und ich erziehen unser Kind genauso, wenn er glaubt 100 Euro vertelefonieren zu müssen, zahlt er sie zurück.

    Seinen Führerschein wird er sich größtenteils auch erarbeiten müssen, obwohl er nichts angestellt hat.

    Ach was sind wir böse Eltern!

  37. #46 austrianMountainKing

    Das mag man so sehen, dennoch lebe ich derzeit lieber in Bayern, als in Wien.

    Eigentlich sollten wir zusammenhalten und uns nicht gegenseitigt niedermachen, m.M.
    LG

  38. Dabei hat Hamburg geade erst die revolutionäre Tat vollbracht, das Mitführen von Messern auf der Reeperbahn zu verbieten.

    Das ist genau so ein Joke wie das angestrebte Verbot von Killerspielen.

    In D hat sich eine wahre Verbotshochkultur entwickelt. Aber durchsetzen? Keine Spur!

    Ausser bei Falschparken natürlich…

  39. #45 Stinkstiefel (06. Jun 2009 20:10)

    Ich mach mit.
    Ich werde die Republikaner wählen. Und meine Nachfahren und Ihre Partner auch!

    Don Corleone?

  40. @ #46 austrianMountainKing
    Deutschland ist nicht verloren! Weglaufen kann immer nur die 2.Wahl sein und ist in jedem Fall die schlechtere Lösung! Ich hoffe sehr auf ein gutes Wahlergebnis morgen in der weiterführenden Hoffnung auf etwas Rückenwind für die Bundestagswahl.

    Allgemein: Das Schreiben von Kommentaren hier in dem Forum ist zwar schon nicht schlecht, aber es fehlt wohl eher an den Leuten, die Flugblätter austragen und Plakate aufhängen. Von nichts kommt nichts. Jetzt aktives Mitglied in der demokartischen Rechten werden ist Jammern auf jeden Fall vorzuziehen.

  41. #12 Edgar Wolf (06. Jun 2009 18:52)

    Der „Serbe“ hat aber keinen serbischen Namen, eher kosovarisch.

    Joschka Fischer liess vor 10 Jahren Serbien bombardieren (der erste Angriffsbefehl seit Hitler!!) und holten 10.000 Kosovaren ins Hartz-IV-Paradies!

    Heute trennt Joschka Fischer und sein geliebter Multikulturalismus der Atlantik!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  42. #39 iblis_vom_original (06. Jun 2009 19:59)

    @Andreas61
    Was haben denn die Gewaltakte in Hamburg mit den Niederländer zu tun?
    Außer vielleicht, daß er für Deine Werbezwecke nützlich ist!

    Es ist ein Problem der Hamburger Bürgerschaft unter Schwole Boysen! Sie ist nicht mehr in der Lage für Recht und Ordnung zu sorgen! Der Schutz der Bürger ist mit CDU nicht mehr gewährleistet!
    Aber mit Euch Rechtsextremen ist auch nur Blutvergießen zu erwarten!

    Ich kann dir jetzt zwar nicht ganz folgen, wie du von der Kritik an messerstechenden Südländern darauf kommst, dass hier alle Leute blutrünstige Rechtsextremisten sind. Na egal. Da ich immer für konstruktive Kritk offen bin, frage ich dich, was schlägst du vor?

  43. Jedem Linksgrünen sollte zu denken geben, dass in Deutschland mehr Menschen durch MohammedanerInnenkriminalität gestorben sind als durch Kernkraftwerke!

    Heute habe ich einen Greenpeace-Stand gesehen, die Dummerchen standen im Regen und froren bitterlich (9 °C im Juni!) und warnten vor der „Klimaerwärmung“!!!!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  44. # 47 gnef
    Und die sind nicht gleichmäßig übers Land verteilt, sondern entstammen den bekannten Brennpunkten der üblichen verdächtigen Städte und Ortschaften.
    Ich will damit sagen: Hier kann nur noch bei besonders harten oder besonders öffentliche Taten noch ermittelt werden. Soviele Beamte gibt es gar nicht und die Aufklärungsquote ist natürlich ganz unten.

