Am Sonntag Abend wurde Spiegel TV bei RTL ausgestrahlt. Ganz offensichtlich genervt von der „Hetzkampagne“ der Salafisten aus Mönchengladbach gegen die Spiegel-Redakteure im Internet hagelte es einen weiteren Spiegel TV-Beitrag über die Rechtgläubigen, wie wir es von Berichten über die Religion des Friedens vom Spiegel eher nicht gewohnt sind.

Spiegel TV (Beitrag Salafisten) vom 19.09.2010 um 22:25 Uhr. Schon die Anmoderation lässt auf einen spannenden Beitrag schließen:

Angriffe durch Neonazis. Steinwürfe vom Schwarzen Block. Pöbeleien durch Politiker. Spiegel TV Reporter sind es gewohnt, dass man sie nicht immer mit offenen Armen, sondern manchmal eben auch mit geballten Fäusten empfängt. Doch was unseren Autoren bei ihren Dreharbeiten mit den Salafisten in Mönchengladbach passiert ist, sprengt alle Regeln des demokratischen Miteinanders. Die Rede ist von einer Hetzkampagne islamistischer Betbrüder, abgefeuert auf Journalisten, die lediglich ihre Arbeit machen. Das heißt Fragen stellen und hinterher berichten. Das nennt man hierzulande übrigens das Recht auf freie Berichterstattung. Und genau das gibt uns auch die Befugnis, den Verein und sein mittelalterliches Weltbild ein zweites Mal zu thematisieren.

Was man dann im Bericht an subtilem Straßenterror sieht, gibt einen Vorgeschmack auf die Zustände, die uns erwarten, wenn Moslems immer mehr die Städte dominieren werden:

Vielleicht sollten sich auch die Gutmenschen in den Führungsetagen des Spiegels des öfteren mit den Realitäten in diesem Land vor Ort beschäftigen. Und jeder deutsche Politiker, der sich noch Illusionen über den Islam macht, sollte sich vergegenwärtigen, dass die Salafisten in Mönchengladbach den wahren und puren Islam vertreten. Sie sind nur taktisch so ungeschickt, ihre kompletten Ansichten schon jetzt auszuplaudern. Das hätten sie wohl besser erst dann getan, wenn sich Moslems in Deutschland in Mehrheitspositionen befinden. Der Rest des Ladens übt sich schließlich auch noch islamkonform in Taqiyya, um die Ungläubigen nicht schon jetzt zu sehr zu beunruhigen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!
TEILEN
Vorheriger ArtikelSchweden-Demokraten bald im Parlament
Nächster ArtikelNicht mehr nur Eric

235 KOMMENTARE

  1. Vielleicht sollten auch die Gutmenschen in den Führungsetagen des Spiegel sich des öfteren mit den Realitäten in diesem Land vor Ort beschäftigen…

    Klingt zunächst einmal logisch.
    Aber ich glaube schon lange nicht mehr daran,
    dass die ständige Islam-Beschwichtigung der Medien etwas mit mangelndem Wissen zu tun haben.
    Die wissen sehr genau wie die Realitäten in diesem Land zu beurteilen sind.

  2. Auch interessant danach die Zigeuner (darf man das hier sagen?) die uns hier mit Skimming bei der Bank ausrauben und wegen Arbeitslosigkeit in Deutschland nur auf Bewährung wegen Datenspionage verurteilt werden.

  3. Hat doch eigentlich was gutes das die Salafisten (gibt´s eine übersetzung für Sala?) so offensiv auftreten.
    Die Bürger merken das da etwas schiefläuft und gehen auf die Strasse OHNE das bisher die Nazikeule der Gutmenschen kam!
    Nur schade das Berichte wie solche die wenigsten Leute sehen, soetwas gehört eigentlich in jeder Nachrichtensendung und Tageszeitung auf Seite1 !

  4. Ansich kann man sich für das offensive Auftreten der Salafisten ja nur bedanken. Trotzdem natürlich mehr als traurig, dass es überhaupt soweit kommen musste. Die Situation dort wirkt mehr als angespannt, ein Funken und es eskaliert dort.

  5. @Stolze Kartoffel das darf man hier sagen, du musst nicht einmal ein „Innen“ hinten anfügen, wenn du Politisch korrekt bist würdest du aber Landfahrer oder Rotationseuropäer schreiben 😉

  6. was hält eigentlich die Leute davon ab in 50-100 Metern Entfernung vom Marktpaltz mal ein paar Böller zu zünden?
    direkt wärend die Herrschaften Ihre „Andacht“ halten…
    wäre sicherlich ein „Knaller“ 😉

    Man müsste halt vorher die „Location“ sowie „Fluchtwege“ checken, aber der Spaß wärs doch allemal wert, oder nicht?

    oder echte Schweinenasen über den Platz zu verteilen (gibts günstig im Tierfutterhandel… macht sich auch vor Gebetsreaktoren gut, kann ich bestäigen 😉 )

    mir kann doch auch keiner erzählen, das unser Grundesetz nicht was „auf Lager“ hat, gegen diese EZP-Wichte !

  7. Die Bürger dort scheinen es aber auch noch
    nicht ganz kapiert zu haben „mulitkulti – ja“?
    Dieses mulikulti hat uns erst dahin gebracht,
    wo wir jetzt sind. Normalerweise würde ich sagen, die haben es uns eingebrockt, also sollen die die Suppe jetzt essen. Nur leider zahlen wir ALLÉ den Preis dieses Wahnisnnsresultat! Einer wie der andere.
    Ob er will oder nicht! lan

  8. Nur weiter so, Vögelchen und Konsorten!

    Ihr seid auf einem guten Wege, den Bürgern zu zeigen, was Islam eigentlich heisst.
    Lasst euch euch weiterhin nicht stören öffentlich zu zeigen, was die allermeisten in Deutschland nicht haben wollen, dann klappts bestimmt bald besser mit den Nachbarn … oder gar nicht mehr 😉

    Lasst diese „Bet-Brüder“ in MG nur mal machen, schön, wenn jeder bald in D mitbekommt, was der (eigentliche, den moderaten gibt es nicht wirklich) Islam will, wie er es will, und was erstmal aus Deutschland in vielleicht zwei Dekaden werden würde, wenn solche und andere, auch „angeblich moderate“, hier immer mehr das alltägliche Leben prägen!

    Schönes Beispiel derzeit in MG, wie ich finde, nur immer weiter so!! 🙂

  9. Das Video zeigt wieder einmal das Trauerspiel der Islamisten in Deutschland. (Absurdistan)
    Das sind doch keine „Religionsanhänger “ das ist eine kriminelle Vereinigung, die schon die Bevölkerung drangsaliert und bedroht.
    Keine Religionsfreiheit für faschistische Sekten.( Sofort verbieten, wie lange will der Verfassungsschutz noch zusehen.? (So lange wie bei der 9/11 Moschee in Hamburg? )
    Wehret den schon soweit fortgeschritenen Anfängen bevor es zu spät ist. Oder soll die deutsche Bevölkerung seine Demokratie, Menschenrechte und Freiheit verlieren.
    Frau Merkel (Bundesislamistin) schauen sie sich das Video an!!!!!!!!( „es gibt keine Probleme mit dem Islam ? )
    Ps. Warum kann dieser Mob im öffentlichen Raum
    sich so Versammeln. Haben die eine Genehmigung erhalten????????????
    Von wem???
    Kann das nicht verboten werden???
    Es wir Krieg geben!!!!
    Wenn nicht sofort dagegen eingeschritten wird.
    Sollen die deutschen Rentner Europa vor dem faschistisch,imperialistischen Islam retten???
    Diese Fanatiker sind eine große gefahr fur Deutschland…. Die RAF war dagegen eine kleine kriminelle Vereinigung…etc.pp

  10. So wir die Todesstrafe mit der Scharia wieder in Deutschland eingeführt!!!
    Warum sind viele deutsche Politiker und MSM so Dooooof??
    Kann das wirklich nicht nachvollziehen?????
    Na ja gute nacht Deutschland.
    Deutschland schafft sich wirklich ab und finanziert auch noch seine Abschaffung.
    Geht einer der dort pöbelnden islamisten einer Arbeit zur finanzierung ihres Lebensunterhalts nach?? Wie viele Frauen und Kinder werden über die Sozialkassen mit finanziert. Das ist skandalös!!!
    Ziviler ungehorsam!!! Steuen nur noch auf einem Sperkonto einzahlen bis die Steuergelder wieder sinnvoll eingesetzt werden. Wenn das 100 000 send machen ist auch der Staat machtlos. Kein Steuergeld mehr für faschistische Islamisten!!!

  11. Es gibt wohl angeblich zwei Grundverschiedene Grupppen derer, die uns islamisieren wolllen.

    Die ersteren wolllen es so schnell als möglich und werden auffällig wie unsere Salafisten und andere …

    Die anderen vertrauen der Demographie, haben deshalb mächtig Zeit, und wollen auf keinen Fall vorher Auffallen, bevor es für uns zu spät ist!

    Beides beißt sich aber!

    Wenn also radikale Moslems dafür sorgen, das wir Deutschen die Sache GERADE erkennen, dann sind die anderen, die Zeit haben, angepisst!!

    Jedenfalls kann es für uns nur gut sein rechtzeitig in der breiten Masse ein Bewusstsein dafür zu nhaben, was uns bevorsteht, wenn wir dem ganzen nicht entgegensteuern!

    Ich vertraue auf die Moslems, die nicht abwarten können, damit klärt sich alles schön und schneller auf 🙂

  12. Gibts ja nicht Wo is das Volk das sich dagegen erhebt Ist ja unglaublich was da abgeht.
    Wie sollen die paar älteren Herrschaften (HUT ab vor Ihnen das sie sich überhaupt auf die Straße drauen)dagegen wehren wenn sie von der Polizei, Politik etc. im Stich gelassen werden.
    Gibts in Mgb keine stolze Jugend,die aufsteht und sich dagegen wehrt.Was ist mit der Polizei kann die nichts dagegen machen.Sch… ..Lam

  13. Wenn der Welt nicht 9/11 ausgereicht hat die Fratze des Islam zu erkennen und zu Durchschauen????
    Heute soll am Ground Zero eine Moschee mit dem Namen Cordoba dort gebaut werden,
    dem ist nicht zu helfen und will oder kann das Desaster mit dem Islam nicht sehen.
    Viele wollen wohl so leben wie in Somalia, Pakistan, Libanon, usw…

  14. Die Wahrheit über den ISLAM ist doch schon immer zu erkennen gewesen. Koran, Scharia …
    Nur der Blödmensch erkennt das nicht…….
    Siehe diesen Vogel.
    Der wohl aus Östereich kommt.!?
    Es gab doch schon einmal so einen faschistischen Volltrottel in Deutschland der aus Östereich kam.
    Auch er hatte ein Buch ( Mein Kampf) wo schon alles geschrieben stand!!!!!!!! Wie im Koran!!!

  15. Auf jeden fall ein Gehirnamputierter!!!
    Der bei seinem Austritt aus seiner Sekte mit der Todestrafe bestraft wird!!
    Rettet Deutschland Östereich, Europa vor den faschistisch, terroristischen Islamisten!!!

  16. Fr. Merkel, Hr. Wuff (Wulff) wachen sie auf.
    Oder wollen sie die Besetzung Deutschlands durch die Islamisten!!!! Wirklich???
    A Dios

  17. Am 3. oktober wird bundespopel wulff in berlin die historischen worte aussprechen: ich bin ein türke. und die tosende menge türkischer islamisten wird rufen: baba wurlff, du bist unser präsident.

  18. Merkel – Deutsche werden mehr Moscheen sehen

    Nach Ansicht der Kanzlerin wird das Stadtbild künftig stärker von Muslimen geprägt sein.

    (…)

    Nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird der Islam in Deutschland in Zukunft noch deutlicher sichtbar werden.

    (…)

    „Unser Land wird sich weiter verändern“, sagte die Kanzlerin. Integration sei auch eine Aufgabe für die Gesellschaft, die Einwanderer aufnimmt. „Wir haben uns über viele Jahre darüber Illusionen gemacht“, räumte Merkel ein.

    Wenn unsere Soldaten in Afghanistan wüssten, was hier abgeht…. 🙁

  19. Nur zur Erinnerung:
    Es gibt Länder, da reicht es, ein Christ zu sein, um geköpft, verbrannt oder verstümmelt zu werden.
    Das sind Länder, in denen sich der Islam verbreitet hat.
    Die Muslime müssen dort gar nicht die absolute Mehrheit stellen; ein gewisser Anteil reicht aus. Die Gewalt, die von dieser Gruppe ausgeht, reicht aus, um dann den Rest der Bevölkerung zu terrorisieren.
    Beweise dazu sieht man mittlerweile auf der gesamten Welt.
    Auch in Europa!

  20. #2 Stolze Kartoffel (20. Sep 2010 03:07)

    Ich hab’s gesehen und bin ausgerastet.

    Sehr schön war auch der im deutschen Gerichtsurteil (Im Namen des Volkes) als „mittelos“ bezeichnete Täter, der dann in seiner wohlverdienten Bewährungs-Freiheit mit dem Benz vorfuhr.
    Justitia ist tatsächlich sowas von blind…

  21. ISLAM =

    Ne irre Sekte, die mit Gewalt gegen Mitglieder und Aussenstehende nach Macht strebt.

    Vor allem diese physische Einschuechterung kann der Islam, zumindest urspruenglich ausgelegt, so wunderbar ueberzeugend aufbauen.

    Man fuehlt sich glatt ins arabische Mittelalter zurueckversetzt. Trauer.

  22. Es ist schon traurig wie unser Staat mit ansieht, was dort rechtschaffende Bürger aufgrund durchgeknallter, zottelbärtiger, gesellschaftsnonkonformer Idioten ertragen müssen.

    Aber vielleicht es auch nützlich, denn nur so, nur so, lernt die träge gewordene und sich zurücklehnende Gesellschaft, ihre Hinterteile zu erheben und sich gegen Ungewolltes zu wehren.

    Ich frage mich nur, wo sind die jungen Menschen in diesem Stadtteil, wo sind all diese übertoleranten Gutmenschen und wo sind die moderaten „Moslems“. Bei Letztgenannten müsste es in deren eigenem Interesse liegen sich von diesem Abschaum zu distanzieren! Wer schweigt, stimmt zu und macht sich mitschuldig!

    Hätten wir nicht so eine Flasche von Bundesinnenminister müsste es in Mönchengladbach schon längst rappeln!

  23. Interessant auch wie Lau die Todesstrafe/Fahnenflucht mit der Abkehr von einer Religion gleichsetzt.

    Also heisst das, wenn ich Moslem geworden bin und dann meine Meinung aendere bin ich dann einem Schwerverbrecher aehnlich oder einem Soldaten der im Krieg desertiert?

    Was fuer eine gruselige Auffassung von „Religion“ ist das?

    Da wird der Begriff „totalitaer“ wieder mit neuem Leben gefuellt.

  24. Hi Niketas,
    War auch mein Gedanken: und schon wieder keine Jugend zu sehen (sondern eher auf der Seite der Mittelalter-Fanatiker).

