Dass wir das noch mal erleben durften! Was sich gestern abend bei Maischberger ereignete, war nicht weniger als eine Sternstunde des deutschen Talkfernsehens. Da wurde debattiert und geeifert, als könne manch einer die Wiedergeburt unserer Diskussionskultur kaum abwarten. Am Ende gab es einen klaren Verlierer: Christian Ströbele. Er konnte einem fast leidtun, so überfordert schien der Grünenpolitiker mit der geballten Ladung Realität, die Alice Schwarzer, Heinz Buschkowsky, Joachim Herrmann, aber allen voran Güner Yasemin Balci auf ihn abfeuerten.

(Von Frank Furter)

Gerade mit der türkischstämmigen Balci, bekannt geworden durch ihre erschreckende Dokumentation „Kampf im Klassenzimmer“, aufgewachsen in (und weggezogen aus) Berlin-Kreuzberg, und ihrer Abstammung wegen über jeden Verdacht des Rechtsradikalismus erhaben, hatte der grüne Bundestagsabgeordnete seine liebe Not. Wiederholt griff Balci Ströbele an und führte seine weltfremde Sicht der Dinge vor. Da halfen selbst versöhnliche Töne zum Schluss – auch die Grünen seien ja für das Einhalten der Gesetze – nicht viel. Ströbele war der klare Verlierer. Sicher muss man in diesem Zusammenhang anerkennen, dass Ströbele gestern etwas von jener Medizin zu kosten bekam, die bisher in unserer linkslastigen Medienlandschaft ausschließlich den islamkritischen Vertretern vorbehalten war: da saßen gestern sechs Gäste in der Sendung, und vier davon verbündeten sich klammheimlich zu einer Allianz gegen ihn. Das zeigt, wie sehr sich die Dinge in diesem Land verändert haben. Bei anderen Sendungen zu diesem Thema wurde schon alleine durch die Auswahl der Gäste dafür Sorge getragen, dass eine islamkritische Meinung bloß nicht allzu gute Aussichten auf Erfolg haben konnte.

Schon von daher gebührt den Machern von Maischberger ein Kompliment. Denn sie setzten nicht vier ausgesprochene Islamkritiker in die Runde, was der Glaubwürdigkeit einer solchen Sendung schlussendlich nur geschadet hätte. Auch entstand nicht der Eindruck, das Ergebnis der Runde sei vorformuliert. Tatsächlich war es geradezu bezeichnend, wie sich Buschkoswky und Herrmann anfangs noch auf den Pfad parteipolitischer Rivalität begaben. Im Zuge der inhaltlichen Auseinandersetzung aber wuchsen die Übereinstimmungen. Schlussendlich zeigte sich selbst Frau Maischberger verwundert über die Koalitionen, die sich da ergaben. CSU-Politiker Herrmann wetterte für die Gleichberechtigung von Mann und Frau, Vorzeige-Linke Alice Schwarzer merkte selber nicht, wie ihr das ein oder andere „rechtspopulistische“ Argument englitt, Buschkowsky beschrieb aus seiner praktischen Erfahrung Dinge, die man ansonsten in Reihen seiner Partei nur allzugerne tot-toleriert und Frau Balci sorgte für die wahren Höhepunkte, als sie ein ums andere mal aus ihrer Erfahrung mit türkischen Jugendlichen berichtete, und klarstellte, dass islamisch-orthodoxes, fundamentalistisches und frauenfeindliches Gedankengut in Gegenden wie Berlin-Neukölln nicht die Ausnahme ist, sondern die Regel.

Christian Ströbele hingegen schmiedete seine aussichtslose Allianz mit Zehra Yilmaz, ihres Zeichens Bildungs- und Integrationsbeauftragte der Moschee in Duisburg-Marxloh. Ihr gehörte vor allem der Anfang der Sendung, als nur die drei Damen mit Maischberger debattierten, und es – typisch Frauen eben – zuerst einmal um Mode ging. Ob das Kopftuch allerdings wirklich nur eine religiöse Mode ist, oder nicht doch viel eher das politische Hoheitszeichen einer patriachalischen Gesellschaftsordnung, wurde schon im Anfangsteil heiß diskutiert.

Überhaupt durfte man mit Freuden feststellen, dass Argumente, die PI-Lesern wohlvertraut sind, zunehmend den Weg in die öffentliche Diskussion finden. Sowohl Schwarzer und Balci als auch Hermann betonten deutlich den politischen Charakter des Islam. Ein Höhepunkt der Sendung war jener Moment, als die Runde sich zu einer entscheidenden Frage durchring: wie weit reicht die Religionsfreiheit? Und was, wenn eine Religion diese Freiheit missbraucht, und andere von unserer Verfassung garantierte Rechte und Freiheiten verletzt?

Das fürwahr ist die große verfassungsrechtliche Frage unserer Zeit, in der wir mit einer Politideologie konfrontiert sind, die im Gewande der Religion daher kommt. Apropos Religion: Christian Ströbele war zwar der eindeutige Verlierer der Runde, doch tatsächlich war ihm der eigentliche Höhepunkt vorbehalten, der nur leider etwas unterging. Dienstag abend, 23.26 Uhr Ortszeit. Der Schal sitzt. Christian Ströbele sagt – geradezu beiläufig in einem Nebensatz – in einer TV-Debatte zum Thema Islam: „Ich habe den Koran ja nicht gelesen…“. Wieso auch? Was für ein Experte…

Wer die Sendung verpasst hat, kann sie sich in der ARD-Mediathek anschauen oder hier:

image_pdfimage_print

 

183 KOMMENTARE

  1. Dank an Güner Balci und Alice Schwarzer für ihren Mut und ihre Angriffslust! Ströbele saß da wie ein begossener Pudel. Nie zuvor wurde ein führender Vertreter der Multikultilobby öffentlich so wirkungsvoll demontiert.

  2. Wir Zeit das Ströbele mal den Koran liest!

    Anmerkung:
    Manchmal gibt es Probleme eure Website zu erreichen. Was ist denn los?

  3. Er konnte einem fast leidtun, so überfordert schien der Grünenpolitiker mit der geballten Ladung Realität, die Alice Schwarzer, Heinz Buschkowsky, Joachim Herrmann, aber allen voran Güner Yasemin Balci auf ihn abfeuerten.

    Hurra – heut Abend gibts ne Flasche Sekt!

  4. Ströbele war ganz der Alte. Mit seiner Verharmlosung und seinen Mitteln von vor-vor-gestern war er voll daneben. Zudem wird er in einigen Jahren das zeitliche segnen. Wir (ich bin 32) werden in Zukunft immer mehr Probleme bekommen, wenn sich nichts ändert. Die vier genannten Leute waren klasse (Hermann, Balci, Schwarzer, Buschkowsky) Sie sprechen klar die Dinge an. Auch Maischberger ist kritisch dem Islam eingestellt, sie führte gut. Erstaunlich wie klar Schwarzer sich äußerte: sie meinte auch Erdogan ist ein Wolf im Schafspelz. Das hätte ich nicht gedacht, ich selber benutzte den passenden Ausdruck schon mal in anderen Foren vor Jahren. Aber das stimmt doch: Erdogan sagte auch: „die Moscheen sind unsere Kasernen…..“

  5. Interessant auch der Hinweis auf tatsächlich geltende Rechtspraxis nach Schariarecht.

    Programmtip für heute:

    Deutschlandfunk, 19.15, Zur Diskussion: Integration und Islam

  6. Der Ströbele ist so weltfremd, das er sich wahrscheinlich freut, wenn er abends mal allein nach Hause gefunden hat. Wer wählt eigentlich solche Hohlkörper???

  7. Ohne das „nicht förderliche Buch“ (Ferkel), hätte es die Sendung mit diesem Thema so nicht gegeben.
    Der Dank gebührt alleine Thilo Sarrazin.
    Auch eine weitere sehr gute Sendung kam gestern Abend, im hr-fernsehen die Sendung Stadtgespräch, u.a. waren dort H.M. Broder und der hessische MP Bouffier, auch hier wurde „Klartext“ geredet. So sagte z.B. Bouffier das bei der Islamkonferenz er die Erfahrung gemacht hätte, das je höher die Bildung wäre, desto größer wäre die Integrationsverweigerung.

  8. Auch mir ist der Satz von Ströbi zum Nichtlesen des Korans bitter aufgestossen, auch wenn ich es schon wusste, Claudia Fatima sagt das auch ganz ungeniert. Eventuell kann man ihm mal eine Hassbibel vor laufenden Kameras geben und ihn so in die Pflicht nehmen. Das ist SEIN Thema und er wird eingeladen obwohl er gar nicht mitreden KANN. Frau Maischberger hätte ihn mit Verweis auf nichtgemachte Hausaufgaben zum Rapport ins Lehrerzimmer schicken sollen … oder besser zum Integrationsbeauftragten. Solche Leute entscheiden über Gesetze nach Bauchgefühl!!!!
    Managern werfen sie deshalb Gefühlskälte vor.

  9. Ähnlich wie Ströbele verkündet auch Alice Schwarzer, sie habe den Koran nicht gelesen.
    Sie betont auch vehement, dass nicht der Islam, sondern der fundamentalistische Islam gefährlich sei. DEN Islam gibt es ihrer Meinung nach nicht und die überwältigende Mehrheit der Mohammedaner sind moderat. Wahrscheinlich hält sie auch Heman Myzeck für moderat, weil er die Demokratie in Deutschland ZUR ZEIT für die beste Regierungsform hält. 🙁

  10. „Bei anderen Sendungen zu diesem Thema wurde schon alleine durch die Auswahl der Gäste dafür Sorge getragen, dass eine islamkritische Meinung bloß nicht allzu gute Aussichten auf Erfolg haben durfte.“

    Auch in den Niederlanden ist das Wort „Staatsfernsehen“, das unter Aufsicht der „Linken Kirche“ steht schon längst eingebürgert.

    Wollt Ihr trotz aller Traurigkeit auch einmal lachen, dann besucht mal die Website:

    http://thewestistheverybest.punt.nl/index.php#518613

    Bisschen nach unten scrollen, dann tauchen Sachen auf wie der Wildersprozeß und Euer Guttenberg.

    Viel Spaß!

  11. interessant:

    … wie die Auswahl der Studiogäste das Gesamtergebnis einer Sendung beeinflussen kann …

  12. Ähnlich wie Ströbele verkündet auch Alice Schwarzer, sie habe den Koran nicht gelesen.
    Sie betont auch vehement, dass nicht der Islam, sondern der Islamismus gefährlich sei. DEN Islam gebe es nicht und die überwältigende Mehrheit der Mohammedaner seien moderat. Wahrscheinlich hält sie auch Heman Myzeck für moderat, weil er die Demokratie in Deutschland ZUR ZEIT für die beste Regierungsform hält. 🙁

  13. Bei Maischberger waren zum ersten Mal im deutschen Fernsehen die islamophilen nicht in der Überzahl. Das erklärt auch die freie Diskussion.

  14. @bademeister: Richtig, warum ist darauf noch keiner gekommen Ströble und anderen den Koran zur Pflichtlektüre zu schenken ? Mir liegt er vor und was ich da lese, läßt mich erschaudern. In fast jeder Sure wird gegen „Ungläubige“ gehetzt. Und es steht auch drin: man euch keine Freunde mit den Ungläubigen. Noch ein Wort zu Güner Balci: Klasse war auch ihr Outfit. Selbstbewusst, modern. Dagegen grenzte sich die Muslimin Yilmaz ab, natürlich war sie in ein Kopftuch gezwängt.

    Das Motto vieler MuslimINNen : Meine Oma hat ein Kopftuch getragen, meiner Mutter trägt ein Kopftuch, warum sollte ich meinen Kopf für etwas anderes benutzen ?

  15. Ströbele möchte wichtige Beiträge leisten – gönnen wir ihm den Gefallen!

    (vor 5 Minuten abgeschickt, freut man sich doch, wenn man Post von seinen’Stammwählern‘ [Ironie aus] bekommt.)

    hans-christian-stroebele@bundestag.de

    Sehr geehrter Herr Ströbele,

    als unerschütterlicher Wähler von Bündnis90/Die Grünen erwarte ich von Ihnen, dass Sie sich im Fall ‘Niger – 7 unschuldige Geiseln entführt’ an die französische Regierung wenden. Ich erwarte von Bündnis90/Die Grünen, dass der französischen Regierung resp. den Entführern ein Angebot zum Geiseltausch gemacht wird, und zwar dergestalt, dass sich wichtige Mandatsträger von Bündnis90/Die Grünen aus humanitären Gründen und im Sinne eines friedlichen Zusammenlebens hierzu zur Verfügung stellen.

    Mit freundlichen Grüßen,

    (…)

  16. „Christian Ströbele sagt – geradezu beiläufig in einem Nebensatz – in einer TV-Debatte zum Thema Islam: „Ich habe den Koran ja nicht gelesen…“. Wieso auch? Was für ein Experte…“

    Zu diesem zeitpunkt habe ich vor Wut umgeschaltet, sowas dummes habe ich selten gehört.

