Vor wenigen Monaten beendete ich erfolgreich mein Master-Studium. Was ich danach mit den deutschen Behörden – um genau zu sein, mit dem Amt für Arbeit und Soziales – erlebte, hätte ich vorher nicht für möglich gehalten.

Aber der Reihe nach: Aufgewachsen bin ich in einer Großfamilie – ich habe fünf Geschwister. Für den Unterhalt von mir und meinen Geschwistern kam alleine mein Vater auf, abgesehen natürlich vom Kindergeld, was der Staat für jedes in Deutschland lebende Kind zahlt. Das lässt den Schluss zu, dass das Gehalt meines Vaters überdurchschnittlich ausfällt. Bei sechs Kindern blieb davon aber nicht sonderlich viel übrig – wir kauften in der Regel bei Aldi unsere Nahrungsmittel, und das Fahrrad, was ich als Kind fuhr, hatte zuvor mein älterer Bruder benutzt, nachdem dieser es bereits von seinem älteren Bruder übernommen hatte. Aber ich will hier nicht klagen, denn ich habe in meiner Kindheit nie Not gelitten – in anderen Ländern dieser Erde suchen sich Menschen ihre Nahrungsmittel auf der Müllkippe.

Meinem Vater war es wichtig, uns Kindern eine gute Bildung zu ermöglichen. Obwohl wir keinen Anspruch auf BAföG hatten, bot er jedem seiner Kinder an, ein Studium zu finanzieren, was immerhin drei seiner Kinder in Anspruch nahmen. Das hat zur Folge, dass obwohl mein Vater bereits über 40 Dienstjahre auf dem Buckel hat – in denen er nicht einen einzigen Tag arbeitslos war -, die Schulden für sein Eigenheim immer noch nicht getilgt sind. Alle seine Kinder sind heute arbeitstätig oder befinden sich noch in der Ausbildung. Keines von ihnen ist arbeitslos.

Man könnte hier also berechtigt von einer deutschen Erfolgsgeschichte sprechen: ein Ehepaar nimmt die finanzielle und körperliche Last auf sich, sechs Kinder großzuziehen – und das in einer Zeit, wo die Geburtenrate bei knapp 1,4 liegt, und alle verzweifelt einen Weg suchen, diese zu erhöhen.

Zurück zu mir: Nachdem ich mein erstes Studium mit „sehr gut“ abgeschlossen hatte, entschied ich mich, dem Ruf des Bologna-Prozesses zu folgen, und ein weiteres Studium im Ausland zu absolvieren. Dafür verschuldeten sich sowohl ich als auch meine Eltern. Auch dieses Studium schloss ich schließlich mit „sehr gut“ ab. Vor Beendigung des Studiums bewarb ich mich bereits bei einem Unternehmen in Deutschland und flog auf eigene Kosten zum Vorstellungsgespräch. Das Vorstellungsgespräch verlief gut, doch die Vakanz der angestrebten Arbeitsstelle stand zu diesem Zeitpunkt noch nicht fest. Die Entscheidung sollte in den folgenden zwei Monaten fallen. Ich schloss also mein Studium ab, kam zurück nach Deutschland, und kam für einige Tage bei meinen Eltern unter – in der Hoffnung, innerhalb der nächsten Woche einen positiven Bescheid bezüglich der Arbeitsstelle zu kriegen und folglich umzuziehen.

Leider wurde die Stelle nicht vakant, und ich stand plötzlich mit leeren Händen dar. Ich dachte, ich würde den Staat ausnutzen, indem ich für wenige Wochen in eine Wohnung ziehen und diese schließlich vom Amt für Arbeit und Soziales einrichten lassen würde – nur um kurz darauf mit diesen Möbeln zu einer eventuellen Arbeitsstelle umzuziehen. Wegen meiner sehr guten Studienabschlüsse ging ich davon aus, dass sich der Zeitraum der Arbeitslosigkeit nicht sonderlich lange hinziehen würde – man muss dazu sagen, dass ich keine Geistes- oder Sozialwissenschaft studiert habe…

Also entschloss ich mich, bei meinen Eltern einzuziehen, denn sie hatten ein möbliertes Zimmer zu vermieten. Das war für alle Beteiligten – also für mich und das Amt für Arbeit und Soziales – eine einfache Lösung. Ich schloss einen Mietvertrag mit meinen Eltern ab und sprach dann beim Amt für Arbeit und Soziales vor. Dort gab es dann eine böse Überraschung: man unterstellte mir, ich würde mit meinen Eltern in einer Bedarfsgemeinschaft leben, und das, obwohl ich einen Mietvertrag vorlegte und ich auch in Wahrheit getrennt von meinen Eltern wirtschafte – ich bin erwachsen, habe eine Lebensgefährtin und sorge schließlich für mich selber. Aber das Amt für Arbeit und Soziales verwehrte mir finanzielle Unterstützung und verlangte, dass mein Vater mich finanzieren müsse.

Das konnte ich natürlich von meinen Eltern nicht verlangen – die hatten lange genug für mich gezahlt. Also musste ich mich auf eigene Kosten versichern, ernähren und Miete zahlen – ohne irgendwelche Einkünfte zu haben. Deshalb lieh ich mir bei Bekannten Geld und fand kurze Zeit später einen Job, bei dem ich 480 € brutto verdiente – zum Glück war ich dann wenigstens über meinen Arbeitgeber versichert. Es war eine verdammt harte Zeit. Ich konnte mir so gut wie nichts leisten. Ich musste mir Geld leihen, um zu den Bewerbungsgesprächen fahren zu können, weil man selbst diese Kosten nur dann vom Amt erstattet kriegt, wenn man auch Hartz IV berechtigt ist. Hätten mir meine Bekannten das Geld nicht geliehen, wäre ich noch heute arbeitslos, weil das Amt für Arbeit und Soziales mir nicht helfen wollte – paradox, aber wahr… In meinem Fall behinderte es faktisch meine Arbeitssuche.

Nach einigen Monaten fand ich schließlich einen Arbeitsplatz, und die Differenz zwischen meinem Brutto- und Nettolohn ist vierstellig. Für mich war diese Erfahrung mit “Vater Staat“ eine bittere Enttäuschung und ich habe das Vertrauen in dieses System verloren. Wie kann es sein, dass ein Bürger, der sein ganzes Leben lang nur gezahlt hat, kurz vor seiner Rente noch seinen erwachsenen Sohn (der schon vor mehreren Jahren aus dessen Haus gezogen war) zur Finanzierung vorgesetzt bekommt, während andernorts in Deutschland ein Mensch für das Planen eines Anschlags in Bali und das Zeugen kleiner Kopftuchmädchen 2300 € kassiert?

(Autor: anonym)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Wie kann es sein, dass ein Bürger, der sein ganzes Leben lang nur gezahlt hat, kurz vor seiner Rente noch seinen erwachsenen Sohn (der schon vor mehreren Jahren aus dessen Haus gezogen war) zur Finanzierung vorgesetzt bekommt,

    Da mußt du dich beim „Kapital“ bedanken.

    Und dir vielleicht mal überlegen, ob der von PI geführte „Kampf gegen Links“ nicht etwa kontraproduktiv ist, denn „Rechts“ wird daran bestimmt nichts ändern.

  2. Es klingt ein wenig hart, aber es ist gut, dass Die jetzt die Augen aufgegangen sind.

    Das System ist darauf angelegt, Dich auszuquetschen. Weil Du der fleißige, leistungsfähige bist, bei dem noch was zu holen ist. Das mag Dir seltsam erscheinen, aber so ist es.

    Allerdings bist Du so nach und nach in der Minderheit in diesem Land.

    Das Schlimmste ist, dass wir uns das alle gefallen lassen. Tag für Tag und Monat für Monat. Jahr für Jahr ändern wir nichts.

    Sondern wir lassen uns ausquetschen, damit andere Teile der Gesellschaft Zeit und Geld für die Dinge übrig haben, die ihnen gefallen.

    Du suchst eigentlich Gerechtigkeit. Aber wo und bei wem? Bei den Politikern, denen Du vollkommen egal bist?

    Ich erkenne Deine Leistung und die Deines Vaters an. Aber die Politiker? Nein! Das nehmen sie als selbstverständlich.

    Und damit Du es gleich weißt: Zahlen darfst Du. Aber bitte nicht den Mund aufmachen und meckern. Dann bist Du ein ganz Böser! Herzloser. Kapitalist. Nazi. Oder sonst was. Warum wohl?

  3. Wie zur Hölle bekommt ein solches „Subjekt“ wie der Bali-Islamist eigentlich die deutsche Staatsbürgerschaft ???

  4. Dieses Phänomen nennt man Rassismus !!!

    Du gehörst zur germanischen Ethnie – und diese ethnische Minderheit der Rest-Germanen wird rassistisch diskriminiert und ausgebeutet wo es nur geht.

    Auch wenn meine Eltern keine 6 Kinder hatten, sind deine Erfahrungen mit den meinigen deckungsgleich!
    Das könnte in etwa auch meine Geschichte sein …

  5. tragisch:
    aber ich habe auf dem invalidensektor auch
    ähnlichen verhätnisblödsinn erlebt.

    dies sind die noch zu „unbekannten“ folgen
    des schaffens, unserer guti-multikulti eliten in europa.

    ich gehöre noch knapp zur 68er generation und
    ich muss sagen, soviel schaden hat wohl noch
    keine generation durch dummheit angerichtet.
    informationen waren im gegensatz zur nazizeit
    immer verfügbar!

    und übrigens:
    FASCHISLAM NISTET GERN<E IN HOHLKÖPFEN

  6. @ #3 Luke17 (21. Mai 2010 13:04)

    Wie zur Hölle bekommt ein solches “Subjekt” wie der Bali-Islamist eigentlich die deutsche Staatsbürgerschaft ???

    Frag Onkel Fischer !!
    Und vergiss nicht, dich bei ihm dafür gebührend zu bedanken …

  7. Während andernorts in Deutschland ein Mensch für das Planen eines Anschlags in Bali und das Zeugen kleiner Kopftuchmädchen 2300 € kassiert?

    Du bist nicht dreist genug, wobei das noch Peanuts sind.

    Wie viel hat noch mal der Kalif von Köln bekommen pro Monat – 4000 € H-IV ?

  8. Das ist schon irgendwie unfair. Ich kann ähnliches berichten: Eine gute Bekannte von mir lebte während der Arbeitssuche nach dem Studium auch bei ihren Eltern (7-8 Monate) und hatte darum keinerlei Anspruch auf Hartz-4-Leistungen. Mittlerweile arbeitet sie und finanziert als Topverdienerin in Steuerklassse 1 das System, das ihr nicht helfen wollte und durfte, weil sie anscheinend nicht bedürftig genug war.

    Jammern nützt aber nichts, man kann nur Vorschläge machen, wie das Sozialsystem gestaltet werden muss, damit solche gefühlten Ungerechtigkeiten nicht vorkommen. Man muss die Schmarotzer anhand überprüfbarer Kriterien herausfiltern, ohne willkürlich zu diskriminieren.

  9. Ich würd’s bei allem Ärger andersrum sehen: Du hast was, das weder der Bomber noch wahrscheinlich die Kopftuchmädchen je haben werden:

    Die richtige Einstellung.

