Im nach wie vor beliebtesten Urlaubsland der Deutschen ist jetzt ein 17-jähriges Mädchen aus Düsselorf (NRW) von sechs Bauarbeitern vergewaltigt worden. Das Mädchen wurde offenbar im Rahmen eines nächtlichen Strandspazierganges überfallen und von Bauarbeitern, die derzeit an der Errichtung einer neuen Moschee mitarbeiten, brutal vergewaltigt. mehr

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

181 KOMMENTARE

  1. Ich bin mal gespannt, ob heute Nacht in ganz Europa türkische Botschaften brennen und ob die türkische Regierung sich für den Vorfall entschuldigt…..

  2. Das ist schon recht tragisch. Aber als Frau und dann noch alleine muß man mit sowas schon rechnen wenn man in der Türkei Urlaub macht.

  3. Bestimmt war es ein Hochzeitsritus der in der Gegend dort üblich ist.

    Sicherlich wird sich einer der Brautwerber ein Herz fassen und die „kleine“ heiraten.

    Im beten Alter für eine Heirat ist das Mädchen ja.

    Obwohl mit 17 eigentlich schon fast wieder zu alt für eine Islamische Liebesheirat.

    Ironie off.

    Hätte nicht übel Lust den Herren Ese…cker“n Schmerzen zuzufügen.

    MfG Bloggy

  4. „Überall, wo wir hinkommen gibt es nur Liebe und Freundschaft. Mit Hass und Gewalt haben wir nichts zu tun.“
    Tayyip Erdogan

  5. Fahrt in die Türkei und ihr werdet vergewaltigt, oder als „Christenschwein“ ermordet!

  6. Wie hier chon mal stand, es gibt keinen nichtmilitärischen Grund, sich in der Türkei aufzuhalten.

  7. Was würde wohl passieren, wenn 6 deutsche, katholische Bauarbeiter, die in einer Berliner Kirche übernachten, eine kopftuchtragende 17jährige Türkin nachts brutal vergewaltigen würden?

  8. Obwohl ich kein Anhänger von Alice Schwarzer bin, so möchte ich sie hier zitieren, da es skandalös ist über sowas nicht offen sprechen zu „dürfen“.

    Zitat Alice Schwarzer
    „Ein Kölner Polizist hat mir kürzlich erzählt, siebzig oder achtzig Prozent der Vergewaltigungen in Köln würden von Türken verübt. Ich habe ihn gefragt: Warum sagen Sie das nicht, damit wir an die Wurzeln des Problems gehen können? Er antwortete: Das dürfen wir ja nicht, Frau Schwarzer, das gilt als Rassismus.“
    Zitat Ende.

    Ich bin fassungslos über diese Aussage, dass solche Äusserungen als Rassismus in Deutschland deklariert wird.

    Thomas Lachetta

    Quelle:
    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2003-49/artikel-2003-49-ich-bin-es-leid-eine-frau-zu-sein.html?0

  9. Eine Gedenktafel und eine Deutsche Kulturstätte am ort des geschehens sind das Mindeste

    Aber ich wette …. die Video-Aufzeichnungen zeigen , das die Deutsche Schlampe , die armen Musels angemacht an …

    Nacktes Fleisch zieht die sex-besessenen Musl-Kater an :

    SKANDAL-PREDIGT IN AUSTRALIEN
    Mufti gibt Unverschleierten Schuld an Vergewaltigungen
    Australiens oberster muslimischer Geistlicher hat mit einer Predigt einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Unverschleierte Frauen, so hatte der Mufti gesagt, seien selbst Schuld, wenn sie Opfer sexueller Gewalt würden. Kritiker fordern nun, er solle das Land verlassen.

    Hamburg – „Wenn man Fleisch unabgedeckt nach draußen auf die Straße stellt, in den Garten, in den Park oder auf den Hinterhof – und die Katzen kommen und fressen es: Wessen Schuld ist das dann – die der Katze oder die des unabgedeckten Fleisches?“, fragte Scheich Taj el-Din Hamid al-Hilali in seiner Predigt vor einigen Wochen, die jetzt übersetzt worden ist – und beantwortete die Frage gleich selbst. „Das nicht abgedeckte Fleisch ist das Problem.“
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,444869,00.html

  10. Wann kommt endlich eine Reisewarnung für die Türkei?
    Kurden drohen mit Terroranschlägen, Christen werden ermordet und Frauen vergewaltigt!

  11. @ #10 Chessie (04. Aug 2010 17:00)

    Das mit der Katze hat der aber schon vor Jahren gesagt, oder jetzt wiederholt.

  12. #15 halal_iiih (04. Aug 2010 17:03) @ #10 Chessie (04. Aug 2010 17:00)

    Das mit der Katze hat der aber schon vor Jahren gesagt, oder jetzt wiederholt.

    Na klar hat er das „Vor Jahren“ gesagt 2006

    aber diese Aufforderug ging wie ein Hurrikan durch die Gehirnlosen , schwanzgesteuerten Musls

    Diese Erlaubnis ist in den Leeren Musl-Köpfen hängengeblieben !
    Ein Freifahrtschein im Namen des Koran und im Namen seiner Stellvertreter auf Erden

  13. Vergewaltigungen kommen in jedem Urlaubsland vor. Das einzig Pikante ist die Tatsache, dass die Täter eine Moschee-Bauarbeiter sind. Hoffen wir mal, die erhalten ein kemalistisches Urteil. Nach Scharia-Recht müsste die 17-Jährige gesteinigt werden, da sie womöglich die Vergewaltiger zum Ehebruch „angestiftet“ hat.

  14. Das was „#19 AufrechterDemokrat“ da schreibt: „Nach Scharia-Recht müsste die 17-Jährige gesteinigt werden, da sie womöglich die Vergewaltiger zum Ehebruch “angestiftet” hat.“

    ist tatsächlich schon oft vorgekommen :..(
    also das Vergewaltige Frauen selbst dann zu Tode verurteilt worden sind bzw. hart dafür bestraft wurden.

    WIE DUMM KANN DER MENSCH SEIN?

    Thomas Lachetta

  15. Ein weiteres Argument dafür, dass die Türkei unbedingt Mitglied der EU werden muss.
    Oder -Mädchen der westeuropäischen Länder- wollt ihr etwa unbereichert bleiben? Wer im Steinzeitstaat seinen Urlaub verbringt, spielt gewaltig mit dem Feuer.

  16. selbst schuld.
    Türkei, Ägypten,Tunesien, Marrokko…
    da läuft ein anständiges Mädchen nur mit Kopftuch herum, nachts allein- das muss eine Hure sein…

  17. Warum gibt die Bundesregierung keine Reisewarnung in die Türkei aus? Vergewaltigungen und Morde an Deutschen gehören dort ja schon zum Standard.

  18. Man bringt einfach kein Geld in diesen Länder.
    Kapiert es mal!

    Die Ostsee hätte auch gereicht.

  19. Da bekommt die Bezeichnung “ All inclusive “
    einen bitteren Nachgeschmack.
    Auch ein noch so günstiger Preis können nicht
    darüber hinwegtrösten, dass das Risiko für
    Frauen/Mädels groß ist wenn sie sich alleine
    bewegen.
    Aber wie der Bericht schreibt ist es ja dort
    üblich. Die Aussage, bei einer Türkin wären
    jetzt alle frei, bedrückt ja einem dann doch.
    Frauen scheinen bei den Arschochbetern ja nur
    zu einem da zu sein. Da war doch mal was mit
    einem „Acker“.
    Gut Pflug Mohammel.

  20. Wenn schon selbst der liksgerichtete Tagesspielegel darüber berichtet, dann gibts doch noch Hoffnung dass die linken Journalisten in Deutschland ein bisschen wach gerückelt worden sind.

    Hoffende Grüße
    Thomas Lachetta

  21. Die kultursensiblen deutschen Medien sollten Türkeireisende über dortiges Brauchtum aufklären.

    Auch Deutsche, die mit Esel reisen, sollten gut achtgeben auf ihr Tier….

  22. Also ganz ehrlich: dass man in der Türkei von einer Gruppe Türken vergewaltigt werden kann ist doch kaum einen Artikel wert.
    Das kann doch auch jederzeit ausserhalb der Türkei passieren…

    … dass man von einer Gruppe Türken vergewaltigt wird!

  23. Sorry, aber mein Mitleid hält sich echt in Grenzen. Wer ­Muselländer bereist, muss damit rechnen entweder betrogen, ausgeraubt, vergewaltigt oder gar abgeschlachtet zu werden. Ich habe noch nie einen Fuß auf ­Muselerde gesetzt, und werde das auch niemals machen. Mir reicht die Orientalische „Lebensfreude“, die ich vor meiner Haustür habe!

  24. So sind diese unseligen Muslime. Tagsüber fromm tun und Moscheen bauen, aber sobald sich eine passende Gelegenheit bietet, brechen die niederen Instinkte hervor, und alles im Namen dieses Teufels Allah.

  25. Andere Länder, andere Sitten. Wenn mir die Sitten nicht gefallen, besuche ich die Länder nicht. Wenn doch, beschwere ich mich zumindest nicht.

  26. Warum fährt man überhaupt in die Türkei?
    .
    Ich persönlich meide jedes mohammedanische Land kategorisch und ich weiß auch warum. Wenn ich Moscheen, Burkas und Paschas sehen will, reicht mir ein Aufenthalt in Deutschland allemal.
    .
    Ich hoffe für das Vergewaltigungsopfer, dass sie irgendwann in ihrem Leben wieder einen normalen Zugang zur Sexualität finden kann.

  27. Einfach nur abscheulich und ein typisch islamisches Phänomen – diese Massenvergewaltigungen. Unser Mitgefühl sollte dem Opfer gelten. Woher soll man mit 17 über die Gefahren des Islam bescheid wissen?

  28. 6 Männer gegen ein Mädchen !

    Das war bestimmt sehr ehrenhaft.

    Ich weiß schon wieso ich die Eself***er-Länder meide !

  29. Die Türken sind bestimmt provoziert worden, anders kann ich es mir nicht erklären…schließlich passiert so etwas hier nicht.

  30. Ok, mir reicht es ich kaufe nichts mehr bei meinem Türken um die Ecke.

    Der hat zwar das beste Obst im Ort aber jetzt ist Schluß.

    Wenn das so weiter geht mit den schlechten Nachrichten komme ich noch ganz vom Konsum weg.

  31. @#32 Steuerzitrone (04. Aug 2010 17:24)
    Ich glaube, das wissen immer noch sehr viele nicht. Ich ja selber erst -obwohl erwachsen- seit kaum fünf Jahren ein Wissender.

  32. @ #39 Mario Alesi

    😉

    Allerdings überkommt mich ein tiefes Ekelgefühl, wenn ich daran denke, dass das 17jährige Mädchen nun innerlich tot ist. — Eine solche Gruppenvergewaltigung ist nix anderes als die Ermordung einer Persönlichkeit.

