An der Holberg Schule in Kopenhagen wurden allein die Mütter der Schüler zum Elternabend bei Kaffee und Kuchen eingeladen. Die Väter waren explizit nicht willkommen, weil ihr Anblick die moslemischen Mütter hätte beleidigen können. Unter den nicht-moslemischen dänischen Vätern hat sich daraufhin heftiger Unmut geregt, der bis in die Sphären der Politik hineinbebte. Um der Toleranz willen wird die Gleichberechtigung der Väter geopfert und das westliche Erziehungsmodell dem islamischen mit seinen Rollenbildern untergeordnet. Diese Entwicklung ist immer häufiger zu beobachten – nicht nur in Dänemark.

(Spürnase: Bernd vS)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

302 KOMMENTARE

  1. Jetzt entscheiden Mohammedanerfrauen, wer zu Elterntreffen kommen darf und wer nicht. Das ist der Gipfel der Integration.

  2. Alles geht den Bach runter in Europa. Das kann doch alles nicht mehr wahr sein. Jeden Tag fühle ich mich wie in einem schlechten Film. Wieso wirft man sich wie Schlachtvieh hin vor einer Dreckspolitideologie wie dem Islam, denn wir locker besiegen könnten? Es kann doch nicht allein das Öl sein.

  3. Skandal, was ist mit allein erziehenden Vätern? Da schickt man dann die Oma hin? Die Inländer assimilieren sich den Moslemmigranten.

  4. Also Vater wäre ich trotzdem hingegangen und hätte mir per Polizei Zutritt zur Diskussion über den Unterricht meines Kindes bewirkt. Die hätten einen dann natürlich wegen Hausfriedensbruch abgeführt. Aber wahrscheinlich ist die Zeit für Inländer-Märtyrer.

  5. Wir müssen Kant neu definieren!

    Kategorischer Imperativ

    Gestalte dein Leben so, dass die Maxime aller deiner Handlungen die Politische Inkorrektheit istT

  6. Ist mir doch egal, ich wär trotzdem hingegangen und hätt‘ denen höchstpersönlich den Stinkefinger gezeigt. Sollen die Schleiereulen doch zu Hause bleiben.

  7. dann zieht die dicke Moslemtonne mal ihre Kopflumpen an, das Zelt über den Kopf, kratzt sich an ihrem fetten Arsch und los gehts zum Elternsprechtag. Verstehen wird sie da nichts, da ihr die Sprache nicht geläufig ist. Das macht schon Sinn!!!

  8. Neue Lebensmaxime aller Europäer:

    Gestalte dein Leben so, dass die Maxime aller
    deiner Handlungen keinen Muslim beleidigt!!!

    Man stelle sich das mal umgekehrt vor!!!
    Christliche Einwanderer in Saudi-Arabien
    zwingen auch muslimische Mütter am gemischten
    Elternabend teilzunehmen!!!!

    Muslime in Europa bestimmen wie Elternabende
    abzulaufen haben!!!

    Und die nichtmuslimischen Mütter dürfen
    nur mit Kopftuch teilnehmen?????????????

  9. Wenn ich immer sowas lese, zocke ich ein ganz bestimmtes Spiel und darin ein ganz bestimmtes Level mit ganz bestimmten Gegnern, das mir beim Abreagieren hilft 😉

  10. logo, es gab kaffee und Kuchen umsonst. Dann kommen sie in Scharen. Hätten sie Kaffee und Kuchen mitbringen müssen, wäre keine der Putztuch-aufm-Kopp-Trägerinnen gekommen.

    Was lassen sich die Dänen eigentlich noch alles gefallen. Aus dem ehemaligen Volk der gefürchteten Wikinger ist ein haufen lächerlicher warmduschender Weicheier geworden.

    Ein paar mutige Karikaturisten machen noch keinen Sommer. Wenn wir unsere Kultur verteidigen müssen, dann aber bitte richtig.

  11. Welche Sprache wurde am Elternabend benutzt???
    Türkisch??? Arabisch???
    Gab es Dolmetscher???

  12. Ich bin absoluter Dänemark fan, das fing an, mit einem Schüleraustausch und setzte sich fort mit mehreren Segeltörns nach Dänemark. Dass dieses nette stolze Volk sich so der Moslempest unterwirft ist mir gänzlich schleierhaft. Na ja es brodelt, der Druck steigt, bis wir einen neuen Löwenherz bekommen und die Landnehmer wider mit Fackeln und Heugabeln aus unseren heiligen Gefilden vertreiben.

  13. #12 Linkenklatscher (06. Feb 2010 13:05)

    Wenn ich immer sowas lese, zocke ich ein ganz bestimmtes Spiel und darin ein ganz bestimmtes Level mit ganz bestimmten Gegnern, das mir beim Abreagieren hilft.

    Doom II: Hell on Earth?

  14. #2 zylix (06. Feb 2010 12:54)

    Jetzt entscheiden Mohammedanerfrauen, wer zu Elterntreffen kommen darf und wer nicht. Das ist der Gipfel der Integration.

    auch hier wieder nur INDIREKT!

    endgültig entschieden und umgesetzt haben das nicht die am geburtendjihad arbeitenden kopfwindelträgerinnen, sondern die übliche 5te kolonne der multikulti-träumer in der schulverwaltung

    DAS sind die schlimmsten Verräter.

  15. @#3 Linkenklatscher

    Wieso wirft man sich wie Schlachtvieh hin vor einer Dreckspolitideologie wie dem Islam, denn wir locker besiegen könnten?

    .. weil der Kampf gegen (alles) Rechts (von Ypsilanti bis Wagenknecht) gewonnen werden muss und ganz klar ist, dass wer für die Gleichberechtigung ist, der ist es wegen insgeheimer Islamophobie und deshalb ist er eben solch ein Rechter.

  16. *Ironie an*
    Na ja, immerhin setzen die Moslem-Weiber sich noch mit ungläubigen Frauen/Schlampen zusammen in einen Raum – die Dänen wissen die Toleranz von denen einfach nicht zu schätzen, das dumme, islamophobe Volk!
    *Ironie aus*

    Wenn die damit durchkommen, dann wird es hier in Deutschland auch bald derartige Fälle geben.

  17. Der Löwenherz in Deutschland, der den islam kritisiert, wird vom Amtsrichter Schulze in Hinterwaldingen wegen Volksverhetzung verklagt. Ihm wird dann vom AG gekündigt und er wird zu einem Bußgeld verurteilt, das ihn ziemlich einschränkt.

    Die Hinterwaldinger Zeitung kippt kurz ihren Gülleeimer „mutmasslich rechtsextremistisch“ über ihn aus und keiner aus dem Volk will etwas mit einem Straftäter zu tun haben. Die von ihm gegründete Partei ist auf Jahre unwählbar.

    Schließlich sind auch Nazis gegen die islamisierung, und wenn die dagegen sind, muss man ja eigentlich dafür sein. Wo kommen wir denn dahin, wenn man mit Nazis in einen Topf geworfen werden kann? Da kann man ja nachts nicht mehr schlafen !

    Und während die Leute gar nicht merken, dass sie es selber in der Hand hätten, den deutschen Wilders mit ihrer Unterstützung selber zu erschaffen, machen sie, was sie immer tun:

    Sie rufen nach einem „Wilders“ und nach einer „wählbaren Alternative“ , machen bei der nächsten Wahl ihr Kreuz wieder bei der CDU (Was soll man denn sonst wählen/Die anderen sind auch nicht besser) und beschweren sich über die von ihnen selbst gewählten Verräter.

    Wenn es nicht so traurig wäre, wäre es lustig.

  18. OT

    Ein WELTKLASSE Einzelfall.

    Man glaubt es nicht, wenn man es nicht gelesen hat.

    http://ksta.de/html/artikel/1265053924836.shtml

    Im Dezember überfielen sechs Männer aus Bonn und Region einen Goldtransport in Ludwigsburg. Um die Mittäter bei einer Festnahme von einer Aussage abzuhalten, nahm einer der Täter, ein Rapper, zuvor ein Drohvideo auf – im Gebäude des OLG Köln. Mit seinem Anwalt.

  19. Wenn die ausgeladenen Väter es sich gefallen lassen.. Mir würde das nicht passieren.

    Der Islam dringt so schnell vor, nicht weil er stark ist, sondern weil wir schwach sind.

    Aber der Wind dreht sich. Da bin ich mir sicher. Lasst uns über die Pi Gruppen und Pax Europa mit kleinen Mahnwachen anfangen. Bis wir so stark sind, eine große Demo zu wagen.

    Wir sehen doch, wie zb. die Kopten in Wiesbaden gleich bei der ersten Demo über 600 Leute aufbieten können.

    pi.mainkinzig@yahoo.de

  20. Alles schonmal so ähnlich dagewesen. Zu meiner Grundschulzeit in Ostberlin gab es eine Elternversammlung offen für alle Eltern und eine Parteielternversammlung für SED-Eltern. In letzterer wurde beschlossen, welche Kinder auf die Oberschule dürfen und welche nicht. Es sollten Arbeiter- und Bauernkinder im Arbeiter- und Bauernstaat gefördert werden, schulische Leistungen waren nicht das alleinige Kriterium. Damit sollte „jahrhunderte altes Unrecht“ wieder gutgemacht werden, weil die bösen Fabrikbesitzer und Gutsbesitzer in der Vergangenheit bla.. bla.. bla..
    Ich durfte nicht auf die Oberschule, mein Vater war selbständig (Einmannbetrieb) und konnte nur sich selbst ausbeuten.

  21. Wenn die dänischen Väter so schwuchtelich weich sind und nicht dennoch hingehen, tuen sie mir leid!
    ICH wäre auf jeden Fall hin!!!

  22. #16 Plondfair (06. Feb 2010 13:12)

    #12 Linkenklatscher (06. Feb 2010 13:05)

    Wenn ich immer sowas lese, zocke ich ein ganz bestimmtes Spiel und darin ein ganz bestimmtes Level mit ganz bestimmten Gegnern, das mir beim Abreagieren hilft.

    Doom II: Hell on Earth?

    Nee ich glaub:

    Call of Duty 4, Modern Warfare

  23. Es ist höchste Zeit Bürgerwehren zu gründen und dieses Muselpak aus Europa zu vertreiben.
    Warum haben die Väter nicht vor dieser Schule demonstriert?

  24. The decision taken by a Copenhagen school

    Was für Leute waren das genau ?

    Copenhagen school ist viel zu ungenau,hier werden konkrete Verantwortlichkeiten verwischt.

  25. Wenn ich so sehe, was für ein Trauerspiel sich hier in Europa abspielt, stelle ich mir die Zukunft vor und habe da immer eine Szene im Kopf: Das Nachfahren derer, die aus dem Heimatland vertrieben wurden, das verlorene Land der Ahnen zurückerobern und die Besatzer endgültig vetreiben.

    Müssen wir erst fliehen, um unser Europa zu retten, indem unsere Nachfahren es zurückerobern? Muss es erst soweit kommen? 🙁

  26. #6 Stolze Kartoffel

    Genau so hätte ich es auch gemacht. Ich bin alleinerziehender Vater (gewesen). Mich hätte nix davon abhalten können dort zu erscheinen. Der Hirnis hätte ich einen geblasen, dass das Kopftuch fliegen geht.

  27. #23 20.Juli 1944

    Deinem Wunschgedanken alle Ehre. Versuche aber ersteinmal drei Leute zum Skat in Deutschland zu finden, die sich vorher nicht kannten.

    Im Osten haben sie friedlich ein ganzes Land vom Globus wegdemonstriert. Im Westen ist die Höhe einer Hecke im Kleingartenverein wichtiger als der Untergang einer ganzen mitteleuropäischen Kultur.

  28. Ich als Christ kann mich darüber eigentlich nur freuen, weil die Entrückung immer näher zu kommen scheint.

    Als Vater wäre ich trotzdem hingegangen… Mal sehen, wie die Schwuchtellehrer einen Kampfsportler rausschmeißen.

  29. KOstet 5000 euro bei uns, da wäre ja ein deutscher diskrimminiert worden oder äh wie is das?

  30. Wie wäre es, wenn die authochtonen dänischen Mütter geschlossen nicht zu diesem Schultreffen gingen?

    Ave

  31. #24 Ostberliner (06. Feb 2010 13:31)

    Du Sohn eines Kapitalisten 😉

    Das ist in dieser DDR Reloaded schon ein richtiges Schimpfwort zum brandmarken,
    einen neuen BMW darf man in roten Städten ja auch nicht mehr fahren.

    Man könnte ja leitender Bankangestellter sein 🙁

  32. #27 Nordisches_Licht

    Aus diesem Grund auch die linke Medien Hetze gegen die GAMER-community.Alle sollen die Schnauze halten und wehrlos sein.So haben Kommunisten uns am liebsten.

    So jetzt spiel ich weiter.

  33. Jeder bekommt das was er verdient. Wenn die Dänen zu blöde sind um zu sagen: Wir sind das Volk und nicht diese Steppenbewohner aus Asien, dann sollen sie die islamische Kulturbereicherung bekommen. Wahrscheinlich muss dann in ein paar Jahren auch noch die dänischen Frauen mit Kopftuch in die Schule kommen um unsere Anhänger dieser Steinzeitreligion nicht zu beleidigen. Ja, mit dem Verbot von Karikaturen fängt es an und es hört mit Frauensteinigen in Kopenhagen auf. Wetten?

  34. Demnächst wird noch Esel-Ficken Flichtfach an dänischen Schulen. Und im Sport werden keine Medizinbälle mehr geworfen, sondern Steine. Damit bei Frauensteinigungen der Wurfarm nicht gleich schlappt macht.

    Schickt diese Bewohner der Steppen Asiens wieder zurück. Dort dürfen die Schaafe und Ziegen beglücken. Aber irgendwie sind die hier fehl am Platz!

  35. #36 Anti-Dhimmi (06. Feb 2010 13:55)

    Jeder bekommt das was er verdient. Wenn die Dänen zu blöde sind um zu sagen: Wir sind das Volk und nicht (…..)

    Da kannst Du „Dänen“ auch gegen „Deutschen“ austauschen !

  36. ‚Toleranz‘ leitet sich vom Lateinischen ‚tolerare‘ (= dulden, ertragen) ab. Im Grunde bedeutet das, daß immer dann, wenn Toleranz eingefordert wird, etwas Unerträgliches abverlangt wird; mit vorgehaltener Rassismus-Keule natürlich.

  37. Dies weil man sich als Muslima von dem herrschenden Schönheitswahn los sagt, und sich nicht als Objekt der Begierde betrachten lässt.

    Ich hab nix gegen Schönheit,Schönheit ist ein Grundprinzip in der Natur,viele Tiere werben mit ihrer Schönheit um den Partner und bekommen ihn deswegen auch.
    Im Gegegnsatz dazu findet man überdurchschnittlich viel hässliche,kinderlose Weiber in der Politik oder bei den EMMA-nzen.
    Ohne Schönheit würde in der ganzen Reproduktionstechnik der Welt nichts laufen,tote Hose.Ob das einem jetzt gefällt oder nicht,es ist so eingerichtet.
    Man kann es auch ganz anders herum sehen :Schönheit ist ein Abglanz Gottes und eine Frau,die nicht begehrenswert sein möchte,nun so ein Wesen hab ich eigentlich noch nicht gefunden.
    Aber wahrscheinlich war ich noch nicht in Saudi-Arabien.

  38. #43 plapperstorch (06. Feb 2010 13:49)
    Hier outen sich deutsche Niqab-Trägerinnen
    http://mychoice.an-niqab.de/
    Wir sollten alle Burka tragen!

    Zu Fasching werf ich mir ein Küchentuch auf den Kopf 🙂 Bin auch schon eingetragen !

  39. demnächst bekommen die christlichen Männer an bestimmten Tagen Ausgeh- und Einkaufsverbot, damit die moslemischen Frauen nicht beleidigt werden…

  40. Zu diesem Elternabend wäre dann meine Frau auch nicht gegangen, aus Solidarität…und hätte sofort Klage wegen Disriminierung eingereicht und mit Pauken und Trompeten gewonnen!

  41. Was der politische Islam sich erdreistet, ist nur die Hälfte des Problems.
    Die andere Hälfte sind die Zugeständnisse, die die schwache westliche Gesellschaft ohne Not macht.

