Herman Van Rompuy (Foto r.), ein ehemaliger belgischer Premierminister, der ohne gewählt worden zu sein, zum EU-Präsidenten erkoren wurde (PI berichtete), ist am 24. Februar in seinen eigenen heiligen Hallen als „feuchter Lappen“ aus dem „Nichtland“ Belgien bezeichnet worden.

Die verbale Attacke gestartet hat Nigel Farage (Foto l.) von der Britischen Unabhängigkeitspartei (UKIP), die den deutschen Medien natürlich als „rechtspopulistisch“ gilt. SpOn freut sich darum auch, dass der böse Farage für seine harten Worte 3000 Euro Strafe zahlen muss. Gesessen hat die Attacke trotzdem und Farage hat nicht Unrecht, hören Sie selbst:

(Video gefunden auf steinhoefel.de)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

112 KOMMENTARE

  1. Lol,
    Wenn die Briten solche Politiker haben, warum hört man dann nur schlechtes über Britanistan?

    Who are you? einfach herrlich
    Die Kommis wussten auch nie, wer als nächstes herrscht und vor allem warum ausgerechnet er. Genau wie in der EU.

  2. (Video gefunden auf steinhoefel.de)

    Sehr interessant…

    Vor allem, weil ich diesen Link vor einigen Tagen an PI geschickt habe.

  3. Nicht schlecht der Mann. Ich hoffe er gehört zu denen, die bei den nächsten Wahlen in UK der Labour-Verräterpartei den Allerwertesten bis zu den Ohren aufreissen 😀

  4. #3 AM (02. Mrz 2010 21:55)

    Ist doch völlig egal, ob sie Dich erwähnen. Ich bin sicher, die PI-Redaktion guckt auch sonst ab und zu bei Steinhöfel vorbei.

    Schöner Eklat. Der Rompuy oder wie er heißt und diese charismafreie EU-Außenminister sind jedenfalls keine sinnvollen Repräsentanten für Europa. Keiner kennt sie, keiner will sie. Und niemand in der Welt wird durch sie beeindruckt sein.

  5. OT: Die Türkei hat einen winzigen Bruchteil ihrer EU-Beitritts-Millardenhilfe™ in eine kleine Alibi-Spende, bzw. Imagekampagne der DITIB investiert:

    Hilfe für Haiti, DITIB spendet 100.000 Euro

    Dhimmi-Präsident Rüttgers, Testkalifat NRW, bedankt sich artig:

    “Die DITIB, die Muslime in Nordrhein-Westfalen zeigen, dass sie sich nicht allein religiös einbringen wollen, sondern auch im besten Sinne gesellschaftspolitisch aktiv sind. Ihre Spenden für Haiti ist ein gutes Zeichen für das, was unsere Heimat Nordrhein-Westfalen seit jeher stark macht: Zusammenzustehen, füreinander da zu sein, nicht das Gegeneinander, sondern das Miteinander zu befördern und stets den Menschen im Blick zu haben.”

    http://www.migazin.de/2010/03/02/ditib-spendet-100-000-euro-zusammenstehen-fureinander-da-sein/

    Der Verdacht, dass Mohammedaner niemals für Ungläubige spenden, dürfte hiermit für alle Zeiten ausgeräumt sein und war ohnehin schon immer völlig haltlos…

  6. Hallo,
    gut gebrüllt von dem englischen Abgeordneten, nur, als wenn der nicht wüsste, das der Ratspräsident eine Attrappe darstellt, denn die Entscheidungen werden in der Kommission getroffen. Das sollte er aber wissen, der Herr Abgeordnete und die Kommission ist weder demokratisch noch sonst wie legitimiert.

    Warum wendet er sich nicht der Kommission zu, das würde mich beeindrucken? Soll er im Parlament doch den Präsident der Kommission Barroso einen unfähigen Schmarotzer nennen, dann hat er sich die richtigen Person dort vorgenommen, wenn er sich traut. Aber doch nicht die hilflose und machtlose Schaufensterpuppe, den Ratspräsidenten, wie billig. Den Esel meinen, aber auf den Sack einprügeln, das ist nicht mutig, das ist feige.

    Alles was der Abgeordnete Nigel Farage dem Ratspräsidenten vorwirft, alles das kann er deckungsgleich von sich und den anderen Abgeordneten sagen, sich selbst in die Pfanne hauen.
    Denn wie legitimiert sind denn die Abgeordneten dort im Europaparlament?
    Wie direkt kann ich die wählen oder abwählen?
    Wer kennt die, die Parlamentarier? Die aus dem eigenen Land nicht und die aus den anderen Ländern schon gar nicht.

    Wenn sie bekannt werden, dann nicht wegen besonderer Standfestigkeit und klugen Redebeiträgen, bekannt sind sie höchstens als totale Hohlkörper, als kindliche Schreihälse, als Alkoholiker oder Kinderschänder nach Brüssel ins Parlament abgeschoben. Von Demokratie ist dabei weit und breit nichts zu erkennen, Herr Abgeordneter Nigel Farage!

    Kann es sein, das der englische Abgeordnete auch so einer von dieser Sorte ist, ein Hohlkörper, einer der mal in den Spiegel sehen sollte. Einer der wegen grenzenloser Dummheit aus England nach Brüssel hin abgeschoben wurde, als Spassvogel?

    h2so4

  7. Bei diesem armen Herrn Rumpelpumpel (oder so) könnte ich mir allen Ernstes vorstellen, dass er heut abend in sein Kissen heult, diese unförmige, senile, stets dümmlich dreinschauende Vogelscheuche.

    Farage hat nur wiedergegeben, was die europäischen VÖLKER denken und zwar in der einzigen Art und Weise, die die EU-Bürokraten verstehen. Laut, Schrill, Fies. Wir haben keine Zeit mehr, nett zu sein. Und ehrlich gesagt auch keine Lust mehr, so wie wir behandelt worden sind, als wir es noch auf die zivilisierte Art versucht hatten …

  8. Herman Van Rombuy ist doch nur ne Marionette, der guckt doch schon so, wenn er nicht mehr ins Bild passt, setzen die Lobbyisten nen neuen auf den Thron.

  9. Sagt mal, haben denn PI-Nazis heute die Online-Redaktion der WELT gehackt? 🙂

    Soviel Autobahn:

    http://www.welt.de/kultur/article6618004/Die-Supermacht-die-Europa-vor-den-Arabern-rettete.html

    Die Supermacht, die Europa vor den Arabern rettete
    (74)

    Von Berthold Seewald 2. März 2010, 15:24 Uhr

    Weltkriege, Revolutionen und ein unbezwingbares Heer in einer florierenden Kultur. Hätte Byzanz sich als Großmacht nicht behauptet, würden wir heute vielleicht Arabisch sprechen. Wie die angeblich so dekadenten Byzantiner gelebt haben, zeigt die Ausstellung „Byzanz – Pracht und Alltag“.