  33. Welcher Vollpfosten fährt auch in dieses Drecksland zum Urlaub machen?….
    Das soll nicht heissen das Sie es selbst schuld ist, aber so ein leichtsinn in einem Muselland allein am Strand spaziern zu gehen ist schon irre….

  34. „Türkei ist für mich zweite Heimat. Ich mache seit 20 Jahren Türkeipolitik. Das ist viele Jahre. Und ich liebe die Menschen in der Türkei und ich liebe die Konflikte in der Türkei. Es gibt immer wieder Probleme, immer wieder Konflikte. Mir gefällt in der Türkei Sonne, Mond und Sterne…Die Türkei ist meine Freundin…„.

    O-Ton einer in Deutschland gewählten Spitzenpolitikerin.
    Eine andere Volksvertreterin der gleichen Partei würde der geschändeten 17jährigen vermutlich sagen: „Tja das müssen Sie aushalten“…

  35. Ach wenn es sich hart anhört: Selbst Schuld! Ich kann nicht im Wespennest herumstochern und mich anschließend beschweren, wenn ich gestochen werde! Wer dort Urlaub macht und dem Hitler, äh, Erdogan-Regime und seinen Satelliten-Staatsbürgern Geld in den Rachen schiebt, ist in meinen Augen ein Hochverräter und sollte ausgebürgert werden. Soll sie in der Türkei bleiben, mit Leuten, die erst dann aufwachen, wenn sie selbst betroffen werden, habe ich kein Mitleid mehr. Die bleiben schuldig!

  36. Moment mal – nachts um halb vier?? Sollten die Arbeiter da nicht schlafen? Oder waren die schon zum Morgengebet aufgestanden?

  37. @39 Mario Alesi: es passiert auch hier in Deutschland, jeden Tag! Vielleicht nicht 6:1 aber ansonsten: täglich! Und dann > 30% Nichtdeutsche Straftäter und wenn man die passdeutschen Straftäter dazunimmt wahrscheinlich > 60%. Zur zweiten Zahl schweigt die BKA-Statistik schließlich.

  38. Sprechen diese Ehrenmänner sich da vorher ab?
    Oder ist das ohne große Kommunikation klar, wie man ein Mädchen der Reihe nach vergewaltigt? Wie kann einem echten Mann das Spaß machen?

    Wird sich auch nur einer unserer großkotzigen Polit-Eliten nun dafür stark machen, dass endlich mal Feuer unter dem diplomatischen Himmel herrscht, oder ist denen dieses Mädchen völlig wurscht?

  39. Mir wurde schlecht als ich es gelesen habe….

    Mir wurde schlecht das es wieder Türken waren….mir ist aber auch schlecht geworden das ich genetisch verwandt bin mit diesen Monstern…..

    Ich warne jeden Deutschen der in der Türkei Urlaub macht….verlassen sie sofort das Land….in den nächsten Jahren wird es schlimmer…ich bin ja nicht mal akzeptiert worden…

  40. @#43 Ritter vom Tempel Salomon (04. Aug 2010 17:38)

    Ok, mir reicht es ich kaufe nichts mehr bei meinem Türken um die Ecke.

    Der hat zwar das beste Obst im Ort aber jetzt ist Schluß.

    Wenn das so weiter geht mit den schlechten Nachrichten komme ich noch ganz vom Konsum weg.

    Na welche verbotenen „Früchte“ werden denn sonst noch bei deinem Türken um die Ecke..verscheckt.

    Gammelfleisch am Stiel…Handyvertäge mit gratis Zusatzangeboten…Rauchwaren die auflockern sollen…tja das war es dann auch schon.

    Danach fallen mir nur noch Sachen ein die von Türken in meiner Wohngegend angeboten werden auf die die Herren Moschee-Ingenieure zur Abführung Ihrer Gehirnsubstanz..äh Ejakulates Straffrei zurückgreifen hätten können.

    Aber das hätten sie sich sicher nicht leisten können, wenn sie schon auf der Baustelle schlafen.

    Hm noch was vergessen.

    Ja klar der Teppichlagerverkauf hat die Preise radikal reduziert…bis zu 120 Prozent (*lol*) guenstiger wie bisher.

    Willst Du das wirklich alles bojkottieren…das ist doch voll „Autobahn“.

    🙂

    MfG Bloggy

  41. Dieser Gefahr sollte man sich in einem islamischen Land immer besonders bewusst sein. Am besten dort gar keinen Urlaub machen 😉
    Natürlich ist das Mädchen quasi tot. Das Leben ist vorbei. Eine von 1000en Opfern des Islams. Sie wird wohl trotz allem keinen Gedenkstein bekommen…

  42. @#43 Ritter vom Tempel Salomon (04. Aug 2010 17:38)

    Ritter scheint den „rechten“ weg gefunden zu haben…bitte hiermit um „Führung“.

    🙂

    Alles rechtes Rassistenpack…endlich mal normale Leute.

    Bloggy

  43. Ich war zweimal in der Türkei. Einmal in Istanbul und einmal in Alanya. Ein Unterschied wie Tag und finsterste Nacht. Jemand der noch nie dort war kann sich diesen Gegensatz garnicht vorstellen. Auf der einen Seite weltoffene (naja die meisten) Menschen, Kultur pur, Flair einer Weltmetropolo und auf der anderen Seite (Alanya) übelster Touristen Bums (die ganze Stadt besteht nur aus Ramschläden, Fake Shops, Juwelieren und Restaurants – an die tausende!) , extrem unfreundliche und freche Leute und Hotels zum abgewöhnen. Man kann keinen Meter gehen ohne von allen Seiten angequatscht oder angetascht zu werden. Ich bin fast durchgedreht!!

    In JEDER Ecke die gleich hässlichen Mehrfamilienhäuser, so eng das teilweise nicht mal eine Briefmarke dazwischen passt, überall die Scheitürme, Kopftücher und Türkei Flaggen wo man nur hinsieht. Und Dreck, Dreck und nochmals DRECK. HORROR !!!

    Nicht mal geschenkt, nicht mal Business Class Flug und 1a***** Unterkunft würden mich jemals wieder nach Alanya hin bringen. Side das gleich in grün.

    Ich versteh ums verecke nicht was die Leute immer wieder da hin zieht. Naja, Isnabul wird auch bald untergehen. Erdowahn sei Dank!

  44. Was würde wohl passieren, wenn 6 deutsche, katholische Bauarbeiter, die in einer Berliner Kirche übernachten, eine kopftuchtragende 17jährige Türkin nachts brutal vergewaltigen würden?

    Siehe Fall Marwa, nur ohne Gedenktafel. So ist es egal. War nur eine dumme Nutte, gerade gut genug zum f***en. Interessiert keinen. So uninteressant wie der Wetterbericht von 1973.

  45. ich war nie in der Türkei und werde dort auch niemals hinfahren. Mir reichen schon die Verhältnisse in Deutschland.

  46. #56 FuckIslam:
    >> das hat nichts mit dem islam zu tun <<

    Natürlich nicht und wie denn auch? Islam ist schließlich Frieden!

    🙄

  47. #19 AufrechterDemokrat (04. Aug 2010 17:11)

    Vergewaltigungen kommen in jedem Urlaubsland vor.
    Zitatende

    Wann haben zuletzt 6 deutsche Männer ein türkisches Mädchen vergewaltigt?
    Was wäre da los…?

  48. Na ja, die Türken (vermutlich aus den hintersten Winkeln Ostanatoliens) handeln halt eben Scharia- und Korangerecht,zumal wenn die Frauen nicht bereit sind, „züchtige, islamische Säcke“ und den hidschaab zu tragen.

    Bismillaahir-Rahmaanir-Rahiim
    Er ist Allahs Schutz für deine natürliche Schönheit. Du bist zu wertvoll, um dich für jeden Mann zur Schau zu stellen!
    Er ist Allahs Bewahrung deiner Reinheit!
    Allah reinigt durch den hidschaab dein Herz und deine Gedanken!

    …Allah schützt durch deinen hidschaab deine Ehre zu 100 % Männer schauen dich nicht auf sinnliche Art und Weise an, sie nähern sich dir nicht auf diese Weise, und sie sprechen dich auch nicht auf diese Weise an. Ganz im Gegenteil, ein Mann hat eine hohe Meinung von dir und das nur auf einen einzigen kurzen Blick hin!

    …Allah verleiht dir durch den hidschaab Vornehmheit. Du bist edel, nicht erniedrigt weil du dich bedeckst und nicht nackt bist!
    ….So ist eine muslimische Frau im hidschaab würdevoll, nicht ehrlos. Sie ist edel, nicht erniedrigt; befreit, nicht unterworfen; rein, nicht besudelt; unabhängig und keine Sklavin; beschützt, nicht allen Blicken ausgesetzt; geachtet, nicht belächelt; selbstsicher, nicht unsicher; gehorsam und keine Sünderin; eine beschützte Perle und k e i n e P r o s t i t u i e r t e…!!!

    …und glaube mir, liebe Schwester, es ist gut, den Befehlen deines Herrn zu gehorchen…
    “Ihr Lohn bei ihrem Herrn sind die Gärten von Eden, durcheilt von Bächen; ewig und immerdar werden sie darin verweilen. Allah ist mit ihnen wohlzufrieden und sie sind wohlzufrieden mit Ihm. Dies ist für den, der seinen Herrn fürchtet.”
    (Surat al-Baqqara 98:8)

    http://way-to allah.com/themen/Hidschab/Warum.html
    —–
    „So schnell und entschieden wie bei den mutmaßlichen Vergewaltigern der jungen Deutschen wären die Behörden wohl kaum vorgegangen, wenn das Opfer eine Türkin gewesen wäre, beschwerte sich ein Leser der Online-Ausgabe der Zeitung „Vatan“ am Mittwoch. „Dann hätten sie alle wieder laufen lassen.“
    ————-
    Hat Sie vollkommen Recht. Denn wenn in der Türkei demnächst Scharia-Recht gesprochen wird, hat sie zunächst mal v i e r (männliche) Zeugen auf zu bringen , die den Vergewaltigungsvorwurf „bezeugen“!

    Da das so gut wie unmöglich ist, wird sie ggfls. sogar noch wg. Ehebruch angeklagt. Was das für Konsequenzen haben kann, male sich jeder selbst aus.

    Zwar ist die Türkei (noch) ein laizistischer Staat, aber generell hat ein Frau dort schlechte Karten, wenn sie vergewaltigt wird, weil das in der Türkei (zumal eheliche Vergewaltungung und Prügel) nicht die Ausnahme, sondern die Norm ist.

    Entsprechend „defensiv“ verhalten sich Justizbehörden und Richter bei Vergewaltigungen.

    Aber in diesem speziellen Fall steht ja viel Dhimmi-Kohle auf dem Spiel, da werden die Behörden vermutlich die ganze Härte des Gesetzes gegenüber den Deliquenten ausüben.

