Das Wahlergebnis in Schweden, das den schwedischen Demokraten (SD) 5,7% und damit 20 Sitze im Parlament einbrachte, führt nun zu einer Hetzjagd auf alle, die so denken könnten. Nachdem die Seite der schwedischen Demokraten gehackt wurde, sahen sich die Inquisitoren der politischen Korrektheit in der Lage, über 5700 Menschen an den Online-Pranger zu stellen. Diese hatten gewagt, bei der SD Informationen zu erbitten und sind somit ins Visier der Gedankenpolizei geraten.

Die erste der auf diese Weise steckbrieflich Gesuchten, fleht verständlicherweise nun im Internet darum, ihr nichts zu tun. Schließlich habe sie die SD nur um Information gebeten. Dass nicht jede Information der SD dem offiziellen Schweden willkommen ist, wurde bereits vor vier Jahren klar. Am 9. November 2006 wurde auf Anweisung der damaligen schwedischen Außenministerin Laila Freivalds die Website der SD vom Netz genommen, da dort eine der Mohammed-Karikaturen gezeigt wurde. „Es ist erschreckend“, meinte sie, „dass eine kleine Gruppe von schwedischen Extremisten Schweden einer solchen Gefahr aussetzen können.“ (Bruce Bawer, „While Europe Slept“, Taschenbuchausgabe, Seite 243). Es ist also in Schweden schon seit Jahren klar, dass die Gefahr nicht von den Dschihadisten, sondern von Leuten ausgeht, die ihre Meinung ausdrücken wollen.

Daher ist auch klar, wer an den Pranger zu stellen ist – die, von denen man nichts zu befürchten hat, was man freilich nicht zugeben wird. Doch der Internetsteckbrief stellt nur eine Folge der vergangen Wahl dar. So kann mittlerweile schon der Verdacht, die SD gewählt zu haben, eine Gefahr für Leib und Leben darstellen, wie ein des falschen Wahlverhaltens verdächtigter Niedergestochener am letzten Montag leidvoll erfahren musste.

Ein weiteres Opfer gab es gestern Abend. Bei diesem war es mehr als ein Verdacht, denn der Mann, in dessen Göteborger Wohnung im Stadtteil Hjjällbo um 22 Uhr Gegenstände geworfen wurde, hatte für die SD auf kommunaler Ebene kandidiert. Als er nach dem Anschlag die Wohnung verließ, wurde er niedergestochen (Foto oben). Der Kandidat der SD, der im am stärksten durch Zuwanderung geprägten Viertel (90%) lebt, war schon letzte Woche bedroht worden, als er ein Wahlbüro aufsuchte. Da noch keine Täter gefasst wurden, ist noch nicht sicher, ob ein Zusammenhang mit der Kandidatur besteht. Sollte dem so sein, wird der schwedische Ministerpräsident Fredrik Reinfeldt dem letzten Opfer gemäß seiner bisherigen Äußerungen lakonisch mitteilen, dass er sich nicht zu wundern braucht.

Doch hat das Kesseltreiben auch noch weitere – wenn auch weniger einschneidende Auswirkungen. Auch Einkaufen soll da und dort nur noch mit der politisch korrekten Gesinnung möglich sein. Welche diese ist, kann man einer Äußerung entnehmen, die die jetzige Vorsitzende der schwedischen Sozialdemokraten, Mona Sahlins, bereits im Jahre 2004 tätigte, als sie noch Integrationsministerin war. Sie sagte damals anlässlich einer Rede in einer kurdischen Moschee, bei der sie selbstverständlich ein Kopftuch trug, viele Schweden seien einfach nur neidisch auf die zusammenführende Kultur, während die Schweden nur über dumme Dinge wie das Mitsommerfest verfügten. („While Europe Slept“, Seite 218). Mit dieser Einstellung, die nur die eigene Kultur runter macht, alles Fremde aber mit dem Zauber der Exotik versieht und wenn es noch so unwahr ist, kann man überall einkaufen – sogar bei Schweden. Im umgekehrten Falle gilt das natürlich nicht.

Nicht nur, dass ein Café Wähler der SD nicht bedienen möchte…

Übersetzung: „Ihr, die ihr im vollen Bewußtsein für SD gestimmt habt… Könnt euch gleich wieder umdrehen! (Euch andere aber lieben wir…)“

…so fordert die Internetschuhfirma Brandos die Wähler mit der falschen Gesinnung dazu auf, nicht mehr bei ihnen zu kaufen. Diese Firma wurde in Schweden gegründet und ist in ganz Europa und damit auch in Deutschland vertreten (kundendienst@brandos.de).

Hier das Video des Nicht-Kauf-Aufrufs mit deutschen Untertiteln:

Selbstverständlich wäre es völlig falsch anzunehmen, die Firmeninhaber nähmen da für ihre politische Überzeugung Verluste hin. Vielmehr dürften sie sich ausgerechnet haben, dass sie viele neue Kunden gewinnen werden, die mit dem Gefühl, der richtigen Gesinnung anzugehören, bei Brandos einkaufen werden. Widerstand mit der Kreditkarte dürfte zu den angenehmsten aller politischen „Aktionen“ gehören – jetzt sogar online möglich. Das Gerücht, die Firma würde künftig nur noch linke Schuhe ausliefern, hat sich allerdings nicht bestätigt. Ebenso hat sich als unwahr herausgestellt, dass Brandos nicht mehr an Kunden verkaufen möchte, die sich an der Vertreibung der Juden aus Malmö beteiligen.

Die Medien, teils auch die, die während des Karikaturenstreits so lautstark geschwiegen hatten, tragen ihren Teil dazu bei, den auf diese Art sonst viel beschworenen Dialog, den man international gerne mit sogenannten gemäßigten Taliban führen möchte, in Schweden aber keinesfalls mit Andersdenken aufnimmt, zu unterdrücken. Die Antirassismuskampagne, die ihre Bezüge zu einer solchen aus den 80er-Jahren hat, richtet sich allerdings nicht gegen Leute, die wie Mona Sahlin gegen das schwedische Selbstverständnis anrennen, sondern gegen jene, die ihre schwedische Kultur verteidigen möchten. Die eigene Kultur zu bewahren ist eben streng verwehrt, es sei denn, es ist eine nicht europäische.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

142 KOMMENTARE

  1. Ich kann mir schwer vorstellen das SD-Gegener in den bekannten schon Bereicherten Stadtteilen wohnen.
    Von dort kamen ja auch die meisten Stimmen für die SD.
    Wann wachen all diese Linksschwachmaten endlich auf.
    Bestimmt erst wenn die Bereicherer auch in ihre Wohngebiete eingefallen sind.
    Wenn es nicht dann zu spät ist.

    Cyrus

  2. Du kannst selbst einen Brief schreiben, oder einen von diesen benutzen:

    Parallele zwischen Wilders und Winston Churchill
    http://sitamnesty.wordpress.com/2009/01/23/i-support-democrat-geert-winston-wilders-against-islamic-fascism-and-its-dhimmis/

    Parallele zwischen Wilders und Charlie Chaplin
    http://sitamnesty.wordpress.com/2009/01/23/i-support-democrat-geert-charlie-wilders-against-islamic-fascism/

    Die wichtigste Personen sind die drei Richter: Mr. Tom Schalken, Mr. J.P Splint, und Mr F.A. Hartsuiker

    Postbus 1312
    1000 BH Amsterdam
    the Netherlands
    (Bitte an jeden einzeln schreiben!)

    und

    Gerard Spong
    P.O. box 15812
    1001 NH Amsterdam
    the Netherlands

    (Er ist der Anwalt, der die rechtlichen Schritte initiiert hat. Seine Mailadresse lautet: spong@spongadvocaten.com; Mail ist nicht halb so effektiv, aber besser als gar nichts.)

    Mehr Informationen auf: http://www.citizenwarrior.com

    http://milkman.cc/2010/09/ein-letzter-anstos-geert-wilders-zu-unterstutzen.html

  3. Einige Leute haben anscheinend schlicht und einfach ein Problem mit dem Konzept der Logik. Wem jedoch die Schlüssigkeit der Folgerichtigkeit abgeht muss doch mindestens debil sein. Und solche Leute dürfen Staaten, Wirtschaft, Medien usw. lenken?

  4. Der Linksfaschismus wird immer brutaler und zeigt seine Fratze.

    Irgendwann werden die ersten Gesinnungsverbrecher aufgeknüpft werden – natürlich ökologisch korrekt mit einem nachhaltigen Hanfseil!

