Der SPIEGEL berichtete mehrfach in großen Zeilen über die Vergewaltigungs-Vorwürfe der ukrainischen Kommissarin für Menschenrechte, Ljudmila Denissowa (l.). Jetzt, da sich alles in Luft auflöst, warten die SPIEGEL-Leser vergeblich auf eine Korrektur des Blattes.
Der SPIEGEL berichtete mehrfach in großen Zeilen über die Vergewaltigungs-Vorwürfe der ukrainischen Kommissarin für Menschenrechte, Ljudmila Denissowa (l.). Jetzt, da sich alles in Luft auflöst, warten die SPIEGEL-Leser vergeblich auf eine Korrektur des Blattes.

Von KEWIL | Die vielen Meldungen über Vergewaltigungen durch russische Soldaten in der Ukraine sind erfunden und gelogen. Ausgerechnet das ukrainische Parlament selbst hat darauf aufmerksam gemacht, indem Lyudmyla Denisowa, die Ombudsfrau des ukrainischen Parlaments für Menschenrechte, die alle diese Meldungen ohne Beweise verbreitet hat, von eben diesem Parlament gefeuert wurde.

PI-NEWS hat bereits vor Tagen berichtet. Jetzt berichtet auch die Berliner Zeitung darüber, aber unsere anderen Blätter nicht. Erfundene „russische Massenvergewaltigungen“ von kleinen Buben und der gefesselten Mutter auf dem Stuhl hat man gern als perverse Propaganda verbreitet, über die Wahrheit schweigt aber unsere Lügenpresse:

Die 61-Jährige [Denisowa], so Frolow in einer Stellungnahme, habe sich in ihren Gesprächen mit den Medien zu sehr auf die zahlreichen Details zu „widernatürlichen Sexualdelikten“ und sexuellem Missbrauch von Kindern durch russische Soldaten in den besetzten Gebieten bezogen. Diese seien jedoch bisher noch nicht hinreichend belegt. Solche Informationen hätten „der Ukraine nur geschadet und die Weltmedien von den wahren Bedürfnissen der Ukraine abgelenkt“.

Diese Kritik an fehlenden Belegen wurde später von der ukrainischen Generalstaatsanwältin Iryna Wenediktowa bestätigt. Wenediktowa gab zu, von der Menschenrechtsbeauftragten Denisova keine konkreten Beweise für die vermeintlichen Vergewaltigungen erhalten zu haben. „Frau Denisova hat uns Briefe geschickt, aber keine Indizien. Das sind verschiedene Dinge“, so Wenediktowa.

Wo steht etwas darüber bei den Faktencheckern oder bei Correctiv oder im (Relotius-Schmierblatt) SPIEGEL? Hier die Berliner Zeitung mit einigen Links! Da die WELTWOCHE dazu! Und hier die Nachdenkseiten! Das war’s dann im verlogenen deutschsprachigen Blätterwald! Falls unsere Leser einen weiteren Artikel finden, bitte gerne posten!

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

93 KOMMENTARE

  1. Also wenn es einen Pulitzerpreis für das Beste Lügenblatt geben würde, dann hätte der „Spiegel“ darauf
    schon seit zig Jahren ein Dauerabo !

  2. Der Speichel hat doch jede Menge Preise schon eingeheimst, in Person seines ex MA
    Relotius.
    Ein mehrfach preisgekrönter Lügner.
    Gut, da gab es schon andere vor ihm,
    Aber er hat das lügen quasi perfektioniert.
    Keiner in der Redaktion wollte es wahrhaben.
    In ähnlicher Fall wie wirecard und die BaFin.

  3. Ich hab mir vor vielen Jahren bei der Kündigung meines Abos sogar noch die Mühe gemacht, eine lange Begründung zu schreiben.
    Hat keinen interessiert.

  4. Koydl @ weltwoche.ch übernimmt auch die westliche Leitlüge vom Kreml und der Duma, die dauernd lügen vs demokratischer Ukraine, wo solche Lügen korrigiert werden. Und wird immer noch im Forum scharf als Putinversteher attackiert. Die Wirklichkeit ist aber genau umgekehrt. Der Westen ist dank solcher Leitlügen durch und durch verlogen, wohingegen Putin nur dadurch auf einen grünen Zweig kommen konnte, dass er auf Lügen im wesentlichen verzichtet hat und so viel Klartext und Wahrheit spricht wie sonst niemand. Andererseits ist er ziemlich diskret und sagt nicht mehr als nötig. Bezüglich Ukraine-Krieg ist davon auszugehen, dass die russ. Nachrichten 90% wahr sind und die ukrainischen 90% erlogen. Zumindest war das bis vor kurzem so. Neuerdings sind einige der Lügengebäude zusammengebrochen und auch die Ukrainer merken, dass man mit Infokrieg alleine nicht gewinnen kann.

  5. Dem Speigel ist doch nur daran gelegen, mit den Massenvergewaltigungen von Deutschland auf Russland abzulenken. Aber, Deutschland ist ja auch im Krieg.

  6. Wendet sich die Nato von der Ukraine ab?
    14. Juni 2022 Harald Neuber

    Forderungen aus Kiew wird viel mediale und politische Aufmerksamkeit zuteil. Entscheidend aber scheint, was Jens Stoltenberg gerade in Helsinki sagte

    Von der europäischen Presse weitgehend unbeachtet hat Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg während eines Besuches in Finnland der Unterstützung einer militärischen Lösung des russischen Krieges gegen die Ukraine eine Absage erteilt. Beobachter sprachen von einer Neupositionierung des 63-Jährigen. Stoltenberg hatte zuvor gesagt, der Krieg in der Ukraine könne lediglich am Verhandlungstisch beendet werden. Ein Friedensabkommen fordere immer auch Kompromisse – auch in Bezug auf territoriale Fragen – fügte er an. …
    https://www.heise.de/tp/features/Wendet-sich-die-Nato-von-der-Ukraine-ab-7140580.html

  7. Schießen statt Reden: Warum die Diplomatie in der Ukraine versagt hat
    14. Juni 2022 Ralf Havertz

    Ist die ukrainische Regierung bereit, Kompromisse einzugehen, und die russische Führung, Maximalforderungen fallen zu lassen?
    Schießen statt Reden: Warum die Diplomatie in der Ukraine versagt hat
    „Es wird nicht mehr gesprochen, es wird nur noch geschossen“

    https://www.heise.de/tp/features/Schiessen-statt-Reden-Warum-die-Diplomatie-in-der-Ukraine-versagt-hat-7140252.html

  8. Die SZ fährt sogar eine gezielte Diskreditierungs- und Zensur-Kampagne gegen alle Stimmen, die den wertewestlichen Leitlügen widersprechen Eine Lea Weinmann versuchte, sich an Thomas Röper ranzumachen, fand aber dann noch andere Abweichler, die sie als „Putins Influencer“ öffentlich diskreditierte.

  9. Inkompetenz oder bewusste Fehlinformation? Tagesschau gibt ukrainischen Angriff auf Donezk als russischen aus
    14. Juni 2022 um 13:48 Ein Artikel von: Florian Warweg

    Es ist ein neuer Tiefpunkt in der Berichterstattung der Tagesschau zum Ukraine-Krieg. Einen nachweislich ukrainischen Artillerieangriff auf einen Marktplatz der Hauptstadt der von Russland anerkannten „Volksrepublik Donezk“ mit mittlerweile vier Toten dreht die Tagesschau in ihrer Hauptnachrichtensendung um 20 Uhr in das Gegenteil und verkauft es ihren Zuschauern als „russischen Angriff“. Von Florian Warweg.

    „Zivile Ziele, immer wieder stehen sie unter Beschuss der russischen Armee. Dies ist der Markt in der ostukrainischen Stadt Donezk, oder das, was davon übrig ist.“

    So der Tagesschau-Bericht (ab Minute 5:56) am 13. Juni um 20 Uhr, unterlegt mit Aufnahmen von dem zerstörten Markt.

    https://www.nachdenkseiten.de/?p=84804

  10. Wo wir schon Grad beim lügen sind.
    Nur ein paar hundert Meter weiter wohnt eine bekannte angebliche “ Umweltschutzorganisation“, Gruenpiss, oder so ähnlich. Die können das auch ganz gut.
    Neulich bekam ich ein Schreiben oder Prospekt von denen, die Eisbären sterben, stand da, wegen dem Klimawandel, oder wegen des Klimawandels, wie es richtig heißt,
    Ich will hier ja nicht lügen.
    Die Nahrungsgrundlage fehlt nun plötzlich.
    Aber ich könnte helfen, das sterben zu stoppen, ich muss nur jeden Monat 20, 30,
    Oder 50 Euro an gruenpiss überweisen, dann hört das Eisbär sterben sicher bald auf,
    Wenn ich das richtig verstanden habe.
    Vielleicht liegt das ja an der Luft in der Hamburger Hafen City, odas dort so viel gelogen wird, oder an HAARP,
    Oder den berühmten Chem Trails,
    Oder der rot grüne Senat lässt etwas ins
    Trinkwasser mischen,
    Ich weiß es nicht.

