Thomas BellutDie peinliche Zensur-Ausladung des ZDF an den dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard (PI berichtete) zieht immer groteskere Folgen nach sich. Um sich der Verantwortlichkeit zu entziehen, hat der ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut (Foto) am Mittwoch in der SZ das Gerücht streuen lassen, Westergaard habe sich quasi selber eingeladen. Henryk M. Broder beweist jetzt anhand des Email-Austauschs zwischen der Redakteurin der „Markus Lanz Show“ und Westergaards Manager Erik Guldager, dass Bellut die Unwahrheit sagt. Mit dem Zweiten sieht man besser wird man angelogen…

» zuschauerredaktion@zdf.de

(Spürnase: Martha)

image_pdfimage_print

 

85 KOMMENTARE

  1. dafür soll die GEZ Ende 2010 durch eine ZWANGSHaushaltsabgabe abgelöst werden.

  2. Wenn Sie Westergaard nicht eingeladen hätten wäre das der faux pax! Solidarität unter Schmierfinken ist ja wohl das Mindeste was auch vom deutschen StaatsTV zu erwarten wäre!

  3. Ich weiß schon warum ich nie in meinem Leben GEZ-Gebühren bezahlen werde. Dann lieber gar kein Fernseher. Das einzige was ich mir dort anschaue, ist die WM. Und selbst da werden inkompetente Kommentatoren wie Beckmann wieder alles versauen. Da hilft nur Ton aus und Radio an.

  4. Welch ein verlogenes, feiges Pack beim ZDF!

    #3 AlterQuerulant

    Auf jeden Fall ist diese Haushaltsabgabe ehrlicher als die bisherige GEZ-Gebühr, denn so weiß jeder mit was er es zu tun hat: Mit einer Sondersteuer.

  5. Jahrelang wurden -und werden noch immer- angelogen.
    Von den Medien, der Politik, den Gutmenschen, usw.

    Uns wurde gebetsmülenartig eingetrichtert: Islam heiß Frieden, Waldsterben, Klimaerwärmung, der Euro ist genauso stabil wie die DM, usw.
    Die Edathys und Co. haben ihr ganzes Leben in diese Unwahrheiten investiert.
    Gerade deshalb wollen diese Leute das Internet unter Zensur stellen. Die Bürger sollen nicht informiert werden.
    Danke an PI und andere mutige Blogger, dass ihr trotz Drohungen, unerschütterlich weiter für News gegen den Mainstream und für die Freiheit eintretet.
    Und demnächst wird eine GEZ-Abgabe fällig für jeden Haushalt.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article7506627/Kirchhof-will-GEZ-weniger-inquisitorisch-machen.html

    Mehr Geld für Propaganda-Sender ZDF

  6. Was für eine peinliche Selbstzensur beim ZDF. Das lügenhafte Verhalten von Bellut u. Co. sollte unbedingt noch mehr bekannt werden. Ich habe den Eindruck, dass es von den Medien am liebsten schnell unter den Teppich gekehrt werden soll. Schließlich sind alle schnell mit Selbstzensur dabei, wenn es um Islam geht….

  7. Gerade abgesandt:

    Sehr geehrter Herr Bellut,

    mit Staunen aber nicht wirklich überrascht verfolge ich den Eiertanz, den Ihr Sender ZDF um die Ausladung Kurt Westergaards veranstaltet. Die E-Mail-Korrespondenz, die Henryk M. Broder dazu dankenswerterweise zur Verfügung stellte, überführt Sie eindeutig darin, zu diesem Thema die Unwahrheit zu sagen.

    Sind wir schon wieder so weit? Sind wir schon wieder so weit, dass die angeblich „4. Gewalt im Staate“ ihr Haupt senkt – aus Angst vor einer faschistoiden Ideologie und ihren Fanatikern, die Menschen mit einer anderen Meinung – oder wie in diesem Fall einen harmlosen Karikaturisten – mit dem Tode bedroht (und es schon probiert wurde, dieses in die Tat umzusetzen), weil man sich – mal wieder – „beleidigt“ fühlt?

    Leben wir noch in einer Demokratie oder nähern wir uns doch schon der neuen Meinungsdiktatur des „Multi-Kulturalismus“ an, in dem jegliche Kritik oder gar Verspottung des Islams verboten ist?