  42. Viele machen sich hier über die Dänen lustig, dabei sieht es bei uns nicht besser aus. Wir bekommen doch auch nicht den Hintern hoch!
    Wobei ich in letzter Zeit immer öfter die Erfahrung mache, dass Personen, denen ich das garnicht zugetraut hätte, langsam aber sicher für konservative Werte stark machen.

  43. Wieso versucht man im Staate Dänemark um jeden Preis friedlich mit den Moslems zu leben?

    Nach moslemischer Denkweise heißt „Frieden“ doch „Kampf“ oder?

    Also wir sollten kämpfen um Frieden zu halten!!!

  44. Ja, wir müssten uns auch einmal wie unsere „Guten Freunde“ benehmen…bei jeder Kleinigkeit den Staat verklagen…und dass wäre ja nun wirklich ein Grund gewesen.
    Habe allerdings vorher gedacht das wäre eine Satire….
    Naja…hilft ja nichts….i-wann wir eine der beiden Kulturen untergehen….
    MFG
    alex

  45. Sind wir besser? Nein!

    Ein Bekannter war neulich zu Besuch bei seiner Frau, die eine Mutter-Kind-Kur machte.

    Allerdings traf man sich ausserhalb der Einrichtung in einem Kaffee, denn Männern ist der Besuch untersagt, allerdings erst seit ein paar Jahren, seit schmarotzende Hartz-IV-Mohammedanerinnen dort „kuren“ und deren ebenfalls schmarotzende Hartz IV-MänenrInnen in großen südländischen, ääähhh süddeutschen Limousinen dies bei der Klinikleitung durchgesetzt haben!

    Ja, so geben wir Stück für Stück unser Land auf!

    Hier noch einmal LRG-Schmierfink Arno Widmann in der gestringen FR:

    http://www.fr-online.de/in_und_ausland/kultur_und_medien/feuilleton/2272458_Intergration-in-Deutschland-Vergesst-die-Burka.html

    Das Problem sind nicht die Ausländer. Das Problem sind wir. Wenn man schon pauschal redet, dann muss man sagen: Integrationsunwillig sind wir. Nicht die Ausländer. Wir sind aufgewachsen in einer Bundesrepublik, die so rein deutsch war wie noch nie irgendein Deutschland in der deutschen Geschichte.

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  46. #45 Noergler hat vollkommen Recht. Wenn Moslems Forderungen nach einem Ausschluss der Väter stellen, so ist das zwar unverschämt, aber immerhin nachvollziehbar. Schließlich wollen sie ausloten, wie weit sie gehen können. Viel schlimmer sind aber die dänischen Gutmenschen, die den Forderungen ohne Not einfach so nachgeben: Feigheit? Schwäche? Angst? Dummheit? Falsches Toleranzverständnis?

  47. Was soll man dazu noch schreiben!? Warum wacht Europa nicht auf? Sieht die Bevölkerung denn nicht, was hier los ist? Erst, wenn man selbst betroffen ist, steigt die Chance, dass man aufwacht, oder wie?

  48. Interessant war der Grund des Elternabends: „bullying“, also das Mobben von Kindern. Insofern hat man mit den Kopftuchmüttern doch die richtige Zielgruppe angesprochen. Obwohl ich bezweifle, das sich die jungen Kulturbereicherer von Frauen viel sagen lassen werden.

  49. Es wäre bei uns ganz genauso abgelaufen.

    Da braucht sich niemand über die Dänen lustig
    zu machen.
    Bei uns hätten die MSM es wahrscheinlich als
    absoluten Integrationserfolg gefeiert das jetzt muslimische und nichtmuslimische Mütter
    gemeinsam die Zukunft ihrer Kinder gestalten.

    Eine Klage hätte evtl. Erfolg.
    Ein Schulwechsel würde auch nicht viel bringen
    weil andere Schulen diesem gewaltigen Integrationsereignis nacheifern möchten.

    Eine Privatschule wäre sicherlich eine Option.
    Aber wer kann sich soetwas schon leisten.
    Die breite Masse bestimmt nicht.

  50. wir männer sind doch selber schuld, wir haben doch stück für stück an die frauen abgegeben.

    wir haben zugelassendas eine ganze generation jungs zu sitzpinklern und frauen verstehern erzogen wurde. wir haben zugelassen das jungs im kindergarten stricken lernen, wir haben zugelassen das jungs sich nicht gegen mädchen wehren dürfen, selbst wenn sie eine in die fresse bekommen.

    wir haben zugelassen das erzieherinnen und lehrerinnen unsere jungs mit medikamenten ruhig stellen, nur damit sie selbst ihre ruhe haben.

    wir lassen zu das der sportuntericht ständig ausfällt und fällt er mal nicht aus müssen die jungs völkerball mit den mädchen spielen, natürlich mit einem schaumgummi ball , sonst würde es ja den girlis zu weh tun wenn sie getroffen werden.

    diese jungs werden NIE männer sein !!

    es wird zeit das wir männer mal auf den tisch hauen.

  51. Ich habe eine Freundin in Schweden, und sie beschwert sich über ähnliche Sachen, aber sie sagte auch, die Geduld der Schweden sei auch so gut wie ausgeschöpft. Ich frage mich immer, wie solche Ratten aus dem Mittelalter mit modernen und freien Gesellschaften wie Schweden oder Dänemark je kompatibel sein könnten.

  52. Was mich wundert ist:

    Seit wann interessieren die Imigranten sich für die Erziehung ihrer Kinder?

    Vor allem in der regulären, staatlichen Schule.
    Die Ableger von denen glänzen doch sonst nur durch Abwesenheit oder, wenn sie mal in der Schule sind, mit Pausenrandale.
    Im häuslichen Umfeld und in der Stadt fällt der Migrantennachwuchs auch nur durch besondere Zerstörungswut und Prügelattacken auf.

  53. Der Worte sind genug gewechselt, lasst uns die zur Verantwortung ziehen, die alles verursacht haben.

    Wir haben nur ein Land und das soll unser bleiben.

  54. Zu dem Elternabend wäre ich trotz oder gerade wegen der ausdrücklichen Aufforderung an Männer, daheimzubleiben, gekommen. Und zwar im Stringtanga und bewaffnet mit einer Mistgabel.

  55. Was zur Hölle?

    Soweit ich das über die Medien (auch PI) mitbekommen habe, sind die Dänen bezüglich der muslimischen Immigranten doch eher cool – und dann sowas.

    Ich wäre als Vater trotzdem gekommen und hätte den Damen direkt in die Augen geschaut.

  56. Dafür verdienen die dänischen autochthonen erwerbstätigen Väter das Geld, damit das „islamische Rollenmodell“ finanziert werden kann: Kopftuchmutter den ganzen Tag im Haus, Moslempapa im Männercafe.

  57. Laut Quelle war der Ladies-Only-Tag deshalb, weil die Mütter sonst überhaupt keine Chance gehabt hätten, überhaupt auf so einen Elternabend zu gehen. Es ist also keine Unterwerfungsgeste der Schulleitung sondern eine pragmatische Lösung für ein Problem, das nicht von der Schulleitung verursacht wurde. Die Alternative wäre, gar nicht an die Moslemmütter ‚ranzukommen.
    Dort ‚reinzustürmen und einen auf dicke Hose zu machen würde gar nichts helfen – weder irgendeinem Kind noch irgendwelchen dänischen Eltern, die unter ausser Kontrolle geratenen Migrantenkindern zu leiden haben.

  58. Dies ist eine meiner „Lieblingsseiten“ :

    http://www.ahlu-sunnah.com/misc.php?do=showrules

    Insbesondere den Punkt 2 muss man sich auf der Zunge zergehen lassen:

    Die Leitung des Forums distanziert sich ausdrücklich von den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland und erkennt ihre Rechtmäßigkeit gegenüber den Gesetzen Allahs nicht an.

    Wie können wir uns endlich integrieren? Das Grundgesetz abschaffen?

  59. @#60 Sauron (06. Feb 2010 14:57)

    Dafür verdienen die dänischen autochthonen erwerbstätigen Väter das Geld, damit das “islamische Rollenmodell” finanziert werden kann: Kopftuchmutter den ganzen Tag im Haus, Moslempapa im Männercafe.

    Genau, und wenn die Frauen mal zum Einkaufen das Haus verlassen dürfen, müssen die Männer mitkommen, um aufzupassen, dass kein anderer Mann die fette hässliche Kopftuchfrau anguckt!

    Was wir alles in Europa aufgeben, zu Gunsten der muslimischen Einwanderer ! Das wird ja immer bizarrer!

  60. #24 Ostberliner

    Ihr Vater hätte halt Kasner heißen müssen und Sie Angela, dann wären Sie auch zugelassen worden.

    Wen der Vater die Spalterkirche im Sozialismus aufbaut braucht es kein Arbeiter und Bauer in der Famili.

    Dann hätten Sie auch aus völlig eigenem Willen (einfach so) Physik studieren und sich von Ihrer Freundin die Doktorarbeit schreiben lassen können …..

    aber ich denke Sie kennen ja den ganzen Dreck!

  61. Wieso wirft man sich wie Schlachtvieh hin vor einer Dreckspolitideologie wie dem Islam, denn wir locker besiegen könnten? Es kann doch nicht allein das Öl sein.

    Nein, das Öl hat nur ganz am Rande und um ein paar Ecken rum damit zu tun.

    Ganz allgemein: Hört doch bitte endlich mal auf, auf dem Volk rumzuhacken, egal ob es – wie hier – das dänische ist oder – wie meistens – das deutsche. Es ist noch nicht mal sinnvoll, länger als bis zum dem Punkt, wo man kapiert hat, dass Islam nicht „Frieden heißt“ auf dem Islam rumzuhacken.

    Nicht, weil es politisch inkorrekt und „böse“ wäre – das ist egal! Sondern weil es das Weiterdenken behindert.

  62. Wenn die Nicht-Moslem Eltern sich das einfach so bieten lassen, dann haben sie es nicht besser verdient.

  63. Die Umvolkung wird auch in Deutschland bald abgeschlossen sein, denn jetzt hat sich bis ins provinzielle Langen bei Frankfurt der Vorname „Mohamed“ in die Hitparade vorgearbeitet:

    http://www.standesamt-langen.de/c778/default.html

    Standesamt Langen

    Vornamensstatistik 2009

    Rang 1: Mohamed

    Debattieren und unnnötiges Kreuzchen bei der CDU machen wird nichts mehr ändern.

  64. Was hier einige vermutlich völlig falsch verstanden haben …..Nicht die Muslimischen Frauen haben darüber entschieden sondern die Verantwortlichen in Schule und Bildung !

    Dort sitzen zumeist die welche am wenigsten Ahnung vom Islam haben und bereit sind alles zu opfern um ja keine Auseinandersetzungen riskieren zu müssen !

    Das sind Menschen, ebenso wie in Deutschland und anderswo, die nicht bereit sind ihre eigene Freiheit und ihre hart erkämpfte Gleichstellung zu verteidigen !

    Wer auf der ins eigene Haus nach Gleichstellung und Gleichberechtigung brüllt und aber auf der anderen Seite die Unterdrückung der Frau als willkommenen Toleranzbeweis mit trägt hat seine Position verloren und wird somit komplett unglaubwürdig !

    Toleranz wird zum Verbrechen wenn sie dem Bösen dient !

  65. @76

    Ihr wollt mehr Islamkritik?
    das einzige was ich hier lese sind Beleidigungen die ich sonst nur von Nazis höre
    Das ist auch der grund warum die Nation euch nicht ernst nimmt ….
    Ist das eure Kritik an den Islam/an die Moslems?
    : „hässliche fette Kopftuchfrau“

    Meine Antwort darauf:

    “ Beleidigungen sind die Argumente derer, die Unrecht haben.“(Jean-Jacques Rousseau)

  66. @ #82 ogloc90

    Ja komm‘, dann geh doch und lese weiter Deinen Rousseau und schimpfe über Naziphantome, während unsere Heimat, unsere Kultur, unser Land und die Zukunft unserer Kinder an inkompatible Barbaren verraten und verkauft werden.

  67. #22 killerbee (06. Feb 2010 13:20)

    Danke für Deine hervorragenen Kommentare, ebenso an Eurabier!! Musste mal raus. Einziger Wermutstropfen wegen Eurabiers dauender Veröffentlichung der Roth- Ergüsse:
    Ich musste mir eine Gummitastatur zulegen. Diese ist nach Lesen der Roth- Ergüsse
    durch zwangsläufiges Erbrechen hervorgerufenen
    Verunreinigung leichter zu reinigen.
    Gruss
    Yogi

    PS:
    @Ogloc90: VonIhnen „Nazi genannt zu werden empfinde ich als höchste Ehre, GRÜNER!! Dazu:
    http://www.schweizerzeit.ch/0701/instrument.htm

  68. @ Hausener Bub

    naja mein Punkt war ja nicht mal dass ihr nicht kritisieren sollt (mir ist das wurscht was ihr denkt)

    aber Beldeigungen sind keine Kritiken
    und ihr hebt immer Anspruch darauf

    aber du hast auch wieder mal gezeigt dass du ein Nazi bist:
    „inkompatible Barbaren“
    und das denkst über jeden einzelnen Moslem auf der Welt
    der Hass in dir ist so groß , dass er dich irgendwann mal von innen her auffrißt

    „Jede einem Menschen zugefügte Beleidigung, gleichgültig welcher Rasse er angehört, ist eine Herabwürdigung der ganzen Menschheit.“

    Albert Camus, frz. Schriftsteller, Philosoph und Nobelpreisträger für Literatu

  69. @yogibär

    ich bin kein grüner

    Dass ihnen die Bezeichnung Nazi gefällt, verwundert mich nicht.

  70. @ #86 ogloc90

    Da wo Du jetzt hin mußt, solltest Du Klopapier nicht vergessen.

    – Charles Bukowski

  71. #87 ogloc90 (06. Feb 2010 15:55)

    Dass Sie kein Grüner sind können Sie Ihrem Imam erzählen, das Grüne verfolge ich seit seiner Entstehung 1980. Und
    inzwischen „rieche“ ich diese Figuren fast schon..
    Wenn „Zeitgenossen“ wie Sie mich Nazi nennen ist mir das die grösste Ehre überhaupt- aber nur bei Ihresgleichen!!
    Fiehl Spahs mit iren Filosofen!!

  72. #82 ogloc90

    Das einzige was du hier liest sind Beleidigungen?

    Bist du Moslem???? Gib Antwort????
    Was ist dein Fundament???

    Nicht jeder Kommentar ist goldrichtig und nicht jeden
    kann ich unterschreiben.
    Im übrigen, Moslems sind doch immer dann beleidigt,
    wenn ihnen etwas nicht passt.

    Was wenn dein Beitrag mich beleidigt???
    Manche Menschen beleidigt auch die Wahrheit???

    Es gibt dicke Menschen auf dieser Erde, die sind
    beleidigt, wenn man ihnen sagt, dass sie dick
    sind.

    Die Worte hässlich und fett sind Eigenschaftswörter,
    die bei manchen Menschen schlichtweg zutreffend sind.

    Kann eine Wahrheit eine Beleidigung sein???

    Ob ein Mensch schön oder hässlich ist, ist
    eine Meinungsangelegenheit, die jeder äußern darf.
    Einer findet Angela Merkel schön, der andere findet
    sie hässlich.
    Einer findet Heidi Klum schön, der andere findet sie
    hässlich.

    Ich habe schon viele sehr sehr vollschlanke türkische
    weibliche Kulturbereicherer mit Kopftuch in der
    Öffentlichkeit erlebt und muss sagen, dass ich
    die allerwenigsten als schön, oder auch nur nicht
    hässlich empfunden hätte. Vielleicht findest du
    diese Frauen mit dicken Einkaufstüten aus dem
    islamischen Bereich ja attraktiv???????????
    Ich nicht.
    Als Kind konnte ich nie verstehen, warum diese
    Leute nie zurücklächeln.
    Heute weiß ich warum das so ist.

    Ich kannte mal jemanden aus Costa Rica , einen
    Professor, der ganz entsetzt war, dass
    Deutschland so turkisiert ist und dass Deutschland
    so den Bach hinunter geht.
    Dieser Professor aus Costa Rica pflegte diese
    nicht schlanken Frauen aus Ostanatolien
    gern Panzerfrauen zu bezeichnen.