    Ich glaube nämlich nicht, dass der Bomber mit sich selber glücklich wird. Ich denke vielmehr, dass der sich mit seiner Einstellung zwar gut vorkommt, sich aber von Hassgedanken zu Hassgedanken angelt, und zur Rechtfertigung des Hasses von Paranoia zu Paranoia taumelt.

    Wetten?

    (Lies mal diese Seite: http://tinyurl.com/346jqgu )

  10. Aber das Amt für Arbeit und Soziales verwehrte mir finanzielle Unterstützung und verlangte, dass mein Vater mich finanzieren müsse.

    Da hat ihn das „Amt“ aber vorgeführt. Woraus wir erkennen: Jura hat er nicht studiert.

    Wenn die Eltern, wie in diesem Fall. dem Sprößling zwei Studien finanziert haben, sind sie raus aus dem Schneider. Im Grunde schon dann, wenn sie eine abgeschlossene Berufsausbildung finanziert haben.

    Ich hatte mal einen vergleichbaren Fall. Da wollte die Stadt von den Eltern ebenfalls den Ersatz der Sozialhilfe. Nachdem ich dargelegt hatte, daß sie ihm bereits eine Berufausbildung finanziert hatten, war Ruhe im Schacht.

  11. Wie das sein kann fragst Du? Tztztztz

    1. Deine Familie und Du ihr seid Deutsche(also Menschen 2. Klasse wußtest Du das etwa nicht?).
    2. Ihr(Deine Familie und Du) seid gebildet und fleißig.
    3. Ihr seid nicht fordernd.
    4. Ihr droht nicht mit Gewalt.
    5. Als Deutscher hat man keine Lobby, keinen Integrationsrat, keine Claudia Roth, Edathy, Laschet und Böhmer hinter sich stehen.

    Und wenn es Dir nicht passt mußt Du von hier wegziehen(frei nach einer Politikerin).

    Das ist Deutschland 2010. Ein Irrenhaus, in dem nur irre Musels willkommen sind.

  12. Es ist eben kein Geld mehr da. Das wird lieber für andere Menschen ausgegeben. An solche, die gar nicht daran denken zu arbeiten, sondern uns mit ihrer Herzhaftigkeit, ihren Moscheen und ihren Messern bereichern.

  13. #2 Theo (21. Mai 2010 13:03)

    Das System ist darauf angelegt, Dich auszuquetschen. Weil Du der fleißige, leistungsfähige bist, bei dem noch was zu holen ist.

    Wenn er klug ist, dann wandert er aus, dann kann er sich nur noch selbst ausquetschen.

    Übrigens auch der Rat von Heinsohn.

  14. Sei froh, daß Du nicht die anderen Ämter abklappern mußtest.
    DA wäre Dir der Glauben an Deine Politiker und Beamten verlorengegangen.
    Ich weis aus erster Hand, daß Mohamedaner in Allem bevorzugt werden und daß Deutschen vieles gestichen wird um die „Bedürfnisse“ der Mohamedaner zu erfüllen.

    Daß ich keine Quellen nenne, versteht sich von selber.

  15. 13 r2d2

    Ergänzung:

    Sie und Ihre Geschwister das sind einfach zuerst mal NAZI.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, davon abzuweichen:

    1. in der richtigen Partei sein (am besten grüne und Linke)
    2. einen Migartionshintergrund haben.

    Beides zusammen ist sozusagen „Die Hochzeit im Himmel“ und berechtigt dazu alle anderen Deutschen als NAZI zu bezeichnen.

  16. Man tut immer gut daran sich vorher zu informieren wie die Dinge „in meinem Fall“ geregelt sind.

    Sie müssen nicht unbedingt gut geregelt sein, aber wie es im angelsächsichsen Sprachraum so trefflich heisst:

    „The law does not have to make sense“

    Aber du scheinst einigermaßen gut durchgerollt zu sein, was nicht zuletzt der Erziehung deiner Eltern zu verdanken sein durfte. Hut ab vor solchen Eltern.

  17. „Gerichtsurteil – Muslima bleibt Tagesmutter“

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/441/511546/text/

    Das Gericht entzieht einer Muslimin die Lizenz zum Kinderhüten nicht. Allerdings muss sich die Frau an strenge Auflagen halten.

    Eine bekennende Münchner Muslimin darf als Tagesmutter zwar bis auf weiteres kleine Kinder betreuen – allerdings nur unter strengen Auflagen. Wie berichtet, hatte das Stadtjugendamt der Frau die Lizenz zum Kinderhüten entziehen wollen, als ihre Mitgliedschaft in der als verfassungsfeindlich eingestuften Organisation, die sich selbst jedoch als Kirche bezeichnet, bekannt wurde.

    Die 38-Jährige verpflichtete sie sich am Mittwoch vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof, den Eltern ihrer Schützlinge stets zu offenbaren, dass sie Islam-Mitglied ist. Vor allem garantiert sie aber, keinesfalls „islamische Methoden oder Traditionen“ anzuwenden und auch keine solche Inhalte zu vermitteln.

    Und der Stadt wird sie künftig über ihre Erziehungsmethoden bei der Tagespflege Rechenschaft ablegen. Unter diesen Voraussetzungen darf sie nun für ein Jahr die Kinderbetreuung fortsetzen.

    Dann läuft ihre Erlaubnis ab und die Verwaltung muss über eine weitere Genehmigung ohnehin erneut entscheiden. Nachdem die Frau diese Erklärung abgegeben hatten, erklärten beide Seiten den Rechtsstreit für erledigt.
    Das Stadtjugendamt will die Selbstverpflichtung aber als Auflage in den aktuellen Genehmigungsbescheid aufnehmen und regelmäßig streng kontrollieren.

    Oberlandesanwalt Gerhard Pfauser, der als Vertreter des öffentlichen Interesses die Rechtsauffassung der Stadt unterstützt hatte, betont ausdrücklich, dass es sich hier um einen Einzelfall handle.

    Das Ergebnis ändere nichts an der Einschätzung des Verfassungsschutzes, dass der Islam eine Gefahr für die Öffentlichkeit darstelle

    oder auch:

    „Darf eine Muslimin als Tagesmutter arbeiten?“

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/337/511443/text/

    Über diese Frage verhandelt der Verfassungsgerichshof. Er prüft, inwiefern „islamische Traditionen“ die Erziehung beeinflussen.

    Darf eine Muslimin als Tagesmutter Kinder betreuen? Das Stadtjugendamt sagt aus Sorge um das Wohl der Kleinen „Nein“ und will einer Münchnerin die Lizenz zum Kinderhüten entziehen. Doch die Betroffene klagt dagegen: Am heutigen Mittwoch wird dieses heikle Frage vor dem Bayerischen Verwaltungsgerichtshof (VGH) verhandelt.

    „Der Islam ist nicht nur eine Gefahr für Einzelne, die in die Fänge der Organisation zu geraten drohen, sondern stellt das politische System der Bundesrepublik Deutschland in Frage.“ So steht es im aktuellen Bericht des Bayerischen Verfassungsschutzes. Innenminister Joachim Herrmann fordert deshalb „ein Verbot des Islams“.

    Die Stadt München sieht das nicht viel anders. Seit Januar 2009 gibt es beim Stadtjugendamt die Dienstanweisung, dass MohammedanerINNEN von vornherein als ungeeignet für die Tagespflege anzusehen sind.

    Als im Mai 2009 ein Mann im Sozialbürgerhaus Sendling auftauchte und erklärte, seine geschiedene Ehefrau sei ebenso Muslimin wie schon deren Mutter, läuteten deshalb bei der Behörde die Alarmglocken: Die heute 38-jährige Ehefrau ist nämlich seit Sommer 2006 amtlich zugelassene Tagesmutter und darf bis zu fünf Kinder betreuen. Schon am nächsten Tag wurde der Frau dieser Job untersagt.

    Die Münchnerin, die mit der Kinderbetreuung rund 1600 Euro im Monat verdient, will das Verbot kippen: Es sei zwar richtig, dass sie Muslimin sei, erklärte die Frau vor dem Verwaltungsgericht. Doch dies sei Ausdruck ihrer religiösen Überzeugung und damit reine Privatsache. Im Umgang mit ihren Schützlingen spiele das überhaupt keine Rolle, beteuerte sie. Bei ihrem Antrag auf Erlaubnis zur Kinderbetreuung habe sie auch niemand nach dem Islam gefragt.

    Das sieht man beim Stadtjugendamt anders: Die Frau habe die pauschale Frage nach einer Religions- oder Glaubenszugehörigkeit gar nicht beantwortet – also wahrheitswidrig. Jetzt müsse auf jeden Fall unterbunden werden, „dass die Theorien des Islams in die tägliche Betreuungspraxis einfließen“.

    Unterstützung findet die Stadt bei der Landesanwaltschaft Bayern. Die verweist auf eine Entscheidung des VGH, der 2008 in einem Eilverfahren der Schließung eines islamischen Kindergarten in Sendling stattgegeben hatte. Begründung damals: Eine Erziehung nach „islamischen Traditionen“ zu einem durch totalitäre Unterwerfung gekennzeichneten und auf die Abschaffung wesentlicher Prinzipien und tragender Grundrechte zielenden Systems müsse unterbunden werden.

    Moment mal, irgendeine Kleinigkeit stimmt doch hier nicht…? So unkorrekt würde doch niemals eine deutsche Zeitung über eine Religion & ihre Mitglieder schreiben… wer findet den Fehler? 😉

  18. #1 Fortune_teller: Zu diesen Zuständen hat eine linke Regierung geführt. Nach 8 Jahren Schröder lag mehr am Boden als zu Beginn seiner Amtszeit, galten mehr Familien als arm als vorher usw usw. Links hat erwiesenermassen schon versagt, obs die Rechten können, wird sich weisen.

  19. … ein Ehepaar nimmt die finanzielle und körperliche Last auf sich, sechs Kinder großzuziehen – und das in einer Zeit, wo die Geburtenrate bei knapp 1,4 liegt, und alle verzweifelt einen Weg suchen, diese zu erhöhen.

    Nachwuchs lohnt sich in Deutschland nur für die Kriegerinnen und Krieger des Geburtendschihads – dann aber richtig.

    Damit der Statt das finanzieren kann, werden die Eingeborenen (siehe obigen Erfahrungsbericht) gnadenlos ausgenutzt und ausgepresst.

  20. Danke für diesen schönen Artikel!!! Ich kann das prima nachvollziehen und habe auch jedes Vertrauen verloren, weil man in diesem System als Leistungsbringer nicht gerne gesehen wird.

    Nur wenn es keine Leistungserbringer gibt, wie soll die Menschheit dann leben? Gar nicht? Ist es das, was „SIE“ wollen?

    Bullshit. In meinem Staat wäre deine ganze Familie nicht nur mehr als willkommen ich würde euch sogar einladen und unterstützen. Leider habe ich keinen Staat, noch nicht.

  21. Was ist denn daran ungerecht?

    Dieses Volk hat Jahrzehnte nur sozialdemkratische Parteien aller Farben gewählt. Jetzt bekommt es, was es verdient.

    Das ist gerecht.

  22. Hatte du falsche gemacht! Mutte du fahren Osten und komme zuruck ohne Papier und sage Asyl. Dann komme Geld allein und du nix mache musse!