    Die demographische Zeitbombe explodiert (in ihrer gemaehlich-geschichtlichen Zeitlupe).

  25. Wieso werden die „Typen“, die die Anwohner dort bedrohen, nicht festgenommen und angeklagt?
    Nötigung wäre das mindeste Argument.

    Diese Leute müssen des Landes verwiesen werden!
    Staatsbürgerschaft aberkennen!
    Und die Konvertiten gehören in den Knast oder ebenfalls das Land verlassen und eine Staatsbügerschaft annehmen, die besser zu ihnen passt.

  26. Zum Thema Rotationseuropäer und Skimming:
    Ich hebe nur noch bei REWE ab! 🙂

    Mit der Aufnahme von Vulgarien und ROMAnien
    in die EU, wurde ja der berühmte Vogel abgeschossen!…und jetzt noch die Türkei?….es lebe die Anarchie!

  27. Es sollte das Grundgesetz schnellstmöglich dahingehend abgeändert werden, dass diese satanische Zusammenrottung abartiger Typen mit dem Namen Islam, in Deutschland verboten wird.

    Religionsfreiheit, schön und gut!
    Aber was hat dieser menschenverachtende Islam, mit einer normalen Religion denn gemein?

  28. Natürlich gibt ein solcher Beitrag Hoffnung,
    aber die wichtige Frage ist doch:

    Wer und warum, flutet Europa mit Muslimen?

    Unsere Lügenpolitiker wissen natürlich Bescheid.
    Seit 1995 verheimlichen sie die Flutungspläne.
    Beweise hier:
    http://balder.org/euromed-de

    Es stellte sich die Frage, wer hat die Macht die
    EU so zu manipulieren?
    Die Globalistengang hat mittels des „ACUE“ nach dem WW2 erfolgreich die sogenannten „Europäischen Bewegungen“ infiltriert, mit Druck und Schmiergeld und Zugeständnissen ( „ERP“ alias Marshallplan) die europäischen Wirtschaftseliten und die Politiker- kaste hörig gemacht.
    Auf dem „Kongress von Den Haag“ 1948, wurde bereits
    die Einführung der EU mit sämtlichen Inhalten
    des Lissabon-Diktaturvertrages verbindlich beschlossen. Diese Gang hat einen verdammt langen Atem. Beweise:
    http://tinyurl.com/3xyo6j9
    Trotzdem, nicht aufgeben sondern richtig wählen!!!

  29. Das Plakat der Bürgerinitiative ist geil.
    „Multi Kulti: Ja, Salafisten: Nein.“
    😀

    Warum bezeichnet der Spargel die Truppe eigentlich als „Bürgerinitiative“?! Das sind doch eindeutig „Rechtspopulisten“, „Islamhasser“ und „Nazis“.
    Da müssen die Spargelleute aber noch mal drüber gehen.

  30. Habe den Beitrag gestern im TV gesehen. Schön, dass sogar SpiegelTV mittlerweile merkt, mit welchen Gesocks man es da zu tun hat. Vielleicht gehen jetzt immer mehr der linksgrünen MSM die Augen auf; ggf. sogar noch bevor es zu spät ist.

  31. Interessanterweise sagt die interviewte Dame über Salafisten, dass diese exakt das praktizieren und von sich geben, was dem Islam auch wirklich entspricht – Koran, Scharia… Und das selbstverständlich mit der Konsequenz, dass unsere gesamte zivile Gesellschaftsordnung von diesen „Islamisten“, also von diesen Moslems, abgelehnt wird.
    Das nennt man „Islamismus“ – aber was ist dann Islam?

    Hier wird doch deutlich dass das Verhältnis Islam – Islamismus dem von Alkohol zu Alkoholismus entspricht.

    Anhand dieser Kretins kann sich jeder ausmalen, was uns blüht, wenn der Islam sich hierzulande weiter ausbreitet. „Islam ist Frieden“: Man muss wohl zur herrschenden Klasse gehörten, um nicht mitzubekommen, wie schwachsinnig eine solch verharmlosende Sicht dieses mittelalterlichen Gesellschaftssystems ist. Islam ist bei weitem nicht Frieden, sondern Terror, Krieg und Unterwerfung.

    Islam ist nicht Religion, es ist ein faschistisches politisches System.

    Salafisten gehören ausgebürgert und nach Saudi Arabien oder Afghanistan exportiert.

  32. Bei Pierre Vogel sieht man schon rein optisch, dass er ein Hardcore-Islamist ist.
    Aber viele seiner männlichen Anhänger (die mit den Kameras) tragen ganz normale westliche Kleidung. Das hat selbst mich überrascht. Und die Frauen müssen natürlich in Verschleierung rumlaufen. Schon krass.

  33. #29 Indian Holocaust (20. Sep 2010 06:05)

    „ISLAM =
    Ne irre Sekte, die mit Gewalt gegen Mitglieder und Aussenstehende nach Macht strebt.“

    Äh, nein… Islam ist eine politische Ideologie mit religiösen Anteilen.

    Eine Sekte ist etwas anderes.

  34. Na hat da jemand die Hosen voll? Nicht mal von einem anderen Koran wurde diesmal geredet. Wieder ein Stückchen näher an der Wahrheit gelandet, der Spiegel.

    Ja.Die Wahrheit lässt sich nicht immer Todschweigen. Es ist nur zu hoffen, das unsere Demokratie noch wehrhaft genug ist, um die Machtergreifung zu verhindern.

    Unsere Regierung klammert sich weiter fest an die Islamisierungspläne.

    Frankfurt wird die erste deutsche Stadt, in der die deutsche Leitkultur und der Begriff der Mehrheitsgesellschaft abgeschafft wird. Künftig soll es nur noch „Minderheiten“ geben.

    Jede Ethnie soll unter sich, ohne Vermischung mit anderen, ohne Integration leben. Denn wie gesagt, Mehrheitsgesellschaft ist abgeschafft.

    Die Wirtschaft reagiert bereits seit Jahren auf dieses über ihr hängende Damokleschwert. Die Deutsche Börse verlies Frankfurt, nun folgt die Binding Brauerei, die EZB stellte ihr Bauvorhaben ein. Begründet wurde es jeweils anders.

    Kleinfirmen gehen auch. Sie finden weder Personal noch Kunden.

    Wohnungen stehen leer, das private Vermieter nichts mehr vermieten.

    Die Frankfurter gehen sehenden Auges unter.

    Ich selber habe Frankfurt schon vor 2 Jahren deswegen verlassen. Es hat keine Lebensqualität für nichtmuslime. In einigen Teilen des Rotweingürtel sicherlich noch. Aber selbst dort entstehen nun Gebetsräume. Bisher sah es so aus, als hätte die Stadt ein Abkommen, das die Muslime nur die Arbeiterviertel mit Moscheen zupflastern.

    Aber nun haben sie in FFM die Bevölkerungsmehrheit auf ihrer Seite und lassen die Maske fallen.

    Heute findet im Romer um 17 Uhr eine Debatte zur Verabschiedung des neuen Konzeptes statt. Diversifikation statt Integration. Aufteilen der Stadt, statt die Integration und Assimilation der Migranten zu fordern.

    Es gibt allerdings ein Abkommen zwischen allen Parteien, das dieses Konzept angenommen wird. Zwei CDU Politiker haben deswegen geschmissen, schwarz- rot deswegen die Regierungsmehrheit verloren. Natürlich sagten die CDU ler nicht, das sie wegen dem Konzept gingen. Nein…wegen Verkehrspolitik und sonstigen Nichtigkeiten.

    Die Frankfurter Presse drischt auf jeden der sich dem Konzept widersetzt,ein. Jeder der Kritik wagt, jeder der auf die Verfassung pocht, wird als Nazi bezeichnet.

    Wächst der Widerstand? Es bleibt zu hoffen.

    Die sogenannte Antifa hat erkannt, das der Widerstand nun doch aus der Mitte der Gesellschaft kommt, und will ihre Strategie anpassen.

    Gleichzeitig muss sie jedoch damit kämpfen, das Teile sich von ihr abspalten, die die Gefahr durch den Islam erkannt haben.

    300 Linke gingen dieses Jahr für Israel auf die Straße. Motto: Islamfaschismus stoppen!

    Im Frühjahr konnte Pierre Vogel noch auf dem Römer ankündigen, das es Massaker geben werde, wenn die Islamkritik nicht aufhöre. Eine bis heute ungklärte Rolle spielt die evangelische Kirche auf dem Römer dabei. Erlaubte sie, das er die Fläche nutze?

    Jeder einzelne Frankfurter ist nun aufgerufen, sich zu entscheiden. Demokratie, Menschenrechte, oder unter einer islamischen Diktatur zu leben.

    Diversifikation heist teilen. Ist das der Feldversuch in Frankfurt, ob man Deutschland in ein islamisches und nichtislamisches Gebiet teilen kann? Es sieht so aus.

    Aber niemand hat natürlich die Absicht, eine Mauer zu bauen.

    Und wenn im Eskandari Konzept von etnischen Quartieren geredet wird, hat das natürlich nichts mit Ghettoisierung zu tun.

    Art. 20 Absatz 4

    „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Bundesweit scheint eine neue unabhängige Bewegung zu entstehen.

    http://demo090910.wordpress.com/

    Vorerst nur ein paar Nadelstiche. Aber es läuft wohl von selber an.

  35. Der Islam ist die größte Bedrohung unseres Lebens, unserer Lebensweise, unseres Lebensstils, unserer Demokratie, unserer multi-kulturellen liberalen toleranten Gesellschaft, seit dem Nationalsozialismus und dem Stalinismus.

    Und unsere Politiker, wie z.B. unsere Bundeskanzlerin oder unser Bundespräsident, haben nichts besseres zu bieten als uns an den Islam zu verkaufen und meinen dass der Islam ein Teil unseres Lebens werden soll.

    Wir müssen diesen weltfremden Politikern die Augen öffnen und unseren Widerstand verstärken.

    Ich will nicht in dass unsere Kinder in einer tristen moslemischen Mono-Kulti-Gesellschaft leben, wo Frauen keine Rechte mehr haben, wo Nicht-Mosleme “Ungläubige” genannt werden und Menschen zweiter Klasse sind und wo Homosexuelle, Andersdenkende und Atheisten “unwertes Leben” darstellen, die Anhänger des Islams gemäß den Bestimmungen des Korans töten müssen.

  36. Gibt es noch keine PI-Gruppe in Mönchengladbach?

    Diese Moslems sind doch die beste Werbung für PI!

    Mein Vorschlag: Nach Mönchengladbach fahren und dort Visitenkarten mit der Internet-Adresse von PI verteilen.

    Ich denke mal nur wer persönlich von der fortschreitenden Islamisierung betroffen ist kann sich von grünen Multi-Kulti-Propaganda lossagen!

    Weil der größte Feind der grünen Gutmenschen ist die Realität!

  37. Pierre Vogel ist klasse. Er bestätigt doch alle Vorurteile die man überhaupt nur gegen den Islam haben kann!

    Weiter so Pierre! Du treibst uns neue Anhänger in die Arme!

    Danke Pierre!

  38. #46 Half-Live (20. Sep 2010 07:27)
    „Pierre Vogel ist klasse. Er bestätigt doch alle Vorurteile die man überhaupt nur gegen den Islam haben kann!“

    Vorurteile? Was denn für Vorurteile? 😉

    Wenn das mal nicht eher Nachurteile sind!
    Der allgemeine Sprachgebrauch ist in dieser Hinsicht ein sehr oberflächlicher. Es wird so getan als seinen entscheidende Urteil gar nicht aus Erfahrung entsprungen, sondern existierten a priori, was aber nicht zutrifft.

  39. O-Ton Verfassungsschützerin: „den Islam/Koran in seiner salafistischen Auslegung“

    Es gibt keine salafistische Auslegung. Die Salafisten legen gar nichts aus, sie befolgen nur den Koran.
    „Auslegungen“ beginnen da, wo Moslems moderater werden. Aber auch hier würde ich nicht von „Auslegungen“ sprechen, die im Koran bei Todesstrafe verboten sind, sondern von findigen Lücken wie bei der Umgehung des Alkoholverbotes der Türken, die sich zunutze machen, daß der Koran nur den Wein verbietet und sie deshalb ihren Raki trinken dürfen oder aber durch momentanes Vergessen einiger Suren, die nicht jetzt aber demnächst befolgt werden.

  40. #43 20.Juli 1944 (20. Sep 2010 07:08)
    Eine bis heute ungklärte Rolle spielt die evangelische Kirche auf dem Römer dabei. Erlaubte sie, das er die Fläche nutze?

    Auf einem Video vom Januar 2010 ist schön zu sehen, wie die Salafisten aus der Alten Nikoleikirche kommen und ihre roten Schutzwesten anziehen.

    Pierre Vogel Kundgebung Frankfurt, 09.01.2010
    bei youtube eingeben. sonst gibts hier gleich wieder moderation, wenn ich YT link hier poste

  41. DANKE liebe Multi-Kulti-Faschisten für diese „Einladung in die Hölle“.

    Bei 9:05 so, wie wir das von den „armen“ Kopftuchweibern und ihren Begleitern kennen….

  42. Desserteure und Abtrünnige hinrichten?

    Pierre, du hast echt einen Vogel und bist blöde wie Hühnerka…

    Du hast Deutschland, deine Religion und deine Kultur verraten.

    Nach deiner eigenen Definition müsstest du der Aller-Alleerste in ganz Deutschland sein, den Angela Merkel an die Wand stellen lassen müsste.

  43. Über einen Spendenaufruf auf PI sollte Geld gesammelt werden, damit ein Teil der Salafisten-Gegner in angebrachtem, gleichen Outfit auftreten könnte.
    Etwa mit einem T-shirt : Der Tritt von Europa Goodbye Mohammed!

  44. Es wäre doch interessant gewesen, reguläre Moslems zu den Salafisten zu interviewen. Falls sie ihren Glauben tatsächlich falsch auslegen und ein schlechtes Image geben, müssten sie (die regulären Moslems) doch eigentlich Sturm laufen, aber davon kriegt man nichts mit. Entweder sie haben Angst, oder es ist ihnen egal.

  45. Kann man die nicht wegen Ruhestörung belangen?
    Mitten auf einem Marktplatz mit Mikrofonen, Meckerfonen und der gleichen rumgrölen.

  46. Nee, nee! Das Video tue ich mir nicht an. Mir haben bereits die Fernsehauftritt von Adolf Piere Vogel Hitler gereicht, um zu wissen, dass ich diesen nicht näher als 10 meter an meine Kinder lasse. Da muss er nicht noch als reinkarnierter Mohammed punkten.

    Das bemerkenswerte an diesem Verlauf ist mal wieder, dass unsere Medien und Politiker erst Zweifel am Islam kommen, wenn Sie selbst am Baukran hängen. Darum dürfen wir, trotz der Medienaufmerksamkeit um dieses Thema, uns auf die Politker und Journalisten nicht mehr verlassen. Sie haben die Freiheit in diesem Lande verraten und verkauft!