    Ich erwarte von einem öffentlich-rechtlichen Sender, dass er das gesamte Meinungspektrum abbildet – und Islamkritik und Skepsis zu vielen Entwicklungen in diesem Zusammenhang gehören heute zu einem kompletten Meinungsbild dazu.

    Bildet das ZDF noch das komplette Meinungsbild ab – oder haben wir es hier in der Zwischenzeit wieder mit „Systemfernsehen“ zu tun?

    In der Hoffnung, dass sie dieses peinliche und zutiefst irritierende Verhalten umgehehend korrigieren und Herrn Westergaard zeitnah einladen (und bitte nicht einen Sendetermin um oder nach Mitternacht)…

    Mit freundlichen Grüßen

  8. Die Sache ist ganz einfach.

    Es müffelt, denn obiger Herr hat die Hosen voll, wegen der lieben Mitmenschen der Religion des Friedens.

  9. Ist jemanden bekannt, dass Herr Bellut mit einem gewissen Pierre Abu Hamza Vogel verwandt ist?

  10. Sollte nicht gerade der unschuldig Verfolgte zu Wort kommen? Ist es schon wieder soweit, dass man in Deutschland mit Terror und Gewalt mehr erreicht, als als anständiger Bürger??

    Und dann auch noch zu behaupten, Herr Westergard hätte sich selbst eingeladen!

  11. Es hatte doch wohl keiner ernsthaft den Zweifel daran, wer da wen ausgeladen hat.

    Das ZDF hat eine Zielgruppe, die noch im Dritten Reich aufgewachsen sind. Die glauben alles, was der Volksempfänger sagt. Leider gilt das wirklich für die Mehrheit (wenn auch nicht für alle).

    Und weil Honni-TV so schlecht ist, dass es von den unter Siebzig-Jährigen keiner mehr gucken will, soll jetzt eine Zwangsabgabe her. Sowas Dreistes hat sich nicht mal Honni leibhaftig getraut.

    Dass das ZDF jetzt lügt wie gedruckt ist fast noch schlimmer als die Ausladung. Man hat aber nichts anderes erwartet – man kennt halt mit der Zeit seine Pappenheimer. Oder wie Opa Klawubbke sagt: „Schweine erkennt man schon am Gang“ (alte Bauernregel).

  12. O.T.

    BERLIN — PARADE DER PAPPNASEN.

    Sie verpacken gerade das Milliardengeschenk für Griechenland und machen einer nach dem anderen den Schäufele.

    http://www.southpark.de/clips/sp_vid_152305

    Der Hosenanzug sang gerade die kommunistische und ökofaschistische Internationale. Dabei haben Finanzexperten die Schmarrbeutel seit Jahr und Tag Lügen gestraft.

    http://www.maxkeiser.com/

    In zwei Stunden macht dann noch die Oberpappnase seinen „Servus“ unter den Fetzen.

    Basta. Schluß. Aus.

    DEUTSCHLAND IST BESCHISSEN WORDEN.

    Sie werden sich die Bäuche halten vor Lachen…..

  13. Ach so: lieber Herr Bellut und liebes ZDF: nicht vergessen, bei nächster Gelegenheit wieder schöne Erbauungssendungen über „Zivilcourage“ zu senden und Beiträge über die Religion des Friedens und welch ein Segen es für die Menschheit ist, direkt neben einer Großmoschee zu wohnen.

  14. Was für ein Widerling dieser Bellut ist, hat er ja bereits im „Fall Eva Herman“ bewiesen.

  15. #6 AlterQuerulant

    Nee, du bezahlst indirekt über die Steuern indirekt auch Sachen, die du gar nicht willst. Z.B. für den Kampf gegen Rechts, Zahlungen an die Palästinenser, Segeltörns für kriminelle Jugendliche, usw.

  16. Was ich mich die ganze Zeit frage: woher wussten überhaupt unsere Anhänger der Religion des Friedens, dass Westergaard eingeladen war? Das war doch noch gar nicht öffentlich gemacht. Wie kann es also sein, dass offenbar die Verhandlungen zwischen ZDF und Westergaard in islamischen Kreisen derartig publik waren, dass man da gleich irgendwelche ominösen Hackebeil-Mann-Androhungen in Betrieb setzen konnte?