    Byzanz, so der überwältigende Tenor, war eine Großmacht mit einer Zivilisation, der das abendländische Mittelalter das Wasser nicht reichen konnte. Ein Staat, der, rechnet man nur von der definitiven Reichsteilung nach dem Tod von Theodosius dem Großen 395 bis zum ersten Fall 1204, länger Bestand hatte, als die Neuzeit währt. Vor allem aber hätte das Abendland ohne den oströmischen Schutzschirm kaum die Chance gehabt, einmal zur Geburtstätte von Renaissance, Aufklärung und Weltherrschaft zu werden.

  10. Ein weiter Weg von Hermann dem Cherusker zu Herman Van Rompuy… 😉

    Die Physiognomie dieses Bürokraten spiegelt in erschreckendem Maße das Seelenlose, Blutleere, Donald-Duck-hafte der EUdSSR wider. Vielleicht ist es auch eine Mischung aus Vampir und Banker, was man da zu sehen glaubt…

    Ich würde dem nichteinmal meine Kinder zum Überqueren der Straße anvertrauen, in der Sorge, dass sie allesamt unter einen LKW kämen… 🙁 Das ist das Gegenteil von Vitalität, wie dieses ganze EU-Konstrukt, das nur von der irrsinnigen Annahme zusammengehalten wird, dass es anders keinen Frieden & HAndel auf unserem Kontinent geben könnte… …als wenn man diesen Umverteilungsmoloch füttert und als Deutscher brav jeden Tag seinen Hofknicks aufführt…

  11. recht hat er nur „the appearence of a …“ ist eine persönliche beleidigung die nicht in ein parlament gehört

    ansonsten richtig wer hat ihn gewählt? durch wen ist er legitimiert der souverän ist das europäische Volk und das hat ihn NICHT gewählt

    aber kann mich ijmd aufklären warum er belgien als Nichtland bezeichnet?

  12. #3 AM (02. Mrz 2010 21:55)

    Hallo, amplitudenmodulierter Mitblogger:
    Ist das nicht völlig wurscht, wer PI die Informationen steckt? Wichtig ist doch nur die Tatsache, dass die Informationen kommen und der Sache dienen. Narzismus sollte nicht unsere Eigenart sein.(auch wenn ich manchmal den Eindruck habe)
    Vielleicht nochmal drüber nachdenken.

    Alles Gute
    Yogi

  13. Schade, dass man in Deutschland nur aussichtsreiche Luftnummern in das EP wählen konnte.

  14. #12 Eurabier (02. Mrz 2010 22:08)

    😉 …und dass der Weltonline-Moderator die Kommentarfunktion wegen zuvieler zutreffender Beiträge noch nicht abgeschaltet hat… sehr merkwürdig

  15. So geht es nicht! Es gibt genügend Wege die gleiche Kritik ohne persönliche Beleidigungen anzubringen.
    Noch besteht meiner Meinung nach der Bedarf in dem Umfeld nicht. Ich hoffe auch, dass es nicht soweit kommt, dass man derart auf die persönliche Ebene gehen muß.
    Wissen tue ich es natürlich nicht.

  16. OT: BRD und Werteverlust …..

    1968 ………… und die Folgen.

    1969 Aufhebung des Straftatsbestands der Sodomie in der Bundesrepublik Deutschland ….

    In Jahren danach ……. massive Zuwanderung einer Ideologie zu deren Glaubenssäulen auch die berühmte Hadith von Bukahri zählt, eine Hadith auf deren Grundlage der schiitische „Gelehrte“ Ayatollah Kommeini diverse sodomitische „Richtlinien“ herausgegeben hatte.

    PS.: Musels ……. DASS VORHIN SIND NICHT MEINE ERFINDUNGEN !!!!!!!!!!!!!!!!

  17. #18 Hrant Dink (02. Mrz 2010 22:15)

    Schade, dass man in Deutschland nur aussichtsreiche Luftnummern in das EP wählen konnte.

    Aber dafür hat unser Bundesmerkel doch den Sprachvirtuosen Oettinger („Ich kann alles außer Hochdeutsch und Englisch“) nach Brüssel entsandt.

  18. Nigel Farage ist ein gebildeter und charismatischer Politiker, der an die auf Nationalstaaten gegründete Weltordnung glaubt und für sie kämpft. Seine Regelverletzung ist sicherlich gut kalkuliert.

  19. #7 h2so4 (02. Mrz 2010 22:05)
    ……….““““““

    …und, was macht man selber so als Tastenheld-he????
    Das war der Oberschwachsinn bislang-meine Meinung zu diesem Kommentar!

  20. #26 phibi (02. Mrz 2010 22:28)
    Wer´s glaubt wird seelig. Wer nicht, auf die andre Art seelig…

  21. Finden ……..

    Zitat:
    „Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)“

    ……..und Denken.

    Dies gilt auch europäischen Politikern, die in Europa geistig nie angekommen sind.

  22. @h2so4
    Aber Dich irgendwie informiert vor Deinem Beitrag hast Du nicht – oder?
    Weißt Du, was UKIP heißt?
    Weißt Du, was Farage vertritt?

    Nun – das sind Deine Hausaufgaben.

  23. #28 MiBiTri (02. Mrz 2010 22:35)
    Was ist das Problem? Ein Problem mit freier Meinungsäußerung? Oder erfordert freie Meinung einen akademischen Grad?…

  24. #31 RechtsGut (02. Mrz 2010 22:41)
    Das die wollen, aus der EU auszutreten, hat doch garnichts mit der entlarvenden Aussage zu tun, wie sich die EU zusammensetzt. Den Kommissionen sollte auch mal nachgestellt werden! Aber mal richtig!!!

  25. Dieser Herman Van Rompuy hat eine Fresse wie ein Romika Turnschuh – Reintreten und wohlfühlen.

  26. Wie Van Rompuy benannt wurde, erfährt man nicht von SPON, sondern von der investigativen ital. Journalistin Adriana Bolchini:

    “Die Entscheidung über die Ernennung des neuen ständigen Präsidenten, dem belgischen Ministerpräsidenten Herman Van Rompuy, wurde nicht im EU-Parlament getroffen.
    Das Mitglied Van Rompuy der Partei der flämischen Christdemokraten und Fan der japanischen Poesie als EU-Präsidenten zu ernennen, wurde getroffen am Abend des 12. November bei einem Abendessen in einem feudalen Saal in der Hertoginnedal Burg, kurz vor Brüssel.
    Das Arbeitsessen, wurde veranstaltet durch den berühmten Bilderberg Club, dem mächtigsten, vertraulichen und privaten Entscheidungsgremium über die Welt seit 1954. Mehrheitlich sind linke Politiker, Finanziers, Industrielle, Militärs und Medien-Unternehmer in diesem Club vertreten. Vertreter von rechtskonservativen Parteien, stehen hier vor verschlossenen Türen.
    Van Rompuy, ist seit langem ein Stammgast der Trilateralen Kommission des Bilderberg Club, einer kraftvollen supranationalen Organisation, gegründet und unter dem Vorsitz von David Rockefeller.”

    via DOLOMITENGEIST: http://bit.ly/brcUOC

    Ich denke, mit der Ernnennung solcher hohlen Figuren wie Van Rompuy und Ashton dreht man den Völkern EURs bewußt ne Nase. Es ist wahrscheinlich nur ein kleiner Test, wie gut das System EUdSSR gegen Kritik von aussen schon funktioniert.