    Aber der Professor aus Costa Rica war bestimmt
    ein costaricanischer Nazi!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  73. #86 ocloc90

    Du hast mich mit deinen Naziverunglimpfungen
    beleidigt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hast du jetzt die ganze Menschheit herabgewürdigt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Hast du schon den Koran gelesen?????

  74. @yogibaer

    wie gesagt , zum glück bin ich kein grüner
    aber eigentlich ist das immer noch vielbesser als ihre kranke Ideologie…

    „Fiehl Spahs mit iren Filosofen“

    Ich hoffe ,dass die deutsche Rechtschreibung in diesem Satz mit Absicht vernachlässigt wurde, wobei das spiegelt eigentlich nur das Niveau eurer sonstigen Beiträge sowohl sprachlich als auch geistlich

  75. Kann es sein, daß ich diese Meldung nicht in der TAZ finde? Warum nicht? Haben die eine schlechte Redaktion? Raffen die das nicht? Gerade die sich für alle möglichen Rechte einsetzende TAZ sollte hier doch schön zeigen können, wie die gepriesene Zukunft aussieht.

    Achso – sowas würde das Integrationsklima stören. Nun ja – dann suchen wir weiter, bis wir wieder was über Fremdenhaß der Deutschen schreiben können.

    Gell liebe TAZ-Schreiberling, so läuft das doch irgendwie ab.

    By the way: In der TAZ ist auch ein Artikel über den Minarettbau in Völklingen.

    http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/bajonett-an-der-saar/

    Mein Kommentar wurde nicht veröffentlicht. Dort in den Kommentaren träumt einer davon, wie er mit seinem Sohn eine Moschee besucht, die Minarette erklärt, dort moslemische Bekannte trifft und alles schön ist.

    Darauf hin habe ich einen Kommentar geschrieben, die in krassem Widerspruch zu dieser Wattebauschrealität ist: Meine Tochter ist in der ersten Klasse. Beim ersten Elternabend ging es auch um einen Kirchenbesuch der Kinder. Da meine Tochter neben einer Moslemin sitzt und die Eltern auf den Kinderplätzen saßen, bin ich neben dem moslemischen Vater dieses Kindes gesessen. Als er das mit dem Kirchenbesuch gehört hat, brach bei dem Mann regelrecht großer Streß aus und zwar so stark, daß er die Lehrerin versuchte zu unterbrechen und diese dann gleich antwortete, daß er seine Tochter vom Kirchenbesuch befreien lassen kann. Danach kam er wieder zur Ruhe.

    So ist es mir schon öfters ergangen: Die tolle „demokratische“ TAZ hat schon mehrfach meine Kommentare nicht veröffentlicht. Der Grund dafür ist sicher nicht, daß ich gegen irgend etwas verstoßen hätte. Ich habe immer mehr den Eindruck, daß wenn ein Kommentar zu überzeugend einem TAZ-Artikel widerspricht, daß diese Blend-Demokraten diesen Kommentar dann unter den Tisch fallen lassen. Es könnte ja sonst zuviel Verständnis für eine Gegenmeinung aufkommen…

    Gell liebe TAZ-Redakteure, die hier vielleicht auch mitlesen, kommt euch das bekannt vor?

    Ich habe mir sogar schonmal gedacht, daß ich solche nichtveröffentlichten Kommentare sammle und hier mal einen Beitrag darüber schreibe.

  76. Es ist vermutlich etwas zuviel verlangt, aber: Könnte man nicht alle Muslime wegen der Toleranz einfach aus Deutschland und Europa ausladen? Die Muslims könnten die hier Einheimischen dann viel leichter tolerieren und umgekehrt. 😉
    Merkwürdige Sitten. Da ist was faul im Staate Dänemark!

  77. @ #94 ogloc90

    Hier ist Dein Niveau und die notwendige Literatur dazu:

    http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/4970/1555444/polizeipraesidium_frankfurt_am_main

    POL-F: 100203 – 156 Gallus: Zwei alte Damen mit Schusswaffe attackiert

    Frankfurt (ots) – Zwei alte Damen im Alter von 76 und 80 Jahren sind am Montagabend, den 01.02.2010 gegen 18.45 Uhr, in der Ackermannstraße von einem bisher unbekannten Jungen in einer nicht alltäglichen Art und Weise angegriffen worden.

    So soll sich der etwa 12 – 13 Jahre alte Junge den beiden Damen mit vorgehaltener Schusswaffe und den Worten „Geld her, oder ich schieße!“ in den Weg gestellt haben. Als die Opfer keine Anstalten machten der Forderung Folge zu leisten, schoss der Täter fünfmal auf die Frauen. Daraufhin versuchte die 76-jährige den Täter festzuhalten, was aber misslang. Unbeeindruckt von der Gegenwehr seiner betagten Opfer lud er seine Waffe erneut und schoss wieder mehrmals erfolglos. Anschließend flüchtete er in Richtung Sondershausenstraße.

    Der Täter wird als männlich, 12 – 13 Jahre alt, etwa 1,50 m groß und mit südländischem Aussehen beschrieben.

  78. @#75 Nelline (06. Feb 2010 14:59)
    Dies ist eine meiner “Lieblingsseiten” :
    http://www.ahlu-sunnah.com/misc.php?do=showrules
    __________________________________

    Das ist ja ein heißes Forum. Erinnert an das leider verschwundene „neues Christentum anschnur“ (anschnur = online).
    Anderes Thema dort:

    Das Urteil des Islams über die Teilname der muslimischen Frau in gemischten Foren

    Das Urteil des Islams über die Teilname der muslimischen Frau in gemischten Foren

    Frage:
    Was ist das Urteil über die Teilnahme der muslimischen Frau in (gemischten) Foren,
    und ihre Antworten den Männern gegenüber sowie das Diskutieren in Themen mit ihnen?
    Und wird das Spaßen mit Männern im Forum als Haram angesehen? Und was ist das Urteil über das benutzen von Smilies? Und ist das Senden privater Nachrichten zwischen Männern und Frauen aus wichtigen Gründen erlaubt? Und ist es der Frau erlaubt, dies hier in die Foren zu schreiben: hihihihi oder hhhhhhh oder hahahahha?

    Barak Allahu feekum

    Antwort:
    Alles Lob gebührt Allah, es ist der Frau im allgemeinen erlaubt, in gemischten Foren teilzunehmen, solange sie sich an bestimmte Dinge hält:

    1. Ihre Teilname darf nur aus notwendigen Gründen sein, so soll sie ihre Frage, Ergänzung zum Thema stellen und weggehen, und sie soll nicht noch mal Antworten nur wenn es wichtig ist. Denn die Basis ist, das die Frau nur aus Notwendigkeit mit Männern redet oder sich mit ihnen mischt.
    2. Das in ihrer Rede nichts ist, was zur Fitna führen könnte, wie das Spaßen, dass Verschönern der Rede, mit ihnen zu lachen oder wie schon in der Frage gesagt: hahahah oder hihihih oder hhhhh oder irgendwelche Smilies reinzustellen. Jenes könnte dazu führen, das es zur Fitna im Herz desjenigen kommt in dem Krankheit steckt.
    usw.

    w w w.ahlu-sunnah.com/threads/26718-Das-Urteil-des-Islams-ber-die-Teilname-der-muslimischen-Frau-in-gemischten-Foren

  79. “Jede einem Menschen zugefügte Beleidigung, gleichgültig welcher Rasse er angehört, ist eine Herabwürdigung der ganzen Menschheit.”

    So ein Quatsch.

  80. @#99 Osimandias

    “Jede einem Menschen zugefügte Beleidigung, gleichgültig welcher Rasse er angehört, ist eine Herabwürdigung der ganzen Menschheit.”

    So ein Quatsch.

    Diese Regel gilt ja sowieso nur gegenüber Minderheiten. Angeblich kann eine Minderheit gegenüber einer Mehrheit gar nicht rassistisch eingestellt sein.

  81. @93

    nein das war keine Beleidung , wie ich ihrem Kollegen feststellen musste
    aber denoch haben Sie Recht
    Ich formiliere es um:

    Aufgrund diverser Beiträge , in denen rassistische ,beleidigende Äußerungen gegenübuer Andersgläubige bzw Ausländer auftauchten, sehe ich hier einen großen Teil der Leser als Menschenverachtende Wesen.

    Das ist nunmal eine Festellung , und wenn ich dich beleidugen würde (auf Pi news Niveau) dann würde Ich sowas sagen wie „ihr Schweinefresser“

    Und da können Sie nunmal nicht entgegenbringen
    denn es tauchen so oft Äußerungen auf wie :“Die moslems sollten in Gefägnissen mit Schweinepisse abgespritzt werden“

    Dabei muss man noch zusätlich festellen, dass andere User ,die Kommentare hinterlassen eher dafür sorgen , dass der jenige der solche ein Aussage verfasst , sich bestätigt fühlt mit seiner Aussage ,als dass er sich für seine menscheverachtende Einstellung schämen sollte.

  82. Wie kann man kleine dänische Mädchen eigentlich im Kindergarten bedenkenlos mit kleinen türkischen Machos und Paschas zusammenpferchen, wenn man die Mütter selbst beim Elternabend von Männern trennt???

  83. Sie haben es sicher nicht geschickt begründet, aber prinzipiell spricht natürlich nichts dagegen, reine Mütterabende (oder auch reine Väterabende) zu machen. Kann durchaus auch für dänische Frauen Vorteile haben, da sitzen sie dann nicht die ganze Zeit als bessere Hälfte neben ihrem Mann sondern sozialisieren sich leichter untereinander. In England gibt es diese Mother-and-Toddler Groups, formal konnte man da zwar auch als Mann hingegehen, und ich ging auch ein paarmal aus Neugier, aber das war einfach nicht mein Ding zwischen all diesen Waschweibern zu sitzen (nix mit Islam zu tun, waren alles Engländerinnen). Und dann hatte die Stadt die glorreiche Idee auch eine Männergruppe aufzumachen, es wurde sogar eine Aufseherin spendiert (man war sich wohl nicht ganz so sicher ob man Männer mit Kindern wirklich allein lassen kann), wie auch immer, das war ganz praktisch am Samstag, da konnte man mit seinen Kindern zum Spielen ins Trockene während die Frau ihre Einkaufsjagd durchführte. Die meisten Männer, die mit ihren Kindern kamen, waren Ausländer oder alleinerziehende Engländer.

  84. Das ist doch alles nicht mehr auszuhalten.


    Wir sollten daher im Namen der Toleranz das Recht für uns in Anspruch nehmen, die Unduldsamen nicht zu dulden. Wir sollten geltend machen, dass sich jede Bewegung, die Intoleranz predigt, außerhalb des Gesetzes stellt, und wir sollten eine Aufforderung zur Intoleranz und Verfolgung als ebenso verbrecherisch behandeln wie eine Aufforderung zum Mord, zum Raub oder zur Wiedereinführung des Sklavenhandels.

    http://tinyurl.com/ybg3b3s

  85. #81 Hausener Bub (06. Feb 2010 15:30)

    Etwas komisch finde ich, dass da sonst kaum muslimische Vornamen zu finden sind. „Bilal“ bei den Jungs noch und bei den Mädchen keiner.
    Sind das gezählte Zweitnamen?

  86. Das Appeasement der faschistschen Ideologie gegenüber ist zum Kotzen!
    Rechtsstaatliche Grundsätze werden pervertiert, um (ungebetenen) Gästen tief hinten rein zu kriechen!
    Haben denn die Eltern in Dänemark nicht das Grundrecht auf Erziehung? Ist es angebracht, dieses dem Islam zuliebe zu opfern?
    Was ist mit allein erziehenden Vätern? Haben die keine Möglichkeit mehr, sich einzubringen?
    Wenn es jetzt schon mit den Vätern beginnt, wo soll es enden? Was, wenn eine jüdische Mutter zum Elternabend will? Die kann man doch gewissen Kültürbereicherern auch nicht zumuten! Wo soll diese menschenfeindliche Arschkriecherei noch enden?

  87. Tja, wenn die sich nicht uns anpassen wollen, dann müssen wir uns halt ihnen anpassen … zumindest wird das von uns erwartet und uns aufs Auge gedrückt werden, wenn wir es uns aufs Auge drücken LASSEN. Ich wär da SOWAS von aufgetaucht!

    Vielleicht sollten wir als Männer einfach mal an Moslem-Frauen-Schwimmzeiten im Schwimmbad auftauchen und sollte uns der Zugang verweigert werden die Polizei rufen und/oder klagen. Das KANN absolut nicht legal durchsetzbar sein!

  88. @ ogloc90

    Aufgrund diverser Beiträge , in denen rassistische ,beleidigende Äußerungen gegenübuer Andersgläubige bzw Ausländer auftauchten, sehe ich hier einen großen Teil der Leser als Menschenverachtende Wesen.

    unsinn, ich bin auslænder und wurde diesbezueglich auf pi noch niemals „beleidigt“.
    “ihr Schweinefresser” ist keine beleidigung.

    Und da können Sie nunmal nicht entgegenbringen
    denn es tauchen so oft Äußerungen auf wie :”Die moslems sollten in Gefägnissen mit Schweinepisse abgespritzt werden”
    das ist tatsæchlich etwas ueberzogen ausgedrueckt. aber total aus dem zusammenhang gerissen. 😉 gleiches wird mit gleichem vergolten. wenn mohammedaner uns als „unglæubige“, „schlampen“, „schlimmer als das vieh“, „kuffar“ usw bezeichnen sind antworten auf selbigem niveau durchaus verstændlich.

    # #100 Osimandias (06. Feb 2010 16:28)
    # #101 Noergler (06. Feb 2010 16:29)

    interessanterweise wird die existenz verschiedener menschenrassen von den linksroten gutmenschen vehement abgestritten, sodass es eigentlich gar keinen rassismuss geben kønnte. bezeichnet man aber mal einen schwarzen als neger, rotationseuropæer als zigeuner … heisst es sofort reflexartig rassismuss.

  89. @#75 Nelline (06. Feb 2010 14:59)
    Wo finde ich denn dort die „Forenregeln“, also Deinen Link ??
    In * Forum
    * Verwaltung
    * Administration und Moderation des Forums
    * Das Regelwerk
    steht das Ganze OHNE die Distanzierung drin.

  90. „Vielleicht sollten wir als Männer einfach mal an Moslem-Frauen-Schwimmzeiten im Schwimmbad auftauchen und sollte uns der Zugang verweigert werden die Polizei rufen und/oder klagen. Das KANN absolut nicht legal durchsetzbar sein!“

    was kommt als nächsten in eurem Kreuzzug?
    wollt ihr die moslemische frauen vegewaltigen
    damit sie als Jungfrauen in die Ehe gehn können?

    Zum glück ist das einzige was ihr könnt, auf gut deutsch :labern
    denn auf der straße seit ihr feige und ängstlich

    siehe stefan herre der sich mit pierre vogel getroffen hat und den Kopf nach unten gesenkt hat und kein einziges wort raus gebracht hat
    und im forum schreibt „den moslems werden wir es zeigen“
    klar….

  91. #112 ogloc90

    Kann ja nicht jeder so mutig sein wie Sie. Sicher haben viele Angst, oder nicht ohne Grund. Gibt schon ein paar finstere Gestalten unter den Intergrationsverweigerern, oder liege ich da falsch.

  92. #115 Plondfair

    So schätze ich seine postings aber nicht ein. Er hat ja nicht ganz unrecht. Einige hier sind etwas übermotiviert.

  93. #112 ogloc90

    Bist du Moslem??? Gib Antwort!!!
    Hast du den Koran gelesen???

    Natürlich ist man auf der Straße vorsichtiger mit
    seinen Worten, da man ansonsten von Angehörigen der
    „Religion des Friedens“ ihre Definition von Frieden
    in Form von Stahl und Fäusten zu spüren bekommt.

    Wenn man auf die deutsche Sprache eine Antwort in
    einer anderen Sprache nämlich der Sprache der Gewalt
    bekommt, dann ist ja genau das das Problem.

    Nicht wir sind böse und gewalttätig, wir schildern es nur
    und verurteilen es nur.