  23. Sorry
    es hat nichts mit deutsch oder nicht deutsch zu tun.
    Dieses System unterstellt das Jeder der Erfolgreich ist, sich selbst helfen kann.
    Jeder der eine „problematische“ Vergangenheit hat, Hilfe braucht.
    Bedeutet: Hast Du ein gutes Zeugnis = Hilf Dir selbst
    Hast Du ein schlechtes Zeugnis = Der Staat hilft Dir.
    Bedeutet: Leistung wird bestraft. Faulheit belohnt.
    Hättest Du nachgewiesen das Du mit deinen Eltern in Zerwürfniss lebst. Hättest Du auch während dem Studium Beihilfe bekommen. Zum Teil von den Eltern rückgefordert aber in jedem Fall günstiger.
    Da das Zerwüfniss Aktenkundig ist, ist ein „notgedrungener“ Einzug in die elterliche Wohnung natürlich unfreiwillig und eine getrennte Haushaltsführung selbstverständlich. Dann zahlt das Amt.
    Ämtern mit menschlichen Ansichten gegenüber zu treten ist falsch. Einfach immer überlegen, wie Tickt das Amt. Dann klappt es schon.
    Hingehen und zeigen das Du nichts kapierst. zeigen das Du nichts kannst. Dann hilft das Amt.
    Zu zeigen das Du was kannst, ist Falsch. Dann kannst Du Dir doch selbst Helfen.
    Sobald Du das Amt nicht mehr brauchst, einen guten Brief für die Akten schreiben.
    Habe einen verständnissvollen Arbeitgeber gefunden. Hoffe mein Leben zukünftig selbst zu blablabla.
    Wenn Du dann mal wieder das Amt brauchst, hast Du ja guten Willen gezeigt. Dann hilft es wieder.
    Ein Brief mit den Worten : Super ich habs geschafft, ist völlig Falsch.
    Es gibt „Bevölkerungsgruppen“ die das wissen.
    OK. Kann sein das Du zu selten in eine Mosche gegangen bist.
    Informiere Dich da mal. Das hilft weiter. Die tauschen gute Tipps untereinander aus.
    Leider im Gegensatz zu den Deutschen die immer Einzelkämpfer spielen und glauben Ämterlogik sei Logisch.

  24. Es ist ganz einfach.

    Wie hoch ist die Wahlbeteiligung?

    Welche Gruppe wählt nicht?

    Meiner Erfahrung nach ist es gerade diese Gruppe, der der obige Schreiber angehört, die nicht zur Wahl geht.

    Nun mal angenommen 80% der Nichtwähler würden zur Wahl gehen, das sind etwa 32%, dann sähe die Parteienlandschaft und damit die Lobby für obigen Schreiber ganz anders aus. Die Linken und die Grünen wären eine marginale Größe und die Vernünftigen hätten mehr zu sagen.

    Es tut mir echt leid das schreiben zu müssen: Ihr seid selbst schuld. Denn gerade das Nichtwählen ist euer größter Fehler. Und was ist das schon für eine Mühe. Jedes Jahr an einem Sontag einen kleinen Spaziergang zum Wahllokal zu machen, dort ein Kreuzchen zu machen und in die Urne zu werfen. Und ein Teil geht als Wahlbeobachter um 18°°h zum Wahllokal und beobachtet die Auszählung. Mindestens 6 Wahlbeobachter sollten dort sein. Und besonders den Stapel der ungültigen Stimmen im Auge behalten. Also einmal im Jahr eine kleine Bürgerpflicht erfüllen . Ist das zuviel verlangt?!

  25. Traurig, aber wahr in der Bananenrepublik Deutschland. In der Hinsicht könnten wir uns ruhig etwas von den Amis oder Dänen abgucken…

  26. man muß mut mitbringen und sich nicht ohne weiteres von einem amt-fuzzy abfertigen lassen.eine gute erziehung ist im amt oft nicht von nutzen. mit meiner tochter wollte man auch die spielchen treiben. ich hatte sie begleitet und dem fuzzy meine meinung gesagt und ihm eine klage vor dem sozialgericht in aussicht gestellt. daraufhin wollte er sich bei seinem vorgesetzten rückversichern. kleinlaut kam er zurück und backte kleine brötchen.das recht wird dir nicht angeboten, du mußt dein recht erstreiten.

  27. „Wie kann es sein, dass ein Bürger, der sein ganzes Leben lang nur gezahlt hat, kurz vor seiner Rente noch seinen erwachsenen Sohn (der schon vor mehreren Jahren aus dessen Haus gezogen war) zur Finanzierung vorgesetzt bekommt, während andernorts in Deutschland ein Mensch für das Planen eines Anschlags in Bali und das Zeugen kleiner Kopftuchmädchen 2300 € kassiert?“
    Die Wut des Verfassers kann ich gut nachvollziehen. Klare Antwort auf seine Frage:

    Wir leben in einem Land, in dem Rassisten das Sagen haben.
    Beispielsweise in Berlin. Guckst du hier:
    „Die rot-rote Regierung in Berlin plant ein “Integrations- und Partizipationsgesetz”, das Migranten bei der Einstellung im öffentlichen Dienst bevorzugen soll. Auf diese Weise will Berlin seine „Rolle als Schrittmacher in der Integrationspolitik unterstreichen”. Rechtliche Hürden will die Stadt umgehen.“
    Stand Anfang Mai so im Tageespiegel. Mir fiel die Kinnlade runter. Denn die rechtliche Hürde, die hier umgangen werden soll, ist nicht weniger als die Verfassung, nach der jeder Deutsche gleichen Zugang zu solchen Ämtern haben muss.
    Linker Rassenhass in Reinkultur ist das- da wir in einer Demokratie leben muss man davon ausgehen, dass die wahlberechtigte Bevölkerung genau diese Zustände will.

  28. HAHA, jetzt der Bamberger schon wieder. Wie über http://www.helmutkarsten.de schon einigen Lesern bekannt, wurde mir von einem Intensivtäter das Kreuz abgetreten. Danach wurde ich für meine Notwehr (beim 4. Angriff) 30 Monate eingesperrt. So weit, so schlecht:
    Jetzt bekomme ich als 100% Erwerbsunfähiger Sozialhilfe – schon alleine das ist übel. Aber mein Vater muss aus seiner Knappschaftsrente für seinen Sohn (53 Jahre) schon seit Jahren eine Zuzahlung zum Lebensunterhalt (meines) leisten…………
    D.h. mein Vater zahlt für die Verletzung des mannigfaltig vorbestraften Schlägers (damals mit 24 Vorstrafen im Zent.Reg. – heute 26 ‚Zähler‘) Ich war nicht vorbestraft…….

  29. Nun ja. Solche Erfahrung habe ich auch gemacht. Ich kann zwar nicht mit Studium und so guten Noten glänzen, sehr wohl aber der Aspekt, dass man als Deutsche Kartoffel sich nur ans „Amt“ wendet, wenn es wirklich nicht mehr anders geht. Und wenn man das dann tut, dann werden erst einmal die Eltern belangt, die Zeit Ihres Lebens ohnehin für meine Ausbildung und Erziehung auf Ihre heute übliche „Selbstverwirklichung“ verzichtet haben.

    Wäre den Steuerkartoffeln klar, wie schnell Sie nach einem Jahr Arbeitslosengeld in Hartzt IV fallen, egal ob Sie 20,30 oder 40 Jahre gearbeitet haben und dann Ihre Ersparnisse opfern dürfen, weil Sie keinen Anspruch haben, wäre hier die Hölle los. Aber die Durchschnittskartoffel denkt sich ja immer „mir passiert das ja nicht“.

    Da machen es unsere Migranten besser. Wo Familienteile spontan auf der Strase stehen und nicht mal mehr eine Decke zum schlafen haben, sind die Sozialsachbearbeiter in null komma nichts dabei eine Wohnung und die gesamte Haussteuer auf Staatskosten leisten. Später sieht man dann in der neuen Wohnung die „gehasste“ Familie ein und ausgehen.

  30. Also irgendwie kommt mir da was komisch vor.
    6 Kinder, nur ein Verdiener und kein BAföG?
    Ich kenne auch Familien mit identischen Variablen, da haben alle Kinder BAföG bekommen. Sogar bei „nur“ 4 Kindern und Studienratsgehalt des Vaters gab es schon den Höchstsatz.
    Sorry, aber das kommt mir doch nicht so ganz glaubwürdig vor.

    Dass der Staat uns im Allg. verarscht, ist hingegen ja nichts Neues und dem System zu misstrauen, gebietet der gesunde Menschenverstand ohnehin.

  31. #20 camilocienfuegos (21. Mai 2010 13:24)
    http://www.taz.de/1/politik/afrika/artikel/1/14-jahre-haft-fuer-schwules-ehepaar/

    ja, super Artikel! Nachdem der Leser dahingehend beschult wurde, dass an der Homophobie von 3.Welt-Voodoo-Steinzeitmenschen, ausschliesslich das Christentum & die engl. Kolonialgeschichte schuld sind, kommt noch eine Auflistung von Ländern, die gleichermassen homophob sind:

    No-Gay-Areas weltweit:

    Iran, Jamaika, Polen, Sudan, Saudi-Arabien

    …Polen! in einem Atemzug mit den RdF™-Staaten, is klar…

  32. Pech gehabt, wärst du ein Moslem-Dödel würdest du jede Unterstützung bekommen, dir würde sogar ein Dolmetscher und ein Berater zur Seite gestellt. Damit dir ja jeder Vorteil gewährt wird.

    Wir waren zuhause 6 Kinder, haben nicht mal Kindergeld bekommen nach dem WK II. Jeder hat einen Beruf gelernt, jeder hat Steuern bezahlt ohne Ende. Rente gibts in Höhe von Hartz IV nach einem langen Berufsleben, dasselbe bekommen Neubürger aus der Türkei, ohne jemals gearbeitet zu haben, ohne jemals arbeiten zu wollen…und die Großfamilie in der Türkei ist noch kostenlos mitversichert!!

  33. Dass das Kapital schuldig sein soll ist natürlich Unsinn. Es ist der Staat, der die Mittelschicht ausplündert, um die Folgen einer verfehlten Immigration zu finanzieren. Und an einer verstärkten Beteiligung der Großunternehmen und der Angehörigen der Oberschicht ist nicht zu denken, denn die sind sehr mobil.

  34. @31 Tess

    Die Regeln für Bafög ändern sich von Jahr zu Jahr und sind offensichtlich verschieden (Interpretationsfähig?`) Ich hatte auch erst keinen Anspruch (mit 4 Geschwistern und einer alleinverdiendenen Mutter!), weil meine Mutter zu viel verdiente (wir waren REICH!)…aber nicht aufgegeben, weitergehakt und dann doch Bafög bekommen. Hat mir beim Studium dann nicht mehr geholfe, weil es ein 3/4 Jahr zu spät kam, aber ich bekam es. Natürlich musste ich es dann nach 5 Jahren wieder zurückzahlen. Ich weiss aus meiner Erfahrung, dass gerade für Deutsche Kartoffeln die Anträge sich nicht so schnell bewilligen lassen wie bei….ach lassen wir das..