    Das heißt: offenbar gibt es dort ein veritable Mitarbeiter-Leck. Ist ja auch mal interessant, da ein bisschen nachzubohren, wer da zu welchen Kreisen seine Kontakte pflegt und wer da im ZDF-Mitarbeiterstab ein Interesse daran hat, Westergaard der Schlachtung zuzuführen.

  17. Politiker aller Parteien schauten aber sehr ernst drein, als sie das Hilfspaket für Griechenland beschlossen haben.
    So als ob sie der Steuerkartoffel sagen wollen: „Da kuckstdu Alta, wie wir dein Geld in die Tonne kloppen ey.Davon siehst du nix wieda…isch schwör“

  18. Wie erbärmlich ist das denn?

    Zensiertes Dhimmi-Fernsehen ?

    Nachdem die Mainzer Deutschenhasser pünktlich zur Landtagswahl auch den Anteil an politisch korrekter Volkspädagogik hochgefahren haben, weiß ich, wo die zwei ZDF-Finger hingehören: In den Rachen!

    => „Mit dem Zweiten – kotzt man besser!“

  19. Man könnte die Ausladung Westergaards als „Feigheit vor dem Feinde“ betiteln.

    Aber bei Polithippies so wie Bellut ist es genau umgekehrt. Das eigene Volk ist der Feind und der Mohammedaner ist der Freund und Befreier.

    Wie ich schon sagte, diese Republik ist am Ende, fertig, kaputt. Die GEZ Medien sind die besten Indikatoren dafür.

  20. #21 Hammelpilaw (07. Mai 2010 14:04)

    „Mit dem Zweiten konvertiert man besser“

  21. Um sich der Verantwortlichkeit zu entziehen, hat der ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut (Foto) am Mittwoch in der SZ das Gerücht streuen lassen, Westergaard habe sich quasi selber eingeladen.

    Westergaard, der alte Wichtigtuer … will unbedingt ins Fernehen …

    Gut, dass die couragierte ZDF-Programmdirektion dem penetranten Geltungsdrang des Dänen einen Dämpfer verpasst hat!

    So viel Mut belohnt man gerne mit der Zahlung deftiger Rundfunkzwangsabgaben.

  22. O.T.

    NEW YORKER BÖRSE — NEW YORK STOCK EXCHANGE.

    Börse kracht zusammen.

    Vor wenigen Stunden ein Sturz, der den nach 9/11 in den Schatten stellt.

    Die Gutmenschen: „Nicht Griechenland ist schuld, sondern ein „Tippfehler“ eines Azubis.

    HUMBA HUMBA HUMBA TÄTÄRÄ.
    HOSSA. HOSSA. HOSSA.

    http://www.stern.de/wirtschaft/news/kurssturz-an-der-wallstreet-fuehrte-ein-tippfehler-zum-crash-1564439.html

    Fachleute lachen über die Griechen-Feuerwehr…

    http://www.maxkeiser.com/

  23. #18 Paula

    Ich wohne in der Nähe der ZDF-Stadt Mainz. Ich kannte mal jemand, der dort arbeitet und der erzählte mir vor ca. 2 Jahren ganz beiläufig, dass dort sehr viele Moslems, teilweise auch Kopftuchträgerinnen beschäftigt sind. Da ist es doch logisch woher der Wind weht. Vielleicht hat sich auch der mächtige Betriebsrat für die Ausladung stark gemacht.

  24. Vielleicht sollte Bellut mal öfter seinen Glaubensbruder Pierre Abu Hamza Vogel im Zweiten Dhimmie Fernsehen präsentieren.

    Die Musels wären begeistert und die dümmste deutsche Biokartoffel würde sein Bier durch`s Wohnzimmer spucken.

  25. Dieser feige Clown! Und auch noch lügen, was das Zeug hält. Woher kommt eigentlich dieses Katzbuckeln vor den Moslems. Da hat der Herr Bellut wahrscheinlich Angst, daß sein Dienstwagen abgefackelt wird. Und sowas lebt von unseren Gebühren!

  26. #27 Hammelpilaw (07. Mai 2010 14:10)

    Ob „ARD = Allah Ruft Dich“ am 25.04.10 auch dabei war, als 3 Idioten bei unserem Pierre konvertiert sind?

    ttp://www.einladungzumparadies.de/index.php?option=com_hwdvideoshare&task=viewvideo&Itemid=1&video_id=1204&lang=de

  27. Der NETTE hr. bellut….

    Anscheinend wissen einige hier noch nicht mit WEM sie es bei diesem FEINEN „herrn“ und LÜGNER zu tun haben….