  47. Die unterschwelligen und die unverhohlenen offenen Drohungen dieser Wahnsinnigen Mord-Clique sind es , die den Normal-Bürger in Angst und Schrecken versetzen

    Ihr liebt das Leben …..Wir lieben den Tod
    So der Ausspruch der Islamisten ..

    Und daran liegt ein irres Gefahrenpotential für jeden Bürger

  48. Diese sympathischen Söhne Allahs machen einen etwas ungepflegten Eindruck. Wir sollten sie aus reiner Menschlichkeit gemeinsam waschen.

    In einem Stahlbad.

  49. Jeder der bei den Salafisten austritt wird gesteinigt? Das müsste mal eine andere Sekte praktizieren. Das ist doch eine kriminelle Vereinigung. Der Verfassungsschutz beobachtet die doch, wieso wird nichts unternommen?
    Das Filmen von Leuten die sich kritisch äußern hat doch nur einen Zweck: Die Filme werden ins Netz gestellt und in Kürze findet man die Dargestellten mit durchschnittener Kehle auf.

    Man könnte ja hoffen, das den Leuten jetzt endlich die Augen aufgehen, aber ich fürchte unsere Systemmedien werden es wieder so hinstellen: Die Salafisten sind ein paar Verrückte, aber die Moslems sind ansonsten ja sooo lieb.

    Wacht endlich auf!! Die Moslems wollen hier die Macht übernehmen und uns unterjochen. Das wird schlimmer als das 3. Reich.

  50. Ich verstehe SPIEGEL-TV jetzt aber nicht!

    Ist das „bunte“ Treiben in Eicken nicht politisch gewollt von den linksgrünen PolitikerInnen der sozialistischen BlockflötInnenparteien PDS/SPD/FDP/LDPD/C*DU/C*SU/Bündnis90?

    Ist Eicken nicht die „Buntesrepublik“ des grauen Wulffs mit Wolfsburger Wahlkampfhilfe?

    Wer Islam will, wie die Misere des Bundesinnenmisters, der muss auch die Forderung nach Steinigungen und Amputationen „aushalten“, frei nach Marieluise Beck-Oberndorf!

    Solange höchste türkische Verbandsfunktionäre, wie der Generalsekretär des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mayzek, vor laufender Kamera und Millionen Zuschauern erklären können, Scharia und Grundgesetz seien miteinander vereinbar, ohne sofort des Landes verwiesen zu werden – so lange hat Thilo Sarrazin recht.

    Ralph Giordano

  51. Eines mag ich ja an dem Pierre Vogel und den Salafisten. Sie sind wenigstens keine Speichellecker wie die anderen Islam Vereine. Diese Leute sagen wenigstens was sie wollen. Allerdings offenbaren Sie auch unsere Ohnmacht. Keiner scheint fähig zu sein diesen Salafisten Antworten geben zu können. Wenn Sie fragen, „Wie stehen Sie zu ihrem Christentum? Was sind Ihre Standpunkte?“ Dann kommt nur Schweigen und ausweichen der Reporter und der Menschen!!! Mir kommt es so vor, als währen wir Deutschen von dem Toleranzgedudel so weichgekocht worden, dass wir unfähig sind klare und feste Standpunkte zu beziehen.

    Leute, es reicht nicht gegen die Salafis zu sein, wir müssen auch formulieren könne wofür wir eigentlich sind. Wir brauchen wieder die Fähigkeit zu sagen: „Wir wollen einen deutschen Staat, der sich an den 10 Geboten orientiert“

    Ich bin gläubiger Christ, wenn ich den Moslems sage, dass ich die Bibel für das unfehlbare Wort Gottes halte, dann hören sie mir meistens wenigstens zu. Über unser GG und unsere Ideologiern lachen sie fast nur, weil sie Menschengemacht sind und nicht offenbart wurden. Der Islam will diese Hinwegfegen.

    Was ich sagen will, Deutschland muss sich wieder auf das Offenbarte Wort Gottes (Die Bibel) stützen und nicht mehr primär auf menschliche Gebote. Wenn wir nicht umkehren, dann hat Deutschland keine Zukunft. Dann kann Pierre Vogel wirklich noch zu seinen Lebzeiten die Einführung der Scharia in Deutschland erleben.

    Möge Jesus Christus uns noch mal schenken, dass wir Umkehren! Ich bin gerne deutscher und möchte eine schöne Zukunft für mein Land. Nur diese kriegen wir nicht geschenkt.

  52. Neue Sozen-Suren vom Erzengel Gabriel, ob Vogel diese befolgen wird?

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,718322,00.html

    Fördern ja, aber fordern auch: SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich für scharfe Sanktionen gegen Integrationsmuffel ausgesprochen. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE sagt er: „Das Sicherheitsgefühl der Deutschen ist etwas, vor dem man Respekt haben muss.“ Deshalb gilt für ihn auch: Hassprediger raus.

    Berlin – SPD-Chef Sigmar Gabriel tritt für eine härtere Gangart in der Ausländerpolitik ein. „Wer auf Dauer alle Integrationsangebote ablehnt, der kann ebenso wenig in Deutschland bleiben wie vom Ausland bezahlte Hassprediger in Moscheen“, sagte Gabriel SPIEGEL ONLINE. Der SPD-Vorsitzende sprach sich zudem für „deutlich mehr polizeiliche Präsenz“ in Kriminalitätsbrennpunkten aus. „Das Sicherheitsgefühl der Deutschen ist auch etwas, vor dem man Respekt haben muss“, so Gabriel.

  53. Möchte mit Freunden am Freitag den 24.09. nach MG fahren um dort still mit Schildern zu protestieren, um den dortigen Anwohnern zu zeigen, dass man sie nicht bürgerseits alleine lässt.
    Kommen selbst aus Herne und Bochum und würden uns freuen, wenn wir hier einige zum Mitmachen bewegen könnten um möglichst zahlreich dort zu erscheinen.
    Kontakt unter: ezp@alpenjodel.de
    Leider gibt es in direkter Umgebung keine PI-Gruppe aber vielleicht entsteht daraus ja auch eine

  54. Das ganze Auftreten dieser Moslems ist eine Kampfansage an unsere Demokratie. Die wollen unsere liberale und tolerante Gesellschaft abschaffen und sie mit einer untoleranten moslemsichen Schariagesellschaft ersetzen.

    Und jeden der sich den Beitrag von RTL angeschaut hat sieht wie das funktionieren soll. Mit Drohungen, Terror, Mord und Totschlag.

    Und dann meinen unsere weltfremden Gutmenschen, das sei die Religion des Friedens!

    Unglaublich!

  55. Vom Elfenbeinstandpunkt gesehen sind dass doch alles bestintegrierte Menschen. Ok.. bei dem einen oder anderen kann man gewisse Deintegrationstendenzen ausmachen aber allgemein sehen sie aus wie Leute die bestens in Sportvereinen tätig waren (guter Integrationsindikator), sich in Deutsch auzudrücken vermögen, ein geregetes (Transfer- und „Business“-) Einkommen aufweisen, deutsche Gesetze sehr genau kennen etc. (Einbürgerungstest bestanden) Jetzt ziehen wir noch den einen oder anderen Dienstagentprovokateur ab. Und was bleibt ? Ein faschistischer Haufen Menschenfeinde. Ist doch herrlich. Besonders für die Anwohner – die im Übrigen an völlig falscher Stelle demonstrieren. Ab zum Bürgermeister, Integrationsbeiratsfuzi etc. bzw dafür Sorge tragen dass die Herren und Damen Saladingskirchen in bester Rotweinlage ihren Gebetsreaktor erhalten. In einer Nachbarstadt ist soetwas passiert, da hat man doch tatsächlich ein Asybewerberheim versehentlich in die falsche Lage transferiert und die größten Menschenfreunde werden nun demnächst mit all dem bereichert von dem sie selbst ständig schwadronieren zu helfen sie Menschseinspflicht. Seltsamerweise sind sie imemr noch dieser Meinung – aber nicht vor der eigenen Haustür. Krass !

    Legalistisch ist das nicht zu kippen.
    Aber es tut sich was im Lande. Nicht die schrägen „Vögel“ sind es die hier unsere Freiheitsrechte beschneiden – sie sind nur eine Beleidigung – , sondern die Gesinnungsschnüffler die bereits Kindergartenkinder indoktrinieren lassen um ihre Eltern auszuspionieren ob unkonformen Lebenswandels und Menscheitsverbrechen wie Pro-AKW Gesinnung, mangelnder Mülltrennung und nicht akzeptiertem Klimahypes.

    Behandelt diese Leute nach ihren Maßstäben und vor allem fragt nach deren Geldquellen.

  56. Kann man die Deppen nicht alle abschieben? Offensichtlich lehnen sie alle unsere Verfassung und unser Grundgesetz ab: Also ab in die Bagdad Bahn nach Mekka.

    Frankreich macht es doch vor mit seinen Zigeunern daß es geht. Wir müssen handeln solange es nicht zu spät ist.

  57. Der niedersächsische Innenminister Uwe Schünemann erklärte bei der Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes 2007, Vogel habe in einer Moschee in Göttingen die Verheiratung neunjähriger Mädchen gerechtfertigt. Uwe Schünemann bezeichnete diese Einstellung als „abartig“.

    Ich stimme Schünemann zu…

  58. Ach wie mir die Anwohner Leid tun. Als treue SPD/CDU/Grüne Wähler werden sie nun von Muhammeds Übermenschen vorgeführt. Jahrzehntelang haben sie sich selbst zu Tode toleriert und wundern sich nun, dass ihre gelebte Multikultur zur gefährlichen Monokultur wird. Da sind die Berliner, Kölner und Duisburger schon weiter. Dort hat man die einheimischen in einigen Vierteln schon wegdemografiert so dass kein Widerstand mehr zu erwarten wäre. Pierre Vogel kam einfach zu früh, er war NOCH in der Minderheit. Diesen Fehler werden die toleranten Moslems nicht machen!
    Mein Mitleid hält sich in Grenzen. Wer erst aufwacht , wenn s zu spät ist, und vorher alle Warnungen ignorierte, dem versage ich meine Unterstützung.

  59. Ich könnte kotzen , wenn ich das sehe..Aber am schlimmsten finde ich, dass die Mönchengladbacher mit dieser PEST alleinegelassen werden… Kein POLITIKER lässt sich blicken …erst wenn einer dieser BArträger durch den VOLKSZORN umkommt..werden wieder alle da sein zu den Lichterketten Merkel und Co …ich kann nicht mehr kotzen so viel habe ich in letzter Zeit gekotzt!!!
    Kommt alle nach MÖNCHENGLADBACH und ZEIGT FLAGGE !!!

  60. #24 DK24 (20. Sep 2010 05:45)

    Am 3. oktober wird bundespopel wulff in berlin die historischen worte aussprechen: ich bin ein türke. und die tosende menge türkischer islamisten wird rufen: baba wurlff, du bist unser präsident.

    Ich denke dabei an die historisch bewährten Worte „…verkünde ich feierlich den Anschluß meiner Heimat an das GROSS-OSMANISCHE RRRREICH!!“

  61. Was wohl unser Bundesislamgruendungspraesident, der graue Wulff, und wohl geschockt im Bellevue heult, ob der populistischen Anti-Talentepropaganda des hamburger Rechtsaussen SPIEGEL-TV?
    Die wagen es, die Bereicherungs-Kroenungsschoepfungen der IAU (Ex-„CDU“- heute ‚Islam.Antidemokr.Union‘) anzugreifen.
    Das ist nicht nur Gotteslaesterung, dass ist der Beginn der Zersetzung „unserer“ Islamrepublik in Gruendung.

    Bin auf seine -sicher realitaetsferne- sog. „Integrationsrede“ am 3.Okt. gespannt wie eine Armbrust.

    Da kann uns der Drittewahl-Praesident erneut mit reichlich „wir muessen“(richtigerweise muesste er sagen, „IHR, Kartoffeln u. Abgabenknechte“) und seinem Fuellhorn der (Islam-)Toleranz-Tiraden sinnbereichern.

  62. Man muss sich außerdem mal klarmachen, dass diese Leute sicher fast ausnahmslos von unserem Geld leben. Macht ja nix, wir können ja den Spitzensteuersatz anheben, wenn es nicht reicht. Das mit dem Integrations-Soli war auch ein grüner Super-Vorschlag. Bestimmt ist das Geld in Moscheen gut angelegt.

    Was hinterlassen wir bloß unseren Kindern …
    Man möchte auswandern …

  63. Köpfe abschlagen, Hände abhacken, Steinigungen fordern… Bürger bedrohen und einschuchtern..

    Mönchengladbach ist seiner Zeit voraus 🙂

  64. #75 Hammelpilaw (20. Sep 2010 09:05)

    Ja, sie werden „baba“ zujubeln, aber darf „anne“ ein Tattoo haben?

    Aber die eigentliche „anne“ heist ja auch Angie, fast wie der Erzengel Gabriel! 🙂

  65. Probates Mittel der Anwohner , die sich belästigt fühlen. Polizei anrufen dass Deutsche Faschisten vor der Haustüre Stehen und die Wohnung anzünden wollen.
    Dann die Fenster öfnnen und auf voller Lautstärke mitten im Gebet „Metallica“ abspielen.
    Da die Polizisten schon unterwegs sein dürften um schlimmeres zu verhindern, kann man den Spaß dann auf Video aufnehmen.
    Aber die Eickener sind mutiger, die Packen lieber schnell ihre Marktwagen zusammen und fahren weg.
    SO richtig Bewunderung für die Deutschen Gegendemonstranten will sich nicht einstellen.

    Bekommen sie nun die islamische Weisheit zu spüren, wer nicht hören will muss fühlen.

    Ein Staat der Pierre Vogel öffentlich Hass predigen lässt hat schon verloren. Unterstützung brauchen wir von dem islamophilen Gebilde nicht erwarten. Da die Reporter schon so exzessiv auf das Grundgesetz pochen, verweise ich auf Artikel 20. Falls es in der Bevölkerung ein umdenken gibt, werden wir grundgesetzgerecht legitimiert dieses durchsetzen.

  66. Es sollte die Pflicht jedes Bürgers der BRD sein die Werte der Verfassung,sowie die in unserem Staat lebenden Juden zu verteidigen!
    Aber gibt es in den Schulen heute noch Verfassungskunde.Meinen Töchtern (1x Abi,1x Fachabitur mußte ich persönlich die Verfasung näher bringen.In der Schule nicht ein Wort dazu im Unterricht.Wie sollen diese Generationen die verfassungsrechtlich verankerten Werte verteidigen,wenn sie die nicht kennen?

  67. Frage an die Spiegel-Redakteure, deren Blatt die jetzige Situation in wesentlichem Maße mitverursacht hat, und denen jetzt offenbar langsam dämmert, was sie angerichtet haben:

    „Glauben Sie wirklich, dass es unter die grundgesetzlich verankerte Religionsfreiheit fällt, wenn eine Gruppe fanatischer Menschen einen öffentlichen Platz in Beschlag nimmt, um dort religiöse Übungen abzuhalten?“

  68. Liebe Christen, trefft Euch doch auch mal auf dem Marktplatz und singt zusammen „Großer Gott wir loben Dich“ und betet. Nach zwei Minuten ist die Polizei da und räumt. Jeder Teilnehmer bekommt eine Anzeige wegen Ruhestörung, Teilnahme an einer nicht genehmigten Demonstration und Störung der öffentlichen Ordnung. Wetten daß?