    Im übrigen muss, wie im Fall Duisburg, auch in diesem Fall die Mitschuld der jungen Deutschen diskutiert werden.

    Wer in einem islamischen Land, wie die Türkei, das zudem wieder seit Jahren Re-Islamisiert wird, Urlaub macht und dort allein nachts spazieren geht, spielt Russisch-Roulett und ist entweder total naiv oder hat nicht alle Tassen im Schrank.

  49. Bin gerade etwas überrascht wie die Mainstreammedien für Ihre Verhältnisse doch recht kritisch vom Bau der Moschee in Mönchengladbach berichten

    Vieleicht giebts ja doch noch Hoffnung

  50. „brutal vergewaltigt“

    Ist das so wie ein weißer Schimmel, oder wie ein schwarzer Neger, oder eher wie der moderate Islam?

    Ist eine Vergewaltigung etwas anderes als „brutal“? *grübelnd kinnmassier*

  51. Nur Claudia Roth, die kann absolut ohne Gefahr Abens am Strand von…was weiß ich an der Türkischen Riviera umherstolzieren und nix wird passieren.

    Denn Tiere riechen krankes Fleisch auf Meilen.

    Und wer will sich schon in Gefahr bringen sich irgendwelche Geschlechtskrankheiten einer solchen „Kettonne“ einzufangen.

    Bei deren Vorgeschichte auch nicht verwunderlich.

    Fick dich Claudia.

    Einlochen und Claudia Roth…hm was war da noch gleich

    Ach ja ich liebe die Konflikte in der Türkei.

    Claudia…go…go…go.

    MfG Bloggy

  52. #63 schmibrn:
    >> Wann haben zuletzt 6 deutsche Männer ein türkisches Mädchen vergewaltigt? Was wäre da los…? <<

    Auf einen entscheidenden Punkt gebracht!!!!

  53. #34 Blogbuster (04. Aug 2010 17:27) @#11 Chessie (04. Aug 2010 17:00)

    das ist es was mir einfällt wenn der Name Sheik Al-Hilaly mufti Lakemba Mosque Anthony Mundine moslem muslim …fällt

    Und ganz speziell das was er über nackte Haut sagt.

    Im Video bei 0:49 hätte ich dem Arschloch was ganz anderes unbedeckt entgegen”gereckt”.

    Solche Predigten gehen wie ein Flächenbrand durch die Muselwelt .. Spricht doch ALLAH zu ihnen

    Dieser Mann hätte wegen dieser Predigt ins Zuchthaus gehört

    Solche Freifahrtscheine benützen dann ALLE Musls !!

  54. #66 Michael Corleone:
    >> Vieleicht giebts ja doch noch Hoffnung <<

    Wer nix mehr hoffen kann, ist tot.

  55. @75 Graue Eminenz
    Bei uns in Sizilien werden solche Propleme eh anders geregelt.-)

  56. #39 Belfast 1969

    Genau so siehts aus. Mit 17 war ich auch noch naiv, das darf man ihr nicht vorwerfen noch darf das die Tat irgendwie relativieren.Im Gegenteil, das macht das Verbrechen nur noch abscheulicher.
    Schuld sind alleine diese 6 ekelhaften tuerkischen Triebtaeter!
    Mitschuld haben all die Islamversteher und PC-waechter bei uns, die jungen Menschen einreden Jeglicher gesunder Instinkte seien nichts als Rassismus.

  57. Die wurden gereizt. Sowas machen die schließlich net einfach zur Lustbefriedigung.

    Würd dort eh kein Urlaub machen. Was soll ich dafür Geld ausgeben, wenn ich die gleich um die Ecke umsonst haben kann???

  58. #76 Michael Corleone:
    >> Bei uns in Sizilien werden solche Propleme eh anders geregelt.-) <<

    Weiß ich wohl! 😉
    .
    Ich vermisse die kalte Meeresströmung (Tiefenwasser) vor Selinunt, den Ausblick auf’s Meer in Caltabelotta (in 800 Meter Höhe) und den lustigen Campingplatzwirt bei Syrakus, der uns lachend und scherzend vermittelte, dass es so etwas wie Mafia eigentlich gar nicht gäbe … zumindest nicht auf seinem Campingplatz. 😉
    .
    Ich habe zusammengerechnet mehrere Jahre auf Sizilien zu gebracht und liebe Trinakra!
    .
    Ich kann die Normannen gut verstehen, die an der Straße von Messina standen und dort die häufigen Luftspiegelungen beobachteten und voll Erstaunen darüber sich an die Fee Morgain in der Artussage erinnert fühlten. Sie prägten ein Wort: Fata Morgana.
    .
    Übrigens bedauern es meine Kinder zutiefst, dass sie nicht mit der schönen Normannenpuppe (Marionette) spielen dürfen. 😉
    .
    Bella Sicilia!

  59. #80 cleo (04. Aug 2010 18:33)

    Hauptsächlich deswegen bin ich raus aus D.
    Wenn ich in die Türkei will, setze ich mich in’nen Flieger, oder ins Auto oder In‘ Zug, und nicht wenn ich das Haus verlasse, mitten in D.

  60. Warum fährt man auch in die Türkei? Mir reichen die Murats und Alis hier schon vollkommen aus.

  61. P.S.: Bei Süddeutsche-Online: „Die Kommentarfunktion für diesen Artikel wurde deaktiviert“ …

  62. #7 halal_iiih (04. Aug 2010 16:59)

    Wie hier schon mal stand, es gibt keinen nichtmilitärischen Grund, sich in der Türkei aufzuhalten.

    eben..

    mehr ist dazu nicht zu sagen, außer:

    das ganze gilt für ALLE Länder und regionen, in denen die Religion des unfriedens grassiert.

    dank bekannter gründe weiten sich diese gebiete immer mehr aus, auch hierzulande…

  63. Nur Verrückte machen in diesem moslemischen Land in Asien Urlaub.

    Wenn man einen Stein mitnimmt, kann man monatelang im Knast sitzen. Der Trinken von Alkohol führt meist zum Verlust des Augenlichtes oder des Lebens und man kann als Frau nicht alleine am Strand spazieren gehen!

    Deshalb machen normale Menschen kein Urlaub mehr in der asiatischen und moslemischen Türkei!

  64. Es waren sechs moslemische Arbeiter, die beim Bau einer Moschee gearbeitet hatten und nach Feierabend mal eine blonde „Ungläubige“ vergewaltigt haben.

    Es gibt moslemsiche Fatwas, die bezeichnen die Vergewaltigung einer blonden ungläubigen Frau als moslemische Kriegsbeute und somit als Pflicht jeden gläubigen Moslem!

    Kein Witz!

  65. es gibt Leute, die dort nicht nur Urlaub machen, sondern Zahnsanierung oder andere med. Eingriffe – aber hier auf PI oder woanders gerne gegen Türken und Musels allgemein Position beziehen. Konsequent bleiben!

  66. Ich würde nie in einem Land mit moslemischer „Kultur“ Urlaub machen! Was soll ich da? Schleiereulen angucken? Mir Durchfall holen (Ägypten)? Mich von zwei Vodkas blind saufen (Türkei)? Matschiges Essen „genießen“ (Marokko + Tunesien)? Mich der Lebensgefahr durch schlecht gewartete Flugzeuge aussetzen? Das Geld, was man im Vergleich zum Qualitätsurlaub spart, durch den Kauf von Fake-Artikeln wieder mehr ausgeben? Oder was?

    Unsere moslemsichen Parasiten sollen da hin fliegen und Urlaub machen. Gerne für immer! One-way ticket!

  67. #86 RamboJambo (04. Aug 2010 18:44)

    In die Türkei fahr ich ab heute nur noch auf Ketten.

    🙂 🙂 🙂 Da fahr ich doch mit, hab sogar den Schein dafür.

  68. #94 MartinP:
    >> Unsere moslemsichen Parasiten sollen da hin fliegen und Urlaub machen. Gerne für immer! One-way ticket! <<

    An ins Urlaubsparadies mit den Arschhochbetern! Dorthin wo es Sonne, Mond und Sterne (© C. Roth) gibt.

    😉

  69. Am Bau einer Moschee.

    War wohl eine Art Einweihungstat um dem Gründer dieser Missgeburt namens Islam Ehre zu erweisen.

    Aber ganz ehrlich? Wer in der Türkei Urlaub macht ist schon einmal ignorant. Wer dann noch NACHTS in der Türkei als DEUTSCHE dort spazieren geht..

    muss ich noch etwas hinzufügen?

  70. Meine Guete.. Sie ist 17, wie soll sie da genug Lebenserfahrung haben um nen grossen Bogen um dieses Pack zu machen??
    Waere es ne gelangweilte Hausfrau gewesen die ein Abenteuer sucht, selbst dann waere nicht Sie schuld.. aber so?

    Die haben uns den Krieg erklaert, so siehts aus. Das ist eine Kriegshandlung gegen alle zivilisierten Menschen, es soll uns sagen : Seht her was wir mit euren Frauen & Kindern machen!

  71. „Ein Haftrichter in der Kreisstadt Manavgat ließ die beiden Hauptverdächtigen in Untersuchungshaft stecken; die vier anderen Beschuldigten bleiben vorerst auf freiem Fuß…“

    Der Deutsche Marco saß 247 Tage in Untersuchungshaft und wurde in Abwesenheit gerade schuldig gesprochen. Wäre er freigesprochen worden, hätte er Haftentschädigung beantragen können und die Türkei hätte vollends ihr Gesicht verloren.
    Das Urteil will er allerdings nicht akzeptiern, da er sich für unschuldig hält.

    Wie lange saß der wahrscheinlich auch unschuldige Kachelmann in Untersuchungshaft?

  72. #95 Ilitsch:
    >> „In die Türkei fahr ich ab heute nur noch auf Ketten.“ Da fahr ich doch mit, hab sogar den Schein dafür. <<

    Ich auch. 😉 … Hab’ den sogar zivil auf Baggerführerschein umtragen lassen. Allerdings habe ich seit damals nur eine Einweisung auf MTW 113 (rollende Keksdose). 😥
    .
    Als FschJg (BW im Kalten Krieg) kann ich mich allerdings nun dann gerade überhaupt nicht beschweren! 😉

  73. Als Urlauber in der Türkei würde ich meinen kleinen Töchter nie aus den Augen lassen…..

  74. Die Bauarbeiter waren zur Tatzeit psychisch krank.
    So wie der Bischofsmörder.
    Morbus Islami

    Gute Besserung.
    ————————————————————–

    Ich habe eine Bekannte, die fliegt 3x im Jahr in die Türkei und lässt sich von notgeilen Türkenböcken durchvö..n.
    Die Bekannte wiegt allahdings über 100 kg.
    Naja,wenn die es so nötig hat.
    Ich würde nie einen Fuß auf islamische Erde setzen.