  45. #55 Eurabier:

    Ist mir klar: Glauben sie etwa ich schreibe Kültürbereicherer, wenn ich von einem orthodoxen Serben als Täter ausgehe? 😉

  46. #6 smartshooter (06. Jun 2009 18:41)

    Allerdings frage ich mich, wenn ich mir die Würstchen auf dem Video so ansehe: Wer lässt sich von sowas einschüchtern und fertigmachen? Ohne Messer und alleine gehen die unter dem Teppich. Und das Opfer war ja wohl auch nicht alleine, dem Bericht entnehme ich wenigstens zwei Begleiter. Sind die heulend davongelaufen?

    Wer sind Sie eigentlich, dass Sie hier das Opfer und die Begleiter auch noch öffentlich quasi als Feiglinge verhöhnen müssen? Vom bequemen Sessel aus und anonym? Sind Sie noch bei Trost? Schämen Sie sich nicht?

    Unfassbar!

  47. Wenn ich solch ein Video sehe, habe ich Angst restlos durchzuknallen!
    Ich empfehle das Buch von Mike Toss: Die Schlägerei-Selbstverteidigung im Straßenkampf-.
    Hier lernt man auch wie man mit seinen Ängsten umgehen kann, wie man Finten erkennt und wie man darauf reagiert und vieles mehr.
    Krav Maga ist auch sehr, sehr gut. Aber es bedeutet: Training!Immer und immer wieder.
    Also los, mach es!

  48. #6 Heiner und sonst keiner: Heul doch ;-P

    Die Frage von smartshooter ist berechtigt! Viele Bürger sind nicht fähig kriminellen Ausländern die Stirn zu bieten. Viele Bürger sind verunsichert, wenn es darum geht sich gegen „Minderheiten“ zu wehren. Im Falle einer Niederlage der „benachteiligten“ ist man schnell dem Verdacht der Rechtsradikalität ausgesetzt. Das ist ein Ergebnis der täglich praktizierten Gehirnwäsche der korrekten Medien. Warum sind wir sonst hier? 😆

  49. schon eine ganze weil lese ich hier nur noch mit.

    Da kommt einem immer wieder die Frage auf: Was wäre wenn rechtsradikale irgendwelchen linken oder musel sowas antun würden die ganze zeit? Was wäre dann in den Medien los? Die ganzen Schmierblätter wären jeden tag auf der Titelseite vollbedruckt damit.

    Dem ein Ende zu setzen gehe ich morgen wählen 🙂

    Ich habe die Faxen dicke von dem sich hier herumtreibenden Pack.

    Holland hats ja schon gezeigt wie es geht.

  50. #6 Heiner und sonst keiner: Heul doch ;-P

    Die Frage von smartshooter ist berechtigt! Viele Bürger sind nicht fähig kriminellen Ausländern die Stirn zu bieten.

    Dies hat zunächst einmal nichts mit Ausländer oder nicht zu tun. Würden Sie Ausländern „die Stirn bieten“, deutschen Angreifern aber nicht?

    Ich selbst bin schon wiederholt (auch in Hamburg!) mit Türken/Arabern in Konflikt geraten, habe auch schon ein Messer an (nicht in!) der Kehle gehabt. Das ist keine leichte und auch keine angenehme Situation, das dürfen Sie mir glauben! Ich bin mir keineswegs sicher, ob eine weitere Eskalation (oder in Ihrem Jargon ein Die-Stirn-Bieten) meiner Gesundheit jeweils zuträglich gewesen wäre.

    Eine Eskalation habe ich leider auch einmal erlebt. Dort ging allerdigs die Aggression von zwei Deutschen aus. In einer vollbesetzten S-Bahn. Niemand kam zu Hilfe, genau niemand! Wahrscheinlich alles Feiglinge.