  69. Diese Steinzeitmenschen, mit ihrer faschistischen Ideologie, bedienen sich der Macht moderner Medien, das macht sie so extrem gefährlich. Sie sind bereits dabei, die meinungsbildenden Eliten (siehe Merkel, Wulff) zu beeinflussen und dadurch Meinungsfreiheit und Demokratie abzuschaffen.

  70. #10 paxi; Steuern verweigern, erzähl mal, wie du das anstellen willst. Da kriegst du spätestens einige Monate später einen unfreundlichen Brief vom Finanzamt und dann steht ein paar Tage später der Gerichtsvollzieher vor der Tür, eventuell gleichzeitig mit der Pfändung sämtlicher Konten. Von was willst du denn dann leben.

  71. Erstaunlicher Bericht. Sind die Spiegel-Kommunisten aus ihrem Tiefschlaf aufgewacht?
    Und die hübsche Blonde vom Verfassungsschutz muss jetzt nur noch kapieren, dass Islamismus und Islam dasselbe sind.

  72. Bei all dem Entsetzen was diese Islamfaschisten durch die erneute Darlegung ihrer „Paradiesvorstellungen“ bei mir ausloesen …

    An dieser Stelle aber auch Dank an die aufrechten, wahren, echten Muslime aus MG: Dank, fuer Eure unverschaemte Offenheit und Klarheitenschaffungen a.d. Adresse d.Buerger MG’s, sowie der bundesrepublikanischen, europaeischen Rumpfbevoelkerungen!

    Bitte, meine Herren aufrechte Muslime, nehmt bei der Artikulation Eures Willens und Eurer Zukunftsvisionen kein Blatt vor den Mund! Redet, schreit Euch Euren Frust von der Seele!!
    Auf dass ALLE Eure Heilsverkuendigungen verstehen!!!

    So klar, deutlich und nachvollziehbar waren die NSDAP-Propagandisten i.d. Gruendungsphase DESSEN Faschismusstaates nicht!
    Weiterso!!
    Und, Sie koennen es, mit noch etwas mehr Inbrunst, selbst noch besser als die Stalinisten! Bravo!!

    Und NUR das hilft dem Volk in D. und EU zu sich selbst zurueckzufinden.

  73. @#75 Hammelpilaw (20. Sep 2010 09:05)

    <blockquoteIch denke dabei an die historisch bewährten Worte “…verkünde ich feierlich den Anschluß meiner Heimat an das GROSS-OSMANISCHE RRRREICH!!”</blockquote

    Das ist eine schöner Vergleich. Ich erinnere mich noch gut an meine eeigenen Fragen in der Schule zum Nationalsozialismus. Wie konnte z.B. ein Schuschnigg seinen eigenen Staat so verkaufen. Warum war da keiner der die Stirn geboten hat. Unfassbar wie die Menschen Europas ohne Gegenwehr der Menschen die an der Macht waren in die Katastrophe gerutscht sind.

    Und heute? Heute stellen sich alle Politker hin und erzählen uns etwas vom schönen Islam. Von herrlichen Multikulti und sind bei der Grundsteinlegung von neuen Moschee, Zeichen der Unterwerfung der Christen in Europa, zugegen.

    Wir erleben es gerade wieder! Nationalsozialismus bzw. Islamismus und Islam, oder wie die Volksverblödung sich auch nennt, keine tut was. Die Salafisten sind nur die last Chance signs für unsereiner das Land zu verlassen.

  74. „If you hold a cat by the tail you learn things you cannot learn any other way“

    „Wenn Sie eine Katze am Schwanz hochhalten, lernen Sie etwas das Sie nur genauso erlernen koennen.“

    Mark Twain

  75. Ich könnte nur noch kotzen, wenn ich diese Irren mit ihrem ekelhaften selbstgefälligen Grinsen sehe und wennich hören muss, wie sie grundsätzlich jede kritische Frage mit einer dämlichen Gegenfrage unterbinden wollen. Das ist so ekelhaft und primitiv.

    Sie verbreiten Angst und Schrecken unter der ölkerung, besetzen einen öffentlichen Platz und die Büttel stehen rum und verhindern das nicht.

    Und Pierre Vogel ruft öffentlich Mord und Totschlag auf, er rät öffentlich zur Rechtsbeugung!!! Was macht eigentlich unser Staat????

    Sollen wir uns mal in den Nachthemden unserer Oma auf den Potsdamer Platz stellen und zu Mord und Totschlag aufrufen?????? Mal sehen, wie tolerant der Staat dann noch ist.

    Und wenn sich der Bürger zur Wehr setzt, weil er ganz einfach Angst hat, dann wird er bestraft, dann ist das Rechtssystem plötzlich nicht mehr untätig.

    Wir sollen uns an Moscheen gewöhnen? Vielleicht auch an Ministerinnen in der Burka?

  76. Es ist schon ein Scheiß-Gefühl, wenn die auserkorenen Schützlinge sich gegen einen wenden!
    Früher oder später wird aber selbst der Dümmste und politische Korrekteste erkennen, daß der Islam ganz bestimmt nicht auf ihrer Seite ist.

  77. Der Vorschlag von Vogel, die Scharia nur für Moslems anzuwenden, ist eine Überlegung wert;-)

    Sorry, da gingen jetzt grad die Pferde mit mir durch……

  78. Ich sehe bei den Demos in Mönchengladbach nur ältere Personen die gegen Islamisten auf die Strasse gehen. Wo stecken eigentlich die jüngeren?Gibts in Mönchengladbach keine mehr oder haben einfach nur Schiss ?

  79. Diesr Vogel hat einen Vogel.
    Der ist krankhaft geltungssüchtig, als Boxer hat’s nicht gereicht, da macht er jetzt einen auf Allah; wenn ihm morgen Dieter Bohlen sein Stühlchen bei DSDS anböte, würde er seinen Hintern da drauf pflanzen.

    Wir haben die Dinge einfach viel zu lange schleifen lassen, wenn ich sehe, wie ein anständiger Deutsche eine Hecke stutzt und er muß sich in seiner eigenen Stadt von so einem Affengesicht filmen lassen, ist der Bogen eindeutig überspannt.

    Ich verachte diesen Staat, der solche Zustände möglich gemacht hat und auch bis jetzt nichts zu ihrer Beseitigung tut, nur Alibi-Handlungen vornimmt.
    Die Frau Brandenburger vom VS hat ein hochintelligentes Gesicht und ihre Züge verraten auch Durchsetzungsvermögen, aber wetten, daß ihr die Hände gebunden sind?

    Affenland, das.

  80. #95 drei_komma_einsvier (20. Sep 2010 09:55)

    Der Vorschlag von Vogel, die Scharia nur für Moslems anzuwenden, ist eine Überlegung wert

    Nicht, wenn man bedenkt, daß gerade jene Straftaten, die am dringendsten eingedämmt werden sollten (beispielsweise Überfälle auf Ungläubige, Sozialbetrug etc.) aus der Sicht der Sharia gar nicht strafbar sind.

  81. Irgendwann knallt das noch gewaltig, da so langsam auch die verschlafensten aus Ihren Löchern gekrochen kommen und merken was mi’m Islam Sache ist….

    Und was Pierre „Vogel“ angeht:…naja,…der Kerl ist nur ein typisch deutscher, der sich nach Anerkennung sehnte, und diese jetzt nunmal bei den Hinterwäldlern gefunden hat…Tjaaa..Macht korrompiert..JEDEN!!!

  82. #10 paxi; Steuern verweigern, erzähl mal, wie du das anstellen willst. Da kriegst du spätestens einige Monate später einen unfreundlichen Brief vom Finanzamt und dann steht ein paar Tage später der Gerichtsvollzieher vor der Tür, eventuell gleichzeitig mit der Pfändung sämtlicher Konten. Von was willst du denn dann leben.

    Und dann gibt es auch noch eine Gewerbeuntersagung gem. § 35 Gewerbeordnung vom Ordnungamt. Das machen die mit Selbständigen die ihre Steuern nicht zahlen ganz locker. Und dann ist Dein Laden zu.
    Falls Du nicht selbständig bist hast Du sowieso keine Chance Deine Steuern zurückzuhalten.

  83. Erstaunlich, dass man es in Deutschland, selbst wenn man ein paar zu oft auf die Birne bekommen hat, so weit bringen kann – ohne dass es der Mehrheit auffällt…

  84. Und selbst in dieser Reportage wird der Salafismus nur als eine Ausprägung des „Islamismus“ bezeichnet. Kein Begriff ist so unsinnig und irreführend wie „Islamismus“. Man muss einfach mal begreifen, dass Islamismus und Salafismus nichts anderes sind als AUTHENTISCHER ISLAM !

    Deshalb muss man selbst solche kritischen Reportagen noch als Verharmlosung des Islam einstufen!

  85. Diesen ganzen Mist haben euch doch die Volksverräterparteien SPD und CDU eingebrockt,sie haben die Muslime hier hereingelassen,als billige Arbeitskräfte.Sie hätten doch wissen müsssen,daß hier völlig raum-und kulturfremde Menschen in Massen kommen werden ins gelobte Land,wo Milch und Honig fliesst.

    Wieder wurde eine überhebliche Sklaventreibermentalität an den Tag gelegt:
    Billige Arbeiter,wieder so eine Art Untermensch,der ihnen aus ihrer eigenen,selbst eingebrockten Scheisse hilft.

    Sogar heute,nachdem sie ihre eigenen Kinder abgeschafft haben,schreien Deutsche wieder nach noch mehr Einwanderung, nur damit die Wirtschaft weiter brummen möge und sie keine Wohlstandseinbußen haben.

    Tut mir leid,aber ihr seid verraten und verkauft.

    Und ihr habt auch selber eine Krämer Seele.

    Euch ist die Wirtschaft und das Geschäft wichtiger,als eure Kultur zu erhalten,ihr wisst, -anders als das Judentum-, nicht was es heisst,ein Erbe zu erhalten.

    Wie kann man nur das eigene christliche Erbe so verschleudern wie ihr.
    Wäret ihr wirklich Christen,wäre das die allerbeste Impfung gegen den Islam.Denn schon allein die abweichende Position von Jesus im Christentum verhindert hier bombensicher die Gleichschaltung mit dem Islam,während ein Atheist oder noch Andersgläubiger viel leichter zum Islam hinüberzuziehen ist,wenn er sich entschliesst,sich einer Religion anzuschliessen,die ein relativ geschlossenes Weltbild bietet.

    Die Anzahl christlicher Konvertiten zum Islam liegt im Promille Bereich.

    Das wissen die Muslime auch,deswegen fürchten sie echte Christen ja so auch,deswegen müssen in Saudi Arabien alle Kreuze verschwinden.Weil sie davor Angst haben,daß ihre Leute von der Fahne des Propheten
    abgehen.Deswegen müssen sie hier auch mit der Todesstrafe drohen.Alles Angst.

    Aber ihr,ihr verratet eure Kultur,trampelt selber auf den Christen,euren eigenen Landsleuten,herum und fühlt euch gut dabei.Das wird euch noch leid tun.

    Denn dadurch treibt ihr sie geradezu zu den Moslems hin.Und dann seid ihr noch so blöd und regt euch auch noch darüber auf.

  86. Warum versammeln sich nicht 20-30 Hundebesitzer mit ihren Hunden während des Gebets auf diesem Platz und stellen sich zwischen Mekka und diesem Mob ? Das ist doch nicht verboten und ist völlig demokratisch.

  87. Wenn schon Scharia,dann bitte nur exklusiv für deutsche Politiker,die euch jeden Tag beklauen.

    Die Trickbetrüger sitzen in den Parlamenten.

  88. Oder kann man auf dem Platz nicht eine andere Veranstaltung organisieren? Ein Straßenfest mit viel Alkohol, lauter Musik , also so eine Art Oktoberfest. Ist doch die passende Zeit.
    Dann ist halt kein Platz mehr für die Musels…

  89. Die Redakteure des Spiegel haben
    doch auch zu den multikultiver-
    liebten Gutmenschen gehört und
    sich über mahnende Stimmen hin-
    weggesetzt. Auf die Idee, dass
    eine Ideologie wie der Islam, der
    sich in alle Belange des Lebens
    einmischt, und deren Hang zu
    religiös motivierter Gewalt schon
    lange kein Geheimnis mehr ist,
    solche Leute wie diese Salafisten
    in seinem Schlepptau haben würde,
    konnten unsere geistigen Eliten
    natürlich nicht kommen. Die Geister die man rief, wird man
    nun nicht mehr los. Vielleicht
    hätte man doch etwas mehr auf den
    „Mann von der Straße“ hören sollen. Da könnten die Rotwein-
    schlürfer aus den Redaktionen
    durchaus brauchbare Dinge lernen.
    Oder auch an den Stammtischen, wo
    ganz offensichtlich der gesunde
    Menschenverstand noch gepflegt
    wird.
    Schöne Grüße an die Klugscheißer
    aller Zeitungs-und Rundfunkredak-
    tionen.

  90. Moin, bin recht neu hier und ich weiß nicht, ob das schon mal vorgeschlagen wurde…aber warum trifft man sich in MG nicht mal auf ein Bier und eine leckere Schweine-Grillwurst auf dem Markt? Wenn dort grillen verboten sein sollte, dann halt ein kaltes Schweineschnitzel! 😉 Die Franzosen können das doch auch.
    Oder scheitert eine solche Aktion mangels Masse an Teilnehmern?

  91. #66 LS (20. Sep 2010 08:50)

    es reicht nicht gegen die Salafis zu sein, wir müssen auch formulieren könne wofür wir eigentlich sind

    Nun, für mich kann ich diese Frage klar beantworten: Ich bin für eine säkulare Zivilisation, die sich bemüht, sämtliche religiöse Altlastern der Geschichte konsequent zu entsorgen.

    Die Menschheit hat seit Anbeginn der erforschten Geschichte unter den Religionen gelitten und erst vor kurzem begonnen, sich von diesem Wahn zu verabschieden und religiöse Phantasie durch wissenschaftliche Erkenntnis zu ersetzen.

    Deshalb wäre eine Islamisierung heute eine viel größere Katastrophe als je zuvor in der Geschichte, denn heute haben wir eine moderne, postreligiöse Zivilisation zu verlieren, während eine Islamisierung zu der Zeit, da das Christentum noch herrschte, bloß einen Unsinn durch einen anderen ersetzt hätte.

    möchte eine schöne Zukunft für mein Land

    Ich möchte eine schöne und lebenswerte Zukunft für die ganze Welt. Eine solche Zukunft ist ein Schatz, doch bevor wir diesen Schatz gewinnen können, müssen wir erst den Drachen besiegen, der ihn bewacht – und dieser Drache ist die Religion.