  5. Also meiner Meinung nach leben die Schwedischen Eliten in einer Parallel- Traumwelt. Die Realität sieht nämlich ganz anders aus. Der Islam pflegt nur den Dialog solange er schwach ist und er es muss. Vom Prinzip sind her sind aber auch Juden und Christentum dialogunfähig. Sogar der Buddhismus. Der Grund ist, dass alle Religionen nämlich behaupten die Einzig wahre zu sein. Ich habe mich hier: http://www.was-ist-wahrheit.eu/86/Islam_in_Deutschland/Interreligiöser_Dialog.html damit beschäftigt. Dort komme ich anhand von Bibel- und Koranversen zu dem Schluss, das ein Interreligiöser Dialog sinnlos ist. Uns in Europa täte es wirklich gut uns wieder auf unsere Christlichen Wurzeln zurückzubesinnen. Sie gaben Europa und Amerika über Jahrhunderte ein sicheres Fundament für gut und böse. Menschliche Ideologien können das nicht in dem Umfang leisten. Weil jede gut und böse anders definiert.

  6. Der „Alte Schwede“ wird der antidemokratischen und menschenverachtenden schwedischen Politkaste zeigen, wo es langgeht.

    Heute sind es zwanzig, morgen hundert, übermorgen tausend „Alte Schweden“. Sie werden sich wiederholen, was ihnen gestohlen wurde….

  7. Ich bin mal gespannt, wann islamkritische Internetseiten edathiert werden, das zum Thema Gedankenpolizei. Nach dem Motto „der Zweck heiligt die Mittel“. Verlogene Schweine !

  8. Was gewinnen die GutmenschInnen?

    Vielleicht 15-20 Jahre, dann werden wir einen mohammedanischen Bevölkerungsanteil in Europa von 20-30% haben, irreversibel geht es dann in Richtung kosovarischer Libanon, das Erwachen für die GutmenschInnen wird grauenvoll sein, aber sie wollten es!

    Multikulturalismus ist Staatsbankrott!

    Multikulturalismus ist Völkermord wie der Holocaust, nur subtiler und (zumindest am Anfang) langsamer!

    2050 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  9. Ich dachte nur in Deutschland ist es so schlimm mit einer linken Meinungsdiktatur. Aber das Beispiel Schweden zeigt, dass alles noch viel schlimmer geht. Einfach nur krank, dieses Europa!

  10. Diese beiden Brandostypen haben ja noch üblere Hackfressen als die üblichen Idioten bei uns; dahingegen sahen der Bäcker und der Kioskbesitzer aus Hamburg – Ottensen, die die Bild-Zeitung sabotieren, ja noch wie Menschen aus.
    Ehrlich gesagt, da möchte man fast lieber zum Islam übertreten, als mit solche Grenzexistenzen dieselbe Luft atmen!

  11. #17 Confluctor: Ich warte schon lange drauf, daß das Internet stärker zensiert wird – es ist ja unausstehlich, daß freie Bürger kritisch diskutieren!
    Als Vorschlag könnte man die Kontrolle des „deutschen“ Internets ja an die chinesische Regierung übergeben, sozusagen „outsorcen“, das ist billiger als eigene Beamten aus dem höheren Dienst darauf anzusetzen….

  12. P.S.:

    Wollen wir doch hoffen, daß der SD dieses Schwein Reinfeldt wegen Verherrlichung einer Straftat anzeigt; wenn seine Anzeige von der Staatsanwaltschaft nicht angenommen werden sollte, so weiß man spätestens dann, woran man ist.

  13. Ich bin Halbtürke und ich weiss daß fast alle Türken und Araber weiße Menschen als gutmenschliche und dumme Weicheier sehen die ihrem Untergang geweiht sind. Türken und Arabern bleibt bei näherer Betrachtung keine andere Wahl als so zu denken. Schauen wir uns doch mal die Entwicklungen in den Ländern der Weißen an. Die Weißen wirken dabei wie Opfer.

  14. # Confluctor

    Da fallen hier mindestens 25 % der Kommentatoren drunter.

    Naja, vielleicht lernen wir uns dann alle im Gefängnis oder Internierungslager kennen.

  15. Häufig wird über einen Bürgerkrieg in Europa spekuliert. Der könnte, wenn er losgehen sollt,e erst einmal zu Auseinandersetzungen zwischen Demokraten und Gutmeschen führen. Wenn die Gruppe der Gutmenschen dann eliminiert ist, geht die Auseinandersetzung zwischen den Demokraten und den Landnehmern in das Endstadium. Natürlich mit Open End.

  16. Das wäre mir total wurscht ob die mich an den Pranger stellen. Ich wähle Die Freiheit und ich habe auch schon öffentlich in Berlin dafür demonstriert (ein Foto davon im akt. Spiegel S.182). Solange man das noch darf oder gefahrlos machen kann, sollte man das auch tun! Deutschland ist es wert, es zu verteidigen (noch).

  17. Das ist schon wirklich erschreckend, was in Schweden passiert. Aber auch hier in Deutschland werden die Linken immer krimineller. Die Methoden von denen sind genau die der Nazis. Sie wollen alle elemenieren, die eine andere Meinung haben. Ich behaupte mal ganz fies, dass Hitler zumindest am Anfang, mehr für Deutschland übrig hatte als jeder Linke hier, obwohl sie zum größten Teil vom Staat finanziert werden müssen, weil sie sonst unweigerlich in der Gosse landen würden.

  18. #27 AtticusFinch (24. Sep 2010 20:55)
    # Confluctor

    Da fallen hier mindestens 25 % der Kommentatoren drunter.

    Naja, vielleicht lernen wir uns dann alle im Gefängnis oder Internierungslager kennen.

    Zuerst im Widerstand.

    Engagiert Euch in den PI-Gruppen vor Ort und BPE !

  19. Ja – echte Helden. Wer der Political Correctnes in den Allerwertesten kriecht, der hätte es auch bei den Nazis getan.

  20. In Ungarn haben die der richtigen Partei 2/3 Mehrheit gegeben, obwohl da nur gefühlte 50 Musels rum laufen.
    Zumindest in Budapest….

  21. Die Situation in Schweden ist schlimm!

    Schweden kann man wirklich als sozialdemokratische Gesinnungsdiktatur beschreiben. Linke und Einwanderer haben dort praktisch Narrenfreiheit; in Deutschland reagiert auf diese Gruppen zumindest noch ansatzweise eine konservative und freiheitliche öffentliche Opposition. Schweden ist hingegen völlig gleichgeschaltet.

    Und das was dort in den Medien passiert ist mit Deutschland überhaupt nicht vergleichbar. Richtig dümmlich-provinzielle und stumpfe Hetze.

    Interessant ist übrigens, dass man den Button bei aftonbladet.se mehrmals klicken kann; ob dort also wirklich 434 929 Menschen „für Vielfalt“ gestimmt haben, darf angezweifelt werden.

  22. Sie unterstellen Rechtsliberalen, dass was sie und einzig und allein nur sie selbst tun.
    Rot, Links und Gutmensch ist wegen ihrer manischen Toleranz zum Faschisten mutiert.

    „Der Faschismus? von heute sagt, ich bin der Anti-Faschismus“
    Ignazio Silone (Sozialist, 1900-1978)

    Ich könnte kotzen, wenn ich sowas lese.

    Rot + Grün = Braun, das wollte ich noch mal nachhaltig feststellen.

  23. #26 ApachenAldo
    Ich bin Halbtürke und ich weiss daß fast alle Türken und Araber weiße Menschen als gutmenschliche und dumme Weicheier sehen die ihrem Untergang geweiht sind.

    Da muss ich den Türken und Arabern teilweise zustimmen.
    Passende Karikatur dazu: http://i54.tinypic.com/2008wma.gif

    Ich hab den Text des Artikels noch nicht gelesen gehabt, und habe schon an den debilen Schnuten der beiden Brandos-Kreaturen im Video erkannt, was sie uns Kluges mitteilen möchten. Da stehen der IQ und die Gesinnung doch direkt ins Gesicht geschrieben.

  24. Es ist einfach nicht zu begreifen, dass es überall in Europa so viele von diesen Relativierern, Feiglingen, Islam-Verharmlosern und Ignoranten gegen die eigenen nationalen Interessen gibt – und die statt dessen dem Rückschritt, dem Atavismus, der kulturellen Tristesse und der rohen Gewalt durch mohammedanische Unterschichten Tür und Tor öffnen!

    Wie kann es nur angehen, dass unsere hart erkämpften Freiheitsrechte so bedenkenlos der Beliebigkeit geopfert werden?
    Diese Frage bringt mich noch um!