  27. #3 AM

    Sehr interessant…

    Vor allem, weil ich diesen Link vor einigen Tagen an PI geschickt habe.

    Das ist unerheblich lieber AM.
    Was meinst du wie viele Links ich schon geschickt habe, wovon auch welche kamen und mein Name nicht dabeistand.
    Ich lege keinen Wert darauf irgendwelche Kerben in meine Tastatur zu schnitzen. Das habe ich auch mal so bei PI mitgeteilt!

  28. @ #31 RechtsGut,
    hast du meinen Beitrag überhaupt gelesen? Verstanden hast du den jedenfalls nicht.

    Ich würde dir dringend raten, dich schlau zu machen, wer in der EU, in welcher Behörde, die Macht hat und wer nicht. Der Ratspräsident jedenfalls hat keine Macht und dazu kann der englische Abgeordnete der Kaiser von China sein, das interessiert mich nicht die Bohne.

    Wenn der jemanden, eine EU – Institution angreifen will, dann ist es die Kommission der EU und wenn er das macht, ob so wie gerade oder anders, dann hat er meine volle Unterstützung und dann respektiere ich den dafür.

    Aber so wie er ausgerechnet den Ratspräsidenten sich vorknöpft, genauso könnte er auch den Pförtner eines EU – Gebäudes in Brüssel beschimpfen, er würde sich an der falschen Person abarbeiten, einen der am allerwenigsten die Geschicke der EU bestimmt.

    Der Farage ist so gesehen ein Troll im Parlament, so wie dort viele andere Trolle sitzen und ab und an mit blöden Reden an die falsche Adresse sich die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit herbeiwünschen, was ihm ja auch anhand der Reaktionen hier im Forum und an einem Beitrag ablesbar, gut gelungen ist.

    Nun gut, es gibt ja auch welche, die auf die Versprechungen von Kaffeefahrten hereinfallen, die gibt es auch, denn jeden Tag stehen welche auf, die den Reden eines Verkäufers solcher Fahrten glauben und denen jeden Dreck abkaufen.

    h2so4

  29. #26 phibi

    Nein, keine Hoffnung. Tahir al Kadri ist Chef von Minhaj-ul-Quran („Die Methode/der Weg des Koran“), einer pakistanischen sunnitische Islamsekte, die mit allen anderen Islamsekten um die wahre Rechtleitung und die Führung in der Umma konkurriert. Seine Rede gilt anderen „Rechtgläubigen“, die er als „Ungläubige“ stempeln möchte, damit der Minaj-Führungsanspruch gestärkt wird.

    Ist so wie mit den „friedlichen“ Ahmadiyyas, die auch nichts weiter als den totalen Islam unter ihrer Führung wollen.

    Ein Blick auf die Webseite der Minaj-ul-Quran schafft Klarheit:

    http://www.minhaj.org/english/index.html

    Wo Islam draufsteht, ist stets und immer Islam drin.

  30. OT:

    Guckt mal Maischberger, der Grupp von trigema gibt richtig Gas, hat schon zwanzig mal Deutschland gesagt und zwar im Tonfall der Deutschen Wochenschau. Dazu ist er Unternehmer mit konservativem Familienbild und Betonscheitel. Richtig sympathisch.

  31. Unser Freund Nigel Farage hat den Scheuer-Lumpen gut bedient.

    Bei 3000 Euro hätte er eigentlich noch Scheuerwasser und Besenstiel gratis dazulegen können.

  32. #36 Humphrey

    Genauso hochbrisant.
    Der Europaeische Mafiafilz waechst in den Himmel. Es stinkt foermlich nach Mafia und Vetternwirtschaft par Excellence!

  33. #38 h2so4 (02. Mrz 2010 23:07)
    Ich bin nicht gern mit Schwefelsäure gemein, weil Sie nur den Schnitt einer Säure haben, aber in der Argumentation abdampfen?
    Schwer einzuschätzen!

  34. Seine Schwester Tine Van Rompuy trat bei den Europawahlen 2009 für die kommunistische PTB+ an.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Herman_Van_Rompuy

    Interessant. Der Schaden scheint die ganze Familie zu betreffen… War Herman Van Rompuy in seiner Funktion als Präsident des Europäischen Rates eigentlich schon auf Staatsbesuchen? Oder hat Nigel Farage (bless him!) doch recht: Kein Schwein kennt diesen Rompuy, und niemand hat es eilig ihn kennenzulernen…

    Wie alle EU-Marionetten ist auch er über alle Maßen machtgeil, siehe da:
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/eu-gipfel-regierungschefs-greifen-nach-der-macht-in-europa;2527799

  35. Sorry, ich weiß, man sollte Menschen nicht nach ihrem Aussehen beurteilen.

    Wenn ich mir aber Herrn Rompuy und die „EU-Außenministerin“ anschaue, werde ich das Gefühl nicht los, dass Außerirdische hier die Macht übernommen haben.

  36. Nigel Farage spricht die reine Wahrheit aus!
    Köstlich das Gesicht des armen Waldesels dazu.
    Den hat man auf den Platz gehievt und nun muss er den Präsidenten mimen.
    Fast könnte er einem Leid tun!

  37. #48 Don.Martin1 (02. Mrz 2010 23:43)

    Das hat Dir gefallen, gell. Leute, wie Du halten einen Bürgerkrieg nicht für möglich. Die angezündeten Autos in Berlin würdest Du sogar noch als Frühlingsfeuer interpretieren, nur, damit es ins Weltbild passt.

    Warten wir ab, wie Mitteleuropa mit seinen korrupten Politikern die nächsten Jahre bestreitet.

    Und für das gutmenschliche Zwischenspiel haben wir ja zum Glück Intellektuelle wie Dich.

  38. Nigel Farage ist mir so richtig sympathisch.
    So stelle ich mir Englands zukünftigen „Prime Minister“ vor.
    Ahm…: He has balls!

  39. #38 h2so4

    „Der Ratspräsident jedenfalls hat keine Macht und dazu kann der englische Abgeordnete der Kaiser von China sein, das interessiert mich nicht die Bohne.“

    Dann hoffe ich, der Herr Präsident veranstaltet sein Theater ehrenamtlich (und nicht, dass diese NULL dafür auch noch Geld bekommt).
    Oder wird da eine NULL für etwas bezahlt, wofür man auch einen Kartoffelsack hinstellen könnte?

    In was für einer Welt leben wir eigentlich, wo wir das Recht haben, alle vier Jahre exakt die Arschlöcher wiederzuwählen, die wir alle miteinander schon längst ABGEWÄHLT haben?

  40. #51 Israel_Hands

    „Farage spricht nicht nur, wie er glaubt, der Mehrheit der Briten, sondern auch mir aus dem Herzen.“
    nur leider völlig vergeblich.