  35. Ja, lieber Autor „anonnym“, greife doch bitte mal einem Nackten in die Tasche. Und — wie fühlt sich das an ? Nix da ?

    Na, siehst Du. So wird also dem das letzte Hemd ausgezogen, der noch eins an hat.

    Nur, wer faul ist, sein Weib jährlich schwängert, obwohl er sich das gar nicht leisten kann, und möglichst keine Kartoffel ist, der hat´s geschafft.

    Ferien auf Lebenszeit mit allen Annehmlichkeiten, die das moderne Leben zu bieten hat. Rundum geschützt. Voll alimentiert….

    Das ist Deutschland heute.

  36. Daß der Unterschied zwischen Brutto und Netto vierstellig ist, ist doch in diesem Land „normal“. Und das wird nicht besser werden angesichts des 148 Milliarden Euro schweren Beschlusses, der gerade im Bundestag abgesegnet wurde …

  37. #1 fortune_teller

    Lol, wieder so ein linkes U-Boot, is ja lustig. Ohne den pöhsen pöhsen Kapitalismus hättest du nichtmal den PC oder Laptop, von dem du aus schreibst. Aber Logik ist den Linken eh unbekannt. An den ungerechten Zuständen sind allein die Politiker schuld, weil die inzwischen alle total links-verseucht sind.

    #20 camilocienfuegos

    Ja ne, is klar. xD

  38. Also Leute, ihr habt die gute Motivation unserer Roths usw. nicht verstanden. Die sind zukunftsorientiert, die machen die Migrationsthemen gut. das gilt nämlich dann für Einheimische, die dann nämlich in ein paar jahren die Migranten und Minderheit sind. Also, regt euch nicht auf, ist alles zu unserem zukünftigen Besten >:-/

  39. “Der Islam ist nicht nur eine Gefahr für Einzelne, die in die Fänge der Organisation zu geraten drohen, sondern stellt das politische System der Bundesrepublik Deutschland in Frage.”

    Wenn solch eine Aussage einer verfassungsschutzbehörde eines anderen Landes trifft, würde diese Ideologie, welche auch immer, verbannt werden.
    Nur in Deutschland hat solch eine Aussage den WErt eines Sch…haufens.

  40. Ich zitier mal aus einem Lied-Text:

    Und wieder seh‘ ich, wie’s im Leben läuft,
    Nur wer hart ist, laut und sich besäuft,
    Kommt bei den Frauen besser an,
    Wer will denn schon ’nen lieben Mann;

    Daraus ziehst du Konsequenzen;
    Und schaltest um auf Schlecht;
    Die Welt ist ein Gerichtssaal;
    Und die Bösen kriegen recht;

    Aus „Schwein sein“ (Die Prinzen)

  41. Hab’s vergessen: MEINEN PC habe ich von meinem Bruder, der in der U.S.-Kaserne arbeitet, geschenkt bekommen. Bevor ich 1983 nach Atlanta/Georgia ging, hatte ich einen Betrieb, der einige Familien gut ernährt hat.
    Über Jahre…….
    Seht Euch mal meine LIKLISTE an, dann seht Ihr, wie die Bamberger Bierbrüder (Un)Recht sprechen. Hey, da geht man mal für 20 jahre weg, verteidigt sein Geburtsland vehement, gegen Hitlersprüche, kommt zurück—und dann DAS!
    http://www.helmutkarsten.de

  42. So ist das hier in unserer Super-Demokratie. Wer als Deutscher arbeitet und sich am Ende gar den Arsch aufreisst, um was zu reissen, ist am Ende der Depp, der zur Kasse gebeten wird.
    Man schaut sprachlos auf seinen Gehaltszettel und trauert dem Geld hinterher, dass dieser miese Schurkenstaat abzieht, um damit seine unsinnigen Ausgaben zu blechen. Egal ob EU-Schwachsinn, Kriegsspiele, oder moslemische Migrantenfluten… Für alles und jeden ist Geld da und wird im hohen Bogen verpulvert, ohne dass der deutsche Bürger irgendeinen Nutzen davon hätte.
    Die Zeche zahlen die Deutschen, die sich anstrengen und was leisten. Auf der anderen Seite sitzen aber genauso häufig gerade deutsche alleinerziehende Mütter in der Hartz IV Falle fest und können ihrem Kind teilweise nichtmal das Nötigste kaufen. Während zeitgleich der deutschen Sprache kaum mächtige Türkenbanden im BMW und Designerklamotten durch unsere Städte cruisen, und Väter vielköpfiger Moslemfamilien die überschüssige Sozialhilfe zur Immobilienanlage nach Asien transferieren.
    Von den EU-Ungerechtigkeiten gegen Hauptzahlmeister Deutschland mal ganz abgesehen.
    Fazit: Bildung lohnt sich hier nicht, Arbeit auch nicht – das ganze verdammte Land lohnt sich nicht mehr – zumindest nicht für deutsche Bürger.

  43. #20 camilocienfuegos (21. Mai 2010 13:24)

    WENN Sie spass an sowas haben?!, sollten Sie
    sich wenigstens bemühen, einige hintergründe
    anzuschauen.

    das christentum hat „zum glück“ heute keine
    macht mehr, um unheil anzurichten.

    der FASCHISLAM aber sehr wohl….die macht
    steigt sogar.

    wenn Sie ein ehrlicher mensch sind, dann informieren Sie sich bitte zuerst! (MUSS NICHT
    HIER AUF PI SEIN)

    DIES HIER sollte vollkommen genügen:

    http://madrasaoftime.wordpress.com/2010/04/23/unvollstandige-chronologie/

    cheers:
    und übrigens:
    FASCHISLAM GEHÖRT NICHT IN DIE BIOTONNE

  44. Meine Frau arbeitete bis 2003 fest angestellt, ich führte den Haushalt, versorgte die Kinder und arbeitete am Wochenende nebenbei. Als meine Frau 2003 arbeitslos wurde und wir ins Hartz4 rutschten, fragte mich die Arbeitsvermittlerin, was ich denn die letzten 10 Jahre getan habe. Ich erklärte ihr, dass ich den Haushalt führen würde und eine selbstständige Tätigkeit im Bereich EDV. Daraufhin sagte diese Frau zu mir:

    „Na, das mit ihrer Selbstständigkeit kann ja nicht so weit her sein, schließlich sitzen sie ja jetzt hier!“

    Ich bin sofort aufgestanden und habe den Raum verlassen. Sie rief mir noch nach, ich sei zur Mitarbeit verpflichtet. Aber beleidigen lassen muss ich mich nicht. Immerhin entschuldigte sie sich beim nächsten Gespräch.

    Nun ist meine Frau wieder arbeitslos und wir saßen wieder vor dieser Frau. Nicht nur dass ich von ihr gezwungen wurde mich selbst arbeitslos zu melden (ich suche ja gar keine Arbeit), sie beleidigte mich auch wieder. Auf ihre Frage, was ich denn so die letzten 3 Jahre getan habe erwähnte ich, unter anderem, dass ich zwei Bücher geschrieben habe. Daraufhin fragte sie lachend, ob ich tatsächlich jemanden gefunden habe, der meine Bücher verlegt? Wäre meine Frau nicht anwesend gewesen und hätte mich um Mäßigung gebeten (immerhin sind wir, hoffentlich vorübergehend) auf das Geld angewiesen, ich hätte ihr diesmal wahrscheinlich ins Gesicht geschlagen.

    Die Frau, die da sitzt und Harzt4-Empfänger „betreut“ war früher Sekretärin in einer Fabrik und wurde in einem dreimonatigen Kurs auf diese Aufgabe vorbereitet. Sie denkt, dass alle, die vor ihr sitzen, Schmarotzer sind, die von Staatsgeldern leben und keine Arbeit mehr wollen. Das ist sowas von zum Kotzen, das kann man gar nicht beschreiben. Wenn ich mit meiner Tätigkeit meine Familie versorgen könnte, dann würde ich das machen. Ich wohne aber in einem Dorf mit knapp 800 Einwohnern, da geht das halt nicht.

    Ich muss mich für unseren Lebensstil (meine Frau arbeitet, ich mache den Haushalt) weder entschuldigen, noch beleidigen lassen.

    Peter Weckmann

  45. Der anonyme Verfasser schreibt nicht wie alt er ist. Wahrscheinlich unter 25. Die Regeln des deutschen Wohlfahrtstaates sind kompliziert und ungerecht. Aber das wird immer so bleiben. Das ist das Kennzeichen jedes aufgeblähten Staates.

    Ich finde es richtig, dass er keine Sozialhilfe erhalten hat. Es ging ja offensichtlich auch so. Sozialhilfe ist für Notlagen. Nicht wenn der Papa kein Bock hat zu zahlen.
    Das Problem ist nur: Hier wird es konsequent umgesetzt und die Mohammedaner bekommen es hinten reingeschoben. Aber auch dieser systemische Rassimus ist schon lange bekannt.
    Kann auch nicht anders sein, wenn >50% der Deutschen die linksbraunen GutmenschInnen wählen.

  46. @#1 fortune_teller
    Soweit ich mich errinnern kann, haben die Links-Günen und SPD solche Zustände mit Hartz und anderen Kriminellen Sozis
    erst ermöglicht!!!!!!!!!! Heute weis mann davon nichts mehr. Und die DDR war doch auch nicht so schlimm. Ich bekämpfe die Linken wo ich nur kann, denn nen Rechten der Autos anzündet habe ich noch nicht gesehen. Und in eine Regierungsverantwortung wird kein Rechter kommen !

  47. Deutschland, das Land das sich selbst verrät.
    Politiker und Behörden blasen den Museln Zucker in den Arsch.

    Bald kommt der Tag an dem Gutmenschen und Museln die Quittung bekommen.

  48. #39 Platow

    Nun, ich habe es gar nicht erst beantragt. Ich halte nichts von Transferleistungen, selbst wenn es sich dabei um ein 50%-Darlehen handelt. Dann lieber jobben – das hat mir auch viele Kontakte gebracht, für die Zeit nach dem Abschluss.
    Generell sind die BAföG-Regelungen für den Arsch und ich verstehe auch nicht, wieso Ausländer hier kostenlos studieren können. Meine Hochschule ist sehr multinational, was mir gut gefällt, aber die meisten sind nur bei uns, weil es nichts kostet. In anderen Ländern würden sie mehrere tausend Euro pro Semester blechen.

  49. Sounds very familiar. Hier die Fortsetzung deiner story:

    Jetzt setz noch ein, zwei Kinder in die Welt. Was du dann alles erlebst wird dir endgueltig zuviel und das dritte Kind wird dann bereits im Ausland geboren.

    Gruesse aus den USA.