    Schauen wir uns doch einfach einmal seine frau an, Name: Hülya Özkan, ebenfalls LANGjährige zdf-moderatorin !!!

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Bellut

    Zufall ???

    —-> Hahahahaha…, selten so gelacht !

    Alter Jäger

  28. Der NETTE hr. bellut….

    Anscheinend wissen einige hier noch nicht mit WEM sie es bei diesem FEINEN „herrn“ und LÜGNER zu tun haben….

    Schauen wir uns doch einfach einmal seine frau an,
    Name: Hülya Özkan, ebenfalls LANGjährige „zdf-moderatorin“ !!!

    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Bellut

    Zufall ???

    —-> Hahahahaha…, selten so gelacht !

    Gut möglich, daß der mann längst selbst musel ist, nicht wahr !?

    Alter Jäger

  29. @ KDL

    Bei Journalisten, die noch einigermaßen alle Tassen im Schrank haben bzw. noch ein Fitzelchen Verantwortungsbewusstsein haben, sollte man davon ausgehen, dass so ein Besuch von Westergaard bis zum Sendetag nicht unbedingt an die große Glocke gehängt wird.

    Also offenbar gibt es beim ZDF Leute, die das Thema schön herumposaunt haben. Aber das kennt man ja, der SPIEGEL ist ja auch Spezialist darin und gibt schon mal an mit Mord drohenden Islamisten „nützliche“ Hinweise, natürlich alles TOOOTAL unabsichtlich und nur im Namen der „Aufklärung“. Natürlich nicht, ohne sich drei Absätze weiter als moralische Instanz aufzuspielen. Wird ja beim ZDF auch sehr gerne gemacht.

  30. #33 Alter Jaeger (07. Mai 2010 14:17)

    Und so schließt sich der Kreis. „Herr Bellut, grüßen Sie mir ihre rechtgläubige Muslimin Zuhause“.

  31. Ich bin zwar Österreicher, aber ist nicht das ZDF auch die Heimat von diesem Schleimer Kerner, der während der Sendung die andersdenkende Eva Hermann rauswarf?

    Ich bin für einen ZDF-Boykott aller PI-Leser (immerhin ca. 50-70.000). Das wird die Werbungsrate des Senders nicht verkraften. Wir sollten diesem Zensurfunk schaden, wo wir nur können.

  32. Da wird wohl die Christlich-Muslimische Friedensinitiative interveniert haben:

    Prominente Unterstützer

    Zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gesellschaft, Repräsentantinnen und Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und öffentlichem Leben in Deutschland stehen bereits jetzt mit ihrem Namen für die Ziele der Christlich-Muslimischen Friedensinitiative.

    Zu ihnen zählen u.a.:

    Bekir Alboga, Dialogbeauftragter der DITIB
    Halil Altintop, FC Schalke 04
    Marieluise Beck, MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
    Norbert Bude, OB der Stadt Mönchengladbach
    Alois Glück, bayerischer Landtagspräsident a.D.
    Dr. Werner Hoyer, MdB (FDP)
    Dr. Navid Kermani, Publizist
    Ayten Kiliçarslan, Bundesvorstandsmitglied der DITIB
    Dr. Jürgen Linden, OB der Stadt Aachen
    Dr. Ulrich Maly, OB der Stadt Nürnberg
    Dr. Rolf Mützenich, MdB (SPD)
    Hülya Özkan, ZDF-Moderatorin
    Dr. h. c. Petra Roth, OB und Vizepräsidentin des Deutschen Städtetags
    Frankfurt am Main
    Adolf Sauerland, OB der Stadt Duisburg
    Markus Schächter, ZDF-Intendant, Mainz
    Dr. Henning Scherf, Präsident des Senats a.D., Bremen
    Fritz Schramma, OB der Stadt Köln
    Dr. Wolfgang Schuster, OB Landeshauptstadt Stuttgart
    Steffen Seibert, ZDF-Moderator
    Christian Ude, OB, Landeshauptstadt München, Präsident des Deutschen Städtetages

    Dr. Michael Vesper, Generaldirektor des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB)

    Hülya Özkan, ZDF-Moderatorin ist zufällig die Ehegattin von Herrn Bellut.

    http://www.cm-fi.de/prominente-unterstuetzer.html

    Erdogan steuert über seine Auslandagentur DITIB die berichterstattung in Deutschland!