    Wir wissen nicht, wie genau sich die Tat, um die es in dem Artikel geht, zugetragen hat. Das Opfer jedoch zu verhöhnen, dürfte kaum angemessen sein.

  51. #71 Heiner und sonst keiner:

    Sobald ich ihre Ausführungen verstanden habe, werde ich nochmals darauf eingehen. etwa 2015 oder so… 😉

  52. Stoppt Tierversuche, nehmt Messerstecher! Leider hat es wieder keinen Politiker oder seinen Anverwandten erwischt, sondern nur einen namenlosen aus dem gemeinen Volk, welches diesen kriminellen Abschaum, nach dem Willen der verkommenen Politiker, willkommen heißen soll. Wenn man diese Drecksäue sieht, die gerade fast einen Menschen getötet haben, möchte man der nächsten debilen Parlamentsschranze, die davon spricht dass dieses Pack unsere Gesellschaft bereichert einfach nur noch in die dämliche Fresse hauen.

  53. @Excalibur

    Deshalb bricht bei den Eselpoppern ja auch das große Zähneklappern aus wenn sie in den neuen Bundesländern einquartiert werden sollen. Die wissen ganz genau das es da etwas vor das Fressbrett gibt wenn sie sich nicht schicken.
    Bleibt bloß dabei. Wenn der Muselpöbel das Maul aufreißt muss es ihm gestopft werden, damit er weiß dass sie hier nichts zu bestellen haben. Ich hoffe dass sich diese Art des willkommenheißens auch noch vermehrt im Westen durchsetzt.

  54. Blödsinn. Du brauchst sie nicht anrempeln! Wenn die Dich wollen zählt DIESE AUSREDE nur für die Polizei und Öffenlichkeit! Gutmensch glaubt diesen Mist!

  55. Den ganzen Dreck mit der Bereicherung kann ich bald nicht mehr lesen. Jeder hat es selbst in der Hand das Schicksal etwas zu seinen Gunsten zu beeinflussen. Hierbei helfen erfahrungsgemäß Glock-Qualitätsprodukte und natürlich: üben, üben, üben!

    Beispielhaft für eine angemessene Antwort auf zudringliche Bereicherungsangebote:

    http://www.youtube.com/watch?v=B2BRodnWwyQ&feature=related

  56. #15 BUNDESPOPEL (06. Jun 2009 19:00)

    Ich werde keine einzige von denen im Bundestag wählen.

    Was habt Ihr denn fuer seltsame Europawahlgesetze, dass die in den Bundestag gewaehlt werden. :mrgreen:

  57. Es kann nur eine Antwort darauf geben:

    Sich mit einer Zecke „anfreunden“, dann mit dieser nachts auf Tour gehen, dann ein Rudel Bereicherer provozieren. Schließlich den „Freund“ seinem Schicksal überlassen und sich des Lebens freuen.

    Das hilft. So lernen sie es.

  58. Aber unsere gutmenschlichen Richter unterstellen immer wieder, dass die Tötungshemmung allen Menschen zu tief eingepflanzt sei, um in solchen Fällen von einer ernsthaften Tötungsabsicht auszugehen. Die Südländer sind halt verspielt.

    Eher trifft wohl zu: die sagenhaften Südländer sind geborene, eiskalte Mörder.

  59. Ich habe jetzt eine Pauschalreise in dieses „Südland“ gebucht und mich dort für einen Dönerkochkurs angemeldet

  60. @ 79 Heretic

    Keine einzige von den im Bundestag vertretenen Parteien werde ich in das Europaparlament wählen. So ist das gemeint.

    Alles klar auf der Andrea Doria, Kommentator ?

  61. Ihr habt es in der Hand, zu ändern was euch nicht gefällt.

    Heute !!!

    Und auch sonst immer wo euch Unrecht begegnet.

Comments are closed.