    HERR STRÖBELE LESEN SIE DEN KORAN, DANN WIRD IHNEN VIELLEICHT EIN LICHTLEIN AUFGEHEN.

  17. Ob er da was ausrichten kann ? Ströbele hat jahrelang die Einwanderung aus muslimischen Ländern verharmlost und beschönigt. Er hat sich nie richtig damit befasst. Der bayerische Innenminster Hermann (und auch sein Vorgänger Beckstein) haben immer klare Ansagen gemacht. Dafür wurden sie gescholten.

  18. Könnte sich jemand freiwillig erklären und Ströbele einen Koran und ein Mein Kampf als Vergleich zu kommen zu lassen? Zur Not müsste man ein Spendenkonto eröffnen. Traurig, einfach traurig diese Unwissenheit.

  19. Dikussionen und dann …. ?

    Eindruck von „Menschen bei Maischberger“ am 12.10.2010:

    Alice Schwartzer steht zu ihrer Islamkritik als Frauenrechtlerin und sieht im Kopftuch die Flagge des Islamismus. Weshalb sonst streiten Islamisten so vehement für dieses Symbol?
    Innenminister Herrmann benennt zumindest Probleme, die andere Innen- u. Justizminister noch unter den nichtfliegenden Teppich kehren. Er ist für die Wahrung der kulturellen Identität Deutschlands und spricht dem Volke aus der Seele. Wie sein Parteivorsitzender Seehofer bemüht er sich wenigsten, die Volksmeinung noch einigermaßen ernst zu nehmen, während andere demonstrativ d’rauf pfeifen! Sie meinen, es nicht nötig zu haben.
    „Zuwanderung ist parteiübergreifender Konsens“, so die rothe Türkenmondlobby, ob wir sie brauchen oder nicht. So sieht also Demokratie aus. Laß das Volk denken, was es will, wir machen schließlich die Politik. Zur Not auch gegen den Volkspöbel, der mag sagen was er will – wir handeln. Es lebt sich herrlich in den oberen Etagen der Politik. Gut geschmiert und Narrenfreiheit. Gespart wird bei denen, die den Reichtum schaffen!
    Ströbele knochenstarrsinnig, verweigert sich jeder neuen Erkenntnis. Er läßt nicht an seinem schönem Multikulti-Lügentrugbild kratzen. Unbeirrt lehnt er die Erfahrungen anderer ab, auch wenn sie noch so schmerzlich sind. Was interessieren ihn z.B. gequälte Schüler … Er hat die Schule schon lange hinter sich. Standhafte Wirklichkeitsverweigerung ist inzwischen sein Markenzeichen. Er läßt sich seine naiven Kindheitsüberzeugungen nicht nehmen. Damals wurden deutsche Schüler noch nicht von Türken und Arabern gemobbt, den neuen Herrenmenschen, weil rechtgläubig. Die Welt hat sich seitdem für ihn nicht weiter gedreht. Die Zeit steht still, für einen wie ihn. Man hat den Eindruck, er leidet unter einem bestimmten Krankheitsbild, was die Menschen wirklichkeitsvergessen macht! Honecker lebte ja zum Schluß auch in anderen Sphären. Der hat wahrscheinlich noch für den 50igsten Jahrestag der DDR geprobt, als er schon lange abgesetzt war. Das ist ein trauriges persönliches Schicksal, aber in ein Parlament gehört so ein Mensch nicht mehr, in unser aller Interesse. Darüber lachen, verbietet sich aus Pietät.
    Er hat offenbar das gleiche Problem wie viele mit ihrer Vergangenheit: Es kann nicht falsch gewesen sein, was ich tat! Also leugnet man bis zum Tod.

    Frau Balci kämpft den Kampf für dieses Land, dem sich die Politeliten seltsamerweise kategorisch verweigern. Sie weiß, der Islam schadet letztendlich auch Türken und Arabern und handelt entsprechend mutig, allerdings vom Staat, den sie verteidigt, im Stich gelassen.
    Das scheint mir überhaupt ein Problem dieser Gesellschaft, sie schützt lieber ihre Gegner als ihre Verteidiger. Mögen die doch sehen, wie sie zurecht kommen. So wie sie lieber die Rechte der Täter als die der Opfer schützt.

    Frau Yilmaz erfüllt ihren Auftrag als Vorzeigemuslima im Auftrag der islamischen Interessenvertreter. Treu, brav und seriös, aber immer islamisch. Einmal erzogen hat man zu funktionieren. Zweifel wurden ja verboten. Natürlich fühlt sie sich auch immer ‘mal benachteiligt … das gehört zur muslimischen Strategie.

    Heinz Buschkowsky bleibt im Gegensatz zu manch anderem Politiker bei der Wahrheit, er hat täglich damit zu tun. Aber er ignoriert die Sprengkraft der Entwicklung. Als treuer Parteiarbeiter bemüht er sich schon jahrelang ehrlich um die Lösung der Probleme, ohne zu merken, daß seine Parteioberen ihn längst im Stich gelassen haben, auch sein partystarker Landesvorsitzender. Eigentlich hätte ja längst gelöst sein müssen, worum er kämpft. Seine Partei ist seit Jahren an der Regierung in Berlin und schafft trotzdem keine Abhilfe. Fragt er sich nicht, warum alles immer nur noch schlimmer wird? Ich bewundere seine Geduld, dabei ist deren Ende schon lange überfällig!

    Das eigentliche Problem bleibt aber bestehen. Im Vordergrund wird eifrig diskutiert, wobei der Realitätssinn durchaus zunimmt. Ehrliche Betrachter werden nach wie vor beschimpft, verleumdet und verfolgt. Die Systemmedien verleumden sie und versuchen sie fertig zu machen. Auch gestern abend im Fernsehen nicht zu übersehen.
    Daß einem Russen, wie z.B. Wladimir Kaminer, nicht viel an deutscher Identität gelegen ist, Hauptsache er sieht hier seine Interessen gefördert, kann sich jeder denken, deshalb kommt er auch nach Sarrazin zu Wort. Sozusagen als Gegen-Sarrazin. Das wirkt aber so, als käme nach einem seriösen wissenschaftlichen Vortrag über z.B. Weltraumfahrt, die Muppetshow mit „Schweine im Weltraum“… Gehört aber zum „Kampf gegen Sarrazin“ der Systemmedien.

    Im Hintergrund läuft alles wie gehabt. Auch wenn Araber und Türken unser Fachkräfteproblem nicht beseitigen können, sollen die Grenzen für sie offen bleiben. Fragt sich doch der unwissende Beobachter wieso? Ist das Fachkräfteproblem nur ein Vorwand? Entfremdung heißt das Ziel! Ich habe selbst erfahren, daß die deutsche Industrie zuerst nach Alter aussortiert! Qualifikation kommt erst danach. Mit 40 wird man so etwas wie Alteisen. Nur noch in Boomzeiten abgenommen.
    Wieso wird diese Altersdiskriminierung nicht endlich abgestellt, anstatt nach neuen Zuwanderern zu schreien!
    Geht es auch um mehr Konsumenten? Dann sollte die Industrie auch das nötige Kleingeld dafür spendieren!
    Bei dieser ganzen Diskutiererei kommt aber noch längst nicht alles zur Sprache. Migrantenboni sind offensichtlich tabu wie andere Schummeleien im Lande. Wer kann, bringt sein Schäfchen ins Trockene. Wer nicht kann, hat die berühmte Arschkarte! Der kommt unter die Räder.
    Immer wieder Bevorzugung von Migranten. Es ist ja so schön im deutschen Land, wo Milch und Honig fließen und die eingeborene Bevölkerung wie weiland zu Kolonialzeiten die dienstbaren Geister stellt. Natürlich nur für Migranten.

    Was erwartet den, der diese Dinge benennt?
    Die Behandlung von Hermann, Heisig, Sarrazin, Wilders u.a. gibt einen Eindruck davon, wie sich das System gegen jene wehrt, die seine Kreise stören! Meinungsfreiheit ist etwas anderes!

    Jeder Staat wird von seinen Bewohnern unterhalten und ist in erster Linie diesen verpflichtet. Diese deutschen Bewohner sind die Daseinsberechtigung des Staates Deutschland! Nach der Umvolkung wird der Staat überflüssig. Aber dazu haben wir ja die EU.
    Die Staaten geben immer mehr Souveränität an die EU ab, die einen werden ausgehöhlt und die andere gemästet. Zum Schluß streift die EU-Puppe den Staatenkokon ab und erstrahlt im diktatorischen Glanze. Keinem Volk verpflichtet, da von niemand gewählt. Außerdem sind die Völker alle abgeschafft. Was übrig bleibt ist in sich inhomogen und vollkommen zerstritten.

    Deutschland schafft sein Volk ab, Deutschland schafft sich selber ab!

  20. Eine bsondere Freude war es, als festgestellt wurde das die Islamkritik in ganz Europa auf dem Vormarsch ist. Ein fantastisches Gefühl das aus den MSM zu entnehmen;)

  21. Sehr schön. Ströbele hat wohl vergessen seine Pillen zu nehmen?!

    Am besten gefiel mir der Bürgermeister aus den Bereicherergebieten. Der redete nicht um den Brei herum sondern nannte die Tatsachen.

    Alles Themen die auf PI lange genannt werden aber von den Realitätsverweigerern totgeschwiegen werden.

    Zu Ströbele fällt mir nur eins ein:

    http://www.youtube.com/watch?v=u8k-_0yEyQU

  22. Erstaunlich, so eine Sendung war noch vor einigen Wochen völlig undenkbar…

    Was für ein Nazipack 😉

    Bin gespannt wie’s weitergeht

  23. @ #16 jet (13. Okt 2010 12:32)

    Ich hab jetzt schon ein paar Dutzend Kommentare auf der Internetseite der Grünen gelesen!

    Es gibt NIEMANDEN, der Claudia Roth in ihrem Empörismus und ihrer Nazikeule unterstützt!
    Ausnahmslos ALLE Kommentare sprechen sich GEGEN die Grünen aus!

    Auch die Kommentare von grünen Parteimitgliedern oder SPD-Wählern!
    ALLE!

  24. „…Und was, wenn eine Religion diese Freiheit missbraucht, und andere von unserer Verfassung garantierte Rechte und Freiheiten verletzt?“

    Daran sind wir selber Schuld. Unsere Justiz sowie unsere Politik lassen dies schließlich zu. Es gibt keine Konsequenzen wenn man unsere Freiheiten und Rechte verletzt!

  25. @ #20 Hausarrest (13. Okt 2010 12:40)

    Gibt’s schon einen Güner Balci – Fanklub? Wenn nicht, erwäge ich, einen zu gründen.

    Die sammeln wir alle in der „Freiheit“ auf und dann kommt unsere Drohung an die Polit-Kaste:
    „Stellt euch vor es sind Wahlen
    – und wir gehen HIN!“

  26. Ich fands klasse, wie Frau Balci den Realitätsverweigerer Ströbele in die Enge getrieben hat. Ströbele – hoffnungsloser Fall.

  27. @ #22 Es gibt keinen Gott (13. Okt 2010 12:43)

    Könnte sich jemand freiwillig erklären und Ströbele einen Koran und ein Mein Kampf als Vergleich zu kommen zu lassen? Zur Not müsste man ein Spendenkonto eröffnen. Traurig, einfach traurig diese Unwissenheit.

    Das wäre eine gute PR-Aktion für PI

    Jeder PI-Leser kauft eine Ausgabe des Koran als Weihnachstgeschenk für Ströbele!

    Der Koran ist nicht so teuer: bei Amazon 8,95 Euro neu
    „Der Koran – Vollständige Ausgabe“
    Taschenbuch 560 Seiten
    Heyne-Verlag

  28. #11 Cyrk90 (13. Okt 2010 12:22)
    In der “taz” kann kommentiert werden:
    http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/buendnis-will-hotelboykott/

    das soll wohl ein witz sein!?
    die TAZ ist das perfekte fascho-presseorgan.
    noch kein (moderater)kommentar von mir wurde
    veröffentlicht!

    glücklicherweise fliegt dem grün-rot faschistischen meinungskartell die selbstgebastelte pippi-langstrumpfwelt aber bald um die ohren.
    es gibt immer mehr anzeichen, dass sich der wind gewaltig gedreht hat.
    maischberger ist nur das neueste beispiel.

    und übrigens:
    KEIN GOTT WILL DEN FASCHISLAM

  29. Das Argument von Scharzer: Es gibt nicht nur aufreizende Kleidung und Verhüllung. Es gibt noch etwas dazwischen!
    ist schon älter. Aber immer noch genauso gut.

    Die Kopftuchfrau ist verblendet. Sie redet alles schön und tut, als gäbe es kein Problem.
    Dann schiebt sie es auf die Aufnahmegesellschaft, die ihnen nicht ausreichend entgegenkommt.
    Das Argument ist doch absurd!
    Wenn man sich ausgegrenzt fühlt, sich noch mehr optisch von der Aufnahmegesellschaft abzugrenzen.
    Das ist doch ein dummes, verdrehtes Scheinargument.