    Anbei ein paar schöne Zitate:

    1. Doch dass ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr
    entfacht, dass er seinen Mitbürgern glauben machen will,
    dass er sich mit dem Erzengel Gabriel unterhielte,dass
    er sich damit brüstet in den Himmel entrückt worden zu
    sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches
    empfangen zu haben, das bei jeder Seite den gesunden
    Menschenverstand erbeben läßt, dass er um diesem Werke
    Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und
    Eisen überzieht, dass er Väter erwürgt, Töchter fort-
    schleift, dass er dem Geschlagenen die freie Wahl zwischen
    Tod und seinem Glauben läßt:

    Das ist mit Sicherheit etwas, das kein Mensch entschuldigen kann,

    es sei denn er ist als Türke auf die Welt gekommen,

    es sei denn, der Aberglaube hat ihm jedes natürliche
    Licht erstickt.

    Voltaire

  94. @plapperstorch

    naja sok ann man sich auch rausreden
    ihr könnt doch nicht mal einer wehrlosen frau eure Meinung sagen (ohne das internet)

    im Übrigen wurden Begriffe wie „finstere Gestalten“ im dritten Reich oft …benützt

    ganz ehrlich ihr müsst euch mal in die gesellschaft wieder eingliedern
    und euch assimilieren und dann wisst ihr was die Menschen über eure Sekte denken

  95. Nun ignoriert doch mal den Troll Ocgloc68, der weiß eh nicht, wer er ist:

    Mal ist er Iranier, damit also Arier und Nazi, mal Türke, mal Atheist, mal gläubiger MohammedanerIn, mal hier geboren und mal nicht, „studiert Informatik“, hat einen Swimming-Poll, so groß, dass alle PI-Leser baden könnten….

    Na, irgendein Rütli-Borat, der es geschafft hat, einen Computer einzuschalten, nicht wert, sich mit ihm weiter zu befassen!

    Don`t feed the trolls!

  96. Wenn wir Mohammedaner geworden wären,
    würden wir heute die Welt besitzen.

    Adolf Hitler

  97. #74 Emil Ule

    Das ist es aber doch, was uns beweist, dass diese Kultur nicht mit der europäischen kompatibel ist. Wenn ein Zusammenleben mit den Muselmanen nur funktioniert, wenn man ihnen auch nach 40 Jahren noch Extrawürste braten muss… Und wenn sich jeder Schwachmed auch im Jahr 2020 seine Braut wieder aus Anatolien holt, wird das ewig so weitergehen. Irgendwann muss man auch mal die Kostenseite sehen.
    Wenn ich nach England einwandere, muss ich akzeptieren, dass man da Linksverkehr hat. Ich glaube nicht, dass die bereit sind, dies mit uns zu verhandeln, wenn wir da einwandern.

  98. ogloc 90

    Der Islam ist der Feind der Vernunft.

    Denis Diderot
    französischer Philosoph und Schriftsteller

  99. #112 ogloc90 (06. Feb 2010 17:05)

    „wollt ihr die moslemische frauen vegewaltigen
    damit sie als Jungfrauen in die Ehe gehn können?“

    ogloc90 will damit ausdrücken, was jeder SA-Jungtürke in meiner Fußgängerzone besser ausdrücken kann:

    isch fick deine mutta

  100. #118 ogloc90

    Sie reden wirres Zeug. Wollen Sie abstreiten, dass die Ängste vor der Radikalisierung des Islam und der Fundamentalisierung der hiesigen Korangläubigen berechtigt sind?

  101. @ marmor

    soll heißen:

    “wollt ihr die moslemische frauen vegewaltigen
    damit sie nicht als Jungfrauen in die Ehe gehn können?”

    deine aussage ist höchst dämlich und passt kaum in den Zusammenhang
    aber wie gesagt von primitiven Hauptschülern erwarte ich nichts

  102. ogloc90


    Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und
    schafft einen Zustand permanenter Feindschaft
    zwischen Muselmanen und Ungläubigen.

    Die Kriegserklärung – Zur Geschichte der orientalischen Frage

    Karl Marx

  103. ogloc 90

    Schau mal die Vergewaltigungen in Schweden
    an. Weißt du wie viele Vergewaltigungen von
    muslimischen Immigranten ausgehen????

    Hast du den Koran gelesen?????

  104. #126 ogloc90 (06. Feb 2010 17:40)

    „aber wie gesagt von primitiven Hauptschülern erwarte ich nichts“

    Bin altes akademisches, sozialdemokratisch hochgebrachtes Arbeiterklassentum, Hauptschule frühkindlich verlassen.

  105. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und
    schafft einen Zustand permanenter Feindschaft
    zwischen Muselmanen und Ungläubigen. Karl Marx

    Das hat Karl Marx gesagt? Was für ein Nazi…

  106. ogloc 90


    Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam!

    Zafer Senocak

    Deutsch-türkischer Schriftsteller
    (wahrscheinlich ein Deutsch-türkischer Nazi)

  107. #132 GottistdieLiebe (06. Feb 2010 17:47)

    Islam heißt Frieden!

    Claudia Fatima Roth bei Christiansen, 2003

  108. Das ist die Perversion des „Antidiskriminierungsgesetzes“. Während uns die miesen Politschurken weis machen wollen, sie würden sich „für Gleichberechtigung“ einsetzen, verraten und verkaufen sie genau diese für 30 Silberlinge oder besser 30 Barrel Rohöl an die Muslems.
    Gerade in den skandinavischen Ländern, die sich schon immer durch besonders perfides Gutmenschentum hervorgetan haben, zeigt sich das Resultat der verheerenden Muslemisierung in Europa besonders deutlich.
    Man darf wirklich gespannt sein, wie sich die Horrorszenarien dort weiterentwickeln, genauso, wie man sicher sein darf, dass solche antidemokratische, diskriminierende, islam-induzierte Umtriebe wie dieser Ausschluss der männlichen Elternteile vom Elternabend bald auch in der BRD stattfinden werden.

  109. #112 ogloc90 (06. Feb 2010 17:05)

    Lassen Sie doch mal die Kirche im Dorf.

    Frauen zu vergewaltigen liegt uns nicht, das bespogte lieber ein arabischer Kamelophiler namens Mohammed.
    Und damit dieser verkommene Mensch sich sicher sein konnte, dass seine perversen Vorlieben nicht aussterben, hat er diese Verworfenheit im Koran festschreiben lassen.

    Die Mohammedanermänner sind es doch, die jederzeit zu ihrer Frau gehen dürfen, um sie einem rechtlosen saatfeld gleich, zu beackern.

    Die Mohammedanermänner sind es doch, denen aufgegeben wurde, unter den Ungläubigen Angst und Schrecken zu verbreiten und den Ungläubigen auf die Köpfe zu schlagen.

    Und die Mohammedanermänner sind es, die ihre Äcker unter den Schleier zwingen, damit der Mitmohammedaner aufgrund fehlender optischer Reize nicht auf die Idee kommen soll, die unverschleierte Schlampe zu bespringen wie ein Ziegenbock.

    WIR brauchen unsere Frauen nicht zu verhüllen, um ihnen Respekt entgegenbringen zu können.
    WIR sind zivilisiert.

  110. ogloc 90


    Islam

    diese absurde Theologie eines unmoralischen
    Beduinen, ist eine verwesende Leiche, die unser
    Leben vergiftet….

    Mustafa Kemal Atatürk
    (höchstwahrscheinlich türkischer Pränazi)

  111. Schluss mit diesen unendlichen Diskussionen…
    Wir sind ein freiheitsliebendes -Europa-,wir haben ein hohen Blutzoll dafuer entrichten muessen…
    Wir ?!? Unsere Urahnen haben den Blutzoll erbracht.
    Fuer was ???
    Das wir nun fuer eine Wuestenkulur unser humanistisches Weltbild dem Untergang preissgeben ???
    Mohammed ist der gefallene Engel „Luzifer“und seine Anhaenger sind die wahrhaften -An tichristen…
    Ich war nie sonderlich glaebig,aber nach langen Studien stelle ich mich auf die Seite des verzeihenden und liebenden Gottes
    und seines Sohnes -Jesus Christus-

  112. #137 GottistdieLiebe

    Für diesen Spruch gibt es keinen zuverlässigen Beleg. Den sollte man weglassen.

  113. #136 nicht die mama (06. Feb 2010 17:50)

    „#112 ogloc90 (06. Feb 2010 17:05)
    Lassen Sie doch mal die Kirche im Dorf.
    Frauen zu vergewaltigen liegt uns nicht, das bespogte lieber ein arabischer Kamelophiler namens Mohammed.“

    Nichts anderes hat er im Sinn.

    Wobei!

    Der sozio-kulturelle Zusammenhang von Vergewaltigung ist im Koran (und folglich im Islam) ein vollkommen anderer als in Mitteleuropa!

  114. ogloc 90
    Hast du den Koran gelesen?

    Nach dem linken Faschismus der Sowjets,
    nach dem rechten Faschismus der Nazis,
    ist der Islam der Faschismus des 21.Jahrhunderts!

    Leon de Winter
    Schriftsteller
    (wahrscheinlich selbst Faschist!?)

  115. #141 Marmor (06. Feb 2010 17:56)

    Was ich den Damen und Herren Mitlesern von FAS bis TAZ hier ins Notizbuch diktieren wollte ist:

    Vergewaltigung ist im Koran wertemäßig positiv besetzt.

  116. ogloc90

    Islam ist ein organisiertes Verbrechen
    gegen die Menschlichkeit!

    Dr. Younus Shaikh
    (indischer Rationalist und Aufklärer)
    (Höchstwahrscheinlich indischer Nazi)

  117. #143 plapperstorch (06. Feb 2010 17:58)

    Was ich dazu aus systemadministrativer Sicht sagen kann:

    don’t follow links that you can trust

    at lesast, have your firewall activated and your anti virus scanners up-to-date

  118. #146 Marmor

    Keine Sorge, die Seite ist sauber und anonym. Die sind so naiv, die lassen da jeden seine Burka eintragen. Ausser der IP haben die dann nix.

  119. #139 Plapperstorch
    Zitat nach wikiquote

    aus dem Buch
    Von Allah zum Terror
    Hans Peter Raddatz

  120. #ogloc90

    Ich würde mich und werde mich öffentlich
    nicht mit dem Islam beschäftigen,

    “ AUS ANGST “

    Hans Peter Kerkeling

  121. @plapperstorlch

    am besten Sie finden es selbst heraus
    und nicht indem Sie irgendwelche Artikel lesen
    unterhaltet euch doch mal mit Moslems , gehts doch mal am tag der offenen Mochee in die Moschee und urteilt selber über Moslems
    Denkt doch darüber mal nach ob diese Hetze wirklich was bringt.
    Nun tue ich mal so als ob ihr Recht hättet
    Moslems sind seh böse und etc
    Aber was erreicht ihr duch eure Beiträge?
    Das spaltet nur
    Denkt darüber mal nach
    Ich bin selber Moslem und ich diskutiere hier
    obwohl ich eigentlich sehr sauer sein müsste aufgrund heftiger Beleidigungen
    die keine Grenze hat…sogar den Tod wünscht ihr uns
    aber das hindert mich nicht daran vernünftig zu diskutieren , und es gibt soviele Moslems die zu Gesprächen bereit sind trotz der Anschuldigungen dass Moslems vergewaltgier,Kinderschänder , Mörder usw sind und jeden unter Generalverdacht stellt
    Ja sogar Pierre Vogel war doch zu Gesprächen bereit,und Stefan Herre hat ja dies auch akzeptiert (Die Frage ist ob er in auch angerufen hat..)

    naja , wir sind nicht diejenigen die Kritik nicht zulassen
    Wir kennen eure Standpunkte was den Islam zum beispiel betrifft
    aber ihr wärt nie dazu bereit mal wirklich eine Debatte zu führen oder unsere Standpunkte mal im Detail anzhören
    denn sobald was gesagt wird
    entgegnet ihr uns damit:
    “ ‚islam ist blabla‘ ja klar kennen wir schon
    gehts weg“

    Ich hab das Gefühl , dass ihr zwar über Integration usw redet, aber ihr wollt eigentlich gar nicht Integration
    Viel mehr wollt ihr dass wir alle verschwinden
    Denn ich bin doch sehr gut intergriert und dennoch wollt ihr dass ich verschinde
    Des Weiteren wundert es micht dass ihr zum Beispiel nicht über die Japaner meckert
    Wart ihr mal in Hannover?
    Man könnte sagen , dass sie dort eine Parallelgesellschaft bilden (japanische restaurants, clubs, kindergarten usw)
    Ja klar , sie haben nichts mit Islam zu tun
    aber wenn ihr über Integration redet dann dürft ihr doch nicht so eine Doppelmoral haben.

  122. @ #112 Ogloc90

    Ich muss sagen, dass ich Ihre kritischen Kommentare und die sich darum entfachende Diskussion mit Interesse verfolgt habe.

    Bis zu #112 wo Sie die Maske fallen gelassen haben und mit Ihren kranken Anschuldigungen unter das Niveau von dummen Beleidigungen gesunken sind.

    @#115 plondfair: Forentroll ist ein super Wort!

  123. #141 Marmor (06. Feb 2010 17:56)
    „Der sozio-kulturelle Zusammenhang von Vergewaltigung ist im Koran (und folglich im Islam) ein vollkommen anderer als in Mitteleuropa!“

    Ergänzung: noch

  124. „gehts doch mal am tag der offenen Mochee in die Moschee und urteilt selber über Moslems“

    An genau dem dem einen Tag war ich leider gerade wegen einer Terrorwarnung am Flughafen aufgehalten. Vielleicht im nächsten Jahr.

  125. @156 marmor

    wie soll ich das jetzt verstehen?
    ihr sollt in die Moschee um die Menschen kennen zu lernen
    aber nicht um zu randalieren oder sie zu beleidigen und dann feszustellen dass sie nicht zu euch waren ….
    und dann wird in pi-news die halbe wahrheit ausgelassen
    Ich hoffe dass sich einige das zu Herzen nehmen
    ich hab jüdische , christliche Freunde
    und der interkulurelle Austausch hat nur positive Effekte

  126. „Ich hoffe dass sich einige das zu Herzen nehmen“

    ich nehme dich sogar zu Hirn

    (falls dir das nicht zu intim wird)

  127. und @klapperschlange

    „Wir ..sehen uns auf dem Schlachtfeld“

    soll ich jetzt darüber lachen?
    ist das dein Ernst , genau dass meine ich
    ich lehne Gewalt grundsätzlich ab
    Ich bin seit 8 jahren Kickboxer
    und könnte jedem der mich auf der Straße beleidigt mit Fäusten antworten
    aber das habe ich nie gemamcht , nicht mal als passanten meine Mutter sehr schlimm beleidigt haben , so dass meine adern fast geplatzt wären.

    Aber wir können uns foch mal gerne treffen und uns unterhalten ….immer noch so mutig?

  128. „ich hab jüdische , christliche Freunde
    und der interkulurelle Austausch hat nur positive Effekte“

    Du wirst also demnächst Jude oder Christ?

  129. Ich würde in die Klasse stürmen und alle Kopftücher abziehen. Schluß mit dem Theater.
    Es gibt auch alleinerziehnde Väter Was für kranke Sitten. Das ist unzumutbar für normale Menschen.

  130. „Ich bin seit 8 jahren Kickboxer
    und könnte jedem der mich auf der Straße beleidigt mit Fäusten antworten“

    beleidigt sein ist verdammt schnell passiert, z.B.

    „mal als passanten meine Mutter sehr schlimm beleidigt haben“

    wie das? was war?

  131. #ogloc90

    Ich kenne keine japanische Aussage, die grundsätzlich etwas
    gegen Deutsche sagen würde.
    Nenn mir doch mal einen Fall, bei dem ein Japaner einen
    Deutschen körperlich absichtlich verletzt hätte!!!!!!!

    Aber jeden Tag gibt es deutschlandweit 200 Anzeigen von zumeist
    islamischen Migranten die uns Deutsche abstechen, bedrohen,
    abziehen, bestehlen, vergewaltigen etc.
    Nur weil wir Deutschen ihnen in die Augen gesehen haben.

    Wieviel der Japaner in Deutschland bezieht Arbeitslosengeld
    oder Harz4???????????????????????????????????????????????