  25. Schweden/Türkei: Schweden will EU-Beitritt der Türkei beschleunigen

    25.06.2009

    Unter seiner EU-Ratspräsidentschaft will Schweden ab dem 1. Juli die Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beschleunigen. Der schwedische Ministerpräsident sagte, die Gespräche mit der Türkei seien von größter strategischer Bedeutung. Bundeskanzlerin Angela Merkel hingegen lehnt eine Vollmitgliedschaft der Türkei entschieden ab. …

    http://www.focus.de/politik/ausland/schweden-tuerkei-schweden-will-eu-beitritt-der-tuerkei-beschleunigen_aid_411533.html

    Türkei will die EU dominieren

    24.09.2010 Wolfgang Böhm

    Ankaras Vizepremier Ali Babacan erhofft führende Rolle für sein Land in der Europäischen Union. Aufgrund des hohen Wirtschafts- und Bevölkerungswachstums führte an der Türkei kein Weg vorbei. …

    http://diepresse.com/home/politik/596775

    Türkei: „Berlin und Paris fürchten unseren EU-Beitritt“

    23.09.2010

    „Wenn die Türkei ein Mitglied der EU wird, wird sie nicht in zweiter Reihe stehen“, sagt der türkische Vizepremier Babacan. Deshalb seien Deutschland und Frankreich „recht nervös“. …

    http://diepresse.com/home/politik/596512

    Türkischer Außenminister: “Europa muss multikultureller werden“

    24.09.2010 CHRISTIAN ULTSCH

    Der türkische Außenminister Ahmet Davuto?lu warnt Österreich, den EU-Beitrittsprozess zu blockieren. Die islamophoben Thesen Thilo Sarrazins geißelt er als eine neue Form des Rassismus. …

    http://diepresse.com/home/politik/596993

  26. Das werden sie noch bereuen. Der Widerstand gegen solchen Cliquen wird immer größer. Diejenigen, die jetzt alt genug sind, um in die Rente zu gehen und abzuhauen, sind noch besser daran. Aber in ein paar Jahren wird diesen Leuten ein sehr eisiger Wind entgegen wehen…
    In 4-5 Jahren werden die Linken von heute an das Hungertuch nagen.

  27. #48 Kybeline (24. Sep 2010 21:40)

    In 4-5 Jahren werden viele am Hungertuch nagen.

    Unsere Chance, Gerald Celente läßt schön Grüßen 😉

  28. In einem Land wo die links-grünen Emma Feministinnen die Macht ansich gerissen haben, Prostitution verbieten, der schwedische Mann ohne Eier zu Hause verkommt, und nur Macho-Moslem Horden die blonden schwedischen Frauen vergewaltigen, zeigt sich, daß die westliche Kultur sämtliche Wehrhaftigkeit verloren hat.

    Das einzige was die westeuropäische Kultur noch zu bieten hat, ist die eigene Demontage. Aber ein Machtvakuum – das zeigt die Geschichte – hat sich bislang IMMER gefüllt. Und seien es totalitäre knallharte Strukturen, wie z.B. der Islam.

  29. Mit Abscheu sehe ich die immer mehr zunehmende linke Hetze bis hin zur Gewalt dieser widerlichen Meute.
    Sie trampeln die Grundrechte der Bürger nieder, die nicht ihrer Meinung sind. Stasi, Gestapo, Saddam Hussein, Erdogan und Ahmadineschad lassen grüßen.

    Merken die eigentlich noch, wie weit die neben der Spur sind.
    Schreien nach Freiheit, Rechten, Toleranz für Einwanderer und sind nicht in der Lage, das alles ihren eigenen Landleuten zuzugestehen.

    Politisch Verantwortliche wie Mona Sahlins und auch unsere Beschöniger und Wegseher liefern Europas Demokratie im wahrsten Sinne des Wortes ans Messer.

    Ein paar Worte an die Brandos-Firmeninhaber:

    Weit kann es mit eurer Toleranz nicht her sein, wenn ihr andere Ansichten und demokratisch gewählte Parteien nicht ertragen könnt, ihr angeblich so freiheitlich demokratischen Heuchler. 🙁
    Wenn ich demnächst eure Schuhe an den Füßen eurer Kunden sehe, weiß ich, welch Geistes Kind der Träger ist.:;)

  30. In Deutschland ändert sich zum Glück diese Haltung immer mehr. Noch vor 2-3 Jahren waren die islamophilen Waren im Vordergrund ausgestellt. Ich habe z. B. ein Foto vom Media Markt, mit mehreren Reihen voll mit diesem türkisch-islamistischen DVD „Im Tal der Wölfe“.

    Gestern dagegen bemerkte ich in den zwei größten Buchhandlungen Stuttgarts, bei Hugendubel und beim Wittwer wunderbare Pyramiden mit Sarrazins Buch. (mein Foto)

    Und das ziemlich vorne, für jeden Sichtbar. Die 1-2 armselige linken Buchhandlungen in irgendwelchen schmuddeligen Straßen, die sich weigern, Sarrazins Buch zu verkaufen, sind dem Tode geweiht. Wenn das nämlich die Richtung wäre, die in die Zukunft führt, hätten sie große Buchhändler auch dran gehalten. Aber sie wissen besser, wie sie ihre Kunden behalten.

    Der Linke Mob, der heute uns mit so was beherrschen will, wird in den nächsten 2-3 Jahren um ihr Gnadenbrot betteln.

    Wittwer und Hugendubel sind der Indikator, dass man heute lieber mit dem Mainstream geht, und dass dieser Mainstream bereits sichtbar islamkritisch ist.

    Wie es in Schweden wird, das weiß ich nicht. Aber hier bei uns wendet sich der Wind in diesem Herbst. Und jeder fühlt es.

  31. #49 lorbas (24. Sep 2010 21:46)

    In 4-5 Jahren werden viele am Hungertuch nagen.

    Unsere Chance, Gerald Celente läßt schön Grüßen

    Was meinst du jetzt? Ich verstehe nicht genau.

  32. Ich bin schockiert! Schweden hat verloren!

    Gestern war ich auf einer „Katholischen Bildungsveranstaltung“: „Begegnung und Dialog mit Muslimen!“

    Und stelle fest die kath. Kirche hat verloren.

    Hab auch meinen Artikel schon dazu geschrieben, bin aber erkältet und muss erst gegenlesen! Da werden sich die „Kirchen-Hasser“ freuen! 🙁 Auch weiß ich nicht ob ich nicht erst die folgenden fünf Termine zur Veranstaltung besser abwarte. Schlimmer kann es für mich eh nicht mehr werden! 🙁

  33. @ #26 ApachenAldo

    Ich bin Halbtürke und ich weiss daß fast alle Türken und Araber weiße Menschen als gutmenschliche und dumme Weicheier sehen die ihrem Untergang geweiht sind. Türken und Arabern bleibt bei näherer Betrachtung keine andere Wahl als so zu denken.

    Warum geifern sie dann wie tollwütige Hunde und plärren jeden Tag irgendwo rum, wie benachteiligt und unterdrückt sie seien? Und sobald ihnen echter Widerstand geleistet wird, kneifen sie den Schwanz ein und verkriechen sich bei Mama?

    Was du schreibst, gilt auf den verdreckten Straßen bei einer Überzahl von 5:1 gegen die „Opfer“, weiter haben es die mutigen Türken und Araber auf der ganzen Welt noch nirgends gebracht. Wir wollen schon auf dem Boden bleiben, kleiner Angeber.

  34. Es fällt auf, dass die Länder, die vor Jahrzehnten die größte sexuelle Freiheit hatten, heute so schlecht dastehen: Schweden, Dänemark, Holland, aber auch Frankreich. Ich mache mir oft Gedanken über Kausalität: Warum zerstört sich ein Land gegen alle Vernunft? Ich glaube, dass wenn wir Gottes Gebote missachten, wir uns selbst zerstören. Den Niedergang können wir nicht aufhalten, es sei denn, dass wir Buße tun und zu Gottes Geboten und Ordnungen zurückkehren.

  35. Die LINKEN wollen das christliche Abendland zerstören

    Nur so ist das alles noch einigermaßen zu verstehen.

  36. @ Fensterzu

    Richtig. Die greifen nur an wenn sie erheblich in der Überzahl sind, oder besser bewaffnet. Dass sie es jetzt schon tun, zeigt auch wie blöde sie sind. Sie können es einfach nicht abwarten, wie die Kinder vorm steinigen. Sie hätten ja auch einfach 20 Jahre warten können, bis sie in der Überzahl sind. Wir müssen das binnen 10 Jahren regeln, sonst ist es zu spät.

  37. @lumpi (24. Sep 2010 23:07)

    Sicher. Das Paar ist die kleinste Einheit der Gesellschaft. Wenn zwei sich schon nicht treu sein können (egal ob mit oder ohne Trauschein), dann kann auch eine Gesellschaft nicht zusammenhalten.

    Und wenn jemand meint, seine Probleme mit dem anderen durch Flucht statt Arbeit an sich selbst lösen zu können, sucht er überall nur Ersatz. So wird dann alles und jedes interessant, was ihm einen vorübergehenden Kick gibt: Gewalt, Drogen, alles Exotische. Es funktioniert aber so nicht.

    Hinzu kommt das Trauma des Verlusts des Partners. Ich erinnere mich an meine Umgebung in Studentenzeiten: „die Aktuelle, heute neu.“ Klingt bloß lustig, ist aber fürchterlich; menschliche Katastrophen sind das.