  75. #101 Zottibaer:
    >> Als Urlauber in der Türkei würde ich meinen kleinen Töchter nie aus den Augen lassen….. <<

    Das arme Ding war 17!
    Die musst Du schon mal aus den Augen lassen (können).
    .
    Man sollte eben grundsätzlich nur Urlaub machen, wo der Mohammedanismus nicht zum Land gehört. In Israel wäre das z. B. nicht passiert.
    .
    Ich habe allerdings nur Söhne (wie ein guter Bekannter [Vater von zwei Töchtern] mir mitteilte:

    Jungs machen eben Jungs. Männer machen Töchter. 😉

  76. #102 r2d2:
    >> Ich habe eine Bekannte, die fliegt 3x im Jahr in die Türkei und lässt sich von notgeilen Türkenböcken durchvö..n. Die Bekannte wiegt allahdings über 100 kg. <<

    Herrjemineh! Das kann doch nicht wahr sein (beides).
    _________________

    >> Ich würde nie einen Fuß auf islamische Erde setzen. <<

    Das halte ich genauso … und es ist hart, den Bälgern die Pyramiden nicht mehr zeigen zu können!

  77. #102 r2d2
    „Ich würde nie einen Fuß auf islamische Erde setzen.“

    Dann bist Du auf dem falschen Planeten. Der Islam beansprucht einfach alles und entblödet sich nicht, amerikanische und australische Ureinwohner als Muslime zu bezeichnen:
    “ In Australien stand der (inzwischen abgesetzte) oberste Mufti des Landes, Scheich al-Hilali, auf, und erklärte, das Land hätten Muslime schon lange vor der Ankunft britischer Sträflinge besiedelt. Daher sei Australien ein islamisches Land und „gehöre“ dem Islam . Nun veröffentlicht die größte amerikanische Muslim-Zeitung einen Bericht, der amerikanischen Muslimen erklären soll, warum die Vereinigten Staaten islamisches Kernland sind: Muslime haben den amerikanischen Kontinent schon lange vor Columbus entdeckt und auch besiedelt (Quelle: The Muslim Weekly 17. August 2007). Die Indianer sind eigentlich alle Muslime – in Australien hatte der oberste Mufti alle Aboriginees kurzerhand ebenfalls zu Muslimen erklärt, die natürlich im Laufe der leidvollen Erfahrungen mit den bösen Christen ihrer wahren Religion beraubt worden seien.“

    Zeit den Millenium Falcon zu besteigen… 🙁

  78. Während des Moscheebaus eine Ungläubige breichern; das wird Allahs großes Wohlgefallen erregen.
    Sind eigentlich schon deutsche Sonderermittler vor Ort ? Kleiner Scherz.
    Und hier noch eine Reisewarnung :
    In dieses Drecksland sollte man keinen Fuß setzen.

  79. So leid mir das Mädchen tut aber in einem islamischen Land läuft man als Frau NICHT alleine draussen herum. Auch nicht in Begleitung anderer Frauen, das kann sogar kontraproduktiv sein (spreche aus Erfahrung).

    Ich hatte in der Türkei nur dann keine Probleme, wenn ich mit mehr als drei Männern zusammen unterwegs war.

  80. Die Zeit wird kommen, wo diese Drecksschwei.. keine Deutsche Frau mehr Schänden!

    Ich habe nur noch Hass und Verachtung gegenüber diesen Tieren!

  81. #101 Zottibaer

    Warum? Wenn du doch über Muselmonster bescheid weißt, würde ich dir raten, einfach garnicht dort Urlaub zu machen.

    Ich werde z.B. NIEMALS einen Urlaub in einem islamischen Land machen. Es sei denn, als Soldat. 😉

  82. „Wenn dann schon die Einheimischen kommen und um einen herum schwimmen dann wird mir schon sehr mulmig“

    so ähnlich grad ein Kommentar einer jungen deutschen Frau bei den RTL 2-NEWS (sie wurde gefragt wie sie sich als Urlauber in der Türkei fühlen)

    Sehr bedenklich sowas sich anhören zu müssen

    Thomas Lachetta

  83. Wer heute noch in die Türkei in den Urlaub fährt ist selbst schuld….

    Mir hat 1 x gereicht fürs ganze Leben. Keine Kultur, man kann nicht mal aus dem Hotel (war zwischen Antalya und Alanya (Manavgat) da ist überhaupt nichts. Man kann nicht mal spazieren gehen, der Strand ist wie Treibsand..! Beim Fest der Woche gabs gepanschten Schnaps, nach 1 kleinen Glas ist meiner Frau sofort schlecht geworden…

  84. Vermutlich wird im Gericht eine Broinze-Tafel angebracht, die an diese 6 Schwerkriminellen erinnert oder etwa nicht? Hat man schon was von Demos oder Lichterketten in Manavgat oder Side gehört??

  85. Aber aber – diese Aufregung – das ist doch nur Tourismuswerbung auf türkisch, so wie sie bei uns mit dem Messer und dem Schwanz für ihre Akzeptanz in der Bevölkerung werben! Sie wissen es halt nicht besser, und deswegen sollten sie bei sich daheim bleiben und wir bei uns.

  86. Ich wiederhole mich :
    Weltonline berichtet zwar über den Fall hat aber die Kommentarfunktion geschlossen !!!
    Man stelle sich das mal vor :
    Da leben wir in einer „Demokratie“ und man kann nicht einmal bei solchen Meldungen einen Kommentar abgeben!
    Shame on you – weltonline. Ist ja nicht das erste Mal dass Sie einen Kommentarbereich bei heiklen Themen nicht schalten oder vorübergehend schliessen !
    Im übrigen gebe ich meinen Vorrschreibern recht ! Auch ich bevorzuge als Ferienland meine europäischen Nachbarn die da sind : Frankreich, Deutschland, Oesterreich und Italien !!! So schöne Plätze in der Nähe !!

  87. Daran sieht man, dass eine Ideologie wie der Islam, die Menschen krank und abartig macht!

    Das sind leider keine Einzelfälle, da diese Primaten glauben, dass eine Deutsche Frau oder eine junges Mädchen, Freiwild nach ihrer Ideologie sind.

    Diese Bastarde berufen sich dabei auf den Koran oder Allah hat ihnen das befohlen.

  88. Ich sagte auch zu meiner Frau: „im Umkreis von 50m um meine Wohnung, wohnen mindestens 150 türkische Familien, ich brauche nicht in die Türkei“

    – den Dreck und die Moslem-Dödel habe ich hier, das brauche ich nicht auch noch im Urlaub….

  89. @ #117 udosefiroth

    Leute … es geht um das Mädchen. OPFER
    einer Massenvergewaltigung.

    Ach Gott, wenn hier jemand mit „Leute … “ anfängt. Du hast recht, wir müssen ganz arg Mitleid mit dem Mädchen haben und allen zukünftigen OPFERN zurufen:

    Wenn euch irgendwann aus Dummheit dasselbe passiert – wir verstehen das, wir werden euch von ganzem Herzen bedauern!

  90. Die Vergewaltiger würden, wegen ihres kulturellen Hintergrundes, vor deutschen Kuschelrichtern nur eine Bewährungsstrafe bekommen. (Vor allem wenn sie aus dem Hinterland von Anatolien stammen und noch nie eine Frau ohne Kopftuch gesehen haben)

  91. So schnell und entschieden wie bei den mutmaßlichen Vergewaltigern der jungen Deutschen wären die Behörden wohl kaum vorgegangen, wenn das Opfer eine Türkin gewesen wäre, beschwerte sich ein Leser der Online-Ausgabe der Zeitung „Vatan“ am Mittwoch. „Dann hätten sie alle wieder laufen lassen.“

    Äusserst interessanter letzter Satz!

  92. #118 : ich denke du bist da auf einer Linie mit den Mohamedaner-triebtaetern, glueckwunsch!
    Die sagen sicher auch, ist doch selber schuld. Die wollte das doch. und aehnlichen Bullshit.

    Die Schuld triffy alleine diese Monster, nicht das 17 Jaehrige Maedchen.
    Und ich wuenschte irgend ein Deutscher haette den Arsch in der Hose diesen Schweinen eine Lektion fuers Leben zu erteilen. Aber nein, stattdessen : “Selber Schuld, das dumme Maedchen“

  93. Während eine durch Deutsche vergewaltigte Türkin mit Sicherheit zu Lichterketten von Links-Grün, gewaltsamen Übergriffen von türkischen Migranten gegen Deutsche führen würde, ist eine von Türken vergewaltigte Deutsche nicht mehr als eine Kopftuch ablehnende Hure, die zur Jagd freigegeben wurde.

    Ich schätze mal, es dauert noch ca. 10 Jahre und deutsche Eltern werden versuchen ihre Töchter so unattraktiv wie möglich erscheinen zu lassen, um sie vor der türkisch/arabischen Vergewaltigungsmentalität, geduldet von Politik und Polizei, zu schützen.

    … oder Geert wird wie ein Feuersturm über Europa hinwegfegen.

  94. Wer Aegäis-Flair haben möchte sollte sein Geld in das wohl mit Abstand christlichste Land Europas bingen: Griechenland.
    Da kann man mit einem Leihauto kreuz und quer durch die Lande fahren, trifft hier und da sogar Grriechen die deutsch sprechen, und hat atemberaubende Landschaften (Meteora, Athos, Olymp, ganz zu schweigen von den Locations wie Vergina, Pella, Dion, man hat richtig klasse Städte zum weggehen und shoppen wie Thessaloniki und Athen. Das Essen (viel vom Grill) ist sehr gut.
    Mal ganz ehrlich. Was machen diesen 0-8-15-Touris in der Türkei, Ägypten oder Tunesien?

    Ich meine wenn ich mir als geschichtsbewusster Mensch Konstantinopel ansehen möchte, Trapezunt oder Nicaea dann meintetwegen.
    Aber als Frau so ganz alleine inmitten dieser Muselhochburgen? Habe ich kein Verständniss für.

  95. … müssten die Ergebnisse der Ermittlungen der türkischen Behörden abgewartet werden

    Und die werden so lange ermitteln, bis sie feststellen, dass das Mädchen die 6 verführt hat.

  96. #121 heroine
    Gebe dir vollkommen Recht. „Selber Schuld“ – und dann noch bei bei ’ner 17-jährigen. Das ist wirklich dieselbe zynische und erbärmliche Triebtäterdenke. Und da ich selber ein typisches (wenn auch männliches) „Opfa“ solcher Bereicherer bin und auch ein eher ängstlicher Typ, neige ich zur absoluten Brutalität in solchen Fällen. 🙁

  97. Werde diesem Artikel mal einem Kollegen schicken. Der fährt in zwei Wochen – wie jedes Jahr – in die Türkei. Mit Frau und siebenjähriger Tochter.