    Und die Japaner dort sind oftmals wirkliche Gastarbeiter,
    das heißt, das die wenigsten für immer bleiben wollen.

    Wenn du persönlich mal ausprobieren möchtest, wie
    friedlich der Islam ist, dann geh du als Moslem
    nach Saudi Arabien nach Mekka und rufe auf der
    Straße so laut und so oft wie du kannst.

    Ich bin ein Moslem, aber ab jetzt möchte ich eine Christin sein.Ich liebe Jesus Christus so sehr.
    Mohammed finde ich nicht so gut wie Jesus Christus,
    weil Jesus Christus ist der Weg die Wahrheit und das
    Leben!

    Viel Spass dabei. Ich erwarte nicht, dass du jemals
    deutschen Boden mehr betreten wirst.
    Soviel zum Thema Diskussionsfähigkeit des Islams.

    Oh Gläubige nehmt euch keine Ungläubigen zu Freunden,
    wenn Gläubige vorhanden sind. 3.Sure 29

  132. #159 ogloc

    Wenn du mutig bist, dann geh in den Yemen und
    kritisiere nur zum Test den Islam!!!!!!!!!!!

  133. ogloc 90

    Ich möchte keine Menschen hier haben, deren
    Religion die Freundschaft mit mir und den
    Deutschen verbietet.siehe Sure 3/29

  134. @marmor und @eurabier

    ich verdrehe hier nichts

    ich hab mal gesagt dass ich kein türke bin aber IRANER
    und ja ich hab ein großes haus und das habe ich gesagt weil jemand gesagt hat dass ich in einer mülltonne lebe( ich hab den nichtmal beleidigt)

    ich studiere Informatik und Mathe
    und bin auch kein atheist sondern Moslem

    das ist die Wahheit und ich weiß nicht was daran so besonders sein soll dass man studiert….

    und an marmor , was soll das genau heißen dass Sie der Arbeiterklasse angehören, was mach Sie denn in der Arbeiterklasse wenn Sie Akademiker sind?

  135. #ogloc90

    Wenn du Gewalt grundsätzlich ablehnst,
    warum lehnst du dann keine Religion grundsätzlich ab,
    die Gewalt grundsätzlich vorsieht?????????????

    Euch ist der Krieg vorgeschrieben und ihr
    wollt ihn nicht?
    Kann es sein, dass ihr etwas wollt was nicht
    gut für euch ist und dass ihr etwas nicht
    wollt was gut für euch ist?

  136. Ich habe mal einen Türken (so um die 40) kennengelernt. Er hat mir gesagt, dass er ab und zu Schweinefleisch ißt. Er wird von anderen Türken genötigt aber das ist ihm egal. Er sagte, dass er bei diesem Theater nicht mitmacht. Er glaubt an Gott und tue keinem etwas Böses. Seine Tochter wird zu nichts gezwungen. Er ist glücklich, trotz schwerer Arbeit, dass er in Deutschland lebt. Es gibt auch normale Türken, die einfach die Schnauze voll haben und wie zivilisierte Menschen leben möchten. Die türkischen Einwanderer kommen fast alle aus der ungebildeten Unterschicht. Was kann man von solchen Menschen erwarten?

  137. @marmor

    was passiert ist?
    der passant hat in (München)
    gesehn dass wir moslems sind
    und dann einfach so ohne grund meine Mutter schwer beleidigt (fekalsprache ..)

  138. @gottistdieliebe

    nein eben nicht krieg ist dann (und nur dann erlaubt) wenn ein anderes Land uns angreift
    sonst nicht
    und das ist auch das was in der deutschen Verfassung steht

  139. #166 ogloc90

    „was mach Sie denn in der Arbeiterklasse wenn Sie Akademiker sind?“

    Ist ’ne lange Geschichte, die man als , wenn man Mitteleuropäer durchlebt, wenn man hier entsprechend kulturell verwurzelt ist. Für Fremde ist das kaum zu begreifen. Aber vielleicht kdu ja mal Kurse an der Teheraner Uni von iranischen Gesellschaftswissenschaftlern über die Kulturgeschichte anderer Völker belegen.

  140. @ all

    es sollte uns nicht interessieren, ob ein mohammedaner beleidigtnist oder nicht. muselmanen sind stændig aufgebracht und fuehlen sich missverstanden. das versuchen sie krampfhaft auszugleichen. alle arsch-hoch-rumbeter meinen sie wæren kampfsportler, zuhælter oder auf irgendeine art gefæhrlich. alles unsinn. warum will so ein mullu hier diskutieren? wohl kaum, um sich zu integrieren. er versucht sich in taquia.

  141. @marmor

    ich studiere zur Zeit an der TU München in Garching im Mathe/informatik Fakultät
    und nicht in Tehran (dort werd ich ein auslandsemester mach mit anderen deutschen Studenten)

    ABer das ist eine einfache Frage die ich gestellt habe, haben Sie studiert,abitur,ausbildung und totzdem in der „Arbeiterklasse“(das hört sich irgendwie respektlos an meiner Meinung)
    oder haben Sie keinen Abschluss ?

  142. @dhimmi

    lol was ist tquia ?
    das gibts ja nicht was man mir alles unterstellt
    komm mal wieder runter ,

  143. #169 ogloc90 (06. Feb 2010 18:53)

    „@marmor
    was passiert ist?
    der passant hat in (München)
    gesehn dass wir moslems sind
    und dann einfach so ohne grund meine Mutter schwer beleidigt (fekalsprache ..)“

    so wie vorhin:

    „isch fick deine mutte“
    (Gott, ich hördas fast jeden Tag, sind aber zumeist Jungtürken und keine Iranisch-stämmige wie du, die bereits studieren.

    Nun, weder bin ich der Hauptschüler, noch die (die haben noch nicht mal Hauptschule).

    Warum hast du eigentlich keine Schockerlebnisse wegen der Erfahrungen der Urbevölkerung mit Jungtürken und anderem Abschaum?

    Warum reicht dein Moslem-Sein nur zur Verniedlichung des Islam und nicht zu seiner Reformation? Wir waren schon tolerant und nachsichtig, da warst du (da Student, also noch jung) noch gar nicht in Deutschland.

    Wird Zeit, dass du aufwachst und siehst, wie verkommen Immigration sein kann.

  144. also ich war ja mal in einer Moscheee, am deutschlandtag natürlich mit deutschlandshirt, es ist ja unser feiertag. ich fands unterirdisch, ehrlich. total bedrückend. Mit dialog läuft da gar nichts. dialog verstehen moslems einfach nicht – these, antithese etc. es kam nur monolog. so ne leier.
    sorry für eventuelle wiederholungen: Japaner sprengen uns friedliche pendler nicht in die Luft, sie ziehen keine schulkinder ab, schneiden menschen nicht bei lebendigem leib die kehle durch, schreien nicht dauernd: wasgugsdu und stechen dann zu,hauen kleine frauen nicht zusammen, weil sie keinen platz auf dem gehweg machen usw. usw., was der bekannten Argumente mehr sind. japaner sind strebsam, fleißig und sprechen gutes deutsch.
    einfach traurig und symptomatisch für den „dialog“, daß immer die gleichen sätze von moslems kommen. laaaaangweilig!

    was ich eigentlich sagen wollte: also MEIN Vater wäre natürlich auf jeden fall und gerade dorthin gegangen, weil man ihn nicht dort haben wollte. er war ein MANN und keine memme. und er hat sich um unsere erziehung gekümmert, gemeinsam mit unserer mutter. deswegen ist aus uns auch etwas geworden.
    und wenn eine kopftuchtussi in dk oder sonstwo beleidigt ist, soll sie sich doch verpissen. es zwingt sie keiner in einem zivilisierten land zu leben. gibt genug länder wo sie „in frieden“ leben kann, oder?

  145. und @dhimmi

    nein wenn du mal gründlich lesen würdest , würdest du erkennen, dass ich euch vermittlen willt, dass ich nicht gefährlich bin auch wenn ich die Fähigkeit dazu habe.

  146. #173 ogloc90 (06. Feb 2010 18:59)

    „ABer das ist eine einfache Frage die ich gestellt habe, haben Sie studiert,abitur,ausbildung und totzdem in der “Arbeiterklasse”(das hört sich irgendwie respektlos an meiner Meinung)
    oder haben Sie keinen Abschluss ?“

    Aber sicher. Allerdings: was 68 wirklich bedeutet hat (angefangen damit , als die Schergen des Schahs bei seinem Besuch in der Oper in Berlin draußen mitten in Deutschland auf deutsche Bürger einschlugen, während deutsche Schupo zusah), was es für Kinder hier bedeutet hat, das kannst du nicht verstehen. DU BIST FREMD FÜR MICH. Un d ich habe kein Lust, dich einzuweihen, ogloc90, moslemischer Austauschstudent.

  147. #175 ogloc90 (06. Feb 2010 19:01)

    @dhimmi

    lol was ist tquia ?
    das gibts ja nicht was man mir alles unterstellt
    komm mal wieder runter ,

    wovon runter, mullu? damit fængt es schon wieder an. wie im richtigen leben. ihr mohammedaner fordert und versucht verhaltensregeln aufzustellen. wenn wir eure forderungen nicht erfuellen, seid ihr beleidigt. jetzt fordere ich auch mal etwas von dir. verzieh dich in den iran und bleibe da. es besteht kein bedarf an studierten selbstmordbombern.

  148. #178 ogloc90 (06. Feb 2010 19:05)

    und @dhimmi

    nein wenn du mal gründlich lesen würdest , würdest du erkennen, dass ich euch vermittlen willt, dass ich nicht gefährlich bin auch wenn ich die Fähigkeit dazu habe.

    typische mohammedanische herabsetzung der unglæubigen. „ich will ja erklæren aber ihr versteht ja nicht“
    du und deinesgleichen seid fuer uns keine gefahr. wir haben euch erkannt. ihr seid eine gefahr fuer euch selbst.
    und jetzt ab in die wueste.

  149. @marmor

    ja die Erfahrung mit Türken habe ich schon mal gemacht.
    und dass sie nicht studieren hängt damit zusammen dass sie als Arbeiter hierher kamen wohingegen die iraner hierher kommen um zu studieren.
    aber die meisten Türken die ich kenne sind sehr nett und ich versteh mich mit dennen
    natürlich gibt es diese Türken die sätze sagen wie „isch fi*** deine Mutter“
    aber genauso kenne ich viele Deutsche die das sagen

  150. 92 dergeistderstetsverneint (06. Feb 2010 16:14)
    #43 plapperstorch (06. Feb 2010 13:49)

    Hier outen sich deutsche Niqab-Trägerinnen

    http://mychoice.an-niqab.de

    Da kann man sich auch mit lustigen Namen selbst eintragen, hehe! Allah das A****loch hat sich auch schon als Mondgöttin eingetragen.

  151. #181 ogloc90 (06. Feb 2010 19:16)

    „dass sie nicht studieren hängt damit zusammen dass sie als Arbeiter hierher kamen wohingegen die iraner hierher kommen um zu studieren.“

    Quatschkopf! Schon mal was von „Anwerbestopp“, „Familiennachzug“ oder „Asyl“ für in der Türkei (Beitrittsanditat für die EU!) Verfolgte Kurden gehört oder gelesen.

    INFORMIERT DICH RICHTIG, BEVOR DU EINEM ALTEINGESESSENEN ERZÄHLEN WILLST; WAS SACHE IST, du Wirrkopf.

  152. Wie interessant und wie typisch dass die Leute immer erst aufwachen wenn sie persoenlich direkt betroffen sind.
    Ich wette bisher haben dieselben die so ploetzlich aud deren ‚Winterschlaf‘ gerissen wurden, fleissig Parteien gewaehlt und unterstuetzt die die Heuchlerei und Schleimerei unter dem Synonym „Toleranz“ auf deren Fahnen schreiben. Damit ist vorerst wohl vorbei.

    Doch: Wer nicht hoeren will muss fuehlen bleibt ein unbrechbares Naturgesetz.

  153. @maromor

    schau dir#182 an

    „a kann man sich auch mit lustigen Namen selbst eintragen, hehe! Allah das A****loch hat sich auch schon als Mondgöttin eingetragen.“

    Wenn sich einer über die fekal sprache der Türken aufregt , dann darf man doch nicht so reden
    und vorallem das wort allah in zusammenhang zu bringen
    ich würde nie relgiöse gefühle anderer beleidigen (nicht nur weil ich auf mich selber trifft)

  154. #182 15-7-1099

    Von dort liest einer hier mit. 1 Minute nach Ihrem Posting war das A-loch weg.

  155. @maromor

    ich meinte die genration der 60er jahren
    und die meisten Türken gehen nunmal auf diese generation zurück

    aber es gibt auch soviele Türken die gutes geleistet haben, das darf man nicht vergessen
    alleich schon der döner warst doch wert
    oder baklava (oder wie man das schreibt)

    aber das ist immer noch der Grund um eine gewisse Minderheit aus dem Land haben zu wollen
    denn es gibt auch genug Arbeitslose Deutsche, hartz 4 empfänger, ungebildete usw
    und da schau mal in die statistik , das sind nicht wenige…
    Aber deswegn sind die noch nicht minderwertig
    und den Eindruck habe ich hier leider nunmal

  156. PS zu #186

    Nicht so derb, dann klappts auch mit der Burka. Meinen trauen die sich nicht zu löschen. „Heiliges“ darf man nicht löschen.

  157. Nö ist wieder das das A-loch. War wohl mein Cache der gesponnen hat. Ist eh ein Problem beim neuen Firefox 3.

  158. @186
    das ist doch nicht der Punkt
    obs jetzt mit sternchen versehn ist oder ganz weg ist
    er hat das nunmal so sagen wollen
    und ich weiß nicht was das noch mit Kritik zu tun hat
    das ist doch einfach nur erniedrigend für Moslems…das ist wirklich kontraproduktiv
    damit schadet ihr euch selber

  159. Müssen die erscheinenden Mütter alle Burka tragen? Wenn ja, wie wird geprüft, ob sich unter der Burka eine Frau befindet?

  160. #153 ogloc90

    Da sind Sie bei mir aber an der völlig falschen Adresse. Ich rede jeden Tag mit Korangläubigen. Unter meinen Kunden sind Korangläubige. Ich war in einigen Moscheen, wenn auch nicht zum Gebet, denn da streikt mein katholischer Rest-Glaube.

  161. #190 ogloc90

    Da muss ich Ihnen uneingeschränkt zustimmen. Über Allah macht man keine Witze, höchstens über Mo.

  162. #185 ogloc90
    Was wollen sie damit sagen, dass einer der den pedophilen [kinderfickenden] Barbaren zum Vorbild hat und sich dessen Hexenschriften als taegliche Lektuere [ sie -die Christen und Juden- sind die abscheulichten alles Wesen] oder [ „Laß uns ins Gesicht mancher Nicht-Muslime lächeln, währenddessen unsere Herzen sie verfluchen.”] als taegliche geistige Nahrung goehnen, es tatsaechlich glaubhaft und ehrlich mit ihrer „Freundlichkeit“ gegenueber dem Unglaeubigen meinen?

    Sie glauben an die Quadratur des Kreises?

  163. Was ist mit dem Klassenlehrer, muss der auch seine Frau schicken?
    Ich war fassungslos, als ich diesen Artikel gelesen habe. Das haben die Musels wirklich durchgesetzt. Vielleicht haben sie demnächst nach Geschlechtern getrennt Unterricht und die Mädchen und Lehrerinnen müssen Burka tragen.
    Es wird Zeit Europa den Rücken zu kehren.

  164. „Wenn sich einer über die fekal sprache der Türken aufregt , dann darf man doch nicht so reden und vorallem das wort allah in zusammenhang zu bringen ich würde nie relgiöse gefühle anderer beleidigen“

    Du verstehst nicht. Wir Deutsche benutzen Beleidigungen und „Fäkalien“-Sprache in einem VOLLKOMMEN anderen kulturellen Zusammenhang als Türken (99% Moslems) UND Moslems.

    Und „ich meinte die genration der 60er jahren
    und die meisten Türken gehen nunmal auf diese generation zurück“, ist Humbug! Die SATTE Einwanderung aus der Türkei datiert auf die 90er Jahre. Zur Erinnerung: ab 1972 war Anwerbestopp! Es gibt kaum den Rechtstitel „arbeitssamer Türke“ mehr für Türken in Deutschland. Das Ganze funktioniert nach dem Ausbeuterprinzip. Besser, du sympathisierst nicht damit, oder du machst dich, nicht nur hier, lächerlich.