  33. Hier meine Mail ans ZDF:

    Sehr geehrte ZDF-Redaktion,

    mit erschrecken habe ich den Bericht des Spiegels zur Ausladung des dänischen Karikaturisten Kurt Westergaard gelesen. So weit ist es mit der Meinungsfreiheit der öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten gekommen. Das kuschen vor dem Islam und die Vermeidung jeder Kritik dieser fachistischen Ideologie durch die öffentlich rechtlichen Medien ist nicht mehr hinnehmbar. Objektive Berichterstattung ist falscher Toleranz und Angst gewichen. Mir bleibt nur noch eins zu sagen:

    SCHÄMEN SIE SICH

    MfG

    und man staune 15 min später die Antwort:

    vielen Dank für Ihre E-Mail an das ZDF.

    Ihre Kritik an der Absage des geplanten Interviews mit Kurt Westergaard in der Sendung „Markus Lanz“ haben wir der zuständigen Redaktion unseres Hauses zur Kenntnis gebracht. Ihre Ausführungen fließen darüber hinaus in unsere hausinterne Auswertung ein und bilden somit einen wichtigen Hinweis darauf, welche Resonanz unsere Programmarbeit beim Zuschauer findet.

    Die Absage war eine redaktionelle Entscheidung des ZDF. Der Vorschlag wurde mit der Begründung abgelehnt, dass eine Unterhaltungs-Talkshow keine geeignete Plattform für eine Auseinandersetzung mit dem Thema ist. Das ZDF hat in anderen Formaten vielfach über den Karikaturenstreit berichtet und wird dies auch weiter tun. Die für Kultur und Zeitgeschichte zuständigen Redaktionen bereiten derzeit eine mehrteilige Dokumentation mit dem Arbeitstitel „Der Heilige Krieg“ vor, die das Thema sowohl aus historischer Perspektive als auch anhand der gegenwärtigen Konflikte und aktuellen Brennpunkte aufarbeitet.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andreas Appel

    ZDF, Zuschauerredaktion

  34. Jetzt weiß ich endlich warum unsere Politiker uns ständig bescheißen und belügen.

    Sobald man zum Islam konvertiert sind alle Sünden vergeben und man fängt ein neues Leben an.
    Weiß hier jemand wann Pierre Vogel die Massenkonvertierung im Bundestag vornimmt?

  35. Dr. Thomas Bellut …
    endlich mal ein echter deutsch-Türke.

    Vielleicht ist er auch noch ein persönlicher Freund von Erdogan?

  36. Also diese Angelegenheit mit den Karikaturen war so das dann ein sogenannter Imam ( sein Name ist mir entfallen) aus Dänemark durch den Nahen Osten gezogen ist und dann seine Mappe mit den Karikaturen allen möglichen Leuten gezeigt und damit einen Progrom erzeugt hat. Und schließlich war dieser Mann noch eine Mitglied einer Partei in Dänemark war, über die die Massenmedien in Dänemark im eine hohe Prozentzahl bei den Wahlen vorraussagte und er götterseidank nur 2% anstatt der 10% erhielt. Solche Männer sind wahre Volksverhetzer und Rassisten und diese benutzen die Lehre des islam was sich vorzüglich für solche hetzerischen Kampagnen eignet. So sind die Muselmanen absolut sklavisch ihrer Sektenlehre untertan. Das Ganze war eine massive Hetze von den Massenmedien und einer männlichen Person nämlich um Druck zu erzeugen. Diese islamistiche Lehre ist eine absolute Diktatur und auch noch eine extrem männliche dominante Diktatur.
    Selbst einige von den Linken erkennen das nicht und ich bezeichne solche Leute auch nicht mehr als Links.
    Dieser mann aus Dänemark hat alle Menschen die damit involviert waren unter Lebensgefahr gesetzt.
    Und damit sind auch Islamkritiker aus allen anderen Ländern auch unter akuter Lebensgefahr denn diese Muselmanen bringen ja solche Menschen einfach um.
    Und diese Muselmanen wollen nicht verstehen das sie Menschen sind. Sie sind frei geboren und müssen dieser Sekte nicht angehören.
    Und die anderen beugen sich dieser ständigen Gewaltdrohung die von diesen Fanatikern ausgehen.