  11. Das Problem mit Friedensverhandlungen ist, dass die Ukraine nachweislich keine Vereinbarungen einhält. Selbst wenn sie versprechen sollte, Russisch zur gleichberechtigten Staatssprache zu machen, neutral zu werden, Naziterror strafrechtlich den Garaus zu machen etc wird das wie schon beim Minsker Abkommen ignoriert und als aufgenötigtes Versprechen diskreditiert. Der Wertewesten wird das dann wie schon bisher unterstützen, denn er lebt nur noch von Selbstgerechtigkeit.

  12. Allein schon dass das Thema EU-Beitritt überhaupt diskutiert wird, zeigt, dass diese Leute nur alles tun, um Brücken abzureißen und Frieden unmöglich zu machen. A propos Brücken abreißen, das taten sie auch gerade in Sewerodonetsk, um ihre eigenen Leute gezielt einkesseln und bis zum letzten Mann kämpfen zu lassen. Politik der verbrannten Erde und maximale Eskalation steckt so tief in deren Wesen, dass sie davon nicht loskommen. Dazu gehören auch die ganzen Initiativen zum Denkmalsturz, zur Umbenennung von Straßen, zur Ächtung von Puschkin, Tolstoi, Dostojewski, Bulgakow und aller höheren Kultur aus ihrer Vergangenheit, die ja unweigerlich zur „russischen Welt“ gehört. Auch die ganzen Gräuelmärchen von Butscha etc dienten dazu, die „russische Welt“ zu dämonisieren und die Brücken abzureißen. Der Westen ist, wie Putin am Vorabend der Militäroperation sagte, zum Reich der Lüge geworden und somit einfach nicht verhandlungsfähig. Es gibt zu viele Voraussetzungen für Frieden, die mutwillig zerstört wurden. Daher müssen jetzt, wie Borell sagte, die Waffen sprechen.

  13. wenn der Spiegel seine massigen Lügen nicht korrigiert, dann will ich auch,
    dass der Stern die seinerzeit als gefälscht bewerteten „Hitler-Tagebücher“ nun aktuell AUCH als echt bestätigen lässt
    dass Impfausweise mit selbst abgestempelten Impfnachweisen aus Stempeln aus einem Kinderstempelset anerkannt werden
    und das mit Buntstiften selbst gemaltes Geld (Falschgeld) als offizielles Zahlungsmittel in Deutschland verwendet werden darf

  14. Kriegstreiberische Verleumdung ist das Geschäft von Julius Streicher. Deshalb saß der in Nürnberg auf der Anklagebank und landete als reiner Schreibtischtäter am Galgen. Unsere Lügenpresse folgt unverbesserlich in Streichers Fußstapfen. Zugleich hetzt sie Normalbürgern, die irgendwo im sozialen Medien gegen Ausländer oder Politiker ausfällig werden, den Staatsanwalt auf den Hals und nützt solche Vorfälle, um immer mehr Leute wegen reiner Verbaldelikte zu kriminalisieren und ihre Medienkanäle zu zerstören. Verlogener und niederträchtiger als unsere Leitlügner*innen kann man kaum handeln. Warum haben wir einen Volksverhetzungsparagrafen aber keine strafrechtliche Handhabe gegen kriegstreiberische Gräuelpropaganda?

  15. Solange nicht über Vergewaltigungen in D berichtet werden muss , dann ist doch die Welt noch völlig in Ordnung …..

  16. Das was wir „Lügen“ nennen, ist für den Spiegel die Unterstützung des heldenhaften Freiheitskampfes der ukrainischen Bevölkerung gegen die bösen Russen.

    Da ist einfach manchmal Fantasie gefragt, wenn man den Gegner medial vernichten will.

  17. Ukraine wird NIE die Kopenhagener Kriterien erfüllen und daher auch NIEMALS zur EU gehören können. DAS sollte jedem klar sein.
    Diese so genannten „Kopenhagener Kriterien“ müssen alle Staaten erfüllen, die der EU beitreten wollen: Das „politische Kriterium“: Institutionelle Stabilität, demokratische und rechtsstaatliche Ordnung, Wahrung der Menschenrechte sowie Achtung und Schutz von Minderheiten.
    als erstes sollte die Ukraine die „Leihmutterschaft“ verbieten und alle Menschen die daran beteiligt sind und waren, unter Strafe stellen.
    den Kindern, die unter solchen Bedingungen entstanden sind, muss der Klageweg offen stehen und Schadensersatz gewährt werden.

  18. cattivista 14. Juni 2022 at 16:28
    „Kriegstreiberische Verleumdung ist das Geschäft von Julius Streicher. Deshalb saß der in Nürnberg auf der Anklagebank und landete als reiner Schreibtischtäter am Galgen. Unsere Lügenpresse folgt unverbesserlich in Streichers Fußstapfen.“

    Braves Hündchen, brav! Mach Männchen!, ja so ist’s fein! Brav!

    Hitler, Gaddafi, Assad, Putin, vom geschätzten Staatsmann zum Teufel in Menschengestalt in 5 Artikeln.

    Alles wahr, bis auf’s letzte Komma, was über Deutsche gesagt und geschrieben wurde, alles wahr. Nur die Propaganda gegen Putin jetzt, also die stimmt nun wirklich nicht.

    Statt sich jetzt mal Gedanken über die eigene Geschichte zu machen und die mehr als ins Auge springenden Parallelen mal zu überdenken und seine Schlüsse daraus zu ziehen, nein, nicht möglich! Das Männchen machen ist nun mal anerzogen, das sitzt so tief, dass viele es wirklich selbst wollen. Braves Hündchen, brav! Mach Männchen!, ja so ist’s fein! Brav!

  19. Wenn Ukrainer Märkte im Donecz beschießen und dabei Zivilisten töten, dann ist das ein legitimer Hilferuf, damit der Westen schneller schwere Waffen und möglichst viel Geld schicken soll.

    Herr Selinskyi denkt voll zurecht, dass es für die Opfer völlig egal ist ob sie von ukrainischen oder russischen Granaten getroffen wurden. Hauptsache sie sind tot und der westliche Geldbeutel öffnet sich.

    Wenn man das richtig einordnet, dann gibt es keine Lügen, sondern nur eine relative Wahrheit. Wenn die Russen nicht genügend tote Zivilisten liefern, dann muss er sie selbst machen um den Zustrom der Gelder nicht zu behindern.

  20. Sarrazins unsachlicher Schreibstil ist bösartig,
    vor allem dieses:

    :::Putin ist ein Vergewaltiger

    Exakt so habe ich in den letzten drei Monaten weite Teile der Berichterstattung der Weltwoche empfunden: Der Vergewaltiger Putin mit seiner zügellosen Soldateska stößt bei aller formalen Distanzierung von dem Überfall auf vielfältiges Verständnis.

    Wer hier nicht eindeutig Partei ergreift, ist nicht „neutral“,
    sondern unterstützt implizit den verbrecherischen Akt der
    Aggression.

    Russland selber ist dagegen traditionell eine äußerst aggressive Macht.

    Jeder aufrechte Demokrat und Europäer sollte keine Sekunde daran zweifeln lassen, auf welcher Seite er dabei steht:::
    https://www.achgut.com/artikel/putin_ist_ein_vergewaltiger

    Anm.: MIT VERLAUB, DAS IST DRECK, der
    Kritiker am ‚Wertewesten‘ entmenschlicht,
    diese u. Russen zu Mördern, zu Monstern
    macht u. aus der menschl. Gemeinschaft
    ausstößt.