    Wieso sagen immer noch so viele, der Islam ist eine Religion wie jede andere.
    Wenn er das wäre, könnte man alle Religionen zusammenmischen und eine Einheitsreligion schaffen.
    Gerade die drei theistischen Religionen Judentum, Christentum und Islam, grenzen sich stark in ihrem Anspruch, die einzige Wahrheit und den einzig richtigen Gott zu haben, ab.

    Was ist das für eine Scheißdiskussionskultur, alles erstmal gleichzumachen und somit jede berechtigte Kritik im Voraus zu ersticken.

  30. # crohde01

    Sie haben sehr recht. Aufklärungsarbeit ist zwar auch wichtig, wichtiger jedoch scheint mir im Moment, Taktik / Strategie anzuwenden. Und dazu gehört ganz zweifellos das Streitigmachen von Kompetenz bei den Grünen (Steilvorlagen gibt’s ja genug „…Koran überhaupt nicht gelesen – wozu auch…“).

    Was ist zu tun bzw. was habe ich schon getan: Selber den Wolf im Schafspelz geben und als z.B. ‚Stammwähler‘ den Grünen e-mailen (… erstaunt mich – Koran gar nicht gelesen?…) oder Unfrieden untereinander stiften (… Herr Trittin, Herr Ströbele sagt bei Maischberger, er habe gar nicht … etwa gar nicht kompetent? … trifft das Nicht-gelesen-haben auch auf Sie zu? …)

  31. Die Überschrift zu diesem Artikel könnte nicht besser sein !

    Ich habe diese Sendung auch gesehen obwohl es immer ziemlich spät wird.
    Aber dieses Mal lohnte es sich wirklich und anstatt sich grün und blau ärgern, kam so etwas wie Schadenfreude gegenüber Ströbele auf. Diesmal sassen einmal die Grünen und die Multikulti-Schwärmer auf der Verliererseite. Gut so !
    Auch die Frau mit Kopftuch (hab schnell nachgeschaut, habe den Namen aber nicht gleich gefunden) verhielt sich sehr zurückhaltend.
    Ich begann sie sogar zu mögen, weil sie nicht agressiv wurde, wie ich es mir von anderen Sendungen von Muslimen gewohnt war.

    Ein grosses Bravo an Frau Balci und Alice Schwarzer. Da ging aber die Post ab ! Und falls Herr Buschkowsky wirklich meint was er sagte, gehört auch ihm ein kleines Lob ausgesprochen.

  32. Pi – die Aktion, Ströbele ‚Hitler – Mein Kampf‘ sowie ‚Koran‘ publikumswirksam zu Weihnachten zu schenken, finde ich sensationell. Bin bereit, hier meinen Beitrag / Obulus zu leisten – wer koordiniert so etwas?

  33. @ #37 scabo (13. Okt 2010 13:09)

    Richtig!

    Laßt doch mal die Grünen aus dem Koran bei laufender Kamera zitieren!
    Eine C. Roth würde sich lieber die Zunge abbeissen, als auch nur eine Seite aus dem Koran vorzulesen!

  34. Bei aller Freude darüber dass – so wie Schwarzer sagte – „darüber geredet wird“ dürfen wir nicht vergessen dass das roth’sche und ströbel’sche Gedankengut in diesem Land den gesellschaftlichen Konsenz bestimmt.

    Gutmenschentum und Political Correctness müssen noch viel selbstbewusster, aggressiver und brutaler angegangen werden bevor die Schäden die diese Menschenverbesserer angerichtet haben nicht mehr zu reparierende Ausmaße erreichen.

    Die Diskussion war nett anzusehen, Ströbele wurde fertiggemacht. Aber was ändert das ?

    Richtig, nichts !

  35. Der Hans Christian Ströbele ist ein erzreaktionärer Grünnazi der übelsten Sorte, ein 68-er Monsterdino, der hätte bei seiner Machtergreifung eine Steinzeitidylle eingerichtet; ähnlich wie die Vampirkommunisten in den Jahren 1975 – 78 in Kambodscha. Er ist ein Feind der Liberalität und der Aufklärung. Ströbele ist einfach ein Misantrop. Man sollte solchen Typen ihren eigenen Bantustan zur Verfügung stellen, wo alle DDR-Nostalgiker, RAF Fans, Korananbeter, Schariawichser und die totalen Mülltrenner mit ihren hässlichen Windmühlen untereinander bleiben würden und bis auf Ultimo leben oder sich gegenseitig umbringen dürften.

  36. Was hackt Ihr bloß auf dem Ströbele rum!
    Einfach „link“.
    Schließlich kann er die Gnade der frühen Geburt in Anspruch nehmen!
    (= Alterssenilität…)

  37. @ #40 scabo (13. Okt 2010 13:19)

    Den Koran verschenken ist OK – den Plunder kannst an jeder Ecke für billig Geld kaufen!

    aber bei „Mein Kampf“ hast ein Beschaffungsproblem! Die letzte Auflage stammt aus dem Jahr 1944 und die kriegst nur auf Antiquitätenbörsen, im Museum oder im Antiquariat!

  38. @ #45 Islamischer Mehrtuerer (13. Okt 2010 13:24)

    Was hackt Ihr bloß auf dem Ströbele rum!

    Er ist ein Sklaventreiber, der das deutsche Volk ideologisch versklavt hat! Die Sklaven sind daher ziemlich sauer …

  39. @ #41 ottoDd (13. Okt 2010 13:19)

    Sind dabei auch alle Szenen drin?

    manchmal ist die offizielle Nachveröffentlichung im Internet plötzlich ein bischen kürzer als die TV-Version …

  40. #23 HarryM

    WOW, mein Respekt für Ihren treffenden Kommentar und die Analysen zu den Teilnehmern von gestern abend.
    Wieso haben wir eigentlich nicht einmal so brillante Denker wie Sie in der Politik?
    Es wäre wirklich wünschenswert.
    Die Reden die Wulff vom Blatt abliest verblassen vor einem so scharfen Verstand wie dem Ihren.
    Danke, meine Hochachtung haben Sie.

  41. „Er konnte einem fast leidtun, so überfordert schien der Grünenpolitiker mit der geballten Ladung Realität, die Alice Schwarzer, Heinz Buschkowsky, Joachim Herrmann, aber allen voran Güner Yasemin Balci auf ihn abfeuerten.“

    Kein Mitleid mit den Realitätsverweigerern, die haben uns die Suppe erst eingebrockt. Immer feste drauf!

  42. So macht Fernsehen Spaß. Dazu noch eine Augenweide mit Frau Balci, nicht nur schön sonder auch klug und vor allem ehrlich und glaubwürdig. Aber diese ganzen Integrationssorgen könnte man sich sparen und dabei noch gut verdienen, wenn die Politik endlich die Forderungen aller Deutschen aufgreift und die Milliarden für vergebliche Integration religionsgeschädigter Kinder aufgibt und dafür das Geld in unsere eigen jungen Familien steckt. Wie viel deutsche Frauen würden zu Gunsten mehrerer Kinder gern auf schlecht bezahlte Arbeit verzichten und dafür Kinder aufziehen. Und die sind bestens integriert, brauchen keine sauteuren Kindergärten, denn sie sprechen gutes Deutsch, sind klug, engagiert und fleißig. Sie erben unsere Kultur und bereichern nicht nur unsere Wirtschaft sondern vor allem unser Land. Und sag mir keiner, man könne die Geschichte nicht umdrehen, alles geht, wenn man nur will.

  43. #46 Denker

    Gut – dann eben nur den Koran. Aber es muß publikumswirksam sein, alleine schaffe ich das nicht.

    Könnten sich als stumme Burka-Frau (oder 10 Frauen) verkleiden und dem Ströbele das nachhause (Berlin, Tiergarten) bringen.

    Das ist ernst gemeint: Man muss doch jetzt die Gunst der Stunde nutzen und ein bißchen aufmischen, alles ins Laufen bringen.

  44. Vorzeige-Linke Alice Schwarzer merkte selber nicht, wie ihr das ein oder andere „rechtspopulistische“ Argument englitt,…

    Wenn es um den Islam geht, ist Frau Schwarzer im Allgemeinen recht vernünftig – und das war sie soweit ich weiss schon zur Zeit der iranischen Revolution.

  45. die DOS ATTACKEN gegen PI sind heute wieder
    unerträglich.
    gibt es wirklich kein wirksames mittel dagegen?
    das könnte PI längerfristig wirklich schaden.

    PI sollte auch mal darüber informieren!
    falls möglich.

    und übrigens:
    FASCHISLAM FÜGT IHNEN UND DEN MENSCHEN IN IHRER UMGEBUNG TOTALSCHADEN ZU

  46. Mein Kommentar auf der Grünen-Seite:

    Die Kommentare hier zeigen überdeutlich, wie weit sich die Politiker vom Volke entfernt haben und dass es höchste Zeit wird, dass wieder eine wirkliche Volkspartei gegründet wird.
    Die grünen Salonkommunisten schüren Ängste im Volke, nur weil es ihnen um Wählerstimmen geht.
    Aber wenn das Volk seine wirklichen und wahrhaftigen Ängste artikuliert, sind es Rechtspopulisten und Nazis.
    Wenn ich also die Meinung der Grünen zu Themen höre, die ich tagtäglich erlebe, weiß ich auch, wie verlogen die anderen Themen behandelt werden. Aus diesem Grunde nehme ich seit längerem das Gegenteil an, was mir von Grün-Rot verkündet wird und bin vorsichtshalber mal für das alles, was zum beispiel am rechten Rand dieser Seite verteufelt wird.
    Denn wenn Grün dagegen ist, kann es nicht so schlecht sein!

  47. Der Blutgreis hat schon einmal in einer Quasselsendung, ich glaube sogar bei Maischberger zugegeben: „Ich habe vom Islam keine Ahnung“ – Dsää – da guckstu – ünd er wird trotzdem zu einer Islamdiskussion wieder eingeladen. Da hätte man auch Nachbars Lumpi nehmen können.

  48. Das hat alles ein ende wenn wir die HochKultur zurück schicken……Dann können die weiter ihr Arabisches Buch Mein Kampf(KORAN) lesen und nachts mit Aladins Wunderlampe Rumlaufen und den Grünen Träumer Schicken wir dierekt mit!!!

  49. #46 Denker (13. Okt 2010 13:26)

    @ #40 scabo (13. Okt 2010 13:19)

    Den Koran verschenken ist OK – den Plunder kannst an jeder Ecke für billig Geld kaufen!

    aber bei “Mein Kampf” hast ein Beschaffungsproblem! Die letzte Auflage stammt aus dem Jahr 1944 und die kriegst nur auf Antiquitätenbörsen, im Museum oder im Antiquariat!

    …oder als PDF 😉

  50. #7 lorbas (13. Okt 2010 12:18)
    ich glaube, Merkel hatte von „nicht hilfreich“ gesprochen, aber ist ungefähr genauso dämlich.
    Ich bin übrigens nicht der johannWi aus Marburg, sondern aus Westfalen….

  51. Nachdem Herr Ströbele 2008 im SWR wortwörtlich gesagt hat, er habe „keine Ahnung vom Islam“ habe ich ihm geschrieben.

    Hier seine Antwort:

    Sehr geehrte Frau xxxx

    Um für religiöse Toleranz und Gleichbehandlung der großen Weltreligionen in Deutschland einzutreten, muß ich nicht den Koran, die Bibel und andere religiöse Bücher gelesen haben oder über genauere Erkenntnisse der Religionen verfügen.

    Mit freundlichem Gruß
    Ströbele

  52. #57 Thomas Lachetta (konservativ und parteilos) (13. Okt 2010 13:43)

    Bei der ganzen Integrationsdebatte tun mir die Ausländer leid, die sich in Deutschland gut integriert haben. Sicherlich schämen sich viele von ihnen für die, die sich nicht integrieren wollen und hier kriminell werden

    Das ist richtig umd man sollte dies auch immer wieder zum Ausdruck bringen. bei Kollegen, beim Vietnamesen an der Ecke, etc.
    Wenn es allerdings gegen die verbrecherische Ideologie geht, muss man pauschalisieren, sonst verzettelt man sich.
    So wie im 2. WK auch keiner der Alliierten Unterschiede zwischen guten (Mehrzahl) und bösen Deutschen gemacht hat.

  53. Kleiner selbstentlarvender Satz des Kopftuchs:

    „Was ist so gefährlich an einer Frau wie mich, dass sie in ’ner Schule lehrt?“

    Muhaha…

  54. #23 HarryM (13. Okt 2010 12:43)
    „Dikussionen und dann …. ?

    Eindruck von „Menschen bei Maischberger“ am 12.10.2010:“

    Ihr Beitrag trifft den Nagel auf den Kopf. Ich wundere mich immer wieder über die Kaltblütigkeit deutscher Politiker, die selber eine schöne Jungend und Kindheit hatten und unseren realen Kindern, Enkeln und Urenkeln das Leben versauen. Meine jüngste Tochter arbeitet und studiert zugleich. Gestern sagte sie: nun muss ich mich privat Rentenversichern, aber warum soll ich das tun, ich kriege doch sowieso keine Rente. Und sie hat Recht, Milliarde für Milliarde wird bedenkenlos für Sozialschmarotzer ausgegeben, aber bei den eigenen Landeskindern spart man.