    Wenn die nächste Generation chinesischer Automobile auf den Weltmarkt kommt, wird sich in Deutschland was ändern…

    „“Ey, Aschloch – wieso nix Geld? Du doof oder was?“

    Ja, liebe CDU, ich weiß,wir lieben den Islam, wir brauchen Idioten aus den Unterschichten der III. Welt…

  41. #7 h2so4:

    „die Entscheidungen werden in der Kommission getroffen. …die Kommission ist weder demokratisch noch sonst wie legitimiert.“

    Deutschland 2010.

    Noch Fragen?

  42. #51 Israel_Hands:

    Von dem Mann habe ich schon andere reden gehört – die waren vergleichgbar. Der ist richtig klasse!

  43. Mann, seid ihr schnell.

    Bei „Alles Schall und Rauch“ war das Video bereits am Donnerstag zu sehen, verbunden mit einem exzellenten Posting.

  44. #47 David08 (02. Mrz 2010 23:31)

    Sorry, ich weiß, man sollte Menschen nicht nach ihrem Aussehen beurteilen.

    Wenn ich mir aber Herrn Rompuy und die “EU-Außenministerin” anschaue, werde ich das Gefühl nicht los, dass Außerirdische hier die Macht übernommen haben.

    Der Typ errinert mich irgendwie an Joda 🙂
    „Vergessen du mußt, was früher du gelernt.“

  45. OT
    Die deutsche Außenpolitik hat mal wieder eine kleine Ohrfeige bekommen.
    Weil die CDU Russland und China für böse hält, hat sie sich aus den von Schröder aufgebauten Beziehungen zurückgezogen und stattdessen die Verbindung Frankreich-Deutschland-Polen zur Grundlage gemacht.
    Diese Beziehung hat aber kaum eine Grundlage, und jetzt ist Frankreich alleine der bevorzugte strategische Partner Russlands.

  46. Der Nigel Farage ist einer der wenigen Demokraten, der für ein Referendum aller Mitlgiedstaaten sich einsetze…..

  47. Nigel Farage ist Klasse, der ist mir auch schon öfter mal aufgefallen. Leider steht er nur ziemlich alleine auf verlorenen Posten dort im EU-Parlament. Muss frustierend sein, ständig gegen die Wand zu reden. Etwa ähnlich, wie wenn Pro Köln irgendwelche Vorschläge macht, die grundsätzlich abgelehnt werden, egal, ob gut oder schlecht. Sehr zu respektieren, das trotzdem durchzuhalten.

  48. #30 Cherub Ahaoel (02. Mrz 2010 22:39)
    Finden ……..

    Zitat:
    „Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs (sws) des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu.“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357)”

    ……..und Denken.

    Dies gilt auch europäischen Politikern, die in Europa geistig nie angekommen sind.

    ——————————————–

    Jeder halbwegs intelligente Mensch sollte sich doch fragen, wie so etwas möglich ist. Mohammed hatte doch ein dutzend Frauen. Hatten sie alle zur selben Zeit ihre Blutung, so dass er sich den Tieren zuwenden musste ? Dieser Hadith kann nur eine Lüge sein.
    Ich denke nicht, dass jemand der eine Menge Frauen hat noch irgendein Spass daran hat sich den Tieren zu widmen.
    Das machen meistens Jugendliche , die ihre Sexualität nicht mit Frauen ausleben können und wenn sie irgendwann geheiratet haben und eine Frau haben, denken sie mit Abscheu über ihre Verfehlung nach.

  49. Alle MSM berichten über Farage, eben weil er sich „im Ton vergreift“, würde er seine Kritik wohlformuliert und höflich vortragen, niemand würde darüber berichten.

    Genau so muss auch PI sein: Immer feste druff 😉

  50. . . . ohne gewählt geht für so ein AMT eigentlich gar NICHT – aber das ist uns ja nicht fremd.
    Farge spricht nur das aus was viele EUROPÄER denken – HUCH !! der Saal ist ja fast komplett leer – wo sind denn die ganzen Verträter??!!!

  51. #70 malleusmaleficarum (03. Mrz 2010 06:41) . . . ohne gewählt geht für so ein AMT eigentlich gar NICHT – aber das ist uns ja nicht fremd.
    Farge spricht nur das aus was viele EUROPÄER denken – HUCH !! der Saal ist ja fast komplett leer – wo sind denn die ganzen Verträter??!!!

    Einige Abgeordnete waren laut folgendem Video noch NIE im Parlament anwesend

    http://www.youtube.com/watch?v=Blj1U1XvdHs&feature=fvsr

    Kassieren und Regieren in Brüssel EU RTL

    http://www.youtube.com/watch?v=9vwCH0gn7Lk

  52. … endlich mal wieder was zum Lachen!
    Rompuy…, hat der nicht vor einigen Tagen davon gesprochen, daß die deutsche Wettbewerbsfähigkeit samt ihrer Export-Silbermedaille in Zukunft durch die EU-„Wirtschaftsregierung“ „EU-konform“ glattgebügelt werden müsse?
    Scherzkeks!

  53. Interessantes Video. Sekunde 25-28 der Krawattengriff, sofort eilt ein Bruder zu Hilfe und will Farage stoppen.

  54. Endlich mal einer der die Wahrheit ausspricht .. er nennt ihn den Mörder der Demokratie Fakten sprechen dafür

  55. Deutlicher kann man den Menschen nicht aufzeigen was die ganze EU für eine riesen Verarsche und Selbstbedienungsladen für korrupte und abgehalfterte Dreckspolitiker ist, die für ein paar Euro ihr Land und alles was und gross gemacht hat verhökern. Wenn ich mir diesen nassen Lappen und diese englische Vogelscheuche bei der jeder Mann sofort nur schwul werden möchte ansehe, weiss ich warum ich immer ein EU Gegner war.

  56. Wenn man sieht, was dieser Herman Van Rompuy als Premier in Belgien für einen Saustall hinterlassen hat, ist die Bezeichnung „feuchter Lappen“ noch beinahe eine wohlwollende Beurteilung. Rompuy war und ist ein Duckmäuser par excellence, es allen ein bisschen recht machen, durchmausern, vor Gewalt schnell kapitulieren, nach meiner Meinung ein Mann mit sehr wenig Format. Ein Premier eines Landes, wo Meinungsfreiheit unterdrückt wird, um Unruhen gewalttätiger Horden zu vermeiden, kann keinen guten Eindruck hinterlassen.

  57. Die zukünftigen Parlamentsgebäude könnte man doch eigentlich auf ein Sitzungszimmer mit 20 Stühlen begrenzen. Mann stelle sich die emensen Kostenersparnisse vor. Der (ehemalige)Reichstag könnte andersweitig genutzt werden, das EU Parlament als Moschee usw. Jedenfalls wenn ich diesen Sitzungssaal sehe, mit hunderten leeren Stühlen, in dem sich dann, gleich einer Muppetshow Folge, ein paar gegenseitig an die Gurgel gehen stelle ich die Frage

    Who are they??