    +++++++++++++++++

    Ich habe nicht ganz eindeutig Partei ergriffen,
    aber neige der russ. Sichtweise zu, den russ.
    Aktionen nur bedingt. Trotzdem werde ich von
    Putin- u. Russenhassern ins Lager der Unmenschen
    gestoßen. Ich glaube, jene wissen unbewußt, daß
    die Putin-Regierung zwar nicht aus Engeln besteht,
    aber die Selenski-Junta u. ihre Asow-Brüder schon
    gar nicht.

  21. AggroMom 14. Juni 2022 at 16:20
    Achtung-Festhalten-
    Trommelwirbel:
    WHO ruft wegen Affenpocken Notfallausschuss ein
    […]

    Mir schwant böses, wenn ich an den kommenden Herbst und die damit verbundene Erkältungszeit denke.
    Affenpocken werden nicht mehr in Schwulenbars übertragen, sondern über Tröpfcheninfektion und zusammen mit Corona werden Milliarden Menschen dahingerafft.

  22. Ach, was! Der Luegel ist nur eine Facette des BRD Luegenberges.
    Neulich hat ARD Luegenkanal berichtet, dass es Russen sind die mit NATO Kaliber
    von 155mm den Wohngebieten von Donezk beschiessen.

  23. Diedrich 14. Juni 2022 at 16:28
    Solange nicht über Vergewaltigungen in D berichtet werden muss , dann ist doch die Welt noch völlig in Ordnung …..
    ——–
    Das stimmt einfach nicht.
    Gruppenvergewaltigungen, d.h. keine „normalen“ Vergewaltigungen.
    Was in der Ukraine passiert ist wissen wir nicht aber dies hier wissen wir:
    Nachdem die HH-Staatsanwaltschaft versucht hatte den Fall unter den Teppich zu kehren hat aber die brave Polizei fleißig weiter ermittelt und schließlich kam es zum Ärger der extrem-grünen Jistizsenatorin doch noch zur Anklage gegen die 11 „Kapuzenträger“.
    Am 1. Verhandlungstag hatte BILD-regional (die sind wirklich nicht so schlecht) noch berichtet. Danach wurden Öffentlichkeit und Presse ausgeschlossen. Nicht mal BILD kommt noch an die Informationen bzw. an den Stand der Verhandlungen ran. Das ganze Verfahren soll evtl. bis zum Dezember (!!!) laufen. Man will die zarten Migranten-Seelen, welche nach dem letzten BILD-Bericht frech (also unverschämt) sich verhalten haben *) nicht verletzten und die ganze Geschichte wird auslaufen wie das „Horneberger Schießen“, d.h.: Im Sande. War auch bereits Thema bei pi.
    Es kam zu gewissen Drohungen gegen den einen Arbeitgeber (ein Sozialverein, was’n sonst?).
    Die Richterin hat den Ruf „butterweich“ zu sein.
    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/sie-sollen-ein-maedchen-15-ueber-stunden-im-stadtpark-vergewaltigt-haben-mammut-80033478.bild.html

    *) 150 € – Hoodie statt Aktendeckel. Aktendeckel ist Kifi. aus Lügde, Bergisch-Gladbach und anderswo.

  24. Der Spiegel ist doch seit den Hitler Tagebüchern
    zur größten Lachnummer Deutschlands verkommen.
    Aber wenn es um die Dummheit eines ganzen Volkes geht,
    müßte der eine Auflage von 20 Millionen Lesern haben.
    Aber das was der Spiegel macht,hat seine Wurzeln im
    Weltkrieg I.
    Aus dieser Zeit resultieren auch die Vorbehalte gegen
    England oder Frankreich,und im Ausland gegen Deutsche,
    mit genau den gleichen Vorwürfen !

  25. Zitat aus o.g. Berliner Zeitung:

    :::Als Erste äußerte sich die Pressesprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa. Auf ihrem Telegram-Kanal bezeichnete sie Denisova als „eine wollüstige Provokateurin“ und forderte Entschuldigungen und Dementierungen von den westlichen Journalisten, die sich auf Denisovas Berichte bezogen hätten:::

    ++++++++++++++++++++++

    Denisowa ist sex- u. die westl. Medien sind sensationsgeil.
    Nach der eigenen perversen Lüsternheit ausgerichtet.
    Man möchte lieber nicht wissen, was solche abartigen
    Menschen tun würden, hätten sie die Macht über Hilflose.
    Man muß schon eine kranke Fantasie haben, um sich
    sowas auszudenken, um „Der Zweck heiligt die Mittel“
    zu erfüllen. 😐

    ,

  26. Blimpi 14. Juni 2022 at 17:14
    Der Spiegel ist doch seit den Hitler Tagebüchern
    zur größten Lachnummer Deutschlands verkommen.
    […]

    Das war der Stern.
    Der Spiegel hatte damit nichts zu tun.

  27. Das_Sanfte_Lamm 14. Juni 2022 at 17:07
    Mir schwant böses, wenn ich an den kommenden Herbst und die damit verbundene Erkältungszeit denke.
    Affenpocken werden nicht mehr in Schwulenbars übertragen, sondern über Tröpfcheninfektion und zusammen mit Corona werden Milliarden Menschen dahingerafft.
    —Nicht um sonst haben die Amerikaner in Ukrainischen Biolabors geforscht! Anscheinend sind da erfolgreich gewesen.
    Das ist an exceptional nation, der schon in 19. Jh. die Uhreinwohner Amerikas mit Pocken verseuchten Decken in Prairien dezimiert hat.

  28. Wahrscheinlich wird die Zahl der Vergewaltigungen durch die russischen Soldaten sogar noch deutlich unterschätzt. Vor allem von den langbärtigen „Russen“, die Aluah akbar brüllend über die ukrainischen Dörfer herfallen. Wird in den russischen Medien auch gar kein Hehl draus gemacht und bereitwillig über die sozialen Medien verbreitet, siehe z.B. nach der Zerstörung von Mariupol:
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/krieg-in-mariupol-irre-propaganda-show-von-tschetschenen-in-den-ruinen-der-stadt-79847036.bild.html

    Dazu kommt noch, dass die meisten russischen Soldaten aus dem tiefsten Osten der russischen Föderation stammen, da kein halbwegs zivilisierter Russe aus dem westlichen Teil Russlands in die Armee eintreten würde. Man braucht sich nur die Bilder von diesen unzivilisierten Gestalten anzuschauen, um zu wissen, was sie mit den ukrainischen Frauen und teilweise sogar Männern und Kindern machen würden, nachdem sie in deren Dörfer eingefallen sind.

  29. Mantis 14. Juni 2022 at 16:57
    Ukraine wird NIE die Kopenhagener Kriterien erfüllen und daher auch NIEMALS zur EU gehören können. DAS sollte jedem klar sein.
    Diese so genannten „Kopenhagener Kriterien“ müssen alle Staaten erfüllen, die der EU beitreten wollen: Das „politische Kriterium“: Institutionelle Stabilität, demokratische und rechtsstaatliche Ordnung, Wahrung der Menschenrechte sowie Achtung und Schutz von Minderheiten.
    als erstes sollte die Ukraine die „Leihmutterschaft“ verbieten und alle Menschen die daran beteiligt sind und waren, unter Strafe stellen.
    den Kindern, die unter solchen Bedingungen entstanden sind, muss der Klageweg offen stehen und Schadensersatz gewährt werden.
    —Die werden ins EUKolchos ueber Polen kommen. Eines Tages uebernimmt Polen das was aus der Ukraine uebrig geblieben ist, und – ist automatisch im EU. Wie damals der DDR auch!

  30. @ Blimpi 14. Juni 2022 at 17:14

    Es war ein STERN-Skandal
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Hitler-Tageb%C3%BCcher

    Aber der SPIEGEL wurde nach dem 2. WK von Nazis aufgebaut.
    Die westl. Siegermächte hatten nichts dagegen.

    Diese Artikel sind eine 5-teilige Serie

    Folge 2
    https://katholisches.info/2015/11/19/der-spiegel-vertuscht-nazi-verbrechen-und-protegiert-ss-fuehrer-vorspiegeleien-2/

    Folge 3
    https://katholisches.info/2015/11/20/der-spiegel-im-jargon-der-landserhefte-ss-massenmoerder-als-anstaendiger-ausrottungshaeuptling-vorspiegeleien-3/

    Weiß jetzt nicht, wie ich die anderen Folgen,
    die ich gut kenne u. damals auch hier
    einstellte, online suchen sollte.