  55. #39 gaffelketsch (13. Okt 2010 13:18)
    ja, der Spiegel-Artikel über die Maischberger-Sendung steht in einem ebenso merkwürdigen wie auffallendem Widerspruch zur tatsächlichen Rezeption bei mutmaßlich den meisten Zuschauern. Ein Thema, das in untrennbar mit dem Sarrazin-Erfolg verbunden ist, wird heiß diskutiert – und der Spiegel erkennt einen „alten Hut“.
    Das ist sehr merkwürdig.
    Für jeden informierten Bürger heißt das: die polit-korrekt Medien versuchen mit aller Macht das Thema endlich verschwinden zu lassen.

  56. Ströbele hat mal wieder gezeigt das jahreslanges Kiffen die Birne weich macht. Er lebt in seiner benebelten Parallelwelt wo sich alle an den Händen heben und Ringelrei tanzen. Und wenn doch mal eine moslemische Frau mit dem Messer von ihren männlichen Familienmitgliedern bemessert wird, dann ist das für Ströbele eine kulturelle Bereicherung.

    Und was jahrelanger Drogen- und Medikamentenmissbrauch noch bewirken kann, das kann man hier eindrucksvoll nachlesen.

    http://www.welt.de/kultur/article10247613/Kopftuecher-sind-ein-Zeichen-von-Integration.html

  57. Ja, so was werden wir öfter erleben. Vielleicht heute bei „Hart, aber fair“. Die Kommentare hierzu sprechen eine eindeutige Sprache.

    Erfreulich auch die Zunahme demokratischer Kompetenz in Deutschland. Wenn vor 30 Jahren der Streit zwischen „roten Säuen“ und „schwarzen Raben“ ausgetragen wurde, konnte dies den Politikern nur recht sein. Heute verweigert sich eine Zwei-Drittel-Mehrheit der politischen Kaste.

    Ströbele bekannte, dass er den Koran nicht gelesen habe. Ein Integrationspolitiker, der den Koran nicht kennt ist genau so eine Unmöglichkeit wie ein Finanzminister, der nicht weiß was ein Finanzamt ist.

    Schwarzer zu Ströbele:….Ihre apolitische Sicht der Dinge…“ Peng, besser kann man ihn nicht treffen.

    Ob Ströbele sich standhaft den Fakten verweigern kann, weil er nicht aus einer imaginären multikulturellen Idylle gerissen werden will?

  58. OT:
    neue Studie: die SPD ist rechtsextrem !!!
    (hahahahahahahahaha – das Krokodil frisst seinen Beschützer)

    SPD in der Defensive
    Gabriel schlittert in die Populismus-Falle

    Grüne gegen Union – das scheint die neue Kampfordnung, bei Stuttgart 21 und im Streit über Integration. Die Sozialdemokraten reiben sich dazwischen auf, die eigene Basis ist gespalten. Wenn es um Ausländer geht, haben laut einer Studie viele SPD-Anhänger rechtsextreme Ansichten.
    […]
    Gabriels Zurückhaltung hat Gründe. Es ist erst ein paar Wochen her, da spürten die Genossen im Willy-Brandt-Haus, wie sehr das Thema Migration und Integration ihnen gefährlich werden kann. Als sich die Parteispitze auf Gabriels Betreiben auf ein Ausschlussverfahren gegen den früheren Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin festlegte, wegen dessen umstrittener Integrationsthesen, da bekam sie die Quittung der Basis. Tausende Mitglieder protestierten mit E-Mails und wütenden Anrufen. Weil Sarrazins Thesen eben auch bei vielen Genossen ankommen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,722743,00.html

  59. #44 Gyaur
    Der Hans Christian Ströbele ist ein erzreaktionärer Grünnazi der übelsten Sorte, ein 68-er Monsterdino, der hätte bei seiner Machtergreifung eine Steinzeitidylle eingerichtet; ähnlich wie die Vampirkommunisten in den Jahren 1975 – 78 in Kambodscha. Er ist ein Feind der Liberalität und der Aufklärung. Ströbele ist einfach ein Misantrop. Man sollte solchen Typen ihren eigenen Bantustan zur Verfügung stellen, wo alle DDR-Nostalgiker, RAF Fans, Korananbeter, Schariawichser und die totalen Mülltrenner mit ihren hässlichen Windmühlen untereinander bleiben würden und bis auf Ultimo leben oder sich gegenseitig umbringen dürften.

    Sehr schön, sehe ich ganz genau so!!!

    Dieser 68er-RAF-Kommunist hat das Charisma und das Auftreten des guten Onkel Heini aus der Kinderserie „Neues aus Uhlenbusch“ , die Mitte der 70er Jahre lief.

    Aber er ist nicht der gutmütige Onkel Heini, sondern ein fanatischer alter 68er-RAF-Kommunist, der, wie Sie so richtig andeuteten, so wie Pol Pot über Berge von Leichen ginge, wenn es den dem Endsieg seiner Ideologie und seiner roten Genossen nützte.

    Die anderen RAF-Genossen der RAF-Fraktion in der Partei Bündnis 90/ Die Grünen benehmen sich auch so ähnlich, wie der böse Wolf in dem Märchen Rotkäppchen und der böse Wolf der Gebrüder Grimm.

    Analysiert man aber ihre Politik, so erkennt man, dass sie nun im unbewaffneten Kampf der RAF die gleichen Ziele verfolgen wie die Kampfkommandos der „militärisch“ aktiven RAF: sie wollen die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse in Deutschland destabilisieren, um so das von ihnen so heiß ersehnte Chaos herbeizuführen.

    Die RAF verfolgte in den 70ern das gleiche Ziel mittels Terror. Die RAF-Fraktion der Grünen versucht dieses Ziel nun durch eine Politik der impliziten Förderung der Gewaltkriminalität und kultureller und ethnischer Spannungen zu erreichen.

    Von wegen der gute Onkel Christian der Grünen, ein knallharter und fanatischer RAF-Kommunist, das ist Ströbele und nichts anderes.

  60. Studie bescheinigt SPD-Anhängern starke Neigung zur Ausländerfeindlichkeit

    Von ihrem Selbstbild her mögen die Sozialdemokraten offen und internationalistisch orientiert sein – die Realität bei den eigenen Anhängern sieht aber etwas anders aus. Eine an diesem Mittwoch veröffentlichte Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung legt nahe, dass in Westdeutschland SPD-Anhänger öfter rechtsextreme Haltungen vertreten als Anhänger aller anderen Parteien im Bundestag. 24,2 Prozent beträgt ihr Anteil (siehe Grafik). Zum Vergleich: 23,5 Prozent sind es bei der Union, 20 Prozent bei der Linken, 16,2 Prozent bei der FDP, 12,7 Prozent bei den Grünen.

  61. #66 Marija (13. Okt 2010 14:09)
    #23 HarryM (13. Okt 2010 12:43)
    “Dikussionen und dann …. ?

    Schließe mich dem Lob von Marija an.

    Interessant wären noch vertiefende Betrachtungen von Güner Balcis Positionen. Sie hat öfter in der Diskussion gestern etwas sagen wollen, was dann aber durch die Vielzahl der Teilnehmer nicht möglich war. Immerhin hat sie ihre direkte Kritik an Ströbele angebracht.
    Aber mir scheint, dass sie ganz ganz viel zur „Integration“ noch loswerden möchte, was nicht politisch korrekt ist (bin gespannt auf ihren nächsten Film).
    In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an Balci als Gast der Diskussion im WDR nach der Wiederholung des mobbing-Films aus Essen-Karnap (hart aber herzlich).
    Leider wurde über diese Diskussion nirgendwo berichtet. Hier erzählte Balci von ihrer Schwester, die jetzt ihre Kinder einschulen muß und deshalb aus Kreuzberg wegzieht. Darüber sei ihre Schwester „völlig verzweifelt“, aber es sind ihre dort zu viele Türkarabisches Migrantenprekariat (sinngemäß).

  62. #40 scabo

    Ich schlage vor, man bindet die Bücher mit einem grün-braunen Schleifchen zusammen und hängt ein Schildchen ran: „2 Bücher, die zusammengehören“.

  63. #62 drei_komma_einsvier (13. Okt 2010 13:55)

    Nachdem Herr Ströbele 2008 im SWR wortwörtlich gesagt hat, er habe “keine Ahnung vom Islam” habe ich ihm geschrieben.

    Hier seine Antwort:

    Sehr geehrte Frau xxxx

    Um für religiöse Toleranz und Gleichbehandlung der großen Weltreligionen in Deutschland einzutreten, muß ich nicht den Koran, die Bibel und andere religiöse Bücher gelesen haben oder über genauere Erkenntnisse der Religionen verfügen.

    Mit freundlichem Gruß
    Ströbele

    Das ist ja das Letzte. Erst dachte ich ein alter Mann der in einer Fernsehshow den Kürzeren zieht. Aber diese Ignoranz ist einfach nicht zu toppen.
    Es erklärt aber so vieles. Auf diesem hohen Ross sitzen alle Politiker die denken der Islam sei eine Religion.

    Das ein Ströbele so etwas antwortet und damit mehr oder weniger bestätigt, dass er auch einem neuen Faschismus mit heliger Schriftrolle gegenüber Toleranz aufbringt, zeigt wie nahe wir wieder der Weimarer Republik vor 1933 sind!

  64. #16 jet
    http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/brandstifter-seehofer.html

    sie sind eine rabulistische brandstifterin,
    sie sind unrealistisch,
    sie sind wirtschaftsfeindlich,
    sie sind zu weit weg von der realität in diesem land,
    dieses land ist ein auswanderungsland seit 3 jahren,
    ihr verständnis von demokratisch gestalten bezeichnet man als meinungsdiktatur,
    zu dieser gesellschaft gehören 10% mit migrationsgeschichte und 10% mit familiennachzug,
    seehofer warnte nicht vor zuwanderung aller sondern forderte erstmal eine integrierung der verweigerer die schon hier sind,
    sie haben offensichtlich überhaupt noch nicht mitbekommen dass es unterschiede nicht „gäbe“ sondern seit 30 jahren gibt,
    sie berufen sich auf unsere verfassung und machen dabei türkeipolitik,
    ich bekomme gänsehaut wenn ich nur dran denke eine partei von sympathieträgern ohne jeglichen kompetenzträger könnte teil der regierung sein,
    ebenso ist ihre unglaubliche ignoranz gegenüber der realität nicht nur hier sondern auch in anderen ländern schlichtweg schockieren,
    sie sagen glaubens- und religionsfreiheit in einem satz und wissen dabei dass der islam keine glaubensfreiheit gewährt,
    sie wollen seit jahrzehnten selber nur provozieren,
    sie sprechen von 50 jahren anwerbeabkommen welches auf 2 jahre festgelegt war,
    sie haben anscheinend ein anderes spiel gesehen denn die fehlende integration und diffamierung von özil von türken war für jeden ersichtlich,
    sie sind selber das hauptintegrationsproblem weil sie über keinerlei fachwissen oder realitätssinn verfügen,
    sie wissen anscheinend auch noch nicht dass uns die deutschen fachkräfte abwandern,
    sie vergessen zu erwähnen dass die arbeitslosen menschen aus der türkei nicht mal einen schulabschluß erreichen wollten,
    sie vergessen dass viele von denen schon in der dritten generation vom sozialstaat abhängig sind,

    womit ich so ziemlich jeden ihrer sätze in der luft zerfetzt habe und ihnen nachhilfe in realitätsbetrachtung erteilt habe. bei stuttgart haben sie ebenfalls 15 jahre geschlafen und sind nun nichts weiter als brandstifter.

    bitte fangen sie an sich zu den themen zu denen sie sich äußern sich auch zu informieren und fangen mal an politik zu machen. sollte nicht schwer sein denn viel kompetente konkurrenz haben sie nicht ..

  65. Mann, oh Mann,

    das war gestern ein Festmenue für Augen und Ohren, ich kann s kaum glauben, gibt es doch noch ein Fünkchen Hoffnung ???
    Knallharte Fakten und Tatsachen von allen Seiten außer unserem Realitätsverweigerer Ströbele (die Kopftuchdame lassen wir mal außen vor). Der Ströbele hat mich dann zum Schluss schon fast an olle Mielke erinnert, wißt Ihr noch:? „Aber ich lieb Euch doch alle“, total realitätsfremd unser Müsliriegel, ne echt top Sendung, in diesem Zusammenhang muß aber auch die Sendung im Hessenfernsehen benannt werden, der Moderator war total gut, komm nicht auf den Namen, wie der die grüne Bürgermeisterin angegangen hat, super Fakten, ne ECHT GENIAL!!! Ohne Sarrazin? UNDENKBAR!!!