    Aber auch „nur“, weil dort die Jeans so billig sind …

  98. #122 haeggar

    In 20 Jahren werden nicht Deutsche ihre Töchter unattraktiv machen, in 20 Jahren werden Deutsche Zäune um ihre Stadtviertel ziehen.
    Wir brauchen keine Hellseher, um Deutschlands Zukunft zu sehen. Wir brauchen nur ein Flugticket nach Zimbabwe, Südafrika, Brasilien, USA, Süditalien und sonst überall wo die Multi-Kulti-Pest sich ausgebreitet hat.

  99. Es waren also im weitesten Sinne personen, die der Zunft der Moscheebauer angehören, dann bekommen es die New Yorker ja auch bald mit dehnen zu tun. 😯

    Gruß

  100. Der altehrwürdige TAGESSPIEGEL scheint mittlerweile auch ein rechtspopulistisches Hetzblatt von Rassisten für Rassisten geworden zu sein:

    Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist in der Türkei weit verbreitet, und nach Meinung einiger Türken kann sich nicht jede Frau darauf verlassen, dass Polizei und Justiz alle Hebel in Bewegung setzen, um den oder die Täter zu finden.

    http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/tuerkei-17-jaehrige-deutsche-in-side-vergewaltigt/1897130.html

    So pauschal darf man das aber NICHT schreiben, liebe Tagesspiegel-Redakteure ! Das ist ziemlich krass NAZI-AUTOBAHN ! Und überhaupt: Soll das eine versteckte Reisewarnung sein ?

    Was kommt als nächstes ?
    Als nächstes behaupten die womöglich noch:

    Sexuelle Gewalt gegen Frauen ist gelebter Islam.

    Au weia !

  101. Zitat aus dem verlinkten Welt-Text von Thomas Seibert: „Die Beschuldigten sind Bauarbeiter – die ausgerechnet bei der Errichtung einer neuen Moschee in der Nähe des Tatorts beschäftigt waren.“

    Wie meinte Herr Seibert das Wort „ausgerechnet“ ?

    Ansonst empfehle ich Herrn Seibert die Seite http://www.Korananalyse.de, wo die Allahitische Vernichtungsphantasterei gegen Mariam zu lesen ist, spezielle Verse etwa zur Bagatellisierung von Vergewaltigung, die koranische Bewertung von Kuffars im Allgemeinen, sowie härteres …….. und wer sodann meinte dies wäre weil geschriebene Worte zu „abgehoben“ möge den Lebenslauf Mohammeds nachlesen.

    Schliesslich bleibt die einzig zulässige Schlussfolgerung diese: Sie tatens nicht weil ihnen ihr Glaube dies verböte, sie tatens eben deswegen.

  102. @ Karl Friedrich der Letzte #93

    „es gibt Leute, die dort nicht nur Urlaub machen, sondern Zahnsanierung oder andere med. Eingriffe – aber hier auf PI oder woanders gerne gegen Türken und Musels allgemein Position beziehen. Konsequent bleiben!“

    Interessant. Liegen dir nachweisbare Erkenntnisse vor, welche PI-Kommentatoren oder solche anderer Foren in die Türkei reisen und dort Zahnsanierungen etc. vornehmen lassen? Falls ja, konsequent bleiben und die Betreffenden namentlich ansprechen, nicht nur vermuten!

  103. @ #121 heroine #124 exguti

    #118 : ich denke du bist da auf einer Linie mit den Mohamedaner-triebtaetern, glueckwunsch!

    Ich habe nicht geschrieben, das Mädchen sei schuld gewesen, ich habe darauf hingewiesen, dass unser Mitleid dem Opfer jetzt und zukünftigen wenig hilft. So oft wie möglich sollen wir alle darauf zeigen, was passieren kann, und nicht weinen: Es war doch nicht zu verhindern!

  104. @udosefiroth
    @heroine

    Vielen Dank für eure Posts!
    Es ist widerlich zu sehen, manche Kommentatoren das Opfer nach dieser Horrortat noch verhöhnen. Das diese kranke Islam-Logik (das Opfer einer Massenvergewaltigung sei selbst schuld) ausgerechnet bei PI Eingang findet ist schockierend.

  105. Über solche Verbrechen darf man sich nicht wundern.Schließlich treiben sich dort tausende europäischer Saisonnutten herum, die sich nicht zu schade sind , für diesen Abschaum die Beine breit zu machen.In den Augen der Muselmänner sind Europäerinnen dann eben alles Schlampen.Deshalb sollten normale Frauen solche Länder meiden oder nur in Gruppen besonders Abends unterwegs sein.

  106. Diese „selber schuld“ Parolen kann ich ebenfalls nicht teilen, denn

    1. ist infolge der abscheulichen MSM (Pressekodex 12.1) die Bevölkerung immer noch der Meinung in Muselländer reisen zu können, denn dort seien die Museln ja alle nett. (Hier zwar auch aber nicht ganz so wie in ihrer rauen Heimat)

    2. war die Geschädigte erst knapp 18 und damit noch ziemlich entfernt von der Realität

    Anders sehe ich das allerdings dort, wo sich eine Biodeutsche mit so einem … einlässt. Wer so etwas tut, muss mit allem rechnen.

  107. Tut mir leid, aber wer in mohammedanische Länder reist, trägt ein gerütteltes Maß an Mitschuld.

    Ich habe es mir schon seit Jahren abgewöhnt, in diese Länder zu reisen und ich vermeide auch deren Fluggesellschaften, sowie Umsteigestopps auf deren Flughäfen, auch wenn ein anderer Flug eventuell teurer ist.

  108. Das Mädchen kann nichts dafür.

    Dieser weitere Einzelfall sollte aber allen rot-links-grün-schwarzen Eltern zu denken geben, die ihren Kindern immer wieder und wieder eintrichtern, dass Multikulti toll ist, Islam übersetzt „Frieden“ heisst und von den Mohammedanern keine Gefahr ausgeht.

  109. Man muss auch unterscheiden. Die Türkei ist nicht Irak oder Afghanistan. Jedes Jahr verbringen mehr als 4 Millionen Deutsche ihre Ferien in der Türkei. Die wohnen nicht in anatolischen Scheunen, sondern in Ferienanlagen, deren Betreiber meist darum bemüht sind, für die Sicherheit ihrer Gäste zu sorgen (ist ja auch logisch). Der Grossteil dieser Touristen erleben ihr Ferienziel nicht als bedrohlich. Wer seine Ferien gerne damit verbringt an einem Strand rumzuliegen, kann das in der Türkei tun und wird sehr wahrscheinlich weder vergewaltigt noch ermordet.

    Wer wegen dem Mohammedanismus nicht in die Türkei reist, handelt aus Prinzip. Wir hier lieben Prinzipien, halten sie hoch und zelebrieren sie. Das gehört zu einer konservativen Gesinnung. Wir müssen uns aber im Klaren darüber sein, dass wir damit in Europa (noch) eine exotische Minderheit sind.

  110. Sure 24, Vers 32/33:

    32. Und verheiratet eure Witwen und die ?- fähigen unter euren Sklaven, männliche wie weibliche. Wenn sie arm sind, so wird Allah sie aus Seiner Fülle reich machen, denn Allah ist freigebig, allwissend.

    33. Und diejenigen, die keine zur Ehe finden, sollen sich keusch halten, bis Allah sie aus Seiner Fülle reich macht. Und jene, die eure Rechte besitzt – wenn welche von ihnen eine Freilassungsurkunde begehren, stellt sie ihnen aus, falls ihr in ihnen Gutes wisset; und gebet ihnen von Allahs Reichtum, den Er euch gegeben hat. Und zwingt eure Mägde nicht zur Unzucht, wenn sie nicht wollen, nur damit ihr die Güter des irdischen Lebens erlanget. Zwingt sie aber einer, dann wird Allah gewiß allvergebend und barmherzig sein nach ihrem Zwang.

    Zitat Ende
    ———————————————-

    Also Witwen SELBST NICHT heiraten — weil diese Frauen meist alt sind und wenig arbeiten können. Sklaven sollen untereinander zwangsverheiratet werden und so die Abhängigkeit zu ihren koranischen „Herren“ vergrössert werden ……. und deren Kinder könnten wiederum als Sklaven dienen oder verkauft werden.

    In der Bibel steht diesbezüglich sehr anderes: Sklaven, also auch ehemalige Kriegsgefangene sind in Sabbatjahren in die Freiheit zu entlassen……..und natürlich ist auch die Sichtweise wie mit Witwen umgegangen werden solle eine menschlich „zwingende“ und nicht eine pekuniär zwingende wie im Koran (…wenn sie arm sind…….).

    Und weiter im Koran: Vers 33 dürfte womöglich eine Einladung zur kriegerischen Brautschau sein. Dass Frauen geschieden werden sollen die das wünschen klingt aufs Erste irgendwie sinnvoll —- doch mit der Zusatzklausel „falls ihr in ihnen Gutes wisset“ kriegt die Scheidung eine Bedingung die irgendwie menschlich nicht nachvollziehbar ist, es sei denn die Logik des Unmenschen zielt darauf ab bei einer scheidungswilligen Frau irgendetwas Abträgliches erkennen zu wollen ……. und damit verlöre sie automatisch ihr Scheidungsrecht. Was mit so einer Frau passiert ist naheliegend…….
    Und schwubs – welch Zufall? – führt „Allah“ die Gedanken zu den Mägden.
    Und welch Satzung der Ausbeutungsfibel. Sexuelle Ausbeutung nur aus irdischem Gewinnstreben ist zu unterlassen —– doch wie`s ist, wenn damit neue „Kinder Allah`s“ gezeugt werden könnten wird gleich nachträglich deutlich gemacht, indem die Zwangseheschliessung – auch eine Form der Prostitution – als verzeibarer Delikt bezeichnet worden ist.

    Allah – der Götze des Egoismus konnte in Europa nur deswegen soviel Boden unter die Füsse kriegen, solange Egoisten und Egomanen weiterhin ihre „Lügenstandards“ setzen.

    …….und solange das Matthäusevangelium gemocht wird.

  111. #55 Steuerzitrone

    Wie kann es sein, dass die Presse pestizid verseuchten Paprika aus der Türkei beim Namen nennen darf?
    Bei den Kultur-Bereicherern heisst es doch immer sie kommen aus „Südland“.

    Verstehs einer…

  112. Der letzte Satz von Sure 24 Vers 33: Zwingt sie aber einer, dann wird Allah gewiß allvergebend und barmherzig (zu ihnen) sein nach ihrem Zwang.
    Zitat Ende

    …… weil ich bereits von Egoismus schrieb: NICHT der zur Unzucht (oder Zwangsehe) ZWINGENDE ist nach Allah der Vergebung bedürftig, NEIN, sondern die GEZWUNGENE.

    Und aus diesem Irrsinn der Verkehrung ist zweierlei ableitbar: Irgendwie kann der Schlussfolgerungs-Gedanke dieser finsteren Logik nur sein, dass die GEZWUNGENE sich eigentlich töten hätte müssen ….. das wäre „EHRE“ nach koranischer Ideologie.