  31. Diese Relotiushure weiß gar nicht was eine Vergewaltigung ist!

    So kann man die größten erfundenen Schweinereien behaupten, einfach mit dem Zusatz:
    Es ist noch nicht direkt bewiesen!

    Diese paranoiden Schweine, denen jedes Mittel der Kriegstreibung recht ist, gehören auch alle hinter GItter. Es sind VOLKS-DENUNZIANTEN, die die öffentliche Ordnung gefährden, die unser aller Leben in Gefahr bringen, sogar einen Weltkrieg heraufbeschwören. Aber das ist der dummen Gans wahrscheinlich gar nicht klar was sie da anrichtet.

    Weg mit diesen dreckigen verblödeten Subjekten!
    Weg mit diesen WELT- und ATOMKRIEGS-BESCHLEUNIGERN, BESCHLEUNIGERINNEN!!!!

  32. Blimpi 14. Juni 2022 at 17:14

    Der Spiegel ist doch seit den Hitler Tagebüchern
    zur größten Lachnummer Deutschlands verkommen.

    Das mit den Hitler-Tagebüchern war der Stern.

    Anscheinend kann der Spiegel diese Schmach aber nicht auf sich sitzen lassen und arbeitet derzeit intensiv an den Ukraine-Chroniken, siehe Denisova.

  33. wernergerman
    14. Juni 2022 at 17:11

    ‚Neulich hat ARD Luegenkanal berichtet, dass es Russen sind die mit NATO Kaliber
    von 155mm den Wohngebieten von Donezk beschiessen.“

    Das westliche Militär weiß ganz genau, dass Herr Selinskyi mit Leidenschaft seine eigenen Landsleute beschießt.

    Solange der überführte Kriegsverbrecher keine weiteren Fragen aufwirft, ist dem Westen der Mord an den eigenen Zivilisten völlig egal.

    Es wird alles getan damit „die Ukraine den Krieg nicht verlieren darf“ und jeder Kinderwagen, der von einer Granate getroffen wird, dient dazu den russischen Gegner zu dämonisieren. Am besten ein Kinderwagen in dem ein autistisches Kind mit spastischen Lähmungen liegt, das von drei lesbischen Müttern gezeugt wurde.l

  34. jeanette 14. Juni 2022 at 17:26
    ….Weg mit diesen dreckigen verblödeten Subjekten!
    Weg mit diesen WELT- und ATOMKRIEGS-BESCHLEUNIGERN, BESCHLEUNIGERINNEN!!!!
    — Was habe ich vor 3 Monaten gesagt? wer wird zur Euch kommen? Millionenfach.

  35. ghazawat 14. Juni 2022 at 17:29
    ….Es wird alles getan damit „die Ukraine den Krieg nicht verlieren darf“ und jeder Kinderwagen, der von einer Granate getroffen wird, dient dazu den russischen Gegner zu dämonisieren. Am besten ein Kinderwagen in dem ein autistisches Kind mit spastischen Lähmungen liegt, das von drei lesbischen Müttern gezeugt wurde.l
    —-Aus Kiewer Surogatmuetternfarm und dazu noch schwarz ist!

  36. Mantis 14. Juni 2022 at 16:57

    Ukraine wird NIE die Kopenhagener Kriterien erfüllen und daher auch NIEMALS zur EU gehören können. DAS sollte jedem klar sein.

    Na und?
    Sowas interessiert die EUdSSR doch nicht, Griechenland zum Beispiel hat die Kriterien auch nicht erfüllt und erfüllt sie bis heute noch nicht.
    Und da ist Griechenland auch kein Einzelfall.

    Das Märchen vom „muss die Kriterien erfüllen“ wurde doch bloss in die Welt gesetzt, um die Steuerzahler in den zu Geberländern „erwählten“ Ländern einzulullen.

    Was ja auch hervorragend funktioniert hat.

  37. Dazu passend in der Nacht von morgen auf übermorgen, also zur besten Sendezeit, wenn die meisten Leute schlafen.
    .
    Am 16.6. von 0.45 bis 3.45 Uhr im ZDF eine vierteilige Doku aus 2022:
    .
    „Lüge und Wahrheit – Die Macht der Information
    Krieg, Verschwörungstheorien, Geld, Meinungsmacher“
    .
    Es geht darum, wie mit Lügen Geschichte gemacht wurde und welche Rolle die Medien gespielt haben. Keine Ahnung, ob auch über Aktuelles berichtet wird oder nur aus der Vergangenheit.

  38. wernergerman
    14. Juni 2022 at 17:11

    „Neulich hat ARD Luegenkanal berichtet, dass es Russen sind die mit NATO Kaliber
    von 155mm den Wohngebieten von Donezk beschiessen.“

    Innere noch mal an die Wunder Waffen die angeblich in Mariupol eingesetzt worden.

    Die Russen sind offensichtlich in der Lage Granaten und Raketen einzusetzen, die im Flug um 180 Grad wenden und damit den Anschein erzeugen, sie würden von ukrainischen Stellungen abgeschossen.

    Zu Mariupol ist alles gelogen was man im Westen überhaupt lesen konnte. Die Stadt ist systematisch zerstört worden, damit man den Russen eine Trümmerwüste hinterlässt und begierige westliche Journalisten greifen jedes Horror Märchen auf von Typhus bis Cholera und Leichenbergen die in den Straßen liegen.

  39. Noch mal zum Mitschreiben:
    „Spiegel“ : Supp. by Bill Gates / Relotius. Melanie Amman, Dauergästin in fast jeder TV-Sabbelrunde. Denn sonst wäre der Spargel schon lange aus den Bahnhofsbuchhandlungen verschwunden und im Döner-betriebenen Kiosk würde man solchen Mist gar nicht erst auslegen.
    „Stern“ : „Seine“ Tagebücher. Hätte ja sein können…
    Wer liest so etwas noch?

  40. Wenn schon die Ukrainer selbst diese LÜGEN monieren, dann weiß man wie abgründig die Propaganda ist.

  41. nicht die mama 14. Juni 2022 at 17:27

    Das mit den Hitler-Tagebüchern war der Stern.

    Anscheinend kann der Spiegel diese Schmach aber nicht auf sich sitzen lassen und arbeitet derzeit intensiv an den Ukraine-Chroniken, siehe Denisova.
    […]

    Bad Kleinen und Sebnitz waren bereits Medienenten vom Feinsten, die Adolfs Tagebüchern eigentlich in nichts nachstanden.

  42. @ Wernergerman 14. Juni 2022 at 17:16

    Bitte keine Panikmache. Faktisch alle
    vor ca. 1976 Geborenen sind gegen Pocken
    geimpft, automatisch auch gegen Affenpocken
    geschützt. Der Rest soll bloß an die Nadel
    getrieben werden zugunsten der Macht- der
    Regierungen u. der Geldgier der Pharma-
    u. Krankheitsindustrie inkl. Impfärzten. Die
    Machthaber der welt brauchen gar keine
    Viren zu pimpen u. freizulassen, es genügt
    über sämtliche Medien ein übliches Virus
    schwarzzumalen, aufzubauschen, den Teufel
    an die Wand zu malen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pocken#20._Jahrhundert
    Die altbekannte Kunst aus einer
    Fliege einen Elefanten machen.
    http://grillratte.de/wp-content/uploads/2015/08/muecke-und-elefant-gymmick.jpg

    :::Diese Redensart stammt bereits aus der griechischen Antike und wurde von Erasmus von Rotterdam latinisiert („Elephantum ex musca facis“). Die Römer selbst hatten andere Vergleiche, um dasselbe auszudrücken, siehe auch „der Berg kreißt und gebärt eine Maus“
    oder „e rivo flumina magna facere“ (aus einem Bach einen Strom machen) von Ovid. Das rhetorisch-stilistische Mittel, das diesen Vergleichen zugrunde liegt, ist der extreme Kontrast:::
    +https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~aus+einer+/+jeder+Muecke+einen+Elefanten+machen&suchspalte%5B%5D=rart_ou

  43. ghazawat 14. Juni 2022 at 17:37
    Zu Mariupol ist alles gelogen was man im Westen überhaupt lesen konnte. Die Stadt ist systematisch zerstört worden, damit man den Russen eine Trümmerwüste hinterlässt und begierige westliche Journalisten greifen jedes Horror Märchen auf von Typhus bis Cholera und Leichenbergen die in den Straßen liegen.
    —–Da wird nur gelogen. die arme Menschen, die diesem Duenschiss noch Glauben schenken. Die gibt es hier auch. Hier wurde im Radio Riga( Schwestersender des Radio Eriwan) berichtet, dass den Russen Diesel und Geschossenvorrat nur fuer 2 Tage geblieben ist. Das war vor ca. 2 Monaten. Ich habe schon damals Blumen gekauft um die Ukrainische Siegesparade auf dem Rotem Platz in Moskau zu besuchen….