  37. Sollen die Vögel ruhig eine Zwangsabgabe draus machen. Dann wird auch dem letzten Idioten klar, um was es sich bei Gebührenzahlungen in Wirklichkeit handelt – Goebbel’s Propagandasteuer.

    Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Wo Unrecht mit Zwangsabgaben finanziert wird, wird Zahlungsverweigerung zur Pflicht.

    Herr Schäuble, sie werden sich noch wundern, was ich mir alles an kreativen Lösungen einfallen lasse um mein Geld vor ihnen in Sicherheit zu bringen, wenn ich erst mal richtig sauer bin (ganz legal natürlich).

    Ich kann nur jeden dazu aufrufen, diesem Staat keinen Cent kampflos zu überlassen.

  38. @ #36 steuerblecher

    Dein Proxy-link scheint nicht zu funktionieren !

    Und….
    NATÜRLICH wurde frau özkan auch schon JAHRElang beim zdf + vor allem von pöhsen Bürgern „diskriminiert“ :

    http://www.tagesspiegel.de/medien/moderieren-sie-einfach-weiter/1004436.html

    Ach ja, ihre Volontariatsstelle bekam sie als EINE von 1000! Bewerbern NATÜRLICH auch NUR wegen ihrer „qualifikation“, wie sie selbst schreibt…. 😛

    Klar doch, gelle !?

    Alter Jäger

  39. #46 Alter Jaeger (07. Mai 2010 14:33)

    Habe ich doch schon unter ’43 korrigiert.

    „Mit der Übernahme dieser Sendung kam es nach eigenen Aussagen Özkans zu Diskriminierungen durch Kollegen und Zuschauer“.

    Übernahme – welch passender Begriff !!!

  40. Wieso wird jemand ausgeladen, der gar nicht eingewaden war?
    Lädt das ZDF grundsätzlich Leute aus, die nicht eingeladen waren?

    Fragt sich am Kopf kratzend.

    Muss jetzt mal schnell zum Briefkasten, ob ich auch eine Ausladung vom ZDF erhalten habe(auch wenn ich nicht eingeladen wurde).

  41. #50 r2d2 (07. Mai 2010 14:53)

    Meine Ausladung vom ZDF war auch schon im Briefkasten. Die berechtigt mich allerdings am Sonntag zur Wahl. Ich glaube da stand drauf: Wähle PRO NRW.

    gez.
    Dein ZDF Team

  42. @51 steuerblecher

    Cool. Dann muß ich beim ZDF wohl noch mal nachfragen, ob die noch so einen Schein für mich haben…denn doppelt wählen hält besser.

  43. Hallo PI: Vorschlag: Wir sollten einen Alfred-Ingemar-Berndt-Preis kreieren, der für besondere Verdienste um Volkserziehung und Meinungslenkung verliehen wird. Als ersten Anwärter schlage ich Herrn Bellut vor.

  44. Interessant ist doch, welch „Zivilcourage“ der Sender an den Tag legen konnte, als es darum ging, die Gattin von Thomas Bellut gegenüber den ach so bedrohlichen Rechtsextremisten zu verteidigen bzw. dieser Bedrohung zu trotzen und wie schnell man umgefallen ist, als es darum ging, den WIRKLICH bedrohten und auch nur einmalig auftretenden Westergaard zu verteidigen.

    Das ist doch wirklich ein verheuchelter Arschgeigensender ohnegleichen.

  45. Erinnert doch sehr an den Fall mit dem eigeschmuggelten Nazi bei ProNRW, wo man es doch auch schnellstmöglich verdreht hat … um irgendwie nicht ganz so schlecht darzustehen …

  46. #61 r2d2 (07. Mai 2010 15:51)

    Da sieht die sogar besser aus, als in Natur. LoL

  47. Ich hoffe, dieser arrogante Schnösel wird aus Dänemark auf Unterlassung verklagt.

  48. Bellut war schon immer ein Arschloch. Es ist bezeichnend, dass der „renommierte“ Sender ZDF einen offensichtlichen Lügner an der Spitze duldet.