  66. Ja, es geschehen zur Zeit Zeichen und Wunder!
    Schon am Sonntag im Talk um 13 Uhr (3SAT) hatte Vural Öger (der uns vor einigen Jahren noch drohte, mit der Gebärfreudigkeit türkischer Frauen die Ziele Sultan Suleymans endlich verwirklichen zu können) plötzlich die europäischen Werte der Aufklärung gelobt und sich verbeten, dauernd mit dem Islam in einen Topf geworfen zu werden, er sei nämlich gar nicht religiös. Er meinte, 10-15% der hier lebenden Türken seien einfach nicht integrierbar, die Frömmsten eben, um die solle man sich aber nicht weiter kümmern, die seien klar in der Minderzahl.
    Mag sein, aber sie richten viel Schaden an. Auch ich hab die Nase gestrichen voll, und zwar von all der Islamophilie, die von Politik und Medien propagiert wird. – Die Islamophobie ist auf dem Vormarsch? Ja, wie sollte die Reaktion auf Beleidigungen, Morddrohungen und Weltherrschaftspläne denn sein? Die Ablehnung des Islam gibt es im Westen seit dem 8. Jahrhundert, es ist nämlich der Selbsterhaltungstrieb!
    Übrigens sollte man es hier handhaben wie in Frankreich: sobald bei einem Fußballspiel die Nationalhymne ausgebuht wird, muß das Stadion geräumt werden und basta. ((Naja, Herr Ströbele wird sich bei antideutschen dem Buh-, Pfeif- und Brüllkonzert ja sauwohl gefühlt haben.))

  67. Programmtip für heute:

    Deutschlandfunk, 19.15, Zur Diskussion: Integration und Islam

    und natürlich hart-aber-fair….

    Es tut sich was. Seit Sarrazin wird täglich eine Integrations-Sau durch das Der-Islam-ist-Teil-von-Deutschland-Dorf getrieben, und das ist gut so.

  68. Wann werden diese sogenannten „neutralen“ Experten aufhoeren auf Kosten der bereits Belogenen und Betrogenen dieses einzigartigen menschenfeindlichen Luegenkonstrukts um den Brei herumzureden.

    ES GIBT KEINEN SOLCHEN UND SOLCHEN ISLAM !!!

    ES GIBT NUER EINEN ISLAM, UND DER IST POLITISCH !!!

    Alles andere existiert nur in den Koepfen der Leute !!!

    DER ISLAM IST DESHALB IN SEINER GANZHEIT ABZULEHNEN, ZURUECKZUWEISEN, ZU KONFRONTIEREN genauso wie jede andere Ideologie auch!

  69. @ #83 Redschift (13. Okt 2010 14:23)

    Na dann werden wir wohl jeden Tag eine neue Realitäts-Dose aufmachen!

    Der Ruck durch Deutschland und der Aufstand der Anständigen kommt immer besser in Fahrt!

  70. Das habe ich noch nie im ÖR-Fernsehen gesehen, dass ein Grüner – dazu noch der gute Ströbele – von drei Realisten (Hermann, Balci, Schwarzer) richtig fertig gemacht wird!
    Es bewegt sich was, ich beginne wieder zu hoffen!

  71. Zusatz Programmtip für heute:

    Phoenix-Runde 22.15 Uhr – 23.00 Uhr, Thema: Integration – Gehört der Islam zu Deutschland ?

    Will sagen, Ausweichmöglichkeit falls Plasberg zu: „FAIR“ ist:-)

  72. EINHEIZEN!!! Feuer frei!!!

    hans.christian.stroebele@bundestag.de

    Sehr geehrte Ströbele,

    ich (Pass-)Deutscher, mein Frau auch Türkin. Jetzt wir viele, viele. Warum so Sendung (Maschberger)? Warum nich Sie mehr sagen von gut Koran? Warum nich Sie besser sagen? Mehr sagen von gut Islam! Warum Sie so müde jetzt?

    Gruße,

    Osman Haimoglu

  73. Vor kurzem kam ein Beitrag Kinderreporter bei Politikern. Da sagte Ströbele unverblümt er hat von Computern keine Ahnung, er weiß nicht mal wie das mit den E-Mails geht, das machen seine Leute für ihn.
    Gestern bei Maischberger: Ich habe den Koran nicht gelesen.
    Da merkte ich daß Ströbele vorgestern lebt, denkt spricht. Die Erde hat sich weitergedreht, scheinbar nicht für alle. Ich halte es inzwischen gefährlich für Deutschland was für Leute für uns im Bundestag sitzen.
    Dazu noch Frau Roth, ich sage nur Sonne, Mond und Sterne.
    Da lese ich immer Deutschland ist ein Hochtechnologieland, wenn ich an den Bundestag denke meine ich das ist ein Irrenhaus.

  74. #83 Redschift (13. Okt 2010 14:23)

    Der Todfeind der grünen Multi-Kulti-Gutmenschen ist die Realität!

    Strike 😉

  75. @ #91 Ligatus (13. Okt 2010 14:34)

    Ja klar. Prompt sind wir wieder Nazis.

    Im Westen nix neues:
    Deutschland – der ewige Nazi

  76. der wind dreht sich in ganz europa und das „staatsfernsehen“ merkt dass man die menschen nicht mehr für dumm verkaufen kann. leider haben´s die politiker bis auf buschkowsky, immer noch nicht gemerkt. ströbele ist in seiner 68 er verblödung inzwischen schon so mariniert,genau wie die roth und die künast etc, er trägt seine verblödung ja stolz wie ne monstranz vor sich her. er muss den Korsan nicht kennen weil er ja alles besser weiss , als andere, das ist 68 er arroganz pur.da hilft höchstens noch ne persönliche bereicherungs erfahrung. die blaci war ja wirklich gut ,die schwarzer auch , jetzt hört man mal im ard die worte : islamisierung deutschlands, toll is das. jetzt noch ne ordentliche freiheits partei dann können wir mal mit dem aufräumen beginnen.

  77. Die Diskussion war in keiner Minute langweilig. Bei der Zahl der Teilnehmer ist es leider so, dass vertiefende Gespräche nicht möglich sind, das ist schade. Herr Ströbele hat ja Mut, sich so einer Diskussion zu stellen (nicht die erste zum Thema Islam, an der er teilnimmt)ohne vom Koran den Hauch einer Ahnung zu haben. Wahrscheinlich möchte er sich sein über Jahre erworbenes Weltbild nicht zerstören lassen.Seine Argumentation fiel hilflos aus. Zum Schluss ging es um muslimische Schüler, die agressiv gegenüber deutschen Mitschülern sind und sich auch sonst im Unterricht schlecht benehmen. Auf die drastischen Schilderungen von Herrn Buschkowsky sagte er: „Dann müssen die Lehrer eben mit den Eltern sprechen“.Was soll man dazu sagen??

  78. #49 Denker (13. Okt 2010 13:26) @ #40 scabo (13. Okt 2010 13:19)

    Den Koran verschenken ist OK – den Plunder kannst an jeder Ecke für billig Geld kaufen!

    aber bei “Mein Kampf” hast ein Beschaffungsproblem! Die letzte Auflage stammt aus dem Jahr 1944 und die kriegst nur auf Antiquitätenbörsen, im Museum oder im Antiquariat!

    Auf dem Flohmarkt für 50€ zu finden … habe ihn nach Seite 6 in die Ecke gefeuert lol

  79. Ein RAF-Anwalt , der die Unterlagen seines Klientels nicht gelesen hat

    Hat den Koran nicht gelesen , aber will Islamisten verteidigen

    Was für ein Nuschel-Anwalt

  80. Also mir gefiel die Stelle am besten als Joachim Herrmann sagte, dass ein Großteil der nachdem Anwerbestopp in 1970er zugewanderten auf illegalen Wegen ins Land gekommen ist. Es wurden Schlupflöcher im Gesetz gesucht und der Familiennachzug gnadenlos ausgenutzt und dass diese zuwanderung ddirekt in unsere Sozialkassen stattfand.

    Ich dacht echt mich trifft der Schlag dass er heute in den Medien öffentlich gesteinigt wird.

    Nun fehlt nur noch eine Soko illegale Migranten, die rigoros alles rausschmeißt was sich seinen Aufenthalt hier erschlichen hat durch falsche Angaben, angeblichen Familienstatus, angebliche Kriege, oder politisch verfolgte im Heimatland.

    Man wird doch wohl noch träumen dürfen.

  81. Hat schon jemand eine Mail-Adresse von Frau Balci gefunden? Möchte mich gern für die von ihr gestern begangene geistig-seelische Wohltat bedanken.

  82. Meine Beiträge im Braunen, äääh Grünen Gästebuch sind der Zensur zum Opfer gefallen. Sollte ich mich in den nächsten Tag nicht mehr melden wurde ich „abgeholt“

  83. es ist extrem auffällig, wie viele leute ueber den islam reden, aber weder koran noch hadithen je auch nur auszugsweise gelesen zu haben. das gilt nicht nur fuer allahian poebele sondern viele weitere prominente bis hin zu stasi-angie ferkel, die sich ja nicht einmal entbloedete, herrn sarrazin zu kritisieren und sein buch als „nicht hilfreich“ zu bezeichen, obwohl sie gleichzeitig zugeben musste, dieses buch nicht gelesen zu haben. was fuer ein argumentationsniveau haben doch diese pseudoeliten aus der politischen gosse!
    und das sind genau die selben leute, die unseren vorfahren vorwerfen, vor 8o jahren hitlers „mein kampf“ nicht gelesen zu haben und diesen perversen psychopathen zum „groessten fuehrer aller zeiten“ gemacht zu haben. in meinem persoenlichen umfeld ist das nicht anders, islam-tolerierer, die keine ahnung haben, worueber sie reden! hitler haette heute mindestens die gleichen erfolgschancen wie damals, dem politischen trend folgend, muesste er derzeit nur als linker rotfront-faschist auftreten.
    wie primitiv und einfaeltig die menschen doch sind!

  84. Eine Sternstunde der Meinungsfreiheit

    dieser satz ist übrigens astrologisch (zeitqualitätsmässig) sehr stimmig!
    zur zeit findet die uranus/jupiter konjunktion
    zum letzen mal in den fischen statt.
    dies könnte man so übersetzen, dass nun die
    die „lügen“, wohl eher phantastereien
    gewisser exponenten aus politik und gesellschaft ans tageslicht kommen bzw. auch,
    dass sich eben der zeitgeist (uranus) dreht und die mystifizierten ideologischen tabus bzw. wunschvorstellungen zur zeit entzaubert werden. das uranische prinzip bedeutet „geistige entwicklung“ und es ist deshalb nicht erstaunlich, dass nun hehre „pseudohumanistische“,glaubenssätze (jupiter in den fischen) definitiv ins wanken kommen.
    (siehe „schicksal“ STRÖBELE! VENUS/NEPTUN KONJUNKTION IM QUADRAT ZU LILITH = humanistische wunschprojektionen (venus-neptun), kombiniert mit unerbittlicher radikalität (lilith)

    und übrigens:
    FASCHISLAM BRINGT NICHTS ALS LEID

    und übrigens:
    FASCHISLAM IST EINE ZUMUTUNG FÜR JEDEN
    ENTWICKELTEN MENSCHEN

  85. #60 Thomas Lachetta (konservativ und parteilos) (13. Okt 2010 13:43)

    Bei der ganzen Integrationsdebatte tun mir die Ausländer leid, die sich in Deutschland gut integriert haben. Sicherlich schämen sich viele von ihnen für die, die sich nicht integrieren wollen und hier kriminell werden 🙁

    Mir nicht, dadurch haben sie immerhin die Möglichkeit sich in der Debatte zu positionieren. Jetzt zeigt sich ich sie mit uns sind, oder sich nur aufregen wenn jemand Karkaturen zeichnet. Wie Buschkowsky gestern gesagt hat, nicht wenige Ausländer ziehen aus Neükölln weg, weil sie die Religionswächter, die es offiziel ja nur in Saudiarabien gibt satt haben.

    Das ist halt demokratische Diskussionskultur, das müssen sie Aushalten.

  86. @ #91 Ligatus & Denker

    Tja bei solchen Zahlen hat der Kampf gegen Rechts(tm) offensichtlich versagt. Die Konsequenz muss sein: Noch mehr Gelder gegen Rechts und zusätzlch eine Umerziehung des deutschen Volkes per Zwangsschulungsmaßnahmen. 😉

    Die Demokratie wird zwar von 93 Prozent der Befragten als geeignete Staatsform angesehen, aber ihre derzeitige Umsetzung stößt nur bei 46 Prozent der Deutschen auf Unterstützung. Dazu passt auch, dass mehr als 90 Prozent keinen Sinn in politischem Engagement sehen und nicht das Gefühl haben, Einfluss auf die Regierung nehmen zu können.

    Bei solchen Ergebnissen sollten die Politiker und Parteibonzen sich fragen, was sie falsch gemacht haben. Aber das setzt Intelligenz und die Fähigkeit zur Selbstreflexion voraus.

  87. TV-Tipp heute Abend in der ARD, 21.45 Uhr!

    Art aber fair! Özil hui – Ali pfui. Welche Zuwanderer brauchen wir?

    Unbdingt anschauen!