  92. #106 ParanoidAndroid

    Dann käme wohl sofort die Ordnungsmacht angerückt (die immer beide Augen zu macht, wenn Vogel seine faschistische Ideologie verkündet) und sorgt dafür das die Musels schön ihr Gebet sprechen können. Wir wollen doch keinen Streit mit denen.

    Ebensowenig wird das Ordnungsamt genug Arsch in der Hose haben und dort ein Oktoberfest genehmigen.

    Also doch nachts einen Anhänger mit Schweinegülle ausleeren. Bauer Alois komm…

  93. An dieser Stelle möchte ich pierre vogel und seinen Gesichtspulloverträgern meinen tief empfundenen Dank aussprechen.
    Ohne deren dreistes Auftreten wären nämlich weitaus weniger Menschen über die wahren Absichten dieser Clowns informiert.
    Pierre,alter Kackvogel,du bist doch einer von uns geblieben. 🙂

  94. Der Spiegel hetzt in Goebbels-Manier gegen die Kirche.

    http://www.boardstein.com/wp-content/uploads/2010/02/scheinheiligen.jpg

    Und er glaubt immer noch,sich das leisten zu können.Aber nicht mehr lange Geno-SS-en.

    Der Spiegel wurde von einem ehemaligen Praktikanten einer NS-Zeitung und Leutnant der deutschen Wehrmacht gegründet.Ich glaube nicht,daß dieses rotlackierte Naziblatt uns sehr hilfreich sein kann.

    Das andere deutsche Gossennmagazin Stern wurde von einem ehemaligen nationalsozialistischen Journalisten gegründet.

    Nur damit ihr wisst,wo das alles herkommt.

  95. Wenn ein besoffener Skin mal einen Farbigen beleidigt, maschiert die Staatsmacht auf.

    Aber wenn hier Faschisten unsere freiheitliche Ordnung abschaffen wollen, finanzieren wir denen noch den Lebensunterhalt und lassen noch ne Million davon einreisen.

    Einfach nur KRANK !!! Burka statt Hosenanzug für Mutti.

  96. Das Schmiermagazin SPIEGEL soll mehreren ehemaligen Seminaristen und Theologiestudenten, die in den 60er und 70er Jahren in Münster und Tübingen studierten, diese riesige Abschußprämie angeboten haben, „falls sie den Papst als homosexuellen Kinderschänder festnageln.“

    Nach Angaben von fact-fiction.net braucht die Anklage nicht zu stimmen. Es geht den ‘Spiegel’- Verleumdern in erster Linie darum, sie in die Welt zu setzen.

    Das Angebot soll schon seit zwei Wochen die Runde machen.

    ‘Spiegel’- Spitzel sollen mit dicken Geldbündeln herumgewedelt haben.

    http://fact-fiction.net/

  97. #106 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 10:49)

    … sämtliche religiöse Altlastern der Geschichte konsequent zu entsorgen.

    Religions- und Glaubensfreiheit gehören zu den Menschenrechten und den persönlichen Freiheitsrechten!

    Ideen, wie Ihre, wurden zuletzt von den Kommunisten vertreten. Solche Ideen umzusetzen erfordert einen totalitären Staat nach dem Muster einer stalinistischen Sowjetunion. Die meisten Islamkritiker eint der Gedanke, etwas totalitäres wie den islamischen Gottesstaat zu verhindern und ein Maximum an persönlicher Freiheit zu sichern. Die gleichen Leute sind auch degen Kommunisten und Nazis, mit denen Sie scheinbar mehr gemeinsam haben, als mit den meisten Lesern von PI.

  98. #102 Heinz (20. Sep 2010 10:25)

    Man muss einfach mal begreifen, dass Islamismus und Salafismus nichts anderes sind als AUTHENTISCHER ISLAM

    So ist es.

    Natürlich gibt es bei jeder Religion oder Ideologie Menschen, die zu ihr ein lockeres Naheverhältnis haben und andere, die ihr wirklich angehören (was fälschlich auch erstere oft von sich glauben oder zumindest behaupten).

    Das war bei den Nazis nicht anders. Trotzdem würde es niemandem einfallen, den Nationalsozialismus für harmlos zu erklären und alle seine Verbrechen den „Nazitisten“ anzulasten, die mit den guten, gewöhnlichen Nazis „nichts zu tun haben“.

    Alle Ideologien und Religionen sind stets nach den Menschen zu beurteilen, die sie ohne Abstriche konsequent leben und nicht nach lauwarmen Sympathisanten am äußeren Rand.

    Ein Moslem beispielsweise, der gegen Steinigungen ist, obwohl Allah im Koran solche vorschreibt, mag sich immer noch für einen Moslem halten, aber streng genommen ist er keiner mehr. Vielmehr hat er den ersten Schritt weg vom Islam und hin zum Atheismus bereits zurückgelegt.

  99. Gibt es in Mönchengladbach eigentlich keine „Jugend“ die sich gegen dieses „Sekte“ stellt?

    Schon traurig!

  100. #109 Argutus rerum existimator

    Na Genosse fühlst du dich hier wohl auf PI ?

    Religion allgemein Opium fürs Volk ?

    Du bist auch so ein Sargnagel unserer Kultur.

  101. Die meisten Islamkritiker eint der Gedanke, etwas totalitäres wie den islamischen Gottesstaat zu verhindern und ein Maximum an persönlicher Freiheit zu sichern

    Ja aber in deiner atheistischen Diktatur gelingt das eben auch nicht.

  102. Wer als „junger“ Mann, mit Eierwärmer auf der hohlen Rübe und Extrem-Schambehaarung am Kinn rumläuft, kann sie nicht mehr alle haben.
    Den Beweis treten diese „Teufelsjünger“ jeden Tag auf`s neue an.

    Das Mönchengladbach nicht überall ist, dafür laßt uns „kämpfen“.

    Ich hoffe es werden noch weitere „Qualitätsmedien“, bereichert. Zum Augenöffnen.

  103. Heute um 19 Uhr reglm. Treffen der BI/Anwohner etc. am Eickener Marktplatz/ Mönchengladbach.

    Zeigt Präsenz!

  104. #109 Heinz (20. Sep 2010 11:06)

    Solche Ideen umzusetzen erfordert einen totalitären Staat

    Nein, das lehne ich ab. Mit „entsorgen“ habe ich nicht verfolgen gemeint, sondern bloß den konsequenten Verzicht auf jede Begünstigung, wie sie heute leider noch sehr verbreitet ist.

    Beispielsweise finde ich es empörend, daß der Staat für die Religionen Partei ergreift, denen öffentlich gehuldigt werden darf, während deren Gegner daran gehindert werden sie „herabzuwürdigen“.

    Ich bin dafür, den Begriff des religiösen Glaubens aus der Gesetzgebung völlig herauszuhalten. Was alle Bürger dürfen, sollen natürlich auch Gläubige dürfen – aber kein bißchen mehr!

  105. ANGELA MERKEL (CDU) BUNDESKANZLERIN DER BRD ZU EINEM CSU-ABGEORDNETEN:

    „Die Bundesregierung ist aber der Ansicht, dass Deutschland seit der Wiedervereinigung kein christliches Land mehr ist, da viele im Osten keine Christen mehr sind und wir immer mehr muslimische Mitbürger haben.“

    Verrat an den Christen bis in die CDU Spitze hinein.

    Natürlich ist ein Land,in dem Nazis und Kommunisten hausten und offenbar immer noch hausen, kein christliches Land mehr.

    Aber da kann man doch NICHT einfach diese bedauerlichen Ergebnisse respektieren und den Schwanz einziehen davor.wie es IM Erika macht.

    Das ist doch verrückt und belohnt diese Ergebnisse dieser Verbrecher auch noch.

    Die Frau spinnt doch.

    Im Gegenteil.

    Als Anführerin einer christlichen Partei müsste sie sich mit aller Macht dafür einsetzen,daß der christliche Einfluss wieder wächst.

    Aber dieser rote Sprechautomat hat da offenbar gar kein Interesse daran und belohnt sogar damit noch die Nazi und Kommunisten Verbrechen.

    Merkel ist der Sargnagel Deutschlands

  106. Wie ich gehört habe hat man (ZDF) dieses Video um einige Minuten gekürzt,entschärft und verharmlost.

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1140482/Beten-unter-freiem-Himmel-#/beitrag/video/1140482/Beten-unter-freiem-Himmel-

    Das Staatsfernsehn meint es „gut“ mit uns und spricht vom „diffusen Unwohlsein der Mönchengladbacher“.
    Das ist schlicht weg gelogen, es werden dort Menschen bedroht,dort gibt es reale Ängste wie man in dem oben gezeigten Video sehen kann!
    Schluss mit der Volksverarsche!

  107. Eine Idee von Vogel fand ich sehr gut, er sprach sich für die Einführung der Scharia in Brennpunkten wie Neu-Köln aus. Ich find das eine gute Idee, schließlich werden laut Statistik die meisten Straftaten ja von seinen Glaubensbrüdern begangen und BMW würde nur noch 3er mit Automatik in der Gegend verkaufen…..

  108. Tut mir leid, aber wenn ich diese Dumm-Dödel/Innen sehe, muss ich schallend lachen…

    „Allah wird siegen“ hat diese Dumm-Muslima gerufen….

    Klar, diese Dumm-Zicke die wird eines Tages bei Allah aufwachen und kein Mann ist da. Die Männer drängeln sich alle bei den 72 Jungfrauen und müssen sehr lange warten, bis sie dran sind….

  109. Die sollen mal froh sein, dass ich nicht in Mönchen-Gladbach wohne. Bei Drohungen gibts Ärger…., viel Ärger!!

  110. Die sollen mal froh sein, dass ich nicht in Mönchen-Gladbach wohne. Bei Drohungen gegen mich oder meine Familie gibts Ärger…., viel Ärger!!

  111. Diese Salafisten sind ein Geschenk an die FDGO, nirgendwo sonst wird offensichtlich wie fundamental und unreformierbar der Koran und seine Transporteure sind, gut so…!

  112. Absolut unglaubliche Zustände in einer deutschen Stadt. Da ist jedes Gerede von Integration fehl am Platz, hier hilft nur noch eine unverzügliche Ausweisung. Pierre Vogel mag sich in Saudi-Arabien niederlassen, wenn er die Scharia praktizieren will. Denn in gewisser Weise hat er wohl recht: wahrscheinlich paßt die Scharia wirklich besser zu Moslems als das liberale deutsche Strafrecht, nur passen Moslems dann eben nicht nach Deutschland.

  113. Islam ist Lüge und nichts als die Lüge, sowie die Mutter aller Lügen der Unbarmherzlichkeit und Grausamkeit. Glaubt keinem Moslem und ihr werdet nicht enttäuscht.

    A Dog named Mohammed

  114. Warum geht da nicht das Finanzamt hin und schaut, wo das Geld her kommt?? Wir Deutsche müssen doch auch nachweisen, wo unser Geld her kommt und versteuern!!

  115. Ich bin grundsätzlich ebenfalls der Meinung dass man die Scharia auf Muslime anwendet…Aber nur auf die!
    Da hat der komische Vogel schon recht!

  116. Wir brauchen keine „Willkommenskultur“ sondern eine „Ausschaffungskultur“!!!!

    Es sind schon mehr als genug Sozialschmarotzer, Räuber, Diebe, Mörder, Dreckmacher, Krawallmacher, Vergewaltiger, Abzocker hier, das langt für die nächsten 50 Jahre!!!

  117. Daß Spiegel-TV und Konsorten aufwachen wage ich zu bezweifeln, denn nach wie vor spricht man von „Salafisten“ und „Islamisten“ statt von Moslems und dem Islam !

    Die Nachricht ist dieselbe wie immer: „Es gibt ein paar radikale Spinner unter den Moslems, aber die Mehrheit ist moderat und friedlich !“

  118. Diesem völlig hirnlosen Konvertiten-Abschaum a la Vogel und Lau kann man nur dankbar sein, die sind mehr wert als Tausende von Flugblättern gegen die Islamisierung. Die Herrschaften führen sich so grotesk Schwachköpfig auf und schaden dabei ihrer eigenen Sache so sehr dass man fast denken könnte die wären vom Verfassungschutz eingeschleust.
    Danke ihr Vollpfosten, und nur weiter so, denn bei euch können selbst die Durchschnittsgutis nichts mehr schönreden.

  119. Tja, jetzt hat man solange immer beide Augen zugedrückt und Terroristen schön korrekt als Friedensaktivisten bezeichnet und jetzt danken sie es einem nichtmal, die bösen Bösen, die! Jetzt machen die nicht mal mit bei unserem Gutmensch- Picknick!?
    Komisch??
    Hat sich der Systemhetzsender RTL wohl verspekuliert!?

  120. „Zum Leidwesen der Papstkritiker gingen die Proteste in der Berichterstattung weitgehend unter. Kaum hatte Benedikt am Donnerstagmorgen in Edinburgh seinen Kopf durch die Flugzeugtür gesteckt, legten die Nachrichtensender wie auf ein geheimes Kommando einen Schalter um und kommentierten die Live-Bilder wie ehrfurchtsvolle Hofberichterstatter.“

    Aus einem Artikel im deutschen Kirchenhaß-Magazin ‘Der Spiegel’.

    Der SPIEGEL ist schizoid,bewusstseinsgespalten

    Er glaubt immer noch,gegen katholische Kirche und Muslime gleichzeitig vorgehen zu können.

    Da werdet ihr euch verrechnen Geno-SS-en.

  121. ES GIBT KEINE „ISLAMISTEN“.
    ES GIBT NUR MOSLEMS.

    Diese Moslems leben den Koran genau so, wie es sich der geisteskranke Prolet Mohammed gewünscht hat.

  122. Noch schnell ein neues Wort in den in den Raum gegrunst. – Salafisten!
    Hat nichts mit dem Islam zu tun, denn Islam ist schliesslich „gut“!

    Scheiss auf RTL!

  123. Fatima Roth fliegt auf

    Die deutsche Politikerin Claudia Roth (55) hat gesprochen

    Am 23. August um 16.56 Uhr schrieb sie ein Email an Thomas Saiber.
    Saiber ist ein reuiger, ehemaliger Kinderschänder im Umfeld der deutschen Kirchenhaß-Vereinigung Humanistische Union.
    Er hatte die Politikerin mit der Kinderschänder-Vergangenheit der Humanistischen Union konfrontiert.
    Fräulein Roth ist Beirat der Humanistischen Union.
    Seit dem Jahr 2004 ist sie Bundesvorsitzende der deutschen Extremisten-Partei Bündnis 90/Die Grünen.

    Auf die Saibers Argumente ging Fräulein Roth erwartungsgemäß nicht ein.Statt dessen versuchte sie von den furchtbaren Sachverhalten im Umfeld der Humanistischen Union abzulenken

    Und traurig, daß Sie so eine verlogene, Lügen verbreitende und durch und durch antichristliche Internetseite ernst nehmen!“ – keuchte sie in ihrer Email-Antwort.