  44. Maria-Bernhardine 14. Juni 2022 at 17:44
    @ Wernergerman 14. Juni 2022 at 17:16

    Bitte keine Panikmache. Faktisch alle
    vor ca. 1976 Geborenen sind gegen Pocken
    geimpft, automatisch auch gegen Affenpocken
    geschützt. Der Rest soll bloß an die Nadel
    getrieben werden zugunsten der Macht- der
    Regierungen u. der Geldgier der Pharma-
    u. Krankheitsindustrie inkl. Impfärzten. Die
    Machthaber der welt brauchen gar keine
    Viren zu pimpen u. freizulassen, es genügt
    über sämtliche Medien ein übliches Virus
    schwarzzumalen, aufzubauschen, den Teufel
    an die Wand zu malen.
    — Hab‘ auch keine Panik. Gegen Pocken wurde bei uns noch bis weit in 1980 ern geimpft. am Entbindungsstation.
    Aber wer weis was die diesmal zusammengebraut haben? Den traue ich alles zu. Aber deren “Impfungen“ noch mehr!

  45. Kranke,Sexuelle Wunschträume einer unbefriedigten Tussi,das Weib braucht dringendst einen Mann,daß sie als Produkt ihren gestörten Phantasien nicht solche Scheiße erzählt .

  46. ghazawat 14. Juni 2022 at 17:29
    wernergerman
    14. Juni 2022 at 17:11

    … Es wird alles getan damit „die Ukraine den Krieg nicht verlieren darf“ und jeder Kinderwagen, der von einer Granate getroffen wird, dient dazu den russischen Gegner zu dämonisieren. Am besten ein Kinderwagen in dem ein autistisches Kind mit spastischen Lähmungen liegt, das von drei lesbischen Müttern gezeugt wurde …

    *******************************

    Lassen Sie doch bitte Autisten und Spastiker in Ruhe ! Die haben Ihre abartigen Kommentare nicht verdient !

    🖤 🖤 🖤

  47. Das_Sanfte_Lamm 14. Juni 2022 at 17:42

    Stimmt, aber diese Münchhausiaden blieben leider folgenlos und ohne Schmerzen lernt die gemeine Journaille äusserst schwer.

  48. nicht die mama 14. Juni 2022 at 17:57

    Stimmt, aber diese Münchhausiaden blieben leider folgenlos und ohne Schmerzen lernt die gemeine Journaille äusserst schwer.

    Soros‘ „Open Society“ und sein „Project Syndicate“, neuerdings Bill Gates und Jeff Bezos beschenken die Journaille mit Milliarden, so dass die sich über ihr Fortkommen nicht zu sorgen brauchen.
    Dazu die transatlantischen Netzwerke, die vor allem die „Zeit“ und „FAZ“ seit Jahrzehnten mit Finanzmitteln versorgen und der Berliner Senat, der die „Taz“ nicht absaufen lässt.
    Von daher muss die Journaille ausser Zuschriften empörter Leser nicht viel befürchten.

  49. nicht die mama 14. Juni 2022 at 17:57

    Ausserdem verkauft sich „Mann beisst Hund“ einfach besser wie „Hund beisst Mann“.

  50. Jedes Land möchte seine alten Waffen in die Ukraine liefern und dafür neue Waffen von Deutschland bekommen. Die Medien bezeichnen das fälschlicherweise als Ringtausch. Doch was bekommt Deutschland von diesen Ringtausch außer böse Kritiken weil’s nicht schnell genug geht und die Rechnung? Nichts! Wie doof sind die deutschen Ringtauscher, sich auf so etwas einzulassen!

  51. Die böse Märchentante Ludmilla Denisowa, Ukraine

    WIKI ENGLISCH:

    In June she admitted „exaggerated“ descriptions. To justify her motives, Denisova describes her speech to the Italian Parliament. The deputies were already tired from the war in Ukraine and the Five Star Party spoke out against arms deliveries. „I spoke about terrible things in order to somehow push them to make decisions that Ukraine and the Ukrainian people need.“[26]
    https://en.wikipedia.org/wiki/Lyudmyla_Denisova
    GOOGLE-ÜBERS.:
    Im Juni räumte sie „übertriebene“ Beschreibungen ein. Um ihre Beweggründe zu rechtfertigen, schildert Denisova ihre Rede vor dem italienischen Parlament. Die Abgeordneten waren schon müde vom Krieg in der Ukraine und die Fünf-Sterne-Partei sprach sich gegen Waffenlieferungen aus. „Ich habe über schreckliche Dinge gesprochen, um sie irgendwie dazu zu bringen, Entscheidungen zu treffen, die die Ukraine und das ukrainische Volk brauchen.“[26]

    +++++++++++++++++++++++++++

    WIKI DEUTSCH:

    In einem Interview mit dem ukrainischen Portal LB.ua gab sie im Juni ihre Motive für ihre Darstellungen an: Bei ihrer Rede vor dem italienischen Parlament seien die Abgeordneten schon müde von dem Krieg in der Ukraine gewesen. Mit ihren Darstellungen sei es ihr gelungen, die „Stimmungen der Abgeordneten“ umzukehren. Sie habe die manchmal sehr grausamen Ausdrücke jedoch so verwendet, wie sie ihr von den Opfern selbst „vorgeschlagen“ worden seien.[18]

    Privates

    Denissowa hat zwei Kinder.[1]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ljudmyla_Denissowa

  52. Das_Sanfte_Lamm 14. Juni 2022 at 18:04

    Falls die Zuschriften empörter Leser überhaupt veröffentlich werden und mittlerweile ist es ja sogar soweit, dass veröffentlichte kritische bzw. richtigstellende Leserzuschriften von den Fanboys in den Kommentarspalten propagandistisch „zerrissen“ werden.

  53. Wo auch immer ich dieses Drecks-Lügenblatt erblicke, ergreife ich es, blättere „interessiert“ bissel durch und lege es dann zurück aber hinter/unter den Stapel von „Wendy“, „Eisenbahn-Kurier“, „PC-Welt“, „Der Angel-Freund“, „Oldtimer-Magazin“ oder „Echo der Frau“ , so dass DER SPEICHEL nicht mehr sichtbar ist und schlecht zu finden ist. Bis das auffällt, ist die Woche vorbei und der Müll geht unverkauft in den Lokus…
    =======================
    Das Stück Sch€iZZe R€lotiuZ steht ja bis heute auf der Payroll vom Drecksmagazin Speichel und wird von denen protegiert und „beschützt“… nicht vergessen!!! Der hat ja selbst versucht, seinen Wikipedia Eintrag zu seinen Gunsten zu manipulieren, also der Drecksack gibt nicht auf. Bin sicher, der lebt besser als wir alle hier in Saus und Braus. Die Spendengelder, die ihm die linke Woke-Bubble der SPEICHEL-Deppen-Leser zugeworfen hat, hat er ja auch nie zurückgezahlt entgegen seinen vollmündigen Ankündigungen…

  54. Linke sind recht einfach gestrickt, auch moralisch.

    Wenn es gegen die aus ihrer Sicht „Richtigen“ geht, ist alles erlaubt. Während die Konservativen und Patrioten immer moralische Beißhemmungen haben und gerecht sein wollen, spielt das für den Linken gar keine Rolle.
    Ihm ist alles recht, um zum Erfolg zu kommen. Lügen, hetzen, diffamieren, Gewalt anwenden. Leider ist deren Strategie sehr erfolgreich.

  55. In meinem Land seit Jahren eine Gruppenvergewaltigung am Tag. Am Tag. Interessiert in meinem Land fast keine Sau.
    Genau so interessiere ich mich für die Ukraine. Kein bisschen. Die können sich von mir aus alle hinter einen Bus schmeißen.