  165. #173 ogloc90 (06. Feb 2010 18:59)

    ich studiere zur Zeit an der TU München in Garching im Mathe/informatik Fakultät […]

    Aber mit der deutschen Sprache hast du schon noch ein bißchen Schwierigkeiten?

  166. @194

    die märchengeschichte ignoriere ich jetzt mal
    aber mal erhlich, wie freundlich muss ich denn noch sein? als meine deutschen Freunde meinen immer dass ich zu freundlich bin hehe
    und eigentlich gibt es meiner meinung nach keien ungläubigen
    denn jeder glaubt an irgendetwas (auch wenn er das selber nicht wahrhaben) möchte

    und am Rande:
    naja und als mathemtiker glaub ich an die Quadratur des Kreises den wenn man sich mit diskreten Strukturen beschäftigt (vorallem als Informatiker) dann kommt man nicht daran vorbei sich an irgendeinem Probelm heranzunähern
    und mit der Formel von indischen Mathematikers S. A. Ramanujan kann man die Quadratur des Kreises ziemlich genau bewerkstelligen (Er hat mit seiner Konstruktion pi auf 6 nachkommastellen berechnet)

  167. #190 ogloc90

    Witze ueber Allah sind fuer den Anhaenger des pedophilen Barbaren Mohammed genauso erniedrigend wie Witze ueber Hitler fuer die Anhaenger des Reichsfuehrers oder Witze ueber Stalin fuer die Anhaenger des obersten Genossen.
    Haetten sie da dieselben Bedenken?
    Wenn neine, WARUM nicht.

  168. @ plondfair
    nein ich war immer besser als die anderen in deutsch , vorallem bezüglich der gedichtinterpretation
    es tut mir leid für meine rechtschriebfehler
    ich lerne nebei mathe
    und schreibe sehr schnell

    tut mir leid für die Unanmehlichkeiten
    es heißt die Fakultät
    somit ist der Dativ „der Fakultät“
    aber naja in der Informatik ist alles auf englisch und nebenbei lerne spreche ich französisch und meine Muttersprache farsi
    in Wort und Schrift

  169. #198 ogloc90 (06. Feb 2010 19:43)

    „Er hat mit seiner Konstruktion pi auf 6 nachkommastellen berechnet“

    nix für ungut, aber der beste Witz zu pi (nein, nicht politically incorrect) findet sich immer noch am Ende von Carl Sagans „Contact“.

    Kennst du die Geschichte???

  170. Naja so ich widme mich jetzt nur der Mathematik
    und lass euch weiter diskutieren

    Ein Tipp:

    Beachtet mal das Gedicht , das im Eingang des Un-Gebäudes steht:
    (vom persischen Dichter Saadi)

    The sons of Adam are limbs of each other, Having been created of one essence.
    When the calamity of time affects one limb The other limbs cannot remain at rest.
    If thou hast no sympathy for the troubles of others
    Thou art unworthy to be called by the name of a human.

    ich hoffe ihr versteht englisch, anonsten kann ich es ja übersetzten

  171. #198 ogloc90

    Man muss nicht Mathematik studieren um zu wissen dass die Quadratur des Kreises nicht existiert, da koennen sie sich daran auch mit den hochgestochensten Formulierungen nicht darum herumreden.

    Ich haette von Ihnen jedoch eine Antwort auf meine Frage zur Ehrlichkeit der Freundlichkeit jener erwartet, die sich taeglich eintrichtern dass diejenigen die nicht an den pedophilen Barbaren glauben Affen und Schweine seien.

  172. @marmor

    nein kenne ich nicht
    aber ein witz war das nicht von mir
    sondern eher ein metapher

    aber da du es schon erwähnst :
    Chuck Norris ist die letzte Zahl von pi

    (ich weiß warums witzig sein soll, aber das hat man immer in der Schule gesagt)

  173. Was is’n das hier?

    „Wir interviewen einen zeitgleich nebenher Mathematik studierenden Moslem“

  174. #198 ogloc90

    Dann haette ich da noch eine kleine Frage an Sie.
    Gefaellt Ihnen das einen alten Wi..er Karavanenpluenderer und grausemen Kriegsherrn der neben seinen 12 Frauen + Sklavinnen + Konkubinen mit einem 6-jaehrigen Kleinkind Sexspielchen treibt um ab 9 es zu voegeln zum Vorebild zu erheben.

    Macht sie das geil ?

  175. Leute, wichtig ist vor allem:

    Gleichgültig, was immer ogloc90 und alle seine Glaubensbrüder sich für Bezeichnungen für uns einfallen lassen:

    Niemals kann eine solche Person uns beleidigen, da aus ihm kein freier, selbstbstimmter Mensch, sondern die Marionette einer gewaltaffinen Pseudoreligion spricht, die auf Haß und Verachtung Andersgläubiger beruht.

    Aus christlicher Sicht ist gerade mit einem von einem bösen Dämon besessenen Mitmenschen besonderes Mitleid opportun.

    Nun, laßt uns ogloc90 bedauern und unserer Liebe versichern, je mehr er uns beleidigt, bedroht und haßt.

  176. #185 ogloc90 (06. Feb 2010 19:22)

    Da wir gerade beim Kritisieren von Beleidigungen sind:

    Sure 8, Vers 55: „Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.“

    Sure 98, Vers 6: „Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (d.h. Juden und Christen) … Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“

    Als „Das schlechteste aller Geschöpfe“ bezeichnet zu werden, beleidigt mich.

    Du hast das Recht, jeden, der Dich beleidigt, abzulehnen.

    Dieses Recht habe ich auch, ich lehne den Koran ab weil er mich beleidigt.
    Ich lehne den Koran ab, weil er zum Kampf gegen mich aufruft und fordert, mich zu töten.

    Darf ich das nicht?

    Ich fordere mein Recht, in meiner Heimat von offensichtlichen Feinden verschont zu werden und ich fordere mein Recht, Feinde aus meinem Land hinauszuwerfen.

    Habe ich Deiner Meinnung nach diese Rechte oder nicht?
    Muss ich Deiner Meinung nach etwas tolerieren, was mich entweder töten oder unter Zwang konvertieren möchte?

  177. @204

    wie gesagt , wenn Sie ihre Sprachwahl ändern
    werde ich mich dazu äußern

    aber jetzt muss ich mich aber wirklich auf das Lernen konzentrieren
    Zahlentheorie ist echt nicht trivial
    aber höchst interressant, Sie stossen jeden Tag auf Verschlüsselungsmethoden im Internet das auf Zahlentheorie /algebra basiert.
    Beschäftigen Sie ihren Geist mit sowas anstatt zu hetzten

  178. #205 ogloc90 (06. Feb 2010 19:53)

    „Chuck Norris ist die letzte Zahl von pi“

    Da kenne ich auch einen, der ist ähnlich:

    „Chuck Norris hat bis zur Unendlichkeit gezählt… 2 mal.“

  179. @nicht die mama

    dann lehnen sie den Koran ab
    ich kenne viele die das zu tun , aber mich dennoch tolerieren
    Ihnen geht es nicht darum , den Koran abzulehnen
    denn ansonsten , who cares?
    Seien Sie Christ , Jude Buddhist , Zionist was auch immer

  180. #198 ogloc90

    Mach brauch auch nicht Mathematik zu studieren um zu wissen dass ein Kreis nicht immer rund sein muss, die Quadratur des Kreises existiert doch nicht. Aber versuchen sie’s ruhig weiter. Dummheit kriegt man geschenkt.

  181. #212 ogloc90 (06. Feb 2010 19:59)

    Auf die beiden konkreten Fragen am Emde meines Posts bist Du nicht eingegeángen.

    Habe ich Deiner Meinung nach in meinem Land diese Rechte oder nicht?

  182. #210 ogloc90 (06. Feb 2010 19:56)

    „aber jetzt muss ich mich aber wirklich auf das Lernen konzentrieren“

    Du hättest von mir mehr als von deinem Ayatollah lernen können, dafür, dass ich überhaupt kein Interesse daran habe, einen arroganten Moslem etwas über uns beizubringen.

    Dann lern‘ mal schön Mathe, ist im Gegensatz zum Koran ja vollkommen unpraktisch 😉

  183. #212 ogloc90 (06. Feb 2010 19:59)

    Dich toleriere ich, mir ist egal, woher Du kommst oder welche Hautfarbe Du hast.

    Ich toleriere jedoch in meinem Land keine Gesinnung, die mir, dem Eigentümer, feindlich gegenübersteht.

    Was Du in Deinem Land machst, ist Deine Sache.

  184. #210 ogloc90 (06. Feb 2010 19:56) @204

    „wie gesagt , wenn Sie ihre Sprachwahl ändern
    werde ich mich dazu äußern“

    Ich zitiere aus des pedophilen Karavanenpluenderer dessen abgefackten Exkrementen und stattdessen kritisieren sie – meine– Sprachwahl?

    Jemand der kein Problem am Missbrauch von Kindern hat, dem habe ich persoenlich nichts mehr zu sagen. Moege Ihnen das Leben die Erfahrungen bringen die Sie benoetigen um Ihre Ideen wieder in Ordnung zu bringen.

  185. #204 Ogmios (06. Feb 2010 19:51)

    Man muss nicht Mathematik studieren um zu wissen dass die Quadratur des Kreises nicht existiert, da koennen sie sich daran auch mit den hochgestochensten Formulierungen nicht darum herumreden.

    Dieser Schwafelpriester ist wahrscheinlich einer der üblichen Hartz-IV-Türken. Von Mathematik hat der soviel Ahnung wie eine Kuh vom Eierlegen.

  186. #219 Plondfair (06. Feb 2010 20:09)

    „Dieser Schwafelpriester ist wahrscheinlich einer der üblichen Hartz-IV-Türken. Von Mathematik hat der soviel Ahnung wie eine Kuh vom Eierlegen.“

    pi bis zur 6ten Stelle, lol

  187. naja ich werd ja kaum in ruhe gelassen 😀

    zu marmor
    arrogant?

    wenn Sie mich kennen würden dann wüssten Sie dass ich bei Weitem nicht arrogant bin

    @nicht die mama
    ja was soll ich dazu sagen?
    „die feinde aus dem land zu jagen“
    wer sind die Feinde?
    ich hab das nicht zu entscheiden frag einen juristen oder schua mal in die Verfassung
    ich hab was gegen Menschen die Unrechtbegangen haben, das heißt aber nicht dass ich das recht hab die raus zu schmeißen
    Überlassen Sie das doch dem Staat1 😀

  188. #217 nicht die mama (06. Feb 2010 20:04)

    „Dich toleriere ich“

    Erinnert mich alles irgendwie an ein Zitat aus dem Film Der 13te Krieger

    „Wir sind jetzt die Gejagten in unserem eigenen Land. Das war nicht immer so. Wir dachten wir könnten etwas aufbauen. Etwas, das Bestand hat.“

  189. #222 plapperstorch (06. Feb 2010 20:15)

    ich war hin und weg, als ich das sah:

    „Man nehme eine kurze, ca. 2 cm lange Nadel – oder einen anderen Metallstift mit ähnlicher Länge und Durchmesser, am besten ohne Spitze – und zeichne auf ein Blatt Papier eine Reihe dünner paralleler Striche, die um die doppelte Länge der Nadel voneinander entfernt sind. Dann lässt man die Nadel sehr häufig (mehrere hundert- oder tausendmal) aus einer gewissen Höhe auf das Blatt fallen und notiert, ob die Nadel eine Linie schneidet oder nicht. Das Berühren eines Striches durch ein Nadelende zählt dabei als Schnittpunkt. Die Division der Gesamtzahl der Nadelwürfe durch die Zahl der Fälle, in denen die Nadel eine Linie geschnitten hat, ergibt im Ergebnis eine Näherung von ?.“

    (keine Erfindung von Wikipedia, sondern von Georges-Louis Leclerc de Buffon, 1727)

  190. #221 ogloc90 (06. Feb 2010 20:12)

    “die feinde aus dem land zu jagen”
    wer sind die Feinde?

    Sure 9, Vers 52: „Sprich: ‚Erwartet ihr (die Ungläubigen) etwa, dass uns nicht eins der beiden schönsten Dinge treffen wird (Sieg oder Märtyrertod)?’ Und wir erwarten von euch (den Ungläubigen), dass euch Allah mit einer Strafe treffen wird, sei es von Ihm oder durch unsere Hand. Und so wartet; siehe wir warten mit euch.“

    Sure 9, Vers 41: „Ziehet aus, leicht und schwer, und eifert mit Gut und Blut in Allahs Weg.“

    Sure 9, Vers 5: „Und wenn nun die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo (immer) ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! …“ ( Digitale Bibliothek Band 46: Der Koran, S. 373 (c) Verlag W. Kohlhammer, Übers.: Rudi Paret)

    Sure 9, Vers 111: „Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. … Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.“

    Sure 9, Vers 111: „Gott hat den Gläubigen ihre Person und ihr Vermögen dafür abgekauft, dass sie das Paradies haben sollen. Nun müssen sie um Gottes willen kämpfen und dabei töten oder (w. und) (selber) den Tod erleiden. … Freut euch über (diesen) euren Handel, den ihr mit ihm abgeschlossen habt (indem ihr eure Person und euer Vermögen gegen das Paradies eingetauscht habt)! Das ist dann das große Glück.“

    Menschen, die solche eindeutigen Kriegserklärungen als unveränderliche, zu erfüllende Wahrheit eines Allahs ansehen und aufgerufen sind, nach dieser Wahrheit zu handeln, darf man wohl völlig legitim als seine Feinde betrachten.

    ich hab was gegen Menschen die Unrechtbegangen haben, das heißt aber nicht dass ich das recht hab die raus zu schmeißen
    Überlassen Sie das doch dem Staat1

    Aber dann nicht jammern, gell. 😆

  191. #219 Plondfair
    wenn er/sie uns wenigstens auf unsere Fragen antworten wuerde. Man bekommt bei den Taqiyya-Sympatisanten immer das Gefuehl sie koennen nicht lesen, …zumindest nichts was ihr pervertiertes Weltbild in Frage stellen koennte.

  192. und was ist daran so lustig „pi bis zur 6.stelle“ ?

    natürlich kann man durch sogar einfache random Programme pi seh genau berrechnen(sehr viele stellen)

    aber das geht darum dass damals dieser Inder es mit Konstruktion geschafft hat.
    liest doch einfach nach
    aber ich beschäftige mich nicht mit sonem Kinderkram sonder das war metaphorisch gemeint wie oft denn noch

    falls ihr Nachhilfe braucht, schreibt mir ruhig

  193. „Menschen, die solche eindeutigen Kriegserklärungen als unveränderliche, zu erfüllende Wahrheit eines Allahs ansehen und aufgerufen sind, nach dieser Wahrheit zu handeln, darf man wohl völlig legitim als seine Feinde betrachten.“

    Das sehe ich, bei aller Liebe zur Mathematik, kongruent.

  194. #228 ogloc90 (06. Feb 2010 20:22)

    „liest doch einfach nach“

    wie ich uns beide autobiographisch einschätze, dann hast du mir keine Ratschläge zu geben, sondern du hörst besser zu, was ich dir erzähle, denn ich hatte hier eine ganze Zeit lang für dich Tag der offenen Tür.

  195. #223 Marmor (06. Feb 2010 20:16)

    #217 nicht die mama (06. Feb 2010 20:04)

    “Dich toleriere ich”

    Erinnert mich alles irgendwie an ein Zitat aus dem Film Der 13te Krieger

    “Wir sind jetzt die Gejagten in unserem eigenen Land. Das war nicht immer so. Wir dachten wir könnten etwas aufbauen. Etwas, das Bestand hat.”

    Nicht aus dem Zusammenhang reissen, wenn er ohne seine Hassreligion nicht kann oder will, ist meine Toleranz am Ende.

    Das Filmzitat ist gut.
    Der Schluss vom „13. Krieger“ hat mir auch sehr gut gefallen.