    Aber bereits sein Umgang mit der Causa Kerner war „einzigartig“, und zeigte, wie moralisch verkommen dieser Mann ist. Sowas finanziert man dann. Mir ist speiübel.

  49. #32 Alter Jaeger (07. Mai 2010 14:15)

    Dann dürfte ja wohl klar sein, wem der Efendi verpflichtet ist.

  50. Wer bitte glaubt diesen Staatsfunkern nur ein Wort? Das groteske ist doch, dass wir auch noch dafür bezahlen um uns von diesem Pack belügen zu lassen. Die DDR lässt grüßen.

  51. Im Gegensatz zum Zweiten Deutschen PropagandaSender sind Leute wie Broder und Westergaard unersetzlich.

    Seit Jahren zahle ich schon keine GEZ-Gebühr mehr und das fühlt sich verdammt gut an.

    PI könnte eine Aktion dazu starten. Für jede nachgewiesene GEZ-Kündigung gibt es einen PI-Anstecker oder ein Geert Wilders T-Shirt.

  52. @ u.pendragon

    Der Witz ist ja, dass wenn erst mal die Haushaltsabgabe die jetzige GEZ-Gebühr ersetzt, sich die Sender wirklich keinerlei Mühe mehr geben müssen, da das Geld ja so oder so fließt.

    Das ohnehin schon unterirdische Niveau würde dann vollends kollabieren.

  53. Ein echtes Highlight sind die Nachrichtensendungen des ZDF. Nicht inhaltlich, sondern optisch: Das postmoderne Studio mit seiner surrealistischen Kegelbahn als Bühne der Selbstinszenierung einer abgehobenen bestversorgten Staatsjournallie. Hier manifestiert sich sichtbar der verquaste Geschmack einer Gutmenschen-Schickeria, die sich selbst und ihre Gesinnung zum Maß aller Dinge erhoben, und den Zuschauer zum Meinungsempfänger degradiert hat.

    Von höchstem Unterhaltungswert sind die unbeholfenen Auftritte der hölzernen ModeratorInnen in den virtuellen Kulissen. Wenn dann noch der steife Claus Kleber, der soviel Leutseligkeit ausstrahlt, als ob er nach jedem Telefonat mit einem einfachen Gebührenzahler den Hörer desinfizieren würde, mit wichtiger Miene der Kamera entgegensteuert und sich mit einer „wichtigen Botschaft“ nun ganz persönlich jedem einzelnen „da draußen“ zuwendet, ist der Abend endgültig gerettet.

  54. Das Volk belügen ist heute doch „Elitensport“, siehe Bundeshosenanzug !

  55. #68 Freesbee (07. Mai 2010 16:58)
    Seit Jahren zahle ich schon keine GEZ-Gebühr mehr und das fühlt sich verdammt gut an.
    PI könnte eine Aktion dazu starten. Für jede nachgewiesene GEZ-Kündigung.

    Wie willst DU diese Zwangsabgabe kündigen?
    Schaust DU in den Kühlschrank?

  56. Wenn dann noch der steife Claus Kleber, der soviel Leutseligkeit ausstrahlt, als ob er nach jedem Telefonat mit einem einfachen Gebührenzahler den Hörer desinfizieren würde, mit wichtiger Miene der Kamera entgegensteuert und sich mit einer “wichtigen Botschaft” nun ganz persönlich jedem einzelnen “da draußen” zuwendet, ist der Abend endgültig gerettet.

    Der Schildbürgersouffleur fällt ganz besonders dolle auf, wenn er wieder das Volk suggestiv einschwörend, fast dabei aus dem Fernseher rausfällt, alles vollsabbert. Authentisch ist von den Staatsmarionetten keiner mehr. Die werden schlechten Gewissens aber auch selber kein Auge mehr die Nacht zukriegen, schweissgebadet immer das Volk vor Augen, was sich in ihrem Schlafzimmer einschleichen könnte.

  57. #71
    Ergänzung die meisten Redakteure, Mods und Journalisten wissen doch selbst nicht mehr, wie sie noch aufrichtig in die Kamera gucken sollen.

  58. Welch ein Dreckspack, nicht nur im ZDF, auch bei Bild zahlt man für die eigene Verblödung, aber die Deutschen Schlafmützen haben es wahrlich nicht verdient das man sich für die den Arsch aufreißt.