    Dass sich hingegen eine Ehefrau zur Lebenserhaltung ihres Mannes sexuell benutzen lassen konnte ist biblische Kunde – und der ihr dazu riet war ihr Mann Abraham.
    Und weil beide liebten wurde ihnen auch geholfen, wie auch in der Bibel zu lesen ist.

    So- zurück zur Koranerei. Wenn also Selbsttötung zur Aufrechterhaltung der Koran-EHRE eigentlich das gewünschte ist, wie ists dann in dieser „Logik“ der Finsternis wenn eine Tochter beschliesst OHNE ZWANG zu wählen und gar zu wählen wenn die koranisch strafbefreiten „normalerweise“ ZWINGENDEN (also in diesem Zusammenhang die Eltern) nicht ihr Zwingen ausüben können und die Eltern so brüskiert worden sind – KoranEHRE verwundet. Wieso ist dann Töten eine Tilgung wo doch Allah den „normalerweise“ Gezwungenen vergibt ?

    Ohne dies näher auszuführen, weils mit heute abend zuviel Arbeit machen würde ….. sie tuns dennoch, das Tochtermorden, weil sie sich in den Abgründen ihrer Herzen für „EHRENWERTER“ meinen als Allah ……..

    Hierin sind Koranisten auch den Matthäusevangeliumsgläubigen sehr nah — die verwechseln auf Grund ihrer ähnlichen Lügenhaltungen auch wirkliche Liebe mit Schwachheit. Dazu kommt noch die narzistische Sexualmoral der Katholen und deswegen wird auch GROSS und LANG und UNÜBERHÖRBAR geschwiegen als muslimische Mädels von ihren eigenen Familienangehörigen gemordet wurden.

  113. @ 139 Eduard
    Das mache ich genau so. Ich fliege nicht mehr mit Emirates. Dort ist zwar die Qualität viel besser als etwa bei LH oder SAS, aber ich ertrage dieses Geschmeiß nicht mehr. Ich kann Dubai als zentrale Drehscheibe dieser Organisation nicht mehr tolerieren. Ich hasse es, von frechen Museln vollgesponnen zu werden. Es ist mir egal, ob das dann 300 € teurer wird. Scheiß drauf. Das letzte Hemd hat keine Taschen. Mir geht es so besser. Und das ist für mich wichtig.

    Ich lasse das auch alle (Kollegen, Reisebüro, Mitarbeiter) wissen. Dabei erkläre ich mich auch über meine echten Gründe. Ich bemühe mich um Sachlichkeit, was mir meistens gelingt. Nicht immer.

    In ein Muselland werde ich mich nie wieder außer aus militärischen Gründen begeben. Schade, dass das nicht auch andersrum klappt…

    Schönen Abend noch.

  114. #130 vivaeuropa

    Multi-Kulti mit Muslimen würde funktionieren, wenn der Islam den Sprung ins 21. Jahrhundert schaffen würde. Materiell wollen Saudi- Arabien, die Emirate etc., die Muslime zu uns aufschliessen. Kulturell liegen ein paar hundert Jahre zwischen uns und dem Islam.

    Dass Deutsche ihre Töchter in 10 Jahren verstecken müssen, weil Horden von muslimischen Jugendlichen sie als Freiwild ansehen ist keinesfalls übertrieben. Justiz, Polizei und Politik werden wegsehen, genauso wie sie es jetzt schon in Ansätzen praktizieren – Heisigs Buch.

    Gegenmaßnahmen, die den Abstieg unserer Gesellschaft in Richtung Islamische Gesellschaft aufhalten könnten, werden gezielt von Gutmenschen torpediert, die sich eine multi-religiöse Welt ohne Konflikte herbei-träumen wollen.

    Dazu gehört nunmal, dass alle mitspielen, auch Moslems. Dass Moslems nicht so recht mitspielen wollen, an ihren religiösen Weltherrschaftsträumen festhalten, ist in den Köpfen der Gutmenschen noch nicht angekommen.

    Ein deutsches Ermittler-Team ist mit Sicherheit schon unterwegs in die Türkei, um die Untersuchung vor Ort zu unterstützen.

  115. Die vom Koran geforderten 4 männliche Zeugen hat sie ja 🙂 Aber wenn die Tuss nachts um 3.30 Uhr am türkischen Strand spazieren läuft, ist sie selber schuld

  116. Wenn ich in Schaufenstern von Reisebüros (aber auch in Supermärkten wie Lidl oder Aldi) die ausliegenden Prospekte sehe, packt mich immer innerlich die Wut – 3 von 4 beworbenen Reiseländern sind stets „Schurkenstaaten“ (Marokko, Türkei, Ägypten..).

    Eine Bekannte von mir (konfessionslose Chinesin aus Malaysia) war letztes Jahr mit ihren Kolleginnen in der Türkei (Betriebsreise als Gratifikation für gute Arbeit). Gleich am ersten Abend hat sie Bekanntschaft mit dem osmanischen Charme machen dürfen. Kurz nach dem Einchecken musste sie noch mal zurück zum Reisebus, weil sie etwas vergessen hatte und anschließend alleine zurück mit dem Fahrstuhl auf ihr Zimmer.

    Sie sagt, der Page, der sie im Fahrstuhl begleitet hat, habe sie förmlich gemustert und mit den seinen Blicken ausgezogen und…
    Und das zu einer Zeit wo es eher kühl war für dortige Verhältnisse, außer Gesicht und Händen war von meiner Bekannten nichts „unverhüllt“.

    Auch an den folgenden Tagen hat sie ähnliche Erfahrungen gemacht, allerdings hat sie nach dem Fahrstuhlerlebnis keinen Schritt mehr ohne ihre männlichen Kollegen gemacht. Kurioserweise fand sie das Verhalten der türkischen Männer eher „unislamisch“, da sie sowas von malaysischen Muslimen absolut nicht gewöhnt ist.

    Ein anderer Bekannter aus Malaysia sagte mir, dass die Moslems die chinesische Minderheit in Ruhe lassen, da A) die großen Parteien auch auf chinesische Wählerstimmen angewiesen sind und B) die Moslems eher faul seien und die Chinesen den Großteil des Bruttosozialprodukts erwirtschaften.

  117. Mein tiefes Mitgefühl dem Mädchen. Aber welcher normale Nicht-Moslem fährt denn noch zum Urlaub in die Türkei?!

  118. Wenn ich in die Türkei fliege , dann färb ich mir vorher meine Haare schwarz , setze mir braune Kontaktlinsen ein und häng mein kreuz ab ….

  119. Ich könnt kotzen.

    Die Kleine ist grad mal 17 und ihr Leben ist zerstört.

    Wer trägt die Schuld?

    Die Kleine?
    Nö, die ist 17 und staatlich verordnet zugemüllt damit, wie wertvoll und gut ALLE Fremden sind, wie wertvoll und gut ALLES ist, was auch nur irgendwie nach Ausland ausschaut und wie gut und wertvoll der Islam ist und wie tolerant und liebenswürdig der Islam die Länder prägt, in denen er sich festgefressen hat.

    Die sechs Türken?
    Ja, die tragen aus unserer Sicht die Schuld.
    Aus deren Sicht sieht das aunders aus.
    Das Mädchen war alleine und unverhüllt.
    Nach islamischen Begrifflichkeiten sagt sie damit, sie sei eine Schlampe, die mit jedem vögelt.
    Nach islamischen Begriffen trägt das Mädchen die Hauptschuld.
    Die Türkei entwickelt sich zurück zum Islamstaat.
    Andere Länder, andere Sitten, an welche sich Ausländer zu halten haben bzw. sich darüber informieren müssen.

    Wer trägt objektiv die Schuld

    „Unsere“ Regierungen in Europa.
    Die wissen über die kulturellen Unterschiede bestens bescheid.
    Aber sie verweigern eine obejektive Information.
    Sie haben Berater, Gutachter, Sachverständige, Islam- und Kulturwissenschaftler, Sozialpädagogen und was der Fachleute mehr sind.
    Glaubt irgendwer, dass diese Fachleute von ihren Berufen keine Ahnung haben?
    Die wissen genau, wo der Hase im Pfeffer liegt.
    Nur interessieren die sich nicht für vergewaltigte 17 jährige Mädchen.
    Sie interessieren sich nicht für die Toten in unseren Ländern.
    Und sie interessieren sich nicht für die Last und den Verlust von Lebensqualität für die Einheimischen, welche aus der verfehlten Einwanderungs- und Integrationspolitik entsteht.
    Diese Menschen kümmern sich einen Dreck um uns, ihr Volk.
    Hauptsache, die Wirtschaft läuft, die Steuerkasse klingelt und es stellt ihnen niemand irgendwelche unbequemen Fragen.

    Fragen wir sie.
    Fragen wir nach, warum jeder in Deutschland weiss, wer Marwa ElSherbini war.

    Und fragen wir nach, warum niemand dieses 17jährige Mädchen kennt, warum sich niemand an die ganzen Toten und Zerstörten erinnert, die von unseren Regierungsverantwortlichen geopfert wurden und noch geopfert werden.

  120. Ich habe eben auf der Tagesspiegelseite die Entschuldigung eines türkischen Bürgers gelesen..

    Tut mir als Türke wahnsinnig Leid
    Diese Tat tut mir als Türke wahnsinnig Leid. Meine Anteilnahme gilt diesem jungen Mädchen und natürlich ihren Eltern. Gott möge ihnen Kraft geben!! Ich und viele meiner Landsleute fordern die Höchststrafe für diese Täter. Es gibt bei dieser Tat jedoch einen wesentlichen Aspekt, den ich hier ansprechen möchte. Und zwar geht es darum, dass sehr sehr viele junge Männer die in den Tourismushochburgen der Türkei arbeiten tief aus dem Landesinneren kommen, wo es sehr konservativ und religiös ist. Dort herrschen Zustände wie Kopftuchpflicht, Ganzkörperbedeckung und tief in der Kultur und Religion gebundenen Verhlatensweisen. Man kennt dort den westeuropäischen Lebens- und Kleidungsstil nicht. Und solche junge Männer werden in den besagten Tourismushochburgen in Hotels und Restaurants eingesetzt damit die türkische Regierung an dem Massentourismus verdient. Das kann einfach nicht sein! Diese jungen Männer kommen mit solchen extrem gegensätzlichen Eindrücken nicht klar. Das überfordert sie. Nackte haut, Bikini und leichte Bekleidung kennen sie einfach nicht. Mein Appell richtet sich an die türkische Regierung, dass ein Apparat eingerichtet wird die diesen Umstand regelt und verändert!!!