    Das Land gehörte wieder den Nordmännern, die Barbaren waren geschlagen und der Gastarbeiter fuhr samt seinem Glauben nach Hause. 😆

  196. @mamor

    dann googel mal den inder , meiner Meinung nach der beste Mathematiker überhaupt
    er hat pi mit lineal und zirkerl brechnet
    aber das war nebensächlich
    er hat wirklich unglaubliches geleistet
    und das faszinierende daran ist dass er mathematik Autodidaktisch gelernt hat
    und seine Sachen waren so komplex dass er es nicht bewiesen hat sonder sich sicher war dass seine aussagen stimmen

  197. #195 potato

    Abhauen ist nicht. Deutschland ist ein überreguliertes Land, wo man für jen Sch**ß ein Gesetz hat. So zum Beispiel das Geschrei eines „Muftis“ von Minarett – Lärmbelästigung und Beleidigung religiöser Gefühle (jedes mal Polizei anrufen und sagen, dass man eben nicht damit einverstanden ist, dass Allah der Moslems der größte ist). Das Schächten ist Tierquälerei (auch wenn das oberste Gericht gegen das Grundgesetz entschieden hat) – Polizei und Tierschutz anrufen. Also Klagen, Polizei anrufen, beschweren, Polizei anrufen. Die Bereicherer lernen schnell, wir aber auch.

  198. #227 Ogmios (06. Feb 2010 20:22)

    Man bekommt bei den Taqiyya-Sympatisanten immer das Gefuehl sie koennen nicht lesen, …zumindest nichts was ihr pervertiertes Weltbild in Frage stellen koennte.

    Das steht im Handbuch für Forentrolle. Mein persönlicher Tip: das ist eine Reinkarnation unseres speziellen Freundes „Sondosable“.

  199. #232 ogloc90 (06. Feb 2010 20:27)

    „er hat pi mit lineal und zirkerl brechnet
    aber das war nebensächlich“

    Wenn ich so einen verachtenden Scheißdreck (Fäkaliensprache in meinem ureigensten kulturellen Zusammenhang) über einen genialen Mathematiker lese, dann ist von mir keine Toleranz mehr zu erwarten

    „aber das war nebensächlich“ – WAS BILDEST DU DIR EIGENTLICH EIN?

  200. Hey kennt ihr schon das Hamilton Problem?

    gegeben:
    Ein Graph mit 100 Knoten (stellt euch vor 100 städte die irgendwie miteinander verbunden sind
    )

    wenn man jetzt bei irgendeiner Stadt anfängt zu „reisen“ und alle 100 städte bereisen will, wobei man jede Stadt nur einmal besuchen darf und man am Ende wieder auf der Ausgangslage sein muss, braucht ein supercomputer eine Million Jahre (schon bei 100 Knoten!) um zu berechnen ob es diese sogenannte Hamilton-Tour existiert

    ihr könnts ja schon mal 20 städte versuchen die irgendwie verbunden sind (aber ambesten ungerichtete graphen)

  201. @marmor
    warum so harsch aufeinmal

    ich bilde mir nichts ein aber dieser mathematiker war genial
    und der war nicht moslem
    wo ist das problem?

  202. warum verachtend

    das war für den mathematiker nebensächlich
    für ihn selber
    weil er großes geleistet hat

  203. Ach Gottle, die Studenten aus dem Iran zu MEINER Zeit: wollten unbedingt ihre Aufenthaltsgenehmigung behalten, damit sie nicht in den Iran Khomeinis zurück mussten. Ich war damals ja sehr links (mein Arbeiterklasse-Background, gucksdu), und überhaupt: damals war für eine kurze Zeit noch nicht sicher, was aus dem Iran werden würde: ein freies Land, befreit von den Knechten des westlichen Imperialismus, oder eine Diktatur, deren Manifest vor 1400 Jahren verfasst worden war.

  204. #227 Ogmios (06. Feb 2010 20:22)

    wenn er/sie uns wenigstens auf unsere Fragen antworten wuerde. Man bekommt bei den Taqiyya-Sympatisanten immer das Gefuehl sie koennen nicht lesen, …zumindest nichts was ihr pervertiertes Weltbild in Frage stellen koennte.

    Geht nicht, indem Mohammedaner_Innen versuchen, Antworten auf kritische Fragen zu geben, würden sie die koranische Wahrheit hinterfragen und zumindest anzweifeln.

    Was Allah aka Mohammed kategorisch verboten hat.

  205. #234 Plondfair

    Nun, da Ignorieren ja nichts anderes ist als die Ursache und Ignoranz dessen Wirkung, ist der Rueckschluss vom Verhalten auf den Charakter so einfach wie selten etwas und eruebrigt jedes weitere Raetselraten ueber die menschliche Qualitaet eines solchen Gegenuebers.

  206. ich umgehe keine Fragen
    aber bezüglich des Islam spielt es kein Rolle
    was ich sage denn ihr habt eure eigene Quelle bzw Interpretation .

  207. „indem Mohammedaner_Innen versuchen, Antworten auf kritische Fragen zu geben, würden sie die koranische Wahrheit hinterfragen und zumindest anzweifeln.“

    es sei denn, sie würden als deutsche Dhimmi-Professoren arbeiten und über solchen Belanglosigkeiten wie „koranische Wahrheit hinterfragen“ haushoch stehen.

  208. @marmor

    ich bin jedes jahr im iran
    und die wissenschaftler im iran sind sehr gut , glaub mir
    die university of tehran ist sogar partner uni von der TU München

    aber naja , ich packs
    bis dann

  209. Mit Mohammedaner_Innen zu diskutieren, ist fruchtlos.
    Man kann sie nicht von ihrem Glauben abbringen, man kann sie nur blossstellen und ihre Denkweise aufzeigen um damit Mitmenschen über mohammedanische Denk- und Handelsweisen aufzuklären.

    Am besten ist es, wenn sie ausflippen, beleidigend werden und virtuelle Schläge androhen. 😆
    Islam ist eben nicht Frieden sondern Unterwerfung und das gilt es, bekanntzumachen.

  210. „ihr habt eure eigene Quelle bzw Interpretation“

    Nein. Es gibt keinen waetlichen Verlag, der eine verfälschende Ausgabe des Koran herausgeben würde, sie sei denn positiv verfälscht.

    Aber lern‘ du lieber, bitte, endlich Mathe und lass uns endlich allein!

  211. #247 nicht die mama
    Stimmt. Selber denken ist im Islam verboten.

    #244 ogloc90
    Den Koran ‚interpretiert‘ man nicht, den schluckt man. Wort fuer Wort. Das wissen sie. Sich an Kindern vergehen braucht ein anstaendiges Individuum nicht zu interpretieren.

  212. #244 ogloc90
    Sich an Kindern vergehen braucht ein anstaendiges Individuum nicht zu interpretieren. Da gibt es nichts mehr dazu zu sagen.

  213. #249 Ogmios (06. Feb 2010 20:56)

    „Den Koran ‘interpretiert’ man nicht, den schluckt man. Wort fuer Wort.“

    Einige Islamwissenschaftler können das nicht begreifen obwohl hier eines der Axiome des Islam formuliert wurde.

  214. #159 ogloc90
    Sag mal…wann gegreifst Du-Ihr- das ihr nicht Willkommen seit ???
    Ich bereise die Welt schon sehr lange…und ich habe mich nicht immer eingeladen gefuehlt…!!!
    Okay
    …ich hab noch nicht einmal auf deren Kosten gelebt..

  215. Nochmal zu den Burka-OuterInnen: Die sind doof wie Brot. Welche Burka aus Saudia Arabien würde „Mekka“ schreiben. Es heißt Makka! Drum darf ich meine Fake-Burka weiter tragen.

  216. #253 Marmor
    Wie ich schon sagte, ignorieren ist die Ursache und Ignoranz die Wirkung, die dann bevorzugt mit hochgestochener Terminologie um den Brei herum dekoriert wird.

    Im Uebrigen> Der Versuch das Unmoegliche – die Quadratur des Kreises- moeglich zu machen ist eine Herausforderung an der sich Neunmalschlaue krankhaft gerne ‚beweisen‘ indem sie an dem versuchen was nicht einmal der Schoepfer schafft. Doch was red ich da. An einen Schoepfer glauben diese gottlosen Aparatschicks ja ohnehin nicht.

  217. #257 Ogmios

    Die Quadratur des Kreises ist ganz simpel: Das Quadrat muss nur unendlich groß sein. Kein Witz.

  218. @Klapperschlange

    wenn das mal ein Deutscher zu mir sagt und zwar nicht im inet (also dass ich nicht willkommen bin)

    werde ich mal darüber nachdenken
    bis jetzt ist das ja nicht vorgekommen
    aber vielleicht bin ich ja auch an solchen Menschen vorbeigelaufen und die hatten Schiss ihre Meinung zu sagen

  219. ogloc90

    Ich frage dich jetzt zum 3. Mal:

    Hast du den Koran gelesen????

    Falls ja, dann hast du wahrscheinlich vor
    uns alle zu verarschen, oder du hast trotzdem
    keine Ahnung vom Islam.

    Islam führt nur dann Krieg um sich zu verteidigen???

    Wie hat sich der Islam ausgebreitet von den beiden
    Stätten Mekka und Medina auf die ganze arabische
    Halbinsel, die de facto komplett ethnisch
    „gesäubert“ wurde. Judenbefreite Zone quasi.

    Wie wurde Persien islamisch???
    Wie wurde das Gebiet Israels und wie wurde
    Jerusalem Islamisch???
    Wie wurde Nordafrika islamisch???
    Wie wurde Spanien zeitweise islamisch???
    Wie wurde Byzanz und Ostrom islamisch???
    Wie wurde Südosteuropa zeitweise islamisch???
    Wie wurde Griechenland hunderte Jahre islamisch besetzt???
    Wie standen die Türken zwei Mal vor Wien???
    Wie kamen Moslems über Spanien bis nach Frankreich???

    85% der gesamten islamischen Ausbreitung fand
    militärisch statt und der Rest durch List und
    Tücke.
    Hätten wir Europäer ein zwei Schlachten mehr
    verloren, so wäre jetzt ganz Europa zwangsweise
    islamisch und niemand hätte die Möglichkeit
    den gewalttätigen Islam öffentlich zu kritisieren.

    Der Islam ist die ekelhafteste, widerlichste
    Religion die ich kenne, ja für mich ist es keine
    REligion, weil Gott die Liebe ist und nur die
    Liebe zu Gott zurückführt und nur was Liebe
    predigt ist Religion, der Rest ist die REligion
    des Gegners von Gott.

    Bekämpft sie, bis alle Versuchung aufhört
    und die Religion Allahs allgemein verbreitete ist.
    8.Sure 40

  220. ogloc 90

    Hoffentlich verwendest du deine
    Kenntnisse die wir Ungläubigen die beibringen
    nicht zum Bau von Bomben oder so!!!

    Wäre nicht das erste Mal!!!

  221. Wenn sich der Islam immer nur verteidigt hätte,
    dann wären jetzt höchstwahrscheinlich weltweit 2 Städte islamisch!!!

    Mekka und Medina!!!

  222. ogloc90

    Wie geht es Christen im Iran???
    Können sie staatliche Arbeitsstellen bekleiden??

    Können Christen im Iran öffentliche Gottes-
    dienste feiern???

    Können Muslime jederzeit im Iran problemlos
    Christen werden???

  223. ogloc90

    Was ist mit den Harbis??????????????????????

    Laut wikipedia sind das alle Nichtmuslime,
    die kein Schutzgeld an die Muslime zahlen!!!
    Und all diese Menschen, also die meisten Menschen
    auf diesem Planeten, haben kein Recht auf Schutz
    ihres Lebens oder Besitzes.

    Also im Klartext haben die meisten Nichtmuslime
    nach der Scharia keine Lebens- und
    Existenzberechtigung!!!!!!!!!!!!!!
    Wie eklig ist das denn!!!!!!!!!!!!
    Hitler gab den Juden keine Existenzberechtigung!!!
    Das sind vielleicht 16 Millionen Menschen.
    Ekelhaft
    Die SCharia gibt 5 Milliarden Menschen
    auf der Erde kein Existenzrecht!!!!!!!!

    Sowas von ekelhaft!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Und bei so einem ekligen Verein bist du
    Mitglied und verteidigst, sowas widerliches
    auch noch??????????????????????????????????

    Unsere jungen Krieger… wissen, dass das Töten
    von Ungläubigen einer der edelsten Aufträge ist,
    die Allah für die Menschen bereithält.

    Ayatolla Chomeini in einer Rede vom 12.12.1984

  224. Fragen über fragen

    Naja da ich grad weng Zeit hab
    ihr fragt euch wie es den Christen und Juden geht?
    Besser als zur Zeit des shahs
    ich war in der christlichen und jüdischen Gemeinde
    wisst ihr wieviele snyahogen und Kirchen es im Iran gibt ?
    Es gibt sogar jüdische Schulen , Kindergarten
    Friedhof ( der staatlich geschützt ist)
    an Feiertagen wie Jom kippur müssen Juden nicht arbeiten ( das sieht man daran dass viele Geschäfte in den Basaren geschlossen sind^^ )
    sie dürfen auch Alkohol trinken wegen ein Religiosen fest
    ich weiss nicht wie das heißt, aber da müssen Juden Alkohol trinken.
    Und ihr wisst das s sonst iraner hart bestraft werden für den Konsum von Alkohol
    (aber keiner beschwert sich über Sonderrechte andersgläubiger )
    wir haben einen christlichen Fußball national Spieler
    Juden un christen haben zwei Vertreter im Parlament
    ( obwohl die Juden die obligatorische Minderheit von 100 000 brauchen )
    zur Weihnachtszeit wird im tv nur predigten aus der Kirche gezeigt
    Juden Christen sind vom islamunterrivht befreit
    ( ohne es beantragen zu müssen )

    Die Juden haben eigene fleischerein und koschere Restaurants
    der Iran ist die älteste Heimat wo sie lkontinuirlich lebten ( denn aus dem heutigen Israel wurden Sie ja vertrieben
    )

  225. Zum Thema Islam:

    ich weiß nicht warum ihr das nicht glauben wollt
    Islam ist nicht das wie ihr ihn beschreibt.
    Ich weiß nicht woher diese Kranken Vorstellungen vom Islam kommen
    aber eins muss ich sagen
    ihr fragt ob ich den Koran gelesen hab
    ja hab den Koran gelesen
    aber ihr habt es nur stellenweise gelesen ( oder gar nicht gelesen und euch nur hass Bücher gelesen)
    liest doch den Koran sorgfältig von a bis z
    und dann wirst du schon dass die Botschaft des Islam eine andere ist .
    Aber Hey da ihr ein völlig anderes Bild vom Islam habt
    muesstet ihr mich ja gar nicht als Moslem ansehen
    denn das was ihr schreibt Hört sich nach einer Kranken Sekte an und nicht dem islam

  226. #212 ogloc90 (06. Feb 2010 19:56)

    aber jetzt muss ich mich aber wirklich auf das Lernen konzentrieren
    Zahlentheorie ist echt nicht trivial
    aber höchst interressant, Sie stossen jeden Tag auf Verschlüsselungsmethoden im Internet das auf Zahlentheorie /algebra basiert.
    Beschäftigen Sie ihren Geist mit sowas anstatt zu hetzten

    Haben Sie denn schon en passant den da Vinci-Code geknackt?

    Teheran braucht fähige DenkerInnen wie Sie, allerdings sind da noch diese vollgetankten F-16 in der „I“-Version, immerhin sind Sie Arier und somit ein Stück weit Nazi! 🙂

  227. #266 ogloc90 (07. Feb 2010 02:23)

    Uih, so spät noch auf Sendung (wie IRBC)?

    Fertig mit Zahlentheorie?

    Wie kann man es als MohammedanerIn verkraften, dass die Hindus die Zahlen erfunden haben?

    Na, Sie alter Arier, haben Sie keine Angst vor der vollgetankten F-16I?

  228. Ja ich bin ein Nazi weil arier bin
    und was sind Sie ?, kein Arier ?
    Eure Eltern /Großeltern sind die Verbrecher
    also bitte machen Sie sich nicht lächerlich

  229. #266 ogloc90 (07. Feb 2010 02:23)

    Mal unter uns: Sie sind kein Iraner!