  59. Wer sich nicht länger Verblöden lassen will von den Medien und dazu gehört vor allen die ARD und das ZDF, der sollte mal bei xxx.staat-deutschland.de rein schauen, vorausgesetzt er Schläft nicht gerade vor der Klotze, aber sollte zufällig eine wach sein um mitzumachen diese Verbrecher aus dem Amt zuwerfen, dann wäre das für alle zum nutzen und würde den Frieden in Europa sicherer machen.

  60. Mich erstaunt nicht, dass das, was aus dem Propagandaorgan ZDF (TM C*DU) produziert wird, Addi entzückt hätte. Ein absolut hündisch ergebener Propagandaapparat, dessen fette Programmdirektoren sich von der Zwangsabgabe der Goebbleseinzugszentrale (GEZ) nährt.

    Die Deutschen haben es eben mal im Blut. Man kann ihnen tausendmal in den Arsch treten, wenn im Volksempfänger die Nachricht kommt, dass Arschtritte gut sind, melden die sich sogar freiwillig zum Tritt an.

    Absolut zum Kotzen!

  61. Es ist so widerwärtig! Der soll mir mal sein „Gesicht zeigen!“, da fällt mir schon eine „Aktion gegen Hochverräter“ ein…

  62. Schauen sie sich doch diese lächerliche SPD-Wahlveranstaltung an, zu der man sich beim öffentlichrechtlichen ZDF in den gestrigen Abendstunden erdreistete.

  63. 18 Paula (07. Mai 2010 13:56)
    ______________________________________________

    Liebe Paula,
    der Herr Bellut ist lt.Wikipedia mit einer türkischen Muslima verheiratet und von daher muss er zum Islam konventiert sein. Denn nach den strengen Regeln des Koran`s darf eine Muslima niemals einen Ungläubigen (Kuffar) heiraten, Männer dürfen schon eine ungläubige „Christin“ heimführen. Ausserdem müssen die Frauen vor der Ehe unberührt sein, Männer aber nicht. So sieht die islamische „Moral“ aus.
    Ausserdem arbeiten eine ganze Menge Muslime beim ZDF, von daher ist deren Einfluss nicht zu unterschätzen.

    Freundliche Grüsse

    d.k.
    ______________________________________________

    Thomas Bellut
    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
    Wechseln zu: Navigation, Suche
    Thomas Bellut (* 8. März 1955 in Osnabrück) ist ein deutscher Journalist.

    Nach dem Abitur 1974 am Gymnasium Antonianum Vechta studierte Bellut von 1975 bis 1982 Politikwissenschaft, Geschichte und Publizistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Das Studium schloss er mit einer Promotion ab. Bevor Bellut zum Fernsehsender ZDF ging, arbeitete er von 1983 bis 1984 bei der Tageszeitung Westfälische Nachrichten in Münster. Seit 2002 ist Bellut der Programmdirektor des ZDF.

    Er ist mit der Moderatorin des täglichen ZDF-Magazins heute in Europa, Hülya Özkan, verheiratet.

  64. @9 terminator:
    Dankeschön! Habe eben Deinen Text kopiert und ebenfalls versandt. Hoffe, Du verklagst mich nicht in Richtung „Verletzung des Urheberrechts“.

    Lasst es uns den scheinbar mächtigen zeigen. Lasst sie wissen, wir erkennen ihre Wege und Strategien.
    Ob nun in diesem Fall Herr Westergaard „ausgeladen“ wurde, ob ein Herr aus dem Dunstkreis des Hosenanzuges die Zwangssteuer für das öffentlich-rechtliche Verdummungs-TV einführen will, ob unsere Volkszertreter überhaupt noch wissen, was ein Volk ist, und nicht nur Gesellschaft …. . Wegen dieser und vieler anderer ob´s sollten wir uns jedes legale Mittel Recht sein lassen. Unter anderem: abgeordnetenwatch.de . Auch wenn die ein wenig anthro sein sollten. Solange es medial nutzt, GUT. Schreibt eure zuständigen Abgeordneten an. Postet diese Anfragen überall und auch und vor allem hier. Die Welt muss wissen was geschieht.
    So, schönes Wochenende,

    kann nicht anders

Comments are closed.