  56. Smile 14. Juni 2022 at 18:29
    Wo auch immer ich dieses Drecks-Lügenblatt erblicke, ergreife ich es, blättere „interessiert“ bissel durch und lege es dann zurück aber hinter/unter den Stapel von „Wendy“, „Eisenbahn-Kurier“, „PC-Welt“, „Der Angel-Freund“, „Oldtimer-Magazin“ oder „Echo der Frau“ ,
    ———-
    „Wild und Hund“ haben Sie vergessen. Alle anderen Fachzeitungen (außer den „Weiberblättern“) gehören geordnet und sortiert an ihren Platz! Fachmagazine lese ich gerne.

  57. https://www.welt.de/wissenschaft/article239349927/EU-kauft-110-000-Impfdosen-gegen-Affenpocken.html

    Das Vakzin ist für die Pocken zugelassen, soll aber auch gegen Affenpocken wirksam sein.

    ++++++++++++

    *https://www.welt.de/politik/ausland/article239350793/Fluechtlinge-in-Ruanda-Ich-bete-taeglich-zu-Gott-diesen-Ort-zu-verlassen-sagt-Faisal-20-aus-Aethiopien.html

    Die Asylsuchenden, die Großbritannien nach Ruanda deportieren will, könnten schwere Zeiten entgegen gehen. Das jedenfalls glauben jene Flüchtlinge und Migranten, die bereits dort sind. „Manchmal spiele ich Fußball und am Abend trinke ich, weil ich nichts zu tun habe“, sagte der Äthiopier Faisal der Nachrichtenagentur AP. Der 20-Jährige wurde 2019 im Rahmen einer Vereinbarung der Vereinten Nationen von Libyen nach Ruanda umgesiedelt. „Ich bete täglich zu Gott, diesen Ort zu verlassen.“

    Ruanda ist eines der am dichtesten besiedelten Länder der Erde – und dennoch unter den am wenigsten entwickelten Staaten. Trotz Bemühungen, das Land seit dem Völkermord von 1994 zu modernisieren. Die Migranten, die ein besseres Leben in Großbritannien suchten, dürften hier weniger Chancen vorfinden, ihre Träume zu verwirklichen, wenngleich Vertreter des Landes sich einer stolzen Historie rühmen, Bedürftige willkommen zu heißen.

    <<<Ich kann jeden verstehen, der da weg will und zb nach Deutschland möchte. Aber das geht eben nicht. Wir Deutsche können ja auch nicht Morgen alle nach Monaco auswandern, das ist es ja auch viel schöner als in Deutschland.<<<

    <<<Ruanda ist eines der am dichtesten besiedelten Länder der Erde – und dennoch unter den am wenigsten entwickelten Staaten. Nicht dennoch, sondern deshalb!<<<

    ++++++++++++++++++

    *https://www.welt.de/kultur/medien/article239348261/Bilanz-des-Beitragsservice-Der-Rundfunkbeitrag-und-die-Zahlungsmoral.html

    Die Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag haben ein Rekordhoch erreicht. Das hat mit dem Beitragssatz zu tun, der um 86 Cent pro Monat gestiegen ist. Die Bilanz des Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio weist eine bemerkenswerte Entwicklung auf.

    Der seit August vergangenen Jahres gestiegene Rundfunkbeitrag hat die Gesamtsumme für ARD, ZDF und Deutschlandradio auf eine neue Rekordhöhe gebracht. Insgesamt 8,422 Milliarden Euro sind im vergangenen Jahr vom Beitragsservice der öffentlich-rechtlichen Anstalten verteilt worden. An die ARD flossen laut der Jahresbilanz des Beitragsservice insgesamt 5,9 Milliarden Euro, an das ZDF 2,1 Milliarden Euro und an das Deutschlandradio 243 Millionen Euro. 159 Millionen Euro gingen an die Landesmedienanstalten, die ebenfalls aus dem Beitrag finanziert werden.

    Die Zahl der Beitragskonten war im vergangenen Jahr mit 45,7 Millionen nahezu stabil – daran hat auch Corona nichts geändert. Die Zahl der Befreiungen und Ermäßigungen lag bei knapp 3 Millionen, ein Großteil davon entfiel auf Bezieher des Arbeitslosengeld II. Bemerkenswert ist, darauf verwies Beitragsservice-Chef Michael Krüßel, dass die Zahl der Konten, die sich in einer Mahnstufe oder der Vollstreckung befänden, um etwa zehn Prozent rückläufig war.

    Konkret heißt das, dass etwa eine Million Konten in der finalen Stufe der Vollstreckung steckten, etwa zwei Millionen Konten in einer Mahnstufe davor. Verglichen mit den Vorjahren sei die Zahlungsmoral der Beitragszahler also gestiegen, so Krüßel. Woran das liegt, trotz der angespannten finanziellen Lage von Haushalten, lässt sich nur vermuten – Krüßel nannte als einen möglichen Beleg die laut Schuldneratlas ebenfalls um rund zehn Prozent gesunkene Zahl der überschuldeten Haushalte in Deutschland.
    Der Beitragsservice selbst, der in Köln-Bocklemünd beim WDR ansässig ist, konnte etwas sparen, die Aufwendungen seien im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2020 um 3 Millionen Euro auf 173 Millionen Euro gesunken. Das Gros der Kommunikation mit den Beitragszahlern findet übrigens noch postalisch statt, etwa 60.000 Briefe kommen am Tag an, rund 70 Millionen Briefe wurden vom Beitragsservice im vergangenen Jahr verschickt. Der Beitragsservice will verstärkt auf eine digitale Kommunikation mit den Beitragszahlern setzen.

  58. https://www.welt.de/vermischtes/kriminalitaet/article239348371/Vor-Wien-Marathon-Oesterreich-identifiziert-mutmassliche-IS-Zelle.html

    In Österreich soll sich eine Gruppe um ehemalige IS-Führungskräfte zusammengetan haben und erneut Anschläge planen. Eines ihrer Ziele war womöglich der Wien-Marathon im April.

    Die Veranstalter zeigen sich überrascht – niemand habe sie vor dem Event in Kenntnis gesetzt.

    +++++++++

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article239338047/Sinti-und-Roma-Dass-wir-nicht-sesshaft-seien-klauen-man-uns-nicht-vertrauen-koenne.html

    Sinti und Roma in Deutschland erleben einen besonderen Rassismus – nun soll der Kampf dagegen mancherorts zum Staatsziel erklärt werden.

    Auch die Bundesregierung will handeln. Betroffene berichten von weit verbreiteten heftigen Ressentiments.

    In Brandenburg könnte der Kampf gegen Antiziganismus bald Staatsziel werden – neben dem Kampf gegen Antisemitismus.

    Dafür ausgesprochen hatte sich vorab unter anderem der jüdische Erziehungswissenschaftler Michael Brumlik. Der „taz“ sagte er: „Es entspricht der besonderen historischen Verantwortung Deutschlands und auch des Landes Brandenburg, Antisemitismus und Antiziganismus in einer Landesverfassung gleich zu behandeln.“

  59. Ludmilla Denisowa wird Anf. Juli 62 J. alt.
    Sie hat sich ganz gut gehalten, aber das
    reicht ihr noch nicht. Sie läßt sich die Lippen
    aufspritzen, schminkt diese auffällig glänzend.
    Sie möchte nicht schön u. würdevoll altern,
    sondern grell u. albern.

    Übrigens hat die Undankbare u.a. in St. Petersburg studiert.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Ljudmyla_Denissowa#Biografie

    Aufgetakelt 2017
    https://images.unian.net/photos/2018_03/1521127186-1833.jpg?0.353664849202044

    Aufgespritzt 2019
    https://static.euronews.com/articles/stories/06/57/90/48/1440x810_cmsv2_ace99eb1-4509-582d-b4ff-334f40884ffc-6579048.jpg

    Daß viele reife Frauen keinen Weg zwischen
    schrill u. schlampig finden, ist traurig.