    Wie soll so eine Gesellschaft von Menschen entstehen, die stark und selbstbewusst ist und füreinander einsteht?

  38. Ich glaube es wird uns nichts anderes übrig bleiben,als die Linken ein für alle Mal zu polieren.Sie wollen ja,daß es kracht.
    Die wollen offenbar den Krieg,also können sie ihn auch haben.
    Die haben uns den Fehdehanschuh schon längst hingeschmissen,jetzt bleibt uns nichts anderes übrig,als den Schwanz einzuziehen,oder uns gegen sie zu wehren.Wenn es sein muss mit denselben dreckigen Mitteln.

    Ein Einstieg:

    http://www.amazon.de/Selbstverteidigung-gegen-Schlägerangriff/dp/B001AEHLWA/ref=sr_1_8?ie=UTF8&s=dvd&qid=1285363133&sr=8-8

  39. Es fällt auf, dass die Länder, die vor Jahrzehnten die größte sexuelle Freiheit hatten, heute so schlecht dastehen: Schweden, Dänemark, Holland, aber auch Frankreich.

    Sexuelle Freiheit hattet ihr schon,aber darunter ist letztlich die Liebe zusammengebrochen.

    Und die Früchte einer Liebe sind immer die Kinder.Der Sex hat zugenommen,mal gut,mal schlecht,aber dafür hat auch die Lieblosigkeit zugenommen.Ständig wird diese Sexgier auch von Zeitschriften u.a angeheizt.

    Dabei wollen doch die meisten jungen Menschen letztlich einen treuen Partner,mit dem sie ein gemeinsames Leben aufbauen können und durch ihre Kinder letztlich auch weiterleben.

    Aber sie haben sich dumm quatschen lassen im Namen einer falschen Freiheit.die darin besteht,alles tun zu dürfen,was man will.Eine totale Entgrenzung also,die dann irgendwann im Überdruss,schlimmer noch in Lebensmüdigkeit und Erschöpfung endet.

    Das ist aber nicht das Wesen der Freiheit.

    Das Wesen echter Freiheit besteht darin,nicht das tun zu MÜSSEN,was man nicht will.

    Hier allein bleibt man auch sein eigener Herr.

  40. Die Linken in Schweden diskreditieren sich damit selbst!

    Jedoch: Wann werden WIR endlich aktiv und protestieren gegen Linke Zustände?

    Im Fall Schweden habe ich allerdings nicht viel Mitleid: Die männlichen Mitbürger dort sind derart verweichlicht! Und die Frauen haben dort bereits das Regiment übernommen.
    Villeicht sollte man einfach mal zusehen, was passiert, und wie jenes Volk selbst auf die von ihnen selbst (insb. von den schwedischen Gutmenschen-Tussen – nein, die sind nicht alle blond!) zugelassenene kulturelle „Bereicherung“ antworten wird…
    Ein Land, das auf Zustände, wie sie bsp. in Malmö und anderwo herrschen, nicht reagiert, hates auch nicht besser verdient, nicht verdient, weiter zu existieren.

    Das gilt aber auch für jedes andere Land: Wo diese sich selbst und die Gesellschaft hassenden linken „Gutmenschen“ das Sagen haben, ist der Geist der Mohammedaner, die den Tod mehr als das Leben lieben, zuhause.
    Ich, MartinP, würde mich freuen, wenn sich beide selber abschaffen! 😛

  41. Im Fall Schweden habe ich allerdings nicht viel Mitleid: Die männlichen Mitbürger dort sind derart verweichlicht! Und die Frauen haben dort bereits das Regiment übernommen.

    Jetzt wisst ihr auch,warum hier so wenig Frauen mitschreiben.
    Deutschland ist auch schon so gut wie durchfeminisiert und die Jungs werden wie Mädchen erzogen.

    Aber die deutschen Frauen spannen eben nicht,daß die Frauenbewegung in sehr großen Teilen von den Kommunisten unterwandert wurde.

    Dabei muss man sich nur auf den entsprechenden Seiten umsehen und einen Funken Ahnung haben,damit man das sieht.Denn dort werden diesseleben Symbole wie bei den Kommunisten benutzt,nur etwas modifiziert:

    Kommunistische Arbeiter Faust

    http://whitenoiseinsanity.com/wp-content/uploads/2009/09/20090912socialistworkersfists.jpg

    Feministische Faust

    http://www.holtlaborlibrary.org/images/lg%20Women%27s.JPG

  42. ApachenAldo hat schon recht. Unsere Männer sind abgearbeitet und müde, während die Besetzer sich ausruhen und unsreren Männern beim Arbeiten zuschauen. Die lachen über ihre Sklaven.
    Da die Economie wichtiger ist als das Leben der eigenen Bürger wird gejubelt bei jeder Käsebestellung aus arabischen Ländern. Und die kommen in jedem passenden Moment mit der Nazikeule.Seit Sarrazin müssen Merkel und Wulffi wieder demütige Kniefälle machen bei den Kameltreibern. Für Geld werden selbst Staatsoberhäupter und Minister zu Huren.

  43. Selbst Frau Schwarzer ist sich des Einbruchs der Kommunisten in die Frauenbewegung voll bewusst !

    Die deutsche Sozialistin Clara Zetkin schlug auf der Zweiten Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz am 27. August 1910 in Kopenhagen die Einführung eines internationalen Frauentages vor

    http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_Frauentag

    Im Jahr 2010 plädierte Alice Schwarzer für eine komplette Streichung des Tages: „Schaffen wir ihn […] endlich ab, diesen gönnerhaften 8. März! Und machen wir aus dem einen Frauentag im Jahr 365 Tage für Menschen, Frauen wie Männer.“[16] Interessanterweise vertritt Alice Schwarzer diese Position seit 1994. Sie steht damit ganz im Zeichen der autonomen Frauenbewegung der 1970er Jahre, die diesem Aktionstag immer schon sehr skeptisch gegenüber stand.

    Und diese Skepsis war richtig.
    Denn dieser Frauentag ist ein kommunistisches trojanisches Pferd.

  44. E-Mail-Adresse unter:
    http://www.brandos.de/service

    Sehr geehrte Firma Brandos,

    sehr schätze ich die wertvolle Arbeit qualifizierter, hoch engagierter Menschen in Europa. Sie ist die Grundlage unseres Wohlstandes und unserer pluralistischen Gesdellschaft.

    In einem Internet-Portal bin ich darauf aufmerksam geworden, dass Sie in einem Video gegen die Demokratie Stellung beziehen und demokratisch orientierte Kunden dazu auffordern, bei Ihnen nicht einzukaufen. Offensichtlich stehen Sie in der Tradition der National-Sozialisten, die mit umgekehrtem Vorzeichen dazu aufriefen, nicht bei Juden zu kaufen.

    In diesem Sinne werde ich jederzeit dafür werben, dass Freunde und Bekannten bei einem antidemokratisch eingestellten national-sozialistischen Unternehmen wie dem Ihren niemals ökologisch verwerfliche Billigschuhe erwerben, die Sie, wie Sie in Ihrem Video mitteilen, von unterbezahlten Ausländern herstellen lassen.

    Ich hoffe, ein antidemokratisches Ausländer-Ausbeuter-Unternehmen wie das Ihre durch mein Kaufverhalten und das Kaufverhalten meiner Freunde und Bekannten so sehr schädigen zu können, dass die Marke Brandos vom Markt verschwindet

    und verbleibe mit demokratischen Grüßen

    Bernstein Waldwanderer

  45. Demente CDUler für Kommunistin

    Die Republikaner ernten im Bezirk Kopfschütteln. Denn sie wollen die Clara-Zetkin-Straße umbenennen.

    Sie hieß schon seit 1946 so, und sie wird auch in Zukunft so heißen. Wenn CDU-Gemeinderat Dieter Wahl von der Clara-Zetkin-Straße spricht, ist er ganz konservativ. Clara Zetkin, Alterspräsidentin des letzten frei gewählten Reichstags der Weimarer Republik, gehört für ihn zum historischen Erbe des Stadtbezirks dazu. Schließlich lebte die Politikerin und Frauenrechtlerin von 1890 an in Sillenbuch. Dass ihr Parteibuch das der Kommunistischen Partei Deutschlands war, stört den Christdemokraten nicht.

    „Sie war doch Demokratin, oder?“, sagt Wahl.

    Völlig sicher ist er sich offenbar nicht.