    Die Iraner, die ich als Rotweingürtler kenne, verfluchen den Islam und sind dankbar, hier in Deutschland leben und arbeiten zu können, trinken Bier (und auch Rotwein), essen Schweinefleisch und manche gehen sogar in die Kirche (allerdings Freikirchler)!

    Sie sind hingegen ein Türke voller Minderwertigkeitskomplexe ob Ihres kriegerisch-barbarischen NomadInnenenhintergrundes und tarnen sich als AngehörigerIn der persischen Hochkultur!

    Aber PI-Leser sind Taqqiya-geschult!

    So, morgen warten die Laguerre-Polynome auf Sie oder besser Bessel, Sie Rütli? 🙂

    🙂

  230. #269 ogloc90 (07. Feb 2010 02:33)

    Sie brauchen zu lange zum Reagieren, Sie können kein Perser sein, Sie sind also doch Turaner!

    Fahren Sie einen VW Touran? 🙂

  231. #269 ogloc90 (07. Feb 2010 02:33)

    Was ist los mit Ihnen, 5 Minuten und keine Response?

    Die F-16 „I“ wäre nun fast schon in Buscher! 🙂

  232. ^#269 ogloc90 (07. Feb 2010 02:33)

    Weder für Erdoghan noch für Adolfimafschad wären Sie ein brauchbarer KriegerIn!

  233. #269 ogloc90 (07. Feb 2010 02:33)

    So, ich gehe jetzt haram noch einen Rotwein trinken, wir machen dann morgen weiter!

    Hüten Sie sich allerdings vor tief fliegenden F-16 in der „I“-Version, die Jungs wissen, was zu tun ist, fragen Sie mal Ihre syrischen KollegInnen, die das allerdings nicht so an die große Krichenglocke gehängt haben! 🙂

  234. #3 Linkenklatscher (06. Feb 2010 12:54) Alles geht den Bach runter in Europa. Das kann doch alles nicht mehr wahr sein. Jeden Tag fühle ich mich wie in einem schlechten Film. Wieso wirft man sich wie Schlachtvieh hin vor einer Dreckspolitideologie wie dem Islam, denn wir locker besiegen könnten? Es kann doch nicht allein das Öl sein.
    @
    Es sind die Linken und die Grünen die dich so ereifern lassen, mache diese Gruppierungen weg und alles ist gut, bzw. …es wird es …!!!

    Gruß

  235. Nein ich bin nicht fertig mit dem lernen
    ( mach grad Graphentheorie , konkreter gesagt den breitesuchen-Algorithmus )
    ne warum soll ich witent auf Hindus sein
    wir haben Algebra erfunden ( die konigsklasse der Mathe Vorlesungen )
    und wovor soll ich bitte Angst haben?
    Seit ihr eigentlich alle arbeitslos oder hAbt ihr eigentlich gar nichts zu tun ?
    Wie war’s mal mit einem ein Euro -Job ?
    Oder ihr könnt ja vielleicht als putzhilfe in der Firma von meinem Vater arbeiten ( habt ihr den eintrag von euren genossen gelesen , der alle einträgen iranischer Firmen aufgezahlt hat? , naja das sind viel mehr die Firma von meinem Vater wird zum Beispiel ist gar nicht enthalten )
    hihi

  236. #277 ogloc90 (07. Feb 2010 02:54)

    wir haben Algebra erfunden

    Wer hat jetzt hier Algebra erfunden?

    Das waren doch auch die Inder!

    Was sind Sie denn nun, sie BreitensucherIn?

    Sind Sie Inder, AraberIn, Perser oder Türke?

    Wenn Ihr Vater ach so busy ist, dann sollten Sie aber BWL anstelle von Mathe studieren, denn Mathematiker sind in Zeiten kollabierender Versicherungskonzerne gerne arbeitslos!

    Wie kann man sich derart in Widersprüche verstricken?

    Lernen Sie nun besser Tensor-Rechnung, die F-16 in der „I“-Version würde nun mit etwas geringerer Masse zum Stützpunkt zurück fliegen! 🙂

  237. #218 Marmor (06. Feb 2010 20:04) #210 ogloc90 (06. Feb 2010 19:56)

    “aber jetzt muss ich mich aber wirklich auf das Lernen konzentrieren”

    Du hättest von mir mehr als von deinem Ayatollah lernen können, dafür, dass ich überhaupt kein Interesse daran habe, einen arroganten Moslem etwas über uns beizubringen.

    Dann lern’ mal schön Mathe, ist im Gegensatz zum Koran ja vollkommen unpraktisch
    @
    Bei der Mathematik ist aber 2×2 eben 4, ein ungewohntes Feld, denn dann kann man nicht darüber diskutieren das dies anders sei.

    Dann gibt es noch binäre Codes….auf 1 oder 0 abgestimmt, mit Halbwörtern im Assemblerprogramm als Programmiersprache in den 70 igern und 80 ziger Jahren bekannt, dazu noch die sehr interresanten Hexazahlen und noch mehr dieser Art, bei der Gelegenheit werde ich das alles was ich mal vor 30 Jahren gelernt habe nachdelegieren, ein guter Denkanstoß, doch er lenkt vom Thema hier ab……mit Ausnahme der Gastarbeiter die ja mit gültigen tarifkonformen Arbetsverträgen hier arbeiteten und dann auch blieben, nichts einzuwenden, im Gegenteil sogar…….sofern sie nicht religiös nachträglich indoktriniert wurden…!….Aber was nach 1973 kam….zumeist sehr fragwürdig als Familiennachzug oder gar als Asylbetrüger, denn die Anerkennungsqoute ist viel zu gering um sie als statthaft anzuerkennen, ist schlichtweg ein Skandal……Ausnahmen bstätigen nur die Regel, eine breitmachende Religion braucht es meines Erachtens sowieso nicht, denn ich bin für die Freiheit……Religion ist Privatsache….das kann man ganz alleine für sich ausführen und wie auch.!

    Professor Sinn vom Ifo-Institut hat in seinem Buch „Ist Deutschland noch zu retten“ festgestellt, dass in Deutschland eine finanzielle Umverteilung stattfindet, von den Einheimischen weg, zu den Zuwanderern.

    @

    “der unfallfreie Gebrauch der Umgangssprache Deutsch”.
    trifft für viele der Hergekommenen zu, man sollte sies mal hervorheben.

    Gruß

  238. @Indianer Jones

    hexadezimalzahlen….Binärcode

    erklären Sie das einem Grundschüler
    denn inzwischen ist sowas Schulwissen (in Bayern zumindest)
    Denken Sie nicht, dass nach 30 Jahren die Informatik viel weiter ist?

    Unterhalten Sie sich doch über die Komplexitätstheorie oder über Computeralgebra
    oder diskrete Wahrscheilichkeitstheorie
    oder Analysis usw
    wenn Sie mir was beibringen wollen…sollten Sie das lieber in ihrem métier machen:D

  239. @eurabia

    was hat mein Studium mit der Arbeit von meinem Vater zu tun?
    Ich werde später als Informatiker tätig
    und Mathematiker sind auch sehr gefragt in München

    außerdem wurde Algebra von den Moslems erfunden
    schon mal von den Iraner Al-Chwarizmis und Al-Khwarizmi gehört?
    oder woher das Wort Algebra überhaupt kommt?
    al-gabr

  240. #11 GottistdieLiebe (06. Feb 2010 13:04)

    Und die nichtmuslimischen Mütter dürfen
    nur mit Kopftuch teilnehmen?????????????

    Das ist der nächste Schritt. Hier bei uns hätte man das Dreckspack längst rausgeschmissen. Vorher hätten allerings einige sozialverträglich den Löffel abgegeben.

    Allerdings: Hier gibt es keine Sozialhilfe. Also kann sich solches Pack hier auch nicht festsetzen.

  241. @eurabier

    „so ich gehe haram rotwein trinken“

    ich empfehle Ihnen den Shiraz !
    (laut Freunden , die Wein trinken soll der sehr gut sein)

  242. ogloc 90

    Ich habe jedes Wort des Korans gelesen!!!

    Was ist mit den Harbis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Geh auf Wikipedia und lies den Artikel über
    Harbis!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    #269
    Also wir sind die Kinder von Verbrechern.
    Lebt es sich schön in einem Land der
    Nachfahren von Verbrechern??????????

    Es zwingt dich niemand in einem Land der
    Nachfahren von Verbrechern zu Leben,
    aber wir werden jeden Tag gezwungen mit dir
    zusammenzuleben!!!
    Du oder wahrscheinlich deine Eltern, wollten
    nach Deutschland kommen, weil es für euch
    eine bessere Lebensperspektive versprach!!!
    Kein Deutscher hat gesagt bitte, bitte
    komm doch, oder war es doch so????????
    Oder hat euch Deutschland mit Waffengewalt
    gezwungen in unserem schönen Deutschland zu leben.

    Sei ein fleißiges, liebes , materiell und
    sozial wertvolles Mitglied dieses Landes,
    dann bist du herzlich willkommen, wenn du
    irgendwann die Scharia hier einführen möchtest,
    dann bist maximalst unwillkommen.

    Bist du dankbar, dass du in Deutschland leben
    darfst???
    Sogar ich als Deutscher bin dankbar, in einem
    relativ schönem Land leben zu dürfen.

    Ach bitte beantworte einmal alle Fragen und
    nicht nur die ,die dir passen!!!

    Nochmal ich habe den ganzen Koran gelesen,
    da ist keine andere Botschaft!!!!!!!!!!!!!
    Da heißt es ständig nur so in der Art:
    Die Ungläubigen kommen in die Hölle und sie
    sind die schlechtesten Geschöpfe!!!

    Können Christen im Iran Staatsbeamte werden????

    Können Moslems im Iran problemlos Christen werden???

    Nochmal was ist mit den Harbis????????????
    Was ist mit den Harbis!???????????????????

  243. ogloc90

    Was war der Beweggrund, dass du bzw. deine
    Eltern nach Deutschland gekommen seid????

    Christen und Juden waren schon hunderte
    Jahre vor den Moslems in Persien, warum
    dominieren sie nicht den Iran??????????

  244. ogloc90

    O, Gläubige, nehmt weder Juden noch Christen zu
    Freunden; denn sie sind sich nur einer des
    anderen Freund (gegeneinander).
    Wer von euch sie zu Freunden nimmt, der ist
    einer von ihnen.Ein ungerechtes Volk leitet
    Allah nicht .5.Sure 52

    Ich möchte keine Menschen in Deutschland,
    deren „heiliges Buch“ die Freundschaft mit
    mir verbietet!!!

    Mein heiliges Buch sagt

    Liebe Gott über alles!!!

    und deinen Nächsten wie dich selbst!!!

  245. ogloc90

    Gib mal einfach Christenverfolgung und Iran
    bei Google ein!!!!
    Und dann lies ein paar Artikel!!!!

    Wie viele Christen verlassen jedes Jahr
    „freiwillig“ den Iran????
    Warum?????

    Würdest du lieber im Iran, als in Deutschland
    leben????

  246. ogloc90


    Gib es im Iran nicht eine schöne islamische
    Staatsführung????

    Wäre für dich als Moslem der Staat Iran
    nicht viel attraktiver???
    Wie attraktiv findest du den Iran???
    (nicht landschaftlich gemeint)

    So wie der Iran heute ist, würde es dich
    als Moslem reizen dort für immer zu
    leben???

  247. ogloc90

    Hast du einen Fall gefunden, bei dem
    ein Japaner einen Deutschen in Deutschland
    körperlich verletzt hat?????

    Kennst du die Aussage eines Japaners, der
    sagte alle deutschen Frauen seien
    Nutten und Schlampen??????????

    Was ich von liebreizenden islamischen
    Migranten schon mehrmals hörte!!!

  248. #293

    Bleibt noch die Frage, ob es islamische
    Perser waren oder nicht?????

    Perser sind intelligent, aber der Islam ist
    dem nicht immer förderlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  249. #258 plapperstorch
    Das Quadrat kann unendlich gross sein, es gibt auch eine unendliche Annaeherung des Kreises and ein Quadrat ohne dass es unendlich gross ein muss. Da wir aber nicht in der Unendlichkeit leben, bleibt dies alles graue Theorie und wir haben zu akzeptieren dass in unseren Dimensionen/Dasein die Quadratur des Kreises nicht existiert.

  250. … und sie in unsereen Dimensionen, bzw in der Realitaet in der wir leben nicht einmal vom Schoepfer selbst bewerkstelligt wird.

  251. „Um der Toleranz willen wird die Gleichberechtigung der Väter geopfert und das westliche Erziehungsmodell dem islamischen mit seinen Rollenbildern untergeordnet.“

    Die Gleichberechtigung der Mütter wird aber auch in Frage gestellt. Diese Kopftuchtussies stellen alle Fortschritte der Frauenemanzipation in Frage und beleidigen hart arbeitende und doppelt belastete westliche Frauen, die sich meistens gar nicht finanziell leisten können, den ganzen Tag im Haus herumzuhocken und Teekränzchen mit Verwandten zu veranstalten. (müssen ja u. a. auch das Geld für die Transferleistungen an die Muselsippen erarbeiten)

  252. Ich kann nicht nachvollziehen, wie man sich so lange und ausgiebig mit einem Forentroll wie diesem ominösen „oclog 90“ beschäftigen kann. Als gäbs nichts wichtigeres. Der Typ ist doch nur drauf aus, zu provozieren und je mehr er in die Diskussion eingebunden wird, umso mehr hat er Spaß daran. Verderben wir ihm doch einfach den Spaß und ignorieren ihn. Dann verschwindet er von selbst ohne Spuren zu hinterlassen. Spuren kann man nur hinterlassen wenn man beeindruckt und hier finde ich absolut nichts Beeindruckendes.

  253. #299 Sheba
    Vielleicht hast du Recht!
    Vielleicht auch nicht!

    Wenn man nichts erwidert, dann könnte man uns
    ja vorwerfen, wir wären weder diskussionsfähig
    noch diskussionswillens und wir hätten keine
    Argumente.

    Wenn man sich z.B. den Verlauf hier ansieht,
    dann hat oclog90 religiös wenig verwertbares
    beigetragen, außer das übliche Islam ist
    Frieden Gedöns, ohne echte Belege in Theorie
    und Praxis.
    So hat er nicht geantwortet auf den
    menschenverachtenden Rechtsstatus von
    Harbis etc.
    Außer in Fragen der Mathematik kam fast
    nur binäre heiße Luft von ihm heraus.
    Natürlich kann so eine Diskussion, bei
    kompletter geistiger Verstocktheit nicht
    ewig geführt werden.
    Aber eine Zeit lang macht es manchmal Sinn,
    denke ich, so eine Diskussion zu führen.

    Zumal vielleicht auch Menschen mitlesen,
    die als Moslem Zweifel am Islam haben
    und dann mitlesen und so so manches
    indirekt Antwort findet.

  254. # 24 20. Juli 1944

    du schreibst: Der Islam dringt so schnell vor, nicht weil er so stark ist, sondern weil wir so schwach sind. Das ist richtig, ich würde diesen Gedanken noch gerne ein wenig weiterführen. Wir sind schwach weil wir glauben, dass wir schwach sind. Wir wurden schwach gemacht von 68ern, die uns jahrelang eingetrichtert haben am ganzen Elend der Welt Schuld zu sein, die uns das Recht absprachen eine gesunde Nationale Identität zu haben, sie haben systematisch unser Selbstbewusstsein ausgehöhlt. Um uns dann wenn wir schwach genug sind zu beherrschen. Nun ist aber ein Konkurrent auf den Plan getreten mit dem auch die 68er nicht gerechnet haben und der jetzt gerne die Ernte dieser Saat für sich einfahren würde. Der Islam. Aber auch der könnte sich verrechnen, denn es gibt immer mehr Leute die sich dagegen auflehene.

    Hier ein kleines Beispiel. Ich bin in einer Gruppe die sich dafür einsetzt die Einbürgerungsgesetze zu verschärfen.Die Chancen, dass wir damit durchkommen stehen nicht schlecht.Die Regierung hat es ohne Diskussion durchgewunken, das wäre vor der Minarettinitiative wohl harziger gewesen. Jetzt muss es noch vors Volk (Kantonal) und ich hoffe, dass wir diese Hürde auch noch nehmen. Wie du schreibst der Wind dreht sich.
    Das Volk entdeckt seine verloren geglaubte Stärke wieder.

Comments are closed.