  88. Sternstunde? Eine Sendung über Islamisierung und kein einziger echter Islamisierungsgegner eingeladen? Nur Vertreter der Parteien die seit Jahren die Islamisierung und Überfremdung vorantreiben? Wo waren die Vertreter von REP, PRO ,Freiheit, usw. welche schon lange vor diesen Problemen warnen? Die Sendung war im Gegensatz zur sonstigen Volksverblödung ein Fortschritt, aber der Kampf gegen die Ignoranz der linken Einheitsmedien ist erst am Anfang. Von den etablierten antideutschen Parteien sind jedenfalls keine Lösungen für Islamisierung und Überfremdung zu erwarten, auch wenn Joachim Herrmann einige richtige Sachen gesagt hat. Das war reiner Opportunismus und Wählerverarsche, wie seit Jahren von der C*DU.

  89. Jaja…… im Studium habe ich gelernt: „Actio = Reactio“. Würde also jetzt heissen: Zuviel Links macht als Reaktion zu viel Rechts. Na dann, gute Nacht….

  90. #7 Ragnaroegg (13. Okt 2010 12:18)
    Der Ströbele ist so weltfremd, das er sich wahrscheinlich freut, wenn er abends mal allein nach Hause gefunden hat. Wer wählt eigentlich solche Hohlkörper???

    Jene, die noch depperter sind als er und laut Sarrazin werden es immer mehr in diesem Land, nicht zuletzt aufgrund der Bereicherer!

  91. Endlich ! – Linksextreme werden zukünftig mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe bestraft

    Das sind erfreuliche Nachrichten aus Berlin. Das Bundeskabinett hat heute beschlossen Randalierer zukünftig härter zu betrafen. So drohen Steinewerfer (welche fast alle aus dem linken Spektrum stammen) in Zukunft mit bis zu 5 Jahre Haft zu bestrafen. Gerade Polizisten und Demonstranten von (rechts-)konservativen Parteien werden oft BRUTAL von Linksextremen mit Steinen, Flaschen und Molotow-Cocktails angegriffen. Doch jetzt reagiert endlich unsere Bundesregierung mit einem härteren Strafkatalog (gegen Linksextreme).

    Die BILD schreibt:

    „FÜNF JAHRE KNAST FÜR STEINE-WERFER!

    Der Paragraf 113 (Absatz 2, im Strafgesetzbuch), der sich auf besonders schweren Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte bezieht, wird ergänzt. Das heißt: Randalierer, die bei Angriffen mit gefährlichen Gegenständen (Eisenstangen, Pflastersteine) bewaffnet sind, drohen jetzt bis zu fünf Jahren Gefängnis. Bisher wirkte sich nur das Mitführen einer Waffe verschärfend auf das Strafmaß aus.“

    Endlich werden Linksextreme (Antifa, Schwarzer Block etc.) mit ihrem verfassungsfeindlichen Vorgehen (Blockaden, Aufrufe zu Gewalt etc.) auf diversen Veranstaltungen härter bestraft. Das wurde aber auch allerhöchste Zeit.

    Quelle:
    hier klicken

  92. #107 Ligatus (13. Okt 2010 15:30) Jaja…… im Studium habe ich gelernt: “Actio = Reactio”. Würde also jetzt heissen: Zuviel Links macht als Reaktion zu viel Rechts. Na dann, gute Nacht….

    es wird nur so viel „rechts“ geben, wie als korrektiv erforderlich sein wird.
    sonst wären wir als menschen wirklich in
    den pendelbebegungen gefangen.
    was es jetzt braucht, ist eine nüchterne herangehensweise, die auch den humanistischen fortschritt einbezieht. das heisst die ideale
    der aufklärung und die erkenntnisse der modernen wissenschaft (quantenphysik, psychologie z.b.)

    und übrigens:
    FASCHISLAM BEDEUTET SKLAVEREI OHNE HOFFNUNG

  93. HEUTE ABEND „HART ABER FAIR“ BEI PLASBERG
    ARD 21.45

    AKTUELL VOTING ZUM THEMA „SOLL DEUTSCHLAND DEN ZUZUG VON MIGRANTEN AUS DER TÜRKEI UND DEM ARABISCHEN RAUM STÄRKER BEGRENZEN?“

    AKTUELLER STAND: JA 87%

    DA GEHT NOCH WAS, ODER?

  94. 1.#70 Marija   (13. Okt 2010 14:09)  
    Danke.
    Ignoranz und absolute Parteihörigkeit, wobei die eigene Überzeugung keine Rolle spielen darf, neben einer ordentlichen Portion Eigennutz sind die Kennzeichen heutiger Politiker. Deshalb gibt es hier so viele Wendehälse. Anständige Menschen wären da schon lange abgetreten oder abgetreten worden. In der Branche wird man erst interessant mit „ein paar Leichen im Keller“. Da gilt es dann alles abzustreiten und mit der Justiz zu drohen…
    Wer diese Eigenschaften nicht hat, gerät irgendwann unweigerlich unter die Räder.
    Hier hat der unmündige Wähler leider jahrelang versagt.

  95. #110 Cyrk90 (13. Okt 2010 15:38) # 37 5to12

    Dann lesen Sie mal bitte die 17 bisher veröffentlichten Kommentare in der “taz” – alle ausnahmslos auf PI-Linie!

    http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/buendnis-will-hotelboykott/
    —————————————-

    HABE NACHGESCHAUT das stimmt.
    aber meine kommentare sind nicht darunter, obwohl moderater als andere……

    vielleicht PRAKTIZIEREN sie eine quantitative art der zensur!?

    i dont`know!

    cheers: 5to12

    und übrigens:
    KEIN IRRENHAUS WILL DEN FASCHISLAM

  96. Hab´nur den Mut, die Meinung frei zu sagen und ungestört! Es wird den Zweifel in die Seele tragen, dem der es hört. Und vor der Lust des Zweifels flieht der Wahn. Du glaubst nicht, was ein Wort oft wirken kann.
    J.W. von Goethe

    Das wird nach Stoebele auch noch viele andere Politiker des Multiwahns treffen.

  97. #113 8833Hugin6688 (13. Okt 2010 15:43)

    AKTUELL VOTING ZUM THEMA “SOLL DEUTSCHLAND DEN ZUZUG VON MIGRANTEN AUS DER TÜRKEI UND DEM ARABISCHEN RAUM STÄRKER BEGRENZEN?”

    1.
    Deine Tastatur scheint Kaputt zu sein, entweder Capstaste ölen oder ein paar Taler für eine neue zur Seite legen. 🙂

    2.
    Die jetzige neue Diskussionskultur darf nur als Anfang gewertet werden. Nicht nur das Taten folgen müssen, vor den Taten muss man den Weg der offenen angstfreien Diskussion weitergehen.
    Es geht nicht nur um den Zuzug. Es müssen nicht erst Moselms einwandern damit es Tote gibt, es gibts jetzt schon Tote, ermordet von Moslems.
    Weil hier schon zuviele Leben, in deren Augen wir nur Menschen zweiter Klasse oder schlimmer sind.
    Und da sie sich keine Sorgen um ihre Kinder machen müssen, da Harz IV, Kindergeld, Krankenversorgung von uns Kuffar gelöhnt werden, gedeihen sie ihr wunderbar, und werden auch ohne weiter Zuwanderung den Laden auf kurz oder lang übernehmen.
    Erst wenn in solchen Talkrunden ds wort Rückführung in den Mund genommen wird geht es thematisch weiter.
    Auch ist zu überlegen ob man die deutsche Staatsbürgerschaft nicht zu locker verteilt hat, und ob man die im Falle von Straftaten nicht wieder aberkennen kann.
    Man kratzt bei dem Thema grad nur an der Oberfläche, das kann alles nur der Anfang gewesen sein.

  98. The President (Obama) is saying that it is not fit for
    >release because it offends so many. (so many who???, muslims???)

    President_sDay9.wmv
    5527 K Descargar

  99. Die Weltfremdheit unserer grünen und roten Islamversteher lässt sich nicht mehr vertuschen. Mit welchem Recht sitzt Herr Ströbele, der nun schon mehr als einmal im Fernsehen bekundet hat, dass er von dieser Ideologie rein gar nichts weiß, in Diskussionsrunden herum, die sich um eben dieses Thema drehen?
    Da redet ein Blinder über Farben!

  100. @ #104 KDL (13. Okt 2010 15:10)

    Bei solchen Ergebnissen sollten die Politiker und Parteibonzen sich fragen, was sie falsch gemacht haben. Aber das setzt Intelligenz und die Fähigkeit zur Selbstreflexion voraus.

    Nein – es ist anders:

    Die Parteibonzen fragen sich jetzt, was denn das Volk falsch gemacht hat ???
    und die Antwort darauf ist auch klar:
    das Volk hat einfach nicht verstanden!

  101. Hier ein Kommentar von der Claudia Roth Grünen Seite http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/brandstifter-seehofer.html?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=10&cHash=5c138b49b7

    zum Thema „Seehofer ist ein Brandstifter“

    Unglaublich dieser Blindenverein!

    Eines vorweg, wir wollen uns hier von allen hier geäußerten ausländer- und frauenfeindlichen Kommentaren distanzieren.

    Migrantinnen und Migranten sind Teil unserer Gesellschaft, sie sind eine Bereicherung und schaffen ein buntes und vielfältiges Deutschland. Wer davor die Augen verschließt und sich abschotten will, ist noch nicht im Deutschland des Jahres 2010 angekommen und selbst nicht in diesem Land integriert.

    Wir warnen in dieser Debatte vor Verallgemeinerungen und Pauschalierungen – alle Umfragen und Untersuchungen zeigen, dass die erdrückende Mehrheit aller Menschen mit Migrationshintergrund gerne in Deutschland leben, sich mit Deutschland stark verbunden fühlen, nach eigenen Angaben über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen und Deutsch im Freundes- und Bekanntenkreis sprechen. Diese erdrückende Mehrheit pauschal mitzubeschuldigen, da es mit einer kleiner Gruppen unbestreitbar Probleme gibt ist ungerecht, hochriskant und schadet der Integration. Übrigens: Die Probleme sind in anderen vergleichbaren sozialen Schichten ähnlich zu finden.

    Rassismus, Antisemitismus oder Diskriminierung und Gewalt gegen Minderheiten lehnen wir ab und bekämpfen wir – egal wer sie gegen wen ausübt. Für uns gilt der erste Artikel des Grundgesetzes: „Die Würde des Menschen ist unantastbar“ – uns geht es um den Menschen und nicht wie Seehofer um den Nicht-Türken oder Nicht-Muslim.

    Dies bedeutet nicht, vor Problemen die Augen zu verschliessen. Wir haben uns nie davor gescheut auch mal den Finger in die Wunde zu legen, gerade was die Politik der Türkei betrifft und noch lange bevor andere Politiker sich für die Rechte von Homosexuellen oder Frauen eingesetzt haben. Dies konnten wir auch immer mit besten Wissen und Gewissen tun, da wir alle Migrantinnen und Migranten mit offenen Armen empfangen haben und uns für eine gezielte Integration und gute Angebote eingesetzt haben. An der jahrzehntelangen verfehlten Integrationspolitik waren wir nicht beteiligt, wir haben uns beispielsweise immer für ein gemeinschaftliches Zusammenleben, für die doppelte Staatsbürgerschaft oder für eine Bildungssystem, dass einen sozialen Aufstieg auch ermöglicht, eingesetzt.

    Wir sind der festen Überzeugung, dass für eine gelungene Integration beide Seiten einen Beitrag leisten müssen. Es reicht nicht, von Einwanderern die Verpflichtung zur Integration einzufordern, sondern auch die Gesellschaft selbst befindet sich in einer Bringschuld. Wir fordern daher nicht nur Zuwanderer auf, sich gesellschaftlich einzubringen, sich zu integrieren und vor allen Dingen die Prinzipien des Grundgesetzes anzuerkennen, sondern auch die restliche Gesellschaft.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Team Roth

  102. Hart aber fair,

    der Kotzbrocken Kenan Kolat, ist auch dabei.
    Ob er auch den Marsch geblasen kriegt, wie der Ströbele gestern:

  103. Auch auf der Homepage der GRÜNEN geht es um Ströebeles glanzvollen Auftritt gestern Abend, nämlich in den Kommentaren zu einem Hetzartikel gegen Seehofer:

    „Habe 20 (zwanzig!) Jahre lang die Grünen gewählt – jetzt nicht mehr! Mit Eurer fahrlässigen und realitätsblinden Zuwanderungs- und Integrationspolitik wirtschaftet Ihr das ganze Land in den Abgrund. Eure Blindheit gegenüber der Islamlobby, Eure Verachtung gegenüber der angeblich latent rassistischen „Mehrheitsbevölkerung“, Eure Verlogenheit, wenn es zum Beispiel darum geht, selbst in den längst umgekippten Brennpunktbezirken zu wohnen oder die eigenen Kinder in die entsprechenden Schulen zu schicken usw.usf. Wer gestern Ströbele bei Maischberger gesehen hat – in erschreckender Weise uninformiert, ignorant und faktenresistent – der hat das Ende aller grünen Blütenträume vorhergesehen. Ruht Euch nur nicht auf den aktuellen Umfragen aus!!!“

    http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/brandstifter-seehofer.html

  104. In dieser Sendung geschah auch etwas, das so noch nie passiert ist: Zum ersten Mal fiel im deutschen Fernsehen der Begriff „schleichende Islamisierung“ — und niemand widersprach!