    Wie scheinheilig kann man eigentlich noch sein. Jeder weiß, daß diese Übergriffe nicht nur von anatolischen Bauern passieren, sondern auch von gebildeten türkischen Männern hier in Deutschland. Aber ich bin überzeugt davon, daß dieser Türke aufschreien würde, wenn sein Weibchen oder sein Töchterchen ohne Kopftuch das Haus verläßt.

    boaaah.. ich hasse diese verlogene Scheinheiligkeit dieser türkischen Männer

  121. BOYKOTT-BOYKOTT-BOYKOTT-BOYKOTT-BOYKOTT
    Keine Reisen mehr in die Türkei.!!!!!!!!!!
    Wer da noch hin fährt lebt gefählich.
    Siehe Marco…. Bischhof Padovese und so weiter.
    Vergewaltigungen, Morde an Christen etc.pp

  122. @Nicht die mama

    Gut und vor allem in der SACHE RICHTIG geschrieben.
    ……………………
    ……………………………
    Es gibt nun mal einen kulturellen Unterschied. Viele Türken, vor allem aus dem Hinterland sind ganz andere Sitten gewohnt.
    Dort dürfte NIEMALS NICHT eine junge Frau alleine abends geschweige denn Nachts alleine AUSGEHEN:
    Das sind ( IN DEN AUGEN DIESER TÜRKEN) NUTTEN!!!)
    Zudem kursieren genug WAHRE Geschichten und man SIEHT es in den türkischen Urlaubsorten.
    Einige Touristinnen benehmen sich wie die NUTTEN…nein nicht Nutten…die nehmen ja kein Geld…im Gegenteil die geben Geld! Schlampen trifft es besser!
    Wenn vllt. nicht in unseren Augen, aber in den Augen (Der Denkweise) der allermeisten Türken. Sie sind viel leichter zu haben als einheimische (türkische) Frauen.
    Allein das lässt ihr Ansehen sinken. Sex vor der Ehe ist tabu!
    …………..
    Klar wenn hier laufend im 14 Tage geile Weiber ankommen, ohne Begleitung, die ich nur vollsülzen muss damit sie willig werden…..wieso nicht??
    Frauen können nun mal besser hören als denken!……………
    das ist bei uns Männern anders!!!……………………
    Wir können besser SEHEN als denken! (scnr)
    ………………………….
    …………………………..
    Nein, die junge Frau häte niemals alleine durch die Nacht wandern dürfen. ……………
    Ein Grund ist auch das wir in Deutschland gepampert werden und s keine richtigen Gefahren gibt bzw. sie klein geredet werden.
    Es fehlt der Flucht und Überlebensinstinkt.
    NIEMALS hätte sich ein Vorzeit Mensch (Frau) im unbekannten Gebiet (nachts) von der Gruppe entfernt. Die sind ausgemendelt worden durch Bären, Wölfe oder dem Nachbarclan.
    Es gibt auch noch andere Gefahren. Es kann einem z. B. ein Hunderudel begegnen. In manchen Urlaubsgegenden laufen (verwilderte) frei herum.
    Mir ist in der gleichen Siruation (nachts am Strand) wütendes Hundegebell entgegengeschlagen. GsD. war das Grundstück von dem es kam eingezäunt oder die Hunde waren an Ketten. sonst hätte ich ins Wasser flüchten müssen.
    ………………………….
    ………………………..
    Wer sich über die so „beliebten2 Gruppenvergewaltugungen von Mohammedanern (in Deutschland ca. 90%) informieren und etwas von der Denkweise dieser Musels wissen möchte (ich deutete es oben an) sollte sich ein Bich von Werner Schiffauer (Soziologe) besorgen. Ich meine es ist von 1982, Sein Erstlingswerk. Man kann 8oder konnte) es frei herunterladen.
    Link könnte auf Wikipedia sein.
    Darin ist ein ähnlicher Fall von 1978 beschrieben. massenvergewaltugugung (12) vin Türken an einer jungen Deutschen in Berlin. Die war auch nachts alleine unterwegs.
    ES IST EIN MUSTER!!!………….
    Fazit: Wohnt ihr in einem Muselgebiet bringt eure Frau, Freundin, Sexgespielin und auch Mutter Abends und Nachts nach Hause. Bis sie sicher sind.
    KEIN „Aaach das sind ja nur noch 100 Meter“! Die Typen haben oft keinen Respekt.
    Sooo…ist ein wenig lang und tw. abschweifend geworden. Aber das Thema getroffen!
    Gruß
    Z1
    ps…Einen hab ich noch!
    Vor langer Zeit in Algerien. Meinereiner auf großer Reise.
    Ich weiß nicht wars Ghardaya?
    Jedenfalls kaum Frauen auf der Straße und wenn ja dann so verhüllt und eingemummt das nur EIN Auge zu sehen war.

  123. Ganz unbenommen gesagt, was tangiert uns Vorkommnisse im Ausland, hier die Türkei, die haben ihre Rechtssätze und wir unsere( wenn sie nicht gestört werden :mrgreen:), also was kümmert uns das, aber wichtig ist das solche unseligen Gestalten nicht dauernd unerwünscht hier zuwandern. 😈

    Gruß

  124. #72 Blogbuster (04. Aug 2010 18:15)

    Nur Claudia Roth, die kann absolut ohne Gefahr Abens am Strand von…was weiß ich an der Türkischen Riviera umherstolzieren und nix wird passieren.

    ———————————————-

    Da wär ich mir nicht so sicher!

    M*sels stehen nämlich auf fette Frauen! 😉

  125. die vergewaltigung war leider nur folgerichtig. der prophet hat alle nichtmohammedanerinnen zu sklavinnen erklärt, bei denen sich die rechtgläubigen bedienen sollen.

  126. nur leider werden in unserer Gesellschaft die Mitmenschen auch nur als Objekte betrachtet. In unserer „westlichen Welt passierts auch andauern“ Der Westen war mal schoen. VOR LANGER ZEIT IST ABER AUCH DER WESTEN VOM RICHTIGEN PFAD ABGEKOMMEN. Diese Tat (Artikel) koennen wir bis aufs strengste verurteilen, ABER DOCH VERFAELLT UNSERE GESELLSCHAFFT. WIR MUESSEN VOR ALLEM ZUERST UNSERE EIGENEN GROSSEN FEHLER IN DER WESTLICHEN WELT REPARIEREN. Erst dann koennen wir (begruendet) als ein Beispiel dienen.

  127. Meine Frau und ich waren vor vielen Jahren einmal in der Türkei. Wir konnten nicht nachvollziehen, warum die meisten Deutschen von diesem Land und seinen Menschen so begeistert sind. Die vielgelobte Gastfreundschaft (ein Gläschen Tee) erwies sich bei uns in ALLEN Fällen als Vorwand mit uns ein Geschäft abzuschließen. Dem kurzen Smalltalk „Deutschland gutes Land, Deutsche gute Menschen…“ folgte die Frage, habt ihr schon Goldschmuck gekauft, Lederwaren und seid ihr an einem Ausflug interssiert usw.. Vor jedem Restaurant, jeder Kneipe wurde man unentwegt angequatscht und zum Bleiben animiert. Im Lokal mußte man immer Nachrechnen, da die Rechnung in den meisten Fällen falsch war. Geschäftchen, Nepp, abzockerei und unechte Freundlichleit waren die eindrücke, die wir von diesem Land mit nach Hause nahmen. Vielleicht sind wir einfach nur kritischer als viele deutsche Türkeiurlauber, die sich so leicht blenden und besch…. lassen!

  128. Deutsche Mädchen sind doch sowieso in den Augen unserer geliebten Moslems alles Schlampen … Warum also diese Aufregung ? Sie hat es doch verdient ! [/ironie off]

  129. Zunächst einmal ist dies ein scheußliches Verbrechen, welches mit langjährigen Gefängnisstrafen hart geahndet werden muss. Ich nehme auch an, dass bald die deutsche Polizei oder sogar das BKA in die Ermittlungen mit einbezogen werden werden. Was einige Kommentatoren hier pauschal abliefern, ist entweder Unfug, blanker Hass oder Unkenntnis des Landes. Was macht eine 17-Jährige um 4:00 Morgens alleine am Strand bei Manavgat? Wie war sie drauf, hat sie jemand verlassen, hat sie mit den Bauarbeitern vorher geflirtet, wie war sie bekleidet, war sie unter Alkohol oder Drogen? Von alledem kein Wort. Das Gleiche hätte auch in Spanien, Mexico oder am Bodensee passieren können und wenn es bei uns z. B. mit jungen Deutschrussen passiert, wird es totgeschwiegen. Ich war 6 x an der türkischen Riviera und kenne auch Side und Manavgat. Wenn man dahinfährt, muss man wie einst Marco W. einige Regeln beachten und bei einer 17-Jährigen, die um 4:00 Nachts alleine am Strand spazieren geht, stellt sich auch die Frage nach der Aufsicht der Erziehungsberechtigten. Außerdem ist diese Gegend inzwischen eine Domäne der russischen und ukrainischen Urlauberinnen, die die Türken mangels eigener Männer oder deren Nichtverfügbarkeit durch ausufernde Saufgelage, gerne sexuell verwöhnen. Wenn man das weiß und nicht will, hält man sich eben zurück oder fährt in den Schwarzwald in Urlaub und auch dort könnte das Gleiche mit- und ohne Mihigru passieren. Die 5 Sterne Hotels in der Region Antalya bis Kemer sind fast allesamt sauber und nach neuesten Standards gebaut und haben fast jeden Komfort. Angequatscht und zum Einkaufen bewogen wird man zwar, aber das geschieht z. B. in Italien und Spanien auch und vor Allem durch Farbige. Zudem sind Türken, die in ihrem Land geblieben sind, nicht die gleichen fanatischen Muslime wie diejenigen, die Westeuropa ferngesteuert und bezahlt den Islam durch die Produktion immer neuer Kopftuchmädchen (Sarrazin) unterwandern und verdummen wollen. Ich habe an der türkischen Riviera auch kaum Kopftücher gesehen und wenn, dann weniger als hierzulande. Seit der Lähmung Westeuropas und der Finanzmarktkrise hat die Türkei wirtschaftlich enorm aufgeholt. In 100 km Umkreis von Istanbul und Ankara entstehen laufend neue- und internationale Vorzeigeindustriezentren und Luxushotels, sowie Zahn- und Spezialkliniken, um die man die Türken beneiden könnte und schweigsame Banken stehen der Schweiz kaum nach. Letzteres ist zwar nicht schön, wird aber von unseren Behörden kaum beachtet. Und was das Einkaufen betrifft, stellt sich eher die Frage, warum in der Türkei und in anderen Ländern eine Jeans (vorausgesetzt aus identischer Herstellung) 20 € kostet und hierzulande 80-150 €. Auch unser Verständnis nach grenzenloser sexueller Freiheit in alle Richtungen (jung, bunt, tolerant) sollte angesichts nackter- und bekiffter Tittenwacklerinnen bei der Loveparade und bei anderen Veranstaltungen hinterfragt werden, ehe man eine Urlaubsregion pauschal miesmacht. Es muss niemand dorthin fahren.