    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.selbst-konservative-sind-fuer-die-kommunistin.c9124961-646a-4a9f-a46b-af2d9a60b9ec.html

  46. Jetzt herrscht eine Art Honecker-Regime über Deutschand. Nicht die Probleme werden bekämpft, sondern jene, die die Probleme ansprechen. Bislang wurden viele dieser Mahner sogar für lange Jahre eingekerkert. Wie bei der Mafia hat sich ein Schweigegebot der BRD-Machenschaften über die Amtsträger gelegt. Wer dagegen verstößt, wird wie bei der Mafia bestraft. BRD-Omerta: Existenzvernichtung, Kerkerhaft, Attentate usw.
    Wie eine Bleidecke haben die medialen und politischen Kapos der Political Correctness ihre Meinungsunterdrückung über unser Land gelegt. An jedem Nierentisch der 50er-Jahre, in jeder 60er-Jahre-Familie und in jedem scheußlich braun-orange tapezierten Wohnzimmer der 70er-Jahre des Westens wurde freier, ehrlicher und offener diskutiert als in diesen bleiernen Zeiten der Angela Merkel.

  47. europa ist im aufbruch.
    die gutmenschen bekommen panik.
    wie damals 1989 in ddr.
    aber das blatt wendet sich und die sd sind königsmacher.

  48. Was für ein kaputtes Land! Verfault bis in die letzte Gehirnzelle!

    Kann der IKEA-Boss da nicht mal gegenhalten und ein paar Milliarden den Schwedendemokraten spenden?

  49. Wenn in Deutschland Probleme aufgezeigt werden, wird nicht das Problem bekämpft, sondern derjenige, der das Problem thematisiert.

    Am wirksamsten sind dabei Polemik und Diffamierung. Betroffen sind alle Lebensbereiche. Die Folgen tragen die Mahner, wie zuletzt auch Kirsten Heisig oder Berliner Staatsanwälte, die Klartext sprachen und damit ihren Arbeitsbereich verloren. Eine erzwungene „Omertà“ macht sich breit!

    In der Zeitschrift „Das Parlament“ vom 27.10.1984 sagte der damalige Außenminister Hans Dietrich Genscher: „Wir sind kein Einwanderungsland. Wir können es unserer Größe und wegen unserer dichten Besiedelung nicht sein. Deshalb geht es darum, ohne Eingriffe in die Rechte des Einzelnen und der Familie, ohne Verletzung der Toleranz zu einer Verminderung der Ausländerzahlen zu kommen.“

  50. #26 ApachenAldo

    Ich bin Halbtürke und ich weiss daß fast alle Türken und Araber weiße Menschen als gutmenschliche und dumme Weicheier sehen die ihrem Untergang geweiht sind. Türken und Arabern bleibt bei näherer Betrachtung keine andere Wahl als so zu denken.

    Tja, nee, is klar, ne!
    Ist ja auch kein Wunder, das deutsche meistens so rüberkommen, indoktriniert durch die vielen Jahre der linken Medienmache bzgl. Multikulti und Islam sei Frieden, glauben natürlich viele auch daran und wundern sich, wenn sie dennoch bereichert werden, obwohl sie es gut meinten.

    In der Praxis sieht ein nunmal friedlicher Deutscher gegen z.b. fünf Bereicherer etwas schlecht aus, zumal der deutsche meistens kein verkappter „Cuck Norris“ ist!

    Aber, ich denke wenn die deutschen wieder geistig in der richtigen selbstbewussten Bahn sind, dann wird sich hier einiges ändern.

    Viele, mit denen ich so spreche, haben die Schnauze echt voll vom Islam und der ganzen Entwicklung hier, und keiner dieser leute ist meines Wissens RECHTS oder ansonsten besonders politisch oder gewaltbereit angehaucht.

    Viele haben die geballte Faust (noch) in der Tasche!!

  51. Wenn die Türkei ein Mitglied der EU wird, wird sie nicht in der zweiten Reihe stehen

    Wird sie aber nicht
    Du Schwachkopf.

    Eher noch kommt Israel in die EU

  52. „Falsches Wahlverhalten“ ist in Schweden lebensgefährlich?

    Ich dachte immer, Schweden sei eine Demokratie – statt dessen grinst einem von dort die hässliche Fratze einer linken Diktatur entgegen.

    Nur weiter so. Die Konsequenzen werden fürchterlich sein, hoffentlich eher früher als später.

  53. Er räumt mit den Lebenslügen der CDU auf, redet Klartext über die eigentlichen, gesellschaftsverändernden Ziele führender Politiker beiderlei Geschlechts in dieser angeblich konservativen Partei und zeigt genau auf, warum die CDU bereits eine sozialdemokratische Partei ist: Die Freiheit zerstörende Sozialpolitik, das Andiskriminierungsgesetz, die Rentenpolitik Blüms, die Geschlechtspolitik in der antibiologistischen Tradition der „Frankfurter Schule“ von der Leyens, die Vergesellschaftung der Familie, der verlogene „Kampf gegen Rechts“, bei dem sich die CDU zum Büttel der Linksextremen degradieren lässt, eine Staatsquote von 57 Prozent, womit wir näher am Kommunismus sind als an der Marktwirtschaft. Schließlich, als Knalleffekt am Ende, weist Dorenburg auf die von seiner Fraktion permanent verletzte christliche Ethik hin, die dem Schutz des Eigentums einen sehr hohen Rang zuordnet.

    http://ef-magazin.de/2008/02/25/das-dorenburg-papier-libertare-thesen-eines-cdu-politikers

  54. http://ef-magazin.de/2010/08/14/2436-cdu-was-sich-alles-nicht-bewaehrt-hat

    Nicht bewährt hat sich nach Meinung der CDU auch ganz eindeutig das deutsche Volk. Denn ebenso achselzuckend wird von der CDU zur Kenntnis genommen, dass die Deutschen nachweislich ein aussterbendes Volk sind, und zwar ziemlich rasant. Anstatt dagegen vorzugehen, will man die demographische Bombe mit Einwanderung entschärfen. Dass dabei dann das deutsche Volk ausstirbt, ist ja dann egal, da es sich nicht bewährt hat. Trotzdem verbreitet die CDU ständig ihre Lebenslüge, ihre Politik gerade zur Zeit der Alt-Bundesrepublik sei ja unglaublich wegweisend und toll gewesen, sie habe die ,,Weichen” gestellt für die Entwicklung der Bundesrepublik. Eine merkwürdige ,,wegweisende” und ,,Weichen stellende” Politik, bei der einem das eigene Volk wegstirbt wie die Fliegen.

  55. Angela Merkel ist aber nicht die Ursache der Krise, sie ist nur das Symptom. Die Krankheit heißt Ossifizierung. In der letzten „FAS“ fand sich ein längerer, polemischer Debattenbeitrag über die „Deutsche Deprimierende Republik“. All diese oben genannten Vorgänge haben mit dem Vormarsch der DDR in den Westen zu tun. Sicherlich – das sagt auch der Autor Maxim Biller: Auch die alte Bundesrepublik hätte sich weiterentwickelt. Wahrscheinlich nicht zu ihrem Besseren, wenn wir den schädlichen Einfluss der 68er berücksichtigen. Trotzdem gibt es heute bestimmte Dinge, die unzweifelhaft auf die Wiedervereinigung zurückzuführen sind, auf den roten Schuss Farbe, den die Einheit in unser Land gegeben hat. Die Einschränkung sämtlicher bürgerlicher Freiheiten und die Einmischung der Politik in die letzten Bereiche des Privatlebens zum Beispiel. Die Kinderkrippen. Oder denken wir an den „Weltfrauentag“ vor wenigen Wochen.

    Den gab es im Westen nicht. Der 8. März ist ein kommunistisches Ereignis, von Clara Zetkin erdacht und von Lenin zuallererst in der ruhmreichen Sowjetunion eingeführt. Und heute?

    Heute erklärt die CDU per Pressemitteilung am 8. März: „Der Weltfrauentag ermahnt uns dazu, diesen Weg engagiert weiterzugehen“

    Vielen Dank auch.

  56. Ich dachte immer, Schweden sei eine Demokratie – statt dessen grinst einem von dort die hässliche Fratze einer linken Diktatur entgegen.

    Das dachte ich bei der BRD auch
    Wie man sich doch täuschen kann.

  57. Der jetzige Zustand bedeutet,daß die Merkel CDU die SPD aussaugt wie ein Vampir um selber eine neue SPD zu sein.

    Die rechte Flanke wäre also jetzt absolut offen und wenn die Chance nicht jetzt genutzt wird,wann dann ?