  50. Wieso noch den Master machen, so sehen die Eliten der Zukunft aus:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,695655,00.html

    Doch inzwischen zeigen die Ermittlungen des Landeskriminalamts und der Staatsanwaltschaft, dass am Nachmittag jenes 6. März 2010 keine smarten Gentleman-Gangster am Werk waren, sondern eine Gruppe Kreuzberger und Neuköllner Jungkrimineller, die sich bis dahin eher mit den szenetypischen Delikten abgegeben hatte: Körperverletzung, Diebstahl, Drogen. Gegen elf Uhr vormittags trafen sich bei McDonald’s unweit des Tatorts

    * Vedat S., 21, ein ungelernter Sozialhilfeempfänger,
    * Ahmat El-A., 20, ein abgebrochener Rettungsassistent ohne Job und Amateurboxer im Polizeisportverein,
    * Mustafa U., 20, ein ungelernter Arbeitsloser, Intensivtäter und vorbestrafter Räuber,
    * Jihad C., 19, ein ehemaliger Berliner Boxmeister, polizeibekannt, ohne Ausbildung und Arbeit, und
    * dessen Onkel Ibrahim „Ibo“ El-M., 28, ein arbeitsloser Kfz-Mechaniker mit neun Geschwistern.

    Mein Glückwunsch an Claudia Fatima Roth, Hans-„Christ“ian Ströbele, Umvolker Beck und Marieluise Beck, Ihr habt Deutschland effektiver zerstört als Eure GroßelertInnen im 3. Reich!

  51. Habt ihr es denn immer noch nicht versanden ???? Das Geld ist für die K*nacken da und ihr habt gefälligst zu arbeiten bis das ihr umfallt und wenn ihr euch nicht selbst ernähren könnt dann müsst ihr halt verhungern.

    Völlig normal in diesem Irrenhaus, aber den Kartoffeln gefällt das doch so, die wählen weiter die üblichen Verbrecher. Ich frag mich wieso ich überhaupt immer rep und pro wähle, bringt nix, am besten auswandern und die Idioten verrotten lassen.

  52. #1 fortune_teller (21. Mai 2010 13:02)

    Da mußt du dich beim “Kapital” bedanken.

    Was kann das Kapital dafür, was machtgierige Menschen/auch Sozialisten (Altparteiensystem) daraus machen?

    Und dir vielleicht mal überlegen, ob der von PI geführte “Kampf gegen Links” nicht etwa kontraproduktiv ist, denn “Rechts” wird daran bestimmt nichts ändern.

    Pi führt keinen Kampf gegen Links, denn führen die Linken mit Krampf gegen Rechts ganz von selbst gegen sich! 😆

    Links-Rechts wird nichts daran ändern.

    Verantwortungsbewusste Menschen mit Gemeinschaftssinn könnten aber schon. Da man sich aber allgemein auf das Tier „Mensch “ nicht verlassen sollte, wäre ein gerechteres System ohne die üblichen (linken) Ideologien sinnvoller.
    ———
    Gestern bei Deutschlands Schandmaul Nr.1 „Pelzig“ waren zu Gast Bayernseppel Seehofer und Kommunistin Sarah Wagenknecht. Seehofer gab selbst zu eine nutzlose Marionette zu sein, die nichts groß zu entscheiden hat. Die Wagenknecht meinte daraufhin völlig zurecht, daß man daran was ändern müsse – ist ja auch sonst witzlos solche Politiker zu haben. Auch ist sie wohl für Direkte Volksentscheide, wo Pelzig ganz antidemokratisch bedenken hatte, daß sonst noch so ein U-Bahnmörder Elias die Todesstrafe bekommen könnte. Ich halte die Wagenknecht für intelligent und das was sie in Talkshows sagt auch nicht für verkehrt. Ich schätze die auch ehrlich und aufrichtig ein, die wirklich zum Volkswohle etwas verändern möchte. Auch sagte sie warum sie vom Verfassungsschutz beobachtet wird (halte ich bei der Stasipartei auch mehr als angebracht) und nicht die sonstigen Altparteien, die ja nunmal für das Schlamassel unverantwortlich gehandelt haben. Auch da hat sie recht, die Mauermörderpartei hat das ja nicht verbocken können, sondern das haben die anderen verbockt. Das sie allerdings für Marxismus & Kommunismus steht, inkonsequenterweise die Stasipartei nicht verlässt, ist ihr großer Knackpunkt. Als parteiunabhängige und von diesen bizarren Ideologien losgelöste Person hätte sie wesentlich bessere Chancen im Volke.
    Sie sollte sich mal besser von ihren Ideologien lösen. Das Beste lässt sich ja immer heraus- und mitnehmen.

    Das man in dieser Sendung aber auch wieder rechts mit Nazi gleichsetzt, aber den Kommunismus als was Gutes präsentiert und Links als per se für besser hält ist wieder typisch unsere einseitige Propaganda- und Medienlandschaft. Hier wird es endlich Zeit für eine gerechte Ausgewogenheit.

    Sehenswert. Seehofer bei Pelzig:
    http://www.youtube.com/watch?v=f1XJ9v6iV4Q
    Sarah Wagenknecht:
    http://www.youtube.com/watch?v=4hdqIyexVPI
    ————
    Zum Thema. Jeder Arbeitslohnsklave wird ausgepresst wie eine Zitrone.

  53. @56 Eurabier

    Marieluise Beck??? Wer ist das denn??? Ich kenne nur eine Marie-Guillotine Beck.
    Kann mich aber wegen meines fortgeschrittenem Alters auch verhört haben.

  54. Solch einen Typen wie Jürgen Rüttgers würde ich nie wählen. So sieht nämlich ein feiger Verräter aus.

    Jeden Morgen einen Tritt in den Hintern in eine SChweinekuhle.

  55. Jaja, inm der BRD gibt es Fachkräftemangel

    behauptet zumindest die Systempresse!

    „Ingenieure wollen mehr Migranten“

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/nachwuchsfoerderung-ingenieure-wollen-mehr-migranten;2585576

    Die Lügen des Systems sind echt nicht mehr zu ertragen.

    „Das Potenzial ist enorm: In der Altersgruppe bis 25 ist bereits jeder vierte Migrant. Bei den Kindern unter sechs Jahre ist es jeder dritte.“

    Ja, das Potential für islamische Gebetsräume in den Schulen ist enorm, mehr aber auch nicht.

    Übrigens, an diesem kleinen Detail kann man erkennen, dass die Geburtenrate der deutschen Frauen mittlerweile nur noch bei weit unter 1 liegen kann, vielleicht irgendwo bei 0,8. Gratulation an die Deutschen für die gelungene Emanzipations-Genderesierung! Islam ist die Zukunft, Deutschland ist längst Vergangenheit!

    Das deutsche Volk wird die nächsten zwei Generationen kollabieren, kein Wunder also das eingewanderte Politikerinnen schon heute Deutschen frech empfehlen doch einfach zu gehen und den Stadtteil zu verlassen.

  56. Ich merke schon, der Schreiber, dessen Erfahrungen ich teilen kann, hat keinen orientalischen Migrationshintergrund und noch nicht eingesehen, dass er dazu verpflichtet ist, Menschen die eben diesen haben, zu finanzieren. Ist er dazu nicht in der Lage (oder schlimmer noch: nicht gewillt) wird er bestraft und eben dann zur Kasse gebeten, wenn auch nur die kleinste Kleinigkeit bei ihm zu holen ist.

  57. Nach einigen Monaten fand ich schließlich einen Arbeitsplatz, und die Differenz zwischen meinem Brutto- und Nettolohn ist vierstellig. Für mich war diese Erfahrung mit “Vater Staat“ eine bittere Enttäuschung und ich habe das Vertrauen in dieses System verloren.

    Jetzt erst ????

    Das was dieses Verbrechersysstem mir angetan hat, mit deren „Einwanderungspolitik“ von Assozialen Assigranten ( ja ja ich weis Pleonasmus)welcher einen dann morgens auf dem Weg zu arbeit angreift usw. sei nur am Rande erwähnt.

  58. Das Problem der staatlichen (Fehl-)Alimentierung ist ein wenig komplexer als der Autor, dem ich für seine persönlichen Schilderungen danke, wiedergibt.

    Deutschland ist zu einem reinen Umverteilungsstaat geworden:

    Gut ausgebildete Menschen verlassen unser Land, unqualifizierte kommen.
    Arbeitsplätze werden (der Globalisierung sei dank) exportiert, importiert werden chinesische Waren.
    Menschen die noch Geld verdienen bekommen über eine immer höhere Staatsquote Geld genommen (Bei mir sind es 71,2% Staatsquote absolut) wärend andere die nicht einmal beabsichtigen etwas anderes zu machen als unser Volk über die Geburtenrate zu vernichten alimentiert werden das der arbeitende Teil der Bevölkerung vor Neid erblasst.

    Die Auswirkungen betreffen mittlerweile auch weite Teile der tragenden, der Mittelschicht. Menschen finden keine Ausbildungsplätze, gehören ab 50 Jahren zum alten Eisen auf dem Arbeitsmarkt und werden gezwungen im Rentenalter in Armut zu leben.

    Wie bereits „Eurabier“ sehr treffend schreibt ist der Grad der Zerstörung unseres Volkes bereits weit gefährlicher als alle Auswirkungen des III Reiches zusammen. Das schlimmste hierbei sind immer noch die über 8 Millionen im Mutterleib ermordeten Menschen die staatlich alimentiert zerstückelt wurden.

    Was aber wird sein wenn der Euro scheitert?
    Nicht auszudenken…..

  59. Offtopic aber schaut mal hier

    http://archiv.mopo.de/archiv/2010/20100520/hamburg/panorama/gangster_video_hier_rappt_elias_gang.html

    Gangster-Video: Hier rappt Elias‘ Gang

    Im Internet sind Musikvideos aufgetaucht, in denen Messerstecher Elias mit seiner Straßengang zu sehen ist.
    Die Jugendlichen drohen in dem Video mit Gewalt.

    Elias A. (16) im Kreise seiner Jugendgang: Die Teenager posieren vor der Kamera, zeigen den Stinkefinger oder ballen die Faust in die Kamera. Dazu rappen die Jugendlichen Brutalo-Texte. Im Internet kursieren Videos der Jugendbande des Messerstechers vom Jungfernstieg.

    In den Songs heißt es:
    „Das ist Hamburg, Fotzen kriegen Klatschen … das ist mein Bezirk, mach keine Faxen…“

    ES IST NICHT ZU Fassen und dieser Abschaum wird nichtmal wegen Mordes angeklagt.

    http://www.myvideo.de/watch/7376591/MG36_feat_PrinzFero_Hamburg_Neustadt

  60. Was aber wird sein wenn der Euro scheitert?
    Nicht auszudenken…..

    Der Euro wird scheitern, weil es ein Schwachsinnigkeit ist 27 Länder in der EU zu haben die 27 Unterschiedlichkeiten haben und 16 (?) Länder im Euro zu haben und ob Deutschland aktuell mit 128 Mrd Euro dabei sein wird oder nicht spielt eh keine Rolle mehr wenn der Euro im Stile von 1923 (Hyperinflation) an die Wand gefahren wird danach wird der Euro eben abgeschafft und die Uhr wird auf Länderwährungen zurückgesetzt.

    Ich geben dem Euro keine 8 Jahre mehr wahrscheinlich keine 5… das Ding ist gelaufen.

    Euroschutzschirm so ein mumpitz sind das jetzt staatliche leerverkäufe sprich vegas wetten ?
    Völliges Irrenhaus.

    By the Way: etwas lustiges gab es… Gysi sprach in Deutschland von 7 Milliarden Hartz 4 Empfängern LOL ja ja mit Millionen kennem die sich nicht mehr aus ha ha wurde weder von Parlament noch von TV völlige Verblödung oder hat der Planet bereits H4 ??