    Doch Saiber kann das Fräulein mit ihrer Empörungs-Ablenkung nicht überzeugen:

    „Lügen hin oder her – die Berichterstattung dieser Seite über die ‘Humanistische Union’ stimmt jedenfalls.

    Das kann ich beweisen“ – erklärte er in einer Antwort an Fräulein Roth:
    „Ich hab die wirkliche Wahrheit am eigenen Leibe zu spüren bekommen und kann mit sehr guten Gewissen beweisen, das die Veröffentlichungen über die ‘Humanistische Union’ dieser Internet Seite eher untertreibt – bei dem, was ich von der ‘Humanistischen Union’ weiß und bei ihr gesehen habe.“

    An Fräulein Roth gerichtet schreibt Saiber: „Ich an Ihrer Stelle würde mich schleunigst darüber informieren, was die wirkliche Wahrheit über die ‘Humanistische Union’ und Ihre Unter- und Partnervereine ist.“
    Denn: „Angesichts der nachweisbaren Wahrheit wird es von Seiten des deutschen Volkes in dieser Sache absolut kein Verständnis geben.“

  124. Wie singen doch unsere GutmenschInnen immer wieder ihr Klagelied bezüglich Adolf:
    „Wie konnte man das zulassen, weshalb hat man nicht den Anfängen gewehrt?“

    Hier ist man Zeuge von neuen „Anfängen“, da versuchen Menschen, die unserer abendländischen Kultur diametral entgegenstehen, den öffentlichen Raum zu besetzen und machen aus ihren menschenverachtenden Absichten nicht den geringsten Hehl.
    Wenn dieser Staat nicht in der Lage ist, da mit dem großen Fuß draufzutreten, müssen die Bürger wohl zur Selbsthilfe greifen.

  125. Verstehe nicht, dass sich da keiner findet (PI-Gruppe in der Umgebung etc.), der da während des Freitagsgebets mal ein paar ordentliche Boxen in der Umgebung aufbaut und dann aus vollen Rohren den Platz mit Musik beschallt. Sex Pistols, Margot und Maria Hellwig, Schnappi das kleine Krokodil, Der Eiermann, Herzilein, irgendwas, was so richtig abnervt. Und das aus vollen Rohren. Das muss doch machbar sein.

  126. @#145 Gegendemonstrant
    Ja klar, und analog dazu gibt es keine christlischen Fanatiker. Alle Christen denken gleich, oder wie?
    Denk nochmal darüber nach, ob es nicht doch Menschen gibt, die einen liberalen Glauben leben, egal ob Moslem, Hindu oder Christ.

  127. Wir brauchen keine “Willkommenskultur” sondern eine “Ausschaffungskultur”!!!!

    Genau.

    Und als erstes müssen wir die Polit-Bonzen ausschaffen.

  128. Ein sehr guter Bericht. Erschreckend, die Zustände. Besonders heftig fand ich den Salafisten, der den Mann beim Hecken schneiden filmte, um ihn einzuschüchtern. Aber, das können sie gut. Einschüchtern, drohen, bedrohen, Angst und Schrecken verbreiten. Ich habe einen Vorschlag: Raus das Gesindel!

  129. zu 7 Ordensritter (20. Sep 2010 03:52)

    …Die Bürger dort scheinen es aber auch noch
    nicht ganz kapiert zu haben “mulitkulti – ja”?
    Dieses mulikulti hat uns erst dahin gebracht,
    wo wir jetzt sind!…

    Ich gebe Dir vollkommen Recht. Das Problem ist nur das die meisten Bürger unseres Landes es Dank der gleich geschalteten und manipulierten „Qualitäts-„medien es nicht besser wissen.
    Ich merke es auch immer wieder in meinem Bekanntenkreis.
    Da ist AUFKLÄRUNGSARBEIT angesagt.
    Ich werde heute auch noch eine Dankesmail an Spiegel-TV senden. Auch wenn sie in der Vergangenheit sehr viel Mist verbreitet haben ist dieser Bericht ein Anfang.

    Cyrus

  130. #139 hundertsechzigmilliarden
    „Wir brauchen keine “Willkommenskultur” sondern eine “Ausschaffungskultur”!!!!“

    Tut mir leid, muss teilinhaltlich widersprechen.
    Deutschland braucht sehr wohl, und endlich eine echte(!) „Willkommenskultur“.
    Aber eben keine willkuerliche, unreflektierte „Hereinspaziert-Beliebigkeit“ der bisherigen Art mehr.

    Willkommen ist mir pers., wie wohl auch allen anderen PI’lern,
    jeder in- oder aussereuropaeische Auslaender,
    der sich sich als ‚Gast‘,
    resp. anschickender Neubuerger,
    zu benehmen weiss,
    sich zur Beachtung der Gesamtheit der Gesetze, der Kultur u. lokalen Lebensart verpflichtet und respektiert,
    und bei dauerhaft geplantem Aufenthalt insb.d. Sprache d.Landes -selbst- erlernen will und muss, sowie der (Sozial-)Gemeinschaft nicht nur NICHT auf der Tasche liegen will, und darf,
    sondern f.d. Land einen positiven Beitrag leisten will und dies auch kann.

    Fuer diejenigen Gaeste, oder die, die Inlaender werden wollen, und die o.g. Grundvoraussetzungen eben nicht mitbringen wollen u./o. koennen, braucht es halt auch eine -sodann rasche- „Verabschiedungs-„, resp. strikte „Zwangsabschiebekultur“.

    Wer in D. solchermassen nicht ankommen will, kann, etc.pp.,
    der darf nicht nur NICHT bleiben,
    er MUSS gehen, oder ggf. „gegangen werden“.

    In Umkehrung des Spruchs von Sarrazin:

    „Ich kann jeden Menschen in D. respektieren, der mit seiner Qualifikation und Tuechtigkeit, seinem Willen zur best moeglichen Ausbildung seines Nachwuchses, seiner Faehigkeit sich u. seine Familie selbst gut durchzubringen, sowie mit seinem Willen, f.d. Gesellschaft positiv und wohlstandmehrend zu wirken, hier als Gast, oder deutschsein-wollender Aus-o. Inlaender leben will.“

  131. Ihr müsst einfach den dialektischen Prozess verstehen.

    🙂

    Die einen schimpfen auf den SPIEGEL,die anderen loben ihn.

    Die SPIEGEL Narren werden bald nicht mehr wissen,wo ihnen der Kopf steht.

  132. Habe den Bericht gestern Abend gesehen und hab vor lauter Wut Herzrasen bekommen. Dann sind mir, ob meiner eigenen Hilflosigkeit gegen soviel Dreistigkeit, die Tränen gekommen. Anschließend konnte ich nicht einschlafen und hab mich stundenlang geärgert. Was kann man denn gegen dieses Dreckspack tun????? Wann geht es genügend Menschen so wie mir gestern Abend damit das deutsche Volk endlich aufwacht und aufsteht?

  133. Ach so, und vielen Dank an Pierre Vogel und seine Anhängerschaft. Sie zeigen und Propagieren ganz offen die Hässliche Fratze des Islamfaschismus.
    Islam ist keine Religion!!!
    Islam ist eine Ideologie!!!
    Islam muss verboten werden.

    Cyrus

  134. Ich werde heute auch noch eine Dankesmail an Spiegel-TV senden.

    Oh ja
    Gute Idee

    Sehr geehrter SPIEGEL,

    Herzlichen Dank für ihre herrliche öffentliche Entblödung.
    Herzlichen Dank für die offensichtliche SPIEGEL Inkonsequenz:
    Einerseits Multikulti fördern und sich dann über die Ergebnisse beschweren,wenns eine hinter die Ohren gibt.

    Dankeschön
    Das ist beste Show.
    Deutschland sucht den Superdepp.

    Machen sie weiter so.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Ihr größter Fan.

  135. zu 158 Sheba

    Hallo Sheba,

    so wie Dir ist es mir auch schon oft gegangen.
    Insbesondere seit ich das Buch „SOS ABENDLAND“ von Udo Ulfkotte lese.
    Und das „Problem“ ist: Ich werde einfach nicht fertig damit. Ich muss nach ein paar Seiten immer wieder Pausen einlegen um wieder „runter“ zu kommen.
    Ja, und mir flossen auch schon Wuttränen aus den Augen.
    Sheba, und all die anderen PI-ler, wir müssen aufstehen aktiv und aufklären !!!
    In unserem Bekanntenkreis, auf der Arbeit, insbesondere bei unseren Freunden, ÜBERALL!!!
    Redet, verteilt Flyer usw.
    Damit solche Verblendeten Schwachmaten hier nicht die Oberhand gewinnen.
    So was hatten wir in Deutschland schon mal.
    Und wir haben heute noch daran zu knabbern.
    Buchempfehlung: „Der Kult mit der Schuld“ von Heinz Nawratil.
    Gegen Faschismus und Islam!!!

    Für die Freiheit!!!
    Für Deutschland!!!

    Cyrus

  136. Das nächste mal kleb ich mir einen Bart an und marschiere mit mit den Salafisten

    Das wird ein Spass.

    Hat jemand ein weisses Käppi für mich ?

  137. #48 Rechtspopulist

    Vorurteile? Was denn für Vorurteile? 😉

    Wenn das mal nicht eher Nachurteile sind!
    Der allgemeine Sprachgebrauch ist in dieser Hinsicht ein sehr oberflächlicher. Es wird so getan als seinen entscheidende Urteil gar nicht aus Erfahrung entsprungen, sondern existierten a priori, was aber nicht zutrifft.

    Wie recht du doch damit hast. 😉

    Ich gehöre eindeutig zu den Menschen, die tatsächlich ihre Vorurteile gegenüber dem Islam abgelegt haben. Alle meine Vorurteile haben sich falsch erwiesen, sie stimmten mit der Realität nicht überein. Darunter waren diese Meinungen:

    Der Islam ist nur eine Religion wie viele andere auch. Der Islam steht für das Wort Gottes. Der Islam will Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit. Der Islam ist gut für die Menschen. Der Islam ist tolerant, und vieles mehr.

    Das waren alles haltlose Vorurteile, die ich allerdings am 11. September 2001 für immer abgelegt habe. Denn die Attentäter waren keine islamistischen sondern islamische Terroristen. Sie haben korrekt nach dem Koran gehandelt.

    Meine heutigen Ansichten über den Islam haben sich aus der aufmerksamen Betrachtung dieser „Religion“ und ihrer Anhänger ergeben. Heute bin ich der Meinung, das der Islam eine faschistische Ideologie ist, die weltweit geächtet und verboten werden muss. Spirituell gesehen ist der Islam nur eine perverse Dauerbeleidigung und Verhöhnung Gottes. Sonst nichts.

  138. genervt von der “Hetzkampagne”

    Was für eine Hetzkampagne ?

    Die fährt der SPIEGEL immer wie ein pawlowscher Hund gegen die katholische Kirche.

    Das hat sogar der Bruder Salafist gespannt.

  139. Die deutsche Gegendemo.
    Ein Altersheim.

    Am Anfang die Muslima mit dem Kind.
    Bilder sagen mehr als Worte.

    Die Deutschen können nicht mehr kämpfen.
    Volkssturm Altersheime eignen sich dazu nicht.

    Höchstens kämpfen mit dem 6 Bierglas in das sie schicksalsergeben hineinrülpsen.

    Hoffe deutlich genug provoziert zu haben.

  140. http://img840.imageshack.us/i/altvsneu.jpg/

    Das links ist das neue Europa.
    Das rechts ist das alte Europa,das ihr selber aufgegeben habt.
    Muslima contra Maria

    http://cgi.ebay.de/Mitte-20-Jhd-Maria-Kind-Ol-Holz-/200518513848?pt=Malerei&hash=item2eafd5b4b8#ht_783wt_900

    Wer will,kann jetzt noch mitbieten

    7 Gebote und dann erst 52 Euro,ein lächerlicher Preis.

    Da geht doch noch etwas

    Na ?

    Wills denn keine haben ?

    Oder hier

    http://cgi.ebay.de/SCHONES-BAROCK-BILD-MARIA-JESUSKIND-um-1800-/120623445963?pt=Malerei&hash=item1c15b7b7cb#ht_600wt_900

    Ein schönes Bild zum Schleuderpreis.

    Ganz billig

    Wieviel ist euch eure Kultur,euer altes Europa wert ?

    Put your money where your mouth is

  141. #161 bertony

    Das waren alles haltlose Vorurteile, die ich allerdings am 11. September 2001 für immer abgelegt habe. Denn die Attentäter waren keine islamistischen sondern islamische Terroristen. Sie haben korrekt nach dem Koran gehandelt.

    Das waren fundamentale Spinner, die den Koran wortwörtlich nahmen und dazu noch extremst interpretierten. Das es allerdings auch Gläubige gibt, die diesen Fundamentalismus ablehnen und trotzdem Moslem sein können, glaubst du wohl nicht.
    Es gibt Christen, die nicht davor zurückschrecken, Abtreibungsärzte oder Religionskritiker umzubringen und trotzdem würde niemand behaupten, die Bibel ist die „Wurzel allen Übels“.

  142. Das Ziel des Kommunismus war es IMMER
    das alte christliche Europa zu zerstören !

    Nachzulesen im Kommunistischem Manifest:

    Ein Gespenst geht um in Europa – das Gespenst des Kommunismus. Alle Mächte des alten Europa haben sich zu einer heiligen Hetzjagd gegen dies Gespenst verbündet, der Papst und der Zar, Metternich und Guizot, französische Radikale und deutsche Polizisten.

    http://www.mlwerke.de/me/me04/me04_459.htm

    Mit den „Mächten des alten Europa“ sind hier die Christen gemeint.
    Der Papst als Schutzherr aller Katholiken und der Zar,als Schutzherr der orthodoxen Christenheit.
    Die größten Hindernisse für die totale kommunistische Machtergreifung

    Und es war der Papst,der den Kommunismus im Osten mit zu Fall gebracht hat.

  143. Die Bürger dort scheinen es aber auch noch
    nicht ganz kapiert zu haben “mulitkulti – ja”?
    Dieses mulikulti hat uns erst dahin gebracht,
    wo wir jetzt sind

    Die glauben sicherlich selber nicht daran aber haben es dazugeschrieben, damit keiner auf die Idee kommt, die Demonstranten seine rechtsradikal oder Ausländerfeindlich

  144. Schaut euch die Nutte mit dem hässlichen Kopftuch am Ende an. 😀 Nur getroffene Hunde bellen.

    Langsam wird die Luft dünn für den Abschaum! Na endlich! Auch bei den Muslimen in der Gegend bemerke ich hin und wieder Stimmungsveränderungen.

    Damals locker und der Islamisierung grinsend entgegenschauend. Heute verunsichert. 🙂

    Und Mönchengladbacher: Holt mehr Jugendliche an Board.

  145. 165 Schweinebraten

    zu 142 verbalsniper (20. Sep 2010 12:04)

    …dass man fast denken könnte die wären vom Verfassungschutz eingeschleust!….