  60. <b neues aus der Bananenrepublik . . . heute

    OT,-….Meldung vom 14.06.2022 – 16:57

    Abzocke in Berlin Praktikanten sollen fürs Arbeiten bezahlen Kosten: 9,10 Euro pro Stunde bei 12-Stunden-Schichtdienst

    Abzock-Hammer bei der Berliner Feuerwehr! Junge Menschen bekommen nicht nur keinen einzigen Cent, wenn sie dort ein Praktikum als Rettungssanitäter absolvieren. Viel krasser: Sie sollen dafür bezahlen. Die Praktikanten werden in vierwöchigen Praktika im knallharten Zwölf-Stunden-Schichtdient eingesetzt, fahren Rettungseinsätze, leisten Erste Hilfe an Unfallorten. Sie müssen dafür bereits mit der Rettungssanitäter-Ausbildung begonnen haben. Man sollte meinen, dass ihnen dafür Entlohnung gebührt. Von wegen. Satte 9,10 Euro die Stunde werden ihnen berechnet, WENN SIE DORT FREIWILLIG ARBEITEN Auf der städtischen Website der Feuerwehr heißt es: „Ein 160-Stunden-Praktikum ist entgeltpflichtig. Gemäß Entgeltverzeichnis im Entgelterlass Feuerwehr werden 1456,00 Euro berechnet.“ Der Berliner CDU-Chef Kai Wegner (49) ist entgeistert. Er sieht die Verantwortung bei der regierenden Rot-Grün-Roten Koalition von Bürgermeisterin Franziska Giffey (51, SPD): „Die SPD, die Grünen und die Linke dürfen nicht diejenigen abzocken, die sich ausbilden lassen, um Leben zu retten. Gerade die Hauptstadt-Feuerwehr braucht mehr Geld, um mehr Personal zu gewinnen. … klick !

  61. @ Waldorf und Statler 14. Juni 2022 at 19:31
    „… Berliner Feuerwehr… 9,10 Euro …WENN SIE DORT FREIWILLIG ARBEITEN…“

    Ich warne die rot-rote Berliner Feuerwehr im Kalifat Friedrichshain-Kreuzberg,
    mich einzustellen, egal in welcher Position oder Tarif oder Verantwortung.
    Also nicht die tapferen Kameraden direkt, sondern ALLE Berliner Behörden.

    Rechnen Sie nicht mit mir. Nirgendwo.

  62. @ Maria-Bernhardine 14. Juni 2022 at 18:52
    „… Ludmilla Denisowa wird Anf. Juli 62 J. alt.“

    Wie kommst du mit den editoren notepad oder wordpad klar,
    nachdem du hier hilfe zur selbsthilfe bekommen hast ?

  63. @ MKULTRA 14. Juni 2022 at 18:50
    „…Oesterreich-identifiziert…IS-Zelle…Veranstalter zeigen sich überrascht –
    niemand habe sie vor dem Event in Kenntnis gesetzt.“

    Immer diese mangelhafte Abstimmung zwischen Staat und islamischen Terroristen:
    Offenbar haben die Jihadies die stets hilfsbereiten Behörden der Republik Österreich
    und die ehrenamtlich kulturoffenen Veranstalter des kommerziellen Dauerlaufs
    wieder nicht über die Vorgaben ihrer Kultur und damit islamische Terrorpläne informiert.

    Wie sollen denn die Österreicher wissen, was der Staatsfeind so lehrt und will ?

  64. Haben die Grün*/:_INNEN oder die SPD noch ein Pöstchen für Ljudmila Denissowa frei? Die wäre doch eine hervorragende Werte-Vermittlerin, passend zu den rot-grünen Bessermensch*/._INNEN!

  65. @ LEUKOZYT 14. Juni 2022 at 19:58

    Ich warne die rot-rote Berliner Feuerwehr im Kalifat Friedrichshain…u.s.w.

    Herrlich !, alles wird alles teuer, und nun soll man noch fürs arbeiten, in einem noch vor Monaten nachgesagten wichtigen systemrelevanten Job mit hohem Anspruch, selbst Geld mitbringen und für seine selbstlose Nützlichkeit fürs Allgemeinwohl bezahlen,

    zerkloppt man etwa als Feuerwehr Praktikant bei einem Brand Einsatz eine Wohnungstür um verletzte Leute aus dem Gefahrenbereich zu retten, muß der Praktikant dann die zerschlagene Tür bezahlen und beim Löschwassereinsatz bei der Brandbekämpfung die Trockenlegung der abgebrannten Bude finanzieren . . . . Ha!.. Ha!. .Haa!

  66. @ LEUKOZYT 14. Juni 2022 at 20:01

    Danke der Nachfrage. Habe mich davor gedrückt,
    weil sooo viel zu tun. 🙂

    In unserer innersten Innenstadt außer polit.
    Aufklebern(Seit Ende März 2021 insges. 933 St. erbeutet),
    gestern u. heute 124 illegal verklebte eines Türken.
    Voll der Wahnsinn. Pro Straßenschildstange & -beleuchtungspfahl,
    das L-Wort steht ja bei PI unter Mod, mindendestens 3 Sticker
    rund, ca. 9cm Durchm., islamgrün, für seine neue Kebabbude.
    https://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/23264880_Neue-Gastronomie-in-Guetersloh-will-die-Bowl-in-den-Doener-bringen.html
    Eröffnung war entweder schon oder plötzl. ungewiß. Die
    Aufkleber aber mistneu, gingen leicht ab. Ärgerl. daß er
    bescheidenen kleine christl. Sticker frech überklebte. Mind. 25
    Sticker sah ich noch. Die hole ich mir demnächst. Wenn der
    Türke für sein Kümmelbude werben möchte, dann soll er
    es legal tun u. dafür bezahlen. Sicherlich holt er sich vom
    deutschen Staat, also Steuermichel, eh Start-up-Kohle.

    GOOGLE
    BULLIT – Kebab & Bowl Gütersloh
    Keine Rezensionen – Restaurant mit Fusionsküche
    Königstraße 15 – Vorübergehend geschlossen

    Diese Straße verkommt immer mehr. Gute deutsche
    Läden verschwunden. Ein Fremdlingsladen nach
    dem anderen. Alle naselang mit neuen Inhabern:
    Fressen, Fressen, Handys, Handys u. Ramschklamotten.

  67. Wikipedia ist Teil des westlichen Infokriegs. Es war beeindruckend, wie zu allen Gräuelmärchen stets ein Wikipedia-Artikel erscheint, der die ukrainische Version bringt und Gegendarstelllungen diskreditiert oder unterdrückt. Nicht einmal das Fiasko von der Totschka-U-Rakete mit ukrainischer Seriennummer, die im Bahnhof Kramatorsk ein Massaker anrichtete, konnten sie korrigieren. Sie halten an allen ukrainischen Lügen fest, soweit es irgend geht. So wird auch hier weiterhin behauptet, es gäbe diese systemischen Vergewaltigungen und Denisowa hätte nur hier und da unsauber gearbeitet.

  68. Dari77 meckert: <>
    Mir ging es überhaupt nicht darum, etwas über Streicher selbst zu sagen. Der Fall zeigt nur, dass Journalisten manchmal als Mörder behandelt werden. Das gilt besonders für diejenigen, die kriegstreiberische Gräuelpropaganda verbreiten.
    Die Gräuelpropaganda über angebliche russische Misshandlung der ukrainischen Zivilbevölkerung stinkt 10 Meilen gegen den Wind. Wer nicht ganz ignorant ist, riecht die Fäulnis. Auch deutsche Truppen sind im 1. und 2. WK Gegenstand von Gräuelpropaganda gewesen, aber besonders bei letzterem übertraf ihr Morden teilweise die Propaganda. Für Hitlers Einsatzkommandos waren Russen eindeutig kein Brudervolk, das man auf seine Seite ziehen wollte, von Juden ganz zu schweigen.

  69. Habt ihr vorhin die Tagesschau gesehen? Der Heil und die Faeser haben eine Unterkunft für ukrainische Flüchtlinge besucht.
    .
    Da beschwerte sich ein 27-jähriger bärtige Flüchtling (sah aus wie ein Moslem) über die Unterkunft. Er will einen Job haben und Geld verdienen und dann noch etwas mit Jobcenter beanstandet.
    .
    Unfassbar.

  70. Das_Sanfte_Lamm
    14. Juni 2022 at 17:07
    AggroMom 14. Juni 2022 at 16:20
    Achtung-Festhalten-
    Trommelwirbel:
    WHO ruft wegen Affenpocken Notfallausschuss ein
    […]
    Mir schwant böses, wenn ich an den kommenden Herbst und die damit verbundene Erkältungszeit denke.
    Affenpocken werden nicht mehr in Schwulenbars übertragen, sondern über Tröpfcheninfektion und zusammen mit Corona werden Milliarden Menschen dahingerafft.
    —/-
    Ugur macht das schon

    https://www.handelsblatt.com/karriere/biontech-chef-ugur-sahin-darauf-einstellen-dass-wir-immer-wieder-auffrischungsimpfungen-brauchen/28419174.html

    Gönn dir Ugur

  71. Koksi Selinski will sogar die Krim zurückerobern. Womit hat er nicht gesagt. Zudem doof, dass auf der Krim niemand Ukrainer haben will, weil da nur Russen wohnen.