  58. Nigel Farage ist einer jener, genau wie Geert Wilders, die heute als Rassisten, Extremisten und azoziale verdammt werden. Leider ist es auch einer von denen man später sagen wird; „hätten wir doch nur diesem Mann Glauben geschenkt“.
    Anti Queen, anti Immigration, anti Lisabon Vertrag, anti Europadiktatur, das sind die Qualitäten dieses Mannes.
    Man merke sich eins. Die Kommission ist Bilderberg und Bilderberg bestimmt wer dort sitzen und walten wird. Bilderberger wie Pascal Lamy und Baroso sind von der schlimmsten Sorte und Van Rompuy hat 2 Wochen vor seiner Nominierung an der Bilderberg Versammlung teilgenommen.
    Uebrigens, Baroso hat es durchgedrückt dass Monsanto’s BT Corn, BT Soja und BT Kartoffeln jetz ind der EU legal sind. Der Entschluss ist vor knapp einer Woche gefallen. Das bestätigt wieder einmal klar für wen Baroso die Stränge zieht.
    AZuch hier sollte man wieder Petitionen machen um diesen genetisch manipulierten Giftmüll endlich aus dem Verkehr zu ziehen.

  59. Huch der ganze Saal ist fast leer.
    Da sieht man wieder wieviel mancher von euch ueber die EU weiss und ihr Parlament.

    Der Saal ist nur dann voll wenn das gesamte Parlament tagt und es um die Absyimmungen der Probleme und Vorschlaeger geht. Das gesxchieht einmal im Monat waehren einer Woche in Strasburg und einmal in einer Mini-Sitzung in Brüssel von 2 Tagen.

    Sonst sind im Saal nur die Abgeordneten und die Vertreter der Komissionen und politischen Fraktionen anwesend welche sich um das gerade besrochene Thema kümmern. Diese spetzifischen Sitzungen sowie andere parallel ablaufende in anderen Sälen werden intern ueber Fernsehen uebertragen und jeder Abgeordnete kann das dann auch live im Buero verfolgen. Man braucht also nicht im Saal zu sein um es zu sehen oder zu hoeren. Die Abgeordneten gehoeren verschiedenen Komissionen an welche sich mit den einzelnen Theman beschäftigen und es ist sinnlos im Saal zu sein wenn man sich um Aussenhandel kümmert wenn im Saal ueber Transport debattiert wird. Deshalb sind bei solchen spezifischen Sitzungen die Saele nur knapp belegt. Das Hemicyclum fasst so in etwas 750 Pla

  60. Huch der ganze Saal ist fast leer.
    Da sieht man wieder wieviel mancher von euch ueber die EU weiss und ihr Parlament.

    Der Saal ist nur dann voll wenn das gesamte Parlament tagt und es um die Absyimmungen der Probleme und Vorschlaeger geht. Das gesxchieht einmal im Monat waehren einer Woche in Strasburg und einmal in einer Mini-Sitzung in Brüssel von 2 Tagen.

    Sonst sind im Saal nur die Abgeordneten und die Vertreter der Komissionen und politischen Fraktionen anwesend welche sich um das gerade besrochene Thema kümmern. Diese spetzifischen Sitzungen sowie andere parallel ablaufende in anderen Sälen werden intern ueber Fernsehen uebertragen und jeder Abgeordnete kann das dann auch live im Buero verfolgen. Man braucht also nicht im Saal zu sein um es zu sehen oder zu hoeren. Die Abgeordneten gehoeren verschiedenen Komissionen an welche sich mit den einzelnen Theman beschäftigen und es ist sinnlos im Saal zu sein wenn man sich um Aussenhandel kümmert wenn im Saal ueber Transport debattiert wird. Deshalb sind bei solchen spezifischen Sitzungen die Saele nur knapp belegt. Das Hemicyclum fasst so in etwas 750 Pla

  61. Huch der ganze Saal ist fast leer.
    Da sieht man wieder wieviel mancher von euch ueber die EU weiss und ihr Parlament.

    Der Saal ist nur dann voll wenn das gesamte Parlament tagt und es um die Absyimmungen der Probleme und Vorschlaeger geht. Das gesxchieht einmal im Monat waehren einer Woche in Strasburg und einmal in einer Mini-Sitzung in Brüssel von 2 Tagen.

    Sonst sind im Saal nur die Abgeordneten und die Vertreter der Komissionen und politischen Fraktionen anwesend welche sich um das gerade besrochene Thema kümmern. Diese spetzifischen Sitzungen sowie andere parallel ablaufende in anderen Sälen werden intern ueber Fernsehen uebertragen und jeder Abgeordnete kann das dann auch live im Buero verfolgen. Man braucht also nicht im Saal zu sein um es zu sehen oder zu hoeren. Die Abgeordneten gehoeren verschiedenen Komissionen an welche sich mit den einzelnen Theman beschäftigen und es ist sinnlos im Saal zu sein wenn man sich um Aussenhandel kümmert wenn im Saal ueber Transport debattiert wird. Deshalb sind bei solchen spezifischen Sitzungen die Saele nur knapp belegt. Das Hemicyclum fasst so in etwas 750 Pla

  62. fortsetzung ; 750 Plaetze und wenn dann nur das Dutzend anwesend ist was gerade dort arbeitet sieht das schon sehr leer aus.

    Ich selbst habe waehrend den 20 Jahren wo ich in Brüssel waltete fast 90% der Debatten im Buero auf dem Bildschirm verfolgt. Di EU und ihre Parlament sind schon ein gewaltiges Unternehmen und leider weiss der EU Buerger nicht viel ueber die Funktion. Aber, wer weiss heute schon wie sein nationales Parlament funktionniert. All das ist für viel Leute zu komplex

  63. entschuldige fuer die Fehler im Beitrag, leider hatte die Seite sich von selbst verabschiedet bevor ich verbessern konnte. Das kommt auch mal vor

  64. und wie ich sehe, gleich dreimal, da hat Internet Explorer aber ganz schön gemistet ….

  65. Ja wunderbar! Da hat der Spruch „Jeder Tritt ein Britt!“ gleich eine andere Bedeutung. Mir fällt gleich noch ein Spruch ein: „Jeder Geert ein Schwert!“
    Mehr von der Sorte Farage, und der Saal wird auch wieder voller. Aber wer will das von diesen Schießbudenfiguren schon …

  66. h2so4

    wenn Farage diese Feststellung nicht an diesem Ort getroffen hätte, dann wär sie nie in irgendeiner Weise publiziert worden, weil man an anderen Örtlichkeiten bei kritischen Äusserungen schon lange keine Kameras mehr zulässt.

    Vielleicht solltest du dich mal vorher über Farage genauer informieren bevor du einen solch wenig geistreichen Kommentar abgibst.

    Man könnte ja fast glauben, da versucht ein EU U-Boot EU Kritiker zu diffamieren!