  105. mein Kommentar im „grünen Gästebuch“, das nun im übrigen auch geschlossen wurde:

    13-10-10 16:16ich selbst war lange Jahre ein treuer Wähler der Grünen. Bin dies nun aber nicht mehr da das Leben in diesem Land eine Perspektive und Zukunft haben soll, und leider muss ich nun feststellen das dies durch grüne Politik nicht mehr gewährleistet ist. Die Grünen schaffen Deutschland ab.

  106. Ich war auch etwas erstaunt! Normalerweise sind bei „Menschen reden Scheisse“ nur gute Menschen vertreten.

  107. ja ne is klar….die kackwurst ströbele muntert türken dazu auf die deutsche nationalhymne zu trällern….wo möglich auch noch schwarz-rot-gold zu schwingen. natüüüürlich

  108. Der renitente,unbeholfene Ströbele.Das ist doch der der nie zum Mc.Donals geht oder?Ich lach mich schief ob diesem Dorftrottel.

  109. @ #131 Dichter (13. Okt 2010 17:46)

    Hey – guck lieber mal diese Studie an:

    Ergebnis: Die SPD ist rechtsextremistisch!

    […]
    Studie bescheinigt SPD-Anhängern starke Neigung zur Ausländerfeindlichkeit
    […]
    Von ihrem Selbstbild her mögen die Sozialdemokraten offen und internationalistisch orientiert sein – die Realität bei den eigenen Anhängern sieht aber etwas anders aus. Eine an diesem Mittwoch veröffentlichte Studie der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung legt nahe, dass in Westdeutschland SPD-Anhänger öfter ausländerfeindliche Haltungen vertreten als Anhänger aller anderen Parteien im Bundestag. 24,2 Prozent beträgt ihr Anteil (siehe Grafik). Zum Vergleich: 23,5 Prozent sind es bei der Union, 20 Prozent bei der Linken, 16,2 Prozent bei der FDP, 12,7 Prozent bei den Grünen.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,722743,00.html

  110. War wirklich eine gute Diskussionsrunde unter (fast ausschliesslichen) Realisten: Solche Gespräche sollten doch etwas ganz Normales sein!?

    …ähm, wurde „die“ Maischberger eigentlich nicht gebrieft?

    Gruss aus CH

  111. Frau Schwarzer unterscheidet doch immer zwischen dem politischen Islamismus und dem religiösen, also guten, Islam. Kann ihr mal jemand stecken, dass beides untrennbar zusammengehört?

  112. #111 Thomas Lachetta (konservativ und parteilos) (13. Okt 2010 15:39) Endlich ! – Linksextreme werden zukünftig mit bis zu 5 Jahren Freiheitsstrafe bestraft

    TRAUMTÄNZER 🙂
    Schon mal was von Kulturbonus gehört ?
    Da werden BEreicher-Totraser zum Trommeln oder Buchlesen verurteilt , anstatt max-Stafe 9 Jahre

    Die Richter werden den LRG-Bonus einführen ( Links-Radikale Gutmenschen)

  113. #135 Dichter

    Frau Schwarzer unterscheidet doch immer zwischen dem politischen Islamismus und dem religiösen, also guten, Islam. Kann ihr mal jemand stecken, dass beides untrennbar zusammengehört?

    Das weiß Sie, muß sie aber aus rechtlichen Gründen machen.

  114. Ach Ströbele, der hat doch einen türkischen
    Pass von seinem Freund Erdogan geschenkt bekommen und ist wahrscheinlich schon zum Islam übergetreten.
    Hat aber keine Eier, dieses zuzugeben.
    Er sollte langsam in Rente gehen, diese rote Socke (Wahrscheinlich hat er darauf Halbmond und Stern drauf)

  115. Ich habe auch ein bisschen im Grünen Gästebuch geschrieben, meinen Hinweis auf das „Sonne, Mond und Sterne“ Video und Roths geliebte Türkeipolitik bzw. die Problem dort fanden sie offenbar unpassend.

    Warum denn das?
    Hat sie doch gesagt, oder?
    😉

  116. Heute in ORF2 um 23 Uhr 05:
    Mit Köppel, Sabaditsch-Wolff und Höbelt!

    CLUB 2
    RUCK NACH RECHTS – DAS SPIEL MIT DER FREMDENANGST
    Was macht den neuen Erfolg der Rechten aus? Versagen die traditionellen Parteien im Umgang mit den Ängsten der Menschen? Sind rechtspopulistische Parteien gefährlich? Stehen wir am Beginn einer neuen Ära politischer Radikalisierung?

    In der Wirtschaftskrise scheinen in ganz Europa die Rechtspopulisten auf Erfolgskurs zu sein: In den Niederlanden unterstützt die „Partei der Freiheit“ des radikalen Islamkritikers Geert Wilders eine rechtskonservative Koalition, in Schweden zogen die extremen „Schwedendemokaten“ erstmals ins Parlament ein. Deren Parteichef Aakesson bezeichnete den Islam als „größte Bedrohung aus dem Ausland seit dem 2. Weltkrieg“. Frankreich macht Schlagzeilen mit Deportationen, im Nachbarland Ungarn marschiert eine faschistoide Kampftruppe durch Dörfer, ihre Partei „Jobbik“ gewinnt immer mehr Anhänger. Und bei der Wien-Wahl am Sonntag verdoppelte die FPÖ ihren Stimmenanteil, nach einem Wahlkampf geprägt von antiislamischen Comics und einem Minarett-Spiel in der Steiermark. Was macht den neuen Erfolg der Rechten aus? Versagen die traditionellen Parteien im Umgang mit den Ängsten der Menschen? Sind rechtspopulistische Parteien gefährlich? Stehen wir am Beginn einer neuen Ära politischer Radikalisierung? Darüber diskutieren bei Peter Rabl:

    Lothar Höbelt
    Historiker

    Reinhard Heinisch
    Politologe

    Beate Winkler
    Beraterin für interkulturelle Entwicklung

    Harald Troch
    Wiener Kommunalpolitiker, Simmering

    Roger Köppel
    Chefredakteur Weltwoche, Schweiz

    Elisabeth Sabaditsch-Wolff
    Islamkritikerin

    Hans Rauscher
    Kolumnist „der Standard“

  117. den grünen wird die welle zu hoch.
    sie haben die surfbretter konfisziert!

    http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/brandstifter-seehofer.html

    Online-Redaktion gruene.de
    13-10-10 16:17Aufgrund der vielen unsachlichen und teilweise rassistischen Beiträge haben wir uns dazu entschlossen, die Kommentarfunktion für diesen Artikel vorübergehend abzustellen.

    Online-Redaktion
    http://www.gruene.de

    was war da wohl „unsachlich“ oder „rassistisch“!?

    es ist doch immer wieder schön, zu sehen , dass die grünen sich für die freiheit der
    bürger einsetzen!

    shame on you! greenhorns!

    und übrigens:
    FASCHISLAM BRAUCHT NÜTZLICHE IDIOTEN

  118. Hallo..
    Kann man dieses hochinterressante Interview irgendwo als Datei herunterladen?
    Danke im Voraus fuer Hinweise…

  119. Bei Welt-Online wurde mein Kommentar innerhalb von 30 Minuten 4x gelöscht.

    Warum er gelöscht wurde,weiß ich nicht!

    Ich denke hier wird er nicht gelöscht!
    ——————————————
    Hier mein Kommentar:

    Das so eine Diskussion wie gestern bei Maischberger erst möglich wurde,haben wir 2 Personen zu verdanken!

    1.) Thilo Sarrazin der durch sein Buch – Deutschland schafft sich ab – das Thema Islam erst ans Tageslicht rückte. (Danke Herr Sarrazin).

    2.) Bedanken können wir uns aber auch beim neuen deutschen Bundespräsidenten Christian Wulff!

    Erst durch seine Rede, und den fatalen Satz – „der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland“ – ist das Thema Islam in ganz Deutschland angekommen.

    Durch diesen fatalen Satz ist ganz Deutschland,aber auch halb Europa aufgewacht.

    Das Thema Islam,und die Islamisierung Europas kann nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden.

    Es ist Realität geworden!

    Die Politiker haben es zu verantworten!

    Jetzt müssen sie Handeln,und das Volk schaut ihnen auf die Finger!

    Ich fürchte das Thema Islam, wird uns noch Jahre,wenn nicht Jahrzehnte beschäftigen.

    Es wird kein Tag mehr vergehen,wo es nicht um das Thema Islam geht.
    —————————–
    Hab ich was falsches geschrieben??????????

  120. ich habs gesehen und habe gedacht mir fällt ein ei aus der hose.geil geil geil.vorallem der unter realitätsverlust leidene ströbele hat jämmerlich versagt, er musste sich von einer jungen türkin belehren lassen. und und und.auf gehts deutschland schiess noch tor…

  121. Tja, da kam sich der grüne aber ganz schön einsam vor. Soviel Realität ist er sonst wohl nicht gewohnt

  122. An alle Mitstreiter!

    PAX EUROPA, DIE FREIHEIT und PI brauchen mehr Werbung.
    Noch nie war die Zeit dafür so gut wie jetzt.

    Seit der Sarrazindebatte sind die Tabus gefallen.
    Sehr, sehr viele im Volk haben den Islam endgültig satt,
    um nicht zu sagen die Schnauze gestrichen voll – von ihrer
    vermeintlichen „Bereicherung“.
    Die Zeit ist reif!

    Doch die Allermeisten wissen nicht
    was sie tun können bzw. wählen sollen.
    Denn bekannt sind meist nur die großen Parteien,
    die sich nicht wirklich an dieses Thema rantrauen oder meinen,
    wenn alle Muslime erstmal deutsch sprächen,
    würden sich alle weitere Probleme von alleine lösen.

    Die rechtsradikalen Parteien will keiner und
    wer den leeren Worten Seehofers Glauben schenkt, ist naiv.

    Deshalb möchte ich mit euch Kettenmails initiieren,
    um BPE, DIE FREIHEIT und PI bekannter zu machen.
    U.a. werden auch die Links der genialen Rede Geert Wilders in Berlin 10/2010 aufgelistet sein.

    Jetzt ist die Zeit gekommen,
    um mit solchen Mails eine Welle auszulösen,
    so wie ein Schneeball immer größer wird,
    wenn er ins Rollen kommt – mit nur einem Klick!
    Dies kann eine sehr effiziente Werbemethode sein,
    vorausgesetzt es machen viele von euch mit.

    Das Prinzip ist einfach.
    Die Ursprungsmail geht von meinem eMail- Account aus und
    wird an eure Accounts gesendet.
    Ihr leitet die Mail dann an eure Kontakte weiter.
    Und vielleicht mit etwas Glück wird sie endlos
    immer wieder weitergeleitet werden.
    Wer interessiert ist, bitte melden bei:
    gegenwelle@yahoo.de

    Bitte helft mir, dies innerhalb der PI- Seite und
    auch auf anderen Webseiten bekannt zu machen,
    indem ihr in euren Kommentaren dafür werbt.
    Ihr könnt dafür gerne diesen Text oder Teile davon kopieren.
    Danke.

  123. Deutschlandfunk, 19.15, Zur Diskussion: Integration und Islam

    Lohnt sich nicht. Altes Muster, viele Verteidiger des Islam, auch die „Wissenschaftlerinl“ F. mit 22 % Abiturienten in der türkischen Kommunite, nur ein Vertreter, der den Islam als problematisch sieht.

  124. Bei Welt-Online wird einfach alles gelöscht. Bei Beleidigungen und Obszönitäten verstehe ich das ja.
    Aber WO biegt sich die Meinung der Menschen so hin wie sie es brauchen.
    Meinungsfreiheit??

  125. Bei Welt-Online wird alles gelöscht. Bei Beleidigungen und Obszönitäten verstehe ich das ja.
    Aber WO biegt sich die Meinung der Menschen so hin wie sie es brauchen.
    Meinungsfreiheit??

  126. Ströbele wird den Koran nie lesen, erst recht nicht als Geschenk von pi. Das kann man vergessen. Über die Auswüchse und zunehmendem Islamismus meint er :“Das grenzt an Verschwörungstheorien!“
    Frau Schwarzer las nie den Koran, kann also eben nichts sagen über den „politischen und religiösen Islam“. Der aber ist eine Einheit!

  127. Herrlich – der Ströbele ist so blöd, dem kann man beim bumsen die Frau klauen.

    Der wird nach der Sendung erstmal an den Betonmischer gegangen sein und seinen Kopf nachgefüllt haben, nach dem was er da um die Ohren bekommen hat.

  128. #47 Gyaur (13. Okt 2010 13:22)
    #76 AchMachIchIhnPlatt (13. Okt 2010 14:20)

    Sie haben ja mit dem was Sie über die GRÜNEN schreiben vollkommen recht. Aber was nützt es wenn ihre Umfragewerte stetig steigen und sie mit der SPD oder den LINKEN die nächste Bundesregierung stellen werden. Dann gute Nacht Deutschland!