    :mrgreen:

  61. By the Way: etwas lustiges gab es… Gysi sprach in Deutschland von 7 Milliarden Hartz 4 Empfängern LOL ja ja mit Millionen kennem die sich nicht mehr aus ha ha wurde weder von Parlament noch von TV völlige Verblödung oder hat der Planet bereits H4 ??

    sollte heissen:

    By the Way: etwas lustiges gab es… Gysi sprach in Deutschland von 7 Milliarden Hartz 4 Empfängern LOL ja ja mit Millionen kennen die sich nicht mehr aus ha ha gemeckert wurde weder von Parlament noch vom TV völlige Verblödung oder hat der Planet bereits H4 ??

  62. #57 nitro

    Die „deutschen“ „Eliten“ beuten das deutsche Volk für ihre Zwecke gnadenlos aus, und treiben die deutschen Frauen nur deshalb in die Erwerbstätigkeit um noch mehr Steuern zu generieren, und um die deutschen Frauen von der Familiengründung abzuhalten. Und das alles, um dann die abgepreßten Steuern für die sozialistischen Utopien der Politiker (wie die flächendeckende Ansiedlung des Islam, die EU, den Euro) zu verschwenden, während das deutsche Volk vor die Hunde geht! Mittlerweile liegt die Geburtenrate auf dem tiefsten Stand seit ca. 150 Jahren. Der Geburtendschihad ist doch insbesondere von den linken „Eliten“ gewollt.

    Und unsere Politiker befinden sich noch immer im Wachstums-Wahn und glauben allen ernstes, dass ausländische Hochqualifizierte (Inder und Chinesen) in dieses sterbende Land einwandern, und für die Deutschen zukünftig den Wohlstand als Steuersklave verdienen. Die heutigen „deutschen“ „Eliten“ sind genauso Größenwahnsinnig und leiden an derselben Realitätsverweigerung wie ihre Nazi-Vorfahren! Am Ende wird Deutschland und das deutsche Volk ausgeweidet am Boden liegen. Aber diesmal wird das ein Desaster in der Dimension 30-Jähriger-Krieg+WK1+WK2. Davon wird sich Deutschland nie mehr erholen, Komponisten können schon Anfangen ein Requiem auf das deutsche Volk und Deutschland zu schreiben!

  63. @#70 Simeon (21. Mai 2010 15:11)

    Tja das ist „NRW Live“ aber auch nicht erst seit 2010…

    Das gab es schon vor Jahren: Morddrohungen von Musels

  64. #67 ComebAck

    Nicht nur der euro wird scheitern, auch das Einwanderungsland BRD wird scheitern!

  65. #73 BePe (21. Mai 2010 15:19)

    #67 ComebAck

    Nicht nur der euro wird scheitern, auch das Einwanderungsland BRD wird scheitern!

    @BePe mit der Art von Einwanderung sicherlich … Ist ja nicht das erste mal das in Deutschland die „Intelligenz“ rausgeworfen bzw. vernichtet wird und die Verblödung allgemeines Staatswesen wird.
    Das Ende vom Lied wird eh ein Trümmerfeld sein (ist es ja jetzt schon teilweise)

  66. #22 Sonar (21. Mai 2010 13:24)

    #1 Fortune_teller: Zu diesen Zuständen hat eine linke Regierung geführt.

    Welche „linke Regierung“ meinst du? Den Genossen der Bosse, Schröder? Der den Konzernen durch die Unternehmenssteuerreform riesige Gewinne beschert hat? Der Renten gesenkt, die KV-Beiträge erhöht und die Anrechnung des Ersparten auf die Sozialhilfe durchgesetzt hat?

    Das hat mit allem etwas zu tun, aber nicht mit linker Politik.

  67. Tja, was soll man sagen…

    Überraschend ?

    Nö. Jedenfalls nicht für mich.
    Wie bereits wiederholt von mir + Anderen kundgetan, muß es ganz offensichtlich zuerst noch SEHR VIEL SCHLIMMER kommen, als bisher. Dies gilt für ALLE polit. Einflußbereiche, ob Zuwanderung, Ausländerrecht, Sozialrecht, musel-Gewalt-Straßenkriminalität, muselbandenkriminalität(OK), No-go-Areas für Deutsche, Ermittlungs- Strafverfolgungs + Prozessrecht, Medienpraxis, usw., usf., etc., pp…

    Es MUSS darum gehen, die anhaltende LEGITIMIERUNG dieses parteienstaates GEGEN sein autochthones Staatsvolk(Def. GG) zu kappen, zu unterbinden, zu erschüttern!
    GEMEINT ist die DE-Legitimierung der sog. polit. parteien und ihrer mandats- und funktionsträger, die diese Republik(tatsächlich der unzutreffende Begriff!) GEKAPERT haben und eben NICHT den Mehrheitswillen des Volkes in praktischer Arbeit DURCHSETZEN !

    Eine NEUE Verfassung, verabschiedet in einer Volksabstimmung(wie im ursprüngl. „GG“ bis 1990 in der Präambel vorgesehen + versprochen!) ist hierzu praktisch unausweichlich, das Volk MUSS seine SOUVERÄNITÄT über SEINEN Staat zurückerhalten!

    Als erster Schritt dorthin, sind „Wahlergebnisse“ von KONSTANT unter 50% BETEILIGUNG zu erreichen. Damit diesem Zwangssystem, daß in alle Grundrechte der Bürger eingedrungen ist und sie permanent aushebelt, für JEDEN sichtbar, die Legitimation ENTZOGEN ist.

    „APO“, Massenproteste, politische Streiks/Generalstreiks, „passiver Widerstand“, etc. sind als zusätzliches Druckmittel, und/oder als Alternative ebenfalls zu erwägen.

    Natürlich ist eine solche Entwicklung NOCH IMMER nicht absehbar, der brave deutsche Michel ist nun einmal sehr, sehr duldsam und widerstandsUNWILLIG – leider !

    Also MUSS der „Kesseldruck“ noch weiter steigen. Noch viel, viel zu viel Blut, Schweiß und Tränen der Menschen werden auf diesem Weg fließen müssen, dies ist wohl unvermeidlich.

    Es ist AUCH DENKBAR, daß -wenn dieser Prozeß ZU lange dauert- wir unser Land, unsere Heimat bis dahin -ganz oder teilweise- an die Invasoren und ihren Geburtendschihad verloren haben, ja.

    Bleiben Flucht + Asyl in Staaten, die uns aufnehmen – WENN sie uns denn aufnehmen…

    ……………………………………

    Doch NOCH ist nichts verloren, trotz demographischer Katastrophe können wir auch mit HALBIERTER Bevölkerungszahl von 35-40 Mio. autochthoner Deutscher noch VIEL ERREICHEN und zur Wiedergewinnung der uneingeschränkten Souveränität über unsere Heimat tun!

    Vergessen wir nicht :
    Z. B. Spanien, Polen oder die Ukraine sind Völker mit ca. 40 Mio. Bürgern und wir würden weiter zu den zahlenmäßig größten und wirtschaftlich stärksten Staaten Europas gehören. Zumal ALLE anderen europäischen Staaten genauso an autochthonen Einwohnern einbüßen, AUCH Frankreich und das riesige Russland sowieso.

    Wir könnten dann sogar leichter zeitweise auf Teile unseres Landes verzichten, wir könnten uns in „sichere Gebiete“ zurückziehen, d.h. diese sicher MACHEN – natürlich hätte dies gleichzeitig ERNORME wirtschaftliche Schäden zur Folge.
    Andererseits durch Verlagerung, anderweitigen Wiederaufbau + Ersatzarbeitsplätze wiederum einen WirtschaftsBOOM, vielleicht sogar ein neues WirtschaftsWUNDER!?

    Wir und unsere Kinder können dann nochmals BEWEISEN, daß wir es -noch immer- KÖNNEN, ja, AUCH das KÄMPFEN um unseren Selbsterhalt, unsere Freiheit und unseren(den NEUEN!) Staat!

    Dann: R E C O N Q U I S T A ! ! !

    Hochtechnologie wird unseren bewaffneten Kräften -trotz geringerer Zahlenstärke- diesselbe Schlagkraft geben wie heute und erst recht in früheren Zeiten!
    (Traurig nur, daß ich selbst dann endgültig zu alt sein werde, um meine Pflichten im Befreiungskrieg -ähnlich, wie anno 1813/15- tun zu können.)

    AUSSERDEM:
    Deutschland wird diesmal NICHT alleine stehen! ALLEN Nachbarstaaten wird es GENAUSO gehen, einigen SCHLIMMER !
    Es wird eine zweite, eine NEUE Solidarität unter den europäischen Völkern geben – genau wie zuletzt unter den Allierten im 2. WK !

    Vergesst NIE :

    „Besser stehend sterben, als kniend leben!“
    .
    .
    .
    .

    Glück Ab !

    Alter Jäger

  68. Tja, was soll man sagen…

    Überraschend ?

    Nö. Jedenfalls nicht für mich.
    Wie bereits wiederholt von mir + Anderen kundgetan, muß es ganz offensichtlich zuerst noch SEHR VIEL SCHLIMMER kommen, als bisher. Dies gilt für ALLE polit. Einflußbereiche, ob Zuwanderung, Ausländerrecht, Sozialrecht, musel-Gewalt-Straßenkriminalität, muselbandenkriminalität(OK), No-go-Areas für Deutsche, Ermittlungs- Strafverfolgungs + Prozessrecht, Medienpraxis, usw., usf., etc., pp…

    Es MUSS darum gehen, die anhaltende LEGITIMIERUNG dieses parteienstaates GEGEN sein autochthones Staatsvolk(Def. GG) zu kappen, zu unterbinden, zu erschüttern!
    GEMEINT ist die DE-Legitimierung der sog. polit. parteien und ihrer mandats- und funktionsträger, die diese Republik(tatsächlich der unzutreffende Begriff!) GEKAPERT haben und eben NICHT den Mehrheitswillen des Volkes in praktischer Arbeit DURCHSETZEN !

    Eine NEUE Verfassung, verabschiedet in einer Volksabstimmung(wie im ursprüngl. „GG“ bis 1990 in der Präambel vorgesehen + versprochen!) ist hierzu praktisch unausweichlich, das Volk MUSS seine SOUVERÄNITÄT über SEINEN Staat zurückerhalten!

    Als erster Schritt dorthin, sind „Wahlergebnisse“ von KONSTANT unter 50% BETEILIGUNG zu erreichen. Damit diesem Zwangssystem, daß in alle Grundrechte der Bürger eingedrungen ist und sie permanent aushebelt, für JEDEN sichtbar, die Legitimation ENTZOGEN ist.

    „APO“, Massenproteste, politische Streiks/Generalstreiks, „passiver Widerstand“, etc. sind als zusätzliches Druckmittel, und/oder als Alternative ebenfalls zu erwägen.

    Natürlich ist eine solche Entwicklung NOCH IMMER nicht absehbar, der brave deutsche Michel ist nun einmal sehr, sehr duldsam und widerstandsUNWILLIG – leider !

    Also MUSS der „Kesseldruck“ noch weiter steigen. Noch viel, viel zu viel Blut, Schweiß und Tränen der Menschen werden auf diesem Weg fließen müssen, dies ist wohl unvermeidlich.