  72. (Relotius-Schmierblatt) SPIEGEL

    Im September 2020 wurde eine 15-Jährige im Stadtpark in Hamburg von elf „jungen Männern“ vergewaltigt.
    (Später konnten Ermittler sichergestellte Spermaspuren neun Tatverdächtigen zuordnen. Weitere Ermittlungen und Erkenntnisse erhöhten die Zahl auf zwölf.)
    Die „jungen Männer“ waren zur Tatzeit alle zwischen 16 und 20 Jahre alt. Keiner von ihnen saß oder sitzt in U-Haft – nur bei einem hatte es zunächst einen entsprechenden Haftbefehl wegen Verdunklungsgefahr gegeben. Letztlich wurde der Jugendliche aber verschont. Einige der Verdächtigen waren bereits in der Vergangenheit wegen anderer Straftaten in Erscheinung getreten.
    ➡ *https://www.mopo.de/hamburg/polizei/15-jaehrige-im-stadtpark-vergewaltigt-anklage-gegen-elf-junge-maenner-erhoben/
    Die Verdächtigen fimten die Tat mit ihren Handys.

    Der ekelhafte, widerliche Abschaum SPIEGEL framt: Im September 2020 soll ein Mädchen im Hamburger Stadtpark von mehreren Jugendlichen vergewaltigt worden sein.
    Mutmaßliche Gruppenvergewaltigung einer 15-Jährigen.
    Filmten die Verdächtigen die Tat mit ihren Handys?

    https://www.spiegel.de/panorama/hamburg-mutmassliche-gruppenvergewaltigung-einer-15-jaehrigen-ermittlungen-gegen-zwoelf-tatverdaechtige-a-45d0284a-4656-4d24-9a15-732823b0af00

    ➡ Von neun Verdächtigen wurden Spermaspuren sichergestellt, ebenso liegen den Ermittlungsbehörden die Handyaufnahmen vor.

    Noch EKELHAFTER, noch WIDERLICHER:

    Gruppenvergewaltigung einer Minderjährigen
    Vorverurteilt – und jetzt vor Gericht
    Elf junge Männer sind angeklagt, weil sie im Hamburger Stadtpark ein Mädchen vergewaltigt und die Tat gefilmt haben sollen. Was genau geschah in der Nacht zum 20. September 2020?

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/hamburg-gruppenvergewaltigung-vorverurteilt-und-jetzt-vor-gericht-a-1fddd27b-00b3-476e-af77-db8eb6037e34

  73. Man kann es Kiews Botschafter Melnyk nicht recht machen.
    Jetzt klagt er über das mangelnde Willkommen der
    Deutschen für ukrainische Flüchtlinge
    Wolfgang Koydl | Vor 14 Stunden

    Für den Kanzler findet der Botschafter mittlerweile ab und zu gute Worte. War ja ein Stück Arbeit, ihn auf Linie zu bringen. Aber jetzt fährt er nach Kiew.

    Aber die Deutschen, ach, die Deutschen! Die machen Andrij Melnyk Sorgen…
    https://weltwoche.de/daily/man-kann-es-kiews-botschafter-melnyk-nicht-recht-machen-jetzt-klagt-er-ueber-das-mangelnde-willkommen-der-deutschen-fuer-ukrainische-fluechtlinge/

  74. friedel_1830 15. Juni 2022 at 08:14
    Bill Gates hat mitgelogen.
    ——————————————————————–
    …er selbst hat nicht gelogen, er lässt lügen.
    Für 2,5 Mio Euro darf das Relotiusblatt mit seinen noch
    verbliebenen Zeilenstrichern nichts negatives mehr über
    Billy schreiben, auch nicht wie oft er im Lolitaflieger von
    Epstein gesessen hat. Auch andere Schweinemedien dürfen
    nichts negatives mehr über ihn berichten, nach dem die sich
    mit 30 Silberlingen haben rektal schmieren lassen.
    Was für eine schmierige Figur. Seine Frau hat sich von ihm
    scheiden lassen, vermutlich weil sie weiss wie oft er mit
    Epstein auf seiner Insel war. Dieser ehrenwerte Herr.
    Aber wie schon Konfuzius sagt, ist der Ruf erst mal ruiniert,
    können sie soviel Bourbon trinken wie sie wollen.

  75. Verleumdung, so nennt man das was diese Frau gemacht hat. Anständig vom ukrainischen Parlament sich von Ihr zu trennen, allerdings ist eine Klage gegen diese Person in Rechtstaaten Standard.

    „Unsere“ Presse? Meine jedenfalls nicht. Ich lese allerhöchstens mal die Börsendaten oder den Sport. Der Rest ist GELOGEN!

    Goebbels wäre stolz auf seine grünlinken Kinder im Geiste! Allerdings hatten die Leute damals BBC, den „Feindsender“, wir haben (wenigstens) PI!

    Danke dafür liebes PI Team!

    Eine Bitte? Was war da los am Gardasee, die LÜGENPRESSE schweigt…..

    Euer Peter

  76. cattivista 14. Juni 2022 at 20:55

    „…. Nicht einmal das Fiasko von der Totschka-U-Rakete mit ukrainischer Seriennummer, die im Bahnhof Kramatorsk ein Massaker anrichtete,….“
    Na Anhand der Nr kann man Krim und Ukraine nicht unterscheiden im Zweifel kann man sich auf das russische Verteidigungsministerium berufen und die haben zunächt den Beschuss des Bahnhofs gemeldet…

  77. @Peter Blum 15. Juni 2022 at 11:37

    „Verleumdung, so nennt man das was diese Frau gemacht hat. Anständig vom ukrainischen Parlament sich von Ihr zu trennen, allerdings ist eine Klage gegen diese Person in Rechtstaaten Standard.“
    Na andererseits darf das Parlament das nicht und das die Stelle nicht neu besetzt wird wiederspricht der Ukrainischen Verfassung.

  78. @ ich2 15. Juni 2022 at 11:52:

    Wie? Die Ukraine will doch ganz schnell in die EU? Und dann gibt es dort keine Staatsanwälte und Richter? Nur gut das die Stelle nicht neu besetzt wird und das Parlament wenigstens die Verfassung bricht! So etwas nennt man dann wohl Anpassung an die „Europäischen Normen und Gesetze“.

    Gruß
    P.B.

  79. cattivista 14. Juni 2022 at 21:04
    „Auch deutsche Truppen sind im 1. und 2. WK Gegenstand von Gräuelpropaganda gewesen, aber besonders bei letzterem übertraf ihr Morden teilweise die Propaganda.“

    Braves Hündchen, brav! Mach Männchen!, ja so ist’s fein! Brav!

  80. Der SPIEGEL wäre ohne Soros Geld schon längst Pleite.

    Kein Wunder also, dass dieses Drecksblatt nur noch im Interesse der Globalfinanz und deren linksgrün angestrichener NGOs schreibt.

    Der SPIEGEL trieft oft nur so von antideutscher Attitüde.

  81. @ ich2 15. Juni 2022 at 11:47 | cattivista 14. Juni 2022 at 20:55

    Na Anhand der Nr kann man Krim und Ukraine nicht unterscheiden im Zweifel kann man sich auf das russische Verteidigungsministerium berufen und die haben zunächt den Beschuss des Bahnhofs gemeldet…

    Es war ukrainisches Militär, das den Bahnhof Kramatorsk beschossen hat, um das den Russen in die Schuhe zu schieben, was nachgewiesen ist, da der Typ Totschka-U, der noch aus Sowjetbeständen stammt und von den Russen nicht mehr, sehr wohl aber von den Ukrainern verwendet wird, während seine Seriennummer zu anderen zu der Zeit von der Ukraine verwendeten Beständen paßt. Wir glauben sicherlich nicht, daß Ukraine einen eigenen Bahnhof beschießt und das anschließend öffentlich machen würde, wie Sie das hier öffentlich verkaufen wollen.

    Aber es wäre ja nicht das erste Propaganda-Desaster, mit dem Kinder wie „ich2“ aufgefallen wären, die jeden Satz mit „Na“ anfangen müssen …

Comments are closed.