  67. Ab in die USA oder Israel sobald ich die Kohle zusammen habe. Scheiß auf Europa, es ist nicht mehr auszuhalten. Wenn es das Volk so will – so geschehe. Jedem das Seine. (Ouuh, war das jetzt Autobahn mit 180, sorry ihr waldbesterbten, nazigeplagten, vor Ozonlöchern zerschmelzenden klimahysterischen Öko-Guerrillas)

  68. #81 Eurocrates

    Danke, für Ihre Aufklärung, endlich wissen wir wie Parlamentarismus von Demokraten funktioniert.

    Danke, vielen Dank.

    Damit die unendlich schwere Arbeit dieses Scheinparlaments richtig vorangeht, müssen wohl auch die Zuschüsse für die „Mitarbeiter“ um 1.500 auf rd. 19.000 monatlich erhöht werden. Mit versteckter Parteienfinanzierung hat das natürlich alles nichts zu tun, sind doch alles Demokraten (mit Ausnahme von diesem N.F. und dem andern „Untermenschen“ von der BNP.

    Vielleicht können Sie uns ja auch mal berichten, wie wichtig es ist, dass das EU Prekariat Barzuschüsse für die Ferien ihrer Kinder erhält. Wären da nicht Gutscheine angemessener, oder gibt es solche Forderungen nur für die deutschen „Unterschichten“?

  69. #15 Yogi.Baer

    „Hallo, amplitudenmodulierter Mitblogger:
    Ist das nicht völlig wurscht, wer PI die Informationen steckt? Wichtig ist doch nur die Tatsache, dass die Informationen kommen und der Sache dienen. Narzismus sollte nicht unsere Eigenart sein.(auch wenn ich manchmal den Eindruck habe)
    Vielleicht nochmal drüber nachdenken.“

    Mei – laß ihm doch das bißchen Stolz! Ob das jetzt gleich Narzißmus ist – geschenkt! Ich bin froh über den Beitrag, und – hätte ich ihn geliefert – würde ich jetzt auch mit einer dicken Hose rumlaufen.

    Alles Gute
    Yogi

  70. „Alles Gute
    Yogi“

    gehört natürlich zu dem Zitat darüber. War mir aus dem Fenster gerutscht…

  71. Weil die CDU Russland und China für böse hält, hat sie sich aus den von Schröder aufgebauten Beziehungen zurückgezogen und stattdessen die Verbindung Frankreich-Deutschland-Polen zur Grundlage gemacht.

    Ukraine hast du vergessen.
    Ich sehe heute noch FDJ Merkel und ihre gleichgeschaltenen CDU Genossen mit den orangenen Schaals und orangene Fähnlein schwenken.

    Inzwischen ist die Ukraine aber wieder Janukowitsch blau (nein,nicht betrunken,das war sie unter Orange) und auf Russlandkurs.

    Dumm gelaufen,Frau Merkel,die Spielerei mit den gestoppten Gaslieferungen durch ihre Leute in der Ukraine war dann doch viel zu frech.

  72. Sind es wirklich die sogenannten „Bilderberger“ ?

    Wieso sollten sie rechtskonservative ausschliessen ? Der Sozialismus ist immer schon eine sehr schwache Wirtschaftsform gewesen.

    Wieso denn dann links ???

    Man sollte kein einziges „Clubmitglied“ in irgendwelche Positionen lassen.

  73. CDU-Wahlkampf in Orange

    http://romkablog.visuelya.de/img/merkel_orange.jpg

    http://romkablog.visuelya.de/index.php?id=123

    Das Problem ist nur: „Nach Braun“, so eine Studie der Filmakademie Baden-Württemberg, „ist Orange die unbeliebteste Farbe der Deutschen.“ Es symbolisiere das Unsympathische, das Billige, das Modische, das Laute. So sind sie, die Deutschen: Zwar steht Orange für Energie und Aktivität – aber vermutlich ist die Farbe genau deshalb in Deutschland relativ selten. Jedenfalls dann, wenn es nicht, wie in diesem Jahr, eine Modefarbe ist.

    So ist sie die Merkel Union: unsymphatisch,billig,modisch,laut.

    Orange passt zu ihr.

  74. Timoschenko sollte sich das nächste Mal die Haare besser blond färben.
    Das fällt nämlich auf.

    Jetzt hat sie wieder Zeit für ihren Video-Verleih.
    Hätte vieleicht gleich dabei bleiben sollen.
    Hier hätte sie sich mit Ulla Schmidt (SPD) zusammentun können.

  75. am 24. Februar in seinen eigenen heiligen Hallen
    als “feuchter Lappen” aus dem “Nichtland” Belgien bezeichnet worden.

    Tatsächlich hat er es so gesagt
    “Ich will nicht unhöflich sein“, begann er, “wirklich, Sie haben das Charisma eines feuchten
    Lappens und das Auftreten eines niedrigen Bankangestellten.“

    Was viel wichtiger wäre, diese Information fehlt gänzlich auf PI

    Die Entscheidung über die Ernennung des neuen ständigen Präsidenten
    dem belgischen Ministerpräsidenten Herman Van Rompuy wurde nicht im EU-Parlament getroffen
    Das Mitglied Van Rompuy der Partei der flämischen Christdemokraten und Fan der japanischen Poesie –
    als EU-Präsidenten zu ernennen, wurde getroffen am Abend des 12. November bei einem Abendessen
    in einen feudalen Saal in der Hertoginnedal Burg,
    kurz vor Brüssel.
    http://dolomitengeisteu-dolomitengeist.blogspot.com/2010/03/eudssrwer-wahlte-den-paten-der.html

  76. Belgien,ist das nicht das Kinderschänder Paradies.

    „Sobald man gegen Pädophilie vorgehen will, stößt man auf ein System von Protektionen und bekommt sofort Probleme. In Belgien hat der größte Teil der Presse die Opfer und die Ermittler lächerlich und unglaubwürdig gemacht, um selbst eben keine Probleme zu bekommen

    http://de.wikipedia.org/wiki/Marc_Dutroux#Auswirkungen_f.C3.BCr_Belgien

    Belgien nahm daher seit 1986 mit diesem gesonderten Vereinigungs-, Redefreiheits- und wissenschaftlichem Publikationsverbot in Sachen Pädophilie und Kindesmissbrauch in den westlichen Industrienationen eine Sonderstellung ein; zu den der belgischen CRIES vergleichbaren offiziellen Organisationen und Interessenvertretungen, die in Belgien unter diese Sondergesetzgebung fallen und deshalb in diesem Land gesetzlich aufgelöst worden wären, zählten in Deutschland etwa die offizielle Deutsche Studien- und Arbeitsgemeinschaft Pädophilie (DSAP) (1979-2003), die Humanistische Union (!) oder der Bundesverband Homosexualität

    In der Humanistischen Union,wer sitzt denn da alles ?