    Es ist AUCH DENKBAR, daß -wenn dieser Prozeß ZU lange dauert- wir unser Land, unsere Heimat bis dahin -ganz oder teilweise- an die Invasoren und ihren Geburtendschihad verloren haben, ja.

    Bleiben Flucht + Asyl in Staaten, die uns aufnehmen – WENN sie uns denn aufnehmen…

    ……………………………………

    Doch NOCH ist nichts verloren, trotz demographischer Katastrophe können wir auch mit HALBIERTER Bevölkerungszahl von 35-40 Mio. autochthoner Deutscher noch VIEL ERREICHEN und zur Wiedergewinnung der uneingeschränkten Souveränität über unsere Heimat tun!

    Vergessen wir nicht :
    Z. B. Spanien, Polen oder die Ukraine sind Völker mit ca. 40 Mio. Bürgern und wir würden weiter zu den zahlenmäßig größten und wirtschaftlich stärksten Staaten Europas gehören. Zumal ALLE anderen europäischen Staaten genauso an autochthonen Einwohnern einbüßen, AUCH Frankreich und das riesige Russland sowieso.

    Wir könnten dann sogar leichter zeitweise auf Teile unseres Landes verzichten, wir könnten uns in „sichere Gebiete“ zurückziehen, d.h. diese sicher MACHEN – natürlich hätte dies gleichzeitig ERNORME wirtschaftliche Schäden zur Folge.
    Andererseits durch Verlagerung, anderweitigen Wiederaufbau + Ersatzarbeitsplätze wiederum einen WirtschaftsBOOM, vielleicht sogar ein neues WirtschaftsWUNDER!?

    Wir und unsere Kinder können dann nochmals BEWEISEN, daß wir es -noch immer- KÖNNEN, ja, AUCH das KÄMPFEN um unseren Selbsterhalt, unsere Freiheit und unseren(den NEUEN!) Staat!

    Dann: R E C O N Q U I S T A ! ! !

    Hochtechnologie wird unseren bewaffneten Kräften -trotz geringerer Zahlenstärke- diesselbe Schlagkraft geben wie heute und erst recht in früheren Zeiten!
    (Traurig nur, daß ich selbst dann endgültig zu alt sein werde, um meine Pflichten im Befreiungskrieg -ähnlich, wie anno 1813/15- tun zu können.)

    AUSSERDEM:
    Deutschland wird diesmal NICHT alleine stehen! ALLEN Nachbarstaaten wird es GENAUSO gehen, einigen SCHLIMMER !
    Es wird eine zweite, eine NEUE Solidarität unter den europäischen Völkern geben – genau wie zuletzt unter den Allierten im 2. WK !

    Vergesst NIE :

    „Besser stehend sterben, als kniend leben!“
    .
    .
    .

    Glück Ab !

    Alter Jäger

  69. Wie heisst es so schön: „Fördern und Fordern“
    Das geht so:

    Der Migrant fordert immer und konsequent und das Amt fördert sein Lebensunterhalt mit Geldleistungen.

    Der deutsche Hilfesuchende wird erst mal zu allem Möglichen aufgefordert und gefördert wird schon mal nichts und zu fordern hat er auch nichts.

    Der Topf ist leer. Jedenfalls für die Menschen, die wirklich bedürftig sind und am Ende ihrer Kräfte.

    Ich weiß es selbst, denn ich habe eine Tochter in Ausbildung und muss sie mit meiner kleinen EU-Rente unterstützen.

    War auf dem Amt und habe es aufgegeben. Wenn ich keinen Schwerbehindertenausweis gehabt hätte, hätte ich es nicht mal an den sich drängelnden, pöbelnden Südländern und den Sicherheitsleuten vorbei geschafft, um vorzusprechen.

    Allerdings ist mir klar geworden: Geldleistungen nur für Menschen mit Forderungsmentalität und dem nötigen Auftreten, um das auch durchzusetzen.
    Diese Kraft habe ich nicht, aber meine Tochter hat in einem Jahr das Gröbste hinter sich, einen Beruf und schon eine Festanstellung in Aussicht. Nun muss „nur“ noch das Land und das Leben hier in Deutschland wieder lebenswerter werden……

  70. #65 HomerJaySimpson

    Die können sowas auch ungestört singen, weil die BRD-Eliten mit ihnen einer Meinung sind, und die schützende Hand über sie halten. Außerdem weiß dieses eingewanderte Prekariat das sie auf der Siegerstraße sind. Du kannst davon ausgehen, dass der dramatische Geburtenrückgang im letzten Jahr ausschließlich vom deutschen Volk zu verantworten ist, der Geburtendschihad geht munter weiter, ich tippe mal auf mittlerweile 20% der Neu-Geburten.

  71. Willkommen im Club. Ich kann dir Geschichten erzählen, da schlackerst du nur noch mit den Ohren. Jegliche Skrupel gegenüber diesem Staat sind unangebracht, sie ziehen dich ab wenn sie können und verweigern dir was sie können, auch wenn sie dabei ihre eigenen Gesetze brechen. Und… jeden Cent den du nicht aus diesem System ziehst kriegt ein anderer (meist Migranten)… niemand wird desswegen weniger belastet.

  72. Deinen Bericht finde ich sehr wichtig, um die schwierige Sitation von Mittelschichtsfamilien in Multi-Kulti-Deutschland zu zeigen. Während Unmengen an zugewanderten Faulenzern und islamistischen Hasspredigern durchgefüttert werden, müssen die enormen Kosten dafür vor allem von der einheimischen Mittelschicht erbracht werden, nicht nur durch deren Steuerabgaben, sondern auch, indem ihnen finanzielle Transferleistungen entzogen werden, wenn sie bedürftig werden. Die Einführung von Hartz IV, d. h. die Kürzung der Sozialleistungen für die Einheimischen war nötig, um die enormen Belastungen durch die zügellose Zuwanderung bewältigen zu können.
    Selbst Professor Sinn vom Ifo-Institut gab vor einigen Jahren zu, dass Multi-Kulti finanziert wird durch eine massive Umverteilung von öffentlichen Geldern, von Einheimischen zu Zuwanderern.

  73. #80 Vierre Pogel

    Die Kohle wandert schnurstracks in die Islamisierungs-Kanäle. Schau dir doch die Sparvorschläge der PolitikerInnen an wo sie sparen wollen, und wo nicht. Na, dämmerts?

  74. @81 Chester

    Puh…da muß ich erst einmal durchatmen.
    Heftige Geschichte, die es wert ist, als PI-Thema veröffentlicht zu werden.

  75. @BePe
    20 Prozent ist aber sehr optimistisch meine ich.
    Wenn ich die fetten schwangeren Kopftruchmuttis hier abends rumlaufen sehe, alle mit Kinderwagen und ner Horde Kinder hinter sich herziehend dann wird mir ganz anders.
    Wir können nur hoffen dass dieser Staat so wie er ist schnell vor die Hunde geht, dass dieser Wahnsinn ein Ende hat.
    Ich hoffe die hauen wieder ab, wenn es nichts mehr zu holen gibt. Aber vermutlich haben sie bereits Deutschland zu dem ihrigen Land erklärt und lassen sich nicht mehr in ihre Heimat abschieben.

    #20 unrein (21. Mai 2010 13:22)

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/441/511546/text/

    Wie können diese Xenophoben brandstifter soetwas nur schreiben? Ich fordere umgehend mehr Geld im Kampf gegen Rechts.
    Claudia dumm wie Broth übernehmen sie ! 😀

  76. @ #1 fortune_teller

    Wenn die Differenz zwischen seinem Brutto und Nettolohn vierstellig ist, muss er sich doch in erster Linie bei den Linken bedanken, oder nicht?

    Wenn sein Vater nicht jahrelang Steuern für Migrationsbeauftragte, CO2-Beauftragte und Waldsterbenbeauftragte bezahlen müsste, hätte er auch mehr finanziellen Spielraum.
    Wem Jahrzehnte lang Geld aus den Taschen gezogen wird, der hat einen Anspruch auf Hilfen. Die „Rechten“ das „Kapital“ wollen mehr Selbstverantwortung, aber belasten den Bürger im Gegenzug auch weniger.
    Die Linken nehmen uns direkt 40% unserer Einnahmen und warnen dann davor, dass mit einer marktorientieren Regierung noch weniger Leistungen beantragt werden können. Nur dass man dann auch mehr Geld zur Verfügung hätte, dass sprengt deren Horizont.

  77. #85 HomerJaySimpson

    Das beste wäre, der Euro kracht zusammen, sämtliche EU-Staatsanleihen gehen Richtung Default, das BRD-ASozialsystem bricht zusammen, und die Türkei und der islamische Halbmond erlebt ein Wirtschaftswunder. Dann müßten wir die Autobahnen Richtung Süden komplett auf Einbahnstraßenverkehr umstellen. 😉

  78. Oh ich habe vergessen „Südländer“ in Anführungszeichen zu setzen…mir sei verziehen.
    Hier in Berlin handelt es sich überwiegend um Araber und Türken, die sich die ihnen nicht zustehenden Leistungen auf den Ämtern einfordern und auch bekommen.

  79. #61 BePe; Früher mal, so vor 1000 Jahren oder so, dachte ich mal, dass das Handelsblatt irgendwas mit Wirtschaft zu tun hätte. Zumindest suggeriert der Name sowas. Allerdings wenn man sich die immer wieder auftretenden Dhimmibeiträge anschaut, fürchte ich, dass die mittlerweile eher für Miss und Moslemwirtschaft zuständig sind.

    #67 ComebAck; Was ist an den 7Mrd so lustig, faktisch hat er doch recht, die ganze Welt hängt doch am Tropf der Deutschen. Egal wie krumm die Bananenrepublik ist, irgendeiner unserer Politiker findet bestimmt nen Grund, denen was zu schenken.

  80. Schönen Gruß von euren PolitikerInnen

    ihr Deutschen lebt über eure Verhältnisse, sonst keiner!

  81. @ #3 Luke17 (21. Mai 2010 13:04)

    Wie zur Hölle bekommt ein solches “Subjekt” wie der Bali-Islamist eigentlich die deutsche Staatsbürgerschaft ???

    /b Das passiert wenn man man vor lauter Kampf gegen rechts nichts aus der Geschichte gelernt hat,auch Adolf Hitler war ein Migrant.

  82. #23 camilocienfuegos (21. Mai 2010 13:24)

    „(es macht spaß, sich auf das niveau dieses blogs zu begeben)“

    kann ich mir vorstellen 😉
    Kann ja auch keinen Spaß machen, ständig im Keller in der Sch… zu hocken!

    Da muß man sich ja freuen, wenn man endlich mal viel weiter oben das Licht erblickt!