    In so eine Richtung habe ich auch schon gedacht. Naürlich nicht ernsthaft.
    Aber wirklich, danke Pierre Vogel und seine „Mannen“. So viel Aufklärungsarbeit kann man selbst gar nicht leisten.
    Wenn man sich den Lebenslauf von P.V. anschaut muss man feststellen das er kein Dummer sein kann.
    Das macht ihn natürlich noch gefährlicher.
    Was ist bei diesem Typen schief gelaufen das er sich derart hat verblenden lassen?

    Cyrus

  146. OT (aber auch zu Sarrazin)

    Aus Sorge
    Adenauer-Enkel attackiert CDU

    Köln –

    Der Enkel des ersten Kanzlers Konrad Adenauer, Patrick Adenauer, sorgt sich um die CDU.

    Zur Debatte über den Verlust des konservativen Profils, schrieb er im „Focus“: „Wer pflegt eigentlich die Marke der Union als Erfinderin des deutschen Erfolgsmodells der sozialen Marktwirtschaft?“

    Und mit Blick auf Wirtschaft, Finanzen und Soziales mahnte er: „Ich wünsche mir hier klare Konzepte und spürbare Führung.“ Zur Diskussion um die Thesen von Thilo Sarrazin sagte er: Die hohe Zustimmung „weist im Kern auf großes Unbehagen darüber hin, dass Menschen auf Dauer von unseren Sozialsystemen leben können“.

    Darauf müsse die Union mehr Antworten geben als Gutscheine an Hartz-IV-Empfänger.

    http://www.express.de/news/politik-wirtschaft/adenauer-enkel-attackiert-cdu/-/2184/4659366/-/index.html

    Grüße
    Thomas Lachetta

    @PI ihr dürft darüber berichten.

  147. #163 -tewe- (20. Sep 2010 13:39)

    hi, hi!
    spargelonline auf pi-news spüren.

    Kann das mal jemand verständlich „eindeutschen“?
    Dann man auch Sinn kapieren kann.

  148. #163 rheinhessie

    Das waren fundamentale Spinner, die den Koran wortwörtlich nahmen und dazu noch extremst interpretierten. Das es allerdings auch Gläubige gibt, die diesen Fundamentalismus ablehnen und trotzdem Moslem sein können, glaubst du wohl nicht.

    Zunächst einmal offenbart sich in dem zitierten Beitrag eine auffällige Tatsache. Der Schreiber dieser Zeilen hat sich leider nicht mit dem Koran auseinander gesetzt. Denn der Koran gilt allen Gläubigen als das unverfälschte, nicht veränderbare Wort Allahs. Er darf von allen Moslems nur wortwörtlich interpretiert werden. Eine andere Interpretation ist weder möglich noch gestattet. Daher ist es leider so, dass die „fundamentalen Spinner“ eben jene sind, die rechtgläubig den tatsächlichen Islam zum Ausdruck bringen. Denn der Koran befiehlt ausdrücklich Gewalt und Terror gegen alle Ungläubigen -also gegen alle Nicht-Moslems- einzusetzen.

    Es gibt keinen moderaten Islam, den wird es auch nie geben. Es gibt nur Muslime, die nicht 100%ig nach den Vorschriften des Islam leben.

  149. Ich werde heute auch noch eine Dankesmail an Spiegel-TV senden.

    Schreib aber bitte dazu,daß du PI Stammleser bist.
    Das wird ihnen so richtig stinken.

  150. Es gibt keinen moderaten Islam, den wird es auch nie geben.

    Er bleibt nur so lange moderat,solange die Muslime in der Minderheit sind.

    Und die Deutschen arbeiten sehr hart daran,ihnen diese Minderheiten-Position streitig zu machen.

    Deutschland schafft sich ab.

    Es gibt hier mehr deutsche Särge als Wiegen

    Balde ruhet ihr auch.

  151. Was ist bei diesem Typen schief gelaufen das er sich derart hat verblenden lassen?

    Geld blendet meist sehr gut.

    Kenn fast keinen,der da einen Schutzhelm dagegen aufsetzt.

  152. #121 joghurt (20. Sep 2010 11:14)

    „#109 Argutus rerum existimator
    Na Genosse fühlst du dich hier wohl auf PI ?
    Religion allgemein Opium fürs Volk ?
    Du bist auch so ein Sargnagel unserer Kultur.“

    Es nervt, dass Ihr religiösen Fundamentalisten ständig Andersdenkende anpöbelt.
    Für’s Verbrennen reicht’s heutzutage wohl nicht mehr, wie?
    Man muss kein Kommunist sein, nur weil man mit deinem Katholizismus nichts am Hut hat.
    Und wenn hier jemand wie @Argutus rerum existimator seine Meinung äußert, dann muss nicht gleich wieder ein fanatischer Katholik wie du unqualifiziert drauflospöbeln.

    Ich bin ganz offensichtlich nicht der einzige hier, den Ihr ständig bepöbelt…

    #66 LS (20. Sep 2010 08:50)

    „Was ich sagen will, Deutschland muss sich wieder auf das Offenbarte Wort Gottes (Die Bibel) stützen und nicht mehr primär auf menschliche Gebote. Wenn wir nicht umkehren, dann hat Deutschland keine Zukunft.“

    Ja, nee, is‘ klar, ne!
    Das ist eine Forderung, die eine Analogie zu denen der Salafisten darstellt.
    Religiösen Extemismus mittels religiösen Extremismus bekämpfen zu wollen, ist absurd.

    Für solche Leute bedeutet „Freiheit“ nichts anderes als der Weg, ihre religiöse diktatur zu errichten. Zuletzt waltet dann dere „Wächterrat“ über das Geschehen im Staate. Iran lässt grüßen.

    Mit Grundgesetzt und Demokratie haben derartige Forderungen nichts zu tun.

  153. Der Vogel sagt:

    „Wenn man in Berlin-Kreuzberg die Sharia einführt könnte man sehen wie sich die Probleme lösen…“

    Aha, soll mal einer sagen „Wenn man in Berlin-Kreuzberg die NS wieder einführt könnte man sehen wie sich die Probleme lösen…“, wären die Zeitungen bis Jahresende voll mit diesem Thema. Aber egal wie man Menschen quält oder tötet, solange es die Sharif ist, ist alles in Ordnung.

  154. #196 Rechtspopulist

    Les mal lieber richtig

    Es ging hier doch gar nicht um den Katholizismus,sondern um ALLE RELIGIONEN.

    Wenn das durchkommt,was der Mensch da will,nämlich alle Religionen abschaffen,(Altlasten entsorgen)dann geht es natürlich dem Judentum auch an den Kragen.

  155. Wenn in Berlin-Kreuzberg…

    ..die abgeschlagenen Hände und Füße,ab und zu ein Kopf dazwischen, herumpurzeln auf der Strasse wirds besser

    Ehrlich.

    Als Kommunist kann ich das bestätigen.

  156. Wer so einer “ religiösen, fanatisch, faschistischen Vereinigung angehört kann nur geisteskrank sein!!!
    Islamismus ist eine Geisteskrankheit und muß geheilt werden………………………..
    Man kann es jeden Tag sehen,hören und lesen.

  157. #196 Rechtspopulist

    Das ist dock Bockmist was du schreibst.

    Wer will denn von den Christen eine religiöse Diktatur in Deutschland.
    Du malst hier Schreckgespenster an die Wand,die es nicht gibt.

    Christenbasher Hardcore Dawkins atheistische Unterwanderung hier will niemand.

    Europa ist eine Kombination aus Aufklärung UND Christentum.

    Wenn du damit nicht klarkommst bist du falsch hier.

  158. Leute, bitte pöbelt Euch nicht an. Das hat hier nichts zu suchen. Es wird immer mal Meinungsverschiedenheiten geben.
    Die kann man diskutieren, aber bitte mit Nivau!!

    Cyrus

  159. Was muss man eigentlich erlebt haben, um so neben der Spur zu rennen wie dieser Pierre Vogel mit seinenem dämlichen Gefolge? Ich kann keine Mohammedaner mehr sehen, da wird mir nur noch schlecht. Da hät ich lieber Ungeziefer im Haus, als dieses P… im Land. Eckelhaft einfach nur eckelhaft!

    Ich weiß, ein sehr emotionaler Kommentar, aber nach der Sendung von gestern Abend, gehts leider nicht anders. Die Sachlichkeit kommt bestimmt wieder 😉

  160. #170 Rechtspopulist (20. Sep 2010 16:53)

    Man muss kein Kommunist sein, nur weil man mit deinem Katholizismus nichts am Hut hat.

    Menschen, deren Geist in einem religiösen oder ideologischen Gitterkäfig eingesperrt ist, orten jeden, der sich nicht in ihrem Käfig befindet, in einem anderen.

    Den entscheidenden Fortschritt der abendländischen Zivilisation, der darin besteht, überhaupt keine Käfige mehr zu akzeptieren, haben sie nicht verstanden.

  161. Den entscheidenden Fortschritt der abendländischen Zivilisation, der darin besteht, überhaupt keine Käfige mehr zu akzeptieren, haben sie nicht verstanden.

    Blödsinn.

    Europa hat ein Erbe zu verteidigen gegen den Islam.

    Das jüdisch-christliche Erbe.

    Das ist auch kein Gefängnis,sondern der Grund und Boden,das Fundament,auf dem wir alle hier stehen.

    Und wer sein Fundament verliert,der kann im Ortlosen leicht erwürgt werden.

  162. Diese Gruppe stellt sich selbst ins Aus,… und lasst sie nur reden, je mehr sie quasseln, desto eher bemerken auch die „Gutmenschen“, daß es ein gefährliches Spiel werden wird.
    Die Scharia in Neukölln! Da soll noch mal einer sagen, daß sich diese Menschen integrieren wollen. Das ist das beste zeichen, daß sie sich mit unseren Grundgesetz den Ars… abwischen. Alle Annehmlichkeiten von Deutschland nutzen, sich auf alle Rechte berufen, aber keine Pflichten haben wollen. Warum leben diese Menschen in einem Land, das sie hassen? … Pierre Vogel wollte doch schon vor vier Jahren in ein schönes Land auswandern, leider ist er immer noch da.

  163. Kasettenrekorder mit Schweinegequicke, schließlich darf man hören was man will.

    Die Kameramusels photographieren und anzeigen wegen Nötigung und jeder hat ein recht an seinem eigenen Bild. Das heißt jeder kann Aufnahmen von sich verbieten.
    Also zieht das “ das ist mein Privatvideo“ nicht. Wenn er jemanden gegen seinen ausdrücklichen Willen filmt kann man das unterbinden.

  164. „Wir erleben im Augenblick einen Gehirnwäscheprozess bei vielen Themen. Dieser Prozess ist nicht umkehrbar.“

    ANNETTE SCHAVAN (CDU) WEISS GENAU WAS „UNUMKEHRBAR“ IST.ZUMINDEST NACH MEINUNG DER CDU.

  165. #165 Cyrus (20. Sep 2010 14:23)

    Islam ist keine Religion!!! Islam ist eine Ideologie!!!

    Tatsächlich ist er beides. Das eine schließt das andere nicht aus.

    Daß der Islam einer Religion ist, steht in der Religionswissenschaft außer Frage. Allerdings ist er keine Religion von der Art, wie die Erfinder der Religionsfreiheit sie im Sinn hatten. Ihm den rechtlichen Status einer Religion abzuerkennen, wäre also sachlich durchaus gerechtfertigt.

    Islam muss verboten werden

    Dieser Forderung schließe ich mich uneingeschränkt an.

  166. #185 bertony

    Zunächst einmal offenbart sich in dem zitierten Beitrag eine auffällige Tatsache. Der Schreiber dieser Zeilen hat sich leider nicht mit dem Koran auseinander gesetzt. Denn der Koran gilt allen Gläubigen als das unverfälschte, nicht veränderbare Wort Allahs. Er darf von allen Moslems nur wortwörtlich interpretiert werden. Eine andere Interpretation ist weder möglich noch gestattet. Daher ist es leider so, dass die “fundamentalen Spinner” eben jene sind, die rechtgläubig den tatsächlichen Islam zum Ausdruck bringen. Denn der Koran befiehlt ausdrücklich Gewalt und Terror gegen alle Ungläubigen -also gegen alle Nicht-Moslems- einzusetzen.

    Ja, ich habe mich sehr wohl den Koran gelesen, aber auch die Bibel. Und in beiden Büchern wird an vielen Stellen Gewalt gegen Ungläubige bzw. Heiden gefordert. Und komm mir jetzt bitte nicht damit, dass das Neue Testament das Alte zunichte macht – die Teile nach den Evangelien (Offenbarung, Briefe, usw.) sind auch teilweise volksverhetzend. Und die Thora kennt nur das Alte Testament – sind Juden also schlechter als Christen, weil sie die Liebe Jesu nicht kennen?

    Jede dogmatische Religionsausübung kann Fanatismus hervorrufen. Aber nicht überall wird auch dogmatisch und strenggläubig gepredigt. Der Islam ist genauso liberalisierbar wie das Christentum hierzulande, die Türken und Araber müssen von klein auf vom Staat unsere Werte beigebracht bekommen. Dann wird auch dies in der Bevölkerung gelebt.

  167. Wir kriminellen Deutschen

    Wenn der Staat den Deutschen garantieren wollte, was sie angeblich so dringend begehren – den umfassenden Schutz der inneren Sicherheit -, müsste er der Gesellschaft geben, was sie verdient: So viele Gefängnisse aber, dass fast alle Bürger Platz darin fänden, so viele Gerichtssäle, Polizeiwagen und Vernehmungsräume halten nicht einmal Diktaturen bereit. Eine Gesellschaft, die über Kriminalität diskutiert, führt Selbstgespräche. Die Forderungen nach Verschärfung und Erweiterung des Strafrechts, nach mehr Überwachung und härterer Justiz ignorieren, schreibt Christian Bommarius, die extreme Verbreitung der Kriminalität. Wo beginnt sie? Wie weit wird sie von den Statistiken registriert und wie weit bleibt sie – Gott sei Dank – verborgen? Dieser Essay geht der erfassten Kriminalität wie dem Dunkelfeld nach. Denn die im Hellen sieht man, die im Dunkeln nicht.

  168. Gerade eben hat ntv den Beitrag noch einmal wiederholt. Die Anmoderation hatte es in sich:

    „Wir haben schon viel erlebt. Mit gewalttätigen Linksradikalen und Neonazis. Aber was unserem Kamerateam mit den Salafisten passierte, stellt alles in den Schatten. Es sprengt alle Regeln des demokratischen Miteinanders. Sie führten eine regelrechte Hetzkampagne gegen uns. Und so berichten wir noch einmal über diesen Verein mit seinen mittelalterlichen Weltbild“

    Was man dann im Bericht an subtilem Straßenterror sah, gab einen Vorgeschmack auf die Zustände, die uns erwarten, wenn Moslems immer mehr die Städte dominieren werden..

  169. Wird es noch 15 oder nur 10 Jahre dauern, bis die Machtverhältnisse im Land sich völlig verändert haben?

    Egal, für die alten wie die jungen Deutschen, die dann unter der Knute eines erbarmungslosen politischen Islam leben müssen wird das Leben die Hölle sein. Denn die dann Herrschenden werden nicht so dumm und naiv sein wie die heutigen Gutmenschen. Die werden ihre Interessen mit Feuer und Schwert, mit unbändiger Gewalt und völliger Rechtlosigkeit für die „eingeborene Minderheit“ der Restdeutschen durchsetzen.