  130. Positiver Nebeneffekt der traurigen Geschichte:
    Durch die öffentlichkeitswirksame Berichterstattung sind wieder ein paar Michels mehr aufgewacht und tragen ihre ersparten Kröten nicht bzw. nicht mehr dorthin!
    Schließlich kann man Türkeiurlaub inklusive Pöbeleien, Taschendiebstahl und geheuchelter Freundlichkeit in jeder deutschen Großstadt kostenlos haben…

  131. @#165 Timo78 (05. Aug 2010 11:20)

    Schließlich kann man Türkeiurlaub inklusive Pöbeleien, Taschendiebstahl und geheuchelter Freundlichkeit in jeder deutschen Großstadt kostenlos haben…

    Das ist die reine Wahrheit.

  132. Die in verschiedenen Kommentaren erwähnte Feststellung betreffs Reiseangebote vieler Anbieter konnte ich selbst auch machen. Werbung für Türkei, Ägypten, Tunesien, Marokko, Ersatzeuropa sprich Dubai&Co (VAE) und andere Länder der Mullachei ist häufig vertreten, ob in Prospekten, an großen Werbetafeln, Radio- und Fernsehwerbung etc., was richtig auffällt.
    Für Israel hingegen wird fast garnicht geworben. Unsereins, die Israel lieben, lassen uns von unserer Liebe zu Israel zu Reisen nach Israel animieren. In diesem Jahr machte ich meine erste Reise nach Israel. Ich fühlte richtig, dass ich den Leuchtturm im Mittleren Osten, eine Insel des 21. Jahrhunderts in einer Steinzeitregion besuchte. Wenn Zeit und Mäuse da sind, reise ich wieder nach Israel.

  133. Soeben im NDR Mittagskurier 12:00

    dort hat man aus der Vergewaltigung ein

    „soll belästigt worden sein“ gemacht!!!!!!!!!

    Unglaublich, was sich in Deutschland die Medien erlauben!!!!!!!!

    Weiter kann man den Muslimen nicht mehr in den Ar…. kriechen!!!!!!!!!!!!!!

  134. #164 Uohmi (05. Aug 2010 11:17)

    4:00 Nachts alleine am Strand spazieren geht, stellt sich auch die Frage nach der Aufsicht der Erziehungsberechtigten.
    ———————————————-
    Im asiatischen Urlaubsländern trifft man viele Frauen die frühmorgens auf den Stränden spazierengehen oder laufen.
    Keinen stört es.

    Viele gehen um diese Zeit auch am Strand spazieren,weil es im Zimmer oft zu heiß ist und man nicht schlafen kann.
    Ein bißchen frische Luft und etwas Bewegung wirkt da oft Wunder.

    Der Unterschied ist der:

    In asiatischen und nichtislamischen Urlaubsländern wird man nicht als Hure oder Freiwild angesehen, wenn man als Frau alleine unterwegs ist, egal um welche Uhrzeit!

  135. # 164 Uohmi

    Du hast sie nicht mehr alle!!!!!!!!!!!!!! Ich muss doch auch als Frau alleine spazieren gehen können, wann auch immer, ohne von 6 Männern vergewaltigt zu werden, egal um welche Zeit. Was sind das denn für wilde Tiere???

    Das mit den Massenvergewaltigungen gibts überwiegend in moslemischen Ländern, wie Pakistan, Ägypten, Libanon, Türkei und sonstwo!! Die vergewaltigen auch Kinder, in der Türkei machen das ganze Dörfer. Dort werden Kinder von ganzen Dörfern jahrelang vergewaltigt. Auch ein Kopftuch oder Ganzkörperkondom schützt nicht vor diesen Massenvergewaltigungen.

    diese Massenvergewaltigungen haben die auch in welstliche Länder mitgebracht!!!

    Wilde Tiere sind das und so sollte man die auch behandeln. Abschneiden und ab in die Verbannung in die Wüste!!

    Es muss doch reichen, wenn ein Frau sagt „ich will nicht“…

    Du bist doch selbst ein schei** Moslem-Dödel…

  136. #152 nicht die mama (05. Aug 2010 01:19)
    Wie so oft, wenn ich Beiträge von Ihnen lese, kann ich mir meinen „Senf“ zum Thema sparen, da Sie mir aus der Seele zu sprechen scheinen, so auch hier wieder. In einem muß ich jedoch eine Einschränkung anbringen: Es gibt tatsächlich auch heute aufrechte Wissenschaftler/Fachleute zum Thema – wie „Paula“ vor einiger Zeit schon einmal ausführte, nur die fragt keiner, die bekommen auch nicht die lukrativen Posten und schaffen es nicht in die MSM, um Gehör zu finden. Die werden schon seit der Ausbildung von Gutmenschprofs und –kommilitonen massivst gemobbt und dann zuverlässig ausgebremst. Von den wenigen aufrechten Lehrstuhlinhabern gerade der Islamwissenschaft sind doch fast alle schon in den Ruhestand expediert.

  137. Sure 24,29
    Pa: Es ist (aber) keine Sünde für euch, Häuser zu betreten, die nicht (eigentlich) bewohnt sind, und in denen etwas ist, das ihr benötigt.

    Sure 2,223
    Pa: Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Geht zu (diesem) eurem Saatfeld, wo immer ihr wollt.

    ANY MORE QUESTIONS ?

    erstaunlicher weise wurde bei N-TV von 6 Türksichen Bauarbeitern bereichtet die in der nähe der zu bauenden Moschee (haben die davon nichg schn genug in der Türkei ?) die 17 Jährige vergewaltigt haben.

    Wobei ? war die alleine in der Türkei ?
    Wenn nicht sind die Eltern sicherlich voll verblödete Gutemneschen Honks.

  138. Ich verstehe ohnehin nicht, warum Menschen völlig freiwillig in islamischen Ländern „Urlaub“ machen.

    Für meine Familie und mich sind islamische Länder keine akzeptablen Reiseziele.

  139. #169 Regimekritiker (05. Aug 2010 12:12) #164 Uohmi (05. Aug 2010 11:17)

    (…) Viele gehen um diese Zeit auch am Strand spazieren,weil es im Zimmer oft zu heiß ist und man nicht schlafen kann.
    Ein bißchen frische Luft und etwas Bewegung wirkt da oft Wunder.(…)

    Schon klar – mit 1,98 Promille im Blut wirkt etwas bewegung Wunder.

    http://nachrichten.t-online.de/mutmassliches-vergewaltigungsopfer-kommt-aus-schleswig-holstein/id_42457748/index#170

    hundertsechzigmilliarden (05. Aug 2010 12:27) # 164 Uohmi

    (…)Es muss doch reichen, wenn ein Frau sagt “ich will nicht”…(…)

    Woher weißt du dass sie das gesagt hat, oder noch sagen konnte?

    (….)Du bist doch selbst ein schei** Moslem-Dödel…(…)

    Was willst du? Strafanzeige oder Entschuldigung?

  140. #11 Chessie (04. Aug 2010 17:00)

    Nacktes Fleisch zieht die sex-besessenen Musl-Kater an :

    “Wenn man Fleisch unabgedeckt nach draußen auf die Straße stellt, in den Garten, in den Park oder auf den Hinterhof – und die Katzen kommen und fressen es: Wessen Schuld ist das dann – die der Katze oder die des unabgedeckten Fleisches?”, fragte Scheich Taj el-Din Hamid al-Hilali in seiner Predigt vor einigen Wochen, die jetzt übersetzt worden ist – und beantwortete die Frage gleich selbst. “Das nicht abgedeckte Fleisch ist das Problem.”
    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,444869,00.html

    Wenn dieser zynische Zottelbart schon meint, nichtmuslimische Vergewaltigungsopfer als „unabgedecktes Fleisch“ und muslimische Gruppenvergewaltiger als possierliche Schnurrkaterchen bezeichnen zu müssen: Bei offen stehendem Fleisch kommen höchstens Ratten oder Schmeißfliegen
    das war jetzt wieder ganz dolle Rrrreichsautobahn, jaja, ich weiß…aber der Vergleich mit notgeilen Bonobos paßt gar nicht, denn die sind friedlich!

  141. #102 r2d2 (04. Aug 2010 19:31)

    Ich habe eine Bekannte, die fliegt 3x im Jahr in die Türkei und lässt sich von notgeilen Türkenböcken durchvö..n.
    Die Bekannte wiegt allahdings über 100 kg.
    Naja,wenn die es so nötig hat.

    Ja, auch das gibt es. Das könnte man als klassische „Win-win-Situation“ bezeichnen. Die Bekannte ist nicht zufällig C. F. R.?

  142. Moscheebau und die Vergewaltigung einer minderjährigen Ungläubigen ist im Islam kein Widersruch.

    Fatma Roth würde sagen: „Auch das ist eine kulturelle Kulturbereicherung und jede deutsche Frau ist glücklich, wenn man von einem Moslem kulturell bereichert wird.“

  143. #164 Uohmi (05. Aug 2010 11:17) Auch unser Verständnis nach grenzenloser sexueller Freiheit in alle Richtungen (jung, bunt, tolerant) sollte angesichts nackter- und bekiffter Tittenwacklerinnen bei der Loveparade und bei anderen Veranstaltungen hinterfragt werden,

    Du Vogel solltest vielleicht erst einmal deinen eigenen Ton überprüfen bevor Du hier alle pauschal als Rassisten etc. bezeichnest… vor allem wird in der Techno-Szene eigentlich herzlich wenig gekifft … wie war das noch ?! Wenn man keine Ahnung hat …..

  144. #35 Merodach (04. Aug 2010 17:28)

    Andere Länder, andere Sitten. Wenn mir die Sitten nicht gefallen, besuche ich die Länder nicht. Wenn doch, beschwere ich mich zumindest nicht.

    Ah … es ist also in der Türkei Sitte, das man 17-jährige mit mehreren Männern vergewaltigt ?! Interessant ….

  145. Wie kann man nur so verbohrt sein und in der Türkei Urlaub machen!? Gibt es nicht genug zivilisiertere Länder, die über herrliche Meeresstrände verfügen?
    Als ehemaliger Reisejournalist habe ich die halbe Welt bereist – mit Ausnahme islamischer Länder bzw. des Orients.
    Innerhalb der letzten fünf Jahre habe ich bei diversen Preisausschreiben wiederholt Türkei-Reisen gewonnen – alle verfallen lassen.

  146. #179 SteveHH72 (05. Aug 2010 15:06) #164 Uohmi (05. Aug 2010 11:17)
    (…)Du Vogel solltest vielleicht erst einmal deinen eigenen Ton überprüfen bevor Du hier alle pauschal als Rassisten etc. bezeichnest… (…)
    Hab ich jemanden als Rassisten bezeichnet? Klar – HH – jeder zueht sich den Schuh an, der ihm am ehesten passt.

Comments are closed.