    http://www.humanistische-union.de/wir_ueber_uns

    Zu den bekannteren Angehörigen des Beirats der HU zählen oder zählten die Bürgerrechtlerin Bärbel Bohley, die ehemaligen Bundesministerinnen Herta Däubler-Gmelin, Renate Künast und Heidemarie Wieczorek-Zeul, die Bundesministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, der ehemalige Bundestagsvizepräsident Burkhard Hirsch, die Bundestagsabgeordnete und Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Claudia Roth, der Bundestagsabgeordnete Volker Beck, der Schriftsteller Walter Jens, die Friedensaktivistin Petra Kelly, der ehemalige Oberlandesgerichtspräsident Rudolf Wassermann, der Datenschutzexperte Hansjürgen Garstka, der ehemalige Bundestagsabgeordneten und ehemalige Europaabgeordnete Harri Bading, der ehemalige Bundestagsabgeordnete und ehemalige stellvertretende Bundesvorsitzende der FDP Oswald Adolph Kohut, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Peter Blachstein, die ehemalige Bundestagsabgeordnete Ingrid Matthäus-Maier, der Bundesdatenschutzbeauftragte Peter Schaar und der ehemalige Hamburger Innensenator Hartmuth Wrocklage, die – nach ihrem Austritt aus der FDP – ehemalige Hamburger Kultursenatorin und ehemalige niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur Helga Schuchardt, der ehemalige Professor an der Universität Göttingen und Universität Bielefeld Hartmut von Hentig,

    http://de.wikipedia.org/wiki/Humanistische_Union#Mitglieder_und_Struktur

    Die Armen Täter

    Frau Leutheusser-Schnarrenbergers Verein erklärt, daß die Kriminalisierung von Kinderschändern den angestrebten Opferschutz „nachweislich“ nicht gewährleiste.Ferner würden dadurch bestimmte Täter und Tätergruppen „dämonisiert“ – verteidigt die ‘Humanistische Union’ die Täter.Strafrechtliche Prinzipien wie die Unschuldsvermutung zugunsten des Beschuldigten würden beschädigt und teilweise aufgehoben.
    Die ‘Humanistische Union’ warnt vor einer angeblich gefährlichen Tendenz, „die Sexualität und den Sexualtäter gegen junge Menschen zum Inbegriff des kriminell Bösen“ zu machen.

    Auf der Basis dieser „verzerrten Wirklichkeitsdarstellung“ würde eine „geradezu kreuzzugartige Kampagne gegen Pädophile“ geführt.
    Frau Leutheusser-Schnarrenbergers ‘Union’ warnt im Sinne des Täterschutzes davor, mit dem Verdacht der Pädophilie beliebig umzugehen.Das gegenwärtig gültige Strafrecht behandle „den jungen Partner einer pädophilen Beziehung“ nur „in der Rolle“ des verführten, schwachen, willenlosen und schutzbedürftigen Opfers – bedauert die ‘Humanistische Union’.

    Die ‘Union’ der Justizministerin nennt Kinderschänder „pädophile Mitglieder der Gesellschaft“.

    Mit ihnen würden gedanklich – „gegen alle Fahndungs- und Tätererfahrung“ – entsetzliche Kriminalfälle verbunden – verteidigt die ‘Humanistische Union’ die Täter.Die „kriminalpolitischen Fixierung“ auf Kinderschänder sei das „Ergebnis irregeleiteter sozialer Phantasie und dämonisierender Projektion“.Der gegenwärtige Umgang mit den Kinderschändern ist für die ‘Humanistische Union’ ein Lehrstück aus dem „Kapitel der Erzeugung gesellschaftlicher Sündenböcke und der moralischen Verschiebung und Entäußerung sozialer Probleme“.
    Besonders im Falle von „Gesinnungs- und Affekttaten“ ist Strafe für die ‘Humanistische Union’ ein „nicht zuverlässiger Ratgeber“

    Sauberer Verein mit noch mehr Saubermännern/frauen als Mitglieder.

  77. Im Mai 2009 versuchte der EU-Abgeordnete, Alexander Graf Lambsdorff, von der ‘Freien Demokratischen Partei’ Deutschlands im Auftrag seiner Fraktion, Papst Benedikt XVI., wegen seiner Feststellungen zu Kondomen, vor den Gerichtshof für Menschenrechte zu schleppen.Der deutsche EU-Abgeordnete Bernd Posselt von der CSU stellte darauf fest, daß die „Kirchenfeindlichkeit der Liberalen“ keine Grenzen kennt.In der Tat: Lambsdorffs Antrag hat nicht nur den Liberalen gefallen.Denn im EU-Parlament erhielt er immerhin die Stimmen von 199 Abgeordneten. 253 Abgeordneten lehnten ab und 61 enthielten sich.Fazit: Es gibt also unter den EU-Parlamentariern eine gewaltige Anzahl von Kirchenfeinden.

  78. You-Tube-Deutschland besitzt sogar die Frechheit, Videos von Mario-Borghezio zu zensieren (Rede im EU-Parlament zu den Biderbergern) wir haben ihn schon darüber Informiert, mal sehen was da noch dabei rauskommt.

  79. an honigbaer

    Man muss nicht alles glauben was so alles erzaehlt wird von wegen 19000 euro un so. Die Abgeordneten sind mit 9500 dabei, kommen aber mit spesen und zulagen gerne auf die 15000.
    Beamte gibt es in der Klasse von 1900 bis 16000. Nur, die mit 16000 sind so in etwa 120 Leute auf einer gesamten Belegschaft von fast 40000 Beamten. Dan muss man berücksichtigen dass der Steursatz der Beamten von 12 bis 47% geht und in die Kasse der EU fliesst. Wohl ist man von der nationalen Steuer auf dem Gehalt freigestellt, jedoch ist es nun ja egal an wen man seine Steuern bezahlt.
    Daneben gibt es keine Vergünstigungen, noch gibt es Weihnachtsgelder oder 13 und 14 Monat. Eine Reise hat der Beamte nach Hause bezahlt pro Jahr, wenn es mehr als 1000 km sind bekommt er 2. Kindergeld ist etwas besser als lokal in Belgien, Studienzulagen gibt est wenn Kinder die Europaschule besuchen wo sie in ihrer Heimatsprache lernen.
    16% Auslandszulage gibt es auch, wird aber nicht zur Rente angrechnet, Rente ist bei 70% vom Grunggehalt schlechter wie im Bundestag.
    Deutsche sind schwer zu bewegen nach Brüssel zu gehen da der deutsche Staat immer noch besser bezahlt und mehr Vorteile und Begünstigungen bietet.
    So sieht das aus. Nun mag mancher sagen, die verdienen toll. Kann sein, nur, man braucht ein Schulabschluss hohen Grades um in der besseren Klasse zu walten man muss mehrere Sprachen sprechen und schreiben. Ich spreche und schreibe 6 Sprachen und kann nur bezeugen dass das was die Boulevardpresse ueber die Beamten schreibt Quatsch ist und Quacksalberei. Keiner geht von seiner Heimat weg und arbeitet in einem andern Land aus Liebe Lust und Laune. Man muss schon Idealist, Abenteurer und verrueckt sein um das zu tun. Ich war schon 69 in London, 72 in New York, 74 in Riyad dann Luxemburg, Brüssel und heute lebe ich in Bohol auf den Philippinen. Europa hat keine Reize mehr für mich. Ich will weder in einer Diktatur ohne Charakter und ohne Bestimmungsrechte leben, weder will ich in einem vom Islam verottetn System leben. 20 Jahre Brüssel wo ich den Islam von nah erlebt habe, haben gerreicht. Mitlerweile ist die Stadt so beschissen geworden dass man meint mann waehre in Marakkesch. Der Anteil an Muslimen ist bereits bei 47%. Letztes Jahr hat es einige hundert Schiessereien gegeben wobei meist AK47 im Spiel waren.
    Europa kann man vergessen, der Bankenkartell will mit allen Mitteln eine Krieg in Europa. Fruehere Fantasten wie Goldwater, Nixon und andere haben immer von einem begrentzten Krieg in Europa geträumt. Militaerisch ist heute kein Krieg in Europa moeglich denn es gibt keinen Grund, es sei denn man verbrennt nochmal den Bundestag. Also ist das beste Mittel um Europa aus dem Gleichgewicht zu bringen die Einfuhr von Konfliktbevoelkerungen und wer ist da besser am Platz als Moslems. Alles was in der Politik geschieht ist nie Zufall. Alles ist sorgfältig geplant eund folgt einem Agenda, meist dem der Bilderberger oder vom CFA.
    Wenn ihr gegen die Drahtzieher gewinnen wollt gibt es nur eine Kampfmethode. Nehmt eur Geld aus den Banken, denn es ist mit eurem Geld wo sie spielen. Wenn sie keins mehr von uns kriegen dann gehen sie pleite. Nur so kann man die Globalisierung und die Diktatur der Banken schlagen.