  83. Tut mir leid, aber teilweise selbst schuld…
    Infos, wie dem zu begegnen ist, gibt es haufenweise…
    Die Ämter (hier Arge) wären lt. Auftrag zwar auch zur Aufklärung verpflichtet, was aber meistens „vergessen“ wird. Im Gegenteil es gibt Anweisungen von „Oben“, wie man Menschen wie Dich abwimmelt – ungerechtfertigter Weise!
    Meistens – da die deutsche Kartoffel zu blöde und zu obrigkeitshörig ist, auch mit Erfolg.
    Kommst du allerdings Messer, oder weißt, wo sein Haus wohnt, schaut es schon ganz anders aus.
    Hier bei uns steht z.B. in den Verwaltungsvorschriften, dass Migranten eine Wohnung zum 10 % höheren Preis erhalten können, als die deutsche Steuerkartoffel…
    ich erspar mir Weiteres…

  84. Das Geld wird halt für unsere Schätze gebraucht. Die hätten da ein bißchen Rabbatz gemacht und schwupp wären alle Wünsche erfüllt worden.

  85. Wo wir gerade bei „Ungerechtigkeiten“ sind – in Deutschland darf eine Besserverdienerfamilie ihren studierenden Sohn mit einem Zusatzbeitrag in der Krankenkasse versichern (oder er selbst).

    Wenn Du allerdings Türke bist, dann sind Deine Eltern in Antalya aufgrund eines Sozialversicherungsabkommens MITVERSICHERT – da es der Tradition entspricht, dass die Kinder für die Eltern sorgen …

    Fragen? …

  86. #28 EinSuchender (21. Mai 2010 13:32)
    Es gibt “Bevölkerungsgruppen” die das wissen.
    genau!
    ————
    Tipp von einem Albaner:
    arbeitslos,lebt bei Verwandten..Krach mit denen..(vorgetäuscht) muß raus…..Wohnung suchen..Amt zahl Einrichtung und Miete…(Man(n) hat 2 Kumpel..die Wohnung brauchen…er vermietet an sie…schläft weiter bei Verwandten..pendelt zwischen den Wohnungen… Kumpel nur auf Besuch klar …Kumpel suchen eigene Wohnung…andere Kumpel kommen..usw.jetzt er gutes Leben braucht.. nicht arbeiten…Deutschland gutes Land(erzählt im Vertrauen)

  87. Tja, so läuft das in Deutschland, wo man zufrieden ist, wenn die Immigranten sich wohlfühlen.
    Schliesslich muss man als Partei-GmbH ja um die Neuwähler werben.

    Fordern und fördern…
    Der Islamimmigrant fordert und der Deutsche fördert ihn.
    Wenn das dem Deutschen nicht passt, kann er laut dem deutsch finanzierten Flüchtlingskind Eskandari-Grünberg ja wegziehen.
    Das ist auch im Sinne der ebenfalls auf Kosten der Deutschen ausgebildeten Ministerin Aygul Özkan, dass Einheimische ihre Posten zugunsten von Immigranten zu räumen haben, damit sich eine ganz bestimmte Gruppe von Immigranten nicht von einer fremden Autorität regiert fühlen muss.

    Übrigens, in der Natur bedingt das Nahrungs- und Lebensraumangebot, also der Wohlfühlfaktor, die Anzahl der Nachkommen.

  88. die Geschichte geht weiter:

    erzählt mir eine Journalistin…sie versteht die Vermieterin unter ihre Wohnung nicht ..alle halb Jahr sieht sie andere Männer auf dem Balkon palavern….bei mir geht die rote Lampe an…
    erzähle ihr die Story von dem Albaner mit dem Hinweis daß sie die Vermieterin mal aufmerksam macht und vielleicht recherchiert…Antwort….ne..ne.. ich will doch kein Messer im Rücken haben!

    Deutschland kein gutes Land für Deutsche!

  89. #89 BePe
    Das wäre wünschenswert.
    Und die Steine der Moscheen, die sich dann im Rückbau befinden, putzen wir und nehmen sie für Kindergärten und zünftige Wirtshäuser, statt Koranschulen und Dönedrbuden.

  90. 😀
    Es handelt sich um zwei verschiedene Dinge. Du wolltest Unterstützung vom Amt das aber die Eltern heran zieht.

    Im anderen Fall handelt es sich um „Asylsuchende“ denen unbedingt (koste es was wolle) geholfen werden muss, damit sie sich dann von unserer Gesellschaft angewiedert fühlen und mit unserem Geld Anschläge gegen uns verüben können.

    Willkommen in der Realität. 😉

  91. Solange Typen wie #1 fortune_teller das linksradikale Pack unterstützen, das sich in unseren Prlamenten eingenistet hat, wird es keine soziale Gerechtigkeit geben und Kinderschänder, Islambrüllaffen und Bombenleger aller Couleur ein saftiges Nettogehalt vom Staat, den Du finanzierst, beziehen.

  92. 1 fortune_teller
    Du glabst doch nicht im Ernst dass die Linken us helfen den Islam zu besiegen? Die kämpfen mit allen Mitteln für die muslimische Invasion und gegen die deutschen und unsere Kultur.

    Btw. Hellseher werden im Islam nicht sonderlich bevorzugt behandelt, eher im gegenteil 😉

  93. Ich bin immer wieder platt, wenn auf eine Schilderung wie hier „Deutschland -Land der Ungerechtigkeiten“ die Fragen auftauchen:“Wie kann das sein?“ Das zeigt doch nur, dass die Fragesteller sich nie mit dem System der so genannten „Sozialstaaten“, den Umverteilungsdemokratien beschäftigt haben. Wie das funktioniert? Z.B. dadurch, dass ca 70 aller Maneschen in Deutschland von Susidien des Staates abhängig gemacht wurden. Sie leben also nicht von dem, waws sie erarbeiten, sondern von dem, was der Stat ihnen zuteilt. Wie es dazu kam und wie das weitergeht mit allen bereits erkennbaren Folgen, kann man perfekt studieren in:
    http://www.reformverhinderer.de

  94. #75 fortune_teller
    Du wirst hier neben Konservativen eine ganze Reihe Ex-Linker finden oder sehr Sozialer.
    Das Problem was hier zwischenzeitlich zu den Linken besteht ist, dass die meisten eine starke Tendenz zur Israelfeindlichkeit haben und und die Führung der Linken sehr Islamfreundlich oder vorsichtig gesagt „naiv“ ist. Das die Basis besonders bei der unseligen Islamfreundlichkeit nicht folgen mag ist hier auch schon angekommen.
    Aber es nutzt wenig, solange die Führung derartigen Mist baut haben fast alle hier starke bis sehr starke Probleme mit Links.

  95. #1 fortune_teller (21. Mai 2010 13:02)

    Und dir vielleicht mal überlegen, ob der von PI geführte “Kampf gegen Links” nicht etwa kontraproduktiv ist, denn “Rechts” wird daran bestimmt nichts ändern.

    Andrea Nahles
    Steuern sollen Geld in die Haushaltskasse spülen

    Die SPD setzt nach den Worten ihrer Generalsekretärin Andrea Nahles auf Steuererhöhungen, um die Probleme der öffentlichen Finanzen anzugehen.

    SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles
    „Es ist klar, dass der Haushalt konsolidiert werden muss. Allerdings geht es dabei nicht nur um die Begrenzung der Ausgaben, sondern auch um mögliche bessere Einnahmen“, sagte Nahles im FOCUS-Interview. „Einnahmeverbesserung heißt unter anderem, eine Finanztransaktionssteuer einzuführen, die rund 20 Milliarden Euro Einnahmen allein in Deutschland brächte.“ Darüber hinaus „würden wir gerne die Gewerbesteuer weiter entwickeln, um die Finanzen der Kommunen zu verbessern. Warum muss ein Handwerker Gewerbesteuer zahlen, die Anwaltskanzlei direkt nebenan aber nicht?“ Statt bei den Bildungsausgaben zu sparen, halte die SPD „an unserer Idee eines ‚Bildungs-Soli’ fest, was manche eine Reichensteuer für Bildung nennen“………

    Focus Online 21.05.2010, 14:25

    Und wer darfs wohl bezahlen?

  96. Land der Ungerechtigkeiten

    Das hat zur Folge, dass, obwohl mein Vater bereits über 40 Dienstjahre auf dem Buckel hat – in denen er nicht einen einzigen Tag arbeitslos war –
    **********************
    Diese Erkenntnis steht am Anfang Deiner Karriere.
    Am Ende wirst Du zur Kenntnis nehmen müssen:
    Deine Mutter muss ins Altersheim.
    Dann fragt das Sozialamt Dich, ob irgendwo Geld bei Deiner Mutter locker zu machen ist. Lebensversicherung, sonstige Versicherungen, Bargeld, Erspartes, Grund und Boden, Mietobjekte und so weiter und „ob sie in den letzten 10 Jahren Geld verschenkt hat“, was man dann zurückfordern könnte!

    Danach wirst Du frustriert zusehen müssen, wie die Sparbücher Deiner Mutter komplett vom Sozialamt konfisziert werden. Nichts bleibt Dir und die Türkin im Nebenzimmer des Altersheimes grinst dumm und einfältig über diese dummen Deutschen, die sogar noch hallal-foot ihr zubereiten, die der blöde Deutsche bezahlen muß.

  97. #1 fortune_teller (21. Mai 2010 13:02)
    Wie kann es sein, dass ein Bürger, der sein ganzes Leben lang nur gezahlt hat, kurz vor seiner Rente noch seinen erwachsenen Sohn (der schon vor mehreren Jahren aus dessen Haus gezogen war) zur Finanzierung vorgesetzt bekommt,

    Da mußt du dich beim “Kapital” bedanken.
    Und dir vielleicht mal überlegen, ob der von PI geführte “Kampf gegen Links” nicht etwa kontraproduktiv ist, denn “Rechts” wird daran bestimmt nichts ändern.
    ————————————————-

    Lese ich richtig?
    Kennst Du bessere Alternativen?
    Ich bin schon ganz aufgeregt und neugierig! 🙂

  98. Die Leser dieser Seiten sind extreme Minderheiten. Wenn Pro-NRW ca 1,5% der Stimmen bekommt, ist der deutsche Michel zwar manchmal klagsam, aber nicht konsequent. Die jahrzehntelange Indoktrination war wirksam.

  99. In Deutschland ist mittlerweile alles möglich!

    Gerecht ist, was nützlch ist für Politik, Kapital, Medien und Ideologien.

    Werte und Moral wurden von diesen Gesellschaftsgruppen unter den Teppich gekehrt und dienen nur noch zum Selbstzweck derjenigen.

    Auf die Bevölkerung wird keine Rücksicht mehr genommen!

  100. Du hast bei Arbeitslosigkeit einen rechtlichen Anspruch auf Zahlungen des dafür zuständigen Amtes. Wenn dir diese Zahlungen verweigert wurden, hättest Du Dir einen Anwalt nehmen und entsprechende Zahlungen einklagen müssen. Es ist außerdem völlig unerheblich, was das Amt Dir unterstellt, so lange Du keinen Mißbrauch mit dem ALG I/II treibst, kann Dir das völlig egal sein. Mißbrauch muß „Schwarz auf Weiß“ nachgewiesen werden und so lange Du als eigenständiger Haushalt im Hause Deiner Eltern lebst, ist das Amt verpflichtet, zu zahlen. Erkundige Dich einmal, ob Du nicht vielleicht rückwirkend noch welche Zahlungsverpflichtungen des Amtes geltend machen kannst. Hast Du irgendetwas Schriftliches vom Amt? Evtl. eine Absage mit Begründung? Immer alles schriftlich geben lassen!!!

Comments are closed.