    Letztlich ist Merkel selbst verantwortlich dafür, dass ihr ihre Kritiker einen Zick-Zack-Kurs vorwerfen. „Mal bin ich liberal, mal christlich-sozial, mal konservativ“ sagte sie am 24. März 2009 gegenüber der „FAZ“. Verwaschener und unpräziser kann ein politisches Bekenntnis kaum ausfallen. Man kann es pragmatisch, man kann es auch prinzipienlos nennen.

    http://ef-magazin.de/2010/03/28/1963-zum-christlich-konservativen-markenkern-der-cdu-am-kalten-feuer-der-ideologiefreiheit-kann-man-sich-nicht-waermen

  58. #86 NoDhimmi (25. Sep 2010 00:57)

    Als ich das erste Mal vom Wahlsytem bzw. wie man seine Stimme abgibt, erfuhr, hatte ich schon meine Zweifel…

    Mensch. Mensch, Mensch und das in Europa! Naja! Ist der Kuchen alle, erfreut man sich halt über Brot! Doch das wird knapp…

  59. #88 Chester (25. Sep 2010 01:53)

    Sorry, aber es ist ein Unterschied ob man dazu aufruft oder darauf hinweist, das aufgerufen wird! 😉

    Hört sich relativierend an, aber ist demokratisches Grundprinzip! Es ist wichtig das Indymedia. Schall und Rauch, Infokrieger und Co ihre Antisemitische, Antiamerikanische, Antideutsche Propaganda verteilen!

    Die Zeit für Deeskalation ist leider vorbei!

    Die Frage ist nur noch, lassen wir uns die Unterwerfung gefallen oder wehren wir uns? Es wird zeigen wie stark das Recht ist und wie viele freie Bürger vorhanden sind!

    Ende offen!?

  60. Für diejenigen, die Zeit hatten, English zu lernen
    http://www.cbn.com/cbnnews/world/2010/September/Stakelbeck-on-Terror—The-Muslim-Brotherhood-in-America/

    Klickt auf das Video und stellt Euch einfach mal eine solche Sendung in einem der wichtigsten Massen in Europa vor.
    Ich befürchte, dass es wieder mal die Amis richten werden müssen. Europa scheint dem Faschismus verhaftet. Sobald ein neuer Despot (diesmal der Islam) auftaucht, sind die Willfährigen voll dabei und froh darüber, nicht mehr den eigenen Kopf strapazieren zu müssen.
    Ausnahmen der Staaten und deren Zahl wachsend: Schweiz, Dänemark, Finnland und Italien.
    Die Staaten im Osten wurden von dieser Pest, die sich als Religion verkauft, in neuerer Zeit noch nicht wirklich geprüft.
    Ich bin aber überzeugt, man kann da problemlos an alte Zeiten anknüpfen.
    http://www.reformation.org/sobieski-saved-germany-from-muslims.html

  61. Schweden ist da wo Linksdeutschland hinkommen will. Ein politisches Spektrum das von Kommunisten über Sozialisten bis zum links-liberalen Flügel der FDP reicht, ultrafeministische und radikale „Queer Studies“-Thesen im Mainstream, weitverbreitete Verweichlichung und jede Abwesenheit von Wehrhaftigkeit oder Selbstbewahrungsinstinkt.

    SD konnte die 5%-Hürde packen, weil es noch genug Leute gibt die erkennen können was da abgeht und die Alternativen so krass schlecht sind, daß sich keiner mehr Illusionen macht.

  62. #98 Zaphod Beeblebrox: Was ist daran schlecht, wenn man rechts ist? Bei uns in der Schweiz wählen knappe 30% rechts und es ist ganz normal. Wir sind auch keine Monster oder sowas. Die nächsten Wahlen werden uns Rechtswähler wieder bestätigen, glaubt es mir. Ich rechne mit um die 40% SVP.

  63. #114 Niketas von Byzanz (25. Sep 2010 05:28)

    Todesopfer angeblich rechter Gewalt.
    Zahlreiche Verbrechen sind Raubmorde und daher ist noch nicht einmal bewiesen ob Motiv rassistisch war; es wird eben einfach unterstellt!

    in Bayern: in den letzten 10 Jahren 2 Fälle
    in BW: in den letzten 10 Jahren 4 Fälle
    in Hessen: in 10 Jahren 1 Fall
    in Sachsen: in 10 Jahren 2 Fälle
    in Rheinlandpfalz: 0 Fälle
    im Saarland: 1 Fall
    usw.

    Solche Statistiken und Übersichten sind der reinste Hohn, wenn man sich vor Augen führt, welch hohe Anzahl von Verbrechen häufig mit Todesfolge tagtäglich, Monat für Monat Jahr für Jahr in Deutschland durch Ausländer oder „eingebürgerte Ausländer“ verübt werden!

  64. Dieses Land hat den Untergang genauso verdient wie Schland. Einziger Trost: die Schweden zahlen pro Kopf noch mehr in die Veruntreuungs-EU ein als die Deutschen.
    HaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHaHa

  65. Deutschland = Gutmenschenland = Lügland
    Deutschland = muselmanisches Hoheitsgebiet
    Deutschland = Sozialamt der Welt
    Deutschland = Land der Wahrheitsverdrängung
    Deutschland = Land der Selbsthasser
    Deutschland = Land der Sich-Selbstabschaffer
    Deutschland = Gender-Land
    Deutschland = Zahlmeister der EU
    Deutschland = Land der Stolzlosen
    Deutschland = Land der Weltverbesserer
    Deutschland = Land der Klimaretter
    Deutschland = Land ohne Währung
    Deutschland = Land ohne Bundeskanzler
    Deutschland = Land der Spendenweltmeister
    Deutschland = Land der Ewig-Schuldigen
    Deutschland = Land „ohne Freunde“
    Deutschland = Land ohne Humor aber mit Witzfiguren
    Deutschland = Land der Kinderhasser
    Deutschland = Land der Endzeitler

    Deutschland = Land der Deppen

    ..wie soll ich das meinen Kindern erklären???

    Die Merkels, Künasts, Roths, Westerwelles haben’s da einfacher:

    Wir fühlen uns nicht „kinderlos“. Wir haben nur einfach keine! 🙂

  66. Aus der Erfahrung in und mit Schweden, ist es nicht verwunderlich, dass die allermeisten Schweden die Gefahren des Islamfaschimus nicht wahrnehmen (koennen).

    Die lokale Linkspopaganda berichtet ja nichts substanzielles ueber all die zunehmenden Probleme des -subtilen- Kampfes der Muslime, der sukzessiven Uebernahme des Landes.
    Und die Leute, die -teilweise ziemlich weit- abseits von den Metropolen Schweden’s leben, in nahezu so beschaulichen Regionen, wie wir sie aus den Kinderfilmen kennen, haben -noch- keine pers.-negativen Erfahrungen mit dem inlaendischen Djihad gegen ihr Land machen muessen.

    Die verstehen natuerlich ueberhaupt nicht, wieso das so offene, wirtschaftlich-sozial ordentlich dastehende Land ploetzlich „rassistisch“ wird.

    Was ja gar nicht stimmt, ihnen aber so von der -ebenfalls gelenkten links-& realitaetsfernen- (Hirnwasch-)Presse u. Politpropaganda, und gegen jede Vernunft sowie wider besseren Wissens- so vermittelt wird.

    „Ja, so wie bei uns“, wird vmtl. manch einer hier sagen. Aber die Ausgangslage in Schweden ist eine andere.
    Viele Schweden verstehen sich als aufrechte, geschchttl. aufgeklaerte Vikingernachfolger im Kampf gegen den NS und „Rassenwahn“.
    Sie verstehen dabei ueberhaupt nicht, dass die Ablehnung des Islam ein gut Teil eines tatsaechlich „aufrechten Heimatkampfes“, und eben gegen einen -anderen- Faschismus, naemlich des Islamfaschismus, waere.

    Sie selbst haben, anders als viele Bundesbuerger, keine oder kaum Beruehrungen mit den Islamfaschisten, den vielfachen Problemen und Noeten der Buerger, der Staedte in denen islamdominierte Stadtteile wachsen. Gefuehlt liegen solche Probleme in schweden’s tiefer Provinz ja auch ‚galaktisch-weit‘ entfernt.
    Sie wissen schlicht nicht, dass diejenigen, die sie, gem. Propaganda, da „anti-rassistisch“ zu unterstuetzen waehnen, genau die sind, die das fortsetzen, was die Nazis ihrem Land damals antun wollten.

    Islam ist Rassismus, brutalst moegliche Unterdrueckung, ideologisch durchgeknallte Verfolgung gegen, sowie Beherrschung von Schweden, oder solche, die schon laengst Schweden geworden sind oder Schweden sein wollen.
    Heute noch subtil, aber morgen schon wachsen sich diese Faschismusmetastasen in die romantischen „Buellabue“-Kulissen.

  67. Der Islam, die Ideologie, die ihre Kritiker sogar mit dem Tode bedroht, schafft auch in Schweden die Meinungsfreiheit und letztendlich die Demokratie ab. Der Islam ist die größte Gefahr der Menschheit in diesem Jahrhundert.

  68. Eigentlich alles ein alter Hut, denn wie wir doch alle wissen, ist die Demokratie in fast ganz West-Europa am Ende und den Händen linker Spinner. Aber ich bin mir genauso sicher, wenn sich die SD behauptet, wird sie zulegen, und irgendwann über die Mehrheit verfügen, um etwas zu ändern.