  129. Es wird sich nie was ändern in Deutschland schaut euch nur die Umfrageergebnisse an,die Grünen lagen noch nie so weit vorne wie jetzt ganz im Gegensatz zum Trend in anderen europäischen Ländern.Zufall?Wohl kaum!Der einzige unterschied ist das man jetzt „Politisch korrekt“ sagen darf das Multikulti gescheitert ist um vom eigentlichen Problem dem Islam abzulenken.Allen anderen perfekt integrierten Kulturen darf man dadurch ruhig in die fresse treten das ist ok.Mittlerweile muß man sich echt schämen Deutscher zu sein.Deutschland das Land der Assis Huren und Bücklinge

  130. #162 beaniberni

    … und nicht nur da.
    Auch bei den Behörden müßte es Pflicht sein. Alles selbst erlebt.
    Beantragen hier deutsche Ausweise und können die einfachsten Fragen nicht beantworten.
    (Augenfarbe, Größe.Da muß dann der Dolmetscher(Ehemann,Sohn etc.)ran.Wo gibt es denn sowas?
    Nur in Deutschland.
    Da bekomme ich jedesmal Zustände.

  131. „Mein Kampf“ lohnt sich wirklich nicht. Keine müde Mark wert. Wurde während der NaziZeit wohl auch kaum gelesen. Tucholsky lebte zur gleichen Zeit und schrieb ein sehr gutes und lesbares Deutsch. Und dann diese „österreichische Rache für Königgrätz“ mit ihrem Geschreibsel. Unter „google.at“ leicht als PDF zu finden.

  132. @Nala

    Die verlangen in deutschen Behörden doch glatt wir denen einen Dolmetscher zur Verfügung stellen. Hab ich alles erlebt. Kein Wunder wenn es bald kracht…
    Nur die Muselmanen benehmen sich so.

  133. @Nala

    Die verlangen in deutschen Behörden doch glatt das wir denen einen Dolmetscher zur Verfügung stellen. Hab ich alles erlebt. Kein Wunder wenn es bald kracht…
    Nur die Mu.selmanen benehmen sich so.

  134. Ich bin sicherlich kein großer Fan von Frau Schwarzer, aber in dieser Diskussionsrunde macht sie einen sehr überzeugenden Eindruck.

  135. @ beaniberni

    Die Welt ist wirklich obszön; sowohl bei dem Artikel über die aktuelle Umfrage der F-Ebert-STiftung ist obendrüber ein Foto mit Springerstiefeln gestellt; vor einigen Monaten gab es in der WeltamSonntag einen Artikiel über pro-nrw, vor der Wahl in NRW; dieser Artikel lief auf das Spießrutenlaufen der pro-nrw-Politiker durch den Antifa-Mob hinaus und trotzdem stand obendrüber wieder ein Foto mit Springerstiefeln; das ist Agitation auf „Stürmer“_Niveau, es sei denn, daß diese Stiefel auf die „Springer“-presse hindeuten wollen…, haha, aber so humorvoll sind die da sicher nicht.
    ————————
    Habe mir gerade den Film angesehen, die Maischberger ist ja im Gegensatz zu Plasberg, Beckmann und den anderen Trollos richtig gut.
    Auch der ollen Schwarzer seien die Meriten gegönnt, wobei man ihr doch ihre ideologischen Verquastheiten anmerkt; Frau Balci kann ich als emanzipierte, kluge Frau besser aktzeptieren, tut mir leid.
    Interessant auch, was der Mann von der CSU zum Zivilrercht erläutert hat, daß die Berücktsichtigung der Auslandsbräuche ursprünglich für exotische Ausnahmefälle gedacht war und daß wir in heutigen Situation ganz dringend eine Gesetzesänderung benötigen.

  136. Gute Sendung!

    Aber mal ernsthaft Leute, den Stroebele intelektuell zu demontieren rangiert auf dem Niveau von „einem-Baby-den-Lolly-stehlen.“

  137. Ich denke mal, dass Stroebele, den ich im übrigen nie als den Erfinder des tiefen Tellers betrachtet habe den Zuschauern gezeigt hat, was für ein charakterloser Heuchler ist. Er schwadroniert sehenden Auges weg, was Kameras und Mikrofone anders gesehen haben.
    Als wenn sich diese mulimischen, jungen Großmäuler, die uns sowieso in der Regel als deutsche Schweine titulieren und Herrn Özil öffentlich als „Hurensohn“, sich von einenm grün lackierten, roten Vollpfosten Stroebele instruieren ließen, die deutsche Nationalhymne mitzuträllern.

    Ähnliche Märchen erzählen die ihren Wählern schon seit dreißig Jahren und dreschen dabei fleißig mit dem braunen Hammer auf diejenigen ein, die als Wähler auf ihre nicht eingelösten Wahlversprechen herein fielen.

    Roth, Stroebele, Trittihn u.a. paktieren mit der Antifa die regelsmäßig bei Demos nach stalinistischer Manier aus dem Hinterhalt in Erscheinung tritt und die Veranstaltungen mit Steinwürfen gegen die Polizei aufmischt.

    Sie gehören definitiv zu denen, die seit Jahrzehnten die Antifa mit vertraulichen Infos, z.B. aus Polizeikreisen über Einsatzpläne und Standorte informieren.
    Sie unterstützen diese autonomen Schlägetruppen die in Wahrheit nicht gegen Fachismus, sondern selbst Faschisten, nämlich rote Faschisten sind, die vor dem spritzenden Blut von durch ihre Steinwürfe schwer verletzen Polizisten nicht zurückschrecken. Wer glaubt, die Antifa sei ein pazifistischer Gesangverein dem sei ein für alle mal klar, das es sich bei diesen Schlägern um das handelt, was früher Hitlers SA war.

    Und die oben genannten Parteifürsten betreiben auch noch ein eifriges Sponsoring dieser Schlägertrupps.

  138. Das war eine ausgezeichnete Sendung. Die Frau mit dem Kopftuch kam mir nur ein wenig merkwürdig vor. Wen und wie möchte sie als Integrationsbeauftragte integrieren? Sie ist für mich eher das Gegenteil einer gelungenen Integration, obwohl sie mit 2 Jahren nach Deutschland kam.

  139. „Gehört der Islam zu Deutschland“ ist wirklich eine Sternstunde in dieser dunklen Nacht der verlogenen MainStreamMedien.

    Nach der unsäglichen Sendung „Kopftuch und Koran – Hat Deutschland kapituliert“ wollte ich mir keinen Maischberger-Mist mehr ansehen, Dank des PI-Artikels habe ich jetzt doch diese spannende Diskussionsrunde miterlebt.

    Grossartig: Alice Schwarzer und Frau Güner Balci, erstklassig klar und prägnant Heinz Buschkowsky und hervorragend offen und engagiert Joachim Herrmann !!!!!!

    Nichtsagend die Bildungsbeauftragte Vorzeige-Muslima einer Terroristen-Moschee in Deutschland und vernichtend dümmlich vor sich hin sabbernd Vollidiot und Grünkommunist Ströbele.

    Alice Schwarzer hat als letzte Bemerkung ganz zutreffend zu ihm gesagt:
    Sie wollen sich die Welt malen – aber die Welt ist anders„.

    Und damit hat Alice Schwarzer gleichzeitig auch das Grundproblem beschrieben, warum die große Mehrzahl der Deutschen die Augen vor dem Islamfaschismus verschliesst:
    die Welt soll schön, warm, lieb, Kuschel, Fun und Harmonie sein und diesen verzweifelten Wunsch erfüllen die Schreiberlinge der MSM eifrig durch Verschleiern, Verfälschen und Verleugnen der Tatsachen.

    Die große Hoffnung bleibt, dass nun mit dem riesigen Erfolg des Dr. Thilo Sarazzin dieses Tabu durchbrochen wurde und sich endlich eine Bewegung gründet, die der gesteuerten Islamisierung Deutschlands mit allen Mitteln und Konsequenzen entgegentritt und zerschmettert, was Deutschland ins islamfaschistisches Mittelalter zurückkatapultieren soll.

    Ist letztlich nicht schwer, diese Herausforderung, noch sind wir die große Mehrheit – nur muß die Bereitschaft dazu vorhanden sein!

  140. Schwartzer entaeuscht sehr.

    Heinz Buschkowsky, Joachim Herrmann, und Güner Yasemin Balci waren beindruckend.

    Ströbele ist ein unertraeglicher, ignoranter Dummschwaetzer.

  141. Christian Ströbele sagt – geradezu beiläufig in einem Nebensatz – in einer TV-Debatte zum Thema Islam: „Ich habe den Koran ja nicht gelesen…“.

    Damit kokettiert Ströbele bereits häufiger. Erstaunlich ist allerdings, dass er den Koran immer noch nicht gelesen hat.

  142. Ich habe mir gerade die Kommentare auf der Grünen-Website durchgelesen…
    Ein Hochgenuss für jeden PI-Leser-
    Alle Kommentare sind Anti-Grün, Anti-Fatima, Anti-Ströbele und Anti Künast.
    Bei der nächsten Wahl sind die Grünen locker unter 10 %, mindestens. Da gehören sie auch hin. Und bald sind sie unter 5 %, in der politischen Bedeutungslosigkeit verschwunden und wir alle bei PI machen eine Flasche Sekt auf. Und den Meinungsumfragen, bei den die Grünen über 20 oder sogar 30 % sind, kan man eh nicht glauben und deswegen sollte man ihnen auch keine Beachtung schenken.
    http://www.gruene.de/einzelansicht/artikel/brandstifter-seehofer.html

  143. # 11 Holland 13okt. 12.22
    Die website ist so wohltuend ironisch und lustig, das ich dir gern danke für dieses Gastgeschenk aus Holland. Werde ganz bestimmt gut schlafen weil ich mich müdegelacht habe.
    Hast du noch mehr von diesen lustigen Sachen auf Lager? Tot ziens!

  144. #175 Kratzfuss

    ……Roth, Stroebele, Trittihn u.a. paktieren mit der Antifa die regelsmäßig bei Demos nach stalinistischer Manier aus dem Hinterhalt in Erscheinung tritt und die Veranstaltungen mit Steinwürfen gegen die Polizei aufmischt.

    Sie gehören definitiv zu denen, die seit Jahrzehnten die Antifa mit vertraulichen Infos, z.B. aus Polizeikreisen über Einsatzpläne und Standorte informieren.
    Sie unterstützen diese autonomen Schlägetruppen die in Wahrheit nicht gegen Fachismus, sondern selbst Faschisten, nämlich rote Faschisten sind, die vor dem spritzenden Blut von durch ihre Steinwürfe schwer verletzen Polizisten nicht zurückschrecken. Wer glaubt, die Antifa sei ein pazifistischer Gesangverein dem sei ein für alle mal klar, das es sich bei diesen Schlägern um das handelt, was früher Hitlers SA war.

    Und die oben genannten Parteifürsten betreiben auch noch ein eifriges Sponsoring dieser Schlägertrupps.

    Volltreffer, genau so ist das!!!

    Nur widerspreche ich ihrer Analyse, dass es sich bei den Schlägertrupps der roten Antifa um eine Art von SA handelte.
    Die rote Antifa fungiert für die alten RAF-Genossen Trittin, Ströbele Cohn-Bendit…. als Schlägertruppe der RAF-Fraktion innerhalb der Partei die Grünen.
    Gleichzeitig kungeln diese alte RAF-Genossen mit schwerkriminellen Urdeutschen und kriminellen Migranten, wie z.B. Jürgen Trittin in Göttingen oder Cohn-Bendit in Frankfurt- und wahrscheinlich auch Ströbele in Berlin- bei gleichzeitigem Eintreten für eine lasche Kuscheljustitz und Luxusknäste- im Knackijargon auch „Wellnessfarmen“ genannt.

    Das Ziel, das hinter dieser widerwertigen Politik steckt, habe ich weiter oben beschrieben.

    Je mehr Chaos und Anarchie, desto höher schlägt des Herz der alten RAF-Genossen.

  145. #182 moeke (14. Okt 2010 01:14)

    # 11 Holland 13okt. 12.22
    Die website ist so wohltuend ironisch und lustig, das ich dir gern danke für dieses Gastgeschenk aus Holland.

    Über diese website habe ich dann diese gefunden:

    http://islamizationwatch.blogspot.com/2010/10/interview-with-elisabeth-sabaditsch.html

    Siehe da…Deutschland, PI und Österreich werden auch down under wahrgenommen. Erfreulich auch das Video rechts davon:

    German-Turkish girl leaves Islam embraces freedom

    Aufgepasst! Hübsche Türkin mit Hirn, das gibt`s anscheinend auch. Sollte mal erwähnt werden.

  146. man merkt so langsam kommt alles in die richtige Richtung..
    die Muslime und die Grünen führen sich selber vor schlimmer und trauriger könnte es nicht mehr sein!! und ich denke bald hat der Letzte hier verstanden,was vor sich geht und dass gehandelt werden muß!
    Danke an Sarrazin!!!!

Comments are closed.