  80. Der moskauer kreml verordnete fünfjahrespläne, aber der brüsseler kreml befiehlt einen Zehnjahresplan!

    Der dlf meldete um 14.00 uhr:

    EU-Kommissionspräsident Barroso hat konkrete Ziele für eine gemeinsame europäische Wirtschaftspolitik vorgelegt. …fünf Ziele vorgesehen….Steigerung der Beschäftigungsquote, um Armutsbekämpfung, mehr Ausgaben für Forschung und Bildung, weniger Schulabbrecher sowie eine Senkung des Treibhausgas-Ausstoßes. Die EU-Staaten sollen diesem Zehnjahresplan auf ihrem Gipfel Ende März zustimmen und ihn bis Juni in nationale Projekte umwandeln.

    Nicht mal
    Theo Retisch
    ist hier noch ein hauch von souveränität der staaten zu spüren.

  81. #82 Eurocrates (03. Mrz 2010 10:00) fortsetzung ; 750 Plaetze und wenn dann nur das Dutzend anwesend ist was gerade dort arbeitet sieht das schon sehr leer aus.
    Diese spetzifischen Sitzungen sowie andere parallel ablaufende in anderen Sälen werden intern ueber Fernsehen uebertragen und jeder Abgeordnete kann das dann auch live im Buero verfolgen

    Ach soo dann könen die Abgeordneten gleich daheim bleiben und auf dr Toilette alles live miterleben ….

    Halt .. dann geht Ihnen ja die 400€ Tagespauschale flöten …..

    Ich habe oben 2 Links eingebracht , die Zeigen wie verkommen es in den Parlamenten zugeht !!!

    einige waren NOCH nie in einer Sitzung !!!!!

    00000=====> #71 Der Islam ist DAS Problem (03. Mrz 2010 07:09)

  82. #68 Der Islam ist DAS Problem (03. Mrz 2010 06:10)

    Top Link mit Nigel Farage !

    Dem einzigen mit der National Flagge auf dem Tisch !

  83. #104 Theo Retisch (03. Mrz 2010 14:40)
    Der moskauer kreml verordnete fünfjahrespläne, aber der brüsseler kreml befiehlt einen Zehnjahresplan!

    Ists doch Wahnsinn,so hat er doch Methode.

    Klar können Kommunisten nicht ohne Plan und Agenda,bei denen ist das ganze Leben durchgeplant,von der Wiege bis zur Bahre.Absolut sicher wie im Hochsicherheitstrakt,aber stink langweilig,da absolut monoton und berechenbar.Für Zufälle gibts da keinen Platz mehr,und wenn es sie gibt dann, sind es absolute Störfaktoren.

    „Ungewollte“ Schwangerschaften werden entsorgt,denn sie stören ja die eigene Planungssichereheit.

    Nichts ist so ängstigend für den deutschen Spiesser,der sich selber für liberal hält und rot hirngewaschen ist,wie die Vorstellung,Leben könne sich einfach nicht so planen lassen,wie man es selber wünscht.

  84. Wenn Ideologen die eigene Lehre kosten müssen,weil der Herrgott eingreift:

    Der Protestant Walter Jens (86) war Rhetorik-Professor in Tübingen und Weggefährte des antikirchlichen Theologen, Hw. Hans Küng.
    Jens wurde für seine kirchenfeindlichen Stellungnahmen bekannt und saß im Beirat der deutschen Kirchenhaß-Organisation ‘Humanistische Union’.In seiner Jugend war er auch Mitglied der ‘Hitlerjugend’, des NS-Studentenbundes und der ‘Nationalsozialistischen deutschen Arbeiterpartei’.Um davon abzulenken, liebt er es, eine angebliche Schuld der von den Nationalsozialisten verfolgten Kirche an deren Verbrechen herbeizureden.Doch seit dem Jahr 2004 ist Jens demenzkrank. In der Vergangenheit hat Jens auf der Linie seiner NS-Vergangenheit die Euthanasierung demenzkranker Menschen propagandiert.Jens kann durch die Krankheit nicht mehr lesen und kaum noch reden – – zitiert ‘Bild Online’ Ehefrau Inge (82).Es stehe in der Patientenverfügung des Ehepaares Jens, „daß ihr Mann so, wie er jetzt leben muß, niemals hat leben wollen.“ Sein Zustand sei schrecklicher als jede Vorstellung.Trotzdem ist sich Frau Jens sicher, daß der ehemalige Nationalsozialist und Euthanasierungs-Ideologe an seinem Leben hängt und nicht sterben will: „Neulich hat er gesagt: »Nicht totmachen, bitte nicht totmachen.«“

    Die Erfahrungen mit ihrem Mann läßt Frau Jens über die Verbindlichkeit von Patientenverfügungen zweifeln.

  85. Ein absolute Frechheit ist es zudem noch, daß diese Privaten Treffen über Steuergeld abgerechnet werden, haben hier die Medien Redeverbot bekommen?
    Möchte gerne wissen, was so bei jeden rauskommt, Flug-Bodygards-Suite im teursten Hotel-Dienstwagen mit Chauffeur usw.

  86. „präsident von Europa“
    herrlich, wie dieser nutzlosen, undemokratischen Bazille die Hose mit der Beißzange ausgezogen wird. Leider wird das alles nichts helfen, der nutzlose Strizzi wird
    sein gigantisches Eurogehalt einstreichen und auf alle Kritik scheißen.

Comments are closed.