  69. Die Merkels, Künasts, Roths, Westerwelles haben’s da einfacher

    Ein selten dämliches Versagerpack.

    Die ganze Welt lacht über die,aber noch mehr lacht sie über die Deutschen,die soche Versager an die Landesspitze kommen lassen.

    Das linke Riesenbaby Trittin heult auf,wenn er ein wenig Joghurt abbekommt.

    Uäääääähhhhhhhhh….bitte keine Gewalt lamentiert einer,dessen grüne Rotzpobel-Partei aus steinewerfendem Proletenpack erwuchs.

    Das ist schlechter als in einem schlechtem Sketch von Dieter Hallervorden.
    Und das will was heissen.

  70. Solange Herr Åkesson keinen Phaeton fährt, bin ich guter Dinge!

    Großartig zu sehen, wie sich die Linksnazis selbst entlarven/entblöden, wenns nicht nach ihrer Vorstellung läuft…

    #117 Niketas von Byzanz (25. Sep 2010 06:28)
    Gräme dich nicht! Kinder sind aber die Zukunft und das bedeutet, dass wir eine haben, aber dieser Abschaum endlich nicht mehr!
    Wer keine Kinder hat, schafft sich selbst ab.

    So wie sich die Politik in Ex-Deutschland entwickelt, haben wir längst „Afrikanische“ Verhältnisse: Kinder sind die enzig sichere Alterssicherung!

    Denkt mal drüber nach und dann kriegt Kinder!!! Eins mehr als geplant!
    Oder unterstützt die Gleichgesinnten, bei denen es an den Finanzen scheitern würde!

    Der Staat unterstützt ja nur noch die Migrantenkinder…

    Dennoch: UNSERE Kinder sind unserer schärfste Waffe!

  71. Der Islam ist die größte Gefahr der Menschheit in diesem Jahrhundert.

    Aber eine noch größere Gefahr ist unser Nichtwissen,unsere Trägheit und Bequemlichkeit
    Das ist die wahre Gefahr.
    Eure Politiker wollen euch einlullen und weiterschlafen lassen,während sie ihre eigenen Fakten schaffen.Deswegen war Sarrazins Buch ja auch nicht hilfreich,denn es schrechte die deutschen Schläfer auf.

    Etwas,was unserer hinterfotzigen Elite gar nicht passen kann.

  72. #68 lumpi (24. Sep 2010 23:07)

    Es fällt auf, dass die Länder, die vor Jahrzehnten die größte sexuelle Freiheit hatten, heute so schlecht dastehen

    Dazu habe ich folgende Theorie:

    These 1: Gesellschaften neigen ebenso wie einzelne Menschen in unterschiedlichem Ausmaß zur Toleranz.

    These 2: Unabhängig vom Ausmaß der Toleranz oder Intoleranz wird in den meisten Fällen nicht differenziert, ob etwas Toleranz verdient oder nicht. Der Intolerante lehnt alles ab, was er nicht gewoht ist, der Tolerante nichts, und im Übergangsbereich dazwischen ist es genauso.

    Die Folge war, daß tolerante Länder sowohl fortschrittliche Neuerungen (beispielsweise den Übergang von der repressiven Prüderie zu einem modernen sexuellen Liberalismus) als auch Schädliches (wie beispielsweise den Islam) toleriert haben. Letzteres war eine Dummheit, die ihnen jetzt auf den Kopf fällt.

  73. Das Märchen vom großem vaterländischen Krieg,war natürlich auch gelogen von Stalin
    Bolschewiken spielen gerne mal auch auf der nationalen Leier,wenn es ihren Zielen dient.Hier diente es dazu,die Russen zu mobilisieren.
    Es wird auch die These vertreten,Hitler hätte einen Präventivkrieg gegen Stalin geführt.Viktor Suworow hat dazu Interessantes geschrieben.
    Wie dem auch sei,früher oder später mussten beide Diktaturen aneinander geraten,denn es konnte nur einen geben.
    Der Hitler Stalin Pakt legte den Grundstein dazu.
    Aber gemeinsam haben sie Europa verwüstet.

  74. The religion of Marxism had roots in Christianity. As Bertrand Russell
    pointed out:
    Yahweh = dialectical Marxism.
    The Messiah = Marx.
    The Chosen ones = the proletariat.
    The church = the communist party.
    The Second Coming of Christ = the revolution.
    Hell = punishment of the capitalists.
    The millennium or thousand year reign of peace = communism.

  75. Das nimmt ja besorgniserregende Ausmasse an.
    Ich weiss nicht viel über diese Partei, aber die Linken sind ganz klar davon überzeugt, dass sie Schweden mit solchen Methoden vor dem Faschismus retten werden.
    Ich würde ihnen mal ganz sarkastisch vorschlagen, ein Erkennungszeichen an die Eingangstüren dieser „Abtrünnigen“ zu malen;
    Bisschen in Dokumentationen über die Nazi-Zeit stöbern, die Nazis hatten da viele Ideen, wie man Andersdenkende „wegmobbt“.

  76. Das psychologische Phänomen, bei welchem die Opfer von Geiselnahmen ein positives emotionales Verhältnis zu ihren Entführern aufbauen und welches dazu führen kann, dass das Opfer mit den Tätern sympathisiert und mit ihnen kooperiert, ist offenbar nicht nur wegen der Örtlichkeit des Vorfalls als Stockholm-Syndrom benannt worden.

    Dass Personen wie die genannte Politikerin Mona Sahlins vom schwedischen Volk gewählt wurden, beweist, dass antinationale, selbsthassende Kulturzerstörer nicht nur in Deutschland sondern auch in Schweden sowie europaweit fleissig am Werk sind.
    Anttriebsfeder für solches, durchaus rassistisch zu nennende, Verhalten ist offenbar die linke Ideologie, welche die verbindene Wirkung von Nation und Volk abzuschaffen versucht.
    Warum?
    Nun, ein einiges Volk aus freien, besitzenden Bürgern wird sich immer gegen Diktaturen, Herrscher und sonstige Unterdrücker auflehnen und Besitz sowie Lebensraum und persönliche Freiheit verteidigen.
    Ein Leibeigener, der nichts zu verteidigen hat, wird auch nicht für sich selbst kämpfen sondern die Unterdrückung hinnehmen, während ein Freier immer auf seinen Rechten besteht und dafür auch gegen die Obrigkeit zu kämpfen bereit ist, wie die Geschichte eines jeden Volkes in Europa zeigt.

    Der Sozialismus hingegen braucht, um „funktionieren“ zu können, willfähige Untertanen.
    Mit freien, mündigen, selbstverantwortlichen und besitzenden Bürgern ist die Ideologie des Sozialismus nicht auf Dauer umsetzbar.

    Deshalb, und nur deshalb, setzt die europäische Linke alles daran, Völker und Nationen einerseits durch Einwanderung und andererseits durch Erziehung zur Selbstverachtung der eigenen Kultur zu destabilisieren, was letztendlich zum Zusammenbruch der Gesellschaften führt.

    In diesem Zusammenbruch sieht die Linke ihre Möglichkeit, die „Macht“ zu übernehmen und ihre Ideologie durchzusetzen.

    Dabei muss der, zur Destabilisierung bevorzugt eingeführte, Islam nichteinmal hinderlich sein.
    Schaut man sich den Islam mal etwas genauer an, kann man den Islam mit gutem Gewissen als sozialistisch bezeichnen.

    Daher rührt wahrscheinlich auch die Sympathie, die Linke dem Islam entgegenbringen: Erstens destabilisiert gerade die Einwanderung unintegrierbarer Mohammedaner die Gesellschaften und zweitens dürfte es den zukünftigen Diktatoren ziemlich egal sein, woran das neue Volk glaubt.
    Hauptsache, es hält Ruhe und buckelt.
    Praktischerweise bringt die Islamideologie gleich ein eigenes Rechtssystem, die Scharia, mit.
    So kann man sicher gehen, dass das Volk quasi über sich selbst richtet und sich selbst bestraft.

    Lange Jahre ging dieser Plan gut, es lief sogar von selbst.

    Blöd für die Sozialisten, dass die Völker ihr Bekenntnis zu Nation, Volk, Selbständigkeit und Freiheit mit der Wahl „rechter“ Parteien bekunden und auch die Destabilisierung von Volk und Nation durch kulturfremde Zuwanderung nicht mehr hinnehmen wollen.

    Den Sozialisten schwimmen langsam aber sicher die Felle davon, darum nun die immer aggressiveren Gegenmassnahmen der Kulturzerstörer, bis hin zu offenem Terror gegen Andersdenkende um den eingeschlagegen Weg beibehalten zu können.

  77. 🙂
    Das Video mit den beiden hochintelligenten Ladenbesitzern da oben ist ja zum schieflachen.
    Wenn Linke sagen: „Aber es gibt Grenzen“, dann aufgepasst:
    Denn das ist der Moment, in dem der Otto-Normal-Bürger sein Sternchen bekommt, weil er „faschistoides“ getan oder gesagt oder gemalt hat.