    Mein Arbeitskollege wurde vor kurzem (im schon recht fortgeschrittenen Alter) Vater einer Tochter und er ist immer noch ganz aus dem Häuschen und will für seine „Prinzessin“ die bestmögliche Zukunft schaffen. Aber dennoch wählt er weiter Islamisierungsparteien wie FDP oder die Union des turkophilen Bundespräsidenten, der mit immer neuen unappetitlichen Affären und Filzklüngeleien von sich Reden macht:

    http://www.sueddeutsche.de/politik/cdu-niedersachsen-affaere-wahlkampf-stadtwerke-wolfsburg-wasser-strom-und-wulff-1.1002436

    Deutschland im Abendrot. An dieser Metapher ist viel Wahres. Die Masse der (von strohdummen Gutmenschen) Verdummenten läuft sehenden Auges auf die Klippen zu. Für die Kinder und Enkel der heutigen Jasager und Mitläufer wird es keine Zukunft geben.

  170. finde die Salafisten und ihre Machtdemonstration sehr gut. Damit ebnen sie den Weg um Gesetze zu schaffen so ein Pack schnellstens ausser Landes zurück in ihre paradiesischen Heimatländer zu schaffen.
    Pierre Vogel darf dann in einer Gummizelle weiter predigen.

    ganz ehrlich, etwas besseres konnte doch gar nicht passieren. Hoffe die Extremisten in Mönchengladbach drehen noch weiter auf.

  171. Ja,wenn die Salafisten ausschliesslich mit SPIEGEL-Redakteuren und anderen Doppelplusgutmenschen Schlitten führen ….. dann hätt‘ ich nichts dagegen!

  172. #207 rheinhessie (20. Sep 2010 18:23)

    Der Islam ist genauso liberalisierbar wie das Christentum

    Da gibt es aber einen großen Unterschied: Liberalisiert man das Christentum, dann erhält man ein liberales Christentum. Liberalisiert man hingegen den Islam, dann hört er auf, Islam zu sein und wird zu etwas völlig anderem. Nennt man das dann immer noch Islam, so begeht man einen Etikettenschwindel.

    Der Islam ist (im Gegensatz zu anderen Religionen) aufgrund seiner inneren Systemlogik völlig unreformierbar. Liberal oder nicht ist eine Frage der Interpretation. Der Koran darf aber nicht interpretiert werden wie die Bibel, sondern er ist Buchstabe für Buchstabe die ewige und unwandelbare absolute Wahrheit.

    Der Islam ist totalitär, da gibt es keinen Spielraum für Liberalisierungen.

  173. #201 joghurt (20. Sep 2010 17:38)

    <Das jüdisch-christliche Erbe … das Fundament, auf dem wir alle hier stehen

    Nein, das Christlich-Jüdische ist (ebenso wie das Griechisch-Heidnische) kein lebendes Fundament sondern nur noch ein kulturhistorischer Vorläufer. Was von dem genannten „Erbe“ heute noch nachwirkt, sind nur unerhebliche Verzierungen. Die tragende Säule unserer modernen, postreligiösen Zivilisation ist ausschließlich die wissenschaftliche Erkenntnis. Von der religiösen Phantasie haben wir uns bereits emanzipiert.

  174. #214 Argutus rerum existimator

    Der Islam ist (im Gegensatz zu anderen Religionen) aufgrund seiner inneren Systemlogik völlig unreformierbar. Liberal oder nicht ist eine Frage der Interpretation. Der Koran darf aber nicht interpretiert werden wie die Bibel, sondern er ist Buchstabe für Buchstabe die ewige und unwandelbare absolute Wahrheit.

    Wieso soll der Islam denn nicht reformierbar sein? Mir ist schon klar, dass der Koran von Gott (Allah) herabgesandt wurde. Aber Evangelikale sagen doch auch, in der Bibel stehen die Worte Gottes – ich sehe da keinen Unterschied. Wieso sollte es also nicht möglich sein, dass gewaltverherrlichende Stellen in der Moschee nicht gepredigt werden, so wie heutzutage in den Kirchen und Synagogen? Da pickt man doch auch nur die guten Stellen heraus oder symbolisiert die Ereignisse entsprechend.

  175. @#214 Argutus rerum existimator
    Und noch eine Frage zur Interpretation? Wieso darf es keine verschiedenen Interpretationen geben? Wer sagte das oder wo im Koran steht das? Der Koran ist doch auch sehr vieldeutig – die Islamgelehrten streiten sich über viele Koranstellen (auch heute noch). Also warum bist du dir so sicher, dass jeder Imam das gleiche predigt?

  176. habe den Beitrag bei Spiegel TV gesehen und mir ist fast der Hals geplatzt. Man muss doch den meist älteren Einwohnern die den Mut haben sich gegen die Salafisten zu stellen doch irgendwie helfen können, damit sie sich die Bedrohungen nicht länger zumuten lassen müssen. Wie wäre es wenn Leute aus Möchengladbach mal bei den örtlichen Gebrauchs- und Schutzhundevereinen nachfragen ob sie ihre Übungungstunde mal auf den Marktplatz verlegen wenn die Bärtigen Hohlköpfe wieder ihre Veranstaltung auf dem Marktplatz ausüben?

  177. Es sollte zeitlich mit den Arsch-Hoch-Übungen der Muselmanen ein katholische Freiluftandacht dort stattfinden, komplett mit Vorftragekreuz, Weihrauch und einer SEHR guten und SEHR großen Choralschola. Und das regelmäßig…

    Mann, Mann, Mann, ich könnte kotzen, wenn ich sowas sehe.

  178. # #217+218 rheinhessie (20. Sep 2010 21:04+13)

    Aber Evangelikale sagen doch auch, in der Bibel stehen die Worte Gottes – ich sehe da keinen Unterschied.

    Der Unterschied ist der: Im Christentum ist der Fundamentalismus nur ein Rand-Phänomen, im Islam hingegen allgemeiner theologischer Konsens.

    die Islamgelehrten streiten sich über viele Koranstellen

    Manche sind dunkel und ergeben wörtlich keinen Sinn. Über die kann es unterschiedliche Meinungen geben. Aber klaren Inhalten einfach durch Interpretation einen neuen Sinn zu geben, ist im Islam nicht erlaubt. Das steht bei so gut wie allen Theologen außer Streit.

  179. @#S.2/17 rheinhessie

    „…sagen doch auch, in der Bibel stehen die Worte Gottes …“

    Der Unterschied ist, dass der Islam den Koran 1:1 als original Allahs Wort sieht.

    Die Christen wiederum erkennen sehr wohl an das die Bibel ein Werk von verschiedenen MENSCHEN ist, die über Jahrhunderte nach und nach ihre Erinnungen und Gedanken zu Papier gebracht haben.

  180. #16 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 20:38)

    Die tragende Säule unserer modernen, postreligiösen Zivilisation ist ausschließlich die wissenschaftliche Erkenntnis.

    Den Schwachfug haben die Kommunisten auch erzählt
    Dort hiess es dann „wissenschaftlicher Kommunismus“
    Alter Hut,denk dir was Neues aus.

    Von der religiösen Phantasie haben wir uns bereits emanzipiert.

    Jesus Christus ist historisch nachweisbar

    Also ist das Gequatsche von Phantasie Unfug.

  181. #200 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 17:30)

    „Den entscheidenden Fortschritt der abendländischen Zivilisation, der darin besteht, überhaupt keine Käfige mehr zu akzeptieren, haben sie nicht verstanden.“

    Wie wahr, wie wahr!

    #196 joghurt (20. Sep 2010 17:22)

    Si tacuisses… 😉

  182. #19 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 22:03)

    Im Islam gab es auch andere Zeiten. Im Christentum sidn Unglaube und Aufklärung auch nicht erlaubt. Ich denke nicht, dass das Christentum seinen Gegnern ausgerechnet das Himmelreich verspricht. 😉

  183. #26 Rechtspopulist

    Im Christentum sidn Unglaube und Aufklärung auch nicht erlaubt. Ich denke nicht, dass das Christentum seinen Gegnern ausgerechnet das Himmelreich verspricht.

    Du laberst nur Müll
    Der Papst sucht das Gespräch mit den Ungläubigen.

    Die Aufklärung war keine Schwächung der Kirche,sondern eine Stärkung.

  184. #216 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 20:38)

    Das ist aber eine gewagte These! 😉

    Die Antike läßt sich nur schwerlich auf deren Götterwelten reduzieren. Griechenland und Rom waren bereits hoch entwickelte Zivilisationen mit Philosophie, Kunst, Literatur etc. Selbst unsere Schrift wurzelt in der Antike.
    Umgekehrt lässt sich unsere Gegenwartskultur nur schwerlich auf die Wissenschaft reduzieren…

    #201 joghurt (20. Sep 2010 17:38)

    „Blödsinn.
    Europa hat ein Erbe zu verteidigen gegen den Islam. Das jüdisch-christliche Erbe.“

    Ich BIN Europäer uns als solcher habe ich nicht den aus dem Orient importierten historischen Monothsismus gegen sich selbst zu verteidigen, sondern unsere Freiheit gegen religiöse Fanatiker!
    Und wenn du sowas nicht begreifen kannst, dann bist DU hier falsch.

    #215 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 20:27)

    „Liberalisiert man das Christentum, dann erhält man ein liberales Christentum. Liberalisiert man hingegen den Islam, dann hört er auf, Islam zu sein und wird zu etwas völlig anderem.“

    Ein „liberalisiertes“ Christentum ist ebenfalls keins mehr. Es löst sich damit nämlich auf. Und genau diesen Prozess erleben wir ja seit der Aufklärung. Im Monotheimus steht „Gott“ und dessen Wille im Mittelpunkt. Darin unterscheiden sich dessen Konfessionen nicht. du wirst daher auch keine Priesterin in der katholischen Kirche finden oder „Gottes Segen“ zur Homo-Ehe oder eine christliche Predigt, die die Existenz eines vermeintlich höchsten Wesens infrage stellt, asiatsiche Religionen würdigt und sexuelle Selbstbestimmung fordert.

    Emanzipiert sich der Mensch, so ist er ganz fix draußen. Wie Gläubige auf sowas reagieren kannst du ja hier in diesem Kommentarbereich selbst sehen – und das sind keine Moslems! 😉

    Der Typus des selbstbestimmten Menschen war einem Mohammed nicht weniger ein Dorn im Auge als zudem einem Paulus…

  185. Ich BIN Europäer uns als solcher habe ich nicht den aus dem Orient importierten historischen Monothsismus gegen sich selbst zu verteidigen, sondern unsere Freiheit gegen religiöse Fanatiker!
    Und wenn du sowas nicht begreifen kannst, dann bist DU hier falsch.

    Du kannst so rumschreien wie willst

    Wir sind da.

    Jesus ist da in Europa.

    Und er wird auch noch da sein,wenn du schon 5 Meter tiefer liegst.

  186. Es löst sich damit nämlich auf. Und genau diesen Prozess erleben wir ja seit der Aufklärung

    Du Spinner.

    Es gibt über 1 Milliarde Katholiken weltweit.

    Wo löst sich da was auf ?

  187. #23 joghurt (20. Sep 2010 22:22)

    Komm uns nicht ständig mit irgendwelchen Kommunisten. Diese Nummer von euch Fundamentalisten kann man bald schon singen…

    Kümmer du dich mal lieber um eure eigene Kriminalgeschichte.

  188. Kümmer du dich mal lieber um eure eigene Kriminalgeschichte…

    …sagt der liebe Deschner Dawkins Lenin Verschnitt.

    Aber ich sage dir,eure Kriminalgeschichte ist viel länger
    Und ich stell sie hier rein,wenn du mich weiter anpöbelst.

  189. Ein “liberalisiertes” Christentum ist ebenfalls keins mehr. Es löst sich damit nämlich auf.

    Deine Hoffnung trügt.

    Bevor sich das Christentum auflöst,löst sich dein Hirn auf zu Staub.
    Und dann is auch Schluss mit deiner Wissenschaft.

    Bald wird das Schisma überwunden sein.
    Die Vereinigung Ost-Westkirche steht an.

  190. Der „Typus des selbstbestimmten Menschen“ wird es in Deutschland aufgrund eigenen fehlenden Nachwuchses bald nicht mehr geben.

    Denn es ist allein die Biologie,die über die Zukunft entscheidet

  191. #212 TRS (20. Sep 2010 19:46)

    Ach komm…die Möglichkeiten, dieses radikale Gesochse rechtsstaatlich zu „bedienen“, existieren.

    Ich würde meinen Hintern verwetten, dass die Mehrheit dieser Terrortruppe keine deutsche Staatsbürgerschaft hat.
    Das, was die da fabrizieren, kann man guten Gewissens als Landfriedenbruch einordnen und entsprechend bedienen.
    Nach dem deutschen Ausländerrecht (google es mal) ist Landfriedensbruch ein Grund für die zwingende Ausweisung eines Ausländers.

    Die Deutschen unter dieser Truppe erfüllen den Tatbestand der Verfassungsfeindlichkeit.
    Bei deutschen Neonazis hat die Justiz keine Bedenken, eine Haftstrafe zu verordnen.
    Bei deutschen Radikal-Mohammedanern geht das seltsamerweise nicht.
    Stell Dir mal vor, auf diesem Platz würden die Autonomen Nationalisten oder sonst eine Neonazigruppe ein Treffen abhalten…aber hallo…Was glaubst Du, wie schnell diese Versammlung von der Staatsmacht gesprengt und die Teilnehmer verräumt werden?!
    Schon seltsam, oder?

    Die derzeitige Politik hat ohne Zweifel Mittel, sowas nachhaltig zu verhindern.
    Sie wendet diese Mittel aber nicht an.

    Die derzeitige Politik will nicht.
    Die derzeitige Politik kümmert sich nicht mehr um die berechtigten Belange der Deutschen.

    Warum?
    Weiss ich nicht.

    Aber was ich weiss ist, dass die derzeitige Politik weg muss, wenn wir Deutschen und unsere Kinder als Volk in diesem, unserem Deutschland, eine lebenswerte Zukunft haben wollen.
    Das geht nur ohne Islam.

  192. #221 Argutus rerum existimator (20. Sep 2010 22:03)

    „Aber Evangelikale sagen doch auch, in der Bibel stehen die Worte Gottes – ich sehe da keinen Unterschied. “

    Der Unterschied ist der: Im Christentum ist der Fundamentalismus nur ein Rand-Phänomen, im Islam hingegen allgemeiner theologischer Konsens.

    Nein! Der Unterschied ist viel größer! Christlicher Fundamentalismus wirkt sich ganz anders aus, als islamischer Fundamentalismus!!!

    Christlicher Fundamentalismus?
    Zu dem Thema hatten wir eine kleine Diskussion im Kommentarbereich.

Comments are closed.