  78. #124 inga (25. Sep 2010 10:49)
    ich möchte hinzufügen,dass ich so ein spiessiges Auftreten noch nicht einmal bei meinen alten, strengen Oberlehrern von vor 30 Jahren erlebt habe!
    Die linken Spiesser werden alt, lächerlich, merken’s nicht und machen sich zum Gespött der kommenden Generationen. Mir soll’s recht sein.

  79. ====== Aufruf gegen die Salafisten ========
    Leute kommt bitte alle am 9.10 zur Demo gegen die geplante Koranschule nach Mönchengladbach
    =============================================
    Pro NRW hat am 9.10 eine Großdemo ab 11 Uhr angemeldet !
    Bitte unterstützt uns gegen diese Steinzeitislamisten !
    Wir brauchen gegen Mann und jede Frau !
    11 uhr in MG-Eicken Eickener Markplatz ca.1.5 KM vom HBF MG entfernt.
    Mit Auto A52 Ausfahrt MG Nord, dann Richtung Bökelberg/Eicken Markt

  80. #131 inga

    Und warum wirken sie spiessig

    Weil die LINKEN inzwischen die wahren Konservativen im Land sind.

    Sie sind selber das geworden,was sie bekämpft haben.

    Sie wollen Deutschland linkslastig konservieren,während die Rechte inzwischen revolutionär nach Veränderung ruft.

    Die LINKE schafft sich ab und wir müssen alle mithelfen,daß dieser Prozess so schnell wie möglich abläuft.

    Und es muss jetzt sein,sonst terrorisieren uns diese 68er Ekel noch mindestens 30-40 Jahre lang.

    Und dann ist es echt zu spät,dann ist Schicht im Schacht und in Europa gehen die Lichter endgültig aus

  81. Die brilliante Zukunft der Menschheit,ohne Phatos gehts einfach nicht.

    Dann die Brüderlichkeit…jawohl Herrl Genosse.

    Irgendwie erinnert mich an das Gelaber von Bush Senior

    http://www.youtube.com/watch?v=_CWBTL33MpA

    Irgendwie wollen doch alle nur eine „bright future“ eine strahlende Zukunft

    Kann aber auch gut sein,daß diese strahlende Zukunft ganz anders aussieht

    http://www.youtube.com/watch?v=IUIMgbXOmJg&feature=related

    Hütet euch vor den Weltverbesseren !

  82. Wieder mal zwei linke Schätzchen, die nicht wissen wie Demokratie funktioniert.

    Mal kein Angst, diesen Laden würde ich nicht betreten, gerade wegen dem Aufruf der Beiden.

  83. Ich frage mich ernsthaft, welches Trauma die Schweden haben, um so einen kranken Schwachsinn mitzumachen.

    Bei den Deutschen ist klar, dass sie seit dem Zweiten Weltkrieg kollektiv schizophren sind und sich selbst am meisten hassen.

    Aber die Schweden???

    Fragt mal die Indianer im Norden und die Indios im Süden Amerikas, was sie von Multukulti und dem Eindringen fremder Kulturen halten.

    Multikulti ist Vökermord.

  84. Wieder mal zwei linke Schätzchen, die nicht wissen wie Demokratie funktioniert.

    Da brauchst du dich nicht wundern.

    Es gibt sogar demente CDU Mitglieder,die glauben eine Kommunistin wäre doch demokratisch gewesen.

    Da herrscht eine heillose Verwirrung.

    Offenbar ist für jeden Demokratie das,was er selber persönlich drunter versteht.

  85. Solche Firmen müssen wir bekannt machen, nach dem Motto „Kauft nicht bei Kollaborateuren“!

  86. #98 Zaphod Beeblebrox:
    Was ist daran schlecht, wenn man rechts ist? Bei uns in der Schweiz wählen knappe 30% rechts und es ist ganz normal. Wir sind auch keine Monster oder sowas. Die nächsten Wahlen werden uns Rechtswähler wieder bestätigen, glaubt es mir. Ich rechne mit um die 40% SVP.

    Ich habe damit nicht aussagen wollen, daß Rechts schlecht ist, sondern, daß ich die meisten eher für Links hielt und ich mich freue, von denen nun eine gesunde Meinung zu hören bekomme – also wider Erwarten eine gesunde Denke 🙂

    Alles ausser Rechtsextrem (NPD) kann nur gut sein! 🙂

  87. Wenn ganz 4chan eine Million paar Schuhe dort bestellen würde und auf deren Kosten wieder zurück schicken würde, wäre die Firma ziemlich schnell pleite. Aber wir sind ja nicht gemein.

  88. #2

    Die gebären sich nicht nur wie die Gestapo – das wären bei der Gestapüo alles grosse Nummern geworden – dieses ganze Gutmenschentum kann man mit den Hitlerfaschisten gleichsetzen

  89. #129 nicht die mama

    Man liest hier selten eine so gute kurzgefasste Analyse der Ursache, Wirkung und Auswirkung von Ideologie.
    Nicht für mich als Zeitzeuge, aber für die Neuleser und junge Generation wichtig.
    Der Prolog ist geradezu sinngebend. Deinem Schlusswort stehe ich aber skeptisch gegenüber, nicht deswegen weil selbst ein Sarrazin nicht daran mehr glaubt.
    Ich sehe nur in der Katharsis für uns eine Chance, wenn die Linken als Verursacher der Zustände ihr Werk als Machthaber vollenden,(s.Sonntagsfrage). Die Revolte wird sich gegen sie richten und sie können nichtmehr mit dem Finger auf andere zeigen.
    Wird die Agonie fortgesetzt(Status quo), wird die Linke als Sieger dastehen. Einfach aber logisch.

    Ist der Beitrag von dir, bekommst du ’ne Eins.

    Ich erlaube mir ihm eine Überschrift zu geben:
    Unsere Kinder aus der Frankfurter Schule

    klick mal auf Marx-Mao-Marcuse,- es kommt da zur Offenbarung.
    http://plebiszit.blogspot.com/2010/08/drahtzieher-der-politicall-correctness.html
    saludos
    ____________________________________________

  90. @#75 joghurt

    Bitte keine Bücher über Selbstverteidigung kaufen. Das bringt nix und könnte unter Umständen böse Enden. Sucht euch lieber eine ordentliche Kampfkunst- oder Kampfsportschule mit einem guten Lehrer.

    Was mir aufgefallen ist, viele von uns Kartoffeln müssen erstmal lernen richtig zuzuschlagen. Das kann man schnell lernen, aber man muss es tun. Wenn dann noch Mut dazu kommt, könnte es klappen in diesem Land wieder eine friedliche Ordnung herzustellen.
    Auf diesen Staat können wir nicht hoffen. Jeder muss im Alltag das Beste daraus machen.

    Für die FREIHEIT – noch haben die Islamanhänger nicht gewonnen.

  91. @ #74 WahrerSozialDemokrat #61 Fensterzu

    Die Aussage von ApachenAldo könnte man aber auch anders verstehen! Nicht als Angriff sondern als Ermunterung endlich den Arsch hoch zu kriegen!

    Das war mir klar, aber egal. Wer von „Weißen“ schreibt, der soll verschwinden. Und wer schreibt „Ich bin …, und deswegen weiß ich, dass fast alle … der hat den typischen Intelligenzquotienten. Da braucht man nicht mehr viel zu diskutieren.

  92. Wie Freiheit und Demokratie bei den Linken aussieht haben 16 Mio Deutsche 40 Jahre lang erfahren dürfen. Hat denn die ganze Welt vergessen was hinter dem eisernen Vorhang abgelaufen ist?
    Wieso schreit die Welt nicht auf?
    Stellt euch mal vor die Rechten würden Wähler der SED (die sich die LINKE nennt) zusammenschlagen, oder gar umbringen! Da wäre wäre was los in den Medien!
    Aber umgekehrt kein Problem.
    Wie weit soll das noch gehen?

  93. @ #141 Schmieroel

    „Hitlerfaschisten“ ?
    Was ist denn das für ein Quatsch?
    Laß Dir mal den Unterschied zwischen Faschismus und Nationalsozialismus erklären!
    Google mal kräftig!

  94. Es ist mehr als eindeutig.
    Linkes Faschisten- und Bessermenschenpack muss endlich aus allen öffentlichen Ämtern in Europa verschwinden. Erst dann sind wir wieder auf dem Weg zur Freiheit.

    Der Sozialismus/Kommunismus ist und bleibt die schlimmste Katastrophe der Menschheit und es wird Zeit, dass dies alle erkennen. Wir dürfen nicht zulassen, dass unsere Jugend weiter von linken Verbrechern ideologisiert wird und der Sozialismus in den jungen Köpfen fortlebt.

Comments are closed.